Natürlich Dampf. - kaercher

Сomentários

Transcrição

Natürlich Dampf. - kaercher
Natürlich Dampf.
Porentiefe Reinigung ohne Chemie.
Dampf.
Die kraftvolle Verbindung aus Energie
und Wasser.
Lange bevor ein Mensch über Sauberkeit nachdachte,
entstand auf der Erde – in Vulkanen und Geysiren –
Wasserdampf. In der Erdatmosphäre sorgt er für ange­
nehme Durchschnittstemperaturen und macht damit unser
Leben erst möglich. Die frühen Menschen entdeckten ihn
eher zufällig, als sie ihre Feuerstellen mit Wasser löschten.
Der erste, der sich mit der technischen Nutzung von Dampf
befasste, soll vor rund 2300 Jahren der Mathematiker
Archimedes gewesen sein. Doch erst nach 1700 war die
Zeit reif für die praktische Anwendung der Kraft aus Wasser­
dampf.
2
Eine ausgesprochen moderne, praktische Anwendung des
Wasserdampfs ist die Dampfreinigung. In dieser Broschüre
möchten wir Ihnen diese etwas näher bringen. So erfahren
Sie auf den nächsten Seiten viel Wissenswertes über die
Vorzüge, die Funktionen und die zahlreichen Anwendungs­
bereiche des Dampfreinigens. Obendrein erhalten Sie eine
Fülle nützlicher Tipps und lernen das breite DampfreinigerSpektrum von Kärcher näher kennen. Viel Freude beim
Lesen!
Inhaltsverzeichnis
Dampf
Reinigen mit Dampf Hygiene kann so einfach sein
Anwendungsbereiche
Anwendungstipps Anwendungstipps von A – Z
Kärcher Dampfreiniger und Zubehör
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
Seite
2
4
6
9
10
17
18
3
Reinigen mit Dampf:
Natürlicher, gründlicher, einfacher.
Einfach, porentief sauber und umweltfreundlich: Dampf­
reinigung ist die natürlichste Art zu reinigen – und damit die
ideale Alternative zum herkömmlichen Saubermachen. Die
Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und neben der
Reinigung leistet Ihnen Dampf auch beim Bügeln und bei
der Textilpflege hervorragende Dienste.
So spart Ihnen der Dampf wertvolle Zeit, die Ihnen für
anderes zur Verfügung steht. Was liegt also näher, als die
Kraft des Dampfes für die kleinen und großen Aufgaben
im Haushalt zu nutzen?
Wie wirkt Dampf eigentlich?
Sicher haben Sie selbst schon festgestellt: Herkömmliche
Reinigungsverfahren entfernen Schmutz oft nur oberfläch­
lich. Dampf dagegen dringt beim Reinigen selbst in mikrosko­
pisch kleine Spalten zwischen Schmutz und Oberfläche vor.
Auf diese Weise löst er auch hartnäckigste Schmutzpartikel.
Das macht die Dampfreinigung besonders gründlich und
hygienisch – ohne Schrubben oder Polieren.
„Die kleinen Dampfreiniger sind einfach ideal, um zwischendurch mal schnell und trotzdem gründlich sauber zu machen
oder mit einem kleinen Missgeschick aufzuräumen!“
Sabine, 36 Jahre, Mutter
4
Warum ist Reinigen mit Dampf umweltfreundlich?
Ganz klar: Reinigen mit Dampf ist Reinigen ohne Chemie.
Allein die Verbindung von Dampfkraft und Temperatur löst
hartnäckige Verschmutzungen und macht damit Reini­
gungsmittel überflüssig. Das schont unsere Lebensgrund­
lage Wasser, aber auch Ihre Haushaltskasse.
Die Dampfreinigung entlastet Natur und Ressourcen aber
noch in anderer Hinsicht: So entfällt zum Beispiel die Ent­
sorgung des Verpackungsmaterials von Reinigungsmitteln –
das spart unterm Strich Energie und Rohstoffeinsatz.
Zudem ist Wasser als reinigender Dampf äußerst sparsam:
Bereits aus einem Liter normalem Leitungswasser werden
rund 1700 Liter Dampf! Das reicht für ein etwa 20-minütiges
Dampfreinigen – ausreichend für die komplette Reinigung
einer kleineren Wohnung.
Warum ist Reinigen mit Dampf gesünder?
Wer mit Dampf reinigt, schützt sich und seine Familie.
Denn Dampfkondensat hinterlässt im Gegensatz zu Reini­
gungslösungen keine potenziell allergieauslösenden Rück­
stände auf der gesäuberten Oberfläche. Das ist besonders
wichtig für Kleinkinder, die gern Gegenstände in den Mund
nehmen. Auch Unfälle durch die falsche Anwendung eines
Reinigungsmittels, Hautreizungen oder andere gesundheit­
liche Beeinträchtigungen durch Reinigungssubstanzen sind
mit Dampf kein Thema mehr.
