Bilder einer Saison

Сomentários

Transcrição

Bilder einer Saison
Infoheft
2008
Infoheft 2007
Tennisclub 1970 Sandhausen e.V.
www.tc70-sandhausen.de
k
ückblic
R
!
r
h
a
ein J
Was für (ab Seite 6)
7
auf 200
!
imal Top
e
w
Z
:
a
g
0
Badenli I und Herren 4
Herren
: Für alle
8
0
0
2
n
ltunge
ite 29)
Veransta ei! (Termine siehe Se
was dab
.
Spiel- u
,
n
e
t
f
a
nnsch
Alle Ma stermine
Training
Unsere Jüngsten: U8
Der Fiat 500 –
jetzt bei uns Probe fahren!
Das Auto-Peters-Team
freut sich auf Ihren Besuch.
Ihr Fiat-Händler:
AUTO-PETERS
Haberstraße 8 . Nähe famila-Center
69126 Heidelberg,
Telefon 0 62 21 / 30 00 22
E-Mail: [email protected]
2
Inhalt
2007 – Was für ein Jahr!
6
Grußwort Vorstandsvorsitzender
7
Daten zum TC 70
8
Vorstand Sport
9
Mannschaften Erwachsene
Vorstand Jugend
Mannschaften Jugend
ab 13
23
ab 24
Vorstand Mitglieder und
Vorstand Breitensport
27
Veranstaltungstermine 2008
27
Vorstand Finanzen und Förderkreis
28
Vorstand Technik
33
Impressum
35
Spielplan Mannschaften 2008
36
Platzbelegungsplan Training
37
Herzlichen Dank an unsere Inserenten
38
Dazwischen „Bilder einer Saison“
3
4
5
2007 – Was für ein Jahr!
Saisoneröffnung
l
i
r
p
A
Weißwurstessen
i
a
M
Tennisplatzfest
Pressestimmen zum TC 70:
„ ... sonnig ... optimistisch ...
unterhaltsam ... spannend ...
gesellig ... überraschungsvoll ...
glanzvoll ... hochklassig ...
erfolgreich ... festlich ...”
i
n
u
J
J
i
l
u
2007
Meisterschaft Herren 40 I
6
Badenliga Herren I
Was für ein Jahr!
Fanbus
Grußwort Vorstandsvorsitzender
Liebe Mitglieder des
TC 70 Sandhausen,
vieles ist auf den Weg gebracht, aber
nicht alles ist schon geschafft. So
könnte man ein Resümee ziehen nach
einem Jahr getaner Arbeit.
Es gab ganz viele Dinge im Jahr 2007,
auf die man gerne zurückblickt. Das
„Abenteuer Badenliga” z. B., das nicht
nur gutes, erfolgreiches Tennis bot,
sondern auch den zahlreichen Zuschauern auf unserer Tennisanlage einen
Hauch von internationalem Spitzentennis vermittelte.
Wir erlebten im zurückliegenden Jahr
viele Veranstaltungen im geselligen
Bereich, die befriedigenden bis großen
Zuspruch erfuhren. Ich erinnere an das
Weißwurstfrühstück und die Saisoneröffnung, den Infovormittag für
Neumitglieder oder an den Saisonausklang in unserer Tennishalle.
t
s
u
g
Doch nun genug der Rückschau und
auf in die neue Saison 2008. Ich hoffe,
Sie werden sich auf unserer Anlage
wieder wohlfühlen, Ihre Freizeit sportlich
und gesellig verbringen können, und
sollten Sie an Wettbewerben, gleich
welcher Art, teilnehmen, viel Spaß und
Erfolg haben.
Wenn Sie durch Ihre rege Teilnahme an
geplanten Aktivitäten Ihre Verbundenheit
mit unserem TC 70 Sandhausen zeigen,
ist das der beste Lohn für eine Vorstandschaft, die sich um die Gestaltung
Ihrer Freizeit redlich Gedanken macht.
Selbstverständlich wird Ihnen auch in
diesem Jahr wieder Tennis der
Spitzenklasse in der Metropolregion
gezeigt. Unsere 1. Herrenmannschaft
spielt ab Mitte Juli mit interessanten
Spielern in der Badenliga.
Ich wünsche Ihnen allen eine tolle,
sonnige Tennissaison 2008 mit vielen
schönen Begegnungen auf und neben
dem Tennisplatz.
Claus Heinrich
Breitensportturnier
u
A
r
e
b
t
p
m
e
e
S
Saisonabschlussfeier
Badenliga-Feier
7
Daten zum TC 70
Hier werden Urlaubsträume Wirklichkeit.
Sie suchen. Wir finden. Dschungel-Safari, Wüsten-Trip oder
Erholung am Pool – Urlaubsträume sind so individuell wie Sie
selbst! Ihr Team vom FIRST REISEBÜRO weiß das und deshalb
stehen Sie und Ihre Wünsche jederzeit bei uns im Mittelpunkt. In
aller Ruhe suchen unsere erfahrenen und freundlichen Mitarbeiter
mit Ihnen gemeinsam nach dem passenden Reiseziel. So wird aus
Ihrem Urlaubstraum ein Traumurlaub. Besuchen Sie uns! Wir
freuen uns auf Sie!
Jürgen Seiler
69207 Sandhausen ● Hauptstraße 78
Telefon: 0 62 24/5 20 01 ● Fax: 0 62 24/5 51 95
E-Mail: [email protected], www.first24.de/0622452001
Das Vorstandsteam
Vorsitzender
Sport
Finanzen
Jugend
Breitensport
Mitglieder
Technik
Förderkreis
Öffentlichkeitsarbeit
Claus Heinrich, Tel. 06224-3702
Jürgen Gratz, Tel. 06224-54325
Ralf Schädel, Tel. 06224-81700
Frank Pfirsching, 06224-50100
Wolfgang Kamuf, Tel. 06224-53434
Walter Hauser, Tel. 06224-53012
Ingo Staub, Tel. 06224-51679
Daniel Schädel, Tel. 06224-8283950
Lothar Burjack, Tel. 06224-54262
Statistik Mitglieder*
Erwachsene
457
Jugendliche
146
Aktive
465
Passive
138
Gesamt
603
Jüngstes Mitglied*
Jonas Ziegler, geb. 28.10.2003
Gemeldete Mannschaften 2008
Herren I
Herren II
Herren III
Badenliga
2. Bezirksliga
2. Bezirksklasse
Damen
1. Kreisliga
Damen 30
1. Bezirksliga
Herren 30
1. Bezirksliga
Herren 40 I
Herren 40 II
Badenliga
1. Bezirksklasse
Herren 50 I
Herren 50 II
1. Bezirksliga
2. Bezirksklasse
Herren 60
1. Bezirksklasse
Junioren U18 I
Junioren U18 II
Junioren U16
Junioren U14
Juniorinnen U18
Juniorinnen U14 I
Juniorinnen U14 II
Gemischtes Team U8
2. Bezirksliga
1. Bezirksklasse
1. Bezirksklasse
1. Bezirksklasse
1. Bezirksklasse
1. Bezirksklasse
1. Bezirksklasse
1. Bezirksliga
* Stand 01.01.2008
Zum Titelbild:
unser jüngstes Team,
v. l.:
Johanna Eibner,
Pascal Krieger,
Frederik Kummer,
Sofie Pfirsching
4
8
Vorstand Sport
Liebe Clubmitglieder,
liebe Freunde unseres Tennisvereins,
in diesem Jahr werden im Erwachsenenbereich elf Mannschaften an den Verbandsspielen teilnehmen. Höhepunkte
werden sicherlich die Spiele in der Badenliga unserer Herren 40 I und der Herren I
sein. Beide Mannschaften werden in etwa gleicher Besetzung wie im Vorjahr
spielen. Für Philipp Piyamongkol, der
künftig in der MLP-Base München trainieren wird, konnten wir mit Dustin Brown
einen hochkarätigen Spieler aus der
Region gewinnen. Somit ist hochklassiges
Tennis in unserem TC 70 vorprogrammiert.
