Meisterwerke Neue Stoffe Bodenschatz

Сomentários

Transcrição

Meisterwerke Neue Stoffe Bodenschatz
DEUTSCHLAND 6,90 €
DECO
DECO
W W W. D E C O H O M E . D E · I N T E R N AT I O N A L E S W O H N M A G A Z I N · S E P T E M B E R / O K T O B E R · N R . 4 / 2 0 1 2
Meisterwerke
Handgemalte
Tapeten
ÖSTERREICH € 7,40
LUXEMBURG € 8,00
FRANKREICH € 8,80
BELGIEN € 8,00
GRIECHENLAND € 9,45
ITALIEN € 8,70
SPANIEN € 8,70
PORTUGAL (CONT) € 8,50
SLOWAKEI € 10,30
SCHWEIZ 13,60 SFR
Neue Stoffe
Bodenschatz
Gewinnen Sie einen
Designerteppich
TOPTHEMA
KÜCHE
Die neue Lust aufs Wohnen im Grünen
4 198013 606909
NR. 4/2012
Landleben
B 80136
04
LU ST AU F L A N D • KÜCHEN S P EZ I AL
Bunte Blättermotive
für den Herbst
WOHNEN
Mahlzeit!
Nicht nur beim Kochen und Brutzeln
geht es um die Genussfrage: Auch
Ihre Einrichtung kann Haute Cuisine
sein! DECO hat die schönsten Leckerbissen aufgespürt
Alle Preise unverbindlich
E
s war im Jahr 1926, als die Wiener Architektin
Margarete Schütte-Lihotzky die Küchenarchitektur revolutionierte: Sie erfand die Mutter
aller Einbausysteme. Die „Frankfurter Küche“
war kompakt, praktisch und topmodern. Entworfen
wurde sie nach dem Taylorismus-Prinzip, das Arbeitsabläufe optimieren sollte: Mit einem Handgriff konnte das
Wichtigste erreicht werden, mannigfaltige Gerätschaften verkürzten die Kochdauer. Ziel: Die Hausfrau sollte
weniger Zeit in der Küche und mehr mit der Familie
verbringen. Dieser Gemeinschaftsgedanke spiegelt sich
auch im modernen Design, nur anders gelöst. Kochzeilen werden in den Wohnbereich integriert, die Küche
avanciert zum zentralen Teil unseres „Lebensraums“.
Wohnküche: gehängte Kocheinheit
„Board“ aus Corian,
90 cm oder 120 cm,
größere Version mit
drei zusätzlichen
Funktionen, Preis auf
Anfrage (Snaidero)
Ob Tellersammler, Hobbygourmet oder Whiskyliebhaber: Die Hamburgerin Ulrike Krages stimmt ihre
106 D E C O 4 / 1 2
Küchen SPEZIAL
Diva unter den
Umlufthauben:
„Marilyn“ filtert
dank Ionisationstechnik Gerüche
und Schadstoffe
aus der Luft,
Frontschirm aus
Keramik, 66 x 43,5
x 36 cm, 3290
Euro (Falmec)
Back to black: 24-teilige Besteckgarnitur „Keytlery“ aus rostfreiem
Stahl, 230 Euro (Seletti)
Wahrlich geschmackvoll fügt sich Baumwolle „Kitchen“ ins
Kochambiente, vier
Farben, 90 Euro der
Meter (Nya Nordiska)
Wie groß ist eine mittelgroße Zwiebel, wie heiß
schwache Hitze? Julian
Barnes’ Erlebnisbericht als
Kochbuchnutzer erheitert
nicht nur Küchenpedanten:
„Fein gehackt und grob gewürfelt“, ISBN 978-3-46204438-6, 8 Euro (KiWi)
Sauer macht lustig:
drollige Fusion von
Zitruspresse und Teekanne, 40 Euro (Fleux)
Die Liga der äußerst
ungewöhnlichen Gentlemen:
handgemalte Espressotassen „Mr Fox & Mr Bear“,
53 Euro das Set (Rume)
„UK4“- Küchen pfiffig auf die Bedürfnisse und sogar den Charakter ihrer Kunden ab (www.ulrikekrages.de)
D E C O 4 / 1 2 107
Kitchen-Blocking: modulares
System „Alicante“ mit smarten
Lösungen für neue Technik,
ab November auf dem Markt,
Preis auf Anfrage (Febal)
Emsiges Helferlein:
Geschirrtuch „Use My
Tail“, Baumwolle,
48 x 80 cm, 14 Euro
(Donna Wilson)
Heiße Farben präsentiert Steel Cucine
mit den „Combi-Steam“-Öfen, acht
Nuancen, drei Größen, ab 736 Euro
Ausgesiebt: Seiher im
Miniformat, ø 14 cm,
fünf Farben, je 7 Euro
(The Contemporary
Home)
Versteckte Qualitäten: Miniki-Küchen
können im Nu zum
Sideboard umfunktioniert werden, Vollholz, viele Farben, wie
abgebildet 6972 Euro
Den letzten
Schliff hat
KristallglasKollektion
„Color Cuts“,
sechs Farben,
0,25 Liter,
ab 135 Euro
pro Stück
(Sieger by Theresienthal)
Instant-Inspiration gesucht? Das „Küchenblogverzeichnis“ speist sich aus dem Besten von 161 anderen
108 D E C O 4 / 1 2
Küchen SPEZIAL
Schlag die Sahne! Zusammenklappbarer
Schneebesen „Beater“, viele Farben,
48 cm lang, 14 Euro (Normann Copenhagen)
Muss man nicht im Schrank
verstecken: neue Gerätekollektion von Kenwood,
Toaster und Kocher 71 Euro,
Mixer 509 Euro (Leekes)
Wir wollen Wok!
