Ausgabe vom 30. August 2013 - Ref. Kirchgemeinde Pfäffikon

Сomentários

Transcrição

Ausgabe vom 30. August 2013 - Ref. Kirchgemeinde Pfäffikon
R E F. K I R C H G E M E I N D E
Pfäffikon
NUMMER 9 / 30. AUGUST 2013
E I N E B E I L A G E D E R Z E I T U N G « R E F O R M I E R T. »
Sonntag, 1. September, 10.00 Uhr
Erntedank- und TaufGottesdienst
in Hermatswil
Pfarrerin Katharina Wirth
Harmonie Pfäffikon
Postauto:
Abfahrt Pfäffikon Bahnhof nach
Hermatswil: 9.30 Uhr
Abfahrt Hermatswil nach Pfäffikon
Bahnhof: 14.30 Uhr
Sonntag, 15. September, 9.45 Uhr
Ökumenischer
Bettags-Gottesdienst
in der katholische Kirche
Thema:
«Sie empörten sich, die Engel aber
freuten sich!»
Peter Schulthess, Predigt
Patricia Machill, Liturgie
Männerchor Pfäffikon
Francis Lucas, Orgel
Anschliessend Apéro vor der Kirche
Herzlich willkommen!
Offener Sonntagstreff
für ältere Menschen
Geniessen Sie einen geselligen Nachmittag im Saal des Kirchgemeindehaus
Spieltreff
22. September, 14.30 bis 16.30 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
Annemarie Vogl, Tel. 044 721 05 39
Dienstag, 17. September, 19.00 Uhr
Ökumenisches
Abendgebet
in der katholischen Kirche
Schwerpunkt Wort
Von AIDA zu Gospel?
Ein Thema dominierte diesen Sommer in Pfäffikon: AIDA! Der Projektchor probte jeweils in der reformierten
Kirche. Gewaltig füllten die Klänge den Kirchenraum. Die Erde schien zu beben. Begeisterte Sängerinnen und
Sänger legten sich in den Gesang hinein mit Herz, Mund und Körper. Man sah es: funkelnde Augen allüberall.
Spürte es: die Begeisterung. Erlebte es: die Kraft!
Musik bewegt. Möchten Sie es selber ausprobieren? Auch ohne Vorkenntnisse – und ohne ein vorgängiges Casting
– können Sie die Begeisterung des Chorgesangs erleben. Wir laden Sie ein zu unserem Gospelchorprojekt
2013/2014. Es wird bereits das achte Projekt unter der Leitung von Nicolas Plain sein.
In wenigen Tagen starten wir: Am Mittwoch, 18. September, treffen sich alle um 20.20 Uhr in der Kirche. Eine
Anmeldung ist nicht nötig. Und Chor-Erfahrung genauso wenig. Man muss auch nicht reformiert oder sonst
was sein. Es kann kommen, wer Freude am gemeinsamen Singen hat. Geprobt wird in der Regel immer am Mittwochabend bis 22.00 Uhr.
Das Projekt steht unter dem Thema «Lead me, Lord». Gesungen werden mitreissende Gospel, traditionelle bis
moderne Spirituals und faszinierende Balladen. Bereits sechs Wochen nach Probebeginn wird der Chor erstmals
auf der Bühne stehen: am Sonntag, 27. Oktober, im Rahmen der «Gospel Church». Das Projekt endet mit vier
Abschlusskonzerten Mitte März 2014.
Noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an Nicolas Plain.
E-Mail: [email protected] oder Tel. 055 245 15 90.
Wir laden herzlich ein und freuen uns sehr auf Ihr Kommen!
