Marcel Kalbermatter

Сomentários

Transcrição

Marcel Kalbermatter
Galdiweg 17
CH – 3940 Steg VS, Schweiz
Telefon : +41 (027) 932 49 79
Mobil
: +41 (079) 423 44 71
E-Mail
: [email protected]
CV Marcel Kalbermatter
Persönliches
Was ich mitbringe
 geboren am 29. März 1963 in Steg VS (Schweiz)
 verheirated, zwei Kinder
 Langjährige, erfolgreiche Tätigkeit in der Entwicklung und
Vermarktung von Anlagen und Dienstleistungen in der
internationalen Bahnindustrie
 Langjährige Erfahrung im internationalen Management
 Grosses Nationales und internationales Kontaktnetz in Wirtschaft
und Politik
 Aktive Erfahrung in Turnaround- und Krisen Management, guter
Troubleshooter
 Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, auch in schwierigen
Situationen
 Technische und betriebswirtschaftliche Aus- und Weiterbildung
 Geografisch sehr flexibel
Sprachkenntnisse
Deutsch: Muttersprache, verhandlungssicher in Wort und Schrift
Englisch: verhandlungssicher in Wort und Schrift
Berufliche Laufbahn
07/13 – heute Amberg Technologies AG, Regensdorf
Managing Director
09/08 – 06/13 Siemens Schweiz AG, Bern
Head of Rail Solutions
06/07 – 08/08 Schweizer Electronic Ltd, Tamworth UK
Geschäftsführer a.i. (Expat-Einsatz)
05/05 - 05/07 Intersys AG, Solothurn
Head Business Development Management
Mitglied der GL
07/00 – 05/04 Ascom Autelca AG, Bern
Head Global Marketing & Sales
09/99 – 06/00 Ascom Deutschland GmbH, Frankfurt, Vizedirektor
(Management auf Zeit Auftrag)
Leiter Geschäftsbereich Traffic & Security
09/98 – 08/99 PriceWaterhouseCoopers, Zürich,
Vizedirektor / Principal Consultant
10/96 – 05/98 Ascom Autelca AG, Bern, Vizedirektor
Leiter Marketing und Vertrieb International
Ascom Infrasys AG, Solothurn,
Leiter Business Unit Systems Integration
08/95 – 10/96 Unisys (UK) Ltd, London, Director Systems
Integration, Mitglied der Geschäftsleitung der
Communication Market Sector Group, Europe / Africa
Division
06/92 – 07/95 Swisscontrol, Bern, Adjunkt,
Chef Kontrollturmsimulationen
09/85 – 05/92 Swisscom, Satellitenbodenstation Leuk,
Betriebsmeister
11/84 – 12/84 Gfeller AG Bern als FEAM , Bereich Qualitätsprüfungund Planung
Ausbildung
1998 – 2000 MBA Ausbildung an der University of Wales in Cardiff
(UK), Schwergewicht Finanzdienstleistungen
1997
Strategische Unternehmensführung, Prof. Dr.
Fredmund Malik, Management Zentrum St. Gallen
MZSG
1995 - 1996 Quality Manager Schule an der Höheren Wirtschaftsund Verwaltungsschule (HWV) Visp und der
Ingenieurschule Sion
1994 - 1995 Managementausbildung am Betriebspsychologischen
Institut, Bern
1993 - 1994 Kaderschule der Swisscontrol, Bern
1988 - 1989 Ausbildung zum Berufspiloten mit Sonderbewilligung für
Instrumentenflug (CPL-IR)
1985 - 1988 Ausbildung zum Spezialisten für digitale und analoge
Satellitenkommunikation (Niveau Ing. FH)
1980 - 1984 Lehre als Fernmelde Elektronik Apparate Monteur
(FEAM) bei der Gfeller AG, Bern
Weiterbildung
 Systemtechnik des Schienenverkehrs, Prof. Dr. Jörn Pachl,
Technische Universität Braunschweig
 Projektmanagement / Projektcontrolling BWI,
Betriebswissenschafliches Institut der Eidgenössichen Technischen
Hochschule (ETH), Zürich
 Grundlagen zum Sarbanes-Oxley Act 404, Organization,
Compliance&Management, Siemens Finance Training, München
 Unternehmensweite Workflow-Systeme, Institute for International
Research (IIR), München
 Controlling, Institute for International Research (IIR), Frankfurt
 Leistungsorientiertes Mitarbeiter Coaching, Geissler & Wahli, Bern
 Problemlösung und Entscheidfindung nach Kepner-Tregoe
Methode, Kepner-Tregoe Inc. Hamburg
 Zeit- und Sitzungsmanagement, Peter Bösiger, Managementtrainer,
Bern
 Rede- und Präsentationstechnik, Frau Dr. Astrid Olivia, Bern
 Psychologische Metaprogramme, Frau Dr. Astrid Olivia, Bern
 Einführungskurs Qualitymanagement, HWV Visp und
Ingenieurschule Wallis
 Software-Qualitätsmanagement, Oracle Institute, Frankfurt
 Mentale Arbeitstechniken, Reto H. Zbinden, Chef Kaderausbildung
Swisscontrol, Bern
 Digital Communication and Protocols, Institut der Eurocontrol,
Luxemburg
Tätigkeiten

Gastprofessur an der Wuhan Polytechnic University, China
(School of Electric & Electronic Engineering),
von März 2014 bis März 2017
Auszeichnungen

2013 Award für die “Best Ticketing Technology of the Year”
verliehen von Master Card Worldwide am 29. Januar 2013 in
London
Freizeit
Mitgliedschaften
 persönliche Weiterbildung
 Genealogie und Heraldik
 Sport: Skifahren, Golf






Swiss Venture Club
Deutsche Verkehrswissenschafliche Gesellschaft (DVWG)
Volkswirtschaftliche Gesellschaft Bern, Switzerland
Business Club Bern
FECON Unternehmensgruppe, Stuttgart, Deutschland
Geschichtsforschender Verein Oberwallis