vhs-Programm - Bildungspartner

Сomentários

Transcrição

vhs-Programm - Bildungspartner
vhs-Programm
1. Halbjahr 2016
Märchenhafte Stadtführung auf Englisch
in Steinau
6
© ag visuell – fotolia.com
Regionaloffensive
vhs vor Ort: in der Region – für die Region
Mit über 800 realisierten Veranstaltungen
und mehr als 9.000 Belegungen im Jahr ist
die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH mit
ihrer Volkshochschule der größte Weiterbildungsanbieter in der Region. Schon
seit vielen Jahren verantwortet die Volkshochschule ein umfangreiches Kurs- und
Seminarprogramm in vielen Kommunen
des Main-Kinzig-Kreises.
Im Rahmen einer zukunftsorientierten
Entwicklung wollen wir das Bildungsangebot unter dem Motto „vhs vor Ort“ – auch
in Ihrer Stadt oder Gemeinde – weiter
ausbauen.
Was ist das Ziel der Regionaloffensive?
Noch mehr Bildung und Bildungsbeteiligung dort, wo die Menschen leben, also
wohnortnah und besonders im ländlichen
Raum, wo Mobilitätsdefizite die Bildungsteilnahme einschränken. Unser Ziel
ist es, noch stärker als bisher auf die regionalen und örtlichen Bedarfe zu reagieren
und Lücken im Bildungsangebot zu schließen. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen
wir unser vorhandenes Netz an Lernorten
und Lernstätten noch enger knüpfen und
erweitern – vielleicht demnächst auch bei
Ihnen. Gerne unterstützen wir Sie beim
lebenslangen Lernen und organisieren Seminare, Kurse, Workshops, Fortbildungen
und Einzelveranstaltungen, quasi direkt vor
Ihrer „Haustür“.
■
■
■
■
Was braucht „vhs vor Ort“?
Verbündete und Kooperationspartner in den
jeweiligen Kommunen, in Verwaltung, Kita,
Schule, Vereinen, Unternehmen, örtlichen
Institutionen oder Gruppierungen.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Gerne werden wir für Sie als kommunaler
Bildungsdienstleister tätig. Gemeinsam
werden wir das Angebot Ihrer Wahl entwickeln und vor Ort umsetzen.
Was können Sie erwarten?
■ allgemeine Kursangebote aus den
Bereichen Sprachen, Arbeit und Beruf,
Gesundheit, Kreatives Gestalten,
Politik-Gesellschaft-Umwelt,
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
■
■
maßgeschneiderte Bildungsangebote für
bestimmte Zielgruppen (Kinder,
Jugendliche und ältere Menschen),
Fortbildungen für ehrenamtlich Tätige,
abrufbare Angebote für Verwaltung
und Kita,
Personalentwicklung und Qualifizierung
von Mitarbeiter/-innen,
Maßnahmen der betrieblichen
Gesundheitsförderung,
Bildungsförderungsberatung
(Qualifizierungsscheck, Bildungsprämie)
Gerne unterstützen wir Sie dabei, die
Attraktivität Ihrer Kommune zu steigern.
Bildung ist der Schlüssel dazu.
In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihre
Anfrage.
Ihr Ansprechpartner
Horst Günther
Geschäftsführer
Leiter der Volkshochschule
[email protected]
Telefon: 06051-91679-16
vhs-Programm
1. Halbjahr 2016
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
6
4
ALLG
VOR
WOR
EMEINE
T
INFORM AT IONEN
„Bildung ist die einzige Lösung, Bildung kommt zuerst!“ Malala Yousafzai (Friedensnobelpreisträgerin)
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wird. Auch die Kreativität kommt nicht zu kurz:
Knapp 100 Kurse aus den Bereichen Zeichnen
und Malen, plastisches, kunsthandwerkliches
und textiles Gestalten, Fotografie und Ernährung
bereichern das Angebot. Traditionell nehmen dabei
die Angebotsgruppen Zeichnen und Malen sowie
das gesunde und vielfältige Kochen einen breiten
Raum ein. Immerhin 27 Kochworkshops bieten
Einblicke in regionale Küchenwelten und spezielle
Ernährungsweisen oder vermitteln Grundkenntnisse. Ausgebaut haben wir unser Kursangebot
im Bereich der Fotografie, wo Sie künftig aus 13
Kursen wählen können.
Sie, wir alle, haben ein Recht auf Bildung!
Ganz selbstverständlich gilt für uns, was im Artikel
26 der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen gefordert wird: Bildung
muss auf die volle Entfaltung der menschlichen
Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung
vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein. Bildung soll zu Verständnis, Toleranz
und Freundschaft zwischen allen Nationen und
allen rassischen oder religiösen Gruppen beitragen
und der Wahrung des Friedens förderlich sein.
Wie bedroht dieses weltumfassende Bildungsgebot
im Grunde eigentlich ist, wird uns angesichts der
verstörenden Entwicklungen und gewalttätigen
Ereignisse in vielen Staaten immer häufiger bewusst. Was für Sie und mich selbstverständlich ist,
nämlich unsere Kinder in Kindertagesstätten und
Schulen schicken zu können, ihnen eine Berufsausbildung oder ein Studium zu ermöglichen und sich
auch danach noch in vielfältigster Weise weiterbilden zu können, das bleibt für viele Menschen auf
dieser Welt ein unerfüllter Wunschtraum.
Man kann es kaum emotionaler formulieren als die
erst 18-jährige Friedensnobelpreisträgerin Malala
Yousafzai aus Pakistan, die sich für die Rechte von
Frauen und Kindern und ganz besonders für das
Recht auf Bildung einsetzt. Vor der UN-JugendGeneralversammlung sagte sie: „Wir sind alle zusammen vereint für die Sache der Bildung. Wollen
wir uns mit der Waffe des Wissens stärken und
lasst uns uns selber schützen, durch Einheit und
Zusammengehörigkeit. Lasst uns unsere Stifte und
Bücher erheben, sie sind die stärksten Waffen.“
Wonach sich viele Menschen auf der Welt sehnen,
ist eine freiheitlich-demokratische Grundordnung
und ein uneingeschränktes Recht auf Bildung.
Unser Wohlstand baut stark auf diesen Grundpfeilern auf, weshalb auch Hunderttausende aus
Not und Perspektivlosigkeit in ihrer fernen Heimat
keine Gefahr scheuen, um bei uns Friede, Freiheit,
Sicherheit und Arbeit zu finden.
In einer Situation größter gesellschaftlicher
Herausforderung, wie der gegenwärtigen, ist
das System der öffentlich getragenen Weiterbildung besonders gefordert. Hierfür steht unsere
Volkshochschule, die wie alle 32 hessischen und
deutschlandweit über 900 Volkhochschulen einen
unverzichtbaren Beitrag im Rahmen der Flüchtlingsbildung leistet. Das Vermitteln der deutschen
Sprache steht hier an erster Stelle.
Es ist uns aber auch sehr wichtig, keine Abstriche
im regulären Angebot zu machen. So freue ich
mich, dass ich Ihnen mit diesem Programm
wieder über 700 Veranstaltungen präsentieren
darf. Darunter befinden sich auch neue Formate,
wie das EDV-Training in Kleingruppen mit einer
Durchführungsgarantie ab zwei angemeldeten
Personen. Wir reagieren damit auf den Bedarf nach
spezialisierten EDV-Kenntnissen in Verbindung mit
kleinen, intensiven Lerngruppen.
Wer eher sprachlich orientiert ist, kann unter 13
Fremdsprachen mit insgesamt 184 Kursangeboten
auswählen. Dass dabei dem Sprachenlernen im
Alter keine Grenzen gesetzt sind, davon können
sich die Teilnehmer des neuen Kurses „Englisch
mit Musik“ überzeugen, der erstmals im Seniorenzentrum Neuberg speziell für Senioren angeboten
Im Kapitel Gesundheit wurde das Bildungsurlaubs­
angebot um den Themenkreis Yoga mit Bezügen
zur beruflichen Gesundheitsvorsorge erweitert.
Und wir setzen die mittlerweile gut etablierte Reihe
mit „After-Work-Angeboten“ für Berufstätige fort,
die sich nach einem anstrengenden Arbeitstag
etwas Bewegung und Entspannung gönnen wollen.
Ehrenamtlich Tätige werden hingegen im Kapitel
Gesellschaft fündig, das zehn Fortbildungen
ausweist, die ein breites Spektrum der Fragestellungen und Bedarfe abdecken, die uns aus dem
Ehrenamt gemeldet wurden.
Besonders freut es mich, Sie zu den neuen
Themenschwerpunkten einzuladen, die Sie im
Kapitel „Spezial“ finden. Allen voran das „studium
generale“, das mit dem Thema „Katastrophen – und
was die Menschen daraus machen“ bereits in sein
siebtes Semester startet. Dem Bereich Naturwissenschaft wird der Themenschwerpunkt „Artenvielfalt“ gewidmet sein, der die Ausstellung „via
regia – Straße der Arten“ des Senckenberg-Museums Görlitz bei ihrer Station im Main-Kinzig-Forum
begleiten wird. Mit dem Themenschwerpunkt
„Geschichte und Geschichten – lesen und erzählen“
wollen wir bei Ihnen die Lust und das Vergnügen am Lesen wecken. In gewohnter Weise fasst
schließlich der Themenschwerpunkt „Alt werden
bei uns im Main-Kinzig-Kreis“ wieder Informationsund Bildungsangebote für Ältere sowie Angehörige
und Pflegende zusammen.
Jetzt ist es an Ihnen, sich selbst ein Bild zu machen. Blättern Sie das Programm durch oder suchen Sie gezielt nach Angeboten. Ich bin mir sicher,
Sie werden einen Treffer landen. Es lohnt sich!
Herzlichst, Ihre
Zum Titelbild: Unser Titelbild zeigt die Teilnehmer der englisch-
info
sprachigen Stadtführung „Puss in Boots“ am Märchenbrunnen vor
dem Rathaus in Steinau.
Susanne Simmler
Erste Kreisbeigeordnete
Aufsichtsratsvorsitzende
vhs-Programm
vhs-Programm
11.12.2009 13:22:37 Uhr
1. Halbjahr 2016
5
4
Motive_VHS 2010_OK.indd 1
vhs-Programm
1. Halbjahr 2015
2. Halbjahr 2014
Motive_VHS 2010_OK.indd 1
11.12.2009 13:22:37 Uhr
Märchenhafte Stadtführung auf Englisch
in Steinau
Motive_VHS 2010_OK.indd 1
6
11.12.2009 13:22:37 Uhr
A L LG E ME I N E I N FO R MATION E N
5
Ihre Ansprechpartner bei der BiP – Leitung, Service und Anmeldung
Horst Günther
Geschäftsführer
Leiter Volkshochschule
Telefon: 06051-91679-16
[email protected]
Marc Christen
Verwaltungsleiter
Telefon: 06051-91679-13
[email protected]
Anette Günther
Telefon: 06051-91679-20
[email protected]
Saskia Hillenbrand
Telefon: 06051-91679-18
[email protected]
Antje Ott
Telefon: 06051-91679-11
[email protected]
Sarah Hain
Telefon: 06051-91679-14
[email protected]
Das Bildungshaus Main-Kinzig hat mit seinen modernen Seminarräumen und einer
ansprechenden Veranstaltungsfläche vor dem Gebäude viel mehr zu bieten als ein
einfaches Schulungszentrum. Das Haus ist als Lernwelt für alle konzipiert. Im Erdgeschoss befinden sich die Räume des Campus berufliche Bildung und im 2. Obergeschoss die Seminarräume der Volkshochschule. Beide Bereiche werden von der
Angelika Kneipp
Telefon: 06051-91679-17
[email protected]
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH verwaltet und betrieben. Die inhaltliche Konzeption des Gebäudes lädt zum Entdecken ein und vermittelt Spaß am Lernen. Über
30 fest installierte Exponate zum Begreifen mit verschiedenen Sinnen bieten in den
Fluren und im Foyer interessante Lernerfahrungen. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie Ihr Bildungshaus.
Impressum:
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Volkshochschule
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
Infotelefon06051-91679-0
Fax06051-91679-10
[email protected]
Wir sind persönlich für Sie da
Montag–Donnerstag
8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr
und zudem nach telefonischer Vereinbarung
Rund um die Uhr
im Internet www.bildungspartner-mk.de
Designkonzept:
Q GmbH, www.q-home.de
Satz:
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gelnhausen
Druck:
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG
Gelnhausen
Bildnachweis:
Titel: Bildungspartner Main-Kinzig
Rubrik Sprachen: © Johanna Mühlbauer – fotolia.com
Rubrik EDV: © pressmaster – fotolia.com
Rubrik Gesundheit: © Doreen Salcher – fotolia.com
Rubrik Gesellschaft: © Hansderzweite – fotolia.com
Rubrik Kultur(techniken): © ch‘lu – fotolia.com
Rubrik Fort- und Weiterbildung: © endostock – fotolia.com
Rubrik Spezial: © Anja Roesnick – fotolia.com
Rubrik Regionales: Bildungspartner Main-Kinzig
Rubrik Lernorte: © Kinzigtaler Mineralien Club e. V.
6
INFOR MATIONEN Z UM A NGEB OT
Maßgeschneiderte Bildungsangebote für verschiedene Zielgruppen
Generell richtet sich das Regelangebot im Volkshochschulprogramm der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
(BiP) an alle Zielgruppen. Die BiP unterbreitet zudem aber auch verschiedenen Zielgruppen interessante Angebote.
Dabei geht sie auf die verschiedenen Lebensphasen mit ihren unterschiedlichen Anforderungen ein und
berücksichtigt differenzierte Lernbedürfnisse bzw. Lernerfahrungen.
Im Angebot finden sich – ergänzend zum Regelprogramm – an verschiedenen Stellen spezielle Veranstaltungen
unter anderem für folgende Zielgruppen:
• Jugendliche finden unter den Angeboten der „Jungen vhs“ (siehe Aufstellung unten)
Hinweise zu speziellen Zusatzangeboten.
• Familien finden insbesondere in den Bereichen Gesundheit und Gesellschaft/Erziehung
spezielle Unterstützungsangebote.
• 3. Lebensabschnitt – Menschen im 3. Lebensabschnitt mit dem Wunsch, den eigenen Horizont
zu erweitern, finden in den Kapiteln Sprachen, EDV, Gesundheit, Kultur(techniken) und Gesellschaft
viele interessante Angebote.
• Berufstätige und Arbeitssuchende finden insbesondere im Bereich Fort- und Weiterbildung
sowie Beruf und EDV zahlreiche Angebote.
• Lehrer und Erzieher finden akkreditierte Fortbildungsangebote im Bereich Fort- und Weiterbildung.
• Migranten finden im Bereich Sprachen maßgeschneiderte Deutschangebote.
• Ehrenamtler finden spezielle Angebote im Bereich Gesellschaft.
fotolia: menschengruppe_1 © stoneman
• Organisationen wie z. B. Kindergärten, Vereine oder Schulen finden in den Bereichen Spezial,
Gesellschaft sowie Fort- und Weiterbildung Angebote für Institutionen. Darüber hinaus richtet die BiP
gerne alle Angebote in den übrigen Rubriken auch als Inhouse-Seminare aus.
Junge vhs
Als Angebote „Junge vhs“ werden einzelne Veranstaltungen bezeichnet, die von den Inhalten und der Methodik her – ergänzend zum
Regelangebot, das alle Altersgruppen anspricht – speziell auf junge
Leute zugeschnitten sind. Eine Kurzübersicht finden Sie hier. Darüber
hinaus finden sich in den Kapiteln „Spezial“ und „Gesundheit“ Themenpakete, die unter anderem auch für Kindergärten und Schulen
interessant sind.
• Arabisch für Kinder
• Bildungsurlaub Athen und Schreibwerkstatt
• Comiczeichnen
• Cyber-Mobbing: Vortrag/Diskussion
• Englisch Ferienkurse
• Englisch für Grundschulkids
• Englisch für Kindergartenkinder
• Englisch für Kinder (1.–4. Klasse)
• Figurentheater für Kinder
• Fit für die Realschul-Abschlussprüfung in Mathe
• Fotografie für Kinder
• Französisch für Schüler
• Führungen und Workshops Artenvielfalt
• Holzbogenbau
• Junge Entdecker – Naturwissenschaft
• Kinder-Campus
• Malen und Zeichnen für Kinder
• Mathe für das Grundkurs-Abi
• Menschenrechte
• Nähkurs für Kinder und Jugendliche
• PC-Tastaturschreiben
• PowerPoint-Powerkurs für Schüler (ab 7. Klasse)
• Spanisch für Schüler
• Sportförderunterricht (5–10 Jahre)
• Töpferkurse für Kinder
• Yoga für Kinder und Jugendliche
• Zeitgeschichte
Lernorte
> 133
Der Main-Kinzig-Kreisist eine lebendige Kulturregion. Museen, Bibliotheken, Archive,
Mahn- und Gedenkstätten, Kultur- und Naturdenkmäler laden vielerorts zu außergewöhnlichen Entdeckungsreisen ein. Mit ihrem vhs-Programmheft möchte Ihnen die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH pro Halbjahr ein oder zwei besondere Lernorte vorstellen, die
einen Besuch lohnen.
> 28
> 80
> 90
> 84
> 21
> 21
> 21
> 21
> 97
> 85
> 99
> 24
> 123
> 95
> 111, 112
> 86
> 90
> 85
> 80
> 96
> 45
> 54
> 27
> 74
> 93, 94
> 30, 69
> 80
I N HA LTSV E R Z E I C HN I S
7
Laut Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit ein Zustand vollkommenen körperlichen,
geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die bloße Abwesenheit von Krankheit oder
Gebrechen. Auf Ihrem Weg dorthin möchten wir Ihr Partner sein. Wählen Sie dazu eines
unserer vielfältigen Angebote der Schulmedizin oder der komplementären Therapien aus.
Gesellschaft
> 79
Im Programmbereich Gesellschaft können Sie Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die
Ihnen im Alltag, in der Familie und bei gesellschaftlichen Aktivitäten – bis hin zum Ehrenamt – nützlich sind. Aber auch geistes- und naturwissenschaftliche Themen, existenzielle
Fragen und Identitätsfindung zählen zum Themenspektrum. Lassen Sie sich inspirieren
und wählen Sie Ihr ganz persönliches Angebot.
Kultur(techniken)
> 89
Erlernen Sie Kulturtechniken, die unser Leben bestimmten und die auch heute noch von
Bedeutung sind. Haben Sie dabei auch den Mut zu Fantasie, Kreativität und gestalterischer
Tätigkeit. Entdecken und entwickeln Sie Ihre künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten. Sie werden überrascht sein, was in Ihnen steckt.
