Executing a web-based questionnaire

Сomentários

Transcrição

Executing a web-based questionnaire
Einführung in
Client
Version 10.0
Fragebogen  Online- Interview  Auswertung
Inhalt
Ausführung eines Internetbasierten Fragebogens .............................................................. 3
Der Anfang ................................................................................................................ 3
Fragebögen mit TricTrac organisieren ........................................................................... 4
Neue Umfrage erstellen .................................................................................................. 4
Schritt 1: Erstellen eines Fragebogens ............................................................................. 5
Erstellen/Bearbeiten der Umfrage .............................................................................. 6
Einführung und Ende des Befragung Textes ................................................................. 6
Einzelfrage einfügen: .................................................................................................. 7
Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten erstellen: .................................................... 8
Fragebogen ansehen .................................................................................................. 9
Web Layout ............................................................................................................. 10
Schritt 2: Zusätzliche Funktionen .................................................................................. 11
Antwortgruppen und ihre Funktion ............................................................................. 11
Blocks..................................................................................................................... 13
Grid Blocks .............................................................................................................. 14
Erstellen eines bipolaren GridBlocks ........................................................................... 16
Erstellen eines doppelten Grids .................................................................................. 17
Erstellen einer ‚offenen‟ Frage und Fragen, die Multimediaordner enthalten ..................... 19
Fragen importieren ................................................................................................... 21
Routing – Springen, Bedingungen, Ausnahmen etc. ...................................................... 22
Springen ............................................................................................................... 22
Zustand ................................................................................................................ 24
Schritt 3: Fragebogen veröffentlichen ............................................................................ 25
Der Anonyme Link ................................................................................................. 25
Die Antworten der Befragten ................................................................................... 26
Der definierte Link ................................................................................................. 26
Kontaktgruppe....................................................................................................... 26
Erinnerung E-Mails ................................................................................................. 32
Log- in Link ............................................................................................................. 33
Kontaktgruppe mit Benutzername und Passwort ........................................................ 33
Berichte mit OfficeReports® ...................................................................................... 34
Tabellen................................................................................................................ 36
Ergebnis ................................................................................................................. 38
Hilfe ....................................................................................................................... 38
Ausführung eines internetbasierten Fragebogens
Mit Hilfe dieser Gebrauchsanweisung werden Sie lernen, wie ein einfacher, internetbasierter
Fragebogen im TricTrac10 FreeWeb ausgeführt wird. Diese Gebrauchsanweisung wird Sie
durch die Basisfunktionen von TricTrac führen.
Viel Spaß!
Für fortgeschrittene Funktionen empfehlen wir das Reference Manual, welches im TricTrac
Hilfefenster zu finden ist. Bitte beachten Sie, dass die erweiterte Gebrauchsanweisung alle
Versionen von TricTrac einschließt, wobei einige der Screen- Shots von Ihrer TricTrac Version
abweichen können.
Am Anfang
Zunächst muss der TricTrac Klient von unserer Homepage www.trictrac.com heruntergeladen
werden. Anschließend wir ein automatischer Shortcut (siehe Abbildung) auf Ihrem Desktop
erstellt. Doppelklicken Sie auf diese Darstellung.
Als nächsten Schritt müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen. Hierzu klicken Sie in dem
Fenster, was beim ersten Öffnen von TricTrac erscheint auf „Konto erstellen“. Sie werden jetzt
zu einer Homepage geleitet, auf der Sie sich als TricTrac Nutzer anmelden können. Klicken Sie
anschließend den Aktivierungslink, der Ihnen per E-Mail zugeschickt werden wird. Die E-Mail
Adresse geben Sie gleichzeitig mit Ihrem Benutzername ein. Sie sind nun startklar und können
anfangen TricTrac zu nutzen.
Der Klient macht es möglich, von jedem Computer, auf dem TricTrac installiert ist auf Ihr
Konto zuzugreifen. Sollten Sie einmal von einem Computer auf Ihre Umfragen zugreifen
wollen, auf dem der Klient nicht installiert ist, können Sie diesen jederzeit und kostenfrei von
unserer Homepage herunterladen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit immer mit Ihren Umfragen
in Verbindung zu bleiben. Unsere schnelle und flexible Benutzeroberfläche wird Ihnen dabei
behilflich sein.
Fragebögen mit TricTrac organisieren
Sobald Sie TricTrac öffnen, werden Sie Zugang zu verschiedenen Fragebögen haben. Diese
finden sie im Ordner „Beispielumfragen“.
Neue Umfrage erstellen
Klicken Sie auf
woraufhin das folgende Fenster erscheint:
Geben Sie einen Titel ein, z. Bsp. „Mein erster Fragebogen“.
Speichern Sie den Fragebogen in einem bereits existierenden Ordner oder erstellen Sie einen
neuen Ordner. Dazu klicken Sie auf
, zum Beispiel „Los geht‟s”
Ihr neuer Fragebogen ist jetzt im Umfrageüberblick gespeichert.
