Ausgabe Nr. 05/16 (PDF/6,8 MB)

Сomentários

Transcrição

Ausgabe Nr. 05/16 (PDF/6,8 MB)
61. Jahrgang
Ausgabe Nr. 5
30. Mai 2016
anzeiger
der kleine
Mitteilungsblatt der Gemeinde Gerbrunn
www.gerbrunn.de • Telefon 09 31/ 70 28 00 • Telefax 09 31/ 70 28 01 99 • E-mail: [email protected]
Besuch in der Partnerstadt Molsheim
Sonntag, 23. April, 6.00 Uhr, 2°C Außentemperatur: 29 Gerbrunner Bürgerinnen und Bürger mit dem 3. Bürgermeister
Stephan Herbst an der Spitze machten sich auf den Weg
nach Molsheim/Elsaß, um mit der Partnerstadt das langjährige Bestehen der Partnerschaft zu festigen.
Dank der „Buschtrommeln“, sprich smartphones, erwartete
uns um Punkt 10 Uhr ein Empfangskomitee und geleitete
uns ins „maison des enfants“, wo wir vom Bürgermeister
und einer Abordnung Molsheimer – darunter Stadträte/innen und sogar die Weinkönigin mit prächtiger rot-goldener
Schärpe – mit herzlichen Worten, heißem Kaffee und leckerem Gebäck begrüßt wurden.
Es wurde uns ein reichhaltiges Programm geboten mit unvorhergesagten „Schmankerln“ (Sambatruppe mit original
brasilianischen Tänzerinnen).
Es gab einen Überblick über den Molsheimer Haushalt, einen Filmbeitrag von Dr. Klaus Hemprich, beim 1. Besuch in
Molsheim gedreht, der den Anwesenden viele OHHHS uns
AHHHS entlockte und als einmaliges Zeitdokument den
Molsheimern zum Geschenk gemacht wurde, ein köstliches
Mittagessen, anschließend fachkundige Führungen durch
Molsheimer Kirchen und eine Klosteranlage, ein Flötenkonzert, eine Rundfahrt durch das umfangreiche Industriegebiet und zum Abschluss einen Besuch im „Winzerhof“ mit
gegenseitiger Überreichung von Gastgeschenken.
Mit nur geringfügiger Verspätung traf die Reisegesellschaft
vollzählig, gut gelaunt und hocherfreut über die gelungene
Begegnung wieder in Gerbrunn ein.
Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben.
U. Rosenbaum
2
der kleine anzeiger
Notdienste
ÖFFNUNGSZEITEN
Rathaus Gerbrunn
Sprechzeiten des Ersten Bürgermeisters nach tel. Vereinbarung
Montag - Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch
7.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
Bücherei
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
9.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
12.00 - 17.00 Uhr
geschlossen
9.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
12.00 - 17.00 Uhr
geschlossen
Wertstoffhof Wöllrieder Hof
Mittwoch
Freitag
Samstag
14.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 14.00 Uhr
DURCHWAHLNUMMERN
Vermittlung Rathaus
70 280 - 0
Vorzimmer Bürgermeister, „Kleiner Anzeiger“ 70 280 - 103
Geschäftsleitung
70 280 - 111
Verkehrsüberwachung (nur Freitag ab 10:00 Uhr) 70 280 - 112
Schankgenehmigungen, Liegenschaften
70 280 - 114
Bauverwaltung, Verkehrsanordnungen, 70 280 - 115
Erlaubnis zum Fällen von Bäumen
Bürgerbüro:
70 280 - 120
An-/Abmeldungen, Führungszeugnisse,
- 121
Ausweise/Pässe, Fundsachen,
- 122
Kfz-Ab-/Ummeldungen
- 123
Standesamt, Eheschließungen
70 280 - 123
Friedhofswesen, Rentenangelegenheiten
70 280 - 120
Gewerbeamt
70 280 - 122
Finanzverwaltung
70 280 - 130
Personalwesen
70 280 - 131
Kasse, Mahn- und Vollstreckungswesen
70 280 - 135
Steuern und Abgaben
70 280 - 133
- 136
Erschließungs-, Kanalsanierungs-
und Straßenausbaubeiträge
70 280 - 134
Bauhof (bei Notfällen: 0171 - 2 87 30 03)
70 280 - 150
Jugendarbeit
30 48 97 04 od. mobil 0175 - 2 90 49 50
Schwimmbad – Öffnungszeiten:
Mo - Fr 16 - 20.30 Uhr, Sa - So 8 - 14 Uhr
Bücherei
Eichendorffschule
70 78 29
70 99 89
70 71 00
Tafel Gerbrunn
Hauptstr. 7 · Öffnungszeiten jeweils Dienstag, 15.00 - 16.00 Uhr
Apotheken - Notdienstbereitschaft
St. Nepomuk-Apotheke, Gerbrunn, Gregor-Mendel-Straße 7,
Telefon 70 74 05 und 70 84 05
Bereitschaftstage: Sonntag, 12.06.
sowie jeden Mittwoch von 14.30 bis 18.00 Uhr.
Rats-Apotheke, Gerbrunn, Hauptstr. 36, Tel. 70 24 65
Bereitschaftstage: Mittwoch, 01.06. und Freitag, 24.06.
Die Notdienstbereitschaft beginnt jeweils um 8.00 Uhr
und endet am nächsten Morgen um 8.00 Uhr.
Nr. 5 / 2016
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
Feuerwehr
Überfall, Verkehrsunfall
Polizei Würzburg-Land, Weißenburgstr. 2
Rettungsdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Stadtwerke Würzburg Gas/Wasser
Stadtwerke Würzburg Strom
Schlüsseldienst - 24-Std.-Notruf
☎ 112
☎ 110
☎ 4 57-0
☎ 112
116
☎ 117
☎ 36-12 60
☎ 36-12 31
☎ (0931) 13 444
Ärztliche Dienste in Gerbrunn
Fachärzte für Allgemeinmedizin
◆ Dr. Liane Preu-Maiwald,
Allgemeinarzt, Würzburger Straße 9, Tel. 70 11 17
◆ Dr. Sebastian Sauer, Allgemeinarzt, Urologe u. Dr. Thomas Loh-
mann, Internist, Eichendorffstr. 4, Tel. 70 90 90
◆ Dr. Wolfgang Stier, Allgemeinarzt u. Dr. Andreas Heiss,
Internist, Gregor-Mendel-Str. 9, Tel. 70 77 70
Weitere Fachärzte
◆ Dr. med. Andreas Heiss, Internist, Gregor-Mendel-Str. 9, Tel. 70 77 70
◆ Dr. M. Kababgi, Internist, Unterer Sandbühlweg 3 a, Tel. 70 10 24
◆ Dr. Thomas Lohmann, Internist und
◆
◆
◆
◆
Dr. Sebastian Sauer, Allgemeinarzt, Urologe,
Eichendorffstr. 4, Tel. 70 90 90
Dr. Jürgen Pannenbecker und Dr. Annette Hein, Kinderärzte,
Hauptstraße 32, Tel. 70 70 01
Dr. Lutz Piscalar, Orthopäde, St. Nepomuk-Straße 13, Tel. 8 80 59 98
Dr. Achim Zentner, Hautarzt, Alte Gasse 1, Tel. 4 04 77 11
Praxis am Happach, Regina Rapaport,
Psychiatrie-Psychotherapie, Am Happach 27, Tel. 46 08 72 60
Zahnärzte
◆ Dr. Holger Czenskowski, Zahnarzt, Casteller Platz 2, Tel. 70 10 84
◆ Adam Korinek, Zahnarzt, Gieshügeler Straße 9, Tel. 70 08 70
◆ Gemeinschaftspraxis Susanne Semmler und Ralf Rothe, Zahnärzte,
Otto-Hahn-Straße 40, Tel. 70 90 77
Psychologische Dienste
◆ Dipl. Psych. Sibylle Braune, Psych. Psychotherapeutin,
Edith-Stein-Str. 17, 97218 Gerbrunn, Tel. 70 13 92
◆ Angelika u. Alexander Susewind, Psychologische
Psychotherapeuten, Hauptstr. 16, Tel. 3 04 96 12
Sonstige Heilberufe
◆ Elke Schäffner, Heilpraktikerin, Schulweg 2a, Tel. 2 22 0 6
◆ Praxis für Akupunkt-Massage und Craniosacrale Therapie,
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
Beate Hümmert, Heilpraktikerin, Schulweg 2a, Tel. 46 55 99 05
Praxis für Ganzheitskosmetik und med. Fußpflege,
Justina Buck-Boguslawski, Alte Gasse 1, Tel. 30 48 97 69
Praxis für Physiotherapie, Osteopathie und Naturheilkunde,
Nadine Fischer und Birger Lohr, Eichendorffstr. 1a, Tel. 70 80 33
Privatpraxis für Physiotherapie, The Journey,
Bertha-von-Suttner-Str. 35, Tel. 7 05 96 93
Praxis für Krankengymnastik, Physiotherapie u. Rehabilitation,
Gesundheitszentrum Gerbrunn · Thamm, Rapps, Schwald · Logopädie, Ergotherapie, St. Nepomuk-Str. 13, Tel. 70 80 55
TCH Praxis für traditionelle chinesische Heilkunde,
Bertha-von-Suttner-Straße 16, Tel. 70 19 00
Kosmetik, Fußpflege, Studio Barbierolla, Kopernikusstraße 20,
Tel. 70 71 61
Praxis für Physiotherapie Bader, Kopernikusstraße 2, Tel. 70 77 08
Privatpraxis für Physiotherapie und Neuromuskuläre Schmerztherapie (NMT), Carolina Demetriou, Sandbühlstraße 19, Tel. 26 06 45 98
Mobile Massage Masur, Edmund Masur, Heilmassage bei Ihnen
zu Hause, Tel. 4 67 73 78, Handy 01 77 / 2 01 69 50
Hebamme Bettina Birn, Hauptstraße 42, Tel. 01 78 - 8 64 22 46
Kosmetik, Fußpflege, Nagelstudio Bellissima, Marianne Chwieja,
Casteller Platz 1, Tel. 3 57 19 55, Handy 01 76 / 21 60 09 38
Privatpraxis für traditionelle chinesische Medizin,
Ärztin Irina Christ, Gregor-Mendel-Str. 9, Tel. 30 51 22 61
Senioren- und Pflegeheim
◆ BRK - Pflege, Tel. 3 55 58 41
- Betreutes Wohnen, Tel. 8 00 08-6 24
- Sozialstation, Tel. 8 00 08-6 22
Nr. 5 / 2016
Mitteilungen
aus dem Rathaus
Müllabfuhrtermine
im Juni 2016
Restmüll: 03.06.
Bioabfall: 10.06.
LVP (DSD): 13.06.
Blaue Papiertonne:
3
der kleine anzeiger
17.06.
24.06.
24.06.
13.06.
Standesamt und
Einwohnermeldekartei
Anmeldungen HWS und NWS
Abmeldungen HWS und NWS
Geburten
Eheschließungen
Sterbefälle
Einwohnerzahl zum 30.04.2016
69 Personen
64 Personen
6 Kinder
1 Paar
9 Personen
6.925 Einwohner
Geburten
(mit Einverständnis der Eltern zur Veröffentlichung frei gegeben)
Bei Problemen mit der Müllabfuhr wenden Sie sich bitte
direkt an den jeweiligen Entsorger:
Restmüll, Biotonne: Team Orange, Tel. 0931 6156400
Gelber Sack: Entsorgungswirtschaft Sonneberg GmbH, Tel.
0800 5333888
Blaue Papiertonne: SERO Verwertungs-GmbH, Tel. 09351 4752
Die Mülltonnen müssen an den Abfuhrtagen im gesamten
Ortsbereich bereits ab 6.00 Uhr bereit gestellt sein.
Marius Wilhelm Nehls, geb. am 03. April 2016 in Würzburg,
wohnhaft in Gerbrunn, Bertha-v.-Suttner-Straße 11
Termine der Straßenreinigung:
(mit Einverständnis der Angehörigen zur Veröffentlichung frei gegeben)
Panagiotis Diagoumas, geb. am 05. April in Würzburg,
wohnhaft in Gerbrunn, In der Ebene 24
Martin Guentchev Mollov, geb. am 07. April 2016 in Würzburg, wohnhaft in Gerbrunn, Stefan-Krämer-Straße 23
Sterbefälle
Do 09.06.16, Fr 10.06.16 sowie Do 23.06.16, Fr 24.06.16
Wir bitten Sie, an den vg. Tagen den Fahrbahnrand im Rahmen
Ihrer Möglichkeiten von parkenden Fahrzeugen freizuhalten.
Anna Elfriede Seufert, geb. Brückner, Hauptstraße 26, am
10. April 2016 in Gerbrunn
Ozonhallenbad mit Sauna
Annemarie Margarete Fries, geb. Klaumünzer, Zehntweg
16, am 18. April 2016 in Gerbrunn
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 16.00 - 20.30 Uhr, Sa - So 8.00 - 14.00 Uhr
Senioren- u. Behindertenschwimmen mit Wassergymnastik: Fr 13.15 - 14.45 Uhr
Samstag Badespass 11.00 - 14.00 Uhr
Abnahme von Schwimmabzeichen jederzeit möglich
Belegung der Sauna:
Montag und Mittwoch: Herren 16.00-20.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag Damen 16.00-20.30 Uhr
Freitag Damen 16.00-20.30 Uhr
Samstag und Sonntag Gemischte Sauna 8.00-14.00 Uhr
Barbara Brigitte Walther, geb. Rothlauf, Kopernikusstraße
7, am 24. April 2016 in Bayreuth
Kopernikusstraße 15 a, Tel. 70 78 29
Wolfgang Franz Stollsteiner, Am Happach 46, am 10. April
2016 in Gerbrunn
Liebe Mitbürger,
wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass das Befahren von Einbahnstraßen in gegenläufige Richtung
(Ausnahme: Sandstraße) nicht erlaubt ist, auch nicht
mit dem Fahrrad! Bitte seien Sie als Erwachsener ein
Vorbild für die Kinder. So können Gefahrensituationen
im Straßenverkehr verhindert werden.
■
Gemeindeverwaltung Gerbrunn
IMPRESSUM
Herausgeber: Gemeinde Gerbrunn
Rathausplatz 3, 97218 Gerbrunn
Telefon 0931 / 7 02 80 - 0, Telefax 7 02 80 - 199
e-mail: info @ gerbrunn.de
Verantwortlich für den Inhalt:
Erster Bürgermeister Stefan Wolfshörndl
Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am:
Montag, 27. Juni 2016
Redaktions- und Anzeigenschluss: Freitag, 10. Juni 2016
Technische Herstellung:
Druckerei Fleckenstein • Mühlweg 34 • 97218 Gerbrunn
Telefon 09 31/ 70 70 33 • Telefax 09 31/ 70 10 83
e-mail: [email protected]
© Nachdruck/Vervielfältigung der von uns erstellten Anzeigen,
Grafiken etc. ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet!
Fundsachen
Sie finden die Fundsachen auch auf der Homepage
der Gemeinde Gerbrunn unter „Amtliches – Fundamt“.
Folgende Fundsachen wurden abgegeben:
◆ Brille (rahmenlos)
◆ Stofftasche
Fundbüro: Tel. 702 80-120
Bei Fragen oder Anregungen rund um die Buslinien in
Gerbrunn, wenden Sie sich bitte direkt an die OVF Omnibusverkehr Franken GmbH, Tel. (09 31) 35 28 90 40
4
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Förderverein
„Kulturbühne
Alte Feuerwehr“ e.V.
JAZZ-KONZERT
KAMANN-PALING QUARTETT Aktuelle Kunstausstellungen
23.04. bis 06.07.: 01.07. 20.00 Uhr
15.07. bis 23.09.: 30.09. bis 15.12.: Farbe bekennen.
Bilder von Dorle Wolf
Dorle Wolf liest Texte und Lyrik
zur Projektion ihrer Bilder und zu
Improvisationen am Klavier
Bilder von Peter Geiger
Plastiken von Dieter Eisenberg,
Bilder von Birgit Stockmann
| Matthias Hohmann | Maximilian Kamleiter | Sascha Panknin | Valentin Findling |
SCHLAGZEUG
BASS
SAXOPHON
PIANO
SAMSTAG 2. JULI 2016
KONZERTBEGINN 20:00 UHR
Nur solange der Vorrat reicht
KULTURBÜHNE ALTE
FEUERWEHR GERBRUNN
EINTRITT FREI SPENDEN ERBETEN
ANZEIGEN
Fenster | Rollladen | Torbau | Sonnenschutz
SCHON KLEINE MASSNAHMEN
MACHEN IHR HAUS SICHERER!
Telefonische Beratung unter Tel: 0931 70588-0
Werner-von-Siemens-Str. 56 | 97076 Würzburg
Fon 0931.27968-0 | Fax 0931.27968-40 | www.frauenfeld.de
Nr. 5 / 2016
Aus den
Sitzungen
Gemeinderatssitzung am 02.05.2016
TOP 07
Die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn
beabsichtigt die Ersatzbeschaffung
des vorhandenen Pritschenwagen VW
T4, Baujahr 1993, welcher auf Grund
größerer Mängel außer Dienst gestellt
werden sollte. Dieses Fahrzeug wurde
vom Feuerwehrverein als Gebrauchtfahrzeug beschafft und in den Dienst
der Gemeinde übernommen. Das vorhandene Fahrzeug hat regelmäßig
technische Mängel und sollte erneuert
werden.