Auch Allergiker atmen auf. Da der Dampf Staub bindet und
dadurch keine Allergene (Hausstaubmilben und deren Aus­
scheidungen) aufgewirbelt werden, verbessert sich das
Raumklima spürbar. Und nicht zuletzt ist die körperliche
Anstrengung beim Reinigen mit Dampf erheblich geringer –
denn Sie lassen einfach den Dampf für sich arbeiten.
5
Hygiene kann so einfach sein.
Wie Sie Wasser als Reinigungsmittel neu entdecken.
Warum hat Dampf so eine hohe Reinigungswirkung?
Das Geheimnis von reinigendem Dampf liegt in der Kombi­
nation von Dampfstoß und Temperatur. Dadurch löst sich
der Schmutz nicht nur leichter, Sie können schwer zugäng­
liche Bereiche auch viel einfacher erreichen und damit
gründlicher säubern. Und das ganz ohne Chemie!
In einzelnen Fällen können Sie die Lösekraft des Dampfes
durch mechanische Einwirkung, zum Beispiel mit Bürste
oder Tuch, noch unterstützen. Übrigens: Da die Dampf­
erzeugung das Wasser entmineralisiert, hinterlässt der
Wasserdampf unserer Geräte weder Kalkrückstände noch
Putzstreifen.
Warum geht mit Dampf vieles schneller und einfacher?
Dampf macht Tempo. Gerade hartnäckiger und fetthaltiger
Schmutz wird von Dampf sekundenschnell verflüssigt und
gelöst. Auf zeitaufwändiges Reiben können Sie in den meis­
ten Fällen verzichten. Auch beim Bügeln sparen Sie bis zu
50 % der Zeit, denn erstens brauchen Sie die Wäsche dank
Dampf nicht extra zu befeuchten, zweitens ist die Kleidung
deutlich schneller glatt.
6
Und vielleicht das Beste: Sie brauchen für unterschiedliche
Reinigungsanwendungen nur noch ein einziges Gerät,
das alles kann: Ihren Dampfreiniger. So bleibt Ihnen einfach
mehr Zeit für die wirklich schönen Dinge des Lebens.
Wie funktioniert ein Dampfreiniger?
Im Grunde funktioniert ein Dampfreiniger ähnlich einem
Schnellkochtopf. Wasser wird im abgeschlossenen Kessel
des Dampfreinigers erhitzt, bis es kocht – so entsteht
Dampf. Dies dauert je nach Gerät etwa eine bis sechs
Minuten.
Tipp: Am besten entwickelt sich der Dampf, wenn der Tank
nicht bis zum Rand gefüllt ist. Ansonsten ist er anfangs zu
nass und feuchtet zu stark durch.
Kocht das Wasser, wird der Dampf in dosierten Mengen
über die „Dampfpistole“ abgegeben. Je höher der
Dampfdruck, desto schneller ist seine Austrittsgeschwin­
digkeit – und damit auch seine Schmutzlösekraft. Eigentlich
ganz einfach.
Tipp: Warmes Wasser beschleunigt den Aufheizvorgang.
Der Druck im Kessel steigt dabei je nach Gerätetyp auf bis
zu 4 bar.
Gut zu wissen:
Kärcher Dampfreiniger erfüllen alle Normen hinsichtlich
Sicherheit. Die Zertifizierungen durch internationale Prüf­
stellen zeigen dies. Selbstverständlich sind alle elektrisch
leitenden Teile spritzwassergeschützt.
7 gute Gründe für das Reinigen mit Dampf:
n Dampf reinigt umweltfreundlich – ohne Reinigungsmittel
und mit geringem Wasserverbrauch.
n Dampf reinigt hygienisch sauber – auch an schwer
zugänglichen Stellen.
n Dampf reinigt mühelos – ohne Schrubben und Polieren.
n Dampf reinigt gesünder – ohne Reinigungsmittel.
n Dampf ist vielseitig einsetzbar – zur Reinigung von
Küche, Bad oder Fenstern, sowie auch zum Bügeln
und zur Textilpflege.
n Dampf spart Zeit – denn das Reinigen geht schneller.
n Dampf spart Geld – da keine Reinigungsmittel benötigt
werden.
„Ein großes Haus macht viel Arbeit. Deshalb sind die
leistungsstarken Top-Geräte von Kärcher genau das
Richtige für uns.“
Helen und Robert, 63 u. 64 Jahre, Hausbesitzer
7
8
Die vielfältigen Anwendungen von Dampf.
Multitalente im Einsatz.
