Winter Prospekt - Hotel Rote Wand

Сomentários

Transcrição

Winter Prospekt - Hotel Rote Wand
NOW
AND
THEN
GESCHICHTE(N) VOM ARLBERG
OOOO
G A S TF REU N D SCH A FT. SEIT 1959
Willkommen im Alpen Sport Resort
Den Winter genießen
Walch’s Rote Wand
Alpen Sport Resort
HHHH
Rote Wand-Gipfel,
2706 m
NEU:
Rote Wand
Schualhus
Sessellift zur Balmalpe
Direkt von der Haustür auf
den Weißen Ring und weitere
350 Ski-Kilometer
Zuger
Kirchle
Rote Wand
Gasthof
Rote Wand Rote Wand
FamilienHotel
Haus A & B lodges C
Rote Wand
Suiten
Haus D
6 Häuser – unterirdisch verbunden durch den Roten Gang
Es wird wieder Winter am Arlberg – und wie jedes Jahr freuen wir uns, unsere Vorfreude auf
den nächsten Seiten mit Ihnen teilen zu können. Dieses Mal werfen wir jedoch nicht nur
einen Blick auf die vielen spannenden Neuigkeiten, welche die kommende Wintersaison
mit sich bringt. Wir blicken auch wieder einmal zurück. Auf kurzweilige Geschichten und
interessante Fakten über die Anfänge des Skilaufs am Arlberg, die legendären Schlittenfahrten nach Zug und das alte Zuger Schualhus vis-à-vis, wo seit diesem Sommer die regionale
Genusskultur Schule macht.
Lassen Sie sich inspirieren – und lassen Sie sich überraschen!
Natascha und Joschi Walch
Auf den Spuren
der Pferdeschlitten
D
ie Pferdeschlitten haben bei uns in Zug Tradition. Schon
Josef Walch sen. – damals als erster am Arlberg – Schlittenfahrten an-
der Großvater verdiente sich in den 1930er-Jahren ne-
bot. Auch berühmte Persönlichkeiten, wie der Prinz und die Prinzes-
ben dem überschaubaren Einkommen als Landwirt mit
Transporten in seinem Pferdefuhrwerk etwas dazu.
sin von Monaco oder König Hussein von Jordanien mit seiner
Gattin Noor und Familie ließen sich gerne von Josef Walch
Schon Peter Alexander
fuhr im Jahre 1959
im Pferdeschlitten
an der Roten Wand
vorbei.
Hier können Sie sich
die Szene aus „Peter
schießt den Vogel ab“
gleich ansehen!
Schon die Anreise
nach Lech wurde
mit Pferdeschlitten
gemeistert – wie hier in
der Flexengalerie.
sen. mit dem Pferdeschlitten abholen. Da ging es nachmittags
Im Winter war es damals überhaupt oft nur mit dem Schlitten –
gut eingepackt und von zwei kräftigen Pferden gezogen zu Mama
oder eben zu Fuß – möglich, nach Lech Zürs zu kommen. Schnee-
Burgis berühmtem Apfelstrudel oder abends zum Fondue-Essen in
fräsen gab es keine. Und wenn sehr viel Schnee lag, schickte
der Roten Wand.
man ein gutes Pferd voraus, das die harte Straße auch im tiefen
Schnee „erspüren“ konnte – und schickte weitere Pferde nach,
Auch der Kombischlitten war eine Idee von Papa Walch. Mit Rä-
damit sie den Schnee flachtreten konnten. Dann wurde zwi-
dern zusätzlich zu den Kufen konnten diese Schlitten auch im
Lust auf einen Ausflug in die gute
alte Zeit?
Auch heute noch ist eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten ein romantisches
schen zwei Pferden eine Kette gespannt und so sprichwörtlich
Frühjahr noch die ersten schneefreien Straßenabschnitte über-
Highlight in Ihrem Winterurlaub in Lech-Zug. Unser Rezeptionsteam
der Weg zur Roten Wand geebnet.
queren.
reserviert gerne eine Fahrt für Sie.
Ende der 1960er-Jahre gab die Familie Walch die Milchwirt-
Heute gelangt man natürlich problemlos mit dem Auto nach Zug.
schaft auf und konzentrierte sich auf die Zucht von Noriker-
Trotzdem – oder gerade deshalb – ist eine Fahrt mit dem Pferde-
pferden. 1975 waren es schon vier Doppelspänner, mit denen
schlitten in das verschneite Örtchen ein ganz besonderes Erlebnis.