Sie haben die Möglichkeit eine Fragebogennummer und ein Passwort hinzuzufügen, diese
Möglichkeiten sind jedoch optional.
Doppelklicken Sie auf den Fragebogen oder markieren Sie ihn und klicken auf das
Feld
und analysieren.
. Sie können jetzt Ihren ersten TricTrac Fragebogen erstellen, austragen
Schritt 1: Erstellen eines Fragebogens
Auf den folgenden Seiten werden wir Ihnen zeigen, wie ein kurzer und sehr einfacher
Fragebogen erstellt wird. Darüber hinaus werden Sie lernen, den Fragebogen im Netz
zugänglich zu machen und Ihre Antworten anzuzeigen.
Wir werden uns auf die folgende Menüleiste konzentrieren, welche TricTracs wichtigste
Funktionen aufzeigt:
Zum Überblick
zurückkehren
Fragen und
Kontaktgruppen
erstellen und
bearbeiten
Layout,
Veröffentlichung von
Fragebögen, e-Mail
Vertrieb etc.
Datenanalyse
Auswertung
und
Datenexport
Erstellen/Bearbeiten der Umfrage
Das Erstellen einer Umfrage wird mit den folgenden Funktionen erreicht:
Im Fenster unter der Menüleiste können Sie nun einen Fragebogen, bisher noch ohne Fragen
sehen.
Am Ende werden wir eine Baumstruktur entwickeln, die der folgenden ähnelt:
Einführung und Ende des Befragung Textes
In Ihrem leeren Fragebogen befindet sich die Funktion <Einführung>. Beim Doppelklick öffnet
sich ein Fenster indem Sie einen „Willkommen“ oder einführenden Text schreiben können. Dies
wird das erste Element sein, was die Befragten sehen, wenn sie den Fragebogen öffnen.
Genauso kann ein Text eingesetzt werden, der anzeigt, dass der Fragebogen abgeschlossen
ist. Doppelklicken Sie auf <Ende der Befragung> und schreiben Sie einen Text. Z. Bsp. „Vielen
Dank für Ihre Zeit”.
Einzelfrage einfügen:
Die erste Frage, die Sie erstellen werden, könnte folgende sein:
F1:
Besitzen Sie ein Auto?
□ Ja
□ Nein
Diese Frage ist eine sogenannte Einzelfrage, da der Befragte nur eine der
Antwortmöglichkeiten wählen kann. Um eine Einzelfrage zu erstellen, klicken Sie auf
, woraufhin sich eine viertes Fenster öffnet. Schreiben Sie den Text „Besitzen
Sie ein Auto?“ in das linke Fenster.
Jetzt müssen Sie zwei „geschlossene Antwortmöglichkeiten“ errichten. Dazu das Feld mit dem
geschlossenen
roten
Buch
Antwortmöglichkeiten” und
Drücken Sie das
hinein:
drücken.
Das
Feld
symbolisiert
„numerische
steht für „offene Antwortmöglichkeiten”.
„geschlossene Antwortmöglichkeiten“ Feld und schreiben Sie Ihren Text
Drücken Sie „Ende” und wiederholen Sie die Aktion, schreiben Sie nun jedoch „Nein“. Das
Einzelfrage Fenster wird geschlossen, indem das „Ende” Feld noch einmal gedrückt wird.
Ihre Struktur wird nun folgendermaßen aussehen:
Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten erstellen:
Die nächste Frage könnte folgendermaßen aussehen:
F2:
Wenn Sie heute ein neues Auto kaufen würden, für welche der folgenden Marken
würden sie sich entscheiden? :
□ Ford
□ Chrysler
□ Mercedes
□ VW
□ Opel
□ Weder noch
Hier kann mehr als eine Antwort gegeben werden, deswegen erstellen wir eine Frage, auf die
mehrere Antwortmöglichkeiten gegeben werden können. Klicken Sie auf
erstellen Sie eine Frage samt Antwortmöglichkeiten genauso wie in Frage 1.
und
Achtung: Bei der letzten Antwortmöglichkeit „Keine der genannten“ wird impliziert, dass der
Befragte nicht „Weder noch“ und eine der anderen Optionen wählen kann. Um das zu
verhindern, müssen Sie das Feld „Weiter” klicken, nachdem Sie den Text geschrieben haben.
Wählen Sie hier das Feld „Andere ausschließen”.
Beachten Sie, dass diese Antwortmöglichkeit automatisch Blau geschrieben wird, da es andere
Optionen ausschließt.
Ihr Fragebogen wird nun so aussehen:
Fragebogen ansehen
Sie haben jetzt einen sehr kurzen Fragebogen in TricTrac erstellt. Wenn Sie auf „Interview
Links” klicken, können Sie sehen, wie dieser für den Befragten aussieht.
Frage 1:
Um einen aktiven Test- Link zu erstellen, müssen Sie auf das Feld „Start Einsammlung“
klicken.