Sie haben es schon gemerkt: Dampfreiniger sind ausge­
sprochene Universal-Genies. Wie Sie Ihren Alltag im Einzel­
nen leichter machen können, das möchten wir Ihnen auf
den nächsten Seiten im Detail zeigen.
Als Reinigungsprofis beweisen Dampfreiniger ihre Leistungs­
fähigkeit auf Fußböden ebenso wie auf Glasflächen, auf
Edel­stahl genauso wie auf Kunststoff. Die Ergebnisse können
sich sehen lassen. Für optimale Resultate empfiehlt es sich,
vor dem ersten Einsatz des Dampfreinigers eine Grundreini­
gung vorzunehmen. So entfernen Sie alte ReinigungsmittelSchichten, die sonst zu Schlieren führen könnten.
Doppelt so schnell bügeln – mit Dampf.
Welche Vorteile das „herkömmliche“ Bügeln mit Dampf bie­
tet, ist längst bekannt. Mit einem Dampfdruck-Bügelsystem
setzen Sie noch eins drauf. Denn es verschafft Ihnen rund
fünfzig Prozent Zeitersparnis und zugleich ein hundertpro­
zentiges Bügelergebnis.
In nur einem Arbeitsgang können Sie die Wäsche befeuch­
ten, bügeln und trocknen – die Sprühflasche erübrigt sich.
Und weil die Fasern sofort aufquellen, werden die Textilien
einfach schneller glatt. So lassen sich auch problemlos
mehrere Lagen gleichzeitig bügeln. Leichter geht’s nicht.
So gut tut Dampf Ihren Textilien.
Wer kennt das nicht: Jacken, Kleider, Anzüge, die einmal
getragen sind – und einfach nicht mehr ganz frisch aus­
sehen, vielleicht auch unerwünschte Gerüche angenommen
haben. Auch hier spielt der Dampfreiniger seine Stärken
aus. Einfach die Textilpflege-Düse aufsetzen und die Klei­
dungsstücke auffrischen. So verschwinden Falten und
Gerüche im Nu.
„Saubermachen, Bügeln und die Kleidung in Ordnung halten:
In einer Familie ist ganz schön was zu tun. Gut, dass wir jetzt
Hilfe haben!“
Sabine, 36 Jahre, Mutter
9
EXTRA-TIPP
Tücher reinigen: Die bei der Dampfreinigung verwendeten Tücher können Sie einfach bei 60 °C waschen. Verwenden Sie jedoch keinen Weichspüler, da sonst die Fähigkeit, Schmutz und Feuchtigkeit
aufzunehmen, beeinträchtigt wird.
Fettablagerungen.
1. Edelstahl ist im Trend – doch er sieht nur ohne Fettfilm gut aus.
Hier erzielen Sie besonders gute Ergebnisse mit dem Soft-Überzug aus
Plüsch-Velours und dem gelben Mikrofaser-Tuch (Sonderzubehör) aus
dem Mikrofaser-Tuchset Küche.
2. Wenn der Fettfilm schon älter ist, kommen Sie um stetiges Reiben
und Andrücken nicht herum. Bitte geben Sie dabei immer Dampf zu.
3. Nach und nach reichert sich das Fett im Tuch an. Deshalb sollten Sie
das Tuch zwischendurch wechseln.
4. Für ein streifenfreies Ergebnis, die gereinigte Fläche mit dem gelben
Mikrofaser-Tuch nachpolieren.
Einzelfugen säubern.
1. Für eine gezielte Fugenreinigung eignet sich die Punktstrahldüse, auf
die Sie zusätzlich eine Rundbürste aufstecken sollten.
10
2. Mit direkter Bedampfung und
rascher Scheuerbewegung lösen
sich sogar hartnäckige Verkrustungen.
3. Nach dem Dampfreinigen wird
die Fläche mit einem Tuch trocken
gerieben. Achtung bei Silikonfugen: nur kurz abdampfen, damit
das Material geschont wird.
EXTRA-TIPP
Hartnäckiger Schmutz: Dampfen Sie stark verschmutzte Flächen gut ein und lassen Sie diese
etwas einweichen. Der Schmutz lässt sich dann besser entfernen und es bildet sich eine Gleitschicht
für die Anwendung der Edelstahlspirale.
Reinigen von Kochfeld und Herd.
1. Für viele Reinigungsmethoden ist das Glaskeramikfeld eine Problemzone – nicht für den Dampfreiniger. Auf die Rundbürste wird noch eine
sogenannte Edelstahlspirale aufgezogen. Sie erhalten diese in jeder
Haushaltsabteilung.
2. Keine Angst, denn in Verbindung mit dem Dampf bleiben Kratzer auf
dem Glasfeld aus. Der Dampf bildet beim Reinigen eine Art Gleitschicht.
