4.Ausgabe - BSG Motor Dippoldiswalde

Сomentários

Transcrição

4.Ausgabe - BSG Motor Dippoldiswalde
Dippser Handballzeitung
BSG Motor Dippoldiswalde
HANDBALL, was sonst?
Ausgabe 04/2010
„…Zeit ist Geld und wer hat
heute schon Geld!...“ Diesen
Spruch mussten wir uns leider
in der Vorweihnachtszeit vor
Augen halten. Dabei ging es
uns nicht unbedingt um das
Geld; sondern um die Zeit, die
uns momentan ein bisschen
ausgeht
und
somit
das
Erscheinen der 4. Ausgabe
unserer
Dippser
Handballzeitung auf der Kippe
stand. Trotzdem wollen wir
wenigstens
eine
kleine
Ausgabe zu diesem Heimspiel
herausbringen, damit Sie über
das
aktuelle
Geschehen
unserer
Mannschaften
Informiert sind. Also wundern
Sie sich nicht, dass diese
Zeitung
diesmal
etwas
sporadischer ausfällt.
Preis:
0,00 €
Herausgeber
BSG Motor Dippoldiswalde
Abteilung Handball
e-mail [email protected]
Internet www.handball-dipps.de
Nächste Ausgabe:
09.01.2011
Unbedingt wollen wir aber die
Gelegenheit
nutzen
allen
unseren Lesern und
allen
unseren
Anhängern
eine
schöne
Weihnachzeit
zu
wünschen. Kommen Sie gut
ins neue Jahr und bleiben Sie
uns
weiterhin
treu.
Wir
würden uns sehr freuen, Sie
im neuen Jahr wieder gesund
zu unseren Heimspielen hier
im Sportpark Dippoldiswalde
begrüßen zu dürfen.
Trainingszeiten BSG Motor Dippoldiswalde Sektion Handball:
F- Jugend gemischt: Mittwoch 16:30 – 17:30 Uhr
E- Jugend gemischt : Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:45 Uhr
D-Jugend gemischt : Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:45 Uhr
C-Jugend gemischt : Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:45 Uhr
A-Jugend weiblich:
Mittwoch 18:15 – 19:45 Uhr
Frauen:
Mittwoch 20:00 – 22: Uhr
Männer:
Mittwoch 19:45 – 21:45 Uhr
alte Herren
Dienstag 19:30 – 20:30 Uhr
Spielplan heute am 04.12.2010 im Sportpark Dippoldiswalde
1. Kreisliga Frauen
11.12.2010 15:00 Uhr BSG Motor Dippoldiswalde - TSV Dresden II
2. Kreisliga Männer
11.12.2010 16:30 Uhr BSG Motor Dippoldiswalde - SpVgg Dresden-Löbtau
Unbedingt vormerken, demnächst im Sportpark Dippoldiswalde
1. Kreisliga Frauen
09.01.2011 13:00 Uhr
2. Kreisliga Männer
09.01.2011 14:30 Uhr
BSG Motor Dippoldiswalde – TSV Dresden II
BSG Motor Dippoldiswalde – Colmnitzer SV
Jetzt fand so langsam auch der
HSV ins Spiel und konnte
plötzlich recht gut mithalten.
Ein Grund dazu war auch, dass
die
Dippser
Deckung
ein
bisschen
D - Jugend, Kreisklasse
nachlässiger wurde und so
auch Räume für den HSV
entstanden. In die Halbzeit
ging es dann mit 12:5 doch
schon mit einem komfortablen
Vorsprung. Auch in der zweiten
Halbzeit konnte die Dippser
Mannschaft ihre „Schwächen“
in der Deckung nicht abstellen
und so kam der HSV auf 11
Tore. Doch wie gesagt, Tore
werfen können die Dippser
sehr gut und auch sicher. Und
so stand am Ende ein klarer
26:11
Erfolg
auf
der
Anzeigetafel.
Erfolgreich in Dresden
Unsere D-Jugend wird unterstützt von:
Am
letzten
Novemberwochenende waren
unsere Kids von der D-Jugend
zu Gast beim Tabellen 4. dem
HSV Dresden. Natürlich gelten
die Dippser momentan als Maß
aller Dinge und so sind die
Gegner immer hoch motiviert.
