Pressemitteilung - Sparkasse Holstein

Сomentários

Transcrição

Pressemitteilung - Sparkasse Holstein
Pressemitteilung
Sparkasse Holstein überreicht Ausbildungsverträge an 25 junge
Frauen und Männer
Bad Oldesloe, im April 2015
Nur noch wenige Wochen, dann halten zahlreiche Schülerinnen
und Schüler ihre Abschlusszeugnisse in den Händen. 25 junge
Menschen beginnen dann am 1. August 2016 ihre Karriere mit
einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Sparkasse
Holstein – eine spannende Zeit für die jungen Kolleginnen und
Kollegen. Bei den bereits eingestellten Auszubildenden herrschte
aber schon am 29. April 2016 große Aufregung: Im Rahmen einer
Willkommensveranstaltung in der Hauptstelle der Sparkasse
Holstein in Bad Oldesloe überreichten ihnen Marc Struve, Leiter
des Bereichs Personal, Götz Teubel, Leiter Personalmanagement,
und Nina Becker, Personalreferentin Ausbildung, ihre
Ausbildungsverträge und informierten sie rund um die
Ausbildung.
„Ich freue mich, dass mit Ihnen schon bald so motivierte junge
Mitarbeiter unser Team verstärken“, begrüßte Marc Struve die
neuen Auszubildenden und dualen Studenten, die fast alle aus
dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Holstein stammen. „Wir
können Ihnen versichern, dass spannende Jahre vor Ihnen liegen.
Durch den Einsatz in der Filiale, eine Beratungsphase im
Vermögensmanagement sowie die Betreuung von Immobilienund Geschäftskunden lernen Sie die verschiedenen Aufgaben in
Service und Beratung kennen“, ergänzte Nina Becker und gab
damit einen Vorgeschmack auf die Ausbildungsinhalte. „Durch den
Einsatz in einem Wunschbereich sowie durch eigenverantwortliche
Projektarbeit wird Ihre Weiterentwicklung zusätzlich gefördert.
Bevor es richtig losgeht, starten wir aber mit einem gemeinsamen
Workshop und werden uns vier Tage in Bad Malente näher
kennenlernen“, steigerte sie die Vorfreude auf den Ausbildungsbeginn.
Die Ausbildung ist jedoch erst der Startschuss für die Karriere der
jungen Frauen und Männer: So berichtete Matthias Kairies, Leiter
des Bereichs Filialen, welche Aufgaben in den Filialen warten und
welche Chancen sich aus den Standort-Eröffnungen in Hamburg
Seite 2
Pressemitteilung Mai 2016
ergeben. Götz Teubel stellte zudem die Weiterbildungsmöglichkeiten im Haus vor.
Für eine besondere Überraschung während der Veranstaltung
sorgten wieder die Auszubildenden des ersten und zweiten
Lehrjahres mit einer Modenschau. Unter dem Motto „Was ziehe ich
an? Der erste Eindruck zählt!“ präsentierten sie, welche Kleidung
für den Arbeitsalltag in der Sparkasse geeignet ist und welche
nicht. „Wir möchten unseren Auszubildenden einen rundum
gelungenen Start ermöglichen. Dazu gehört es nicht nur, sie über
die Sparkasse Holstein und die Ausbildung zu informieren,
sondern auch, die Frage nach alltäglichen Dingen wie der richtigen
Kleidung zu beantworten“, erläutert Nina Becker. Ihren Abschluss
fand die Veranstaltung mit einem Imbiss, bei dem die zukünftigen
Kolleginnen und Kollegen sowie ihre Begleitung die Möglichkeit
hatten, sich untereinander sowie die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der Sparkasse Holstein besser kennenzulernen.
Neben der Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau
bietet die Sparkasse Holstein in Kooperation mit der
Berufsakademie Schleswig-Holstein in Kiel ein duales Studium
zum Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft an. Seit dem 1. Mai
2016 besteht über die Internetfiliale unter sparkasseholstein.de/ausbildung die Möglichkeit, sich bereits für den
Ausbildungsbeginn 1. August 2017 zu bewerben. Fragen zur
Ausbildung und zum dualen Studium beantwortet Nina Becker
unter 04531/508-71423.
Seite 3
Pressemitteilung Mai 2016
Bildunterschrift:
25 junge Frauen und Männer erhielten am 29. April 2016 ihre
Ausbildungsverträge von der Sparkasse Holstein.
Haben Sie Fragen zu dieser Pressemitteilung?
Abteilung Unternehmenskommunikation
Judith Hoppe
Telefon 04521 85-71032
Telefax 04521 85-791091
[email protected]
Die Sparkasse Holstein im Social Web:
www.facebook.com/sparkasseholstein
www.twitter.com/spk_holstein
holstein.sparkasseblog.de