Anhang 4_Zusammenfassung Fragebogenauswertung

Сomentários

Transcrição

Anhang 4_Zusammenfassung Fragebogenauswertung
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Anhang 4: Auswertung der Fragebogenaktion 1998
Zusammenfassung der Fragebogen-Auswertung
der im September 1998
durchgeführten Bürgerbefragung 1
1. Fragen zum Thema „LEBENSQUALITÄT“
1.1 Fühlen Sie sich als Usinger/Usingerin?
ja : 530
nein: 185
Wenn nein: Warum nicht? Antworten:
teils/teils: 1
keine Angaben: 42
Neu in Usingen:.......................................................................................................................... 38
noch nicht lange genug hier/ nicht hier geboren u. aufgewachsen
Nicht Usinger, sondern Stadtteil-verbunden:.............................................................................. 37
Eschbacher (19), Kransberger (5) Merzhäuser / (2) Wernborner (3) allgemein:(8)
„Fremdsein“............................................................................................................................... 10
Bürger ist Störfaktor u. Steuerzahler, sonst nichts / Unfreundlichkeit, Ruppigkeit und Neid /
fehlende Lebensqualität / Keine Zusammengehörigkeit / Kontaktpflege fehlt / Mentalität der
Hessen / Man wird nicht akzeptiert / Wagen-burgmentalität der Usinger gegenüber Neubürgern
/ Mitbestimmungsmöglichkeiten unbefriedigend / Soziale Kälte
keine Beziehung zu Usingen........................................................................................................ 9
kein Eigentum/ durch Vereine eher an Geburtsort HG gebunden / wohne und arbeite hier, habe
aber keinen sonderl. Kontakt / meine Freunde sind in Neu Anspach / versch. Integrationsversuche von beiden Seiten wenig erfolgreich)
Usingen ist Kleinstädtisch, fehlende Infrastruktur.........................................................................8
zu teuer / Kein Charisma, eher gut(klein-)bürgerlich, dörflich geprägt / negative Stadtentwicklung / bisher kein Mittelpunkt, Freizeit u. Arbeit findet außerhalb statt / Verkehrsproblem Innenstadt
Sonstiges: .................................................................................................................................... 4
(persönliche Verhältnisse / Frage idiotisch: ich dachte wir sind alle Europäer/ fehlende Hilfe von
den Behörden in Bauangelegenheit)
1.2 Wie zufrieden sind Sie ganz allgemein mit Usingen?
sehr zufrieden
61
eher zufrieden
teils/teils
264
304
eher nicht
zufrieden
58
überhaupt
nicht zufrieden
13
keine
Angaben
59
1.3 Was gefällt Ihnen an der Stadt Usingen und was nicht?
Plätze
Grünanlagen
Stadtbild insgesamt
Überschaubarkeit der Stadt
Sauberkeit der Straßen und Plätze
Werbung/Reklame im Stadtbild
1
Note 1
11
16
18
34
24
8
Note 2
178
186
229
321
243
154
Note 3
327
285
306
275
253
346
Note 4
141
159
129
63
121
127
Note 5
40
54
25
17
45
20
k.A.
62
59
52
49
73
104
Befragt wurden 1.700 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Einwohner Usingens ab 16 Jahre.
1
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Straßenverkehr
Zustand der Gebäude
Gestaltung der Fassaden
Fußgängerfreundlichkeit
Einkaufsmöglichkeiten
Gaststätten und Restaurants
kulturelles Leben
sportliche Angebote
städtisches Leben
"Man sieht und wird gesehen"
2
10
18
10
67
48
11
63
12
19
25
236
265
99
283
304
60
330
123
156
76
357
334
158
262
257
247
216
304
288
759
158
96
88
169
32
87
190
60
149
104
468
16
18
264
31
28
76
19
59
62
30
44
36
59
84
35
175
71
112
130
1.4 Was gefällt Ihnen an Usingen ganz besonders gut?
Antworten:
Infrastruktur, Angebot ..................................................................................................... 175
Dienstleistungsangebot, Schulen, Kindergärten, med. Versorgung (78) /Einkaufsmöglichkeiten
(45) / gute Infrastruktur allg. (12) / Cafés, Eisdielen, Restaurants (5) / Kurze Wege: Einkaufen,
Ämter (16) / zentrale Einkaufsmöglichkeit am Riedborn (13) /Supermärkte mit Parkmöglichkeit (5)
/
Usingens Lage................................................................................................................. 163
z.B. Im Ballungsraum Frankfurt, günstige, zentrale Lage (29) / hohe Wohnqualität, im Taunus,
im Grünen (48) / gute Verkehrsverbindungen / schöne Wohngebiete (Einzel-Nennungen u.
allgemein), gewachsene Stadt (19) / gute Verkehrsverbindungen und Parkplätze (10)/ ruhige
Lage, Natur, Klima, Wanderwege, Hattsteinweiher (57)
Stadtbild, einzelne Gebäude, Ensembles ...................................................................... 114
Altstadt, Alter Marktplatz restaurierte (Fachwerk-)Häuser /Gebäude wie Rathaus, Hugenottenkirche, Kirchen, Schloß (85) / Anlagen (Schloßpark, Rosengarten, Grünanlagen, Schloßplatz (23)
/ Stadtbild insgesamt und Sauberkeit (8)
kleinstädtischer Charakter der Stadt ................................................................................52
z.B. „jeder kennt jeden“, gemütlich, überschaubar (47)/ freundliche Geschäftsleute (2)/ „man
kann sich nachts auf die Straße trauen“ (3)
Angebote, sonstige............................................................................................................32
(Bücherei / (Konzerte in der ev. Laurentiuskirche / kulturelles Leben (2) / Disco "FUN"/
Winterfest an der CWS/ Kerb(2) / Flohmarkt(2) / Laurentiusmarkt/ Stadtfeste(3) / Weihnachtsmarkt) / Freitags-Markt/ Wochenmarkt/ hoher Freizeitwert(5) / Veranstaltungen für die Bürger/
Vereine(9)
Angebote - sportlich ..........................................................................................................21
Angebot der TSG / (Highlight (2 ) / (Schwimmbad / (Sportmöglichkeiten (11 ) / Sportplatz/
Sportanlage Muckenäcker (6 )
Persönliches......................................................................................................................11
Freunde, Bekannte, Nachbarn
Sonstiges: .........................................................................................................................33
„nichts“, „Ortsausgangsschild“ (18) Freundlichkeit/Service in Bürgerbüro, Verwaltung (12) /
„Abzug von Frau Tempelhahn“ / „dieser Fragebogen, wenn er ausgearbeitet und umgesetzt ist“,
„Müllbeseitigung“
1.5 Was stört Sie ganz besonders in Usingen?
Antworten:
Straßenverkehr ............................................................................................................... 403
Verkehrssituation, Durchgangsverkehr, fehlende Umgehungsstraße (382) / Verkehrsführung
(15) / mehr Tempo 30, Raserei (6)
Stadtbild:......................................................................................................................... 105
2
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Alte Seemühle; Bahnhofsbereich, ehem. Pelzveredelung, Busbahnhof Neuer Marktplatz (18),
beschmierte Fassaden, schmutzige Wege, fehlendes Grün, ungepflegte Parkanlagen, Sauberkeit
der Stadt allgemein (42) / verwahrloste, Grundstücke, ungepflegte Gebäude, Straßenzustand
(auch in den Stadttteilen), Rathausruine (22) / Schloßplatzgestaltung (16)
Infrastruktur:......................................................................................................................91
Geschäfte, Cafes, Restaurants: zu kurze Öffnungszeiten (9) / Angebot (unattraktiv, mangelder
Service, hohe Preise, wenig Auswahl, (8) fehlende Kneipen, Café, Großmärkte (9), leerstehende
Läden, fehlende Fußgängerzone (37) / Stadt ist unattraktiv, kein Flair, kein wirkliches Stadtzentrum, überlaufen, Schlafstadt (9), fehlt z.T. in Stadtteilen, Kluft zwischen Kernstadt u. Stt (6) /
nicht Kinder/Jugend/Familienfreundlich, mangelnde Angebote für Kinder u. Jugendliche (14) /
Lärm- Geruchsbelästigung (13)/ es fehlen Parkplätze vor Banken, Anwohnerparkplätze,
kostenfreie (7)
Verwaltung/Politik:............................................................................................................34
Mangelnde Grünabfallentsorgung, Wasser-Kanalgebühr, schleppende Rathaussanierung (9) /
unfreundliche Verwaltung, Bauamt (5),/ Verkehrskontrollen, Strafzettel, Taxiangebot Laurentiuskerb, Stadt ist zuständig“(7) / Politiker, Stadtverordnete: Unfähigkeit, Un-Kultur, Dilettantismus,
Gerede ohne Handeln, öffentl. Darstellung, falsche Entscheidungen, fehlende Informationen (5)
Freizeit: ............................................................................................................................30
fehlende Angebote (abends/nachts, Erlebnisbad Hallenbad, Sport, Kultur, Kino (26) / Badeverbot Hattsteinweiher im Sommer, Basketballplatz Hallenbad, häufiger Flohmarkt, bessere Kooperation im Vereinswesen (4)
Fußgänger/Fahrradfahrer..................................................................................................28
Fußgängerüberweg Schloßplatz, zu schmale Gehwege, keine Fahrradwege (18) / insgesamt fußgängerunfreundlich (10)
Sicherheit, Sauberkeit, Ordnung.......................................................................................19
Zerstörung, Beschmieren öffentl. Anlagen, Drogen, Schloßplatz/Schloßgarten/Busbahnhof:
aggr. Jugendliche (11) / Kriminalität (3), fehlendes Sicherheitsgefühl (5)
Bahn/Busangebot............................................................................................................... 9
zu wenig Verbindungen, Angebot allgemein
Ausländer: ........................................................................................................................10
zu viele Ausländer, Türken Belästigung durch ausländ. Jugendliche, aggressives Auftreten v.
