17 - Nachrichtenblätter

Сomentários

Transcrição

17 - Nachrichtenblätter
mit den amtlichen Bekanntmachungen für die
gemeinden Armsheim, Ensheim, Gabsheim, Gauheim, Spiesheim, Sulzheim, Udenheim, Venders-
Nr. 17
SG Saulheim
hofft auf volle Halle
Zum vorletzten Heimspiel der
Handball-Oberliga-Saison hofft die
SG Saulheim auf eine volle Halle.
Der Titel ist nicht mehr möglich,
aber der Kampf um Platz drei und
damit die inoffizielle „Rheinhessenmeisterschaft“ geht in die entscheidende Phase. Nach dem ungefährdeten Auswärtssieg bei Saarlouis
sind die Chancen am Ende vor Nieder-Olm und Budenheim zu stehen
gut, wenn die Unterstützung der
Fans zu einem Heimerfolg am
Samstag um 19.30 Uhr gegen HF
Illtal sorgt.
Ein weiterer Grund zum Kommen:
Im Spielheft wird ein weiterer Neuzugang für die nächste Spielzeit
vorgestellt, der bereits 2. Liga gespielt hat und dessen Name die SG
am Samstag veröffentlichen wird.
Die Mannschaft wird allen Zuschauern und Fans ihr Kommen mit
einer guten Leistung danken
H.P.-K.
Weltpilgertag 2013
Am Sonntag, 5. Mai ab 9 Uhr ist es
wieder soweit. Entlang des Rheinhessischen Pilgerweges von Ockenheim
bis Worms beteiligen sich im Miteinander kirchliche und politische Gemein-
Blatt
latt
Donnerstag, den 25. April 2013
Verbandsgemeinde Wörrstadt und die OrtsgeWeinheim, Partenheim, Saulheim, Schornsheim, Wallertheim und die Stadt Wörrstadt
46. Jahrgang
Frühlingskonzert des Saulheimer Jägerchors
28. April, 17 Uhr,
Sängerhalle Saulheim
Auf eine kurze, aber bewegte Geschichte kann der Saulheimer Jägerchor zurückblicken. In den nunmehr
23 Jahren seines Bestehens veranstaltet der Chor sein 17. Konzert in der
Saulheimer Sängerhalle. Aus einer
„Schnapsidee“ geboren formte der Dirigent Reinhard Baumgärtner mit
knapp 20 Männern einen kleinen, leistungsfähigen, aber auch stimmgewaltigen Chor. Mit guten Solisten gespickt
erarbeitete man sich ein Repertoire
von über 125 Chorsätzen. Bei den
Konzerten in der Sängerhalle immer
mit dabei der „Jagdhornbläserkreis
Hubertus Heidelberg“ unter der Leitung von Herbert Maier. Die Heidelberger Parforcehorngruppe zählt zu den
besten in Europa. Seit 2003 ist auch
die Pianistin Sabrina Hummel aus Partenheim mit dabei, die mit ihrer interpretatorischen Vielseitigkeit und blendenden Virtuosität hervorsticht.
Durch die Kürze der Vorbereitungszeit
für dieses Konzert verzichtet der Chor
auf zusätzliche solistische Beiträge.
den in Rheinhessen und einige PrivatInitiativen mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern am diesjährigen Pilgerfest. Auf eine bunte Vielfalt der unterschiedlichsten Programmpunkte können sich die Besucher freuen: von
Gottesdiensten über Pilgern, Kunst,
Musik- und Filmvorführungen, Besichtigungen sowie Kirchen-Führungen bis
hin zum kulinarischen Schlemmen. Mit
dem Glockengeläut um 12 Uhr – ca.
5 Min. – setzen die röm.-kath. und ev.
Kirchen entlang der Pilgerwegrouten
ein akustisches gemeinschaftliches
Zeichen.
Veranstaltungsorte der VG Wörrstadt:
Von Gabsheim nach Saulheim - über
Udenheim und Schornsheim - ab
12.30 Uhr führt Sie ein Pilgerführer auf
eine kleine Pilgertour. Startort ist der
„Geografische Mittelpunkt Rheinhessens“ in Gabsheim. Pausen und Rast
sind an der kath. Kirche in Schornsheim (14 Uhr) und in Udenheim (15
Uhr) eingeplant. Zum Abschluss der
„Tour“ vervollständigt ab 17 Uhr der
Pilgergottesdienst (Eucharistiefeier) in
der kath. Kirche in Saulheim den Pilgergang. Der Rücktransport bis nach
Gabsheim ist gewährleistet.
In Udenheim können Sie um 15 Uhr
Uhr an der Besichtigung der kath. Kirche mit Erläuterungen teilnehmen.
In Spiesheim startet ab 10 Uhr eine
Das von Dirigent Reinhard Baumgärtner zusammengestellte Programm ist
wieder sehr attraktiv und abwechslungsreich. Neben immer wieder gern
gehörten Stücken werden sechs Chorstücke zum ersten Mal vorgetragen.
weitere Pilgergruppe und lädt ein zum
Pilgern auf der Alternativ-Schleife-1
von Ensheim, Wö.-Rommersheim bis
Sulzheim. Treffpunkt: Am Sportplatz in
Spiesheim.
In Ensheim können Sie auch um 10.30
Uhr zur Pilgertour einsteigen. Treffpunkt Henri Dufourq.
Und in Wörrstadt-Rommersheim
bietet sich eine weitere Gelegenheit an
mitzupilgern. Start um ca. 11 Uhr am
Alten Rathaus.
Weiter Seite 9
Insgesamt 22 Chorwerke erwarten die
Zuhörer. In sechs Blöcken Klassisch Modern - Folklore - Spiritual + Gospel
- Jagd und Abendlieder präsentiert
sich der Chor. Sabrina Hummel bringt
bei ihrem Soli „Pirates of the Caribbean“ zu Gehör und begleitet den Chor
und seine Solisten. Der Jagdhornbläserkreis kommt dreimal zu Einsatz und
sorgt bestimmt wieder bei den Zuhörern für ein Aha-Erlebnis. Beim Finale
mit dem „Jägerchor“ aus Freischütz
stehen die Heidelberger noch mal zusammen mit dem Chor auf der Bühne.
Der Gastgeber „Liederkranz Saulheim“
sorgt in bewährter Art und Weise für
das leibliche Wohl unserer Besucher.
Karten können bestellt werden bei
Wolfgang Knura, Tel. 06731-98125
und Gerhard Lenz, Tel. 06732-8748.
Text/Foto: G.L.
„Hexentreff am Schildbergturm“
Alle Hexen – groß und klein laden wir zum Schildberg ein
am Dienstag, 30. April ab 19 Uhr
Treffpunkt am Parkplatz der Gemeindehalle Sulzheim,
Böhlweg. Ganz gleich, ob Sie mit dem Besen oder
dem Auto anreisen: Parkmöglichkeit an der Gemeindehalle.
Gemeinsam möchten wir uns treffen mit „großen und
kleinen Hexen“, Hut auf den Kopf, Besen unter den
Arm. Die schönste „Hexe“ wird prämiert! Ab 19 Uhr
geht es vom Parkplatz der Gemeindehalle hinauf auf
den Turm. Denken Sie dabei bitte auch an geeignetes
Schuhwerk. Es werden Speisen und Getränke für die
großen und kleinen Besucher angeboten. Einen herrlichen Blick über Sulzheim,
über die Weinberge und die schöne rheinhessische Landschaft gibt es gratis.
Am Hexenfeuer erfahren Sie, was es mit den Hexen auf sich hat. Die Teilnahme
erfolgt auf eigene Gefahr. Wir freuen uns auf Sie.
Förderverein „Treff am Schildberg e.V.“
Text/Logo: Kay.
Seite 2
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 25. April 2013
NOTDIENSTE
Notruf 110
Feuer 112
Polizeiwache Wörrstadt
0 67 32 / 91 10
Rettungsdienst
DRK Krankentransport
19 222 oder 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Fr., 19 Uhr bis Mo., 7 Uhr; Mi., 14 Uhr bis Do., 7 Uhr
werktags, 19 Uhr bis 7 Uhr Folgetag
116 117
(bitte Postleitzahl bereithalten)
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst bei Zentrale anfragen.
Zahnärztlicher Notdienst
Wochenendnotdienst von Fr 15 Uhr - Mo 8 Uhr
An Feiertagen von 8.00-8.00 Uhr des folgenden Tages.
Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis:
Fr 16-17 Uhr, Sa und So 10-11 Uhr und 16-17 Uhr
Alzey, (14 ct. aus dem dt. Festnetz)
0 18 05 / 66 60 07
Apothekennotdienst
Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz
01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes
Festnetz (0,14 Euro/Min.) - Mobilfunknetz (max. 0,42 Euro/Min.)
Notdienstbereite Apotheken im Internet: www.lak-rlp.de
Elektro-Notdienst
Störungsdienst des EWR Worms
01 71 / 6 30 42 42
0 62 41 / 8 48 - 0
0 62 41 / 84 82 98
Nach Dienstschluss und am Wochenende
EWR Bezirksstelle Wörrstadt
Gewerbepark, Spiesheimer Weg 10
E-Mail [email protected]
EWR Störungsdienst rund um die Uhr unter
0 67 32 / 9 40 20
Fax 0 67 32 / 94 02 14
01 80 / 1 84 88 20
Gasversorgung Störungsdienst
Armsheim, Gabsheim, Gau-Weinheim, Saulheim, Schornsheim,
Sulzheim, Udenheim, Wallertheim, Wörrstadt,
RWE Energie Regionalversorgung, RNK
08 00 / 0 79 34 27
Partenheim, Thüga Rhh.-Pfalz Nieder-Olm
08 00 / 08 37 111
Krisentelefon
für psychisch Kranke und Angehörige;
Mo-Fr: 19 – 24 Uhr, Sa, So u. Feiertag: 16 – 22 Uhr
(0,06 Euro/Anruf) 0 18 02 / 00 08 42
Notfalldienst
Eigenbetrieb Abwasser
01 71 / 3 72 58 36
Bei Verstopfungen in Kanalhausanschlüssen
wenden Sie sich bitte direkt an ein Reinigungsunternehmen.
Telefonseelsorge evangelisch/katholisch
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich
08 00 / 1 11 01 11
und 08 00 / 1 11 02 22
Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Entstörungsdienst
Der Anruf wird über eine Rufweiterschaltung
an den zuständigen Meister weitergeleitet.
0 61 35 / 65 00
BÜRGERSERVICE
Agendabüro der VG Wörrstadt
Sprechstunde donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr
(1. Do/Monat von 15.00 - 17.00 Uhr)
Rathaus VG Wörrstadt
0 67 32 / 60 12 03
Aktion Leben für Alle e.V.
Schloßgasse 41, 55232 Alzey
Beratung und Hilfe für Schwangere
in Konfliktsituationen
Termine nach Vereinbarung
0 67 32 / 57 57
oder 0 67 31 / 12 01
Arbeitslosencafé Wörrstadt
Sozialberatungsstelle und Café der ASH Alzey – Worms e.V.
im ev. Gemeindehaus, Hermannstraße 45, 55286 Wörrstadt
Beratung zu Fragen der Arbeitslosigkeit, Arbeits- und
Ausbildungsplatzsuche, Bewerbungshilfen, Arbeitslosengeld I u. II,
allgemeine Lebensberatung, kostenloses Frühstück.
Sozialberatungsstelle und Arbeitslosencafé sind geöffnet:
Di, Mi und Fr 9.00 – 16.00 Uhr,
0 67 32 / 95 12 69
die Jugendberatungsstelle (14-25 J) ist vor Ort erreichbar
Mo von 9.00 – 16.00 Uhr,
0 67 32 / 95 12 69
sowie n.V. unter (Mo-Fr)
01 62 / 543 94 86
Mail: [email protected],bzw. [email protected]
AWO Arbeiterwohlfahrt
• Sozialstation - Ambulanter Pflegedienst
Professionelle, kontinuierliche Krankenpflege
im Einklang mit den ärztlichen Verordnungen
und der Pflegeversicherung.
• Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt
Betreuung für geistig und körperlich Behinderte,
psychisch Kranke, Suchtkranke,
alte und gebrechliche Menschen.
Hellgasse 20, Alzey
0 67 31 / 78 00
Nieder-Ramstädter Diakonie
Treffen jeden 1. Mittwoch (Werktag) und dem darauffolgenden
Samstag (Werktag) im Monat, jeweils von 14 bis ca. 16 Uhr
i.d. Ev. Sozialstation, Josselinstr. 3, Alzey
(vor Erstbesuch bitte anmelden)
0 67 34 / 96 11 77
Kontakt und Info: M. Rothenmeyer
V. Senftleber
0 63 55 / 95 58 91
Wohnverbund Wörrstadt, Am Krag 3b
0 67 32 / 93 82 91 40 02
Wohnverbund Wallertheim, Auf der Benn 14
0 67 32 / 91 63 39 02
Wohnverbund Jugenheim, Bahnhofstraße 45
0 61 30 / 92 92 38 01
(Franz-Josef Helferich Haus)
Rheinhessen-Werkstatt, (WfbM) Werkstatt für
0 67 32 / 9 40 70
behinderte Menschen, Spiesheimer Weg 33, Wö.
Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.
Patientenliga-Atemwegserkrankungen e.V.
Treffen: jeden 1. Mittwoch im Monat, 18.00 Uhr,
im Mehrgenerationenhaus Haus der Familie
Schloßgasse 13, Alzey, Tel.
Selbsthilfegruppe
Monatliche Informationsveranstaltungen,
Lungensportgruppe Alzey, Ansprechpartner:
0 67 31 / 40 71 06
Sekretariat Dr. Laakmann
Beate Wolf
0 67 32 / 73 65
0 67 31 / 4 35 46
Frauenzentrum Alzey, Schloßgasse 11
- Notruf für von Gewalt betroffene Mädchen u. Frauen
- Beratungsstelle zum Thema sexueller Missbrauch
- Kurse, Gruppen, Veranstaltungen
- Treffpunkt Frauencafé
Sprechzeiten: Mo 16-18 Uhr, Di + Do 10-12 Uhr
und nach Vereinbarung, Tel. und Fax
0 67 31 / 72 27
Freundeskreis d. Suchtkrankenhilfe Wörrstadt
0 67 31 / 10 4 59
Berufsbegleitender Dienst Rheinhessen
Fachdienst für Menschen mit
psychischer, körperlicher oder geistiger Behinderung
und Schwierigkeiten im Berufsleben.
Ansprechpartnerin: Frau Bihlmeyer
0 67 31 / 67 62 - 63
Gesundheitsnetz Region Alzey e.V.
Alzey und Umgebung e.V.
c/o Toni Walk, [email protected]
Das regionale Gesundheitsportal: www.gn-az.de
Kreuznacher Straße 7-9, 55232 Alzey
Meldestelle für Gewässerverunreinigung
Verbandsgemeinde Wörrstadt
0 67 32 / 6 01 - 1 47
Kreisverwaltung Alzey-Worms
0 67 31 / 4 08 - 4 62
o. außerhalb der Dienstzeiten bei der Polizei o. Feuerwehr
Sprechstunde
Christine Geiger, am 1. Do im Monat von 17-18 Uhr,
Rathaus VG Wörrstadt
0 67 32 / 60 12 03
oder nach tel. Vereinbarung
e-mail: [email protected]
Hospizverein DASEIN e.V., Alzey
Schul- und Öffentliche Bibliothek; Öffnungszeiten:
Mo 13-18 Uhr, Di 9.30-12 Uhr, 13-18 Uhr;
Mi 12.15-14.15 Uhr, Do 9.30-12 Uhr, 13-18 Uhr
www.gfg-woerrstadt.de
0 67 32 / 91 74 30
Bücherei im Bonihaus
Interessen-Verband Unterhalt u. Familienrecht e.V. (ISUV)
Pariser Straße 44, 55286 Wörrstadt,
Öffnungszeiten: So 10-12 Uhr, Do 17-19 Uhr
Mail: [email protected]
01 71 / 9 44 95 17
Caritaszentrum Alzey
Am Obermarkt 25, Alzey
Beratung für Frauen in Schwangerschaft
und Notsituationen,
Termine nach Vereinbarung
0 67 31 / 94 15 97
Haus- und Familienpflege
Computercafé und Kontakt für Angebote
nicht nur für ältere Menschen in der Region Alzey 0 67 31 / 94 15 98
Diabetiker-Selbsthilfegruppe Nieder-Olm u. Umgebung
Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat
um 19.00 Uhr im Deutschen Roten Kreuz
1. Stock, Alfred-Delp-Str. 2, Info: Klaus Peters 0 61 36 / 7 64 10 30
Diakonisches Werk Worms-Alzey
www.diakonie-worms-alzey.de,
Beratungszentrum Schloßgasse 14
0 67 31 / 95 03-0
Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
Suchtkrankenberatung u. ambulante Rehabilitation,
Schwangeren- u. Schwangerschaftskonfliktberatung,
Allgemeine Lebensberatung, Kurvermittlung
Beratung braucht Zeit u. Ruhe, wir vergeben Termine
Familien- und JugendHilfeZentrum
0 67 31 / 99 68 - 0
Münch-Braun-Straße 10, 55232 Alzey
stationäre und ambulante Erziehungshilfen
Interventionsstelle häusliche Gewalt
0 67 31 / 99 68 15
DRK Kreisverband Alzey
Mobiler Sozialdienst
Menüservice „Essen auf Rädern“, Hausnotrufdienst,
Behindertenfahrdienst, Beratung,
Information
0 67 31 / 96 99 30
Ev. Sozialstation Wörrstadt/Wöllstein
Häusliche Krankenpflege und
Hauswirtschaftliche Versorgung
Zentrale in Wöllstein, Schulrat-Spang-Straße 2,
Mo-Fr von 8-17 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet.
Anschließend Rufumleitung
0 67 03 / 91 11 - 0
Fax: 0 67 03 / 91 11 - 20
Internet: www.sozialstation-woerrstadt-woellstein.de
E-Mail: [email protected]
„Erste Hilfe“ bei Trennungs-/Scheidungsproblemen
und Zweitfamilien,
Kontakt über Antje Duks
0 67 32 / 83 38
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Menüservice, Hausnotruf, Behindertenfahrdienst,
Ambulante Kinderkrankenpflege, Ausbildung
Hans-Böckler-Straße 109, 55128 Mainz
0 61 31 / 93 555 0
Internet: www.juh-mainz.de
Jugend- und Drogenberatungsstelle
Schloßgasse 11, Alzey
0 67 31 / 13 72
Fax: 0 67 31 / 76 89
Öffnungszeiten: Mo + Do.10-18.30 Uhr; Di + Mi 9-17.30 Uhr;
Fr 9-14 Uhr, geschlossen jew. 13-13.30 Uhr; Termine n. Vereinbarung
Jugendpfleger der VG Wörrstadt
Martin Lauterbach
Sprechzeit nach tel. Absprache unter
Mo-Mi: 9-16 Uhr, Do: 9-19 Uhr, Fr: 9-13 Uhr
0 67 32 / 6 01-2 17
Kleiderkammer der AWO:
Hellgasse 20, Alzey
Sprechstunde nach telefonischer Absprache mit
Schiedsmann Hermann Gürke
0 67 32 / 33 13
Schlafapnoe Selbsthilfe,
Schuldnerberatung vom DRK Kreisverband Alzey
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden, und
deren Angehörigen zuhause.
Sprechzeit der Hospizschwester Hiltrud Regner, nach Vereinbarung
im DRK-Krankenhaus Alzey, Kreuznacher Str. 7-9, Zimmer 1.317
Mobiltelefon
01 75 / 7 28 45 54
Gerda Pusch
0 67 33 / 60 87
[email protected], www.hospizverein-dasein.de
Bibliothek im Schulzentrum Wörrstadt
Kostenlose/neutrale Beratung rund ums Thema Pflege für Senioren,
Pflegebedürftige, Kranke, Behinderte und deren Angehörige.
Hausbesuche möglich.
Ansprechpartner: Heike Beuscher
0 67 03 / 3 07 62 90
Boris Gutsche
0 67 31 / 4 96 69 85
E-Mail: [email protected]
Schiedsamt Bezirk VG Wörrstadt
Gleichstellungsbeauftragte der VG Wörrstadt
0 67 32 / 91 40
Pflegestützpunkt Wöllstein
Gruppenabend mittwochs 19.30 Uhr
Ev. Gemeindehaus, Hermannstr. 45, Wörrstadt
Kontakt: Diakonisches Werk, Fachstelle f. Suchtkranke u.
Angehörige, Claudia Winkler
0 67 31 / 95 03 -0
Gewässerverunreinigung
AWO Seniorenzentrum Wörrstadt
Humboldtstraße 3, 55286 Wörrstadt
[email protected]
www.awo-rheinland.de
Fibromyalgie-SHG Alzey u. Umgebung
0 67 31 / 78 00
Kleiderkammer Armsheim:
Offene Sprechzeit: Dienstags von 13-15 Uhr
Telefonsprechzeit:
Mo + Mi 12.30-13 Uhr
Di + Mi
8-8.30 Uhr
0 67 31 / 96 99 20
Schutzverband für Impfgeschädigte e.V.
Kontakt- und Beratungsstelle für Rheinland-Pfalz
Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden
Infos:
06 71 / 4 45 15
Internet: www.impfschutzverband.de
Sprechzeiten nach vorheriger tel. Vereinbarung
Offene Trauerselbsthilfegruppe „Sonnenblume“
Wir treffen uns jeden 2. und 4. Freitag im Monat von 15-17 Uhr
im Diakonischen Werk, Alzey, Schloßgasse 14.
Informationen unter
0 67 31 / 95 03 -0
Selbsthilfegruppe „Multiple Sklerose”
Treffen jeden 1. Dienstag im Monat, 18 Uhr, in Alzey,
Ev. Sozialstation. Kontakt: Petra Singenstreu
0 67 32 / 6 40 00
Sozialpsychiatrischer Dienst des
Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung
Alzey-Worms, An der Hexenbleiche 36, Alzey
Beratung und Betreuung psychisch kranker Menschen
und deren Kontaktpersonen.
Informationen und Terminvereinbarung:
montags-freitags von 8.30-12 Uhr,
0 67 31 / 408 60-11 + -12
Sprechstunde für Bürger der VG Wörrstadt
Jeden 2. Dienstag im Monat von 14-16 Uhr in der
VG-Verwaltung Wörrstadt, Zum Römergrund 2-6.
Anmeldung möglich, aber nicht notwendig unter 0 67 31 / 408 60 81
Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen
MehrGenerationen-Haus, Schloßgasse 13, Alzey
Jeden 2. + 4. Dienstag im Monat 19-21 Uhr
Informationen beim Sozialpsychiatrischen Dienst des
Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Az-Wo
0 67 31 / 408 61 21
Selbsthilfegruppe für die Angehörigen
von Menschen mit Depressionen
MehrGenerationen-Haus, Schloßgasse 13, Alzey
Jeden 4. Donnerstag im Monat 19-21 Uhr
Informationen beim Sozialpsychiatrischen Dienst des
Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Az-Wo
0 67 31 / 408 61 11
Tagesstätte Oase
„Verein für Integration und Teilhabe am Leben e.V.“,
Alzey, Schloßgasse 15
Tagesstätte für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
Mo, Di, Do 13.30 -15.30 Uhr, Fr 14-15.30 Uhr
0 67 31 / 35 99
An der Oberpforte 7
Kleiderausgabe Mo 10-11.30 Uhr, Spendenannahme Do 10-11.30 Uhr
für alle jeden 1. Freitag des Monats von 17-18 Uhr
THW Ortsverband Wörrstadt
Landwirtschaftliche Familienberatung
der Kirchen in der Pfalz und in Rheinhessen
Hilfe in sozialen Fragen (Renten, Schwerbehinderung,
Kranken-Unfall-Arbeitslosenversicherung usw.)
Rodensteiner Straße 3, Alzey, Sprechstunden:
Mo 8.30-12 und 14-18 Uhr, Do 8.30-12 Uhr
0 67 31 / 548 797-0
Fax:
0 67 31 / 548 797-90
Hilfe bei wirtschaftlichen und familiären Problemen
Di 9-17 Uhr, Mi + Do 9-12 Uhr
0 63 21 / 57 68 08
e-mail: [email protected], internet: www.lfbk.de
Ober-Saulheimer Straße 7, Wörrstadt
0 67 32 / 39 65
VdK-Kreisverband Alzey
Weißer Ring
Nieder-Ramstädter Diakonie
Hilfe für Kriminalitätsopfer unter Telefon
www.nrd-online.de
Angebote für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung
Arbeiten, Wohnen, ambulante Unterstützung
Regionalverbund Rheinland-Pfalz
0 61 31 / 144 734 3812
[email protected]
Aufnahme und Beratung
0 61 31 / 144 734 3818
Ambulante Dienste, Rheingrafen Str. 4-6, Wö. 0 67 32 / 93 29 01 38 90
Familienunterstützender Dienst
0 61 30 / 92 92 38 98
Bahnhofstraße 45, Jugenheim
Wertstoffhof Saulheim
01 77 / 2 29 37 01
Öffnungszeiten:
Di und Do 17-19 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Wertstoffhof Wörrstadt
Öffnungszeiten:
Mi 14-16 Uhr, Fr 13.30-16.30 Uhr, Sa 9.30-12.30 Uhr
• Grün-Sammelplatz
Öffnungszeiten: Fr 13.30-16.30 Uhr, Sa 9.30-12.30 Uhr
Donnerstag, den 25. April 2013
VG Wörrstadt
Zum Römergrund 2 - 6
55286 Wörrstadt
Telefon Verwaltung 0 67 32 / 60 10
Telefon Bürgerbüro 0 67 32 / 6 01 - 2 30
Telefax 0 67 32 / 6 27 47
e-mail: [email protected]
Internet: http://www.vgwoerrstadt.de
Öffnungszeiten Verwaltung:
Montag, 8.30 bis 12.00 Uhr
Dienstag, 7.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag, 8.30 bis 12.00 Uhr,
14.00 bis 19.00 Uhr
Freitag, 8.30 bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag, 8.30 bis 16.00 Uhr
Dienstag, 7.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag, 8.30 bis 19.00 Uhr,
Freitag, 8.30 bis 12.00 Uhr,
Samstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Die Verantwortung für den amtlichen Teil trägt die
Verbandsgemeindeverwaltung
Stellenausschreibung
Die Ortsgemeinde Saulheim sucht für ihre viergruppige Kindertagesstätte „Mühlbachindianer“ zum
01.06.2013
zwei staatlich anerkannte Erzieherinnen/Erzieher
zur Besetzung von zwei unbefristeten 19,5 Std.Stellen im Kindergarten.
Der Einsatz erfolgt in einer Gruppe
- von 3,5- bis 6-jährigen Kindern. Erfahrungen in der
Projektarbeit für diese Altersgruppe sind von Vorteil!
und
- von 2- bis 3,5-jährigen Kindern. Erfahrungen bei
der Arbeit mit zweijährigen Kindern sind von Vorteil!
Wir wünschen uns von Ihnen:
- einen Abschluss als staatlich anerkannte/-er Erzieherin/-er oder eine andere pädagogische Ausbildung
- Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamgeist
- persönliches Engagement
- einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern
- eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten.
Wir bieten Ihnen:
- eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team und eine
gute Zusammenarbeit mit dem Träger
- einen Arbeitsplatz in einer viergruppigen Einrichtung
- Fort- und Weiterbildungen sowie Supervision
- die Stelle wird nach TvöD-SuE vergütet.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten
Sie bitte bis zum 16.05.2013 an die Ortsgemeinde
Saulheim, Herrn Dr. Markus Bachen, Auf dem Römer
8, 55291 Saulheim. Bei weiteren Fragen können Sie
sich an die Leiterin der Kindertagesstätte, D. Kissinger, unter der Telefon-Nummer 06732 2345 wenden.
Badesaison wird eröffnet
Am Mittwoch, 1. Mai 2013, beginnt im Neubornbad
Wörrstadt die diesjährige Badesaison. Umfangreiche
Arbeiten gingen voraus, um auch in diesem Jahr allen Besuchern eine angenehme und erholsame
Badezeit zu ermöglichen.
Beginn Amtlicher Teil
Seite 3
Fahr-Termine Sammeltaxi:
6. Mai:
Saulheim – Sulzheim – Ensheim – Spiesheim
7. / 21. Mai:
Armsheim mit Schimsheim – Wörrstadt-Rommersheim – Partenheim – Vendersheim –
Gau-Weinheim – Wallertheim – Udenheim – Schornsheim – Gabsheim
Wir weisen darauf hin, dass die Aus- und Einstiegsstelle in Wörrstadt die Verbandsgemeindeverwaltung ist. Des Weiteren wurde ein Fahrtnachweis eingeführt, den Sie beim Besuch der
Verbandsgemeinde erhalten.
Mit seiner 38,5 Meter langen Riesenwasserrutsche
und dem großen Kleinkinderbecken mit seinem Piratenschiff bietet das Freibad einen idealen Freizeitspaß. Beheizt wird das Beckenwasser mit umweltfreundlicher Solarenergie.
„Anschwimmen“ im Freibad
Bevor das Neubornbad regulär seine Pforten öffnet,
wird allen Besitzern von Familien- und Dauerkarten
bereits am Dienstag, 30. April 2013, ab 16.00 Uhr
Gelegenheit geboten, das Freibad zu besuchen. Zu
Kaffee und Kuchen sowie zum Grillfest will man sich
in gemütlicher Runde auf die kommende Badesaison
einstimmen. Wer beim „Anschwimmen“ dabei sein
will, meldet sich bitte unter der Telefonnummer
06732/8148 im Freibad an.
Beim „Anschwimmen“ gibt es auch Gelegenheit,
Dauer- und Familienkarten zu erwerben.
Öffnungszeiten
Das Freibad ist täglich in der Zeit von 9.00 Uhr bis
20.00 Uhr geöffnet.
Für Frühschwimmer zusätzlich montags und freitags
von 6.30 Uhr bis 8.00 Uhr.
Eintrittspreise
Die Eintrittspreise wurden gegenüber dem Vorjahr für
Erwachsene und Familienkarten angehoben. Für
Kinder, Jugendliche und sonstige Personen wurden
die Eintrittspreise beibehalten.
Tageskarten
Erwachsene
2,50 €
Jugendliche bis 18 J.
1,50 €
Kinder bis 14 J.
1,00 €
sonstige Personen
1,50 €
Erwachsene ab 17 Uhr
1,80 €
Zehnerkarten
Erwachsene
22,50 €
Jugendliche bis 18 J.
10,00 €
Kinder bis 14 J.
8,00 €
sonstige Personen
10,00 €
Saisonkarten
Erwachsene
45,00 €
Jugendliche bis 18 J.
31,00 €
Kinder bis 14 J.
20,00 €
sonstige Personen
31,00 €
Sonstige Personen sind:
Schwerbehinderte (mind. 50 %), Studenten, Wehrund Ersatzdienstleistende, Empfänger von laufender
Hilfe zum Lebensunterhalt und Hartz-IV-Empfänger,
zahlen gegen Vorlage eines Nachweises, der die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Vergünstigung
begründet, die Eintrittspreise für „Sonstige Personen“. Dies entspricht den Eintrittspreisen für Jugendliche.
Für Kinder unter drei Jahren sowie für Personen, die
im Besitz einer gültigen Jugendleiterkarte sind, wird
kein Eintritt erhoben.
Familienkarten
Ehepaare mit einem oder mehr Kindern
unter 15 Jahren
70,00 €
Alleinerziehende mit einem oder mehr Kindern
unter 15 Jahren
50,00 €
Dauer- und Familienkarten im Vorverkauf
Um größere Wartezeiten zum Erwerb von Dauer- und
Familienkarten zu vermeiden, können bereits vor der
Öffnung des Freibades entsprechende Karten im
Schwimmbad erworben werden. Der Vorverkauf erfolgt täglich (außer Samstag und Sonntag) in der Zeit
von 9 Uhr bis 15 Uhr.
Die Berechtigung zum Erwerb von Familienkarten ist
wie folgt an der Schwimmbadkasse nachzuweisen:
• Haushaltsbescheinigung des Einwohnermeldeamtes (wird für diesen Zweck vom Einwohnermeldeamt – Bürgerbüro – der Verbandsgemeinde kostenlos abgegeben) oder
• Vorlage von Ausweisen der Familienangehörigen,
für die eine Familienkarte ausgestellt werden soll
Beim Kauf von Dauer- und Familienkarten wird
zur besseren Kontrolle an der Schwimmbadkasse
auf die Rückseite der Eintrittskarten eine Fotografie des Karteneigentümers aufgebracht. Diese
Fotografie kann ein Passbild oder sonstiges ausgeschnittenes Foto sein.
Es wird deshalb darum gebeten, beim Kauf von
Dauer- und Familienkarten entsprechende Bilder
mitzubringen.
Bei Familienkarten ist auch die Vorlage von Bildern für die zum Eintritt berechtigten Familienmitglieder erforderlich.
Familienkarten werden ausgestellt für Ehepaare mit
1 oder mehr Kindern unter 15 Jahren. Alleinerziehende erhalten eine Familienkarte ebenfalls mit 1 oder
mehr Kindern unter 15 Jahren.
Für Auskünfte steht das Schwimmbadpersonal gerne unter Telefon 06732/8148 zur Verfügung.
Wir wünschen allen Badegästen einen angenehmen
Aufenthalt.
Verbandsgemeindewerke
- Eigenbetrieb Neubornbad Edgar Heeb, Werkleiter
Armsheim
Ortsbürgermeister Peter Starck
Sprechstunden:
montags von 18.30 bis 20.00 Uhr
mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr
Gemeindeverwaltung, Bahnhofstraße 17
Telefon 0 67 34 / 3 52
Öffnungszeiten Rathaus:
dienstags, donnerstags und freitags
von 11.00 bis 12.00 Uhr
montags und mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr
e-mail: [email protected]
Internet: http://www.armsheim.de
Ensheim
Ortsbürgermeister Klaus Kappler
Montag, 19.00 bis 20.00 Uhr
Gemeindebüro, Hahnengasse 16
Telefon 0 67 32 / 93 75 06 und 0 67 32 / 74 63
e-mail: [email protected]
Sammler gesucht
Im Mai und Juni stehen die alljährlichen Haussammlungen für das Müttergenesungswerk und die Blindensammlung für die Kriegs- und Zivilblinden an.
Dazu werden Sammler gesucht. Wer bei dieser ehrenamtlichen Sammelaktion mithelfen und sich als
Sammler zur Verfügung stellen möchte, meldet sich
bitte bis zum 30. April beim Ortsbürgermeister.
Klaus Kappler, Ortsbürgermeister
Arbeiten am Weinbergsturm
beginnen
Nachdem die Finanzierung des Weinbergsturmes
gesichert ist und der Gemeinderat in seiner letzten
Sitzung am 18.03.2013 den Bau beschlossen hat,
haben sich in der letzten Woche die „fachkundigen
Helfer“ getroffen und letzte Vorbereitungen zum Baubeginn des Weinbergsturmes besprochen. Die gesamten Maurer- und Betonarbeiten werden in Eigenleistung ausgeführt.