Aber die Dippser sind nun mal
auf
der
Erfolgsspur
und
schalteten
sofort
die
Tormaschine wieder am. So
stand es recht schnell 4:0.
Nach einer Pause von 10
Minuten mussten die Dippser
gleich im nächsten Spiel gegen
den Tabellen 3. den Colmnitzer
SV spielen. Und Colmnitz wollte
die Chance an diesem Tag
nutzen und legte los wie die
Feuerwehr. Da staunten die
Dippser nicht schlecht, als sie
gleich am Anfang erst einmal
mit 2 Toren zurück lagen.
Diese Erfahrung war ja fast
neu. Aber die Dippser konnten
damit umgehen und konnten
schnell den Rückstand in eine
3:2 Führung umwandeln. Nach
dem erneuten Ausgleich der
Colmnitzer nahmen die Dippser
Trainer dann eine Auszeit um
die nachlässige Deckung der
Mannschaft
noch
einmal
anzumahnen. Die verbesserte
sich danach wesentlich und so
konnten die Dippser wieder mit
12:5 in die Pause gehen. In der
zweiten Halbzeit hatten die
Dippser ihren Gegner dann in
Griff
und
siegten
auch
aufgrund einer sehr starken
Torhüterleistung
(unter
anderem 3 gehaltene 7 Meter)
mit
26:12.
Die
Erfolgsgeschichte geht also
weiter. Im nächsten Spiel
müssen die Dippser am 12.12.
nach Pirna. Dort warten mit
dem Tabellen 6. Bad Gottleuba
und dem Tabellen 10. HC
Elbflorenz machbare Aufgaben.
Gleich im neuen Jahr treffen
dann die Dippser auf den
Tabellen 2. USV TU Dresden.
Diese haben bisher nur ein
Spiel verloren und dies war das
Spiel gegen die Dippser.
Frauen, 1.Kreisklasse
Olaf Geissler
Alte Poststraße 6b
01744 Dippoldiswalde
Tel. 03504 – 611092
[email protected]
Dritte Niederlage in Folge
Auch das vorletzte Spiel der
Hinrunde
der
Saison
2010/2011 gegen die SG
Kurort Hartha konnten die
Frauen
der
BSG
Motor
Dippoldiswalde zuhaus nicht
gewinnen.
Das Spiel begann ruhig und
die ersten Tore ließen lange
auf sich warten. Die Abwehr
der Dippserinnen war sehr
gut,
so
dass
die
Harthaerinnen in der ersten
Halbzeit kaum Möglichkeiten
hatten,
die
Abwehr
zu
überlaufen und Tore zu
erzielen. Dank der super
Torwartleistung von Romi
Schmidt konnten die Gäste
nur wenige Tore über Konter
und 7-Meter-Würfe realisieren.
Bei den Gastgebern konnte
man schöne Spielzüge über
die rechte Seite verfolgen, die
von Anett Rietzschel und
Melanie Glöß meist im Tor der
Harthaerinnen endeten. Fünf
Minuten vor Ende der ersten
Halbzeit
drehten
die
Gegnerinnen aus Hartha noch
einmal
richtig
auf
und
erzielten Tore aus dem Spiel
heraus. Zur Halbzeit stand es
8:5 für das Dippser Team.
Die zweite Halbzeit verlief
anfangs sehr verhalten. Bis
zum ersten Tor vergingen
knapp 6 Minuten. Die Gäste
hatten einen besseren Start in
die Halbzeit und holten ihren
Rückstand flux auf. Bei den
Dippserinnen konnte man das
schon bekannt gewordene Tief
im Spiel beobachten – die
Bewegungen im Spielaufbau
ließen
nach,
Spielerinnen
wurden
unkonzentrierter
sowohl in der Ballannahme als
auch im Abschluss. Die Frauen
der SG Hartha überliefen die
lahme
Abwehr
der
Dippserinnen und machten ein
Tor
nach
dem
anderen,
während die Dippserinnen hart
kämpfen mussten, um den
Ball ins Tor zu bekommen. Die
Harthaer Torfrau war so gut,
dass sie in der gesamten
zweiten Halbzeit ganze zwei
Tore der BSG Dipps kassierte.