Aber auch unsere Herren II und III haben
sich als Ziel den Aufstieg vorgenommen.
Ihr, liebe Mitglieder und Freunde, seid
herzlich eingeladen, unsere Mannschaften bei den Heimspielen zahlreich
zu unterstützen.
Weitere sportliche Höhepunkte werden
in diesem Jahr die Austragung der
Jugend-Bezirksmeisterschaften und
eines Jugendturniers im Mai auf unserer
Anlage sein. Und natürlich wollen wir
auch für unsere Nicht-Mannschaftsspieler
sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten anbieten, um unser Vereinsleben
für jedermann interessant zu gestalten.
Mit besonderer Freude habe ich wahrgenommen, dass unser Clubturnier in
der vergangenen Saison reges Interesse
gefunden hat. Ich wünsche mir, dass sich
auch in diesem Jahr in allen ausgeschriebenen Klassen viele Mitglieder
beteiligen.
Der Vorstand hat sich entschlossen, bei
der Umsetzung all dieser Aktionen neue
Wege zu beschreiten. So werden wir in
diesem Jahr erstmals mit dem Racket
Center Nußloch kooperieren, Das
Hauptaugenmerk wird dabei auf die
Förderung des Kinder- und Jugendsports gerichtet sein. Hier ist ein Kleinfeld-Tennisturnier im Rahmen des sogenannten Turtle Cups und die Durchführung eines wöchentlichen Fördertrainings für Jugendliche geplant.
Der Trainer für dieses Fördertraining
sowie für das Training der 1. und 2.
Herrenmannschaft wird dabei vom
Racket Center gestellt. Damit soll vor
allem unser verdienstvoller Vereinstrainer
Harry Sailer entlastet werden, der
natürlich immer noch die Hauptlast des
Trainings tragen wird. Last but not least
möchte ich mich in unser aller Namen
bei dem bisherigen Trainer der 1. und
2. Herrenmannschaft, Hartwig Weik,
sehr herzlich für seine geleistete Arbeit
bedanken. Hartwig, es hat sich gelohnt!
Für uns alle wünsche ich eine
erfolgreiche Saison 2008. Freuen wir
uns auf tollen Tennissport und ein
ereignisreiches Vereinsleben.
Hans-Jürgen Gratz
Fanbus-Gruppe zum „Endspiel” in Tiengen
9
Bilder einer Saison
Sportlerehrung der Gemeinde Sandhausen für die Herren III, Junioren U12 und Adrian Mast
10
Bilder einer Saison
Fiedes Druckerpatronen
Tankstelle
Italienische Feinkost
gen...
Liebe
...denn
Ma
ch den
ur
geht d
Hauptstraße 92
69207 Sandhausen
Telefon: 06224/929029
Tinte +Toner für
Faxgeräte
Laserdrucker
Kopierer
Tintenstrahldrucker
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 Uhr - 13.00 Uhr u.
14.30 Uhr - 18.30 Uhr
Sa.
9.00 Uhr - 13.00 Uhr
Shops:
Hauptstr. 94
69207 Sandhausen
Tel. 06224-173549
Fax 06224-173548
E-Mail: [email protected]
www. tintenwerkstatt.de
Kabel BW
Vertriebszentrum Sandhausen
11
Bilder einer Saison / Herren I
m
em Tea
r
e
s
n
u
nd zur
tulieren
Wir graGruppensieg uschaft 2007!
zum
eister
M
e
iz
V
en
Badisch
Sportwart Jürgen Gratz begrüßte die
Teams beim ersten Heimspiel 2007
gegen Schwetzingen
Viele Zuschauer entwickelten
sich zu echten Fans
Martin Glöggler
Mark Reinhard
Tolle Wettkampf-Atmosphäre
auf unserer Anlage
Carlos Rexach
Jesco Renner
Großer Andrang am Bewirtungsstand und auf der Terrasse
12
Andrei Calina
Unsere Gegner hatten meist
das Nachsehen
Mannschaften
Herren I
Unsere Verstärkung 2008:
Dustin Brown
kommt vom TC RW Wiesloch. Der DeutschJamaikaner, Jahrgang 1984, ist ansonsten
als Profi auf der ATP-Tour unterwegs (mit
seinem Wohnmobil).
Erfreulich ist, dass fast alle unsere Cracks auch in diesem Jahr wieder
für den TC 70 antreten wollen.
Jeweils von links, stehend: Dominic Moerstedt, Philipp Piyamongkol
(spielt jetzt in der Bayrischen Liga), Artem Sitak, Jesco Renner, Martin
Glöggler, Hartwig Weik (steht aus beruflichen Gründen nicht mehr als
Trainer zur Verfügung), kniend: Carlos Rexach, Andrei Calina und
Mark Reinhard
Unser neuer Trainer:
Michael Quitsch
DTB-A-Trainer, ehemals Trainer beim BTV,
auch im Racket Center in Nußloch aktiv
Das Team in der geplanten Aufstellung:
1. Dustin Brown (Ger/Jam)
2. Carlos Rexach (Esp)
3. Artem Sitak (Rus)
4. Andrei Calina (Rou)
5. Jesco Renner (Ger)
6. Mark Reinhard (Ger)
7. Martin Glöggler (Ger)
8. Dominic Moerstedt (Ger)
9. Dustin Wenchel (Ger)
Informationen zur Saison 2008
Die Badenliga besteht wieder aus zwei Gruppen. Wir spielen
in der Gruppe B zusammen mit Oberweier, Karlsruher SSC,
Karlsruher ETV und Grün-Weiß Mannheim II. Relegationsspiele
um den Aufstieg in die Baden-Württemberg-Liga spielen die
ersten beiden der Abschlusstabelle gegen die beiden Vordersten
der Gruppe A sowie erneut gegen das Team, das sich aus der
eigenen Gruppe qualifiziert hat. Die Plätze 3 bis 5 treffen auf
die drei Gleichplatzierten der anderen Gruppe und spielen
gegen den Abstieg. Es gibt einen Aufsteiger und zwei Absteiger.
Neue Regelung: Es müssen vier Deutsche spielen.
„Tennisdeutsche” müssen demnach fünf Jahre in Deutschland
gemeldet sein und gelebt haben. Im Doppel wird der
dritte Satz als Champions-Tiebreak, also bis 10, gespielt.
Badenliga
13.07.08
19.07.08
20.07.08
26.07.08
27.07.08
Termineken!
lie
p
s
Heim gt vormer
unbedin
TC 70 - Karlsruhe ETV (H)
TC 70 - SSC Karlsruhe (H)
spielfrei
TK GW Mannheim II - TC 70 (A)
TC BW Oberweier - TC 70 (A)
Relegationsspiele: 02., 03. und 09.08.2008
Spielbeginn: jeweils 11:00 Uhr
In diesem Rahmen möchte sich die Mannschaft bei Ihren Sponsoren und Förderern bedanken.
4
Gebäudereinigung Richard Wirth e.K.
Inhaber Horst D. Willnauer
Familie
Weik
13
RICHARD WIRTH e.K.
GEBÄUDEREINIGUNG
Richard Wirth e.K.
