GFJ-Bake Manual

Сomentários

Transcrição

GFJ-Bake Manual
GFJ-Bake mit GPS-Modul
Bild 1: GFJ-Bake mit aufgestecktem GPS-Modul
und IR-Fernbedienung (Eingabe der Parameter)
1. Anwendung und Beschreibung:
Steuerung und Modulation eines 2m- und eines 70cmTransceivers als Baken für die Großraumfuchsjagden
im DARC-Distrikt Oberbayern.
Der 2m-Fuchs hat die Kennung MOE und sendet während der
geraden Minute. Der 70cm-Fuchs hat die Kennung MOI und
sendet während der ungeraden Minute.
Die Kennung „DL0GFJ“ wird pro Durchgang einmal mit erhöhtem
CW-Tempo eingeblendet (für Baken >1 W vorgeschrieben).
Zusätzlich kann in jedem 4. Durchgang eine Sprachansage
ausgegeben werden (über die Rec-Buchse ladbar).
Steht nur 1 Fuchs zur Verfügung, so besteht während der
Sendezeit des 2. Fuchses Funkstille.
Ferner steht eine Schaltuhrfunktion zur Verfügung, welche die
Bake automatisch ein- und ausschaltet. Die Start- und Stoppzeit
lässt sich entweder individuell einstellen oder mit einem
Tastendruck auf die Grundeinstellung 13.30-16.30 Uhr setzen.
Alternativ zur Schaltuhr stehen noch die folgenden
Betriebsarten zur Verfügung:
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 1 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul




