Anwenderbericht Möbel Rieger

Сomentários

Transcrição

Anwenderbericht Möbel Rieger
Ein Produkt von
Dokumente standortübergreifend managen
Möbel Rieger setzt auf DMS PROXESS
Zur Optimierung der internen Bearbeitungsprozesse entschloss sich die Möbel Rieger GmbH &
Co. KG, Göppingen, zum Einsatz des Dokumenten-Management-Systems PROXESS. Auf der
internationalen Einrichtungsmesse imm cologne wurde im Januar die Zusammenarbeit mit der
Akzentum GmbH beschlossen.
Bei einem Unternehmen wie Möbel Rieger, mit sechs Einrichtungshäusern, vier Rieger Küchen
und drei Logistikzentren in Baden-Württemberg und Thüringen, 1.500 Mitarbeiter sowie
mehreren
hundert
PCs,
verspricht
der
Einsatz
einer
standortübergreifenden
Dokumentenmanagement- / Archivlösung hohe Einspar- und Rationalisierungspotentiale.
Mit der Einführung des DMS PROXESS kann das VME-Mitglied seine internen
Bearbeitungsprozesse deutlich schneller und effizienter gestalten.
Auf bewährte Lösung gesetzt
Rieger-Geschäftsführer Jürgen Metlitzky zur Wahl von PROXESS: „Die Entscheidung für die
elektronische Dokumentenarchivierung war bei uns längst überfällig. Die meisten unserer VMEVerbandskollegen nutzen bereits PROXESS. Zudem ist diese DMS-Lösung hervorragend in
unser Warenwirtschaftssystem MHS der SHD integriert.“ Ab Sommer 2013 wird PROXESS auf
der 2011 erneuerten EDV-Anlage in Göppingen arbeiten. Aber nicht nur dort. „Da die
Anforderungen bei uns auf Grund der vielen Standorte und Organisationseinheiten etwas
umfangreicher und komplizierter sind, galt es, die richtige PROXESS-Lösung
herauszuarbeiten“, erklärt der Geschäftsführer. Innerhalb der Rieger-Gruppe ist PROXESS
quasi eine Cloud-Lösung. Über Web-Client greifen die Mitarbeiter an den verschiedenen
Standorten auf eine EDV-Lösung zu, die nicht an „ihren“ Standorten und zum Teil auch bei
anderen Firmen der Gruppe installiert ist.
Perfekt integriert
Die tiefe Integration in das Warenwirtschaftssystem MHS
ermöglicht mit einem Mausklick das Anzeigen der gesuchten
Dokumente aus der gewohnten Arbeitsumgebung an vielen
Stellen des eingesetzten Warenwirtschaftssystems. So kann jeder
Mitarbeiter gemäß seiner Berechtigung überall und schnell auf
archivierte Dokumente aller Standorte zugreifen. Zusätzlich wird
eine serverbasierte E-Mail-Archivierung für die 600 RiegerPostfächer installiert. Weitere funktionale Erweiterungen wie
automatische Belegerfassung und -verarbeitung oder Workflow
können bei Rieger nach Bedarf, quasi step-by-step, implementiert
werden.
Jürgen Metlitzky, Geschäftsführer der Möbel Rieger GmbH & Co. KG: „Nach
zwei vorbereitenden Beratungsgesprächen mit Akzentum und SHD stand die
Lösung. Somit war der Weg für die finale Verhandlung geebnet. Diese fand
erfolgreich in würdigem Umfeld der Kölner Möbelmesse statt.“
Ein Produkt von
Über Möbel Rieger GmbH & Co.KG:
Was 1950 auf 400 m² Ausstellungsfläche und mit acht Mitarbeitern begann, ist heute zu einem
Unternehmen mit neun Wohn- und Küchenhäusern in Baden-Württemberg und Thüringen
angewachsen. Die in Göppingen ansässige Möbel Rieger GmbH & Co. KG ist Mitglied der
Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG.
Über Akzentum GmbH:
Seit über zwölf Jahren entwickelt und vertreibt die Akzentum GmbH das DokumentenManagement-System PROXESS. Darüber hinaus unterstützt der in Rengsdorf/Westerwald
ansässige DMS-Spezialist die Anwender aktiv bei der Planung und Durchführung von DMSProjekten. Mit PROXESS arbeiten Tag für Tag rund 10.000 Anwender. Akzentum ist
spezialisiert auf DMS-Lösungen im Bereich Handel. Ergänzt wird die integrierte
Archivierungslösung PROXESS DMS durch Lösungspakete für Automatische Belegerkennung,
Rechnungsworkflow, Digitale Personalakte, Digitales Vertragsmanagement und E-MailArchivierung.