Nicht-EG-Ausländern
Sonstiges:........................................................................................................................... 7
Mitmenschliches (Arroganz); nichts besonderes (2)
1.6 Fühlen Sie sich mehr mit Ihrem Stadtteil verbunden, oder fühlen Sie sich in
erster Linie mit der Stadt Usingen verbunden?
mehr mit dem Stadtteil,
in dem ich wohne
316
mit Usingen
insgesamt
229
weder/noch
keine Angabe
79
135
1.7 Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Einrichtungen in Usingen?
Bus-Haltestellen
Einkaufsmöglichkeiten f. d. tägl. Bedarf
Ärzte/Praxen
Kinderkrippen
Kindergarten
Kinderspielplätze
Einrichtungen für ältere Menschen
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k.A.
40
246
155
28
76
20
10
260
340
397
137
263
125
87
252
81
126
161
166
213
236
69
26
21
51
35
124
147
24
16
8
48
8
54
77
114
50
52
334
211
223
202
3
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Einrichtungen für Jugendliche
Gaststätten/Kneipen
Grünanlagen/Parks
40
40
24
274
274
162
759
237
237
270
110
110
158
34
34
78
64
64
67
115
unruhig
369
53
hektisch
254
belebt
171
1.8 Was fehlt Ihnen in Ihrer unmittelbaren Wohnumgebung?
Bus-Haltestellen
87
Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf
194
Ärzte/Praxen
150
Kinderkrippen
97
Kindergarten
48
Kinderspielplätze
95
Einrichtungen für ältere Menschen
171
Einrichtungen für Jugendliche
214
Gaststätten/Kneipen
164
Grünanlagen/Parks
130
1.9 Was muß Ihrer Meinung nach in Usingen geändert werden?
der starke Verkehr
672
mehr Parkmöglichkeiten
335
besseres öffentliches Personenverkehrs-Netz
221
mehr Fahrradwege
366
mehr Grün
318
Sauberkeit der öffentlichen Anlagen (Hundekot)
410
bessere Lebensmittelversorgung
50
bessere Einkaufsmöglichkeiten
160
bessere Zustände ... der Straßen
129
... der Bürgersteige
201
... der öffentlichen Wege
146
... der Plätze und Grünanlagen
258
mehr Spielplätze für Kinder
243
mehr Einrichtungen für Jugendliche
306
mehr Einrichtungen für ältere Menschen
225
1.10 Wie wirkt insgesamt die Usinger Innenstadt auf Sie?
vielfältig
144
kalt
farbenfroh
38
ordentlich
224
elegant
3
19
gepflegt
111
504
verbaut
162
weltoffen
kleinstädtisch
überladen
modern
9
1.11 Wie bewerten Sie die folgenden Aussagen?
4
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
... ist groß genug u. soll nicht weiter wachsen
... soll sich behutsam weiterentwickeln ... braucht unbedingt neue Baugebiete
759
ist richtig
ist nicht
Ang.
280
467
124
255
130
312
weiß ich
richtig
keine
nicht
44
33
110
180
129
213
1.12 Wie bewerten Sie das Angebot an Wohnraum (Wohnungen, Häuser) und
Bauplätzen in Usingen?
ausreichend
nicht ausreichend
weiß ich nicht
k.A.
Das Angebot an Wohnraum ist
372
106
225
56
Das Angebot an Bauplätzen ist
237
134
316
72
1.13 Um sich in Usingen wohlzufühlen: Sind für Sie die folgenden Dinge eher
wichtig oder eher nicht wichtig?
eher
wichtig
eher
keine
unwichtig Angabe
Angebot an Arbeitsplätzen
443
151
165
Einkommen/Verdienstmöglichkeiten
529
151
79
Angebot an Ausbildungsplätzen, Lehrstellen
477
199
83
Einkaufsmöglichkeiten
537
34
188
Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Bahn)
579
95
85
Kinderkrippen, Kindergärten
492
116
151
Spielmöglichkeiten für Kinder
535
98
126
Versorgung mit weiterführenden Schulen
562
79
118
Versorgung mit Alten- und Pflegeheimen
542
119
98
Versorgung mit Ärzten und Krankenhäusern
631
42
86
Schwimmbäder und Sportanlagen
533
63
163
Angebot an Jugendfreizeiteinrichtungen
543
88
128
Park- und Grünanlagen
545
124
90
ruhige Wohnlage, keine Lärmbelästigung
616
70
73
Angebot an kulturellen Einrichtungen/Veranstaltungen
519
146
94
Sauberkeit der Luft
654
20
85
öffentliche Sicherheit/Schutz vor Kriminalität
655
35
69
Wohnungsangebot
431
212
116
Fahrradwege im Stadtgebiet
449
212
98
Fußwege im Stadtgebiet
597
73
89
Gestaltung/Erhaltung von Gebäuden und Straßenbild
568
78
113
Möglichkeiten zum Ausgehen (Gaststätten, Diskotheken)
501
159
99
Parkplätze
566
151
42
Müll- und Abwasserbeseitigung
626
46
87
1.14 Wie zufrieden sind Sie in Usingen mit dem Angebot an ...
Note 1
Arbeitsplätzen
6
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k.Ang.
98
254
140
41
226
5
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Ausbildungsplätzen, Lehrstellen
759
5
56
216
176
57
254
öffentlichen Verkehrsmitteln
19
177
245
122
38
177
Parkplätzen
30
184
208
137
83
147
Kinderkrippen, Kindergärten
25
197
208
66
14
274
Spielmöglichkeiten für Kinder
15
113
219
131
39
257
weiterführenden Schulen
110
227
180
43
10
299
Alten- und Pflegeheimen
25
201
266
61
6
225
Ärzten und Krankenhäusern
76
361
170
45
13
170
Schwimmbädern und Sportanlagen
23
131
266
162
60
140
9
77
243
159
60
220
15
141
253
148
63
154
Jugendfreizeiteinrichtungen
Park- und Grünanlagen
kulturellen Einrichtungen/Veranstaltungen
8
117
244
168
70
160
Einkaufsmöglichkeiten
83
307
187
66
21
178
Wohnungen
20
226
231
68
14
220
Möglichkeiten zum Ausgehen allgemein
10
126
235
167
60
171
- Gaststätten
44
286
134
85
24
230
- Diskotheken
28
194
185
87
45
248
- Cafés
19
205
204
141
53
156
- Schnellimbissen
23
158
242
101
44
214
6
79
150
186
167
186
11
110
202
190
101
156
Fahrradwegen im Stadtgebiet
Fußwegen im Stadtgebiet
1.15 Und wie zufrieden sind Sie mit ...
der Müll- und Abwasserbeseitigung
99
346
174
50
11
79
der öffentlichen Sicherheit
18
200
268
119
40
114
der Sauberkeit der Stadt
27
225
253
113
35
106
dem äußeren Erscheinungsbild der Stadt
18
202
301
107
27
104
1.16 In Usingen leben 1544 Ausländer. Wie schätzen Sie persönlich das
Zusammenleben mit den ausländischen Mitbürgern ein?
trifft zu
trifft nicht zu
k. Ang.
Es gibt keine Probleme im Zusammenleben
352
266
141
In Usingen gibt es keine ausländerfeindlichen Aktionen
396
160
203
Deutsche und Ausländer respektieren sich gegenseitig
366
199
194
Ausländer sind in Usingen integriert
338
225
196
1.17 Was ist Ihrer Meinung nach zur Zeit das größte Problem in Usingen?
Antworten:
Verkehrssituation ............................................................................................................ 405
Durchgangsverkehr, Autoverkehr, fehlende Umgehungsstraße ( (393), kein Verkehrskonzept,
fehlende Busverbindungen (5) / fehlende Fußgängerüberwege, Fußwege, zu schmale Bürgersteige (7)
Infrastruktur..................................................................................................................... 118
6
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
„Aussterben der Geschäfte“, fehlende Geschäfte/Einzelhandel, Öffnungszeiten (24) / Stadtbild:
Bahnhofsgebiet, Seemühle, zu enge Bebauung (13) / Infrastruktur allg., fehlende Arbeitsplätze
u. versch. Einrichtungen. Innenstadt leer (25) / bezahlbarer Wohnraum, Bauplätze (7) / Fußgängerzone, Fahrradwege (10) / Lärm, Abgase, Schmutz (14), fehlende bzw. kostenfreie
Parkplätze (4)
Politik/Verwaltung.............................................................................................................71
Verwaltung allg. (5) / Bauamt/unverständl. Baugenehmigungen, Willkür (4) / Ordnungsamt,
„Abzockerei“/Knöllchen (21) / „Größenwahn“, „Betonköpfe“ d.Regierenden, parteipol. Entscheidungen, fehlende Fachkompetenz (4) / Politische Lage, Stillstand, Politiker (davon: 1 SPD, 3
BEU) (8) / falsche Politik: fehlende Grünecken, leere Stadtkasse, Familienpolitik, Stadtplanung
(8) / Rathaus (14)
Persönliches / „Mitmenschen“ ..........................................................................................49
Ausländer (zu viele, krimin.Jugendl., fehl.Tolerenz) (17) / Egoismus, mangelnde Rücksicht (2)
fehlende Sicherheit, Kriminelle/agressive Jugendl., Vandalismus (26)
Freizeit: ............................................................................................................................18
fehlende Angebote für Jugendliche (7) / Senioren (2) Kultur (3) / Freibad, Hallenbad (7)
1.18 Was würde Ihnen fehlen, wenn Sie aus Usingen wegziehen würden?
Antworten:
„Menschen“, Familie, Nachbarn, Persönliches .............................................................. 142
Bekanntenkreis, Freunde, Familie, Nachbarn (104) / eigenes Haus, Garten (12) / nette Usinger in
Geschäften, Bürgerbüro usw.) (12) versch. Vereine, Gruppen (14)
Natur, Umgebung, Lage der Stadt .................................................................................. 131
Ruhe, gute Luft,. (61) / Landschaft, Natur (30) / Nähe zu Frankfurt, zur Natur (8) Umgebung,
Umland (29)
Kleinstadtcharakter, Atmosphäre, „Heimat“ , einzelne Objekte .......................................85
Ambiente, Kleinstadtidylle(35) / Sicherheit, Überschaubarkeit (8) / Hattsteinweher, Eschb.