Fort- und Weiterbildung
für Berufsgruppen
> 107
Lebenslanges Lernen im Beruf bedeutet, das einmal erworbene Wissen ständig anzupassen,
zu erweitern und zu vertiefen. In dieser Rubrik wenden wir uns programmbereichsübergreifend mit maßgeschneiderten Angeboten an spezielle Berufsgruppen.
Spezial
Beruf und EDV
> 117
In der Rubrik Spezial finden Sie besondere Themenschwerpunkte eines Halbjahres. Dabei
werden Angebote über die Programmbereiche hinweg gebündelt und um spezielle Formate
ergänzt. Die Themencluster richten sich an einen breiten Teilnehmerkreis und vernetzen
verschiedene Institutionen innerhalb und außerhalb des MKK. Schauen Sie mal rein.
© fotolia.com – Bildnachweis im Impressum
Gesundheit
Gesundheit > 59
Gesellschaft
Die Arbeitswelt verändert sich fortlaufend. Wer Schritt halten will, muss dem Fortschritt
auf den Fersen bleiben. Lebenslanges Lernen liefert die Kondition für diesen Langstreckenlauf, angetrieben durch immer neue Anforderungen der modernen Arbeitswelt.
Damit Ihnen dabei nicht die Puste ausgeht, unterstützen wir Sie gerne mit unseren
Angeboten der beruflichen Bildung.
Kultur(techniken)
> 33
Spezial
Sepzial
Beruf und EDV
Fort- und Weiterbildung
für Berufsgruppen
Sprachen sind Schlüssel, die Tore zu anderen Welten öffnen. Sie helfen uns, zu verstehen
und uns zu verständigen. Ob Deutsch für Anfänger oder Fremdsprachen: Interesse zu wecken, intensiv zu lernen und dabei auch Spaß zu haben, das ist das Ziel unseres Unterrichts
und Voraussetzung für erfolgreiches Sprachenlernen. Bei uns erhalten Sie zudem eine
fundierte Einstufungsberatung.
Sprachen
Sprachen
> 9
„Kunden erwarten schnelle, unkomplizierte
Hilfe. Damit sind sie bei mir richtig.“
Cathrin Scheider, Servicebüro Netz
Kreiswerke Main-Kinzig GmbH
Info-Hotline 06051 84-0
www.einervonhier-kreiswerke.de
SP R ACHE N
9
Sprachen sind Schlüssel, die Tore zu anderen Welten öffnen. Sie helfen uns, zu verstehen und uns zu verständigen. Ob Deutsch oder Fremdsprachen: Interesse zu wecken,
intensiv zu lernen und dabei auch Spaß zu haben – das sind die Ziele unseres Unterrichts
und Voraussetzungen für erfolgreiches Sprachenlernen. Bei uns erhalten Sie zudem eine
fundierte Einstufungsberatung.
Fachbereichsleitung Deutsch und Grundbildung
Vera Mala
[email protected]
06051-91679-27
Fachbereichsleitung Fremdprachen
Dr. Corina Zeller
[email protected]
06051-91679-29
Der Programmbereich Sprachen bietet die Möglichkeit,
wohnortnah die folgenden Sprachen zu erlernen: Arabisch,
Chinesisch, Deutsch (Integrationskurse), Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch und Ungarisch.
In einigen Sprachen können Sie international anerkannte
Zertifikate erwerben. Wir informieren Sie gern über die
verschiedenen Möglichkeiten.
Selbstverständlich bieten wir für alle Sprachen auch die
Möglichkeit eines Einzeltrainings an. Hierbei können ganz
individuell Sprachkenntnisse mit erfahrenen Sprachtrainern
vertieft und erweitert werden.
Für eine persönliche Beratung und Einstufung Ihrer fremdsprachlichen
Kenntnisse nutzen Sie bitte unsere kostenfreien Sondertermine:
Englisch:
Do. 21.01.2016 16.00 bis 18.00 Uhr (Gelnhausen)
Mo. 01.02.2016 16:00 bis 18:00 Uhr (Schlüchtern)
Romanische Sprachen: Do. 28.01.2016 16.00 bis 18.00 Uhr (Gelnhausen)
Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Die persönliche Beratung für die Integrationskurse erfolgt ausschließlich nach
telefonischer Terminvereinbarung unter 06051-91679-18 oder -20.
© Johanna Mühlbauer – fotolia.com
Sprachen
Sprachen
Sprachen
10
SPR ACHEN
Sprachen
Sprachen
Allgemeine Hinweise
Zertifikate
„Die Kenntnis einer Fremdsprache ist heute kein Luxus, der den
Angehörigen einer Elite vorbehalten ist. Fremdsprachliche Kenntnisse sind vielmehr ein Instrument für Information, Verständigung
und Kultur, das alle besitzen müssen.“ (Resolution des Europäischen
Ministerrates)
vhs-Sprachkurse sind offen für Erwachsene und Heranwachsende.
Nicht geeignet sind sie als Nachhilfeunterricht für Schüler/-innen,
denn die Ziele des Sprachunterrichts in der Schule und in der Volkshochschule unterscheiden sich.
Zertifikate, die man in den verschiedenen Sprachen erwerben kann,
sind den Niveaus des Europäischen Referenzrahmens zugeordnet
(siehe unten).
Weitere Informationen über Prüfungsinhalte, Termine und Kosten
erteilen wir gerne auf Anfrage. Erste Hinweise finden Sie in diesem
Programm bei den entsprechenden Vorbereitungskursen.
Wenn Sie bereits über entsprechende Kenntnisse in der Fremdsprache verfügen, können Sie die Prüfung auch dann ablegen, wenn Sie
vorher keinen Kurs der Volkshochschule besucht haben. Sie sollten
sich dann jedoch über Form und Inhalt der Prüfung informieren.
Zur Kursorganisation
Das Kursangebot der vhs ist nach dem Europäischen Referenzrahmen
gegliedert in die Stufen A 1, A 2, B 1, B 2, C 1 und C 2. Der Europäische Referenzrahmen ermöglicht es, Ihre Sprachkenntnisse mithilfe
eines europaweit gültigen Rasters zu vergleichen und durch verschiedene Zertifikate zu dokumentieren. Die sprachlichen Fertigkeiten, die in
der jeweiligen Stufe erworben werden können, sind unten beschrieben.
Ziel des Fremdsprachenunterrichts der Volkshochschulen ist die
Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen. Das bedeutet: Die
Lernenden werden von der ersten Stunde an darauf vorbereitet,
sich in den grundlegenden Sprechsituationen des täglichen Lebens
verständigen zu können. Für fremdsprachliche Kontakte im Ausland
oder im eigenen Land ist vor allem wichtig, den Gesprächspartner zu
verstehen und sich ihm gegenüber verständlich machen zu können.
Beratung
Belegen Sie keinen Sprachkurs „blind“. Lassen Sie sich beraten,
bevor Sie sich zu einem Sprachkurs anmelden. Sie verschwenden Zeit
und Geld, wenn Sie in einen Kurs geraten, in dem Sie vorwiegend nur
das lernen können, was Sie schon wissen, oder aber in einem Kurs
sitzen, der mehr Sprachkenntnisse voraussetzt, als Sie bereits haben.
Es ist sehr schwierig, ohne fachkundige Unterstützung die eigenen
sprachlichen Kenntnisse richtig einzuschätzen und den Kurs herauszufinden, der Ihrem Lernstand am ehesten entspricht. Deshalb: vor
der Anmeldung zur Beratung (Beratungszeiten und Kontakt siehe eine
Seite zuvor)!
Das heißt:
• Verstehen lernen: was gesagt wird, wie es gesagt wird, warum es
gesagt wird.
• Sprechen lernen: fragen, antworten, reagieren, beschreiben.
• Schreiben lernen: Hinweise, Notizen, Briefe.
• Kennen lernen: andere Menschen, andere Länder, andere Gedanken.
Elementare Sprachverwendung
Selbstständige Sprachverwendung
Kompetente Sprachverwendung
A1
A2
B1
B2
C1
C2
• vertraute, alltägliche
Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen
und verwenden
• sich und andere
vorstellen, Fragen zur
Person stellen und beantworten
• sich auf einfache Art
verständigen, wenn
die Gesprächspartner
langsam und deutlich
sprechen und bereit sind
zu helfen
• Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke/Wörter verstehen, wenn es
z. B. um einfache Informationen zur Person, zur
Familie, zum Einkaufen
oder zur Arbeit geht
• sich in einfachen, routinemäßigen Situationen
verständigen
• mit einfachen Mitteln
die eigene Herkunft,
Ausbildung, die direkte
Umgebung und alltägliche Dinge/Bedürfnisse
beschreiben
• die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet
wird und wenn es um
vertraute Bereiche wie
Arbeit, Schule oder
Freizeit geht
• die meisten alltäglichen
Situationen sprachlich
bewältigen und sich
zusammenhängend zu
vertrauten Themen,
z. B. Familie, Hobbys und
Beruf, äußern
• über Erfahrungen und
Ereignisse berichten und
Meinungen und
Ansichten begründen
• längeren Redebeiträgen und komplexer
Argumentation in der
Standardsprache sowie
den meisten Nachrichtensendungen folgen
• sich im privaten und
beruflichen Bereich so
spontan und fließend
verständigen, dass ein
normales Gespräch
mit Muttersprachlern
möglich ist
• sich an Diskussionen
beteiligen können
• klare, detaillierte
Texte über eine Vielzahl
von Themen schreiben,
Aufsätze verfassen,
persönliche und formelle
Briefe schreiben und
deutlich machen, was
wichtig ist
• längeren Reden
und Gesprächen mit
komplizierten Zusammenhängen folgen, lange
und komplexe Sach- und
literarische Texte,
Fachartikel und lange
technische Anleitungen
verstehen, auch wenn
sie nicht in Beziehung
zu einem Spezialgebiet
stehen
• sich fast mühelos
spontan und fließend
ausdrücken, die Sprache
im gesellschaftlichen
und beruflichen Leben
und in der Ausbildung
angemessen und präzise
anwenden
• sich schriftlich klar und
präzise ausdrücken,
Texte über komplexe
Sachverhalte verfassen und den für den
Leser angemessenen Stil
wählen
• die gesprochene und
schriftliche Sprache
problemlos verstehen
• sich an allen Gesprächen und Diskussionen
mühelos beteiligen und
auch mit umgangssprachlichen und idiomatischen Ausdrucksweisen
sehr vertraut sein
• die Sprache in allen
privaten und beruflichen
Situationen in anspruchsvollen Zusammenhängen
schriftlich wie mündlich
angemessen und präzise
anwenden
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Russisch, Spanisch,
Türkisch
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Russisch, Spanisch,
Schwedisch, Türkisch
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Niederländisch,
Portugiesisch, Russisch,
Schwedisch, Spanisch,
Tschechisch, Türkisch
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Russisch, Spanisch,
Türkisch
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Spanisch, Türkisch
Prüfungen in:
Deutsch, Englisch,
Französisch, Italienisch,
Spanisch
SP R ACHE N
11
Lesen und Schreiben lernen von Anfang an
Der Italienischkurs bei der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
bereitet uns viel Vergnügen und Freude. Die Kursleiterin ist sehr
engagiert und bietet immer einen abwechslungsreichen Unterricht an. Wir lernen nicht nur Vokabeln und Grammatik, sondern
erfahren auch vieles über Geschichte, Sitten und Eigenheiten der
unterschiedlichen Regionen Italiens. Jeder Unterrichtstermin ist
eine kleine Überraschung, weil sich Sabine Credé-Rempeters (die
Kursleiterin) immer etwas Neues und Besonderes einfallen lässt.
Es gibt viele Menschen, die nicht oder nur unzureichend lesen und
schreiben können. Sie haben dadurch Schwierigkeiten mit allen
schriftlichen Angelegenheiten des täglichen Lebens und sind auf
Hilfe angewiesen.
Sollten Sie jemanden kennen, der Schreiben und Lesen lernen
möchte, informieren Sie ihn bitte über diese Möglichkeiten des
Lesen- und Schreibenlernens.
Sprachen
EINE TEILNEHMERMEINUNG
Wir führen Interessentenlisten und richten Kurse nach Bedarf ein.
Beratung und Auskunft unter Telefon 06051–91679-20
(Frau Heidrun Franzke)
Integrationskurse
Auskunft: 06051-91679-18, -20 oder -27
Deutsch
Auskunft: 06051-91679-18, -20 o. -27
Vom Erzählen zum Lesen:
Starke Frauen – Große Mutter – Wilde Hexen
„Meine Mutter ... hatte eine große animalische Wärme, war ungeheuer gemütlich und sehr korpulent. Sie hatte für alle Leute ein Ohr;
auch plauderte sie gern, und das war wie ein munteres Geplätscher.
Sie hatte eine ausgesprochene literarische Begabung, Geschmack
und Tiefe ...“ (C.G. Jung über seine Mutter).
Geschmackvoll und tiefsinnig, märchenhaft unterhaltsam – das verspricht der Märchenabend mit den Erzählerinnen und Erzählern des
Märchenkreises Bergwinkel aus Steinau an der Straße.
Als zentrales Thema werden an diesem Abend Märchen über die
„Große Mutter“, Urgöttin, Jungfrau, verführerische Liebhaberin und
altes, weises Weib, mit all ihrer Vielfältigkeit und großem Facettenreichtum zu Gehör gebracht, dabei in lebendiger Weise frei vorgetragen und stimmungsvoll erzählt.
Von je her haben sich Menschen auf der ganzen Welt Geschichten erzählt. Sie dienten zur Unterhaltung, erklärten den Sinn des Seins und
stärkten das eigene Handeln. Dank der Sammler, besonders durch
die Brüder Grimm und ihrem Buch der „Kinder- und Hausmärchen“,
sind uns zauberhafte und fesselnde Märchen auch zu dieser Thematik
für die Menschheit bewahrt geblieben.
Buchtexte wieder lebendig werden lassen, durch die Stimme und
Sprache des Erzählers, dient nicht nur zur Wissensvermittlung und
Kommunikation, sondern unterhält und lässt der Seele wieder einmal
Zeit zum Träumen.
Erzählerinnen und Erzähler des Märchenkreises Bergwinkel, Steinau an der Straße
26.02.
1-mal
Fr. 20:00-22:00
2 UE
4050000
5,00 €
Die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH ist anerkannter Träger von Integrationskursen. Unsere Deutschangebote sind
als Integrationskurse konzipiert, d. h. sie sind auf den Stufen A 1.1 bis
B 1.2 in Abschnitte von 100 Unterrichtsstunden unterteilt und entsprechen methodisch und inhaltlich dem Konzept des Bundesamtes für
Migration und Flüchtlinge (BAMF).
Die Kursgebühren für Besitzer eines Berechtigungsscheins betragen
120 € pro Kursabschnitt, für ALG II-/Sozialhilfebezieher besteht die
Möglichkeit der Kostenbefreiung und der Fahrtkostenerstattung.
Wir informieren über die Förderangebote des Bundesamtes und
unterstützen bei der Beantragung eines Berechtigungsscheins. Bitte
vereinbaren Sie einen Termin unter: 06051-91679-18, -20 oder -27.
Deutsch sprechen, lesen und schreiben lernen
Für alle, die Deutsch nicht als Muttersprache gelernt haben und nicht
oder nur sehr unzureichend lesen und schreiben können. Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte
vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
Krystyna Siebert-Vavrecka, Sven Schmidt
28.01.-10.03.
25-mal Mo., Di., Mi., Do.
100 UE
4040799
250,00 €
13:45-17:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Krystyna Siebert-Vavrecka, Christiane Sütter-Mühlbauer
14.01.-24.02.
24-mal Mo., Di., Mi., Do.
100 UE
4040994
250,00 €
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Krystyna Siebert-Vavrecka, Sven Schmidt
14.03.-10.05.
25-mal Mo., Di., Mi., Do.
100 UE
4040899
250,00 €
13:45-17:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sie fühlen sich beim Schreiben häufig unsicher und möchten Ihre
Rechtschreibung verbessern? Ausgehend von Ihrem persönlichen
Kenntnisstand werden die Grundlagen der Rechtschreibung erarbeitet
und Regeln verständlich gemacht. Anhand von abswechslungsreichen
Übungen und Texten aus dem beruflichen und alltäglichen Bereich
sollen die typischen Stolpersteine wie Groß- und Kleinschreibung,
„ss/ß“ oder Getrennt- und Zusammenschreibung trainiert werden.
Durch Tipps und Tricks zur Vermeidung von Fehlern erlangen Sie
mehr Sicherheit in der korrekten Anwendung der deutschen Rechtschreibregeln.
N.N.
17.02.-23.03.
6-mal
Mi. 18:00-19:30
12 UE
4050101
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
N.N.
20.04.-25.05.
6-mal
Mi. 18:00-19:30
12 UE
4050102
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
48,00 €
Krystyna Siebert-Vavrecka, Sven Schmidt
11.05.-27.06.
25-mal Mo., Di., Mi., Do.
100 UE
4040999
250,00 €
13:45-17:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Bildungspartner Main-Kinzig
Fit in deutscher Rechtschreibung
12
SPR ACHEN
Deutsch A 1.1 für Anfänger/-innen
Dorothee Huhn, Christiane Sütter-Mühlbauer
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
100 UE
40404109
250,00 €
14:00-17:15
100 UE
4040104 250,00 €
08:30-11:45
Deutsch B 1.1
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
Antje Kramer, Ingrid Stadelmann
Margret Faghih-Zadeh
11.02.-16.03.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
4040107 250,00 €
08:30-11:45
100 UE
4040106 250,00 €
14:00-17:15
100 UE
4040101 250,00 €
08:45-12:45
4040103 250,00 €
08:30-12:30
Rodenbach, Bürgerhaus, Hanauer Landstr. 30
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
4040105 250,00 €
14:00-17:15
250,00 €
Dorothee Huhn, Christiane Sütter-Mühlbauer
07.03.-25.04.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
40405109 250,00 €
Deutsch B 1.2
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
02.02.-07.03.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
40406106
250,00 €
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Nidderau, Bertha-von-Suttner-Gesamtschule, Konrad Adenauer Allee
Margret Faghih-Zadeh, Marianne Wilke-Maiocchi
Margret Faghih-Zadeh
10.02.-15.03.
40405108
Ramona Jäger, Krystyna Siebert-Vavrecka
N.N.
22.02.-11.04.
100 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
N.N.