Das Fahrzeug verursacht aufgrund
des Lebensalters immer wieder Reparaturen. Seit 2012 wurden alleine für
Reparaturmaßnahmen Kosten in Höhe
von 1.927,84 € fällig:
Die Notwendigkeit eines Rüstwagens
wird seitens der Gemeindeverwaltung
nicht in Abrede gestellt. Verdreckte
Schläuche, Ölauffangbehälter, Besen,
Ölbindemittel, etc. können so nach
einem Einsatz transportiert werden,
bei der Variante Transporter wird das
Fahrzeug auch als Zugfahrzeug für
den Schlauchanhänger benötigt, bei
der Variante Gerätewagen wird der
Schlauchanhänger nicht mehr benötigt und könnte als Anhänger für den
Bauhof verwendet werden. Beide Fahrzeugvarianten würden dem Bauhof
zukünftig am neuen Standort auch zur
Verfügung stehen.
Der Kreisbrandrat Herr Geißler befürwortet die Beschaffung eines Rüstwagens Logistik 1 für die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn. Weiterhin führt er
aus, dass Aufgrund der immer wiederkehrenden Einsatzarten und um den
vielfältigen Anforderungen innerhalb
der kleine anzeiger
der Gemeinde Gerbrunn gerecht zu
werden, eine Beschaffung sinnvoll und
dringend notwendig ist.
Im Haushalt 2016 stehen 50.000 EUR
für die Ersatzbeschaffung des T4 zur
Verfügung.
TOP 08
Mit Schreiben vom 29. März 2016 stellte Herr Dr. Stier im Namen der FWGFraktion den Antrag, im Bereich des
geplanten Bauhofneubaus einen Wohnmobilstellplatz für 5-6 Wohnmobile zu
errichten.
Besonders im Hinblick auf die Landesgartenschau 2018 wäre ein Stellplatz
für Wohnmobile im Bereich des neuen
Bauhofs ideal, da die Gäste fußläufig
das Ausstellungsgelände erreichen
könnten und eine direkte Anbindung
an den öffentlichen Nahverkehr gegeben ist.
Durch den neu zu bauenden Bauhof ist
die Infrastruktur (Wasser, Strom, Entsorgung) vorhanden und kann ohne
große Kosten die Stellplätze versorgen.
Soweit bekannt, ist von der Stadt Würzburg keinerlei Planung zur Errichtung
von Wohnmobilstellplätzen in der Nähe
der Landesgartenschau vorgesehen,
das ist umso verwunderlicher, da diese
Form des Reisens einen immensen Zuwachs erfährt.
Notwendig wären etwas verbreiterte
Parkplätze, z.B. mit Rasengittersteinen,
ein zentraler Stromkasten (bis 6 Stromquellen) und eine Versorgungs- und
Entsorgungssäule, die mit Münzeinwurf zu bedienen ist.
Die Betreuung der Gäste ist problemlos, 1x am Tag könnte ein Gemeindeangestellter die Gebühr (Stellplatz und
Strom ca 10 €) kassieren.
Der früher angedachte Stellplatz im
Bereich Roman Hill ist sicher ungünstig,
da keine Anbindung vorhanden ist.
In vielen Städten und Gemeinden Euro-
5
pas befinden sich ähnliche Wohnmobilstellplätze, die dieser boomenden Reiseart Rechnung tragen.“
Aus Sicht der Verwaltung wären entsprechende ausgestattete Wohnmobilstellplätze – ggf. auch an mehreren
Standorten – im Gemeindegebiet zu
begrüßen. Ein Standort im Bereich des
geplanten Bauhofneubaus wird für
grundsätzlich geeignet erachtet und
soll mit dem Architekten Stirnweiß nun
geprüft werden.
Darüber hinaus wird auch an der ehem
Schießanlage im Zusammenhang mit
der Umnutzung für Sport und Freizeit
eine Einrichtung geprüft.
TOP 09
Der Freistaat Bayern fördert den flächendeckenden Ausbau von öffentlichen WLAN-Hotspots. Zuständig sind
die Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (für die Gemeinde Gerbrunn das Amt in Würzburg).
Die Fördersumme für die Einrichtung
eines WLAN-Hotspots beträgt je Standort maximal 2500,00 Euro. Erfahrungsgemäß lassen sich die notwendigen
technischen Voraussetzungen mit der
Fördersumme finanzieren.
Der laufende Unterhalt und Betrieb
obliegt den Gemeinden. Im Rahmen
der Bürgermeisterdienstbesprechung
am 13. April wurden die laufenden Kosten auf ca. 1000,00 Euro pro Jahr geschätzt.
Aus Sicht der Gemeindeverwaltung
sollte das Angebot „Bayern-WLAN“
angenommen werden, da immer mehr
Dienstleistungen online über WLAN
abgewickelt und sicher auch in naher
Zukunft kommunale Vorgänge (Anträge, etc.) mehr und mehr digitalisiert
werden.
Da im Bereich der Alten Feuerwehr bereits ein freier WLAN-Zugang installiert
wurde, bietet sich der Altort als neuer
Standort an.
ANZEIGE
Qualität aus Meisterhand
Mitglied der Rollladen- und Sonnenschutzinnung
PROFIROLL SCHURICHT GMBH | Oberdürrbacher Str. 4 | 97209 Veitshöchheim
Tel.: 09 31- 9 74 99 | Fax: 09 31- 9 28 45 | [email protected] | www.profiroll.net
6
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Bürgerbefragung erfolgreich – Bürgerentscheid kommt
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in der kurzen Zeit vom 08.04.2016 bis
25.4.2016 haben 1011 Mitbürger durch
ihre Unterschrift das Anliegen des Bürgerbegehrens „Keine Wohnbebauung
am Apostelweg“ unterstützt (100 %
mehr als notwendig sind).
Für diese eindrucksvolle Zustimmung
bei namentlicher Nennung der Unterzeichner danken die Initiatoren des
Bürgerbegehrens sehr.
Jeder fünfte wahlberechtigte Bürger trägt das Bürgerbegehren mit und
wünscht einen Bürgerentscheid über
die Bebauung oder Nichtbebauung der
Grundstücke am Apostelweg/Friedhofsweg – ein bemerkenswertes Zeichen verantwortungsbewussten Bürgersinns !
Die Argumente haben mehr als 1.000
Bürger überzeugt :
• Die geplante Verkleinerung des
Schulhofs wie des Sportplatzes darf
nicht sein.
• Die noch vorhandenen Bäume sind
unerlässlich für ein positives Binnenklima.
• Steigende Schülerzahlen durch Anwachsen der Bevölkerung in Gerbrunn und Rottendorf (Schüler von
Rottendorf besuchen die Mittelschule in Gerbrunn) benötigen evtl.
zusätzlichen Schulraum.
• Die Fläche kann in Zukunft nützlich
sein für eine Erweiterung des schulischen Angebots (Gemeinschaftsschule, Realschule).
• Im zentralen Bereich von Gerbrunn
fehlt ein Spielplatz.
• Im Altort dringend benötigter Parkraum kann geschaffen werden (Nähe
Friedhof).
• Die gewünschte Bebauung lässt eine
massive, sehr investorenfreundliche
Planung erkennen, die beachtliche
Defizite aufweist: z.B. Gebäudehöhe, Nähe zum Schulhof (5 m), Anordnung der Stellplätze im Apostelweg.
• Die notwendige Renovierung des
bestehenden Allwettersportplatzes
kann mit Fördergeldern und Haushaltsmitteln der Gemeinde finanziert werden.
• Die gesamte Fläche (jetzt: Gemeinbedarfsfläche) soll in das Eigentum
der Gemeinde übergehen, die in ihren weiteren Planungen frei ist und
somit vorsorglich auf Planungsnotwendigkeiten reagieren kann. Diese
Möglichkeiten der Planungshoheit
ohne wirtschaftlichen Zwang aufzugeben, ist unseres Erachtens fahrlässig.
Bürgermeister und Gemeinderat werden entscheiden, ob sie sich dem Bürgerbegehren anschließen oder an der
beschlossenen Planung festhalten.
Kommt es zum Bürgerentscheid, bitten
wir Sie schon jetzt: Zeigen Sie erneut
Bürgersinn und Verantwortungsbewusstsein und lehnen Sie die geplante
Wohnbebauung ab !
Mit freundlichen Grüßen
Günter Seufert, Otto-Hahn-Str. 57
Herbert Brand, Edith-Stein-Str. 7
Reinhard Kies, Georg-Heppel-Str. 20
Dr. Wolfgang Stier, Kopernikus-Str.26 b
Norbert Witt, Apostelweg 2
Gabriele v. Golitschek, Allesgrundweg 3
ANZEIGEN
Gerbrunn
15.Hofschoppenfest
Sa. 11.06.16 ab 16.00Uhr
So. 12.06.16 ab 11.00Uhr
Mo. 13.06.16 ab 16.00Uhr
Livemusik: Samstag ab 18.00Uhr Die Treppensteiger
Sonntag ab 18.00Uhr Ralf Binder
Montag ab 18.00Uhr Horst Ziegler
bar!
Cocktail
chte
frei!
Überda
Eintritt
!
e
z
t
Sitzplä
Mittagtisch am Sonntag ab 11.30Uhr
Tagesessen1
Sauerbraten mit Kartoffelklößen
und Apfelrotkraut
Tagesessen2
Rindfleisch mit Meerrettich und
Salzkartoffeln
Sonderessen am Montag ab 17.00Uhr
Knöchle mit Sauerkraut und Brot
Winzerhof Heinrich Huttner
Sieboldstrasse 7a
97218 Gerbrunn
Tel. 0931/709725
www.winzerhof-huttner-gerbrunn.de
Für jede
AnForderung
der richtige
hAndwerker
• Raumdesign
• Sanierung
• Bodenarbeiten
• Wasserschadenbehebung
• Entrümpelung
• Gartenarbeiten
• Allround-Kleinarbeiten
• u.v.m.
Erwin Chirodea • Alte Landstrasse 10 • 97218 Gerbrunn
Telefon: 0931 / 70 24 68 • www.ech-handwerker.de
Nr. 5 / 2016
Einkaufsfahrdienst
für Senioren
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger.
Im Gemeinderat wird über die Einführung eines Einkaufsfahrdienstes für
Senioren und die damit verbundene Beschaffung eines Fahrzeuges diskutiert.
Im Vorfeld soll sowohl das Interesse der
Bürgerschaft sowie die Bereitschaft zur
ehrenamtlichen Mitarbeit als Fahrerin/
Fahrer abgeklärt werden.
Möglich wären beispielsweise zwei
feste Routen, um Senioren den Weg zu
den Einkaufsmärkten innerhalb der Gemeinde zu ermöglichen. Der Einkaufsfahrdienst soll kein privater Taxi- oder
Fahrdienst für andere Zwecke und Termine sein.
Haben Sie Interesse diesen Einkaufsfahrdienst zu nutzen? Oder stehen
Sie im Rahmen eines festen Fahr- und
Dienstplanes gegebenenfalls ehrenamtlich als Fahrer zur Verfügung?
Bitte melden Sie sich bei Frau Katharina
Christ, Vorzimmer Erster Bürgermeister. Vielen Dank.
7
der kleine anzeiger
Wolfshörndl, Erster Bürgermeister
297.000 Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm für die Gemeinde Gerbrunn
Mit drei Projekten hat sich die Gemeinde für Zuwendungen aus dem
KIP – Kommunales Investitionsprogramm des Bundes beworben.
Die dringend notwendige energetische Sanierung des Rathausanbaus
(Rathausplatz 5)
wurde als förderfähig anerkannt.
Erneut ist es uns
gelungen, für die
gemeindlichen Projekte Fördergelder
nach Gerbrunn zu
holen.
Neben den vielen
Maßnahmen der
Städtebauförde rung,
Planungskostenzuschüssen
und der energetischen
Sanierung der Eichendorffschule sowie
Brandschutzertüchtigung und Barrierefreiheit an der Schule ist dies ein
weiterer wichtiger Baustein unsere
Gebäude und Einrichtungen zu erhalten und den Ort zu gestalten.
Wolfshörndl, Erster Bürgermeister
ANZEIGEN
Drucksachen aller Art
Inh. S. Walter
Mühlweg 34 · 97218 Gerbrunn
Telefon (09 31) 70 70 33 · Telefax (09 31) 70 10 83
E-mail: [email protected]
n
: G e r b r u n7 9
:
a
2
g
i
z
Ren
9 9 11 2 9 e
o n 0 9 31 /
n.d
un
Te l e f
stik-gerbr
u
k
a
r
ö
.h
w
ww
Mein Verständnis von gesundem Hören fängt damit
an, Sie besser zu verstehen. Mit dem nötigen Gespür
und Wissen um Ihre Bedürfnisse setze ich mich
jeden Tag mit Hingabe ein, damit Sie wieder unbeschwert hören können. Genießen Sie das Leben.
:: Hörgeräteakustik
Service, Einstellung, Reparatur –
auch für vorhandene Hörgeräte
:: Tinnitusberatung
:: Hörtraining
Mo – Fr 9:00 –13:00 Uhr & 14:00 –18:00 Uhr (außer Mi) und nach Vereinbarung
Hörakustikmeister &
Audiotherapeut
besser hören :: entspannter leben
8
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Das Mehrgenerationenprojekt
in Gerbrunn
Seit mehreren Jahren führen wir das Mehrgenerationenprojekt (kurz: MGP) durch. Mein besonderes Anliegen ist es
dabei, die verschiedenen Generationen zusammenzubringen. Die älteren Menschen aus dem Wohnbereich Casteller
Platz und die Kindergarten Kinder. Unterstützung erfahre
ich durch die Erzieherinnen des jeweiligen Kindergarten,
die mit mir einmal im Monat zum Casteller Platz laufen, um
dort eine gemeinsame Stunde mit den Senioren zu verbringen. Vielleicht hat schon einmal der Eine oder die Andere die
kleine Karawane gesehen, die sich Dienstagmorgen Richtung
Casteller Platz bewegt.Wir singen viel, erzählen und basteln
eine Kleinigkeit, die die Kinder mitnehmen können. Besondere Attraktion ist jedes Mal das Kreisspiel der Kinder. Sie können sich selbst dabei ausleben und gleichzeitig den Senioren
eine Freude machen. Viel zu schnell ist die Stunde vorbei und
es heisst: Hallo war das schön, wir sagen jetzt auf Wiedersehen.
Dr. Christiane Konrad
ANZEIGEN



















Massagekerzen
Verwöhnen Sie sich mit einer warmen Massage mit
unseren außergewöhnlichen Wachskompositionen.
i ot
h
er
ap
ie ·Logo
Er
go
Phys
Gerbrunn
therapie
Dauer: 30 Min 26,00 € statt 29,00 €.
Gültig bis 31.05.2016
ie
päd
·
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
St.-Nepomuk-Str. 13
97218 Gerbrunn
www.gesundheitszentrum-gerbrunn.de
Monika Thamm
Frederik Gerber
.
.
.
.
.
.
Krankengymnastik
Sekt. Heilpraktiker
Physiotherapie
Rehabilitation
Gesundheitscoaching
Präventionskurse
Medizinische
Wellness
0931 708055
Bianka Rapps
Anita Schwald
. Logopädie
. Sprachtherapie
. Sprechtherapie
. Stimmtherapie
. Schlucktherapie
. Ergotherapie
. Entwicklungs-
Auch in Randersacker
Auch in Eibelstadt
0931 99115880
0931 99115881
förderung
. Rehabilitation
. Systemische
Familienberatung
Nr. 5 / 2016
Unterwegs nach Leschnitz:
Begegnung mit Gerhart
Hauptmann
Welch abwechslungsreiche Gelegenheiten, die Fahrt von Gerbrunn in
die Partnerstadt Leschnitz zu unterbrechen: Breslau bietet sich an, die
schlesische Metropole, die heuer europäische Kulturhauptstadt ist. Ferner die berühmten Friedenskirchen
in Jauer und Schweidnitz. Auch
Kloster Trebnitz ist einen Abstecher wert. Dort ruhen die Gebeine der Heiligen Hedwig, der
Schutzheiligen Schlesiens, die
ihre Erziehung in Kitzingen genossen hatte. Unsere Kolumne
wäre schnell gefüllt, wenn wir
so weitermachten mit der Aufzählung attraktiver Orte. Schlesien ist eine Kulturregion ersten
Ranges, was auch die Tourismusbranche längst spitz gekriegt
hat.
der kleine anzeiger
Aufgrund seines Gesundheitszustands
konnte Hauptmann zunächst noch bleiben, doch am 6. Juni verstarb er, und
seine sterblichen Überreste wurden
auf der Ostseeinsel Hiddensee beigesetzt. Die Villa Wiesenstein indes
wurde während des kommunistischen
Regimes als Erholungsheim für Kinder
genutzt. Heute ist sie ein vielbesuchter
Ort der Erinnerung an Gerhart Hauptmann und ermöglicht dem Besucher
einen vertieften Einblick in das Leben
und Schaffen des Dichters.
