AC – Inzell e - Porsche Club CMS

Сomentários

Transcrição

AC – Inzell e - Porsche Club CMS
AC – Inzell e.V. im ADAC
Porsche Club
Berchtesgaden e. V.
Ausschreibung
zum
Fahrer - Lizenz - Lehrgang
Salzburgring
am
06. Oktober 2007
Ausschreibung
ZIEL DER VERANSTALTUNG
Es ist ein Sicherheitslehrgang auf einer Rundstrecke. Diese Rundstrecke wurde ausschließlich
aus Sicherheitsgründen gewählt. Die Veranstaltung dient der Verbesserung von Fahrkönnen
und Fahrtechnik für Sportfahrer.
Ziel der Veranstaltung ist, das bessere Kennenlernen Ihres Fahrzeuges, das Beherrschen von
Fahrsituationen des normalen Straßenverkehrs, die Reaktionsfähigkeit zu schulen und das
Sicherheitsbewußtsein zu fördern.
Eine bestmögliche Fahrzeugbeherrschung erhöht ganz entscheidend die Verkehrssicherheit,
da irgendwann jeder einmal in eine kritische Situation kommen kann. Der öffentliche
Straßenverkehr aber ist zum Erlernen ungeeignet.
Es kommt nicht auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit an und es wird zu keinem Zeitpunkt nach
schnellster Zeit gefahren!
TEILNEHMER
Nennberechtigt sind alle Fahrerinnen und Fahrer, die im Besitz eines gültigen Führerscheins
sind.
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrzeuge, die für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen
und mit einem polizeilichen Kennzeichen versehen sind. Änderungen am Fahrzeug müssen
vom TÜV abgenommen sein.
Zugelassen sind nur STRASSENREIFEN, also keine Slicks.
FAHRZEUGAUSRÜSTUNG UND SICHERHEIT
Vorgeschrieben ist das Anlegen eines SICHERHEITSGURTES und das Tragen eines
SCHUTZHELMES wird empfohlen.
Cabrio-, Targa- und Schiebedächer sind geschlossen zu halten. Fenster dürfen allenfalls einen
Spaltbreit geöffnet sein.
HINWEIS
Bitte ü b e r p r ü f e n Sie v o r h e r bei Ihrem Fahrzeug die Bremsflüssigkeit und
den Zustand der Bremsanlage.
GRUNDSÄTZLICH GILT
OBERSTES GEBOT der Veranstaltung ist die SICHERHEIT. Dazu ist faires und sicheres
Fahren von jedem Teilnehmer notwendig. Der Veranstalter behält sich vor, unangemessene
Fahrweise und Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Teilnehmern mit SOFORTIGEM
AUSSCHLUSS zu ahnden.
Die Strecke muß im Uhrzeigersinn befahren werden. Der einzelne Fahrer hat alles zu
unterlassen, was andere gefährden könnte, insbesonders ist auf nachfolgende Fahrzeuge zu
achten.
Vor Ort werden Fahrerbesprechungen angesetzt um Sie über den Ablauf, aber auch über
Dinge zu informieren, die für die allgemeine Sicherheit wichtig sind. Die Teilnahme an diesen
FAHRERBESPRECHUNGEN ist zwingend PFLICHT!
Den Anweisungen des Veranstalters und der Beauftragten H E L F E R ist unbedingt Folge
zu leisten. IM GESAMTEN FAHRERLAGER, incl. der BOXENGASSE, darf nur im
SCHRITTEMPO gefahren werden, um jede Gefährdung von Kindern und Unbeteiligten zu
vermeiden. Bei Zuwiderhandlungen kann der Teilnehmer ausgeschlossen werden.
NENNUNGEN
Nennungen können nur
online unter: www.porsche-club-berchtesgaden.de oder www.ac-inzell.de
oder postalisch mit dem beiliegenden Formular erfolgen.
Die Nennung ist erst mit der Bezahlung gültig.
NENNSCHLUSS ist der 22. 09. 2007
Ist die max. Teilnehmerzahl vor dem 22.09.2007 erreicht; gilt das Posteingangsdatum.
Zur einwandfreien Durchführung sind einige Vorarbeiten erforderlich, die erst nach Eingang
der Nennung möglich sind, z. B. Gruppeneinteilung und darauf abgestimmter Zeitplan. Jede
rechtzeitige Nennung erleichtert die Arbeit.
Bitte nennen Sie daher rechtzeitig D A N K E.
Teilnahmegebühr:
Euro 599,- Lizenzlehrgang
