Bitte auf der Rückseite weiterlesen!

Сomentários

Transcrição

Bitte auf der Rückseite weiterlesen!
 Auf der Bleiche 11 - 89312 Günzburg
E-Mail: [email protected]
Telefon : 08221/ 4822
Fax: 08221/ 5468
http://www.gs-bleiche.de
Schuljahr 2010/11:
26.07.2007
28.10.10
Sehr geehrte Eltern, bitte nehmen Sie Kenntnis von folgenden Informationen:
1.- Klassenelternsprecher und Elternbeirat:
Der unten angegebenen Übersicht entnehmen Sie bitte die Namen der Klassenelternsprecher, wie sie
von den Elternversammlungen im September gewählt wurden. Die fettgedruckten Namen zeigen Ihnen
die neun Vertreter des Elternbeirates nach der Wahl am 4. Oktober.
Zur Vorsitzenden wurde wieder Frau Sandra Werner gewählt, zu ihrer Stellvertreterin wurde Frau
Jutta Fuchs bestimmt.
KL
1a
1b
1c
2a
2b
3a
3b
4a
4b
4c
1.Klassen-Elternsprecher
Reiter Jutta
Overbeck Daniela
Brüggemann Pierre
Häufele Silke
Offner Karoline
Werner Sandra, 1. Vorsitzende
Bortel Angelika
Rosenberger Sabine
Jehle Ulrike
Mack Romana
2.Klassen-Elternsprecher
Karatas Cile
Scherlin Daniela
Tek Özcan
Karar Mükerrem
Fuchs Jutta, Stellvertretung
Kizilaslan Yalcin
Heis Michael
Rueß Rosa
Mück-Spengler Melanie
Röllig Bettina
2.- Schulparkplatz:
Zum Wohle der Sicherheit unserer Schulkinder soll an die Park- und Zufahrtsregelung im Außenbereich
unserer Schule erinnert werden, wie sie bereits im letzten Schuljahr nach den Planungen von
Elternbeirat mit der Schulleitung den Eltern bekannt gemacht worden war. Nachdem jetzt sowohl die
Bauarbeiten als auch die Verkehrsschule abgeschlossen sind, können die Eltern die ihnen
zugewiesenen Haltestellen und Fahrwege wieder benutzen. Die Eltern der Schulanfänger dieses
Jahres erhalten als Ergänzung zu diesem Elternbrief noch eine gesonderte Information zur
vorliegenden Parkplatz-Regelung.
3.- Betreuung am Buß- und Bettag (17. Nov.):
Am unterrichtsfreien Buß- und Bettag wird über unsere Mittagsbetreuung (Kinderschutzbund) für einen
entsprechenden Unkostenbeitrag eine Betreuung angeboten (siehe dazu das entsprechende
Anmeldeblatt!). Bitte geben Sie bei Interesse an einer Betreuung an diesem Tag die ausgefüllte
Anmeldung (bitte ankreuzen!) möglichst bald, spätestens jedoch bis Dienstag, 09. November in
der Schule ab! Spätere, kurzfristige Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden, da die
Personal- und Essensplanung rechtzeitig organisiert werden muss.
4.- Schulfruchtlieferung:
Seit wenigen Wochen nimmt die GS Bleiche am bayerischen Schulfruchtprogranmm teil.
Dabei erhalten unsere Schüler durch EU-Förderung regelmäßig kostenloses Obst+Gemüse,
das von "Obst& Gemüse-Faber" aus Günzburg angeliefert wird. Das neue Lieferquartal beginnt nach
den Herbstferien, wobei wöchentlich (jeweils am Montag) 1 Lieferung ansteht. Darin enthalten ist
je Kind eine Obst- bzw. Gemüseeinheit (Apfel oder Birne oder Karotte ....o.ä.) pro Woche..
____________________________________________________________
Bitte auf der Rückseite weiterlesen!
Unterschreiben Sie bitte an dieser Stelle auf der Rückseite den Elternbrief und
geben Sie diesen Abschnitt Ihrem Kind umgehend mit die Schule!
5.- Termine:
08.11.10
MO Schulbeginn nach den Herbstferien
16.11.10
DI
Kurban Bayrami: Unterrichtsfrei für muslimische Schüler (nach Antragstellung)
17.11.10
MI
Buß- und Bettag: unterrichtsfrei!
Mitte Nov.
?? Info-Abend zum Thema „Übertritt nach der 4. Klasse an weiterführende Schulen“
26.11.10