Gerhart Hauptmann war 1862 als
jüngstes von vier Kindern eines Gastwirtsehepaares im schlesischen Bad
Salzbrunn zur Welt gekommen. Er
9
nicht erkennen konnten, sah die kaiserliche Regierung sich veranlasst, die
für 1892 geplante Uraufführung am
Deutschen Theater in Berlin zunächst
zu untersagen. Erst als etliche Auflagen erfüllt waren, wurde das Stück
freigegeben, das heute als wegweisendes Beispiel für den deutschen Naturalismus gilt.
Hauptmann hinterließ der Nachwelt
ein umfangreiches Gesamtwerk. Seine Erfolgsstücke wurden in viele
Sprachen übersetzt und stehen auch
heute noch auf den Spielplänen der
Theater. Als der Film in den zwanziger Jahren seinen Siegeszug antrat,
hatte Gerhart Hauptmann Konjunk-
Diesmal führt uns unser Umweg
vom Grenzort Görlitz aus über
Hirschberg nach Agnetendorf.
In der beschaulichen Riesengebirgsidylle ließ der deutsche
Dichter Gerhart Hauptmann um
1900 seine Villa Wiesenstein erbauen, in der er – mit zahlreichen
Unterbrechungen freilich – bis
zu seinem Tode 1946 lebte und
arbeitete.
Im April 1946 empfing der greise Dichter in Wiesenstein den sowjetischen Oberst Sokolow. Nicht jedoch
zur literarischen Plauderei war der Offizier gekommen, sondern um Hauptmann im Namen der sowjetischen Militärbehörde zu ersuchen, Schlesien
umgehend zu verlassen, weil diese für
seine Sicherheit nicht mehr garantieren könne.
Zum Hintergrund: Nach dem zweiten Weltkrieg war durch die Alliierten Schlesien Polen zugesprochen
worden, und die neuen Machthaber
begannen zügig damit, Deutsche auszuweisen und eigene Landsleute aus
dem Osten in das erworbene Gebiet
umzusiedeln.
wollte Bildhauer werden, scheiterte
jedoch dabei. Bereits in jungen Jahren
griff er zur Feder. Weltbekannt wurde
er mit seinem Sozialdrama „Die Weber“.
Die Impulse zur Schaffung dieses Bühnenwerks liegen u.a. in Hauptmanns
Familiengeschichte. Sein Großvater
gehörte zu jenen schlesischen Webern, die durch die Einführung des
mechanischen Webstuhls in ihrer Existenz bedroht waren und 1844 auf die
Barrikaden gingen.
Obwohl Literaturexperten das Drama bereits damals als Aufschrei geschundener Menschen deuteten und
eine ideologisch-agitatorische Absicht
tur. In Starbesetzungen kamen seine
bekanntesten Werke in die Kinos. Der
Dichter erfuhr zahlreiche Auszeichnungen, 1912 beispielsweise erhielt
er den Nobelpreis für Literatur. Eine
weitere Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte befindet sich übrigens in der
Hiddensee-Gemeinde Kloster, dort wo
der Dichter einst seine letzte Ruhe gefunden hatte.
Abschließend ein Hinweis in eigener
Sache: Anlässlich des 70. Todestages
von Gerhart Hauptmann widmet die
Gerbrunner Kulturbühne „Alte Feuerwehr“ dem Dichter einen Abend der
Begegnung. Informieren Sie sich dazu
auf Seite 10 dieses Heftes.
Peter Thiel
10
der kleine anzeiger
Nr. 5 / 2016
Begegnung
mit Gerhart
Hauptmann
Zum siebzigsten Male jährt sich am 6. Juni der Todestag des deutschen Dichters und Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann. Aus diesem Anlass veranstaltet der Förderverein
„Kulturbühne - Alte Feuerwehr“ im Zusammenwirken mit der Gleichstellungsbeauftragten
des Landkreises, Frau Gabriele Rottmann-Heidenreich, einen Vortrags- und Rezitationsabend unter dem Titel
‘Starke’ Frauen oder
‘schwaches’ Geschlecht?
- Gerhart Hauptmanns ‘Heldinnen’In Hauptmanns Dramen und Erzählungen spielen Frauen herausragend Rollen - entweder als Opfer oder als tatkräftige ‘Heldinnen’, die ihr Leben in die Hand nehmen und ihr Schicksal zu meistern. Der Vortrag - von umfangreichem Bildmaterial begleitet - skizziert zunächst das Leben
Hauptmanns, in dem Frauen kaum zu überschätzende Bedeutungen zukommen. Sie werden
deshalb ebenso berücksichtigt, wie die weiblichen Figuren in seinen literarisichen Werken,
die an dem Abend im Mittelpunkt stehen. Protagonisten sind
Dr. Jürgen Nelles und Hildegunde
Hofmann. Dr. Nelles ist Privatdozent
für deutsche Literatur an der Universität
Bonn und Autor zahlreicher Aufsätze
und Bücher zur Literatur. Derzeit arbeitet er an einer Neuerscheinung über Gerhart Hauptmann.
Hildegunde Hofmann liest Passagen aus
Werken, u.a. aus „Bahnwärter Thiel“,
„Der Biberpelz“ und „Die Ratten“. Sie
gehört seit Jahren zur Stammbesetzung
der GELA und erfreut sich großer Beliebtheit nicht nur bei den Gerbrunner
Kabarettfreunden.
-pth-
Bitte merken Sie sich vor:
Donnerstag, 9. Juni 2016, - „Alte Feuerwehr“
Gerbrunn - Beginn um 20.00 Uhr.
Der Förderverein lädt ganz herzlich zu dieser literarischen Soirée ein und empfiehlt im Hinblick auf die begrenzte Besucherzahl in der Kulturbühne eine Voranmeldung zur Teilnahme
im Gerbrunner Rathaus (Tel. 70 280 103). Der Eintritt ist frei.
Nr. 5 / 2016
11
der kleine anzeiger
Schule und
Elternhaus
Öffnungszeiten im Jugendzentrum
Di 15:00 – 20:00 Uhr, Mi 16:00 – 21:00 Uhr, Do 15:00 – 20:00 Uhr
Leitung: Alexander Nickel-Hopfengart, Dipl.-Soz. Päd. (FH)
JUZ-Team: Linda Williges, Julia Pöhler
Anschrift:
Neues JUZ, Eichendorffstraße 1, 97218 Gerbrunn
Fon: 0931 – 304 89 704
E-Mail: [email protected]
Facebook:
Tumblr.: Twitter:
https://www.facebook.com/jugendarbeit.gerbrunn
https://www.facebook.com/neuesjuz
http://www.neuesjuz.tumblr.com
https://www.twitter.com/neuesjuz
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Jugendliche,
Im April haben wir an der Eichendorff-Schule erstmals mit
der Ausbildung von sogenannten „Medienscouts“ begon-
nen. Ähnlich wie unsere Streitschlichter sollen sie in Zukunft Ansprechpartner für Fragen und Probleme werden,
die in Zusammenhang mit dem Internet stehen. Durch die
Ausbildung möchten wir dazu beitragen, dass die Jugendlichen einen verantwortungsvollen Umgang mit Sozialen
Medien wie Facebook, Snapchat oder WhatsApp lernen.
Im Mittelpunkt werden Themen wie Datenschutz, Urheberrechtsfragen, Computerspielsucht und Cybermobbing
stehen. Unser Lehrer und medienpädagogischer Berater
Thomas Schulz und ich freuen uns jetzt schon auf eine spannende Aktion und bedanken uns außerdem bei den freiwilligen Teilnehmer/-innen für ihr großes Engagement.
In den vergangenen Wochen strahlte außerdem erstmals
die Frühlingssonne über Gerbrunn und wir haben gleich mal
die Chance ergriffen und die Juz-Grillsaison mit Fackeln,
Steaks und Grillkäse eröffnet. War richtig lecker und unser
Juz-Team freut sich jetzt schon auf viele weitere Grillpartys
mit unseren jungen Gästen.
Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, und euch, liebe
Jugendliche, wünsche ich jetzt aber erst einmal entspannte
Pfingstferien.
Ihr / Euer
Alexander Nickel-Hopfengart
Medienscouts 2016
ANZEIGEN
tag
am Donners
in Gerbrunn
16
den 16.06.20

mitdenken 
mitreden

mitmachen 
mitbestimmen
mit der SPD Gerbrunn
Die SPD arbeitet für
nachhaltigen Fortschritt
und qualitatives Wachstum
Wie – das lesen Sie im
Grundsatzprogramm der SPD
und in unserem Internetauftritt:
www.spd-gerbrunn.de/programm
Kontakt: Dr. Reinhard Schinzel, Bertha-von-Suttner-Straße 13 - Tel.: 0931 9709106
12
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Baum des Jahres –
die Winterlinde
Am Donnerstag, dem 28.04.2016, gingen die Klassen 4a und
4b mit den Lehrerinnen Frau Zuckle und Frau Wiesmann
sowie vier Studentinnen zur Skulpturenwiese am neuen
Friedhof. In den letzten
Jahren wurden dort schon
viele Bäume gepflanzt.
Dieses Jahr kam der Baum
des Jahres 2016 – die Winterlinde – dazu.
An der Skulpturenwiese
wurden die Viert-klässler
vom Ersten Bürgermeister,
Herrn Stefan Wolfshörndl,
und Herrn Jelinek vom Bauhof der Gemeinde begrüßt.
Zuerst gab Herr Jelinek den
Kindern einige Informationen zur Winterlinde.
Anschließend sangen die Schüler auf die Melodie des Liedes
„Ich hab einen Freund, das ist ein Baum“ selbst gedichtete
Strophen der Klasse 4a zur Winterlinde, sowie das zweistimmig eingeübte Frühlingslied „Alle Vögel sind schon
da“. Begleitet wurden sie dabei von Frau Wiesmann mit der
Gitarre und zwei Schülerinnen, die Flöte spielten.
Nach einer kleinen Stärkung, die die Gemeinde vorbereitet
hatte, durften die Kinder noch am nahegelegenen „Teich
am Frosch“ spielen. Die Ehrung des „Baumes des Jahres“
war für alle ein schönes Erlebnis.
Text: Klasse 4a
Hier noch die selbst verfassten Strophen des Liedes:
1. Ich hab einen Freund, so groß und breit,
er bietet Schutz vor Regen.
Er trotzt dem Sturm, auch wenn`s mal schneit,
hat Zweige, die ruhig sich bewegen.
2. Ich hab einen Freund, so blütenfroh,
der uns den Honig bringt.
Im Sommer wird er duften, blüh`n,
so dass die Biene singt.
3. Er sendet uns die besten Grüß,
hat Nektar in sich reif und süß.
Die Bienen machen Überstunden,
um die Blüten zu erkunden.
4. Die Kinder war`n zu viel im Schnee,
trinken darum Lindentee.
Er schuftet für uns Tag und Nacht,
damit das Kindchen wieder lacht.
Refrain:
Ich hab einen Freund, der wiegt sich im Winde,
mein Freund, das ist die Winterlinde.
ANZEIGEN
97273 KÜRNACH/WÜ
Tel. (0 93 67) 90 65-0
Fax (0 93 67) 90 65-20
Sie genießen heute Ihre
Unabhängigkeit – und morgen?
Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihr Vermögen
und Ihre Lebensqualität sichern. Lassen Sie sich
jetzt beraten!
Generalagentur Dirk Donau
Hauptstraße 48 · 97218 Gerbrunn
Tel. (09 31) 27 89 87 00 · Fax (09 31) 27 89 87 02
E-Mail [email protected]
Donau_55plus_sw_90x112.indd 1
21.01.15 10:34
Transportunternehmen
Tiefladertransporte
Ein Stück Sicherheit.
CONTAINER-DIENST
Entsorgungsfachbetrieb
Nr. 5 / 2016
13
der kleine anzeiger
Die alte Dampfeisenbahn zu neuem Leben erweckt
In der Gemeindebücherei, die noch bis
März 2016 im Schultrakt der Eichendorff-Mittelschule Gerbrunn untergebracht war, schlummerte eine alte
Holzeisenbahn (Lok mit Tender) vor
sich hin.
Durch Zufall (bedingt durch eine Reparatur) wurde die Lok von der Tech-
nikgruppe 9a/M9 der Mittelschule
Gerbrunn entdeckt. Schnell war die
Idee geboren, die alte Eisenbahn wieder „aufzumöbeln“ und attraktiver zu
gestalten. Schließlich diente diese als
Spiel- und Sitzgelegenheit für die kleinen Leseratten.
Fachmännisch unter der Leitung von
Armin Herrmann wurden Lok und Tender von den Schülern zerlegt und alle
Teile bekamen
einen Farbanstrich. Genauso wurden die
Teile nach der
Lackierung wieder montiert
und die alte
Eisenbahn erstrahlte in neuem Look.
Bevor die Übergabe
wieder
an die Gemeindebücherei erfolgte, wurde
die Holzeisenbahn von der Klasse 2b
von Klassenlehrerin Christina Kurz sozusagen eingeweiht. Jede Schülerin
und jeder Schüler durfte sich einmal in
die Lok setzen und es wurden jeweils
Bilder zur Erinnerung gemacht.
Mittlerweile steht die „renovierte
Eisenbahn“ wieder in der Gemeindebücherei und wartet auf die kleinen
Leseratten.
Kai Uwe Steeg
Weil schönes Haar
kein Zufall ist!
Deutscher Meister | Europameister y. c.
Weltjugendsieger | Vizeweltmeister
ANZEIGEN
Am Happach 11a
97218 Gerbrunn
Tel. 09 31/70 75 03
Öffnungszeiten:
Di.-Fr. 8.30-17.30 Uhr
Sa. 8.00-13.00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
www.friseur-steeg.de
14
der kleine anzeiger
Nr. 5 / 2016
Schulkinder aus Molsheim
besuchen die Gerbrunner
Eichendorffschule
Schon fast traditionell kann man die gegenseitigen Besuche der Schulkinder
aus Molsheim und Gerbrunn bezeichnen. Im jährlichen Wechsel besuchen
sich die Kinder in den jeweiligen Partnergemeinen. Auch ein Besuch im Gerbrunner Rathaus gehört neben dem
Unterricht, Ausflügen und Besichtigungen mit dazu.
Herzlichen Dank an den IGEP, vertreten durch Wolfgang Burger sowie Frau
Potschka als verantwortliche Lehrkraft
der Eichendorffschule Gerbrunn für ihr
Engagement.
NEU – ab September – NEU – ab September
AUSBILDUNG IN
T E I L Z E I T (3 JAHRE)
ZUR STAATLICH GEPRÜFTEN KINDERPFLEGERIN/ZUM STAATLICH GEPRÜFTEN KINDERPFLEGER
Sie sind Mutter oder Vater und möchten nebenbei noch eine Ausbildung absolvieren. Sie wollen zu Ihrer Ausbildung einer
Nebentätigkeit nachgehen. Sie möchten mehr Zeit zum Lernen haben. Dann sind SIE bei UNS genau richtig!
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.klara-oppenheimer-schule.de
Klara-Oppenheimer-Schule
Städtisches Berufsbildungszentrum für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe
Königsberger Straße 46, 97072 Würzburg. Tel.: 0931/7908-300
JETZT ANMELDEN - JETZT ANMELDEN - JETZT ANMELDEN
ANZEIGEN
Insektenschutz für Fenster, Türen
und Lichtschächte
Norbert Endres
Neu: 97294 Unterpleichfeld
Am Wasserturm 30
Telefon 0 93 67 / 9 87 80 85
FAX 0 93 67 / 9 86 77 20
Mobil 01 71 / 8 21 93 22
Gardinenund
Teppichboden-Kollektion
von Joop, Unland, ADO und Wölfel
Nr. 5 / 2016
15
der kleine anzeiger
Wir helfen gerne!
Ein
Band
Ein
Band
Ein
Band
fürs
Leben
fürs
fürs Leben
Leben
Erhältlich in weiß und grün
Erhältlich in weiß und grün
Erhältlich in weiß und grün
Gutes
Gutes tun
tun steht
steht einfach
einfach jedem
jedem gut!
gut!
Gutes
tun
steht
einfach
jedem
gut!
Mit
einem
förderst
Du
Mit
einem
Charitybändchen
förderstgut!
Du
Gutes
tunCharitybändchen
steht einfach jedem
Erhältlich in weiß und grün
Mit
einem
Charitybändchen
förderst Du
einen
Meilenstein
in
einen
Meilenstein
in der
der Krebsbekämpfung.
Krebsbekämpfung.
Mit
einem
Charitybändchen
förderst Du
einen Meilenstein in der Krebsbekämpfung.
Spendenerlös
je
Bändchen:
5
einen MeilensteinjeinBändchen:
der Krebsbekämpfung.