Web Layout
Im TricTrac Free Web ist das Layout für den Fragebogen vorbestimmt. Im TricTrac Web
können Sie jedoch ihr eigens Layout wählen. Klicken Sie im Fenster „Allgemein“ einfach auf
„Layout“, so wie oben aufgezeigt.
Schritt 2: Zusätzliche Funktionen
Nach dieser kurzen Präsentation werden wir Sie durch einige der Basisfunktionen führen, auf
die Sie mit Sicherheit stoßen werden, während Sie ihren Fragebogen entwickeln.
Unter anderem werden wir uns auf folgende Dinge fokussieren:
-
Antwortgruppen und ihre Funktion
Blocks und Grids
Routing etc.
Antwortgruppen und ihre Funktion
-
Vorher erstellte Antwortmöglichkeiten in mehreren Fragen einsetzen:
Wir werden jetzt eine weitere Frage erstellen:
F3:
Welche der folgenden Marken haben Sie bereits probiert?
□ Ford
□ Chrysler
□ Mercedes
□ VW
□ Opel
□ Weder noch
Beachten Sie, dass die Antwortmöglichkeiten in Frage 3 zu denen in Frage 2 identisch sind.
Wenn Sie Frage 3 erstellen, können Sie „Antwortgruppe 2” wählen:
Eine Antwortgruppe ist an jede Frage gebunden. Sie kann für zusätzliche Fragen genutzt
werden, entweder mit allen Optionen oder nur einer Auswahl derselben. Wenn Sie eine
Antwortgruppe nutzen möchten und dabei einige der Auswahlmöglichkeiten ausschließen
wollen, klicken Sie beim Erstellen der Frage auf „Weiter“ und prüfen Sie, dass im vorstehenden
Fenster „Nicht alle Antwortmöglichkeiten nutzen“ ausgewählt ist.
Wenn Sie noch einmal auf „Weiter” klicken, öffnet sich auf der linken Seite ein Fenster mit
allen Fragen, die sich in der gleichen Antwortgruppe befinden. Markieren Sie Frage 2 mit einem
Doppelklick und es erscheint ein blaues ‚V„. Ab jetzt werden nur die Antwortmöglichkeiten, die
Sie in Frage 2 gewählt haben, auch in Frage 3 angezeigt.
Um sicher zu gehen, dass die gewählten Antwortmöglichkeiten immer bzw. niemals in Frage 3
sichtbar sind, können Sie auf die Antwortmöglichkeiten im rechten Fenster doppelklicken.
Hierbei ist die vorher gegebene Antwort egal. In diesem Falle müssen Sie die Option ‚Weder
noch„ mit einem Doppelklick auswählen.
Der Fragebogen wird nun folgendermaßen aussehen:
Blocks
Die Fragen in einem Block zu organisieren, können helfen, den Fragebogen besser zu
strukturieren und für den Befragten übersichtlicher zu machen.
Zum Beispiel kann man die ersten drei Fragen, welche alle in die ‚Autokategorie„ fallen, in
einen Block schreiben.
Markieren Sie den Ordner „Einführung“ im Fragebaum und klicken Sie auf das Feld
„Frageblock“.
Benennen Sie den Block im Feld ‚Name„. Klicken Sie anschließend „Beenden“ und überführen
Sie alle drei Fragen in den Block, indem Sie jede Frage markieren und mit den Pfeilen
bewegen:
Grid Blocks
Nach Frage3 können Sie einen neuen Block mit vier verschiedenen Fragen, jedoch gleichen
Antwortmöglichkeiten erstellen. Hier werden die Befragten um eine Einschätzung beim Kauf
eines Autos gebeten. Die Bewertung erfolgt auf einer Skala von ‚Sehr wichtig„ zu ‚Nicht
wichtig„. Einen Grid Block erstellen Sie, indem Sie auf
klicken. Nennen Sie ihn
‚Wichtiges beim Autokauf„ und schreiben Sie einen einleitenden Text für die folgenden Fragen.
Sie können die Skala in einer neuen Antwortgruppe erstellen. Das Ergebnis sollte so aussehen:
Der Grid Block enthält vier Fragen, welche alle identische Antwortmöglichkeiten enthalten.
F4:
F5:
F6:
F7:
Preis
Komfort
Sicherheit
Design
Ihr Fragebogen sollte nun folgendermaßen aussehen:
Das Gitter mit der Einschätzung sollte so aussehen, wenn es hochgeladen ist:
Beachten Sie, dass sie zwar Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten in den Grid Block
einsetzen können, dies jedoch oft die Logik im Fragebogen stören und Verwirrung im Ergebnis
auslösen wird. Deswegen ist es besser, nur ‚Einzelfragen„ im Grid Block zu benutzen.
Erstellen eines bipolaren GridBlocks
Beim Erstellen eines bipolaren GridBlocks, haben Sie die Möglichkeit ein Formular zu erstellen,
in dem sich die Fragen in beiden Enden der Skala befinden.
