Letztes Schach- Turnier am 07. November 2015 im Jenaer JEMBO

Сomentários

Transcrição

Letztes Schach- Turnier am 07. November 2015 im Jenaer JEMBO
Letztes Schach- Turnier am 07. November 2015 im Jenaer
JEMBO-PARK mit einem Sieg des Leipzigers Wolfgang Just
(VfB Leipzig ) beendet
Der Förderverein Schach Thüringen e. V. hat in Jena sein letztes
Schachturnier durchgeführt.
Es waren 24 Teilnehmer angereist und zum letzten Mal begrüßte ich Spieler aus Tschechien, der Ukraine
und Russland sowie aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Bayern, NordrheinWestfalen und Hessen.
Vor der Freigabe zur 1, Runde überreichte ich Frank Schulze – Dresden einen Pokal für seine jahrelange
finanzielle Unterstützung unseres Vereines. Er ist selbst Mitglied. Lieber Frank vielen Dank für Dein
Engagement und zum Friedrichrodaer Schach-Open 2016 sehen wir Dich im Ramada-Hotel wieder.
Als Schiedsrichter konnten wir kurzfristig Uwe Schulz vom Schachverein Jenaer Glas gewinnen. Dafür
unserer Dank und er hat alle Runden sehr gut gemeistert.
In Runde 1 trotzte Dr. Stephan Hilbert dem Internationalen Meister Jewgenij Piankow – Ukraine mit dem
sogenannten Affengambit ein Remis ab. Schauen wir uns doch die Partie an:
1. b4 e5 2. Lb2
Hallo, Affengambit gegen einen Internationalen Meister - Hochachtung
2... Lxb4 3. Lxe5 Sf6 4. c4 Sc6 5. Lb2 O-O 6. a3 Le7 7. Sf3 d5 8. cxd5 Sxd5 9. e3 Sb6 10. Le2 Sa5? 11. Dc2
Le6 12. Sd4 Dd5 13. O-O Sb3 14. Sxb3 Dxb3 15. Dc3 Dxc3 16. Sxc3 Sc4 17. Lc1 c5?
18. Sb5 Lf6 19. Tb1 Lf5 20. d3 Sa5 21. Ld2
In der Runde 2 gab es eigentlich nur normale Ergebnisse und Überraschungen sind ausgeblieben.
In Runde 3 siegte Jurij Kuzmin – Leningrad gegen Karol Dusbabba – Tschechien und Wolfgang Just –
Leipzig besiegte mit Schwarz Matthias Buring - Stadtilm und damit fielen kleine Vorentscheidungen.
1. e4 e6 2. d4 d5 3. Sc3 Lb4 4. e5 c5 5. a3 La5 6. b4 cxd4 7. Sb5 Lc7 8. Sf3 Sc6 9. Lb2 Sge7 10. Sbxd4 Sg6
11. Sxc6 bxc6 12. h4 a5 13. h5 Se7 14. h6 g6
15. g3 La6 16. Lxa6 Txa6 17. Kf1 Db8 18. Kg2 c5 19. De2 Tb6 20. Lc1 axb4 21. Lg5 Sg8 22. axb4 Txb4 23.
Ta3 Kd7 24. Tha1
24... Se7 25. Lxe7 Kxe7 26. De3 Kd7 27. Dxc5 Tc4 28. De3 Db6 29. Dd2 Dc5 30. T1a2 Te8 31. Ta7 Kd8 32.
Sg5 Tc3 33. Df4
1-0
Nach 3 Runden gab es folgende Spitzengruppe: Wolfgang Just und Jurij Kuzmin je 3 Punkte, Jewgenij
Piankow 2,5 Punkte.
In Runde 4 besiegte Wolfgang Just den russischen Spieler Jurij Kuzmin und übernahm die alleinige
Führung, die er bis zum Ende nicht wieder abgab.
1. f4 d5 2. Sf3 Lg4 3. e3 Sd7 4. Le2 Sgf6 5. b3 Lxf3 6. Lxf3 e5 7. fxe5 Sxe5 8. Lb2 Ld6 9. Sc3 c6 10. De2
De7 11. O-O-O La3 12. g4 Sxf3 13. Dxf3 O-O 14. h4 Se4 15. Sxe4 dxe4 16. Df4 a5 17. d3 exd3 18. Txd3 b5
19. Lxa3 Dxa3+ 20. Kb1 De7 21. h5 Tfe8
22. Thd1 h6 23. Td7 Df8 24. g5 hxg5 25. Dxg5 Te6 26. h6 Tae8 27. hxg7 Dxg7 28. Dc5 Tg6 29. e4 Dh6 30.
Tg1 Ta8
Die weiteren Züge waren nicht lesbar und Wokfgang Just siegte im 56. Zug
1-0
In Runde 5 remisierten die beiden Spitzenreiter aber. Damit fiel eine kleine Vorentscheidung. Mathias Buring
siegte gegen den jungen Aschaffenburger Alexander Reiß.
Tabellenspitze: Wolfgang Just 4,5 Punkte, Jurij Kuzmin und Jewgenij Piankov je 4 Punkte, Rainer Vater Jena und Ma thias Buring - Stadtilm je 3,5 Punkte.
In Runde 6 besiegte Wolfgang Just Rainer Vater – Jena und Jurij Kuzmin Jewgenij Piankow.
Tabellenspitze: Wolfgang Just 5,5 Punkte, Jurij Kuzmin 5 Punkte, Ralf Stahr - Spremberg, Jewgenij Piankov
und Matthias Buring je 4 Punkte.
Vor der letzten Runde überrreichte ich Andree Baumert einen kleinen Preis für seine 25. Teilnahme an