Spendenerlös
5€
€
Spendenerlös je Bändchen: 5 €
Spendenerlös je Bändchen: 5 €
www.helpingisbeautiful.de
www.helpingisbeautiful.de
www.helpingisbeautiful.de
Spendenplattform:
www.gut-fuer-mainfranken.de
www.helpingisbeautiful.de
Spendenplattform:
www.gut-fuer-mainfranken.de
Spendenplattform: www.gut-fuer-mainfranken.de
Spendenplattform: www.gut-fuer-mainfranken.de
Erhältlich in der Zahnarztpraxis Dr. Holger Czenskowski
16
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Kirchliche
Nachrichten
Katholische
Gemeinde
St. Nikolaus
www.pg-alfons-nikolaus.de
St. Nepomuk-Straße 11
Telefon (0931) 708001
Telefax (0931) 708008
pfarrei.gerbrunn @ bistum-wuerzburg.de
Kindergarten St. Nikolaus, Telefon 707172
www.kath-kiga-gerbrunn.de
st-nikolaus.gerbrunn @ kita-unterfranken.de
Bürozeiten:
Das Pfarrbüro ist Mo, Di, Mi 9:30-12:00
Uhr und Do 15:30-18 Uhr geöffnet –
Tel. 70 80 01. Bitte sprechen Sie außerhalb der Bürozeiten auf den Anrufbeantworter. Wir melden uns ganz sicher
bei Ihnen. Vom 01. bis 17.06.2016 ist das
Pfarrbüro wegen Urlaub geschlossen.
Bitt beachten Sie die aktuelle Ansage
des Anrufbeantworters.
Herr Pater Bernd Wagner ist unter
seiner Tel. Nr. 79656-32 (St. Alfons)
zu erreichen.
Seine offene Sprechzeit in Gerbrunn/Pfarrbüro ist Do 15:30 - 18:00
Uhr (auch ohne Termin) oder Sie vereinbaren telefonisch einen Termin zu
einem anderen Zeitpunkt. Während
seiner Sprechzeit ist er unter der Tel.
Nr. 70 80 91 erreichbar.
Gemeindereferentin Sabine Ernst
Tel. 70 51 90 18, Sprechstunde nach
Vereinbarung, e-mail: [email protected]
bistum-wuerzburg.de.
Die Gottesdienste der Werktage entnehmen Sie bitte der akt. Gottesdienstordnung (Auflage in der Kirche, Kapelle, Schaukasten), am Wochenende der
Tagespresse und im Internet der Homepage der Pfarreiengemeinschaft: www.
pg-alfons-nikolaus.de (rechter Bereich/
Button „Gottesdienste - Klick zur Liste“).
Homepage der Einzelpfarrei St. Nikolaus:
www.st-nikolaus.pg-alfons-nikolaus.de
– Schauen Sie doch mal rein!
Tauftermine:
So 26.06.16, 14 Uhr, Anmeldung bis
02.06.16 im Pfarrbüro unter 70 80 01.
So 31.07.16, 14 Uhr, Anmeldung bis
07.07.16
Besondere Gottesdienste
Fr 10.06. 16:30 Uhr Messfeier im Seniorenzentrum Castellerplatz (NEU)
So 12.06. 10:00 Uhr Messfeier zum
25jährigen Priesterjubiläum von
Herrn Pater Bernd Wagner mit anschl. Empfang
So 26.06. 14 Uhr, Tauffeier
Neuerung und zugleich Erweiterung
des Gottesdienstangebotes:
Einmal im Monat, freitags um 16:30 Uhr,
findet eine Eucharistiefeier mit Pater
Bernd Wagner in der Cafeteria der Seniorenwohnanlage am Casteller Platz
statt. So haben auch die Menschen im
Seniorenheim die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Gemeinde-Pfarrer Eucharistie zu feiern. Dazu sind selbstverständlich auch alle Gerbrunner/innen
herzlich eingeladen, die werktags eine
Messe besuchen möchten. An dem jeweiligen Freitag entfällt die Messfeier
um 8 Uhr in der Kapelle. An den anderen Freitagen wird wie gewohnt in der
Kapelle um 8:00 Uhr Gottesdienst gefeiert. Desweiteren besteht die Möglichkeit eines Hausbesuchs zur Spenden
ANZEIGEN
der Krankenkommunion. Bitte melden
Sie sich bei Interesse im im Pfarrbüro.
DIE NÄCHSTEN TERMINE IN 2016 SIND:
10. Juni, 12. August, 09. September, 14.
Oktober, 11. November, 09. Dezember.
Vorankündigung:
Seniorenkreis Gerbrunn: Mi 01.06.
14:00 Uhr Nahrungsergänzungsmittel Vortrag von Frau Dr.Tatschner von der
geriatrischen Rehaklinik, ansch.gemütliches Beisammensein mit Kaffee und
kuchengemütliches Beisammensein
Ökumenische (evangelische
und katholische) Termine
Chor Concino:
Do 20- 22 Probe im PZ/Clubraum St.
Nikolaus, S. Wehmeier Tel. 7052621,
www:concino.eu
Ökumenischer Chor:
Di. 20.15 Uhr Apostelkirche Sascha
Panknin [email protected]
Ökumenische Wort-Gottes-Feier:
Do 02.06. 16:30 Uhr im Seniorenzentrum Castellerplatz
Offener Frauentreff:
Frau S. Schmidt-Plauck, Tel. 701280
Ökumenischer Kreis 50 plus:
Di 07.06. Exotische und einheimische Bäume im LandesgartenschauPark Würzburg (Teil 2) Spaziergang
von der Festung Marienberg bis zum
Zeller Tor mit Joachim G. Raftopoulo, Beginn 15 Uhr, Führungskosten
80,00 werden umgelegt.
Anfahrt mit dem Einkehr: „Wörther
Hof“, Frankfurter Str. 9. Infos: Kath.
Gemeinde: Frau Stein. 709150 u.
Herr Blaschke 7059803; Ev. Gemeinde: Frau Tirre, 708312 u. Frau
Trump, 709277
BESTATTUNGS- & ÜBERFÜHRUNGS-INSTITUT
Warum
in in
diedie
Ferne
schweifen....
Warum
Ferne
schweifen....
Warum
in die Ferne schweifen....
Warum
in
die
Ferne
schweifen....
Warum
in
die
Ferne
schweifen....
Warum in dieWarum
Ferne
schweifen....
in
die Ferne schweifen....
RUDI
BAUER
- Die
Fahrschule
RUDI
BAUER
-RUDI
Die
Fahrschule
BAUER
- Die
Fahrschule
RUDI
BAUER
Die
Fahrschule
RUDI
BAUER
Die
Fahrschule
RUDI BAUER
Die
Fahrschule
RUDI-BAUER
- Die
Fahrschule
☺ Mit
Mit
großer
Sorgfalt
bilden
wir
in
allen
Klassen
ausaus
Sorgfalt
bilden
wirSie
Sie
in
allen
Klassen
☺ großer
Mit großer
Sorgfalt
bilden
wir
Sie
in
allen
Klassen
aus
☺ Auffrischungsstunden
☺ Nachschulung
☺
Punkteabbau
☺ Auffrischungsstunden
☺bilden
Nachschulung
☺
Punkteabbau
☺wir
Mit
großer
Sorgfalt
bilden
☺ Auffrischungsstunden
Mit großer Sorgfalt
Sie
in
allen
Klassen
aus wir Sie in allen Klassen aus
Nachschulung
☺ Mit☺großer
Sorgfalt
bilden
wir
Sie
in
allen
Klassen
aus
seit
Umschreibung
☺ Wiedererteilung
☺
Umschreibung
Auffrischungsstunden
☺
☺ Punkteabbau
☺Wiedererteilung
☺ Auffrischungsstunden
☺☺
Nachschulung
☺
Punkteabbau
☺Warum
Mit
großer
Sorgfalt
bilden
wir Sie
allen
Klassen
aus
Mit
großer
Sorgfalt
bilden
wirNachschulung
Sie in allen Klassen
aus
Umschreibung
Wiedererteilung
in die
Ferne
schweifen....
☺☺
Nachschulung
☺inPunkteabbau
☺ Auffrischungsstunden
☺ Umschreibung
☺ Wiedererteilung
☺Nachschulung
Wiedererteilung
☺ Umschreibung
☺
☺
Punkteabbau
☺ Auffrischungsstunden
☺
Auffrischungsstunden
☺
Nachschulung
☺
Punkteabbau
☺ Umschreibung ☺ Wiedererteilung
☺ Umschreibung ☺☺Wiedererteilung
Umschreibung ☺ Wiedererteilung
1952
HÄRING e.K.
Bestattermeister
.
.
.
n
e
n
h
I
n
e
lf
e
h
Wir
Wichtige
Neuerung
für Personen,
deren
Führerschein
länger
als 2als
Jahre
Wichtige
Neuerung
für Personen,
deren
Führerschein
länger
2 Jahre
entzogen
ist, Wiedererteilung
ohne
Prüfung
möglich,
wir
Ihnen!
entzogen
ist,Neuerung
Wiedererteilung
ohne
Prüfung
möglich,
wir
helfen
Ihnen!
Wichtige
Neuerung
fürhelfen
Personen,
deren
Führerschein länger als 2 Jahre
Wichtige
für Personen,
deren
Führerschein
länger
als
2 Jahre
Wichtige Neuerung für Personen, deren Führerschein länger als 2 Jahre
entzogen
ist,4Wiedererteilung
ohneFührerschein
Prüfung
möglich,
wir
Ihnen!
entzogen
ist,
Wiedererteilung
ohne Prüfung
möglich,
wirlänger
helfen
Ihnen!
Wichtige
Neuerung
für
Personen,
deren
Führerschein
als
2 Jahre
Wichtige
für
Personen,
deren
länger
alshelfen
2 Jahre
97074
Würzburg
Frauenlandplatz
Tel.
0931-87611
entzogen
ist, Wiedererteilung
ohne Neuerung
Prüfung
möglich,
wir
helfen
Ihnen!
entzogen
ist,
Wiedererteilung
Prüfung
möglich,
wirPrüfung
helfen Ihnen!
97218
Gerbrunn
Mühlweg
4 ohne
Tel.
0931-700993
entzogen
ist,
ohne
möglich, wir helfen Ihnen!
97218
Gerbrunn
Mühlweg
4 Wiedererteilung
Tel.
0931-700993
Führerschein in den Sommerferien!
97218
Gerbrunn führen
Mühlweg
4 Tel. 0931-700993
In
den Sommerferien
wir Führerschein-Schnellkurse
Erd-, Feuer- und Seebestattungen,Überführungen
(In- und Ausland), Bestattungs-Vorsorge
Gerbrunn Mühlweg 4 Tel. 0931-700993
97218
Mühlweg
4 97218
Tel.
0931-700993
97218
Gerbrunn
Mühlweg
4durch.
Tel.
0931-700993
�Gerbrunn
zuverlässig
�
kompetent
�erfahren
zuverlässig
�erfahren
in�
allen
Klassen
Würzburg, Semmelstraße 69 - (09 31) 355 820
97218
Gerbrunn
Mühlweg
4�kompetent
Tel. 0931-700993
97218
Gerbrunn
Mühlweg 4 Tel. 0931-700993
erfahren
�
zuverlässig
�kompetent
�
erfahren
�
zuverlässig
�
kompetent
�
Zusätzliche
Unterrichte
tagsüber, besonders
günstige
Preise,
�
zuverlässig
�
kompetent
�erfahren
��zuverlässig
kompetent �kompetent
�erfahren
erfahren
��zuverlässig
also
worauf noch warten?
– Jetzt anmelden!
RUDI BAUER - Die Fahrschule
97218 Gerbrunn · Mühlweg 4 · Tel. 09 31 - 70 09 93
97074 Würzburg · Frauenlandplatz 4
Rat und Hilfe im Trauerfall
Nr. 5 / 2016
Die Zahl der Flur- oder Bittprozessionen
in den Tagen vor Christi Himmelfahrt ist
rückläufig. In der St. Nikolaus-Pfarrei
Gerbrunn wird gleichwohl die lange
Tradition aufrechterhalten. In den Gebeten und Lesungen hinauf zum Gut
Gieshügel wurde klar, weshalb Christen
an dem Gang durch die blühende Natur
festhalten: Lebensmittelüberschüsse
und Vernichtung von Lebensmitteln in
großem Ausmaß in den Industrieländern – Hunger und Unterernährung vor
allem in weiten Teilen Afrikas. Rapide
Vernichtung von Arten durch eine industrialisierte Landwirtschaft. Ausräumen der Landschaft durch eine überzogene Flurbereinigung. Abräumen
von Hecken und Gehölzen, dem Lebensraum von Hasen, Rebhühnern, Fasanen. Erhöhung der Produktion durch
Pestizide und andere chemische Gifte,
Folge: dramatisches Bienensterben,
Verschwinden von Schmetterlingen,
Brennnesseln, Kornblumen, Käfern.
Diakon Helmut Greißl brachte es in seiner Predigt auf Gut Gieshügel deutlich
zum Ausdruck: Man könne nicht Gott
um das Reifen der Saat und der Früchte,
um sauberes Wasser und reine Luft bitten und zugleich durch eine bestimmte,
allein den Menschen nützliche Lebensund Wirtschaftsform Natur und alles,
was in ihr lebt, zerstören. Der Erhalt
und die Pflege der Schöpfung seien in
den ersten Kapiteln der Bibel als Auf-
trag niedergeschrieben. Das Gebet an
den Bitttagen schließe den Appell an
die Menschen ein, umzukehren und
Verantwortung für die Natur und ihre
Geschöpfe zu übernehmen.
Die Blaskapelle Randersacker begleitete die Prozession. Gieshügel-Verwalter
Bernd Hesselbach stellte erneut seinen
Hof für den Gottesdienst und anschließenden Imbiss zur Verfügung.
Bei einer Flurprozession an einem herrlichen Frühlingsabend wird die Erinnerung an den Kirchenlehrer Augustinus
(5. Jh) wach, der fragte, woran Gottes
Wirken zu erkennen sei: „Frage die
Schönheit der Erde, frage die Schönheit
des Meeres, frage die Schönheit der
17
Luft, die sich ausdehnt und verbreitet,
frage die Schönheit des Himmels …“
Reinhard Kies
Fotos: Irmtraud Michler
Flurprozession
der kleine anzeiger
ANZEIGEN
Marianne Fries
Ihre individuelle
Friedhofsgärtnerei
Gestaltung und Pflege
rund um Ihre Grabanlage
• Sommer- und Urlaubsgießdienst
• Dauergrabpflege
• Dekoration in der Aussegnungshalle und
am Grab für eine feierliche und stilvolle
Beisetzung Ihrer Angehörigen
Zu jeder Jahreszeit die passende Dienstleistung
• Gartenpflege aller Art
Mitglied der Treuhandstelle bayerischer Friedhofsgärtner (TBF)
Friedhofsgärtnerei Marianne Fries · Sieboldstr. 19 a · 97218 Gerbrunn
Telefon (0931) 70 79 00 · Fax (0931) 4 65 56 51
info @ gaertnerei-fries.de
Tel. 09365/50 33 41 • Fax: 09365/50 35 38
E-mail: [email protected] • www.kehr-raus.de
18
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Kinderfest St. Nikolaus
„Ich bin ich – und du bist du“
Unser Kinderfest begann mit einem
Wortgottesdienst in der St. Nikolauskirche mit Herrn Pater Wagner. Aktiv
gestalteten alle Kinder ihren Gottesdienst, sie sangen im Chor, spielten zur
Geschichte des Regenbogenfisches und
sangen Lieder passend zum Thema. Die
größten der Einrichtung unterstützten
den Gottesdienst mit Fürbitten, und zu
guter letzt tanzten die Vorschulkinder
einen Abschlusstanz. Anschließend
ließen es sich die Festbesucher so richtig schmecken, bei Kaffee und Kuchen
und verschiedenem vom Grill. Die Kinder eroberten die Spielestraße und
das Kinderschminken. Es war trotz des
schlechten Wetters rundum ein gelungenes Fest.
ANZEIGEN
�agesmutter und �r�ieherin �enni�er �artmann
-
Individuelle Betreuung
Kosten sind der Krippe angeglichen
Altersgerechte Förderung
Familiäre Kleingruppe
!!!"tagesmutter-ger#runn"de
� ������������� �
��������� ��������
�������� � �������
����� ��� ��� �� ���������
�������� ��� ��������
������ �������
������ � �� �� ��
������� �� �� ��
��������������
���� � ��� �� �������
�
�
�
�
���������
�������������
���������
�����������
�
�
�
�
�
��� ��� ��������
�������� ����
����������������
����������������� �����
���������� ��� �������
Nachtwäsche von
20% Sonder-Rabatt
für Herren:
Schlafanzüge
lang und kurz
Gr. 36 - 52
für Damen:
shirt
Shorty-Sleep
Nachthemden
Gr. 36 - 52
Schlafanzüge
Gültig von 30. Mai bis 18. Juni 2016
Nutzen Sie die Gelegenheit! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
gungs
Reini estelle
hm
Anna
Textil-Beierle
für Kinder:
Kinder-Shorty
Gr. 92 - 176
Ände
rung
servic se
Inh. Maria Eichler · Mühlweg 18 · 97218 Gerbrunn · Telefon 70 67 03 · E-Mail: [email protected]
Besuchen Sie uns im Internet: stores.ebay.de/textil-beierle
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.30 - 12.30 Uhr + 15.00 - 18.00 Uhr · Mittwoch geschlossen · Samstag 9.30 - 12.30 Uhr
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Werke der
Barmherzigkeit und
coole Jugendband
Bei schönstem Frühlingswetter feierte am Sonntag, 8.5.2016, die St. Nikolaus-Pfarrei ihren jährlichen OpenAir-Gottesdienst auf dem Schulhof
der Eichendorff-Schule. Die Werke der
Barmherzigkeit, Thema des Tagesevangeliums, standen im Mittelpunkt
des Gottesdienstes. Der Sinn des alten
biblischen Textes wurde durch klug
vorbereitete Spielszenen, in die die
Gottesdienstbesucher einbezogen wurden, in die Gegenwart übersetzt . Musikalisch wurde der Familiengottesdienst
von Jugendlichen gestaltet, die sich vor
Monaten anlässlich ihrer Firmung zu einer Band zusammengefunden haben.