Fugen und Ränder am Glasfeldrahmen können Sie ohne Überzug mit
der Punktstrahldüse und der Rundbürste reinigen (Rundbürste wird an
der Punktstrahldüse befestigt).
Reinigen von Armaturen.
1. Verwenden Sie, um Chrom und Edelstahlarmaturen nicht zu verkratzen, ausschließlich die Punktstrahldüse. Diese ganz nah an das zu reinigende Objekt halten und warten, bis der Kalk sich gelöst hat. Sitzt er
noch hartnäckig fest oder ist an einer ungünstigen Stelle, dann wird die
Düse mit einer Bürste aufgerüstet. Reiben Sie die Stelle dann
mit kräftigen Dampfstößen ab.
2. Dickere Kalkschichten sollten Sie zuvor mit Essig oder Zitronensäure
beträufeln und einwirken lassen.
3. Übrigens: Regelmäßiges Abdampfen verhindert zukünftige Kalkablagerungen.
11
EXTRA-TIPP
Entkalken: Schwenken Sie den Kessel nach jedem dritten Einsatz des Geräts mit Frischwasser aus,
damit Kalkablagerungen ausgeschwemmt werden. Je nach Härtegrad des Leitungswassers sollten
Sie das Gerät in bestimmten Abständen mit Kärcher Entkalkersticks entkalken.
Reinigen von Fenstern: mit der Fensterdüse.
1. Nehmen Sie vor dem ersten Einsatz eines Dampfreinigers zunächst
die Grundreinigung vor: Mit Handdüse und Dampftuch reiben Sie die
Scheiben vollständig ab. Wintertipp: Bei sehr kalten Scheiben diese
aus etwa 5 cm Abstand vorwärmen.
4. Die nächste Fensterreinigung
geht nach dieser Anfangsreinigung
in Zukunft einfacher: Mit der Fensterdüse wird die ganze Scheibe
innen und außen bahnenweise im
Abstand von 10 Zentimetern von
oben nach unten eingedampft.
12
2. Anschließend mit der Fensterdüse die Glasflächen abdampfen
und mit der Gummilippe der Fensterdüse von oben nach unten
abziehen.
5. Anschließend ziehen Sie das Fenster mit der Gummilippe ebenfalls
bahnenweise von oben nach unten ab – unten abschließend einmal
quer. Um Streifenbildung zu verhindern, Gummilippe mit einem Tuch
trocken wischen.
3. Sollen die Scheiben von außen
gereinigt werden, beachten Sie
bitte: Dampfreiniger sind Produkte für den Innenbereich und
dürfen aus sicherheitstechnischen Gründen nicht ins Freie
gebracht werden! Wie auf dem
Bild zu sehen ist, lässt sich
dieses Problem jedoch lösen.
6. Wenn beim Abziehen mit der
Gummilippe noch der eine oder
andere Restwassertropfen auf
der Oberfläche bleibt – kein Problem. Diese können Sie mit dem
Tuch ganz einfach und ohne
Schlieren abwischen.
Reinigen von Fenstern: mit Punktstrahldüse und Abzieher.
1. Nehmen Sie vor dem ersten Einsatz eines Dampfreinigers zunächst
die Grundreinigung vor: Mit Handdüse und Dampftuch reiben Sie die
Scheiben vollständig ab. Wintertipp: Bei sehr kalten Scheiben diese
aus etwa 5 cm Abstand vorwärmen.
2. Anschließend mit der Punktstrahldüse die Glasfläche von oben nach
unten eindampfen.
3. Danach mit dem Abzieher in mehreren Bahnen das „Dampfwasser“
nach unten abziehen. Um Streifenbildung zu verhindern, Gummilippe
mit einem Tuch von Zeit zu Zeit trockenwischen
4. Wenn beim Abziehen mit der Gummilippe noch der eine oder
andere Restwassertropfen auf der Oberfläche bleibt – kein Problem.
Diese können Sie mit dem Tuch ganz einfach und ohne Schlieren
abwischen.
EXTRA-TIPP
Kleinkinder: Besonders Kleinkinder nehmen gern Gegenstände in den Mund. So gelangen potenziell allergieauslösende Reinigungsmittel-Rückstände in den Organismus des Kindes. Mit der Dampfreinigung schützen Sie sich und Ihre Familie, denn Dampfkondensat hinterlässt im Gegensatz zu
Reinigungslösungen keine Rückstände auf der Oberfläche.
13
EXTRA-TIPP
Absaugen: Vor der Dampfreinigung empfehlen wir die Fußböden abzusaugen. Bearbeiten Sie Laminatböden nur, wenn Sie sicher sind, dass sie fachgerecht verlegt und verklebt wurden.
Reinigen von Fliesenböden.