Seite 4
Neben den „Facharbeitern“ werden auch Helfer gebraucht. Die Arbeiten werden hauptsächlich an Wochenenden ausgeführt. Wer den Bau des Weinbergsturmes durch freiwillige Mithilfe unterstützen möchte,
meldet sich bitte beim Ortsbürgermeister Klaus
Kappler. Der wird einen Einsatzplan aufstellen und
die Arbeiten koordinieren.
Klaus Kappler, Ortsbürgermeister
Gabsheim
Ortsbürgermeister Hans Klaus Michel
Montag, 18.30 bis 19.30 Uhr
Gemeindebüro, Hauptstraße 6
Büro u. Dorfgemeinschaftsraum
Tel. 0 67 32 / 33 06
Tel. privat 0 67 32 / 95 10 41
Internet: http://www.gabsheim.de
e-mail: [email protected]
Renovation der Duschräume
Es hat sich sicher herumgesprochen, dass die Baumaßnahmen in dem Nebengebäude der Gemeindehalle abgeschlossen sind. Dazu liegt uns die endgültige Abrechnung vor. Die Gesamtinvestitionen der
Gemeinde am Untergeschoss des Gebäudes betragen 209.353,56 Euro.
Der Betrag setzt sich wie folgt zusammen. Außensanierung in Höhe von 41.254,96 Euro. Diese Baumaßnahme war erforderlich, da an drei Stellen von
der Außenwand Wasser eingetreten ist. Gesamtkosten für den Innenausbau 168.098,60 Euro. Beim Innenausbau gehen noch 20.990,00 Euro ab, die der
TuS dankenswerter Weise vom Sportbund erhalten
hat. Diese Zuwendung war aber nur durch den finanziellen Einsatz der Ortsgemeinde möglich. Dadurch
haben sich die gesamten Kosten der Ortsgemeinde
auf 188.363,56 Euro reduziert.
Wenn man für die von der Ortsgemeinde genutzten
Räume und Anlagen ¼ der Kosten (geschätzt) in der
Höhe von 47.090,89 Euro abzieht, wurden noch für
den Rest der Maßnahme 141.272,67 Euro investiert.
Wie man sehen kann, war der finanzielle Einsatz unserer Gemeinde enorm hoch und hat trotzdem einige
nicht zufrieden gestellt. Ob die Kommunalaufsicht
den vorgelegten Zahlen jedoch zustimmt, bleibt abzuwarten.
Hans Klaus Michel, Ortsbürgermeister
Gau-Weinheim
Ortsbürgermeister Hans-Bernhard Krämer
Freitag, 18.30 bis 20.00 Uhr
Rathaus, Sportfeldstraße 14 a
Telefon 0 67 32 / 25 58 oder 6 55 98 oder 84 60
Internet: http://www.gau-weinheim.de
e-mail: [email protected]de
Partenheim
Ortsbürgermeister Frank Runkel
Montag 18.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag 17.30 bis 19.00 Uhr
Rathaus, Schmiedgasse
Telefon 0 67 32 / 25 65
Telefax 0 67 32 / 93 76 93
Internet http://www.partenheim.de
E-Mail: [email protected]
Generalversammlung der
Jagdgenossenschaft Partenheim
Am Dienstag, den 14. Mai 2013 um 20.00 Uhr findet in der Gutsschänke „Schweizer Hof“ Fam. Frehner, Bahnhofstraße in 55288 Partenheim, die Generalversammlung der Jagdgenossenschaft Partenheim statt. Zutritt zur Versammlung und Stimmrecht
Amtlicher Teil
haben nur Grundstückseigentümer, die in das Genossenschaftskataster des gemeindlichen Jagdbezirkes Partenheim eingetragen sind, sowie Personen,
die im § 7 Satzung der Jagdgenossenschaft (mit
Vollmacht) aufgeführt sind. Beschlüsse der Jagdgenossenschaft bedürfen sowohl der Mehrheit der anwesenden sowie vertretenen Jagdgenossen, als
auch der Mehrheit der von den anwesenden und vertretenen Jagdgenossen bei der Beschlussfassung zu
vertretenden Grundstücksflächen. Anträge auf Neueinträge und Berichtigung in das GenossenschaftsKataster sind bis spätestens 9. Mai 2013 bei der Vorsitzenden Heidi Adam anzuzeigen. Es wird gebeten,
einen Auszug des Katasteramtes mitzubringen. Änderungen durch die Flurbereinigung sind zu berücksichtigen (Die Eigentümer haften für die Richtigkeit
der Flächenangaben). Zusätzliche Anträge zur Beratung und Beschlussfassung müssen schriftlich bis
spätestens 30. April 2013 bei der Vorsitzenden Heidi
Adam, Am Weiher 28, 55288 Partenheim, eingereicht
werden.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Ernennung von 2 Urkundspersonen; 1 Schriftführer und 2 Stimmzählern
3. Verlesung des Protokolls von der GV von 2012
4. Geschäftsbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Antrag auf Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Kassenprüfers
8. Beratung und Beschlussfassung über Verwendung des Überschusses Jagdpacht 2012/2013
9. Verschiedenes
Heidi Adam
Jagdgenossenschaft Partenheim
Saulheim
Ortsbürgermeister Martin Fölix
Mittwoch, 14.00 bis 17.00 Uhr
1. Beigeordneter Denis Kittl
Montag, 18.00 bis 20.00 Uhr
Beigeordneter Dr. Markus Bachen
Dienstag, 15.00 bis 17.00 Uhr
Seniorenbeauftragter Wolfgang Rüttgens
Donnerstag, 15.00 bis 17.00 Uhr
Bürozeiten Sekretariat:
Montag und Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag von 8.00 bis 10.00 Uhr
Rathaus, Auf dem Römer 8
Telefon: 0 67 32 / 50 75 , Fax: 0 67 32 / 6 40 69
Internet: http://www.saulheim.de
e-mail: [email protected]
Stellenausschreibung
Ortsgemeinde Saulheim: Kita „Mühlbachindianer“
Siehe unter Verbandsgemeinde
Die Sitzung des Ausschusses
für Kultur, Partnerschaft und
Veranstaltungen…
…der Ortsgemeinde Saulheim findet am Freitag,
26. April 2013 um 19:00 Uhr im Rathaus, Auf dem
Römer 8 in Saulheim statt.
Tagesordnung:
Öffentlich:
1. Bestellung eines/r Schriftführers/in gemäß § 41
Absatz 1 GemO
2. Beratung und Beschlussfassung über die Aktivitäten zu den 1250-Jahrfeierlichkeiten
3. Beratung und Beschlussfassung über den Filmvortrag der „1200-Jahrfeier“ am 04.05.13 um
19.00 Uhr im Bürgerhaus
4. Beratung und Beschlussfassung über RPR 1
Bürgermeisterschaften
5. Beratung über den Seniorenausflug am Montag,
29.04.2013
6. Mitteilungen und Anfragen.
Im Anschluss haben die Zuhörer(innen) bis zu 15 Minuten Gelegenheit, Fragen gemäß § 16a der GemO
zu stellen.
Donnerstag, den 25. April 2013
Sprechstunde fällt aus
Die Sprechstunde des Beigeordneten Dr. Bachen
fällt am Dienstag, den 30. April 2013 aufgrund von
Terminüberschneidung aus. In dringenden Fällen
kann über das Rathaus ein alternativer Termin ausgemacht werden.
Dr. Markus Bachen, Beigeordneter
Spielplatztaufe
auf Sommer verschoben
Das für den 1. Mai 2013 geplante Spielplatzfest anlässlich der Taufe des Spielplatzes „An der Zisterne/Piratennest“ muss aus Termingründen auf den
Sommer verschoben werden. Die Auslastung und
Terminüberschneidung der Mitarbeiter des Bauhofs
und der Saulheimer Verwaltung aufgrund der Feierlichkeiten zum 1250-Jubiläum machen dies notwendig.
Dr. Markus Bachen, Beigeordneter
Fahrbahneinengung
Noch bis 31. Mai 2013 kommt es in der C.-NüssleinVolhard-Straße zu einer Fahrbahneinengung wegen
Aufstellung eines Baukrans. Wir bitten um Beachtung.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Freilaufende Hunde
im Renaturierungsgebiet
Jetzt ist die Zeit der Bodenbrüter. Auch andere Waldtiere – wie Hasen und Rehe – legen ihre Jungen in
Bodenmulden oder im Gras ab. Deshalb halten Sie
Ihre Hunde bitte an der Leine, dies ist besonders auf
Feldern und in sensiblen Bereichen, wie Renaturierungsgebieten sehr wichtig.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Gedenkmünzen zur 1250-Jahrfeier
So wie in der Abbildung sehen unsere Gedenkmünzen für die 1250-Jahrfeier aus. Diese werden auf unserem Fest an Pfingsten in Kupfer, Messing oder
Buntmetall vor Ort mit einem großen historischen
Hammer geprägt. Jeder kann seine Münze selber
prägen. Wer eine hochwertigere Münze in Gold (333
oder 999) oder Silber (990) haben möchte, kann
diese im Rathaus unter Tel. 5075 oder per E-Mail an
[email protected] bestellen.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Postsonderstempel
für die 1250-Jahrfeier
Unsere zwei Sonderpoststempel zur 1250-Jahrfeier
können Sie sich an unserem Fest an Pfingsten bei
der Postausstellung während der Öffnungszeiten in
der Alten Post/Heimatmuseum abholen. Um den
Stempel zu bekommen, mussten wir mehrere Hundert 58-Cent-Briefmarken abnehmen. Wer Briefmarken benötigt, kann uns mit einer Bestellung unterstützen. Diese werden von uns auch für 58 Cent weitergegeben.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Spendenbarometer
In 4 Wochen ist das große Fest. Wir
schreiben zur Zeit die Festschrift.
Wer als Spender noch mit aufgeführt werden möchte, hat jetzt noch
die Möglichkeit dazu.
Aktueller Spendenstand
Mainzer Volksbank, BLZ 551 900 00,
Konto-Nr. 30731012, Verwendungszweck: Spende 1250-Jahrfeier. Spendenquittungen können
nicht ausgestellt werden. Der Überweisungsträger gilt als Nachweis
für das Finanzamt.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Amtlicher Teil
aus. Zum Preis von 15,00 € wird dort ein rustikaler
Imbiss, verbunden mit einer Weinprobe (3-4 Weine),
angeboten.
Die Pilgerwanderung findet übrigens bei jedem Wetter statt. Daher sollte entsprechende Kleidung und
festes Schuhwerk mitgebracht werden. Auch für die
Verpflegung unterwegs muss jeder Teilnehmer selbst
sorgen. Zu dieser Pilgerwanderung, an der jeder auf
eigene Gefahr und auf eigenes Risiko teilnimmt, lädt
die Ortsgemeinde Saulheim die Pilger und Wanderfreunde sehr herzlich ein.
Verbindliche Anmeldung bitte im Rathaus unter Tel.
5075 oder per E-Mail an [email protected] Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sollte die Teilnehmerzahl
überschritten werden, werden wir eine weitere Wanderung anbieten.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Straßenfest Ober-Saulheim
Zufrieden zeigte sich Ortsbürgermeister Martin Fölix
über den Stand der Organisation für das Straßenfest
in Ober-Saulheim, das am 9. Mai (Christi Himmelfahrt) und 10. Mai anlässlich der 1250-Jahr-Feierlichkeiten Saulheims ausgerichtet wird. Insgesamt 9 Essen- und Getränkestände sowie die Pizzeria Ciao
und das Kebap-Haus haben ihre Teilnahme zugesagt. Franz Daichendt, der für die Gesamtorganisation des Straßenfestes zuständig ist, konnte bei der
letzten Zusammenkunft der Standbetreiber den Plan
für die Stellplätze auf dem Rathausplatz sowie das
Rahmenprogramm der beiden Veranstaltungstage
vorstellen.
An Christi Himmelfahrt, 9. Mai, wird ab 11.00 Uhr der
Kath. Kirchenmusikverein Sulzheim zu einem Frühschoppenkonzert aufspielen und man will aus dem
sogenannten „Vatertag“ einen „Familientag“ machen. Das weitere Programm wird sich dann über
den ganzen Tag hin erstrecken, an dem sich mehrere Tanzgruppen des TSV Ober-Saulheim, die TSG
Rot-Silber Saulheim und Umgebung und die Musikvereinigung Saulheim beteiligen werden.
Für die Kinder stehen von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr
ein Spielmobil des Sportbundes Rheinhessen und
zwei Hüpfburgen zur Verfügung. So wird die Untergasse zur Spielstraße. Die Ausrichtung des Spielfestes wird vom DRK-Ortsverein übernommen, der das
Straßenfest zum Anlass nimmt, sein 50-jähriges Vereinsjubiläum zu feiern. Auch die DRK-Hundestaffel
hat ihr Kommen zugesagt und wird sich mit einigen
Vorführungen am Straßenfest beteiligen.
Am Freitag, 10. Mai, beginnt das Straßenfest um
18.00 Uhr mit der Öffnung der Stände. Ab 20.00 Uhr
spielt die Musikgruppe Jukebox-Heroes auf der
Festbühne auf.
Schon jetzt wird zu dem Straßenfest herzlich eingeladen.
Edgar Heeb
Auf dem Jakobs-Pilgerpfad
durch Saulheims Weinberge
Mit einer Pilger-Wanderung geht es am 8. Juni 2013
weiter mit Aktivitäten zu Saulheims 1250-Jahrfeier.
Die Wanderung beginnt morgens um 9:30 Uhr beim
Bildstock (Heiligenhaus) an der Gemarkungsgrenze
zum Nachbarort Udenheim. Um 9:00 Uhr treffen sich
die Pilger am Saulheimer Bürgerhaus. Durch einen
von der Ortsgemeinde eingerichteten Transfer werden die Pilger zum Ausgangspunkt beim Bildstock
am Heiligenhaus gebracht.
Gegen 10.00 Uhr treffen die Pilger in der Ortsmitte im
Pfarrhof der Kath. Gemeinde St. Bartholomäus in der
Weedengasse ein. Nach dem Pilgersegen und weiteren Aktivitäten wird die Wanderung auf dem Saulheimer Jakobsweg fortgesetzt. Bevor wir die Weinberge
erreichen, geht es noch etwa 10-15 Min. (1,2 km)
durch das Dorf und nach einer weiteren ½ Stunde
kommen die Pilger am ersten Rastplatz am Rohrbusch an. Hier erwartet Sie die wunderschöne Aussicht durch das Selztal bis über den Rhein zum
Rheingau. Für die halbstündige Mittagspause ist die
Zeit zwischen 12:20 Uhr und 12:50 Uhr vorgesehen.
Danach erreicht man die Gemarkungsgrenze zum
Nachbarort Partenheim. Von hier aus geht es wieder
zurück. Der Rückweg wird etwa 1 ½ Stunden in Anspruch nehmen (4,3 km). Die Pilger-Tour klingt dann
nach etwas mehr als 10 km mit einem gemütlichen
Beisammensein in der Dorfmitte im Weingut Boller
Schornsheim
Ortsbürgermeister Edwin Henn
Montag, 18.00 bis 19.30 Uhr
Freitag, 18.00 bis 19.30 Uhr
Gemeindebüro, Jahnstraße 16
Telefon 0 67 32 / 39 35 oder 37 95
Internet: http://www.gemeinde-schornsheim.de
e-mail: [email protected]
Friedhofsparkplatz
Um Dauerparker vom Friedhofsparkplatz fernzuhalten, muss ab sofort eine Parkscheibe im Auto sichtbar ausgelegt werden. Die Parkdauer beträgt 2 Stunden. An Beerdigungen wird diese Regelung außer
Kraft gesetzt. Um Beachtung wird gebeten.
Edwin Henn, Ortsbürgermeister
Fundsache
Es wurde ein Schlüsselanhänger (Kleiner Karabinerhaken) mit zwei Zylinderschlüsseln gefunden. Die
Fundsache kann während der Sprechstunde des
Ortsbürgermeisters abgeholt werden.
Edwin Henn, Ortsbürgermeister
Spiesheim
Ortsbürgermeister Hans Philipp Schmitt
Sprechstunde Sängerhalle Raum 1
Montag, 18.00 bis 19.00 Uhr
Sängerhalle, Raum 1, Telefon 0 67 32 / 12 23
Internet: http://www.spiesheim.de
e-mail: [email protected]
Sammelwochen in Spiesheim
In den kommenden Wochen stehen zwei Haussammlungen innerhalb der Ortsgemeinde auf dem
Programm.
Vom 5.-14. Mai 2013 wird die Sammlung für das
Müttergenesungswerk durchgeführt. Die Sammlung
soll erholungsbedürftigen Müttern, u.a. für Heimerholungen, zur Verfügung gestellt werden.
In der Zeit vom 17.-27. Juni 2013 findet die Allgemeine Blindensammlung statt. Hier erhalten die
Sammlerinnen/Sammler für ihre Tätigkeit 5 % des jeweiligen Sammelergebnisses.
Wer sich als Sammlerin/Sammler für die beiden
Haussammlungen zur Verfügung stellen möchte,
kann sich ab sofort während der Bürostunde bei mir
melden.
Hans Philipp Schmitt, Ortsbürgermeister
Sulzheim
Ortsbürgermeisterin Gudrun Kayser
Montag, 18.30 bis 19.30 Uhr
Rathaus, Hauptstraße 3
Telefon 0 67 32 / 6 23 76
Internet: http://www.Sulzheim-rhh.de
e-mail: [email protected]
Seite 5
Seniorenausflug OG Saulheim
Am Montag, den 29. April 2013 findet unser
diesjähriger Seniorenausflug statt. Abfahrt ist um
12.00 Uhr am Rathausplatz, am Parkplatz „Neue
Pforte“ und am Bürgerhaus. Wir fahren zu einer
Straußenfarm in die Pfalz. Dort gibt es Kaffee und
Kuchen. Die Rückfahrt nach Saulheim zum Bürgerhaus ist für 16.30 Uhr geplant. Hier werden wir
den Tag bei einem schönen Abschluss ausklingen lassen.
Einen Kostenbeitrag von 5,00 € pro Person sammeln wir im Bus ein.
Anmeldung im Rathaus zu den Bürostunden unter Telefon: 06732/5075 oder Anmeldeabschnitt
abgeben.
Martin Fölix
Ortsbürgermeister
-------------------------------------------------------Anmeldeabschnitt:
Seniorenausflug Montag, 29. April 2013
Name: _____________________________
Straße: ____________________________
Personenzahl: __________
✂
Donnerstag, den 25. April 2013
Aktion „Unser Dorf räumt auf“
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder rechtzeitig zur
Kerb unsere Aktion „Unser Dorf räumt auf“ durchführen. Hierzu sind Helfer und Helferinnen ganz herzlich zur Mithilfe eingeladen. Wir treffen uns am Freitag, 26.04.2013, 18.00 Uhr am Rathaus. Helfer bringen bitte wie jedes Jahr eine Hacke, Rechen, Gartenschere, Schaufel, Besen und evtl. Schubkarre mit.
Um besser planen zu können, bitten wir nach Möglichkeit um vorherige Anmeldung (per Mail oder Telefon). Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.
Gudrun Kayser, Ortsbürgermeisterin
Jugend- und Aktivenfeuerwehr
hilft aufräumen
Am Freitag, dem 26. April 2013 treffen sich die Aktiven und die Jugendfeuerwehr der FF Sulzheim um
18:00 Uhr zur Mithilfe bei der Aktion „Unser Dorf
räumt auf“. Treffpunkt ist das Gerätehaus.
Ich bitte um vollzähliges und pünktliches Erscheinen.
Der Wehrführer
Udenheim
Ortsbürgermeisterin Ruthilde Breyer
Montag,18.00 bis 19.30 Uhr
Gemeindebüro, Wilhelmstraße 1
Telefon 0 67 32 / 49 33
Internet: http://www.udenheim.de
e-mail: [email protected]
Kita-Außengelände
In letzter Zeit erreichten mich mehrfach Hinweise aus
der Bevölkerung, dass sich Kinder- und Jugendliche
ihre Zeit auf dem Außengelände der Kita „vertreiben“. Offensichtlich ist ihnen nicht bekannt, dass es
sich hierbei nicht um einen öffentlichen Bereich handelt. Dieses Gelände ist ausschließlich den Kindern
der Kita während der offiziellen Öffnungszeiten vorbehalten. Meine Bitte richtet sich an alle Eltern, ihre
Kinder darauf hinzuweisen. Vielen Dank.
Ruthilde Breyer, Ortsbürgermeisterin
Buwweschenkel
Am 1. Mai 2013 gibt es wieder Buwweschenkel. Sie
werden um 10:30 Uhr auf dem Brunnenplatz ausge-
Seite 6
teilt, bei schlechtem Wetter im Foyer des Rathauses.
Alle Udenheimer Kinder möchte ich dazu ganz herzlich einladen und hoffe auf viele Besucher.
Ruthilde Breyer, Ortsbürgermeisterin
Vendersheim
Ortsbürgermeister Gerhard Lenz
Montag, 18.30 bis 19.30 Uhr
Gemeindebüro, Hauptstraße 41
Telefon 0 67 32 / 95 12 46
e-mail: [email protected]
Internet: http://www.vendersheim.de
Wallertheim
Ortsbürgermeister Robert Majchrzyk
Mittwoch, 17.30 bis 19.00 Uhr
Samstag, 10.30 bis 12.00 Uhr
Rathaus, Neustraße 3
Telefon 0 67 32 / 25 78 oder 78 00
Internet: http://www.wallertheim.de
e-mail: [email protected]
Übung der
Freiwilligen Feuerwehr Wallertheim
Am Freitag, den 26.04.13 findet um 19.00 Uhr eine
Übung statt. Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen bittet die Wehrführung.
Fahnen abholen
Die neuen Wallertheimer Fahnen sind geliefert und
können ab sofort während der Bürostunden im Rathaus von den Bestellern abgeholt werden.
Zur Erinnerung: Die Bannerflagge 100 cm x 280 cm
kostet 70,00 Euro/Stück, die Hissflagge 180 cm x
120 cm 60,00 Euro/Stück, die Hissflagge 90 cm x 60
cm 30,00 Euro/Stück und die Hissflagge 60 cm x 40
cm 20,00 Euro/Stück.
Robert Majchrzyk, Ortsbürgermeister
Jugendsammelwoche 2013
vom 25. April bis 4. Mai 2013
Jedes Jahr werden junge Menschen aktiv, um Geld
für Jugendarbeit zu sammeln – für eigene Aktivitäten
und für Projekte anderer Kinder und Jugendlicher.
Auch dieses Jahr soll wieder gesammelt werden und
dafür brauchen wir Ihre/eure Hilfe!
Jugendarbeit wird überall in Rheinland-Pfalz durch
ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert.
Dieses große Engagement braucht Unterstützung,
auch finanziell. Daher machen viele Jugendgruppen
mit und sammeln an den unterschiedlichsten Orten
zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten.
Die eine Hälfte des gesammelten Geldes darf die
sammelnde Jugendgruppe behalten.
Damit kann alles finanziert werden, was für die Jugendgruppe wichtig ist, ob der Gruppenraum renoviert oder neu ausgestattet wird, ob Materialien,
Spiele oder neue Computer angeschafft werden oder
auch der nächste Gruppenausflug bezahlt werden
muss.
Die andere Hälfte wird an den Landesjugendring
überwiesen. Hiermit werden unter anderem Projekte
der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes,
z.B. im Rahmen der Behindertenarbeit und der Entwicklungshilfe unterstützt. An der Sammlung dürfen
sich alle Jugendgruppen in Rheinland-Pfalz beteiligen, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Landesjugendring.
Wie bereits in den vergangenen Jahren möchten
auch in diesem Jahr die Besucher des Jugendraumes Wallertheim die Gelegenheit nutzen, um eine finanzielle Grundlage für ihre Interessen zu schaffen.
Seit Beginn des Jahres 2013 durften die Besucher
neben den regulären Nutzungsangeboten des Jugendraumes ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm erleben: Popcorn und Pizza selbst gemacht,
Basteln von Tiercollagen, Mixen individueller
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 25. April 2013
Wörrstadt:
3. Änderung des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße, Adam-ElsheimerStraße, Hermannstraße“
Der Stadtrat Wörrstadt hat am 05.11.2012 die 3. Änderung des Bebauungsplanes gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch (BauGB) i.V.m. § 1 (8) BauGB beschlossen. Das Änderungsverfahren soll als beschleunigtes Verfahren gemäß § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB durchgeführt
werden.
Der räumliche Geltungsbereich der Änderung umfasst nur das Grundstück Flur 5, Nr. 401/1 (Adam-Elsheimer-Str. 10; siehe Plan).
Der Beschluss wird hiermit gemäß § 2 (1) BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
Wörrstadt, den 25. April 2013
Ingo Kleinfelder, Stadtbürgermeister
Offenlage zur 3. Änderung
des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße, Adam-Elsheimer-Straße,
Hermannstraße“
Der Stadtrat Wörrstadt hat am 05.11.2012 die 3. Änderung des Bebauungsplanes beschlossen.
Die Entwürfe der Planungsunterlagen liegen gemäß § 3 (2) BauGB (Baugesetzbuch) mit Satzungstext und
Begründung für die Dauer eines Monats in der Zeit vom 2. Mai 2013 bis 3. Juni 2013 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt, Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt, Zimmer 205, während der
Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Hierbei kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten. Stellungnahmen zum Planentwurf können während dieser Auslegungsfrist an gleicher Stelle schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Es können nur fristgerecht abgegebene Stellungnahmen berücksichtigt
werden.
Die Offenlage wird hiermit gemäß § 3 (2) BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
Wörrstadt, den 25. April 2013
Ingo Kleinfelder, Stadtbürgermeister
Donnerstag, den 25. April 2013
Fruchtshakes, Ostereiersuche,… und nun steht die
Umgestaltung des Jugendraumes auf dem Programm.
Wir bitten Sie daher, die Jugendarbeit mit einer
Spende zu unterstützen, wenn es im Zeitraum vom
25. April bis 4. Mai 2013 an Ihrer Tür klingelt.
Jessica und Jenny Forg
Jugendpflegerinnen der Ortsgemeinde Wallertheim
Wörrstadt
Stadtbürgermeister Ingo Kleinfelder
Sprechstunden:
montags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
mittwochs von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sprechstunden der Beigeordneten
Gerhard Seebald, Angelika Müller, Peter Mai:
donnerstags von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr und nach
Vereinbarung.
Das Rathaus ist täglich von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
geöffnet.
Rathaus, Pariser Straße 75
Telefon 0 67 32 / 33 77, Fax: 0 67 32 / 6 28 73
Internet: http: //www.woerrstadt.de
e-mail: [email protected]
Übung der Feuerwehr Wörrstadt
Am Freitag, den 26.04.2013 findet um 19:00 Uhr eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Wörrstadt statt.
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Der Wehrführer
Traditionelles Maifeuer
in Rommersheim
Am kommenden Dienstagabend, dem 30. April wird
in Rommersheim gegen 20 Uhr wieder das traditionell familienfreundliche Maifeuer am Mühlweg nach
Sulzheim auf dem geschützten Platz unmittelbar vor
der Eisenbahnunterführung entzündet. Es wird Wein,
Bier und Apfelsaft ausgeschenkt und zur Stärkung
wird frisches Rieslingbrot mit verschiedenen Dosenwurstsorten zu moderaten Preisen angeboten.
Ich würde mich freuen, wenn ich Sie beim Maifeuer
begrüßen könnte und wünsche Ihnen einen schönen
Maifeiertag.
Ihr Ortsvorsteher Dr. Uwe Carjell
Amtlicher Teil
Seniorenausflug
Die organisatorischen Vorarbeiten für unseren Seniorenausflug am Mittwoch, den 15. Mai 2013 sind soweit abgeschlossen. Die Fahrt führt uns in das schöne Städtchen Wertheim am Main. Hier werden wir die
Möglichkeit haben, die Altstadt ein wenig kennen zu
lernen.
Das Mittagessen nehmen wir im benachbarten Freudenberg ein. Von dort aus geht es dann nach dem
Essen mit dem Schiff weiter nach Miltenberg. Die
Fahrt führt uns dann weiter von Miltenberg nach
Worms, wo wir in der Brauerei Zwölf Apostel die
Fahrt mit einer abendlichen Vesper beschließen.
Die Kosten für die Fahrt betragen 18,- € pro Person. Im Preis enthalten sind die Kosten für die Fahrt,
die Schifffahrt, das Mittagessen und für das Frühstück unterwegs. Die Kosten für Getränke und das
Abendessen sind von den Teilnehmern zu tragen.
Mitfahren kann jeder/jede Einwohner/in von Wörrstadt und Rommersheim der/die das 65. Lebensjahr
erreicht hat.
Anmeldungen werden in der Zeit von 29.04.13 bis
10.05.13 bei der Stadt Wörrstadt während der Öffnungszeiten entgegengenommen. Die Abfahrt erfolgt um 8.00 Uhr auf dem Marktplatz in Wörrstadt. Die Rommersheimer werden um 7.50 Uhr in
Rommersheim abgeholt. Der Bus steht am alten
Rathaus (Kirche).
Ingo Kleinfelder, Stadtbürgermeister
3. Änderung des Bebauungsplanes
„Bahnhofstraße, Adam-ElsheimerStraße, Hermannstraße“
Siehe Seite 6
Sonstige amtliche Bekanntmachungen
Die Verantwortung für die sonstigen amtlichen
Bekanntmachungen tragen die jeweiligen Verfasser.
Deutsches Müttergenesungswerk
Spendensammelaktion in der Zeit vom 05.05.14.05.2013
Die jährliche Haus- und Straßensammlung für das
Deutsche Müttergenesungswerk findet unter dem
Motto „Damit Mama wieder lacht!“ vom 5. bis 14.
Mai 2013 statt.
Seite 7
Das Spendengeld verhilft erschöpften und erholungsbedürftigen Müttern und ihren Kindern durch
Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahmen zu neuer
Gesundheit und Lebensfreude.
Agrarstrukturerhebung 2013
Im Zeitraum März bis Mai 2013 führt das Statistische
Landesamt die Agrarstrukturerhebung 2013 durch.
Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und erfasst bei allen repräsentativ ausgewählten Betrieben unter anderem Daten über:
− Rechtsformen
− Bodennutzung einschließlich Erzeugung von Speisepilzen
− Eigentums- und Pachtverhältnisse sowie Pachtentgelte
− Bewässerung
− Viehbestände
− Ökologischen Landbau
− Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien
− Einkommenskombinationen
− Arbeitskräfte
− Lohnunternehmerleistungen und Berufsbildung
− Traktoren und Erntemaschinen.
Auskunftspflicht besteht für die Inhaber oder Leiter
von Betrieben mit einer landwirtschaftlich genutzten
Fläche (LF) von mindestens fünf Hektar. Zum Erhebungsbereich gehören ferner Betriebe mit weniger
als fünf Hektar LF, wenn ihre Viehhaltung festgelegte
Größenordnungen übersteigt oder sie Sonderkulturen (z. B. Reben, Obst, Gemüse, Speisepilze) in bestimmtem Umfang anbauen.
Liegt ein vollständig ausgefüllter Flächennachweis
für das Antragsverfahren „Agrarförderung 2013“ bei
der zuständigen Kreisverwaltung vor, können die Angaben über die Bodennutzung größtenteils übernommen werden. Lediglich Angaben für Gemüse
und Erdbeeren und Dauerkulturen unter hohen
Schutzabdeckungen einschließlich Gewächshäuser
müssen noch zusätzlich im Erhebungsbogen nachgewiesen werden. Hierzu muss die Unternehmensnummer angegeben werden. Ebenso werden Daten
zu Rinderbeständen aus dem HI-Tier übernommen.
Wir machen darauf aufmerksam, dass ordnungswidrig handelt, wer die Auskünfte vorsätzlich oder fahrlässig nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht
rechtzeitig erteilt.
Die Angaben unterliegen der Geheimhaltung. Eine
Verwendung zu steuerlichen Zwecken ist gesetzlich
ausgeschlossen.
Ihr Statistisches Landesamt
Rheinland-Pfalz
Ende amtlicher Teil
Harald Schrauth neuer Sängerbund-Vorsitzender
Gerda Zimmermann Ehrenvorsitzende
Bei der Mitgliederversammlung des Sängerbund
Wörrstadt 1845 e.V. wurde nach der Begrüßung
durch die Vorsitzende Gerda Zimmermann den im
abgelaufenen Jahr Verstorbenen des Vereins gedacht. Schriftführerin Ulrike Holdenried gab in
ihrem Geschäftsbericht einen ausführlichen Rückblick, wobei sie als ein besonderes Highlight das
große Konzert im Dezember in der ev. Kirche
nannte. Kassierer Reinhold Stuirbrink gab einen
ausführlichen Einblick in die Finanzen des Vereins.
Die Kassenprüfer Liebelt und Krämer bestätigten
eine einwandfreie Kassenführung und beantragten
die Entlastung des Vorstands, die auch einstimmig
erteilt wurde. Ernst Hauth erläuterte in umfangreicher Weise die von ihm erarbeitete neue Satzung,
welche auch einstimmig angenommen wurde.
Hans Joachim Wiener vom Kreischorverband Oppenheim ehrte Hans und Ingrid Skandella für 25
Jahre Singen mit der silbernen Ehrennadel. Erwin
Mumm wurde für seine 21-jährige Tätigkeit als 2.
Vorsitzender geehrt und erhielt als Dankeschön
ein Weinpräsent.
Der neue Vorstand mit Ehrenvorsitzender v.l.n.r.:
Reinhold Stuirbrink, Erwin Mumm, Gerda Zimmermann, Harald Schrauth, Ulrike Holdenried
Bei der anschließenden Wahl wurde der einzige
Kandidat Harald Schrauth einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig wurden Erwin Mumm als 2. Vorsitzender, Ulrike Holdenried
als Schriftführerin und Reinhold Stuirbrink als Kassierer wieder gewählt.
Die erste „Amtshandlung“ des neuen Vorsitzenden
war die Ernennung von Gerda Zimmermann zur
Ehrenvorsitzenden. Bärbel Mair bedankte sich bei
Gerda Zimmermann für ihre jahrelange korrekte
und vorbildliche Arbeit für den Verein mit einem
Blumenstrauß.
Chorleiter Manfred Bender gab einen kurzen
Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick
auf das kommende Jahr. Zunächst stünde aber
das Konzert am 27. Oktober 2013 an, welches in
der Neubornhalle stattfinden soll.
Rüdiger Wuth, seit 21 Jahren Mitglied im Sängerbund, stellte sich der Versammlung vor und erklärte seine Bereitschaft, als Geschäftsführer den Vorstand zu entlasten.
Text/Foto: R.W.
Seite 8
Nichtamtlicher Teil
A
Donnerstag, den 25. April 2013
Nichtamtlicher Teil
ktuelles aus den Gemeinden
Gottesdienste
Katholische Gottesdienste:
Armsheim: Sa 18 Uhr Eucharistiefeier.