Klippen, Schloßpark, Stadtkern, einzelne Gebäude/Geschäfte (20) / Bindung an Stadtteil, Heimat
(22)
Nichts ................................................................................................................................69
Infrastruktur.......................................................................................................................51
Angebot an Dienstleistungen, Schulen etc. (8) / kurze Wege (6) / Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten (20) / Freiheitmöglichkeiten (12) /
„Alles“, Gemeinschaft.......................................................................................................30
alles(15) / Gemeinschaft, sozialesUmfeld, Stadt und Menschen (15)
1.19 Was würden Sie auswärtigen Freunden/Bekannten zeigen, wenn Sie gefragt
werden, was Ihnen persönlich in Usingen am besten gefällt?
(historische) Gebäude / Ensembles .............................................................................. 367
Altes Rathaus (26) / ev. Kirche (46)/ Alter Marktplatz (27) / Hugenottenkirche (47)/ CWS, sonst.
hist. Gebäude (9) / CWS (8) / Innen-/Altstadt,Fachwerkhäuser (91) / Schloß/ Schloßgarten (47) /
Schloßplatz (21) /Plätze an ev. Kirche u. Rathaus, kl.Straßen Altstadt (8) / gesamte Stadt (14) /
Flohmarkt, Kerb, Freitagsmarkt (6) / Park-/Grünanlagen (24) / Kransberger Schloß (14)
Umgebung, Aussichtspunkte, .......................................................................................... 264
Hattsteinweiher (81) / Eschbacher Klippen
( 51) / Lage der Stadt (6) / Aussichtspunkte (3),
Spazier-/Wanderwege (6) Hessenpark (4) einzelne Gebäude/gesamte Ortsteile (13) / Landschaft,
Umgebung, Natur (60) / Saalburg (2)
nichthistorische Gebäude, Plätze......................................................................................37
Gebäude, (Sport-)Plätze (23) / Diskothek FUN (10)/ Eiscafés, Highlight, Restaurants (12)
7
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Infrastruktur ......................................................................................................................30
Einkaufsmöglichkeiten „alles ist vorhanden“ (18) / Gaststätten (3) Ruhe, saubere Luft (6)
Nichts ................................................................................................................................27
(nichts , Bad Homburg, (Nähe zu) Frankfurt)
Persönliches......................................................................................................................13
eigenes Haus/Wohnung, Garten, Wohngebiet (7), Freunde, Verein (6)
1.20 Was würden Sie Ihren auswärtigen Freunden/Bekannten zeigen, wenn Sie
gefragt werden, was in Usingen besonders negativ ist?
Verkehrssituation ............................................................................................................ 240
Verkehrssituation Innenstadt, fehl. Umgehungsstraße (217) / Straßenführung (8) / Fußgänger/Radfahrer-Situation (4) / Parkplätze, Parkgebühren (5)
einzelne Gebäude, Anlagen. ............................................................................................99
Alte Seemü hle (7), / hist. Rathaus (8) / ehem. Rauchwarenveredlung (16) / versch. unrenoverte
Gebäude (7)Brandholz (3), versch. Gebäude (5) / Schloßplatz (18) / Neuer Marktpl. (3) / Hallenbad (9) / f Hattsteinweiher (14 )/ versch. Spielplätze (5)
Infrastruktur ......................................................................................................................56
fehlende, leerstehende Geschäfte, Gaststätten/Kneipen (21)/ fehlende Grünanlagen (3) / kleinstädtische Atmosphäre (5) / Angebot an öffentlichen Einrichtungen (5) / kein Nachtleben (6) /
kein Angebot für Kinder, Jugendliche (abends) (4) / keine Fußgängerzonen (6)
Ungepflegte Wege, Anlagen .............................................................................................62
ungepflegte Grünflächen (3) / Sauberkeit allgem. (8) / verschmutzte Straßen, (Schul-)Wege,
fehlende Abfalleiner (7) / Schmutz an,vor Gebäuden (7) / Busbahnhof/Toiletten am Busbahnhof/-haltestellen (36)
Stadtplanung - einzelne Straßen, Wohngebiete ...............................................................57
Planung von versch. Wohn-/Gewerbegebieten (14) / Bachlauf Kransberg von Brücke bis Müllcontainer (1) / Bahnhof/-umgebung (12) / Innenstadt (13) / Neuer Marktplatz (5) / Obergasse (3)
/ Ortseingang von Wehrheim kommend (6) /
nichts.................................................................................................................................12
nichts (10) „Negativreklame machen wir nur in Ausnahmefällen“, „so schlimm ist es nun auch
nicht“
Fehlende Sicherheit, Menschen........................................................................................11
Ausländer (4), Drogenhandel, Kriminalität, angsterregende Jugendgruppen (3) Spieß bürgertum
(2)
Verwaltung/Politik.............................................................................................................10
Verwaltung, Politiker, Korruption d. Vergangenheit Knöllchenjagd, fehlende Grünecken,
2. Fragen zum Thema „ARBEIT UND BERUF“
2.1 Sind Sie der Auffassung, daß in Usingen genügend Arbeitsplätze
vorhanden sind?
ja: 124
nein: 263
weiß ich nicht: 287
keine Ang.: 85
2.2 Würden Sie gern in Usingen arbeiten, wenn es die Möglichkeit für Sie gäbe?
ja: 493
nein: 88
keine Angabe: 178
8
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
2.3 Fehlen Ihrer Meinung nach Arbeitsplätze in Usingen?
ja: 319
nein: 97
weiß ich nicht:3 keine Angabe: 340
Wenn „ja“, welche Art von Arbeitsplätzen fehlen in Usingen?
Antworten:
alles, .................................................................................................................................38
alle, fast alle (32) / produktive, versicherungspflichtige, qualifizierte (6)
Verwaltung, Behörden, Büroberufe, kaufm. Bereich .......................................................33
Büro (14) / computergestützte (4) / Verwaltung, B ehörden (5) / kaufm. Bereich (10)
„Einfache“, Aushilfen, Teilzeit..........................................................................................33
Teilzeitarbeit (ohne nähere Angaben über QualitätI (22), untere Lohngruppen einfache (6) /
Teilzeit f. Frauen, Mütter Schüler, (5)
Dienstleistung - (auch Einzelhandel).................................................................................31
(keine besonderen Schwerpunkte erkennbar, viele verschiedene Wünsche)
Gewerbe, Handwerk .........................................................................................................28
Handwerk (8) / Gewerbe (7) / mittelständische, kleine Betriebe (10)
(Groß)Handel, Versicherungen, Industrie ........................................................................32
Industrie (23) / Handel, Versicherungen (3)
„hochqualifizierte!, künstlerische usw. Berufe ..................................................................14
techn. hochqualifizierte (9) / akademische, Ingenieurberufe (2) / kulturelle, kreative (4)
Ausbildungsplätze.............................................................................................................. 7
weiß ich nicht .................................................................................................................... 7
2.4 Wo arbeiten Sie und Ihre Familienmitglieder?
in Usingen 280
in Frankfurt: 259
nicht berufstätig: 138
Sonstiges: Wir arbeiten in
in der Nähe bis 50 km einschl. Frankfurt:
Bad Homburg
80
Oberursel
22
Frankfurt
19
Neu-Anspach
15
Wehrheim
10
Friedrichsdorf
6
Kronberg
4
Friedberg
3
Weilrod
3
„nähere Umgebung“
3
Bad Nauheim
2
Bad Soden/ Eppstein je 1 x
2
Bad Vilbel
2
Butzbach
2
über 50 km
Wetzlar
Wiesbaden
Wolfenhausen
Ausland
Seligenstadt
Bayern
Düsseldorf
Heidelberg
Eschborn
Gießen
Grävenwiesbach
Hochheim Hofheim Hasselroth je 1 x
Karben
Königstein
Langenhain
Limburg
Neu-Isenburg + Niedernhausen je 1 x
Ober-Mörlen
Schmitten
Schwalbach+Steinbach +Sulzbach je 1 x
Weilmünster + Wetterau je 1 x
2
3
1
3
1
1
1
1
Hünfeld
Hunsrück
Kaiserslautern
Nordrhein-Westfalen
Offenbach
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
selbständig
2
2
2
3
2
2
2
2
2
3
2
3
2
1
1
1
1
4
1
1
6
9
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Überall
5
zu Hause
759
1
10
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
3. Fragen zum Thema „WIRTSCHAFT UND GEWERBE“
3.1 Wie bewerten Sie die Einkaufsmöglichkeiten in Usingen
für die folgenden Warengruppen?
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k.A.