Impressum: Kirchgemeindesekretariat, Silvia Steffen, [email protected]
Kirchgemeindesekretariat, Seestrasse 45, 8330 Pfäffikon. Telefon 044 950 02 65
ZH l601
Für das Vorbereitungsteam:
Peter Schulthess
|
|
Redaktionsschluss für Nr. 10/2013 vom 27. September 2013: Montag, 2. September 2013
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 9.00–12.00 Uhr, www.refkirchepfaeffikon.ch
Gottesdienste
in der Kirche
Besinnungsstunden
in den Quartieren
Sonntag, 1. September, 10.00 Uhr
Erntedank- und Tauf-Gottesdienst in
Hermatswil
Pfarrerin Katharina Wirth
Mitwirkung: Harmonie Pfäffikon
Kollekte: Ländliche Familienhilfe
Alterszentrum Sophie Guyer,
Zelglistrasse 7
Mittwoch, 11. September, 10.00 Uhr
Pfarrerin Katharina Wirth
Mittwoch, 25. September, 10.00 Uhr
mit Abendmahl
Pfarrer Thomas Strehler
Sonntag, 8. September, 9.30 Uhr
Gottesdienst
Pfarrer Peter Schulthess
Tobias Willi, Orgel
Kollekte: Altersarbeit und -bildung reformierte
Kirche Pfäffikon
Anschliessend Après-Chile
Kinderbetreuung und Memory-Club im
Kirchgemeindehaus
Sonntag, 15. September, 9.45 Uhr
Ökumenischer Bettags-Gottesdienst
mit Kommunion
in der katholischen Kirche
Pfarrer Peter Schulthess, Predigt
Pastoralassistentin Patricia Machill, Liturgie
Mitwirkung: Männerchor Pfäffikon
Francis Lucas, Orgel
Anschliessend Apéro vor der Kirche
Sonntag, 22. September, 19.30 Uhr
«e-motion»-Gottesdienst
Pfarrer Thomas Strehler
«e-motion»-Chor und -Team
Nicolas Plain, Leitung
Kollekte: Midnight Pfäffikon
Anschliessend Apéro
Erwachsene und
Bildung
Hauskreis
Falls Sie sich für einen Hauskreis interessieren,
wenden Sie sich an die Hauskreis-Koordinatorin:
Béatrice Seglias, Tel. 044 950 04 13,
E-Mail: [email protected]
Meditation
im Chor der reformierten Kirche
Dienstag, 3./10./17./24. September, 20.05 Uhr
Erstmalige Teilnahme bitte anmelden bei
Christine und Heini Baumberger
(Meditationsbegleiterin / Pfarrer und
Kontemplationslehrer Via Cordis),
Tel. 043 497 76 74,
E-Mail: [email protected]
Seite 2
Alterssiedlung,
Sophie Guyer-Strasse 2
Mittwoch, 11. September, 17.15 Uhr
Pfarrerin Katharina Wirth
Mittwoch, 25. September, 17.15 Uhr
mit Abendmahl
Pfarrer Thomas Strehler
Alterssiedlung Neuhof,
Neuhofstrasse 12
Mittwoch, 11. September, 10.00 Uhr
Pfarrer Thomas Strehler
Informationen
aus unserer Gemeinde
Wir gratulieren
85 Jahre alt wird am 1. September
Rolf Furter
Schönbüelstrasse 47
80 Jahre alt wird am 2. September
Ingeborg Rech-Hils
Sophie Guyer-Strasse 4
90 Jahre alt wird am 9. September
Mina Rutz-Roth
Mythenstrasse 2, Auslikon
85 Jahre alt wird am 14. September
Maria Magdalena Frangi-Stimpfle
Lindenstrasse 7
80 Jahre alt wird am 17. September
Zita Stuber-Züllig
Pfaffbergstrasse 7
96 Jahre alt wird am 19. September
Elsa Gubler-Wintsch
Hotzenweidstrasse 49
93 Jahre alt wird am 21. September
Frieda Lüthi-Gerber
Bründlerstrasse 5
90 Jahre alt wird am 25. September
Hans-Rudolf Ingold
Schriberweidstrasse 19
85 Jahre alt wird am 27. September
Henriette Ebersold-Muller
Bachtelstrasse 2
85 Jahre alt wird am 30. September
Martha Baumgartner-Lindenmüller
Ravensbühl 11, Hermatswil
Goldene Hochzeit
am 5. September
Marta und Heinz Nafzger-Gasser
Hörnlistrasse 64
am 14. September
Marianne und Werner Nägeli-Ott
Oberwilerstrasse 30
am 21. September
Dora und Hans Bryner-Indergand
Hochstrasse 124
Taufen
Jovin Noah Meier
Russikerstrasse 89
