Anleitung

Сomentários

Transcrição

Anleitung
Coquille
von Mary Lou Egan
http://www.knitty.com/ISSUEff10/PATTcoquille.php
Die Jahreszeiten wechseln schnell auf den Great
Plains. Ein Tag mit 10°C im späten September fühlt
sich kühl an, während er sich im März wie eine große
Befreiung anfühlt. Leichte Tücher sind da immer
willkommen, um noch ein bisschen Extrawärme zu
bekommen. Anfangs wurde das Tuch entworfen, um
die Vorteile von Sockengarn mit breiten Streifen
auszunutzen. Aber Coquille machte so viel Spaß, dass
auch andere dünne und Sockengarne verwendet
wurden.
Die Zwickel in diesem Tuch, von einer unteren Kante
zur anderen gestrickt, erinnerten mich an die
Bogenkante einer Muschel. Der Lace-Look wird
dadurch erreicht, dass man zwei verschiedene
Nadelstärken benutzt. Die kleinere passend zu dem Garn, die größere 5 Nadelstärken größer.
Die verkürzten Reihen, die die Zwickel bilden, sind perfekt für diejenigen, die zum ersten Mal
verkürzte Reihen stricken, da die Form es leicht macht zu sehen, was passiert.
Dieses Maschenmuster ist so deutlich, dass Du jederzeit weißt, wo Du gerade im Muster bist,
indem Du die Zwickel zählst – 3 kleine, 5 oder 7 mittlere, 5 oder 7 große, 3 extra große, und
dann das Ganze zurück. (Ich bin faul und bevorzuge Projekte, bei denen ich nicht viel zählen
muss). Coquille lässt sich schnell stricken, und man bracht dafür nur 360 m Wolle in dünner
Nadelstärke (Sockengarnstärke) für die kleine Größe und 530 m für die große Größe. Perfekt
als Geschenk, egal in welchem Klima Du lebst, oder was für Winde in Deiner Gegend blasen.
Größe
Klein [Groß]
Fertige Maße
Weite: 147 [170] cm
Length at center back: 43 [51] cm
MATERIAL:
Garn
Kleines Tuch
Crystal Palace Mini Mochi [80% merino/20% nylon; 180m je 50 g Knäuel]; Farbe 107 Fern
(Farn) Rainbow; 3[4] Knäuel
Großes Tuch
Swans Island Merino Fingering [100% merino wool; 530m je 100 g Knäuel]; color: Teal
(Türkis) ; 1[2] Knäuel
Bemerkung: Falls Du anderes Garn verwendest brauchst du für die kleinen Größe etwa
366m und für die große Größe etwa 710 m dünnes Garn (Sockengarnstärke). Die Garnmenge
kann je nach Maschenprobe variieren. Die Maschenprobe hier genannt wird, ist nach dem
Spannen.
Empfohlene Nadelstärke
[benutze immer die Nadelstärke, die der Maschenprobe entspricht – jede Strickerin hat eine
einzigartige Maschenprobe]
1 x 3mm Rundstricknadel, 60 cm oder länger
1 x5,5mm Rundstricknadel, 60 cm oder länger
Außerdem: Nadel zum Faden vernähen
Maschenprobe
24 Maschen = 10 cm glatt rechts mit der kleineren Nadel, nach dem Spannen
20 Maschen = 10 cm glatt rechts mit der größeren Nadel, nach dem Spannen
30 Reihen = 10 cm nach Muster für beide Nadelstärken, nach dem Spannen
Anmerkung: Das exakte Maß der Maschenprobe ist nicht kritisch für dieses Muster. Die
Maschenprobe für die Reihen gilt nicht für den bereich der verkürzten Reihen.
U&W (Umwickeln & Wenden): Bis zu der Masche stricken, die in der Anleitung genannt
wird. Faden zwischen den Nadeln vor die Arbeit legen, die nächste Masche auf die rechte
Nadel gleiten lassen. Faden um diese Masche herum wieder hinter die Arbeit legen, Masche
zurück auf die linke Nadel gleiten lassen. Strickstück wenden und in die Maschen links
zurückstricken.
M1: Die Zunahme für diese Anleitung ist eine Schlaufe, so wie hier:
http://knitty.com/ISSUEspring03/FEATtheresa.html ganz oben, m1. (bitte nachschauen, das
weicht vom üblichen M1 ab).
yf: (yarn forward, Garn nach vorne) Faden zwischen den Nadeln von hinten nach vorne legen
sl 1: (eine Masche rübergleiten lassen) eine Masche links abheben
Alle abgehobenen Maschen in diesem Muster werden wie linke Maschen abgehoben (Faden
vor der Arbeit)
2M re zus: 2 Maschen rechts zusammenstricken
Anleitung
Erster Abschnitt
Mit der kleineren Nadel: 3 Maschen anschlagen
1.R. [Rückseite] : 3 M re
2.R. [Vorderseite]: [1 M re, M1] zweimal, 1 M re = 5 Maschen.
3.R. [Rückseite]: 5 M re
4.R. [Vorderseite]: 2 M re [1 M re, M1] zweimal, 1 M re = 7 Maschen
5.R. [Rückseite ]: 2 M re [M1, 1 M re] viermal, yf, sl 1= 11 Maschen
6.R. [Vorderseite]: 2 M re, M1, rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1= 12 Maschen
7.R. [Rückseite ]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
8.-9:R. Wie Reihen 6 – 7 stricken = 13 Maschen
10.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
11.R. [Rückseite]: 1 M re, links bis zur letzten Masche, sl 1.
Für Reihen 6 - 9 zu den kleineren Nadeln wechseln, Reihen 6 - 11 noch zweimal wiederholen
= 17 Maschen
Zweiter Abschnitt (kleine Zwickel)
Anmerkung: Der Zwickel wird durch verkürzte Reihen nach der 2.R. des Abschnitts geformt,
bevor man in der 3.R. weiterstrickt. Die verkürzten Reihen beginnen auf der Vorderseite des
Strickstücks.
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: , 2 M re, M1, rechte M bis zur letzten Masche,
yf, sl 1 = 18 Maschen
2.R.[Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen:
9 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
10 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
11 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
10 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
9 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 19 Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 21
Maschen
Reihen 1 - 12 zweimal wiederholen = 29 Maschen
Dritter Abschnitt( mittlerer Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, M1, rechte M bis zur letzten Masche, yf,
sl 1 = 30 Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen:
11 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
12 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
13 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
14 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
