BUNDESGYMNASIUM KLAGENFURT VÖLKERMARKTERRING

Сomentários

Transcrição

BUNDESGYMNASIUM KLAGENFURT VÖLKERMARKTERRING
BUNDESGYMNASIUM KLAGENFURT VÖLKERMARKTERRING 1985/86
Reifeprüfung
Vorsitz: Landesschulinspektor Hofrat Dr. Alfred Scherbatin
Im Haupttermin 1986 wurden von 90 (50) Schülern der drei 8. Klassen 90(50) zur
Reifeprüfung zugelassen, und zwar:
8a-Klasse (humanistisches Gymnasium): 16 (6)
8a-Klasse (neusprachliches Gymnasium): 19 (17)
8b-Klasse (neusprachliches Gymnasium): 26 (16)
8c-Klasse (neusprachliches Gymnasium): 17 (8)
8c-Klasse (realistisches Gymnasium): 12 (3)
Von den eingereichten Themen wurden vom Landesschulinspektor ausgewählt:
8a-Klasse
Deutsch (Prof. Lamprecht)
1. Interpretieren Sie die Kurzgeschichte "Der Lacher" von Heinrich Böll und
berücksichtigen Sie besonders Aufbau, Sprache und Gehalt!
2. „Genuß kann unmöglich das Ziel des Lebens sein. Genuß ohne etwas darüber ist etwas
Gemeines." Nehmen Sie zu diesem Aphorismus von Christian Morgenstern Stellung!
3. Charakterisieren sie die Zeit und die Dichtung der Jahrhundertwende (19./20.Jh.) auch
anhand von Werken, die Sie selbst gelesen haben.
Englisch (Prof. Mitsche)
1. Did the idea of the "American Dream" come true?
2. The stories of Edgar Allan Poe are considered to be forerunners of the modern
detective story. Select and describe these elements.
3. Mass Media: Marshal McLuhan has stated: "The medium is the message" Are Mass
Media appropriately termed a "blessing" of our society or can they also be considered as a
weapon?
Englisch (Prf. Liebl)
Sentenced to Life (518 Wörter)-Intepretation
Latein (Prof. Bacher D)
Cicero, de officiis I 117-121 (gek.) 203 Wörter
Latein (Prof. Wunder)
Cicero, Disputationes Tusculanae V 20,23
Griechisch (Prof. Wunder)
Homer, Odyssee XII 1-3, 5-27, 29-30
Französisch (Prof. Ogris)
1. Avotre avis, quel doit être le rôle de I'argent dans votre vie?
2. Qu'èvoque le mot "libertè" pour vous?
3. Dans un groupe de jeunes, vous expliquez la sitation politique en France à I'heure
actuelle aux autres.
8b-Klasse
Deutsch (Prof. D. Bacher)
1. Textinterpretation: Interpretieren Sie den Text: Der Riese Agoag" von Robert Musil im
Hinblick auf Produktionspoetik, Werkpoetik und Rezeptionspoetik!
2. "Der technische Fortschritt von heute dient in zunehmenden Maß nur noch dazu, die
unerwünschten Nebenwirkungen des technischen Fortschritts von gestern wieder
auszugleichen. Werden wir in absehbarer zeit im wesentlichen dafür zu arbeiten haben,
daß die Lawine der Neben- und Folgewirkungen, der wir heute noch frohgemut
vorauseilen, nicht schneller wird als unser Fortschritt, und wird sie uns nicht schließlich
doch einholen?" (Klaus Michael Meyer-Abich in der Süddeutschen Zeitung vom 2./3. März
1985).
Nehmen Sie kritisch Stellung zu diesem Zitat und versuchen Sie die gestellte Frage zu
beantworten!
3. Ein Schiff liegt nicht fest ohne Anker, und ein Mensch kann nicht sein ohne viele andere
Menschen." (Alfred Döbling)
Setzen Sie sich mit der Rolle auseinander, die Gemeinsschaften in Ihrem Leben gespielt
haben bzw. noch spielen (werden)!
Englisch (Prof. Piber)
Charles and Di mix style and dash of fun (596 Wörter) - Interpretation
Latein (Prof. D. Bacher)
Cicero, de officiis I 117-121 (gek.) (203 Wörter)
Französisch (Prof. Trauig)
1. "L`argent ne fait pas le bonheut" et "L`argent peut tout, il donne tout"- deux citations de
"Topaze" (Marcel Pangnol, Topaze). Montrez à l`aide de ces citations le changement
dansI`attitude de Topaze face à I`argent et donnez votre opinion personnelle sur
I`importance de I`argent.
2. Un quotidien francais a choisei "Le racisme en France" comme "hèmme du mois". Un