Mia Metzger
Ruetschberg 8
Ilona Walter
Höhenstrasse 42
Nils Florijn Weber
Feldstrasse 39
Trauungen
Debora Küstner und Adrian Lüssi
Hochstrasse 128
Melanie Raffaela Meier-Stapfer und
Mathias Meier
Russikerstrasse 89
Miranda Muinos und Patrick Kneubühler
Zihlmattweg 42, Luzern
Stefanie Obrist und Marco Sahli
Bänkliholzweg 15, Hittnau
Martina Reichert und Andreas Hügi
Hardstrasse 5, Grüt ZH
Miriam Stefanie Richter und
Daniel Dominic Galsterer
Rigistrasse 29a
Bianca Stylianou und Fabian Kofler
Bahnhofstrasse 11, Wetzikon
Wir trauern um
Elisabeth Hotz
Hofwiesenstrasse 11
verstorben im 86. Altersjahr
Hildegard Locher-Reisser
Wallikerstrasse 77
verstorben im 73. Altersjahr
Erwin Schönenberger
Hochstrasse 126
verstorben im 56. Altersjahr
Weitere Informationen
zu unseren Veranstaltungen:
www.refkirchepfaeffikon.ch
Nr. 9 30. August 2013
Besinnungsstunden in
der Wochenmitte
– ein offenes Angebot
für Jung und Alt
Ökumenischer Bettags- Kommunikation
Gottesdienst
mit Jugendlichen
«Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder,
und der Herbst beginnt.»
Mit diesem Lied aus der Primarschulzeit auf den
Lippen starte zur Zeit vielleicht nicht nur ich in
den Tag. Der beginnende Herbst mit seinen kräftigen Farben und dem schönen Licht bietet sich geradezu an, um einen Moment innezuhalten, zu geniessen und gar ein Liedchen zu singen.
Bereits zum dritten Mal treffen wir uns am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag mit der katholischen Kirchgemeinde. In diesem Jahr findet
die Feier in der katholischen Kirche statt. Als Gäste werden wir gemeinsam die Kommunion feiern.
Musikalisch wird der Gottesdienst durch den
Männerchor Pfäffikon und durch den Organisten
Francis Lucas gestaltet. Durch die Liturgie führt
Patricia Machill. Ich freue mich auf dieses Zusammensein!
Wäre nicht eine Besinnungsstunde ein idealer Ort
dafür? Denn die Besinnungsstunden beginnen nun
wieder an verschiedenen Orten im Dorf: im Alterszentrum Sophie Guyer, in der Alterssiedlung
Sophie Guyer und in der Alterssiedlung Neuhof.
Erstmals treffen wir uns am Mittwoch, 11. September. Sie finden die jeweiligen Daten und Zeiten im reformiert und auf unserer Homepage
www.refkirchepfaeffikon.ch. Natürlich erhalten
Sie auch auf dem Kirchgemeindesekretariat alle
nötigen Informationen.
Auch wenn die Besinnungsstunden dort stattfinden, wo unsere älteren Mitmenschen wohnen, stehen sie Jung und Alt offen. Wenn Ihnen einmal an
einem Sonntag der Besuch des Gottesdienstes verwehrt bleibt, wäre ein solcher Anlass in der Wochenmitte doch eine gute Alternative!
Wir laden Sie herzlich dazu ein.
Im Namen des Pfarr- und Mitarbeiterteams:
Eveline Schürch
Sonntag, 15. September, 9.45 Uhr, katholische
Kirche
Auch in Bezug auf die Predigt habe ich mich von
der katholischen Textordnung leiten lassen. Sie
schlägt einen Abschnitt aus dem Lukasevangelium
vor, Kapitel 15, Verse 1 bis 10. Beim ersten Durchlesen dachte ich: Das ist nichts für einen eidgenössischen Bettag. Da besteht überhaupt kein Zusammenhang. Doch je mehr ich mich in den Abschnitt vertiefte, umso mehr packte er mich. So gelangte ich zum Thema: «Sie empörten sich, die
Engel aber freuten sich!» Das klingt vielleicht nicht
gerade bettagsgemäss. Doch lassen Sie sich überraschen!
Wir laden Sie herzlich zu dieser Feier ein. Bitte beachten Sie die Anfangszeit: 9.45 Uhr!