Di 19 Uhr Eucharistiefeier. E-Mail + Internet siehe Wörrstadt.
Gau-Weinheim,
Gau-Bickelheim,
Wallertheim, Vendersheim, Partenheim und Wolfsheim (Pfarrgruppe
Wißberg): Fr 18.30 Uhr Hl. Messe in
Gau-Bickelh. Sa 17 Uhr Hl. Messe in
Vendersh.; 17 Uhr Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier in Wallerth.; 18.30 Uhr
Hl. Messe in Gau-Bickelh. So 9 Uhr Hl.
Messe in Wolfsh.; 10.30 Uhr Familiengottesdienst in Gau-Weinh.; 10.30 Uhr
Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
in Partenh. Mo 18.30 Uhr Hl. Messe in
Partenh. Di 18.30 Uhr Hl. Messe in Vendersh. Mi (1. Mai) 10.30 Uhr Hl. Messe
in Gau-Weinh.
Pfarrgruppe Saulheim-Gabsheim
mit Filialgemeinden Schornsheim
und Udenheim: Fr und Sa Klausurtagung des PGR in Schönstatt. Fr 18
Uhr Rosenkranz, 18.30 Uhr Hl. Messe
in Saulh. Sa 17 Uhr Vorabendmesse in
Schornsh.; 18 Uhr Rosenkranz, 18.30
Uhr Vorabendmesse in Udenh. So
9.30 Uhr Amt in Gabsh.; 11 Uhr Amt in
Saulh. Di 14.30 Uhr Seniorennachmittag, 17.30 Uhr Hl. Messe, 20 Uhr Glauben teilen - Leben teilen in Saulh. Do
8.30 Uhr Hl. Messe in Gabsh.
Spiesheim: So 10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier. Do 19 Uhr Eucharistiefeier.
E-Mail + Internet siehe Wörrstadt.
Sulzheim: Fr 9 Uhr Eucharistiefeier. So
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Erstkommunionjubilare und KKMV. Mi keine Eucharistiefeier. E-Mail + Internet
siehe Wörrstadt.
Wörrstadt: Sa 18 Uhr Eucharistiefeier.
So 9 Uhr Eucharistiefeier. Do 10 Uhr
Kultur - Sport - Vereinsleben
Eucharistiefeier; 11 Uhr Stille Stunde.
E-Mail: [email protected]; Internet: www.pfarrgruppe-woerrstadt.de.
Evangelische Gottesdienste:
Armsheim: So 10.30 Uhr Gottesdienst
mit Abendmahl (Pfr. Bendler) Konfirmation mit Kirchenchor und Posaunenchor.
Ensheim: So 10.10 Uhr Vorstellung
der Konfirmanden in Spiesh.
Gau-Weinheim: So 10.15 Uhr SingGottesdienst in Wallerth.
Nieder-Saulheim: Fr 19 Uhr Flötenkreis (Büroanbau DBH); 19.30 Uhr
Tanzkreis (DBH). So 10.10 Uhr Gottesdienst. Mo 20 Uhr Bläserkreis (DBH).
Di Konfirmandenunterricht: 16 Uhr
Gruppe I, 17.45 Uhr Gruppe II, beide
DBH; 20 Uhr Ökumen. Bibelabend
(DBH). Do 14.30 Uhr Seniorenspielkreis (DBH). Sprechzeiten v. Pfr. M. Engelbrecht n. tel. Vereinbarung, Tel.
06732-3279. Bürozeiten: Mo 8.30-10
Uhr, Di u. Do 8.30-11 Uhr, Gemeindebüro Neupforte 16, Tel. 06732-3279,
Fax: 935538. [email protected]
t-online.de, www.evki-saulheim.de.
Ober-Saulheim: So 10 Uhr Gottesdienst, Vorstellung der Konfirmanden.
Di 16 Uhr Konfirmandenunterricht
(MLH). Sprechzeiten v. Pfr. Ansorg n.
tel. Vereinbarung, Tel. 935727. Bürozeiten von Fr. Schilling im MLH: Mo
10.30-12 Uhr, Mi 9-12 Uhr, Tel. 067324857. Kleidersammlung für die NiederRamstädter-Heime: immer Mo, Mi und
Sa von 9-11 Uhr, im Raum gegenüber
der Kirche; Kleidersäcke bitte in den
Raum stellen.
Partenheim: Sa 9.30 Uhr Konfi-Unterricht, Gemeindehaus Jugenheim. So
16.40 Uhr „Kirchen-Taxi“ zum Vorstellungs-Gottesdienst um 17 Uhr. Mo 20
Uhr Kirchenchor. Di 16.30 Uhr Bürostunde. Termine mit Pfarrerin und Pfarrer nach Vereinbarung.
Schornsheim: So 10.15 Uhr Gottesdienst (Vorstellung). Di 16.15 Uhr Konfirmandenstunde. Mi 10 Uhr Krabbelgruppe im ev. Gemeindehaus; 20 Uhr
Kirchenchor. Bürostunden v. Karin
Trapp im ev. Gemeindehaus Schornsheim: Mi 9-12 Uhr, Do 15-17 Uhr. Tel.
4048, Fax: 963530, [email protected], www.ev-schornsheim-udenheim.de.
Sprechstunden
von Pfr. Klein tel. Vereinbarung unter
Tel./Fax 06732-3367.
Spiesheim: So 10.10 Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden von Bechtolsh., Biebelnh., Ensh.
und Spiesh.
Udenheim: So 9 Uhr Gottesdienst (E.
Atzinger). Di keine Konfirmandenstunde. Mi 20 Uhr Kirchenchor. Büro- u.
Sprechstunden v. Pfr. Klein siehe
Schornsheim.
Vendersheim: So 10 Uhr „Kirchen-Taxi“ zum Gottesdienst um 10.15 Uhr. Di
16.30 Uhr Bürostunde. Termine mit
Pfarrerin und Pfarrer nach Vereinbarung.
Wallertheim: So 10.15 Uhr Sing-Gottesdienst für alle Generationen (Pfr.
Weisgerber) mit Kirchenchor und Musikschule Gau-Bickelheim.
Wörrstadt: Sa 18 Uhr Gottesdienst in
Sulzh. (Pfrin. Becker). So 10.15 Uhr
Gottesdienst (Pfrin. Becker). Gemeindearbeit: Do 20 Uhr Kantorei. Mo 10
Uhr Krabbelgruppe; 15.15 Uhr Kinderchor (3-6 J.); 16 Uhr Kinderchor (ab
6 J.). Di 9.15 Uhr Krabbelgruppe.
Sprechstunde Pfrin. Becker: jederzeit
n. tel. Vereinbarung, 961172 im ev. Gemeindebüro; 8175 privat. Sprechstunde Pfr. Koch: jederzeit n. tel. Vereinba-
rung, Tel. 963289 im Pfarrhaus,
Pfarrstr. 13. Bürostunden im Ev. Gemeindebüro, Hermannstr. 45, Tel.
8509; Mo, Di, Mi, Fr 9-12 Uhr, Do
10.30-12 Uhr; www.woerrstadt-evangelisch.de.
Rommersheim: Sa 18 Uhr Gottesdienst in Sulzh. (Pfrin. Becker). So 9
Uhr Gottesdienst (Pfrin. Becker). Gemeindearbeit: Mo 20 Uhr Posaunenchor Jahreshauptversammlung.
Sprechstunde Pfr. Koch und Gemeindebürostunden siehe Wörrstadt.
Stadtmission Wörrstadt: Osterstr. 32,
Udenheim; Gottesdienst mit KinderGottesdienst „Schatzinsel” (3-10 J.)
und „Fischlis” (10-14 J.) So 10 Uhr;
Teenkreis So 18 Uhr (nicht in den Ferien) Ansprechpartner M. Löffler Tel.
06732-62549; Kreis Junger Erwachsener Di 20 Uhr Kontakt Fam. Löffler Tel.
06732-935365; Seniorentreff Fr 15 Uhr
(14-tägig; in ungeraden Wochen).
Kleingruppen/Hauskreise in Partenheim, Saulheim und Wörrstadt. Fahrdienste z. d. Veranstaltungen nach Absprache. Infos bei Gemeinschaftspastor Matthias Löffler, Tel. 0673262549.
www.stadtmission-woerrstadt.de.
Neuapostolische Kirche: Wörrstadt,
Bleichstr. 1: So 9.30 Uhr Gottesdienst.
Mi (1. Mai) kein Gottesdienst. Do 20
Uhr Gottesdienst.
Alzey, Wormser Straße 81: So 9.30 Uhr
Gottesdienst. Mi (1. Mai) kein Gottesdienst. Do 20 Uhr Gottesdienst.
„Männerrunde” im Diakonischen
Werk Alzey, Gesprächskreis zu Alltagssorgen, Lebenskrisen, Partnerschaft, Familie, Beruf... jede gerade
KW, donnerstags v. 19-21 Uhr Schloßgasse 14, Alzey, Tel. 06731-950317.
Ihre E-Mails an die Redaktion des Nachrichtenblattes senden Sie an: [email protected]
Verbandsgemeinde
Kunst / Kultur
Konzert und offenes Singen
Am 26. April wird in der Kaiserslauterer
Fruchthalle im Rahmen eines sinfonischen Konzertes das Konzert für Fagott und Orchester „Brahms en
France“ von Christian Ridil aufgeführt.
Das Programm enthält außerdem Werke von Maurice Ravel sowie J. Brahms
und beginnt um 20 Uhr. Die Konzerteinführung findet um 19.15 Uhr im Roten Saal (Fruchthalle) statt. Das Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern
wird an diesem Abend geleitet von Rüdiger Bohn, der Fagottsolist ist Rainer
Seidel (RSO München).
Der ehemalige Frankfurter Universitätsmusikdirektor Christian Ridil wurde
2008 pensioniert und lebt seit 6 Jahren
in Spiesheim. Ridil wird am 26. Mai im
Wörrstädter ev. Gemeindehaus wieder
ein „Offenes Singen“ unter dem Motto
„Wem Gott will rechte Gunst erweisen“
durchführen. Alle, die gerne singen,
sind dazu herzlich eingeladen. Beginn
ist um 17 Uhr.
Ch.Ri.
Sport
Wandern
„Rund um Wörrstadt“
Der Deutsche Alpenverein, Sektion Nahegau Bad-Kreuznach, lädt am Sonntag, 28. April zu einer Wanderung ein.
Treffpunkt ist um 10 Uhr in Wörrstadt,
Parkplatz Neubornhalle. Die Wanderung führt uns Richtung Ensheim,
Spiesheim, mit tollen Panoramablick
zum Donnersberg, Odenwald usw.
Schlussrast ist in einer Gaststätte in
Wörrstadt. Die Wegstrecke beträgt ca.
16 km. Abkürzung der Strecke (10 km)
ist möglich. Gäste sind herzlich willkommen. Auskünfte: Klaus Emmerich,
Tel. 06732-2156.
Kl.Em.
Vereinsleben
Demo gegen Lärm
Anlässlich des diesjährigen Tages gegen Lärm, am Samstag, 27. April, veranstaltet das neu gegründete Aktionsbündnis Lärm, dem Fluglärm- und
Bahnlärmopfer gleichermaßen angehören, mit Unterstützung der jeweiligen
großen Bündnisse eine Großdemo in
Mainz. Treffpunkt ist um 12 Uhr auf den
Malakoff Terrassen, von dort geht der
Marsch zum Hauptbahnhof, wo ab ca.
13 Uhr die Abschlusskundgebung
stattfindet. Die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen ist Mitglied im
Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) wie
auch viele andere Bürgerinitiativen im
Rhein-Main-Gebiet und arbeitet im Aktionsbündnis Lärm aktiv mit. Kommen
Sie am 27.4. mit nach Mainz und zeigen Sie mit den vielen anderen Betroffenen gemeinsam: der Lärm muss
weg!
Roe.
SHG Prostatakrebs
Sprendlingen & Umgebung
Einladung zum 107. Treffen unserer
Selbsthilfegruppe am Donnerstag,
2. Mai um 18 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Sprendlingen, Marktplatz 7. Referent: Prof. Dr. Ulrike Zwergel, Chefärztin für Urologie, Klinikum Idar-Oberstein; Thema: Active Surveillance bei
Prostatakarzinom - welche Bedeutung
hat diese Vorgehensweise? Ehefrauen
und Lebenspartnerinnen sind wie immer willkommen. Ansprechpartner:
Georg Schott (1. Vorsitzender), Tel.
06701-202148.
Gg.Sc.
Kunstwerkstatt
Rheinhessen e.V.
Mosaik und Tiffany-Glaskunst
Fr., 10.5., 19-22 Uhr und Sa., 11.5.,
14.30 - 17.30 Uhr - Wunderbare Gestaltungsmöglichkeiten, schöne Dinge
für Haus und Garten bietet dieser Kurs
Donnerstag, den 25. April 2013
Nichtamtlicher Teil
Seite 9
V.i.S.d.P. Horst Rupp, Agendabüro, Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt
Heute am 25. April ist
der „Tag des Baumes 2013“
Dieses Jahr wurde eine von uns Menschen fast
vergessene Wildobstbaumart, der „Wild-Apfel“,
zum Baum des Jahres gekürt, uns besser als Holzapfel bekannt. Der Wild-Apfel oder Holzapfel ist
ein Laubbaum aus der Gattung der Äpfel (Malus)
und gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Er ist vielleicht die Stammform unseres Kulturapfels. Der Wild-Apfel erreicht eine Wuchshöhe
von 10 Metern. Die gelblich grünen Früchte sind im
September/Oktober reif. Frisch sind sie ungenießbar, hart und herb, deshalb wird der Wild-Apfel
auch Holzapfel genannt. In gedörrtem oder gekochtem Zustand ist er allerdings schmackhaft
und aromatisch. Das Vorkommen des Wild-Apfels
ist fast überall in Europa sehr selten.
Der deutsche „Tag des Baumes“ wurde erstmals
am 25. April 1952 begangen. Dieser Tag soll die
Bedeutung des Waldes für uns Menschen im Bewusstsein halten.
Horst Rupp, Agendabüro
Tragen wir Verantwortung?
Ja, werden Sie sagen, wir kümmern uns z.B. um
unsere Kinder, den Ehepartner und Hilfsbedürftige.
Aber wo ist die Grenze zum Nichtkümmern – beim
Nachbarn, an der nächsten Straßenecke oder geht
die Verantwortung weiter?
Eine Antwort gibt das so genannte Hungertuch,
das wir jeden ersten Samstag im Monat am Vor-
mittag anlässlich des Bauernmarktes in Wörrstadt
vorstellen. Wie der Name schon sagt, es weist auf
den Hunger nicht nur bei uns hin und fragt „Wie
viele Brote habt ihr?“
Hunger haben, das kennt jeder Mensch. Ein lebensnotwendiger Reflex. Weltweit 870 Millionen
Menschen haben nicht genug zum Essen, denn es
fehlt ihnen die Möglichkeit, die nötigsten Lebensmittel zu kaufen. Sie hungern. Sie sind nicht nur in
diesem Moment hungrig, sondern sie hungern tagelang, manchmal viel länger. 70 Prozent der Hungernden weltweit sind Frauen und Kinder. Ein
Skandal angesichts der Tatsache, dass genügend
Nahrung für alle wächst und trotz steigender Weltbevölkerung niemand Hunger leiden müsste.
Die Frage nach den Broten ist eine Aufforderung
an uns, bewusster mit den Nahrungsmitteln umzugehen und hierzu Verantwortung zu übernehmen.
Jeder von uns hat die Möglichkeit konkret zu handeln. Hierzu drei Beispiele:
− Verschiedene Bäckereien verkaufen zu einem
ermäßigten Preis auch das Brot vom vergangenen Tag. Brot schmeckt auch am zweiten und
dritten Tag vorzüglich! Es muss nicht „entsorgt“
werden.
− Lebensmittel werden oft aus zweifelhaften
Gründen durch ganz Europa transportiert, bis
sie zu uns gelangen. Sind Lebensmittel aus der
Region nicht genauso gut?
− Müssen wir mitten im Winter Erdbeeren essen?
Können wir uns nicht auf die Erntesaison bei
uns beschränken?
Mit einem bewussten Verhalten lösen wir uns auch
vom Einfluss der weltweit agierenden Konzerne.
Durch den Kauf von fairen Produkten, wie z.B. Kaffee, Tee, Bananen, Kleidung und Blumen unterstützen wir die Kleinbauern in Lateinamerika, Afrika
und Asien. Wir tragen somit aktiv dazu bei, dass
sich deren soziale Situation verbessert. Es gibt viele kleine Schritte, mit denen wir unser Konsumverhalten ändern können.
Gerne stellen wir Ihnen auf dem Bauernmarkt in
Wörrstadt die Bilder auf dem Hungertuch vor und
informieren Sie über die Produkte des fairen Handels. Besuchen Sie uns und trinken Sie eine Tasse
Kaffee aus fairem Handel. Wir spendieren Ihnen einen Keks aus fairem Handel, wenn Sie die exakte
Quelle des Zitats „Wie viele Brote habt ihr?“ nennen können!
Christian Schnabel und Eberhard Bürgers
Agendagruppe Gerechtigkeit und Frieden/Fair Trade
Gemeinsamkeit macht stark. Bringen Sie Ihre Ideen ein, machen Sie mit. Agenda 21 ist gelebte und praktizierte Demokratie!
Sprechzeiten von Erika Korrell und Horst Rupp, Agendabüro der VG Wörrstadt:
jeweils donnerstags 15.30-17.30 Uhr, am 1. Donnerstag im Monat 15.00-17.00 Uhr, in der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt,
Zum Römergrund 2-6. Kontakt: Tel. 06732/601-203, Fax 06732/601-88200, Mail: [email protected]
Kontakt in der Verwaltung: Ina Köhler, Tel. 06732/601-200. Internet www.vgwoerrstadt.de.
Anfängern, Fortgeschrittenen, Jugendlichen und Erwachsenen. Anmeldung
und weitere Infos: Tel. 06737-711173
oder 0171-6878346. Weitere Informationen unter www.kunstwerkstattrheinhessen.de.
U.Gö.
Fortsetzung vom Titel
Weltpilgertag 2013
Sulzheim ist gerüstet und beteiligt
sich am Fest-Programm ab 9 Uhr mit
einem Pilgergottesdienst in der kath.
Kirche St. Philippus und Jakobus. Ab
11 Uhr wird Ihnen „Kunst im alten Trafoturm“ am Böhlweg präsentiert.
Schlemmen Sie ab ca. 12 Uhr das Pilgermahl - und mehr - in der Gemeindehalle. Für Familien bietet sich das Mitfeiern der „Sulzheimer Kerb“ an.
Lesen Sie auch unter Wallertheim.
Alle Informationen finden Sie auch im
Internet unter www.jakobusgesell-
schaft.eu/regionalgruppen/rheinhessen.
Die Regionalgruppe „Rheinhessen“
der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V., die Orts- und
Kirchengemeinden und ihre vielen engagierten Helfer freuen sich auf Ihr
Kommen!
Text/Foto: H.B.-J.
Was sonst noch
Unterbezirkskonferenz
der AG60plus
Am Fr., 26. April findet um 17.30 Uhr in
Gau-Odernheim in der Petersberghalle
die diesjährige Unterbezirkskonferenz
der Arbeitsgemeinschaft der Mitglieder
über 60 Jahre in der SPD statt. Neben
dem Rechenschaftsbericht nebst Vorausschau der Aktivitäten für das Jahr
2013/2014 durch den Vorsitzenden
Heinrich Keuper wird der Vorsitzende
der Wormser SPD-Stadtratsfraktion Ti-
mo Horst über „Gut leben im Alter,
oder im Alter noch leben können?“ referieren. Auch wird sich die Konferenz
mit den Anträgen des Vorstandes, z.B.
mit der Forderung eines Seniorenarbeitsschutzgesetzes oder mit Ergänzungsvorschlägen zum Rentenkonzept
der SPD befassen. Auch über eine organisatorische Stärkung des Regionalverbandes der AG60plus soll beraten
werden. Zu der Veranstaltung sind
nicht nur die Mitglieder der AG60plus
eingeladen, sondern auch die jüngeren
Mitglieder, insbesondere die Jusos
sind herzlich willkommen.
H.Keu.
Ev. Sozialstation
Wörrstadt-Wöllstein
Am Samstag, 27. April, tagen die Verbandsvertreter der Ev. Sozialstation
Wörrstadt-Wöllstein ab 15 Uhr im Verwaltungsgebäude in Wöllstein. Auf der
Tagesordnung stehen dabei unter anderem die Berichte des Vorstandsvorsitzenden, der Verwaltungs- und Pflegedienstleitung sowie die Beratung
des Wirtschafts- und Stellenplanes.
Die Versammlung ist öffentlich. Lio.B.
Frühlingserwachen
im Renaturierungsgebiet
in Wallertheim
Die BUND Kreisgruppe Alzeyer Land
bietet am Samstag, 27. April um
16 Uhr im Rahmen der Pflanzenbörse
des Vereins „Unser Wallertheim e.V.“
eine Führung durch das Renaturierungsgebiet an der B420 in Wallertheim an. Treffpunkt ist unterhalb des
Parkplatzes der Gaststätte ClanDestino in Wallertheim, Richard-WagnerStraße 2. Im Renaturierungsgebiet gibt
es jetzt einiges zu sehen und zu hören.
Nachtigall, Mönchsgrasmücke, Zilp-
Bedingt durch den Feiertag „Himmelfahrt” am Donnerstag, 9. Mai 2013
erscheint das Nachrichtenblatt der KW 19 am Freitag, 10. Mai 2013.
Wir bitten um Beachtung !
Annahmeschluss für redaktionelle Texte für die Ausgabe am Donnerstag nach
dem Maifeiertag – 2. Mai 2013, KW 18 ist am Freitag, 26. April 2013, 12.00 Uhr
Seite 10
Nichtamtlicher Teil
Donnerstag, den 25. April 2013
Hand in Hand WERK aus Rheinhessen
Planung Angebot Ausführung Abrechnung
Aus einer Hand zum Festpreis mit Garantie!
INNENAUSBAU - TROCKENBAU - LADENBAU - SCHREINER*
RAUMAUSSTATTUNG - FLIESEN - NATURSTEINVERLEGUNG
SANITÄR* - HEIZUNG*- ELEKTROINSTALLATION*
GARDNER GRUPPE mit *Partnerbetrieben RHH Tel. 06732 933043
Besuchen Sie unsere Ausstellung
MZ
Tel. 06131 998564
und prüfen Sie unsere Referenzen!
www.fliesen-gardner.de
[email protected]
zalp, Misteldrossel und viele andere
Vögel sind zurück und bauen ihre Nester. Was passiert im Stillgewässer und
im Bach? Welche Amphibienarten
kommen hier häufig vor und welche
sind inzwischen sehr selten geworden? Und warum? Diese und viele weiteren Fragen beantwortet Volker Söllner vom BUND, der die ca. einstündige
Exkursion leitet.
Weitere Informationen: BUND Kreisgruppe Alzeyer Land, Volker Söllner,
[email protected], Tel. 067324394, www.alzeyer-land.bund-rlp.de.
Alx.S.
Dekanatsjugendgottesdienst
Unter dem Motto „Hildegard lädt ein“,
findet am Sonntag, 28. April um 17 Uhr
ein Dekanatsjugendgottesdienst in der
kath. Kirche Erbes-Büdesheim statt.
Besonders eingeladen sind alle Jugendlichen, Firmbewerber/innen, junge Erwachsene und Junggebliebene.
Dekanatsjugendseelsorger Andreas
Mangold wird durch den Gottesdienst
führen und musikalische Unterstützung bekommen wir durch Johannes
Witting am Keyboard und Hannah Vonderheit.
N.Sch.
„Sicherer Schulweg“
der Neuborngrundschule
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Umfeld der Grundschule hat
der Schulelternbeirat der Neuborngrundschule Anfang des Jahres das
Projekt „Sicherer Schulweg“ gestartet.
Ziel des Projektes ist es, für unsere
jüngsten Schulkinder den Schulweg
zu Unterrichtsbeginn und -ende sicher
zu gestalten. Dazu sollen mit Unterstützung der Stadt und Verbandsgemeinde Wörrstadt und der Polizei
mehrere Maßnahmen ergriffen werden:
Zum einen sollen „gelbe Füße“ (Markierungen auf Gehwegen) Kindern den
sichersten Weg aufzeigen und an alle
Verkehrsteilnehmer appellieren: „Achtung! Hier müssen Sie verstärkt mit
Kindern rechnen!“ Zum anderen sollen
an den verkehrsreichsten Stellen
Schülerlotsen den Kindern das gefahrlose Überqueren der Straße sichern
und zeigen.
Dazu benötigen wir dringend Ihre Unterstützung: Wir suchen Menschen, die
bereit sind, morgens zwischen 7.30
Uhr und 7.50 Uhr oder mittags unsere
Kinder im Bereich der Zebrastreifen sicher über die Straße zu lotsen!
Wer also spontan Lust hat, bei der Umsetzung dieses Projektes dabei zu sein
oder vielleicht jemanden kennt, der
Zeit hat und für diese Aufgabe in Frage
kommt, der möge dies bitte im Sekretariat der Neuborngrundschule, Tel.
06732-7512 angeben oder sich direkt
beim [email protected] melden!
Auch nur mit einem Einsatz von z.B. einem festen Tag jede zweite Woche wären Sie schon eine große Hilfe und Unterstützung für die Sicherheit unserer
Schulkinder. Für die entsprechende
Ausrüstung (Lotsenweste und Kelle)
sowie eine kurze Einweisung und
Schulung sorgt die zuständige Polizeibeamtin aus Alzey!
Es wäre schön, wenn Sie mit Ihrem Engagement unser Schülerlotsenprojekt
unterstützen würden. Wir freuen uns
über jede Rückmeldung!
Der Schulelternbeirat
A.V.K.
Bibliothek im Schulzentrum
Wörrstadt geschlossen
Die Bibliothek im Schulzentrum Wörrstadt ist vom 2.-7. Mai aus internen
Gründen geschlossen.
Mo.We.
Monat für Monat
auf der Via Vinea
Geführte Wanderungen 2013
5. Mai , 14 Uhr, Parkplatz an der Wißberghalle; „Der Keltisch-römische
Kräutergarten“
Zu Fuß oder mit dem Traktorshuttle
geht es zum Kräutergarten des
Sprendlinger LandFrauen Vereins. Die
LandFrauen servieren kleine kulinarische Üerraschungen. Danach geht es
zum Rundidum. Dort erzählt Lisa
Rubling vom Verein für Archäologie in
Rheinhessen und Umgebung von römischen Genüssen – vom Schlemmen
aus einer Zeit ohne Kaffee und Schokolade. Dauer ca. 3 Stunden, Kosten:
5 Euro (ohne Kostproben).
Anmeldung bis 2.5. bei der Ortsgemeinde Sprendlingen, Tel. 06701-416,
Fax: 06701-513, E-Mail: [email protected]
Via.
Einladung
zur Weinfestwanderung
Am Samstag 1. Juni, findet die Weinfestwanderung
des Verkehrsvereins „Herzliches Rheinhessen e.V.“ anlässlich des Verbandsgemeinde-Weinfestes in Wallertheim statt. Start ist um 11 Uhr an
der Hauptbühne. Auf der Strecke von rund 7 km erwarten Sie drei Verpflegungsstationen mit Speisen, Getränken und Weinen von unseren
Winzerbetrieben. In der Startgebühr von 5 Euro sind Weinglas und Verpflegung enthalten. Die neue Weinmajestät Annika Flick aus Wallertheim
wird an der Wanderung teilnehmen. Der/die älteste Teilnehmer/in und
die größte Wandergruppe erhalten einen Weinpreis.
Hinweis: Die ausreichende Versicherung während der Wanderung liegt
in der Verantwortung der Teilnehmer.
KHZ
Führung durch
die Synagoge in Mainz
Das Kath. Bildungswerk, Pfarrgruppe
Wörrstadt, lädt am Sonntag, 26. Mai,
12 Uhr zu einer Führung durch die
Synagoge in Mainz ein. Interessierte
treffen sich um 10.30 Uhr am Bahnhof
in Wörrstadt. Nähere Informationen
und Anmeldung bis zum 20. Mai unter
06732-4448 oder 06732-934760. I.Z.
Familienfreizeit
am Lago Maggiore
Das Kath. Dekanat Mainz-Süd bietet in
diesem Jahr eine Familienfreizeit an
den Lago Maggiore an. Wir haben für
die Woche vom 10.-17. August noch
ca. 30 Plätze. Ein Kindersport- und
Spielprogramm, ein Sportplatz mit
Spielwiese, Badespaß im See auch mit
Ruderbooten und einem Motorfloß und
Ausflüge gehören zum Programm.
Ebenso soll Raum sein für spirituelle
Elemente, etwa Gitarrenmeditation.
Vollverpflegung und die Anreise (ab
Mainz) und Unterkunft sind inklusive.
Weitere Informationen und Anmeldung
über: [email protected], Tel. 06136-915915.
H.Rei.
Ehemaliger Schüler
schließt ECDL ab
Armsheim
Sport
FJFV Wiesbach 2011 e.V.
Jugendfußball
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Sport.
TSV Armsheim-Schimsheim 1886 e.V. – Aktive
Kreativwettbewerb
„Energiewende“
Der erstmals ausgeschriebene Kreativwettbewerb „Energiewende“, bei dem
unsere Region Rheinhessen im Fokus
der Mal- und Fotoarbeiten und unter
der Schirmherrschaft von Landrat
Ernst Walter Görisch steht, lockt mit
attraktiven Preisen wie einer Ballonfahrt, einem Energiewandertag oder einem Experimentierkasten. Teilnehmen
können beim Malwettbewerb Kinder
und Jugendliche bis 12 Jahre und
beim Fotowettbewerb Jugendliche
und Erwachsene ab 13 Jahren. Einsendeschluss ist Freitag, 10. Mai. Infos,
Ausschreibungskriterien und Preise
unter www.juwi.de im Bereich „Umweltbildung“ und unter www.kreis-alzey-worms.de unter „Aktuelles“.
Kontakt und Einsendungen an: JuwiGruppe, Unternehmenskommunikation & Public Affairs, Michael Lengersdorff, Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt, Tel. 06732-9657-1204, E-Mail:
[email protected]
Mi.Le.
gen für den ECDL Core abzulegen. Ende Februar 2013 war es dann vollbracht und nach Zusendung des Zertifikats konnte Lars im März endlich den
Beweis für seine Fähigkeiten im IT-Bereich in Händen halten. „Der ECDL
Core wird bei meiner Bewerbung als
Fachinformatiker für Systemintegration
auf jeden Fall von Vorteil sein. Schließlich kann ich damit jedem zukünftigen
Arbeitgeber meine Fähigkeiten im Umgang mit dem Computer mit einem international anerkannten Zertifikat
nachweisen. Ich bin stolz und glücklich, dass ich den Computerführerschein auch nach meinem Realschulabschluss noch komplett abgelegt habe“, sagt Lars Deuster bei der Übergabe der ECDL-Urkunde in der Rheingrafen-Realschule plus Wörrstadt. Und
die betreuende Lehrerin Melanie Jacoby merkt an: „Ich gratuliere Lars und
freue mich für alle unsere aktuellen und
ehemaligen Schüler/innen, dass wir als
Rheingrafen-Realschule plus ein solches Angebot zur Verbesserung der
Chancen beim Übergang in den Beruf
anbieten können.“
Text/Foto: Dür.
Als erster ehemaliger Schüler hat es
Lars Deuster geschafft, nach seinem
Realschulabschluss den ECDL Core
abzuschließen. Im letzten Halbjahr seines Abschlussjahres 2010 auf der
Rheingrafen-Realschule plus (ehemalige Realschule Wörrstadt) begann Lars
das damals neue Angebot der Realschule zu nutzen und legte in wenigen
Monaten die vier erforderlichen Prüfungen für den ECDL Start erfolgreich
ab. In den folgenden Jahren kam er
dann immer wieder in seine „alte“
Schule, um die drei restlichen Prüfun-
TSV weiter im Aufstiegsrennen
Die 1. Mannschaft des TSV konnte
sich durch den klaren 7:0-Heimsieg
gegen die SG Wöllstein auf den 3. Tabellenplatz vorschieben und ist damit
weiter im Aufstiegsrennen dabei. Dabei
sah es im 1. Durchgang gegen engagierte und kompakt stehende Wöllsteiner nicht nach einem letztlich klaren
Sieg aus. So wechselte man nach verteiltem Spiel torlos die Seiten. In der
2. Halbzeit war es dann aber mit der
ersten Aktion Steffen Wohn, der den
TSV auf die Siegesstraße brachte. In
regelmäßigen Abständen schossen die
Grün-Weißen gegen nun aufsteckende
Gäste einen deutlichen Sieg heraus. In
der 2. Halbzeit sahen die zahlreichen
Zuschauer ein attraktives Spiel mit einem torhungrigen Heimteam und starkem Offensivfußball. Die Tore für den
TSV schossen S. Wohn (2), A. Zwirner,
M. Klein, Ch. Lange, R. Hojsan und J.
Thiel.
Vorschau:
Am Donnerstag (25.4.) tritt der TSV
Donnerstag, den 25. April 2013
Nichtamtlicher Teil
Hapkido Lehrgang
Taekwondo Allkampf Club mit dabeI
Kunst / Kultur
Feste / Feiern
Verbandsgemeinde Wörrstadt
27. 4. 2013, 19.30 Uhr
Benefiz-Gala zugunsten der
Begabtenförderung der Musikschule
des Landkreises Alzey-Worms
Sängerhalle, Saulheim
Kinder u. Jugendliche Eintritt frei
30. 4. 2013, 20.00 Uhr
TSG Rot-Silber Saulheim u.U.
Tanz in den Mai
Bürgerhaus, Saulheim
Saalöffnung um 19 Uhr
Seite 11
Wir gratulieren
Saulheim
28. 4. 1938
Erika Straub
75 Jahre
Wallertheim
27. 4. 1940
Hilde Vöckel
73 Jahre
Wörrstadt
30. 4. 1933
Marliese Schröder
80 Jahre
Eiserne Hochzeit
Wallertheim
30. 4. 1948
Maria und Karl Schnell
1. 5. 2013, 9.30 Uhr
Jazzclub Rheinhessen
und der Kulturkreis Wörrstadt
Maiwanderung
mit anschl. Jazzfrühschoppen
Start vor Neubornhalle, Wörrstadt
Am 13.4. fand ein Hapkido Selbstverteidigungs-Lehrgang mit Großmeister
Bang, Kyung Won statt. Großmeister Bang ist Träger des 8. Dan Hapkido
und 7. Dan Taekwondo. Der Taekwondo- und Hapkido-Lehrer und 2. Vorsitzende unseres Vereins, Stefan Louis, betreibt seit 1989 Kampfsport und ist
mit dem 3. Dan in Taekwondo und dem 1. Dan in Hapkido graduiert. Er ist ein
direkter Schüler von Großmeister Bang, Kyung Won und wurde von diesem
eingeladen mit seinen Schülern den Lehrgang zu besuchen. Der Lehrgang
richtete sich an Kampfsportler aller Stilrichtungen und bot den Teilnehmern
des Taekwondo Club Armsheim die Möglichkeit sich in den Grundlagen der
Selbstverteidigung fortzubilden. Der Taekwondo und Allkampf Club Armsheim ist ein traditionell ausgerichteter Verein, in dem schulmäßige Techniken,
höfliches und korrektes Verhalten außerhalb des Dojang (Trainingsraums),
Aufmerksamkeit und Disziplin nur ein paar Eigenschaften sind, die durch das
ständige Training gefördert werden.