Josef Walch sen.
mit Königin Noor
und König Hussein
von Jordanien
Von der großen
Sonnenterrasse hat
man den besten
Blick aufs Madloch.
Das Gute behalten,
das Neue gestalten
Das Kaminfeuer
knistert bereits in
der Rote Wand Lounge.
Die Rote Wand wurde beileibe nicht an einem Tag erbaut.
Und trotzdem, oder gerade deshalb, ist das Alpen Sport Resort
eines der modernsten Häuser am Platz. Ausgehend vom alten
Gasthof, den Sie übrigens auch heute noch als Erstes betreten,
zeigt sich das Hotel in ungeahnten Dimensionen.
Insgesamt sechs Häuser sind es seit diesem Sommer*, unterirdisch
verbunden durch den Roten Gang.
Jedes empfängt Sie mit der für die Vorarlberger Architektur
typischen Geradlinigkeit. Unaufdringlich stilvolles Interieur und
heimische Materialien machen es Ihnen leicht, anzukommen
und abzuschalten.
Rote Wand
Galeriezimmer
*Neu: Das Rote Wand Schualhus vis-à-vis.
Mehr dazu auf Seite 14.
Rote Wand
Family Lodge
Vom klassischen Cocktail bis Cuisine Style
Mixology - an der Rote Wand Bar gibt es
nichts, was es nicht gibt.
Rote Wand
Hotelrestaurant
Wie damals: Das legendäre
Fondue in den Rote Wand
Fonduestuben
Rote Wand
Doppelzimmer
Angenehme Wassertemperatur
im beheizten Outdoor-Pool
mit Blick auf die berühmte
Madloch-Abfahrt
Im Red Beauty werden
Sie mit ausgewählten
Produkten von Clarins,
Susanne Kaufmann und
Jessica Nails verwöhnt.
NEU:
LADIES SPA
Die ultimative Ruhezone
für unsere weiblichen Gäste.
Mit eigenem Ruheraum und
Private Spa Feeling.
Orte, an denen die Zeit
einfach stehen bleibt
Im Red Spa, der 1.500 m2 großen Wohlfühlwelt der Roten Wand,
einen Tag auf der Piste in der Sauna ausklingen lassen – selbstver-
bleibt für ein paar schöne Stunden die Zeit einfach stehen:
ständlich mit einem eigenen Ruheraum. Auch für Ladies, die lieber
zum Auftanken, Entspannen und einfach nur da sein. In der neuen
unter sich sind, warten im neu erweiterten Ladies Spa eine eigene
Familien-Textilsauna können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern
Sauna, ein Dampfbad und ein separater Ruheraum nur auf Sie!
Offen, hell und einladend - der großzügige
Ruhebereich im Red Spa. Das „Licht am Ende
des Tunnels“ ist übrigens der Zugang zu unserer
Outdoor-Sauna.
NEU:
FAMILIENSAUNA
Gemeinsam mit Groß und
Klein in die Sauna. Ganz
unkompliziert und
ungestört.
Moderne Kraft- und
Ausdauergeräte von
Technogym stehen Ihnen im
Red Fitness zur Verfügung.
Hotel-Restaurant
Ein großer Sohn des Ski-Club
Arlberg: Hannes Schneider,
der erste Skilehrer
des Ski-Club Arlberg
Die Wiege des Skisports
D
ie ersten Siedler kamen bereits im 13. Jahrhundert an den
Die Gründungsmitglieder: Carl und Adolf Schuler, Dr. Adolf Rybiz-
Arlberg. Damals jedoch war das Skifahren noch lange kein
ka, Oswald Trojer, Josef Schneider, Ferdinand Beil, Dr. F. Gerstel und
Thema. Erst ein Ingenieur aus Norwegen, der 1885 den Bau
Liesl Trojer.
der Arlberg-Bahnstrecke zu Studienzwecken besichtigte, brachte die
ersten Ski aus seiner Heimat nach Langen. Wenig später wurde der
Das erste Skirennen
Österreichs am Arlberg
Die ersten Urlaubsgäste
Skilauf – nicht nur zum Zweck der reinen Fortbewegung, sondern
zum puren Vergnügen – salonfähig. Dadurch wurde die bisher als
Bis 1885 lebten die Bergbauern der Arlberg-Region ausschließlich
unwirtlich geltende Arlberg-Region für etwas besonders attraktiv, was
von der Landwirtschaft mit Schwerpunkt auf Milchwirtschaft und
bis dahin im Alltag der Menschen keinen Platz hatte: Wintersport.
