Camera Lens News

Сomentários

Transcrição

Camera Lens News
Planar T*1,4/50 –
Das Standard-Autofokusobjektiv
für die Contax N 1
Das lichtstärkste Objektiv für die auf
der Photokina 2000 vorgestellte neue
Autofokuskamera Contax N 1 ist das
Planar T* 1,4/50.
Es bietet die bewährte Optik, die
die amerikanische Zeitschrift “Popular
Photography” in ihrer Februarausgabe von 1999 als Ergebnis eines
großen Vergleichstests als das beste
1,4/50 Objektiv in allen Spiegelreflexsystemen bezeichnete.
Im Planar T* 1,4/50 sind spezielle
hochbrechende optische Gläser verwendet, um diese herausragende
Abbildungsleistung auch bei voll
geöffneter Blende zu erreichen. Bei
Tests, die im Zeiss-Anwendungslabor
durchgeführt wurden, löste das
Planar T* 1,4/50 200 Linienpaare pro
Millimeter tatsächlich auf dem Film
auf (Agfapan APX 25 und Kodak
Ektar 25 Professional).
Das Planar T* 1,4/50 ist auch das
kleinste und leichteste Objektiv, das
für die Contax N 1 erhältlich ist. Es ist
besonders als Universalobjektiv für
Dokumentationszwecke, die
Available-Light-Fotografie, die
Reisefotografie, Fotojournalismus
und die Innenraumfotografie ohne
Blitz zu empfehlen.
Vario-Sonnar T* 3,5-4,5/24-85
Das universelle Zoomobjektiv
für die neue Contax N 1
Dieses kompakte Autofokuszoomobjektiv hat das Potential, zum
Bestseller unter den Optiken für die
neue Contax N 1 zu werden. Es
liefert die in der heutigen Kleinbildfotografie meist verwendeten Brennweiten, sogar mit Weitwinkel bis zu
84 Grad. Die kleinste Objektgröße an
der Naheinstellgrenze von 31 Zentimetern ist ungefähr DIN A 5 groß,
also doppelte Postkarte. Viele Nutzer
der Contax N 1 werden feststellen,
daß sie bei weitem die meisten ihrer
Fotos mit diesem Objektiv machen
werden.
Das Objektiv ist aus 14 Linsen in
12 Gruppen aufgebaut. Zwei Linsen
bestehen aus Fluor-Kronglas mit
anomaler Teildispersion. Außerdem
enthält das System zwei Ashpären.
Besondere Beachtung wurde der sehr
guten Dämpfung des Streulichts
geschenkt.
Der Durchmesser des Objektivs
beträgt 87 mm, die Länge 96 bis 125
mm, je nach Zoomeinstellung. Das
Objektiv wiegt 610 g. Das Filtergewinde hat einen Durchmesser von
82 mm und verfügt über Geradführung, um den Einsatz von hochwertigen optischen Filtern und auch
die Kombination von zwei Filtern
ohne Vignettierung zu ermöglichen.
Über ein Bajonett kann eine
Störlichtblende montiert werden.
Vario-Sonnar T* 4-5,6/70-300
Tele-Zoomobjektiv für die neue
Contax N 1
In der Makrofotografie eingesetzt, erfaßt das Vario-Sonnar T* 4,56/70-300 ein Objekt von der Größe
einer Postkarte (ca. 1:4). Selbst bei
diesem Abbildungsmaßstab ist die
Bildqualität sehr gut. Damit diese
hohe optische Leistung realisiert werden kann, enthält das Objektiv 16
Linsen in 11 Gruppen. Auch hier wird
Fluor-Kronglas mit anomaler
Teildispersion eingesetzt. Besondere
Aufmerksamkeit wurde einer excellenten Dämpfung des Streulichts
geschenkt. Dadurch kann das VarioSonnar T* 4,5-6/70-300 sogar für
Produktaufnahmen eingesetzt werden, wenn gerade kein Makro-Planar
zur Hand ist oder wenn aus Gründen
der Kreativität die längere Brennweite des Zoomobjektivs sich als
vorteilhaft erweist.
Newsletter für alle, die Objektive von Carl Zeiss verwenden, kaufen, verkaufen, mögen, über sie berichten und an ihnen interessiert sind.