Haben auch Sie oder Ihr Kind Lust, die Kampfkunst Taekwondo in unserem
Verein zu erlernen? Sie sind zwischen 6 und 99 Jahren alt? Das TKD-Training
findet regelmäßig an folgenden Terminen statt: Montag 19-20.15 Uhr Wiesbachtalhalle Armsheim (Jugend/Erwachsene). Dienstag 17.30-18.30 Uhr
Wallertheim, Bäreneck (Kinder/Anfänger); 18.30-19.30 Uhr (Kinder/Jugendliche, Anfänger und Fortgeschrittene). Mittwoch 19.30-21 Uhr Wallertheim,
Bäreneck (Jugend/Erwachsene). Freitag 17.30-18.30 Uhr Wallertheim, Bäreneck (Kinder/Anfänger); 18.30-19.30 Uhr (Kinder/Jugendliche, Anfänger
und Fortgeschrittene), 19.30-21 Uhr (Jugend/Erwachsene).
Text/Foto: N.Neu.
zum Kreispokalhalbfinale bei TuS WoHochheim (20 Uhr) an. Ein echtes Saisonhighlight, der TSV freut sich auch
über zahlreiche Unterstützung beim sicher wieder hochklassigen Pokalmatch. Am kommenden Wochenende
müssen unsere beiden Teams in Westhofen antreten.
Tho.S.
38. Volksradfahren
abwechslungsreiche Rundstrecken
angeboten. Eine kleine ca. 9 km lange
„Familienstrecke“ (Armsheim-Wallertheim), eine 22 km lange „Hobbystrecke“ (Armsheim-Wöllstein) und eine
47 km lange „Profistrecke“ (ArmsheimKriegsfeld), hier werden an Zwischenstopps kostenlos Erfrischungen angeboten. Alle Strecken sind gut ausgeschildert und Helfer stehen jederzeit
zur Verfügung.
Text/Foto: Ir.Kö.
der RG 1900 Armsheim am 1.Mai
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Am 1. Mai lädt die Radfahrer-Gesellschaft Armsheim wieder zum alljährlichen Volksradfahren ein. Jeder, der ein
fahrtüchtiges Fahrrad besitzt, kann
mitmachen. Gestartet werden kann
von 8-12 Uhr an der Wiesbachtalhalle
in Armsheim oder an jedem beliebigen
Punkt auf den Strecken. Kontrollschluss ist um 14 Uhr. Es werden drei
Im Auftrag der EWR Netz GmbH werden im Zeitraum vom 1.-22.5. in folgenden Gemeinden der Verbandsgemeinde Wörrstadt die Stromzähler abgelesen:
Armsheim
(Bernd Herbst, 06734-1214)
Ensheim
(EWR-Mitarbeiter, 06241-848-630)
Gabsheim
(Sieglinde Lehn, 06732-3718)
Nieder-Saulheim
(EWR-Mitarbeiter, 06241-848-630)
Partenheim
(EWR-Mitarbeiter, 06241-848-630)
Vendersheim
(Franz-Michael Janz, 06732-963643)
Die Ableser sind bei Fragen telefonisch
unter den angegebenen Nummern erreichbar. Als Ihr Energienetzbetreiber
1. 5. 2013, 12.00 Uhr
Feier anlässlich
25 Jahre Stadtmission Wörrstadt
Osterstraße 32, Udenheim
Schornsheim
27. 4. 2013, 19.30 Uhr
MGV Sängerlust 1861/1908 e.V.
Chorkonzert d. Schornsheimer Chöre
Gemeindehalle - Einlass 19 Uhr
Vendersheim
FFW und der Förderverein der FFW
30. 4. 2013, 19.00 Uhr
Maifeuer
1. 5. 2013, 11.00 Uhr
Tag der offenen Tür
Gerätehaus
Wörrstadt
28. 4. 2013, 15.00 Uhr
Kulturkreis Wörrstadt in
Kooperation mit der Stadt Wörrstadt
Kindertheater „Professor
Knödeldaddels Zimmerflugzeug“
Neubornhalle
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Jugenheim
Tennis-Club 1988 Jugenheim
26. - 27. 4. 2013
Jedermannsturnier
28. 4. 2013, 14.00 Uhr
25-Jahres-Jubiläumsfeier
Tennisplätze, Wiesenweg
Veranstaltungen der Kulturund Weinbotschafter/innen
finden Sie unter www.kultur-undweinbotschafter-rheinhessen.de
ist die EWR Netz GmbH zuständig für
die Ablesung Ihrer Zähler, unabhängig
davon, von welchem Energielieferant
Sie Ihre Energie beziehen. Bitte unterstützen Sie deshalb die EWR-Mitarbeiter und ermöglichen Sie den problemlosen Zugang zum Zähler. Um die berufstätigen Kunden anzutreffen, wird
auch in den frühen Abendstunden sowie am Wochenende abgelesen.
Ka.Ko.
Bücherabend
in der Bücherkiste
Am Freitag, 3. Mai findet um 20 Uhr in
der Gemeindebücherei „Bücherkiste“
Armsheim, Dietrich-Bonhoeffer-Haus,
Bahnhofstraße 5 wieder ein gemütlicher Bücherabend statt. Wir laden alle
interessierten Leser/innen in gemütlicher Runde zum Bücher-Talk ein, um
über Bücher, Autoren und andere literarische Erfahrungen zu sprechen. Haben Sie ein Lieblingsbuch oder einen
Lieblingsautor? Dann stellen Sie uns
Ihr Buch doch auch einmal vor. Wir
Veranstaltungen
Verbandsgemeinde Wörrstadt
26. 4. 2013, 18.30 Uhr
Initiative gegen Fluglärm in Rhh. e.V.
Mitglieder-Hauptversammlung
Hohberghalle, Nebenraum
Raiffeisenstraße, Lörzweiler
26. 4. 2013, 19.00 Uhr
DLRG Nieder-Olm/Wörrstadt
Jahreshauptversammlung
Tagungsraum der FFW
Mühlweg 21, Sörgenloch
26. 4. 2013, 20.00 Uhr
IG Wißberg
Vollversammlung
Dorfgemeinschaftshaus, Wolfsheim
Gabsheim
29. 4. 2013, 19.30 Uhr
Jagdgenossenschaft Gabsheim
Generalversammlung
Dorfgemeinschaftsraum, Hauptstr. 6
Saulheim
26. 4. 2013, 19.00 Uhr
Jahrgang-Treffen 1949/50
Gaststätte Münzenberger
28. 4. 2013, 14.00 Uhr
TSC Saulheim
Aktionstag für Jung und Alt
TSC-Anlage Am Westring
Vendersheim
25. 4. 2013, 20.00 Uhr
MGV 1877 Vendersheim e.V.
Generalversammlung
Dorfgemeinschaftsraum
Wallertheim
27. 4. 2013, 14.00 - 17.00 Uhr
Unser Wallertheim e.V.
Pflanzenbörse
Unterhalb ClanDestino-Parkplatz
Wörrstadt
26. 4. 2013, 16.00 Uhr
LandFrauenVerein Wörrstadt
Generalversammlung
Ev. Gemeindehaus, Hermannstraße
Bitte Teller, Besteck + Glas mitbringen
26. 4. 2013, 20.00 Uhr
TuS Wörrstadt
Mitgliederversammlung
Gaststätte „Neubornstuben“
wollen es uns mit einem Gläschen
Wein in der Bücherei gemütlich machen und uns in geselliger Runde über
interessanten Lesestoff unterhalten.
Das Bücherei-Team freut sich auf Ihren
Besuch.
Ma.Ge.
Seite 12
Nichtamtlicher Teil
Ensheim
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Siehe unter Armsheim, Rubrik Was
sonst noch.
3.350 Ostereier für
„Guten Zweck“ verkauft
Siehe unter Spiesheim, Rubrik Was
sonst noch.
Gabsheim
Sport
Knappe Niederlage
der F1-Jugend
Siehe unter Udenheim, Rubrik Sport.
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Siehe unter Armsheim, Rubrik Was
sonst noch.
Fotos der Erstkommunion
Siehe unter Saulheim, Rubrik Was
sonst noch.
Vorstellung
der Konfirmanden
Siehe unter Schornsheim, Rubrik Was
sonst noch.
Vereinsleben
Weltpilgertag 2013
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Vereinsleben.
Was sonst noch
Kirche als Raum der Klänge
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Was
sonst noch.
Gemeindeversammlung
Am Sonntag, 28. April, geht es um die
Zukunft der Ev. Kirchengemeinde GauWeinheim. Der Kirchenvorstand lädt
herzlich zu einer Gemeindeversammlung ein und freut sich auf guten Besuch. Die Gemeindeversammlung beginnt um 14 Uhr in der Kirche. Der Vorstand wird die Ausgangslage sowie
seine Überlegungen vorstellen und mit
den Anwesenden über einen guten
Weg diskutieren.
U.W.
„Nachmittag für Ältere“
Am Donnerstag, 2. Mai, findet um
15 Uhr im kath. Pfarrheim in GauWeinheim unser „Nachmittag für Ältere“ statt. Das Thema lautet „Das Salzburger Land und der Königssee“. Referent an diesem Nachmittag ist Diakon i.R. Max Kern aus Sprendlingen.
Eingeladen sind alle Frauen und Männer ab dem 60. Lebensjahr.
Wee.
Partenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Rückblick – ein kulturreiches Wochenende
Gau-Weinheim
Sport
FJFV Wiesbach 2011 e.V.
Jugendfußball
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Sport.
„Joachim Ringelnatz“ wurde Bekanntes und Unbekanntes aus der rheinhessischen Geschichte erzählt. Im
zweiten Teil wurden dann Gedichte
und Geschichten von und über Joachim Ringelnatz vorgetragen. Auch für
das leibliche Wohl wurde in der Pause
gesorgt. Umrahmt wurde die gesamte
Veranstaltung durch das Quartett der
Familie Menges.
Am Samstag gab es dann in der ev.
Kirche St. Peter die geistliche Weinprobe zum Thema „Wein für die Ewigkeit“.
Sechs Partenheimer Winzer präsentierten ihre Weine und Pfarrer EsdersWinterberg schlug die Brücke vom
Wein zur kirchlichen Welt. Umrahmt
wurde das Programm durch das „Nibelungen Duo - WORMEZ“.
Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Gesanges. Auf Einladung
des Gesangvereines Vendersheim
nahmen die PopArtisten am Freundschaftssingen mit Brunch zur Förderung von Gesang und Gemeinschaft
teil. Zusammen mit dem Gesangverein
Liederkranz aus Karlsberg gestalteten
die Chöre eine hörenswerte Veranstaltung.
Da ich an allen Veranstaltungen teilnehmen konnte, möchte ich an dieser
Stelle meinen besonderen Dank an alle
Organisatoren und Mitwirkenden zum
Ausdruck bringen. Durch ihr Engagement wurden diese Veranstaltungen
und unser Ort Partenheim im weiteren
Umkreis bekannt. Alle Teilnehmer waren sich darüber einig, dass es jeweils
eine tolle Veranstaltung war.
Frank Runkel, Ortsbürgermeister
Am zurückliegenden Wochenende gab
es in Partenheim insgesamt drei kulturelle Veranstaltungen.
Bereits am Freitag veranstaltete das
Kulturforum Partenheim seinen musikalisch-literarischen Abend. In den Teilen „Als man in Rheinhessen …“ und
Kunst / Kultur
Donnerstag, den 25. April 2013
Heinrich Bechtolsheimer. Aber auch
lustige Gedichte von Joachim Ringelnatz standen auf dem Programm. Musikalisch begleitete das Quartett der
Familien Menges mit Geige, Klarinette
und Violoncelli gekonnt die Veranstaltung.
Wie war das damals, als die Franzosen
unter ihrem Kaiser Napoleon das
rheinhessische Land besetzten? Wie
gingen die Menschen mit den neuen
Gesetzen und Vorschriften, die ihnen
aufgezwungen wurden um? Gespräche, Gedichte und Geschichtchen
über diese Zeit vor 200 Jahren, aufwendig zusammengestellt von Brigitte
Weber, machten rheinhessische Geschichte lebendig. Aber auch nachgespielte über Aberglaube, Abenteuer
und Kriegsheimkehrer erfreuten und
bewegten die Besucher gleichermaßen. Zwischen den von den Vorstandsmitgliedern vorgetragenen Texten versetzte die Musik von der französischen
Nationalhymne bis zum Pachelbel-Kanon die Zuhörer jeweils passend in
Stimmung.
In der Pause konnte sich jeder stärken.
Angeregt in Gespräche vertieft verpassten einige fast den Beginn des
zweiten Teils, in dem es vorwiegend
heiter zuging. Freche und amüsante
Gedichte wie das kurze „Es wechseln
die Moden, aber der Hosenboden
bleibt sinngemäß immer unterm Gesäß”, begeisterten das Publikum. Auch
nach dem Programmende saßen die
Kulturfreunde noch zusammen und
unterhielten sich noch lange lebhaft
über vergangene und natürlich über
kommende Zeiten.
SK
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Siehe unter Armsheim, Rubrik Was
sonst noch.
„Nachmittag für Ältere“
Siehe unter Gau-Weinheim, Rubrik
Was sonst noch.
Vorstellungsgottesdienst
Am Sonntag, 28. April um 17 Uhr findet
der Vorstellungsgottesdienst der diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden statt.
Vorgestellt werden: Anna-Lena Freund,
Maren Hallmann, Moritz Holdenried,
Aaron Jennerich, Julia Kamps, Rahel
Koch, Liam Krokowski, Leon Mielitz,
Joshua Püst, Julia Runkel, Isabel
Schier, Janine Schrauth und Gabriel
Schwarz.
App.
Seniorennachmittag
Ausnahmsweise müssen wir unseren
nächsten Seniorennachmittag um
2 Wochen verschieben (erster Mittwoch - Maifeiertag, zweiter Mittwoch Frühjahrskonzert der VG). Wir treffen
uns also am 15. Mai um 14.30 Uhr im
Troissysaal in der St. Georgenhalle. Wir
freuen uns auf Ihr Kommen.
B.W.
Saulheim
Als Rheinhessen
französisch war...
Infos Ihrer Gemeinde
… so lautete das Motto des musikalisch-literarischen Abends beim Kulturforum Partenheim. Im rustikalen Gewölbekeller lauschten die Besucher
Auszügen aus Werken der rheinhessischen Schriftsteller Isaak Maus und
Am letzten Dienstag sind die Küken in
der Kita Mühlbachindianer geschlüpft.
Da der Brutapparat vor dem Eierlegen
bis zum Schlüpfen dort gestanden hat,
konnten die Kinder das Entstehen der
Die Küken sind da
Donnerstag, den 25. April 2013
Nichtamtlicher Teil
90. Geburtstag in Partenheim
Auf ein arbeitsreiches Leben
blickt Anna Weinel zurück. Sie
versorgte ihre sieben Kinder,
zu denen sich 15 Enkel und
sechs Urenkel gesellten, war
als
Krankenpflegerin
im
Nachtdienst tätig und arbeitete auf dem Feld. Neben all der
Arbeit war sie auch viele Jahre
im Kirchenvorstand aktiv.
„Wenn man etwas gerne
schafft“, sagt sie, „und viel an
der frischen Luft ist, bleibt
man jung.“ So feierte Anna
Weinel am 20. April ihren
90. Geburtstag. Zu diesem
Anlass überbrachten ihr Verbandsgemeinde-Beigeordneter Georg Heinrich Nehrbass und Ortsbürgermeister Frank Runkel die besten
Wünsche.
Text/Foto: RG
Küken – auch mit Hilfe von Bildern und
einer Speziallampe - mitverfolgen. So
wurde mit großer Spannung auf den
Tag, an dem die Küken das Licht der
Welt erblicken, gewartet. Der Brutapparat wird jetzt in Wörrstadt in der Kita
Rheingrafenstraße aufgestellt.
Martin Fölix, Ortsbürgermeister
Keine Sprechstunde des
Seniorenbeauftragten
Am Donnerstag, 25. April findet wegen
Terminüberschneidung keine Sprechstunde des Seniorenbeauftragten der
Ortsgemeinde statt.
Wolfgang Rüttgens
Seniorenbeauftragter
Kunst / Kultur
Carlos Nunez
begeisterte in Saulheim
der Insel Kuba, ebenso Brasilien, Irland
und Schottland. Carlos Nunez spielte
zusammen mit Xurxo Nunez, dem Percussionspezialisten; mit Gitarrist Panchez Alvarez, der auch eine im Mittelalter übliche Drehleier beherrschte. Irin
Tara Breen gefiel mit virtuosem Geigenspiel. Allan Grace, im originellen
Kilt gekleidet, zeigte den Klang des
schottischen Dudelsacks auf. Absoluter Höhepunkt bildete das chorische
Aufeinandertreffen zwischen einem riesigen Projektchor mit dem spanischen
Weltstar: Werner Schüßler dirigierte
den 72-köpfigen Chor aus Saulheim
und Umgebung bei „Maria Solina“. Im
Projektchor ragte die Solistin Johanna
Keim heraus. Der Chor wurde instrumental unterstützt durch die Gruppe
„Four Reasons“: Marie Steinmetz (Geige), Sandra Meisch (Akkordeon), Klaus
Brantzen (Mandoline) und Werner
Schüßler an der Busuki. Das Konzert
bot leise Balladen und durchaus fetzige Rhythmen; sodann einen galizischen Marsch sowie heitere bretonische Tänze. Eine Überraschung kam
auch Gaby Herzog zu, die sich als Meisterin in Sachen Kastagnetten erwies.
Mit dem innigen Abendlied „Bleib bei
uns, denn es will Abend werden“ präsentierte der Chor der Singakademie
einen weiteren Le-ckerbissen.
Text: Th.Th./Foto: A.Saa.
Sport
Fitnesstraining
Ein außergewöhnliches Konzert zur
1250-Jahrfeier der Gemeinde Saulheim begeisterte in der Sängerhalle
des MGV Liederkranz. Der spanische
Musiker Carlos Nunez gastierte mit
seiner eigenen Band. Werner Schüßler
aus Udenheim, der neue künstlerische
Leiter der Singakademie Saulheim im
MGV Liederkranz, kündigte den Star
an als „weltbesten Dudelsack- und
Flötenspieler“ und „Jimi Hendrix des
Dudelsack“. In Saulheim wurden alle
von einer riesigen Begeisterung erfasst. Alle freien Stellen der Halle wurden zum Mittanzen genutzt. Carlos
Nunez erfreute mit der Gaita, der galizischen Variation des Dudelsack und
wechselte auch oft ganz schnell zur
Blockflöte. Das ganze Konzert war eine einzige Reise durch keltische Musikkultur. Da wurden nicht nur spanische Klänge vertont, sondern auch
Noten aus Mexiko, Portugal oder von
beim TuS Saulheim
Eine gute Nachricht: Ab 25. April übernimmt Edith Solbach das Cardio- sowie das Bodyshaping, d.h. ab diesem
Termin jeden Donnerstag von 19-20
und von 20-21 Uhr. Edith hat den
Übungsleiter im Fußball, Breitensport
und im Aerobic absolviert und nimmt
momentan an einer Fortbildung zum
Thema Fitnesstraining teil. Ihre Stunden werden auch gymnastische Elemente beinhalten, so dass alle auf ihre
Kosten kommen. Die Stunden können
einzeln wie auch zusammen besucht
werden. Von 19-20 Uhr geht es um die
Ausdauer und von 20-21 Uhr kommt
dann der ruhigere, aber nicht weniger
anstrengende Teil.
Ab Mai gibt es dann auch wieder
dienstags ein Fitnessangebot: von
19-20 Uhr wird ein neuer Kurs „Fit und
Entspannt“ mit Elementen aus dem Pilates angeboten. Hierbei wird mit sanften Übungen der Körper gestrafft, die
Seite 13
Haltung verbessert und Kraft aufgebaut. Ute Timpe, lizensierte Trainerin
für Fitness und Gesundheit (DOSB),
wird diesen Kurs halten.
An.Am.
Pokaltraum geplatzt für AH
Die FSV Saulheim Ü40 verlor am vergangenen Donnerstag in Sprendlingen
gegen die Spvgg. Gau-Algesheim mit
0:1. In einer niveauarmen Partie fiel der
Treffer des Tages nach einem katastrophalen Abspielfehler. Den daraus resultierenden Konter schlossen die
Gau-Algesheimer konsequent ab. Trotz
gefühlter 80 % Ballbesitz im 2. Abschnitt konnte letztendlich keine klare
Torchance kreiert werden, so dass der
Erfolg der Kicker vom Laurenziberg
aufgrund einer kompakten und konsequenten Abwehrleistung letztendlich
verdient war.
Erfreulich, dass es nur 2 Tage später
bei der Spvgg. Dietersheim einen souverän herausgespielten 4:1-Erfolg gab.
Am nächsten Samstag steht das Derby
in Wörrstadt um 17.30 Uhr an. R.Ge.
FSV D-Jugend verliert
Mit einem Sieg hätte sich der FSV entgültig aus dem Abstiegsrennen verabschiedet. Gegen die sehr agressiv und
mit viel Härte spielenden Gäste des
FJFV Wiesbach zog sich der FSV etwas zurück und kassierte in der
15. Min. das 1:0. Die Saulheimer fanden auch weiterhin nicht zu ihren Spiel
und wurden auch immer wieder durch
versteckte Fouls daran gehindert. Kurz
vor der Pause fiel das 2:0 für Wiesbach. Erst nach der Pause griff die
Schiedsrichterin durch, 3 x Gelb für die
Gäste. Nun kam auch der FSV zu
Chanchen, doch keine konnte im Tor
untergebracht werden. Mit dem
Schlusspfiff gelang den Gästen noch
das 3:0.
Kommenden Samstag geht’s nach
Nieder-Olm zum Auswärtsspiel. Ch.Ha.
FSV Saulheim – Aktive
Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel
der Bezirksklasse trennten sich der
FSV und der TuS Marienborn 0:0. In einem hochklassigen Spiel vor ca.
250 Zuschauern merkte man beiden
Mannschaften an, dass es um einiges
geht. Sicherheit war angesagt, wobei
trotzdem die eine oder andere Gelegenheit zustande kam. Die erste hatte
der FSV, als Simon Schmitt alleine auf
den Gästetorhüter zulief, aber scheiterte. 10 Minuten vor der Pause hatte der
FSV Glück, als ein Distanzschuss an
die Latte klatschte. Nach der Pause
das gleiche Bild, wobei jetzt der FSV
die besseren Chancen verbuchen
konnte. So musste zweimal ein Gästespieler den Ball von der Linie schlagen.
Die Gäste blieben trotzdem mit ihren
schnellen Stürmern gefährlich, hatten
aber keine nennenswerte Chance, weil
der FSV eine sehr gute geschlossene
Mannschaftsleistung zeigte und sehr
kompakt stand. Mit etwas Glück hätte
man die drei Punkte in Saulheim lassen
können.
Vorschau:
So., 28.4.
13 Uhr TSV Mommenheim II - FSV II
15 Uhr TSV Mommenheim I - FSV I
Mi., 1.5.
13 Uhr SV Bingerbrück II - FSV II
15 Uhr SV Bingerbrück I - FSV I
Beide Spiele finden nach jetzigem
Stand in Bingerbrück (Hartplatz) statt.
M.Kr.
Handball SG/JSG
Ergebnisse:
SG Saulheim:
Friesenheim – 1. Damen
32:25
Saarlouis – 1.Herren
28:36
Wörrstadt – 3. Herren
20:28
Nieder-Olm – 4. Herren
33:23
Alzey – 2. Herren
28:37
Wir mussten auf 6 Spieler verzichten,
haben uns aber nicht mit U21-Spielern
verstärkt. Von Anfang spielten wir sehr
Jugendturnier zum Winterende
Am 7.4. trafen sich
Jugendliche
des
TSC, um in einem
Turnier die Hallentrainingssaison zu
beenden. In zwei
Gruppen starteten
neun Nachwuchsspieler im Alter von
9-13 Jahren und
boten den Zuschauern abwechslungsreiche Ballwechsel.
Fabian
Küster belegte den
4. Platz und David Strobel den 3. Platz. Zum Schluss bestritten Julia Harth und
Leon Kopp das Endspiel, das Julia Harth (2.v.l.) nach einem spannenden
Kampf für sich entscheiden konnte. Alle Teilnehmer zeigten gute Leistungen
und sorgten mit Fairness für einen gelungenen Nachmittag. Text/Foto: Th.Ad.
Seite 14
Nichtamtlicher Teil
Villa Kunterbunt unterwegs
Wie in jedem Jahr hat
die Villa Kunterbunt e.V.
auch in diesem Jahr
seine Mitglieder in das
Oki Doki Kinderland
nach Alzey zu einem
erlebnisreichen Vormittag eingeladen. Alle Villa-Kinder konnten dabei sein und hatten viel
Spaß mit den vielen Attraktionen. Vergnügt
rutschten und hüpften
sie und nahmen alle
Spielgeräte in Beschlag. Die Eltern hatten hier die schöne Möglichkeit, sich auszutauschen und auch die Eltern der
jeweils anderen Gruppe besser kennen zu lernen. Nach einem ereignisreichen Tag fuhren die Kinder müde, aber glücklich wieder nach Hause. Alle
freuen sich bereits auf den nächsten Familien-Ausflug der Villa in einen Tierpark am 8. Juni.
Text/Foto: Ju.Ka.
engagiert und konzentriert. Die Deckung stand gut und daraus konnten
wir immer wieder unsere schnellen Angriffe vortragen. Wir warfen viele schön
herausgespielten Tore und so stand es
schnell 10:3 für uns. Beim Stande von
16:7 nahm dann Alzey, den bis dahin
sehr stark spielenden Roman in Manndeckung. Aber auch darauf wussten
wir eine Antwort und gingen mit 20:12
in die Halbzeit. Diemal hatten wir auch
nach der Pause keinen Hänger und zogen nach 40 Minuten auf 28:15 weg.
Die letzten 20 Minuten ließen wir es
dann etwas ruhiger angehen und gewannen verdient mit 37:28-Toren.
JSG Saulheim/Nieder-Olm
Schifferstadt – m. A1
23:33
Bodenheim – m. E2
28:17
w. D2 – Kirn
14:13
w. B – Worms
12:22
Vorschau:
SG Saulheim:
27.4.
17.15 Uhr: 2. Herren – Zotzenheim
19.30 Uhr: 1. Herren - Illtal
28.4.
12.00 Uhr: 2. Damen – Bingelheim
14.00 Uhr: 4. Herren – Bad Kreuznach
16.00 Uhr: 1. Damen – Oberthal
18.00 Uhr: 3. Herren - Nierstein
JSG Saulheim/Nieder-Olm
26.4.
18.00 Uhr: WHH: m. D1 – Bodenheim 1
27.4.
12.30 Uhr: Alzey – w. E2
14.30 Uhr: O.-Hilbersh. – m. E2
15.45 Uhr: RHA: m. D2 – Bodenheim 2
28.4.
14.00 Uhr: Sobernheim – w. C
15.30 Uhr: Sobernheim – w. B
17.00 Uhr: Sobernheim – w. A
17.00 Uhr: WHH: Oberliga Quali
m. A1 - Meisenheim
A.V.
Vereinsleben
Freie Plätze ab Mai
Villa Kunterbunt e.V.
Im pädagogischen Spielkreis im Bürgerhaus in Saulheim bietet die Villa
Kunterbunt e.V. Kindern zwischen
15 Monaten und 3 Jahren individuelle
Betreuung und Förderung unter der
Leitung einer staatlich anerkannten Erzieherin an. Ab Mai haben wir noch
Plätze frei für Kinder ab 18 Monaten.
Natürlich können auch jüngere Kinder
für die Warteliste angemeldet werden.
Anmeldung bei Frank Hansen, Tel.
06732-933722 oder per E-Mail an
[email protected]
Weitere Infos unter: www.villa-kunterbunt-saulheim.de.
Ju.Ka.
zur Benennung eines Platzes in „Friedrich-Weyerhäuser-Platz“. Bürgermeister Martin Fölix versprach bei entsprechender Gelegenheit diesen Wunsch
zu berücksichtigen. Dagmar Balewski
bedankte sich für ihre Wahl zur Präsidentin und bat die Mitglieder um aktive
Unterstützung in allen Angelegenheiten des Vereins und um Zusammenhalt
und ein Miteinander aller Mitglieder.
Sie stellte das Programm des laufenden Jahres vor und bat die Mitglieder
die Veranstaltungen in der Sängerhalle
zu besuchen.
Wer den Verein gesanglich unterstützen möchte, kann ein vielfältiges Angebot wahrnehmen. Info unter www.singakademie-saulheim.de.
A.Saa.
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Siehe unter Armsheim, Rubrik Was
sonst noch.
Fotos der Erstkommunion
Mitgliederversammlung
des TuS 1897 Saulheim e.V.
Am Montag, 13. Mai 2013 findet um
19 Uhr im Vereinsheim, Sportgelände
Mühlbachaue in Saulheim die diesjährige Generalversammlung des TuS
1897 Saulheim statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende
Punkte: 1. Satzungsänderung; 2. Ehrungen; 3. Verlesung des Protokolls
der Generalversammlung 2012; 4. Jahresbericht der 1. Vorsitzenden; 5. Jahresberichte der einzelnen Abteilungen;
6. Bericht des Rechners; 7. Bericht der
Kassenprüfer; 8. Entlastung des Vorstandes; 9. Verabschiedung des Haushaltsplanes 2013; 10. Wahlen des Vorstandes; 11. Anträge; 12. Aussprachen.
Anträge zur Generalversammlung
müssen bis spätestens 10.5. schriftlich
bei der Geschäftsstelle (Traminerweg
13, 55291 Saulheim) oder per E-Mail
an [email protected] eingereicht werden.
R.Wei.
Mitgliederversammlung
des MGV Liederkranz 1884 e.V.
Vizepräsidentin Dagmar Balewski begrüßte die Anwesenden zur 129. ordentlichen Mitgliederversammlung des
MGV Liederkranz. Die satzungsgemäßen Regularien Totengedenken und die
Berichte von Schriftführer, Rechner,
Wirtschaftsobmann, Zeugwart und
Kontrolleur konnten zügig abgearbeitet
werden und in der Folge die Entlastung
des Vorstandes einstimmig hergestellt
werden.
Wichtigster TOP an diesem Abend waren die Neuwahlen des Vorstandes.
Der bisherige Präsident Dieter Brech
trat aus gesundheitlichen Gründen „ins
zweite Glied“ zurück und fungiert zukünftig als 2. Vorsitzender. Einstimmig
bis auf die eigene Enthaltung wurde
Dagmar Balewski als neue Präsidentin
gewählt. Hans Josef Schnabel übernimmt von Oskar Pietrzeniuk die Funktion des Zeugwarts und als neue Beisitzer wurden Charlotte Winkler und
Udo Walldorf sowie die Sprecher der
Chorformationen „Voices of the Night“
und „Vocal Friends“ gewählt.
K. H. Appenheimer sprach sich für die
Umbenennung des Saales in „Friedrich-Weyerhäuser-Konzertsaal“, dem
Stifter der Sängerhalle aus. Dagmar
Balewski teilte mit, dass bei der Ortsgemeinde einen Antrag gestellt wurde
Die Foto-CD von den Erstkommunionfeiern am 7. und 14. April in Saulheim
können im kath. Pfarramt zu den Öffnungszeiten abgeholt werden: Mo und
Fr 9-11 Uhr, Di und Do 16-18 Uhr. Hei.
Glauben teilen – Leben teilen
Herzliche Einladung zum ökumenischen Bibelabend am Dienstag,
30. April um 20 Uhr im BonhoefferHaus in Saulheim.
J.B.
Vhs Saulheim informiert
Der für den 18.4. vorgesehene Kochkurs „Spargel-Schlemmereien“ musste
aufgrund der Witterungsverhältnisse in
diesem Frühjahr auf den 2. Mai um
19 Uhr verschoben werden. Er findet
wie immer im Bürgerhaus Saulheim
statt. Es sind noch Restplätze frei. Weitere Informationen unter Tel. 061367562953.
Anmeldungen an die Geschäftsstelle
der Kvhs Alzey-Worms, Tel. 06731494740 oder im Internet unter
www.vhs-alzey-worms.de.
N.Die.
Jahrgang 1947/48
Der Jahrgang 1947/48 trifft sich am
3. Mai um 19.30 Uhr bei Karlheinz
Rolli in der Mainzer Straße 27a. Ar.Ba.
Pheromon-Anwendergemeinschaft Ober-Saulheim
Ausbringen der Pheromon-Dispenser
am Samstag, 4. Mai um 8 Uhr, Ort: bei
zugeteilten Gruppenführern einfinden
Sehr geehrte Mitglieder, wir möchten
uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern und Helfern der Saison 2012 bedanken. Damit auch dieses Jahr ein
reibungsloser Ablauf gewährleistet
wird, bitten wir alle Winzer und Helfer
sich wieder zu beteiligen! Wenden Sie
sich hierzu an Ihre Gruppenführer des
letzten Jahres. Neuinteressenten melden sich bitte bei Andre Landgraf, Tel.
06732-5126. Auch dieses Jahr gilt für
alle Mitglieder, Altdispenser müssen alle entfernt sein, nicht geschnittene
oder gebogene Weinberge sowie Neuanlagen sind von betreffenden Winzern
selbst unverzüglich zu bearbeiten.
Ch.La.
Kleidersammlung für Bethel
Die Ev. Kirchengemeinde Nieder-Saulheim führt in der Zeit vom 6.-10. Mai
wieder eine Kleidersammlung für Bet-
Donnerstag, den 25. April 2013
Impressum
für die Verbandsgemeinde Wörrstadt
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Wörrstadt und
der Ortsgemeinden Armsheim, Ensheim, Gabsheim,
Gau-Weinheim, Partenheim, Saulheim, Schornsheim,
Spiesheim, Sulzheim, Udenheim, Vendersheim,
Wallertheim und der Stadt Wörrstadt.
Auflage 13.020
Verantwortlich für den amtlichen Teil /
Agenda-Kasten
Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt
Zum Römergrund 2-6, 55286 Wörrstadt
Telefon 0 67 32 / 6 01 - 0
Fax
0 67 32 / 6 27 - 47
E-Mail [email protected]
Herausgeber-Verlag
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
Geschäftsführer: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz
Verlagsleitung: Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Fax
0 67 32 / 93 818 20
[email protected]
Druck
Rontax P.O.S. Solutions GmbH
Kaiserstr. 68, 55232 Alzey
Verantwortlich für den
nichtamtlichen redaktionellen Teil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Anita Friedrich
Telefon 0 67 32 / 93 818 17
Verantwortlich für den Anzeigenteil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 24
Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für
Rheinland-Pfalz vom 4. 2. 2005 wird darauf hingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages und der
Druckerei letztlich sind:
Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz.