Viehzucht. Durch die bessere Verkehrsanbindung durch die Arlberg-
Die Skilehrer des SCA
beim traditionellen
Formationsfahren
bahn, die 1884 durch Kaiser Franz Josef I. feierlich eröffent wurde,
Der Ski-Club Arlberg
Am 3. Jänner 1901 machten sich sechs Personen zum Vergnügen auf
kamen nun die ersten Urlaubsgäste, um dem neuen Sport Skifahren
nachzugehen.
Die ersten Skilifte am Arlberg
den Weg von St. Anton nach St. Christoph. Eine Skitour. Am Ziel beschlossen sie „durch die Natur entzückt, durch den Sport begeistert“
Bis 1936 war das Skifahren am Arlberg ein sehr anstrengendes Ver-
spontan, einen Skiclub zu gründen. Der Ski-Club Arlberg war gebo-
gnügen, das viel Zeit und Energie für den Aufstieg erforderte. Mit der
ren. Schon drei Jahre später, am 5. Jänner 1904 fand das erste Skiren-
Eröffnung des ersten Skiliftes in Zürs war es nun erstmals möglich,
nen statt. Mehr als 100 Jahre später ist der Ski-Club Arlberg einer der
ohne anstrengenden Aufstieg die Abfahrt durch den weißen Pulver-
größte Europas und wohl auch der traditionsreichste der Welt. Mit der
schnee zu genießen. Ein bisher noch nie dagewesener Komfort, der
Einbindung der Orte Lech, Zürs, Stuben, St. Christoph und St. Anton
begeistert aufgenommen wurde. 1939 wurde dann der erste Skilift in
gehörten ihm im Jahr 2013 bereits 7.800 Mitglieder aus 56 Ländern an.
Lech in Betrieb genommen.
Österreichs erster Skilift
nahm in Zürs Fahrt auf.
Auch die Damen erlagen
dem Reiz des Skisports.
Ski ist nicht gleich Ski
Die Völker Skandinaviens benutzten Ski, die der heutigen Form am nächsten
kommen. Doch auch hier entwickelten sich in den verschiedenen Regionen die
Ski unterschiedlich. Ski für den Sportgebrauch wurden erstmals im 18. Jahrhundert in der Region Telemark entwickelt – und bilden noch heute das Grundmuster für moderne Carving-Ski.
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts fanden die Ski erstmals auch an den schneereichen Arlberg – und die ersten Pioniere begannen, bis dahin im Winter unbezwingbare Strecken und so manchen Gipfel auf Ski zu erobern.
Gestern. Heute. Morgen:
Ein großartiges
Wintersportparadies
Frühjahrsfirn
Arlberg Powder
Ski in - Ski out:
Ein Startpunkt vom Weißen
Ring liegt direkt vor der
Haustür der Roten Wand.
Mit seinen 350 befestigten Pistenkilometern und weiteren 200
dort über Zürs wieder zurück nach Zug führt. Darüber hinaus ver-
Kilometern hochalpinen Tiefschnee- und Geländeabfahrten zählt
bindet der Auenfeld-Jet die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schrö-
das Skigebiet Lech Zürs zu einem der schönsten und abwechs-
cken. Damit bilden die Arlberg- und die Hochtannberg-Region
lungsreichsten Europas, manche sagen sogar der ganzen Welt. Die
zusammen das größte Skigebiet Vorarlbergs – mit Naturschnee-
wohl berühmteste Route ist der legendäre Weiße Ring, der – vorbei
sicherheit und grenzenlosem Skivergnügen bis weit ins Frühjahr.
an der Roten Wand – von Zug über Oberlech nach Lech und von
Die neue Verbindung ist im Ski Arlberg Skipass inkludiert.