GEBÄUDEREINIGUNG
Inh. Horst D. Willnauer
Im Schuhmachergewann 16
69123 Heidelberg
Tel. 06221/40690
Fax 06221/402793
E.Mail: [email protected]
www.wirth-gebaeudereiningung.de
14
Inh. Horst D. Willnauer
Ihr zuverlässiger Partner
in der Metropolregion
Rhein-Neckar
Unsere Leistungen:
Metropolregion
Rhein-Neckar
Unterhaltsreinigung
Glasreinigung
Baureinigung
Sonderreinigung jeder Art
Industrie- und Maschinenreinigung
Hausmeister-, Pförtner- und Winterdienste
Service für Wirtschaftsbetriebe
Mannschaften
Damen
Leider verlief die Saison 2007 ganz und gar nicht nach
unseren Vorstellungen. Statt wie geplant um den Aufstieg
mitzuspielen, sind wir nur knapp dem Abstieg entgangen.
Mit nur einem gewonnenen Spiel konnten wir froh sein, den
Klassenerhalt geschafft zu haben.
Trotzdem blicken wir zuversichtlich und gestärkt auf die
kommende Saison 2008. Wir hoffen, dass wir dieses Jahr
von Verletzungen verschont bleiben und vollständig angreifen
können. Unser Ziel ist ein sicherer Platz in der oberen Tabellenhäfte. Wer weiß? Vielleicht können wir dieses Mal nach der
Saison auch wieder einen Aufstieg feiern.
Sandra Fischer
Abschlusstabelle Saison 2007
1. Kreisliga
1. TC Mühlhausen II
2. Heidelberger TC II
3. TC Ittlingen
4. TC Leimbachtal Dielheim
5. TC Sandhausen
6. TC Frauenweiler
34:11
30:15
30:15
16:29
13:32
12:33
8: 2 +
8: 2
8: 2
2: 8
2: 8
2: 8 -
Die Mannschaft 2008, v. l., hintere Reihe: Caroline Fetzer,
Anna Bender, Trainer Tim Kamuf, Daniela Beutel, Vanessa
Kappings, Cathrin Haas; vordere Reihe: Sandra Fischer,
Andrea Gailfus, Luisa Parinetto; es fehlen auf dem Bild:
Sabrina Eckel und Lena Becker
15
Mannschaften
Damen 30
Nach einer sehr gemischten Saison 2007 mit in der
Reihenfolge drei verlorenen und drei gewonnenen Spielen
haben die Damen 30 genau den Mittelplatz der Tabelle
erreicht.
Mit Trainingsunterstützung und neuem Schwung ist es
2008 wieder unser Ziel, sich in der 1. Bezirksliga gut zu
etablieren, was bei nur vier Spielen eine Herausforderung
sein wird.
Irene Gamber
Abschlusstabelle Saison 2007
1. Bezirksliga
1. TC Oftersheim
2. TK GW Mannheim II
3. VFB Kurpfalz-Neckarau
4. TC 70 Sandhausen
5. TC Weinheim 1902
6. DJK Feudenheim
7. TC Mühlhausen
16
37:17 10: 2 +
27:27 8: 4
30:24 6: 6
25:29 6: 6
26:28 4: 8
23:31 4: 8
21:33 4: 8 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Petra Schlemmer, Karin Gieser, Kerstin
Filsinger, Elke Klingler, Birgit Prass, Claudia Maier, Rebecca Mast,
Irene Gamber; es fehlen auf dem Bild: Steffi Antlitz, Heike Machmeier
und Heike Eibner
Mannschaften
auch neben dem Platz die eine oder andere Gelegenheit
nutzen, unseren Teamgeist zu fördern.
Herren II
Rückblick auf die letzte Saison.
Wir waren mit großer Hoffnung in die Sommersaison 2007
gestartet und wollten den Aufstieg in die 1. Bezirksliga
schaffen. Leider gab es eine Mannschaft, die einfach besser
war. Rückblickend war es dennoch eine sportlich gelungene
Runde, in der sich jeder Spieler starken Gegnern gegenüber
sah und somit jeder Einzelne an seine Leistungsgrenze gehen
musste.
Für dieses Jahr haben wir uns einen „alten” Sandhäuser
Hasen ins Boot geholt und hoffen, somit wieder ein Wörtchen
im Aufstiegskampf mitreden zu können. Wir hoffen auch auf
tatkräftige Publikumsunterstützung und mit Sicherheit auf
jede Menge gutes Tennis in 2008.
Tim Kamuf
Wir hatten interessante Begegnungen und vor allem viel Spaß
in unserem Team, was daran lag, dass wir „Sandhäuser Jungs”
Abschlusstabelle Saison 2007
2. Bezirksliga
1. MTG Mannheim
2. TC 70 Sandhausen II
3. TC RW Wiesloch II
4. TC Schlierstadt
5. TC BW 64 Leimen
6. SV Waldhof Mannheim 07
7. TC RW Sinsheim
8. TC Harmonie Mannheim II
45:18 14: 0 +
45:18 12: 2
34:29 8: 6
34:29 8: 6
25:38 6: 8
26:37 4:10
23:40 4:10 20:43 0:14 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Harry Sailer, Tim Kamuf, Mark Saul,
Alexander Müller, Christian Bär; es fehlen auf dem Bild:
Dustin Wenchel und Tobias Herb
Herren III
Unsere Aufstiegsambitionen erhielten im letzten Jahr gleich
im ersten Saisonspiel einen Dämpfer, als wir gegen Tauberbischofsheim knapp mit 4:5 unterlagen. Nach dieser Niederlage verloren wir kein Spiel mehr, so dass wir einen guten
zweiten Platz in unserer Gruppe erreichten. Mit der Unterstützung von Harry Sailer und Jochen Böhler wollen wir in
diesem Jahr einen neuen Versuch starten, in die 1. Bezirksklasse aufzusteigen.
Auf die Unterstützung der Zuschauer freuen sich die Herren III.
Marco Parinetto
Abschlusstabelle Saison 2007
2. Bezirksklasse
1. TC im TSV Tauberbischofsheim
2. TC 70 Sandhausen III
3. KSV 1948 Steinklingen
4. TC St. Leon 1971
5. SV Winzer Beckstein
6. TC Mühlhausen
7. TC Waibstadt
41:13 12: 0 +
36:18 10: 2
36:18 8: 4
22:32 4: 8
18:36 4: 8
20:34 2:10
16:38 2:10 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Jochen Böhler, Lukas Müller, Harry
Sailer, Sebastian Schilling, Marco Parinetto, Stephan Piatkowski,
liegend: Tim Kamuf; es fehlen auf dem Bild: Daniel Schädel,
Max Schulz und Till Harlos
17
Mannschaften
Herren 30
wird dagegen in diesem Jahr noch einmal bei der 3.
Herrenmannschaft angreifen. Frank Pfirsching sowie Gerd
Dais wechseln zu den Herren 40 II.
Im letzten Jahr 2007 hatten wir uns einen Platz im Mittelfeld
als Saisonziel vorgenommen, den wir auch mit einer sicheren
Punktlandung erreicht haben. Hätten wir uns gegen den
späteren Absteiger Neckargemünd nur ein klein wenig
geschickter angestellt und die zwei Punkte zurück mit nach
Sandhausen genommen, wäre sogar ein Aufstiegsplatz drin
gewesen. Aber das ist leider nur Theorie. Am Ende haben
wir mit einem ausgeglichenen Ergebnis von 6:6 Punkten den
verdienten 4. Platz erreicht.
Wenn uns in diesem Jahr nicht wieder das Verletzungspech heimsucht, dann können wir mit der Mannschaft der
Herren 30 die Saison 2008 sicher wieder mit einem Platz im
Mittelfeld beenden.
