bike-tourenkarte - Hotel Post Fügen

Сomentários

Transcrição

bike-tourenkarte - Hotel Post Fügen
MOUNTAINBIKE-, E-BIKE- & RADTOURENKARTE
MOUNTAINBIKE, E-BIKE &
CYCLING TOUR MAP
Find us on
facebook.com/zillertal.at
Zillertal Tourismus GmbH • Bundesstraße 27d • A-6262 Schlitters, Zillertal
T: +43 5288 87187 • F: +43 5288 87187 1 • [email protected] • www.zillertal.at
Kellerjochrunde
(mittel/medium)
Fügen – Bruck – Kerschbaumersattel (mittel/medium)
Route Nr. 414
Route Nr. 471
Route Nr. 428
Route Nr. 030
Vom Ortszentrum Fügen führt die Route auf den
äußeren Fügenberg, vorbei am Gasthof Baummanwies ins Öxltal, über den Schlitterberg nach
Rotholz und Strass und wieder zurück nach Fügen
– auch in umgekehrter Richtung möglich.
Auf der Straße geht es auf den äußersten Fügenberg, durch das Öxltal bis zur Lackenhütte und
über Kogelmoos auf das Gallzeiner Plateau. Nach
einer kurzen Abfahrt erreicht man Buch, von wo
die Route wieder zurück nach Fügen führt.
Die Tour zur Kristallhütte startet direkt an der
Zillertaler Höhenstraße (Abzweigung Mizunalm)
mit einer kurzen knackigen Auffahrt zur Hütte.
Wer es anspruchsvoller mag, startet bereits in
Kaltenbach.
Von Fügen geht es über den flachen Zillertal
Radweg nach Strass. Von dort führt eine asphaltierte Bergstraße bis zum Kerschbaumersattel. Abfahrt über den Reither Kogel nach
Strass und zurück nach Fügen.
Von Fügen führt die Tour durch den Finsinggrund nach Hochfügen – Loassattel – Gasthof
Grafenast, bis in den Bruderwald. Nach der
Auffahrt nach Hochgallzein wartet die entspannte Abfahrt über Rotholz nach Fügen.
From Fügen town centre the route leads up the
outer Fügenberg, past the Baummanwies inn in
the Öxl valley, over the Schlitterberg to Rotholz
and Strass and back again to Fügen – also
possible in reverse.
Take the road up the furthest Fügenberg, through
the Öxl valley to the Lackenhütte mountain hut
and via Kogelmoos up to the Gallzeiner plateau.
After a short descent you reach Buch from where
the route takes you back to Fügen again.
The tour to the Kristallhütte mountain inn starts
right on the Zillertal Höhenstraße (Mizunalm
turnoff) with a short, demanding climb to the
inn. Anyone who fancies a bit more of a
challenge should start in Kaltenbach.
From Fügen head over the flat Zillertal
cycle path to Strass. From there an asphalt
mountain road leads up to the Kerschbaumer
mountain saddle. Descent via the Reither
Kogel to Strass and back to Fügen.
From Fügen the tour leads past the Finsinggrund to Hochfügen – Loas mountain saddle –
Grafenast inn, into the Bruderwald forest.
The relaxed descent via Rotholz to Fügen
awaits you after the ascent to Hochgallzein.
Höhenmeter bergab
Elevation drop
Kategorie
Category
Kondition
Fitness
Panorama
Panorama
Route Nr. 413
(schwer/difficult)
Höhenmeter bergauf
Elevation gain
(mittel/medium)
Fahrzeit (h)
Cycling time (h)
Kaltenbach – Kristallhütte
Streckenlänge (km)
Distance (km)
Fügen – Gallzein – Buch – Strass
Routenname
Route Name
Fügen – Öxltal – Schlitterberg –
Strass (mittel/medium)
Routen–Nr.
Route No.