Euro 160,- Fahrerlehrgang
Euro 50.- Begleitperson
Euro 110.- Vereinsmitglieder unter 25
Nachnennungsgebühr: Euro 50.- Nennung nach dem 22.09.2007
ALLGEMEINES
Der Veranstalter ist bemüht, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen. Er behält sich
jedoch das Recht vor, alle durch höhere Gewalt oder aus Sicherheitsgründen oder von den
Behörden angeordnete erforderliche Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch
die Veranstaltung abzusagen, falls dies durch außerordentliche Umstände bedingt ist. Eine
Schadenersatzpflicht entsteht dadurch nicht.
FÜR RÜCKFRAGEN
Präsident des Porsche Club Berchtesgaden, Gerd Böhmer Tel. 08652/948568
1. Vorstand AC – Inzell Hubert Niederberger, Frühlingstraße 5, 83454 Aufham Tel.
08656/1877
Sportlicher Leiter: Hannes Fischer, Fagererweg 1, 83435 Bad Reichenhall Tel. 08651/2119
Peter Trippacher, Siegsdorfer Str. 26, 83377 Vachendorf, Tel: 0171/6532080
[email protected]
An
Porsche Club Berchtesgaden e.V.
Gerd Böhmer
Seestr. 20
83471 Schönau am Königssee
NENNUNG
Fahrerlehrgang am 06.10.2007 am Salzburgring
O Lizenzlehrgang 599,-€
O Fahrerlehrgang 160,-€
O Fahrerlehrgang mit Beifahrer 210,-€
Name: Fahrer __________________________
Beifahrer ___________________________
Straße: Fahrer____________________________ Beifahrer __________________________
PLZ/Ort: Fahrer__________________________ Beifahrer ___________________________
Telefonnummer __________________________ E-mail ____________________________
Fahrzeugmarke _________________________ Fahrzeugtyp: _______________________
KW / PS _________ Amtl. Kennzeichen: _______________ Baujahr _________________
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Die Teilnehmer fahren in jeder Hinsicht auf eigene Gefahr und tragen die zivil- und strafrechtliche
Verantwortung für alle von ihnen oder ihrem Fahrzeug angerichteten oder verursachten Schäden. Bei
Beschädigung an Ringeinrichtungen hat der Verursacher diese mit der bevollmächtigten Person vor Ort und
Stelle, jeweils an der entsprechenden Veranstaltung, persönlich zu inspizieren und schriftlich zu bestätigen.
Unterlässt er dies, gilt der geforderte Schaden seiner Höhe nach in jedem Fall als akzeptiert. Der PCB lehnt den
Fahrern und Helfern gegenüber jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die vor, während
oder nach der Veranstaltung eintreten, ausdrücklich ab. Die Teilnehmer verzichten durch Abgabe ihrer Nennung
für jeden im Zusammenhang mit den Bewerbern erlittenen Unfall oder Schaden auf das Recht der Anrufung
ordentlicher Gerichte, sowie auf das Recht des Vorgehens und Rückgriffes gegen den Veranstalter, dessen
Beauftragte und Offizielle, sowie gegen Fahrer oder sonstige Personen, die mit der Organisation in Verbindung
stehen. Dieser Verzicht umfasst alle Ereignisse (Unfall, Feuer, Diebstahl usw.) die in Zusammenhang mit der
Veranstaltung stehen.
Das Nenngeld in Höhe von _______ Euro habe ich auf das Konto Nr. 6830139220
BLZ 710 200 72 bei der Hypobank Berchtesgaden überwiesen.
Swift HYVEDEMM 410, IBAN: DE 947 102 007 268 301 392 20
Wichtig: Nur bezahlte Nennungen werden registriert!!!!
Nenngeld ist Reuegeld; keine Rückerstattung!!
Datum ....................... Unterschrift KFZ Halter
...........................................................
Datum ...................... Unterschrift KFZ Fahrer
............................................................
Datum ....................... Unterschrift Beifahrer
................................................................