Photokina 2000
Camera Lens News
Nr. 11
Camera Lens News Nr. 11
Photokina 2000
Makro-Planar T* 2,8/100 –
Nahaufnahmen der Spitzenklasse
mit der Contax N 1
Hervorragende Makromöglichkeiten
zu bieten ist eine Grundforderungen
an ein Kleinbild-Spiegelreflexsystem.
Hier ist die Contax N 1 in ihrem
Element. Mit dem Makro-Planar T*
2,8/100 bietet die Contax N 1 nach
Einschätzung von Zeiss das beste
Makroobjektiv weit und breit. Das
Objektiv erfaßt den ganzen Einstellbereich von unendlich bis 1:1, ohne
daß Zubehöre benötigt werden. Dies
allein ist heute allerdings nichts
Besonderes mehr. Das Makro-Planar
T* 2,8/100 verfügt jedoch über eine
automatischen Korrekturkompensation, die sich an die jeweilige Vergrößerungseinstellung des Objektivs
anpaßt. Dadurch wird die optische
Leistung auf einem konstant hohen
Niveau über den ganzen Fokussierbereich gehalten.
Dieses Niveau liegt so hoch, daß
bei einem Abbildungsmaßstab von
1:1 (= natürliche Größe auf dem
Film) das Makro-Planar T* 2,8/100
eine Qualität bietet, die der eines
hochspezialisierten Duplizierobjektivs
wie dem Zeiss S-Planar 4/74 gleichkommt. Wird es zum Duplizieren von
Dias oder ähnlichen Aufgaben eingesetzt, liefert das Makro-Planar T*
2,8/100 Ergebnisse, die in Schärfe
und Brillanz qualitativ weit über
denen liegen, die man mit marktüblichen Diakopiervorsätzen erzielt.
In praktischen Fototests löste das
Makro-Planar T* 2,8/100 bei 1:1
Einstellung im Negativ Objektstrukturen eines Mikrochips auf, die nur 5
Mikrometer (= 5 Tausendstelmillimeter, 5 Millionstelmeter!) breit
waren. Aus einer Entfernung von
300 m, die Länge von 3 Fußballfeldern, bildete es im Negativ Drähte
ab, die nicht dicker als ein Bleistift
waren.
Seite 2
Wer also die maximale Bildgüte
aus dem Kleinbildformat herausholen
will, sollte das Makro-Planar T*
2,8/100 in seinem Objektivsortiment
haben.
Sony jetzt mit T*
Die Photokina 2000 markiert den
Anfang einer neuen Ära von ZeissObjektiven für Sony: Ab jetzt sind
alle Zeiss-Objektive für Sony mit der
T* Mehrfachbeschichtung versehen.
Das erste Produkt von Sony, welches
diese Hochleistungs-Entspiegelung
aufweist, ist der DCR-PC 110, der
neue digitale Camcorder der
Spitzenklasse, der mit einem Zeiss
Vario-Sonnar 1,8/4,2-42 Zoomobjektiv ausgestattet ist.
Entwickelt von Zeiss, dem Erfinder
der Entspiegelung überhaupt, ist T*
das modernste Mehrschichtentspiegelungssystem auf dem Markt. T* ist
in der Welt der professionellen
Fotografie anerkannt, wo es einen
wesentlichen Beitrag zur Brillianz von
Bildern, lebhaften Farben und der
fein nuancierten Wiedergabe von
Hauttönen leistet. Diese Abbildungsqualitäten sind ein Kennzeichen von
Profi-Kameras, die mit Zeiss-Objektiven ausgestattet sind.
Von nun an wird diese durch T*Beschichtung erzeugte Brillianz und
Farbwiedergabe auch den Verwendern von digitalen Photo- und Videokameras der Sony-Spitzenklasse
zugänglich gemacht.
Tele-Apotessar T* 4/350
für die Contax 645 zum “Besten
Mittelformatobjektiv des Jahres
2000” gewählt
12678 Leser von “Color Foto”
wählten das Zeiss Tele-Apotessar T*
4/350 zum besten Objektiv des
Jahres 2000 in der Mittelformatfotografie.
“Color Foto” ist eine der zwei großen,
monatlich erscheinenden deutschen
Fotozeitschriften mit einer Auflage
von fast 100 000. “Color Foto” veranstaltet jährlich eine Umfrage, bei
der die Leser aus einer Vorauswahl
von 217 Produkten, aufgeteilt in 26
verschieden Kategorien, das “beste”
Fotoprodukt des Jahres in jeder
Kategorie wählen. Die Ergebnisse der
diesjährigen Umfrage, der größten
ihrer Art in Europa, wurden auf der
Photokina 2000 in Köln bekannt
gegeben.