Den Frauen der BSG fehlte die
sonst
aufkommende
Aggressivität, das 1:1-Spiel
und platzierte Würfe aus dem
Rückraum, wobei festzuhalten
ist, dass die Abwehr der SG
Hartha schwer zu knacken
war.
Männer, 2.Kreisklasse
2
Punkte
gegen
den
Abstieg
Nachdem
zuletzt
drei
verlorenen Spiele auf dem
Zettel
der
Dippser
Männermannschaft
standen,
hieß es zum Heimspiel am
27.11. endlich wieder einmal
einen Sieg einzufahren und
somit
Punkte
gegen
den
Abstieg
zu
sammeln.
Eigentlich hatten die Dippser
ein enges Spiel erwartet, aber
Hartha brachte in den ersten 5
Minuten gar nichts auf die
Reihe. Grund war die Dippser
Deckung die sehr gut stand,
rechtzeitig
raus
trat und
nachrückte. Auch der Dippser
Tormann schien an diesem
Tag unüberwindbar zu sein
und hielt in den ersten 5
Minuten gleich zwei 7 Meter.
Hartha schaffte durch einen
Konter in der 6 Minute ihr
erstes Tor. Bis zur 10. Minute
lagen die Dippser mit 6:1 in
Führung, obwohl Sie durchaus
auch die Chancen zu mehr
Toren gehabt hatten. In den
folgenden 10 Minuten war in
Sachen Tore nicht viel los auf
dem Spielfeld. Das Spiel war
bei beiden Mannschaften von
Fehlabspielen,
ungenauen
Pässen
und
Fehlwürfen
geprägt. Erst in der 20 Minute
konnten die Dippser ihr 7. Tor
werfen.
Hartha hatte bis
dahin insgesamt nur 4 Treffer
geschafft. In die Halbzeit ging
es dann mit 11:6. Die zweite
Halbzeit fing so an, wie die
Erste aufgehört hatte und so
waren die ersten 10 Minuten
für die Zuschauer auf der
Tribüne nicht sehr aufregend.
Dann ging es aber endlich los
und vor allem die Dippser
machten aus Ihren Chancen
Tore. Das ganze Spiel wurde
plötzlich interessanter. Am
Ende stand es 27:14. Wie
gesagt, die Deckung der
Dippser war gut, vorn machen
Sie leider noch viel zu viele
Fehler
und
lassen
klare
Chancen aus. Aber mit dem
Sieg wurde der Abstand zu
einem Abstiegsplatz wieder
auf 6 Punkte vergrößert.
http://www.rs-photoartist.de
Auswärts verloren
Am
04.12.
mussten
die
Dippser Männer beim Tabellen
2. der SG Gittersee antreten.
Leider war die Mannschaft aus
der „Großen Kreisstadt“ durch
Krankheit
und
anderen
privaten Verpflichtungen stark
geschwächt.
Von
der
Stammmannschaft fehlten 5
Spieler unter anderem auch
von der Schlüsselposition dem
Spielmacher. Der Rest tat sich
in der ersten Hälfte schwer
den
guten
Tormann
der
Gitterseeer zu überwinden. In
der Deckung wurde aber
gekämpft und so kam auch
Gittersee nur schwer zum Zug.
Zur Pause stand es 13:4. In
der zweiten Halbzeit zeigte die
Dippser
Mannschaft
eine
kämpferisch
sehr
gute
Leistung. Mit der stark
ARRA Arbeitsschutz + Baubedarf GmbH
Brauhofstraße 19
01744 Dippoldiswalde
Tel. 03504 618267
dezimierten Truppe konnte der
Torabstand gehalten werden
und letztlich ging die zweite
Halbzeit 13:13 aus. Die 9 Tore
Rückstand aus der ersten
Halbzeit war die Mannschaft
aber nicht mehr in der Lage
aufzuholen und so endete das
Spiel
26:17.
Da
der
Tabellenvorletzte
Freital
diesmal
einen
Sieg
zu
verzeichnen hatte, ist der
Abstand
zu
einem
Abstiegsplatz wieder auf 4
Punkte geschmolzen. Es bleibt
also weiter spannend.