Dienstag, 24. September, 9.00 – 11.00 Uhr, im reformierten Kirchgemeindehaus
So sprechen, dass Jugendliche zuhören
Vortragsmorgen von Karin Schmid, Zürich, Paarund Familienberaterin, Mediatorin
Mit Jugendlichen konfliktarm und lösungsorientiert zu sprechen und auch von ihnen gehört zu
werden, kann eine grosse Herausforderung darstellen. Dieser Vortrag vermittelt das nötige Hintergrundwissen und geeignete Gesprächstechniken, um im Alltag – und speziell in Krisen – den
Zugang zu Jugendlichen nicht zu verlieren und erzieherisch wirksam zu bleiben. Beispiele von zielgerichteter, lösungsorientierter Kommunikation
mit Pubertierenden nach dem Konzept von Marshall Rosenberg werden vorgestellt.
Alle interessierten Frauen sind herzlich willkommen. Ein Kinderhütedienst wird angeboten.
Peter Schulthess
Team Frauentreff
Kollekten von Gottesdiensten
vom 2. bis 30. Juni
Datum
02. Juni
Gottesdienst
am Sonntagabend
«e-motion»
08. Juni
09. Juni
So, 22. September 2013
19.30 Uhr, mit Apéro
Gestern und heute –
war früher alles besser?
16. Juni
23. Juni
«e-motion» – ein Gottesdienst, der bewegt!
Mit Band, Chor, Theater, Facts, Interviews,
Moderation und theologischem Input.
30. Juni
30. Juni
Sie sind herzlich willkommen!
www.refkirchepfaeffikon.ch
30. Juni
30. Juni
Begünstigte Institution
Konfirmations-Gottesdienste
1
⁄2 zugunsten Konfirmandenarbeit ref. Kirche Pfäffikon
1
⁄2 zugunsten EcuaSur Schweiz, Hilfsprojekt in Ecuador
Kindertagesstätten Belen (Chinderfiir)
Schwesterngemeinschaft in Peru für den Aufbau von
Schulen und Krankenstationen im Berggebiet
(ökumenischer Festgottesdienst / «e-motion»)
Überweisung durch katholische Kirchgemeinde
HEKS Flüchtlingshilfe (Freiwilligen-Gottesdienst)
Ausserschulische Jugendarbeit der
reformierten Kirchgemeinde Pfäffikon
Frauenhaus Zürcher Oberland
Besinnungsstunden Alterssiedlung Sophie Guyer
Januar bis Juni
Besinnungsstunden Alterszentrum Sophie Guyer
Januar bis Juni
Ökumenisches Abendgebet Januar bis Juni
Ganz herzlichen Dank für all Ihre Gaben!
Nr. 9 30. August 2013
Betrag
CHF 2538.85
CHF
124.90
CHF
CHF
582.75
982.80
CHF
CHF
805.55
287.00
CHF
635.90
CHF
CHF
891.50
354.00
Die Spendgutverwalterin: Uschi Keel
Seite 3
«Aus der neuen Welt» –
grosses Orchesterkonzert in Pfäffikon
Die Freiwilligen
unterwegs
Dvořák, Gershwin und Bernstein – ein faszinierendes Programm, welches die alte und die neue Welt musikalisch verbindet: Im Zentrum des nächsten Orchesterkonzertes von «Camerata Cantabile» steht der
Wunsch, Werke zu spielen, die den Orchestermusikern ganz persönlich am Herzen liegen.
Mit einer der schönsten romantischen Sinfonien überhaupt, der Sinfonie Nr. 9 «Aus der neuen Welt» von
Antonín Dvořák, wird der Zuhörer nach Amerika eingeladen. Die «Rhapsody in Blue» von George Gershwin und die «West Side Story» von Leonard Bernstein gelten als DIE populären klassischen amerikanischen Werke, in denen die Grenzen zwischen klassischer Musik und Jazz verschwinden. Als Solist für die
Rhapsody in Blue konnte «Camerata Cantabile» den Pianisten für Gershwin schlechthin – den Zürcher
André Desponds – gewinnen.