1. Zur Zwischendurch- bzw. Nachreinigung verwenden Sie bitte ein
Tuch, das Sie zusammenfalten und stramm in die Bodendüse spannen.
Zur besonders gründlichen Reinigung können Sie auch das Mikrofasertuch verwenden (Sonderzubehör).
2. Schieben Sie die Düse nach Dampffreigabe zügig hin und her, wobei
Sie nicht permanent Dampf zugeben müssen. Um Fugen sauber zu
bekommen, sollten Sie die Düse nicht nur quer, sondern bewusst auch
einmal diagonal zur Fuge bewegen.
Laminatböden reinigen.
Vario
Mit halber Dampfmenge können Sie auch Laminat oder versiegeltes Parkett (nicht geölt oder gewachst!) reinigen. Die Dampfmenge wird an der
Dampfpistole reguliert. Arbeiten Sie mit 2 Tüchern (= 4 Lagen), damit möglichst wenig Dampf direkt auf die Fläche kommt. Bleiben Sie nie mit der
dampfenden Düse länger auf einer Stelle, damit der Boden nicht zu nass wird. Geringe Restfeuchte trocknet dann schnell und streifenfrei ab.
14
Weitere Reinigungsmöglichkeiten.
Polster reinigen
Punktstrahldüse seitlich ansetzen
(nicht senkrecht!). Der Dampfstrahl
„pustet“ quasi den Fleck in das
daneben gehaltene Tuch.
Pflanzen reinigen
Pflanzen im Abstand von 20
bis 30 Zentimetern bedampfen
und mit einem Tuch vom Staub
befreien.
Heizkörper reinigen
Mit der Punktstrahldüse den Heizkörper abdampfen. Gelösten
Schmutz und Feuchtigkeit mit einem Tuch abwischen. Bei empfindlichen Böden legen Sie, zum Schutz
des Bodens vor Nässe, am besten
ein Handtuch auf den Boden.
Ein sauberes Ergebnis
Der Soft-Überzug aus Plüsch-Velours löst den Schmutz besonders gut
und nimmt ihn auf.
Starke Verschmutzungen
Die vibrierende Dampfturbo-Bürste
löst hartnäckige Verschmutzungen
in der halben Zeit.
Kalk- und Seifenrückstände
Mit dem Abrasivtuch (MikrofaserTuchset Bad) lassen sich selbst
hartnäckige Rückstände mühelos
entfernen.
Tapeten lösen
EXTRA-TIPP
Test an unsichtbarer Stelle: Bevor Sie eine Fläche reinigen, testen Sie die Materialreaktion im
Zweifelsfall an einer verdeckten Stelle – vor allem bei Textilien (Polster, Samt, Teppich etc.) und
Leder. Wollteppiche bitte nicht abdampfen! Um eventuelle Farb- und Formveränderungen erkennen
zu können, warten Sie, bis der getestete Bereich wieder trocken ist.
15
Kleidung auffrischen.
Mit der zusätzlichen Kleiderdüse wird auch das Auffrischen von Klei­
dung zum Kinderspiel. Mit dem integrierten Fusselentferner entfernen
Sie mühelos Haare und Fusseln von Kleidungsstücken. Falten an
Vorhängen und Kleidern glätten Sie ganz einfach, ohne sie vorher auf
ein Bügelbrett legen zu müssen. Auch Gerüche werden zuverlässig
entfernt. Eine echte Erleichterung!
Bügeln.
1. Mit dem Kärcher Dampfdruck-Bügelsystem können Sie den Zeitauf­
wand beim Bügeln auf die Hälfte reduzieren! Der Kärcher Bügeltisch ver­
fügt über eine Dampfabsaugung und eine Aufblasfunktion. Durch die
Dampfabsaugung wird die Wäsche angesaugt und fixiert, die Feuchtig­
keit dagegen abgesaugt. Durch die Aufblasfunktion kann sich die Bügel­
fläche ballonartig aufblasen. Das verhindert Faltenbildung auch bei emp­
findlichen Stoffen. Kärcher Dampfreiniger mit 2-Tank-System in Kombina­
tion mit dem Dampfdruckbügeleisen eignen sich durch ihren kontinuier­
lich nachfüllbaren Wassertank besonders gut für große Wäschemengen.
2. Stellen Sie beim Dampfdruckbügeln Ihr Bügeleisen auf die maximale
Temperatur, der kontinuierliche Dampfaustritt verhindert dabei eine Über­
hitzung Ihrer Wäsche – egal, ob Baumwolle, Seide oder Leinen.
3. Sonderzubehör Teflonsohle: Damit bekommen empfindliche und
dunkle Stoffe keine Glanzstellen (z. B. Leinen). T-Shirts mit Aufdruck
müssen Sie damit nicht mehr links bügeln.
