Ohne Titel - Immanuel Kant Gymnasium Tuttlingen

Сomentários

Transcrição

Ohne Titel - Immanuel Kant Gymnasium Tuttlingen
Bad Saulgau ehrt Tuttlinger Nachwuchsforscher
Bad Saulgau ehrt Tuttlinger
Nachwuchsforscher
60 Schüler des Schülerforschungszentrums Tuttlingen bekommen Ehrennadeln und Urkunden
Die geehrten Schüler des Schülerforschungszentrums.
SFZ
Tuttlingen Insgesamt 154 Schüler, darunter 60 vom Schülerforschungszentrum Tuttlingen,
sind am Freitag für ihre herausragenden Leistungen im naturwissenschaftlichen und
technischen Bereich geehrt worden. Am Hauptsitz der Schülerforschungszentren in Bad
Saulgau zeichnete sie Bürgermeisterin Doris Schröter mit Urkunden und Ehrennadeln der
Stadt aus.
Bad Saulgau geht damit einen besonderen Weg. Neben Musikern oder Sportlern, die sich
für eine Stadt verdient machen, werden dort auch die jungen Menschen ausgezeichnet,
welche die Region zum Vorzeigemodell der außerschulischen Förderung in den MintFächern (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) machen und die als
Nachwuchs die Zukunft der Region sichern.
Besondere Leistung
„Eine besondere Leistung im Mint-Bereich erfüllt uns als Stadt mit genau so viel Stolz wie
eine Medaille im Sport oder ein Preis im kulturellen Bereich“, sagt Doris Schröter. „Darum
versteht es sich von selbst, diesen großartigen Schülerinnen und Schülern die gleiche
Anerkennung zukommen zu lassen wie den Sportlern oder Musikern.“
Alle geehrten Schüler haben in den vergangenen zwei Jahren vordere Plätze bei
nationalen und internationalen Wettkämpfen belegt. Nicht wenige von ihnen sind bereits
Inhaber von eigenen Patenten für herausragende Erfindungen – und das alles, bevor sie
die Schule beendet und eine Berufsausbildung oder ein Studium aufgenommen haben.
Die Erfolge des Schülerforschungszentrums haben sich inzwischen weit über die Region
hinaus herumgesprochen. Im gesamten Bundesgebiet entstehen momentan
Förderzentren nach dem Vorbild des SFZs, zu dem inzwischen acht Standorte zwischen
Reutlingen und Friedrichshafen gehören.
Tuttlingen beschäftigt täglich 150 Schüler
Am SFZ-Standort Tuttlingen forschen ständig etwa 150 Schüler in ihrer Freizeit. Ihre
Erfolge können sich sehen lassen: Ob bei Jugend forscht, der Deutschen RoboterMeisterschaft, oder auch internationalen Meisterschaften, wie der International
Conference for Young Scientists – die jetzt geehrten Schüler haben in den vergangenen
zwei Jahren jeweils in den Spitzengruppen mitgemischt. Mit insgesamt 14 goldenen, 13
silbernen und zwölf bronzenen Ehrennadeln sowie 21 Urkunden der Stadt Bad Saulgau
wurden 60 Schüler vom SFZ Tuttlingen nun abermals für ihre herausragenden Leistungen
ausgezeichnet.
SFZ-Geschäftsführer Tobias Beck, der die Ehrung in Bad Saulgau moderierte, schloss
sich einem Zitat Joachim Gaucks an. Gauck hatte bei der Preisverleihung beim
diesjährigen Bundeswettbewerb Jugend forscht gesagt, er mache sich keine Sorgen um
die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands – angesichts des tollen wissenschaftlichen
Nachwuchses.
Die Geehrten vom SFZ Tuttlingen
Dominik Albrecht, Gymnasium Spaichingen, Urkunde, Gold; Fabian Glaser, Gymnasium
Spaichingen, Gold; Marius Moser, Gymnasium Spaichingen, Gold; Marc Becker, Erwin
Teufel Schule Spaichingen, Silber; Ruben Bauer, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen, Gold;
Erik Hauser, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen, Gold; Christoph Moser, Otto Hahn
Gymnasium Tuttlingen, Gold; Tim Rieber, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen, Bronze;
Matthias Ritter, Gymnasium Spaichingen, Bronze; Lukas Rothweiler, Otto Hahn
Gymnasium Tuttlingen, Bronze; Moritz Hensler, Immanuel Kant-Gymnasium, Bronze;
Edwin Grams, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen, Bronze; Matthias Heni, Otto Hahn
Gymnasium Tuttlingen, Gold; Mai Saito, Gymnasium Trossingen, Gold; Linda Shen,
Gymnasium Spaichingen, Gold; Laura Sistek, Gymnasium Spaichingen, Gold; Michelle
Sommer, Gymnasium Spaichingen, Gold; Eva Vennemann, Gymnasium Spaichingen,
Gold; Lukas Ruf, Albertus Magnus Gymnasium Rottweil, Gold; Raphael Steiner, Otto
Hahn Gymnasium Tuttlingen, Gold; Carolin Heni, Immanuel Kant-Gymnasium, Silber;
Laura Luz, Immanuel Kant-Gymnasium, Silber; Clara Nagel, Immanuel Kant-Gymnasium,
Silber; Lisa Reiter, Immanuel Kant-Gymnasium, Silber; Cara Riester, Immanuel KantGymnasium, Silber; Elea Börsig, Immanuel Kant-Gymnasium, Silber; Fabia Egle, Otto
Hahn Gymnasium Tuttlingen, Silber; Karolin Egle, Karlschule, Silber; Wendelin Grüger;
Immanuel Kant-Gymnasium, Silber; Florian Weisser, Immanuel Kant-Gymnasium, Silber;
Jannik Schweizer, Silber; Sara Switala, Silber; Fabian Albrecht, Ferdinand von SteinbeisSchule Tuttlingen, Bronze; Jonas Gehring, Gymnasium Spaichingen, Bronze; Felix Haag,
Gymnasium Spaichingen, Bronze; Arthur Herb, Uni Freiburg, Bronze; Michael Szafarczyk,
Fritz Erler Schule Tuttlingen, Bronze; Jonas Unterweger, Bronze; Felix Schneider, Bronze;
Lena Gottschalk, Urkunde; Leon Sistek, Gymnasium Spaichingen, Urkunde; Selina Diehl,
Gymnasium Spaichingen, Urkunde; Liane Lujic, Gymnasium Spaichingen, Urkunde;
Florian Zitz, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen, Urkunde; Lena Burger, Otto Hahn
Gymnasium Tuttlingen, Urkunde; Maximilian Zinsmayer, Otto Hahn Gymnasium Tuttlingen,
Urkunde; Tim Petzold, Otto Hahn Gymnasium, Urkunde; Alison Kusche, Otto Hahn
Gymnasium Tuttlingen, Urkunde; Julia Graf, Immanuel Kant-Gymnasium, Urkunde; Fabian
Nagel, Immanuel Kant-Gymnasium, Urkunde; Tarek Zwick, Martin Heidegger Gymnasium,
Urkunde; Daniel Kirn, Urkunde; Moritz Krell, Urkunde; Kevin Kusche, Urkunde; Jannik
Schrempp, Urkunde; Jan Reitze, Urkunde; Alexander Schmieder, Urkunde; Julia
Umbrecht, Urkunde; Mika Ruck, Immanuel Kant-Gymnasium, Urkunde; Martti
Bartuschek, Mühlheim, Urkunde