Alle Routen auf einen Blick / All routes at a glance
13
Zillertal–Radweg: Strass – Mayrhofen – Strass
61,0
4,0
145
145
Leicht/easy
˜˜™™™
˜˜˜™™
450
Gerlos – Schönachtal – Gerlos
11,3
1,0
215
215
Leicht/easy
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
2
Mayrhofen: Penkenbahn Bergstation – Penken
Genusstour – Penkenbahn Bergstation
7,6
1,0
0
635
Leicht/easy
˜˜™™™
˜˜˜˜˜
3
Mayrhofen: Penkenbahn Bergstation – Penken
Panoramatour leicht – Penkenbahn Bergstation
7,8
1,0
300
300
Leicht/easy
˜˜™™™
˜˜˜˜™
5
Mayrhofen: Penkenbahn Bergstation –
Penkenbahn I – Penkenbahn Bergstation
25,3
2,5
375
1540
Leicht/easy
˜˜™™™
˜˜˜˜™
426
Einsteigerroute: Finkenberg – Hintertux – Bichlalm
– Finkenberg
33,4
3,5
865
865
Leicht/easy
˜˜˜˜™
˜˜˜™™
438
Finkenberg Dornau – Gasthof Brunnhaus –
Finkenberg Dornau
3,6
0,8
190
190
Leicht/easy
˜˜˜˜™
˜˜˜™™
415
Fügen – Brandegg – Kühstein – Goglhof – Fügen
12,0
1,50
545
545
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜™™
429
Fügen – Bruck – Hart – Fügen
4,9
2,50
585
585
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
428
Fügen – Bruck – Kerschbaumersattel – Fügen
36,5
3,00
660
660
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
414
Fügen – Gallzein – Buch – Strass – Fügen
38,6
4,00
1225
1225
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜™
410
Fügen – Geolsalm/Gartalm – Fügen
35,3
3,50
1410
1410
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜™
Arena Panoramatour 1
Arena Panoramatour 2
Wildgerlostal
Genussbiken Kreuzwiese
Singletrail Wiesenalm
430
Fügen – Hart – Bruck – Fügen
22,1
2,00
380
380
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
(schwer/difficult)
(mittel/medium)
(mittel/medium)
(mittel/medium)
(schwer/difficult)
413
Fügen – Öxltal – Schlitterberg – Strass – Fügen
28,3
3,00
965
965
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
411
Fügen – Kupfnerberg – Finsingtal – Hochfügen –
Fügen
27,1
3,50
970
970
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
479
Kaltenbach – Jausenstation Almluft – Kaltenbach
15,6
1,50
655
655
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
481
Kaltenbach – Gasthof Talblick – Kaltenbach
16,0
1,75
690
690
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
480
Kaltenbach – Gasthof Tannenalm – Kaltenbach
13,0
1,25
495
495
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
471
Kaltenbach – Kristallhütte – Kaltenbach
6,20
0,75
360
360
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
443
Arena Panoramatour 2
24,6
3,0
300
1610
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
443, 444
Genussbiken Kreuzwiese
32,8
3,5
815
1455
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
445
Gerlos – Krummbachtal – Gerlos
9,9
1,0
205
205
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
Zell am Ziller – Rohrberg – Rosenalm – Gerlosberg
Runde – Zell am Ziller
26,1
2,5
1165
1165
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
Route Nr. 443 (Pfeil pink/pink arrow)
Route Nr. 443 (Pfeil braun/brown arrow)
Route Nr. 447
Route Nr. 443/444
444
Isskogel Bergstation – Wilde Krimml – Gerlos
22,2
3,5
765
1405
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
447
Gerlos – Wildgerlostal – Gerlos
21,7
2,5
260
260
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
1
Mayrhofen – Ramsberg – Hainzenberg –
Zell am Ziller – Mayrhofen
22,6
2,5
450
450
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜™™
Die Panoramatour 1 führt von Zell am Ziller über
die Kreuzwiesenalm auf rund 32 km bis ins
Hochtal Gerlos. Nach steiler Auffahrt führt der
Weg fast ausschließlich durch freies Almgelände
und bietet einmalige Ausblicke.
Die Panoramatour 2 bietet genau so viel Bergkulisse wie ihre Schwester, die Panoramatour 1,
aber mit weniger Schweiß verbunden, da die
Auffahrt mit der Isskogelbahn bewältigt wird
und bereits auf 1.900 Metern gestartet wird.
