Berufseinstiegsklasse (BEK)

Сomentários

Transcrição

Berufseinstiegsklasse (BEK)
Berufseinstiegsklasse (BEK)
Walter-Gropius-Schule, BBS Hildesheim
Die Berufseinstiegsklasse wird
an der Walter-Gropius-Schule
für die Berufsfelder Bau-, Holzund Farbtechnik, Körperpflege
sowie Ernährung und Haus­
wirtschaft geführt. Der Besuch
der Berufseinstiegsklasse ist
Jugendlichen zu empfehlen, die
nach dem Besuch der allgemein
bildenden Schulen noch nicht
für eine Berufsausbildung
oder den Besuch einer anderen­
beruflichen Vollzeitschule
befähigt sind und den Haupt­
schulabschluss erwerben oder
verbessern möchten.
Aufnahmevoraussetzungen
Hauptschulabschluss
in der BEK
Der Besuch der BEK ist für
Jugendliche Pflicht, die die
12-jährige Schulpflicht noch
nicht erfüllt haben, kein Berufs­
ausbildungsverhältnis einge­
gangen sind oder keine andere
berufliche Vollzeitschule
besuchen.
In der Regel ist der Besuch für­
Jugendliche vorgesehen,
– die eine Abschlussklasse des
Sekundarbereichs I einer
all­gemein bildenden Schule
oder ein Berufsvorbereitungs­
jahr ohne Hauptschulabschluss
verlassen haben bzw.
– bei denen der Notendurch­
schnitt des Hauptschulab­
schlusses in den Fächern
Mathematik, Deutsch und
Englisch schlechter als 3,5 ist.
Mit dem erfolgreichen Besuch
der Berufseinstiegsschule
wird der Hauptschulabschluss
er­worben oder gegebenfalls
verbessert.
Organisation
des Unterrichts
11.062
Der Besuch der Berufs­ein­
stiegsklasse dauert ein Jahr.
Der berufsbezogene Lern­
bereich vermittelt in Abstimmung
zwischen Theorie und Praxis die
Grund­lagen beruflicher Hand­
lungsfähigkeit durch inhaltlich
und zeitlich abgegrenzte Lern­
einheiten, den Qualifizierungs­
bausteinen.
Diese Qualifizierungsbausteine
werden aus den Zielen und
Inhalten anerkannter Aus­
bildungsberufe oder be­rufs­
qualifizierender Berufsfach­
schulen entwickelt und
befähigen zur Ausübung einer
Tätigkeit, die Teil einer Ausbil­
Stundentafel
Lernbereiche
Wochenstunden
Berufsübergreifender Lernbereich
mit den Fächern
– Deutsch/Kommunikation
– Englisch
– Mathematik
– Politik
– Sport
– Religion
14
Berufsbezogener Lernbereich
mit mehreren Qualifizierungsbausteinen
21
Unterrichtsstunden/Woche
35
Unterrichtsbegleitend wird ein Sozialtraining und in aus­
gewählten Klassen ein Schülercoaching angeboten.
Im Verlauf des Schuljahres müssen zwei zweiwöchige Betriebs­
praktika (insgesamt 160 Zeitstunden) absolviert werden, die in
die Bewertung der Qualifizierungsbausteine einfließen.
dung in einem anerkannten
Ausbildungsberuf oder einer
gleichwertigen Berufsaus­
bildung ist.
Zertifikate dokumentieren
zeitnah das erfolgreiche
Abschließen der Qualifizie­
rungsbausteine, die jeweils
60 bis 120 Zeitstunden
um­fassen.
Abschlussprüfung
Im berufsübergreifenden
Lernbereich ist in den Fächern
Deutsch/Kommunikation und
Mathematik je eine Klausur­
arbeit von jeweils 90 Minuten
zu schreiben.
Im berufsbezogenen Lern­
bereich wird am Ende eines
Qualifizierungsbausteins eine
schriftliche und praktische
Prüfung durchgeführt.
Berufseinstiegsklasse (BEK)
Weiterbildungsmöglichkeiten
Nach dem BEK-Besuch
können­Jugendliche entweder
gleich eine Berufsausbildung
an­streben oder nach erwor­
Bei der Anmeldung im Sekreta­
benem Hauptschulabschluss
riat sind folgende Unterlagen
eine einjährige Berufsfachschule vorzu­legen:
(BFS) besuchen.
– Anmeldebogen der Schule
(Formblatt)
Beratung
Für Informationen zur Berufseinstiegsschule stehen Ihnen
folgende Ansprechpartner zur
Verfügung:
Frau Hartmann (Sekretariat)
Telefon (0 51 21) 75 34-19
Frau StR´in Oppermann
(BEK-Teamleiterin)
Telefon (0 51 21) 75 34-0
Herr StD Schaper (Schulleitung)
Telefon (0 51 21) 75 34-18
Anmeldung
Eine Anmeldung muss jeweils
bis zum 28. Februar erfolgen.
– Kopie des letzten Zeugnisses
– tabellarischer Lebenslauf
– Lichtbild
Kontakt
Walter-Gropius-Schule
Berufsbildende Schulen
Hildesheim
Steuerwalder Straße 158
31137 Hildesheim
Telefon (0 51 21) 75 34-0
Telefax (0 51 21) 75 34-25
E-Mail [email protected]
www.bbs-walter-gropius.de