2007 PSP FORUM Stand 27-02-2007

Сomentários

Transcrição

2007 PSP FORUM Stand 27-02-2007
PSP-Forum 2007 – Übersicht (Stand 23.02.07)
Datum
Zeit
Donnerstag
15.03.2007
Vortragsthema
Referent
Eröffnungsplenum: Verwaltung Online - Deutschland Online - Bürgernahes eGovernment
10.00 bis
11.30
Eröffnung Public Sector Parc Forum – Verwaltung online – Deutschland-Online
Innenminister Dr. Wolfgang Schäuble, Willi Berchtold (Präsident
BITKOM) u. a.
11.30 bis
12.00
Kommunikationsstrukturen/
Intranet der deutschen Verwaltung
Dr. Joachim Sturm
12.00 bis
12.30
Beschaffung-Online – Interne Prozesse und die Integration des Kaufhauses des Bundes im Bundesverwaltungsamt
Sabine Lang, Bundesverwaltungsamt
12.30 bis
13.00
Deutschland-Online - Eine Strategie für ganz Deutschland
Ernst Bürger, Leiter der Geschäftsstelle Deutschland-Online,
Bundesministerium des Innern
13.00 bis
13.30
"DOWEBA" - die elektronische Vorgangsbearbeitung im Eisenbahn-Bundesamt
Marina Gonzalez, Eisenbahn-Bundesamt, Walter M. Schill, Fabasoft
Deutschland
13.30 bis
14.00
eID-Infrastruktur für Deutschland
Andreas Reisen, Bundesministerium des Innern
14.00 bis
15.00
Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs in Deutschland Das gemeinsame Zehn-Punkte-Programm
Gisela von der Aue, Senatorin für Justiz des Landes Berlin, Brigitte
Zypries, Bundesministerin der Justiz, Dr. Tilman Götte, Präsident der
Bundesnotarkammer, Dr. Bernhard Dombek, Präsident der
Bundesrechtsanwaltskammer, Hartmut Kilger, Präsident des
Deutschen Anwaltvereins
15.00 bis
15.30
Dokumentenmanagement und Elektronische Vorgangsbearbeitung in der Kommunalverwaltung mit Office 2007 vorgestellt am
Beispiel der Gewerbeanmeldung beim Landkreis Celle
Uwe Sidortschuk, Landkreis Celle
15.30 bis
16.00
Lernen – Entscheiden – Handeln – Wissensmanagement bei der Polizei Baden-Württemberg
Uwe Seidel, Polizei Baden-Württemberg, Landespolizeipräsidium
16.00 bis
16.30
Ankündigung des 7. eGovernment-Wettbewerbs für Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen
Johann Hahlen, Staatssekretär, Bundesministerium des Innern
(angefragt)
Freitag
16.03.2007
Nutzerorientierte Informationstechnik und effiziente IT-Infrastrukturen bei Bund, Ländern, Kommunen
10.00 bis
11.00
Eröffnung des Thementages
Matthias Kammer, Vorsitzender des Vorstands VITAKO
11.00 bis
11.30
Der moderne Verwaltungsarbeitsplatz als Basis für die Neugestaltung der Prozesse in der Justiz Niedersachsen
Dr. Ralph Guise-Rübe, Justizministerium Niedersachsen
11.30 bis
12.00
Projekt ELDORA –Vorgangsbearbeitung im Freistaat Bayern
Karl Mayrhofer, Geschäftsführer Fabasoft Deutschland, Gerhard
Fritsch, Bayer. Staatsministerium des Innern
12.00 bis
12.30
Anregungen der Verwaltungsinformatik zur ServiceLine 115
Jörn von Lucke, Fraunhofer-Institut für Offene
Kommunikationssysteme FOKUS
Electronic Government und Applikationen
12.30 bis
13.30
Architekturstandards der GDI-DE für den GeoSektor – Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum - Baden-Württemberg,
Vorsitz Lenkungsgremium GDI-DE
Prof. Volker Schäfer, Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg
Vorsitz Lenkungsgremium GDI-DE
INSPIRE – Geodaten für eine effiziente und nachhaltige Politik in Europa
Staatsminister Eberhard Sinner, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
Deutschland Online – Geodaten für die nationale eGovernment-Strategie von Bund, Ländern und Kommunen
Staatssekretär Harald Lemke
CIO Hessen
13.30 bis
14.00