Die Tour führt rund um den Durlassboden und ins
Wildgerlostal, wo die Fahrt ein umwerfendes
Panorama bereithält. Die Strecke entlang des
Ufers vom Durlassboden Stausee bringt im
leichten Auf und Ab jede Menge Fahrspaß.
Eine unglaubliche Bergkulisse bei vergleichsweise wenig Anstrengung durch die Auffahrt
mit der Isskogelbahn eröffnet sich allen Bikern
auf dem Panoramaweg von Gerlos bis zur
Kreuzwiesenalm in Zell.
Der Singletrail bietet Hobby-Bikern sowie
erfahrenen Profis Bike-Spaß vom Feinsten.
Die 5,2 km lange Strecke fordert mit vielen
Serpentinen, Northshore Elementen und Pumps
einiges an Geschicklichkeit und Kondition.
4
Mayrhofen: Penkenbahn Bergstation – Penken
Panoramatour mittel – Penkenbahn Bergstation
8,7
1,0
385
385
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
6
Mayrhofen – Astegg – Penkenbahn II –
Schwendberg – Mayrhofen
26,3
3,0
360
1525
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
Panorama tour 1 leads from Zell am Ziller via
the Kreuzwiesenalm pasture over roughly 32 km
into the Gerlos high valley. After a steep ascent
the path leads almost exclusively through open
fields revealing unique views.
Panorama tour 2 offers just as many mountain
backdrops as its sister, panorama tour 1, but
with less effort as the ascent is tackled by
the Isskogel cable car so you already start at
1,900 metres.
The tour leads around the Durlassboden
reservoir into the Wildgerlos valley where it
provides a stunning panorama. The trail along
the banks of the Durlassboden reservoir is great
fun with its easy ups and downs.
Unbelievable mountain scenery opens up to
all mountain bikers with comparatively little
effort thanks to the Isskogel cable car on
the panorama route from Gerlos to the
Kreuzwiesenalm pasture in Zell.
The single trail offers hobby mountain bikers
and experienced professionals first-class riding
fun. The 5.2 km long trail requires quite a high
level of skill and fitness with its many hair-pin
bends, north shore elements and pumps.
423
Schwendau – Kleinschwendberg – Schnitzelwirt –
Hippach – Kleinschwendberg – Schwendau
11,6
1,5
440
440
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜™™
439
Mayrhofen – Schlegeisstausee – Mayrhofen*
50,0
4,5
1160
1160
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
451
Mayrhofen – Ginzling – Innerböden –
Oberböden – Mayrhofen
34,6
2,5
905
905
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
Tourenvorschlag E-Bike:
Stilluptal (leicht/easy)
Tourenvorschlag Rennrad: Ramsberg –
Hainzenberg – Zell am Ziller (mittel/medium)
Tourenvorschlag MTB:
Pfitscherjoch Trail (mittel/medium)
Tourenvorschlag MTB: Sidanalm –
Rastkogelhütte (schwer/difficult)
Tourenvorschlag Freeride/
Singletrail (mitel–schwer/medium–difficult)
458
Mayrhofen – Laberg – Mayrhofen
24,4
3,0
1185
1185
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
459
Mayrhofen – Kolmhaus – Mayrhofen
25,2
3,0
1220
1220
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
470
Mayrhofen – Stilluptal – Mayrhofen
36,8
4,5
1035
1035
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
472
Mayrhofen – Alpenrose – Fellenberg – Mayrhofen
20,0
2,0
780
780
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
473
Mayrhofen – Zillergrund – Mayrhofen**
35,6
4,0
825
825
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
474
Bärenbad Zillergrund – Speicher Zillergründl** –
Bärenbad Zillergrund
14,6
2,0
430
430
Mittel/medium
˜˜˜™™
˜˜˜˜˜
485
Mayrhofen – Zillergrund – Hundskehle –
Mayrhofen***
45,8
5,5
1325
1325
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
Foto: Ronny Kiaulehn
Foto: Ronny Kiaulehn
426
Amateurroute: Hintertux – Bichlalm – Tuxerjoch –
Hintertux
18,2
2,2
840
840