Dr. Martin Kamp hat seitdem aus den
Mädchen und Jungen einen schon ganz
beachtlichen Klangkörper geformt, in
dem Keyboard, Saxophon, Querflöte,
Schlagwerk, Gitarre, Cello, Geige u.a.
zusammen musizieren.
Die Gemeinde dankt den Mitgliedern
des Pfarrgemeinderats, die sich immer
wieder bei außergewöhnlichen Gottesdiensten, Prozessionen und Gemeindefesten mit ganzer Kraft einsetzen.
Reinhard Kies
Fotos: Rüdiger Horn
Open-Air-Gottesdienst
19
ANZEIGEN
Seit 24 Jahren
Pflege mit Herz!
Ihr freundlicher Pflegedienst für
Stadt und Landkreis Würzburg
Mobiler Therapieund Pflegedienst
Uta Knobloch
Rufen Sie uns an,
wir kommen auch zu Ihnen
☎ (0931) 30 40 480
Zugelassen bei allen Krankenkassen!
www.Sozialstation-mit-Herz.de
20
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Evangelische
Apostelkirche
Gerbrunn
Taufsamstage nach Vereinbarung
Ökumenischer Gottesdienst
in der Seniorenwohnanlage am Casteller Platz: 1. Do im Monat von 16:30 17:00 Uhr
Kopernikusstr. 10 a,
Tel. 09 31 / 70 07 27
Homepage der Apostelkirche
www.apostelkirche-gerbrunn.de
eMail: [email protected]
Kindertagesstätte der Apostelkirche
In der Setz 13-21, Tel: 70 82 14
[email protected]
[email protected]
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Mo. von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr und Fr.
9.30 Uhr – 12.30 Uhr
Sprechzeiten von Pfr. Johannes Riedel
Fr. 11.30 Uhr - 12.30 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 70 06 48
Jeden So. 10.30 Uhr Gottesdienst
So 05.06. Frau Orth
So 12.06. Frau Oehler
So 19.06. Frau Dr. Konrad,
Gottesdienst mit Abendmahl
So 26.06. Pfr. J. Riedel
Wir laden zu allen Gottesdiensten recht
herzlich ein.
Kindergottesdienst am So 05.06. und
So 19.06. jeweils um 9:30 Uhr
Minigottesdienst am So 26.06. um
15:00 Uhr
Eine-Welt-Verkauf
Jeden 2. Sonntag im Monat nach dem
Gottesdienst Verkauf von fair gehandelten Waren.
Ökumenischer Chor:
Der Ökumenische Chor Gerbrunn probt
dienstags von 20:15 - 22:00 Uhr in der
Apostelkirche Gerbrunn. Wir studieren ein breites Spektrum von Chormusik ein, von Alter Musik über Klassik
und Romantik bis zu modernen Gospels
und Spirituals. Sängerinnen und Sänger
aller Stimmlagen und Altersstufen, die
Grundkenntnisse im Notenlesen haben
und gern singen, sind herzlich eingeladen, einfach mal unseren Chorleiter
Sascha Panknin, Tel: 0176 9627 4269
Email: [email protected] oder
zu einer Probe kommen.
Offener Frauentreff
Kontakt Frau Schmidt-Plauk, Tel: 70 12 80
Ökumenischer Kreis 50+
Di 07.06. „Silberahorn, Quitte und
Mammutbaum – exotische und einheimische Bäume im LandesgartenschauPark Würzburg (Teil 2)“
Treffpunkt: Eingang an der Festung
Marienberg, Beginn: 15:00 Uhr
Infos: Frau Tirre, Tel: 708312, Frau
Trump, Tel: 709277
Kirchenvorstandssitzung
Freitag, 10.06. um 20:00 Uhr im Clubraum
Jungschargruppe:
Mittwoch, 01.06., 15.06., 29.06. jeweils
von 16:30 – 18:30 Uhr
Computerstammtisch
Jeden 2. Do im Monat von 16:30 – 19:00
Uhr im Clubraum der Apostelkirche.
Moderator Klaus Wirsing (Tel. 0931/
70 74 90) und Wolfgang Pavel,
(Tel. 0931/70 61 26)
Nächster Termin: Do 09.06.
Bibelgespräch „Gemeinsam unterwegs“
Mittwoch, 22.06. um 19:30 Uhr im Clubraum
Gesellige Tänze aus aller Welt
Jeden Montag 15:00 – 16:30 Uhr (außer
in den Ferien)
Krabbelgruppe für Kinder von 6
Monaten bis zu 3 Jahren
Di von 15:00 - 16:30 Uhr
Do von 9:30 – 11:00 Uhr im Untergeschoss der Kirche.
Der Eingang ist außerhalb. Einfach die
Treppe links neben der Kirche runter
gehen.
Die Krabbelgruppe heißt alle Mamas
und Papas aus Gerbrunn und Umgebung mit ihren Kindern (6 Monate bis 3
Jahre) willkommen.
Kontakt: [email protected]
gmx.de
ANZEIGE
Therapie und Training
Unser neuer functional Therapie- und Trainingsraum
ist eingerichtet!
i ot
h
er
ap
ie ·Logo
Er
go
Phys
Gerbrunn
therapie
Damit macht Therapie und Training noch mehr Spaß!
ie
päd
·
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
St.-Nepomuk-Str. 13
97218 Gerbrunn
www.gesundheitszentrum-gerbrunn.de
Monika Thamm
Frederik Gerber
.
.
.
.
.
.
Krankengymnastik
Sekt. Heilpraktiker
Physiotherapie
Rehabilitation
Gesundheitscoaching
Präventionskurse
Medizinische
Wellness
0931 708055
Bianka Rapps
Anita Schwald
. Logopädie
. Sprachtherapie
. Sprechtherapie
. Stimmtherapie
. Schlucktherapie
. Ergotherapie
. Entwicklungs-
Auch in Randersacker
Auch in Eibelstadt
0931 99115880
0931 99115881
.
.
förderung
Rehabilitation
Systemische
Familienberatung
Nr. 5 / 2016
21
der kleine anzeiger
Herzliche Einladung
zum Kirchweihfest
der Apostelkirche Gerbrunn am 10.07.2016 unter dem
Motto der Jahreslosung „Der Herr spricht: Ich will
euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“
Es beginnt mit einem Festgottesdienst um 10.30Uhr
unter Mitwirkung des Chor Concino. Anschliessend
ist Zeit für Beisammensein, Unterhaltung und gegenseitigem Kennenlernern. Außderdem werden verschiedene Aktivitäten angeboten, natürlich auch ein
Kinderprogramm. Der Posaunenchor, ein Beitrag der
Kindertagesstätte und ein offenes Singen tragen zu
einem abwechslungsreichen Programm bei. Natürlich
ist für das leibliche Wohl in vielfältiger Weise gesorgt.
Ausklang des Tages bildet eine Andacht um 17.00Uhr
mit dem Ökumenischen Chor.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Der Herr ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue
und führet mich zum frischen Wasser.
Psalm 23,1
Zutiefst traurig, nehmen wir Abschied von
Margret Siekmann,
die am 29. April 2016 nach längerer Krankheit von
uns gegangen ist. Sie hat sich über viele Jahre äußerst engagiert und aktiv als Mitglied im Kirchenvorstand der Apostelgemeinde eingebracht. Möge
sie in Gott geborgen sein.
Du wirst uns sehr fehlen, Margret.
Der Kirchenvorstand der Apostelkirche
Es sind noch Plätze frei...
...für die Fahrt nach Eisenach! – Die Apostelkirchen Gemeinde fährt am 18. Juni auf die Wartburg, um die Stätten zu
sehen, an denen Luther gewirkt hat.Nach der Führung auf
der Burg laufen wir gemeinsam in die Stadt. Dort kann Jeder nach Lust und Laune die Zeit verbringen. Entweder man
schlendert durch die Geschäfte, oder man schließt sich einer Führung durch die Stadt oder durch das Bachmuseum an
(zusätzlich ca. 5€). Gegen 18 Uhr geht es dann zurück nach
Gerbrunn. Alle Gerbrunner sind herzlich willkommen!
Wann: 18. Juni, Abfahrt um 7.45 Uhr.
Wohin: nach Eisenach
Kosten: 22 € für Busfahrt und Eintritt auf der Wartburg
Bitte schnell im evangelischen Pfarrbüro bei Frau Körber anmelden. Tel.: 700727. Anmeldeschluss ist der 31. Mai.
Für den Kirchenvorstand: Christiane Konrad und Helmut Stark
ANZEIGEN
22
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Mitteilungen
örtlicher Vereine
Mühlweg 33, 97218 Gerbrunn
www.tsvgerbrunn.de · [email protected]
Öffnungszeiten: Montag von 9.00 - 11.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Telefon (09 31) 70 81 29
Das Geschäftszimmer des TSV Gerbrunn ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr nur noch montags geöffnet.
Liebe Mitglieder des TSV Gerbrunn,
die letzte Generalversammlung brachte einen Personalwechsel in der Vorstandschaft mit sich. Der bisherige Vorstand ist komplett zurückgetreten. Wir bedanken uns bei
den bisher aktiven Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit.
Es konnten jedoch mit Martin Rüthlein als 2. Vorsitzenden und Stefan Wolfshörndl als Schriftführer zwei Personen für den geschäftsführenden Vorstand gefunden
werden, die den Verein bis auf weiteres leiten werden. Im
Rahmen einer Vorstandssitzung wurde gemeinsam mit
dem Ältestenrat und den Abteilungsleitern des Vereins
darüber hinaus festgelegt im Rahmen einer Klausurtagung erst neue Strukturen zu schaffen, die Satzung zu
überarbeiten und dann die nächste Generalversammlung
mit Neuwahlen durchzuführen. Diese wird deshalb frühestens im Spätherbst 2016 stattfinden. Auf den normalen
Betrieb des Vereins, die Übungs- und Sportstunden hat
dies keinerlei Einfluss. Wer sich aktiv am Vereinsleben beteiligen möchte ist sehr herzlich zur Mitarbeit und Neuausrichtung des TSV Gerbrunn eingeladen.
TSV Gerbrunn
Angebot des TSV Gerbrunn: Spaß und Fitness im Sommer
7-wöchiger AROHA-Kurs
AROHA ist ein sanftes Training mit großem Effekt:
Elemente aus dem „Haka“-Kriegstanz der neuseeländischen
Maori werden mit traditionellem Kung Fu und
elementarem Tai Chi verbunden.
AROHA ist ein optimaler gelenkschonender Fett- und
Kalorienkiller. Die unkomplizierten Bewegungen ermöglichen es
hervorragend, Stress abzubauen und den Kopf frei zu kriegen.
Speziell dazu komponierte Musik im ¾-Takt lässt die Stunde zu
einem besonderen Erlebnis werden.
Es ist ein Kurs, an dem jede(r) ohne Vorkenntnisse und in jedem
Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.
Kursbeginn: Dienstag, 31.05.2016, 19.00 - 20.00 h
Kursort: SCHULTURNHALLE Gerbrunn
(bei schönem Wetter: draußen im Schulhof/Hartplatz)
weitere Termine: 07.06., 14.06., 21.06., (NICHT: 28.06.),
05.07., 12.07., 19.07. (Pufferstunde: 26.07.)
Kosten: 35 Euro (für Nicht-Mitglieder)
21 Euro (für TSV-Mitglieder)
Die erste Kursstunde dient wie immer als Schnupperstunde für Neueinsteiger! (einmalig: Schnupperstundengebühr 5 Euro pro Teilnehmer)
Anmeldung und Auskunft bei:
Alexandra Andersen
Tel. (0931) 2008542
oder per E-mail: [email protected]
TSV Gerbrunn 1877 – Wanderplan 2016
Wanderwart: Wolfgang Burger, Gregor-Mendel-Str. 9 ☎ 70 70 17
Stv. Wanderwart: Günter Seufert, Otto-Hahn-Str. 57 ☎ 70 15 25
Sonntag, 5. Juni 2016 G. Vettermann
Halbtageswanderung: Tel. 70 60 90
Im Mühlental bei Iphofen. Abfahrt 13:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016
J. + B. Kerschke
Tageswanderung: Magen - Galle - Herz. Tel. 66 20 05
Abfahrt 9:00 Uhr · Rucksackverpflegung
3. Jugend-Fußball-Camp präsentiert von besichern.de
Der TSV Gerbrunn bietet auch in diesem Jahr in der Zeit vom 06. September bis 09. September 2016 ein Jugend-FußballCamp für Mädchen und Jungs im Alter von 5 bis 14 Jahren an. An der Fußballschule können alle Kids aus Gerbrunn,
Würzburg und der Umgebung teilnehmen. Eine Mitgliedschaft im TSV Gerbrunn oder fußballerische Erfahrung ist nicht
notwendig. Jeder ist herzlich eingeladen!
Das Angebot beinhaltet:
•
4-tägige Fußballschule mit vielfältigen Übungen und Wettspielen
nach DFB-Ausbildungskonzept
•
Team aus erfahrenen Trainern, teilweise mit DFB-Lizenz,
•
alters- und leistungsgerechte Gruppeneinteilung,
•
mehrere Trainingseinheiten in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
•
Frühaufsteher-Betreuung bereits ab 8:30 Uhr,
•
täglich gesundes Frühstück und warmes Mittagessen,
•
Fitnessgetränke, Wasser und Obst für den ganzen Tag,
•
Freitag ab 16:00 Uhr kleine Challenges mit Preisverleihung für alle Kicker mit anschließendem Grillen und
gemütlichen Beisammensein mit den Eltern.
Für das Jugend-Fußball-Camp können drei Teilnehmerpakete zwischen 89 und 109 Euro gebucht werden. Die Anmeldung
erfolgt über fussballcamp.tsvgerbrunn.de
Nr. 5 / 2016
23
der kleine anzeiger
TSV-Mitgliederversammlung
Martin Rüthlein und Stefan Wolfshörndl
übernehmen Führung
Mit einem positiven Ausblick endete die Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn. Nachdem die komplette
Vorstandschaft wie angekündigt zurückgetreten war, hat
der Verein einen neuen, wenn auch unvollständigen Vorstand.
Den Abend eröffnete der 1. Vorsitzende Thomas Beck mit
der Begrüßung von immerhin 76 Mitgliedern des Vereins.
In einem kurzen Rückblick wurde auf die Höhepunkte des
vergangenen Geschäftsjahres zurückgeblickt: Austritt der
NGG, Hüttensanierung und Fußballprojekt.
Anschließend nahm Thomas Beck in persönlichen Worten
zur Aufwandsentschädigung Stellung, die er vom Verein
für seine Tätigkeit als Vorsitzender erhalten hatte und die
zu Streitigkeiten intern wie extern geführt hatten. Er bedankte sich für acht ereignisreiche Jahre in seiner Position und gab seinen Rücktritt bekannt. Gleichzeitig trat die
komplette Vorstandschaft von ihren Ämtern zurück.
Nach den Berichten der Abteilungsleiter und den Ehrungen
für langjährige Mitgliedschaft – exemplarisch sei Kurt Fries
erwähnt, der seit 70 Jahren Vereinsmitglied ist – folgten die
regulären und außerordentlichen Wahlen der Positionen.
Mit Martin Rüthlein konnte ein neuer stellvertretender
Vorsitzender für den Verein gefunden werden. Herr Rüthlein war jahrelang in der NGG und als Wirtschaftsprüfer des
Vereins aktiv und kennt sich bestens in der Materie aus. Ihm
zur Seite steht als Schriftführer Stefan Wolfhörndl, unser
Gerbrunner Bürgermeister.
Die Posten des Vorsitzenden und des Hauptkassierers
konnten zunächst nicht besetzt werden. Der TSV Gerbrunn
wird aber mit Nachdruck geeignete Kandidaten suchen und
zeitnah zur Wahl vorstellen. Hauptkassenverwalterin Monika Schneider und ihre Stellvertreterin Maria Götz werden
bis dahin das Geschäftszimmer kommissarisch leiten.