Turnieren des Fördervereins Schach Thüringen.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich Max Arlt vom SV Blau-Weiß Bürgel geweigert das Startgeld von 40 € zu
zahlen. Dann bezahlte er plötzlich die volle Summe gemäß Ausschreibung.
In der letzten Runde siegte Wolfgang Just gegen den Spremberger Ralf Stahr und wurd somit letzter
Turniersieger.
Die Geldpreise gingen somit an Wolfgang Just, Jurij Kuzmin, Jewgenij Piankow und Matthias Buring.
Sachpreise gingen an Alexander Reiß – Aschaffenburg, Detlef Weber - Höxter und Heike Goldmund – Gera.
Alexander Reis wird vom Förderverein Schach Thüringen für das Friedrichrodaer Schach-Open 2016
eingeladen und der Veranstalter übernimmt das Startgeld.
Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang
Teilnehmer
Titel
1.
Just,Wolfgang
2.
Kuzmin,Jurij
3.
Piankov,Evgenij
IM
4.
Buring,Matthias
5.
Vater,Rainer
6.
Stahr,Ralf-Peter
7.
Dusbaba,Karel
8.
Sittinger,Lutz
9.
Reiß,Alexander
10.
Baumert,Andree
11.
Hilbert,Dr. Stephan
12.
Hartung,Lothar
13.
Vennemann,Jürgen
14.
Jung,Florian
15.
Weber,Detlef
16.
Streit,Jürgen
17.
Krongraf,Henryk
18.
Goldmund,Heike
19.
Schubert,Johannes
TWZ
2094
2201
2233
2120
2049
2023
2162
1881
1876
1860
1837
1813
1877
1827
1644
1882
1775
1531
1741
At
M
M
M
M
M
M
M
M
Verein/Ort
VfB Leipzig
Petersburg
SG Arnstadt
SV Jenapharm Je
FSV Spremberg
SK Mainaschaff
Aschaffenburg-S
Fortuna Pößneck
SV 1861 Liebsch
SG Neubrandenbu
SC Hersbruck
SV Jena
SC Höxter
SZ Langenberg
M
M
M
M
M
M
w SV 1861 Liebsch
M SV Bürgel
Land
SAC
RUS
UKR
THÜ
THÜ
BRA
CZE
BAY
BAY
THÜ
THÜ
M-V
BAY
THÜ
NRW
THÜ
SAC
THÜ
THÜ
S
6
5
4
3
3
4
3
2
3
1
1
3
2
3
2
1
2
2
1
R
1
1
2
3
2
0
2
4
2
5
5
1
3
1
3
4
2
2
3
V
0
1
1
1
2
3
2
1
2
1
1
3
2
3
2
2
3
3
3
Punkte
6.5
5.5
5.0
4.5
4.0
4.0
4.0
4.0
4.0
3.5
3.5
3.5
3.5
3.5
3.5
3.0
3.0
3.0
2.5
Buchh
26.5
28.0
27.0
27.0
26.5
26.5
26.0
24.0
22.5
23.5
23.0
22.0
22.0
22.0
20.0
22.0
21.0
18.5
21.0
SoBerg
24.00
22.75
19.50
15.75
14.25
13.00
14.75
13.25
12.75
9.00
12.00
10.75
10.75
9.75
9.00
9.00
6.50
5.50
4.50
20.
21.
22.
23.
24.
Schulze,Frank
Bayer,Willi
Arlt,Max
Künne,Lutz Dieter
Schielmann,Marc
1644
1695
1643
1556
1032
M SG Grün-Weiß Dr
M SC Hersbruck
BW Bürgel
M KC Jena
M Sfr. Wieseck
SAC
BAY
THÜ
Thü
Hes
1
1
1
1
0
3
3
3
2
1
3
3
3
4
6
2.5
2.5
2.5
2.0
0.5
20.0
18.5
17.0
19.5
17.0
4.75
5.00
5.25
5.00
1.25
Der Förderverein Schach Thüringen wird sich zum 31. Dezember 2015 auflösen.
Das 20. Friedrichrodaer Schach-Open 2016 findet vom 10. - 14. August 2016 im RAMADA Hotel
Friederichroda statt. Wir würden uns freuen, wenn bis 31. März 2016 viele Schachfreunde aus dem Turnier
2015 anreisen würden.
Gegenwärtig sind wir noch dabei , einen geeigneten Sponsor zu finden. Es wäre auch möglich, das Turnier
mit mehreren Kleinstsponsoren zu finanzieren. Vielleicht sieht der eine oder andere Schachfreund die
Möglichkeit uns mit einem 100 oder 50 Euroschein zu unterstützen.
Selbstverständlich wird eine eine steurlich relevante Spendenquittung ausgestellt.
Unsere Kontaktanschrift lautet: [email protected]
Herr Freier aus Halle, Paul Stümer aus Geilenkirchen und Frank Schulze aus
Dresden werden das Turnier 2016 mit einer kleinen Spende unterstützen. Dazu unser
Dank.
Auf Wiedersehen und vielen Dank für Eure Teilnahmen in den Jahren 1994 - 2015.
Der Schachverein BSV Mühlhausen 04 wird 2016 2 Schachveranstaltungen
durchführen.
Mühlhäuser Schach-Open 2016
05. - 08. Mai 2016
Friedrichrodaer Schach-Open 2016
10. - 14. August 2016
Götz Preuße Rolf Schröter
Silvio Ilmer und Peter Horatschek

Documentos relacionados