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
475
Astegg – Penkenjoch – Astegg
19,0
3,0
915
915
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
439
Finkenberg – Breitlahner – Schlegeisstausee –
Finkenberg
44,4
4,0
1015
1015
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
437
Finkenberg – Stein – Astegg – Finkenberg
6,6
1,5
265
265
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜™
424
Vom Amateur zum Profi: Tux–Vorderlanersbach –
Geiselhöfe – Geiseljoch – Vorderlanersbach
24,6
3,0
1050
1050
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
422
Wanglalm – Penkenjoch – Wanglalm
20,2
2,5
910
910
Mittel/medium
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
482
Schlegeis Stausee – Trail Pfitscherjoch –
Schlegeis Stausee*
12,2
1,5
500
500
Mittel/medium
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
411, 412,
414, 416,
417, 418
Kellerjochrunde, Rundroute Nr. 30
55,7
5,5
2010
2010
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
401
Zillertaler Höhenstraße 1: Ried im Zillertal –
Melchboden – Hippach – Ried im Zillertal
52,7
5,0
1845
1845
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
440
Gerlos – Isskogel – Gerlos inkl. 2 Singletrails (ca. 1 km)
26,3
4,0
1075
1075
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
443
Arena Panoramatour 1
32,3
4,5
1660
990
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
401
Zell am Ziller – Hirschbichlalm – Zell am Ziller
28,5
3,5
1275
1275
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
7
Mayrhofen – Große Penkentour – Mayrhofen
40,9
4,5
1664
1664
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
401
Zillertaler Höhenstraße: Hippach – Melchboden –
Zell am Ziller – Hippach
33,9
4,0
1480
1480
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
420
Hippach – Rundroute Sidanalm – Rastkogelhütte –
Hippach
31,6
3,0
1520
1520
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
421
Ramsau im Zillertal – Brindlingalm –
Ramsau im Zillertal
23,0
2,0
1070
1070
Schwer/difficult
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
437, 422
Expertenroute: Finkenberg – Astegg – Penkenjoch
– Wanglalm – Tux–Vorderlanersbach – Finkenberg
48,4
5,2
1335
1335
Schwer/difficult
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜˜
Singletrail Wiesenalm „RideAble Project“
5,0
1,0
0
740
Singletrail
˜˜˜˜™
˜˜™™™
486
Hundskehle Zillergrund – Trail Hundskehljoch –
Hundskehle Zillergrund***
7,4
2,0
610
610
Singletrail
˜˜˜˜™
˜˜˜˜˜
477
Mayrhofen: Penken Höllenritt Singletrail
3,9
0,0
0
675
Singletrail
˜˜˜˜˜
˜˜˜˜™
478
Mayrhofen: Penken Himmelfahrt Singletrail
2,4
0,0
0
335
Singletrail
˜˜˜™™
˜˜˜˜™
Foto: blickfang-photographie.com
*/**/*** diese Routen sind kombinierbar
Foto: Ronny Kiaulehn
Route Nr. 470
Route Nr. 1
Route Nr. 439
Route Nr. 420
Route Nr. 477, 478
Musizierende Wirtsleute, autofreie Wege und ein
in der Sonne glitzernder Stausee – das ist das
wildromantische Stilluptal. Eine unvergessliche
Radtour in nahezu unberührter Natur und Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen.
Kurze, knackige Strecke ohne technische
Schwierigkeiten und optimal für eine Halbtagestour. Vorbei führt die Tour an der malerischen
Wallfahrtskirche Maria Rast und belohnt mit einer
Pause an der idyllischen Zillerpromenade.
Vom Bergsteigerdorf Ginzling an die imposante
Talsperre des Schlegeis Speichers, entlang der
Dammkrone über den Zamser Grund bis ans Ziel
der Tour, wo original italienische Pasta als
Belohnung wartet.
Die atemberaubende Aussicht sowie eine
gemütliche Hütte sind die Belohnung für
schweißtreibende 31,6 km und 1.500 hm von
Hippach über die Sidanalm zur Rastkogelhütte.
Regeneration verspricht einer stärkende Jause.