Nutzen der Standardisierung in dezentralen Strukturen – Differenzierte Verwaltungsoptimierung in Rheinland-Pfalz
Michael Spielmann, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
14.00 bis
14.30
Deutschland-Online Vorhaben: Geodaten - Praktische Erfahrungen eines Federführers
Stefan Sandmann Leiter des Fachbereichs Geodateninfrastruktur
Landesvermessungsamt NRW
14.30 bis
15.00
Aktionsplan E-Government der EU-Kommission - Perspektiven aus deutscher Sicht
Ernst Bürger, Bundesministerium des Innern
15.00 bis
15.30
High-Speed-Datenautobahn für Berlin: schneller, besser, günstiger
Konrad Kandziora, Vorstand ITDZ Berlin und Dr. Bernd Schulz,
Seniorbetriebsmanager ITDZ Berlin
15.30 bis
16.00
Der nationale Plan zum Schutz der Informationsstrukturen – Der Umsetzungsplan KRITIS
Dr. Markus Dürig, Bundesministerium des Innern
16.00 bis
16.30
Aufbau eines Nationalen Frühwarnsystems
Günther Ennen, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
16.30 bis
17.00
Der elektronische Dienstausweis auf dem Weg zum Roll-out: Das Potential der Kartenlösung für die Bundesbehörden
Dr. Eckart Brauer, Bundesministerium des Innern
Samstag
17.03.2007
e-Government für Bürger und Unternehmen
10.00 -16.00
Sonntag
18.03.2007
Moderne IT in der Verwaltung und e-Government für Bürger und Unternehmen – Informationen zu Online-Angeboten und ITLösungen öffentlicher Einrichtungen und privater Unternehmen
– OnlinePräsentationen und Demo-Filme –
Weitere Informationen im aktuellen Tagesprogramm unter
http://www.cebit.de/publicsector
e-Government für Bürger und Unternehmen
10.00 -16.00
Moderne IT in der Verwaltung und e-Government für Bürger und Unternehmen – Informationen zu Online-Angeboten und ITLösungen öffentlicher Einrichtungen und privater Unternehmen
– OnlinePräsentationen und Demo-Filme –
Weitere Informationen im aktuellen Tagesprogramm unter
http://www.cebit.de/publicsector
Montag
19.03.2007
eHealth –
Moderne IT im Gesundheitswesen –
Telemedizin
10.00 bis
12.00
Eröffnung des Thementages und des Kongresses TeleHealth
u. a. mit Dr. Klaus Theo Schröder, Staatssekretär im
Bundesministerium für Gesundheit
12.00 bis
12.30
Wenn der Beitragssatz nicht mehr zählt - Service Offensive in der GKV
Stephan Schilling, Comline AG
12.30 bis
13.00
13.00 bis
13.30
Digitale Signatur im Gesundheitswesen
N.N.
Asklepios Future Hospital: Initiative für die Zukunft der Gesundheit
Uwe Pöttgen, Asklepios Kliniken
13.30 bis
14.00
Die elektronische Fallakte auf Basis des Archivsystems HYDMedia
Oliver Paul, Geschäftsführer
14.00 bis
15.20
Deutschland-Online - Podiumsdiskussion zur aktuellen Entwicklung
Staatssekretär Johann Hahlen, Bundesministerium des Innern;
Staatssekretär Herrn Ulrich Freise, Senatsverwaltung für Inneres
des Landes Berlin; Ministerialdirektor Rainer Arnold, Amtschef des
Innenministeriums Baden-Württemberg; Ministerialdirigenten
Jürgen Häfner, Ministerium des Innern und für Sport des Landes
Rheinland-Pfalz; Staatssekretär Karl Peter Brendel, Innenministerium
des Landes Nordrhein-Westfalen; Prof. Dr. Hans-Günther Henneke,
Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages;
Helmut Fogt, Deutschen Städtetage (alle angefragt)
15:20 bis
15:45
Deutschland-Online Vorhaben: Meldewesen
IT-Direktor Martin Schallbruch, Bundesministerium des Innern
15:45 bis
16:10
Deutschland-Online Vorhaben: Kfz-Wesen
Dr. Detlef Gottschalck, Staatsrat der Finanzbehörde der Freien und
Hansestadt Hamburg
16:10 bis
16:35
Deutschland-Online Vorhaben: Standardisierung
