Aziz al-Azmeh

Сomentários

Transcrição

Aziz al-Azmeh
Professor Aziz al-Azmeh
Professor am Humanities Center, Central European University,
Budapest
BIOGRAPHIE
Professor Aziz al-Azmeh ist einer der fuehrenden
Intellektuellen der zeitgenoessischen Arabischen Welt. Er hat
zu einer Vielzahl von Themen publiziert, insbesondere zum
Gedankengut-, zur Gesellschaft- und zur Kultur des Islam in
der Arabischen Geschichtsschreibung.
Professor al-Azmeh wurde in Damaskus, Syrien geboren. Dem
Erwerb des Abschlusses License-ès-Lettres in Philosophie und
Soziologie 1971 von der Beirut Arab University, folgte ein MA
in Philosophie an der Universitaet in Tuebingen im Jahre 1973,
sowie eine Promotion in Oriental Studies an der University of
Oxford, in 1977.
Nach der Promotion folgten eine Vielzahl von
Forschungsauftraegen, sowie Einladungen als Gastdozent an
Universitaeten in Beirut, Exeter, Upsalla, Oxford, und
Cambridge. Professor al-Azmeh ist Autor und Herausgeber vieler
bedeutender wissenschaftlicher Werke. Diese umfassen Arbeiten
zu Ibn Khaldun und zum Thema des Saekularismus in der
Arabischen Gesellschaft. Zu seinen herausgegebenen Buecher
zaehlen ein Band zum Islamischen Recht, sowie Anthologien zu
den Werken von Ahmad Faris al-Shidyaq, Ibn Taimiyya, AlMawardi, Muhammad Ibn 'Abd al-Wahhab, und Ibn Khaldun. Die
Bandbreite seiner Forschungsinteressen wird gut, anhand
dutzender Artikel und Beitraege in Arabisch, Englisch und
Deutsch, fuer die internationale Presse, reflektiert.
Professor al-Azmeh ist zur Zeit Professor an der Central
European University in Budapest.
Im Jahre 1993 wurde Herrn Prof. al-Azmeh der Republikanische
Verdienstorden Tunesiens durch den damaligen Tunesischen
Praesidenten, fuer seinen Beitrag zur Arabischen Kultur,
verliehen.
Ausgewaehlte Publikationen:
2004 Une question postmoderne?, in Nadia Tazi (ed.), Les
mots du monde: l'identité, Paris, La Découverte, pp.
11-24
2003 Postmodern Obscurantism and 'The Muslim Question', in
Leo Panitch and Colin Leys (eds.),
Fighting Identities: Race, Religion and EthnoNationalism (The Socialist Register, 2003), New York
and London, Monthly Review Press and the Merlin Press,
pp. 28-50. Republished online in Journal for the Study
of Religions and Ideologies, 5(20030, pp. 21-47.
2000 Secularism: A Dialogue (in Arabic -- with `A. alMasiri), Damascus, Dar al-Fikr al-Mu`asir, pp. 334.
1996 Religion and Society in the Contemporary Arab World,
(in Arabic) Beirut, D®r al-Tal¬‘a, pp 232; 2nd revised
edition, 2002, pp. 255.
1993 Islams and Modernities , London, Verso, pp.157. A
second edition, incorporating two further chapters,
appeared in 1996; 197 pp. Electronic version: New York,
Questia Online Library, 2001.German translation by
Ulrich Enderwitz as Die Islamisierung des Islam ,
Frankfurt, Campus Verlag, 1996; 244 pp. Turkish
translation by Elcin Gen as Islamlar ve Moderniteler,
Istanbul, Iletisim, 2003 (Politika, 45); pp. 278. A
French translation is being commissioned by Actes Sud,
Paris
1992 Secularism in Modern Arab Life and Thought (in Arabic)
- Beirut, Centre for Arab Unity Studies. pp.378; 2nd
edition, 1998.

Documentos relacionados