Die abwechslungsreichen Singletrails HIMMELFAHRT und HÖLLENRITT am Actionberg Penken
bieten viele Steilkurven, Wallrides und Sprünge sowie für Vollblut-Trailbikern zahlreiche
Möglichkeiten zum Austoben.
Musical restaurateurs, car-free routes and a
reservoir glittering in the sun, that‘s the wildly
romantic Stillup valley. An unforgettable bike
tour in almost untouched nature and the starting
point for numerous hikes.
Short, demanding trail without any technical
difficulties and ideal for a half-day tour. The tour
leads past the picturesque pilgrimage church
Maria Rast and rewards you with a break on the
idyllic Ziller promenade.
From the mountaineering village of Ginzling
along the imposing Schlegeis reservoir‘s dam
and dam crest over the Zamser Grund to the end
of the tour, where original Italian pasta awaits
you as a reward.
The breathtaking view and cosy mountain huts
are the reward for the back-breaking 31.6 km
and 1,500 m elevation gain from Hippach via the
Sidanalm pasture to the Rastkogel mountain hut.
A refreshing snack promises you new energy.
The variety-packed HIMMELFAHRT and HÖLLENRITT trails on the Penken action mountain
provide plenty of steep bends, wall rides and
jumps, as well as numerous opportunities for
full-blooded trail bikers to run riot.
Einsteigerroute: Finkenberg –
Hintertux – Bichlalm (leicht/easy)
Amateurroute: Hintertux –
Bichlalm – Tuxerjoch (mittel/medium)
Profiroute: Tux – Geiselhöfe –
Geiseljoch (mittel/medium)
Expertenroute: Finkenberg – Penkenjoch – Wanglalm – Tux (schwer/difficult)
E-Mountainbike Verleih
in Tux-Finkenberg
Route Nr. 426
Route Nr. 426
Route Nr. 424
Route Nr. 437, 422
Von Finkenberg geht es auf der Tuxer Landesstraße in mehreren Kehren und einer leichten
Ansteigung auf einer asphaltierten Straße bis
nach Hintertux. Von dort geht es über eine gut
ausgebaute Schotterstraße zur Bichlalm.
Eindrucksvolle, im oberen Teil ziemlich steile
Tour zu einem der schönsten Aussichtspunkte im
Tuxertal. Von Hintertux zur Bichlalm, weiter den
Weitentalbach querend zur Sommerbergalm, von
dort weiter zum Tuxerjochhaus.
Von Tux-Vorderlanersbach geht es in mehreren
Kehren gemütlich bergauf, vorbei an den Geiselhöfen, bis zur Hobalm. Von dort verläuft die
Route auf Schotterweg stark ansteigend durch
Almgelände bis zum Geiseljoch.
Von Finkenberg-Persal rechts abbiegen in
Richtung Stein-Astegg, über einen Forstweg
weiter zur Bergstation der Penkenbahn. Durch
Zirbenwälder zum Penkenjoch, weiter zur
Wanglalm, retour nach Tux-Vorderlanersbach.
In folgenden Geschäften um € 25,– pro Tag:
At the following shops, about € 25 a day:
From Finkenberg take the Tux Landesstraße
(rural road) with several bends and an easy
climb on an asphalt road up to Hintertux. From
there head for the Bichlalm pasture on a well
developed gravel path.
Impressive, quite steep tour in the top section to
one of the most beautiful viewing points in the Tux
valley. From Hintertux to the Bichlalm pasture, then
across the Weitental brook to the Sommerbergalm
pasture and from there to the Tuxerjoch house.
From Tux-Vorderlanersbach head leisurely uphill
taking several bends, past the Geiselhöfen farms
up to the Hobalm pasture. From there the route
runs steeply upwards on a gravel path through
pastures to the Geiseljoch.
From Finkenberg-Persal turn right towards
Stein-Astegg, continue on a forest trail to the
Penken cable car top station. Through pine forests to the Penkenjoch, then on to the Wanglalm
pasture and return to Tux-Vorderlanersbach.