So sieht Ihr bipolarer GridBlock aus. Bevor dieser jedoch erstellt wird, müssen Sie zunächst
eine Antwortgruppe kreieren. Wir haben uns in diesem Beispiel für die Skala 1,2,3,4 und 5
entschieden.
Gehen Sie hierzu zum Fenster „Antwortmöglichkeiten“ und klicken Sie auf Antwortgruppe in
der oberen linken Ecke. In dieser Antwortgruppe erstellen Sie nun eine beliebige Skala, indem
Sie fünf Antwortmöglichkeiten kreieren. Anschließend gehen Sie zurück zum Umfragebaum
und erstellen einen GridBlock. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie, in der unteren linken Ecke
die Option „Bipolarer- Grid“ wählen müssen. Des Weiteren wird die Antwortgruppe, die Sie
gerade erstellt haben ausgewählt. Dieses Feld befindet sich im Menü in der oberen rechten
Ecke im selben Fenster. In unserem Beispiel heißt die Antwortgruppe „Skala_1-5“.
Nun müssen Fragen in den Block eingefügt werden. Achten Sie dabei darauf, dass zwischen
den verschiedenen Kriterien ein Minus „-“ eingefügt werden muss, um sicherzustellen, dass
diese an beiden Enden der Skala erscheinen. (Achtung! ‚Einzelfrage„ erstellen)
Die Aussagen erscheinen jetzt in beiden Enden der Skala.
Erstellen eines doppelten Grids
Manchmal kann es notwendig sein, zwei Fragen zur gleichen Zeit, jedoch auf verschiedenen
Skalen zu stellen. Dies kann mit Hilfe eines doppelten Grids geschehen, wie folgendes Beispiel
zeigt:
Um diese Art von Grid zu erstellen, müssen wir zwei verschieden Antwortgruppen haben und
eine, die sie verbindet. Dazu gehen Sie zum Fenster ‚Antwortgruppen„ und klicken das Feld
. Wir geben unserer Beispielantwortgruppe den Namen „Preis“. Fügen Sie
Antwortoptionen hinzu, in dem Sie auf
so aussehen.
klicken. Die folgende Skala könnte
Wiederholen Sie den Vorgang für die Antwortgruppe „Qualität“. Als nächstes wird eine
Antwortgruppe erstellt, die die zwei Skalen kombiniert. Diese wird hier ‚Preis- Qualität„
genannt. Beachten Sie, dass die Box „Doppel- Grid“ markiert sein muss.
In der Antwortgruppe können Sie eine Antwortgruppe erstellen, die Sie „Preis“ nennen. Klicken
Sie anschließend auf das Feld „Weiter“ und wählen Sie die Antwortgruppe „Preis“ aus.
Wiederholen Sie diesen Vorgang mit „Qualität“.
Wenn Sie nun einen Grid in Ihrem Fragebogen zu erstellen, können Sie die Antwortgruppe
„Preis- Qualität“ nutzen. Einzelfragen werden dann einfach im Grid erstellt.
„Offene“ Fragen erstelle- Fragen, die Multimediaordner enthalten
Zu Beginn wird eine weitere „Einzelfrage“ erstellt:
F12:
Welche Automarke sehen Sie in diesem Bild?
□ Notiz
□ Ist mir unbekannt
Bei der ersten Antwortmöglichkeit schreibt der Befragte seine Antwort in eine Textbox. Hierzu
muss zuvor eine „Offene Antwortmöglichkeit“ erstellt werden, indem Sie auf
klicken.
Schreiben Sie z. Bsp. „Notiz“ hinein. „Ist mir unbekannt“ ist eine geschlossene
Antwortmöglichkeit.
Anschließend müssen Sie das Bild einsetzen, auf das Sie eine Antwort erhalten wollen. Hierzu
klicken Sie auf „Weiter“ und markieren „Multimedia-Datei einfügen“.
Klicken Sie
um auf Ihrem Computer nach einer Bilddatei zu suchen:
Wichtig: Beachten Sie, dass das Bild nicht grösser als 500 Kb sein darf. Wenn das Bild diese
Größe überschreitet, kann es nicht geladen werden und muss in Größe und Qualität verändert
werden.
In unserem Beispiel könnte die Frage folgendermaßen aussehen:
Der Befragte antwortet dementsprechend entweder mit dem Namen der Automarke oder aber
er/sie klickt auf „Ist mir unbekannt“.
Wichtig: Bilder, Musik, Geräusche und Videos können zu den Fragen, Blocks und Grids
zugefügt werden. In der FreeWeb Version ist es jedoch nur möglich, Multimedia Files bis zu
einer Größe von 200 Kb hochzuladen. Im TricTrac Web können Sie bis zu 500 Kb hochladen.