Kleidung
44
217
233
124
50
91
Textilien (Stoffe, Gardinen usw.)
21
154
252
169
51
112
Schuhe
91
365
161
48
13
81
Lederwaren
32
187
247
150
44
99
Uhren und Schmuck
33
175
218
163
69
101
Sport- und Freizeitartikel
26
267
236
108
17
105
6
24
61
180
281
207
Schreibwaren / Papier
104
327
116
55
61
96
Bücher
115
361
202
53
13
15
Zeitschriften
144
342
72
11
1
189
Lebensmittel
276
314
64
19
4
82
Getränke
266
321
58
9
1
104
89
263
199
79
29
100
Brillen
223
332
97
13
0
94
Farben
83
343
191
45
2
95
Werkzeug
64
266
216
82
18
113
Heimwerkerbedarf
71
297
205
75
15
96
Glas und Porzellan
41
260
260
88
25
85
Unterhaltungselektronik
29
143
211
166
82
128
Möbel
Foto / Optik
3.2
Welche (zusätzlichen) Geschäfte fehlen Ihrer Meinung nach in Usingen?
Kleidung
Schuhe
285
86
Textilien (Stoffe, Gardinen, usw.)
204
Lederwaren
150
Uhren und Schmuck
181
Sport- und Freizeitartikel
120
Möbel
442
Schreibwaren / Papier
20
Bücher
101
Zeitschriften
14
Lebensmittel
34
Foto / Optik
107
Farben
40
Getränke
5
Brillen
8
Werkzeug
Heimwerkerbedarf
100
Glas und Porzellan
Unterhaltungselektronik
247
Sonstiges
70
114
61
nähere Angaben zu „Sonstiges“:
Freizeit, Hobby..................................................................................................................41
Bastel/Handarbeitsgesch. (9) Baumarakt, Gartenbedarf (3) Musik (5) Geschenke, Kunstgewerbe
(4) / Computerladen (6) Spielwaren (10)
Lebensmittel .....................................................................................................................27
Bäckerei/Konditorei (3) / Delikatessen,Feinkost, (11) / Fisch, „Nordsee“ (3) / Metzgerei (3)
Lebensmittel im Orts-/Stadtkern (3) Wein, Tee (4)
Bekleidung, Textilien, Schuhe (auch Reparatur) ..............................................................19
11
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Herrenausstatter (6) / Markenqualität (5) / Kinderbekleidung (2) ökologisch (2), Schuhreparatur,
Secon Hand (4)
Sonstiges:..........................................................................................................................12
Kaufhaus (m. Kinderbetrng u. Bistro) (5) / Mc. Donald's (6)
verschiedene ....................................................................................................................10
Foto, Brillen, Handwerker, Uhren, Floristik usw.
Möbel, Lampen, Teppiche ................................................................................................ 7
Betten, Kinderwagen u. -betten, (Klein-)Möbel, Lampen, Teppiche
es fehlt nichts..................................................................................................................... 5
3.3
Wo kaufen Sie die genannten Artikel in der Regel ein?
im Fachgeschäft
Kleidung
230
im Groß-/
Supermarkt
59
an
Tankstellen
1
272
nicht
in
Using.
440
Textilien (Stoffe, Gardinen usw.)
388
71
177
408
Schuhe
515
29
1
421
228
Lederwaren
389
34
Uhren und Schmuck
436
15
1
168
369
175
415
Sport- und Freizeitartikel
377
84
261
315
Möbel
370
83
43
337
Schreibwaren / Papier
460
97
4
511
86
Bücher
486
25
3
437
174
Zeitschriften
352
217
140
496
78
Lebensmittel
186
495
6
528
77
Getränke
298
339
11
531
63
Foto / Optik
440
74
1
424
253
Brillen
489
8
1
443
128
Farben
343
229
1
436
125
Werkzeug
199
316
2
399
190
Heimwerkerbedarf
213
366
2
429
160
Glas und Porzellan
413
80
328
356
Unterhaltungselektronik
381
115
173
450
1
in
Usingen
3.4 Weshalb kaufen Sie in Fachgeschäften, Supermärkten, an Tankstellen ein?
Ich kaufe ... in den Fachgeschäften ein, weil ...
Beratung ......................................................................................................................... 312
fachgerechte Beratung und Service (300) /Fachpersonal, freundlich, persönlicher (10)
Angebot und Qualität ..................................................................................................... 191
Angebot/Auswahl besser/größer/spezieller (64) / Markenaartikel (3) / bessere Qualität (109)
Besserer Service, bequem ................................................................................................39
Garantie, Reparatur, Service (20) / in der Nähe, unstütze Einzelhandel (14)
... in den Supermärkten ein, weil ...
Angebot........................................................................................................................... 335
preiswert (220) bequem, Auswahl, alles ist da (86) schnell (15) Lebensmittelangebot (10)
Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten ..................................................................................37
Öffnungszeiten (11) Parkmöglichkeiten, (verkehrsgünstige) Lage (26) /
12
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Sonstiges...........................................................................................................................15
fehlender (Lebensmittel)-Einzelhandel (9) / keine Beratung nötig (4)
... an Tankstellen ein, weil ...
Öffnungszeiten, Lage ...................................................................................................... 120
liegt auf dem Weg (27) abends/sonntags geöffnet (77) wenn man was vergessen hat (16)
Angebot.............................................................................................................................40
bequem für Kleinigkeiten, wenn man ohnehin tankt (27) / gibt nur dort Benzin (13)
nichts.................................................................................................................................19
zu teuer (7), zufällig (4)
Sonstiges: .......................................................................................................................... 9
u.a. Zeitgründe, Freundlichkeit
3.5
Geben Sie Noten für die Freundlichkeit der Verkäufer/innen in Usingen:
In der Regel ist die Freundlichkeit ...
... in den Fachgeschäften
... in Supermärkten
... an den Tankstellen
3.6
Note 1
92
41
44
Note 2
395
260
270
Note 3
149
243
195
Note 4
28
105
49
Note 5
11
18
8
k.Angabe
84
92
19
Wenn Sie n i c h t gerne in Usingen einkaufen - woran liegt das?
Daß ich nicht gern in Usingen einkaufe, liegt vor allem ...
... an dem Verkehr auf den Straßen
... an den fehlenden Parkplätzen
... an dem unzureichenden Angebot in den Geschäften
... an der Unfreundlichkeit der Verkäufer/innen
... an zu langen Wegen zwischen Geschäften und ...
... Parkplatz
... Bushaltestellen
... Bahnhof
381
243
362
58
182
40
62
Sonstiges:
am Angebot.......................................................................................................................30
fehlendes Angebot (17) fehlende Markenartikel, Fachgeschäfte (7) keine Auswahl , Beratung
(6
Service, Preise ..................................................................................................................25
schlechte Öffnungszeiten (6) Preise, zu teuer (11) unfreundlich (6)
Sonstiges:..........................................................................................................................10
Arbeitsort ist Großstadt (6), leerstehende Geschäfte, (4)
Verkehr .............................................................................................................................23
fehlende Fußgängerzone (3), zu schmale Gehwege (3) Abgase, Fußgänger sind Freiwild
f. Autofahrer (7) kostenlose (Kurz-)Parkmöglichkeiten fehlen, autofeindlich (8)
13
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
4. Fragen zum Thema „VERKEHR“
4.1 Wie beurteilen Sie die Verkehrssituation in Usingen?
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k. Ang.
Bahn
67
290
182
68
18
201
PKW
23
93
154
165
189
158
Bus
22
135
237
112
46
229
Parkplätze
32
157
210
151
90
151
Fahrrad
11
70
146
186
167
190
Fußgängerfreundlichkeit
13
92
172
158
226
111
4. 2 Wie bewerten Sie die Verbindungen zwischen den Stadtteilen u. Kernstadt? 1
zwischen Eschbach und Usingen:
Note 3
Note 4
104
272
249
217
118
74
49
57
68
13
16
31
30
4
6
13
429
285
338
341
8
65
10
5
51
200
35
36
103
65
73
51
67
11
98
78
31
4
91
120
499
414
452
469
zwischen Merzhausen und Usingen:
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
9
100
3
3
53
214
30
25
125
44
77
46
55
5
103
77
21
2
89
139
496
394
457
469
zwischen Michelbach und Usingen:
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
6
74
14
12
41
169
70
61
76
61
95
72
51
13
58
48
45
6
44
67
540
436
478
499
zwischen Wernborn und Usingen:
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
13
82
31
30
61
204
128
95
99
54
85
69
55
13
38
54
19
4
33
52
512
402
444
459
zwischen Wilhelmsdorf und Usingen:
mit der Bahn
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
49
9
72
19
19
111
34
174
73
68
59
71
50
76
51
21
45
13
55
52
6
29
2
39
61
513
571
448
497
508
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
zwischen Kransberg und Usingen:
mit dem Bus
mit dem Auto
mit dem Fahrrad
zu Fuß
1
Note 1
Note 2
10
111
101
100
Note 5 k.Ang.
Hier wurde bedauerlicherweise nicht differenziert zwischen den Antworten derjenigen, die in einem der Ortsteile
wohnen und den übrigen Befragten, deshalb sind diese Aussagen nur mit Vorbehalt zu bewerten.
14
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
4.3 Wie empfinden Sie die Verkehrssituation in Usingen?
erträglich: 36 laut : 165 unerträglich: 416 teils/teils:
125keine Ang.: 17
4.4 Wie oft nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten des öffentlichen
Personennahverkehrs?
regelmäßig
Taunusbahn
Busse ...
von den Ortsteilen nach Usingen
von Usingen in die Ortsteile
zwischen den einzelnen Ortsteilen
Anrufsammeltaxi
4.5
häufig
selten
nie
k. Ang.