Bernhard Sport Mode
Insider – the sportshop
Tuxer Sporthaus
Sport Nenner
Intersport Hintertux
Sport Mode Stock
+43 5287 87797
+43 5287 87336
+43 5287 87274
+43 5287 87447
+43 5287 8580-405
+43 5285 620390
Zillertal Radweg (leicht/easy)
Zillertal Bike Challenge
Zillertal Activcard
Zillertaler Höhenstraße (schwer/difficult)
Das ultimative Mountainbike-Event
Alles inklusive mit einer Karte!
Eine Herausforderung für Kenner und Könner
An insgesamt drei Renntagen führt das Etappenrennen durch alle vier Ferienregionen des Zillertals.
Spektakuläre Anstiege, rasante Singletrail Abfahrten und ein sensationelles Bergpanorama begeistern
die Teilnehmer, bis die Zielankunft am Hintertuxer Gletscher ein unvergessliches Highlight beschert.
Von Ende Mai bis Mitte Oktober ist die Zillertal Activcard der ideale Begleiter für alle, die das Zillertal von
vorne bis hinten genießen möchten. Nähere Informationen unter www.zillertal.at/activcard
Ob Mountainbiker oder Rennradfahrer: Eine Fahrt auf die Zillertaler Höhenstraße verspricht jedem ein
unvergessliches Erlebnis. Die durchgehend asphaltierte Bergstraße führt bis auf 2.020 m ü. M., quert
dabei reizvolle Almwiesen und bietet einen herrlichen Rundblick auf die Zillertaler Alpen.
Route Nr. 401
Ideal für Familien: Entlang des Zillers durch das ganze Tal
Route Nr. 13
Entlang des breiten, sonnigen Talbodens führt der 31 km lange Zillertal Radweg von Strass bis nach
Mayrhofen (auch von Mayrhofen nach Strass fahrbar). Die perfekte Familienroute, um das ganze
Zillertal vom Sattel aus zu erkunden. Direkt an der Strecke locken zahlreiche Spielplätze, Badeseen
und Einkehrmöglichkeiten.
Die 3 Kategorien:
• King/Queen of the Mountain: 200 km. 9.100 Höhenmeter. 0 Bergbahnen.
• Prince/Princess of the Mountain: 150 km. 5.100 Höhenmeter. 5 Bergbahnen.
• Lord/Lady of the Mountain: 115 km. 3.400 Höhenmeter. 4 Bergbahnen.
Änderungen vorbehalten. Nähere Informationen unter www.zillertal-bikechallenge.com
Deine Vorteile auf einen Blick:
• Täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer von bis zu 11 Bergbahnen deiner Wahl
• Freier Eintritt in alle 6 Freischwimmbäder (täglich ein Besuch)
• Freie Benutzung der meisten öffentlichen Verkehrsmittel der Region (außer Dampfzug)
• Eintritt zur Sternwarte (+ Planetarium) Königsleiten
• Min. 10% Ermäßigung bei über 70 Vorteilspartnern im und ums Zillertal
Highlights:
• Anspruchsvolle Bergstrecke auf durchgehend asphaltierter Straße
• Zwei verschiedene Routen möglich: Ried – Hippach – Melchboden – Ried (52,7 km)
oder Hippach – Melchboden – Zell – Hippach (33,9 km)
• Mehrere Jausenstationen entlang der Strecke
The ultimate mountainbike-event
All-inclusive with one card!
A challenge for aficionados and experts
The stage race leads through all four of the Zillertal‘s holiday regions on three racing days in total. Spectacular climbs, rapid single trail descents and a sensational mountain panorama impress participants
until the finish on the Hintertux glacier provides them with an unforgettable highlight.
From the end of May to mid-October the Zillertal Activcard is ideal for anyone wanting to enjoy the
Zillertal from one end to the other. www.zillertal.at/activcard
Whether you‘re a mountain biker or road cyclist: a tour on the Zillertal Höhenstraße (scenic road) promises
everyone an unforgettable experience. The fully asphalted mountain road leads up to 2,020 metres above
sea level, crossing charming alpine pastures and providing a stunning panorama of the Zillertal Alps.
