Rundbrief 1 /2016

Сomentários

Transcrição

Rundbrief 1 /2016
Eric Retzlaff • BIB Baden-Württemberg • c/o
ZEW Bibliothek • L 7, 1 • 68161 Mannheim
Berufsverband
Information  Bibliothek e.V.
Landesgruppe Baden-Württemberg
Eric Retzlaff (Vorsitzender)
c/o ZEW Bibliothek
L7, 1
68161 Mannheim
T 0621 / 1235-137
F 0621 / 1235-139
E [email protected]
Mannheim, den 13. Februar 2016
Rundbrief 1 /2016
Liebe BIB-Mitglieder,
wir möchten Ihnen noch ein erfolgreiches, glückliches neues Jahr wünschen! Das Jahresthema ist sehr aktuell geworden durch die dramatischen Ereignisse auf der Welt und hieße im Alltag besser „The world meets the BIB“. Aber welche Institution ist eigentlich besser darauf vorbereitet Menschen aus fremden Kulturen, mit unterschiedlichen Bildungsniveaus und verschiedenen Muttersprachen zu integrieren als die Bibliotheken? Über die gelungene praktische Umsetzung wollen wir auf unserer diesjährigen Jahrestagung uns austauschen. S. Ausschreibung in diesem Rundschreiben.
Uns stehen Neuwahlen des Landesvorstands bevor und in der Mitgliederversammlung können
Kandidatinnen und Kandidaten sich vorstellen. Es ist noch dort möglich sich für eine Kandidatur zu entscheiden. Wir möchten Sie aber ermuntern bereits im Vorfeld Ihre Kandidatur bei der
Vorsitzenden des Wahlausschusses Isabell Leibing [email protected] anzuzeigen. Je mehr Mitglieder kandidieren, desto besser lässt sich die Arbeit auf mehrere Schultern
verteilen damit nicht zuletzt der Spaß an der Sache verloren geht. Für die Arbeit im Landesvorstand ist keine Leitungsfunktion Voraussetzung! Bei uns engagieren sich KollegInnen aus
verschiedenen Bereichen: ÖB, WB, OPL, kleine Bibliothek, große Bibliothek mit unterschiedlichen Ausbildungshintergründen (FaMI, BibliothekarInnen, Selbständige). Auch KollegInnen
die vor dem Ruhestand stehen, aber noch nicht aus der Bibliothekswelt ganz aussteigen wollen sind mit ihrer Erfahrung und Kompetenz herzlich willkommen.
Alles über die Wahlen können Sie hier erfahren: http://www.bib-info.de/landesgruppen/badenwuerttemberg/informationen/wahl-2016.html
Für die Landtagswahlen Mitte März trudeln die Antworten der Parteien für unsere Wahlprüfsteine ein: http://www.bib-info.de/landesgruppen/baden-wuerttemberg.html
Sprechen Sie bitte Ihrerseits die LandtagskandidatInnen in Ihren Wahlkreisen an und machen
Sie sie aufmerksam auf die Bedeutung der Bibliotheken insbesondere bei der Integration der
Flüchtlinge. Vielen PolitikerInnen ist diese nicht bekannt.
Wir planen wieder ein gemeinsames Tagesseminar mit verdi und zwar über die Stellenbeschreibung. Bei dem Seminar über „TVÖD und mehr“ vor zwei Jahren stellte sich heraus,
dass es hier einen großen Bedarf gibt. Dem wollen wir am 6. Juni in Stuttgart Rechnung tragen. Die genaue Ausschreibung senden wir Ihnen gesondert zu.
Mit dem Seminar „Bibliothekspädagogische Ansätze für Führungen von Schülerinnen/gruppen“ haben wir einen Volltreffer gelandet und wiederholen es noch einige Male: am
18. Juli in Plochingen und am 6. Februar in Göppingen. Alle Termine sind bereits ausgebucht,
weshalb wir hier die Ausschreibung nicht mehr wiederholen. Ob es doch noch einzelne Plätze
gibt wegen kurzfristiger Absagen, können Sie bei Heike Heinisch zeitnah erfahren, Bibliothek
der PH Schwäbisch Gmünd, Oberbettringer Str. 200, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel.:
07171/983-337, E-Mail: [email protected]:
In diesem Zusammenhang möchten wir auf das dritte bibliothekspädagogische Forum in
Stuttgart am 1. und 2. Juli hinweisen, ein Gemeinschaftsprojekt der Bibliothekshochschulen
(Hamburg, Köln, Leipzig, Stuttgart) in Zusammenarbeit mit Öffentlichen Bibliotheken und BIB.