Wenn Sie mehr Platz benötigen, kontaktieren Sie [email protected]
Fragen importieren
Alle Fragen und Blocks sind bisher manuell erstellt worden. Es ist allerdings auch möglich,
diese von der „Standard Bibliothek“, „andere Umfragen“ und „Word/Test“ zu importieren. Nun
werden wir Ihnen zeigen, wie Sie von anderen TricTrac Ordnern importieren können:
Hier importieren wir von der „Standard Bibliothek“. Wie Sie in der Abbildung sehen können,
werden die importierten Fragen blau markiert.
Wenn Sie anschließend auf „OK“ klicken, werden die Fragen und die entsprechenden
Antwortmöglichkeiten importiert.
So könnte Ihr Fragebaum jetzt aussehen:
Routing – Springen, Bedingungen, Ausnahmen etc.
Fragebögen können auch adaptiv gestaltet werden, sodass Fragen nur auf der Basis der
vorhergegangenen Antworten gestellt werden. TricTrac kann selbst die komplexesten
Routingkombinationen kombinieren. In den folgenden Beispielen werden wir nur auf einfache
Kombinationen fokussieren.
Springen
„Nein“ in Frage 1  Kriterienkartei
In diesem Beispiel antwortet der Befrage „Nein“, er oder sie besitzt kein Auto. Daraus folgt,
dass diese Person nicht die nächste Frage beantworten kann, die sich mit der Zufriedenheit
beim Autokauf beschäftigt. Deswegen erstellen wir einen Sprung von Frage 1 zur
Kriterienkartei.
Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:
1:
Markieren Sie Frage 1 und klicken Sie auf
, wählen Sie „Springen“ als
Einsetzmöglichkeit und wählen Sie anschließend wohin der Befragte geleitet werden soll, wenn
er/sie bei Frage 1 mit „Nein“ antwortet.
Wir wählen jetzt, welche Antwort den Sprung verursacht, hier ‚Nein„:
Klicken Sie auf ‚OK‟ und unter Frage 1 wird ein Text erscheinen:
2. Eine weitere Möglichkeit ist ein Rechtsklick auf Frage 1:
Zustand
Diese Funktion wird normalerweise genutzt, wenn der Befragte vorher auf eine oder mehrere
Fragen bestimmte Antworten gegeben hat.
Wenn der Befragte z. Bsp. mit „Nein“ in Frage 2 antwortet, würde es keinen Sinn ergeben ihn
über seine Lieblingsmarken zu befragen.
Markieren Sie den Grid Block „Wichtig beim Autokauf“ und anschließend „Springen“. Wählen
Sie nun unter „Typ“ die Option „Zustand“. Die relevante Frage ist Frage 2; Klicken Sie
deswegen auf alle Möglichkeiten in Frage 2, außer der Antwortmöglichkeit „Weder noch“.
Nun sollte diese Funktion aktiviert sein und wenn Sie sie hochladen, können Sie sehen, dass
die Struktur je nach gegebener Antwort anders ausfallen wird.
Schritt 3: Fragebogen veröffentlichen
Nachdem der
Fragebogen fertiggestellt ist, ist es an der Zeit die Umfrage an die
Kontaktgruppe weiterzuleiten. Es gibt drei Möglichkeiten, mit denen Sie der Kontaktgruppe den
Link für die Umfrage zukommen lassen können:
•
•
•
Via eines generellen anonymen Links, der von jedem erreicht werden kann
Via eines definierten Links: Die Befragten werden auf der Basis eines individuellen Links
identifiziert. Dieser Link wurde vorher von der Kontaktgruppe erstellt und von einem
Excel- Bogen importiert.
Via eines allgemeinen Log- in Links: Der Befragte wird via Benutzername und Kennwort
identifiziert
Der Vorteil des anonymen Links ist, dass man schnell, ohne lange Registrierungsprozesse,
einen Dialog herstellen kann, z.Bsp. mit den Besuchern der Website. Auf der anderes Seite ist
es nur schwer zu erreichen, dass Personen nicht mehr als ein Mal auf den Fragebogen
beantworten. Zudem hat der Befragte nicht die Möglichkeit den Fragebogen zu verlassen und
später mit der Befragung fortzufahren.
Der generelle anonyme Link wird normalerweise genutzt, um einer anonymen Personengruppe
die Möglichkeit zu geben, den Fragebogen zu beantworten. Wobei ein Log- in Link und ein
definierter Link hingegen häufig für ausgewählte Gruppen z.Bsp. Angestellte oder Kunden,
eingesetzt werden
Der Anonyme Link
Sobald Sie den fertigen Fragebogen synchronisiert haben, klicken Sie auf
und das folgende Fenster erscheint:
Sie können jetzt den anonymen Link kopieren
und ihn für die
ausgewählte Kontaktgruppe zugänglich machen. Das heißt, Sie können den Link an jeder
beliebigen Stelle, Ihrer Website, Ihren E-Mails etc. veröffentlichen.
Die Antworten der Befragten
Zu jeder Zeit während des Interviews haben Sie Zugriff auf die Antworten. Markieren Sie
‚Kontaktgruppe„, sodass die Funktion
auf der rechten Seite, unter den
Kontaktgruppen, sichtbar wird.