E s gibt Wokpfannen, deren Benutzung
Kleckerkleid:
Baumwollschürze
„Blüten“ mit
Neonfarben, 81 x
66 cm, 38 Euro
(Anthropologie)
Zu n !
gewinne
regelmäßiges Armmuskeltraining voraussetzt und die sich aus ähnlichen Gründen
im Ceranfeld verewigt haben. Machen Sie
dem Leiden ein Ende: DECO verlost acht
knallige, leichte Aluguss-Woks von Berndes!
Senden Sie eine Postkarte oder ein Fax mit
Ihrer Telefonnummer und Wunschfarbe an:
Winkler Medien Verlag, Stichwort „Berndes“,
Nymphenburger Straße 1, 80335 München,
Fax 089-29001199. Einsendeschluss ist der
24. September 2012
Blogs rund ums Thema Küche, Kuchen, Kochen und Trinken. Ab ins Netz! (www.kuechenblogs.de)
D E C O 4 / 1 2 109
SPEZIAL Küchen
Die größten
Irrtümer in
der Küche
B
ei seinen Kochkursen
im Schwarzwälder
Sasbachwalden räumt
er mit hitzigen Mythen
Klaus-Werner auf: Klaus-Werner Wagner,
Wagner weiß, mehrfach ausgezeichneter
was schmeckt
Küchenprofi, kochte sich
auf Mallorca in die erste Liga und bewirtete schon manches Sternchen. Größte
Passion des Eurotoques-Chefkochs:
die Niedergarmethode. Hier verrät er
hartnäckige Küchenirrtümer.
• BEIM ANBRATEN VON FLEISCH WERDEN DIE
POREN VERSIEGELT Fleisch hat keine
Poren und so kann auch nichts versiegelt werden! Man brät für die Röstaromen und eine appetitliche Farbe.
• SPINAT UND PILZGERICHTE DÜRFEN NICHT
AUFGEWÄRMT WERDEN Falsch! Diese
Zutaten werden durch das Aufwärmen
keineswegs giftig. Reste sollten aber
rasch abgekühlt und im Kühlschrank
aufbewahrt werden.
• ALKOHOL VERDAMPFT BEIM ERSTEN
AUFKOCHEN In Wahrheit dauert es eine
ganze Weile, bis er restlos weggekocht
ist. Wenn Sie für Kinder kochen, also
besser darauf verzichten.
• STEAKS & CO. SOLLTEN VOR DEM SERVIE-
Küchentuch
aus Halbleinen,
drei Farbstellungen, 45 x
60 cm, 16 Euro
im 2er-Set
(Gudrun Sjöden)
Abgezweigt: Salatbesteck „Back to the
Roots“ aus Echtholz und Edelstahl, 35 cm
lang, 40 Euro (Donkey Products)
REN IN ALUFOLIE GEHÜLLT ENTSPANNEN
Gefährlich, denn in der
Folie entsteht ein Hitzestrom und das
Eiweiß tritt aus. Besser kurz kontrolliert
scharf angaren und bei niedriger
Temperatur zart garen – Fleisch bei 75°,
Geflügel bei 65°, Fisch und Meeresfrüchte bei 65°. Je länger, desto besser!
• FLEISCH UND INNEREIEN SAFTEN AUS,
ODER NACHGAREN
WENN SIE VOR DEM ZUBEREITEN GESALZEN
Falsch! Das Salz dringt beim
Garen besser ins Produkt ein. Wichtig:
Nach dem Salzen direkt zubereiten.
• HOLZBRETTER SIND GEFÄHRLICH Nicht
richtig: Natürliche Wirkstoffe im Holz
hemmen die Keim- und Bakterienvermehrung. Zudem trocknet es schneller
als Plastik – Keime mögen’s feucht!