Mehlsack-Gipfel,
2.651 m
Höhenflüge aus eigener Kraft
Im „Täli“
(nicht sichtbar)
Eine Skitour auf den
Mehlsack (2.651 m)
Steilstufe
über Felsen
Mehlsack-Gipfel,
2.651 m
Nordhang
Gipfelhang
Tipp:
nach Zug
Geben Sei einfach an der Rezeption Bescheid, wenn
Sie diese oder eine andere Skitour gehen möchten.
Wir organisieren einen erfahrenen Guide und bei Bedarf
W
auch gerne eine entsprechende Ausrüstung für Sie!
er auch heute den Drang verspürt, die weißen Hänge
wie seinerzeit zu bezwingen, findet sich am Arlberg
in einem wahren Eldorado für Tourengeher wieder.
Der Klassiker für eine Skitour in der Zuger Region ist der Mehlsack.
Die Sonne grüßt kurz
nach der Steilstufe
beim Übergang ins
„Täli“.
Schnallen Sie sich direkt vor der Tür der Roten Wand die Felle
an und machen Sie sich auf den Weg in ein Skiabenteuer wie damals!
Der Mehlsack bietet Skitourengehern zwei Aufstiegsvarianten.
Aufstieg Variante 1: Mit 1.100 Aufstiegs-Höhenmetern ist die Tour
über den Nordhang etwas für sportliche Tourengeher. Ausgangs-
Höhenunterschied 1.140 m
Zeitbedarf ca. 4,0 Stunden
punkt ist die Mautstelle Zug. Ab hier folgt man der Loipe bis zur
Sägemühle. Dort geht’s nach rechts und in Spitzkehren den rela-
Gipfel in Sicht!
Kurz nach dem Start
mit Blick auf den
großen Nordhang
tiv langen Nordhang hinauf. Weiter in einer Linkskurve über den
Sattel und dann immer entlang der Spuren über etwas flacheres
Gelände bis auf den Gipfel.
Aufstieg Variante 2: Die zweite Aufstiegsvariante führt über das
Stierlochjoch. Hier kann eventuell mit dem Madlochlift abgekürzt
Das Gipfelkreuz mit
Blick zur Mohnenfluh
werden. Wer zu Fuß gehen will, startet an der Talstation der Zuger
Bergbahn und folgt dem Weitwanderweg entlang des Stierlochbachs. An der Stierlochalpe links halten und hinauf aufs Stierlochjoch. In nordwestlicher Richtung gelangt man recht steil über die
unteren Hänge des Spullerschafberges auf den Sattel und weiter
den Nordhang querend bis zum letzten Anstieg auf den Mehlsack.
Die rassige Abfahrt führt dann entweder ganz klassisch über
den Nordhang oder nach einem weiteren kurzen Aufstieg auf den
Spullerschafberg übers Zuger Tal zurück zur Roten Wand.
Immer dabei:
Sonde, LVS-Gerät
und Lawinenschaufel!
Im letzten Stück des
Gipfelhanges
Wohlfühlen in der
Fonduestube
Vor über 50 Jahren hat Genusspionier Josef Walch sen. das Fondue an den Arlberg gebracht.
Gekrönte Häupter und so manch anderes bekannte Gesicht ließ sich mindestens einmal
während des Winterurlaubes in Lech im Gasthof Rote Wand nach allen Regeln der Fonduekunst verwöhnen. Eine Tradition, die wir mit viel Liebe – und in einigen Varianten mehr als
damals – auch heute noch pflegen. Für unsere Hausgäste servieren wir das legendäre Rote
Wand Fondue Bourguignonne oder Chinoise sonntags im Hotelrestaurant.
Zuger Fischfondue
Vegetarisches Fondue
Ebenfalls eine beliebte Variante ist das Zuger Fischfondue.
Das Besondere daran: Wir servieren ausschließlich
heimische Fischarten wie Forelle, Lachsforelle oder Saibling.
Je nach Verfügbarkeit tagesfrisch aus dem Zuger
Fischteich direkt gegenüber.
Kein Fleisch? Kein Problem! Auch wenn Sie lieber
vegetarisch essen, müssen Sie auf Fonduegenuss in der Roten
Wand nicht verzichten! Übrigens: Auch so mancher
„Fleischtiger“ ist bei der großen Auswahl an knackigem
Gemüse schon mal schwach geworden.