Anzeigenannahme im Verlag
Telefon
0 67 32 / 93 818 12
0 67 32 / 93 818 18
Telefax
0 67 32 / 93 818 20
[email protected]
Öffnungszeiten im Verlag
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr
Mi. geschlossen
Anzeigenannahmeschluss:
Rahmenanzeigen
Freitag,
Kleinanzeigen
Montag,
Redaktionsschluss:
Montag,
12.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr
Gültige Mediadaten: Stand Januar 2013
Redaktion
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 17
0 67 32 / 93 818 20
[email protected]
Das Nachrichten-Blatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der
VG zugestellt. Falls das Nachrichten-Blatt nicht erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr),
wird dies rechtzeitig angekündigt.
Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden.
Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf
Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer
Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung
übernommen. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen.
Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir
uns in jedem Fall das Recht der Kürzung vor.
Für die Richtigkeit von Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden.
Die im nichtamtlichen Teil mit Kennzeichnung veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung des
jeweiligen Verfassers dar. Die Verantwortlichkeit
liegt beim Verfasser. Schadensansprüche an den
Verlag sind ausgeschlossen.
Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur
mit schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische
Datenbanken und Vervielfältigung auf CD.
Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages
oder infolge höherer Gewalt, bestehen keine
Ansprüche an den Verlag.
Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen
redaktionellen Teil sind kostenpflichtig.
Pro Zeile: 0,75 Euro + MwSt (kstpfl. Text)
Donnerstag, den 25. April 2013
hel durch. Abgabestelle ist das Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Neupforte 16 in
Saulheim. Abgabezeit ist täglich von
9-18 Uhr.
Was kann in die Kleidersammlung?
Gut erhaltene Kleidung, Wäsche,
Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere,
Pelze und Federbetten – jeweils gut
verpackt (Schuhe bitte paarweise bündeln). Nicht in die Kleidersammlung
gehören: Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschädigte
Kleidung und Wäsche, Textilreste, abgetragene Schuhe, Einzelschuhe,
Gummistiefel, Skischuhe, Klein- und
Elektrogeräte.
M.Sch.
Schornsheim
Nichtamtlicher Teil
wir nicht gerechnet!“ So sehr er sich
darüber freute, welch stattliche Gästeanzahl in der Gemeidehalle Platz
nahm, um sich an Wellfleisch, Stechpfeffer und Co. zu laben, so sehr war
der Ehrgeiz des Dockenborners angekratzt, da nicht alle Wünsche und Mengen bedient werden konnten. Das Planungsprocedere wurde sorgfältig
durchgeführt, jedoch kann man an einem solchen Abend nicht mehr kurzfris-tig reagieren und so bitten wir zu
entschuldigen, wenn nicht alle Erwartungen erfüllt wurden. Im Herbst soll
ein weiteres Schlachtfest auf die Agenda genommen werden und „da wird es
deutlich besser werden“ verspricht der
TSV-Chef.
C.H.-L.
Was sonst noch
Fotos der Erstkommunion
Sport
Knappe Niederlage
der F1-Jugend
Siehe unter Udenheim, Rubrik Sport.
Vereinsleben
Landfrauenverein
*) So., 28.7., Freilichtbühne Ötigheim:
„Schwarzwaldmädel“, Abfahrt um
14.30 Uhr Parkplatz Gemeindehalle.
Für diese Fahrt sind noch einige Plätze
frei. Gäste sind herzlich willkommen.
*) Mi., 8.5. ab 13 Uhr, Gemeindehalle:
Fürhlingskonzert für die Senioren der
Verbandsgemeinde. Wir suchen noch
Helferinnen ab 13 Uhr für Vorbereitungen und ab 15.30 Uhr für Kaffeeausschank. Bitte Wärmekannen mitbringen (soweit vorhanden).
*) Fr., 17.5. ab 18 Uhr, Liobaplatz: Dorfverschönerung: Blumenkübel pflanzen.
*) Anmeldelisten liegen aus in der Bäckerei Schnabel.
M.Tr.
Großer Zuspruch
beim TSV-Schlachtfest
Das TSV-Team zeigte sich vom großen
Zuspruch zum erstmals durchgeführten Schlachtfest überwältigt. Der TSV
Vorsitzende räumte ein: „Damit haben
Siehe unter Saulheim, Rubrik Was
sonst noch.
Vorstellung
der Konfirmanden
Die Ev. Kirchengemeinde lädt ganz
herzlich zum Vorstellungsgottesdienst
der 15 Konfirmanden am 28. April um
10.15 Uhr in die ev. Ludwigskirche ein.
Die Konfirmanden gestalten den Gottesdienst unter dem Motto „Wovon wir
träumen“. Der Frauenchor Chorage
wirkt mit.
K.R.K.
Spiesheim
Seite 15
MARKISEN
für den
perfekten Sommer
auf Ihrer Terrasse
bin sehr stolz, dass an diesem Tag annähernd 50 Freiwillige ihren Dienst für
die Allgemeinheit verrichteten. Das ist
die bisher beste Beteiligung am Umwelttag. Besonders gefreut habe ich
mich über die große Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die sich am
Umwelttag beteiligt haben. Vielleicht
haben gerade die jüngeren Mitbewohner unserer Gemeinde damit ein Zeichen gesetzt und die Umweltsünder
durch ihre Mithilfe beschämt.
Allen Helfer/innen wurde nach getaner
Arbeit im „Kneipche“ ein deftiger Eintopf gereicht. Mein Dank gilt besonders Christa Amar und Uli Ehret für die
Zubereitung des Mittagessens. Ebenso danke ich meinem Beigeordneten
Eckhard Müller für die umsichtige Organisation des Umwelttages.
Hans Philipp Schmitt,
Ortsbürgermeister
Infos Ihrer Gemeinde
Sport
Umwelttag
in Spiesheim 2013
Knappe Niederlage
der F1-Jugend
Seit mehr als 15 Jahren führt die Ortsgemeinde den Umwelttag durch. In der
Vergangenheit haben viele fleißige,
freiwillige Helfer/innen den Dreck, den
immer noch unbesonnene Mitmenschen entsorgen, aufgelesen und abtransportiert. Auch in diesem Jahr wurde am vergangenen Samstag unsere
Säuberungsaktion durchgeführt. Ich
Siehe unter Udenheim, Rubrik Sport.
Doppelte Ernüchterung
für SG-Volleyballer
Zwei Spiele in derselben Woche für die
SG Spiesheim: das Herrenteam trat
am 15.4. in Klein-Winternheim gegen
Tabellenführer RSV an und die Mixed-
formation am 19.4. mit Heimrecht in
Alzey gegen Verfolger TV Nieder-Olm I.
Seit Dezember 2011 hatte die SG
sämtliche Rundenspiele gewonnen,
nun setzte es gleich zwei herbe Niederlagen binnen vier Tagen! Zunächst die
allererste für die SG-Herren, die somit
den Gruppensieg in der neugegründeten VVRh-Klasse Herren-Freizeit abhaken müssen. Im Auftaktsatz überrumpelte der unerwartet stark aufspielende
RSV Klein-Winternheim, in der lfd. Saison durch die Leistungsträger des TV
Nieder-Olm verstärkt, Spiesheim völlig.
Satz zwei stand indes lange auf des
Messers Schneide und den dritten gewann die SG sogar klar. Aufgrund wiederholter unkonzentrierter Phasen mit
schwächeren Abschlüssen ging das
Spiel dennoch mit 1:3 (11:25, 24:26,
25:18, 16:25) verloren. Ähnlich ging es
freitags für das Mixedteam los. Einem
schwachen ersten Satz folgten deutlich bessere Leistungen in Satz zwei
und drei. Allerdings waren auch in dieser Begegnung Abstimmung, Spielaufbau und Angriff des Gegners insgesamt variantenreicher und stärker, sodass Spiesheim am Ende mit 0:3
(15:25, 21:25, 21:25) unterlag.
H.Sk.
Vereinsleben
Kinderturnen bei der SG
Am 26. April und 24. Mai finden freitags keine Kinderturnstunden statt.
Saulheim: Figurprobleme an Bauch, Po, Hüfte
und an den Oberbeinen? Jetzt bringt die sanfte
Fett-weg-Trilogie den Body in 3 Schritten gezielt in Form. Sylvia Scherrer, in deren
Beauty-Institut methodisch gestylt wird, rät:
”Starten Sie jetzt, dann sitzt im Sommer der Bikini.”
Einmal
pro Person
gültig !
INSTITUT FÜR COSMETIC
UND PERMANENT MAKE UP
SYLVIA SCHERRER
FACHKOSMETIKERIN
ANTI AGING SPEZIALISTIN /
HEILPRAKTIKERIN
55291 Saulheim · Max-Planck-Straße 47
Telefon 0 67 32 / 6 51 87 o. 01 71 / 4 10 66 22
www.lifestyle-cosmetic.de · [email protected]
J E T Z T N E U I N S A U L H E I M : M E TA B O L I C B A L A N C E B E T R E U U N G
- Unser Stoffwechselprogramm - Ihre Chance zur Gewichtsreduktion
Seite 16
Nichtamtlicher Teil
Dafür wird das Kinderturnen jeweils
am Freitag (10.5. und 31.5.) nach dem
Donnerstag-Feiertag durchgeführt. An.
Was sonst noch
Frühlingsfest
Der SPD-Ortsverein Spiesheim lädt alle Bürger/innen am Mittwoch, 1. Mai zu
seinem traditionellen Frühlingsfest ab
11 Uhr in die Sängerhalle ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
He.Ju.
3.350 Ostereier für
„Guten Zweck“ verkauft
land e.V. führt in das Werk der Künstlerin ein. Die Ausstellung findet statt bis
zum 3. Juni mit Wochenend-Begleitprogramm der Agenda „Gerechtigkeit
und Frieden“, des B.U.N.D., des Arbeitskreises Schildberg. Das Programm wird in der örtlichen Presse
rechtzeitig bekannt gegeben und unter
www.afemdi-deutschland.de. Die Öffnungszeiten sind täglich nachmittags
von 14-18 Uhr oder nach persönlicher
Vereinbarung unter Tel. 06732-4571
und 0160-92580998.
Schei.
Was sonst noch
KLJB KinderKino
Ostereierverkauf in Spiesheim
Beim diesjährigen Ostereierverkauf
konnten die Kinder der Kita Spiesheim
mit ihren Eltern und einer engagierten
Oma 762 Euro erzielen! Trotz klirrender
Kälte kurz vor Ostern zogen am 26.3,
sechs Zweierteams mitsamt Kindern
und Bollerwagen durch die Straßen
von Spiesheim und Ensheim und verkauften 3.350 bunte Freilandostereier
für den „Guten Zweck“. Die Gesamteinnahmen von 762 Euro, von denen
auch ein großer Teil Spenden waren,
wurden vom Elternausschuss an die
Leiterin der Kindertagesstätte Regenbogen Frau Schmuck überreicht. Diese
freute sich riesig über das zusätzliche
Budget, von dem beispielsweise neue
Spielgeräte im Außenbereich der Kita
angeschafft werden können.
Der Elternausschuss und die Kindertagesstätte Regenbogen bedanken sich
herzlich bei den Eierverkäuferinnen
und deren Kindern/Enkelkindern für
das fleißige Verkaufen der Eier sowie
bei allen Käufern und Spendern.
Text/Foto: N.Haß.
Sulzheim
Kunst / Kultur
Benefizausstellung
im Alten Trafoturm
Fotografien von Li Gassner
Eine Ausstellung in Sulzheim, Böhlweg 4 zugunsten von AFEMDI
Die Mainzer Künstlerin Li Gassner
(1916-2008) wählte vorwiegend Naturformen zu ihrem Thema. Sie öffnet
dem Betrachter die Augen für die unscheinbaren Schönheiten unserer alltäglichen Umwelt. In ihren schwarzweißen Naturfotografien, die sich an
der Grenze zur Abstraktion bewegen,
dominieren die grafischen Elemente,
während in ihren Farbfotografien Verwitterungsprozesse und verborgene
Strukturen sichtbar werden.
Die Vernissage ist am Freitag, 3. Mai
um 17 Uhr. Elke Scheiner, Vorsitzende
des Vereins afemdi-projekte Deutsch-
Das KLJB KinderKino ist mit einem
Film über die Freundschaft zweier
Räuberkinder unterwegs. Nähere Infos
erhält man am Veranstaltungsort, bei
der Pfarrgemeinde und in der KLJB
Mitgliederinfo. Wie immer gibt es eine
Pause mit zum Film passenden Spielen. Nach dem 2. Teil des Films findet
ein Filmgespräch statt; zum Abschluss
gibt es noch eine zum Film passende
Bastelaktion. Eingeladen sind alle Kinder ab 2. Schuljahr. Kostenbeitrag: 2 €
für KLJB-Mitglieder bzw. 3,50 € für
Nicht-Mitglieder. Infos zum KinderKino
unter www.kljb-kinderkino.de.
Termin: Sa., 27.4., 10-13 Uhr, Rathaus.
Kri.
Donnerstag, den 25. April 2013
Diamantene Hochzeit in Spiesheim
In ihrem Leben lief nicht alles wie geplant. Er kam mit
14 Jahren aus Rumänien
nach Spiesheimn; ihrem
Wunsch, Schneiderin zu
werden, war sie ganz nah,
bis am Tag ihres Arbeitsantritts Mainz in Schutt und
Asche fiel. Sie haben aber
das Beste aus ihrem Leben
gemacht und wurden beliebte und geachtete Bürger
ihres Heimatorts. Das zeigte sich auch an der großen
Zahl der Gäste, die außer
Heribert Erbes als Vertreter
des Landrats, VG-Bürgermeister Markus Conrad
und Ortsbürgermeister Hans-Philipp Schmitt (siehe Foto) am 21. April dem
Jubelpaar Erika und Oskar Wolf zu seiner Diamantenen Hochzeit ihre Glückwünsche brachten.
Text/Foto: A.S.
16 Uhr eine Aufführung der Trommelgruppe geben. Wer sich zwischendurch stärken will, hat die Qual der
Wahl am reichhaltigen Kuchenbuffet
mit den selbstgebackenen Kuchen im
Hof Zimmermann. Information: Tel.
06732-4934 oder 06732-4553. Gü.Kr.
Tischkicker-Turnier
Unter dem Motto „Kick’n’Mai“ veranstaltet die KJS am 30. April ein Tischkicker-Turnier. Dazu sind Jugendliche
ab 13 Jahren herzlich eingeladen. Los
geht’s ab 18 Uhr im „Juhei“ neben der
Kirche, das Turnier startet um 19 Uhr.
Gespielt wird 2 gegen 2. Wer keinen
Mitspieler hat, der kommt einfach so
vorbei. Die Spielpausen überbrücken
wir mit Grillen. Bringt dazu bitte euer
Grillgut mit. Wir freuen uns auf eure
Ballkünste und einen lustigen Abend.
A.O.
Jugendraum geöffnet
Ab dem 2. Mai ist der Jugendraum neben der Kirche wieder regelmäßig
geöffnet. Jeden Donnerstag von
18-20 Uhr sind Jugendliche ab 13 Jahren zum „Hang Around Thursday“ eingeladen. Wie der Name „Hang
Around“ schon sagt, sollen es gemütliche Abende ohne vorgegebene Programmpunkte werden. Eurer Kreativität und euren Wünschen sind keine
Grenzen gesetzt. Falls ihr Interesse
habt, schaut doch einfach mal vorbei.
Auf regen Zuspruch freut sich die KJS.
A.O.
Kerbe-Weinwanderung
Am Samstag, 4. Mai findet die Sulzheimer Kerbe-Weinwanderung statt. Start
ist zwischen 15 und 16 Uhr am alten
Trafoturm (Parkplatz Gemeindehalle
am Böhlweg). Auf einem 6 km Rundwanderweg werden Sie mit rheinhessichen Spezialitäten verwöhnt. Die größte Gruppe gewinnt ein Weinpräsent.
Bitte denken Sie an festes Scuhwerk.
Teilnahme auf eigene Gefahr.
Gü.Kr.
Künstlermarkt in Sulzheim
Am Kerbe-Sonntag, 5. Mai, findet in
Sulzheim ein Künstlermarkt (ohne
Standgebühr) statt. Von 13-18 Uhr
kann gekauft und verkauft werden. In
den umliegenden Höfen am Kirchplatz
richten sich Hobbykünstler ein und
warten auf viele Besucher. Als besonderen Programmpunkt wird es um
Udenheim
steht auch wieder ein Fahrdienst bereit. Start ist wie bisher ab 18 Uhr am
Glockenturm und dann alle 30 Minuten. Wegbeschreibung: Richtung
Schornsheim, erster Betonweg rechts.
Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Der Förderverein der
Freiwilligen Feuerwehr Udenheim freut
sich auf Ihren Besuch.
Lah.
Kartenverkauf
Sport
Knappe Niederlage
der F1-Jugend
Die F1-Jugend der FJFV RheinhessenMitte e.V. hat das Heimspiel in Udenheim gegen die JSG Wöllstein/Siefersheim 1 knapp mit 1:2 verloren. Nach
einem gelungenen Start ging man verdient mit 1:0 durch ein sehenswertes
Tor von Nuri Stäblein in Führung. In der
Folgezeit versäumten es die Jungs,
trotz teilweise gelungener Spielzüge
das Ergebnis deutlicher zu gestalten.
Nuri Stäblein hatte mit einem tollen
Lattentreffer Pech. Aus einem Konter
heraus gelang den Gästen noch in der
1. Hälfte der Ausgleich. In der 2. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel
mit dem besseren Ausgang für die
Gäste.
Th.Br.
Vereinsleben
Übungsleiter für
Leichtathletik gesucht
Der TV Udenheim sucht einen Übungsleiter/in für den Bereich Leichtathletik Kinder/Schüler verschiedener Altersklassen-. Der Übungsstundenbetrieb
wird zur Zeit Montag, Mittwoch und
Freitag nachmittags angeboten. Änderungen sind je nach Vereinbarung auch
möglich. Weitere Infos unter Tel.
06732-7102.
Ma.Sc.
für große Jubiläumsshow des TV
Anlässlich der Feierlichkeiten zum 125jährigen Jubiläum des TV Udenheim
findet am Samstag, 4. Mai die große
Jubiläumsveranstaltung „It’s Showtime
… beim TV Udenheim“ in der Mehrzweckhalle statt. An diesem Abend erwartet Sie ein buntes mehrstündiges
Showprogramm auswärtiger Künstler,
Sportler und Tanzgruppen – ein Mix
aus Musik, Sport und Comedy. Beginn
des Abends ist um 19.30 Uhr (Einlass
ab 18.30 Uhr). Die Eintrittskarten in
Höhe von 10 Euro/Person können vorab bei Haar-Mode Schrauth-Kuch oder
an der Abendkasse erworben werden.
Der Turnverein freut sich auf Ihr Kommen.
Ma.Sc.
Was sonst noch
Fotos der Erstkommunion
Siehe unter Saulheim, Rubrik Was
sonst noch.
Vendersheim
Sport
FJFV Wiesbach 2011 e.V.
Jugendfußball
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Sport.
Vereinsleben
Generalversammlung
Weltpilgertag 2013
des Landfrauenvereins
Zur Generalversammung des Landfrauenvereins am 25. April um 19 Uhr
im Rathaus werden die Mitglieder gebeten Suppenteller, Glas und Dessertteller mitzubringen.
Br.Be.
Siehe unter Wallertheim, Rubrik Vereinsleben.
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
in der VG Wörrstadt
Maifeuer 2013
Siehe unter Armsheim, Rubrik Was
sonst noch.
Förderverein der FFW
Am Dienstag, 30. April findet wieder
das traditionelle Maifeuer ab 18 Uhr im
Oberfeld in Udenheim statt. Hierzu
„Nachmittag für Ältere“
Siehe unter Gau-Weinheim, Rubrik
Was sonst noch.
Donnerstag, den 25. April 2013
Nichtamtlicher Teil
Generationenwechsel beim TuS Vendersheim
Seite 17
B1: SG Weinh./Heimersh. - FJFV 4:5
B2: FJFV - SG Uelversheim
1:9
C1: TV Mainz 1817 - FJFV
1:2
C2: SV Horchheim - FJFV II
16:0
D1: FSV Saulheim - FJFV
0:3
D2: SG Wein./Heimersh.II - FJFV II 0:0
E1: SG Weinh./Heimersh - FJFV 0:19
E2: FJFV II - JFV Rheinh. Mitte
2:2
E4: VfB Bodenheim – FJFV IV
2:4
F1+F2: FJFV II - FJFV I
1:7
G1: TSV Gau-Odernh. - FJFV
0:1
Bambini: TSV Gau-Odernh. - FJFV 0:1
B.Mar.
Vereinsleben
Weltpilgertag 2013
v.l.n.r.: Sina Gerhardt, Claudia Freitag, Steffen Quinzler, Annette Peth, Silke
Neitzke, Marco Müller, Heiko Mazur
Dem TuS 1921 Vendersheim e.V. ist bei seiner Mitgliederversammlung ein
historischer Wechsel in der Vereinsführung gelungen. Mit Steffen Quinzler
(Jahrgang 1977) konnte ein junger Mann für den Vorsitz gefunden werden.
Somit kann Gerhard Lenz (Jahrgang 1950) nach 42 Jahren das Amt an seinen Nachfolger abtreten. Auch für die Funktion des Kassierers, die KarlHeinz Tiegs 35 Jahre wahrnahm, konnte mit Claudia Freitag eine junge
Nachfolgerin gewonnen werden. Neu im Vorstand sind außerdem Silke
Neitzke als Schriftführerin sowie Marco Müller und Sina Gerhardt als Beisitzer. Heiko Mazur bleibt 2. Vorsitzender und Annette Peth Beisitzerin. Zu Kassenprüfern für zwei Jahre wurden Willi Schmidt und Günter Hofmann gewählt.
Der neue Vorstand findet eine solide finanzielle Ausstattung vor, die hauptsächlich am Verbandsgemeindeweinfest 2007 erwirtschaftet wurde. Bei der
Versammlung wurde beschlossen, dass der TuS sich am 18. August am
Schulhoffest beteiligt. Daneben wurde festgelegt, dass am Sonntag, 1. September, die Panoramawanderung stattfindet.
Text/Foto: He.Wi.
Wallertheim – Mit Musik in den Frühling
Der diesjährige Weltpilgertag am
Sonntag, 5. Mai, wird auch entlang
dem Jakobspilgerweg in Rheinhessen
gefeiert. In Zusammenarbeit mit den
Ortsgemeinden Vendersheim und
Gau-Weinheim bietet der Verein ‚Unser
Wallertheim e.V.’ an diesem Tag ein besonderes Pilgererlebnis. Alle Interessierten treffen sich um 11.30 Uhr auf
dem Kirchplatz in Wallertheim. Per
Großraumtaxi geht es dann zur kath.
Kirche in Ober-Hilbersheim, wo die Pilgerwanderung beginnt. Vendersheimer
Pilger können um 11.45 Uhr an der ev.
Kirche dem Taxi zusteigen. Unter der
Leitung der 2. Vereinsvorsitzenden, G.
Klein, führt der Weg zunächst nach
Vendersheim. In der ev. Kirche kann
dort ein deftiger Pilgerimbiss eingenommen werden und zur Erbauung
wird der Vereinsvorsitzende und Organist K. Scheuermann meditative Orgelmusik zu Gehör bringen. Nach dieser
Stärkung für Leib und Seele geht es
zurück auf den Pilgerweg nach Wallertheim (Ankunft ca. 16 Uhr). Hier besteht
dann die Möglichkeit zum Einkehren.
Alternativ dazu wird von M. Weiß-Eßwein in Ortsnähe wieder ein meditatives Pilgern im Sinn der fünf Elemente
angeboten. Auch dazu treffen sich die
Teilnehmer/innen um 11.30 Uhr auf
dem Kirchplatz in Wallertheim.
A.Z.
te. Nicht so vergangene Woche. Mütter
und Väter waren mit Gartengeräten zugange, auch die Kleinen waren mit
Feuereifer dabei. Der Förderverein hatte zur Pflanzaktion aufgerufen. Vorausgegangen waren umfangreiche Planungen mit Hilfe einer Baumschule, die
nunmehr auch einen ganzen Kleintransporter voller Hecken, Sträucher
und Blumen angeliefert hatte. Unter
der Anleitung und mit Hilfe eines Gärtners der Stadt Wörrstadt wurden diese
nunmehr entlang der neuen Zaunanlage in die Erde gebracht, die Pflege
werden die städtischen Arbeiter übernehmen.
Foto: privat
Die Stadt Wörrstadt bedankt sich bei
allen Beteiligten, insbesondere dem
Förderverein für sein Engagement und
hofft, dass sich auch künftig engagierte Eltern finden, die unsere Einrichtungen tatkräftig unterstützen.
Gerhard Seebald, 1.Beigeordneter
Sport
Wörrstädter Judoka
auf höchstem Niveau
Was sonst noch
Frühlingserwachen
im Renaturierungsgebiet
Einen großen Erfolg konnten die Schüler der Grundschule Wallertheim am
12.4. mit ihrem Konzert unter dem Motto „Mit Musik in den Frühling“ verzeichnen. Sie boten ihren Gästen ein wahrhaft abwechslungsreiches und gekonnt dargebotenes Programm. Neben den wohlklingenden Beiträgen der
Streicher-AG begeisterten die mit Freude vom Chor bzw. von der gesamten
Schülerschaft dargebotenen Lieder ebenso wie die von den 3. und 4. Klässern präsentierten Blockflötenstücke und die zum großen Teil solistisch vorgetragenen weiteren instrumentalen Beiträge. Hier zeigte sich, wie viele Kinder über den Musikunterricht der Schule hinaus auch in ihrer Freizeit musizieren: H. Bruch, Z. Demir, E. Schatz, F. Schneidt und H. Wolf zeigten ihr
Können am Klavier; T. Hahn, A. Piro Noack und R. Ullrich am Keyboard;
L. Kröhl, unterstützt von Lehrerin C. Schäfer, an der Querflöte; V. Störring
(Geige) als Trio mit ihrem Vater S.M. Störring (Cello) und J. Seitz, einer ehemaligen Schülerin (Geige). N. Majchrzyk am Schlagzeug rockte den Saal. Als
Gitarrenquartett bzw. als Trio überzeugten die von U. Haßel unterrichteten
Schüler/innen: J. Fischer, C. Lehnen, L. Ponsel, T. Schnur, J. Meininger,
L. Möller und L. Linde (Percussionbegleitung). Auch die vier Gesangssolistinnen (S. Eichelmann, L. Kröhl, F. Schneidt und L. Wölk) ließen die Zuhörer
durch ihren klaren Ton erstaunt aufhorchen.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Beteiligten und den fleißigen Eltern und
Verwandten, durch welche der Auf- und Abbau und die Bewirtung der Gäste
reibungslos erfolgte.
Text/Foto: Ba.We.
Wallertheim
Sport
FJFV Wiesbach 2011 e.V.
Jugendfußball
E3: FJFV IIII - TSV Gau-Odernh.
3:1
Gegen den favorisierten Gast vom Petersberg lieferten die Wiesbachkicker
rund um Ihren Trainer Amir Abed die
wohl beste Rückrundenleistung ab.
Noch etwas gehemmt in der 1. Halbzeit spielte die Mannschaft um Kapitän
David Kühlper im 2. Abschnitt wie entfesselt und verdiente sich den Sieg
durch die Tore von David Kühlper (3).
Weitere Ergebnisse unserer Jugendmannschaften:
Siehe unter VG, Rubrik Was sonst noch.
„Nachmittag für Ältere“
Siehe unter Gau-Weinheim, Rubrik
Was sonst noch.
Kirche als Raum der Klänge
In der Reihe „Kirchenräume und Kirchenträume“ lädt die Ev. Kirchengemeinde zum Gottesdienst ein für
Sonntag, 28. April um 10.15 Uhr in der
ev. Kirche Wallertheim. Es ist ein „SingGottesdienst“ für Menschen aller Generationen. Der vierte Sonntag nach
Ostern heißt „Kantate“ und er ist besonders dem Singen und der Kirchenmusik gewidmet. An der Gestaltung
beteiligen sich unter anderen die Musikschule Gau-Bickelheim mit dem
„Orchester Kunterbunt“ und einem
Blockflöten-Ensemble sowie der ev.
Kirchenchor. Das Thema heißt „Die Kirche als Raum der Klänge“.
U.W.
Wörrstadt
Infos Ihrer Stadt
Pflanzaktion
in der Kita Bleichstraße
Normalerweise ist es am Samstag ja
eher ruhig im Hof der Kindertagesstät-
Nok Carrion-Kox
Unser Nachwuchstalent Nok CarrionKox konnte, nachdem er beim Bundessichtungsturnier in Backnang
schon mit Platz 3 auf sich aufmerksam
gemacht hatte, am letzten Wochenende beim Sparda-Cup der männlichen
U16 in Duisburg mit einer erneuten
Bronzemedaille -37kg seine Klasse
zeigen. Auch hier hatte er es mit einer
internationelen Konkurenz zu tun.
Nach einer anfänglichen Unkonzentriertheit ging es in die Trostrunde, wo
er souverän mit seiner Spezialtechnik
Tomoe Nage alle Kämpfe klar gewinnen konnte.
Text/Foto: Vo.Si.
Triathlontraining
im Radfahrerverein
Mit Beginn der Freiluft-Saison erweitert die Breitensportabteilung des Radfahrervereins Wörrstadt ihr Angebot.
Seite 18
Ab Mai will der RV Triathleten die Möglichkeit geben, mit anderen gemeinsam zu trainieren. Geplant sind Radausfahrten am Wochenende, ein bis
zwei Laufeinheiten pro Woche, Kopplungstraining sowie auch Schwimmtraining im Wörrstädter Neubornbad.
Zwei Mal pro Woche abends soll ein
gemeinsames Schwimmtraining in reservierten Bahnen ermöglicht werden.
Wer mehr zu diesem Thema erfahren
möchte, kann sich mit Breitensportwart Stefan Lukas (Tel. 015253185760) in Verbindung setzen.
Übrigens: am kommenden Freitag (ab
15 Uhr) startet die Anmeldung für das
ebenfalls vom RV Wörrstadt ausgerichtete Triathlon-Festival Rheinhessen
am 18. August. Geht ganz einfach: auf
der TFR-Seite www.triathlon-festivalrheinhessen.de registrieren lassen
(falls noch nicht geschehen) und dann
für die gewünschte Disziplin (Olympisch, Sprint, Schüler, Staffeln) anmelden.
Be.Ra.
TTC 2 beendet die Saison
mit einem Sieg
Die 2. Herrenmannschaft des TTC
Wörrstadt siegt in ihrer letzten Partie
mit 9:4 gegen Horchheim. Schon nach
den Doppeln ging man mit 2:1 in Führung, da die Paarungen Jonas Lauterbach/Niklas Hahn und Thomas Schüßler/Ralf Mainzer gewinnen konnten. In
den anschließenden Einzel war das
vordere Paarkreuz der Gegner noch
überlegen, da lediglich Niklas Hahn ein
Spiel für sich entscheiden konnte. Danach war jedoch der TTC klar überlegen. In der Mitte gewannen Jonas
Kniel und Ralf Mainzer alle 4 Einzel und
im hinteren Paarkreuz gewannen Thomas Schüßler und Rainer Arnoldy jeweils ihre Spiele. Man erreichte durch
eine starke Rückrunde einen gesicherten Mittelfeldplatz auf der Position 9
punktgleich mit dem 8. und 7. der Tabelle. Größte Stütze war hier Niklas
Hahn. Nach einer noch durchwachsenen Hinrunde, spielte er in der Rückrunde eine Bilanz von 13:4 und kam so
in der Einzelwertung noch in die Top 10
der Bezirksliga Süd.
M.Lau.
TTC 3 kämpft und hofft
Die 3. Herrenmannschaft des Tischtennisclub Wörrstadt hat nach einer
Hinrunde ohne Punktgewinn in der
Rückrunde das ein oder andere Mal
Kämpferqualität gezeigt und genug
Punkte eingefahren um die Saison auf
dem vorletzten Platz zu beenden. Nun
heißt es hoffen und bangen. Normalerweise steigen die beiden Letzen ab, jedoch durch die Einführung einer neuen
Klasse zwischen der 1. Verbandsliga
und der Oberliga kann es sein, dass
nur der letzte absteigen muss. Somit
kann das Unentschieden gegen Bechtolsheim der entscheidende Punktgewinn gegen den Abstieg bedeuten. Bei
dieser Punkteteilung haben die Spieler
von Position 1-4 kein Einzel gewinnen
können. Aber Mark Mitulla und Lothar
Babel haben im hinteren Paarkreuz alle
4 Punkte eingefahren. Überraschend
gingen dann auch alle 4 Doppel zugunsten des TTC und somit war das
Unentschieden erreicht. Lothar Babel/Holger Mauer gewannen wie Martin Lauterbach/Benjamin Bräutigam ihr
Spiel. Sascha Stoll/Mark Mitulla ge-
Nichtamtlicher Teil
wannen 2 Doppel und zeigten, dass sie
zwei wichtige Stützen dieser Mannschaft sind. Sascha Stoll war auch der
erfolgreichste Einzelspieler des Teams
in dieser Saison.
M.Lau.
Knappe FCW Niederlage
Der FC Wörrstadt musste sich beim
Spitzenreiter der Kreisklasse Alzey TV
Freimersheim knapp mit 1:0 geschlagen geben. Der TV kam gut und druckvoll ins Spiel und prüfte bereits in der
ersten Viertelstunde mehrmals FCKeeper Michael Albrecht, der mit starken Paraden die Freimersheimer Führung verhinderte. In den Folgeminuten
fand der FCW besser ins Spiel, machte
das Mittelfeld eng und kombinierte
über mehrere Stationen. Es ging jedoch torlos in die Pause. Nach dem
Seitenwechsel bekamen die Zuschauer eine ausgeglichene und stets
kampfbetonte Partie zu sehen, wobei
sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld neutralisierten,
Wörrstadts Zentrum rund um Reeg,
Ohl und Schaaf stand kompakt. In der
63. Min. wurde FCW-Stürmer Bieser
im Strafraum zu Fall gebracht, doch
der Elfmeterpfiff blieb aus. Auf der Gegenseite stürmte Freimersheims Nummer 14 auf das Wörrstädter Tor, scheiterte im ersten Versuch, doch der
Nachschuss prallte unglücklich an
Dennis Porths Verse, fälschte den Ball
ab und fand den Weg hinter die Torlinie
zur 1:0-Führung. Bis zum Schluss war
das Spiel offen und beide Mannschaften zeigten eine große kämpferische
Leistung mit weiteren Möglichkeiten
auf beiden Seiten.