1/1 Minute (Dauersendung „MOE/MOI“ wechselweise).
Dauersendung „MOE“ auf 2m oder 70cm
Dauersendung „TEST“ auf 2m oder 70cm
Dauersendung eines Dauertones zur Hubeinstellung
auf 2m oder 70cm.
Die Uhr wird mit der Satellitenzeit synchronisiert. Dazu muss
mindestens 1 Satellit empfangen werden. Während der
Synchronisationsphase (asynchron, < 3 Satelliten) blinkt das
erste Zeichen der 2. Zeile „-“. Im Synchronzustand ist ein
blinkender „*“ zu sehen. Die integrierte Uhr hat eine
Gangreserve, so dass die Uhrzeit im nicht synchronen Zustand
nur wenige Sekunden abweicht.
Damit ein Satellitenempfang möglich ist, muss der GPS-Modul
im Freien aufgestellt werden oder zumindest in die Nähe eines
Fensters (Windschutzscheibe) gebracht werden.
Der GPS-Modul lässt sich entweder direkt auf die Bake stecken
oder über ein 5m langes Verlängerungskabel (3,5mmKlinkenstecker/Buchse – im Set enthalten) abgesetzt betreiben.
Da die Uhrzeit als UTC empfangen wird, müssen Winter- und
Sommerzeit manuell eingestellt werden.
 Positionsbestimmung:
Für die Bekanntgabe des Fuchsstandortes ist eine Positionsbestimmung erforderlich, die mit Hilfe des GPS-Moduls
ermöglicht wird. Dazu ist eine Umschaltung der Anzeige
zwischen Uhrzeit, Breite/Länge (Grad und gebrochene
Minuten), Breite/Länge (Grad, Minuten, Sekunden) und QTHKenner vorgesehen. Für das GFJ-Programm wird die Angabe in Grad, Minuten, Sekunden – benötigt.
2. Aufbau:
TRX 70
160mA 12V
NF
TRX 2m
PTT
alternativ
12V
Bild 2:
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 2 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
Anschluss der beiden Transceiver über Adapterkabel. Die
Stromversorgung der Bake erfolgt alternativ über die
Lüsterklemmen oder über die Niedervoltbuchse (2,1mm) –
Zigarettenanzünder (siehe Bild 2 und Bild 1).
3. Inbetriebnahme:
Schalter Power: Aus
Schalter Spkr: Ein, oben
Transceiver anschließen
GPS-Modul anschließen
Schalter Power: Ein
Display:
GFJ-Bake.G DJ3YB
Firmware-Version
Eingestellte Betriebsart
Bake (Tx) Ein/Aus
Bild 3: Display nach dem Booten und der Synchronisation
Die Meldung „Warte auf GPS“ blinkt nur kurzzeitig auf, wenn der
GPS-Modul angeschlossen ist und einwandfrei arbeitet.
Im nächsten Schritt wird kontrolliert, ob die Uhr richtig auf
Winter- oder Sommerzeit eingestellt ist. Wenn nicht, richten Sie
die Fernbedienung auf den IR-Sensor (IR auf der Frontplatte)
und drücken <2> für 1-2 Sekunden. Anhand des angezeigten
Menüs wählen Sie dann die gewünschte Einstellung durch
Eintippen der entsprechenden Ziffer aus.
Hub einstellen:
Nun schalten Sie beide Transceiver ein (Power) und tippen an
der Fernbedienung auf <6>. Im folgenden Menü wählen Sie
zunächst den 2m-Trx (<1>) und später den 70cm-Trx (<2>) aus,
um die Betriebsart Messton für die Einstellung des Sendehubs
einzustellen. Mit der Taste „Start/Stopp“ an der Bake oder <Q>
(rot) an der Fernbedienung (1-2 Sekunden) schalten Sie diese
Funktion mit dem zugehörigen Tx ein (2m: rote LED, 70cm:
grüne LED). Nun drehen Sie am Poti „Hub 2m“ bzw. „Hub 70cm“
solange, bis am Kontrollempfänger der Hub etwa der Hälfte des
Maximalhubes entspricht (2-3 kHz).
Mit „Start/Stopp“ schalten Sie die Funktion wieder aus.
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 3 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
4. Testbetrieb für die Standorterprobung:
Wenn Sie einen „inkognito“ Testbetrieb durchführen wollen,
steht Ihnen die Betriebsart mit der Kennung „TEST“ (ohne
„DL0GFJ“) zur Verfügung. Drücken Sie die Taste <5> an der
Fernbedienung und wählen Sie im Menü den Transceiver 2m
oder 70cm in der vorher beschriebenen Art aus.
Starten bzw. Stoppen Sie die Funktion mit „Start/Stopp“ bzw.
<Q> wie oben beschrieben.
Achtung: Während der Telegrafieausgabe „TEST“ reagieren die
Tasten nicht. Warten Sie also auf die Pause zwischen 2 CWWörtern !
5. Positionsbestimmung des Fuchsstandortes:
Bevor Sie die Bake starten sollten Sie die Positionsbestimmung
durchführen. Drücken Sie auf <1> und im anschließenden Menü
auf <3>. Notieren Sie die Koordinaten für die spätere
Bekanntgabe und für das GFJ-Programm (obere Zeile Breite,
untere Zeile Länge). Wenn Sie zusätzlich den QTH-Kenner
brauchen. drücken Sie <1> und anschließend entsprechend dem
Menü <4>.
Um zur Anzeige der Uhrzeit zurückzukehren drücken Sie
entweder <1> oder <Exit>.
6. Bakenbetrieb mit der Schaltuhr (Grundeinstellung):
Wenn Sie mit der Grundeinstellung 13.30-16.30 Uhr arbeiten,
brauchen Sie nur <0> einzutippen und die anschließende
Sicherheitsabfrage mit <OK> (grün) zu bestätigen.
Vor Beginn der Startzeit zeigt das Display „Warte auf Uhr !“ an.
7. Einstellung der Schaltuhr:
Drücken Sie <7> um die Start- und Stoppzeit einzustellen. Am
Display sehen Sie oben die aktuell eingestellte Start- und unten
die aktuell eingestellte Stoppzeit. Zur Einstellung sind sowohl die
Zifferntasten als auch die Cursortasten aktiv.