WERDEN
Von Olivenhainen und Dünensand inspiriert ist Dessin
„Olivenzweig“
aus der Kollektion „Natural
Lounge“, Halbleinen, Läufer
50 x 160 cm,
31 Euro (Curt
Bauer)
Schon mal Marmelade mit Kirsche und Marzipan probiert? Mit Pfirsich und Holunderblüte? Das liebreizende
110 D E C O 4 / 1 2
Teeleuchter: „Teapot Grouping“ aus
sieben Porzellankannen, Kabel 150
cm lang, 1267 Euro
(Roche Bobois)
In Berlin-Schöneberg entwickelt und produziert:
Schrankkombination „System Home“, sieben Oberflächen, wie abgebildet ab 3500 Euro (System 180)
Fisch auf den Tisch: gusseiserner
Bouillabaisse-Topf in Meerblau, ø 28 cm,
224 Euro (Staub)
Ich glaub‘, mein
Elch pfeift! Tea Cosy
„Moose“, 32 x 36 cm,
69 Euro (By Nord)
Größenverstellbar:
Untersetzer „Log“,
Holz aus Eichenweinfässern von
der Mosel, 40 Euro
(Carl Mertens)
„Privatprofi“ aus
Eichenfurnier mit
Keramikarbeitsfläche und elektrifizierbarem Einbaurahmen, um LEDs und
smarte Endgeräte anzuschließen, Preis auf
Anfrage (Warendorf)
„Marmeladenmädchen“ macht’s möglich – alles ohne künstliche Zusatzstoffe (www.marmeladenmaedchen.com)
D E C O 4 / 1 2 111
Ein Hauch von
Skandinavien:
stapelbare
Behälter, 3erSet 62 Euro,
Geschirrtuch,
11 Euro, Schneidebretter, ab
18 Euro, gestrickte Topflappen,
18 Euro (Ferm)
Abendfrische
E
s gibt wohl kaum Törichteres, als
nach Feierabend mit knurrendem
Magen in den Supermarkt zu
düsen, um „noch mal eben“ etwas fürs
Abendessen zu besorgen. Besseres als
Nudeln mit Fertigsoße hinauszutragen,
kann als großer Erfolg gedeutet werden.
Solchen Fast-Food-Fallen rücken nun
Lieferdienste wie „Hello Fresh“ zu Leibe.
Per Mausklick wird eine Überraschungsbox voller frischer Bio-Zutaten bestellt:
wahlweise für drei oder fünf Tage, zwei
bis sechs Personen, mit Fleisch oder
ohne. Das Beste daran: Die Zutaten sind
auf ein Rezeptheft abgestimmt, das
neben dem Einkauf auch die Essensplanung erleichtert. Zubereitungszeit ist
etwa eine halbe Stunde. So kam die
DECO-Redaktion in den vorabendlichen
Genuss von Lammhackbällchen mit
Hirse, Radieschensuppe und Rucolasalat
mit Apfel. Nicht schlecht für Wochentage! Ab 39 Euro. www.hellofresh.de
Kanne „Trick Retro“
aus Hartporzellan,
auch in Blau oder
Rot, fasst 1,15 Liter,
96 Euro (Arzberg)
Mühle „Norm“, keramisches Mahlwerk, für
Körner und Samen geeignet, auch in Grautönen, 20 cm hoch, ab
30 Euro (Menu)
Redesign eines Erfolgskonzepts: „Ola 20“,
Oberfläche beschichtet mit Mica-Lack aus
der Autoindustrie,
integrierte LEDs für die
Arbeitsfläche, Preis
auf Anfrage (Snaidero)
Nordisch by nature: Die schwedische Köchin Carina Brydling stellt in ihrem neuen Buch „Natürlich Schwedisch“
112 D E C O 4 / 1 2
Küchen SPEZIAL
Knalliges Gelb frischt
die Oberfläche aus
Lärchenholz-Nachbildung auf: Küchensystem „NX 120“, Preis
auf Anfrage (Next 125)
Toller Hecht: Ofenhandschuhe mit
Fischmotiv, reine
Baumwolle, 20 Euro
(Marimekko)
Der australische Meisterkoch Peter Gilmore
erzählt von seinem Restaurant „Quay“ –
in Rezepten. Doch nicht nur die delikaten,
natürlichen Gerichte sind ein Hochgenuss:
Feines Papier und atmosphärische Bilder
vollenden dieses Kunstwerk, ISBN 978-387515-063-6, 69,90 Euro (Matthaes)
Hochsitz: Barhocker „Wendela“,
Buchenholz und
Aluminium, auch
mit schwarzem
Gestell, 111 cm
hoch, 499 Euro
(Functionals)
Volle Fläche!
