Ausschreibung 33.Mülheimer ADAC Slalom

Сomentários

Transcrição

Ausschreibung 33.Mülheimer ADAC Slalom
33. Mülheimer ADAC –Slalom
02. Juli 2016
Gaststätte und Gartenlokal
Zum alten Bahnhof
Inhaber seit über 70 Jahre Fam. Heitmann
Traditioneller Mittags- und Abendtisch
Täglich wechselnde Mittagskarte
Räumlichkeiten für Feiern aller Art
Telefon: 0208 / 400671
45476 Mülheim Hauskampstr. 14
Samstags ab 14.00 Uhr geschlossen oder nach Vereinbarung
Clublokal des Automobilclub Mülheim
Flughafen Weeze
DMSB Slalom Meisterschaft 2016(Region Nord)
DMSB Slalom Team Meisterschaft 2016(Region Nord)
Meisterschaft ADAC Nordrhein
Oberhausener Stadtmeisterschaft
Bergische Motorsport-Meisterschaft 2016
Grundlage dieser Ausschreibung sind in der jeweiligen gültigen Fassung das Internationale Sportgesetz der FIA
einschließlich der Anhänge, das DMSB-Slalom-Reglement mit den technischen Bestimmungen, das DMSBVeranstaltungsreglement, die DMSB-Lizenzbestimmungen, die allgemeinen und besonderen DMSBPrädikatsbestimmungen, die DMSB-Umweltrichtlinien, die Dopingbestimmungen der WADA/NADA, die DMSB und
FIA-Anti-Doping-Bestimmungen sowie die Sportlichen und Technischen Serienbestimmungen (falls zutreffend).
Soweit durch diese Ausschreibung keine anderweitige Regelung getroffen ist, gelten die Regelungen der o.a.
Reglements.
Art. 1 Veranstaltung
33. Mülheimer ADAC Slalom am 02.07.2016 genehmigt vom DMSB Reg.Nr.50/2016
Art. 2 Status der Veranstaltung
Art. 6 Nenn- und Teilnahmeberechtigung
Vorläufiger Nennungsschluss: 25.05.2016 um 24:00 Uhr
Nennungsschluss
: 23.06.2016 um 24:00 Uhr
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 120 begrenzt.
Alle Fahrer müssen mind. Im Besitz der Nationalen Lizenz Stufe C/C Plus sein.
Fahrer der Jahrgänge 1999-2000 mit einer gültigen Nationalen Lizenz Stufe C/C sind in den DMSB
Fahrzeuggruppen nicht zugelassen.
Jugendliche der Jahrgänge 1999-2000, die mind. Im Besitz der Nationalen Lizenz Stufe B sind,
sind grundsätzlich startberechtigt.
National A
Art. 7 Nenngeld
Art. 3 Veranstalter
Automobilclub Mülheim an der Ruhr e.V. im ADAC Klaus Bierhoff
Ritterstr. 3 45479 Mülheim/Ruhr Tel. : 0208 – 755000 Fax: 0208 - 755009
Tel. Rennleitungsbüro am 02.07.2016:
0170 - 2345992
Internet: http://www.automobilclub-muelheim.de Email: [email protected]
Zugelassene Fahrzeuge (gem. ISG, Anhang J und DMSB-Bestimmungen)
Gruppe G
Gemäß ihrer Einstufung
Gruppe F
Gruppe H
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
7
6
5
4
3
2
1
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
8
9
10
11
bis
bis
bis
über
1400
1600
2000
2000
ccm
ccm
ccm
Ccm
Klasse
Klasse
Klasse
Klasse
12
13
14
15
bis
bis
bis
über
1300
1600
2000
2000
ccm
ccm
ccm
ccm
Nennung bis zum 25.05.2016 50,00 EURO danach 55,00 Euro
Das Nenngeld ist der Nennung als Scheck oder bar beizufügen oder unter dem Stichwort
Slalom 2016 zu überweisen an den Automobilclub Mülheim auf das Konto National Bank
Mülheim BIC: NBAGDE3EXXX IBAN: DE46360200300000904708
Art. 8 Wettbewerbe, die während der Veranstaltung zur Durchführung kommen
Die Erfolge der Teilnehmer werden gem. den DMSB Prädikatsbestimmungen, den
Pokalausschreibungen, den ADAC-, AvD-, DMV-, ADMV-Bestimmungen gewertet für:
DMSB Slalom Meisterschaft 2016 (Region Nord), DMSB Slalom Team Meisterschaft 2016 (Region
Nord) Meisterschaft ADAC Nordrhein, Stadtmeisterschaft Oberhausen, Bergische MotorsportMeisterschaft 2016
Art. 9 „parc fermé “
Der „parc fermè“ befindet sich im Bereich des Flughafens
Art. 10 Preise
In jeder Klasse erhalten 30% der gestarteten Teilnehmer Pokale
Art. 4 Vorläufiger Zeitplan
Dokumentenprüfung : am 02.07.2016 von 7:00 bis 15:00 Uhr
Grober Zeitplan
: Gruppe G ab 8:00 Uhr
Gruppe F ab10:00 Uhr
Gruppe H ab12:00 Uhr
Ein detaillierter Zeitplan wird mit der Nennungsbestätigung bekanntgegeben.
Art. 5 Strecke und Aufgabenstellung
Der Slalom wird in Weeze auf dem Flughafen in Weeze durchgeführt
Die Streckenlänge beträgt je Lauf : 3500 m
Es werden 2 Wertungsläufe gefahren
Es handelt sich um einen DMSB-Slalom (Abstand der Pylone 12-100 Meter
Eine maßstabsgerechte Skizze ist im Bereich des Startplatzes ausgehängt
Art. 11 Sportwarte
Rennleiter:
Stellv. Rennleiter:
Zeitnahme:
Sportkommissare:
Klaus Bierhoff, Mülheim
Sabine Fischer, Solingen
Uwe Volberg, Overath
Burkhard Scheunert, Laatzen
Dr. Rainer Holzborn, Dinslaken
Bernd-Willi Zimmermann, Wuppertal
Techn. Kommissare:
Erwin Jüdith, Hagen
Lars Vaupel, Haan
Rolf Guhlemann, Mechernich
Anwärter Techn. Kommissar:
Patrick Weber, Kürten
Umweltbeauftragter:
Georg von Ciesewski, Mülheim
Sachrichter werden am Start durch Aushang bekannt gegeben
Art. 12 Weitere Bestimmungen
II. Art. 8.5 des Slalom-Reglement, es können sich, vorbehaltlich der Zustimmung durch die
Sportkommissare, mehrere Fahrzeuge auf der Strecke befinden.
Art. 13 Protest und Berufung
Bei Protesten und Berufung gelten das Internationale Sportgesetz der FIA, das
Veranstaltungsreglement des DMSB, die Rechts- und Verfahrensordnung des DMSB.
Protestkaution (DMSB) :
300,00 € Berufungskaution (DMSB) : 1.000,00 €
(Protest- und Berufungskautionen sind mehrwertsteuerfrei)