4. Der Dampfdruck ist so groß, dass Sie auch dicke Jeans nur von ei­
ner Seite zu bügeln brauchen. Drücken Sie das Bügeleisen nicht zu
fest, und fahren Sie langsam über das Wäschestück – der Dampfdruck
arbeitet für Sie.
16
Anwendungshinweise
Was will ich reinigen?
Womit?
Bemerkungen
Abfluss
Powerdüse und Tuch oder Rundbürste
Mit Tuch gegen Zurückspritzen abdichten und mit
Volldampf reinigen.
Armaturen
Punktstrahldüse mit Bürsteneinsätzen
Kalkablagerungen mit Essig oder Zitronensäure
beträufeln, 5 Minuten einwirken lassen.
B
C
D
E
Bügeln
Dampfdruckbügeleisen/Bügeltisch
Für T-Shirts mit Aufdruck Antihaft-Bügelsohle verwenden.
Chrom
Punktstrahldüse mit Bürsteneinsätzen
Mit einem Mikrofasertuch nachpolieren.
Duschkabine
Handdüse und Abrasiv-Überzug
Material vorher auf Temperaturbeständigkeit prüfen.
Edelstahl
Handdüse, Mikrofaser-Tuchset Küche
Mit Überzug reinigen und trockenwischen.
F
Fenster/Spiegel
Handdüse und Tuch, Fensterabzieher
Vorher eindampfen, um Temperaturspannung zu
vermeiden.
Fugen
Punktstrahldüse mit Bürsteneinsätzen
Langsam vorgehen, mit Tuch nachwischen.
G
Gefrierschrank
Pistole
Pistole ins Eisfach halten und Eis langsam abtauen.
H
Heizkörper
Dampfpistole, Punktstrahldüse,
Handdüse
Mit trockenem Tuch nachwischen. Gelösten Schmutz mit
ausgelegtem Tuch auffangen.
(Musik-) Instrumente
Tuch
Tuch eindampfen und damit abwischen.
Kunststoffflächen
Mit allen Zubehörteilen zu reinigen
Je nach Verschmutzung die Dampfmenge regulieren.
Nicht auf verleimte Kanten richten.
Lackierte Flächen
Handdüse, Tuch
Nicht zu lange an einer Stelle einwirken lassen.
Linoleum
Bodendüse, Tuch
Regelmäßig Pflegemittel auftragen.
Mülleimer
Handdüse mit Tuch, Rundbürste
Hartnäckige Verschmutzungen zunächst einweichen.
Nachttisch, Holz
Tuch
Tuch eindampfen und damit abwischen.
Ofen
Handdüse mit Tuch, Rundbürste
Ofen vorher vom Stromnetz nehmen.
Pflanzen
Dampfpistole
Mit Dampfpistole aus ca. 20 – 30 cm eindampfen.
PVC-Boden
Bodendüse, Tuch
Durch Grundreinigung vorher alle Reinigungsmittelrückstände entfernen.
R
Radio
Tuch
Tuch eindampfen und damit abwischen.
S
Steinboden/Fliesen
Bodendüse, Tuch
Durch Grundreinigung vorher alle Reinigungsmittelrückstände entfernen.
T
Toilette
Handdüse mit Tuch, Punktstrahldüse
mit Rundbürste
Aus hygienischen Gründen Rundbürsten-Set mit
unterschiedlichen Farben verwenden.
U
V
W
Uhrenarmband, Metall
Punktstrahlbürste mit Tuch
Band auf Tuch legen und von oben bedampfen.
Vorhang
Bügeleisen oder Textilpflege-Düse
Vorhang von oben nach unten bedampfen.
Waschbecken
Handdüse mit Tuch
Waschbecken mit Überzug reinigen und trocken wischen.
Z
Zimmerdecken
Bodendüse mit Bodentuch
Decke mit Bodendüse abfahren, nur bei wasserunempfindlichen Decken.
A
I
K
L
M
N
O
P
Unser Programm für
porentiefe Sauberkeit.
Gründlicher, hygienischer und umweltfreundlicher – ohne
Chemie: Müheloses Reinigen mit Dampf ist die natürlichste
Sache der Welt. Machen Sie sich selbst ein Bild vom umfassenden Kärcher Dampfreiniger-Programm. Es ist garantiert für jeden Anspruch das richtige Gerät dabei.
Die Kärcher Dampfreiniger
im Überblick.
Der Handdampfreiniger – für die kleinen Reinigungsaufgaben.
SC 952
Technische Daten
Heizleistung
W
1600
Tankinhalt
l
0,25
Max. Dampfdruck
bar
-
Gewicht ohne Zubehör
kg
1,2
Abmessungen (L x B x H)
mm
190 x 100 x 280
1.516-201.0
Bestell-Nr.
