Erstellt am: 23.06.2016 06:16:09 Seite 1 von 2 HANDELS

Сomentários

Transcrição

Erstellt am: 23.06.2016 06:16:09 Seite 1 von 2 HANDELS
Erstellt am: 13.01.2017 13:14:29
Seite 1 von 2
HANDELS-/PRESSE-INFORMATION
LAST SUMMER
DVD-Video VERLEIH:
DVD-Video VERKAUF:
Direktvermarktung:
VÖ: 07.11.2014 / Vorverkauf: sofort
VÖ: 07.11.2014 / Vorverkauf: sofort
Titel:
LAST SUMMER
Originaltitel:
Last Summer
Release-Art:
DVD-Video
Label:
PRO-FUN MEDIA Home Ent.
Vertrieb:
PRO-FUN MEDIA GmbH
Filmgattung:
Spielfilm
Genre(s):
Romantik-Drama, gay, metro
FSK-Freigabe:
ohne Altersbeschränkung
Laufzeit (Hauptprogramm):
ca. 73 Min.
Kinostart (D):
00.00.0000
Produktionsland/-jahr:
USA 2013
Offizielle Website:
Darsteller:
Samuel Pettit
Sean Rose
Roben Sullivant
Byron Taylor
Deb Lewis
Regie:
Mark Thiedeman
Crew:
Drehbuch: Mark Thiedeman
Schnitt: Mark Thiedeman
Kamera: David Goodman
Musikmischung: Jack Lloyd
Produzenten: Elizabeth Strandberg, Mark Thiedeman
Sprachen/Tonformat:
Englische Originalfassung in Dolby Digital 2.0
Untertitel:
Deutsch (optional)
Bildformat:
16:9 anamorph (1,78:1)
Produkt-Typ:
DVD 5, PAL, Ländercode: 0 (codefree), Amaray Box,
Wendecover
Verkauf Bestellnummer: PF1137D
Verkauf EAN: 4031846011376
Extras:
Interview mit dem Regisseur Mark Thiedeman (ca. 7 Min., OF),
Geschnittene Szenen (ca. 6 Min., OF),
Deutscher Trailer,
Originaltrailer,
Teaser,
Galerie mit Bildern von den Dreharbeiten,
Filmvorschau,
Wendecover ohne FSK-Logo
Preiscode-Kaufversion: DVG
Werbematerial/Marketing:
A3 Poster
Verleih Bestellnummer: PF2137D
Verleih EAN: 4031846021375
Preiscode-Verleihversion: P35
Das Presse-/Handels-Portal im Netz:
http://www.pro-fun.de/presse
Erstellt am: 13.01.2017 13:14:30
Seite 2 von 2
HANDELS-/PRESSE-INFORMATION
LAST SUMMER
Inhalt:
Ein schwülheißer Sommer irgendwo im Nirgendwo in den Südstaaten der USA. Singende Zikaden, warme Winde und ab
und an ein Erfrischung spendendes Gewitter...
Luke und Jonah sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich und fühlen sich geborgen im Rausch dieser letzten sinnlichen
Tage, bevor sich ihre Wege trennen. Jonah ist der vernünftige, derjenige, der aufs College gehen wird, während sich der
sportliche Luke mit grüblerischem Nachsitzen in der Schule herumschlägt.
Regisseur Mark Thiedemann gelingt es mit träumerischer Perfektion, den Zuschauer in einen Bann von Farben,
Geräuschen und Stimmungen zu ziehen. Hoch gelobt von Kritikern weltweit, malt LAST SUMMER ein eindringlich
intimes Portrait zweier junger Männer, die wissen, dass sie Abschied nehmen müssen, aber nicht voneinander lassen
können. So dicht folgt der Film ihren Blicken, den ineinander verkeilten Körpern auf dem Bett, dass man sich fast wie ein
Dritter im Bunde fühlt.
Ein Film zum Verlieben und für Verliebte, egal welchen Alters.
Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):
- ''BESTE REGIE'' - Little Rock Film Festival
- BFI London Lesbian and Gay Film Festival
- Athens International Film Festival
- Chéries-Chéris Queer Film Festival Paris
- Cinema Q
- NewFest
- Outfest Los Angeles
- Reeling: The Chicago
- 25. International Queer Filmfestival Hamburg
- 5. Queer Film Festival Oldenburg
Pressestimmen:
''Eindringlich intimes Portrait zweier junger Männer, sinnliches Stimmungsbild über den süßen Schmerz des Abschieds.
Visuell atemberaubendes, leises, ganz großes Kino.'' Männer
''Thiedemann hat ein wunderbares Gespür für Bilder voller Intimität und Melancholie. LAST SUMMER ist ein gelungenes
Liebesgedicht mit einem sehnsüchtigen Unterton.'' Blu
''Ein gelungenes filmisches Liebesgedicht, das in seiner stillen Poesie an die Werke von Gus van Sant erinnert. Das ist
ein dickes Lob.'' Sissy
''Die Bilder sind berückend. Süsser Abschiedsschmerz, meisterhaft verfilmt.'' Display
''Ein Meisterstück.'' Howard Feinstein, Filmmaker Magazine
Das Presse-/Handels-Portal im Netz:
http://www.pro-fun.de/presse
''Sei nicht erstaunt, wenn Dich dieser Film noch Tage später verfolgt...'' Chuck Wilson, LA Weekly
''Absolut außergewöhnlich und wunderschön realisiert.'' Gary Kramer, GayCityNews
''Ein Regisseur, der es verdient, gesehen zu werden. Seine Naturaufnahmen erinnern in ihrer Strahlkraft an Terrence
Malicks poetisches Kino.'' Stephen Farber, The Hollywood Reporter
''Wunderschön. Seine ausgedehnte Erzähleise lässt den Film noch lange nachklingen.'' Ryan Lattanzio, IndieWIRE /
Thompson on Hollywood
''Eines der feinsten Regie-Debüts der letzten Jahre.'' Brandon Judell, CultureCatch
''Großartig gefilmt. Poetisch.'' Cheree Franco, Arkansas Democrat-Gazette
''Atemberaubend schön.'' Mossy, Gayletter
Das Presse-/Handels-Portal im Netz:
http://www.pro-fun.de/presse