Wenn Sie auf ‚Aktualisieren„ klicken, werden die Ergebnisse neu geladen. Eine Gruppe mit dem
Namen ‚Anonyme Webinterviews„ wird automatisch erstellt, nachdem ein anonymer Link
benutzt wurde. Die Antworten der Befragten einer speziellen Kontaktgruppe werden in der
jeweiligen Gruppe gespeichert.
Nachdem die Antworten aktualisiert wurden, können Sie sehen, wie viele Interviews bereits
durchgeführt wurden, indem Sie die Kontaktgruppe markieren:
Wichtig: Wenn Sie Ihren Fragebogen getestet haben, werden diese Tests in dem Ordner ‚Anonyme
Webinterviews„ gespeichert und somit Teil Ihrer Daten werden. Um das zu verhindern, muss
diese Gruppe gelöscht werden, bevor Antworten gesammelt werden.
Wenn Sie alle Ihre Antworten zusammen haben, können die Daten exportiert und analysiert
werden. Mehr dazu in Schritt 4.
Der definierte Link
In TricTrac haben Sie die Möglichkeit e-Mails mit definierten Links zu versenden. Hierzu muss
eine Kontaktgruppe mit den entsprechenden Informationen erstellt werden (Name, E-Mail
Adresse etc.). Anschließend können E-Mails mit definierten Links gesendet werden. Im
folgenden Schritt wird gezeigt, wie Kontaktgruppen erstellt und solche E-Mails gesendet
werden.
Kontaktgruppe
Informationen über Ihre Kontaktgruppe müssen über Excel importiert werden. Name, E-Mail
Adresse, Benutzername und Passwort müssen alle in einer seperaten Kolonne stehen (siehe
unten). Dadurch können Informationen zu TricTrac importiert werden, ohne dass
Formatierungsfehler auftreten.
Wichtig: Wenn Sie mit Office 2007 arbeiten, muss die Excel Datei als 97- 2003 Version gespeichert
werden. Klicken Sie hierzu ‚Speichern als„ und wählen Sie Excel 97- 2003.
Schritt 1: Klicken Sie unter Kontaktgruppe auf „Einfügen“ und geben Sie den Namen dieser
Kontaktgruppe ein.
Schritt 2:Klicken Sie auf „Kontakte hinzufügen“ und wählen Sie die jeweiligen Excel Dateien
aus. Wenn Sie die Kontaktgruppe von vorher nutzen wollen, markieren Sie diese und klicken
auf „Wählen“. Handelt es sich um eine neue Datei oder haben Sie ihre Excel Datei verändert,
klicken Sie auf „Durchsuchen“, um sie von Ihrem Computer zu laden.
Nachdem Sie Ihre Excel Datei ausgewählt haben, wird das folgende Fenster erscheinen. Sie
müssen nun jede Kategorie mit der jeweiligen Kolonne verbinden. Dazu klicken Sie auf das
gewünschte Feld und ziehen es in die jeweilige Kategorie; also Name zu Name usw.
Beachten Sie, dass wenn Sie das Feld „Kopfzeile“ markieren, ist dies der Fall, weil Ihre erste
Zeile eine Kopfzeile ist und keine Namen oder E-Mail Adressen enthält.
So sieht es dann aus.
Klicken Sie jetzt auf „importieren“ am Ende des Fensters und TricTrac sagt Ihnen, wie viele
Ihrer Kontakte importiert wurden. Wenn Sie jetzt „Ja“ klicken, können Ihre Einladungen
versendet werden.
Die Befragten können jetzt an der Umfrage teilnehmen. Sie müssen nur eine Einladung
erhalten. Klicken Sie hierzu auf
und dann auf ‚E-Mail Einfügen„.
In diesem Fenster können Sie entweder den Standardtext verwenden, oder Ihren eigenen
verfassen. Achten Sie auf die Möglichkeit ‚animierte Texte„ zu verwenden (@Name= Name des
Kontaktes). Zudem können sie eine E-Mail im Standard und/ oder HTML Format versenden.
Dies ist von Bedeutung, wenn Sie sicher gehen möchten, dass alle Befragten die E-Mail,
unabhängig von den Sicherheitsbestimmungen, lesen können.
Im Fenster „Eigenschaften“ können Sie spezifische Details hinzufügen:
Name des Empfängers
Diese Funktion ist im TricTrac
Web vorbestimmt
Antwort Adresse
Evt. Anhang
Wenn die E-Mail z-Bsp. Nur an
Frauen o.ä. gesendet werden soll
Für Erinnerungs E-Mails etc..
Wenn die Tabelle fertig ist klicken Sie auf „OK“ und Sie können damit beginnen, Ihre E-Mails
zu Ihren Kontakten zu senden, indem Sie auf „E-Mails generieren“ klicken:
Jetzt wird eine E-Mail an jeden Befragten von dieser Tabelle erstellt, welche anschliessend
vom „Postausgang“ gesendet werden kann:
Klicken Sie auf „Alle senden“ und alle E-Mails werden mit individuellen Links zum Fragebogen
gesendet werden. Es ist von Vorteil Ihre eigene E-Mail Adresse in die Kontaktgruppe
zuzufügen, um sicherzugehen, dass sich keine Fehler eingeschlichen haben.
