Spielbericht FT Starnberg 09

Сomentários

Transcrição

Spielbericht FT Starnberg 09
TaF Glonntal – Fußball macht Schule
In Kooperation mit den
Indersdorfer Schulen
Bezirksoberliga Oberbayern, Nachholspiel vom 1. Spieltag
02.11.2008
TaF U17 mit klasse Leistung in Starnberg
In einer feurigen Partie unterliegen die Glonntaler unglücklich mit 0:2 (0:0)
http://www.taf-glonntal.de/124058--~Mannschaften_0809~TaF_U17_0809~TaF_U17_0809.html
(ms/npa) In einem rasanten und hochklassigen BOL-U17-Spiel in Starnberg unterlag die
TaF U17 den spielerisch sehr starken Gastgebern recht unglücklich.
Die Gäste zeigten von Anfang an keinen
Respekt vor dem technisch hochwertigen
Angriffsspiel der Starnberger. Auf dem doch
recht kleinen Kunstrasenplatz standen sie in
der ersten Hälfte taktisch sehr gut in der Defensive und konnten mit hohem läuferischen
Tempo und giftiger Zweikampfstärke immer
wieder dagegen halten.
Die Zuschauer sahen bereits in diesen
ersten 40 Minuten eine gegenüber letztem
Wochenende stark verbesserte B1 aus dem
Glonntal. Und sie sollte sich in der zweiten
Hälfte noch einmal erheblich steigern.
Nach der Halbzeitpause kam man nämlich jetzt auch spielerisch besser zur Geltung
und ließ die Gastgeber nicht mehr zur Entfaltung kommen. Die Mannschaft von Mike
Seitz, Tom Gallitzendörfer und Kalle Wiedmann hatte den Gastgeber gut im Griff und
kam mit enormen Einsatz und Kampf immer
wieder zu eigenen Chancen.
Leider fehlte im Angriff aber immer wieder das letzte Quäntchen Torgefährlichkeit.
Sowohl aus dem Spiel heraus, als auch bei
gefährlichen Freistößen wollte einfach kein
Treffer gelingen.
Und dann kam es, wie es kommen musste. Als sich alle schon mit einem 0:0 Unentschieden abgefunden hatten, setzten die
Hausherren kurz vor Schluss zu einem Konter an, der vom Starnberger Stürmer lässig
flach ins Toreck verwandelt wurde. Emre
Duran hatte da keine Chance mehr.
Es zeichnet das TaF-Team aus, dass es
trotz der Enttäuschung des Gegentores nicht
aufgab und in den vom Schiedsrichter angezeigten zwei Nachspielminuten zumindest
noch ein Remis erreichen wollte. Man warf
noch einmal alles nach vorne und hatte
durchaus noch ein, zwei gute Gelegenheiten.
Dann aber fand der Gastgeber noch einmal die Lücke in der praktisch aufgelösten
TaF-Abwehr und überwand den ansonsten
fehlerlosen Keeper Emre Duran ein zweites
Mal.
Mike Seitz sprach der Mannschaft trotz
der Niederlage ein "großes Lob für eine
Klassepartie" aus. In dieser Form und mit
dieser Einstellung braucht das Team den
nächsten (Heim-)Gegner, den TSV 1860
Rosenheim, nicht zu fürchten.
Aufgebot Glonntal: Emre Duran, Philipp
Gallitzendörfer, Manuel Maute, Robert Heinisch, Florian Ziegler (41. Felix Matulla), Raphael Breuer, Philip Gadletz, Serkan Örnek,
Julius Pausch, Timo Maiterth, Jörg Metzger
(48. Oliver Wargalla).
Weiter im Aufgebot: Fabian Birzele, Alexander Horst, Florian Preß.
Tore:
78. Min. 1:0 FT Starnberg 09
80+1. Min. 2:0 FT Starnberg 09
Zuschauer: 59
Kampf bis zum Umfallen – hier vom Gegner nicht ganz regelkonform
erzwungen – zeichnete in Starnberg nicht nur Philip Gadletz aus.
TaF Glonntal e.V. ist Kooperationspartner von
Internet: www.t-a-f-i.de, www.taf-glonntal.de