Der Trend geht zur Individualität. Da ist
es nur konsequent, dass auch die Kochstelle
zum Zentrum kreativer Entfaltung wird:
Siemens hat eine Vollflächeninduktion entwickelt, die automatisch Größe und Position
von Töpfen oder Pfannen auf dem Herd
erkennt. Und sollte etwas mal verrutschen,
wird neu berechnet. Positiver Effekt: Durch
die punktgenaue Erkennung wird nicht
unnötig Energie in die Küchenluft geblasen.
www.siemens-studioline.de
88 Rezepte aus ihrer Heimat vor, manche noch aus Großmutters Zeiten (ISBN 978-3-86244-130-3, 19,95 Euro)
D E C O 4 / 1 2 113
SPEZIAL Küchen
Eleganter
Materialmix: Küche
„Matrix“ mit
Oberflächen
aus Du Pont
Corian und
Holz, Preis
auf Anfrage
(Varenna)
Rodolfo Dordoni gestaltete
das „White Pot Project“,
vier Teile, rostfreier Stahl
und Keramikbeschichtung,
ab 58 Euro (Kn Industrie)
Neues Outfit: Jeans-Kühlschrank „FAB28“,
plasmabehandelt zum Schutz vor Wasser, Fett & Co.,
streng limitierte Auflage, 1999 Euro (Smeg)
Take-away: tragbares Induktionskochfeld mit
15 Hitzestufen
und Überlaufschutz,
vier Farben, 359 Euro
(Samsung)
Arbeitsplatte oder Bar?
Hoch hinaus will „k7“ aus
Farbglas, Holz und Quarzstein,
stufenlos höhenverstellbar
von 74 bis 114 cm, 16 341 Euro
(Team 7)
Die Ausstellung „Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt“ zeigt Vor- & Nachteile von Kunststoff, Hintergründe,
114 D E C O 4 / 1 2
Foto: Carsten Sander. Quellen: Soda Stream, Nabu
Hannes Jaenicke setzt sich gegen
PET-Flaschen ein und steht deshalb Pate für Soda Stream. Pro
verkauftes Gerät werden in Brasilien zehn Bäume gepflanzt
Die Plastik-Pest
Reiben, nicht werfen! Parmesan wie im Flug zubereiten mit
„Pippo“, 48 Euro (Paola C.)
Ordnung ist das ganze Küchenleben: Das Schubund Auszugssystem „b3“ lässt sich nach Lust und Laune
variieren, ab 380 Euro (Bulthaup)
A
ufschrauben, runterstürzen, weg damit. Aufreißen, auspacken, weg damit. Unser täglicher
Umgang mit Plastik ist nahezu unbewusst. Der
Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke
setzt sich mit einer Soda-Stream-Kampagne gegen
die Vermüllung des Planeten ein. Für alle, die an
der Notwendigkeit von Wassersprudlern oder Glasflaschen, Stoffbeuteln und Holzspielzeug zweifeln,
hat DECO Fakten zusammengestellt. Wir wissen doch
alle: Beim Einzelnen fängt es an!
• VON JÄHRLICH ÜBER 400 MILLIARDEN weltweit verkaufter PET-Flaschen werden unter fünf Prozent recycelt.
• MEHR ALS 6,4 MILLIONEN TONNEN PLASTIKMÜLL
gelangen pro Jahr in die Ozeane, davon schwimmen
nur 15 Prozent an der Oberfläche. Gegenwärtig gibt es
keinen Quadratkilometer Meerwasser, der frei von
Kunststoffteilen ist.
• DIE GRÖSSE MITTELEUROPAS hat mittlerweile eine Art
Insel aus Plastik, die im Nordpazifik treibt.
• SECHSMAL MEHR PLASTIK ALS PLANKTON befindet sich
mancherorts im Wasser – eine Gefahr für hungrige
Meerestiere: Es verstopft den Verdauungsapparat, sie
verenden mit vollem Magen.
• MEHR ALS 95 PROZENT der seit 2002 am NordseeStrand angespülten und untersuchten Eissturmvögel
weisen Plastik in Magen und Darm auf, durchschnittlich 31 Teile. Ein Hinweis auf die enorme Belastung
von Nordsee und Nordatlantik.
• BIS ZU 450 JAHRE hält sich Plastik im Meer. Bei der
Zersetzung werden giftige Inhaltsstoffe freigesetzt,
die Erbgut und Hormonhaushalt maritimer Lebewesen
nachhaltig verändern können. Durch Fische, Muscheln &
Co. landen die Stoffe auf unseren Tellern. Bisphenol A
etwa steht im Verdacht, beim Menschen Fehlgeburten
und Fortpflanzungsstörungen zu verursachen.
Lösungsansätze. Bis 23. September in Zürich, ab 20. Dezember in Hamburg (www.PlasticGarbageProject.org)
b
ezugsquellen
ab Seite 128
D E C O 4 / 1 2 115