In der Kategorie der Mittelformatobjektive, die sechs verschiedenen
Objektive umfaßte, war das Zeiss
Tele-Apotessar T* 4/350 für die
Contax 645 der klare Gewinner mit
35% aller Stimmen. Die Nr. 2 erreichte 24%, die Nr. 3 bekam 17%.
Neue Zeiss Objektive für die
Arriflex 35 mm Filmkameras
Auf der Cinec in München und auf
der Photokina in Köln stellte Carl
Zeiss vier neue Objektive für den 35
mm Film vor:
Das Planar 1,2/65 ergänzt die
Reihe der superlichtstarken ZeissHighspeed-Objektive. Es schließt die
Lücke zwischen dem Planar 1,2/50
und dem Planar 1,2/85.
Für den ULTRA PRIME Satz stellte
Zeiss 3 neue Objektive vor: das
Distagon 1,7/28, das Distagon 1,7/40
und das Sonnar 1,7/100. Mit diesen
neuen Objektiven umfaßt der ULTRA
PRIME Satz jetzt 12 verschiedene
Brennweiten im Bereich von 10 mm
bis 135 mm.
Mehr Informationen zu diesen
Objektiven und das gesamte Lieferprogramm sind unter
www.zeiss.de/photo
und Arri, Arnold & Richter,
www.arri.com verfügbar.
Camera Lens News Nr. 11
Photokina 2000
ArriCam feiert Premiere auf der
Cinec 2000
Eine Premiere auf der Cinec 2000 in
München war die Vorstellung der
ArriCam, eines gänzlich neuen
hochmodernen Kamerasystems mit
dem Potential, die 35 mm FilmProduktion zu revolutionieren.
Bestandteil dieses Systems ist das
Arri LDS Objektivdatensystem („Lens
Data System“), eine vollkommen
neue Entwicklung. Über ein elektrisches Interface im PL-Mount übermitteln berührungslose Sensoren im
Inneren des Objektivs die eingestellten Werte von Fokus, Zoom und
Blende zur Kamera. Unter Verwendung der Werte für die Blende und
die Entfernungseinstellung berechnet
das LDS- System die Schärfentiefe dabei ist der zugrundegelegte
Zerstreuungskreisdurchmesser
benutzerdefinierbar - und stellt die
Daten grafisch auf einer separaten
Anzeige dar. Der Schärfenzieher
kann Fokus und spezielle Marken mit
höchster Präzision setzen und einstellen.
Die LDS-Objektive zur ArriCam
basieren auf den Objektiven ULTRA
PRIME und VARIABLE PRIME von Carl
Zeiss für Arnold & Richter (ARRI).
Filterangebot für das Zeiss
Telephoto Power Pack stark ausgeweitet
Auf der Photokina 2000 kam Zeiss
mit den Filterherstellern B + W und
Heliopan überein, diesen Unternehmen die verschleißteilfreie original Zeiss Filterschubladen zu liefern.
Das ermöglicht es sowohl B + W als
auch Heliopan, ihr umfangreiches
Programm an Filtertypen auch für
das Zeiss Telephoto Power Pack (TPP)
anzubieten, welches das Zeiss TeleSuperachromat 2,8/300 enthält, das
lichtstärkste Teleobjektiv im 6 x 6
Mittelformat.
Seite 3
Verwender des TPP, die an dieser
Möglichkeit interessiert sind, können
sich an Michael Kappler bei B + W
unter www.SchneiderKreuznach.com
und Margot Summer bei Heliopan
unter www.heliopan.de wenden.
Familienalbum des Planeten Erde
Für eines der umfangreichsten
Fotoprojekte, die jemals von einem
einzelnen Fotografen unternommen
wurden, nahm sich der berühmte
Mode- und Schönheitsfotograf Uwe
Ommer aus Paris vier Jahre von
seinen kommerziellen Aufgaben frei
und fotografierte zweitausend
Familien auf der ganzen Welt.