Michael Pfeffer
Für die Saison 2008 haben wir uns mit Andreas Freitag
Verstärkung aus dem Schwabenländle geholt. Jochen Böhler
Abschlusstabelle Saison 2007
1. Bezirksliga
1. TG Rheinau
2. TC Leutershausen
3. TC Kurpfalz St. Ilgen
4. TC 70 Sandhausen
5. TSG 1. TC RW Wiesloch/Rauenb.
6. TC 82 Weinheim
7. TC Neckargemünd
41:13 12: 0 +
36:18 8: 4
31:23 6: 6
21:33 6: 6
20:34 4: 8
19:35 4: 8
21:33 2:10 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Andreas Freitag, Kai Fetzer, Stefan
Ziegler, Michael Pfeffer, Marc Berggold, Christian Göggl
Wir sind Ihr Partner
AUTOHAUS
SANDHAUSEN
40 Jahre Ford-Vertragshändler
Klimaanlagen-Service für alle Fahrzeuge
Hauptstraße 26, Tel. 0 62 24 / 25 77, Fax 0 62 24 / 5 13 98
69207 Sandhausen
Ihr freundliches Autohaus
18
Mannschaften
Herren 40 I
Das Abenteuer Badenliga kann beginnen
Nachdem der Aufstieg letztes Jahr eine kleine Überraschung
war, bereiteten sich die Herren 40 in diesem Jahr intensiv auf
die Badenliga-Saison vor. Nach wöchentlichem Training im
Racket Center (verstärkt Doppel) sieht man der neuen Aufgabe
entspannt entgegen. Ein einwöchiges Trainingslager mit
nahezu der gesamten Mannschaft findet über Pfingsten am
Gardasee statt. Des Weiteren wird die Mannschaft vor und
während der Spielzeit mit einem qualifizierten Trainer arbeiten.
Wir hoffen, dass unser Clubtrainer und Spieler Harry die
nötige Zeit dafür hat. Nicht zuletzt die Option, mit Dominic
Moerstedt einen Spieler der 1. Herrenmannschaft bei uns
einzusetzen, wird das Ziel Klassenerhalt möglich machen.
Wie letztes Jahr freuen wir uns natürlich wieder darauf, viele
Zuschauer bei unseren Spielen begrüßen zu dürfen. Für Spaß
und Spannung ist samstags ab 14:00 Uhr mit Sicherheit
gesorgt.
Bernd Mast
Abschlusstabelle Saison 2007
Oberliga
unserem
n
e
r
e
li
tu
Wir gra um Aufstieg!
z
Team
1. TC Sandhausen
2. TSG Bruchsal
3. TC Hockenheim
4. SSC Karlsruhe
5. TC Bad Schönborn
6. TC Eppingen
7. MTG BW Mannheim
8. TV 1877 Mannheim-Waldhof
43:20 12: 2 +
45:18 10: 4
40:23 10: 4
33:30 8: 6
33:30 8: 6
33:30 6: 8
13:50 2:12 12:51 0:14 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Harry Seiler, Thomas Schrank, Bernd
Mast, Markus Christmann, Markus Reinhard, Dr. Hans-Jörg Stadler,
Oliver Nick, Ralf Gieser; es fehlen auf dem Bild: Dominic Moerstedt
und Markus Schanz
Herren 40 II
Dais, Pfirsching, Anger, Herpel, ... – liest sich wie die Aufstellung einer Fußballmannschaft. Jedoch weit gefehlt: Hier
versuchen sich einige ehemalige Fußballer im neu formierten
Team der Herren 40 II in der Ausübung des weißen Sports.
Eine Eigenschaft, die jeder Gegner hasst, bringen diese vier
von Haus aus mit: Sie rennen und rennen und rennen ... und
werden irgendwann nicht müde. Schade, dass man nicht
grätschen darf – das gäbe Ärger mit Seppl. Wenn es denn
dann mit dem kleinen gelben Ball noch klappt, sollten wir mit
Putz
Stuck
Trockenbau
Vollwärmeschutz
der Unterstützung von Axel, Bernd, Gerald und Uwe und mit
der Hilfe von oben (Herren 40 I und ganz oben) das Saisonziel
– irgendwo zwischen Nichtabstieg und Aufstieg – erreichen.
Frank Pfirsching
HERZOG
Stuckateur-Meisterbetrieb
69207 Sandhausen Lattweg 29
Tel. 06224/4387 Fax: 06224/81284
19
Mannschaften
Herren 50 I
1. Bezirksliga, wir kommen!
Zielsetzung 2007 erfüllt – so kann man kurz und treffend das
Ergebnis unserer Herren-50-Mannschaft in den Verbandsspielen des vergangenen Jahres beschreiben. Souverän bestritt das Team die Medenspiele, und dies in ganz überzeugender Manier: Bis auf ein Spiel konnten alle Matches
vorzeitig gewonnen werden. Das alles entscheidende Spiel
um den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksliga musste allerdings
verloren gegeben werden. Zu übermächtig war der Gegner
GW Ladenburg. Umso überraschender kam die Meldung vom
BTV, dass der zweitplazierte TC 70 Sandhausen ebenfalls in
die nächsthöhere Klasse aufgestiegen sei.
1. Bezirksliga in diesem Jahr sehr stark sein wird, wollen wir
trotzdem versuchen, vorne „mitzumischen”. Komplettiert
wird die diesjährige Mannschaft durch die neuen Spieler
Dr. Hans-Jörg Stadler, Gunnar Dussel, Emiliano Gonzalez und
Dr. Bernhard Reichenbach. Mit der Unterstützung durch die
vier Neuen gehen wir also optimistisch in die Medenspiele.
Helmut Köhler
Für die diesjährige Saison sind die Ziele naturgemäß nicht
ganz so hoch gesteckt. Obgleich die Konkurrenz in der
Abschlusstabelle Saison 2007
2. Bezirksliga
unserem
n
e
r
e
li
tu
Wir gra um Aufstieg!
z
Team
1. TC GW Ladenburg
2. TC 70 Sandhausen
3. TC BW Ladenburg
4. Heidelberger SC
5. TC Walldorf-Astoria
29: 7
20:16
13:23
14:22
14:22
8: 0 +
6: 2 +
4: 4
2: 6
0: 8 -
Herren 50 II
Goodbye Herren 40 – Welcome Herren 50
In der vergangenen Saison mussten wir in fünf Spielen um
unser Ziel Klassenerhalt kämpfen. Nach der ersten Begegnung,
die wir 3:6 gegen Plankstadt verloren, war uns klar, dass es
wieder sehr eng werden würde. Aufgrund unserer ausgeglichenen Truppe und dem guten Zusammenhalt waren wir
aber guter Dinge. Leider gingen dann aber auch die nächsten
drei Spiele verloren, und wir mussten, wie so oft, darum
kämpfen, in der letzten Begegnung den Klassenerhalt zu
sichern. Gegen Baiertal-Schatthausen gelang uns dann aber
eine taktische Meisterleistung. Nach dem Zwischenergebnis
3:3 (die Einzel gewannen für uns Gerd Dais, Claus Heinrich
und Wolfgang Kamuf) mussten die Doppel entscheiden. Wir
konnten dafür „aus dem Vollen schöpfen” und mit den
Die Mannschaft 2008, v. l., hintere Reihe: Hans Spannagel,
Norbert Naber, Lothar Burjack, mittlere Reihe: Klaus Hümpel,
Jürgen Gratz, Jürgen Prass, vordere Reihe: Jürgen Greiner,
Wolfgang Becker, Helmut Köhler
Paarungen G. Dais/A. Dudda und Cl. Heinrich/I. Staub die
entscheidenden zwei Punkte gewinnen.
In der neuen Saison werden wir jetzt mit unserer Stammmannschaft bei den Herren 50 spielen. Verstärkung bekommen
wir durch Walter Hauser und Wolfgang Refior. Ralf Schädel
wird als unser Teammanager wirken. Gerd Dais, Axel Dudda
und Bernd Kann bleiben bei den Herren 40. Wir wünschen
ihnen dabei viel Spaß und Erfolg mit der neuen Mannschaft.
