Sensationell: Die SKL kürt die erste 10-fache

Сomentários

Transcrição

Sensationell: Die SKL kürt die erste 10-fache
SKL-Pressemitteilung
Sensationell: Die SKL kürt die erste 10-facheMillionärin der Fernsehgeschichte – Waltraud
Kretschmann aus dem Kreis Ulm
Ja! Die erste Multi-Millionärin der Fernsehgeschichte ist Waltraud Kretschmann. Die
sympathische Hausfrau, die seit vier Jahren ein Los der Süddeutschen Klassenlotterie besitzt
und bisher Kleinbeträge gewonnen hat, zog in der zweiten Finalfolge der SKL-Show mit
Günther Jauch auf RTL souverän an dem amtierenden Millionen-Anwärter Ferdinand Stufferin
aus Südtirol vorbei und setzte sich dank der richtigen Antwort von Marcel Reif auf den 10Millionen-Thron der SKL und blieb dort bis zum Finalende. Von dem 10-Millionen-SKLGewinn möchte sich Waltraud Kretschmann den Wunsch nach einem eigenen Haus erfüllen
und ein Pferd für ihre älteste Tochter kaufen. Über alles weitere möchte sie im Kreise ihrer
Familie in aller Ruhe nachdenken. Trotz des Mega-Gewinns steht für sie die Gesundheit und
das Wohlergehen ihrer Familie im Vordergrund. Übrigens, die 10 Millionen Mark sind nicht ihr
einziger Hauptgewinn: „Der erste ist mein Mann“, sagt Waltraud Kretschmann.
Kurz vor Sendeschluss wehrte die 47-jährige Mutter zweier Töchter (12 und 15 Jahre) noch
den Angriff der Neuenhauserin Regina Jahnke ab. Die Neuenhauserin gab sich kämpferisch im
1
Spiel um die 10 Millionen. Doch als es darauf ankam, ging sie auf Nummer sicher und stieg
bei der 60.000-Mark-Frage aus.
Rasanter Wechsel auf dem Champions-Sessel
Manfred Stricker hatte heute keinen guten Draht zu Fortuna. Er musste im Show-Finale den
Champions-Sessel für seinen Landsmann Ferdinand Stufferin räumen. Manfred Stricker nahm
es gelassen und freute sich über seinen SKL-Gewinn von insgesamt 70.000 DM.
Günther Jauch drückte ordentlich aufs Tempo. In schneller Abfolge stellte er dem Südtiroler
Ferdinand Stufferin acht Fragen. Sieben davon gab er gelassen an das „Promi-Panel“ weiter,
genau eine mehr als das Fragenpolster des bisherigen Thron-Inhabers Manfred Stricker. Die
Promis glänzten im Finale mit ihrem Wissen. In schneller Folge gaben Prof. Hellmuth Karasek,
Hape Kerkeling und Marcel Reif die richtigen Antworten. Der Sportmoderator Reif verhalf dem
sympathischen 53-Jährigen mit vier sicheren Treffern auf den 10-Millionen-Thron. Die
entscheidende Millionen-Frage war: „ Durch welche Inselgruppe verläuft der Äquator?“. Aus
den Antwortmöglichkeiten a) Galapagosinseln b) Bahamas und c) Kanaren wählte Marcel Reif
souverän die Galapagosinseln als die richtige Inselgruppe aus. Mit noch einem Joker im Ärmel
ging Ferdinand Stufferin auf Nummer sicher und gab die achte Frage „Was heißt
„Evangelium“ wörtlich?“ nicht mehr an das prominente Rate-Team weiter. Er zweifelte zu
Unrecht an der Bibelfestigkeit der Promis. Hella von Sinnen hätte die Antwort gewusst,
nämlich „Frohe Botschaft“.
Doch auch Ferdinand Stufferin durfte am großen Geld nur schnuppern. Im zweiten Teil des
Finales wurde er durch Waltraud Kretschmann vom Thron gestoßen. Mutig und mit
geschicktem Einsatz ihrer Joker spielte die Hausfrau bis zur entscheidenden achten Frage
durch: „Mit wem verlobte sich Romy Schneider 1959?“. Die richtige Antwort: Alain Delon und
nicht Pierre Brice oder Yves Montand.
2
Fortuna streute das Glück breit – 13-mal die Millionen-Chance
Glücklich mit 50.000 Mark: Edgar Mischalla aus Erfurt ging auf Nummer sicher. Der
Kraftfahrer hörte nach der vierten Frage auf. Schade für Edith Glamann aus Sulzbach. Die
sozial engagierte Sulzbacherin setzte alles auf eine Karte und verlor. Robert Krampel aus
Österreich scheiterte mit seiner Millionen-Chance am Groschen. Die Frage: „Ein
Österreichischer Schilling sind 100 ...?“ a) Pfennig b) Kreuzer c) Groschen. Hella von Sinnen
tippte auf b). Richtig wäre die Antwort c) Groschen gewesen. Guido Klöss aus Odenthal, der
Ostfriese Herbert Winkelmann, Günter Mertl aus Ingolstadt, Beate Faber aus Peine, Falk
Schmele aus Kamenz, Manfred Prietz aus Bremervörde und Ernst Hermann Zocher aus Bremen
haben das Begrüßungsgeld der Süddeutschen Klassenlotterie von 10.000 Mark sicher.
Ebenfalls 10.000 Mark gehen nach Dänemark an Kim Sorgenfri.
So können Sie Kandidat werden
Mit einem SKL-Los für das 109. Spiel können Sie ab sofort schon ab 25 Mark monatlich dabei
sein. Nutzen Sie Ihre Chance auf 10 Millionen Mark in der 10-Millionen-SKL-Show oder auf
weitere Gewinne der Süddeutschen Klassenlotterie im Gesamtwert von 1,85 Milliarden Mark.
Hamburg, 29.04.2001
Für Fragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
SCHOLZ & FRIENDS Brand Affairs GmbH
Grazia De Francesco
Tel.: 0 40/80 81 14-2 82
Fax: 0 40/80 81 14-2 99
E-Mail: [email protected]
3