Dagmar Schmidt / Vita 1963 in Lommatzsch/Sachsen geboren 1983

Сomentários

Transcrição

Dagmar Schmidt / Vita 1963 in Lommatzsch/Sachsen geboren 1983
Dagmar Schmidt / Vita
1963
1983 -1992
1990 - 1992
1993 -1995
2000 - 2012
2002 - 2005
2006
2006 - 2009
2012
Mitglied
in Lommatzsch/Sachsen geboren
Studium der Architektur und der Bildenden Kunst an der
Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar und an der
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Abschluss DiplomKünstlerin
Studienaufenthalte Spanien, 1996 Japan, 1997 Australien
Graduiertenstudium im Fachgebiet Plastik/Metall an der Burg
Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Graduiertenstipendium des Landes Sachsen-Anhalt
Vorsitzende des künstlerischen Beirates KUNST HALLE e. V. der
Kunsthalle Villa Kobe in Halle (Saale)
Forschungsprojekt Kunst und Architektur bei Bundesbauten
im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und
Wohnungswesen
mfi Preis Kunst am Bau für die Bodenskulptur Grabungsstaedte
Mitglied im Gründungskonvent der Bundesstiftung Baukultur
Projektstipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Vermittlungsstrategien für Kunst im öffentlichen Raum
Grabungsstaedte, 2005 ff.
Bodenskulptur, Stahlbeton,
Betonrecycling, 12 x 36 x 1 m
Halle (Saale) - Silberhöhe
Netzwerk Baukultur Niedersachsen, BBK Bund Bildender Künstler
Niedersachsen e. V. (seit 11/2012 Zweite Vorsitzende)
Ausstellungen (*K = Katalog)
2012
Draussen ist drinnen ist draussen..., BBK_ruhm, Hannover
(gem. mit Kerstin Schulz)
2011
Translation II, j3fm, Hannover
2010
EssArchitekturen, Rathausgalerie, Langenhagen
2008
...und andere Geschichten, Kunsthalle Villa Kobe, Halle
Geschichten in den Dingen, Stadtmuseum Lommatzsch/Sa.
2006
mfi Preis Kunst am Bau 2006 Dagmar Schmidt Grabungsstaedte
Preisverleihung, Philharmonie Essen
1998
Galerie Süd, Magdeburg *K
1996
B-Place-Gallery, Kobe/Japan
1993
Stadthaus Lichtenfels/Franken
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2013
TERRA ARTE – Retrospektive, Hundisburg (MD), Alte Ziegelei
Neues aus hannoverschen Ateliers, Hannover, Eisfabrik
2012
Wintergärten V - H2O, Hannover, Güntherstraße *K
Strich-Code, Historisches Museum + Hands off, Hannover
(gem. mit Franz Betz, Ulrike Enders, Kerstin Schulz) *K
Kulturpreis pro visio 2012 für Strich-Code
An_Eignungen, Kunstverein Langenhagen *K
2010
Via Regia Sculptura, Leipzig Alte Nikolaischule
2005
Intershop 3, SÜDSTADTSÜD, Karlsruhe
2004
Stadtumbau Ost Halle (Saale), Kunstkaufhaus Halle
2001
(EX)POSITIONEN Kunsthalle Villa Kobe Halle (Saale) *K
Begegnungen Ganserhaus, Wasserburg/Inn *K
www.dagmarschmidt.eu
KunstBlick, 1999 ff.
Münzfernrohr im Skulpturenpark
Museum Kloster Unser Lieben Frauen
Magdeburg
1999/2000
1999
1998
1994
1992
1991
First International Drawing Competition 1999/2000,
Architekturmuseum Wroclaw/Polen *K
Verlängerte Frohe Zukunft - Kunst__Sachsen-Anhalt“, *K, Staatliche
Galerie Moritzburg Halle - Landeskunstmuseum Sachsen-Anhalt Halle +
Museum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg
Treffpunkt Deutschland – gestern und morgen, Opernplatz Hannover,
Galerie Feiter & Drees Hannover *K
Metallplastik, Grassi Museum Leipzig *K
Citta Alchimia Erfurt Galerie am Fischmarkt Erfurt *K
Schloß Mainau *K; Configura 1, Erfurt, Configura *K
Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen (Auswahl)
2012
Stadt Langenhagen: KuechenStuecke, 2010,
Acryl/Leinwand, 4-teilig, 80 x 100 cm
2009
Land Sachsen-Anhalt: Koenigstrasse, 1996/2001,
Fadenmalerei/Leinen/Hartfaser, 4-teilige Installation
2005
Wohnungsgenossenschaft Frohe Zukunft e.G.: Grabungsstaedte,
Betonguss, Betonrecycling, Stahlbeton, Aneignungsprozesse, 12 x 36 x 1 m.
Standort: Erich-Kästner-Strasse 13 – 15, Halle (Saale)
2002
Stadt Halle (Saale): Zeichnung, 2002, gerahmt 21 x 30
2001
Landeszentralbank der Freien Hansestadt Bremen, der Länder
Niedersachsen und Sachsen-Anhalt: Aus der Serie ZeitSaeumen (Espania),
1998, Fotografie Diasec®
2000
SchmidtBank, Hof: Aus der Serie ZeitSaeumen (Espania), 1998, Fotografie
Diasec®, je 37,5 x 60
1998
NORD/LB Hannover: KunstBlick, Standorte im Heine-Park Kunstmuseum
Sachsen-Anhalt Moritzburg Halle und Museum Kloster unser lieben Frauen