Wolfgang Kamuf
Abschlusstabelle Saison 2007 (als Herren 40 II)
1. Bezirksklasse
1. TV 1974 Reilingen
2. TC Plankstadt
3. TC Rot 1971
4. TV Rheinau 1893
5. TC 70 Sandhausen
6. TG Baiertal-Schatthausen
20
37: 8
29:16
28:17
14:31
15:30
12:33
8: 2 +
8: 2
8: 2
4: 6
2: 8
0:10 -
Die Mannschaft 2008, v. l.: Ingo Staub, Wolfgang Refior, Walter
Hauser, Antonio Parinetto, Gerhard Herb, Herrmann MüllerOdenwald, Ralf Schädel, Markus Ranzenberger, Wolfgang
Kamuf, Claus Heinrich, kniend: Manfred Schmitt, es fehlt auf
dem Bild: Gerhard Klingler
Mannschaften
Herren 60
Nach dem Abstieg 2006 in die 1. Bezirksklasse gingen wir
hochmotiviert in die Medenrunde 2007 und sind mit Platz 2
haarscharf am Wiederaufstieg in die 2. Bezirksliga vorbeigeschrammt.
Auch in diesem Jahr werden wir nicht nur Dienstag abends
hart trainieren und uns für die fünf wichtigen Freitagsspiele
optimal vorbereiten, mit dem Ziel: Aufstieg! Wie letztes Jahr,
nach 1 Mal Allgäu und 2 Mal Mallorca werden wir unser
„Trainingslager” wieder auf unserer schönen Anlage vom
22.-24. Mai aufschlagen, mit anschließendem exquisiten
Lunch bei Mimmo.
Wir freuen uns auf die Spiele, unsere Gäste und Gastgeber
und natürlich auch auf unsere treuen Fans, wie gewohnt bei
Kaffee und Kuchen, wie immer von unseren Frauen selbst
gebacken.
Allen Mannschaften des TC 70 wünschen wir eine harmonische, verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.
Otto Schäfer
Abschlusstabelle Saison 2007
1. Bezirksklasse
1. TSV Handschuhsheim 86
2. TC 70 Sandhausen
3. TSG 1889 HD-Rohrbach
4. SG Oftersheim
5. TC Wiesenbach
6. TC Hardheim 1960
33:12 10: 0 +
29:16 8: 2
22:23 6: 4
23:22 4: 6
12:33 2: 8
16:29 0:10
Die Mannschaft 2008, v. l.: Rudi Herzog, Rudi Patsch,
Hans Schuppe, Rolf Braun, Otto Schäfer, Herbert Binder,
Lothar Böhler und Gustav Schneider;
auf dem Foto fehlen: Dr. Rolf Haas und Wolfgang Picht
21
Bilder einer Saison
22
Vorstand Jugend
Liebe Tennisfreunde,
Hallo Kids,
kaum ist die vergangene Tennissaison
vorbei, geht es auch schon wieder los ...
Getreu den Prinzipien der vorausgegangenen Medenspielrunde gibt es auch
in diesem Tennisjahr ein Motto, welches
uns durch die Saison der Tennisjugend
2008 begleiten wird:
BEWEGUNG
lautet das Zauberwort
Bewegung deshalb, weil sich sowohl
im Ablauf, als auch in der Organisation
der Saison etwas bewegen wird bzw.
bereits bewegt hat.
Zunächst jedoch ein kleiner Ausflug in
die vergangene Saison 2007. Ganz oben
auf der Hitliste steht selbstverständlich
die Meisterschaft unserer U12-Mädels:
Jenny, Janine, Alicia und Kristina. Im
Anschluss daran gilt es, die zahlreichen
Aktivitäten herauszustellen, die unsere
Abteilung Action an Fun in Zusammenarbeit mit den Kids auf die Beine
gestellt hat. Neben Bowling, Kartfahren
und Skilaufen wurde selbstverständlich
auch noch Tennis gespielt. So haben
wir beispielsweise vier jugendliche
Clubmeister zu verzeichnen, die sich in
einem zugegebenermaßen etwas
außergewöhnlichen Wettstreit gegen
ihre Konkurrenz durchgesetzt haben.
So konnten sich auf diese Weise Jenny,
Ann-Kristin, Eric und Pascal in die
Annalen unseres Clubs eintragen.
Doch, was gibt es Neues in diesem
Jahr? Wenn einer etwas von Bewegung
schreibt, denkt er sich doch sicherlich
etwas dabei. Das Trainerteam um
unseren Harry wird ein Hauptaugenmerk
auf die Arbeit mit unseren Mannschaften
legen. So möchte ich hier nur ein paar
Punkte auflisten:
- Mannschaftstraining
- Mannschaftsbetreuung
- Patenschaft
- Tenniscamps
- Fördertraining
- Konditionstraining
- Turniere
mit der TARN (Tennis Akademie RheinNeckar) eingehen, von der wir uns weitere Impulse für eine fruchtbare Jugendarbeit erhoffen.
Zu guter Letzt bleibt noch festzuhalten,
dass die Arbeit mit unseren Kids überaus
Spaß bereitet hat. Und wie lautete das
Motto im vergangenen Jahr?
Richtig! Spaß.
Also: Bewegen!
Frank Pfirsching
Ein weiteres Highlight habe ich mir noch
für den Schluss aufgehoben: Wir werden
in diesem Jahr erstmalig eine Kooperation
23
Mannschaften Jugend
Gemischtes Team U8
V. l.: Pascal Krieger, Johanna Eibner, Frederik Kummer,
Sofie Pfirsching; noch zum Team gehören Luca Kletti und
Sofia Kinscher
Juniorinnen U14 II
V. l.: Carina Büßecker, Anna Machmeier, Anna Gerold;
es fehlen: Ann-Christin Theres und Celine Balles
Juniorinnen U14 I
V. l.: Christina Eibner, Jenny Heidtmann, Alicia Zimmermann,
Janine Reinhard
Juniorinnen U18
V. l.: Sandra Schuppe, Kim Willnauer, Franziska Conzelmann,
Selina Kappings, Janina Ranzenberger und Vanessa Kappings
Horst Silbereis
Maurermeister
Scheffelstr. 2a 69226 Nussloch
Tel. 06224 / 1 35 18
Fax. 06224 / 92 15 78
4
24
Kletti GmbH
R u d o l f - D i e s e l - S t r a ß e 15
69207 Sandhausen
Tel.: 0 6 2 2 4 / 1 4 6 1 - 0
Fax: 0 6 2 2 4 / 1 4 6 1 - 10
www.kletti-gmbh.de
[email protected]
Mannschaften Jugend
Junioren U14
Junioren U18 I
V. l.: Felix Schmitt, Julian Schmitt, Paul Gerold, Mike Willnauer,
Christopher Prass, Konstantin Kuhn und Patrick Prass;
es fehlen: Gilbert Schuppe
V. l.: Tung Do, Robin Hammer, Pascal Krotz und
Christian Dumarewski; es fehlt: Benjamin Loll
Junioren U16
Junioren U18 II
V. l.: Felix Hambrecht, Sven Wiese, Lukas Amann,
Jannik Anselm und Nigel Kraft
V. l.: Lukas Amann, Felix Hambrecht, Philipp Schmitt,
Florian Hörlein, Sven Wiese; es fehlen: André Greiner
und Lukas Körner
25
Bilder einer Saison
26
Mitglieder und Breitensport
Vereinsleben – Tennis & more
Liebe Tennisfreunde,
das Jahr 2007 ist vorbei, und es ist Zeit
für einen kurzen Rückblick sowie auf
einen Ausblick auf 2008.
Durch gezielte Aktivitäten im abgelaufenen Jahr konnte die Zahl der Mitglieder
vergrößert werden. Die Möglichkeit, mit
Sonderkonditionen Mitglied im TC 70
zu werden, wurde gut angenommen.