Erinnerung E-Mails
Wen Sie ein Erinnerung an die Befragten, die noch nicht an der Umfrage teilgenommen haben
versenden wollen, muss dazu eine neue E-Mail Tabelle erstellt werden. Wenn sie nur ‚erstelle
E-Mails„ wählen, wird die Erinnerung nur an die Kontakte geschickt, die nach dem Versenden
der letzten E-Mail zur Kontaktgruppe hinzugefügt wurden und nicht an diejenigen, die nicht
geantwortet haben.
Sie haben jeder Zeit Zugriff zu den Umfragen, indem Sie auf „Neu laden“ klicken. Dieses Feld ist nur
erreichbar, wenn der Kontaktgruppen- Ordner markiert wird.
Log- in Link
Kontakte, die keine E-Mail Adresse haben, können auf den Fragebogen durch einen Log- in
zugreifen. Hier müssen die Befragten ihren Benutzernamen und Passwort, der mit dem in Ihrer
Kontaktgruppe übereinstimmt, eingeben.
Kontaktgruppe mit Benutzername und Passwort
Wenn Sie einen generellen Log- in Link versenden, müssen Sie eine Kontaktgruppe importieren
in der sowohl Benutzername als auch Passwort ihre eigene Kolonne in Excel haben. Diese
Informationen werden in die Bereiche <Benutzername> und <Passwort> importiert.
Benutzername und Passwort können beliebig gewählt werden, die Kombinationen müssen
jedoch von Benutzer zu Benutzer variieren.
Wichtig: Eine definierte Information muss zu Benutzername und Passwort hinzugefügt
werden. Wenn es also keine E-Mail Adresse gibt, müssen Sie eine Telefonnummer oder eine
einmalige Nummer, welche dann zur Kategorie <Nr. (Telefon)> importiert wird, hinzufügen.
Wenn alle Informationen aufgelistet sind, klicken Sie auf
zuvor.
, genauso wie im Schritt
Jetzt kann der Benutzername und das Passwort zusammen mit dem Link, an Ihre Befragten
weitergeleitet werden. Sie finden den Link, indem Sie auf
ihn anschliessend von ‚anonym‟ auf ‚Log- in‟ ändern:
Jetzt können Sie auf
klicken und
klicken und der Link kann veröffentlich werden.
Wenn Ihr Fragebogen beantwortet wurde, können Sie gesammelten Daten filtern und
analysieren. Dies ist am einfachsten, wenn Sie OffieReports nutzen, was bereits in TricTrac
integriert ist.
Berichte mit OfficeReports®
Während oder am Ende der Datensammlung, ist es häufig von grossem Nutzen
einen Bericht zu erstellen, in dem die Ergebnisse der Umfrage visuell, mit Hilfe
eines Grafs ausgedrückt werden.
Hierzu empfiehlt TricTrac OfficeReports. Dies ist eine integrierte Funktion in TricTrac, die
ebenso als add-in für MS Word und Power Point benutzt werden kann. Diese Funktion macht es
möglich Zahlen in Grafen zu veranschaulichen. Hierbei wird mit einer einfachen
Nutzeroberfläche gearbeitet.
Wenn Sie OfficeReports noch nicht auf Ihrem Computer installiert hat, klicken Sie auf das Logo
im Fenster ‚Allgemein‟ und laden Sie das Program von der Website herunter. Hier können
Sie auch die Gebrauchsanweisung für den Basisgebrauch von OfficeReports herunterladen.
Nah der Installation wird OfficeReporst als add-in für Word und Power Point funktionieren, wie
oben gezeigt.
Wichtig: Um OfficeReports zu nutzen müssen Sie mit MS Office 2003/XP oder neueren
Versionen arbeiten. In dieser kurzen Einleitung sind die Rahmen von MS Office 2007
eingesetzt.
Wenn Sie OfficeReports auf Ihren PC geladen haben, sind Sie bereit, Ihre gesammelten Daten
in einem Bericht zusammenzutragen. Vergessen Sie nicht auf ‚Interviews laden„ zu klicken,
bevor Sie OfficeReports öffnen.
Wählen Sie zuerst, ob der Bericht auf Word oder Power Point geschrieben werden soll. Dies
hängt von der Präsentation ab, die Sie wählen.
Entweder Word oder Power Point öffnet sich, je nach dem für welche Möglichkeit Sie sich
entschieden haben. Das Fenster mit OfficeReports öffnet sich automatisch. Jetzt können Sie
Grafen und Tabellen von Ihren gesammelten Daten einsetzen.
Wichtig: Auf die von Ihnen eingesetzten Materialien kann von jedem Computer zugegriffen
werden, solange auf diesem MS Office und OfficeReports installiert ist.