Selbstverständlich haben Sie während der Wintersaison an jedem anderen Abend der
Woche die Möglichkeit, ein Fondue ganz nach Ihrem Gusto in unseren gemütlichen Fondue-Stuben zu genießen. Hier bitten wir um rechtzeitige Vorbestellung.
Mo-Sa 18-22 Uhr (während der Wintersaison), Reservierungen nimmt die Rezeption gerne entgegen.
Fondue Chinoise
Fondue Bourguignonne
Beim Fondue Bourguignonne werden feine Stücke vom Rindsfilet
in heißem Öl gebraten. Das macht das Fondue etwas gehaltvoller, aber auch geschmacksintensiver - denn das heiße Fett unterstreicht mit köstlichen Röststoffen das Aroma des Fleischs.
Fondue Chinoise ist die Königin
unter den Fondues. Kein
Wunder: Das in der würzigen
Bouillon langsam gegarte Rindsfilet oder Kalbfleisch zergeht wie
Butter auf der Zunge. Wer
lieber auf Fleisch verzichtet,
findet im Fisch- oder Gemüsefondue eine gelungene und nicht
minder genussvolle Alternative.
Original Käsefondue
Schoko Fondue
Das Käsefondue stammt ursprünglich aus den Westalpen.
Der Käse für unser Fondue jedoch ist bei Weitem nicht so weit
gereist: Wir beziehen den Käse für unser Fondue aus der Region.
Und eins ist gewiss: Das Käsefondue der Roten Wand steht dem
Schweizer Original von seinerzeit in nichts nach.
Wenn nur immer alles so einfach wäre: Feinste
Bludenzer Milkaschokolade, frisches Obst und ein
paar zarte Löffelbiskuits, mehr braucht es nicht
für dieses verführerisch zartschmelzende Dessert.
Regionaler Genuss
macht Schule
Ein Schualhus mit Geschichte
U
mgeben von der wilden Schönheit der Region führten die
An warmen Tagen ist der ganz neu geschaffene Dorfplatz mit kleinen
Walser, die ersten Siedler am Arlberg, ein Leben, das von der
Tischen der ideale Platz für das zweite Frühstück, einen Happen zu
Reduktion auf das Wesentliche geprägt war. Auch das 1780
Mittag oder eine Jause am Nachmittag. Großer Genuss für den klei-
erbaute Gebäude, hinter dessen authentisch sanierter Fassade sich
nen Hunger – so lautet hier die Devise.
heute das Rote Wand Schualhus befindet, wurde in diesem Sinne als
Sennerei und als Schulhaus genutzt. Zur selben Zeit.
Serviert wird das Beste, was die heimische Landwirtschaft zu bieten
Heute steht im Rote Wand Schualhus ausschließlich kulinarische Hei-
hat. Vom Bauernjoghurt mit Kompott und Granola, über Riebel-
matkunde auf dem Stundenplan. Für all jene, die eine Genuss-Klasse
schmarrn mit Apfelmus bis zum Kesselgulasch mit Semmelknödeln
für sich suchen.
gibt es von 10 bis 18 Uhr allerlei süße und deftige Köstlichkeiten für
Das gesamte Erdgeschoß im Schualhus können Sie auch ganz für sich haben.
Zwischendurch. Hausgemachte Limonade, Eistee, Fruchtsäfte und so
Genießen Sie besondere Anlässe zu zweit oder mit bis zu 25 Personen ganz
manch gute Tropfen aus dem Rote Wand Weinkeller und aus Vorarl-
unter sich im exklusiven Ambiente der Schualhus Jausestuba.
Die Schualhus Jausestuba
Exklusiv. Für besondere Anlässe.
berger Destillerien runden das Angebot ab.
Für Orte wie diesen wurde das Rastmachen erfunden: Sei es in der
kleinen, feinen Gaststube oder gleich draußen vor der Tür – das
Und auch wer nach einem kulinarischen Souvenir für sich selbst oder
gemütliche und trotzdem exklusive Ambiente der Jausestuba im
für Daheimgebliebene sucht, wird bei unseren selbst gemachten
Erdgeschoß vom Schualhus lädt zum Verweilen und Genießen ein.
Köstlichkeiten im Schualhus mit Sicherheit fündig.
ROTE WAND
SCHUALHUS
JAUSESTUBA | KUCHIKLUB
ROTE WAND
SCHUALHUS
JAUSESTUBA | KUCHIKLUB
Reservierbar gegen eine Mindestkonsumationspauschale.