Am Breitensportturnier 2007 haben zahlreiche Mitglieder teilgenommen. Dies
war gerade für neue Mitglieder eine gute
Möglichkeit, Kontakte im Tennisclub zu
knüpfen.
Weitere Aktivitäten wie ein Sommernachtsfest und eine Abschlussveranstaltung am Ende der Saison sind
geplant.
Näheres kann dem Infoheft, den Veröffentlichungen in den Gemeindenachrichten oder unserer Homepage
entnommen werden.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim
Tennissport.
Wir werden eine Woche vor der Saisoneröffnung unser zweites Weißwurstfrühstück durchführen.
Die offizielle Saisoneröffnung findet am
20.04. statt – hoffentlich bei schönem
Wetter, damit wir auf unserer neugestalteten Terrasse einige schöne
Stunden verbringen können.
Wer neues Mitglied werden möchte,
kann die Sonderkonditionen am Tag
der Saisoneröffnung nutzen.
●
●
●
●
●
●
●
Wie in den vergangenen Jahren konnte
auch das beliebte Montagstraining für
Nichtmannschaftsspieler/innen wieder
angeboten werden – und dies wurde
gut besucht.
Auch für das Jahr 2008 sind jetzt schon
einige Aktivitäten geplant.
Termine 2008
●
●
Walter Hauser und Wolfgang Kamuf
(Mitglieder, Breitensport)
●
●
13.04.08
Weißwurstessen
20.04.08
Saisoneröffnung
27.04.08
Infoveranstaltung für neue
Mitglieder
01.-04.05.08
Jugend-Bezirksmeisterschaften
13.-24.05.08
Breitensport-Turnier
ab 31.05.08
Mannschaftswettbewerbe
Medenrunde
ab 13.07.08
Badenligaspiele Herren I
Juli 2008
Sommernachtsfest
23.08.08
Sponsorentag
August/September 2008
Clubmeisterschaften
27.09.08
Saisonabschlussveranstaltung
Bitte informieren Sie sich regelmäßig in den Gemeindenachrichten und/oder auf unserer Homepage.
SCHLOSS APOTHEKE
Gerhard Herb e.K.
69168 Wiesloch, Schloßstraße 14
Tel.: 0 62 22 - 5 14 06, Fax: 0 62 22 - 66 40 59
Eine Woche nach der Saisoneröffnung
treffen wir uns mit den neuen Mitgliedern
zu einer Infoveranstaltung auf unserer
Anlage.
Im Monat Mai findet das Breitensportturnier „Oberdorf gegen Unterdorf” mit
anschließendem gemeinsamen Grillfest
und Siegerehrung statt.
Das Training für den Breitensport beginnt
voraussichtlich ab Montag, den 5. Mai.
27
Finanzen und Förderkreis
Wenn der Vater dem Sohne ...
im Kindesalter verzweifelt versucht das Tennisspielen
beizubringen, rechnet niemand damit, dass sie einige Jahre
später gemeinsame Aktivitäten im Vorstand des Tennisclubs
entfalten.
Im vergangenen Jahr wurden beide einstimmig von der
Mitgliederversammlung in die Vorstandschaft gewählt. Somit
waren sie auch die ersten Blutsverwandten, die in der selben
Amtsperiode im Vorstand vertreten sind. Während der Vater
bereits seit vier Jahren im Vorstand die Finanzmittel des Vereins
verwaltet, kam der Sohn als Verstärkung der Vereinsführung,
mit der Position des Förderkreises (Sponsoring), neu hinzu.
Natürlich kann man sich vorstellen, dass, wenn der Vater mit
dem Sohn am Tisch saß, nicht alles reibungslos ablief. Es lag
wohl einfach an der generellen Vater-Sohn-Beziehung, sprich
dem Generationenproblem. Auch sie mussten lernen, sich
gegenseitig als Kollegen zu respektieren. Seither geht alles
noch viel leichter.
Wir wünschen den beiden, Ralf und Daniel Schädel,
noch viele harmonische, und im Sinne unseres Vereins,
erfolgreiche Jahre Tätigkeit in der Vereinsführung.
Mit der Besetzung des Förderkreises wurde eine Stelle aktiviert,
die in vergangener Zeit unbesetzt war. Durch ein im letzten
Jahr entwickeltes Sponsoringkonzept können dem Verein jetzt
Finanzquellen erschlossen werden, die früher meist ungenutzt
blieben.
Kommunikation ist alles!
Das sagt sich auch die Vorstandschaft des TC 70 Sandhausen.
Im vergangenen Jahr führten wir den unregelmäßig erscheinenden Newsletter-Service ein. Wurde dieser zukunftsorientierte Kommunikationsweg 2007 noch relativ selten genutzt,
so möchten wir ihn in dieser Saison weiter ausbauen. „Es ist
ein Weg, auf dem wir mit unseren Mitgliedern direkt und schnell
in Kontakt treten, und sie über alle wichtigen Dinge informieren
können. Und das alles zum Nulltarif!” So Daniel Schädel.
Der große Vorteil vom Newsletter-Service: Jedes angemeldete
Mitglied kann selbst bestimmen, zu welchen Themen man
Newsletter bekommen möchte. So kann sichergestellt werden,
das z. B. ein Seniorenspieler keine unerwünschten Mails zu
Jugend-Aktivitäten bekommt.
Ganz egal, ob es die Saisoneröffnung, die BadenligaRunde, das Saisonabschlussfest, die Jugend-Aktivitäten,
wie z.B. die Skifreizeit, Jugendtraining oder Sichtungstag
betrifft, mit unserem kostenlosen Newsletter sind Mitglieder künftig stets über Wichtiges in unserem Verein
informiert.
Alles was Sie dafür tun müssen, ist, sich auf unserer
Hompage unter www.tc70-sandhausen.de anzumelden.
28
Bilder einer Saison
29
Bilder einer Saison
Öffnungszeiten:
SÜREYYA SEKER
DI.-FR.: 09.00-18.30 UHR SA: 08.00-14.00 UHR
Tel.: 06224-14 55 32
Bahnhofstraße 4
30
69207 Sandhausen
www.emasc.de
Bilder einer Saison
Unsere erfolgreichen Mädchen Jenny und Janine
31
Bilder einer Saison
Ein Verein braucht seine „guten Geister“
Sportlicher Erfolg, positives gesellschaftliches Umfeld, funktionale und attraktive
Sportanlagen und Gebäude – das sind
alles Faktoren, die zusammen das Bild
eines Tennisclubs ergeben. Dies alles
zu schaffen und zu pflegen, dazu
benötigt auch der TC 70 viele Helfer.
Wir alle können uns freuen, dass es
diese engagierten Menschen in unserem
Club ausreichend gibt.
Nicht nur das Vorstandsteam, auch z. B.
unser Platzwart „Seppl“ Werner Mattern,
Ilona Krauss in unserer Geschäftsstelle,
Mimmos Team von der Clubgaststätte
und die „bekannten Gesichter“, die
immer wieder gerne dabei sind, wenn
Unterstützung gefragt ist.
Wer aufmerksam am Vereinsleben teilnimmt oder z. B. die Bilder dieser Seite
betrachtet, weiß, wer gemeint ist. Wenn
der eine oder andere auf dieser Seite
nicht berücksichtigt wurde: Sorry!
Trotzdem hier an dieser Stelle herzlichen
Dank!
32
Vorstand Technik
Es gibt viel zu tun ...
Ein Interview von Lothar Burjack (L. B.), Öffentlichkeitsarbeit,
mit Ingo Staub (I. S.), Vorstand Technik
L. B.: Unsere große Platzanlage, die Tennishalle und die
Clubgaststätte, da gibt es jede Menge zu erhalten und zu
erneuern, und manchmal fallen Reparaturen an, bei denen
sofort gehandelt werden muss. Ingo, was waren denn im
vergangenen Jahr so die wichtigsten Aufgaben, die zu
erledigen waren?