Der TSV Gerbrunn bedankt sich bei der zurückgetretenen
Vorstandschaft für die geleistete Arbeit! Ein großer Dank
gilt aber auch Martin Rüthlein und Stefan Wolfshörndl für
Neue Führung: Stefan Wolfshörndl und Martin Rüthlein
(Foto Traudl Baumeister)
die Bereitschaft, den Verein gemeinsam mit allen aktiven
Mitgliedern gestalten zu wollen. Wir freuen uns auf eine
gemeinsame erfolgreiche Zukunft beim TSV Gerbrunn!
TSV Gerbrunn e.V.
Vorankündigung
4. Wengertslauf
am 23. Oktober 2016 (Sonntag)
Achtung: Streckenführung wie im letzten Jahr – Start
und Ziel ist wieder für alle Läufe am Judenpfad – (Nähe
Casteller Platz). Einzige Ausnahme ist der Kinderlauf
über 1,5 km, der auf flacher Strecke – ohne Steigung –
absolviert wird.
Die Anmeldung, Siegerehrung, Catering usw. ist wieder in der Mehrzweckhalle Gerbrunn. Weitere Details
werden noch bekannt gegeben.
ANZEIGEN
‐
durchgehend
warme
Küche
‐
‐
durchgehend
warme
Küche
‐
Di
–
Do
ab
16.00
Uhr;
Fr.
–
So.
u.
Feiertags
ab
11.00
Uhr
Di
–
Do
ab
16.00
Uhr;
Fr.
–
So.
u.
Feiertags
ab
11.00
Uhr
Maingasse
14
a,
97236
Randersacker,
Tel.
0931‐46559933
Maingasse
14
a,
97236
Randersacker,
Tel.
0931‐46559933
(Betriebsferien
vom
17.2.
‐
6.3.14)
(Betriebsferien
vom
17.2.
‐
6.3.14)
24
der kleine anzeiger
Initiativkreis Gerbrunn für
Europäische Städtepartnerschaften e.V.
(IGEP)
Vier Tage herzlicher Freundschaft und
gelebter Partnerschaft
In diesem Jahr waren wieder die Gerbrunner die Gastgeber: Am Himmelfahrtstag kam 4o Freunde aus den normannischen Partnergemeinden Cresserons, Mathieu, Cambesen-Plaine und Perier-sur-le-Dan nach Unterfranken, um
ihre deutschen Freunde zu besuchen. Viele kennen sich
seit dem ersten Besuch im Jahr 2000, man wohnt bei befreundeten Familien und pflegt die Gastfreundschaft. Ein
Vor dem Tor von Schloß Mespelbrunn Nr. 5 / 2016
Höhepunkt bei herrlichem Wetter war die Spessartfahrt.
In Schloss Mespelbrunn erfuhren Gäste und Gastgeber einiges über die Geschichte fränkischer Adelsfamilien. Einer
ihrer berühmtesten Vertreter war der Würzburger Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn, an den 400 Jahre
nach seinem Tod im nächsten Jahr manche Feierlichkeit erinnern wird. Fränkische Bratwürste mit Kraut und das berühmte Bier vom Franziskaner-Kloster auf den Kreuzberg
(Rhön) genossen die Freunde der deutsch-französischen
Freundschaft hoch über Miltenberg im Kloster Engelberg.
Eine Weinbergs-Wanderung am Würzburger Stein sowie ein
fröhlicher Abschiedsabend in einer Randersackerer Häckerwirtschaft rundeten das Programm ab. Im nächsten Jahr
starten dann wieder die Gerbrunner ins Calvados, die IGEP
– Freunde freuen sich schon jetzt darauf.
Reinhard Kies
Foto: Christoph Gundermann
Liebe Mitglieder und Freunde der Gerbrunner Städtepartnerschaften,
im nächsten Monat wird satzungsgemäß unsere diesjährige Mitgliederversammlung stattfinden, zu der wir Sie ganz
herzlich einladen möchten. Wir bitten Sie den folgenden Termin zu notieren:
DIENSTAG 07. Juni 2016, BEGINN 19.00 UHR IN DER MEHRZWECKHALLE GERBRUNN
Tagesordnung
7. Wahl des stellv. Vorsitzenden
1. Begrüßung und Rechenschaftsbericht des
8. Wahl des Schatzmeisters
1. Vorsitzenden
9. Wahl des Schriftführers
2. Bericht des Schatzmeisters
10. Wahl zweier Kassenprüfer
3. Bericht der Kassenprüfer
11. Neufassung der Satzung
4. Aussprache und Entlastung der Vorstandschaft
12. Ausblick auf den Jahresablauf 2016 im IGEP
5. Bildung eines Wahlausschusses
13. Geselliger Teil
6. Wahl des 1. Vorsitzenden
Hinweis: Der geänderte Satzungstext kann auf der Homepage des IGEP unter www.igep.de oder beim Schatzmeister,
Herrn Gerd Vettermann, eingesehen werden.
Auch in diesem Jahr, wird nach dem offiziellen Teil des Abends, der gemeinsame Gedankenaustausch bei angeregten Gesprächen, und selbst zubereiteten Spezialitäten aus unseren Partnerregionen einen Schwerpunkt darstellen.
Falls Sie Interesse an einer Kandidatur für ein Vorstandsamt haben, bitten wir Sie, uns dies bis spätestens 06. Juni mitzuteilen.
Norbert Mauermann
Tanja Gausmann-Kamp
1. Vorsitzender stv. Vorsitzende
Nr. 5 / 2016
Deutsche Lebens-RettungsGesellschaft
Ortsverband Gerbrunn e.V.
www.gerbrunn.dlrg.de
[email protected]
25
der kleine anzeiger
Trainingszeiten
die Umsetzung des Gelernten. Die Teilnehmer haben dem
Umgang mit den Funkgerät geübt und ihre Erste-HilfeKenntnisse an kleinen Fallbeispielen angewendet. Mit unserem Schlauchboot haben wir außerdem ein paar kleine
Rettungsübungen auf dem Wasser durchgeführt. Alles im
allen ein toller Start in die neue Saison!
Interessierte Jugendliche sind übrigens jederzeit willkommen!
Mittwoch:
18.00 – 19:30 Uhr Turnhalle: Gymnastik und Spiele
Donnerstag:
20:15 – 21:00 Uhr Hallenbad: Wassergymnastik mit Hans
Ebert (auch für Nichtmitglieder!)
20:45 – 22:00 Uhr Hallenbad: Unterwasserball
Samstag:
15:00 – 16:00 Uhr
16:00 – 17:00 Uhr
17:00 – 18:00 Uhr
Hallenbad: Anfängerschwimmen
Grundschulung
Hallenbad: Anfängerschwimmen
Fortgeschrittene
Hallenbad: Kinder- und Jugendtraining
18:00 – 20:00 Uhr Hallenbad: Jugend- und Erwachsenen
training
Immer aktuell mit unserer Homepage
ALLE Infos über die DLRG Gerbrunn finden sie immer aktuell auf unserer Homepage: www.gerbrunn.dlrg.de
Einsatzübung am Main
unseres Jugend Einsatz Teams
Unser Jugend Einsatz Team hat das frühlingshafte Wetter
genutzt und am 17. April 2016 eine Einsatzübung am Main
gemacht. Nachdem die Wintermonate zur theoretischen
Ausbildung genutzt wurden, ging es an diesem Tag um
Aktuelle Einsatzzahlen
2016
HvO Wasser- Rettungs- San SEG Einsätze/
Alle
Einsätze rettung hunde Absicherungen Einsätze
Januar
17
-
1
7
25
Februar
12
2
1
3
18
März
14
1
-
1
16
April
12
1
1
1
15
Gesamt 55
4
3
12
74
ANZEIGEN
- Kosmetik
- Neutralseife
- Haushaltspflege
HAKA KUNZ
Elisabeth Sandner
Stückackerweg 11a · 97218 Gerbrunn · Tel. (09 31) 8 59 74
Wir machen
Ihre Steuererklärung!
Ansprechpartnerin
Karin Ullrich
Reifensteinweg 19
97286 Sommerhausen
Tel. 09333–9041181
[email protected]
www.steuerring.de/ullrich
Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V.
(Lohnsteuerhilfeverein) | Wir erstellen Ihre Steuererklärung –
für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten und Pensionen.
26
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Obst- und
Gartenbauverein
Gerbrunn
Aussaat
Seit Jahren schon aufeinander eingespielt: Der Obst- und
Gartenbauverein und die Kinder der AWO-Mittagsbetreuung der Eichendorff-Schule. Erneut lud der rührige
Traditionsverein die Kinder dazu ein, auf einem Acker des
Nebenerwerbslandwirts Bruno Kraft unweit des Abenteuerspielplatzes Saatkartoffeln der Sorte Quarta in den an
diesem sonnigen Frühlingstag trockenen Boden zu legen.
Die Kinder taten es mit großer Begeisterung. Zuvor hatte
ihnen der Vorsitzende des Obst-und Gartenbauvereins,
Hermann Wittstadt, erzählt, wie die Kartoffeln aus Südamerika nach Deutschland gekommen sind. Die Anden-Indios
kannten sich mit ihnen aus. König Friedrich II von Preußen,
der Alte Fritz, sorgte dafür, dass seine Bauern, zunächst im
märkischen Sand, die Kartoffeln anbauten, um die Ernährung seiner Untertanen zu sichern.
Der Obst- und Gartenbauverein möchte mit Aktionen dieser Art die Kinder darüber aufklären, dass die Kartoffeln,
bevor sie als Pommes frites, Kroketten und in anderer Verarbeitung in den Regalen der Supermärkte und Discounter
liegen, in den Äckern, auch der Gerbrunner Landwirte, gewachsen sind. Im Spätsommer werden die Kinder sehen,
was aus ihrer Aussaat geworden ist.
Text und Fotos: Reinhard Kies
Landesgartenschau Bayreuth
Blumenschmuckwettbewerb 2016
Wir fahren am Mittwoch, 29. Juni 2016 nach Bayreuth.
Abfahrt ist um 6:30 Uhr an den bekannten Haltestellen: Sandbühl, Rathaus, Am Happach und Paul-Ehrlich-Straße. Auf der Rückfahrt werden wir in einem
gemütlichen Lokal einkehren und etwa um 20 Uhr
wieder in Gerbrunn sein. Anmeldungen möglichst
bald bei Hermann Wittstadt, Tel. 70 72 93 oder per
e-mail an [email protected]
Wir freuen uns schon auf viele Garten- und Blumenfreunde – auch Nichtmitglieder! – und einen erlebnisreichen, interessanten Tag.
Sonnige Sommerfarben auf dem Balkon, auf der
Terrasse oder im Garten sorgen für gute Laune und
Freude bei den Menschen – manchmal auch bei den
Bienen, die auf der Suche nach Blüten mit Bienennahrung sind. Wenn Sie noch ein wenig Platz in Kästen,
Kübeln oder im Garten haben, so sollten Sie bienenfreundliche Sämereien oder Pflanzen oder Wildblumen bevorzugen – Bienen, Schmetterlinge, Hummeln,
Wildbienen besuchen dann Ihr Blumenparadies.
Mehr Informationen zu Pflanzen, die für Bienen attraktiv sind, finden Sie unter www.willis-bienenparty.de
ANZEIGEN
ik
ien nik
n
hn
rg
h
c
e
K- lage
g
n
te rke
ec
ll
n
E
B
t
s
/
t
a
n
u
k
i
au
st
iz
ive
we
ni SAT gsa
le
-In enh etz ohe erat ude ech
n
o
a
t
k
tr
-N ktr gen
ISO
pf
bä cht
an DV
e
ek
e
r
m
l
l
e
i
9001
K
G
E
E
L
E
E
R
n
N
DE
D IE NS
S T UN GS Q
IT ÄT
WASH & RACE in Gerbrunn
UN
R
„Habt Spaß dabei!“
FÜ
Werterhalt Ihres Fahrzeuges durch gezielte Fahrzeugpflege.
Bei uns finden Sie:
8 Waschboxen mit Hochdruck- und Schaumbürstenlanze
1 Außenwaschbox für große Fahrzeuge (Wohnmobile, Busse, LKW´s)
4 Tandemsauger (8 Fahrzeugplätze) für die Innenreinigung
Frischwasserzapfstelle für die Innenreinigung
Fußmattenreiniger für die Innenreinigung
EI
L
UA
Die trendige SB-Waschanlage in Gerbrunn –Käthe-Kollwitz-Str. 2
TL
io
at
S E RE K U
N
Elektro PIXIS GmbH
Am Kirschberg 4
97218 Würzburg-Gerbrunn
Telefon: 09 31 / 70 560 - 0
Telefax: 09 31 / 70 560 - 30
E-Mail: [email protected]
Internet: www.pixis.de
24 h – NOTDIENST Telefon 09 31/ 70 560 - 25
Nr. 5 / 2016
27
der kleine anzeiger
erheblichen Kosten für eine Stützmauer zu einem Nachbargrundstück würden von der Gemeinde Gerbrunn übernommen. Für eine neue Kleinkindgruppe im ehemaligen kath.
Pfarrhaus am Schulweg wird derzeit das notwendige Personal gesucht.
Kassier Netscher konnte von einer rundum zufriedenstellenden Kassenlage des Vereins berichten. 121 Mitglieder
zahlen pünktlich ihren Jahresbeitrag von 30 Euro. Netscher
dankte insbesondere den Mitgliedern, die teilweise schon
seit Jahrzehnten ihren Beitrag leisten, weil sie die freie
Trägerschaft des Kath. Kindergartens bejahen und fördern
wollen.
AWO-Senioren-Nachmittag
Mittwoch, 15.06.2016 um 14.30 Uhr
im großen Versammlungsraum der Mehrzweckhalle
„Spiele-Nachmittag“
Im Haushalt 2015 des Kindergartens standen den Einnahmen von 920.000 Euro (jeweils 40% staatl. bzw. kommunale Leistungen, 20% Elternbeiträge) Ausgaben in derselben Höhe gegenüber – Beträge, mit denen sehr sorgfältig
umgegangen worden ist, wie die Kassenprüfer G. Gottwald
und R. Kies bestätigten.
Reinhard Kies
Sankt-Nikolaus-Verein
Gerbrunn e. V.
Jahresversammlung
des Nikolaus-Vereins
Das Positive vorweg: Der Verein, Träger des Katholischen
Kindergartens, hat einen stabilen, handlungsfähigen Vorstand, der auch in den nächsten drei Jahren seine Arbeit
umsichtig und entschlossen leisten wird. Insofern kann man
von Glück reden, dass Ralf Bock (1. Vors.), Dagmar Zepke
(2. Vors.), Björn Netscher (Kassier) und Stefan Meyer (Schriftführer) dem Verein ehrenamtlich vorstehen. Sie erhalten
lediglich einen auf der Mitgliederversammlung beschlossenen geringen Auslagenersatz.
Das weniger Positive: Die Arbeit, zumal eines ehrenamtlichen Vorstands, wird von Jahr zu Jahr erschwert durch
immer wieder neue bürokratische Auflagen. Ob in baulicher Hinsicht oder im Hinblick auf den Anstellungsschlüssel oder die Fehlzeiten-Regelung (der Angestellten) – auf
die schon bestehenden Anforderungen wird immer noch
etwas draufgepackt (Beispiel: Für alle Gruppenräume müssen eigene Spülmaschinen angeschafft werden. Bislang
erledigte eine leistungsstarke Spülmaschine den gesamten
Abwasch). Der Kindergartenbereich scheint ein beliebtes
Spielfeld der Jünger des Hl. Bürokratius zu sein. Der jetziger Vorstand trägt es (noch) mit Fassung.
Bock verwies auf bauliche Verbesserungen im vergangenen
Jahr, zu deren Finanzierung der Nikolausverein mit eigenen
Mitteln beigetragen hat. Das gelte auch für die Zukunft. Die
Von links: Ralf Bock, Dagmar Zepke, Stefan Meyer, Björn
Netscher
ANZEIGEN
"Sicherheit und Komfort beginnen an der Türschwelle"
GmbH & Co. KG
Siedle-Studiopartner
Kundendienst
Beratung
Planung
Lichtdesign
Elektroinstallationen
Miele Geräteverkauf
www.elektro-pfeuffer.de • E-mail: [email protected] •
13-02-26 Siedle-Studiopartner.ai
09 31/ 7 96 47-0 •
09 31/ 7 50 64 • Keesburgstraße 3a • 97074 Würzburg
28
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Internationale Deutsche
Meisterschaft (BKV) des
Kampfsports in Karlsruhe
Das Black Belt Center Keichu Do Karate Rottendorf/Gerbrunn war am 07.05.16 bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Karlsruhe in
vier verschiedenen Diziplinen sehr erfolgreich.
In der Diziplin Kata erreichten Arbin und Bekim
Nuhija, Kristina Spivak, Sarah Bergner und Otis
Wallascheck den ersten Platz. Die zweiten Plätze gingen an Lilo Pein Schwarz, Leo Wünsche
und Arthur Schall.
In der Diziplin Waffenkata (Formenlauf mit einer Waffe) gewann Kristina Spivak und Bekim
Nuhija jeweils den ersten Platz, der zweite Platz
ging an Leo Wünsche und der dritte an Arthur
Schall.
In der Diziplin Selbstverteidigung erreichten
unsere Sportler einmal den ersten und zweimal
den zweiten Platz.