In diesem Jahr wird das Forum von Studierenden der HdM unter der Leitung von Prof. Susanne Krüger vorbereitet und in enger Kooperation mit der Stadtbibliothek Stuttgart durchgeführt.
Hier das vorläufige Programm:
Inhalt: Vorträge, Podiumsgespräche und Workshops zu aktuellen Themen der Bibliothekspädagogik. Posterpräsentationen
Freitag, 1. Juli in der Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Come
together um 19.30 Uhr Impulsvorträge, Gespräche, Workshops
Samstag 2. Juli in der Hochschule der Medien, Nobelstraße 8; 9 – 13.30 Uhr Posterpräsentationen, Impulsvorträge, Workshops
Inhaltliche Themenkreise über die 2 Tage:
Bildungspartner und Lernwelten, Schule. Wirtschaft.
Interkulturelle Bibliothek: Angebote für Flüchtlinge und ihre Kinder, Jung. Erwachsen.
Gaming, Lesen und digitale Medien, Medienbildung, Sprach- und Leseförderung,
Lobbyarbeit, Inklusion und anderes
Tagungsgebühr: 90 Euro (Freitag 50 Euro, Samstag 40 Euro)
Die Anmeldung ist über das Fortbildungsprogramm auf BIB Seiten ab 1. März 2016 möglich.
An bei noch ein Hinweis auf eine Studie zum Leseverhalten, Bibliotheksnutzung und
Zukunftserwartungen an Bibliotheken des Instituts für Demoskopie Allensbach:
http://www.ifd-allensbach.de/fileadmin/IfD/sonstige_pdfs/11048_Bericht_ekz_Bibliotheken.pdf
Wir freuen uns darauf, möglichst viele Mitglieder auf unserer Jahrestagung in Reutlingen begrüßen zu dürfen.
Beste Grüße
Gülşen Brodt, Petra Göhring, Elisabeth Graf, Heike Heinisch, Kathy Heintz, Isabell Leibing,
Eric Retzlaff, Armi Roth-Bernstein-Wiesner
__________________________________________________________________________
Hinweis für alle BIB-Fortbildungen:
Bei begrenzter Teilnehmerzahl werden Mitglieder bevorzugt. Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, ob Sie bereits Mitglied sind oder die Mitgliedschaft beantragt haben! Bitte auch die
dienstliche und private Tel.-Nr. sowie E-Mail-Adresse angeben, damit Sie ggf. bei kurzfristigen
Änderungen noch benachrichtigt werden können!
Bei einer Anmeldung per E-Mail erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Wenn Sie nicht damit
ein-verstanden sind auf der Teilnehmerliste zu erscheinen, teilen Sie uns das bitte bei der
Anmeldung mit.
In begründeten Fällen kann die Teilnahme bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt
werden. Bei späterer Absage oder Nicht-Teilnahme gilt die Veranstaltung als besucht und wird
berechnet.
Jahrestagung: Willkommenskultur in Bibliotheken
VERANSTALTER: Berufsverband Information Bibliothek e.V., Landesgruppe BadenWürttemberg in Kooperation mit ekz.bibliotheksservice GmbH
ORT: Vortragssaal in der ekz Reutlingen, Bismarckstraße 3, 72764 Reutlingen
TERMIN: Montag den 11. 04. 2016 10.30 – 17
TEILNEHMERZAHL: max. 80 Personen
"Bibliotheken sind Orte der Begegnung und des Dialogs zwischen Generationen, Kulturen,
Lebensformen und Religionen. Bibliotheken sind nichtkommerzielle Treffpunkte und Orte der
Willkommenskultur in den Kommunen. Nicht nur wegen ihrer fremd- und mehrsprachigen Medien und Informationsangebote sind sie vor Ort eine der ersten Anlaufstellen für Migranten.