I. S.: Wie in jedem Jahr müssen die 13 Plätze zu
Saisonbeginn hergerichtet werden, was ja Werner Mattern
für uns macht, dann die Arbeitseinsätze mit Hilfe der
Mitglieder. Schnell handeln mussten wir wegen einer Rohrverstopfungen im Sanitärbereich, wobei der ganze Keller
umgeräumt werden musste, um den Schaden zu beheben.
Ein kaputtes Fallrohr hat ein feuchtes Eck im Gaststättennebenzimmer verursacht und musste genauso wie die
Entlüftung der Absauganlage in der Küche repariert werden.
Zudem hat es viel Zeit beansprucht, einmal die Fliesen und
Duschköpfe in den Duschbereichen zu entkalken.
L. B.: Stichwort Umkleidebereich und Duschen: Hierzu
hört man häufig schon kritische Kommentare, wie sieht Du
hier die Situation?
I. S.: Ja, das ist richtig. Tatsächlich kommt hier ziemlich
sicher großer Handlungsbedarf auf uns zu. Der ganze
Anbau, also die Umkleide-, Dusch- und Nebenräume sind
in der Diskussion. Die Bausubstanz ist so kritisch, dass wir
schon Experten heranziehen und auch schon eine Begehung
mit dem Ortsbaumeister durchgeführt haben. Zur Zeit
finden Gespräche und Untersuchungen statt, inwieweit
Teillösungen möglich sind oder evtl. der ganze Anbau
abgerissen und neu gebaut werden muss. Das wird nicht
so schnell gehen, denn wir wollen natürlich auch unter
Berücksichtging der Kosten eine optimale Lösung finden.
L. B.: Damit sind wir ja schon bei den Projekten, die uns
in Zukunft beschäftigen werden. Was ist den z. B. zum
Thema Tennishalle zu sagen?
I. S.: Das Problem mit dem undichten Dach haben wir in
Eigenleistung erstmal lösen können. Ein neuer Boden
kommt, wenn wir die Gelder dazu frei haben.
L. B.: Was wird dieses Jahr im Außenbereich notwendig
sein?
I. S.: Das Thema neue Linien auf den vorderen Plätzen
mussten wir leider auf Oktober diesen Jahres verschieben,
weil die Firma, die das macht, keinen freien Termin im
Frühjahr hatte. Das kommt dann aber auf jeden Fall.
Für die Plätze bekommen wir neue Spielerbänke, voraussichtlich durch Sponsoren finanziert. Etwas Sorge macht
uns die Ballwand. Der Bereich ist ja zur Zeit gesperrt, weil
der Boden einfach zu kaputt und damit gefährlich ist.
Eventuell müssen wir Wand und Boden komplett entfernen.
Ein mittelfristiges Projekt dürfte auch die Hütte für Seppls
Geräte sein. Da ist optisch und von der Substanz her
Handlungsbedarf. Bei der Umzäunung der Plätze müssen
die Plastikhalterungen für die Rohre ausgetauscht werden,
weil sie brüchig sind. Viele Schönheitsreparaturen hoffen
wir natürlich bei den Arbeitseinsätzen im Frühjahr erledigen
zu können.
L. B.: Vielen Dank, Ingo, für diese Informationen. Wünschen
wir uns, dass Dir dieses Jahr alles gut gelingt und Du von
unangenehmen Überraschungen weitgehend verschont
bleibst.
GERHARD HEIL + KURZ-FEUERSTEIN
69207 Sandhausen, Wingertstr. 5
69115 Heidelberg, Bergheimer Str. 114
TELEFON 43 65
TELEFON 0 62 21 / 2 88 88
Kostenlose Beratung in allen
Bestattungsangelegenheiten
Erledigung sämtl. Formalitäten
bei Todesfall zu Hause,
im Krankenhaus oder Altenheim
Erd- und Feuerbestattungen
Auf Wunsch Hausbesuch
Abrechnung mit
Krankenkassen und
Versicherungen
Großlager an Särgen und
Ausstattungen
Überführung mit modernsten
Bestattungsfahrzeugen
Besorgung von Todesanzeigen
Kostenlose Beratung
und Annahme von
Bestattungsvorsorgen
33
Bilder einer Saison
Saisonabschlussfeier 2007
34
Impressum
Tennisclub 1970 Sandhausen e.V.
Redaktion, Layout, Fotos, Texte:
Lothar Burjack
(Vorstand Öffentlichkeitsarbeit
TC 70 Sandhausen)
Grußworte, Textbeiträge und
Mannschaftsberichte, teilweise
Fotos durch die genannten
Autoren oder Mannschaftsführer
Besonderer Dank für tatkräftige
Unterstützung geht an:
Daniel Schädel
Helmut Köhler
Dr. Bernhard Reichenbach
Harry Seiler
Michael Baumann
Christian Behrendt
und an meine verständnisvolle
Ehefrau Renate
Druck:
Stolzenberger Druck, Leimen-St. Ilgen
35
Spielplan Mannschaften 2008
30.05.
Fr
H
Herren 60
TV Lußheim
31.05.
Sa
H
Herren 40 I (Badenliga)
TC Seelbach
TK GW Mannheim II
Herren 50 I
A
01.06.
So
H
A
06.06.
Fr
A
07.06.
Sa
H
A
08.06.
So
H
A
Junioren U18 I Junioren U18 II* Junioren U14
Herren 40 II
Herren 50 II
Juniorinnen U18* Juniorinnen U14 II
VFB Kurpfalz-Neckarau TC SG Heidelberg TC Eschelbronn TC Mühlhausen TSG Heidelberg 1878 TC Sinsheim-Rohrb. TC 65 Brühl
TC Heddesbach*
TC Leimbachtal-Dielheim
Junioren U16
Juniorinnen U14 I
Herren III
TG Sinsheim-Dühren
TC Harmonie Mannheim TC RW Waldp. Mannheim Heidelberger TC II
Herren II
Herren 30
Damen
TC Rot 1971
Herren 60
TSV Handschuhsheim 86
Damen 30
Herren 40 I (Badenliga)
TC BG Rastatt
TV Lußheim
Herren 40 II
Herren 50 II
Junioren U14
Juniorinnen U18 Junioren U14 I
Junioren U14 II
Junioren U18 II Junioren U16
TC Gemmingen TC Dilsberg 1975 TG Baiertal-Schatth. TC Kurpfalz St. Ilgen TC St. Leon 1971 SV & FC Zuzenhausen USC Heidelberg
TSG 1889 HD-Rohrbach
Herren 50 I
Herren II
TC Schriesheim II
TC Sinsheim-Rohrbach
Herren III
TSG TC Wiesloch/Rauenb. TV Lußheim
Damen
Herren 30
13.06.
Fr
A
SG Oftersheim
Herren 60
14.06.
Sa
H
Herren 50
TC GW Ladenburg
TC Grötzingen
Herren 40 I (Badenliga)
Junioren U16
Juniorinnen U14 I
SG HD-Kirchheim
TC Ittlingen
TV Rheinau 1893 SV & FC Zuzenhausen TC Neckarelz* TC Neckargemünd TC RW Gauangelloch TC Rohrbach (Eppingen) TC Heddesheim
Herren 40 II
Herren 50 II
Junioren U14
Juniorinnen U18
Juniorinnen U14 II
Junioren U18 I Junioren U18 II
Herren II
TC BW Ladenburg
TC BG Bad Rappenau
Herren III
Herren 30
TC Leutershausen
Damen
TC BW Schwetzingen
A
15.06.
So
H
A
20.06.
Fr
H
Herren 60
TSG SG Hohensachsen
21.06.