The 3 categories:
• King/Queen of the Mountain: 200 km. 9,100 metres difference in altitude. 0 cable cars.
• Prince/Princess of the Mountain: 150 km. 5,100 metres difference in altitude. 5 cable cars.
• Lord/Lady of the Mountain: 115 km. 3,400 metres difference in altitude. 4 cable cars.
Subject to changes. More detailed information at www.zillertal-bikechallenge.com
Advantages at a Glance:
• One return cable car trip every day with one of up to 11 cable cars of your choice
• One free admission to all 6 outdoor swimming pools (1 visit per day)
• Free use of most of the region‘s public transport (except the steam train)
• Free admission to the observatory and planetarium at Königsleiten
• At least 10% discount at over 70 partner establishments in and around Zillertal
Highlights:
• Challenging mountain trails on a fully asphalted road
• Two different routes possible: Ried – Hippach – Melchboden – Ried (52.7 km)
or Hippach – Melchboden – Zell – Hippach (33.9 km)
• Several places to stop for refreshment along the route
Highlights:
• Family-friendly, almost flat cycle path through the Zillertal valley
• A huge variety of places to stop for a break or refreshment
• Convenient return trip possible by Zillertal rail (free bike transport)
Bike-Transport/ Bike transport
Bike-Verleih & geführte Touren/ Bike hire & guided tours
E-Biken im Zillertal/ E-bike tours in Zillertal
Route Nr. 401
Highlights:
• Familienfreundlicher, nahezu ebener Radweg durchs Zillertal
• Vielfältige Rast- und Einkehrmöglichkeiten
• Bequeme Rückfahrt mit der Zillertalbahn möglich (kostenloser Radtransport)
Ideal for families: Along the Ziller river through the whole valley
Route Nr. 13
The 31 km long Zillertal cycle path leads from Strass to Mayrhofen along the wide sunny valley
floor (also from Mayrhofen to Strass). The perfect family route to explore the whole of the Zillertal
from the saddle. There are numerous inviting playgrounds, swimming lakes and refreshment stops
along the route.
Mit Extrapower durchs Zillertal
movelo Swiss Flyer – für gemütliche Touren
Centurion – für ambitionierte Mountainbiker
Bequem unterwegs – auf den Berg und im Tal
Für jede Tour bestens gerüstet
Endlich kannst du die Schönheiten der Zillertaler Alpen auf dem Sattel genießen, ohne dabei ins
Schwitzen zu kommen. E-Bikes unterstützen die natürliche Tretbewegung und lassen dich immer im
Wohlfühlbereich ans Ziel kommen. Akkulade- und Wechselstationen bilden vom Talboden bis in die
Berge ein lückenloses Servicenetz, damit du deine nächste Bike-Tour unbeschwert genießen kannst.
Das movelo E-Bike ist ein „Pedelecs“, das heißt,
der Elektromotor springt erst an, wenn fest in die
Pedale getreten wird. Durch die Schubkraft des
Motors sind auch steile Bergstraßen und weite
Strecken leicht zu bewältigen – du genießt immer
das Gefühl, mit „Rückenwind“ zu fahren!
Bei seinen kompromisslosen E-Mountainbikes setzt
Centurion auf die Technik des Antriebsspezialisten
Bosch. Bis zu 250 % Zusatzpower lassen dich auch
abseits befestigter Wege komfortabel und sicher
unterwegs sein und öffnen neue Wege zu atemberaubenden Bergpanoramen.
Auf den Berg mit den Zillertaler Bergbahnen
Beim Mountainbiken im Zillertal musst du dich nicht nur auf deine Muskelkraft verlassen. Acht Bergbahnen transportieren auch Räder in luftige Höhen und bringen dich mühelos zu den schönsten Ausgangspunkten für grandiose Panorama-Runden. Bei den meisten Talstationen wurde sogar auf Treppen
verzichtet, Biker können über bequeme Zufahrtsrampen fahren.
Ob Mountainbike, Rennrad, Citybike, E-Bike oder Kinderrad – bei den Bike-Verleihstationen im Zillertal erwartet dich ein breit gefächertes Angebot, aus dem du für jede Tour das richtige Equipment
wählen kannst. Und das nicht nur bei Bikes, sondern auch beim Zubehör wie Helmen, Anhängern
oder Kindersitzen. Reparatur- und Service-Angebote machen den Rundum-Service komplett.