Die Aufnahmen wurden in Form
von großformatigen Bildern auf der
Photokina 2000 der Öffentlichkeit
vorgestellt. Für die Woche der
Photokina wurden 1000 Bilder entlang des einen Kilometer langen
Fußwegs über den Rhein vom Kölner
Dom über die Hohenzollern-Brücke
bis zum Eingang der Photokina ausgestellt. Zusätzlich ist ein 576-seitiges
Buch bei Taschen (www.taschen.com)
erschienen: Uwe Ommer: 1000
Families, ISBN 3-8228-6213-4.
Rollei Fototechnic GmbH war
einer der Hauptsponsoren dieses
Projekts, und Uwe Ommer nahm
seine Familienportraits mit Rolleiflex
6008i Kameras auf. Die Objektive
seiner Wahl waren Planar 2,8/80,
Makro-Planar 4/120 und Distagon
4/50.
Mehr Informationen über das
Familienalbum des Planeten Erde und
über Uwe Ommer enthält die
Septemberausgabe 2000 der “Rollei
News” und sind auch über
www.rollei.de abrufbar.
Neue Objektive für die Rollei 6000
Seit der Photokina 2000 gibt es bei
Rollei zwei neue EL (= Economy Line)Objektive für das Mittelformatsystem
6000, das Sonnar 5,6/250 HFT EL
und das Tele-Tessar 8/500 HFT EL.
Das Sonnar 5,6/250 wird von
Rollei in Lizenz von Carl Zeiss gefertigt. Das optische System ist identisch
mit dem des bestehenden Sonnar
5,6/250 HFT PQS.
Das Tele-Tessar 8/500 HFT EL ist
eine Konstruktion mit Innenfokussierung und 5 Linsen in 3 Gruppen.
Rollei in Braunschweig fertigt dieses
Objektiv unter Verwendung von
optischen Komponenten, die Carl
Zeiss in Oberkochen herstellt.
Wenn Sie mehr über diese
Objektive erfahren wollen, wenden
Sie sich bitte an Rollei unter
www.rollei.de, oder [email protected]
Camera Lens News Nr. 11
Photokina 2000
Neue Ausgabe des „Leporello“
mit Poster der Fotoobjektive von
Carl Zeiss
Leporello ist ein italienisches Wort,
das in der Druckindustrie benutzt
wird, um die “Ziehharmonika”Technik bestimmter gefalteter Drucksachen zu bezeichnen. Landkarten
werden auf diese Weise zusammengefaltet – wie auch die alle zwei
Jahre neu erscheinende, postergroße
Liste der Fotoobjektive von Zeiss.
Zeiss bringt jeweils zur Photokina
eine neue, aktuelle Ausgabe des
Leporello heraus. Die Ausgabe des
Jahres 2000 führt 139 verschiedene
Zeiss-Objektive auf, wobei zwei weitere Objektive versehentlich noch
fehlen, so daß die aktuelle Gesamtzahl sogar 141 beträgt. Auf der
Rückseite zeigt der Leporello ein
postergroßes “Familienphoto” mit
mehr als 110 Zeiss-Objektiven, viele
davon mit ihren jeweiligen Kameras.
Leider gelang es nicht allen
Familienmitgliedern, rechtzeitig im
Fotostudio einzutreffen.
Zum neuen Millenium ist der
Leporello zudem internationaler
geworden. Er hat sein Sprachenrepertoire erweitert und kommuniziert jetzt auch Japanisch, neben
Deutsch, Englisch und Französisch.
Der „Leporello“ ist kostenlos
erhältlich von [email protected]
Seite 4
Impressum
Ein vierteljährlich erscheinender Newsletter für
alle, die Objektive von Carl Zeiss verwenden,
kaufen, verkaufen, mögen, über sie berichten
und an ihnen interessiert sind.
Alle in den CLN erscheinenden Informationen
entsprechen unserem Wissensstand zum
Zeitpunkt des Drucks.
Änderungen in der technischen Spezifikation
der Produkte von Carl Zeiss bleiben vorbehalten.
Herausgeber:
Carl Zeiss, Oberkochen
Geschäftsbereich Photo
Redakteur:
Kornelius J. Fleischer
Carl Zeiss
D-73446 Oberkochen, Germany
Tel. 1: +49 (0) 73 64-20-26 87
Tel. 2: +49 (0) 73 64-20-47 12
Tel. 3: +49 (0) 73 64-20-35 98
Mobil: +49 (0) 171-5 51 07 47
Fax: +49 (0) 73 64-20-40 45
E-mail: [email protected]

Documentos relacionados