Damit leisten Bibliotheken einen aktiven und wirkungsvollen Beitrag zur Integration und unterstützen so das Engagement ihrer Kommunen."
So steht es in der 2015 erstellten Broschüre "Orte für Bildung und Begegnung" von dbv und
BIB Baden-Württemberg. In einem einleitenden Impulsvortrag werden Sie in das spannende
Thema eingeführt. Danach zeigen mehrere Praxisbeispiele mit anschließender Diskussion das
Engagement und den Einsatz für eine gelungene Willkommenskultur. Denn unabhängig der
derzeitigen politischen Situation ist es mehr als notwendig, die Aufgaben des Landes zu unterstützen und einen Teil dazu beizutragen, Menschen mit Inhalten und Angeboten anzusprechen und ihnen damit Perspektiven aufzuzeigen. Gerade Bibliotheken können hier wichtige
Aufgaben mit Leben erfüllen und unterstreichen damit ihre gesellschaftliche Bedeutung.
10:30 – 11:00 Begrüßung
Andreas Mittrowann, Bibliothekarischer Direktor ekz Reutlingen
Eric Retzlaff, BIB Baden-Württemberg
11:00 – 11:45 Impulsvortrag und Praxisbeispiel: Frau Schumann, Stadtbibliothek Frankfurt
11:45 - 12:30 Praxisbeispiel Stadtbibliothek Reutlingen
12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 14:15 Praxisbeispiel Villingen-Schwenningen
14:15 - 14.45 Abschlussdiskussion
14.45 - 15: 00 Kaffeepause
15:00 – 16:30 Mitgliederversammlung der BIB Landesgruppe Baden- Württemberg inkl. Kandidatenvorstellung
KOSTEN:
20 € für BIB-Mitglieder (0 € für student. Mitglieder/Mitglieder in Ausbildung) bzw.
40 € für Nicht-Mitglieder – Betrag bitte (passend) bar vor Ort bezahlen
ANMELDUNG:
verbindlich bis zum 21. März an Petra Göhring [email protected]
Exkursion: Blick hinter die Kulissen bei der Abteilung IDA (Information, Dokumentation und Archive) des SWR Stuttgart
Inhalt:
Sie lernen die Abteilung IDA des SWR Stuttgart durch eine kurze Powerpoint-Präsentation
lernen. Anschließend erfolgt eine Vorführung der im IDA verwendeten Datenbanken. Fragen
während der Vorführung sind ausdrücklich erwünscht!.
Zielgruppe:
Alle KollegInnen aus dem Bibliotheksbereich, die an der Arbeitsweise des SWR-Archivs interessiert sind. Eventuell besonders interessant ist die Abteilung IDA für Ausbilderinnen und
Ausbilder, da die Abteilung auch Praktika für Auszubildende aus dem Bibliotheksbereich anbietet.
Veranstalter:
BIB Landesverband Baden-Württemberg in Kooperation mit dem IDA (Information, Dokumentation und Archive) des Südwestrundfunks und des Saarländischen Rundfunks.
Referenten:
Frau Catherine Lacken, Ressortleiterin Archiv-Service und Herr Christian Reck, Infodesk.
Termin: Montag, 14. November 2016, 14 Uhr – 16.30 Uhr.
Die Anreise zum SWR erfolgt in Eigenregie.
Ort:
IDA (Information, Dokumentation und Archive des Südwestrundfunks und des Saarländischen
Rundfunks), Neckarstrasse 230, 70190 Stuttgart
Kosten:
10 Euro (0 € für student. Mitglieder/Mitglieder in Ausbildung). Betrag bitte (passend) bar vor
Ort bezahlen.
Teilnehmerzahl:
Vortrag begrenzt auf 25 Personen
Anmeldung:
verbindlich bis 21.10.2016 bei Heike Heinisch, Bibliothek der PH Schwäbisch Gmünd, Oberbettringer Str. 200, 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/983-337, [email protected]

Documentos relacionados