• Ca. 40 Movelo-Verleihstationen, verteilt im ganzen Zillertal
• 10 Anbieter führen E-Mountainbikes mit Bosch-Motoren
• Für beide Akkusysteme stehen jeweils ca. 20 Lade- und Wechselstationen bereit.
Wer das Zillertal nicht alleine, sondern gemeinsam mit einem erfahrenen Guide erkunden möchte,
dem steht eine Vielzahl an geführten Touren offen. Von gemütlichen Familienausflug bis zur Profirundfahrt ist für jeden Geschmack genau das Richtige dabei.
Lade- und Wechselstationen sind in der Karte markiert. Alle Adressen: www.zillertal.at/e-bike
Ideal für:
• Erkundungstouren und Trekkingausflüge
am Talboden
Ideal für:
• anspruchsvolle Offroad- und Bergtouren
• geübte Mountainbiker
Im Tal mit der Zillertalbahn
Egal ob Dampflok oder moderner Zug, die Zillertalbahn bringt dich einfach, bequem und umweltfreundlich an den gewünschten Startpunkt für deine Radtour am breiten Talboden des Zillertals. Gut zu wissen:
Die eigenen Bikes werden ohne Aufpreis befördert!
Through the Zillertal valley with extra power
Movelo Swiss Flyer – for leisurely tours
Centurion – for ambitious mountain bikers
Travel in comfort – up the mountain and in the valley
Well equipped for any tour
Finally you can enjoy the wonders of the Zillertal Alps from the saddle without breaking into a sweat.
E-bikes support the natural pedalling movement and allow you to always arrive at your destination
feeling good. Battery charging and switch stations from the valley floor up into the mountains provide
you with a seamless service network so that you can enjoy your next bike tour without any worries.
The movelo e-bike is a „pedelec“, which
means the electric motor only starts once you
start pedalling hard. Steep mountain roads and
long distances are also easy to overcome thanks
to the motor‘s thrust – you enjoy the feeling of
always having the wind behind you!
Centurion relies on the technology of the
drive specialist Bosch for its uncompromising
e-mountain bikes. Up to 250% extra power allows
you to be comfortable and safe on the road even
with off-road trails and opens up new paths to
breathtaking mountain panoramas.
Up the mountain using the Zillertal cable cars
When mountain biking in the Zillertal valley you do not have to just rely on your muscle power. Eight
cable cars also transport bikes up to lofty heights and take you effortlessly to the most beautiful starting
points for magnificent panorama tours. With most bottom stations there are not even any stairs so
bikers can ride over convenient access ramps.
Be it a mountain bike, road bike, city bike, e-bike or children‘s bike – at bike hire stations all over
Zillertal a wide range awaits you from which you can choose just the right equipment for any tour.
And not just for bikes but also accessories, such as helmets, trailers or child seats. Repairs and other
services complete the all-round service.
• Approx. 40 Movelo hire stations, distributed throughout the Zillertal
• 10 providers offer e-mountain bikes with Bosch motors
• Approx. 20 battery charging and switch stations available for both battery systems
The battery charging and switch stations are marked on the map. All addresses www.zillertal.at/e-bike
Ideal for:
• Exploring tours and trekking trips along the
valley floor
Ideal for::
• Challenging off-road and mountain tours
• Experienced mountain bikers
In the valley by Zillertal railway
Be it by steam train or modern train, the Zillertal railway takes you easily and conveniently in an
environmentally-friendly way to your desired starting point for your cycle tour along the Zillertal‘s wide
valley floor. Good to know: your own bikes are transported without any extra charge!
Nähere Informationen findest du online unter www.zillertal.at/bike
Anyone who doesn‘t want to explore Zillertal on their own but together with an experienced guide
can choose from a number of guided tours. We have just the right thing for all tastes from leisurely
family trips to professional circular tours.
You can find more information online at www.zillertal.at/bike

Documentos relacionados