Pressebericht Kultusministerium - Joseph-Heckler

Сomentários

Transcrição

Pressebericht Kultusministerium - Joseph-Heckler
Pressemeldung vom 06.10.2005
Aktuelle Pressemitteilung des Hessischen
Kultusministeriums
Kassel – Zehn Schulen können sich von heute an zur „Top Ten“ der
hessischen Medienschulen zählen. Sie sind die Sieger des
gleichnamigen Wettbewerbs, den das Amt für Lehrerbildung im Rahmen
der hessenweiten Medieninitiative [email protected] im Sommer 2004
ausgeschrieben hatte. Joachim Jacobi, Staatssekretär im Hessischen
Kultusministerium, überreichte die Auszeichnungen und Preise heute
in der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Kassel an die
Vertreter der Siegerschulen. Insgesamt hatten sich rund 60 Schulen
aus allen Regionen Hessens mit verschiedenen Projekten wie
Internetauftritten, schulübergreifenden Medienkonzepten und
multimedialen Unterrichtseinheiten an dem Wettbewerb beteiligt.
„Die Schulen haben neue Medien auf vorbildliche Weise in ihren
Schulalltag integriert“, lobte Jacobi den Einsatz der Preisträger.
So hätten Lehrerinnen und Lehrer übertragbare Unterrichtseinheiten
konzipiert, die das selbstständige Lernen der Schülerinnen und
Schüler unterstützten.
„Die Wettbewerbsbeiträge haben gezeigt, wie wichtig das
Zusammenspiel von Ausstattung, Lehrerqualifizierung und
pädagogischem Konzept ist“, ergänzte Frank Sauerland, Direktor des
Amts für Lehrerbildung. „Überall ist die Umsetzung vom gemeinsamen
Engagement der Schulträger, Schulleitungen, Kollegien, Eltern und
Schüler getragen.“
Eine Jury aus Vertretern von Hochschulen, der Lehrerausbildung,
der Staatlichen Schulämter sowie Medienfachleuten wählte die zehn
Siegerschulen aus, die neben verschiedenen Medienprodukten jeweils
ein Preisgeld in Höhe von 6000 Euro und das [email protected] „Hessische Medienschule“ erhalten. Aufgabe der
„Hessischen Medienschulen“ ist es nun, im Rahmen ihrer
Vorbildfunktion andere Schulen auf deren Weg zur Medienschule zu
beraten.
Mit der Medieninitiative [email protected] haben das Land Hessen und
die Schulträger in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen
unternommen, die Ausstattung der Schulen mit moderner
Informationstechnologie zu verbessern und die hessischen
Lehrerinnen und Lehrer für den Umgang mit Computer und neuen
Medien zu qualifizieren.
Anlage: „Hessische Medienschulen – Top Ten“
PDF wurde mit FinePrint pdfFactory-Prüfversion erstellt. http://www.context-gmbh.de
„Hessische Medienschulen – Top-Ten“
Alfred-Delp-Schule, Dieburg, Oberstufengymnasium
Astrid-Lindgren-Schule, Usingen, Grundschule
Ernst-Reuter-Schule l, Frankfurt am Main, Oberstufengymnasium
Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Kassel, Gymnasium
Joseph-Heckler-Schule, Bensheim, Grundschule
Kaufmännische Schulen des Lahn-Dill-Kreises, Dillenburg,
Berufsschule
Lahntalschule, Lahnau, Integrierte Gesamtschule
Peter-Petersen-Schule, Weiterstadt, Förderschule
Philipp-Reis-Schule, Friedrichsdorf, Kooperative Gesamtschule mit
gymnasialer Oberstufe
Wöhlerschule, Frankfurt, Gymnasium
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.schulezukunft-hessen.de oder www.medien.bildung.hessen.de/profile
Ihre Kommentare zu unserem Newsletter erreichen uns nur, wenn Sie
für eine Antwort den Antwort/Reply-Button Ihres E-Mail-Programms
benutzen oder aber Ihre Antwort an folgende E-Mail-Adresse senden:
mailto:[email protected]
zum Newsmailer (An- und Abmelden):
http://www.kultusministerium.hessen.de/n.asp?email=kunim&id=8264
zum Web: http://www.kultusministerium.hessen.de
Zu unserer Pressestelle: mailto:[email protected]
PDF wurde mit FinePrint pdfFactory-Prüfversion erstellt. http://www.context-gmbh.de

Documentos relacionados