65
80
344
167
103
29
24
5
1
29
30
10
9
168
165
97
100
362
362
434
465
171
178
213
184
Wie zufrieden sind Sie mit der Häufigkeit der Verbindungen?
Taunusbahn
Busse ...
von den Ortsteilen nach Usingen
von Usingen in die Ortsteile
zwischen den einzelnen Ortsteilen
Anrufsammeltaxi
Note 1
61
Note 2
223
Note 3
152
Note 4
47
Note 5
23
9
5
3
4
56
51
30
58
116
118
86
90
103
97
92
36
46
50
47
12
k.Angb.
253
429
438
501
559
4.6 Welche zusätzlichen Bahn- oder Busverbindungen sind Ihrer Meinung nach
erforderlich?
nähere Umgebung: Verbindungen bzw. häufigere/bessere .............................................62
schnellere Verbindungen nach Frankfurt (12)/ Bad Homburg (4) generell schneller (2) Bad
Nauheim/Friedberg - auch aus den Ortsteilen (27), Wehrheim, Neu Anspach (5) Bus/Bahn
nach Brandoberndorf, Weilburg, Grävenwiesbach, Weilmünster, Weilrod (7) Bahn in Richtung,
Gießen, Wiesbaden, Lahn-Dillkreis (5)
Häufiger, regelmäßiger, Abstimmung zwischen Bahnund Bus .........................................40
morgens frühere Verbindung (3) bessere Anbindung von Bus und Bahn, mehr Busse in den
Ferien (10) häufigere Verbindungen zu unterschiedl. Zeiten (27)
innerörtliche: ....................................................................................................................39
Busverbindungen innerhalb Kernstadt zum Bahnhof (5) Bus innerhalb der Stadt (3) häufiger in
die Stadtteile (18) mehr Schulbusse (5)
abends/Wochenende ........................................................................................................30
Spät-(Nacht-)Verbindungen nach Frankfurt/Bad Homburg (21) Spätbusse in die Stadtteile,
Disco (6) am Wochenende ist der Zeittakt zu lang (3)
Sonstiges:..........................................................................................................................27
kann ich nicht beantworten (13) Angebot genügt (9)
4.7 Welches Verkehrsmittel benutzen Sie zur Zeit, um zu Ihrem Arbeitsplatz
(bzw. zur Schule, Ausbildungsplatz usw.) zu kommen?
Bahn: 84
Bus: 53
Auto: 451
Fahrrad: 45
sonstiges: 22
zu Fuß: 32
k. Ang.: 72
15
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
5. Fragen zum Thema „UMWELT“
5.1 Reichen Ihrer Meinung nach die angebotenen Entsorgungsmöglichkeiten
für die folgenden Abfälle aus?
ja
3
keine
Angabe
90
95
5
88
63
12
86
534
32
3
190
Bauschutt
301
184
46
228
Grünabfall
264
247
112
136
Sperrmüll
503
122
27
107
Sondermüll
459
156
25
119
Hausmüll
626
Rhythmus d. Mülltonnenleerung
571
Altpapierentsorgung
598
Gelber Sack
sollte verbessert
werden
40
nein
5.2 Sollte Usingen Ihrer Meinung nach mehr für den Umweltschutz tun?
ja,
unbedingt
ja, wäre
wünschenswert
73
nein,
ist ausreichend
278
weiß ich
nicht
177
keine
Angabe
148
83
5.3 Wie wichtig ist es für Sie, daß sparsam mit Energie umgegangen wird?
sehr
wichtig
wichtig
220
258
wünschenswert92
nicht
wichtig
überflüssig
6
3
keine
Angabe
180
5.4 Wie wichtig sind für Sie Veranstaltungen zum Thema „Energieeinsparen“?
sehr
wichtig
wichtig
107
196
wünschenswert259
nicht
wichtig
überflüssig
73
23
keine
Angabe
101
5.5 Welche Angebote würden Sie persönlich besonders interessieren?
Wärmedämmung
155
Energiesparende Haushaltsgeräte
306
Isolierung von Gebäuden
166
Energiesparen bei der Heizung
390
Wassersparen
407
Niedrigenergiehaus
117
Sonstiges: 25, davon:
Solarenergie
Windenergie
Photovoltaik
Alternative Energie
Blockheizkraftwerk
Erdgas
12
1
1
1
1
2
16
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Zisternen
Wasser
Hauswasserwerke
Probemessungen v.AFE
Benzin sparen
759
3
1
1
1
1
6. Fragen zum Thema „KINDER, JUGENDLICHE, SENIOREN“
6.1 Ist Usingen Ihrer Meinung nach eine kinderfreundliche Stadt?
ja
122
nein 225
kann ich nicht beurteilen
283
k.Ang.: 129
6.2 Wie ist Ihrer Meinung nach in Usingen d. Angebot an Spielplätzen f.
Kleinkinder?
Note 1
in der Kernstadt
in dem Ortsteil, in dem Sie wohnen
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k.Ang.
9
62
145
141
77
325
37
132
132
71
35
382
6.3 Wie bewerten Sie die Angebote für Kinder i. Alter zwischen 6 und 12 Jahren?
in der Kernstadt
in dem Ortsteil, in dem Sie wohnen
Note 1
6
14
Note 2
63
63
Note 3
153
97
Note 4
138
113
Note 5
58
52
k.Ang.
341
420
6.4 Reichen Ihrer Meinung nach die Angebote für Jugendliche aus (z.B. Jugendzentrum, Jugendtreffs in Ortsteilen)?
in der Kernstadt
in dem Ortsteil, in dem Sie wohnen
ja
nein
184
104
228
258
keine Angaben
347
397
6.5 Wo würden Sie sich welche zusätzlichen Möglichkeiten zum Treffen für
Jugendliche wünschen?
in Kernstadt würde ich mir wünschen ............................................................................ 160
Jugendcafe -zentrum -treff (ua.: mit besseren Öffnungszeiten) (54) Sport-Freizeiteinrichtungen
(38) sonstige Freizeiteinrichtungen, Angebote, Projekte, Events usw. (11) Bistros, Bars, Kneipen
McDonalds usw. (19) / Diskotheken, Musiklokale ( 12) Kino (15) / Spiel-, Bolzplätze, Aktivitäten
f. Kinder (7)
in Wernborn würde ich mir wünschen ... ..........................................................................37
Jugendtreff, Räume allgemein (25) versch. Sportmöglichkeiten (7) versch. Angebote „überhaupt“(5)
in Eschbach würde ich mir wünschen ..............................................................................26
Jugendcafe, -club Café Räume (17) / Skater-Bahn, Basketballfeld, Sportmöglichkeiten (7)
in Merzhausen würde ich mir wünschen:..........................................................................17
Fläche f. Inliner- und Fahrradfahren, Basketballplatz (3) / Räume allgemein, Jugendcafé
-gaststätte, -zentrum (Diskussionskreis für ältere 14)
17
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
in Wilhelmsdorf würde ich mir wünschen.........................................................................12
Räume (3) versch. Angebote (6) Basketballplatz, Skaterbahn (3)
in Kransberg würde ich mir wünschen..............................................................................14
Sportangebote (6) Jugendtreff (4), Eisdiele, Pizzera, mehr Beachtung, es fehlt an Allem (4)
in Michelbach würde ich mir wünschen............................................................................. 5
Basketballplatz, Skaterbahn (3) Jugendtreff (2)
im gesamten Usinger Raum würde ich mir wünschen....................................................... 4
Jugendtreffs (2) am Hattsteinweiher: Bolzplatz, Skaterbahn (2)
6.6 Welche Angebote für Jugendliche fehlen Ihrer Meinung nach?
Freizeit-Angebote:........................................................................................................... 260
alles, vieles, Platz (31) / Freibad, Erlebnisbad (18) Sportliche Angebote (19) Fun-Sportanlagen,
Halfpipe u.ä. (28) Ausgehmöglichkeiten, Cafés, Bistros, Imbisse, Teenie-Disco, Musikkneipe
(49) / Kino (39) / nichtsportl. Angebote, Grillplatz, Grünflächen (9) Jugendcafé -zentrum, -treff
(35) Angebote für Kinder (12) kulturelle Angebote, (13)
Anmerkung:
Die Ortsteil-Fragen („Im Ortsteil, in dem ich wohne, fehlt ...“) kann nicht sinnvoll ausgewertet
werden, weil aus der Zusammenfassung nicht eindeutig hervorgeht, um welchen Ortsteil es sich
jeweils handelt - insgesamt wurde 27x ein JuZ oder Treff-Möglichkeiten genannt
6.7 Eine Frage besonders an die Jugendlichen in Ihrem Haushalt: Wären Sie
bereit, in einer Arbeitsgruppe (z.B. einem Jugendausschuß) mitzuarbeiten?
ja:
168
vielleicht:
182
nein:
82
keine Ang. : 327
6.8 Sind Sie der Meinung, daß Usingen eine Stadt ist, in der sich auch ältere
Menschen wohlfühlen können?
ja:
327
nein: 63
kann ich nicht beurteilen:
248
keine Angabe: 121
6.9 Werden Ihrer Meinung nach in Usingen die Wünsche der älteren Menschen
ausreichend berücksichtigt?
ja:
122
nein:
111
kann ich nicht beurteilen: 323
keine Angaben: 203
6.10 Was könnte oder sollte Ihrer Meinung nach verbessert werden?
bessere Angebote für Ältere Menschen:............................................................................55
weniger Treppen , Berücksichtig. Rollstuhlfahrer (9) bessere Einkaufsmöglichkeiten f. tägl.