In der Kategorie Bruchtest gewannen Bekim
Nuhija und Otis Wallascheck jeweils den ersten
Platz, der zweite ging an Lilo Pein Schwarz,
Arthur Schall und Sarah Bergner erzielten jeweils den dritten Platz.
Von hinten links: Otis Wallascheck, Arthur Schall, Lilo Pein Schwarz,
Sarah Bergner und Bekim Nuhija.
Von vorne links: Leon Wünsche, Kristina Spivak und Arbin Nuhija.
Weitere Informationen finden Sie unter www.keichudo-karate.de
ANZEIGEN
WÄRME WÜNSCHE WERDEN WAHR
NUNNAUUNI
GRANIT
1893
Granit - Kleber AS
Praxis für Physiotherapie Bader
Kopernikusstraße 2 · 97218 Gerbrunn
0931 70 77 08
Öffnungszeiten:
Mo: 8.00 – 20.00 Uhr
Di/Do: 8.00 – 18.00 Uhr
Mi:
8.00 – 13.00 Uhr
Fr:
9.00 – 17.00 Uhr
Leistungen:
Massage · Krankengmnastik
Lymphdrainage · med. Fußpflege
Elektrotherapie · Wärme/ Kältetherapie
Hausbesuche
www.phsiotherapiepraxis-bader.de
Ofen-Manufaktur Hess UG
(haftungsbeschränkt)
97236 Randersacker Würzburger Str. 29 Tel. 0931-708848
Mo-Mi + Fr 9.30 -18.00 / Do 9.30 - 19.00 + Sa. 10 - 14 Uhr
www.ofenmanufaktur-hess.com
Gärten zum Wohlfühlen
GARTENUMGESTALTUNG – NEUANLAGEN
● Natur- & Betonstein
Pflasterarbeiten
● Trockenmauern
● Baumfällung u. -Kappung mit
Kletterseiltechnik
● Gartenpflege, Heckenschnitt
● Obstbaumschnitt
Tel.: 09 31/30 48 97 12, Mobil: 01 71/3 71 62 10, [email protected]
www.em-galabau.de, Schulstr. 77, 97236 Randersacker
Nr. 5 / 2016
29
der kleine anzeiger
ANZEIGEN
Gemeinschaftspraxis Zahnärzte
Susanne Semmler
n
Ralf Rothe Alle Kasse
Lernen Sie uns kennen und besuchen Sie uns
auf unserer Homepage: www.drsemmler.de
Behandlungsspektrum:
 Allgemeine Zahnheilkunde
 Prophylaxe/Kinderzahnheilkunde
 Ästhetik
 Parodontologie/Chirurgie
 Implantologie/Laser
Mittendrin
statt nur dabei
Geme ins chaf t spr a xis Z ahnär zte
Susanne SemmlerRalf Rothe
Otto-Hahn-Str. 40 97218 Gerbrunn
Telefon (0931) 70 90 77 Fax (0931) 70 88 65
Internet: www.drsemmler.de E-mail: praxis @ drsemmler.de
Termine nach Vereinbarung
WÜ-Stadtmitte · Eichhornstraße 2a · Tel. 09 31 / 1 44 74
Weitere Filialen:
WÜ-Heuchelhof · Höchberg · Ochsenfurt · Rimpar
30
der kleine anzeiger
Nr. 5 / 2016
Volker`s Kickboxschule wieder
erfolgreich
Bei der German Open in Giebelstadt durften alle Starter
der Kickboxschule Gerbrunn, unter der Leitung von Volker
Horn, mit einem Pokal zurückkehren.
Unsere jüngste Starterin Frida mit ihren sieben Jahren,
konnte sich in ihrer Altersklasse und den vielen Gegnern
einen dritten Platz sichern.
Nico Horn erkämpfte sich mit einer hervorragenden Leistung den 1. Platz und konnte jeden seiner Gegner mit 0:4
bezwingen.
Christian Tausch und Christian Kreuzer mussten in der
gleichen Altersklasse antreten. Somit erreichte Christian
Erfolgreich in Gelchsheim: v. links: Volker Horn, Christian
Kreuzer, Nico Mangiagli, Christian Tausch und Nico Horn
Erfolgreich in Giebelstadt: vorne: Frida Tempel und Nico Horn;
hinten v. l.: Christian Tausch, Christian Kreuzer und Volker
Horn
ANZEIGEN
Lernen Sie unseren Standpunkt kennen:
www.fwg-gerbrunn.de
www.linie14.de
Rathausplatz 1 · 97218 Gerbrunn · Tel. 0931 · 70 05 01
Abholservice
Das unschlagbare Angebot
Party-Pizza 50 cm Ø
• nur nach Ihrer Wahl
• nur für Sie
• nur weil Sie es soo mögen!
• nur für 15,- €
Ihr Linie 14 Team freut sich
• nur zum Mitnehmen
auf Ihren Kommen!
Um Reservierung wird gebeten.
Öffnungszeiten: Do - So + Feiertag Mo - So 11 .30 - 14.00 Uhr
17.00 - 23.00 Uhr
...ein Genuss auf Mediterrane Art
Tausch einen zweiten Platz und Christian Kreuzer sicherte
sich den ersten Platz in dieser Gruppe.
Ebenfalls konnte bei dem Kickboxturnier in Gelchsheim erfolgreich abgeschlossen werden.
Christian Tausch konnte sich einen vierten Platz erkämpfen,
Christian Kreuzer erreichte einen dritten Platz, beide mussten sich gegen erfahrene Schwarzgurtträger behaupten.
Nico Mangiagli bestritt sein erstes Turnier und nahm den
Pokal für den zweiten Platz mit nach Hause.
Nico Horn schaffte es in Pointfight, sich gegen seinen Gegner (Weltmeister im Leichtkontakt) durchzusetzen und
stand stolz am Ende als Sieger ganz oben auf dem Treppchen.
Nr. 5 / 2016
31
der kleine anzeiger
TC Rot-Weiss
Gerbrunn
Gerbrunner Tennis-Damen starten
erfolgreich in die Saison
Auch nach dem Abstieg aus der Landesliga startet die
1. Mannschaft der Gerbrunner Damen selbstbewusst in
die Saison, ist die Aufstellung doch so stark wie im letzten
Jahr.
Neu hinzugekommen ist Steffi Letschert, die das Team nun
voll unterstützt.
Mit dem Ziel, die Saison in der oberen Tabellenhälfte zu
beschließen, wurde bereits das erste Heimspiel bei bestem
Wetter mit viel Unterstützung der 2. Damen gegen den
Aufsteiger TC Karlstein klar entscheiden (19:2).
Die Spielerinnen auf dem Foto: Sandra Jodlowski, Lisa
Schätzlein, Kerstin Esser, Stefanie Letschert, Ellen Schlessmann, Christina Trageser.
Wer sich für Tennissport interessiert, ist herzlich auf der
Anlage des TC Rot-Weiß Gerbrunn willkommen – wir freuen
uns in allen Altersklassen über Mitspieler!
www.tc-rot-weiss-gerbrunn.de
ANZEIGEN
T
S TAT U N G S
Q
LI
UA
ER N E H MEN
FIZIER
BE
NT
S
U
TE
www.gerbrunn.de
[email protected]
0746
Nähe des Hauptfriedhofs
Tätig auf allen Friedhöfen
Parken im Hof
...wenn ein Trauerfall eintritt, sprechen Sie zunächst mit uns...
Bestattermeisterin
Alexandra Geist
32
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Allgemeine
Mitteilungen
Samstag, 11.06. OGV: Vereinsausflug an den Niederrhein,
- Mittwoch, 15.06. 06:00 Uhr
Sonntag, 12.06. Chickendales: Round Dance,
12:00 - 17:00 Uhr, VR MZH
Termine Juni 2016
Sonntag, 12.06. Kath. Pfarrei: Fest Gottesdienst zum Jubiläum
von Pater Bernd Wagner, 10:30 Uhr
Mittwoch, 01.06. Wirtshaussingen, Hauptstr. 29, 20:00 Uhr
Mittwoch, 15.06. AWO: Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, MZH
Donnerstag, 02.06. Offener GRÜNER Stammtisch, Linie 14
Donnerstag, 02.06. Kultur- u. Förderverein:
- Sonntag, 05.06. Vereinsausflug Böhmer Wald
Freitag,
03.06. Kulturbühne: Leipziger Pfeffermühle,
ev. Schröpfungsgeschichte, 20:00 Uhr
Dienstag,
07.06. Ökumenischer Kreis 50 Plus Veranstaltung
Donnerstag, 09.06. Computerstammtisch, 16:30 - 19:00 Uhr,
Evang. Apostelkirche
Donnerstag, 09.06. CSU: Offener Bürgerstammtisch,
ab 19:30 Uhr im TSV-Vereinsheim
Donnerstag, 09.06. Sudetendeutsche:
Treffen im Sängerzimmer MZH, 14:00 Uhr
Donnerstag, 16.06. Fotofreunde: Clubabend, 17:00 Uhr,
VRkT MZH
Samstag, 18.06. Evang. Kirche: Gemeindeausflug nach
Eisenach und zur Wartburg, 08:00 Uhr
Samstag, 18.06.
Samstag,
CSU: Führung durch den neuen Stadtteil
Hubland mit Stadtrat Wolfgang Roth; weitere
Infos unter www.csu-gerbrunn.de oder am
Schaukasten
18.06. Damenchor: Konzert
Donnerstag, 23.06. VDK: Mitgliedertreff, 14:00 Uhr, VRgT MZH
Samstag,
25.06. SFZ: Sonnwendfeuer Flürle/Feuerwehrhaus
Donnerstag, 09.06. Gerhart Hauptmann: Starke Frauen Schwaches Geschlecht, Kulturbühne, 20:00 Uhr
Dienstag, 28.06. VDK 6-Tagesfahrt Nauders/Tirol,
- Sonntag, 03.07. St. Moritz/Oberengadin
Samstag,
- Montag, Donnerstag, 30.06. Chickendales: Square Dance, 20:00 Uhr,
VR MZH
11.06. Heinrich Huttner Hofschoppenfest,
13.06. Sieboldstraße 7-7a
ANZEIGEN
Casteller Platz 1, 97218 Gerbrunn
Telefon: (09 31) 70 89 49
Öffnungszeiten:
Montag Ruhetag
Dienstag - Freitag 8:30 - 17:00 Uhr
Samstag 7:00 - 12:00 Uhr
In den Sommermonaten Juni, Juli und August ist unser
Salon Die. bis Fr. von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr und
Sa. 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.
Um Voranmeldung wird gebeten!
Nr. 5 / 2016
33
der kleine anzeiger
Grüß Gott beim
„Theilheimatfest 2016“
Änderung bei der kostenfreien Ausgabe
von Wertmarken für die Sommerferien
Der VVM hat sein Fahrkartenangebot für die Sommerferien geändert. Ab diesem Jahr gibt es nur noch die Sommerferienkarte (gültig in den Sommerferien) in zwei verschiedenen Ausführungen: Großwabe und Gesamtnetzgebiet.
Die Sommerferienkarte ist nur noch über die Verkaufsstellen des VVM, Fahrkartenautomaten und Busfahrer käuflich
erhältlich – NICHT mehr über die Gemeindeverwaltungen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Kinder und
Jugendliche auch in diesem Jahr die Fahrkarte kostenfrei
über die Gemeinden erhalten.
Berechtigt sind:
- dritte und weitere Kinder einer Familie (nicht Gastkinder)
- Kinder von Arbeitslosengeld II-Empfängern (SGB II) und
von Sozialhilfeempfängern
- arbeitslose Jugendliche (nicht aber Schulabgänger des
abgelaufenen Schuljahres)
- behinderte Kinder und Jugendliche
- Kinder von Asylbewerbern
- Kinder bei Pflegefamilien
Bei Abholung der Sommerferienkarte ist zwingend vorzulegen:
- Der Nachweis über die Berechtigung (z.B. ALG II-Bescheid, Sozialhilfebescheid, Behindertenausweis, Asylbescheinigung, etc.) UND
- eine Stammkarte des VVM (Falls das Kind noch keine
Stammkarte hat, bitte unbedingt vorher beim VVM beantragen; bereits vorhandene Schülerstammkarten können verwendet werden. Die Anträge sind online unter:
www.vvm-info.de erhältlich)
Die Fahrkarten für Berechtigte und der Ferienpass sind
ab ca. Mitte Juli in den Rathäusern abholbar. Bitte die örtlichen Ausgabetermine beachten!
Landratsamt Würzburg
Kommunale Jugendarbeit
Frau Kuhn / Frau Handke
Tel. 0931/8003-297 /-379
[email protected]
Es dauert gerade einmal eine Viertelstunde, bis man mit
dem Auto von Gerbrunn kommend, oder von Kitzingen
aus, beim „Theilheimatfest 2016“ ist. Gute Alternativen
zum Auto bieten sich mit dem Fahrrad, den vvm – Omnibussen der Linien 551 und 552 oder stramm zu Fuß.
Das „Theilheimatfest 2016“ findet im Rhythmus von drei
Jahren statt. Es bietet eine unglaubliche Vielfalt an Themen zum Motto „Heimat“.
Am Sonntag, dem 19. Juni 2016, haben Sie zwischen
11:00 Uhr und 19:00 Uhr Zeit genug, um einen abwechslungsreichen und genussvollen Tag im Weinort
Theilheim zu verbringen.
Es erwarten Sie mehr als 75 Angebote der Ausstellerinnen und Aussteller. Vom Schmied, der mit Kindern
Hufeisen schmiedet, von der Modeschau mit Kleidern
und Hüten aus längst vergangener Zeit, von Auftritten
des Zirkus „Allemallach“, von vielen musikalischen Darbietungen, von Kunst und Krempel, bis hin zum Verkauf
von handgefertigten Pfeifen oder hochwertigen Accessoires. Unbedingt probieren sollten Sie die vorzüglichen
Weine und BIO-Weine der Theilheimer Winzer. Und auch
sonst ist das kulinarische Angebot schier unbegrenzt.
Theilheims Partnergemeinde, Vigolo - Vattaro, wird Sie
z.B. mit Spezialitäten aus dem Trentino begrüßen.
Die Hauptbühne ist am historischen Kirchplatz platziert.
Die große Festzone zieht sich durch den gesamten Altort
von Theilheim. Jeder Stand thematisiert die Kernidee
„Heimat“ auf individuelle Art und Sie sind eingeladen,
mit den Akteuren zu quatschen, zu ratschen, zu klönen
oder zu babbeln und natürlich auch zu genießen. Heimat
ist vielfältig, das zeigt auf besonders beeindruckende
Art und Weise das diesjährige „Theilheimatfest 2016“.
Viele weitere Informationen zum „Theilheimatfest 2016“
finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Theilheim
unter dem Button „Theilheimatfest“; klicken Sie einfach
mal rein, unter www.theilheim.de
Sie sind herzlich eingeladen, also Vorhang auf für das
„Theilheimatfest 2016“!
Mit herzlichen Grüßen
Hubert Henig
Erster Bürgermeister der Gemeinde Theilheim
ANZEIGEN
Claudia Trautwein
Podologische Fachpraxis · med. Fußpflege
97228 Rottendorf, Hofstraße 14 · Telefon 0 93 02 / 42 24
Mo. Mi. Fr. 8.15 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung. Hausbesuche nach Termin
Ich freue mich auf Ihren Besuch!
34
der kleine anzeiger
Nr. 5 / 2016
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Würzburg
mit Landwirtschaftsschule
Volkszählung der Hirschkäfer in Bayern
Augen auf für einen besonderen Bewohner der Region
Der Hirschkäfer ist in Deutschland sicher eine der bekanntesten Käferarten. Durch die großen Mundwerkzeuge
der Männchen, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit einem
Hirschgeweih haben, erhält die Art, die in Mainfranken einen Verbreitungsschwerpunkt hat, ihren Namen.
Der Hirschkäfer (Lucanus cervus) ist auf Grund seiner spezialisierten Lebensweise eine gesetzlich geschützte Art. In
Bayern wird er auf der Roten Liste der gefährdeten Käfer
(2003) als stark gefährdet eingestuft. Zwar gibt es Anzeichen für eine Verbesserung seines Zustandes, dennoch bedarf es einer regelmäßigen Überwachung, um rechtzeitig
und gezielt auf negative Entwicklungen reagieren zu können.
Daher startet jetzt die „Hirschkäfer-Volkszählung 2016“,
bei der jeder mitwirken kann, in dem er gesichtete Hirschkäfer meldet!
Die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) arbeitet dazu mit der Online-Meldeplattform für Hirschkäferfunde „hirschkaefer-suche.de“ zusammen. Über www.
lwf.bayern.de/hirschkaefer gelangt man zur MeldeplattANZEIGEN
Kompetent
•
Innovativ
•
Zuverlässig
Ihr Rüttger - Meisterteam
•
•
•
•
•
•
•
Bedachungen
Abdichtungen
Spenglerei
Flachdach
Blitzschutz
Fassaden
Sanierungen
RÜTTGER
GmbH
Bedachungen • Gerbrunn
Am Kirschberg 14, 97218 Gerbrunn Tel. (0931) 404150
www.ruettger-dach.de [email protected]
Wir dämmen und decken Dächer, verkleiden Dachgauben nach
der aktuellen Energiesparverordnung. Wir führen Abdichtungen
aus, auf Folien-, Bitumen- oder Harzbasis. Für die Dachdeckerarbeiten verwenden wir unter anderem Ziegel, Schiefer, Kupfer,
Titanzink oder Edelstahl.