100 UE
04.02.-09.03. 25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
14:00-17:15
Maintal, Erich-Kästner-Schule, Bischofsheim, Adalbert-Stifter-Str. 51
22.02. -11.04. 25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
Hildegard Baum, Antje Kramer
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ursula Maria Giesler, Paulina Harezlak
20-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40405107 250,00 €
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15.02.-11.03.
100 UE
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Chantal Christien-Gölz, Gudrun Iffland
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
25-mal Mo, Di, Mi., Do., Fr.
14:45-18:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
29.02.-18.04.
26.01.-01.03.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
4040102 250,00 €
02.03.-19.04.
25-mal Mo, Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
40406107
250,00 €
40406108
250,00 €
14:45-18:00
08:30-11:45
Schlüchtern, Check in Schlüchtern, Bahnhofstraße 14
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Deutsch A 1.2
Hildegard Baum, Antje Kramer
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
10.03.-27.04.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Cam-Bang Tran
20.01.-23.02.
20-mal Mo., Di., Mi., Fr.
100 UE
4040203
250,00 €
08:45-12:45
26.04.-06.06.
Maintal, Feuerwehrgerätehaus Maintal-Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 5
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
4040204
250,00 €
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Deutsch A 2.1
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
Cam-Bang Tran
24.02.-13.04.
20-mal Mo., Di., Mi., Fr.
100 UE
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
100 UE
40406109
250,00 €
14:00-17:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christiane Sütter-Mühlbauer, Elke Vogel-Tausch
17.02.-22.03.
Dorothee Huhn, Christiane Sütter-Mühlbauer
4040303
250,00 €
08:45-12:45
Maintal, Feuerwehrgerätehaus Maintal-Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 5
Deutsch A 2.2
Vor der Anmeldung sind eine Beratung und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
© kameraauge – fotolia.com
Sprachen
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
25-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christiane Sütter-Mühlbauer, Elke Vogel-Tausch
13.01.-16.02.
01.02.-04.03.
SP R ACHE N
13
Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) – Prüfung
Orientierungskurse sind Bestandteil der Integrationskurse. Sie
vermitteln Kenntnisse der Rechtsordnung, der Geschichte und Kultur
in Deutschland. Zudem haben Sie bei einer Teilnahme an dem Abschlusstest „Leben in Deutschland“ die Möglichkeit, auch die für die
Einbürgerung geforderten Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland nachzuweisen
(§ 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 StAG), wenn Sie bei diesem mindestens 17
Punkten erreicht haben.
Die Teilnahme wird ebenfalls Personen empfohlen, die den Einbürgerungstest absolvieren müssen. Vor der Anmeldung sind eine Beratung
und ein Einstufungstest notwendig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin
unter 06051-91679-18 oder -20.
Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Sprachprüfung „Deutsch-Test
für Zuwanderer“ (DTZ) weisen Sie nach, dass Sie ein wesentliches Ziel
des Integrationskurses erreicht haben, nämlich sich in alltäglichen
Situationen mündlich und schriftlich verständigen zu können.
12-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
40460102
150,00 €
60 UE
40460103
150,00 €
13:30-16:45
60 UE
40460104
1-mal
Sa. ab 09:00
40450102
120,00 €
1-mal
Sa. ab 09:00
40450103
120,00 €
1-mal
Sa. ab 09:00
40450104
120,00 €
1-mal
Sa. ab 09:00
40450106
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. ab 09:00
40450101
120,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Chantal Christien-Gölz, Gudrun Iffland
15-mal Mo., Di., Mi., Do. Fr.
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
23.01.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
02.02.-22.02.
40450105
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
19.03.
Sybille Kern, Antje Kramer
15-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
Fr. ab 09:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
02.02.-22.02.
23.01.
06.02.
08:30-12:30
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
06.02.
Antje Kramer, Ingrid Stadelmann
21.01.-08.02.
22.01.
Sprachen
Orientierungskurs
150,00 €
13:45-17:00
30.04.
1-mal
Sa. ab 09:00
40450107
120,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Deutsch A 1
Ramona Jäger, Krystyna Siebert-Vavrecka
08.03.-11.04.
15-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
40460106
150,00 €
08:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sicher zum Zertifikat Deutsch B 1
Antje Kramer, Ingrid Stadelmann
25.04.-12.05.
12-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
40460108
150,00 €
08:30-12:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Dorothee Huhn, Christiane Sütter-Mühlbauer
07.06.-27.06.
15-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
40460109
150,00 €
14:00-17:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
Sie lernen die einzelnen Prüfungsteile und Aufgaben der schriftlichen
Prüfung genau kennen und üben in diesem Trainingskurs auch, diese
Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu bearbeiten. Sie beschäftigen
sich ebenfalls mit der mündlichen Prüfung und machen sich mit der
Situation und den Aufgaben dieses Prüfungsabschnitts vertraut.
Der Besuch dieser Prüfungsvorbereitung ist für Prüfungsteilnehmer der Prüfung telc-Sprachenzertifikat Deutsch B 1 verpflichtend,
um einen reibungslosen Ablauf während der tatsächlichen Prüfung
gewährleisten zu können.
Ramona Jäger
16.04.
Ursula Maria Giesler, Paulina Harezlak
19.01.-04.02.
Mit dieser Prüfung weisen Sie elementare Sprachkenntnisse nach.
Termine auf Anfrage unter 06051-91679-18 oder -20.
60 UE
40460105
150,00 €
1-mal
Sa. 10:00-16:45
9 UE
4048601
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
08:45-12:45
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Deutsch B 1
Maintal, Erich-Kästner-Schule, Bischofsheim, Adalbert-Stifter-Str. 51
Margret Faghih-Zadeh, Anna Schreiber
11.01.-29.01.
15-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
40460101
150,00 €
40460107
150,00 €
08:30-11:45
Schlüchtern, Check in Schlüchtern, Bahnhofstraße 14
Margret Faghih-Zadeh, Marianne Wilke-Maiocchi
20.04.-12.05.
15-mal Mo., Di., Mi., Do., Fr.
60 UE
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben. Eine Vorbereitung auf die Prüfung findet in den Kursen
der Stufe B 1.2 und in dem Tagesseminar „Sicher zum Zertifikat“ statt.
Das Zertifikat Deutsch B 1 dient als Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse für die Einbürgerung.
Vor der Anmeldung ist eine Beratung notwendig. Bitte vereinbaren Sie
einen Termin unter 06051-91679-18 oder -20.
14:45-18:00
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
18.06.
1-mal
Sa. ab 09:00
4045001
170,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
14
SPR ACHEN
Für diese Kurse können die Berechtigungsscheine des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge nicht eingesetzt werden.
Sprachen
Bewerbungstraining – Deutsch B 1
Unser Bewerbungstraining ist speziell für Menschen mit Migrationshintergrund, die sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewerben wollen. Unser Training macht Sie fit für Ihre Bewerbung. Die
folgenden Themen werden behandelt: Lebenslauf, Anschreiben,
Bewerbungsgespräch
Voraussetzung: Deutschkenntnisse, wie sie für die Stufe B 1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot.
19.04.-24.05.
6-mal
Di., 17:00 - 19:15
18 UE
4040703
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Deutsch C 1.2
Sabine Graf
Sybille Kern
33-mal Mo., Mi.
100 UE 4040701
19.04.-22.06.
20-mal Di. 17:30-19:45
150,00 €
60 UE
4040803
150,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Goethe-Zertifikat Deutsch C 1
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben. Eine Vorbereitung auf die Prüfung findet in den Kursen
der Stufe C 1 statt.
1-mal
Fr. ab 09:00
250,00 €
17:30-19:45
4045003 235,00 € (bis 5 Teilnehmer)
190,00 € (ab 6 Teilnehmer)
Frankfurt
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15.07.16
1-mal
Fr. ab 09:00
4045003a 235,00 € (bis 5 Teilnehmer)
190,00 € (ab 6 Teilnehmer)
Deutsch B 2.2
Frankfurt
Antje Kramer
33-mal Mo., Mi.
100 UE
4040702
250,00 €
17:30-19:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Goethe-Zertifikat Deutsch B 2
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung
haben sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für
Sprachen beschrieben. Eine Vorbereitung auf die Prüfung findet in
den Kursen der Stufe B 2.1 und B 2.2 statt.
1-mal
4040802
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18.03.
15.02.-22.06.
60 UE
Sabine Graf
Sie haben die B 1-Prüfung mit Erfolg abgelegt oder haben vergleichbare Kenntnisse in Deutsch? Sie möchten diese Kenntnisse
ausbauen? In diesem Kurs haben Sie dazu die Möglichkeit! Im
Unterricht beschäftigen wir uns mit berufsorientierten, aber auch
mit persönlichen und gesellschaftlichen Themen. Sie erweitern
Ihr Repertoire an Redemitteln und vertiefen Ihre Schreibfertigkeit
beim Erstellen längerer Texte. Je nach Vorkenntnissen können Sie
nach ca. 100–200 Stunden Unterricht die B 2-Prüfung des GoetheInstituts ablegen. Wir bereiten Sie auf Wunsch darauf vor. Nutzen
Sie unser Beratungsangebot!
15.02.-22.06.
20-mal Di. 17:30-19:45
Deutsch C 1.3
Deutsch B 2.1
Fr. ab 09:00
4045002 215,00 € (bis 5 Teilnehmer)
170,00 € (ab 6 Teilnehmer)
Frankfurt
Mit Deutschkenntnissen auf Niveau C 1 weisen Sie nach, dass Sie
ein breites Spektrum anspruchsvoller längerer Texte verstehen und
sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten
mündlich und schriftlich äußern können. Deutschkenntnisse auf Niveau B 2 sind Voraussetzung für die Teilnahme. Gemeinsam mit der
Veranstaltung „Vorbereitung auf die C 1-Prüfung des Goethe-Instituts“ bildet dieser Kurs eine gezielte Vorbereitung auf die C 1-Prüfung des Goethe-Instituts. Nutzen Sie unser Beratungsangebot!
19.01.-23.03.
N.N.
15.07.
Deutsch C 1
(Die angegebenen Prüfungsgebühren entsprechen der zum Redaktionsschluss gültigen Entgeltordnung. Eine Änderung im Kursverlauf ist
möglich)
15
Beratung und Begleitung von
Zuwanderern und Flüchtlingen
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
Jugendmigrationsdienst (JMD) – Flüchtlingsberatung
Die Migrationsberatungsstellen, Jugendmigrationsdienste und die
Flüchtlingsberatung sind zuständig für alle Zuwanderer und Flüchtlinge. Die Dienste arbeiten im gemeinsamen Netzwerk Migration im
Main-Kinzig-Kreis zusammen.
Ansprechpartner/-innen:
• Caritasverband für den MKK / MBE+JMD
Claudia Muschler, Peter Galetzka und Zdravko Cutura
Telefon: 06181-923350, E-Mail: [email protected]
• Deutsches Rotes Kreuz, KV Gelnhausen / MBE
Gabriele Wiemer
Telefon: 06051-480024, E-Mail: [email protected]
• Diakonisches Werk Gelnhausen / Flüchtlingsberatung
Rainer Hinze
Telefon: 06053-7077825, E-Mail: [email protected]
• Diakonisches Werk Hanau / MBE
Annette Korndörfer
Telefon: 06181-923400, E-Mail: [email protected]
• Internationaler Bund Hanau
Andreas Glassen, Birgit Buxbaum
Telefon: 06181-923080, E-Mail: [email protected]–bund.de
Die Wohlfahrtsorganisationen sind unabhängig.
Die Beratungen sind kostenfrei.
Die Berater sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
© Bildungspartner Main-Kinzig
Sprachen
SP R ACHE N
16
SPR ACHEN
© Andrzej Tokarski – fotolia.com
Sprachen
Einbürgerungstests
Das neue Einbürgerungsverfahren regelt, dass Personen, die die
deutsche Staatsbürgerschaft erwerben wollen, nicht nur nachweisen müssen, dass sie über Deutschkenntnisse verfügen, die es ermöglichen, sich in Alltagssituationen mündlich und schriftlich zu
verständigen, sie müssen auch nachweisen, dass sie ausreichende
Kenntnisse in deutscher Geschichte, Politik und Kultur haben.
Diese Kenntnisse werden in dem Einbürgerungstest überprüft.
Dazu wird aus einem Katalog von 310 Fragen eine Auswahl von 33
Fragen vorgelegt. Sind 17 Fragen richtig beantwortet, ist der Einbürgerungstest bestanden.
Die Anmeldung zu einem Einbürgerungstest setzt nicht voraus,
dass bereits ein Einbürgerungsantrag gestellt ist. Auch der Besuch eines Einbürgerungskurses ist keine Bedingung. Gleichwohl
empfiehlt sich die Teilnahme an einem Test erst dann, wenn sich
Interessenten die erforderlichen Kenntnisse, sei es in einem Kurs
oder im Wege des Selbststudiums, angeeignet haben. In jedem
Falle sollten Deutschkenntnisse, mindestens auf Niveau B 1, vorhanden sein, damit die Fragen und die dazugehörenden Antwortvorschläge ohne Missverständnisse aufgefasst werden können.
Die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH hat
bereits 45 Einbürgerungstests durchgeführt. Für das 1. Halbjahr
2016 sind weitere drei Einbürgerungstests terminiert, zusätzliche
Termine werden angeboten, wenn die Nachfrage dies erfordert.
Wer sich auf den Einbürgerungstest vorbereiten möchte, kann
an einem der Orientierungskurse teilnehmen. In diesen Veranstaltungen werden einschlägige Kenntnisse über die Geschichte,
die Kultur und die politischen Institutionen der Bundesrepublik
Deutschland vermittelt.
Einbürgerungstest
Nützliche Adressen im Internet
Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben wollen,
müssen den Einbürgerungstest absolvieren und ihre Sprachkenntnisse mit dem Zertifikat Deutsch Niveau B 1 nachweisen.
Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Telefon: 06051-91679-18
oder -20.
www.vhs-bildung.de
–Hier finden Sie eine Übersicht aller Testzentren inklusive
Prüfungsterminen und einem Probetest.
27.02.
1-mal
Sa. ab 10:00
4046501
25,00 €
Anmeldeschluss: 05.02.2016
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
23.04.
1-mal
Sa. ab 10:00
4046502
25,00 €
Anmeldeschluss: 23.03.2016
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
25.06.
1-mal
Sa. ab 10:00
4046503
www.bamf.de
–Hier finden Sie Auskünfte zu vielen Fragen im Zusammenhang
mit dem Einbürgerungstest und einen Mustertest zum Ausdrucken.
www.bmi.bund.de
–Hier finden Sie den „Fragenkatalog Bund“.
www.hmdis.hessen.de
–Hier finden Sie den „Fragenkatalog Hessen“.
Beachten Sie auch unsere Orientierungskurse zur Vorbereitung auf
25,00 €
Anmeldeschluss: 01.06.2016
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
info
den Einbürgerungstest.
SP R ACHE N
Englisch
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben –
Exotic Florida
Englisch lernen – einmal ganz anders
Wenn Sie vor längerer Zeit Englisch gelernt haben und meinen,
inzwischen alles vergessen zu haben, oder: Wenn Sie seit kurzem
Englisch lernen und Ihnen die Worte fehlen, wenn Sie sich ausdrücken möchten, und: Wenn Sie Wert darauf legen, ausschließlich
mündlich zu arbeiten und schnell verstehen und sprechen lernen
möchten, dann bietet Ihnen dieses Wochenendseminar dazu eine
optimale Möglichkeit.
Höchstteilnehmerzahl: 6
Let‘s cook and speak English with Kim Marcum. She is an American
and would like to show you some great recipes! We will start with a
nice drink, some finger food, grilled ham with pineapple, lime chicken
and finish it with a fabulous dessert such as apricot/mango crumble –
let me surprise you. It is all about enjoying great food, nice people and
having a good time!
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Kim Marcum
20.02.
Qudsiya Ahmad
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
4069104
32,50 €
Hasselroth-Niedermittlau, Alte Schule, Alte Dorfstr. 66
6-mal
Fr. 04.03.
17:00-21:00
Sa. 05.03.
09:30-17:00
So. 06.03.
09:30-14:00
Fr. 11.03.
17:00-21:00
Sa. 12.03.
09:30-17:00
So. 13.03.
09:30-14:00
40 UE
4069101
200,00 €
© ulysseneved - fotolia.com
04.03.-13.03.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
English to go A 1.1 – für Anfänger/-innen
mit Vorkenntnissen
Eine (Geschäfts-)Reise im englischsprachigen Ausland können Sie
noch besser genießen, wenn Sie sich im Gastland auch sprachlich
zurechtfinden. In diesem Kurs werden Sie mit viel Spaß und wenig
Grammatikpaukerei nicht nur wichtige Alltagssituationen üben,
sondern auch vieles über Bräuche und Traditionen in Ihrem Reiseland
erfahren.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 1 im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen beschrieben sind. Nutzen Sie
unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang des Kapitels.
Bianca Wallaschek
13.04.-11.05.
5-mal
Mi. 19:00-20:30
10 UE
4069102
35,00 €
Bad Orb, Kreisrealschule, Michaelstr. 5
English to go A 2
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 2 im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen beschrieben sind. Nutzen Sie
unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang des Kapitels.
Bianca Wallaschek
16.04.-17.04.
2-mal
Sa. 10:00-14:30
12 UE
4069103
42,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Englisch – langsam und leicht: Bildung inklusive
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Englisch haben und zum ersten
Mal beginnen möchten, Englisch zu lernen.
Höchstteilnehmerzahl: 8.
Qudsiya Ahmad
08.03.-24.05.
8-mal
Di. 16:30-17:30
10 UE
4069100
37,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Qudsiya Ahmad
5-mal
Mo. 11:30-12:30
Let us discover the secret of how to create this delicious and healthy
finger food….We will learn step by step how to prepare different kinds
of Sushi and also many kinds without fish for our vegetarian friends.
Surprise your family and friends with these trendy rolls and explore
the great taste! Kim Marcum is an American who will teach you how
to make the sticky-rice and the different kinds of sushi (Maki, Temaki,
Nigiri) and see how much fun it is and it is easier and cheaper than
you would expect it to be.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Kim Marcum
19.03.
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
4069105
32,50 €
Hasselroth-Niedermittlau, Alte Schule, Alte Dorfstr. 66
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben –
Party Food
We will prepare a party-bread, snacks and great food you can bring to
a party, when you are invited or just make them for your friends, next
meeting or birthday! Try different varieties e.g. Oriental bread, California Peach and Balsamic Pizza (why not?!) and some exciting finger
foods such as meatball-sticks, chicken-salad-wraps, cheese in puff
pastry, exotic skewers.
You will be surprised how easy it is to make.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
23.04.
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Englisch haben und zum ersten
Mal – mit Musik – beginnen möchten, Englisch zu lernen.