Auf den folgenden Seiten werden Sie mit den Basisfunktionen in OfficeReports vertraut
gemacht. Für weitere Informationen und Beschreibungen laden Sie bitte die vollständige
Gebrauchsanweisung von www.officereports.com herunter.
Klicken Sie auf ‚Variablen‟ und das folgende Rahmenschema wird sich öffnen. Hier können Sie
folgendes sehen:
Ihre Fragen und die verschiedenen Daten zwischen den Antworten. Sie können auch neue
Variablen erstellen.
Um Tabellen und Grafen zu erstellen, schließen Sie den ‚Variable„ Rahmen und klicken Sie auf
die grafische Gestaltungsform, für die Sie sich entschieden haben.
Zwei Beispiele:
 Tabellen
o Frequency tables (Zeigt die Daten für eine Variable)
 Diagramme
o Cross Charts (Zeigt die Daten für zwei Variablen)
(Diese kurze Berichtpräsentation beschreibt ausschließlich die Variablen, die stetige
Antwortkategorien enthalten. Berichte über zahlen- und textbasierte Daten, sind in der
vollständigen Gebrauchsanweisung erklärt.
Tabellen
1. Im OfficeReports Fenster ‚Tabellen‟ öffnen Sie ‚Tabelle hinzufügen„:
2. Im Rahmen ‚Tabelle/ Diagramm einfügen„ wählen Sie ‚Autobesitzer„ als erste Variable in
dem Drop- Down Menü:
3. ’Autobesitzer’ ist eine Kategorievariable, die die Antwortmöglichkeiten enthält. Die Wahl dieser
Variablen wird sofort eine Tabelle erstellen, die zeigt, wie viele der Befragten ein Auto besitzen und
wie viele nicht. Dieser Typ ist eine ein- dimensionale oder frequency Tabelle.
Wenn Sie mit dem Graf oder der Tabelle zufrieden sind, können Sie auf
klicken und die Grafiken werden in Ihr Word- bzw. Power Point Dokument eingefügt.
Diagramm
Ein Diagrammkann folgendermaßen erstellt werden:
1. Setzen Sie ab Schritt 2 fort und wählen Sie ‚Geschlecht„ als optionalen Hintergrund.
2. Sie können sich dazu entscheiden, das Ergebnis als ein Diagramm anzeigen zu lassen.
Hierzu können Sie entweder auf das Feld ‚Tabelle/ Diagramm erstellen„ klicken, das
bereits geöffnet ist:
, oder Sie öffnen das
Fenster, indem Sie auf ‚Diagramme„ im OfficeReports Fenster klicken.
3. Das Diagramm wird sofort erscheinen. In diesem Beispiel ist die Hauptvariable das
Autobesitzverhältnis, wobei die andere Variable das Geschlecht des Befragten ist.
Die oben beschriebenen, vielfältigen Funktionen haben Ihnen einen Einblick darüber gegeben,
wie einfach es ist, von Daten, ein grafisches Ergebnis zu erhalten. Dies ist die Hauptfunktion in
OfficeReports. Dieses Werkzeug ist noch vielseitiger, was Sie herausfinden können, wenn Sie
das Programm auf www.officereports.com herunterladen.
Ergebnis
Es gibt eine Vielzahl von Ergebnissen, die bei TricTrac erhältlich sind.
Hilfe
Trotzdem die Benutzeroberfläche von TricTrac explizit und einfach gestaltet ist, kann es
manchmal nützlich sein, Gebrauchsanweisungen, ältere Fälle oder direkte Hilfe zu Rate zu
ziehen. Hierzu erhalten Sie Zugriff, indem Sie auf das Fenster ‚Hilfe„ klicken.
Netviewer ist ein integriertes Hilfswekzeug, das es unserem Team ermöglicht, Sie per Telefon
oder Skype zu unterstützen. Dies ist für Sie der einfachste Weg, um Hilfe zu bekommen, da
wir allen Ihrer Schritte folgen können und einfach mögliche Fehler oder Unstimmigkeiten
entdecken können. Für mehr Information kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]
Die kurze einführende Gebrauchsanweisung gibt Ihnen die nötigen Informationen um einen
Fragebogen zu entwickeln und ein brauchbares statistisches Produkt zu erstellen.
Wenn Sie finden, dass diese Version unzulänglich ist, kontaktieren Sie uns bitte. Wir können
unsere Lizenz jeder Zeit sofort erneuern und dadurch die für Sie nötigen Funktionen
hinzufügen. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über die Kapazität und
Funktionen der verschiedenen Lizenzen unter www.trictrac.com.
Wir hoffen, dass diese Gebrauchsanweisung Ihnen einen Eindruck von den Vorteilen von
TricTrac vermittelt hat. Wir wünschen Ihnen viel Glück mit Ihren Umfragen und Fragebögen!
Mit freundlichen Grüßen,
Das TricTrac Team