Interesse für das Handwerk? Wir bilden aus!
Besuchen Sie unsere neue Homepage • www.ruettger-dach.de
form. Dort gibt es Tipps zur Hirschkäfersuche und Hirschkäferfunde können dort direkt gemeldet werden. Zur Dokumentation und als Beleg des Fundes kann auch ein Foto
des gefundenen Hirschkäfers hochgeladen werden.
In den Monaten Mai, Juni und Juli bieten sich die besten
Möglichkeiten diese interessanten Waldbewohner zu beobachten. Bei abendlichen Spaziergängen entlang eines
Waldrandes, auf einer Streuobstwiese, im Park oder auch in
unseren Dörfern und Städten. Hirschkäfer lieben es genauso wie wir, wenn ihre Wohnungen (Baumstümpfe) sonnig
gelegen sind. Bedingungen, die geradezu zur Beteiligung
an der Hirschkäfer-Volkszählung einladen!
Nr. 5 / 2016
35
der kleine anzeiger
und zwei Drittel davon selbst verbraucht, erhält über den
KWK-Zuschlag 400 Euro vom Staat sowie die EinspeiseverWenn die Heizung Strom erzeugt
gütung, die in diesem Fall zusätzlich etwa 100 Euro beträgt.
Hauseigentümer und Bauherren haben heutzutage die
Alternativ können die Betreiber von KWK-Anlagen auch
Wahl: Installieren sie eine Heizung, die nur Wärme und
nach dem alten Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz abrechnen,
Warmwasser produziert, oder eine, die zusätzlich auch
bei dem es grundsätzlich 5,41 Cent für jede Kilowattstunde
Strom erzeugt. Anlagen, die nach dem Prinzip der KraftKWK-Strom gibt. Diese Option gilt nur noch bis Ende 2017.
Wärme-Kopplung (KWK) arbeiten, liefern immer zugleich
Grundsätzlich sparen Hauseigentümer, die ihren Strom
Wärme und Strom. Aufgrund der hohen Effizienz dieser
selbst verbrauchen, einen großen Teil der Stromkosten,
Technologie unterstützt der Gesetzgeber jeden, der KWK
die durch den gelieferten Strom anfallen würden. Zum Vernutzt, mit einem Zuschlag auf jede erzeugte Kilowattstungleich: Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtde Strom.
schaft beträgt der durchschnittliche Strompreis für HausDieser KWK-Zuschlag wird sowohl gezahlt, wenn der Strom
halte 28,69 Cent pro Kilowattstunde.
selbst verbraucht wird, als auch
Voraussetzung für die Installatibei Einspeisung ins Netz. Der Geon einer Brennstoffzelle ist ein
setzgeber hat vorgesehen, dass
vorhandener
Erdgasanschluss.
bis zu 60.000 VollbenutzungsDie Anlagen gibt es als Vollheizstunden der Eigenverbrauch von
systeme und als Beistellgeräte.
KWK-Strom mit vier Cent und die
Diese lassen sich mit dem vorhanLieferung ins Netz mit acht Cent
denen Wärmeerzeuger kombipro Kilowattstunde honoriert
nieren. Beide Anlagentypen sind
wird. Wer seinen Strom abgibt, besowohl für den Gebäudebestand
kommt zudem eine Einspeiseverals auch den Neubau geeignet.
gütung, die sich an marktüblichen
Eine Geräteübersicht sowie eine
Handelspreisen an der Leipziger
Liste der Bezugsquellen gibt es
Strombörse orientiert. Wer zum
bei der Initiative Brennstoffzelle
Beispiel mit seinem Brennstofftelefonisch unter 0800 1011447
zellen-Heizgerät im Jahr 7.500 Ki- Wer mit einer Brennstoffzelle Wärme und Strom pro- (freecall) oder E-Mail [email protected] Strom produziert duziert, bekommt Geld vom Staat. Bild: IBZ info.de.
Für jede Kilowattstunde gibt es Geld vom Staat
ANZEIGEN
Caritas Würzburg
Sie möchten gerne Ihren Lebensabend zu Hause verbringen?
Wir sind für Sie da.
Caritas Sozialstation St. Norbert
Ihr Pflegedienst für Gerbrunn
Bei Fragen zu
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ambulanter Pflege
stationärer Pflege
Tagespflege
Beratung für
pflegende
Angehörige
ƒ Essen auf Rädern
ƒ Hausnotruf
sprechen Sie mich an
Sozialstation St. Norbert
Mainaustraße 45a
97082 Würzburg
Tel. 0931 38659-160
Entdecken Sie Lebensfreude und Achtsamkeit
in einem Yoga-Kurs:
Gönnen Sie sich selbst Zeit für Ihren
Körper, Ihren Geist und Ihre Seele!
Tibetisches Heilyoga
Ein kostbarer Schatz der Tibeter und wird seit
8000 Jahren praktiziert.
Die einfachen, sehr naturverbundenen Körperübungen
aktivieren die Selbstheilungskräfte und helfen uns, negative
Emotionen zu überwinden und unsere Energie zu steigern.
Kursort:
Apostelkirche Gerbrunn
Kopernikusstraße 10a, 97218 Gerbrunn (Seiteneingang!)
Termine: Es gibt wieder Plätze für alle Termine!
Termin 1: Donnerstag 8.00-9.15h
Termin 2: Donnerstag 9.30-10.45h
neuer Kurseinstieg: 02. Juni 2016
Termin 3: Freitag 17.30-18.45h
neuer Kurseinstieg: 03. Juni 2016
Teilnehmerzahl: max. 8-10 TN
[email protected]
Antje Schuhmann
Kursleitung, Anmeldung, Infos:
Alexandra Andersen, zertifizierte Lu Jong Lehrerin
[email protected] · 0931/2008542
36
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Freizeiten und Fahrten der Evang.
Jugend im Dekanat Würzburg 2016
Kinder-Zeltlager in Euerbach vom 16.-20.08.
Kinderfreizeit Frankenwarte 2016
Zurück in die Zukunft: Mit der Zeitmaschine auf Entdeckungstour
Auch dieses Jahr veranstaltet das Jugendwerk der AWO
Unterfranken e.V. wieder die Kinderstadtranderholung auf
der Frankenwarte in Würzburg.
Wir werden verschiedene Workshops und Aktionen
zum Thema „Zeitreise: Mit der Zeitmaschine auf Entdeckungstour“ machen, bei denen du kreativ sein darfst. Auch
die wöchentlichen Ausflüge kommen wieder nicht zu kurz.
Du wirst aber auch genügend Zeit finden, um mit den anderen Kindern auf dem Gelände zu spielen und eurer Phantasie freien Lauf zu lassen.
Die Freizeit findet in den ersten drei Augustwochen statt
(01.08.2016 – 19.08.2016) und richtet sich an 6 bis 13-Jährige aus der Stadt und dem Landkreis Würzburg. Ein Shuttle-Bus bringt die Kinder morgens auf die Frankenwarte
und abends wieder an vorher ausgemachte Haltestellen in
Würzburg. Die Kinder werden mit drei Mahlzeiten am Tag
(Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack) sowie Getränken versorgt. Die Freizeit ist weiterhin wochenweise
buchbar. Die Teilnahmebeiträge liegen bei 85,00 € für eine
Woche, 165,00 € für zwei Wochen und 245,00 € für alle drei
Wochen.
Weitere Informationen und Anmeldungen zur Kinderfreizeit Frankenwarte über unserer Homepage www.awo-jw.
de, telefonisch (0931/299 38 264) oder per Email ([email protected]
awo-jw.de).
A C H T U N G + + + S u p e r- J u n i - S p e c i a l ! + + + A C H T U N G !
Der Natur auf der Spur – Noch freie Plätze bei
unserer Umweltfreizeit in Schonungen
Schatzsuche, Natur erforschen, alles ein bisschen genauer
unter die Lupe nehmen – daran hast du Spaß?
Dann bist du auf dieser Freizeit genau richtig und kommst
voll auf deine Kosten! Untergebracht sind wir im KjG-Haus
in Schonungen und von dort aus werden wir unsere Umgebung per Fahrrad erkunden – Das alles gibt es bei Buchung ab sofort bis einschließlich 30.06.2016 zum Preis
von 124,00 €!
Alter: 8-12 Jahre
Termin: 15.08.-21.08.2016
Kosten: 174,00 €
RABATT! ab sofort bis 30.06.16
zum Preis von nur 124,00 €
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Bezirksjugendwerk der AWO Unterfranken e.V.
Kantstr. 42a - 97074 Würzburg
0931/299 38 264 - http://www.awo-jw.de - [email protected]
Dieses Jahr schlagen wir erstmals unsere Zelte in Euerbach bei Schweinfurt auf. Kinder von 8-12 Jahren können
sich anmelden.
Auch für dieses Lager hat sich das Team wieder viele spannende Dinge einfallen lassen. Auf dem Programm stehen
Geländespiele, Basteln, Ausflüge, Spielen und Singen am
Lagerfeuer.
Anmeldeschluss ist der 11. Juli!
Weitere Infos aus dem Evang. Jugendwerk Würzburg gibt
es unter www: ej-wuerzburg.de, Tel. 0931/80499760 oder
eine Mail an [email protected]
ANZEIGE
firmenpräsentation
Renate Halbig und Herbert Oppmann (4. u. 5. v.l.) sind vom „Gestaltenden Handwerk“ total begeistert. Die Kooperation hat ihr Haus in rekordverdächtiger Zeit
von zweieinhalb Monaten komplett umgebaut.
FOTO Zwirner
Totale Hausrenovierung in
nur zweieinhalb Monaten
Renate Halbig und Herbert Oppmann
haben sich einen lang gehegten
Wunsch verwirklicht. Die beiden
Gerbrunner haben ein Haus in der
Rhön gekauft. Bevor sie einzogen,
musste das gesamte Haus modernisiert werden. Sie nahmen deswegen Kontakt mit dem „Gestaltenden
Handwerk“ in Zell auf.
Im Januar 2015 rückten alle Meisterteam-Partner zum Besprechungstermin mit der Bauherrenschaft an.
Schon Ende des Monats wurde mit
den Arbeiten begonnen. Beteiligt
waren sieben Meisterteam-Partner.
Sie mussten innerhalb von zweieinhalb Monaten fertig sein.
Die Firma Kestler erneuerte die Elektrik und baute Nachtspeicheröfen
ein, die Firma Nees führte Installationsarbeiten aus und konzipierte ein
kleines Bad, Reinhart verlegte Fliesen in den Bädern und auf dem Balkon, Rüttger war für die Designböden verantwortlich, Hart montierte
das Balkongeländer, Eckert+Kirchner
brach Wände heraus und führte die
Verputz- und Malerarbeiten aus,
Ebert fertigte neue Fensterbänke,
Innen- und Haustüren, stellte maßgeschneiderte Möbel und Geländer
her und erweiterte die Terrassenüberdachung.
Bis zu 14 Stunden wurde am Tag gearbeitet, zahlreiche Baumängel von
früher, die jetzt zutage traten, mussten behoben werden. Die Handwerker nächtigten im Ort, um am nächsten Tag wieder unverzüglich auf der
Baustelle präsent zu sein. Unglaublich, aber wahr: Mitte April waren die
Handwerker mit den Arbeiten fertig –
die Auftraggeber begeistert.
Weitere Auskünfte erteilt Steffen
Kirchner unter Tel. 0931/99 13 38 56.
Eckert+Kirchner GmbH
Margetshöchheimer Straße 104 • 97299 Zell
Telefon 0931/ 99133856 • Fax 99133876
[email protected] • www.meisterteam.net
Nr. 5 / 2016
37
der kleine anzeiger
Gastfamilien gesucht
Wir suchen nette Familien mit Kindern,
Paare oder auch allein stehende Damen,
die bereit sind, ein oder zwei Schüler/innen
circa 15/17 Jahre aus Italien aufzunehmen.
Zeit: Juni & Juli, 2 oder 3 Wochen
Die Schüler haben vormittags Unterricht und absolvieren nachmittags ein
Freizeitprogramm.
Info zu Programm und Vergütung:
M. Pucci-Schmidt 09521 – 7701 Handy 0172- 820 95 15
Evamaria Martinez di Pucci 0931 – 84912
oder senden Sie mir eine mail: [email protected]
SANITÄR S✹LAR
38
Nr. 5 / 2016
der kleine anzeiger
Praxen für Physiotherapie
Nadine Fischer & Birger Lohr
● Alle Kassen ● auch Hausbesuche
●Parkplätze im Hof
z.B. Krankengymnastik für Kinder und Erwachsene
Manuelle Therapie, Massage
außerdem viele weitere Therapieangebote
auch viele Wellnessangebote und Selbstzahlerleistungen
Öffnungszeiten: Mo-Fr:
Anmeldung:
8.00-20.00Uhr
Mo, Di, Do, Fr: 9.30-11.30Uhr
Mo-Do:
16.00-18.00Uhr
Tel.: 0931/ 70 80 33
Eichendorffstr.1a, 97218 Gerbrunn
www.physiotherapie-gerbrunn.de
Kreisverband Würzburg
BRK-Seniorenzentrum–CastellerPlatz,Gerbrunn
•
•
•
•
•
•
StationärePflege
AmbulantePflege
BetreutesWohnen
HerrlicherBlickvonallen
ZimmernRichtungRottendorf
Vielfältigekuturelleundgesellige
Angebote
GroßzügigerAußenbereichmit
Cafeteria im Innenhof
Rufen Sie uns an.
365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr.
Infos unter:
08000 365 000
Nr. 5 / 2016
39
der kleine anzeiger
Herzlichen Dank
Brigitte Walther
geb. Rothlauf
* 11.12.1945
† 24.04.2016
... für die tröstenden Worte, gesprochen oder
geschrieben,
... für einen Händedruck, wenn Worte fehlten,
... für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft,
... für Blumen, Kranz- und Geldspenden,
... für die liebevolle Anteilnahme, die uns zuteil wurde.
Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
Er fehlt uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns
niemand nehmen kann.
Erfahrene Musiklehrerin
erteilt qualifizierten, individuellen Unterricht für
Kinder, Erwachsene und Wiedereinsteiger in
Blockflöte, Querflöte und Klavier.
Spezielle Konzepte für Kinder ab 5 Jahren
0931 708255 (AB)
13-jährige Hündin
stundenweise nach Absprache in Pflege abzugeben.
Alternativ in Gerbrunn und Umgebung Einliegerwohnung
gesucht mit Hund! Hund bellt oft und darf in der jetzigen
Wohnung nicht mehr gehalten werden.
Tel. 0170 8486759
Zuverlässige Haushaltshilfe für Gerbrunn
gesucht, 3 Std. wöchentlich, Tel. 0178 4609788
Redaktions- und Anzeigenschluss
für die Juni-Ausgabe ist
Freitag, 10. Juni 2016
Der Kleine Anzeiger liegt
in der Postagentur, Sparkasse Mainfranken,
Druckerei Fleckenstein
sowie Bücherei und Bürgerbüro
zum Mitnehmen aus.
DANKE…
… möchten wir allen sagen,
die sich mit uns in dieser schweren Zeit der
Trauer verbunden fühlen,
mit uns Abschied nahmen und ihre Anteilnahme
und Wertschätzung auf liebevolle
Weise zum Ausdruck brachten.
Annemarie Fries
* 20.10.1933 † 18.04.2016
Eugen Fries
Susanne Weisenberger mit Familie
2-Zimmer-Seniorenwohnung
am Casteller Platz (63 qm mit EBK),
2. Stock mit schöner Aussicht zu vermieten, 490 € + NK. Tel. 0171/9316131
Putzkraft auf 450,- € Basis
ab sofort für unser Büro gesucht!
Am Happach 27
97218 Gerbrunn
T 09 31 - 460 497 - 0
F 09 31 - 460 497 - 20
[email protected], www.dold-versbach.de
Die Gemeinde Gerbrunn vermietet offene Stellplätze auf
dem Parkplatz „Musterhaussiedlung Paul-Ehrlich-Straße/
Alexander-Fleming-Weg“ für monatlich 18,00 EUR.
Kontakt per E-Mail: [email protected],
Tel.: 0931 / 70 280-114 oder per Fax: 0931 / 70 280-199
Suche Baugrundstück
für EFH in Gerbrunn (für privat) – gerne am
Kirschberg II oder III.
Tel.: 0177 / 21 55 636
E-Mail: [email protected]
Weinverkauf
Montag - Freitag 13.00 - 19.00 Uhr
Samstag 9.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
40
der kleine anzeiger
Nr. 5 / 2016
Unser Hofschoppenfest
ist vom
22. Juli bis 25. Juli
Weinverkauf
Dienstag bis Samstag
von 10.00 – 18.00 Uhr

Documentos relacionados