Kommenden Sonntag reist der FCW
zum SC Dittelsheim-Heßloch, Anpfiff
ist um 13 Uhr. Weitere Infos: www.fcwoerrstadt.de.
Mi.Al.
TuS Wörrstadt – Handball
D-Jug: TV Bodenheim – TuS
16:23
Schon zu Beginn gelang es der TuS
Wörrstadt das Spiel zu kontrollieren
und sich binnen weniger Minuten mit
4 Toren Vorsprung abzusetzen. Im weiteren Spielverlauf wurde konzentriert
und souverän dieser Vorsprung gehalten, so dass man mit einer 10:7-Führung in die Pause ging. Mit hervorragender Abwehrarbeit und einer sehr
gut aufgelegten Annika B. im Tor ließ
man dem Gegner auch in der 2. Halbzeit keine Chance das Spiel zu drehen
und beendete die Partei mit einem
23:16-Start-Ziel-Sieg.
Weitere Ergebnisse
Männl.B-Jug: HSV Alzey II - TuS 21:32
Männer TuS I – Saulheim III
20:28
Vorschau nächstes Wochenende
Heimspiele 28.4.
10 Uhr E-Jgd TuS – HSV Alzey
11 Uhr D-Jgd TuS – HSV Alzey
Auswärtsspiele
27.4. 19.30 Uhr Männer Meisenh.I - TuS I
28.4. 18 Uhr Männer Mörstadt I - TuS II
www.handball-woerrstadt.de
J.Lie.
TuS-AH nutzt Chancen nicht
Beim FSV Nieder-Olm kamen die AHFußballer der TuS Wörrstadt besser ins
Spiel und hatten die erste Chance, als
Uwe Jung sich links energisch durchsetzte und auf Alastair Thomann zurücklegte. Der Nieder-Olmer Torhüter
parierte und verhinderte die Führung
für die TuS. Mitte der 1. Hälfte erzielte
der Gastgeber nach einem Eckball die
1:0-Führung. Eine weitere hochkarätige Chance konnten die Wörrstädter
nicht nutzen. Im 2. Durchgang sah man
ein ausgeglichenes Spiel, die besseren
Chancen hatte nach wie vor Wörrstadt.
Ralf Stichtenoth löste 10 Minuten vor
Ende der Partie seine Position in der
Abwehr auf und war fortan in Mittelstürmerposition stets gefährlich. Doch
auch er scheiterte kurz vor Ende der
Partie am besten Mann auf dem Feld,
dem Torhüter der Gastgeber.
U.J.
TuS - Mädchenfußball
U13 siegreich
Die D-Juniorinnen der TuS Wörrstadt
waren im Spiel gegen den SV OberOlm von Beginn an überlegen und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen.
Jedoch schoss man stets hoch aufs
Tor, was für die groß gewachsene Torhüterin der Gäste kein Problem darstellte. Mitte der 1. Hälfte setzte sich
Marie-Claire Müller energisch durch
und konnte diese endlich mit einem
Flachschuss überwinden. Nach der
Pause erhöhte die gleiche Spielerin
nach einem Eckball per Direktabnahme auf 2:0. Auf Vorlage von Katharina
Unger gelang Lisa Marie Rebholz, die
einmal mehr der Motor des Wörrstädter Spiels war, das 3:0. Sie bereitete
die nächsten beiden Treffer der TuS
durch Anthea Jung und Alisha Wünschel jeweils mit Doppelpass mustergültig vor. Den Gästen, die nie aufgaben gelang zwischenzeitlich nach einem energischen Alleingang das verdiente 4:1. Nach dem schönsten Spielzug des Tages über mehrere Stationen
musste Zoe Lerch zum 6:2-Endstand
nur einschieben.
U.J.
TuS – Frauenfußball
1. Mannschaft weiter auf Meisterschaftskurs
Nach dem Sieg in letzter Minute gegen
den FSV Jägersburg mit 3:2 musste
die Mannschaft zum TuS Ahrbach reisen. Von Beginn an nahm das junge
Team um Trainer Martin Wohlschlegel
das Zepter in die Hand und erarbeitete
sich einige Torchancen. Es dauerte bis
zur 33. Min., ehe das 0:1 durch Lena
Wohlschlegel per Foulelfmeter fiel. Vorausgegangen war ein Foul an Laura
Bennhardt. Das nächste Tor ließ ebenfalls lange auf sich warten. In der 77.
Min. gelang Nadine Anstatt das 0:2.
Den Endstand zum 0:3 markierte Jessica Wissmann in der 85. Minute.
Dieser Sieg bedeutet, dass die Mannschaft weiterhin den 1. Tabellenplatz in
der Regionalliga Südwest inne hat und
mit den letzten beiden Spielen (Heimspiele) die Meisterschaft einfahren
kann. Verbunden ist damit der direkte
Aufstieg in die 2. Bundesliga. Es wäre
toll, wenn viele Zuschauer das Team
unterstützen könnten, da es für die TuS
Wörrstadt ein Riesenerfolg wäre, wenn
der Aufstieg geschafft wird. Die Mannschaft spielt in der 1. Saison in dieser
Formation zusammen und ist die große
Überraschung in der Liga.
Die nächsten Heimspiele und gleichzeitig letzten Spiele sind am Sonntag,
28.4. und Sonntag, 5.5. jeweils um
14 Uhr auf dem Rasenplatz am Schulzentrum in Wörrstadt.
An.La.
TuS Bambini gut gespielt
Bei windigem Wetter haben die TuS
Bambini ein gutes Spiel gegen FV
Ende nichtamtlicher Teil
Donnerstag, den 25. April 2013
1920 Flonheim abgeliefert. In den ersten Minuten konnten unsere Jungs mit
einem 1:0 in Führung gehen. Vor der
Halbzeitpause glichen die Flonheimer
zum 1:1 aus. In der 2. Halbzeit war es
weiterhin ein ausgeglichenes Spiel,
aber die Flonheimer nutzten ihre Torchancen besser und beendeten das
Spiel mit einem 1:3. Trotz der Niederlage haben unsere Jungs toll gekämpft.
Am nächsten Samstag um 14 Uhr
spielen die Bambini in Nack.
Die nächste Spielstunde (Training)
findet wieder am Mittwoch von 16.4518 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in
Wörrstadt statt. Mehr Infos unter
www.tus-woerrstadt.net.
Re.Ka.
Vereinsleben
TuS Handball - Fun-Tag
Am 1. Mai treffen sich alle Handballund Nichthandballfans ab 11 Uhr in der
Sporthalle des Schulzentrums zum
Handball Fun-Tag. Wir beginnen mit einem Parcours mit 10 Stationen, an denen sich Jung und Alt austoben können. Nach der Mittagspause werden
sich die Mannschaften der laufenden
und kommenden Saison dem Publikum vorstellen. Anschließend spielen
die Mannschaften gegeneinander. Höhepunkte werden die Spiele der Mannschaften sein, die aus Eltern, Jugendlichen und aktiven Spielern gebildet
werden. Zum Mitmachen bitte Hallenschuhe mitbringen. Neben Essen und
Getränken bieten wir auch eine Tombola an. Vorbeikommen lohnt sich.
Motto des Fun-Tages: Am Tag der Arbeit können Sie auch bei uns schwitzen.
J.Lie.
„Bürger für Wörrstadt e.V.“
Am 2. Mai um 19.30 Uhr findet eine öffentliche Fraktionssitzung der „Bürger
für Wörrstadt e.V.“ in Böhms Weingewölbe statt. Alle interessierten Bürger
sind herzlich eingeladen.
H.J.M.
Was sonst noch
Altes und Neues
ins rechte Licht gesetzt
Zu einer besonderen Fotoreise mit
Norbert Kussel waren am 8.4. mehr als
20 Teilnehmer zum Seniorennachmittag der Kath. Pfarrgemeinde im Bonifatiushaus in Wörrstadt gekommen.
Nach Begrüßung und Kaffee konnte im
abgedunkelten Raum die Reise beginnen. Viele schöne, stimmungsvolle Bilder, liebevoll zusammengestellt und
sorgfältig ausgewählt aus 13 Gemeinden der VG Wörrstadt aus 4 Jahrzehnten konnten wir bestaunen. Längst vergessene Motive wie Ziegelei, Malzfabrik, unberührte und unverbaute Landschaften riefen Erinnerungen in den
Zuschauern wach. Nach einer kurzen
Pause, welche mit angeregten Gesprächen schnell vorbei war, zeigte Norbert
Kussel noch eine Auswahl Fotos aus
der kleinen Stadt Wörrstadt speziell
zusammengestellt und liebevoll kommentiert. Es entwickelte sich eine lebhafte Unterhaltung über gesehene,
längst verstorbene Personen, Feste,
Feiern und Aktivitäten. Mit großem
Applaus und einem kleinen Geschenk
bedankten sich die Besucher bei Herrn
Kussel, nicht ohne sich seiner Zustimmung für eine weitere Fotoreise aus
seinem großen Schatz seiner vielen
Aufnahmen, sicher zu sein.
R.Gö.
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Seite 19
26. April bis 5. Mai 2013
D ei n e E n er g ie w en d e
Mehr Unabhängigkeit durch geförderte Solarstromspeicher
Aktionswoche zeigt wie Hausbesitzer Energie selbst erzeugen können / Neue
Förderung vom Staat für Speicher und Solarwärme
„Deine Energiewende“ lautet das Motto der diesjährigen Woche der Sonne vom
26. April bis 5. Mai 2013. Rund 1.000 Veranstalter organisieren während der
bundesweiten Aktionswoche Solarevents und zeigen, dass es sich lohnt, Strom und
Wärme aus Sonnenenergie und Pellets selbst zu erzeugen. Für die Erneuerbare Energieerzeugung stehen Eigenheimbesitzern staatliche Förderungen zur Verfügung.
Ab 1. Mai bezuschusst der Staat auch den Einbau von Speichern mit attraktiven Beträgen.
Berlin, 17. April 2013 – Photovoltaik und Solarthermie lohnen
sich: Sie bieten Unabhängigkeit
in den eigenen vier Wänden und
schützen vor steigenden Stromund Wärmepreisen. Die Erzeugungskosten für Solarstrom
liegen inzwischen meist unter
den Strom-Bezugspreisen vom
Energieversorger. Das neue
Batteriespeicherprogramm der
Bundesregierung macht die Investition in einen Solarstromspeicher angesichts weiterhin
steigender Stromkosten zusätzlich attraktiv. Der Strombezug
kann mit einem Speicher um bis
zu 60 Prozent reduziert werden.
Energiespeicher gelten als wichtiger Baustein der Energiewende, die durch das neue Speicherprogramm der Bundesregierung ab 1. Mai mit bis zu 660
Euro pro Kilowattpeak Solarstromleistung gefördert werden.
„Betreiber von Solarstrom-Anlagen können durch ihren Einsatz
den Anteil ihres selbst genutzten Stroms deutlich erhöhen.
Strom, der vor Ort erzeugt und
verbraucht wird, muss zudem
nicht durch die öffentlichen
Stromnetze transportiert werden – das entlastet“, erklärt Jörg
Mayer, Geschäftsführer des
Bundesverband Solarwirtschaft
e.V. deren Vorteil. Die Netze
müssen nicht mehr auf die maximale Einspeisung der Solarstrom-Anlagen ausgelegt wer-
den. Für die Wärmeversorgung
ist die Kombination Solarthermie mit Holzpellets ideal und
bietet ebenfalls gute Förderbedingungen.
Beide gemeinsam sichern bis zu
100 % der Wärmeversorgung
eines Haushalts und werden
staatlich mit dem Kombinationsbonus unterstützt.
Seit 1. März fördert die KfW
Bankengruppe die Anschaffung
einer Sonnenheizung mit einem
neuen Kredit-Programm. Bis zu
50.000 Euro Kreditsumme stellt
die Bank für die Umstellung der
Heizungsanlage auf erneuerbare Energien zu attraktiven Konditionen bereit. Zusätzlich wurde der Mindestförderbetrag für
eine Sonnenheizung auf 1.500
Euro angehoben. Durch die vermiedenen Ausgaben für Gas
oder Öl sowie die Förderung
sind die Anlagen sehr wirtschaftlich zu betreiben.
Die Woche der Sonne bietet eine gute Gelegenheit, sich kostenlos und aus erster Hand über
den neuesten Stand bei Solarstrom mit Speicherung und Solarwärme und Pellets zu informieren. Experten, Praktiker,
Handwerker, Kommunen und
Solarbegeisterte zeigen auf unterschiedlichen Veranstaltungen, warum sich die Anschaffung lohnt und wie viel Energiekosten sich einsparen lassen.
Bundesweit finden rund 3.600
- Photovoltaikanlagen vom Fachmann
- Planung - Ausführung - Inbetriebnahme Ihrer Anlage
- Effizienzprüfung, Fehlersuche auch bei Fremdanlagen
- Batterie- und Speichertechnik
Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und Holzpellets statt.
Termine können im Veranstaltungskalender unter
www.woche-der-sonne.de
recherchiert werden.
In diesem Jahr steht die
Woche der Sonne ganz unter
dem Motto: „Deine Energiewende“. Mit der bundesweiten Aktionswoche machen sich Initiativen, Verbände, Kommunen und
Unternehmen bereits seit 2007
gemeinsam für den Ausbau der
solaren Energieerzeugung stark.
Gefördert wird die Aktion von
der Deutschen Bundesstiftung
Umwelt (DBU) und Unternehmen der Solar- und Pelletbranche. Partner sind u. a. die Deutsche Umwelthilfe (DUH), die
Handwerksverbände
ZVDH,
ZVEH und ZVSHK sowie der
Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB). Organisiert
wird die Woche der Sonne vom
Bundesverband Solarwirtschaft
e.V. (BSW-Solar) in Kooperation
mit dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V.
(DEPV)
www.woche-der-Sonne.de
Seite 20
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Geballte Energieeffizienz
Kombination aus Pelletheizung und Solarthermie:
Gut für Umwelt und Geldbeutel
26. April bis 5. Mai 2013
Manfred
Eisenreich
Kaminöfen
Kaminsanierung
Solaranlagen - Photovoltaik
Klimaanlagen
Neupforte 7 · 55291 Saulheim
Tel. (0 67 32) 6 16 65 · Fax 96 01 59
e-mail: [email protected]
www.ISH-Saulheim.de
THOMAS KÖRPER
Sanitär - Heizung - Solaranlagen
Badsanierung - Kundendienst
Ernst-Ludwig-Str. 10
55291 Saulheim
Tel./Fax 0 67 32 / 38 62
Mobil 01 75 / 2 05 19 90
[email protected]
Solaranlagen
DEUTSCHMANN
55270 Jugenheim
(djd/pt). Auf deutschen Dächern
gibt es bereits mehr als 1,5 Millionen Solaranlagen. Rund
280.000 Haushalte heizen zudem mit dem umweltfreundlichen Brennstoff Holzpellets. Dabei haben viele Bundesbürger
erkannt, dass sich beide regenerativen Energiequellen gut ergänzen.
Bei jedem Wetter
Während bei klarem Himmel eine solarthermische Anlage die
Kraft der Sonne nutzt, um den
gesamten Warmwasser- und
Heizungsbedarf eines Haushalts
zu decken, sorgt an trüben Tagen die Pelletheizung für die
notwendige Energie. Bei einer
solchen Kombi-Anlage stellt eine
witterungsgeführte Regelung sicher, dass jeder Teil des Systems möglichst effizient arbeitet.
So wird die Pelletheizung nur
dann in den Heizkreislauf zugeschaltet, wenn tatsächlich keine
ausreichende Sonnenwärme zur
Verfügung steht.
Unter www.depi.de gibt das
Deutsche Pelletinstitut dazu weitere Informationen.
Ein starkes Paar:
Eine Solarthermie-Anlage in Verbindung mit einem Pelletkessel ist ein
ökologisch wie ökonomisch sinnvoller Beitrag zur Energiewende.
Foto: djd/Dt. Pelletinstitut
Ökologisch wertvoll
Der Einbau einer Solar-PelletHeizung lohnt sich, denn mehr
als 80% des Gesamtenergieverbrauchs eines Durchschnittshaushalts entfallen auf die Wärmeerzeugung. Mit einer KombiAnlage lassen sich die Kosten
dafür um bis zu ein Drittel senken. Darüber freut sich nicht nur
die Haushaltskasse, sondern
auch die Umwelt, denn Solarkollektoren und Pelletkessel sind
auch ökologisch eine gute Verbindung. Der CO2-Ausstoß
HAUS-MAKE UP
VOM PROFI !
Seit über 30 Jahren !
Bahnhofstraße 38 · Telefon 0 61 30 / 66 55
Manfred
Pöpperl
Qualität aus Meisterhand
Gebäudeenergieberater HWK
• Malerarbeiten aller Art
• Gebäudeenergieausweis
erstellen
• Innen- u. Außenputz
• Clipso Spanndecken
• Fassadenrenovierung
• Vollwärmeschutz
Hahnheimer Straße 23
55288 Udenheim
Tel. 0 67 32 / 89 06 · Fax 91 90 61
Mobil 01 73 / 9 31 36 60
www.maler-poepperl.de
Meffert AG Farbwerke
Wir arbeiten ausschließlich
mit Meffert Produkten
Donnerstag, den 25. April 2013
gegenüber einer Öl- oder Gasheizung reduziert sich deutlich.
Mit einem Heizwert von rund
fünf Kilowattstunden pro Kilogramm steckt in einem Kilogramm Pellets ungefähr so viel
Energie wie in einem halben Liter
Heizöl. Holz ist ein nachwachsender, heimischer Brennstoff,
der unabhängig von fossilen Energieträgern macht. Holzpellets
sind im Grunde nichts anderes
als im Baum gespeicherte Sonnenenergie. Wer sich über die
Nutzung von Solarenergie, über
Energie-speicherung sowie das
Heizen mit Pellets informieren
Anzeigenteil
Seite 21
möchte, hat dazu vom 26. April
bis 5. Mai 2013 im Rahmen der
Kampagne "Woche der Sonne"
Gelegenheit. Mit vielfältigen Aktionen und Beratungen vor Ort
zeigen Fachleute, wie Verbraucher die Energiewende konkret
umsetzen können.
26. April bis 5. Mai 2013
Wer mit einer Solarthermie-Anlage in
Verbindung mit einem Holzpellet
kessel heizt, kann von staatlichen
Zuschüssen und zinsgünstigen KfWKrediten profitieren.
Foto: © Dt.Pelletinstitut
Dachrinnen · Dachfenster · Terrassen · Reparaturservice · eigenes Gerüst
55270 Essenheim · Tel. 0 61 36 / 95 96 87 · www.Dachbau-Ortlek.de
Nach dem Winter
ist vor dem Winter.
Jetzt umsteigen auf
Fragen Sie uns, wir beraten Sie
unverbindlich vor Ort !
Brunk Bedachungen Gau-Bickelheim – Tel.: 0 67 01 - 70 00
E-Mail:[email protected] – www.brunk-dach.de
PELLETSHEIZUNG !
55234 Nieder-Wiesen
Beim Verlassen der Ölspur hilft
der Staat mit Fördergeldern
bis zu 2.400 EUR
0 67 36 / 3 35
www.pelletsfeuerung.de
80
FireStixx
Premium-Pellets
mit pelprotec
Die staubfreie
ENPlus-Qualität vom
deutschen Marktführer
FireStixx Rhein-Main GmbH
[email protected]
www.firestixx-dieburg.de
0 60 71 - 96 87 -21
Rommersheimer Str. 50 · 55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 48 08 · Fax 0 67 32 / 96 48 09
Duschen mit der Sonne Solaranlagen vom Fachbetrieb
Seite 22
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Genießen und Erleben
zwischen Rhein und Reben
Weingenuss und Kulinarik
Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Rheinland-Pfälzer ist immer ein willkommener
Anlass, in eine der zahlreichen
Gastwirtschaften und Restaurants im WeinReich einzukehren.
Und was hier mit viel Gefühl,
Liebe und Hingabe in facettenreichen Menüs zusammengestellt
wird, überzeugt einmal mehr,
dass Genuss und Kulinarisches
ganz tief im Wesen der hiesigen
Gastronomen verankert sind.
Vom Herd aus die Kochsendungen im Fernsehen verfolgen, mit
der besten Freundin die tollsten
Rezepte erproben, im Kochkurs
gemeinsam mit Sommelier und
Küchenmeister edle Kreationen
zubereiten oder sich im Restaurant von erstklassigen Köchen
einfach verwöhnen lassen – das
Interesse am Kulinarischen hat
sich zum Trend entwickelt.
und edle Weine zu verbinden. Eines haben sie dabei fast alle gemeinsam – den bewussten Griff
zu landestypischen Zutaten.
Herzhafte Wildgerichte aus Pfalz
und Eifel, frisch gefangener
©Fotolia.com
würde! Doch auch genau an diese mutigen Kombinationen wagen sich die heimischen Köche
und zaubern dabei phantastische
Kreationen auf den Teller.
und aufstrebenden Sterneköche
der Region. Auch sie wissen:
Im WeinReich Rheinland-Pfalz
dreht sich alles um Genuss und
Wein.
Von der Qualität dieser authentischen und zugleich kreativen
Küche zeugen die bekannten
Quelle: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
frischer
deutscher Spargel
Ab sofort
Sonnen
terras
geöffne se
t!
©HLPhoto-Fotolia.com
Fisch aus Rhein und Mosel oder
deftige Kartoffelgerichte aus Westerwald und Hunsrück sind nur
einige Beispiele einer reichen
Vielfalt an regionalen Spezialitäten. Sie alle wissen auf ihre eigene Art zu überzeugen und immer
lassen sie sich mit einem der heimischen Weine veredeln.
Da harmonieren Riesling oder
Rheinhessischer Silvaner hervorragend mit Forelle, und zum
Wildbraten werden Dornfelder
und Spätburgunder serviert.
Aber was würde mancher für
Augen machen, wenn entgegen
aller Tradition Weißwein zu Wild
oder Rotwein zu Fisch serviert
55286 Wörrstadt · Neuborn 2 · Tel. 0 67 32 / 9 33 79 79
Öffnungszeiten: tgl. ab 16.30 Uhr, Sa. u. So. ab 11.00 Uhr, Di. Ruhetag
www.neubornstuben.de
GU
TS
CH
EI
N
An kaum einem anderen Ort
lässt sich diesem Interesse so
schön frönen wie im WeinReich
Rheinland-Pfalz. Denn egal ob in
einer der vielen gemütlichen
Gaststätten oder in der ausgezeichneten Gourmet-Küche –
hier weiß man gekonnt Kulinarik
Tag der offenen Tür
CH
EI
N
(Jahrgangspräsentation)
Unsere Weinstube ist an beiden
Tagen ab 17 Uhr geöffnet
(kostenlose Weinprobe bis 20 Uhr)
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch.
GU
Am Freitag 26. April 2013
& Samstag 27. April 2013
laden wir Sie herzlich
in unser Weingut
nach Jugenheim,
Mainzer Straße 16-18 ein.
TS
Weingut Weinel-Mauer
„Trullo in Flammen”
Samstag,
27.04.2013
ab 14.00 Uhr
Wanderung und Weinpräsentation
der Flonheimer Winzer
Das „Ristorante Raffaele“
sorgt für exquisite italienische
Spezialitäten.
Dazu bieten wir unsere neuen
Weine des Jahrganges 2012,
die begeistern, schmecken
und Freude machen.
Start: Parkplatz an der Geistermühle
zwischen Flonheim - Uffhofen und Wendelsheim
Mit besten Grüßen
Weine & Terroir - rheinhessische Spezialitäten
Auf markierten Wegen wandern Sie über
verschiedene Wein-Stationen bis zum Trullo.
Philipp Mauer
Weingut Weinel-Mauer
Mainzer Straße 16-18
D-55270 Jugenheim
Tel.: 0 61 30 - 2 08 · Fax 0 61 30 - 78 90
E-Mail: [email protected]
Internet: www.weingut-weinel.de
Bei Einbruch der Dunkelheit erstrahlt der
„Trullo in Flammen”
Die „Flonheimer Winzer” freuen sich auf Ihren Besuch!
www.trullo-in-flammen.de
Telefon 0 67 34 / 64 01
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Seite 23
Eröffnung der Freiluftsaison
Böhm’s
Weinlounge
& Vinothek
Landgasthof · Weingewölbe · Festsaal
Unsere Terrasse
ist ab sofort (außer dienstags)
ab 12.00 Uhr geöffnet
Sonntags servieren wir Ihnen
zusätzlich Kuchen
Kulinarische
Weinprobe
Demnächst mit eigener
Terrassenküche
- leckere Bratwurst, Schnitzel,
Flammkuchen u.v.m. -
Samstag, 11. Mai 2013
19.00 Uhr
„Frischer Spargel, Mai-Scholle
und süße Erdbeeren”
4-Gänge-Menü
Foto: www.fotolia.com
(Wir freuen uns auf Ihre Reservierung)
After-Work-Party
Nach den langen grauen Wintermonaten verlangt es uns mit allen Sinnen nun den Frühling zu
genießen.
Wanderer, Radfahrer und Ausflügler freuen sich jetzt besonders über die Eröffnung der Freiluftsaison. Endlich in der Sonne
sitzen, einen leckeren Cappucci-
mittwochs von 17.00 - 22.00 Uhr
Treffen Sie fruchtig-frische Weine,
kleine rheinh. Speisen und nette Leute !
Böhm’s Weinlounge
Schlagstraße 8 · 55286 Wörrstadt
www.weingut-boehm.de
콯 0 67 32 - 9 65 90 96 oder 6 53 09
Kultur entdecken, Geschichte
erleben mit den Kultur- und
Weinbotschaftern
no, erlesenen Wein oder ein kühles Helles genießen und die Seele
baumeln lassen.
Die meisten Winzerhöfe, Gaststätten, Cafés und Eiscafés haben ihre Terrassen bereits geöffnet und erwarten Sie mit frischen
saisonalen Gerichten.
Tanz in den Mai
GUTSCHEIN:
Großer Vorspeisenteller
für 2 Personen !
... bei Bestellung
von zwei Hauptgerichten

- Reservierung erforderlich -
Domherrenhof Essenheim
Roos & Felde GmbH
Straße der Champagne 1
55270 Essenheim
Tel.: 0 61 36 4 68 80 72
Fax.: 0 61 36 9 26 19 80
[email protected]
FlörsheimDalsheim
30. April 2013
Einlass ab 19.00 Uhr
Live-Musik mit dem
„Duo Edelweiß” (Rhoihesse-Karl & Cony)
Winzerfamilie Schramm & Team
Außerhalb · 55291 Saulheim
Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Maibowle &
Erdbeerbowle
Telefon 0 67 32 /48 45 · www.weinhaus-schramm.de
27. & 28.
April 2013
© Kzenon - Fotolia.com.
Rheinhessen – das Land der
1000 sanften Hügel und 100.000
fruchtbaren Rebzeilen birgt ungeahnte Schätze, deren Entdeckung ein ganz besonderes Erlebnis darstellt.
Die Kultur- und Weinbotschafter
erfüllen die verborgenen Kleinode Rheinhessens mit Leben und
geben Ihnen Einblick in die
Wein-Kulturlandschaft. Streifen
Sie mit durch die Natur, entdecken Sie auf einer Wanderung
die unglaubliche Vielfalt an
Pflanzen und Wildkräutern –
von wilden Orchideen bis zu
Steppengräsern. Erkunden Sie
die geologischen Besonderheiten, z. B. 280 Mio. Jahre altes Gestein, ehemalige Meereskliffs
oder Hohlwege und genießen Sie
die hervorragenden rheinhessischen Weine in den Weinbergen
oder bei einer Kellerführung.
Wandeln Sie auf den Spuren der
schenkt ein
bewegten kulturellen Vergangenheit durch römische Stätten, karolingische Kaiserpfalzen, auf
Pilgerpfaden oder durch verwinkelte Ortschaften. Ob zu Fuß,
mit dem Fahrrad oder per Bus –
ob für eine Stunde oder einen
ganzen Tag – die Kultur- und
Weinbotschafter freuen sich darauf, Sie ganz nach Ihren individuellen Wünschen begleiten zu
dürfen. Mehr über das vielfältige
Angebot unter www.Wein-undkulturbotschafter.de
Sa. 14.00 - 19.00 Uhr
So. 11.00 - 18.00 Uhr
Hauptstraße 44 · 55578 Vendersheim
06732/1469 · www.weingut-wetzler.de
d sonntags
é ist samstags un
Unser Winzercaf
.00 Uhr geöffnet
von 13.00 bis 19
Wir verwöhnen Sie mit Kaffee und Kuchen
sowie mit kleinen Speisen zum Wein.
Probieren - Schmecken - Einkaufen
FRÜHSTÜCKEN auf dem Winzerhof:
am 14. Juli, 11. August und 8. September 2013
Brunch von 10.00 - 13.00 Uhr für 14,50 €/p.P.
Reservierung erforderlich!
Vom 15. Juli bis 8. August 2013 Betriebsferien.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihre Winzerfamilie Wetzler und Team
©Karinbe-Fotolia.com.t
Sa. 19.00 Uhr
After-Show-Party
im Weingut
Wilfried & Arno Göhring
Degustation:
15,- € / Tag
Eintritt kann bei den Weingütern
entrichtet werden
20 Weingüter öffnen
ihre Höfe und Keller.
Genießen Sie kulinarische
Köstlichkeiten und verbringen Sie
angenehme Stunden bei uns !
Seite 24
Anzeigenteil
Normales“ Wandern war gestern –
Willkommen in Stadecken-Elsheim!
Stellen Sie sich vor, Sie wandern
entlang der rhein-hessischen
Weinlandschaft und haben Ihren
persönlichen Wanderführer jederzeit dabei.
Er informiert Sie über die regionalen Sehenswürdigkeiten, über
Donnerstag, den 25. April 2013
MUSEUMSSCHÄNKE
Personenschifffahrt
NIKOLAY
Das etwas andere Lokal
in Alzey-Schafhausen
das Terroir… Sie müssen keinen
Reiseführer lesen, sondern hören
und sehen ihn multimedial auf
Ihrem Smartphone oder Tablet:
Willkommen auf der „Multimedialen Weinwanderung“! Winzermeister Timo Eppelmann vom
Weingut Timo & Udo Eppelmann aus Stadecken ist Ihr Wanderführer! Entlang den SelztalTerroir-Routen finden Sie jetzt
QR-Codes, die Sie bequem mit
Ihrem Smartphone einscannen
können. So erhalten Sie viel Information und Wissen in kurzen
Filmen. Wenn Sie kein Smartphone besitzen, nutzen Sie unseren
Flyer und erleben Sie diese Inhalte im Internet!
Wir bieten deutsche Küche
in gemütlicher Atmosphäre
zwischen alten Nähmaschinen.
An Muttertag
12. Mai 2013
Familienfeiern
eine Schifffahrt zur Loreley
anschl. Besichtigung
der Pfalz bei Kaub
bis 100 Personen
Telefon 0 67 31 / 80 49
Täglich ab 17 Uhr · Mo. und Di. Ruhetag
55232 Alzey-Schafhausen
Pfaffenhalder Weg 10
Abfahrt Budenheim 10.00 Uhr
Rückkunft ca. 19.00 Uhr
Erwachsene 25 €, Kind 12 €
Tel. 0 61 39 / 3 78 o. 24 15
Fax: 0 61 39 / 23 39
Reservierungen erwünscht!
Parkplätze direkt und
kostenlos vor dem Schiff.
Ein grandioses Update
für die Selztal-Terroir-Route.
Einweihung mit vielen Ehrengästen.
Made in Rheinhessen.
© Heike Rau - Fotolia.com.tif
„Ein Update für die Region“ –
so titulierte ein Besucher der
Einweihungsfeier der 1. Multimedialen Weinwanderung das
Konzept vom Weingut Eppelmann und der Agentur ADstore
bzw. winzerfilme. de.
Gegen 16 Uhr versammelten
sich ca. 50 Wanderer und Ehrengäste aus regionaler Politik
rund um den Punkt „E25“, also
um einen von zehn Punkten mit
QR-Codes, die nun entlang der
Selztal-Terroir-Route an den
Weinbergen des Weinguts Eppelmann angebracht wurden, um
Spaziergänger, Wanderer und Interessierte multimedial, in kurzen
Filmen über die Region und den
Weinbau zu informieren. Hinter
den QR-Codes stecken hochwertig produzierte Inhalte, wie z. B.
Luftaufnahmen von lokalen Sehenswürdigkeiten oder die Beschreibung der jew. Böden und
den Wein, der in der Nähe des
Punktes angebaut wird – direkt
vom Fachmann. Jeder einzelne
Film ist gesondert produziert
worden.
Für Landrat Claus Schick,
Verbandsbürgermeister Ralph
Spiegler, Bürgermeister Hermann Müller oder den Weinbotschafter Ralf-Rainer Hundert-
mark und die vielen Besucher ist
klar, dass ein solches Konzept
nur eine Bereicherung bedeuten
kann im Hinblick auf die Ansprache von Besuchern und Touristen in Stadecken-Elsheim und
Umgebung. Eifrig wurde nahezu
jeder der 10 QR-Codes auf dem
speziell dafür vorbereiteten Flyer
eingescannt und der dadurch erscheinende Kurzfilm angeschaut.
Auch wenn jemand kein Smartphone besitzt, kann er nun mithilfe des Flyers (im Weingut erhältlich) die Wanderwege nutzen
und die Inhalte im Internet aufrufen, zu jedem Punkt ist auch
eine klassische Webadresse vorhanden. Im Flyer ist zudem eine
große Karte integriert, die die
jew. Punkte der QR-Codes zeigt
und zudem den „Pfad des Genusses“ erläutert. Am „Pfad des
Genusses“ sind Unternehmen
angesiedelt, die einen Wandertag
perfekt machen: Winzererzeugnisse, regionale Leckereien, ein
beliebtes Restaurant und ein
Gästehaus – so nutzen die jew.
Unternehmen Synergien und
binden den Kunden an den jew.
Ort. Im Prinzip ist für alles gesorgt, der Besucher erhält ein
vollwertiges Programm an Attraktionen.
Wer braucht
denn schon
TEATIME
www.Rheinhessenwein e.V
in Wörrstadt ?
Mittwochs ab 15 Uhr
Wir bitten um
Reservierung
Bahnhofstraße 21
55286 Wörrstadt
콯 0 67 32 - 9 38 45 91
[email protected]
Inhaber: R. Bockhardt
Im Klotzklauer 3 · 55270 Essenheim
Telefon (0 61 36) 81 45 45
BIERGARTEN
geöffnet
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Unsere Aktionstage:
montags:
Alle Rumpsteaks unserer Hauptkarte
11,90 €
dienstags: Alle Schweinelende-Gerichte unserer Hauptkarte 10,90 €
mittwochs: Alle Klassiker-Schnitzel unserer Hauptkarte
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
ab 17.00 Uhr
Sonntag und Feiertage ab 11.30 Uhr
7,90 €
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Seite 25
Hotel*** I Restaurant I Innenhof I Nahetal-Arena
EVENTGASTRONOMIE
Einzigartig
in der Region
Das rheinhessische Gensingen bietet ab Mai ein ganz neues Ausflugsziel. Bisher nur als Metzgereien bekannt, 3 Filialen existieren
in Wörrstadt, Bad Kreuznach und
Ingelheim, steht der Name Sutter
nun für außergewöhnliche EventGastronomie.
