Wafer-Transportbänder auf der Photovoltaic Technology

Сomentários

Transcrição

Wafer-Transportbänder auf der Photovoltaic Technology
Pressemitteilung/Medienmitteilung
Wafer-Transportbänder auf der Photovoltaic Technology
Show 2009
Derendingen (25.3.09) Die Photovoltaic Technology Show 2009 schloss
am 6. März 2009 mit rund 10.000 Besuchern und 300 Ausstellern ihre
Tore. Auch Montech war auf der Branchenmesse vertreten. Nicht nur die
Messeleitung und Branchenvertreter sind zufrieden, auch Montech zieht
eine positive Bilanz.
„Unser Angebot an Wafer-Transportbändern treffen genau den Nerv der Zeit“,
berichtet Gianluca Aloisi, Leiter der Division Conveyors bei Montech. Denn
durch das Outsourcing der Transportbänder könnten die Hersteller von
Turnkey-Solutions oder von Maschinen für einzelne Prozesse an Wafern oder
Solarzellen fixe in variable Kosten transformieren. Gleichzeitig kauften sie
Entwicklungs- und Fertigungs-Know-how. Ein weiterer Vorteil sei laut Aloisi
die Optimierung der Supply Chain, vor allem in der Erhöhung der Flexibilität
bei kurzfristigem Bedarf und der Abdeckung von Kapazitätsspitzen. Montech
biete mit seinen Wafer-Transportbändern maßgeschneiderte Lösungen für die
produkt- und prozessspezifischen Besonderheiten der Solarindustrie.
Gurt-Synchronlauf gewährleistet
Wichtiges Kriterium für die Transportbänder sei der Synchronlauf der Gurte,
so Aloisi. Dies sei bei den Wafer-Transportbändern von Montech
gewährleistet. Das Wafer-Transportband besteht aus einem Chassis mit zwei
Gurten. Eventueller Waferbruch kann gut entweichen, da zwischen den
Gurten genügend Zwischenraum ist. Das Wafer-Transportband wird sowohl
für Trocken- als auch für Nassprozesse eingesetzt. Es kann komplett von
oben ein- und ausgebaut werden.
Anpassung an Bedürfnisse
Aufgrund seines modularen Aufbaus kann das Transportband genau auf die
Kundenwünsche hinsichtlich Breite und Länge zugeschnitten werden. Auch
die Abstützung des Bandes ist frei wählbar und wird individuell an die
Maschine angepasst. Die Motorenplatten werden dem Getriebetyp angepasst.
Gurt oder Zahnriemen
Das Transportband ist mit Gurt oder Zahnriemen lieferbar. Auch in montiertem
Zustand sind sowohl der Gurt als auch der Zahnriemen einfach
auszutauschen. Bei einem Wafer-Transportband mit Zahnriemen sind hohe
Beschleunigungen möglich.
Lösung für Intralogistik
Für die Intralogistik vor, nach und zwischen den Maschinen ist laut Yves
Dicke, Manager Montrac Division bei Montech, das Transportsystem Montrac
die optimale Lösung: „Stossfreier Transport, autonome Steuerung und äußerte
Flexibilität sorgen für einen perfekten Transport der Wafer-Carrier“, so Dicke.
Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer
+41 (0) 32 6815500.
Bildunterschrift
Wafer-Transportbänder von Montech auf der Photovoltaic Technology Show
in München
Montech AG
Montech AG vermarktet modulare Standardkomponenten für die Automatisierung
anspruchsvoller Produktions- und Logistikprozesse. Die Produktpalette umfasst neben
klassischen Förderbändern, Automationskomponenten und dem Profilsystem QuickSet das Transportsystem Montrac. Montrac ist ein intelligentes Transportsystem für
die Vernetzung industrieller Produktions- und Logistikprozesse. Das Unternehmen mit
Hauptsitz in der Schweiz wurde 1963 gegründet und steht heute für Innovation in der
Automatisierungsbranche.
Weitere Informationen
Montech AG
Elke Manthei
Gewerbestrasse 12
CH-4552 Derendingen
Telefon: +41 (0) 32 681 55 42
Fax: +41 (0) 32 682 19 77
E-Mail: [email protected]
www.montech.com