Hans-Henning Lühr, Staatsrat beim Senator für Finanzen der Freien
Hansestadt Bremen (angefragt)
16:35 bis
17:00
Deutschland-Online Vorhaben: KIVD
Staatssekretär Harald Lemke, Hessischen Ministerium der Finanzen
(angefragt)
17:00 bis
17:30
Deutschland-Online Vorhaben: Personenstandswesen
Staatsminister Eberhard Sinner, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
(angefragt)
Deutschland Online-Forum
Dienstag
20.03.2007
Tag der Kommunen
Kommunale Lösungen und Verfahren
in der Praxis
10.00 bis
11.00
Eröffnung des Thementages: Kommunale Lösungen und Verfahren in der Praxis
Rainer Timmermann, Präsident Niedersächsischer Städte- und
Gemeindebund
11.00 bis
11.30
Elektronischer Personalausweis – Das Umsetzungskonzept für die neue Ausweisgeneration
Christian Engel, Bundesministerium des Innern
11.30 bis
12.00
Professionelle Steuerung von kommunalen Verwaltungseinrichtungen
Marcus Schumacher, Sales Consultant, CP Corporate Planning AG
12.00 bis
12.30
Einführungsaufwand reduzieren - Verfahren standardisieren - von Erfahrungen anderer profitieren. Acht NF-Umstellungen in drei Guido Thöne, MACH AG
Bundesländern in drei Monaten.
12.30 bis
13.30
Gemeinsamer Vortrag von Hessen und Rheinland-Pfalz
N.N.
13.30 bis
14.00
Der ePass der zweiten Generation: Die Einführung des digitalen Fingerabdrucks im November 2007
Frank-Rüdiger Srocke, Bundesministerium des Innern
14.00 bis
14.30
E-Government Projekt VEMAGS - erfolgreich mit professionellem Projektmanagement
Georg Matzner, Dezernatsleiter Hessisches Landesamt für Straßenund Verkehrswesen, Marianne Utendorf, Geschäftsführende
Gesellschafterin MUT consult GmbH
14.30 bis
15.00
Elektronische Wirkungsanalyse in der Sozialhilfe
Detlef Placzek, Vizepräsident Landesamt für Soziales, Jugend und
Versorgung Rheinland-Pfalz
15.00 bis
15.30
Bürgerportale: Sichere und authentische Kommunikation im Internet
Dr. Heike Stach, Bundesministerium des Innern
15.30 bis
16.00
Dienstleistungszentren als Impulsgeber für Informationstechnologie
Dr. Reinhard Timmer, Abteilungsleiter, Bundesministerium des Innern
16.00 bis
16.30
Prioritäres Deutschland-Online Vorhaben Standadisierung: Vorstellung und Status
Alexander Salomon, Bundesministerium des Innern
16.30 bis
17.00
Datenaustausch, Onlineverfahren, Sterbedatenabgleich - technische Verfahren der deutschen Rentenversicherung zur
Verbesserung der Kommunikation zwischen den europäischen Verbindungsstellen
Direktor Herbert Schillinger, Deutsche Rentenversicherung
17.00 bis
17.15
Sichere und vertrauliche Onlinekommunikation - Eine Herausforderung
Michael Hange, Vizepräsident Bundesamt für Sicherheit in der
Informationstechnik
Mittwoch
21.03.2007
10.00 bis
11.00
Tag der Geoinformationswirtschaft:
Geoinformatik in der Praxis
Web-GIS-Server für kleine und mittelgroße Kommunen
- Integration vorhandener kommunaler Daten ins Web-GIS
- Erfahrungen mit freier Software in einem Kommunalen Rechenzentrum
11.00 bis
14.00
Geo-Informationssysteme in der Verwaltung (Praxisvorträge) Weitere Informationen im aktuellen Tagesprogramm unter
http://www.cebit.de/publicsector
14.00 bis
14.30
Das Elster-Online Portal
14.30
Offizieller Abschluss Ende des Public Sector Parc Forums 2007
Frank Jäger, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Florian Eisgruber, Bayerisches Landesamt für Steuern
© 2007 PublicTransfer Kommunikation + Consulting/Postfach 11 30/27726 Worpswede in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG, Hannover