Projektbeschreibung GRK 567: Stark korrelierte - Gepris

Сomentários

Transcrição

Projektbeschreibung GRK 567: Stark korrelierte - Gepris
GRK 567: Stark korrelierte Vielteilchensysteme
Fachliche Zuordnung
Förderung
Webseite
Physik der kondensierten Materie
Förderung von 1999 bis 2005
Zur Homepage
Projektbeschreibung
Forschungsarbeiten zu Vielteilchensystemen mit starken Wechselwirkungen - im Gegensatz zu idealisierten einfachen
Modellen - tragen der Komplexität der Naturerscheinungen Rechnung und verlangen nach einer intensiven
Kooperation von Theorie, Experiment einschließlich Simulationstechniken. Somit ist das Thema des
Graduiertenkollegs übergreifend und vereint zukunftsträchtige Disziplinen der Theoretischen, Experimentellen und
Angewandten Physik. Ziel des Forschungsprogramms ist die Entwicklung der Methoden der Statistischen Physik stark
korrelierter Systeme und ihre Anwendung auf Quantensysteme im Gleichgewicht und im Nichtgleichgewicht,
insbesondere dichte Plasmen, Halbleiter, finite Systeme (Cluster), Kernmaterie und subnukleare Materie bei endlichen
Temperaturen. Weiterhin werden die Wechselwirkung von Licht und Materie sowie die Zustände von Lichtfeldern
untersucht.
DFG-Verfahren
Antragstellende Institution:
Graduiertenkollegs
Universität Rostock
Ulmenstraße 69
18057 Rostock
Beteiligte Institution:
DOT GmbH
Charles-Darwin-Ring 1a
18059 Rostock
Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik an der Universität
Rostock (IAP)
Schlossstraße 6
18225 Kühlungsborn
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)
an der Universität Rostock
Seestraße 15
18119 Rostock
Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP)
Boltzmannstraße 2
85748 Garching
Sprecher:
beteiligter Wissenschaftler:
Professor Dr. Gerd Röpke
Universität Rostock
Institut für Physik
18051 Rostock
Telefon: +49 381 498-6940
Telefax: +49 381 498-6942
E-Mail: gerd.roepke uni-rostock.de
Privatdozent Dr. Joachim Bansmann; Privatdozent Dr.
Michael Beyer; Professor Dr. David Blaschke; Privatdozent
Dr. Reinhard Bornath; Professor Dr. Eberhard Burkel;
Professor Dr. Wolfgang Fennel; Professor Dr.
Hans-Joachim Fitting; Professor Dr. Sibylle Günter;
Professor Dr. Klaus Henneberger; Privatdozent Dr.
Reinhard Mahnke; Professor Dr. Karl-Heinz Meiwes-Broer;
Professor Dr. Fedor Mitschke; Professor Dr. Hans-Georg
Neumann; Professor Dr. Ronald Redmer; Professor
Dr.-Ing. Klaus-Peter Schmitz; Professor Dr. Henning
Schröder; Professor Dr. Heinrich Stolz; Professor Dr.
Werner Vogel; Privatdozent Dr. Roland Waldi
fachlicher
DFG-Ansprechpartner:
Frank Kiefer
GEPRIS ist ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
Sie erreichen GEPRIS unter http://www.dfg.de/gepris
(c) 1999 - 2017 Deutsche Forschungsgemeinschaft (http://www.dfg.de)