Auf einem Areal von 24.000 qm
entstand im kernsanierten Gebäudekomplex ein Hotel mit 28 Zimmern, z.T. behindertengerecht und
allergikergeeignet. Angenehm ist
der direkte Zugang zum urgemütlichen Restaurant mit Riesenkapazität.
Der umbaute Scheunenbereich mit
3 Ebenen bietet Platz für 140 Gäste. Die Banketträume, durch Segmente variabel nutzbar, haben bis
zu 160 Plätze, der Außenbereich
mit Terrasse und Innenhof insgesamt 200 Sitzplätze.
Im Hotel und Restaurant fühlt sich
der Gast durch das klare Design,
das eine angenehme Atmosphäre
schafft sowie die Kompetenz und
die Freundlichkeit des Personals
sehr wohl. Motiviert arbeitet man
in diesem Unternehmen, denn die
Bezahlung erfolgt leistungsorientiert. Stolz präsentiert der Firmenchef Hans-Joachim Sutter die
„Nahetal-Arena“; hier werden
ab dem Spätsommer Veranstaltungen wie z.B. Konzerte und Theateraufführungen stattfinden.
Die Dachkonstruktion, ein sogenannter „fliegender Bau“ wird jedes Jahr von April bis Oktober aufgebaut sein. In diesem Amphitheater gibt es bis zu 800 Sitzplätze.
Im Souterrain der großzügigen
Bühne befinden sich Garderoben
und sanitäre Einrichtungen.
Familie Sutter und ihr Team freuen
sich auf zahlreiche Gäste, denen
man besondere Erlebnisse bieten
möchte.
„Wir brauchen Menschen, die
gerne und häufig kommen und
zufrieden wieder gehen“.
Hier gilt für den Firmenchef dasselbe wie in den Metzgereien. „Das
Preis-Leistungsverhältnis muss
stimmen“.
„Sutters Landhaus“, das neue
Ausflugsziel in Ihrer Nähe.
Text/Foto: Wieland
Hans-Joachim Sutter und Tochter Petra
55475 Gensingen I Kreuznacher Straße 61 I Telefon 0 67 27 89 71 70
Frühlingsfest
26. April 2013 bis 28. April 2013
Frühlingsfest
26. bis 28. April 2013
im Weingut Landgrafenhof
06732-962035 I Weingut Landgrafenhof I Außerhalb 8 I 55291 Saulheim
Sonntag 11.00 - 16.00 Uhr
Jahrgangspräsentation
- die neuen Weine
werden vorgestellt -
Doppio Espresso
Freitag 19.30 Uhr
Samstag 20.00 Uhr
PROGRAMM
Freitag
Samstag
ab 19.30 Uhr Live Musik mit Doppio Espresso
ab 14.00 Uhr Kaffee & Kuchen
ab 18.00 Uhr Frisöööör Lichtenheldt & Ariane
Tuysserkani präsentieren zusammen
mit den Schülern von der Wellness &
Kosmetikschule die neusten Frühjahrstrends
in Sachen Haar, Kosmetik und Style.
Wörrstadt GmbH
앲앲앲앲
ab 20.00 Uhr Live Musik mit Doppio Espresso
Sonntag
Wir wünschen
viel Vergnüge
n!
von 11.00 - 16.00 Uhr Jahrgangspräsentation
ab 14.00 Uhr Kaffee & Kuchen
Genießen Sie an allen Tagen Kulinarische Köstlichkeiten aus Tirol
Samstags und sonntags
ab 14.00 Uhr
präsentieren außerdem mehrere Stände ihre
Waren wie z.B. Blumen, Schals, Kosmetik,
Schmuck, Feinkost, Hunde-Accessoires (PimP my
dog) etc. Es gibt also viel zu entdecken!
Für unsere kleinen Gäste
bieten wir an allen Tagen eine
Hüpfburg & Kinderschminken.
www.weingut-landgrafenhof.de
Sa., 27. April 2013
ab 18.00 Uhr
Modenschau !
Ober-Saulheimer-Straße 5
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 - 96 07 96
Montag - Freitag 8.00 - 18.30 Uhr
Samstag 8.00 - 14.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
www.kornblume-woerrstadt.de
Rathausplatz 16 · 55291 Saulheim · 0 67 32 / 6 23 00
Neue
Öf fn un gs ze ite n
Montag
geschlossen
Dienstag Mittwoch Donnerstag 8.30 - 18.00 Uhr
- donnerstags ohne Termine Freitag
8.30 - 20.00 Uhr
Samstag
8.00 - 13.00 Uhr
Seite 26
Anzeigenteil
K
L
E
I
N
A
N
Z
E
I
Donnerstag, den 25. April 2013
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected]
BRAUT+ABEND-MODEN
www.MARIA-MODEN.de
Sprachreisen für Schüler
nach London und New York
Ihnen zuliebe nur mit Termin
Alzey, Am Damm 2
Tel. 0 67 31 / 49 89 79 (gew.)
(17/1)
Panne...?
an Ihren
Elektro-Hausgeräten, Kleingeräte Großgeräte - alles rund um die Küche.
Rufen Sie einfach
Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.)
Wir sind für Sie da!!
Fa.Schrauth und Partner
Haustechnik in Wörrstadt
(17/2)
Seniorenumzüge A-Z
für Jung und Alt
Entrümplungen, Haushaltsauflösungen,
Tapezier- und Renovierungsarbeiten.
Tel. 0 67 31 / 1 08 47 (gew.)
Tel. 0 61 38 / 9 23 99 79
(17/3)
Probleme mit der Heizung???
Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst:
Wartung, Reparatur und Austausch aller
Fabrikate.Fachbetrieb für Holzpellet- und
Solaranlagen.
Warzas-Wärmekonzepte
55288 Schornsheim
Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.)
(17/4)
Glas-Ersatz am Kfz
Felz - Karosserie & Lack
Keppentaler Weg 13
im Gewerbepark, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.)
Kroatien - Istrien - Umag
Nachhilfe in Deutsch und
Alzeyer Frühlings-Büchermarkt
Kleine Gruppe, persönliche Betreuung,
interessantes Programm und qualifizierter
Unterricht.
Priv. Lehrinstitut E.Henrichs
Oppenheimer Str. 28, Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 25 43 (gew.)
(17/15)
Apartment’s neu renoviert, komplett
eingerichtet in Umag 2-4 Pers.
Von Mai - Oktober sind noch Termine frei,
mit Parkplatz, Fahrräder, TV, Wlan.
Fotos und Anfragen unter
[email protected]
Tel. 0 03 85 / 52 74 36 12
(17/29)
Englisch durch engagierte Lehramtsstudentin, alle Klassenstufen, Hausbesuche
möglich.
Tel. 01 60 / 90 56 64 49
(17/43)
Sa. 27.4.13 von 10-14 Uhr
Friedrichstr.3, Altstadtverein Alzey (17/56)
Englisch für Erwachsene
Landhausküche Creme
für Urlaub und Business, durch eine
Kombination aus Muttersprachler und
qualifizierter deutscher Lehrerin,
schneller Erfolg.
Priv. Lehrinstitut E.Henrichs
Oppenheimer Str. 28, Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 25 43 (gew.)
(17/16)
L-Form, Echtholz, Siemens Elektrogeräte,
EUR 550,-; Anbauwand Buche weiß,
Einzelteile, EUR 120,-; Uromas Sofa,
Jugendstil Vertigo nußbaum, 1a Zustand.
Tel. 0 67 35 / 16 42
(17/30)
Nachhilfe/
Hausaufgabenbetreuung
durch qualifizierte, erfahrene Lehrerin
(Schulbuchautorin).
Priv. Lehrinstitut Ellen Henrichs
Oppenheimer Str. 28, Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 25 43 (gew.)
(17/17)
Die Hundeschule
Begegnungs(t)raum präsentiert
ihr neues Gewand. Feiern Sie am
3.Mai 13 ab 19 Uhr im Yoga-Zentrum
Rheinhessen in Bechtolsheim mit uns!
Anmeldung und Infos:
Begegnungs(t)raum
Vordergasse 50, Partenheim
Tel. 0 67 32 / 9 09 01 43 (gew.)
www.begegnungstraum.de
[email protected]
(17/18)
(17/5)
Ferienhaus in Bayern
Ich suche Wald- und
Brachflächen in der Gemarkung
Stadecken. Zahle Höchstpreis.
Tel. 0 61 36 / 21 61
(17/6)
Trockene Räume
im Handumdrehen
Ca. 100cbm Erdaushub
bei Wasserschäden. Vermeidung von
Schimmel und Geruch. Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von
3 - 250 kW.
Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.)
[email protected]
(17/7)
Kabel Deutschland
TV, Internet + Telefon-Flat
Kostenlose Beratung vor Ort.
Kundenberater
Wolfgang Malina
Tel. 01 51 / 52 43 15 03 (gew.)
(17/8)
(17/9)
TISCHLEREI GLODOWSKI
Massive Möbel direkt aus Ober-Olm.
Freundliche Beratung, kompetente
Planung. Herstellung hochwertiger Möbel
und Einbauten zu fairen Konditionen.
Tel. 0 61 36 / 95 23 68 (gew.)
[email protected]
(17/10)
Computerfrust?
Nicht mehr lange!
Computerservice, Netzwerke,
Home-Service u.v.m.
Auch am Wochenende!
Ihr Computerservice
in Wörrstadt
Rufen Sie an!
Tel. 0 67 32 / 9 32 91 81 (gew.)
in Gau-Odernheim zu verschenken,
teilweise Mutterboden.
Tel. 0 67 33 / 9 47 62 87
Tel. 01 76 / 23 59 30 44
(17/20)
Zwergkaninchen männl.
und/ oder Meerschweinchen weibl.,
ca. 3-4 Jahre alt mit Stall/ Käfig und
Zubehör in liebevolle Hände abzugeben.
Tel. 0 67 32 / 60 36 66
(17/21)
Fahrradsaison hat begonnen
30 to Natursteine
ohne Speisreste nur am Stück an
Selbstabholer zu verkaufen.
Tel. 0 67 32 / 6 37 03 AB
(2 Ferienwohnungen), es sind noch
Termine frei.
www.ferienhaus-knab.de
Tel. 0 67 32 / 96 06 54
Tel. 01 76 / 23 58 75 83
(17/19)
Giant MTB Boulder shock, Federgabel
vorne, 26 Zoll, 21-Gang Shimano Altus;
dto. jedoch mit Schrägeinstieg; Scott
San Diego Trekkingbike, 28 Zoll, 21-Gang
Shimano 400 CX; alle 3 Räder techn. ok,
jedoch überholungsbedürftig,
Stück EUR 20,-, alle drei für EUR 50,-.
Tel. 0 67 32 / 75 79
(17/22)
Flughafentransfer
Personentransporte
z.B. für Arztfahrten, Ausflugsfahrten.
Dialysefahrten, Täglich Kurierfahrten ins
Rhein-Main-Gebiet.
PROMPT Frank Sowa
55578 Wallertheim
Tel. 01 71 / 2 14 42 62 (gew.)
[email protected]
www.prompt-kurier.de
(17/23)
Schönes Solarium Sandwich
Ergoline, neue Röhren, nur ca. 20 Std.
benutzt, NP EUR 2.500,- für EUR 50,abzugeben.
Tel. 01 71 / 2 14 42 62
(17/24)
(17/11)
Verkaufe 4/4 Geige
Verkaufe Sommerreifen
Seat Ibiza mit Alufelgen, 195/55 R15,
6mm, Firestone, VHS.
Tel. 01 76 / 38 13 18 76
(17/12)
wurde in der GfG Streicherklasse 8. + 9.
gespielt. VHB EUR 450,-.
Tel. 01 73 / 2 39 31 44
(17/25)
Wohnwagen 5,25m sucht
Verkaufe aus Omas Zeiten
Wohnzimmerschrank, Tisch, Servierwagen und Beistelltische, Spiegel u.v.m.
Alles in einem sehr guten Zustand.
Vereinbaren Sie einen Termin.
Tel. 01 52 / 38 47 72 78
(17/13)
Wohnungsauflösung in
Flomborn, wegen Hausverkauf muss
alles raus. Auf 300qm alles was es
in einem Haushalt gibt. Vom Schrank bis
zum Kochlöffel. Einzeltermine jederzeit
vereinbaren unter
Tel. 0 67 35 / 94 17 00
(17/14)
Stellplatz in Scheune oder Halle in
Umgebung von Mainz.
Tel. 0 61 31 / 7 23 35
(17/26)
EBK weiß
mit E-Geräten (Spülmaschine,
Cerankochfeld, Kühl-Gefrierkombination),
VHB EUR 450,-.
Tel. 01 76 / 83 18 95 95
(17/27)
Opel Astra 5-türig
AT, 125 PS, EZ 2/06, 1. Hd, TÜV neu,
93 tkm, Navi, EUR 6.000,-.
Tel. 0 67 32 / 52 39
(17/28)
Paidi Kinderzimmerschrank
B.1,10m, H.1,79m, T.55cm, in Buche hell
mit passender Wickelkommode,
sehr gut erhalten, EUR 400,-.
Tel. 0 61 36 / 8 54 09
(17/31)
Reiten ab 2 Jahre!!!
4 Std. monatl. EUR 25,-Sommerferienbetreuung
-Sommerferientagesprogramme
-Kindergeburtstagsfeiern
-Pädagogisches Reiten
-Familentage uvm.
Kleines Ponyhöfchen
www.kleines-ponyhoefchen.repage.de
Tel. 01 76 / 20 26 69 23 (gew.)
(17/32)
Alu Kompletträder
passend zu VW Sharan 205/60 R15
mit Sommerreifen ContiPremiumContact
2, Preis EUR 100,-.
Tel. 01 51 / 19 38 02 11
(17/33)
(17/44)
Zu verkaufen
2 große Katzen Kratzbäume (einer vom
Boden bis zur Decke) jeder einzeln
EUR 40,- inkl. 1 Katzenklo.
Tel. 0 67 32 / 95 11 63
(17/45)
!!! Küchen Schäfer !!!
Brauchen Sie eine neue Küche
oder eine Reparatur- bzw. einen
Montageservice?
Wir sind für Sie da!
Pariser Straße 60
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 91 80 36 (gew.)
Verkaufe Eicher Allrad
Weinbergschlepper, 42 PS, technisch
und optisch gut, TÜV neu, verschiedeneSteuergeräte.
Tel. 01 74 / 8 01 97 03
(17/59)
Edelstahl GestrononmieGeräte zu verkaufen.
Tel. 0 61 36 / 86 43
(17/60)
Edelstahl GetränkeBehälter zum Nachfüllen, geeignet für
Wein, Fruchsäfte und Bier, 18 Ltr. zu
verkaufen.
Tel. 0 61 36 / 86 43
(17/61)
(17/46)
METALLBAU MATZNER
DIE Stahl- und Edelstahlspezialisten !
Wir produzieren für Sie in hoher Qualität
und zu annehmbaren Preisen: Geländer,
Zaun und Toranlagen, Carports, Balkone,
Überdachungen, Treppen u.v.m.
in Stahl, Edelstahl + Glasausführung.
Testen Sie uns und lassen Sie sich ein
unverbindliches Angebot erstellen.
Tel. 0 61 36 / 76 35 68 (gew.)
Fax 0 61 36 / 95 42 77
Tel. 01 60 / 95 57 66 52
(17/47)
Garten in Gabsheim
725qm mit Brunnen und Gartenhaus
zu verpachten.
Tel. 0 67 32 / 49 97
Tel. 01 57 / 79 53 30 16
(17/62)
Audi A 3 Ambition
125 PS, 1.Hand, EZ 98, 115tkm, ZV,
Sitzheizung, TÜV/AU neu, Klimaautomatik, 8 fach bereift, Parkassistent,
Inspektion neu, VHB EUR 2.400,-.
Tel. 0 15 77 / 2 43 34 22
(17/63)
Damen- u. Kinderbekleidung
ENDSPURT FÜR’S
ZEUGNIS!
Qualifizierte Nachhilfe im Gruppenund Einzelunterricht.
Keine langfristigen Verträge und die
Möglichkeiten zu Schnupperstunden.
Informieren Sie sich unverbindlich!
LERNCENTER WÖRRSTADT
-Wir machen helle Köpfe!Friedrich-Ebert-Str. 68
Tel. 0 67 32 / 50 62 (gew.)
www.lerncenterwoerrstadt.de (17/34)
Apart wohnen
luxuriöses, modernes, neugestaltetes
Ferienapartment, in Essenheim,
tage- oder wochenweise zu vermieten.
www.apartwohnen.de
Tel. 0 61 36 / 8 52 48
(17/35)
Grünspargel-Jungpflanzen
abzugeben.
Tel. 0 67 31 / 79 21 ab 16+Uhr
scheckheftgepflegt, Bj.02,
für EUR 2.900,- zu verkaufen.
Tel. 01 63 / 9 60 97 02
Sommerreifen f. Astra
Michelin 185/65 R15 abzugeben.
Tel. 01 51 / 57 70 36 30
(17/58)
VW-Polo schwarz
(17/36)
Suche Garage
in Ober-Olm oder Klein-Winternheim.
Tel. 0 61 36 / 75 66 76
(17/37)
Schrebergarten zu pachten
gesucht. Gemarkung Jugenheim /
Partenheim, junge Jugenheimer Familie
möchte Gemüse und Obst anpflanzen
sowie Kaminholz lagern.
Tel. 01 71 / 5 44 41 87
(17/38)
Toro Rasentraktor 1332H
81cm Schnob. 4-Takt-Outlet-IC-Benzinmotor, 13 PS, inkl. Mulcheinsatz,
Top-Zustand, EUR 1.100,-.
Tel. 0 67 31 / 62 53
(17/39)
Überprüfung und Wartung
von Feuerlöschern
Am Samstag 27.4.13 von 9-14 Uhr,
Flonheim, Am Grabentürchen 28.
Brand- und Arbeitsschutzcenter
Rheinhessen
Tel. 0 67 34 / 12 92 (gew.)
(17/40)
RJOS-Roller
50 ccm, neuwertig, 3 kW, 45 km/h, drosselbar, 4.300km, silber, Scheibenbremsen
vorne/hinten, 2 Stoßdämpfer hinten,
2-Takt-Motor mit Getrenntschmierung,
Garagenfahrzeug, EUR 850,- VHB.
Tel. 0 67 31 / 99 63 77
Tel. 01 51 / 55 54 31 94
(17/41)
Zeugen gesucht!
Auffahrunfall am 26.02.2013 zw. 9.00 und
10.00 Uhr auf dem Aldi/Schuh-German
Parkplatz in Wörrstadt. Dunkelgrauer VW
Tiguan und silberfarbiger BMW Kombi,
beide mit MZ-Kennzeichen. Leider war
bei letzter Anzeige die Telefonnummer
falsch, Korrekt ist:
Tel. 01 70 / 5 97 27 75
(17/42)
Kleingruppentraining
in Wörrstadt
mit neuen innovativen Trainingsmethoden
wie z.B. TRX®-Schlingentraining und
Bewegungs- und Ernährungprogramm für
“Starke”. Nähere Informationen unter:
www.katja-brocke.de
Tel. 01 76 / 70 26 05 63 (gew.)
(17/48)
Hof- und Garagenflohmarkt
ca. 350 Bücher, Schlafsofa, Radios,
Haushaltsgegenstände, Damenmode
gr. Größen uvm. Am 27. u. 28.4.13 von
10-17 Uhr Wörrstadt, Danziger Str.6
(17/49)
sehr gut erhalten, günstig abzugeben,
Damen Gr.38-48, Kinder Gr.140-152;
Kinder DVD’s und Spielzeug, Kinderbett
Buche inkl. Matraze 70x140, blauer
Kinderwagen.
Tel. 0 61 30 / 91 86 67
(17/64)
Mutterboden in Partenheim
kostenlos an Selbstabholer abzugeben.
Tel. 01 63 / 7 12 33 35
(17/65)
Häcksler 2,2 kW
1x gebraucht, umständehalber für
EUR 80,-.
Tel. 0 61 36 / 4 43 43
(17/66)
RNN Monatskarte Mai 2013
Suche dringend - Belohnung
Erwachsene, Preisstufe 7 (Alzey-Mainz)
für EUR 100,- zu verkaufen.
Tel. 01 51 / 50 65 99 55
(17/50)
Acker / Wiese / Stall, Raum Nieder-Olm +
10km, ab 3.000qm, Kauf / Pacht.
Tel. 01 76 / 30 34 99 25
(17/67)
Neuwertiges Netbook
Kindersachen günstig
ASUS Eee R11 CX, 10 Zoll, Intel,
Atom, N2600, 1,6 GHZ, 1 GB-Ram,
Win 7, weiß, NP EUR 280,- für EUR 130,zu verkaufen.
Tel. 0 61 36 / 75 24 93
(17/51)
abzugeben. Römer Baby-Safe, neuwertig,
EUR 30,-; alvi-Schlafsäcke, neu,
Gr.50-56 bzw. 70, EUR 20,- bzw. EUR
30,-; Mädchen Marken Kleidung neuw.
Gr.56-86, als Paket (ca 60 Teile) EUR 50,-.
Tel. 01 52 / 53 74 58 01
(17/68)
4 gebrauchte Zimmertüren
Mahagoni furniert, 1 Tür mit
Glasausschnitt abzugeben gegen
EUR 10,- Gebühr.
Tel. 0 67 34 / 9 21 20
(17/52)
Küchenbüffet von 1900
mit Traubendekor und Anrichte,
nussbaumfarbig, EUR 150,-.
Tel. 0 67 31 / 68 77
Terrassen- und Gehwegreinigungen
Arbeiten rund ums Haus,
Wohnungsauflösungen, Entrümpelungen.
Tel. 0 67 34 / 26 15 23 (gew.)
(17/69)
Wegen Umzug günstig
(17/53)
Fahrradanhänger
“Croozer 737” für ein Kind incl. Zubehör
zu verkaufen, EUR 200,- VHB.
Abholung in Saulheim.
Tel. 0 67 32 / 93 80 47
(17/54)
Kellertreppenüberdachung
für Kelleraußentreppe sog. Cabrio-Dach
zurückschiebbar, Verbundsicherheitsglas
6mm, Maßanfertigung der Fa. Voss,
Nieder-Olm, pulverbeschichtete Alu
Profile, VHB EUR 199,-.
Tel. 0 67 32 / 6 00 39 17
(17/55)
Hebamme Tina Lebelt
bietet Geburtsvorbereitung
Rückbildung und Babymassagen sowie
Betreuung in Schwangerschaft, Geburt
und Wochenbett.
Hebammenpraxis Nieder-Olm
Babywerkstatt
Tel. 01 72 / 6 12 11 60
www.hebammenpraxis-nieder-olm.de
(17/57)
abzugeben: Doppelbett 200x200 cm,
Kommode, 2 Phonosideboards, 2 kleinere
Schränke, Waschmaschine, Mikrowelle,
Teppiche, Fernseher, Bilder, verschiedener
Hausrat sowie Flohmarktartikel.
Tel. 0 67 33 / 94 98 84
Tel. 01 57 / 85 11 60 67
(17/70)
Mediteraner Tisch
rund Durchm. 1,10m mit TerracottaMosaik und 4 Hochlehnarmstühle inkl.
Auflagen, preiswert für EUR 100,abzugeben.
Tel. 0 61 36 / 7 60 09 03
(17/71)
Hausflohmarkt am 27.4.13
für jeden etwas dabei! Am Samstag
wird bei uns in Wörrstadt von 11-16 Uhr
wegen Umzugs ein Riesen Haus- und
Garagenflohmarkt veranstaltet, Viele tolle
Schnäppchen- Trödel, Haushalt-, Gartenartikel, Bücher, Spiele, Kleidung usw.
Alles muss raus! Das Highlight ist eine
Küche in Top-Zustand, Hier gilt wer zu
spät kommt, verpasst das Beste.
Adresse: Marktstraße 17, Wörrstadt.
(17/72)
Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung.
Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!
Donnerstag, den 25. April 2013
K
L
E
Anzeigenteil
I
N
A
N
Z
E
I
Seite 27
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected]
Stellenmarkt
Suche Arzthelferin
als Teilzeitkraft 20 Std. wtl.
mit allgemeinmedizinischer Erfahrung und
der Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten.
Außerdem Auszubildende/r gesucht.
Dr. Brehm
FA f. Allgemeinmedizin
Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 25 77 v. 8-18 Uhr
Tel. 01 79 / 6 72 17 02 v. 20-21 Uhr
(gew.)
(17/73)
Zuverlässige Verteiler für
das Nachrichtenblatt “Aktuell”
der VG Nieder-Olm in Jugenheim sowie
Urlaubsvertretung im gesamten Erscheinungsgebiet dieser Zeitung gesucht.
Bewerbungen bitte an
SWS Schneider
Tel. 0 61 59 / 17 15 (gew.)
Tel. 01 71 / 6 77 70 46
(17/74)
Wir erwarten: genaues und selbstständiges Arbeiten, Führerschein. Auf EUR
400,- Basis oder auf Rechnung.
Tel. 01 79 / 2 18 17 24 (gew.)
(17/85)
Freier Handelsverteter für
Metall-Bauelemente gesucht.
Tel. 01 79 / 2 18 17 24 (gew.)
(17/86)
mit langjähriger Berufserfahrung sucht
neuen Wirkungskreis.
Chiffre
(17/75)
Zuverlässige Verteiler für
das Nachrichtenblatt
der VG Wörrstadt in Rommersheim sowie
Urlaubsvertretung im gesamten Erscheinungsgebiet dieser Zeitung gesucht.
Bewerbungen bitte an
SWS Schneider
Tel. 0 61 59 / 17 15 (gew.)
Tel. 01 71 / 6 77 70 46
(17/76)
Suche Gartenbetreuung
und gelegentliche Unterstützung bei der
Gartenarbeit. Anruf nach 17.00 Uhr.
Tel. 01 51 / 14 39 05 64
(17/77)
Zuverl. polnische Frau
sucht ganztags Senioren-Pflegestelle.
Nähere Informationen:
Tel. 0 67 32 / 9 48 74 84
Tel. 01 63 / 7 04 27 11
(17/78)
Produkttester für Lebensmittel, Kosmetik, Elektronik
(17/79)
Interviewer/Innen für erfolgreiches Marktforschungsinstitut
in Mainz gesucht. Gute Verdienstmöglichkeiten bei flexibler Zeiteinteilung.
Mehr Informationen unter
www.forum-mainz.de
Tel. 0 61 31 / 32 80 91 40 (gew.) (17/80)
Zuverlässige, deutschsprachige Reinigungskraft
für Gewerberäume gesucht, 1 x wöchentlich ca. 4 Std.
W+S Werbeservice GmbH
Tel. 0 67 32 / 9 41 30 (gew.)
(17/81)
Bau- und Möbelschreiner
ab sofort gesucht.
Schreinergesellen mit Berufserfahrung bewerben sich bitte schriftich oder telefonisch. FS erforderlich, teilweise Montage,
ab sofort.
M.Barber
Pfarrgasse 32
55268 Nieder-Olm
Tel. 01 71 / 1 46 32 69 (gew.)
(17/82)
WIR SUCHEN DICH
Ausbildung 2013
Du liebst Mode & Beauty?
Du willst Menschen glücklich machen?
Du möchtest kreativ arbeiten und Trendsetter werden? Du bist offen, hast eine
positive Ausstrahlung und Lust auf die
Arbeit mit Menschen? Du möchtest einen
Beruf mit Zukunftsperspektiven? Zeig
uns Dein Interesse! Komme vorbei! Jeden
Dienstag persönlicher Info.- bzw Kennlernabend ab 18.00 Uhr in unserem Salon!
Corina Haupt Haare machen Leute
Mainzer Str.26
55291 Saulheim
Tel.0 67 32 / 55 92 (gew.)
(17/83)
Helfer (m/w) gesucht
zum sofortigen Eintritt
für unsere Abteilungen Elektro - Heizung
- Sanitär.
Elektro-Völker GmbH
55268 Nieder-Olm
Tel.: 0 61 36 / 76 64 60 (gew.)
[email protected]
(17/84)
Ladenfläche für Büro oder
4 ZKB DG, ca. 100qm
Praxis in Wörrstadt zu vermieten, 70qm,
2 Räume, Küche, WC, Abstellraum,
Parkplatz, EUR 450,- kalt.
Tel. 0 67 32 / 9 32 92 94
(17/100)
auf Aussiedlerhof in AZ-Weinheim ab
1.7.13 zu vermieten.
Tel. 01 72 / 6 62 44 22
Tel. 0 63 52 / 49 51
(17/111)
Partenheim 2 ZKBB
Schöne Sonnenterrasse
Keller, Stellplatz, EBK, 53 qm, in ruhiger
sonniger Lage, ab sofort von Privat, EUR
360,- + NK + KT.
Tel. 0 67 32 / 9 47 98 60 (gew.) (17/101)
in Bechtolsheim, ab sofort, 2 ZKB, 60 qm,
KM EUR 380,- + NK EUR 120,- + 3 MM
KT. 2 ZKB, ca. 50qm, KM EUR 290,- +
EUR 120,- NK + 3 MM KT.
Tel. 0 67 33 / 92 20 14
(17/112)
Deutschsprechende Haushaltshilfe in Wörrstadt gesucht, 4
Std/Woche, nur mit Gewerbeschein.
Tel. 01 76 / 23 71 29 81
(17/87)
Monteur für die Installation
und den Service
von Beregnungsanlagen und Wasserspielen (Rhein-Main-Gebiet) ab sofort gesucht.
D-S Beregnungsanlagen GmbH
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 93 26 63 (gew.)
[email protected](17/88)
Suche Haushaltshilfe
Metzgergeselle
und vieles mehr gesucht. Info:
Tel. 0 67 32 / 6 00 44 53 (gew.)
Monteur gesucht
für Metall-Bauelemente
ca. 5-6 Std. alle 14 Tage in Jugenheim.
Tel. 01 72 / 2 40 58 26
(17/89)
Wir suchen EFH, DHH, RH
und Hofanwesen
Auch renovierungsbedürftig, Raum Mainz
(bis 30km) für unsere Kunden;
kostenlose individuelle Beratung!
Tel. 0 61 36 / 99 68 77 (gew.)
DR. KLENSCH-ZIMMER IMMOBILIEN
(17/102)
20 Jahre Erfahrung!
Geben Sie Ihre Immobilie
in vertrauensvolle Hände !
Zornheim freist. EFH
2 ZKBB, 72qm Wfl., gr. Hof mit Garten u.
Garage.
Tel. 0 61 36 / 7 66 69 27
(17/113)
Immobilien-Wertgutachten
von zertifizierten Sachverständigen, für
z.B. Kauf, Verkauf, Erbschaft, Scheidung,
Beleihung o.ä.
Gerhard & Gerhard
Pariser Str.28
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 55 75 (gew.)
www.gerhard-bewertung.de
(17/114)
HELD IMMOBILIEN
Das gibt es nur einmal
Neubau DHH
in Mommenheim, Gau-Bischofsheim,
Klein-Winternheim, Ebersheim, Udenheim,
Saulheim, Ensheim ab 199.000,-.
Der Preis ist heiß
Grundstücke in Klein-Winternheim, Ensheim, Saulheim, Ebersheim, Udenheim,
Schwabenheim, Partenheim, Schornsheim, Hillesheim ab 59.000,-.
Ensheim
Seltenheit verdient Beachtung
3 Zi.-Haus, 85qm Wfl., nur EUR 89.000,-.
Schornsheim
Wollen Sie beneidet werden
3 Zi.-Haus, 85qm Wfl., nur 89.000,-.
Wörrstadt
Die Suche hat ein Ende
4 Zi.-EFH, nur EUR 129.000,-.
Vendersheim
Ein Traum für Anspruchsvolle
3 Zi.-Dachmaisonette, 90qm Wfl.,4 Fam.Haus, EUR 105.000,oder Miete EUR 500,- + NK + KT + Prov.
Udenheim
Die Wohnung mit dem gewissen Etwas
3 Zi.-Dachmaisonette, 90 qm Wfl, 6 Fam.Haus nur EUR 89.000,FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 61 36 / 7 66 66 30 (gew.)
Mo.-Sa. bis 22 Uhr
(17/122)
Framersheim 50 qm
Rüstiger Rentner
mit grünem Daumen zur Pflege unseres
Gartens in Udenheim gesucht.
Tel. 0 67 32 / 6 00 26 20
(17/90)
Suche Nebenjob
bei freier Zeiteinteilung, gerne Heimarbeit.
Tel. 01 76 / 84 13 55 20
(17/91)
Fremdsprachenkorrespondentin
(E,F,I) sucht Bürotätigkeit auf EUR 450,- Basis als Springerin in Urlaubs- und
Krankheitszeiten (auch von zu Hause
aus möglich).
Tel. 01 76 / 78 39 58 62
(17/92)
Suchen ab sofort
Servicemitarbeiter/in in Teilzeit
Petra Held
55286 Wörrstadt
2 Zi, Toilette, Bad und Dusche, EUR 280,+ NK + KT ab sofort.
Tel. 0 67 33 / 87 58 ab 18 Uhr
(17/115)
Tel. 0 67 32 / 9 64 59 21
www.held-immo.de
Suche in Saulheim
2-3 Zi.-Whg. inkl. EBK, per sofort oder
später.
Tel. 01 71 / 1 28 53 70
(17/116)
VERMIETUNG und
VERKAUF ohne Kosten
für den Eigentümer!
Junge Familie mit Baby
3 ZKBB Undenheim
74 qm, gr. Wohnzimmer, Kfz-Stellplatz,
Kellerraum, EUR 475,- + NK 175,- +
2 MM KT, ab sofort.
Tel. 01 76 / 46 64 47 04
(17/103)
sucht Whg. in Wörrstadt oder näherer
Umgebung zu mieten, 2-3 ZKB evtl. Terrasse, bis EUR 450,- kalt.
Tel. 01 60 / 94 80 65 94
(17/117)
Hallo Tierfreunde
ich und mein mittelgroßer Hund suchen
Whg. (EG) für EUR 400,- warm, mit kl.
Terrasse, Balkon oder Hof.
Tel. 01 57 / 82 46 86 13
(17/118)
Wir suchen für unsere
Kundenkartei Wohnungen
und Häuser zum Verkaufen oder
Vermieten. Angebote bitte an:
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 61 36 / 7 66 66 30 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(17/123)
Schornsheim 3 ZKB
60qm Wfl., Stellplatz, frei ab 1.5.13,
KM EUR 400,- + NK + KT.
Tel. 0 67 32 / 91 95 51
Tel. 01 76 / 51 21 23 64
(17/124)
Wörrstadt-Rommersheim
Souterrainwhg., 2 ZKB, Terrasse, EBK,
73 qm, sep. Büro- Hobbyraum 11qm,
3 Fam.-Haus, EUR 490,- + NK + KT,
Garage + Stellplatz EUR 30,-.