«Camerata Cantabile» wurde 2005 vom Pfäffiker Dirigenten Nicolas Plain gemeinsam mit seinem Freund
Christof Brunner gegründet. Das Orchester entstand nach «ad hoc-Projekten» der Singgemeinde Pfäffikon und der Chorgemeinschaft Sihlau Adliswil. Seither wechseln sich die beiden Musiker beim Dirigieren
und Mitspielen im Orchester ab – Nicolas Plain wird in der Sinfonie «Aus der neuen Welt» mit dem Englischhorn zu hören sein. Ebenfalls mit von der Partie ist der Pfäffiker Organist Tobias Willi. «Camerata
Cantabile» steht unter der Leitung von Christof Brunner.
Programm:
Antonín Dvořák (1841 – 1904):
Sinfonie Nr. 9 op. 95 in e-moll, «Aus der neuen Welt»
George Gershwin (1898 – 1937):
Rhapsody in Blue, mit André Desponds (Piano Solo)
Leonard Bernstein (1918 – 1990):
West Side Story, Selections for Orchestra
Aufführungsdaten:
Sa, 28. September, 20.00 Uhr, reformierte Kirche Pfäffikon ZH
So, 29. September, 17.00 Uhr, reformierte Kirche Oberstrass Zürich
Tickets:
1. Kategorie: 45.–, 2. Kategorie: 35.–, in Pfäffikon mit Kulturpass: 5.– Ermässigung
Vorverkauf für Pfäffikon: Buchhandlung Helen Keller, 044 951 25 02
Vorverkauf für Zürich: Musikhaus Jecklin, 044 253 76 76
Am Sonntag, 16. Juni, feierte die Kirchgemeinde
ein Fest mit «ihren Freiwilligen».
Nach einem interessant bebilderten Morgengottesdienst unter dem Motto «Ein Flug als Metapher
für das Leben einer Kirchgemeinde» konnten wir
bei schönstem Wetter im Kirchgarten den Apéro
mit den Gottesdienstbesuchern geniessen.
Als kleines Dankeschön für die vielen EinsatzStunden in den unterschiedlichsten Aufgabengebieten der Kirchgemeinde machten sich 92 Freiwillige auf zu einer interessanten Fahrt an die neue
Peripherie Zürichs: zum Flughafen. Nach einem
guten Essen in fröhlicher Gesellschaft – schon fast
in der Luft! – und einer interessanten Führung in
kleineren Gruppen reisten die Einzelnen dann
glücklich und mit vielen Eindrücken beschenkt
wieder zurück nach Pfäffikon.
Wertschätzung für die Freiwilligen und ihre Arbeit
ist das A und O in der gemeinsamen Arbeit an den
vielen kirchlichen Aufgaben. So hoffen die Organisatoren des Anlasses, dass all die engagierten
Menschen zu spüren bekommen haben, dass sie
willkommen und geschätzt sind!
Margrit Hugentobler
Gesucht: Leitungsperson für eine Kindergruppe
des Spagetti-Memory
Spagetti-Memory ist eine Art Sonntagschule am Mittwoch über den Mittag. Die Kinder werden in
den Schulhäusern abgeholt, im Kirchgemeindehaus mit feinen Spagetti verköstigt und erleben dann
ein Memory-Programm (Singen, Geschichte, Basteln, usw.). Um 14.00 Uhr werden sie von den Eltern abgeholt.
Es gibt zwei Gruppen. Eine findet das ganze Jahr durch statt und ist freiwillig. Die zweite gehört
zum Wahlpflichtprogramm des kirchlichen Unterrichts (rpg – Religionspädagogisches Gesamtkonzept) und findet ca. fünf Mal von Januar bis Juli statt. Es geht vor allem um die inhaltliche Leitung, aber wenn für Sie eher das Kochen in Frage kommt, ist das natürlich auch sehr willkommen!
Die Vorbereitungen finden im Team statt. Die 10 bis 20 Kinder sind in der Regel in der 2. und 3.
Klasse. Eine kleine Entschädigung wird gewährt.
Falls Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei mir (044 950 50 65). Es ist auch gut
möglich, bei der regulären Gruppe einmal hineinzuschauen. Herzlich Willkommen!
Für das Team: Thomas Strehler
Seite 4
Nr. 9 30. August 2013