Höchstteilnehmerzahl: 8.
Neuberg, Seniorenzentrum Neuberg, Schulstr. 1
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben –
Sushi Night
Kim Marcum
Englisch mit Musik
22.02.-21.03.
Sprachen
17
6 UE
4069109
23,00 €
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
Hasselroth-Niedermittlau, Alte Schule, Alte Dorfstr. 66
4069106
32,50 €
18
SPR ACHEN
Sprachen
© NLshop – fotolia.com
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben –
Arabian Nights
We are expecting many new people to arrive in Germany and hopefully
you will make new friends. Maybe you want to show that we do not only
eat pork? Well, then this is going to be a great evening for you: we will
make dishes with chicken and beef, fresh flatbread, oriental vegetables and spices!
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Englisch A 1.0 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
Kim Marcum
10.06.
1-mal
Fr. 17:00-20:45
5 UE
4069107
32,50 €
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben – BBQ/
Barbecue & Steaks – not only for men from Texas...!
This is going to be a great cookout! We will have a BBQ with steaks,
hot-wings, fresh corn, corn bread, Chili, Tacos with salsa and the unforgettable coleslaw-salad you know from Kentucky Fried Chicken and
the mouthwatering Philadelphia-cheese-cake.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
1-mal
Fr. 17:00-20:45
5 UE
4069108
32,50 €
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:00-21:00
40 UE
4060001
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Agnes Marian Wendt
16.02.-07.06.
15-mal Di. 09:30-11:30
40 UE
4060002
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beate James
15-mal Di. 09:30-11:00
30 UE
4060003
105,00 €
Neuberg, Seniorenzentrum Neuberg, Schulstraße 1
Englisch A 1.1 für Anfänger/-innen mit Vorkenntnissen
Sie haben schon einmal Englisch gelernt, haben erst wenige Kenntnisse in Englisch und möchten diese ausbauen. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
English compact practice:
Speaking – Listening – Writing – Reading
Das Seminar basiert auf den vier Säulen einer Sprache: Sprechen,
Hörverstehen, Schreiben und Lesen. An jedem Kurstag wird jeweils
ein Schwerpunkt intensiv bearbeitet. Dieses Training ist für alle
gedacht, die ihr Englisch in allen diesen Bereichen festigen und erweitern möchten. Viele Übungen garantieren dies.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 2/1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind.
Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang
dieses Kapitels.
Claudia Schmitt-Klassen
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:30-21:00
30 UE
4060101
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Karin Schwarz-Kögel
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 15:30-17:00
30 UE
4060102
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beate James
Bianca Wallaschek
05.03.-19.03.
Agnes Marian Wendt
16.02.-07.06.
Kim Marcum
08.07.
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Englisch haben und zum ersten
Mal beginnen möchten, Englisch zu lernen. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
3-mal
Sa. 10:00-13:45
15 UE
4069200
52,50 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18.02.-23.06.
15-mal Do. 10:00-11:30
30 UE
4060103
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Agnes Marian Wendt
Reader’s Club
18.02.-23.06.
We will read a masterpiece, a beautiful story, based in a beautiful era.
The story focuses on an extremely handsome young man, who at the
beginning is naively not aware of the power this brings. This magical
story enters into the fragile world of youth and old age, the thirst to
maintain the former and the fear of the inevitable latter, accompanied
with dreadful emotions of love, shame, hate, fear...!
After reading, we will discuss the contents and compare with the film
version of the book.
In this lesson we will read a book at intermediate level.
15-mal Do. 19:00-21:00
40 UE
4060104
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Agnes Marian Wendt
19.02.-01.07.
15-mal Fr. 09:30-11:30
40 UE
4060105
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Melinda Kirchner
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:00-21:00
40 UE
4060106
140,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Qudsiya Ahmad
10.06.-17.06.
2-mal
Fr. 10.06.
18:00-21:00
Sa. 17.06.
18:00-21:00
8 UE
4069301
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
33,00 €
Englisch A 1.2
Sie haben schon einmal Englisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse in Englisch und möchten diese erweitern. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Mansoora Ahmad
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 18:30-20:30
40 UE
4060107
140,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
SP R ACHE N
Qudsiya Ahmad
Bianca Wallaschek
14-mal Mo. 09:00-11:00
37 UE
4060110
130,00 €
15.02.-13.06.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Eva Förnges
16.02.-07.06.
40 UE
4060111
140,00 €
4060203
140,00 €
16.02.-14.06.
15-mal Di. 19:00-21:00
40 UE
4060204
140,00 €
4060205
140,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2–8
Julie Ann Löffert
Agnes Marian Wendt
15-mal Mi. 17:00-19:00
40 UE
4060112
140,00 €
16.02.-07.06.
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
15-mal Di. 19:00-21:00
40 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Melinda Kirchner
18.02.-23.06.
40 UE
Bianca Wallaschek
15-mal Di. 18:15-20:15
Jossgrund, Kindergarten Lettgenbrunn, Südmährer Weg 2
17.02.-08.06.
15-mal Mo. 19:00-21:00
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Marion Münz
15-mal Do. 19:00-21:00
40 UE
4060113
140,00 €
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 09:30-11:00
30 UE
4060206
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Englisch A 1/A2 for Refreshers
Karin Schwarz-Kögel
17.02.-08.06.
Sie haben schon einmal Englisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse in Englisch und möchten diese auffrischen. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
40 UE
4060108
4060207
105,00 €
Eva Förnges
17.02.-08.06.
15-mal Di. 18:00-20:00
30 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mansoora Ahmad
16.02.-07.06.
15-mal Mi. 17:15-18:45
105,00 €
140,00 €
15-mal Mi. 19:30-21:00
30 UE
4060208
105,00 €
4060211
140,00 €
4060212
140,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2–8
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Julie Ann Löffert
Englisch A 1 intensiv an 5 Tagen – Bildungsurlaub
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:00-21:00
40 UE
Dieser Kurs ist nicht für Anfänger geeignet.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Karin Schwarz-Kögel, Agnes Marian Wendt
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
01.02.-05.02.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
4068101
Julie Ann Löffert
17.02.-08.06.
160,00 €
15-mal Mi. 19:00-21:00
40 UE
Englisch A 2 /B 1: Keep your English alive
09:00-16:00
© kmiragaya - fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
In this course we will deal with a variety of texts taken from magazines
and textbooks to brush up basic skills (reading, listening, speaking and
writing). They will be trained with the help of cooperative, activating
methods and games. In addition to that we will repeat some basic
grammatical structures and word fields – however, improving the
participants’ oral communication in a friendly and relaxed atmosphere
will be most important during the course.
Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang
dieses Kapitels.
Angelika Fried
17.02.-18.05.
12-mal Mi. 19:00-20:30
24 UE
4060209
84,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Englisch A 2 – Konversationskurs
Englisch A 2
Für alle mit Grundkenntnissen in Englisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
15-mal Do. 11:15-12:45
30 UE
4060201
105,00 €
30 UE
4060202
105,00 €
Bruchköbel, Seniorentreff Mitte, Hauptstraße 22
Claudia Schmitt-Klassen
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 18:00-19:30
Dr. Christine Seeber
16.02.-07.06.
Karin Schwarz-Kögel
18.02.-23.06.
Erst systematisch auffrischen, dann in einen Konversationskurs
gehen …
You have a good basic knowledge of English but need some training in
grammar and speaking. Or do you need English to help your children
with their homework? Anyway – you‘re welcome in this group!
Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang
dieses Kapitels.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Di. 19:00-20:30
30 UE
4060210
105,00 €
Nidderau, Bertha-von-Suttner-Gesamtschule, Konrad-Adenauer-Allee
Sprachen
15.02.-20.06.
19
SPR ACHEN
Englisch A 2 intensiv an 5 Tagen – Bildungsurlaub
Business English Power Weekend – Level B 1
Für alle mit Grundkenntnissen in Englisch.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 2 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Feeling embarrassed at times when having to make phone calls,
handling complains or when involved in „small talk“. Then, this is the
course you should visit. It will help alleviate anxiety when dealing in
English. Among others the topics covered are:
• Professional communication/emails and letters
• Welcoming visitors, entertaining visitors and small talk
• Making phone calls professionally
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe B 1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Bratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Karin Schwarz-Kögel, Agnes Marian Wendt
11.04.-15.04.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
4068201
160,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Qudsiya Ahmad
Englisch B 1 – Talk, talk, talk
20.05.-21.05.
This is the way to keep your English alive: just talk, talk, talk. An
interesting variety of tasks, activities and games will create a pleasant
atmosphere. By using material that will encourage lively discussion,
your speaking ability will be developed. Naturally grammar, reading
and writing will not be neglected.
Für alle mit guten Kenntnissen in Englisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
4060301 105,00 €
Agnes Marian Wendt
15-mal Mi. 09:30-11:30
40 UE
4060303 140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Do. 19:00-21:00
09:30-17:00
22.01.-26.02.
40 UE
4061901
70,00 €
Dora Gwiasda
Dorothea Gschwandtner
18.02.-23.06.
Sa. 21.05.
14 UE
This course is designed to meet the needs of in-work learners who
want to use English effectively. We will deal with real people and companies and use materials from their day-to-day work. In addition to
functional language, learners will get a chance to discuss and present
workplace-related issues.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe B 1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
17.02.-08.06.
17:00-21:00
Business English – Level B 1
Mansoora Ahmad
18.02.-23.06.
2-mal
Fr. 20.05.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
4060304 140,00 €
6-mal
Fr. 19:00-21:00
16 UE
4061902
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Englisch B 1 intensiv an 5 Tagen – Bildungsurlaub
Qudsiya Ahmad
19.02.-10.06.
12-mal Fr. 09:30-11:30
32 UE
Für alle mit guten Kenntnissen in Englisch.
Voraussetzung: Englischkenntnisse, wie sie für die Stufe B 1 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
4060305 112,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Karin Schwarz-Kögel
18.02.-23.06.
15-mal Do. 18:00-19:30
30 UE
Qudsiya Ahmad, Dora Gwiasda
4060306 105,00 €
Langenselbold, Käthe-Kollwitz-Schule, Ringstr. 55
14.03.-18.03.
Julie Ann Löffert
18.02.-23.06.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
4068301
160,00 €
09:00-16:00
15-mal Do. 16:30-18:30
40 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
4060307 140,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Englisch B 1/ B 2 – Talk, talk, talk
Julie Ann Löffert
This is the way to keep your English alive: just talk, talk, talk. An
interesting variety of tasks, activities and games will create a pleasant
atmosphere. By using material that will encourage lively discussion,
your speaking ability will be developed. Naturally grammar, reading
and writing will not be neglected.
Für alle mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Englisch. Nutzen Sie
unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
18.02.-23.06.
15-mal Do. 18:45-20:15
30 UE
4060308 105,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Qudsiya Ahmad
15.02.-20.06.
14-mal Mo. 18:30-20:30
37 UE
4060309 130,00 €
Wächtersbach, Friedrich-August-Genth-Schule, Gelnhäuser Str. 1-5
Dr. Christine Seeber
17.02.-08.06.
© Kzenon - fotolia.com
Sprachen
20
15-mal Mi. 19:00-20:30
30 UE
4060302 105,00 €
Bruchköbel, Heinrich-Böll-Gesamtschule, Pestalozzistraße 1
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Englisch B 1
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben.
Wir informieren Sie über die Prüfungsmodalitäten und nehmen Anmeldungen an.
18.06.
Wiesbaden
1-mal
Sa. ab 09:00
4065001
140,00 €
SP R ACHE N
21
Englisch B 2 – Conversation Class
Spielend Englisch lernen für Kinder (1. und 2. Klasse)
Für alle mit sehr guten Kenntnissen in Englisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Qudsiya Ahmad
Julie Ann Löffert
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Mo. 09:15-11:15
40 UE
4060401
16.02.-07.06.
15-mal Di. 17:15-18:00
4060402
Mansoora Ahmad
Wächtersbach, Ev. Gemeindehaus, Poststr. 7
17.02.-08.06.
40 UE
4060403
40 UE
4060404
40 UE
4060405
15-mal Mi. 17:15-18:00
15 UE
4061804
52,50 €
140,00 €
140,00 €
Eva Förnges
Marion Münz
15-mal Do. 10:00-12:00
52,50 €
Dieser Kurs führt die Kinder spielerisch in die Welt der englischen
Sprache. Rollenspiele werden die Fähigkeit verbessern, Englisch zu
verstehen, spontan zu reagieren und flüssig zu sprechen. Zielgerichtete Übungen werden Grammatik- und Wortschatzkenntnisse festigen
und erweitern. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Hören und
Sprechen.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18.02.-23.06.
4061802
Englisch für Grundschulkids (3. und 4. Klasse)
Qudsiya Ahmad
15-mal Mi. 19:00-21:00
15 UE
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
17.02.-22.06.
37,00 €
140,00 €
Eva Förnges
15-mal Di. 09:00-11:00
4061806
Jossgrund, Kindergarten Lettgenbrunn, Südmährer Weg 2
40 UE
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
16.02.-07.06.
10 UE
Eva Förnges
Johanna Schilling-Jäggi
15-mal Mo. 18:00-20:00
Mo. 17:00-18:00
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15.02.-13.06.
8-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Jeanette Dietl – fotolia.com
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 18:00-18:45
15 UE
4061805
52,50 €
10 UE
4061807
37,00 €
Wächtersbach, Gemeindehaus, Poststr. 7
Qudsiya Ahmad
27.04.-15.06.
8-mal
Mi. 17:30-18:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
English Summer Courses for Pupils (6. und 7. Klasse)
Durch den intensiven Unterricht in kleinen Gruppen – max. 12
Personen – entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein tieferes
Verständnis der englischen Sprache, das ihnen hilft, auch den zukünftigen Schulunterricht besser zu bewältigen. Rollenspiele werden die
Fähigkeit verbessern, Englisch zu verstehen, spontan zu reagieren und
flüssig zu sprechen. Zielgerichtete Übungen werden Grammatik- und
Wortschatzkenntnisse festigen und erweitern.
Kinder lernen Sprachen – spielend!
Qudsiya Ahmad
Kinder begegnen schon früh anderen Sprachen. Fremdsprachliches
gehört zum Erlebensumfeld und zum Alltag, auch von Kindern. Im
Kindergarten und in der Schule treffen sie Kinder, die aus anderen
Ländern kommen, andere Sprachen sprechen und andere Sitten und
Gebräuche haben. In den Ferien und auf Reisen erleben Kinder Menschen in und aus fremden Ländern, die sich miteinander in anderen
Sprachen verständigen, andere Lebensarten und Verhaltensweisen
haben. Kinder sind wissbegierig, sie probieren gern Neues aus und
haben keine Angst, Fehler zu machen. Dies nutzend ermöglichen
wir Kindern mit unserem Kursangebot „Spielend Sprachen lernen“
ihre Erfahrungswelt durch den Kontakt mit einer Fremdsprache zu
erweitern und zu bereichern. In Rollenspielen und Singspielen, beim
Tanzen und Singen, beim Malen und Kleben gehen Kinder mit der
fremden Sprache um. Dabei werden alle Sinne angesprochen. Für die
Kurse gewähren wir keine Gebührenermäßigung. Bitte beachten Sie:
Nehmen Kinder nur an der ersten Veranstaltung teil und entscheiden sich dann, den Kurs nicht weiter zu besuchen, erheben wir eine
Pauschale von 8 €.
Spielkreis Englisch für Kindergartenkinder
Eva Förnges
16.02.-07.06.
15-mal Di. 16:30-17:15
15 UE
4061801
52,50 €
4061803
52,50 €
Jossgrund, Kindergarten Lettgenbrunn, Südmährer Weg 2
Eva Förnges
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 16:30-17:15
Wächtersbach, Gemeindehaus, Poststr. 7
15 UE
22.08.-26.08.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
26 UE
4061808
100,00 €
09:00-13:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
English Summer Courses for Pupils (8. und 9. Klasse)
Durch den intensiven Unterricht in kleinen Gruppen – max. 12
Personen – entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein tieferes
Verständnis der englischen Sprache, das ihnen hilft, auch den zukünftigen Schulunterricht besser zu bewältigen. Rollenspiele werden die
Fähigkeit verbessern, Englisch zu verstehen, spontan zu reagieren und
flüssig zu sprechen. Zielgerichtete Übungen werden Grammatik- und
Wortschatzkenntnisse festigen und erweitern.
Qudsiya Ahmad
22.08.-26.08.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
26 UE
4061809
13:30-17:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
100,00 €
Sprachen
15.02.-13.06.
25.04.-20.06.
22
SPR ACHEN
Französisch
Véronique Windisch
15.02.-13.06.
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Sa. 10:00-11:30
2 UE
15.02.-13.06.
4080000
15-mal Mo. 10:00-11:30
30 UE
4080102 105,00 €
Veronique Windisch
19.02.-25.06.
15-mal Do. 19:00-21:00
40 UE
4080103 140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Marion Heid
15.02.-23.05.
12-mal Mo. 10:00-11:30
24 UE
4080104
84,00 €
Schlüchtern
Französisch A 1.2
Sie haben schon einmal Französisch gelernt, haben erst wenige
Kenntnisse in Französisch und möchten diese erweitern. Nutzen Sie
unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
3,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
Veronique Windisch, Anais Comerly
Paris poetisch: Eine literarische Stadtführung
durch die Seine-Metropole
16.02.-07.06.
Diese virtuelle Stadtführung geleitet Sie auf den Spuren der Dichter
und Schriftsteller durch die Seine-Metropole. Begeben Sie sich auf
die Reise zur Wiege der französischen Literatur ins Quartier Latin,
wandern Sie mit Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre durch das
Literatenviertel Sain-Germain-des Prés und mit Gertrude Stein durch
die Künstlerkolonie Montparnasse. Steigen Sie mit dem Glöckner von
Notre-Dame auf die Türme der Kathedrale und tauchen Sie mit Zola in
den Bauch von Paris ein. Die vorgeschlagenen Streifzüge geben Ihnen
einen Einblick in das intellektuelle Leben der Stadt der Liebe, der Lichter und der Literatur. Sie möchten anregen zur Lektüre der Autoren,
denen wir auf unseren Spziergängen begegnen und Aufschluss darüber geben, warum Künstler und Literaten sich gerade Paris zur Heimat
gewählt haben. Abseits der ausgetretenen Pfade wartet das Paris der
Bohémiens darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Bonne Promenade!