reporter demande aux lecteus comment ils voient le problème. Imaginez les rèponses
d`un Africain en quête d`un emploi, du prèsident de "I`Agence Nationale pour I`Emploi",
d`un patron et dùn jeune rpprèsentant du "Mouvement contre le racisme". Rèdigez ces
interviewa.
3. Apprendre une langue ètrangère-nècessitè ou gaspillage de temps? Que signifie pour
vous I`apprentissage d`une langue ètrangère? Est-ce un enrichissement ou bien alors une
charge supplèmentaire que I`on vous impose au cours de votre scolaritè?
8c-Klasse
Deutsch (Prof. Posch)
1. Tradition - Hemmschuh für den Fortschritt?
Erläutern Sie die Begriffe und legen Sie dar, wie Menschen in diesem Spannungsfeld
Leben und Umwelt gestalten sollen.
2. Man stellt oft ziemlich rasch fest, was Menschen, Völker voneinander trennt. Sollten wir
uns nicht wieder mehr bemühen herauszufinden, was Menschen verbindet
beziehungsweise verbinden könnte?
3. "Ich würde meinen, als Wissenschaftler haben wir uns nicht zu fragen, wohin die
Wahrheit führen mag" (B.Brecht, "Leben des Galilei) "Unsere Wissenschaft ist schrecklich
geworden, unsere Forschung gefährlich, unsere Erkenntnisse tödlich,... Wir müssen unser
Wissen zurücknehmen." (Aus: F. Dürrenmatt, "Die Physiker") "Wir waren Physiker, keine
Militärs, keine Politiker." (Aus: H. Kipphardt, "In der Sache J.R. Oppenheimer")
Wie stehen die Physiker in den zitierten Werken zu ihrer Verantwortung der Menschheit
gegenüber? Worin sehen sie die Aufgabe ihrer Forschung?
Englisch (Prof. Piber)
Charles and Di mix style and dash of fun (596 Wörter) Interpretation
Latein (Prof. Veratschnig)
Cicero, De off. I 69-73 (gek.) (219 Wörter)
Italienisch (Prof. Blaschke)
1. Come si potrebbe raggiungere la felicità assoluta?
2. "Emancipazione"? - Si, per forza, ma in che modo?
3. Quali sono i problemi della gioventù d`oggi e in quale maniera potrebbere essere risolti?
***
Unsere Maturanten
8a-Klasse (Prof. Mag. Lampecht)
Mit ausgezeichnetem
Erfolg:
Feichtinger Gundula
Haberhauer Verena
Jungfer Johanna
Krassnig Ingrid
Kropiunig Sigrid
Krovat Barbara
Merwa Roman
Modre Brigitte
Pagitz Alexandra
Papak Eva
Petutschnig Bibiane
Rauchenwald Andrea
Mit gutem Erfolg:
Bittner Ulrike
Blechl Guido
Bulfon Stefan
Einspieler Klemens
Heiden Marianne
Jagoutz Edith
Kristian Martin
Nagler Ingo
Schöffmann Klaus
Schwarz Melitta
Bestanden:
Adinger Sabine
Bergmann Ingrid
Brantl Angelika
Fleck Alexia
Lackner Christine
Liesinger Gabriele
Mößlacher Isolde
Pagitz Konrad
Friedl Harald
Gaisrucker Sabine
Henning Rupert
Spath Michael
Wech Axel
8b-Klasse (Prof. Mag. Natmessnig)
Mit ausgezeichnetem
Erfolg:
Lederer Birgit
Paukner Gerald
Reinprecht Elisabeth
Wappis Edda
Wuksch Dietmar
Mit gutem Erfolg:
Mraz Susanne
Ora^ze Hildegard
Pogatschnig Petra
Schaller Petra
Singer Martina
Bestanden:
Ambros Johannes
Ambros Martina
Bergmann Peter
Grasser Daniel
Laussegger Sabine
Maier Wolfgang
Malle Bettina
Melchior Petra
Reichmann Brigitte
Skrutl Karin
Strutz Markus
Voget Rüdiger
Voget Christina
Wieser Gernot
Wuksch Friedrich
Wultsch Ilona
8c-Klasse (Prof. Mag. Male)
Mit ausgezeichnetem
Erfolg:
Grießmann Andreas
Kutos Paul
Kröpfl Elisabeth
Scheriau Andreas
Mit gutem Erfolg:
Brammertz Martina
Brandauer Matthias
Janschitz Susanne
Maurer Gerhard
Scherr Sandra
Strauß Wolfgang
Willegger Josef
Bestanden:
Angermann Michael
Brandtner Patricia
Diermayr Barbara
Haas Anton
Just Horst
Knafl Peter
Lajko Csaba
Maichin Veronika
Nobbe Angelika
Primig Günther
Puchacher Werner
Tscharre Gerlinde
Tschernitz Sonja
Ukowitz Helmut
Lesjak Klaus
Litzllachner Ursula
Winkler Roland
Zedlacher Horst