Die Kompakten – für Einsteiger und für zwischendurch.
SC 1.020
SC 1.030
SC 1.030 B
Technische Daten
Heizleistung
W
1500
1500
1500
Tankinhalt
l
1,0
1,0
1,0
Max. Dampfdruck
bar
3,2
3,2
3,2
Gewicht ohne Zubehör
kg
3,7
3,7
3,7
Abmessungen (L x B x H)
mm
380 x 254 x 260
380 x 254 x 260
380 x 254 x 260
1.512-211.0
1.512-280.0
1.512-231.0
Bestell-Nr.
18
Die Mittelklasse – Reinigen und Bügeln auf höchstem Niveau.
SC 2.500 C
SC 2.600 C
SC 2.600 CB
1500
1500
Technische Daten
Heizleistung
W
1500
Tankinhalt
l
0,5 + 0,8 (abnehmbarer Tank) 0,5 + 0,8 (abnehmbarer Tank) 0,5 + 0,8 (abnehmbarer Tank)
Max. Dampfdruck
bar
3,2
3,2
3,5
Gewicht ohne Zubehör
kg
4,1
4,1
4,1
Abmessungen (L x B x H)
mm
Bestell-Nr.
350 x 280 x 270
350 x 280 x 270
350 x 280 x 270
1.512-350.0
1.512-360.0
1.512-361.0
Die Leistungsstarken – Spitzenleistung für höchste Ansprüche.
NEU
Non-Stop-Dampf
NEU
Non-Stop-Dampf
SC 5.800 C
SC 5.800 CB
1800
SV 1802
SV 1902
Technische Daten
Heizleistung
W
1800
Tankinhalt
l
0,5 + 1,5 (abnehmbarer Tank) 0,5 + 1,5 (abnehmbarer Tank)
2300 (max. Leistung)
2300 (max. Leistung)
1,2
1,2 + 0,5 (Nachfülltank)
Max. Dampfdruck
bar
4
4
4
4
Gewicht ohne Zubehör
kg
6
6
8,9
10,5
Abmessungen (L x B x H)
mm
Bestell-Nr.
439 x 301 x 305
439 x 301 x 305
500 x 330 x 330
500 x 330 x 330
1.439-130.0
1.439-150.0
1.439-300.0
1.439-310.0
Zweifach gut: Bügeln und Dampfreinigen.
AB 1000
SI 2.600 CB
Technische Daten
Heizleistung
W
20 (Gebläseleistung)
3500
Tankinhalt
l
-
0,5 + 0,8
Max. Dampfdruck
bar
-
3,2
Gewicht ohne Zubehör
kg
9
13,1
Abmessungen (L x B x H)
mm
120 x 38
120 x 38
2.884-933.0
1.512-367.0
Bestell-Nr.
19
Das Sonderzubehör für die
Kärcher Dampfreiniger.
Erweitern Sie den Anwendungsbereich Ihres Kärcher Dampfreinigers mit cleverem Zubehör.
Jedes der Teile ist leicht in der Handhabung, spart Zeit und Mühe – und ist damit eine ideale
Hilfe bei Ihren Reinigungsaufgaben.
Dampfdruck-Bügeleisen I 6002 / I 6006
Kombiniert mit dem Kärcher Bügeltisch, spart Ihnen dieses
hochwertige Bügeleisen bis zu 50 Prozent Zeit – und das
bei sofort schranktrockener Wäsche.
I 6002: Bestell-Nr. 2.884-503.0
I 6006: Bestell-Nr. 2.863-208.0
Antihaft-Bügelsohle
Ideal für das Bügeln empfindlicher Stoffe. Geeignet für
Dampfdruck-Bügeleisen mit Leichtlauf-Edelstahlsohle.
I 6002: Bestell-Nr. 2.860-132.0
I 6006: Bestell-Nr. 2.860-142.0
Dampf-Turbodüse
Genau richtig für alle Reinigungsarbeiten, bei denen
normalerweise geschrubbt werden muss. Die Düse erlaubt müheloses Reinigen in der halben Zeit.
Bestell-Nr. 2.863-159.0
Rundbürste mit Schaber
Rundbürste mit zwei Reihen hitzebeständiger Borsten und
einem Schaber zur Entfernung von hartnäckigem Schmutz.
Nicht geeignet für Einsätze auf empfindlichen Oberflächen.
Bestell-Nr. 2.863-140.0
20
Bügeltisch AB 1000
Ein hochwertiger Dampf-Bügeltisch mit
6-stufiger Höhenverstellung, Aufblasfunktion und Aktiv-Dampfabsaugung.