Voraussetzung: Einfache Grundkenntnisse in Französisch sind von
Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
15-mal Di. 18:00-19:30
30 UE
4080105 105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Marinette Chauvel-Lemmer
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
4080106
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Französisch A 2
Für alle mit Grundkenntnissen in Französisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Chantal Christien-Gölz
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
4080201
105,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Philippe Roose
16.02.-07.06.
15-mal Di. 18:00-20:00
40 UE
4080202
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Katja Retieb
18.06.
4080101 140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Katja Retieb
1-mal
40 UE
Beate James
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
4080001
21,50 €
Chantal Christien-Gölz
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 19:00-21:00
40 UE
4080203
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Beboy – fotolia.com
Sprachen
Lesung: Le dernier verre – Französische Lernkrimis
Sie mögen Krimis, möchten Ihr Französisch auffrischen und dabei noch
etwas über Land und Leute erfahren? Dann ist diese Lesung genau das
Richtige für Sie! In jeder Kurzgeschichte treten unterschiedliche Protagonisten auf. Oft finden die Taten an mysteriösen Orten statt, die es in
Wirklichkeit gibt. Die Kriminalgeschichten spielen in unterschiedlichen
französischen Regionen. So können sich die Gäste bei Croissants und
Kaffee inspirieren lassen und dabei raten, wer der Mörder ist. Die Autorin Katja Retieb liest aus ihrem Krimi-Band „Le dernier verre“ vor und
zeigt dabei, wie man mit Sprachlernkrimis spielerisch sein Französisch
verbessern kann.
Voraussetzung: Französischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 2 im
Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
23.04.
15-mal Mo. 18:30-20:30
Freigericht, Kopernikusschule, Somborn, Konrad-Adenauer-Ring
Philippe Roose
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 19:00-21:00
40 UE
4080204
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Marion Heid
18.02.-23.06.
15-mal Do. 10:00-11:30
30 UE
4080209
105,00 €
Schlüchtern
Auffrischung A 2 / Vorbereitung auf B 1
Der Kurs ist zum Wiederholen und Vertiefen der Grammatikthemen
aus A1/A2 gedacht. Spielend verbessern die Teilnehmer ihre Sprachfertigkeit. Sehr gut geeignet für Wiedereinstiger. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Marinette Chauvel-Lemmer
17.02.-08.06.
Französisch A 1.1 für Anfänger/-innen
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Französisch haben und beginnen möchten, Französisch zu lernen. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
15-mal Mi. 19:00-20:30
30 UE
4080205
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
105,00 €
SP R ACHE N
23
Les contes des origines – Besondere Märchen
in Französisch lesen und schreiben
Monique Stein
„Pourquoi les chiens n´aiment – ils pas les chats? Pourquoi la mer
est-elle salée? Pourquoi les animaux ont une queue?“ Découvrez dans
ce cours des histoires fabuleuses qui nous expliquent avec beaucoup de fantaisie, de facon imaginaire notre monde actuel. Par une
approche vivante, interactive, vous lirez, direz, écouterez des contes.
Vous comprendrez leur structure et pourrez vous-même inventer vos
propres contes.
Voraussetzung: Französischkenntnisse, wie Sie für die Stufe A2 / B1
im Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind.
Rodenbach, Adolf-Reichwein-Schule, Niederrodenbach, Alzenauer Str. 25
16.02.-17.05.
10-mal Di. 16:00-17:30
20 UE
4080206
24 UE
4080305
84,00 €
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben.
Wir informieren Sie über die Prüfungsmodalitäten und nehmen Anmeldungen an.
18.06.
70,00 €
1-mal
Sa. ab 09:00
4085001
140,00 €
Wiesbaden
© Pixelwolf2 - fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Französisch B 1 / B 2
Votre francais est bien avancé, mais vous manquez de pratique?
Alors pourquoi pas améliorer vos connaissances dans notre cours de
conversation? Ensemble nous aborderons les sujets de tous les jours
ainsi que les nouvelles de la France actuelle et de la Francophonie.
Nous serions enchantés de faire votre connaissance!
Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang
dieses Kapitels.
Eva Maria Ruffertshöfer
11.02.-16.06.
15-mal Do. 18:45-20:15
30 UE
4080303
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Cercle de lecture et conversation facile – Lektürekurs
Voyages en France
Du nord au sud ou de l´ouest à l´est, nous ferons étape dans diverses régions francaises et apprendrons à les connaître dans leur
diversité au travers de petits textes sur les traditions, la culture, des
personnages importants, les points touristiques, des recettes, des
interviews-radio, des photos, chansons, danses (que nous pourrons
essayer) etc… Alors partez à la découverte originale d´une France des
régions.
8-mal
Marinette Chauvel-Lemmer
17.02.-08.06.
8-mal
Mi. 09:30-11:30
21 UE
4080304
75,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Französisch B 2 – Conversation française
Raymonde Hervé-Reus
17.02.-20.04.
Ce cours s‘adresse aux participantes et participants qui aiment lire et
souhaitent s‘exprimer en français dans une ambiance détendue. Nous
choisissons un livre, des textes actuels ou des articles de journaux.
Nous lisons à la maison et nous en discutons en classe.
Mi. 15:00-16:30
16 UE
4080207
56,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Für alle mit sehr guten Kenntnissen in Französisch. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Chantal Christien-Gölz
18.02.-23.06.
Lire une Bande Dessinée francaise
Travaillez votre Francais en vous amusant ! Etudiez l´histoire,
l´interculturel et la langue francaise et découvrez l´humour de
l´auteur René Goscinny au travers d´un album culte dans le monde
des B.D. francaises.
8-mal
30 UE
4080401
105,00 €
Martine Sandrock
16.02.-07.06.
15-mal Di. 18:30-20:00
30 UE
4080402
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Raymonde Hervé-Reus
03.03.-12.05.
15-mal Do. 17:30-19:00
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Do. 09:30-11:00
16 UE
4080208
56,00 €
Monique Stein
15.02.-23.05.
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
12-mal Mo. 18:30-20:00
24 UE
4080403
84,00 €
Rodenbach, Adolf-Reichwein-Schule, Niederrodenbach, Alzenauer Str. 25
Französisch B 1
Für alle mit guten Kenntnissen in Französisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
Raymonde Hervé-Reus
16.02.-07.06.
15-mal Di. 18:00-20:00
40 UE
4080301
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unserer
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
Philippe Roose
18.02.-23.06.
info
15-mal Do. 18:00-19:30
30 UE
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
4080302
105,00 €
Sprachen
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Französisch B 1
Raymonde Hervé-Reus
16.02.-03.05.
12-mal Di. 19:00-20:30
24
SPR ACHEN
Italienisch
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
© Bildungspartner Main-Kinzig
Du magst Krimis, möchtest Dein Französisch verbessern und dabei
noch etwas über Land und Leute erfahren? Dann ist der Krimi-Lektüre-Kurs genau das Richtige für Dich! Dort behandeln wir spannende
Lernkrimis für Sprachanfänger, die in verschiedenen Regionen
Frankreichs spielen. In jeder Kurzgeschichte treten unterschiedliche
Protagonisten auf. Oft finden die Taten an mysteriösen Orten statt, die
es in Wirklichkeit gibt. Schwierige Wörter sind auf jeder Seite in den
Fußnoten übersetzt. Neben der inhaltlichen Besprechung der Kriminalgeschichten stehen auch Übungen zu Wortschatz und Grammatik
auf dem Programm. Sprachlernkrimis sind ideal, wenn Du spielerisch
Dein Französisch auffrischen möchtest.
Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang
dieses Kapitels.
Kurslektüre: Retieb, Katja: Le dernier verre. Mörderische Kurzkrimis
zum Französischlernen.
Katja Retieb
29.03.-01.04.
4-mal
Di. 09:30-11:30
10 UE
4081801
Italienisch kulinarisch entdecken:
Frühling in der italienischen Küche
38,00 €
© Marzanna Syncerz - fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die Tage werden länger, und die Natur erwacht: An diesem Abend
wollen wir uns auf den italienischen Frühling einstimmen! Im Vordergrund stehen leichte, saisonale mediterrane Gerichte, die die italienische Lebensart widerspiegeln. Dabei lernen Sie leckere Rezepte und
nette Menschen kennen und lernen nebenbei auch noch ein bisschen
Italienisch. Die Sprache während der Zubereitung und des gemeinsamen Essens ist Deutsch, wobei wir einzelne Begriffe und Vokabeln
auf Italienisch mit einfließen lassen.
Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe
von ca. 20,00 EUR, die direkt von der Kursleitung entgegengenommen
werden.
Sabine Credé-Rempeters (dott.ssa), Konrad Müller
16.04.
1-mal
Do. 17:45-20:30
3 UE
4090001
13,00 €
Hasselroth, Alte Schule, Alte Dorfstr. 66
La famiglia nella Firenze del 400
Sotto il governo della famiglia dei Medici Firenze diventa uno dei
centri più raffinati d‘Italia e d´Europa. Predominano artisti come
Botticelli, Leonardo da Vinci e il giovane Michelangelo. Ma la Firenze rinascimentale della poesia e della letteratura è contrassegnata
anche da forti tensioni con morti violente e tanti misteri ancora non
risolti. In modo vivace e informale ci occuperemo della famiglia Medici
e dell´arte fiorentina durante il XV secolo. Il corso si svolge in lingua
italiana.
Voraussetzung: Italienischkenntnisse, wie sie für die Stufe B1 des
Europäischen Referenzrahmens beschrieben sind.
Mach dich fit in Französisch – Ferienkurs für Schüler
mit 2 – 3 Jahren Französischunterricht
In einer kleinen Gruppe haben die Schülerinnen und Schüler viel
Gelegenheit, die französische Sprache anzuwenden. Rollenspiele
werden die Fähigkeit verbessern, Französisch zu verstehen, spontan
zu reagieren und flüssig zu sprechen. In situativen Übungen werden
Grammatik- und Wortschatzkenntnisse gefestigt und erweitert.
Eva Maria Ruffertshöfer
22.08.-26.08.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr
16 UE
4081802
58,00 €
Dr. Sabine Credé-Rempeters (dott.ssa)
09:30-12:00
30.01.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
4090002
21,50 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Italienisch A 1.1 für Anfänger/-innen
„Bitte beachten Sie auch unseren Themenschwerpunkt
info
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Italienisch haben und beginnen
möchten, Italienisch zu lernen. Nutzen Sie unser Beratungsangebot.
Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
„Geschichte und Geschichten – lesen und erzählen“
© Franxuc – fotolia.com
Sprachen
Spannend Französisch lernen mit mörderischen Krimis
– für Schüler mit 1– 2 Jahren Vorkenntnissen
TH EM EN S CHWE RPU N K T
Geschichte und Geschichten
– lesen und erzählen
Rosa Maria Destasio
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 18:30-20:00
30 UE
4090101
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Rosa Maria Destasio
19.02.-01.07.
15-mal Fr. 18:00-19:30
30 UE
4090102
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
N.N.
19.02.-08.07.
15-mal Fr. 17:30-19:30
40 UE
Jossgrund, Rat- und Bürgerhaus Oberndorf, Martinusstr. 2
4090103
140,00 €
SP R ACHE N
Cristina Lehmann-Vegetti
Angela Kullick
15-mal Di. 18:30-20:30
40 UE
4090104
140,00 €
15.02.-13.06.
Nidderau, Bertha-von-Suttner-Gesamtschule, Konrad-Adenauer-Allee
16.02.-14.06.
30 UE
4090105
105,00 €
4090203
30 UE
4090106
15-mal Di. 19:30-21:00
30 UE
4090204
Cristina Lehmann-Vegetti
17.02.-08.06.
Sabine Credé-Rempeters (dott.ssa)
40 UE
4090107
15-mal Mi. 18:00-19:30
30 UE
4090301
140,00 €
Sabine Credé-Rempeters (dott.ssa)
Dr. Francesca Gietmann
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
19.02.-15.07.
30 UE
4090108
30 UE
4090109
105,00 €
Rosa Maria Destasio
15-mal Di. 18:30-20:00
30 UE
4090110
4090302
105,00 €
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben.
Wir informieren Sie über die Prüfungsmodalitäten und nehmen Anmeldungen an.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
16.02.-07.06.
30 UE
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Italienisch B 1
Cristina Lehmann-Vegetti
15-mal Di. 17:45-19:15
15-mal Fr. 17:00-18:30
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
16.02.-07.06.
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Freigericht, Kolpingstube der katholischen Kirchengemeinde St. Markus,
Hauptstraße 72
15-mal Di. 09:30-11:00
105,00 €
Für alle mit guten Kenntnissen in Italienisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
105,00 €
Birstein, Haupt- und Realschule, Sudetenstr. 41
16.02.-07.06.
105,00 €
Italienisch B 1
Irene Cornacchia-Perrone
15-mal Mi. 09:00-11:00
30 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Bad Orb, Kreisrealschule, Michaelstr. 5
17.02.-15.06.
15-mal Di. 19:00-20:30
Cristina Lehmann-Vegetti
16.02.-07.06.
15-mal Mi. 19:30-21:00
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Annette Crato
17.02.-08.06.
4090202
Sabine Credé-Rempeters (dott.ssa)
Sie haben schon einmal Italienisch gelernt, haben bereits einige
Kenntnisse in Italienisch und möchten diese erweitern. Nutzen Sie
unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
15-mal Mo. 18:00-19:30
30 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Italienisch A 1.2
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 18:30-20:00
105,00 €
18.06.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. ab 09:00
4095001
140,00 €
Wiesbaden
Elisa Emiliani
16.02.-07.06.
15-mal Di. 19:30-21:00
30 UE
4090111
Italienisch B 2 – Parliamo Italiano
105,00 €
Für alle mit sehr guten Kenntnissen in Italienisch. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Marianne Wilke-Maiocchi
18.02.-23.06.
15-mal Do. 18:00-19:30
30 UE
4090112
Giovanna Traetta
105,00 €
17.02.-08.06.
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
15-mal Mi. 19:30-21:00
30 UE
4090401
105,00 €
© Bildungspartner Main-Kinzig
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Angela Kullick
15.02.-23.05.
12-mal Mo. 19:00-20:30
24 UE
4090402
84,00 €
Bruchköbel, Seniorentreff Mitte, Hauptstraße 22
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unserer
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
Italienisch A 2
Für alle mit Grundkenntnissen in Italienisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Giovanna Traetta
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 18:00-19:30
30 UE
4090201
105,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Sprachen
16.02.-07.06.
25
26
Spanisch
Spanisch A 1.1 für Anfänger/-innen – Kompaktkurs
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Sprachen
© joserpizarro - fotolia.com
SPR ACHEN
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Spanisch haben und beginnen
möchten, Spanisch zu lernen. Nutzen Sie unser Beratungsangebot.
Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Cintya De Villegas Córdova
22.02.-04.04.
12-mal Mo., Mi.
24 UE
4220107
84,00 €
09:30-11:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Analia Cangahuala de Vogelmann
11.04.-23.05.
16 UE
4220000
56,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Mo. 18:00-19:30
30 UE
4220101
105,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
15-mal Di. 11:00-12:30
30 UE
4220102
105,00 €
15-mal Di. 14:00-15:30
30 UE
4220103
105,00 €
18.02.-23.06.
4220113
105,00 €
15-mal Do. 18:30-20:00
30 UE
4220114
105,00 €
15-mal Di. 18:30-20:30
40 UE
4220104
140,00 €
30 UE
4220115
105,00 €
Maria Reuber
15-mal Mi. 19:00-20:30
30 UE
4220116
105,00 €
Maria Cristina Dehmer
15-mal Mi. 19:30-21:00
30 UE
4220117
105,00 €
30 UE
4220118
105,00 €
4220119
140,00 €
Maria Reuber
15.02.-13.06.
30 UE
4220105
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Mo. 19:30-21:00
Analia Cangahuala de Vogelmann
16.02.-07.06.
15-mal Di. 09:00-11:00
40 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Analia Cangahuala de Vogelmann
15-mal Do. 09:00-10:30
15-mal Di. 18:30-20:00
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Cintya De Villegas Córdova
15-mal Mi. 14:30-16:00
Nanya Gietl
17.02.-08.06.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
30 UE
4220106
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Cintya De Villegas Córdova
23.02.-14.06.
15-mal Di. 10:00-11:30
30 UE
4220120
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Carmen Alberti
12-mal Do. 09:30-11:30
32 UE
4220109
112,00 €
Niederdorfelden, Bücherei, Burgstr. 5
Cintya De Villegas Córdova
24.02.-15.06.
15-mal Mi. 18:00-20:00
40 UE
4220121
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Carmen Alberti
12-mal Mi. 09:30-11:30
32 UE
4220110
112,00 €
Schöneck, Bürgertreff, Richard-Wagner-Str. 5
15-mal Mo. 18:30-20:00
Maria Reuber
18.02.-23.06.
15-mal Do. 17:30-19:00
30 UE
4220122
105,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ana Gallego-Alonso
15.02.-13.06.
30 UE
Birstein, Haupt- und Realschule, Sudetenstr. 41
Cintya De Villegas Córdova
17.02.-18.05.
15-mal Di. 19:15-20:45
Nanya Gietl
17.02.-08.06.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18.02.-02.06.
105,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Ana Gallego-Alonso
18.02.-23.06.
4220112
Bad Orb, Kreisrealschule, Michaelstr. 5
16.02.-07.06.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
24.02.-15.06.
30 UE
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Analia Cangahuala de Vogelmann
23.02.-14.06.
15-mal Di. 17:30-19:00
Bad Orb, Kreisrealschule, Michaelstr. 5
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Maria Reuber
16.02.-07.06.
Maria Cristina Dehmer
16.02.-07.06.
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Spanisch haben und beginnen
möchten, Spanisch zu lernen. Nutzen Sie unser Beratungsangebot.
Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
16.02.-07.06.
Sie haben schon einmal Spanisch gelernt, haben bereits erste Kenntnisse in Spanisch und möchten diese erweitern. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Maria Cristina Dehmer
Spanisch A 1.1 für Anfänger/-innen
15.02.-13.06.
112,00 €
Spanisch A 1.2
16.02.-07.06.
Cintya De Villegas Córdova
Fr. 14:00-18:00
4220108
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Este curso ofrece un repaso práctico del libro Caminos 1 y las situaciones cotidianas que en éste se presentan.
Describir una ciudad, ir de compras, o a un restaurante, hacer una cita
por teléfono, hablar del pasado, del futuro y de la familia, son algunas
de las situaciones que se van a practicar en Todo Caminos.
Si no ha trabajado con Caminos, pero conoce estas situaciones, aproveche la oportunidad de practicar su español
3-mal
32 UE
19:00-21:00
Todo Caminos: Conoce el libro Caminos 1?
13.05.-27.05.
12-mal Mo., Mi.
