PU 120 M Bedienungsanleitung

Сomentários

Transcrição

PU 120 M Bedienungsanleitung
PU 120 M
Bedienungsanleitung
1. EINLEITUNG
2. HANDSENDER UH 120 M
3. DIVERSITY EMPFÄNGER 150 R
4. SQUELCH / RAUSCHSPERRE
5. BETRIEBSFREQUENZ / ZULASSUNGEN
6. RÜCKKOPPLUNGEN VERMEIDEN
7. AUSSETZER VERMEIDEN
8. PFLEGE / GARANTIE
9. TECHNISCHE DATEN
1.
EINLEITUNG
Vielen Dank, dass Sie sich für ein PU 120 M Drahtlos-System von dB TECHNOLOGIES entschieden haben.
Das PU 120 M basiert auf modernster SMD-Technologie und ermöglicht so hervorragende Klangeigenschaften bei
hoher Betriebssicherheit.
Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten.
Bitte verwenden Sie ausschließlich Alkali-Batterien oder NiMH-Akkus!
Das PU 120 M System beinhaltet folgende Komponenten:
- PU 120 M
9,5” Diversity UHF Empfänger 150 R
Handsender mit dynamischer Kapsel UH 120 M
AC 12V Steckernetzteil VH509
Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich
Für den Einbau in 19“-Racks sind Einbausätze separat erhältlich.
Für die Stativmontage ist eine Mikrofonklammer separat erhältlich.
INBETRIEBNAHME
2. HANDSENDER UH 120 M
UHF Handsender mit dynamischer Kapsel Nierencharakteristik.
Zur Stromversorgung benötigen Sie 1 x 9V-Block Alkali-Batterie 6LR61.
Die Batterielaufzeit beträgt ca. 12-18 Stunden.
Inbetriebnahme:
- Öffnen Sie das an der Gehäuseunterseite befindliche Batteriefach durch leichten Druck auf die mit einem Dreieck
gekennzeichnete Fläche
- Legen Sie eine neue 9V-Block Alkali-Batterie unter Berücksichtigung der Polarität ein.
- Schließen Sie das Batteriefach wieder, so dass es fest einrastet.
- Schalten Sie nun den Sender am unteren “ON-OFF”-Schalter an, indem den Schalter in die Stellung “ON” schalten.
Die am Sender oben angebrachte LED leuchtet nun grün und signalisiert den Betrieb.
- Diese LED gibt gleichzeitig Aufschluss über den Batteriestatus. ca. 15 min vor vollständiger Entladung berginnt die
LED zu blinken. Sie sollten dann schnellstmöglich eine neue Batterie einlegen.
- Neben dem Power ON/OFF-Schalter steht ein MUTE-MIC Schalter zur Verfügung. Dieser ermöglicht die
Stummschaltung des Handsenders ohne Knackgeräusche und Einschaltverzögerungen, die entstehen würden
wenn Sie den Sender ganz abschalten.
Um die MUTE-Funktion auszuschalten stellen Sie den Schalter „MUTE-MIC“ in die Stellung „MIC“.
- Nach dem Einschalten des Senders signalisiert der Empfänger den Empfang durch Aufleuchten der Kanal A/BLEDs.
3. DIVERSITY UHF EMPFÄNGER 150 R
9,5” Empfänger mit 2 frontseitigen Antennen und Diversity-Funktion mit Kanal A/B- und Mute-Kontroll-LED,
frontseitiger Volume- und Squelchregler, symmetrischer XLR-Ausgang.
Inbetriebnahme:
- Verbinden Sie das im Lieferumfang enthaltene Netzteil mit der an der Empfängergehäuserückseite befindlichen
Netzteilbuchse und einer Steckdose. Überprüfen Sie hierbei die auf dem Netzteil angegebene Netzspannung auf
Übereinstimmung mit Ihrer Netzspannung. Oberhalb der Netzteilbuchse können Sie das Netzteilkabel fixieren um
ein versehentliches Herausziehen zu vermeiden.
- Bei ausgeschaltetem Sender leuchtet nun die rote “MUTE”-LED
- Setzen Sie Ausgangslaustärke zunächst auf ganz niedrig (Linksanschlag) ein.
- Verbinden Sie den Empfänger mittels eines professionellen Signalkabels mit dem zu speisenden Audiogerät (Mixer,
etc.). Auf der Seite des Empfängers benötigen Sie hierzu einen 3-Pol XLR-Anschluss, female.
- Stellen Sie den Regler „Squelch“ zunächst in 12 Uhr Stellung. (Weitere Informationen unter dem Punkt 4. Squelch)
- Das Drahtlos-System ist nun betriebsbereit.
- Bis zu acht PU 150 Empfänger sind parallel betreibbar, die zu betreibenden Frequenzen sind in diesem Fall
jedoch gezielt auszuwählen.
Achten Sie im Mehrkanalbetrieb unbedingt auf eine korrekte Squelch-Einstellung (siehe 4. Squelch) und halten Sie
einen Abstand von Sendern zu Empfängern von mindestens 5 m ein.
- vermeiden Sie den Rackeinbau in der unmittelbaren Nähe von Digitalen-Geräten oder In Ear-Systemen.