Nähere Details hält die Rezeption der Roten Wand für Sie bereit.
Kleiner Vorgeschmack
gefällig? Code scannen und den
Chef’s Table live erleben.
12-16 Gänge, 16 Plätze.
Willkommmen am
Chef ’s Table
Am Chef’s Table im Rote Wand Schualhus erwartet Sie ein regionales
Genusserlebnis, das selbst am Arlberg seinesgleichen sucht.
In der authentischen Atmosphäre im Obergeschoß des Rote Wand
Schualhus erleben Sie aus nächster Nähe, wie Haubenkoch Manuel
Grabner und sein Team das Wesen hervorragender regionaler Grundzutaten der Saison auf den Punkt bringt. Purer Genuss in höchster
Qualität – reduziert auf das Wesentliche: auf Ihren Gaumen. Lassen
Sie sich überraschen – allein, zu zweit oder als Gruppe.
Nur auf Vorbestellung. Treffpunkt jeweils Montag bis Samstag um
19.30 Uhr mit Apéro an der Tagesbar der Roten Wand.
Themenkochkurse
in der Kochwerkstatt
Lassen Sie sich in kleiner Runde von Manuel Grabner persönlich zeigen, wie
regionaler Genuss entsteht. Bei einem guten Glas Wein kochen Sie gemeinsam
mehrere Gänge, können Fragen stellen und erfahren aus erster Hand, wie Saisonales, Regionales und schlichtweg Geniales entsteht. Details, Termine und
Reservierung an der Rezeption der Roten Wand.
Golfurlaub auf
höchstem Niveau
Ab Sommer 2016 erwartet Sie im
atemberaubenden Zugertal auf 1.500 Meereshöhe
der höchstgelegene Golfplatz Österreichs.
Nur einen Abschlag von der Roten Wand entfernt.
Sommerfrische
all inclusive
Klettern lernen
im Klettergarten
Auch der Sommer im Alpen Sport Resort Rote Wand ist fast zu schön, um
Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt, im atemberaubenden Zugertal
wahr zu sein. Denn in unseren Bergsommer All-inclusive-Angeboten ist
spielt man ab Juli 2016 auf 1.500 m Meereshöhe. Und damit auf dem
alles enthalten, was Ihren Sommerurlaub perfekt macht: Frühstück, Mittag-
höchstgelegenen Golfplatz Österreichs.
essen, Nachmittagsjause und 5-Gänge-Gourmet-Menü am Abend, Nutzung
Auf dem vermutlich einzigen ebenen Gelände im gesamten Arlberggebiet
des Red Spa, unseres Fitnessstudios und der Kinderbetreuung im Red Kid’s
schmiegt sich die nagelneue 9-Loch-Anlage in die hochalpine Gebirgsland-
Club. Wir laden Sie ein, besuchen Sie uns auch einmal im Sommer und ent-
schaft, als wäre sie schon immer da gewesen – und verspricht höchsten
decken Sie die fantastische Bergwelt am Arlberg zusammen mit unserem
Golfgenuss für Rabbits und alte Hasen gleichermaßen.
Wanderführer ganz neu.
Von 9. bis 10. Juli 2016 findet der Lecher Golf Cup statt. Zudem trifft man
sich künftig jeden Donnerstagnachmittag zum Lecher Gästeturnier. Weitere
Informationen unter www.golf-arlberg.at oder an unserer Rezeption.
GOLFCLUB
Luftige Balanceakte
am Arlberger
Klettersteig
Rund um den
Spullersee
ARLBERG
KLOSTERTAL
BAS CHNEG G ER A MMA NN PA RT NER
Fotonachweis:
Adolf Bereuter
Marie Luise Hunger
Lisa Mathis
Lech Zürs Tourismus
Sepp Mallaun
Hans Wiesenhofer
+4
3(0
)5 5 8 3-3 4 3 5-66
2
Alpen Sport Resort
Gasthof & Hotel Rote Wand
OOOO
A-6764 Lech-Zug am Arlberg
T +43(0)5583-3435-0
F +43(0)5583-3435-40
[email protected]
www.rotewand.com
UUUU
G ASTFREUNDSCHAFT. SEI T 19 59

Documentos relacionados