Magdeburg
1993
Stadt Lichtenfels/Franken: Landschaft, Geformte Seide, 70 x 50
Ankäufe für verschiedene private Sammlungen
Symposien und Wettbewerbe (Auswahl)
2003/04
Symposium SPUR/DER/STEINE, Soziale Stadt und Stadtumbau Ost,
Realisierung Grabungsstaedte
2000
Eingeladener Wettbewerb Kunst am Bau des Landes Sachsen-Anhalt,
Wirtschaftsgebäude in der Clausewitz-Kaserne Burg/bei Magdeburg,
LichtJaeger
Eingeladener Wettbewerb Kunst für die Konzerthalle GeorgFriedrich-Händel (Saale) SilberStreif (2. Platz)
Eingeladener Wettbewerb Kunst am Bau im Landtag Sachsen-Anhalt
Magdeburg, LichtFarben
1999
Projekt Kunst__Sachsen-Anhalt, Realisierung KunstBlick in Halle
und Magdeburg
1998
Eingeladener Wettbewerb Kunst für die Konzerthalle Georg-FriedrichHändel, SaitenLicht, 1. Preis und Empfehlung der Jury
1997
Eingeladener Wettbewerb Kunst am Bau der Landeszentralbank
Niedersachsen, Freie Hansestadt Bremen und Sachsen-Anhalt
in Halberstadt - Traumfeld
1995
Symposium Kraftwerk Vockerode - Kunst für die Dessau-Wörlitzer
Kulturlandschaft Industrielles Gartenreich – Looping the Loop
www.dagmarschmidt.eu
ZeitSaeumen, 2001
Landeszentralbank Halle
Foto: LZB Hannover
Looping the loop, 1995
Vockerode bei Dessau
1994
1992 + 93
Eingeladener Wettbewerb Kunst im Stadtraum Silberhöhe
Eingeladener Wettbewerb und Symposium Zuckerfabrik Halberstadt
Projekt Kulturfabrik Halberstadt - Kunstkonzept und Teilrealisierungen
Symposium Stadtraumkunst Dessau
Preisrichter, Wettbewerbsmoderationen und Kunstvermittlung
2013
Preisgericht (Vorsitz) - Neubau Maritimes Sicherheitszentrum Cuxhaven
Eingeladener Wettbewerb Kunst am Bau
2012
Kunst im öffentlichen Raum – Szenarien zum Auffinden und
Vermitteln – Seminar WS 2012/13 am Institut für
Kunstgeschichte und Archäologien Europas Martin-LutherUniversität Halle-Wittenberg
2012
Projektstipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt
Vermittlungsstrategien für Kunst im öffentlichen Raum
www.kuratieren-sachsenanhalt.de
2003
Preisgericht (Vorsitz) - Kunst am Bau für das Gebäude des
Vermittlungsstrategien von Kunst
Institut für Geografie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im öffentlichen Raum,
Halle (Saale) 2012, Darf man auf
Eingeladener Wettbewerb
Kunstwerken Würstchen grillen?
Eine Veranstaltung im Kunstwerk
2000 - 2012
Gründungsmitglied von KUNST HALLE e.V. - Vorsitzende des künstlerischen Grabungsstaedte
Beirates (künstlerische Leiterin) des von 11/2000 – 10/2011 regelmäßigen
Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms in der Kunsthalle Villa Kobe in Halle
(Saale) mit internationaler (Daniel Spoerri, Allen Jones, Mel Ramos, Candida
Höfer, Cindy Sherman u.a.) nationaler und regionaler Kunst
www.kunsthalle-halle.de
11 mal Große Kunstausstellung Halle (Saale) – offen ausgeschriebene, jurierte
Ausstellung mit ca. 250 bis 450 Bewerbern und 50 bis 150 ausstellenden Künstlern
aus Deutschland und Europa
Seit 2009
Mitglied im Netzwerk Baukultur Niedersachsen
2007 - 2010
Mitglied im Gründungskonvent der Bundesstiftung Baukultur
2002/04
Forschungsprojekt Kunst am Bau bei Bundesbauten im Auftrag des
Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
1997 - 1998
Kunstkonzept für die Stadtwerke Halle GmbH und Betreuung des Wettbewerbs
Kunst am Bau bis zur Realisierung für den Neubau des Verwaltungsgebäudes des
Unternehmens
1998
Mitglied des Preisgericht - Kunst am Bau für das Biologicum der Martin-LutherUniversität Halle-Wittenberg - Eingeladener Wettbewerb
1996
Konzeption Kunst im öffentlichen Raum für die Stadt Halle (Saale)
1995 - 2000
jährlich Moderation, Preisgericht und Gestaltung des Kunst-Förderpreis der
Stadtwerke Halle für die Stadtwerke Halle GmbH (jeweils Katalog), ab 1998
Kunst-Förderpreis der Stadtwerke Halle und Leipzig
1994
Moderation des Symposiums Stadtpark-Kunst 1994 für die Stadt Halle (Saale) und
Betreuung der Realisierung, Katalog
1994
Projektleitung der Absolventenausstellung der Burg Giebichenstein - Hochschule
für Kunst und Design Halle 1994
1992
Mitglied des Preisgerichts - Neugestaltung des Marktplatzes in Halle (Saale) –
Europaweit ausgeschriebener Architektenwettbewerb
www.dagmarschmidt.eu

Documentos relacionados