FR Die Klassen 1a+c singen bei der Eröffnung des Günzburger Weihnachtsmarktes,
die Klasse 1b besucht den Weihnachtsmarkt am Di., 30.11.10
29.11.10
MO Advents-Morgenfeier (Aula)
06.12.10
MO voraussichtlich: Nikolausbesuch in den ersten Klassen
09.12.10
DO 1. Elternsprechtag
14.12.10
DI
Besuch eines Weihnachtstheaters / Forum/Günzburg: “Kleiner König Kalle Wirsch“
20.12.10
MO Abschluss des Antolin-Wettbewerbs für Bleiche-Schüler: „Herbst-Leseratte“
23.12.10
DO Weihnachtsfeier der Grundschule Auf der Bleiche
ab
24.12.10
FR ... bis einschließlich 09.01.10 (SO.): Weihnachtsferien
10.01.11
MO Schulstart 2011
6.- Erziehungszusammenarbeit „Schule – Elternhaus“:
Schule und Elternhaus sollten in Erziehungsangelegenheiten möglichst an einem Strang ziehen. Deshalb bitten
wir die Eltern in folgenden Angelegenheiten um Ihre Unterstützung:
a) Zunehmend häufiger kam es zuletzt vor, dass Lehrer in einzelnen Fällen eine Erziehungsmaßnahme (z.B.
Nachdenkarbeit) anordneten, die von den Eltern nicht akzeptiert wurde und bei der die Erziehungsberechtigten
die Notwendigkeit einer solchen Maßnahme anzweifelten. Damit wird die Autorität der Lehrkraft in Frage gestellt
und Erziehungswirksamkeit wird untergraben. Bitte schenken Sie den Lehrkräften das Vertrauen! In Fällen, in
denen es zu solchen Maßnahmen kommt, können Sie von einer pädagogischen Notwendigkeit ausgehen.
Besprechen Sie solche Fälle zu Hause mit Ihrem Kind und treffen Sie dann entsprechende Vereinbarungen,
damit die betreffende Regelmissachtung nicht mehr vorkommt! Danke!
b) Seit einigen Wochen wüten regelmäßig einige „kleine Vandalen“ aus den Reihen der Schüler(innen) auf den
Schülertoiletten. Beschädigte Türen, wahllos herumgeworfene Papierrollen u.v.a.m. sind die unschönen Folgen
davon. Wenn nun die konkreten Hinweise der Lehrkräfte (und, wo nötig, der Eltern) nicht zu einer Besserung
führen, behält sich die Schule durchgreifende Maßnahmen im Bereich der Toiletten vor!
c) In jüngster Zeit liegt nach den Pausen deutlich mehr Müll auf dem Pausenhof herum, der achtlos von Schülern
weggeworfen wurde. Unserem Hausmeister und unserem Pausendienst wird hierbei das Leben unnötig schwer
gemacht. Auch hier werden von der Schule noch ein weiteres Mal deutliche Hinweise an die Schüler zum
richtigen Verhalten im Pausenbereich vermittelt werden. Sprechen auch Sie bitte dieses Thema mit Ihrem Kind
an! Dazu der Hinweis auf die Milch-Tetrapacks aus unserem Pausenverkauf: Diese scheinen nur für Kinder
geeignet zu sein, die in der Lage sind, eine Packung in einer Pause ganz auszutrinken. Immer wieder finden wir
leere und halbvolle Tetrapacks auf dem Pausengelände vor! Auch werden sie halbvoll in die Mülltonne geworfen,
weshalb sich am Boden der Tonne erhebliche Reste eines Milch-Kakaogemischs sammeln!
7.- Schulschluss am Freitag, 29.10.10:
Der Unterricht vor den Herbstferien endet am kommenden Freitag regulär nach dem Stundenplan.
Mit freundlichen Grüßen
____________________________________
Alwin Bayer, Schulleitung
Bitte hier abtrennen und umgehend zurück an die Schule!
Empfangsbestätigung (Von der Klassenleitung aufzubewahren!)
Für die Schülerin / den Schüler______________________________________________________________ Klasse:_______
haben wir den 2. Elternbrief 2010/2011 erhalten.
______________________________________________________________________________________________
Ort/Datum
Unterschrift/Erziehungsberechtigte(r)