Bedarf (20) mehr Ruhezonen, Bänke (19) Altenpflegeplätze, Betreuung (7)
mehr Freizeit-/Unterhaltungsangebote..............................................................................52
Treff-Möglichkeiten, auch mit Musik, Tanz (21), Veranstaltung, Bildung, Information (17),
Spazier-, Wanderwege, Grünanlagen, Ausflüge (11) Segeln, Gymnasik (3)
Verkehr: Fußgänger, Parken.............................................................................................45
Fußgängerüberwege, bessere, breitere Fußwege f. ältere (13) [Behinderten-]Parkplätze (5) kürze
Wege Bushaltestelle-Innenstadt, Einkaufsbus (6) Verkehrsberuhigung, Tempo 30,
LKW/Verkehr aus der Stadt (20)
Seniorenbeirat, bessere Information über Angebote ......................................................... 9
Seniorenbeirat, Mitsprache (7) / bessere Information (2)
18
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
6.11 Wie bewerten Sie die Angebote für ältere Menschen?
Note 1
in der Kernstadt
in dem Ortsteil, in dem Sie wohnen
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
k. Ang.
6
73
159
103
19
399
12
42
101
82
50
472
6.12 Eine Frage an die Senioren: Wären Sie bereit, in einer Arbeitsgruppe mitzuarbeiten, in der es um die Umsetzung der Interessen älterer Mitbürger geht?
ja:
47
vielleicht:
135
nein:
78
keine Angabe:
499
7. Fragen zum Thema „FREIZEIT“
7.1 Wo erholen Sie sich außerhalb Ihrer Wohnung?
im eigenen Garten
440
in der Landschaft der näheren Umgebung Usingens
431
in Park- und Grünanlagen Usingens
57
in Kleingartenanlagen Usingens (einschl. Stadtteile)
31
auf dem Campingplatz
15
in Sportanlagen
103
Anworten zu sonstiges:
insgesamt: 98
verschiedene Aktivitäten sportliche (12) / Kneipen, Cafés usw. (5), Kino, Vereine (5)..........22
Urlaub, Ausflüge, Natur, ......................................................................................................52
Urlaub (16) Ausflüge (6) Hattsteinweiher (6) Natur, Wald (15) eigener Garten, Haus (7)
bei Freunden (4) in Frankfurt (6) anderen Orten (11)...........................................................21
7.2 Sind Ihrer Meinung nach genügend Erholungsmöglichkeiten in und
um Usingen und in den Ortsteilen vorhanden?
Parks und Grünanlagen
217
nein: 4
Spazierwege
405
nein: 3
Sportanlagen
264
- Anmerkung:
da diese Frage insgesamt mißverständlich war, kann auf eine Auswertung verzichtet werden deckt sich mit anderen Angaben
7.3 Gibt es nach Ihrer Meinung genügend Ruheecken im öffentlichen Raum
zur Entspannung und Erholung?
ja: 107
es könnten mehr sein: 376
nein: 112
keine Angabe: 164
19
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
7.4 Angenommen, Sie könnten bestimmen, wofür städtische Gelder zur kulturellen Freizeitgestaltung verwendet werden - was würden Sie persönlich für
wichtig und für unwichtig halten?
ist wichtig
ist nicht wichtig
keine Angabe
Stadtfeste
401
180
178
Bildungsveranstaltungen
463
103
193
Stadttheater
348
211
200
Ausstellungen
360
197
202
kulturtragende Vereine
354
155
250
Museen / Galerien
198
291
270
klassische Musik / Oper / Operette / Musical
331
224
204
Straßenkünstler
150
352
257
Rock- / Pop- / Jazz-Konzerte
341
186
232
Literatur
323
194
242
Kino
480
87
192
Gesprächsrunden
235
281
243
7.5
Wie beurteilen Sie das kulturelle Angebot insgesamt in Usingen
einschließlich der Ortsteile?
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
in der Kernstadt
8
122
254
142
32
191
in Eschbach
1
18
89
105
45
501
in Kransberg
1
9
77
71
44
557
in Merzhausen
4
24
80
72
35
544
15
59
71
46
568
in Michelbach
keine Angabe
in Wernborn
4
27
74
72
37
545
in Wilhelmsdorf
2
11
52
75
48
571
7.6 Fehlen Ihrer Meinung nach insgesamt in Usingen kulturelle Einrichtungen?
ja: 321
nein: 84
weiß ich nicht: 208 keine Angabe: 146
wenn ja, welche?
kulturelle u. sportliche Angebote .............................................................................189
Schwimmbad (3) Museum, Galerie, Ausstellungen (29) Kulturvereine (5) Literaturtreff (8)
klassische Musik, Konzerte, Jazz (50) Theater, Kabarett, Gastspiele (93)
Ausgehmöglichkeiten...............................................................................................168
Kino (146), Tanzlokal, Disco (5) (Straßen-)Café, Kneipen (auch: mit Musik), Restaurants (14)
für Jugendliche (2)
Veranstaltungen .......................................................................................................... 21
Stadtfeste, Straßenfeste (4) Bildungsveranstaltg. Gesprächsrunden (9) versch. Vorträge (5)
allgemein (3)
Räumlichkeiten............................................................................................................ 18
ansprechende, schöne Räume (5) Raum für Konzerte, m. Bühne, Kulturzentrum (12)
20
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
7.7 Angenommen, Sie könnten bestimmen, wofür städtische Gelder zur sportlichen Freizeitgestaltung verwendet werden - was würden Sie persönlich für
wichtig und für wichtig halten?
ist wichtig
ist nicht wichtig
k. Angabe
Schwimmbad (Freibad)
505
97
157
Hallenbad
484
43
232
Sportplätze / Sportanlagen
442
75
242
Sporthallen
413
94
252
Bolzplätze
472
131
156
Fitnesseinrichtungen
232
270
257
Tennisplätze / Tennishallen
sonstiges: Antworten insgesamt:
164
102
256
339
wegen der sehr vielen Nennungen unterschiedlichster Art alle Antworten in Gruppen zusammengefaßt:
FUN-Sportanlage (Minigolf, Volleyball, Beach-Volleyball)
hierunter auch alle Einzelnennungen für die genannten SportartenHalfpipe / Skaterbahn
Fahrradwege
Radsport-, Mountainbike-möglichkeit
Trimm-Dich-Pfad ,Fitnesseinrichtung für ältere Menschen,
Wanderwege
Flugsport/Flugmodelle, Automodelle, Motorsport
Hallenbad(-sanierung)
Hattsteinweiher als Badesee, Naturfreibad, Eislaufplatz, f. Modellschiffe, Freibad
moderne Sportarten Multifunktionsplatz / für Jugendliche
(Kunst-)Rasenplatz für Feldhockey, Hockey
Spielplätze
Go-kart-Bahn, Rollschuhbahn
Badminton
Tanzsportclub
Tischtennis
Bogenschießen
Basketballplätze
Eislaufhalle
Golfplatz
Reitanlage
Kegelbahn
Squashhalle
Hundeplatz
Unterstützung aller ansässigen Sportvereine
Wiedereröffnung Kegelbahn Merzhausen
Anlagen, die auch von Bürgern genutzt werden können, die keinVereinsmitglied sind
13
12
9
3
8
2
5
3
8
3
2
1
5
1
1
2
1
2
3
2
5
2
1
1
1
1
2
21
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
8. Fragen zum Thema „STADTVERWALTUNG“
8.1 Hatten Sie in den letzten 12 Monaten telefonisch, schriftlich oder persönlich
mit einer Dienststelle der Stadtverwaltung zu tun?
ja, mehrmals
im Monat
ja, mehrmals
im Jahr
ja, ein-/zweimal im Jahr
216
179
25
ja, aber
selten
189
nein,
nie
48
keine
Angabe
102
8.2 Falls Sie Kontakt mit der Stadtverwaltung hatten: Mit welcher Dienststelle
hatten Sie zu tun? und: Wurden Sie zufriedenstellend bedient?
ich hatte Kontakt
mit ...
dem Bauamt
dort wurde ich ... zufriedenstellend
bedient
90
nicht zufriedenstellend bedient
78
dem Bauhof
169
32
dem Bürgerbüro
534
12
. dem Hauptamt
42
10
der Kämmerei
19
3
dem Kultur-/Sozialamt
53
11
106
58
dem Standesamt
66
6
der Stadtkasse/dem Steueramt
81
11
dem Ordnungsamt
8.3 Hat sich Ihrer Meinung nach in den letzten drei oder vier Jahren die Bürgerfreundlichkeit der einzelnen Ämter der Usinger Stadtverwaltung geändert?
ja, sie ist
besser
geworden
238
sie ist
unverändert
gut
201
sie ist
unverändert
schlecht
nein, sie ist
schlechter
geworden
kann ich
nicht
beurteilen
24
11
178
keine
Ang.
107
8.4 Wo müßte Ihrer Meinung nach an der Arbeit der Stadtverwaltung in Usingen
zuerst etwas verändert werden?