30 UE
4220111
105,00 €
Sinntal, Wohn- und Gesundheitszentrum „Lebensbaum“, Michaelspfad 2
Alma Goltz
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
4220124
105,00 €
SP R ACHE N
Spanisch A 1.2 – Kompaktkurs
Cintya De Villegas Córdova
Sie haben schon einmal Spanisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse in Spanisch und möchten diese erweitern. Nutzen Sie unser
Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
22.02.-20.06.
4220302
105,00 €
32 UE
4220123
16.02.-07.06.
112,00 €
15-mal Di. 17:30-19:00
30 UE
4220303
105,00 €
Sprachen
12-mal Mo., Mi.
30 UE
Maria Reuber
Analia Cangahuala de Vogelmann
30.05.-06.07.
15-mal Mo. 19:00-20:30
27
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
19:00-21:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© NLshop – fotolia.com
telc-Sprachenzertifikat Prüfung Spanisch B 1
Weisen Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem anerkannten Zertifikat
nach. Die sprachlichen Fähigkeiten, die Sie für diese Prüfung haben
sollten, finden Sie im Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
beschrieben.
Wir informieren Sie über die Prüfungsmodalitäten und nehmen Anmeldungen an.
18.06.
1-mal
ab 09:00
4225001
140,00 €
© Christian Schwier – fotolia.com
Wiesbaden
Spanisch A 2
Für alle mit Grundkenntnissen in Spanisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Nanya Gietl
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 17:30-19:00
30 UE
4220201
105,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Maria Cristina Dehmer
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:00-20:30
30 UE
4220202
105,00 €
Spielend Spanisch lernen für Kinder (8–11 Jahre)
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Cintya De Villegas Córdova
24.02.-15.06.
15-mal Mi. 16:00-18:00
40 UE
4220203
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Maria Cristina Dehmer
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
4220204
105,00 €
4220206
105,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Ana Gallego-Alonso
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 18:30-20:00
30 UE
Sinntal, Wohn- und Gesundheitszentrum „Lebensbaum“, Michaelspfad 2
Alma Goltz
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 19:00-20:30
30 UE
4220207
105,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Kinder lernen Sprachen – Spielend!
Kinder begegnen schon früh anderen Sprachen. Fremdsprachliches
gehört zum Erlebensumfeld und zum Alltag, auch von Kindern. Im
Kindergarten und in der Schule treffen sie Kinder, die aus anderen
Ländern kommen, andere Sprachen sprechen und andere Sitten und
Gebräuche haben. In den Ferien und auf Reisen erleben Kinder Menschen in und aus fremden Ländern, die sich miteinander in anderen
Sprachen verständigen, andere Lebensarten und Verhaltensweisen
haben. Kinder sind wissbegierig, sie probieren gern Neues aus und
haben keine Angst, Fehler zu machen. Dies nutzend ermöglichen wir
Kindern, mit unserem Kursangebot „Spielend Sprachen lernen“ ihre
Erfahrungswelt durch den Kontakt mit einer Fremdsprache zu erweitern und zu bereichern. Die Kinder begegnen hier der spanischen
Sprache durch Lieder, Reime und Spiele. Sie lernen die Zahlen,
Farben, sich vorzustellen und vieles mehr auf Spanisch. Für die Kurse
gewähren wir keine Gebührenermäßigung. Nehmen Kinder nur an der
ersten Veranstaltung teil und entscheiden sich dann, den Kurs nicht
weiter zu besuchen, erheben wir eine Pauschale von 8 €.
Auf Spanisch lesen – Spanisch Stufe A 2
Analia Cangahuala de Vogelmann
Wir lesen spanische Bücher und sprechen über aktuelle Themen. Je
nach Bedarf oder Interesse werden Grammatikstrukturen wiederholt
und bearbeitet.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Do. 11:00-11:45
15 UE
4220205
52,50 €
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
Spanisch B 1
Für alle mit guten Kenntnissen in Spanisch. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Maria Reuber
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 17:30-19:00
15-mal Di. 16:00-16:45
15 UE
4221801
52,50 €
Spanisch-Ferienkurs für Kinder (10–12 Jahre) A1
Analia Cangahuala de Vogelmann
18.02.-23.06.
16.02.-07.06.
30 UE
4220301
105,00 €
Bad Soden-Salmünster, Henry-Harnischfeger-Schule, Frankfurter Str. 67
Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren haben in der zweiten Woche
der Osterferien an der vhs die Gelegenheit, die spanische Sprache
in einer kleinen Gruppe anzuwenden. Durch Spielen, Sprechen und
natürlich jede Menge Spaß werden die Kinder ihre Fähigkeit, Spanisch
zu verstehen, spontan zu reagieren und zu sprechen verbessern. In
situativen Übungen werden Grammatik- und Wortschatzkenntnisse
gefestigt und erweitert.
Und wenn es dem Kind gefällt, kann es einen Folgekurs in den nächsten Ferien besuchen.
Analia Cangahuala de Vogelmann
04.04.-08.04.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
21 UE
4221802
09:00-12:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
75,00 €
28
SPR ACHEN
Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse,
die sich eine Woche lang mit dem Spanischen beschäftigen wollen.
Sie erlernen die Grundstrukturen der Sprache, orientiert an typischen
Alltagssituationen zu Hause und im Beruf. Außerdem erfahren Sie
eine Menge Wissenswertes über Spanien und Lateinamerika.
Sprachen verständigen, andere Lebensarten und Verhaltensweisen
haben. Kinder sind wissbegierig, sie probieren gern Neues aus und
haben keine Angst, Fehler zu machen. Dies nutzend ermöglichen wir
Kindern, mit unserem Kursangebot „Spielend Sprachen lernen“ ihre
Erfahrungswelt durch den Kontakt mit einer Fremdsprache zu erweitern und zu bereichern. In Rollenspielen und Singspielen, beim Tanzen
und Singen, beim Malen und Kleben gehen Kinder mit der fremden
Sprache um. Dabei werden alle Sinne angesprochen.
Analia Cangahuala de Vogelmann, Cintya De Villegas Córdova
Zina Jargees
18.07.-22.07.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
4228101
160,00 €
22.08.-26.08.
5-mal
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20 UE
4010102
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Chinesisch
Arabisch
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
09:30-12:30
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
© judepics - wikimedia.org
Sprachen
Lateinamerikanische Woche A 1.0 intensiv an 5 Tagen –
Bildungsurlaub
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Mit Buddha Tee trinken –
Eine kleine Einführung in die chinesische Teezeremonie
Die chinesische Teezeremonie heißt wortwörtlich Gong Fu Cha (Kung
Fu Cha). „Kung Fu“ beschreibt in diesem Fall nicht die Kampfsportart, wie sie vielen sofort in den Sinn kommt. Es beschreibt vielmehr
die Perfektion, welche es durch Erfahrung und intensive Übung zu
erreichen gilt. So hat z. B. jeder Teemeister seine persönlichen Vorlieben und seinen eigenen Stil, der wiederum mit der Philosophie und
Kultur des Tees verbunden ist. Oberstes Ziel ist die Zubereitung einer
perfekten Tasse Tee. Gönnen auch Sie sich eine chinesische Teezeremonie in gemütlicher Atmosphäre unter dem Motto des bekannten
Zen-Spruchs: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“
Yan Lan Kretschmann
25.06.
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
4020001
19,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Chinesisch A 1.1 für die (Geschäfts-)Reise
Für alle, die sich für Arabien als Region und Arabisch als Sprache
interessieren. Neben einer Einführung in die Grundlagen der Sprache
und in die Schrift werden Wörter, einfache Sätze und Floskeln gelernt,
die in Alltagssituationen nützlich sind. Nutzen Sie unser Beratungsangebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Für alle, die schnell Chinesisch lernen möchten, ob beruflich oder
privat. Ziel ist es, sich unter Chinesen zurechtzufinden und chinaspezifische Situationen zu bewältigen. Zudem möchte die Veranstaltung
neugierig auf China machen und erste Einblicke in die chinesische
Kultur gewähren. Darauf aufbauend erhalten Sie viele praktische
Tipps, wie Sie „interkulturelle Fettnäpfchen“ vermeiden und sich in
dem für Sie fremden Umfeld korrekt verhalten können.
Das Begleitmaterial erhalten Sie am ersten Kursabend.
Zina Jargees
Yan Lan Kretschmann
Arabisches Wochenende
19.03.-20.03.
2-mal
Sa., So.
16 UE
4010100
64,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15-mal Fr. 15:30-17:00
30 UE
4020101
135,00 €
Chinesisch A 1.1 für den Beruf
Arabisch A 1.1 für Anfänger/-innen
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Arabisch haben und beginnen
möchten, Arabisch zu lernen.
Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Chinesisch haben und beginnen
möchten, schnell und effizient Chinesisch zu lernen.
Hongjie Wang-Bartels
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:00-20:30
30 UE
4020104
120,00 €
Langenselbold, Käthe-Kollwitz-Schule, Ringstr. 55
Zina Jargees
12.04.-28.06.
19.02.-01.07.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12-mal
Di. 19:00-20:30
24 UE
4010101
96,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Arabisch für Kinder
Kinder begegnen schon früh anderen Sprachen. Fremdsprachliches
gehört zum Erlebensumfeld und zum Alltag, auch von Kindern. Im
Kindergarten und in der Schule treffen sie Kinder, die aus anderen
Ländern kommen, andere Sprachen sprechen und andere Sitten und
Gebräuche haben. In den Ferien und auf Reisen erleben Kinder Menschen in und aus fremden Ländern, die sich miteinander in anderen
Chinesisch A 1.5
Sie haben schon einmal Chinesisch gelernt, haben bereits einige
Kenntnisse in Chinesisch und möchten diese erweitern. Wir beraten
Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Yan Lan Kretschmann
19.02.-01.07.
15-mal Fr. 17:00-18:30
30 UE
4020102
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
120,00 €
SP R ACHE N
Chinesisch A 1.6
Wiebke van der Veen
23.04.-24.04.
Sie haben schon einmal Chinesisch gelernt, haben bereits einige
Kenntnisse in Chinesisch und möchten diese erweitern. Wir beraten
Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
30 UE
4020103
16 UE
4140001
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Niederländisch A 1.3
120,00 €
Sie haben schon einmal Niederländisch gelernt, haben bereits
einige Kenntnisse und möchten diese erweitern. Nutzen Sie unser
Beratungs­angebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Griechisch
Wiebke van der Veen
17.02.-08.06.
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
15-mal Mi. 19:00-20:30
30 UE
4140101
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© frenta – fotolia.com
Sa., So.
Polnisch
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Polnisch A 1.1 für Anfänger/-innen
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Polnisch haben und beginnen
möchten, Polnisch zu lernen.
Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Krystyna Siebert-Vavrecka
18.02.-23.06.
15-mal Do. 18:30-20:00
30 UE
4170101
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Polnisch A 1.3
Sie haben schon einmal Polnisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse und möchten diese erweitern.
Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Krystyna Siebert-Vavrecka
17.02.-08.06.
15-mal Mi. 18:00-19:30
30 UE
4170102
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Portugiesisch
Griechisch A 1.1 für Anfänger/-innen
Für alle, die schon erste Kenntnisse in Griechisch haben und diese
auffrischen möchten. Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Dora Gwiasda
20.01.-24.02.
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Portugiesisch A 1.1 für Anfänger/-innen
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Portugiesisch/Brasilianisch
haben und beginnen möchten, Portugiesisch/Brasilianisch zu lernen.
Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Maria da Penha Königs
6-mal
Mi. 19:00-21:00
16 UE
4120101
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Niederländisch
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Niederländisches Wochenende
Wir möchten Sie an diesem Wochenende einladen, die niederländische
Sprache kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren, sodass Sie am
Ende des Wochenendes in der Lage sein werden, sich zu begrüßen, in
einem Café oder Restaurant etwas zu bestellen, nach dem Weg zu fragen, die Zeiten und Zahlen zu kennen, in ein Hotel einzuchecken und
erste einfache Unterhaltungen zu führen. Außerdem erfahren Sie viel
Wissenswertes über die Niederlande, ihre Landschaften, Traditionen
und der Kultur. Welkom!
16.02.-07.06.
15-mal Di. 18:00-19:30
30 UE
4180101
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Portugiesisch A 1.2
Sie haben schon einmal Portugiesisch/Brasilianisch gelernt, haben
bereits einige Kenntnisse und möchten diese erweitern.
Wir beraten Sie gern am ersten Veranstaltungstag.
Maria da Penha Königs
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 18:30-20:00
30 UE
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
4180201
120,00 €
Sprachen
15-mal Fr. 18:30-20:00
2-mal
10:00-16:00
Yan Lan Kretschmann
19.02.-01.07.
29
30
Schwedisch
© seregalsv - fotolia.com
SPR ACHEN
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Sprachen
Schwedisch intensiv für Anfänger/-innen A 1.1
Wir möchten Sie an den beiden Sonntagen einladen, die schwedische
Sprache kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren, sodass Sie am
Ende des Kurses in der Lage sein werden, sich zu begrüßen, in einem
Café oder Restaurant etwas zu bestellen, nach dem Weg zu fragen,
die Zeiten und Zahlen zu kennen, in ein Hotel einzuchecken und
erste einfache Unterhaltungen zu führen. Außerdem erfahren Sie viel
Wissenswertes über Schweden, seine Landschaften, die Kultur und
Traditionen. Välkommen.
Heike Jöst
28.02.-06.03.
2-mal
So. 10:00-16:00
16 UE
4200101
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Schwedisch lernen am Sonntag für Anfänger/-innen
A 1.1
Wir möchten Sie an den drei Sonntagen einladen, die schwedische
Sprache kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren, sodass Sie am
Ende des Kurses in der Lage sein werden, sich zu begrüßen, in einem
Café oder Restaurant etwas zu bestellen, nach dem Weg zu fragen,
die Zeiten und Zahlen zu kennen, in ein Hotel einzuchecken und
erste einfache Unterhaltungen zu führen. Außerdem erfahren Sie viel
Wissenswertes über Schweden, seine Landschaften, die Kultur und
Traditionen. Välkommen!
Heike Jöst
05.06.-19.06.
3-mal
So. 10:00-13:00
12 UE
4200102
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Schwedisch A 1.3
Sie haben schon einmal Schwedisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse und möchten diese erweitern. Nutzen Sie unser
Beratungs­angebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Heike Jöst
18.02.-23.06.
15-mal Do. 18:00-19:30
30 UE
4200103
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Türkisch für Türken
Für alle, die aufgrund ihrer Herkunft erste Türkischkenntnisse haben
und diese anwenden und vertiefen wollen. Auch für türkische Jugendliche ab dem Niveau B1-B2 geeignet.
Dr. Tevfik Severengiz
15.02.-13.06.
15-mal Mo. 19:30-21:00
30 UE
4240102
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ungarisch
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Ungarisches Wochenende
Wir möchten Sie an diesem Wochenende einladen, die ungarische
Sprache kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren, sodass Sie am
Ende des Wochenendes in der Lage sein werden, sich zu begrüßen,
in einem Café oder Restaurant etwas zu bestellen, nach dem Weg zu
fragen, die Zeiten und Zahlen zu kennen, in ein Hotel einzuchecken
und erste einfache Unterhaltungen zu führen. Außerdem erfahren Sie
viel Wissenswertes über Ungarn, seine Landschaften, Traditionen und
seine Kultur.
Melinda Kirchner
12.03.-13.03.
2-mal
Sa., So.
16 UE
4250001
64,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Schwedisch A 1.5
Sie haben schon einmal Schwedisch gelernt, haben bereits einige
Kenntnisse und möchten diese vertiefen. Nutzen Sie unser Beratungs­
angebot. Termine stehen am Anfang dieses Kapitels.
Kooperationspartner-Angebot:
Heike Jöst
18.02.-23.06.
15-mal Do. 19:30-21:00
30 UE
4200104
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Türkisch
Weiterhin besteht dort die Möglichkeit, folgende Angebote im Rahmen von Bildungsurlauben in Anspruch zu nehmen:
Auskunft: 06051-91679-14 oder -29
Türkisch A 1.2
Sie haben schon einmal Türkisch gelernt, haben bereits einige Kenntnisse in Türkisch und möchten diese erweitern. Wir beraten Sie gern
am ersten Veranstaltungstag.
Dr. Tevfik Severengiz
16.02.-07.06.
15-mal Di. 18:00-19:30
30 UE
Die Volkshochschule der Stadt Hanau bietet Kurse in den Sprachen
Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Chinesisch, Japanisch,
Mongolisch, Neugriechisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch,
Portugiesisch/Brasilianisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch,
Thailändisch, Tschechisch, Türkisch an.
4240101
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
120,00 €
Bildungsurlaubsveranstaltungen an der VHS
der Stadt Hanau
Englisch A 1.1
Englisch A 2.1
Business English B 1.1
Business English B 2.1
18.–22.04.2016
09.–13.05.2016
04.–08.07.2016
20.–24.06.2016
Beratungstermine in Hanau:
immer mittwochs 13:30–17:00 Uhr im vhs-Gebäude (außer in den Schulferien)
Volkshochschule der Stadt Hanau:
Ulanenplatz 4, 63452 Hanau
SP R ACHE N
31
Auch in diesem Halbjahr werden wir wieder in Kooperation mit
dem Kino in Gelnhausen Filme in der Originalsprache präsentieren. Eine erste Auswahl finden Sie hier, weitere Filmangebote werden im Laufe des Halbjahres folgen. Außerdem lohnt es sich, in der
Presse bzw. auf unserer Homepage regelmäßig nach interessanten
originalsprachigen Filmen Ausschau zu halten, gerne können Sie
uns auch diesbezüglich kontaktieren unter 06051-91679-14.
Karten für alle Vorstellungen können direkt an der Kinokasse gekauft werden. Eine Anmeldung über die Volkshochschule ist nicht
erforderlich.
Es ist kompliziert..!
Romantikkomödie mit britischem Humor um eine Frau, die von
einem chaotischen Mann für sein Blind Date gehalten wird.
Nancy (Lake Bell) ist Mitte 30, Single (noch immer), frustriert (mal
wieder) und zieht es vor, im Schlabber-Pyjama und Katzenpuschen im Hotelzimmer die Minibar leerzuräumen, statt mit ihren
Freunden deren Verlobung zu feiern. Die „Liebe-dich-selbst-Tipps“
ihrer Schwester Elaine sind ein Fiasko, und zu allem Überfluss
steht der 40. Hochzeitstag ihrer Eltern an. Verkatert und wenig
motiviert steigt sie am nächsten Tag in den Zug nach London und
trifft an der Waterloo Station zufällig auf Jack (Simon Pegg), der
sie mit seinem Blind Date verwechselt. Noch bevor sie das Ganze
aufklären kann, zieht es Jack und Nancy in eine turbulente Nacht,
die perfekter nicht sein könnte..!