Sa
H
Herren 40 I (Badenliga)
TC 1902 Überlingen
TV 1890 Bammental
Junioren U18 II
Herren 40 II
TC 1950 Ladenburg
TC Rot 1971
Junioren U16
Herren 50 I
TSV 1949 Pfaffengrund
TC SG Heidelberg
Junioren U14
Herren III
TSV Rosenberg
TC Weinheim 1902 II
Herren II
Herren 30
TC Kurpfalz St. Ilgen
TK GW Mannheim
Damen 30
Damen
TC Eschelbronn
Junioren U14
Heidelberger TC
Heidelberger SC
Herren 50 I
A
22.06.
So
H
A
27.06.
Fr
A
SG HD-Kirchheim
Herren 60
28.06.
Sa
H
Junioren U18 II
TSG Heidelberg 1878
TC BW Villingen
Herren 40 I (Badenliga)
Junioren U16
SC Gaiberg 1950
TG Käfertal
Herren 40 II
Herren II
TC Schlierstadt
TTC Waldhaus Altlußheim
Herren III
Damen 30
VFB Kurpfalz-Neckarau
TC Ketsch
Herren 30
Herren 50 I
TC BW Schwetzingen
TC Wolfsberg Pforzheim
Herren 40 I (Badenliga)
Herren 50 II
TC RW Stebbach
A
29.06.
So
H
A
05.07.
Sa
H
A
13.07.
So
H
19.07.
Sa
H
Damen 30
Herren 30
DJK Feudenheim
TC RW Lauda
TC SG Heidelberg II
Friedrichsfelder SC
Damen
Herren II
Herren 40 I (Badenliga)
TC Lützelsachsen/Ketsch
TC Rot 1971
TC BW Schwetzingen
Herren 50 II
Juniorinnen U14 II
Herren II
Herren I (Badenliga)
SV Waldhof Mannheim
Karlsruher ETV
Herren I (Badenliga)
SSC Karlsruhe
26.07.
Sa
A
TK GW Mannheim II
Herren I (Badenliga)
27.07.
So
A
TC Oberweier
Herren I (Badenliga)
02.08.
Sa
?
Relegationsspiel
Herren I
03.08.
So
?
Relegationsspiel
Herren I
09.08.
Sa
?
Relegationsspiel
Herren I
06.07.
So
H
A
12.07.
Sa
H
A
36
Junioren U18 I
Eppelheimer TC
TC Siegelsbach
Juniorinnen U18
TC Neunkirchen
Juniorinnen U14 I
Juniorinnen U14 I
TC RW Aglasterhausen
TV 1974 Reilingen
Herren 50 II
Juniorinnen U14 II
TC Kurpfalz St. Ilgen
TC RW Sinsheim
Junioren U18 I
TC Ketsch
Juniorinnen U14 II
Spielzeiten Mannschaften:
Damen
TC Leimbachtal Dielheim
Herren I
Herren II
Herren III
Herren 30
Herren 40
Herren 50
Herren 60
Sa/So
So
So
So
Sa
Sa
Fr
Beginn: 11:00 Uhr
Beginn: 09:30 Uhr
Beginn: 09:30 Uhr
Beginn: 09:30 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Damen
Damen 30
So
So
Beginn: 09:30 Uhr
Beginn: 09:30
Junioren U18
Junioren U16
Junioren U14
Sa
Sa
Sa
Beginn: 14:00 Uhr
Beginn: 14:00 Uhr
Beginn: 09:30 Uhr
Juniorinnen U18 Sa
Juniorinnen U14 Sa
Beginn: 14:00 Uhr
Beginn: 09:30 Uhr
* Spielbeginn 09:30 Uhr
Alle Termine unter Vorbehalt der Änderung.
Bitte aktuell in der Presse informieren!
Trainingsplan 2008
Zeit
14:00
bis
17:00
17:30
17:45
18:00
18:30
18:45
19:00
19:30
19:45
20:00
20:30
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Jugend
Jugend
Jugend
Jugend
Jugend
Plätze
5+6
Plätze
5+6
Plätze
5+6
Plätze
5+6
Plätze
5+6
Herren
50 II
Breitensport
Plätze
Plätze 11+12
7+8
Herren
Herren Herren Herren Herren Damen Herren Herren Herren
II
III
I
III
40 I
50 I
30
II
60
40 II
Plätze
Plätze Plätze Plätze Plätze
Plätze Plätze
7+8 Plätze Plätze
7,8
9+12 10+11 5+6
10+11 5+6
7+8
9+10
11+12
Herren
I
Damen Herren
30
Plätze Plätze
7+8 10+11 Plätze
9+12
Der Aufschlag ist kein
Einwurf, sondern
meistens schon
der halbe
Punktgewinn ...
Aus dem Tennislehrbuch:
Erfolgreiches Powertennis,
präsentiert von unserem
Vereinsmitglied Bernd Kann
Mit der Vorhand Druck
entwickeln ...
... bei Bedarf Druck erhöhen ...
... notfalls nochmals
Druck erhöhen ...
Die Rückhand
als Waffe
nutzen ...
Keinen Ball aufgeben!
Herzlichen Dank an Bernd Kann für die Zustimmung zu diesem Bilder-Spaß!
37
Herzlichen Dank!
Wir bedanken uns bei unseren Inserenten, die uns durch ihre Unterstützung die Erstellung dieses Infoheftes ermöglicht haben.
Kraftanlagen
Heidelberg GmbH
Baumann
Fensterbau GmbH
Heidelberg
Schloss Apotheke
RTS GmbH
Saul & Spickermann
Sandhausen
Sandhausen
Metallbau
Sandhausen
Jürgen Podzelny
Serviceagentur
Weldebräu
FIRST REISEBÜRO
Gerhard Herb
Wiesloch
Plankstadt
Jürgen Seiler
Sandhausen
Klaus Fiedelak
Uwe Schäfer
Auto Peters GmbH
Richard Wirth e.K.
Druckerpatronen • Kabel BW
Sandhausen
Fliesenleger-Meisterbetrieb
Sandhausen
FIAT LANCIA
Heidelberg
Inhaber Horst D. Willnauer
Gebäudereinigung
Heidelberg
Dieter Herzog
D’Amore
Horst Silbereis
Burg Apotheke
Sanitär • Heizung • Blechnerei
Sandhausen
Italienische Feinkost
Sandhausen
Maurermeister
Nussloch
Dr. Jörg Hambrecht
Sandhausen
Gerhard Heil +
Kurz-Feuerstein
Reinhard
SALON EMASC
Autohaus Filsinger
Unternehmensgruppe
Sandhausen
Sandhausen
Süreyya Seker
Sandhausen
Ford-Vertragshändler
Sandhausen
OPTIK SCHUBERT
Ehehalt
HERZOG
Sandhausen
Metzgerei + Partyservice
Sandhausen
Putz • Stuck • Trockenbau
Sandhausen
Autohaus
Alfred Hofmann
Daimler AG
Fahrschule Schmitt
Sparkasse
Heidelberg
Mannheim-Heidelberg
Sandhausen
Walldorf
SPORT HAMBRECHT
Sandhausen
Sandhausen
Sandhausen
KLETTI GmbH
Krebs & Schöppler
Jürgen Herpel
Anja Willnauer
Sandhausen
Allianz Generalvertretung
Sandhausen
Fliesenlegermeister
Sandhausen
Staatl. gepr. Kosmetikerin
Sandhausen
Dr. Stadler & Partner
Bernd Müller
Volksbank Wiesloch
Rechtsanwälte
Leimen
Sanitär
Sandhausen
Sandhausen
Druckerei
Stolzenberger
Leimen-St. Ilgen
Edelstahlarbeiten ● Kunstschmiedearbeiten ● Geländer ● Tore
Saul und Spickermann
Metallbau
69207 Sandhausen, Carl-Benz-Str. 16
Telefon: 06224 / 54481, Telefax: 06224 / 55728
E-Mail: [email protected]
38
39