Tel. 0 67 32 / 25 84
(17/125)
mit Flexibilität und Erfahrung in der
Gastronomie sowie eine Küchenhilfe in
Teilzeit. Ab dem 1.8.2013 stellen wir ein:
1 Auszubildenden für den Beruf Koch/
Köchin.
Restaurant & Gästehaus
Dohlmühle
55237 Flonheim
Tel. 0 67 34 / 94 10 10 (gew.)
Herr Rolf von der Heide
oder
[email protected]
(17/93)
Sehr große 3 ZKBB
schön, hell, 30 qm, Souterrain-Whg., inkl.
Abstellraum, in ruhiger Lage, ab Mai oder
Juni, EUR 220,- + NK + KT.
Tel. 0 67 33 / 96 05 86
(17/105)
sonnige, ruhige 2 Zi.-Whg., EBK, TL-Bad,
Terrasse, Laminat, ca. 74 qm, in 2-Fam.Haus, Südlage, Miete EUR 500,- (inkl. Garage) + NK + 2 MM KT, ab 1.7.13 zu vermieten.
Tel. 0 61 36 / 4 43 69
(17/119)
Fliesenleger sucht Arbeit
Älteres, solventes Ehepaar
Junges berufstätiges Paar
Suche 2 Zi.-Whg.
ruhig, NR, keine Haustiere sucht in Nieder-Olm bis Ende August eine 3 Zi.Whg.,
EG und Garage.
Tel. 01 76 / 62 46 86 19
(17/106)
mit 2 Katzen sucht 3 ZKB im EG mit Garten oder Terrasse bis ca. EUR 600,- KM.
Möglichst in Saulheim, Nieder-Olm, Wörrstadt.
Tel. 01 76 / 86 70 86 91
(17/120)
ca. 60-70 qm in VG Nieder-Olm,
provisionsfrei bis EUR 600,- warm.
Tel. 01 76 / 34 16 88 77
(17/128)
Tel. 01 51 / 47 24 06 02
(17/94)
Immobilien
Gesuche / Angebote
Sie möchten verkaufen?
Wir suchen in Rheinhessen ständig
Objekte in allen Preislagen und bieten
eine für Sie unverbindliche Beratung und
kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie an
KRON Immobilien, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 32 90 82 (gew.)
www.immobilien-kron.de
(17/95)
Wir helfen bei Verkauf
und Vermietung Ihrer Immobilie!
Rosenbrock Immobilien
Tel. 0 67 32 / 9 48 91 94 (gew.)
Tel. 01 73 / 6 58 44 21
www.rosenbrock-immobilien.de (17/96)
Whg. in Nieder-Olm oder
Stadecken-Elsheim gesucht,
3 ZKBB/Terrasse, bis 75 qm, von ruhiger
berufstätiger Frau, NR, keine Haustiere.
Von privat zu mieten.
Tel. 01 76 / 99 81 48 83
(17/97)
Wir suchen
für vorgemerkte Kunden
Ackerflächen, Weinberge, Brach- und
Waldflächen, Rebanbaurechte.
RHEINHESSEN-IMMOBILIEN
Tel. 0 61 36 / 31 65 (gew.)
Fax 0 61 36 / 21 37
(17/98)
Wir suchen innerhalb der
VG Nieder-Olm und Wörrstadt
Baugrundstücke, Häuser und Eigentumswohnungen.
RHEINHESSEN-IMMOBILIEN
Tel. 0 61 36 / 31 65 (gew.)
Fax 0 61 36 / 21 37
(17/99)
in Saulheim, Landhaus-EBK, Fußbodenhzg., Parkett, Fliesen, ruhige Ortsrandlage, EUR 850,- + NK + KT.
Tel. 01 78 / 8 02 34 53
(17/104)
1 ZKB Gau-Odernheim
Zornheim
Udenheim schöne 2 ZKB
Abstellraum, Laminat, ca. 66qm, ab
1.5.13, EUR 345,- + NK + KT, Garage auf
Wunsch.
Tel. 0 61 36 / 4 42 16
(17/107)
99qm, ab sofort zu vermieten, EUR 650,+ EUR 250,- NK provionsfrei.
Tel. 01 77 / 2 72 67 69
(17/126)
Suche dringend zum 1.6.13
in Saulheim 2-3 ZKBB ab 70qm bis
max. EUR 680,- warm.
Tel. 01 76 / 34 19 57 18
(17/127)
ETW in Wörrstadt
zu verkaufen
2 ZKB, Balkon, 52qm Wfl, Erstbezug
nach Renovierung, 600m vom Bahnhof,
inkl. Kellerraum u. Kfz-Stellplatz,
EUR 69.000,-.
Tel. 01 71 / 3 84 32 25 (gew.)
(17/129)
Bornheim DG-Whg 4 ZKBB
Gäste-WC, 90qm, Kellerraum, Kfz-Stellplatz, ab 1.6.2013 zu vermieten.
Tel. 01 51 / 47 24 85 35
(17/108)
4 ZKBB in Wörrstadt
4 ZKB Jugenheim
Astrid Heming
Betriebswirtin VWA
Michael Heming
Dipl. Sachverständiger (DIA)
Armsh. 2,5 Zi.Fachwerkwhg.
mit 74qm und Balkon ab sofort in ruhiger
Sackgasse zu vermieten, Miete EUR 480,+ NK + KT. Als Alternative ist eine 3,5 Zi.Maisonettewhg. mit 87qm (Grundfl. ca.
120qm frei).
Tel. 01 70 / 9 64 44 26
(17/109)
schöne ruhige Maisonette-Whg., Vorratsraum, G-WC, gr. Südbalkon, Keller, ca.
106 qm, EUR 625,- + NK + KT, frei ab
1.5.13.
Tel. 01 76 / 22 08 40 93
Tel. 0 61 30 / 94 44 51
(17/130)
Suche Whg. 1-2 Zi.
Raum Wö./ AZ, 40-60qm, Balkon oder
Terrasse, KM bis EUR 350,-.
Tel. 01 76 / 31 36 89 40
(17/131)
Suche Baugrundstück
Ruhiges Haus sucht
ruhige(n) Mieter(in). Schöne Single-Whg.
in Jugenheim, 2 ZKB, 65qm, Terrasse,
EUR 380,- + EUR 120,- NK-Pauschale +
KT, ab 1.8. oder 1.9.13 zu vermieten.
Tel. 0 61 30 / 65 14
(17/110)
Berufstätige Frau
mit Kind sucht ab 1.7.13 3 Zi.-Whg. in
Nieder-Olm zu mieten.
Tel. 0 61 31 / 4 95 24 31 ab 17 Uhr
Tel. 01 57 / 74 29 92 78
(17/121)
in Wörrstadt 400-600qm,
gewünschte Lage: Am Krag.
Tel. 0 67 32 / 96 24 45
Tel. 01 57 / 88 92 77 94
Chiffre-Annoncen
Wie antworte ich auf eine Chiffre-Annonce?
Die Chiffre-Nr. finden Sie in der Klammer am Ende der Annonce.
Senden Sie Ihr Schreiben an: Oppenheimer Druckhaus GmbH, Chiffre- Nr. ...
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
Wir leiten Ihre Briefe weiter.
(17/132)
Seite 28
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Nasse Wände?
Feuchte Keller?
Schimmelbefall?
Seite 29
„Mich können Sie hier zur Reparatur abgeben !”
GARDINEN
HANDTÜCHER
UND
MEHR . . .
60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe.
Wir gehen systematisch vor –
von der Analyse bis zur Sanierung. Für ein gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung
Ihrer Immobilie.
Rufen Sie uns an.
Wir helfen gerne weiter!
Spießgasse 37 · 55232 Alzey · Telefon 0 67 31 / 94 80 10 /11
Abdichtungstechnik Rüger GmbH
Tel. 06131 - 2 18 90 31
oder www.isotec.de
– Wartungsarbeiten Reparaturen aller Art
– Fehlercode Diagnose
– Klimaservice/Klimareparaturen
– Achsvermessung
– Reifenservice/Reifeneinlagerung
– Wartung LPG-GSP und GAP
– Unfallreparaturen/ -Instandsetzung
– Glasschaden/Glasreparatur
– Lack und Schweißarbeiten
– NEU: Alufelgenaufbereitung
Mit eigener Autogastankstelle
Am Woog 7 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 65 96 · www.klein-kfz.de
KFZ-Forum
HANISCH
GmbH
KFZ-Forum
Wir werben
für Sie!
von der Visitenkarte
bis zum Plakat
vom Briefpapier
bis zum
Geschäftsbericht
Im Selztal
MEISTERBETRIEB FÜR PKW-LKW ALLER FABRIKATE
Im Selztal
• Inspektion/Reparatur
• Reifendienst Pkw/Lkw
• TÜV/AU/SP/UVV täglich
• Achsvermessung
• Fehlercode-Diagnose
• Unfallinstandsetzung
• Klima-Service
• Autoglas-Dienst
• Tachograph-Prüfstelle
• Bremsendienst
AUTOGAS (LPG) Umrüst-/Service-Partner
tt!
ta
ks
er
rw
e te
ein eis
M
...m
Reifendienst
Großer
Gebrauchtwagen-Verkauf
ca. 50 geprüfte Gebrauchtwagen
mit Garantie stehen ständig
wechselnd zum Verkauf !
55268 Nieder-Olm • Reichelsheimer Str. 10 (Gewerbegebiet II)
Telefon 0 61 36 / 952 952 • www.hanisch-gmbh.com
BEDACHUNGEN
Klaus von der Au · Dachdeckermeister
Gestaltung · Fotografie
Digitaldruck · Multimedia
CD-Produktion · Repro
Außenwerbung
Rennerweg 15 · 55286 Wörrstadt
Fon 0 67 32 - 91 85 38
Fax 0 67 32 - 91 85 39
www.vonderau-bedachungen.de
55288 Armsheim
Ahornweg 4
Telefon 0 67 34/96 00 74
Fax 0 67 34/96 00 75
[email protected]
www.spektrum-bild-und-ton.de
DAPPER
Kühlanhänger
Verkaufswagen
Dreiseitenkipper
Pferdeanhänger
Kastenanhänger
Anhänger-Center
www.dapper-anhaenger.de
Baumaschinenanhänger
Auto- u. Motorradtransporter
großes Ersatzteillager
TÜV täglich
Verkauf + Verleih
Riesenauswahl
Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Oppenheimer Straße 72a · 55268 Nieder-Olm
Seite 30
Anzeigenteil
Heike Messenkopf
Donnerstag, den 25. April 2013
NEU: Baustellenbesichtigung, Sonntag 28.04.2013
14 – 15 Uhr (oder nach Vereinbarung)
55234 Bermersheim
Wir suchen per sofort:
auf Minijobbasis
eine exam. Krankenschwester
bzw. exam. Altenpflegerin
für den Frühdienst bzw. Spätdienst
Wir bauen hier in Kürze attraktive Reihenhäuser mit familiengerechten Grundrissen
in kleinen Vierer-Gruppen: massiv Stein
auf Stein, modernste Heiztechnik lässt
Geld sparen. 2 Vollgeschosse, großes
ausgebautes Dachstudio, 18 m2 Terrasse
auf schönen Süd-West-Grundstücken.
Provisionsfrei vom Bauunternehmen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
e-mail [email protected]
€ 229.000 - € 259.000
Backhausgasse 2 · Telefon 0 67 31/ 99 29 16
In 55286 Wörrstadt, Löwensteiner Ring 2c
Folgen Sie unseren Hinweisschildern
Landhaus Bauen & Wohnen GmbH · Tel. 06131 – 669 12 00
Direkt-Tel. 0171 – 384 32 25 · www.landhaus-bauen-wohnen.de
Heizung-Sanitär-Elektro
Steggasse 10 · Wallertheim
Tel. 06732/4570 · Fax 06732/962889
www.Malerbetrieb-Ullrich.de
Die Fassadenprofis
- Fassadenanstrich
- Malerarbeiten
- Altbausanierung
- Lackierarbeiten
- Außen- u. Innenputz - Tapezierarbeiten
Garten- & Landschaftsgestaltung
Ihr kompetenter Partner
IM GARTENBAU
Jerome Bossong
Eichenring 26a
55286 Wörrstadt
Rheingrafenstraße 42
55286 Wörrstadt
Tel.: 0 67 32 - 96 44 94
UTA Gerüstbau
Inh. Richard Uta
s
ü
r
e
g
l
h
Sta
T 06732 - 919816
M 0172 - 655749 2
www.b-b-gartengestaltung.de
[email protected]
Telefon:
Mobil:
Fax:
Kalmenweg 5
·
0 67 21 / 15 33 36
01 70 / 2 97 04 99
0 67 27 / 89 79 29
55411 Bingen-Sponsheim
Wir liefern prompt,
zuverlässig
und preisgünstig
Natürlich auch samstags
Ihr Altholzentsorger
gemäß Altholzverordnung
Wörrstadt
Telefon 0 67 32 / 25 06
Mobil 01 71 / 650 09 36
Fax 0 67 32 / 6 45 37
• Annahme von
Kleinmengen
Eisen/Schrott
• öffentliche Waage
Idar-Obersteiner
Grill- & Pfannensteak
vom Schweinekamm ........................................ 1 kg
Schweinehüftsteak
natur, gewürzt & mariniert ................................................ 1 kg
Roastbeef
natur, gewürzt & mariniert ................................................ 1 kg
4,98 €
5,48 €
16,98 €
Pizzawürstchen ...................................................... 1 kg
Fleischwurst ........................................................... 100 g
Salami im Pfeffermantel
verpackt ............................................................................... 100 g
Schwartenmagen .............................................. 100 g
te
5,98 €
0,48 €
0,98 €
0,68 €
Donnerstag, den 25. April 2013
Anzeigenteil
Gewerbliche
Anzeigen
Annahmeagentur
Beratung/Verkauf
Karoline Wieland
ACHTUNG!
Mobil 01 71 / 6 75 77 90
[email protected]
Tel. 06732/9 38 18 11
Fax 06732/9 38 18 20
Seite 31
NEU
BARANKAUF
von Altgold & Silber
(Schmuck, Zahngold, ...)
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN:
18.00 Uhr durchgehend
Montag bis Freitag 9.00 bis
(ab 1. Mai 2013)
Uhr
0
13.0
bis
Samstag 9.00
Pariser Straße 55 · 55286 Wörrstadt · Telefon (0 67 32) 600 76 18
Bedingt durch den Maifeiertag
schon unterwegs!
Für die Ausgabe
Donnerstag, 2. Mai 2013, KW 18
Annahmeschluss für Rahmenanzeigen
Donnerstag, 25. April 2013, 16 Uhr
Annahmeschluss für Kleinanzeigen
und redaktionelle Texte
Freitag, 26. April 2013, 12 Uhr
Schwim m schule
Saunabad-K rause
Wir bieten an:
Kinder-Kurse (maximal 6 Teilnehmer) ab 21. + 22. Mai 2013
Erwachsenen-Kurse (max. 5 Teilnehmer)
Aquajogging Wassergymnastik (max. 8 Teilnehmer)
Wassertemperatur 30 Grad, keine Zuschauer
Ursula Krause, Raiffeisenstraße 22, 55270 Zornheim
Telefon 0 61 36 /4 37 01, Fax 0 61 36 / 92 23 14
Seite 32
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
Telefon: 0 67 31 - 5 47 75 53 · Mail: [email protected]
Alzey · Wilhelmstraße 1 · Mo - Fr. 10 - 17 Uhr und Sa. 10 - 14 Uhr
www.aurumsuedwest.de
Bundesagentur
für Arbeit
Aktuelle
Stellenangebote
Physiotherapeut m/w
Wir suchen ab sofort
eine/n ausgebildete/n Physiotherapeut/in
in Teilzeit für unsere Krankengymnastikpraxis
in Wallertheim, für die ambulante Pflege und
Arbeiten in der Praxis.
Führerschein und PKW sind erforderlich.
Benötigte Fähigkeiten: selbständiges Arbeiten,
gute Umgangsformen und Teamfähigkeit.
Kerstin
trunk
praktische Tierärztin
PA R I S E R S T R . 3 0
55286 WÖRRSTADT
TEL: 0 67 32 / 6 37 81
FAX: 0 67 32 / 6 37 82
Die Zusatzausbildung Lymphdrainage
ist wünschenswert, aber nicht zwingend.
laub
Ur
Arbeitsort: Wallertheim
Arbeitszeit: Teilzeit flexibel
Chiffre Nummer: 10000-1096361222-S
20 Jahre Ballettschule in Saulheim
vom 6. - 10. Mai 2013
S P R E C H Z E I T E N :
MO - FR:
900 - 1100 UHR
MO/MI/FR: 1600 - 1830 UHR
DI:
1700 - 2000 UHR
N AC H V E R E I N B A R U N G
Altenpfleger/in
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
examinierte Pflegefachkräfte (m/w)
in Vollzeit oder Teilzeit.
Der Einsatz erfolgt im Zwei-Schichtsystem.
Voraussetzungen:
eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung
zum/r Alten- oder Krankenpfleger/in
ist zwingend erforderlich, Flexibilität,
Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbereitschaft
setzen wir ebenfalls voraus.
Arbeitsort: Alzey
Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit/ 2 Schicht
Chiffre Nummer: 10000-1097913201-S
Notarfachangestellte/r
Trockene Räume im Handumdrehen
✗
bei Wasserschäden, Vermeidung von Schimmel und Geruch,
Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von 3 – 250 kW
콯 0 61 36 / 7 66 55 33
[email protected]
Für das Handels- und gesellschaftsrechtliche
Referat meines Notariats in Wörrstadt suche ich
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n versierte/n Notarfachangestellte/n
in Voll- oder Teilzeit.
Für diese Aufgabe benötigen Sie praktische
Erfahrungen in der Bearbeitung Handels- und
gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen im Bereich
des Notariates sowie die erforderlichen
EDV-Kenntnisse (insbesondere XNotar, EGVP,
möglichst auch PACTUM).
Arbeitsort: Wörrstadt
Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit
Chiffre Nummer: 10000-1097949788-S
Informationen zu diesen Stellenangeboten
erhalten Sie beim Arbeitgeberservice
unter 06731-9507-217/285
(Diese Telefonnummern bitte ausschließlich
bei Anfragen zu den
Stellenanzeigen verwenden)
Anfrage auch per e-mail an
[email protected]
In diesem Jahr feiert die Ballettschule 'Danse et Mouvement'
20-jähriges Jubiläum. Im März 1993 eröffnet Francette Krischer, registered teacher der Royal Academy of Dance in London, ihr kleines Tanzstudio in der Sängerhalle Saulheim und
macht damit ihr vielgeliebtes Hobby zum Beruf. Das Angebot
umfasst zunächst hauptsächlich klassisches Ballett. Doch die
Interessenten werden mehr, die Kurse voller und das Angebot
größer. Heute hat die Ballettschule neue Räume und einen neuen Namen: 'Danse et Mouvement'. Damit wird dem vielseitigen
Angebot von tänzerischer Früherziehung, kreativem Kindertanz, Ballett, Jazz Dance, Modern Dance und tänzerischer
Gymnastik Rechnung getragen. Die Anzahl der Schüler hat sich
auf 120 erhöht. „Nach wie vor liebe ich meinen Beruf. Tanz trainiert den Körper vom Kopf bis zum Fuß und ist somit ein Ganzkörpertraining. Zudem ist Tanzen ein künstlerischer Sport, sensibilisiert uns mit der Welt der Kunst und der Musik“, sagt Francette Krischer. Um die Schüler auch außerhalb des wöchentlichen Trainings für den Tanz zu begeistern, werden im Turnus
von 3 Jahren Aufführungen und Musicals organisiert. Hier hat
jeder Schüler die Gelegenheit, neben seinen tänzerischen Qualitäten auch sein schauspielerisches und gesangliches Talent
unter Beweis zu stellen. Zurzeit laufen die Vorbereitungen und
Proben für die diesjährige Aufführung 'Mary Poppins' auf
Hochtouren, die am 14. und 17. November 2013, jeweils um
15.00 Uhr in der Sängerhalle Saulheim stattfindet. Dass nach
20 Jahren auch noch die Schüler voller Begeisterung für das
Tanzen sind, zeigt sich an den vielen positiven Äußerungen der
neuen, aber auch langen Weggefährten der Ballett- und Bewegungsschule in Saulheim.
Weitere Informationen auf http://danse-mouvement.de oder
direkt bei Francette Krischer:
Tel.: 06732 62496 oder 0176 96595459
Email: [email protected]
Donnerstag, den 25. April 2013
Anzeigenteil
Seite 33
Ganz still und leise ohne Worte
gingst du von deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen.
Nach kurzer, schwerer Krankheit, jedoch für uns alle plötzlich und unerwartet entschlief unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin und Tante
Christa Knell
* 30.1.1941
geb. Schmidt
† 19.4.2013
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
Michael und Irene Knell
mit Jessica, Sven und Gina
Markus Knell und Michaela Klaus mit Julia
Hans und Renate Flaig geb. Schmidt
sowie alle Angehörigen
Wörrstadt, Gau-Weinheim, Zornheim, Trebur-Geinsheim
Traueranschrift: Michael Knell, Böllberg 36, 55578 Gau-Weinheim
Die Beerdigung findet am Freitag, dem 26. April 2013 um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in Wörrstadt statt. Eine Kondolenzliste liegt aus.
Die Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim
sucht ab sofort für ihre Kindertagesstätten
in den Bereichen U3 – Kita - Hort
eine stellvertretende Leitung,
Erzieher/innen und
eine Hauswirtschaftskraft (19,5 h)
Anforderungen an die stellvertretende Leitung:
• 39,0 Stunden Woche
• Kenntnisse in den Bereichen Organisation, Verwaltung, Personalentwicklung und Konzeptarbeit
• Übernahme eines Verantwortungsbereiches im Kindertagesstättenbereich
• Teilnahme an regelmäßigen Leiterinnenkonferenzen des Trägers
Erwartungen an die Erzieher/innen:
• Erfahrung im Bereich Offene Arbeit
• Erfahrungen im U3 Bereich sind von Vorteil
Anforderungen der Hauswirtschaftskraft:
• Abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin
• Führerscheinklasse B
Wir bieten:
• aufgeschlossene Kinder, Mitarbeiter/innen und Eltern, die sich auf
neue Gesichter freuen
• die Möglichkeit zur individuellen Fort- und Weiterbildung
• Teamsupervision
• Einrichtungsübergreifende Projekte
• gutes Netzwerk und Kooperation aller Einrichtungen vor Ort
• sehr gute räumliche Rahmenbedingungen
Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens
15. Mai 2013 an:
Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim
Frau Claudia Lörsch
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Auskünfte über die einzelnen Häuser geben:
Frau Heckmann – Kindertagesstätte Zwergenhaus –
Tel: 06136-1266
Frau Fürsicht-Stark – Haus des Kindes – Tel. 06136-922941
Weitere Informationen erhalten Sie über:
www.stadecken-elsheim.de
SCHAUS
ONNTAG
jeden 3.
Son
von 13.0 ntag im Monat
0 bis 16.0
Außerha
0 Uhr
lb der ge
se
ke
tz
ine Bera
tung undl. Öffnungszeite
n
kein Verk
auf.
55288 Armsheim · Raiffeisenstr. 17 · (0 67 34) 94 09 - 00 · (0 67 34) 94 09 - 35
55246 Mainz-Kostheim · Hochheimer Str. 44 · (06134) 187700 · Fax 187702
Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 10.00 - 18.00 Uhr · Sa., 10.00 - 13.00 Uhr
Besuchen Sie unsere Bäderstudios
oder vereinbaren Sie telefonisch Ihren Beratungstermin!
Seite 34
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
DANKSAGUNG
Wir sind völlig entsetzt über den
plötzlichen Tod unseres Freundes
Marianne Grief
geb. Zimmermann
* 25.10.1959
Ernst Mayerl
† 03.04.2013
Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten
und ihre Anteilnahme in Wort und Schrift, durch Blumen
sowie Zuwendungen zum späteren Grabschmuck bekundeten, möchten wir auf diesem Wege herzlich danken.
der am 13. April 2013 verstarb.
In liebevollem Gedenken nehmen wir Abschied!
Unser besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Bendler, der
Nachbarschaft, dem Bestattungsinstitut Ebling für den
einfühlsamen Beistand sowie all denen, die sie auf ihrem
letzten Weg begleitet haben.
Reinhold Grief
mit Familien
und Angehörigen
Armsheim, im April 2013
Deine Freunde
Marliese, Doris, Caroline und Sabine,
das Team „Eisdiele Dolomiti”, Jörg und Heike,
Kotty und Sue sowie Petra
Saulheim, im April 2013
Nachruf
Danksagung
Wir trauern um unser langjähriges Mitglied, Herrn
Katharina Kießling
Hans Diehl
† 13.03.2013
der am 12. April 2013 im Alter von 76 Jahren
verstarb.
Herzlichen Dank sagen wir allen, die ihr im
Leben so viel Zuneigung und Freundschaft
schenkten, sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlten, mit uns Abschied nahmen
und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten.
Der Verein wird dem Verstorbenen ein ehrendes
Andenken bewahren.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.
Im Namen aller Mitglieder
KCG 1980 Gabsheim
geb. Bittmann
April 2013
Norbert, Regina und Jan Kießling
Wallertheim, im April 2013
DANKSAGUNG
Johannes Eberhardt
* 24.5.1936
† 20.3.2013
Es ist bestimmt in Gottes Rat,
dass man vom Liebsten was man hat muss scheiden.
Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten
und ihre Anteilnahme in Wort und Schrift, durch Blumen
sowie Zuwendungen zum späteren Grabschmuck bekundeten, möchten wir auf diesem Wege herzlich danken.
DANKE
für die Zuneigung und Freundschaft in seinem Leben
für die Begleitung auf seinem letzten Weg
für ein stilles Gebet und eine stumme Umarmung
für tröstende Worte und liebevolle Zeilen
für die schönen Blumen, Kränze und Geldspenden
für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft
Unser besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Koch, den Ärzten
und dem Pflegepersonal der Palliativstation des DRKKrankenhauses Alzey, dem Pflegepersonal der Ev. Sozialstation Wörrstadt-Wöllstein, dem Bestattungsinstitut Ebling
sowie all denen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet
haben.
Katharina Eberhardt
und Familie
Wörrstadt, im April 2013
Bestattungen
Ebling
Erledigung sämtlicher Formalitäten – Erdund Feuerbestattungen – Überführung mit
eigenem Spezialfahrzeug
55286 Wörrstadt · Friedrich-Ebert-Straße 79
55578 Wallertheim · Schimsheimer Straße 12
Telefon (0 67 32) 45 03 · Fax (0 67 32) 6 31 12
Hermann
Schmitt
* 14.1.1938
† 21.3.2013
Besonderen Dank Herrn Pfarrer Koch für seine
tröstenden Worte, der Stadt Wörrstadt und der
Ev. Kirchengemeinde Wörrstadt-Rommersheim für
die Nachrufe, Herrn Brand und Herrn Vogt für die
musikalische Umrahmung bei der Trauerfeier,
den Ärzten Dr. Böckmann, Dr. Link, Dr. Birkel mit
Team von der Dialysestation Am Damm in Alzey
für die gute Betreuung, dem Schuljahrgang 1938
Wörrstadt sowie dem Bestattungsinstitut Ebling für
seine Unterstützung.
Rommersheim, im April 2013
Emma Schmitt geb. Jung
Die Kinder mit Familien
Donnerstag, den 25. April 2013
Anzeigenteil
Seite 35
Samstag 4. Mai ab 20 Uhr
„Weltstar in der Gutsschänke Weis”
Wir sagen Ja
Damian
Schefer
Katharina
Kull
Mikel Johnson, Ex-Sänger der Gruppe US5
Ein Weltstar - früher wie heute füllt er Hallen. Tausende von Menschen
kommen ihn performen zu sehen und seine einzigartige Stimme zu hören!
Im RnB und Soul ist er der Künstler schlechthin! Durch ein spontanes „Ja"
gelang es der Gutsschänke Weis das Ausnahmetalent in das rheinhessische
Dorf Sulzheim zu holen.
Mikel freut sich auf einen tollen geselligen Abend, um seine Musik bei Essen
und Trinken darzubieten.
am 27. April 2013 in der St. Rufus Kirche in Gau-Odernheim.
TISCHRESERVIERUNG ERFORDERLICH - begrenztes Platzangebot !
IHRE GUTSSCHÄNKE WEIS · Sulzheim · Hauptstr. 17 · Telefon 06732/5777 · www.gutsschaenke-weis.com
TÄGLICH FRISCHER SPARGEL!
Ausserhalb 18 · 55291 Saulheim · Tel.: 0 67 32 / 6 18 91
Finya & Louis
seit dem 27. April 2012 gehen bei uns auf Schritt und Tritt
eure 4 kleinen Füßchen mit.
So schnell vergeht die Zeit, am Samstag ist es dann soweit
und ihr werdet alt 1 Jahr.
Wir wünschen euch zu eurem 1. Geburtstag
von Herzen alles Liebe und Gute.
Für einen guten Start im Garten
Die Spritzsaison hat begonnen !!!
...und Ihre Rückenspritze macht Probleme ?
Dann kommen Sie am Samstag, den
4. Mai 2013 von 8.00 - 12.00 Uhr zu uns.
Ihre Spritze wird kostenlos repariert.
Sie bezahlen nur die Ersatzteile !
In Liebe eure stolzen Eltern Verena
& Stefan
Angebote an diesem Tag:
Best Green Qualitätserden von Floragard
Blumenerde 40 ltr 5,40 € (0,135 €/ltr)
Blumenerde 70 ltr. 7,75 € (0,110 €/ltr.)
Rhododendronerde 40 ltr. 5,75 € (0,1437 €/ltr.)
Graberde 40 ltr. 5,75 € (0,1437 €/ltr.)
Große Auswahl an Langzeitrasendünger
Raiffeisen Wörrstadt und Umgebung eG
Bahnhofstraße 6 · 55286 Wörrstadt
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi + Freitag 7.30-12.00 und 13.00-17.00 Uhr,
Donnerstag + Samstag 7.30-12.00 Uhr Telefon: 0 67 32 25 35
Die ideale Plattform für
Ihre
Werbung!
Wöchentlich und kostenlos
in über 12.650 Haushalte!
TAG DER OFFENEN GÄRTNEREI:
Ein herzliches Dankeschön
sagen wir allen, auch im Namen unserer Eltern,
die uns zum Fest der Ersten Heiligen Kommunion
durch Glückwünsche und Aufmerksamkeiten
viel Freude bereitet haben.
Schornsheim
„Start in den blühenden Sommer“
Sa. 27.04.2013 9:00 - 17:00 Uhr / So. 28.04.2013 11:00 - 16:00 Uhr
Tim Schmidt · Saskia Wolf
Wir halten eine große Auswahl an Sommerblumen von A-Z für Sie bereit.
Bux Pyramide 60-70 cm
18,50
Spiralen-Nadel 80-100 cm
25,00
Komm
en
Bux Kugel 30 cm
18,50
Pon-Pon Nadel 80-100 cm
25,00
auf ein Sie
Eiben 50-60 cm
8,50
Maibo Glas
wle
Blütengehölze, Bäume, Kräuter, Formgehölze, Bonsai, Obstgehölze/-bäume,
uns vo bei
rbei
Rosen engl., historische in vielen Sorten
Fr. 03.05.2013 - Sa. 04.05.2013: „Italien lässt grüßen“
Udenheim
Manuel Diemer · Jonas Kuczka
Linus Pöpperl
Saulheim
Im April 2013
Christian Csorvassy
Benedikt Damke · Cedric Ruth
Dominik Dreis · Hendrik und
Yannick Messerschmidt
Seite 36
Anzeigenteil
Donnerstag, den 25. April 2013
HEIN-FEUERSCHUTZ
Feuerlöscher-Überprüfung
in Wörrstadt
Am Samstag, dem 27. 4. 2013 findet
von 10 - 17 Uhr eine
kostengünstige Überprüfung statt.
Es können auch Neugeräte
erworben werden.
Tag der offenen Tür bei Hein Tortechnik
26. und 27. 4. 2013 von 10 - 17 Uhr
Hinter dem Turm 4 (Gewerbepark) 55286 Wörrstadt
Tel. (06732) 5294 · Fax (06732) 951391
>>SOFORTHILFE<<
Über 30 Jahre Erfahrung
JA
Sie haben sich gefunden !
Was brauchen Sie sonst
noch zu Ihrem Glück?
!
Ich w ill
Einen Hochzeitstisch im Erlebniskaufhaus
Abfluss
Rohr+Kanalreinigung
in Küche, Bad, WC u. Hof
TV-Kanal-Untersuchung
Toilettenwagenverleih
auch mit Tank
Rohr verstopft?- Nicht verzagen
Rudolph, Lehn fragen!
Gau-Odernheim
G
M
B
H
0 67 33 / 96 06 80
www.Toilettenwagenverleih-Lehn.de
Sprendlingen/Zentrum · eigene Parkplätze · Schmittstraße 5 · 콯 (0 67 01) 13 98 · Fax 10 72
Zurzeit der Konfirmationstisch von:
Caroline Duchêne · Wallertheim 26.05.13
FAHRRADFLOHMARKT
am Samstag, 27.4. von 9 bis 13 Uhr
www.moebel-erfurth.de
weitere Infos unter www.foxradsport.de/fahrradflohmarkt
Rathausplatz 24 · 55291 Saulheim · 콯 0 67 32 / 91 91 27
www.foxradsport.de · [email protected]
Inh. Claudia Kreutzberg
Ober-Saulheimer Str. 6
55286 Wörrstadt
Mo. - Fr. 9.30 - 19.00 Uhr
Sa.
9.00 - 14.00 Uhr
Tel. 0 67 32 / 9 33 99 83
Fax 0 67 32 / 9 65 93 95
www.tierfachmarkt-rheinhessen.de
[email protected] tierfachmarkt-rheinhessen.de
Jetzt neu !
Wolfsblut
Dosenfutter
Endlich ist es soweit !
Holen Sie sich den Sommer nach Hause !
Großer Geranienund Pflanzenmarkt
Auswahl an qualitativ hochwertigen Pflanzen
zu sensationellen Preisen direkt vom Gärtner
Wegen sehr großer Nachfrage 2 Wochenendtermine
ERFURTH
Möbel Erfurth GmbH · Am Schäferbrunnen 5 (Gewerbegebiet II)
55268 Nieder-Olm · Telefon 0 6136 / 91 67 -0
Freitag
Samstag
26.04.2013
27.04.2013
von 14.00 bis 18.00 Uhr
von 9.00 bis 14.00 Uhr
Donnerstag
Freitag
Samstag
02.05.2013
03.05.2013
04.05.2013
von 14.00 bis 18.00 Uhr
von 14.00 bis 18.00 Uhr
von 9.00 bis 14.00 Uhr
im Blumengroßhandel Schwind
Am Pfädchen 1 · 55286 Wörrstadt/Gewerbepark
Telefon 0 67 32 / 9 43 90