Bauamt, Bauhof..................................................................................................................... 27
Bauamt/Bauhof (19), Erreichbarkeit, Öffnungszeiten, Führung (3)
Organisatorisches ................................................................................................................. 20
„Ich setze alle meine Hoffnungen auf den neuen Bürgermeister“ und ähnl. Aussagen (5)
Zusammenarbeit mit Vereinen läßt sehr zu wünschen übrig (3), Zugang f. Kinderwagen am
Goldschmidtshaus (3) bessere Arbeitsbedingungen f. Personal, Verwaltung unter ein
Dach/neues Rathaus (9)
Personal ................................................................................................................................ 20
mehr Freundlichkeit, weniger Arroganz einiger Mitarbeiter, (7), Einhaltung von Zusagen mehr
Bürgernähe, weniger Gleichgültigkeit, Verwaltung ist für Bürger da und nicht umgekehrt (10)
Qualität der Arbeit................................................................................................................. 16
bessere Ausbildung (2) zu schwerfällig, bürokratisch (8), mehr qualifizierte Sachbearbeiter,
weniger Amtsräte, leistungsbezogener, persönlicher Ehrgeiz (6)
22
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Service .................................................................................................................................. 13
Bessere Öffnungszeiten im allgemeinen, Flexiblere Dienstzeit bis 20.00 Uhr (9) Mehr Transparenz
für den Bürger (Gebühren, Beschlüsse etc.), Bareinzahlungen bei der Stadtkasse ermöglichen;
Steueramt schließen ..., Mit dem alten Bau und den dort arbeitenden Beamten(3)
Ordnungsamt / Sozialamt...................................................................................................... 12
Kritik an Hipos wg. Strafzettel (3) mehr Kontrolle, Ordnung (7), Sozialamt (1)
nichts..................................................................................................................................... 11
8.5 Wie sollte eine Stadtverwaltung Ihrer Meinung nach sein?
wichtig
unwichtig
k. Ang.
qualifizierte Mitarbeiter
unbürokratisches Handeln
Mitarbeiter sind freundlich
gute Auskunftsbereitschaft
644
608
593
647
4
16
3
1
111
135
163
111
Vorschriften werden im Zweifelsfall zugunsten
des Bürgers angewandt
bei längerer Bearbeitung gibt es Zwischenbescheide
Anträge und Schreiben werden schnell bearbeitet
(Antwort-)Schreiben sind freundlich und verständlich
Entscheidungen sind rechtlich einwandfrei
der Bürger wird ausführlich beraten
kurze Wartezeiten
telefonische Terminvereinbarung ist möglich
Formulare sind verständlich
Entscheidungen sind nachvollziehbar
Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen
angenehme Räume
ansprechende Wartezonen
Gebäude sind behindertengerecht
eine zentrale Informations- und Beratungsstelle
Übersicht, wer wofür zuständig ist
verschiedene Dinge können an einer Stelle erl. werden
Ämter sind leicht zu erreichen
Hinweisschilder für problemloses Zurechtfinden
günstige Öffnungszeiten
555
529
604
582
573
575
586
539
587
585
529
363
337
550
480
580
567
541
561
614
31
57
5
18
5
11
24
58
7
6
81
195
210
43
83
24
51
48
29
7
173
209
150
159
181
173
185
197
165
168
149
240
252
166
231
187
179
207
169
138
8.6 Bewerten Sie jetzt bitte die nachfolgenden Aussagen, ob sie für die Stadtverwaltung Usingen zutreffen.
qualifizierte Mitarbeiter
unbürokratisches Handeln
Mitarbeiter sind freundlich
gute Auskunftsbereitschaft
Vorschriften werden im Zweifelsfall zugunsten
des Bürgers angewandt
bei längerer Bearbeitungszeit gibt es
Zwischenbescheide
Note 1
65
46
118
94
Note 2
296
161
321
286
Note 3
159
194
116
130
Note 4
24
79
29
40
Note 5
4
31
7
7
k.A.
211
248
168
202
17
86
29
87
55
485
16
64
127
90
67
395
23
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Anträge u. Schreiben werden schnell bearbeitet
(Antwort-)Schreiben sind freundlich u. verständl.
Entscheidungen sind rechtlich einwandfrei
der Bürger wird ausführlich beraten
kurze Wartezeiten
telefonische Terminvereinbarung ist möglich
Formulare sind verständlich
Entscheidungen sind nachvollziehbar
Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen
angenehme Räume
ansprechende Wartezonen
Gebäude sind behindertengerecht
eine zentrale Informations- und Beratungsstelle
Übersicht, wer wofür zuständig ist
verschiedene Dinge können an einer
Stelle erledigt werden
Ämter sind leicht zu erreichen
Hinweisschilder f. problemloses Zurechtfinden
günstige Öffnungszeiten
759
26
29
24
46
59
54
23
18
45
28
14
5
60
34
132
148
162
137
194
169
121
92
167
143
90
35
155
136
160
150
149
165
162
112
187
156
138
159
141
83
131
175
87
80
40
79
62
33
75
83
46
128
152
137
65
87
33
14
31
22
12
12
23
46
17
30
56
163
27
21
321
338
353
310
270
379
330
364
346
271
306
336
321
306
85
36
19
70
196
183
123
202
136
162
196
153
57
89
69
74
23
32
29
30
262
257
323
230
9. Fragen zum Thema „POLITIK“
9.1 Wie groß ist Ihr Interesse an der Arbeit der Stadtverordnetenversammlung,
des Magistrat und der Verwaltung in Usingen?
interessiert
mich sehr
interessiert
mich teils/teils
138
366
interessiert mich
weniger
interessiert mich
gar nicht
157
19
keine Ang.
79
9.2 Wie beurteilen Sie die folgende Aussage: " Ich glaube nicht, daß sich die
Kommunalpolitiker viel darum kümmern, was Leute wie ich denken."?
trifft
zu
teils/teils
trifft
nicht zu
weiß
ich nicht
199
343
84
47
keine
Angabe
86
9.3 Welche Möglichkeiten der Einbeziehung der Bürger in die Beratungen
und/oder Entscheidungen der Stadtverordneten könnten Sie sich vorstellen?
Umfragen, Bürgerentscheide, Bürgerversammlungen.................................................... 154
Fragebogen, Bürger befragen (67), Bürgerentscheide, -umfragen, -versammlungen, -sprechstunden (87)
Öffentlichkeitsarbeit..........................................................................................................59
Briefkästen f. Anregungen, Aushänge über Veranstaltungen (5) Info-Blatt (4) Info-Veranstaltungen (u.a. vor Ort, mit Politikern, Podiumsdiskussionen) (15) mehr Öffentlichkeitsarbeit allgemein (11), ehrliche Informationen (auch negativer Art, über Geldverwendung) (6) öffentliche
Sitzungen (7) persönlicher Kontakt -auch der Stadtverordneten- mit den Bürgern (11)
Einbeziehung der Bürger, Arbeitsgruppen usw.................................................................50
24
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
Arbeitsgruppen/Kommissionen mit sachkundigen Bürgern (21) Bürger in Entscheidungen einbeziehen, Mitspracherecht (15) Gesprächsrunden (5) Fragestunden in der Stadtverordnetenversammlung. in Ausschüssen (4) mehr Mitspracherecht der Ortsbeiräte (4)
Verschiedenes...................................................................................................................18
nichts.................................................................................................................................10
„bringt nichts“, „es reden schon zu viele“, „Bürger werden nur am Wahltag gefragt“ u.ä.
9.4 Wären Sie an einer Mitarbeit in Arbeitsgruppen interessiert, die sich aus
Bürgern, den Usinger politischen Fraktionen und Verwaltungsmitarbeitern
zusammensetzen, um gemeinsam unterschiedliche Themen zu erarbeiten?
interessiert
mich sehr
interessiert
mich weniger
90
käme auf die
Themen an
78
interessiert
mich gar nicht
296
keine
Angabe
62
233
9.5 Ihre Meinung zu diesem Fragebogen ist uns wichtig! Wie bewerten Sie den
Themenkatalog dieses Fragebogens?
sehr gut
60
gut
befriedigend
311
ausreichend
mangelhaft
ungenügend
k.Ang.
57
17
3
119
192
Anregungen und Kritik:
Kritik an Form der Befragung..................................................................................................... 86
(oft zusammen mit positiver Aussage, daß überhaupt gefragt wurde)
Abstufung beim Ankreuzen nicht optimal (6) Alle Bereiche wurden zwar bedacht, aber vieles
wurde unnötig in die Länge gezogen, bzw. wiederholt (3) zu umfangreich (9) Doppelte Fragestellung stört (17) „weiß ich nicht“ bzw. Hinweis, daß ggf. Fragenkomplexe nicht beantwortet
werden müssen, fehlt (10) Fragen zu bestimmten Komplexen fehlen, sind zu knapp (18), Fragen
sind zu allgemein, zu speziell, zu dilettantisch (19) Platz für Anregungen fehlt, ist zu knapp (4)
Positive Bewertung der Befragung ...................................................................................30
gut, daß Meinung der Bürger interessiert (9) Befragung läßt hoffen, „Sie sind auf dem richtigen
Weg“ (4) „eine solche Umfrage ist toll!“ konstruktiv, informativ usw. (6) bitte wiederholen!
weitere Umfragen zu speziellen Themen, einzelne Gruppen (11)
Wunsch nach Umsetzung, Veröffentlichung der Ergebnisse .............................................20
bitte Resultat veröffentlichen, nicht nur über die Zeitungen (4) bitte umsetzen, handeln, Anregungen ernst nehmen (16)
Verschiedene Anregungen zur Verkehrsregelung, Verwaltung, Politik usw....................24
Zwei Fragebogen wurden mit umfangreichem Anhang versehen:
Separate Anmerkungen zum Fragebogen:
Nr. 1:
Zu Ihrem Fragebogen und der Möglichkeit einen Werbespruch für Usingen abzugeben:
Gern würde ich einen Werbespruch beisteuern, um die Stadt für den Einzelhandel attraktiver und für
Besucher interessanter zu machen. Doch leider präsentiert sich Usingen aus meiner Sicht in keiner Weise
klar - weder traditionell "altes Rathaus, Kirche, ein paar Fachwerkhäuser" noch modern "Marktplatz
gegenüber Rathaus". Die Geschäfte sind zwar in reicher Auswahl da, doch um Usingen als Einkaufserlebnis
25
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
zu verkaufen fehlt jegliche Atmosphäre. "Die grüne Stadt um grünen Taunus" klappt auch nicht, da weder
genug Grün in der Stadt ist - noch das Grün ansprechend und genug gepflegt ist.
