- Sparkasse Straelen

Сomentários

Transcrição

- Sparkasse Straelen
Pressemitteilung
Straelen, 28.06.2016
Sparkasse Straelen erhebt zum 01. September 2016 Gebühren für
Münzeinzahlungen und Münzabgaben
STRAELEN. Bereits zum 1. Januar 2015 ist die „EU-Verordnung zur Prüfung und wieder
Inverkehrgabe von Bargeld“ (Bargeldprüfverordnung) erweitert und verschärft worden.
Wie bei Banknoten müssen auch bei Münzgeld Fälschungen erkannt werden. Beschädigte
und stark verschmutzte Münzen, die nicht mehr umlauffähig sind, müssen dem Bargeldkreislauf entzogen werden. Dies hat zur Folge, dass auch bei der Sparkasse der Stadt
Straelen das Thema der Münzgeldeinzahlung und -bearbeitung in den letzten Monaten
auf den Prüfstand gestellt wurde. Zunächst musste eine technische Aufrüstung bei den
vorhandenen Zählmaschinen erfolgen, damit die Umlauffähigkeit der Münzen geprüft
werden kann. Das Personal musste geschult und auf die erweiterten Prüfvorgänge
vorbereitet werden. Hinzu kommt, dass sich die Bundesbank immer mehr aus der Fläche
zurückzieht und die Wege der Bargeldver- und -entsorgung für die Sparkasse immer
weiter werden. Wickelte die Sparkasse den Münzverkehr bisher über die Filiale der
Bundesbank in Duisburg ab, so fährt das Werttransportunternehmen mittlerweile nach
Bochum. Bereits geplant ist die Verlagerung der Bargeldlogistik der Bundesbank in
unserer Region nach Dortmund. Somit werden die Kosten in diesem Bereich zukünftig
weiter deutlich zunehmen. Aus diesen Gründen wird die Sparkasse der Stadt Straelen zum
01. September diesen Jahres Entgelte bei der Einzahlung von Münzgeld und auch bei der
Abgabe von gerolltem Geld erheben. Die Bareinzahlungen von Münzen zur Gutschrift auf
ein Spar- oder Girokonto sind jedoch bis 50 Münzen kostenfrei. Werden mehr als 50
Münzen eingezahlt, beträgt die Gebühr zukünftig 0,01 Euro je Münze, dann aber bereits
ab der 1. Münze. Bei der Abgabe von Münzrollen fallen unabhängig von der Münzsorte
0,30 Euro pro Rolle an. Keine Gebühren oder Entgelte erhebt die Sparkasse während der
Jugendsparwoche bei den Einzahlungen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis
17 Jahren auf das Sparbuch.
Neben den Privatkunden trifft diese, aus den oben genannten Gründen mittlerweile für
die Sparkasse notwendige Gebühreneinführung, auch den Straelener Einzelhandel. Hier
empfiehlt die Sparkasse der Geschäftswelt zukünftig verstärkt die bargeldlose Zahlungsabwicklung mit Karte zu nutzen. Als eines der vorhandenen Zahlverfahren bietet sich
aufgrund der äußerst geringen Kosten zum Beispiel girogo an. Die Experten vom
Händlerservice der Sparkasse Straelen stehen den Einzelhändlern für eine fachliche
Seite 1 von 2
Pressemitteilung
Beratung gerne nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Durch dieses Bezahlverfahren
können die Kosten für die Bargeldhaltung in der Regel reduziert werden.
Die Abgabe von Münzen kostet aber nicht nur bei der Sparkasse der Stadt Straelen
künftig Geld. Benachbarte Sparkassen und Banken erheben bereits jetzt schon oder
spätestens zum 01. Juli 2016 Gebühren im Bereich der Münzgeldver- und -entsorgung.
Pressekontakt:
Thomas van den Bongard
Markt 15-17, 47638 Straelen
Tel.: 02834/705-240
Fax: 02834/705-266
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sparkasse-straelen.de
Seite 2 von 2