5. SQUELCH (Rauschsperre):
Der Empfänger PU 150 R ist mit einer Rauschsperre ausgestattet (SQUELCH). Diese Funktion, von der
Funktionsweise einem Noisegate ähnlich, verhindert die Übetragung von Störgeräuschen bei Verlust des
Sendesignals oder Abschalten des Senders. Die höchste Empfindlichkeit und damit auch größtmögliche Distanz
zwischen Sender und Empfänger ist gewährleistet, wenn der Empfindlichkeitsregler „SQUELCH-SENS“ im
Uhrzeigersinn
ganz
aufgedreht
ist.
Diese
Einstellung
kann
jedoch
Mehrkanalanwendungen), dass der Empfänger bei abgeschaltetem Sender
dazu
führen
(vor
allem
bei
die MUTE-Stellung verlässt und
Störgeräusche überträgt. Bei zu niedrig eingestellter Empfindlichkeit kann die maximal nutzbare Distanz zwischen
Sender und Empfänger eingestellt werden. Guter Ausgangswert ist zunächst die mittig Einstellung auf 12 Uhr.
6. FREQUENZEN / ZULASSUNGEN
Sender und Empfänger müssen auf der gleichen Frequenz arbeiten. Pro Frequenz lässt sich nur ein Sender
betreiben. Angabe über die Betriebsfrequenz finden Sie auf der Rückseite des Empfängers bzw. im Batteriefach des
Senders. Bei Nutzung mehrerer Drahtlos-Systeme halten Sie einen Abstand von mind. 200 MHz jedoch besser 1 KHz
ein. Bei mehr als 2 Systemen empfehlen wir Ihnen sich von Ihrem Händler in Zusammenarbeit mit dem Hersteller ein
Frequenzsetup erstellen zu lassen, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten.
Alle dB TECHNOLOGIES Drahtlos-Systeme sind zugelassen und zertifiziert. Bitte beachten Sie jedoch die
Länderspezifischen Anmeldevorschriften. In Deutschland wird die Anmeldung von Drahtlos-System durch die
Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post verwaltet (www.regtp.de). In Deutschland sind DrahtlosSysteme im Bereich 863 – 865 MHz anmeldefrei.
7. RÜCKKOPPLUNGEN VERMEIDEN
Um Rückkopplungen (Pfeifen, Quietschen) zu vermeiden beachten folgende Grundregeln:
- Vermeiden Sie, dass das Mikrofon direkt in einen Lautsprecher zeigt. Mikrofone mit Nieren und
Supernierencharateristik sind rückwärtig am unempfindlichsten für die Aufnahme von Schall. Positionieren Sie also
z.B. einen Bodenmonitor so, dass der Hochtöner direkt auf die Kapselrückseite des Mikrofones zeigt.
- Reduzieren Sie im Zweifelsfall die Lautstärke oder vergrößern Sie den Abstand zu den Lautsprechern.
8. AUSSETZER VERMEIDEN
Um Aussetzer zu vermeiden, sorgen Sie idealerweise für eine Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger.
9. PFLEGE / GARANTIE
Reinigen Sie die Oberflächen ausschließlich mit einem leicht feuchten Tuch oder alkoholfreien Reinigungsmitteln.
Öffnen Sie auf keinen Fall die Gehäuse. Im Gehäuseinneren befinden sich keine anwenderrelevanten Bauteile.
Im Falle eines Defektes wenden Sie sich an einen Fachhändler.
dB TECHNOLOGIES gewährt für die PU 120-Serie eine Garantie von 24 Monaten. Als Garantiebeleg gilt der
Kaufbeleg. Wir empfehlen daher diesen sorgfältig aufzubewahren. Im Garantiefall ist sie unbedingt mit einzusenden.
10. TECHNISCHE DATEN
SENDER UH 120 M
- Trägerfrequenz:
UHF 780-865 MHz (länderspezifisch)
- Modulation
FM
- Freqzenzgang
40 Hz - 15 kHz
- Frequenzstbilität -10°+50° C
10 kHz max.
- Hub
50 kHz min. a 1 kHz sinus
- Sendeleistung
+10dBm ERP max
- Klirrfaktor:
< 1% at nominal
- Compandersystem:
quadratisch
- Stromversorgung:
9-V Block Alkali 6LR61
- Batterielaufzeit:
12-18 Stunden
- Gewicht:
ca. 200g
EMPFÄNGER PU 150 R
- Trägerfrequenz:
UHF 780-865 MHz (länderspezifisch)
- Modulation
FM
- Freqzenzgang
40 Hz - 15 kHz
- Frequenzstbilität -10°+50° C
10 kHz max.
- Hub
50 kHz min. a 1 kHz sinus
- Sendeleistung
+10dBm ERP max
- Klirrfaktor:
< 1% at nominal
- Compandersystem:
quadratisch
- Limiter
Ja
- Audio Ausgang
XRL male, 0 dB V max.
- Stromaufnahme:
< 80 mA
- Stromversorgung:
12 V AC Externes Netzteil
- Maße:
35 x 110 x 220 mm ( HxTxB )
- Gewicht:
<400 gr.
dB Technologies Deutschland GmbH
Welserstr. 10 G
51149 Köln
Tel.:
02203-925370
Fax.:
02203-9253773
[email protected]
www.dbtechnologies.de