Bestell-Nr. 2.884-933.0
Textilpflege-Düse
Zum Auffrischen von Kleidung und Textilien. Die Düse
entfernt Gerüche, glättet komplizierte Stellen und verfügt
zudem über einen integrierten Fusselentferner.
Bestell-Nr. 4.130-390.0
Rundbürsten-Set Messing
Rundbürsten-Set mit Messingborsten zum mühelosen
Entfernen von hartnäckigem Schmutz und Verkrustungen.
Ideal für Einsätze auf unempfindlichen Oberflächen.
Bestell-Nr. 2.863-061.0
Rundbürsten-Set
Für das gründliche Reinigen bei hartnäckigen
Verschmutzungen. Das Set enthält Rundbürsten
in zwei verschiedenen Farben: für die Küche
und fürs Badezimmer.
Bestell-Nr. 2.863-058.0
21
Tapetenlöser
Genau das Richtige zum leichten Entfernen von
Tapeten und Leimresten mit Dampf.
Bestell-Nr. 2.863-062.0
Fensterdüse
Für das leichte, gründliche Reinigen von
Glasflächen und Spiegeln.
Bestell-Nr. 4.130-115.0
Mikrofaser-Tuchset Küche
Enthält 2 Soft-Bodentücher aus Plüsch-Velours für alle
Bodendüsen, 1 Soft-Überzug für die Handdüse aus PlüschVelours – ideal für eine bessere Schmutzlösung und
Schmutzaufnahme. Ebenfalls im Set: 1 Mikrofasertuch für
die streifenfreie Reinigung und Pflege von Edelstahlflächen.
Bestell-Nr. 2.863-172.0
Mikrofaser-Tuchset Bad
Zum Set gehören 2 Soft-Bodentücher aus Plüsch-Velours für
alle Bodendüsen, 1 Abrasivtuch für die Entfernung von hart­
näckigen Kalk- und Seifenrückständen sowie 1 MikrofaserPoliertuch für streifen- und fusselfreie Reinigungsergebnisse.
Bestell-Nr. 2.863-171.0
22
Frottee-Tücher (breit)
Mit 5 Bodentüchern für die breite
Boden­düse aus hochwertiger Baum­
wolle. Fusselfrei, saugstark und strapa­
zierfähig. Bestell-Nr. 6.369-481.0
Frottee-Tücher (schmal)
Enthält 5 Bodentücher für die StandardBodendüse aus hochwerti­ger Baum­
wolle. Fusselfrei, saugstark und strapa­
zierfähig. Bestell-Nr. 6.369-357.0
Frottee-Tuchset
Enthält 2 Bodentücher für die breite
Bodendüse und 3 Überzüge für Hand­
düse aus hochwertiger Baumwolle.
Fus­selfrei, saugstark und strapazier­
fähig. Bestell-Nr. 6.960-019.0
Mikrofaser-Tuchset Bodentuch
Mit 2 Soft-Bodentüchern aus PlüschVelours für alle Bodendüsen geeignet:
zur besseren Schmutzlösung und
Schmutzaufnahme.
Bestell-Nr. 2.863-173.0
Mikrofaser-Tuchset Soft-Überzug
Das Set enthält 2 Soft-Überzüge für
die Handdüse aus Plüsch-Velours:
für eine bessere Schmutzlösung und
Schmutzaufnahme.
Bestell-Nr. 2.863-174.0
Mikrofaser-Tuchset
Besteht aus 1 Bodentuch für alle
Bodendüsen + 1 Überzug aus hoch­
wertiger Mikrofaser – für eine noch
bessere Schmutzaufnahme.
Bestell-Nr. 6.905-921.0
23
RN/ TST · 08/ 2011 · Bestell-Nr. 0.010-815.0 · Gedruckt in Deutschland auf chlorfrei gebleichtem Papier · Technische Änderungen vorbehalten.
Wir beraten Sie gern:
Deutschland
Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH
Reinigungssysteme
Friedrich-List-Straße 4
71364 Winnenden
Postfach 800
71361 Winnenden
Tel. +49 7195 903-0
Fax +49 7195 903-2805
[email protected]
www.kaercher.de
Konzernzentrale
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Alfred-Kärcher-Straße 28–40
71364 Winnenden
Tel. +49 7195 14-0
Fax +49 7195 14-2212
www.kaercher.com
Österreich
Mittelosteuropa-Zentrale
Alfred Kärcher GmbH
Lichtblaustraße 7
1220 Wien
Schweiz
Kärcher AG
Industriestrasse 16
8108 Dällikon
Tel. +43 1 25060-0
Fax +43 1 25060-5330
[email protected]
www.kaercher.at
Infoline: +41 844 850-863
Service: +41 844 850-864
Fax:
+41 844 850-865
[email protected]
www.kaercher.ch
Kärcher SA
Croix du Péage 10
1029 Villars-Ste-Croix