Die Stadt Usingen könnte sich mit relativ wenig finanziellem Aufwand (d.H. außer der Umgehung um die
Stadt, den die müßte im Vorfeld sein, um den massiven Verkehr aus der Stadt zu bringen) ein attraktives
Kleinod werden. Die Innenstadt könnte zur Fußgängerzone mit Ambiente, zu einem echten Ein- und
Verkaufserlebnis werden - mit viel Grün, mit Straßencafes, mit transportablen Kinderspielgeräten, etc.), der
Stadtpark könnte umgestaltet werden in eine grüne Oase mit einem Holz-Erlebnis-Spielbank für Kinder, die
ganze Innenstadt müßte sich in einem harmonischen Bild präsentieren (nicht mit altem Rathaus und
futuristem Park gegenüber - mit schönem alten Schulgebäude dahinter - schlechter kann man es eigentlich
nicht machen).
Die Stadt müßte mehrere kleine Feste feiern - Straßenkünstler, Straßenmusikanten, Marktschreier (nicht
nur am neuen Marktplatz - daß ist müßig und langweilig), Hobby-Künstler aus dem Taunus sollte sich
präsentieren, etc.!
Nur mit etwas gutem Willen und relativ wenig finanziellem Aufwand könnte der Werbespruch für Usingen
(hier fehlt ein Stück Text!!)
Wenn sich alle Verantwortlichen an einen Tisch setzen würden und gemeinsam an Ideen basteln würden ohne dabei nur an die eigene Präsentation zu denken -, dann ließe sich viel bewerkstelligen und Usingen
könnte für die eigenen Bürger und für Gäste wirklich lebens- und liebenswert werden.
Ich bitte, die manchmal massive Kritik zu entschuldigen, doch es ist schade ein Städtchen zu sehen, das
so schön liegt - mitten im Naturpark -und das so wenig aus sich macht.
Nr. 2:
Mit dem Fragenkatalog haben Sie und die beteiligten Kommunalpolitiker sich viel Arbeit gemacht mit dem
Ergebnis: ein Sammelsorium mit wenig Aussagekraft. Ich habe ihn dennoch ausgefüllt, weiß aber nicht, was
Sie damit erreichen wollen. Schließlich sind die wichtigen Probleme bekannt, wie:
Durchgangsverkehr/Umgehungsstraße / Verschmutzung der Grünanlagen und Straßen / Kleinkarierter
Streit der Kommunalpolitiker / Öffentliche Auseinandersetzungen in der Presse / Rathaussanierung bzw.
Neubau. Alle anderen Dinge können die Politiker - allerdings ohne Gruppeninteressen - und die Verwaltung
schnell und geräuschlos erledigen.
Natürlich lassen sich nicht alle Einzelwünsche der Bürger erfüllen, wie Parkplatz vor der Haustür vor der
Kneipe oder vor dem Rathaus. Auch die Sichtbarmachung überzogener sozialer Einstellungen einzelner
Bürger oder Gruppen muß nicht sein. Mir treibt der Gruppenegoismus (Vereine, Ortsteile, Geschlechter,
jung und alt) zu große Blüten. Für die Gemeinschaft nicht gerade förderlich. Durch starke Eingrenzung
öffentlicher Zuschüsse ließen sich diese Auswüchse sicher begrenzen. Dazu gehört Mut und
Durchsetzungskraft für Verwaltung und Politiker.
Auch sollte man auf allen Ebenen aufhören und glaubhaft zu machen, wir wären ausländerfeindlich
eingestellt. Erst in den letzten Jahren, durch den starken Zustrom von Ausländern stiegen die damit
verbundenen Kosten sprunghaft an, was weniger begütete Bürger nicht verstehen. Auch die mangelnde
Bereitschaft der Ausländer, sich deutschen Gepflogenheiten anzupassen (Sprache, Kleidung usw.) stößt
bei vielen Bürgern auf Unverständnis. Es gäbe noch manchens dazu zu sagen.
Meine Empfehlung wäre: Für künftige Umfragen laden Sie sich ein paar erfahrene Bürger ein, die die
Wünsche der Interessenvertreter auf ein gesundes Maß zurückschrauben.
Kritik
1. Verkehrssituation
zuviel Verkehr (Pkw's/Lkw's)
keine Fahrradwege in Innenstadt
Fußgängerunfreundlich (teils unverantwortlich schmale Bürgersteige!!!)
Vorschläge:
Umgehungsstraße
anstatt Ampelsystem Kreisverkehr
Fußgängerzone
2. "Tote Innenstadt"
es fehlt das Flair
Vorschläge:
Fußgängerzone
mehr Grün, auch in Innenstadt
"nächtliches Straßenleben"
26
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
759
gemütliche Cafe's und Kneipen
Restaurierung der Altstadt
3. Kulturelles Leben
lobenswert sind die Veranstaltungen des Kulturkreises und des Musikhauses "Wedell"
es fehlt eine Kleinkunstbühne, Forum (für Theater, Konzerte, Musikgruppen ...) in Verbindung mit einem
Lokal (gemütliche Kneipe)
4. Angebote
die bestehenden Angebote für Jugendliche und ältere Menschen sind fast ausschließlich von der Kirche
man wird nicht ausreichend informiert
Vorschläge:
Litfaßsäulen mit Informationsplakaten (z. B. eine auf dem Schloßplatz)
Jugendtreff in Innenstadt
Half-Pipe und Skaterplatz
5. Außerdem
Kino fehlt
Außenbecken bei Schwimmbad fehlt
Renovierung des Hallenbades
geregelter Zufluß für Hattsteinweiher (denn dieser stellt eine wirkliche Attraktivität für Usingen dar!).
Als sehr positiv bewerte ich die Bemühungen der Stadt, sich ein Bild über die Meinung der Bevölkerung
zu machen.
Dankeschön.
Vorschläge zum Thema Verkehr (in der Rubrik „das größte Problem“ im Fragenkomplex
„Lebensqualität“) :
Die Bundesstraßen müssen aus Usingen raus.
Durchgangsverkehrs verhindert eine Steigerung der Attraktivität der Innen- und Altstadt
Verkehrsentlastung u. hierbei größte Priorität für eine umweltschonende Lösung.
Keine Nordumgehung. Evtl. ein gemeinsames
Verkehrskonzept für den Durchgangsverkehr mit der Gemeinde Neu-Anspach
10. ANGABEN ZU IHRER PERSON
10.1 Seit wann leben Sie in Usingen?
Ich lebe hier seit 19.......
seit
1919-1924
3
1925-1930
3
1931-1935
13
1936-1940
6
1941-1945
17
1946-1950
48
1951-1955
27
1956-1960
37
insgesamt:719, keine Angaben: 40
seit
1961-1965
1966-1970
1971-1975
1976-1980
1981-1985
1986-1990
1991-1995
1996-
41
61
71
62
49
100
115
56
10.2 In welchem Stadtteil Usingens leben Sie?
Usingen
Eschbach
324
126
Michelbach
Merzhausen
25
45
27
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen:
Kransberg
41
Wilhelmsdorf
27
insgesamt: 665, keine Angaben: 94
759
Wernborn
77
10.3 Welche Staatsangehörigkeit haben Sie? / In welchem Jahr wurden Sie
geboren?
Staatsangehörigkeit:?
deutsche
afghanische
albanische
amerikanische
englische
französische
iranische
italienische
kongolesische
insgesamt:
keine Angaben:
496
1
1
1
2
2
1
2
1
524
235
nicht deutsche
niederländische
österreichische
philippinische
schwedische
schweizer
spanische
türkische
venezuelische
1
1
2
1
2
1
1
5
1
geboren zwischen
1916-1920
8
1921-1925
27
1926-1930
30
1931-1935
40
1936-1940
73
1941-1945
60
1946-1950
66
insgesamt: 684, keine Angaben: 75
1951-1955
1956-1960
1961-1965
1966-1970
1971-1975
1976-1980
1981-1985
77
69
73
54
36
42
29
10.4 Wie viele Personen leben ständig in Ihrem Haushalt, Sie selbst
eingeschlossen?
In meinem Haushalt leben ...
... 1 Person
37
... 2 Personen
241
... 3 Personen
167
... 4 Personen
176
Antworten insgesamt:691 , keine Angaben: 68
... 5 Personen
... 6 Personen
... 7 Personen
... 8 Personen
48
17
4
1
10.5 Wie viele Personen davon sind über 18 Jahre?
Davon sind über 18 Jahre alt ...
... 1 Person
60
... 2 Personen
313
... 3 Personen
145
Antworten insgesamt: 585 keine Angaben: 174
... 4 Personen
... 5 Personen
... 6 Personen
52
9
6
10.6 Sind oder waren Sie aktives Mitglied in ...
... einem oder mehreren Vereinen
... einer sozialen Einrichtung
461
90
28
Anzahl der ausgewerteten Fragebogen: 759
... einer kirchlichen Einrichtung
... einer Partei
... einer Wählervereinigung
152
51
9
... einer Bürgerinitiative
38
... sonstiges
15
nein, nirgends
161