Großbritannien – Komödie – Laufzeit: 90 Min. – FSK: ab 12 Jahre
Englische Fassung mit deutschen Untertiteln [OmU]
29.12.2015
1-mal
Di., ab 17:30
Gelnhausen, Kino Casino, Kinosaal
Die Geschichte über das Scheitern einer Frau, die keinen Ton
halten kann, sich aber als große Opern-Diva fühlt.
Unweit von Paris findet wie jedes Jahr ein großes Fest auf Marguerite Dumonts Schloss statt, auf dem sich wie immer eine Vielzahl
von Musikliebhabern versammelt. Niemand weiß genaueres über
die Gastgeberin, außer, dass sie reich ist, und dass sie ihr ganzes
Leben ihrer großen Leidenschaft widmet: der Musik. Marguerite
singt von ganzem Herzen, doch furchtbar schräg. Sie lebt in ihrer
eigenen Traumwelt, und das heuchlerische Publikum, jederzeit
bereit, sich auf Kosten anderer zu amüsieren, bejubelt sie als die
Diva, die sie zu sein glaubt. Mit Hilfe eines sowohl humorvollen
als auch gemeinen, abgehalfterten Stars probt Marguerite für ihr
erstes Konzert, das vor einer Schar von wildfremden Menschen
stattfinden soll.
Frankreich – Tragikomödie – Laufzeit: 127 Min. – FSK: ab 6 Jahre
Französische Fassung mit deutschen Untertiteln [OmU]
12.02.2016
1-mal
Di., ab 17:30
Gelnhausen, Kino Casino, Kinosaal
Sprachen
Film Spezial –
Sprachen lernen im Kino
© fergregory – fotolia.com
Madame Marguerite oder
die Kunst der schiefen Töne
Bildungskompass
Bildungskompass
Die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP) bietet
allen Interessierten die Möglichkeit, sich in einem
kostenlosen, persönlichen und neutralen Beratungsgespräch über
• Weiterbildungsangebote,
• Weiterbildungsanbieter und
• finanzielle Förderung
informieren zu lassen.
Die BiP ist eine der bundesweit anerkannten Beratungsstellen für das Förderinstrument Bildungsprämie und unterstützt bei der Bereitstellung der Mittel
für Interessierte aus dem Main-Kinzig-Kreis.
Die angestrebte Weiterbildungsmaßnahme darf nicht
mehr als 1.000 Euro kosten (Maßstab ist die auf der
Rechnung angegebene Veranstaltungsgebühr).
Gefördert werden Kurse und Prüfungen, die der
individuellen beruflichen Weiterbildung dienen. Der
Prämiengutschein ermöglicht die Ermäßigung der
Kurs- oder Prüfungsgebühren um maximal 50 % bzw.
500 €.
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem
Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union
gefördert.
Einen Prämiengutschein erhalten Personen,
• die erwerbstätig sind
(mindestens 15 Stunden pro Woche)
• die das 25. Lebensjahr vollendet haben und
• deren zu versteuerndes Jahreseinkommen die
Höchstgrenze 20.000 Euro bei Alleinstehenden
und 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht
übersteigt
Kostenlose Beratungen für Qualifizierung,
Weiterbildung und Bildungsprämie in
Maintal
Rodenbach
Nidderau
Niederdorfelden
Schlüchtern
nach vorheriger Terminvereinbarung
unter Tel.: 06051-91679-28 oder
E-Mail: [email protected]
Gelnhausen
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
EUROPÄISCHE UNION
Beruf und EDV
Die Arbeitswelt verändert sich fortlaufend. Wer Schritt halten will, muss dem Fortschritt
auf den Fersen bleiben. Lebenslanges Lernen liefert die Kondition für diesen Langstreckenlauf, angetrieben durch immer neue Anforderungen der modernen Arbeitswelt. Damit
Ihnen dabei nicht die Puste ausgeht, unterstützen wir Sie gerne mit unseren Angeboten der
beruflichen Bildung.
Fachbereichsleitung Beruf und EDV
Rebecca Müller
[email protected]
06051-91679-28
In der Arbeitswelt nimmt die Bedeutung spezialisierter EDV-Kenntnisse immer weiter zu.
Wer über tiefgreifendes Wissen verfügt, hebt
sich aus der Masse ab und empfiehlt sich für
weiterführende Aufgaben. Mit unseren neuen
Kursen im Programmbereich EDV „Kleingruppe mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen“
bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit,
sich in einer kleinen Gruppe von maximal drei
Personen intensiv mit einem Thema zu beschäftigen. Auf Ihre individuellen Fragen und
Themen kann optimal eingegangen werden.
Die Durchführung der Kurse ist ab der zweiten
Anmeldung (Person) garantiert.
(Weiter-)Bildung gibt jedem Menschen die
Möglichkeit, Chancen zu ergreifen und für sich
zu nutzen. Mit unserem vielfältigen Programm
möchten wir Ihnen Bildungschancen eröffnen.
Profitieren Sie dabei von der hohen fachlichen Kompetenz unserer Dozentinnen und
Dozenten. Nutzen Sie die Möglichkeiten zur
beruflichen Orientierung und Qualifizierung.
Es besteht bei allen Themen die Möglichkeit,
diese auch als Einzeltraining zu buchen.
Möchten Sie ein spezielles Thema in Ihrem
Unternehmen schulen?
Fragen Sie bei uns nach,
wir beraten Sie gerne.
© pressmaster – fotolia.com
33
Beruf
Beruf und
und EDV
EDV
B E R U F U ND E DV
BER UF UND EDV
Schlagfertigkeitstraining
Immer die richtige Antwort parat
EINE TEILNEHMERMEINUNG
Man kann nicht nicht kommunizieren! Dieser Satz hat mich im Seminar am meisten beeindruckt. Unsere Gesten, Mimik und auch unser
Schweigen lösen bei unserem Gegenüber etwas aus – wir vermitteln, ob gewollt oder nicht, eine Botschaft. Vielen Dank für dieses
spannende Seminar.
(Eine Teilnehmerin aus einem Kommunikationskurs)
Beruf und EDV
Rhetorik – Kommunikation
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Matthias Dahms
05.06.
Rhetorik – reden statt schweigen!
Isabel Binder
2-mal
Sa., So.
18 UE
5003001
135,00 €
09:00-16:30
5003201
76,00 €
Faszination Körpersprache und Menschenkenntnis
Viele Gespräche und Begegnungen können leichter und erfolgreicher
verlaufen, wenn wir ein waches Auge für die Sprache unseres Körpers
haben und wissen, nach welchen Beweggründen sich Menschen verhalten. Das gilt im beruflichen Bereich ebenso wie im privaten. Erkennen Sie individuelle Persönlichkeitsprofile, und tauchen Sie ein in die
„beredsame Welt“ unseres Körpers. Lernen Sie Signale zu verstehen,
und werden Sie sich Ihres körperlichen Ausdrucks bewusst. Sinnvoll
eingesetzt öffnet er Ihnen einen erfolgreichen Weg der Kommunikation mit dem Partner oder Freunden, Kollegen, Kunden, Vorgesetzten.
Inhalte sind:
• Signale des Körpers und ihre Bedeutung
• Die eigene Wirkung und die Wirkung anderer erkennen
• Die Persönlichkeitstypen
• Gezielter Einsatz der Körpersprache
• Praktische Übungen
11.06.
Begeistern, motivieren und überzeugen Sie mit klaren Botschaften,
spannenden Geschichten, authentischen Gefühlen und einer aussagekräftigen Artikulation. Worte haben Einfluss: sie steuern unser Handeln, sie verändern unser Denken und bestimmen unsere Gefühle.
Ein Wort ist immer ein Richtungsweiser „Hin-zum-Ziel“ oder „Wegvom-Ziel“. In diesem Sinn kreieren positive Gedanken und Worte ein
anderes Verhalten als negative. Positive Worte fördern die Motivation,
steigern das Selbstvertrauen, geben Energie, fokussieren das Ziel und
erhöhen die Erfolgschancen.
Inhalte sind:
• Informieren mit klaren Botschaften
• Motivieren mit spannenden Geschichten
• Überzeugen mit verständlichen Argumenten
• Visualisieren mit aussagekräftigen Präsentationen
• Kommunizieren mit bewusster Haltung
• Bedeutung von non-verbalen Botschaften
• Klarheit und Prägnanz durch effektive sprachliche Mittel
• Ausdrucksfähigkeit durch Mimik, Gestik, Stimme
• Körpersprachliche Signale verstehen
• Überzeugend und authentisch in Gesprächen
• Kritische Fragen anerkennend beantworten
• Blackout-Momente lösen
• Unfairen Angriffen souverän begegnen
Für alle, die im Rahmen von Gesprächen, Verhandlungen überzeugen,
Ihren eigenen Worten mehr Wirkung verleihen oder den Kommunikationsstil, sei es mündlich oder schriftlich, reflektieren wollen. Im
Seminar wird mit Impulsvorträgen, Selbstreflexion, Coaching-Elementen, Kommunikationsmodulen, Checklisten, Wahrnehmungs- und
Transferübungen gearbeitet.
Bettina Stark
Sa. 09:00-16:30
9 UE
9 UE
5003109
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. 09:30-16:30
9 UE
5003400
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die Macht der Worte
Ihre Worte wirken mit Ihrer Persönlichkeit
1-mal
So. 09:00-16:30
Claudia Mosch-Werner
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18.06.
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sprechen ist ein wesentlicher Bestandteil zwischenmenschlicher
Kommunikation. Wer Kritik, seine Einstellungen und Gedanken nicht
äußert und Gespräche vermeidet, wird von seiner Umwelt nicht verstanden, setzt sich nicht durch und wird schließlich falsch beurteilt.
Wer andere vor den Kopf stößt, sich im Ton vergreift, andere nicht zu
Wort kommen lässt und versucht, das Gespräch zu bestimmen, katapultiert sich selbst ins Aus. In vielen praktischen Übungen wird die
Wahrnehmung für den eigenen Gesamtausdruck geschärft. Wo liegen
meine Stärken, wo meine Schwächen? Wie ist meine persönliche
Wirkung (Gestik, Mimik, Stimme)?
Inhalte sind:
• Grundlagen der Kommunikation
• Elemente der Körpersprache
• Sprechtraining
• Umgang mit Lampenfieber
16.07.-17.07.
Fallen Ihnen die passenden Worte zu spät ein? Dann ist dieses
Seminar für Sie gemacht. Schlagfertigkeit ist die Kunst, jederzeit die
richtigen Worte zu finden. Sie lernen, spontaner mit Ihrer Sprache
umzugehen. Sie werden den aktiven Wortschatz spürbar erweitern,
damit Sie auch in Belastungssituationen flüssig und treffend formulieren. Dadurch werden Sie mutiger, die passenden Worte zu sagen.
Sie lernen, sich zu begeistern und trainieren den selbstbewussten
Einsatz der Körpersprache, der Ihnen eine sichere und souveräne
Ausstrahlung verleiht. Sie trainieren spontane, humorvolle und spritzige Antworten, die das Gegenüber verblüffen. Dieses Seminar macht
Sie wortgewandt, sicher und selbstbewusst, nicht nur im Umgang mit
Einwänden und Angriffen.
98,00 €
© Business sale © pressmaster
34
Schwierige Gespräche – fair und erfolgreich gestalten
Oft helfen einfache Regeln und Strategien, sich und sein Gegenüber
besser einschätzen zu können, schwierige Gesprächssituationen
gelassener anzugehen und die gesteckten Ziele und Vorstellungen
sicherer zu realisieren. Das Harvard-Prinzip hilft Ihnen, sich bei
schwierigen Verhandlungspartnern fair zu verhalten und dennoch Ihr
Ziel zu erreichen. Diese praxisorientierten Strategien und Methoden
können Sie im Beruf, aber auch in allen anderen alltäglichen Situationen anwenden. Das erarbeitete Wissen wird in kurzen Rollenspielen
eingeübt und reflektiert. Bereitschaft zum Rollenspiel wird vorausgesetzt.
Inhalte sind:
• Die Eckpfeiler der Kommunikation
• Verständigungsprobleme, Konflikte und Lösungsansätze
• Das Harvard-Prinzip – Verhaltensregeln bei Verhandlungen
B E R U F U ND E DV
01.03.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5003420
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Holger Saß
24.05.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5003421
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Holger Saß
12.07.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5003422
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Wertschätzende Kommunikation in Beruf und Alltag
Bildungsurlaub
Sie sind auf der Suche nach neuen Wegen, mit Konflikten umzugehen? Sie wünschen sich einen guten Draht zu Ihrem Chef oder Kollegen, auch wenn es mal schwierig wird? Sie möchten auf Einwände von
Kollegen oder Vorgesetzten gelassen reagieren und den Gesprächspartner nicht gleich zum Konfliktgegner machen? Sie möchten lernen,
wie man sich aufrichtig mitteilt, sodass „Bild“ und „Ton“ zueinander
passen? Sie lernen die Grundlagen der wertschätzenden Kommunikation (nach Dr. Marshall Rosenberg, USA) kennen und erfahren, wie Sie
diese in der Praxis anwenden können. Es geht nicht darum, herauszufinden, wer „Recht hat“, sondern mit der Sprache bewusster umzugehen. Sie lernen, sich auch in kritischen Situationen einzusetzen für
die eigenen Bedürfnisse, Kritik zu üben, ohne zu verletzen, freundlich
„Nein“ zu sagen und mehr Zeit für sich selbst zu gewinnen. Dieser
Bildungsurlaub bietet praktisches Handwerkszeug, damit der Alltag
am Arbeitsplatz und schließlich auch in der Familie erfolgreich gelebt
werden kann, und ist für Frauen und Männer gedacht, die sich nach
mehr Leichtigkeit und Lebensfreude sehnen.
Jeannette Werner
04.04.-08.04.
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
5003450
260,00 €
Martina Spießl
26.02.-05.03.
4-mal
Fr. 26.02.
17:00-21:00
Sa. 27.02.
10:00-17:00
Fr. 04.03.
17:00-21:00
Sa. 05.03.
10:00-17:00
28 UE
5003510
140,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Moderne, kundenfreundliche Korrespondenz
Mit seinen Briefen und E-Mails macht jedes Unternehmen tagtäglich
Werbung für sich selbst – entweder gute oder manchmal auch weniger gute. Da die Korrespondenz das Image eines Unternehmens also
verbessern oder beeinträchtigen kann, lohnt es sich, ihr mehr Beachtung zu schenken. In diesem eintägigen Workshop lernen Sie alles,
was Sie zu den Themen äußere Form, Sprache und Inhalt beachten
müssen, um perfekte Geschäftsbriefe und E-Mails zu verfassen. Mit
vielen praktischen Übungen erarbeiten Sie sich Schritt für Schritt die
notwendigen Fertigkeiten: im Plenum, in Gruppen- und Einzelarbeit.
Alle wichtigen Infos bekommen Sie schriftlich zum Mitnehmen.
Eine klare und wertschätzende Kommunikation ist die Basis für
erfolgreiches und zugleich entspanntes Arbeiten. Sie wünschen sich
einen guten Draht zu Ihrem Gegenüber, auch wenn es mal schwierig wird? Sie sind auf der Suche nach neuen Wegen, mit Konflikten
umzugehen? In diesem Bildungsurlaub lernen Sie die Grundlagen der
wertschätzenden Kommunikation (nach Dr. Marshall Rosenberg, USA)
kennen und lernen, Kritik zu üben, ohne zu verletzen, auch einmal
freundlich „Nein“ zu sagen und ganz neue Blickwinkel einzunehmen.
Darüber hinaus lernen Sie effiziente Techniken zur Stressablösung
und einen konstruktiven Umgang mit Gefühlen, und tanken Energie
bei wirksamen Entspannungsübungen. Dieses praktische, leicht
umsetzbare Handwerkszeug hilft Ihnen, die wachsenden Herausforderungen der modernen Berufswelt souverän und mit Leichtigkeit zu
meistern.
Jeannette Werner
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
5004030
260,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
1-mal
Sa. 09:00-17:00
10 UE
5005103
54,00 €
© nyul – fotolia.com
Wertschätzende Kommunikation
und Stressbewältigung
Erfolgreich und gelassen in Beruf und Alltag
Bildungsurlaub
5-mal
12.03.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
info
Mit einfachen Modellen lernen Sie lösungs- und zielorientiert zu
denken und zu handeln, mit optimierter Wahrnehmungsfähigkeit zu
überzeugen und effektive Handlungsstrategien zu entwickeln und
einzusetzen. Dieses Basisseminar bieten Ihnen die Möglichkeit,
einen Einblick in grundlegende Konzepte des (Selbst-)Coaching zu
bekommen. Sie sammeln praktische Erfahrungen mit der Anwendung
dieser Methoden und Konzepte, indem Sie während des Seminars an
persönlichen Zielen oder Veränderungswünschen arbeiten.
Friedbert Huhle
5-mal
09:00-16:00
18.07.-22.07.
Besser kommunizieren, flexibler handeln,
Ziele erreichen
NLP-Grundkurs
Beruf und EDV
Holger Saß
35
BER UF UND EDV
Optional:
Selbsterfahrungstag:
Samstag, 25. Februar 2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kooperationspartner-Angebot:
Systemische Praxis: einfach – kompakt – gut
Wirksam kommunizieren und handeln
Beruf und EDV
Der Begriff „systemisch“ ist in aller Munde: Es wird systemisch
gedacht, gehandelt, therapiert, beraten und gecoacht. Unser Seminar soll Ihnen Einblick geben in die Welt des systemischen Denkens und Handelns. Wir vermitteln Ihnen grundlegende Begriffe,
werfen einen Blick in den Werkzeugkoffer systemischen Arbeitens
und laden Sie ein, mit dem neu Gelernten zu experimentieren.
Wir lernen anhand vieler Fallgeschichten aus der Praxis, und Sie
erhalten Gelegenheit, eigene Themen einzubringen. Unser Seminar verbindet einen theoretischen Teil mit erlebnisorientierten
Arbeitsweisen, Übungen zur Selbstreflexion und Gruppenarbeiten
mit anderen Lernenden. Sie werden verstehen, wie systemisches
Denken und Handeln in Ihrem Praxiskontext sinnvoll und hilfreich
umgesetzt werden kann.
