ALtErSzAHNmEdIzIN uNd ALtENPFLEGE

Сomentários

Transcrição

ALtErSzAHNmEdIzIN uNd ALtENPFLEGE
Anmeldung
Informationen
▪ Veranstaltungsort
Zahnärztekammer Niedersachsen, Zeißstraße 11a,
30519 Hannover
▪ Anreise
mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof Hannover mit der U-Bahnlinie
1 (Richtung Laatzen/Sarstedt), Linie 2 (Richtung Rethen) oder
Linie 8 (Richtung Messegelände) bis zur Haltestelle Döhrener
Turm. Passieren Sie die Bahn-Unterführung, biegen Sie unmittelbar vor der Hochstraße links in die Zeißstraße ein.
mit dem PKW: auf dem Messeschnellweg bis Seelhorster Kreuz,
dann Richtung Hameln/Minden/Alfeld auf den Südschnellweg
B65 bis Abfahrt Döhren, noch vor der Ampel die erste Querstraße rechts in die Zeißstraße.
Alterszahnmedizin und
Altenpflege
Ein interdisziplinärer Kongress für
Pflegekräfte, Zahnmediziner
und Zahnmedizinerinnen
▪ Teilnahmebedingungen
An die
Landesvereinigung für Gesundheit
und Akademie für Sozialmedizin
Niedersachsen e. V.
Fenskeweg 2
30165 Hannover
Per Fax an: 0511 • 3 50 55 95
Per E-mail an: info@akademie-sozialmedizin. de
(Betreff: »Anmeldung Tagung 26. April 2013«)
Bitte beachten Sie, dass der Veranstaltungsort innerhalb der
Umweltzone von Hannover liegt!
Die Teilnahmegebühr (inkl. Getränke und Mittagsimbiss)
beträgt 80 Euro für Selbstständige, 60 Euro für Angestellte und
40 Euro für Studenten und Studentinnen.
Anmeldeschluss ist der 12.04.2013.
Anmeldungen nehmen wir nur schriftlich oder online entgegen. Sie erfolgen unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen und sind verbindlich. Mit Anmeldung zum Kongress
wird die Teilnahmegebühr fällig. Eine gesonderte Rechnungsstellung und Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Bei Stornierung der Teilnahme bis zum 12.04.2013 erstatten wir die
Teilnahmegebühr abzüglich 10 Euro Verwaltungsgebühr. Bei
Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnahmegebühr.
Bitte überweisen Sie den Teilnahmebeitrag unter Angabe Ihres
Namens und des Stichwortes „26.04.2013“ auf das Konto der
Akademie für Sozialmedizin, Bank für Sozialwirtschaft,
Konto-Nr. 8 40 40 03, BLZ 251 205 10
▪ Organisation
Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Tel.: 05 11 / 38 81 18 98, Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: info@akademie-sozialmedizin.de
Internet: www.gesundheit-nds.de
▪ Fortbildungspunkte
Es werden 7 Fortbildungspunkte von der Zahnärztekammer
Niedersachsen vergeben und 6 Punkte für beruflich Pflegende.
© proDente e.V.
26. April 2013
Zahnärztekammer Niedersachsen, Hannover
The m a
P r og r a m m
Alterszahnmedizin und Altenpflege
- Ein interdisziplinärer Kongress für Zahnmediziner
und -medizinerinnen und Pflegekräfte
09.30
Anmeldung und Begrüßungskaffee
10.00
Eröffnung und Begrüßung
Dr. Michael Sereny, Zahnärztekammer
Niedersachsen
Frank Ernst, AOK Niedersachsen
Am 26. April 2013 findet in der Zahnärztlichen Akademie
Hannover der erste interdisziplinäre Kongress zum Thema
Alterszahnmedizin und Altenpflege statt.
Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Veranstaltung
der Zahnärztekammer Niedersachsen, der AOK Niedersachsen
und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für
Sozialmedizin Niedersachsen e.V..
Die Alterszahnmedizin wird in den nächsten Jahren infolge der
demographischen Entwicklung unserer Gesellschaft eine immer
wichtigere Rolle spielen. Die Mundgesundheit im Alter ist für das
gesundheitliche Empfinden der älteren Menschen, ob gesund
oder erkrankt, von großer Bedeutung. Häufig agieren jedoch
Zahnmediziner und Zahnmedizinerinnen sowie Pflegefachkräfte
im Alltag zu wenig vernetzt miteinander, da oft zu geringe
Kenntnisse über die Arbeitsweisen und Handlungsmöglichkeiten
des Anderen vorhanden sind. Genau an dieser Stelle soll der
Kongress ansetzen! Durch das Zusammentreffen und den
Austausch sowie gezielte Information soll das gegenseitige
Verständnis gefördert und die Möglichkeit geschaffen werden,
Netzwerke zu bilden. Die Mundgesundheit in der Pflege wird
hierbei im Mittelpunkt stehen.
Nach gemeinsamen Vorträgen am Vormittag, wird am Nachmittag
u. a. ein praktischer Kurs zum Thema Prophylaxe und Zahnpflege
im Alter für die Pflegefachkräfte angeboten. Die Zahnärzte und
Zahnärztinnen können zeitgleich im Selbstversuch mittels eines
speziellen Anzuges erfahren, welche Mobilitäts- und Wahrnehmungseinschränkungen aus dem Alterungsprozess
resultieren können.
Die national und international anerkannte Wissenschaftlerin Frau
Professor Ina Nitschke wird durch das Programm führen und den
Kongress mit einem Vortrag einleiten.
10.15
Demografischer Wandel - Herausforderung für
die Mundgesundheit
Prof. Dr. Ina Nitschke, Deutsche Gesellschaft für
Alterszahnmedizin, Leipzig
11.15 Kaffeepause
11.45 Mundgesundheit in der Pflege - eine
Herausforderung?
Erika Sirsch, Deutsches Zentrum für
Neurodegenerative Erkrankungen e.V., Witten
12.45
Mittagspause
13.45
Mundpflege in der Pflege
Dr. Dirk Ziebolz, Zentrum Zahn-, Mund- und
Kieferheilkunde der Universität Göttingen
2
16.45
für Zahnärztinnen
und -ärzte
für Pflegende
Ich möchte am folgenden Workshop teilnehmen:
1 
2
Name
Vorname
Tätigkeit/Funktion
14.45 - 16.45 Workshops
1
Anmeldung für den Kongress
„Alterszahnmedizin und Altenpflege“
am 26.04.2013.
Alternsprozess praktisch
erfahrbar machen
Prof. Dr. Hager, Zentrum für
Medizin im Alter, Hannover
Tipps und Tricks zur
Mundgesundheit im Alter
Cord Langhorst, Zahnarzt,
Hannover
Ende der Veranstaltung
Wissenschaftliche Leitung und Moderation:
Prof. Dr. Ina Nitschke
Straße
PLZ/Ort
Telefon
E-Mail
Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und melde
mich hiermit verbindlich an. Die Teilnahmegebühr werde
ich umgehend zur Zahlung anweisen.
Datum / Unterschrift

Documentos relacionados