Mit dem horizontalen Cursor wechseln Sie zwischen den
Spalten, mit dem vertikalen- wechseln Sie zwischen den Zeilen
(Start- und Stoppzeit).
Die Zifferntasten überschreiben die eingestellten Zahlen. Eine
Plausibilitätsprüfung der eingestellten Werte erfolgt nicht
automatisch !
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 4 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
Mit <OK> (grün) werden die Werte in den Speicher
übernommen. Mit <Exit> (Abbruch) bleiben die alten Werte
erhalten.
Wenn Sie die manuell eingestellte Schaltuhr verwenden wollen,
geben Sie in der Menüebene <3> ein und anschließend <1>.
Der Start erfolgt dann mit <Q> bzw. der Taste Start/Stopp.
8. Sprachdurchsage Aus- und einschalten:
Mit <8> schalten Sie während des Sendebetriebs die
Sprachdurchsage aus/ein (Wechselschalter).
9. Sprachdurchsage testen:
Mit <9> starten Sie die Sprachausgabe bei ausgeschaltetem
Sender.
10. Weitere Betriebsarten:
Menü Untermenü
<3> <2>
1/1 Minute MOE/MOI
Bakenbetrieb 2m und 70cm ohne zeitliche
Begrenzung.
MOE gerade, MOI ungerade Minute.
<4> <1>
Dauerträger auf 2m, MOE
<4> <2>
Dauerträger auf 70cm, MOE
Start/Stopp der Funktionen mit „Start/Stopp“ oder <Q>
(Wechselschalter).
Die eingestellten Funktionen bleiben auch nach dem
Ausschalten der Stromversorgung gespeichert.
Im Falle einer Störung nach einer Unterbrechung der
Stromversorgung ist der Schalter „Power“ kurzeitig auf „Aus“ zu
stellen (Reset). Normal „merkt“ sich die Bake alle Einstellungen.
Achtung: Eine Änderung der Betriebsart <3> bis <6> sollten Sie
nur bei ausgeschalteter Bake „Tx-Aus“ - <Stopp> vornehmen.
Anzeige:
Aufnahme der Sprachdurchsage, über Cinch-Buchse (Frontpl.)
Quelle: PC-Kopfhöreranschluss, Lautstärke 20%: Sprachmodul (innen),
während der Aufnahme Rec-Taste gedrückt halten, rote LED leuchtet.
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 5 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
11. Menüs und Untermenüs:
<1>
Umschaltung der Anzeige
<1>
Uhrzeit + (UTC/Winter/Sommer)
<2>
Breite und Länge in Grad und gebrochene Minuten
<3>
Breite und Länge in Grad, Minuten, Sekunden
<4>
QTH-Kenner
Zur richtigen Anzeige der Koordinaten muss der GPSModul mindestens 3 Satelliten empfangen (Anzeige „*“).
<2>
Uhreinstellung
<1>
UTC
<2>
Winterzeit
<3>
Sommerzeit
<3>
Betriebsart 1
<1>
Schaltuhr
<2>
1/1 Minute MOE/MOI ohne Zeitbegrenzung
<4>
Betriebsart 2
<1>
Dauerträger MOE, 2m
<2>
Dauerträger MOE, 70cm
<5>
Betriebsart 3
<1>
Dauerträger TEST, 2m
<2>
Dauerträger TEST, 70cm
<6>
Betriebsart 4
<1>
Dauerträger, Testton für Hubeinstellung, 2m
<2>
Dauerträger, Testton für Hubeinstellung, 70cm
<7>
Anzeige und Einstellung der Schaltuhr, Start- und Stoppzeit
<OK>
Datenübernahme
<Exit> Abbruch
<8>
Aus- und Einschalten der Sprachansage
Wechselschalter
Anzeige des Zustands
<9>
Start der Sprachansage (ohne Tx)
<0>
Grundeinstellung (Default)
Start- und Stoppzeit der Schaltuhr 13.30 Uhr / 16.30 Uhr
<OK>
Datenübernahme (mit Betriebsart und Start)
<Exit> Abbruch
<Q>
Start/Stopp der Bake (Tx Ein/Aus)
Taste
Start/Stopp: hat die gleiche Funktion wie <Q>
Taste
IR Ein/Aus: schaltet die Fernbedienung ein oder aus,
Wechselschalter (nur bei Konflikt mit anderen IR-gesteuerten
Geräten erforderlich)
Achtung: während der Ausgabe eines Telegrafie-Wortes sind die Tasten und
die IR-Fernbedienung gesperrt. Normale Tastendruckdauer 1-2 Sekunden.
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 6 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
12. IR-Fernbedienung, Tastenbelegung
Gerät: VCR
Vivanco-Kodierung 026
Vivanco-Programmierung:
VCR
<SET> + <VCR> ... LED leuchtet
<0> <2> <6> nacheinander
LED leuchtet nicht
Start/Stopp
Ziffernblock
Menü
Untermenü
Schaltuhr:
Start/Stoppzeit
Cursor
vertikal
Cursor
horizontal
Bestätigung
20. Mai. 2010
Abbruch
Dj3YB
Seite 7 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
13. Verpackung
Untere Schicht
Obere Schicht
Schaumstoffabdeckung
Packset vor dem Verkleben
Darüber Manual und Versandpapiere
Zwischenräume mit Noppenfolie und Chips auffüllen
Derzeitiges Porto:
DHL Packset-S:
4,10 €,
25 x 17,5 x 10 cm
Inhalt:








GPS-Bake
GPS-Modul
Vivanco-Universal Controller UR 89
Verlängerungskabel 5m, Klinke 3,5mm
Niedervoltkabel mit KFZ-Stecker
Diverse Adapter für Transceiver
Manual für Vivanco Universal Controller
Manual für die GFJ-Bake
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 8 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
14. Stromlauf:
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 9 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
22
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 10 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
15. Layout und Freiverdrahtung
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 11 von 12
GFJ-Bake mit GPS-Modul
16. Innenansicht
20. Mai. 2010
Dj3YB
Seite 12 von 12