15 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
14 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
13 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
12 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
11 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 31 Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 33 Maschen
Reihen 1 - 12 vier[sechs] mal wiederholen = 49[57] Maschen
Vierter Abschnitt (große Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, m1, rechte M bis zur letzten Masche, yf,
sl 1= 50[58] Maschen
2.R.[Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen:
13 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
14 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
15 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
16 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
17 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
18 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
17 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
16 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
15 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
14 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
13 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 51[59] Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 53[61]
Maschen
Reihen 1 - 12 vier[sechs] mal wiederholen = 69[85] Maschen
Fünfter Abschnitt ( extra großer Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, M1, rechte M bis zur letzten Masche, yf,
sl 1 = 70 [86] Maschen
2.R. [Rückseite]:rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen:
16 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
17 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
18 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
19 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
20 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
21 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
20 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
19 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
18 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
17 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
16 M re, U&W, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 71[87] Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 73[89]
Maschen
Reihen 1 - 12 einmal wiederholen. 77[93] Maschen
Dies ist die Mitte des Tuchs. Du wirst jetzt mit den Abnahmen in den Reihen der Vorderseite
anfangen, statt Maschen zuzunehmen.
Sechster Abschnitt (abschließender großer Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, 2 M re zus, rechte M bis zur letzten
Masche, yf, sl 1 = 76[92] Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen wie im fünften Abschnitt stricken.
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 75[91] Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 73[89]
Maschen
Siebter Abschnitt (große Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, 2 M re zus, rechte M bis zur letzten
Masche, yf, sl 1 = 72[88] Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen wie im vierten Abschnitt stricken.
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 71[87] Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 69[85]
Maschen
Reihen 1 - 12 vier[sechs] mal wiederholen = 53[61] Maschen
Achter Abschnitt (mittlere Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, 2 M re zus, rechte M bis zur letzten
Masche, yf, sl 1= 52[60] Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen wie im dritten Abschnitt stricken.
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 51[59] Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 49[57]
Maschen
Reihen 1 - 12 vier[sechs] mal wiederholen = 33 Maschen für beide Größen.
Neunter Abschnitt (kleine Zwickel)
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, 2 M re zus, rechte M bis zur letzten
Masche, yf, sl 1 = 32 Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
Verkürzte Reihen wie im zweiten Abschnitt stricken.
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 31 Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 7 - 12 wie Reihen 1 - 6 stricken, dabei die verkürzten Reihen weglassen = 29 Maschen
Reihen 1-12 noch zweimal wiederholen. 21 Maschen für beide Größen.
Zehnter Abschnitt
1.R. [Vorderseite]: Mit der kleineren Nadel: 2 M re, 2 M re zus, rechte M bis zur letzten
Masche, yf, sl 1 = 20 Maschen
2.R. [Rückseite]: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
3. - 4.R. Wie Reihen 1 - 2 stricken = 19 Maschen
5.R. [Vorderseite]: Mit der größeren Nadel: rechte M bis zur letzten Masche, yf, sl 1
6.R. [Rückseite]: 1 M re, linke M bis zur letzten Masche, sl 1
Reihen 1 – 6 noch zweimal wiederholen = 15 Maschen
7.R. [Vorderseite]: [2 M re, 2 M re zus,] dreimal, 1 M re, 2 M re zus, 11 Maschen
8.R. [Rückseite]: 11 M re
9.R. [Vorderseite]: [2 M re zus] fünfmal, 1 M re = 6 Maschen
10.R. [Rückseite]: 6 M re
11.R. [Vorderseite]: [2 M re zus] dreimal
Faden abreißen, durch die letzten 3 Maschen ziehen, fest anziehen.
Fertigstellung
Fäden vernähen. Auf die vorgegebenen Maße oder die gewünschte Größe spannen. Dieses
Tuch kann leicht oder stark gespannt werden.
Bei dem kleinen gestreiften Tuch wurden die Spitzen festgesteckt. Das große blaue Tuch
wurde feucht mit nur ein paar Nadeln festgesteckt und die Zwickel in Form gefaltet.
Über die Designerin
Mary Lou Egan lebt in St.Paul, Minnesota. Sie unterrichtet bei Yarnery und hat ihre eigene
Musterkollektion, die von Yarn-Craft vertrieben wird. Sie hat einen Tagesjob in der
Kommunal-Entwicklung, einen Ehemann, der ihre handgestrickten Dinge zu schätzen weiß
und ein Pferd, dem das völlig egal ist.
She blogs here. Ravelry: mlegan

Documentos relacionados