Für wen ist diese Weiterbildung: Dieses Seminar richtet sich an
alle Berufsgruppen. Wir vermitteln Basiswissen und entwickeln
Ihre Kenntnisse darauf aufbauend weiter. Idealerweise arbeiten Sie
in einem Beruf, in dem Sie viel mit Menschen kommunizieren. Systemische Methoden sind hilfreich für Angehörige psychosozialer
Berufe (Erzieher, Sozialarbeiterinnen, Pädagogen etc.), Führungskräfte, Menschen mit Kundenkontakt, Lehrer, Ärzte, Juristen,
Trainer, Moderatoren, Verantwortliche etc.
Im Rahmen unseres Seminares lernen Sie:
• Systemische Sichtweisen im beruflichen und privaten Bereich
zu nutzen
• Konstruktive Gespräche und Verhandlungen zu führen
• Positiv auf Ihre Beziehungen einzuwirken
• Konflikte besser zu lösen
• Ihre soziale Kompetenz zu entfalten
• Persönliche Reflexionsfähigkeit
• Den Blick von Problemen auf Chancen und Ressourcen
zu richten
• Festgefahrene Verhaltensmuster zu verlassen
• Ihre Handlungsmöglichkeiten zu vergrößern
• Sich selbst mit Ihren Stärken neu wahrzunehmen
Gesamtumfang:
90 Unterrichtseinheiten (mit Selbsterfahrungstag 100 UE)
Kursgebühr:
860,- Euro (staatliche Förderung über Bildungsprämie möglich)
inkl. Seminarunterlagen sowie Pausengetränke
Nächster Beginn:
13. Mai 2016
Kostenfreier Infoabend:
15. Januar 2016, 18:00 - 19:30 Uhr im Bildungshaus Main-Kinzig
(Frankfurter Str. 30, 63571 Gelnhausen)
Dozenten:
• Peter Reitz: systemischer Berater (DGSF),
zert. Personal- und Businesscoach, Lehrcoach am Institut
für Coaching & Kompetenz, Heilpraktiker (Psychotherapie)
• Gastdozenten
© contrastwerkstatt – fotolia.com
36
Umfang der Weiterbildung:
48 Stunden – 12 Nachmittage à 4 Stunden über einen Zeitraum von
ca. 12 Monaten, freitags 16 bis 20 Uhr;
16 Stunden Gruppenarbeit in Peergroups, verteilt über die Dauer
der Weiterbildung; 4 Stunden Literaturstudium
Soziale und methodische
Kompetenzen
Probleme lösen – Träume realisieren
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Die eigenen Zeit- und Energieressourcen
besser gestalten
Wir können das Zeitfenster des Tages nicht ausweiten. Wir können
aber unsere Zeit- und Energieressourcen auf Effektivität und Umfang
überprüfen, Arbeiten priorisieren und so unseren Arbeitsalltag besser
gestalten. In diesem Training lernen und trainieren wir den sicheren
Umgang mit den wichtigsten Instrumenten und Methoden des Selbstmanagements, um den persönlichen Stresslevel zu kontrollieren und
die eigene Lebensqualität zu verbessern.
Inhalte sind:
• Unsere Stärken kennenlernen: SWOT – Analyse im Selbstmanagement
• Einfache Mittel und Methoden der Arbeitsorganisation
• Ziele formulieren und erreichen nach dem S-M-A-R-T-Prinzip
Holger Saß
16.02.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5004000
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Holger Saß
19.04.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5004001
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20,00 €
Wir alle tun uns mehr oder weniger schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen oder Probleme zu lösen: Soll ich den Arbeitgeber
wechseln? Kaufe ich mir eine Wohnung? Bleibe ich bei meiner/-m
Freundin/Freund? Wir schlüpfen in unterschiedliche Rollen, in die des
Träumers, des Kritikers und des Realisten, um unsere Träume und
Vorstellungen auf Machbarkeit zu überprüfen. Wir lernen in kleinen
Übungen unterschiedliche Methoden kennen. Die Bereitschaft zum
Rollenspiel sollte bei allen Teilnehmern vorhanden sein.
Inhalte sind:
• Die Walt-Disney-Methode
• Die 6-Hüte-Methode
• Das Entscheidungsdreieck „Love it – Change it – Leave it“
Holger Saß
05.07.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5004004
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Büroorganisation
Durch die Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe kommen Sie zum effizienteren Arbeiten. Inhalte dieses Workshops sind u. a. die schriftliche
Planung, das Prioritätensetzen, die Arbeit mit Checklisten, Tipps zur
E-Mail-Bearbeitung und zeitsparendes Lesen. Je mehr Struktur,
Systematik und Ordnung Sie in Ihre Arbeit bringen, desto flexibler
können Sie agieren. Ich freue mich auf persönliche Anliegen aus Ihrer
Büropraxis.
B E R U F U ND E DV
• Körper – Atmung – Stimme, Gestik – Mimik – Sprache
• Selbst- und Fremdbild
Silke Kuhr
1-mal
Di. 19:00-21:15
3 UE
5004013
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Bettina Stark
23.04.
Die Macht unserer Gedanken
Es gibt hilfreiche sowie hinderliche Gedanken. Stressvolle Gedanken
können in positive umgekehrt werden. Ich behaupte, dass nur ich
selbst mich verletzen kann und kein anderer. Auch zwingt uns niemand, außer wir selbst, dazu, Dinge zu tun, die wir nicht müssten –
wie z. B. in destruktiven Beziehungen zu bleiben, einer unliebsamen
Arbeit nachzugehen oder aus Höflichkeit etwas zu essen, was uns
nicht schmeckt. Weshalb tun wir diese Dinge? Haben wir diese frei
gewählt, um Teile unserer Bedürfnisse zu erfüllen? Jeder, der sich
darauf einlässt, wird in diesem Kurs Neues über sich erfahren.
1-mal
Mo. 19:00-21:15
3 UE
5004020
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Heute schon perfekt gewesen?
Positives Denken, Selbstoptimierung, Perfektionismus, Zeitmanagement und vieles mehr scheint in unserer Zeit das „normalste der Welt“
zu sein. Der Wunsch nach Ruhe, Entspannung und Nichtstun bzw.
Nichtsdenken ist zwar vorhanden, aber als faul bezeichnet werden
möchte niemand. Der Kampf mit den unliebsamen Glaubenssätzen,
Ängsten und dem inneren Schweinehund kostet Energie und nährt unseren inneren Kritiker. Dadurch gehen wir täglich viel zu hart mit uns
ins Gericht und brauchen noch mehr Kraft für all unsere Vorhaben.
Mit unterschiedlichen Möglichkeiten können Sie entspannter werden,
ressourcenschonender arbeiten und leben. Lernen Sie sich selbst
besser kennen, und verbinden Sie sich mit Ihren wirklichen Wünschen
und inneren Unterstützern.
Klaudia Spielmann
23.04.
1-mal
Sa. 09:00-16:30
9 UE
5004025
Sa. 09:00-16:30
9 UE
5004040
98,00 €
Mediation – eine Methode,
um Konflikte konstruktiv zu lösen!
Workshop
Silke Kuhr
18.04.
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Konflikte begleiten unser privates und Berufsleben. Verschiedenste
Ursachen führen zu diesen Konflikten mit den eigenen Kindern, Partnern, Freunden, Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern – mancher
Konflikt steht wie eine scheinbar unüberwindliche Mauer vor uns, die
wir wohl nur mit Gewalt „abreißen“ können (?). Die oftmals nachfolgende Erkenntnis: „Man hätte es auch anders klären können!“ greift
dieser Workshop auf. Gemeinsam werden Antworten zu den Fragen
erarbeitet:
• Wie stellt sich ein Konflikt uns entgegen?
• Wo und wie finden wir einen Lösungsweg?
• Brauchen wir eventuell Hilfe von Dritten?
• Was kann man konkret tun?
• Wie bereite ich mich auf eine Mediation vor?
Michael L. Scheuer
11.06.
1-mal
Sa. 09:30-14:30
6 UE
5001108
95,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Leitung - Planung - Organisation
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Zielsicher führen – Zielgestaltung und -einhaltung
98,00 €
© Robert Kneschke – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Wir alle setzen uns täglich Ziele – ob im Beruf oder privat – und sind
enttäuscht, wenn wir sie nicht erreichen. Dass es anderen auch so
geht, ist kein Trost! Aber was machen wir falsch? Sind unsere Ziele zu
hoch, zu anspruchsvoll? Wir lernen in kleinen Übungen, Ziele konkret
zu formulieren, Ziele zu visualisieren und – vor allem – wirksam zu
erreichen.
Inhalte sind:
• Wozu brauchen wir Ziele?
• Was sind realistische Ziele?
• Wie können meine Ziele aussehen?
• Wie kann ich meine Ziele verwirklichen?
Holger Saß
15.03.
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5004002
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Holger Saß
14.06.
Authentisch und zielführend moderieren
Aktiv und gemeinsam zum erfolgreichen Ziel
Besprechungen, Workshops, Diskussionen, Präsentationen und
Telefonkonferenzen authentisch und zielführend zu moderieren, ist ein
wichtiges Ziel für jede Moderatorin / jeden Moderator. Neben der optimalen Vorbereitung hängt der Erfolg von einer effektiven Darstellung
und von persönlichen Faktoren ab. Die Teilnehmer/-innen arbeiten
praxisorientiert an folgenden Themen:
• Moderationen wirkungsvoll aufbauen
• Prozesse strukturiert gestalten
• Visualisierungstechniken zielführend anwenden
(MindMaps, FlipChart & Co)
• Informationen wirksam präsentieren
• Synergien und Strategien der Gruppe nutzen
• Widerständen wertschätzend begegnen
• Ergebnisse zielorientiert zusammenfassen
• Gesprächstechniken, Fragetechniken, aktives Zuhören
• Feedback
1-mal
Di. 17:00-20:00
4 UE
5004003
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mitarbeitersuche – man hat nicht die Mitarbeiter,
die man sucht, sondern die, die man zu finden weiß
Unternehmen, die im Personal lediglich einen Kostenfaktor sehen und
nicht den Leistungs- und Know-how-Träger, sind bekanntlich schlecht
beraten. Mitarbeiter/-innen entscheiden durch ihre fachlichen,
sozialen und methodischen Kompetenzen, durch ihre Identifikation,
Motivation, Leistungsfähigkeit und nicht zuletzt durch ihre Verfügbarkeit über Erfolg und Misserfolg einer Unternehmung. Die richtigen
Mitarbeiter/-innen für eine Position zu finden – ein spannender und
komplizierter Prozess!
Inhalte sind:
• Die Stellenausschreibung
• Das Anforderungsprofil des „passenden“ Mitarbeiters (m/w) entwickeln
•D
okumentenanalyse (Bewerbung, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse,
Abschlüsse) und diagnostische „Werkzeuge“
• Mitarbeiterauswahl – ein strukturierter Entscheidungsfindungsprozess
Beruf und EDV
19.04.
37
38
BER UF UND EDV
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
verbunden mit dem Verständnis für die buchhalterischen Zusammenhänge, sowie die Befähigung, notwendige Auswertungen durchzuführen und zu beurteilen.
Voraussetzung: Solide Grundkenntnisse der Buchführung, wie sie in
den Lehrgangsteilen 1 und 2 vermittelt werden, sowie Grundkenntnisse
der EDV
Iris Graf
Michael L. Scheuer
12.03.-19.03.
2-mal
Sa. 09:30-15:00
12 UE
5001109 230,00 €
Lehrgangssystem – Xpert Business
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
15.02.-23.05.
12-mal Mo. 18:00-21:00
48 UE
5050000
240,00 €
Mit den Kurs- und Zertifikatssystemen
Xpert Business erwerben Sie fundierte
kaufmännische und betriebswirtschaftliche
Kenntnisse und Fähigkeiten – vom Einstieg
bis zum professionellen Niveau. Praktische
Fragestellungen aus dem betrieblichen
Alltag bilden die Basis dieser Weiterbildung.
Aus den Modulen der Kurssysteme können
Mit den Kurs- und Zertifikatssystemen Xpert Business erwerben Sie fundierte kaufmännische und
betriebswirtschaftliche
und Fähigkeiten - vom Einstieg
bis zum professionellen Niveau.die
Sie sich je nachKenntnisse
Ihren Vorkenntnissen
und Weiterbildungszielen
Praktische Fragestellungen aus dem betrieblichen Alltag bilden die Basis dieser Weiterbildung.
passende Kombination zusammenstellen. Xpert Business wurde
fürden
Menschen
entwickelt,
dieSiedurch
eineIhren
aktuelle
kaufmännische
Aus
Modulen der Kurssysteme
können
sich je nach
Vorkenntnissen
und
Weiterbildungszielen die passende Kombination zusammenstellen.
Weiterbildung im Beruf ihre Chancen verbessern möchten, eine
berufliche
Veränderung
anstreben
oder
beruflichen
Xpert
Business wurde
für Menschen entwickelt,
die durch
eineden
aktuelle
kaufmännische(Wieder)Weiterbildung
im
Beruf ihre Chancen
verbessern möchten, eine berufliche Veränderung anstreben oder den
Einstieg
vorbereiten.
beruflichen (Wieder-) Einstieg vorbereiten.
Rechnungswesen/Buchführung
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Kaufmännische Buchführung für Anfänger – IKR I
Für alle, die Grundkenntnisse zu folgenden Themen erwerben wollen:
Aufgaben und gesetzliche Vorschriften der Buchführung, Einführung
in die Bilanz, Inventur und Inventar, Bestands- und Erfolgskonten,
Wareneinkauf und Warenverkauf, Umsatzsteuer, Eröffnungs- und
Schlussbilanzkonto. Angesprochen sind Personen, die keine oder
nur geringe Vorkenntnisse in Buchführung besitzen und sich als
Berufs(wieder)einsteiger, Auszubildende, Umschüler oder Selbstständige umfassend in die Materie einarbeiten wollen.
Gunther Scheuermann
25.02.-09.06.
12-mal Do. 18:30-20:15
28 UE
5051001 140,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Kaufmännische Buchführung
für Fortgeschrittene – IKR II
Geprüfte Fachkraft für Finanzbuchführung
Teil 1: Finanzbuchführung I
Die wesentlichen Aufgaben der Finanzbuchführung umfassen die
Führung verschiedener Bücher auf der Basis von Belegen und die
lückenlose Aufzeichnung aller Geschäftsvorfälle – vollständig, richtig,
zeitgerecht und geordnet. Das Kursmodul vermittelt grundlegende
Kenntnisse der Finanzbuchführung, damit die Teilnehmenden diese
Aufgaben erfüllen können. Es wird systematisch und praxisorientiert
in das Sachgebiet der doppelten Buchführung eingeführt. Ziel ist
das Beherrschen der Systemlogik der Buchführung, verbunden mit
dem Verständnis der buchhalterischen Zusammenhänge. Aufgabenstellungen erfolgen anhand von Belegen und aktuellen, praxisnahen
Fallbeispielen. Neben den Grundlagen in Bezug auf die Finanzbuchführung werden auch Grundkenntnisse im Bereich der Umsatzsteuer
vermittelt, die für die Praxis besonders wichtig sind. Lehrgangsinhalte: Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten; Inventur, Inventar
und Bilanz; Errichten von Bestandskonten; Kontenrahmen und Kontenplan; Erfolgskonten und Ergebniskonten, Warenkonto; Umsatzsteuer; Privatkonto etc. Der Lehrgang kann mit der vhs-Xpert-Prüfung
Finanzbuchführung I abgeschlossen werden. Sie erwerben damit ein
bundesweit anerkanntes Zertifikat für Ihr berufliches Weiterkommen.
Iris Graf
18.02.-16.06.
14-mal Do. 18:00-21:00
56 UE
5050001
280,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung
Teil 3: Finanzbuchführung EDV
Lehrgangsziel ist das Beherrschen der Systemlogik der praktischen
Buchführung am PC auf der Grundlage der vorhandenen Software,
Auf der Basis des Kontenrahmens der Industrie (IKR) werden Buchungsfälle im Ein- und Verkaufsbereich aus Industrie und Handel
praxisgerecht unter Einbeziehung der Veränderung der Umsatzsteuer
(MwSt.) behandelt. Insbesondere sollen hierbei tägliche Buchungsfragen zu Bezugs- bzw. Transportkosten, Rabatten, Boni und Skonti,
Mängelrügen, „Just-in-time“-Verfahren, Personalkosten, Abschreibung (AfA) und Privatkonto erörtert werden.
Voraussetzung: Grundkenntnisse der doppelten Buchführung. Geeignet für Teilnehmer/-innen, die bereits einen Grundkurs besucht
haben, oder für Schüler/-innen mit Defiziten.
Gunther Scheuermann
22.02.-30.05.
12-mal Mo. 18:30-20:15
28 UE
5051002 140,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
© Andrey Popov – fotolia.com
Beruf und EDV
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
B E R U F U ND E DV
Eine Gebührenermäßigung ist nicht möglich!
Bitte bringen Sie zur Beratung Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in Papierform mit.
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Nadine Reich
Mathe für die Realschulprüfung
Vorbereitungskurs
Termin nach Vereinbarung
Dieser Kurs ist für Schüler und Schülerinnen gedacht, die sich auf die
Realschulprüfung vorbereiten. Die Schwerpunktthemen werden wiederholt und mit Übungen gefestigt, sodass Wissenslücken geschlossen werden.
Martina Klüh
29.03.-01.04.
4-mal
Di., Mi., Do., Fr.
16 UE
5060001
80,00 €
10:00-13:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mathe-Camp
Fit für die weiterführende Schule
Dieser Kurs ist für Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgangsstufe gedacht, die nach den Sommerferien auf eine weiterführende
Schule wechseln. Es werden die Mathematikkenntnisse der Grundschule wiederholt, um nach den Sommerferien gut in die 5. Klasse zu
starten.
Martina Klüh
15.08.-18.08.
4-mal
Mo., Di., Mi., Do.
16 UE
5060002
87,00 €
10:00-13:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Arbeitssuche
und Bewerbungstraining
Einzelberatung
–
5061001
ProfilPASS-Einzelberatung
Nur ein Drittel unserer Qualifikationen erwerben wir in Schule, Ausund Weiterbildung. Und den Rest? Im Leben. Ganz „nebenbei“. Im
Umgang mit anderen, in der Familie, im Verein, im Ehrenamt, in der
Freizeit. Viele Talente entwickeln sich gerade im Nicht-Beruflichen,
beim sogenannten „informellen Lernen“. Das geschieht lebenslang
und ist uns oft nicht bewusst. Aber: Sie können mehr, als Sie glauben!
Der ProfilPASS führt Sie auf eine eigene Entdeckungsreise, macht
Kompetenzen bewusst, hilft bei der Standortbestimmung oder bei der
Planung zukünftiger Lernvorhaben. Diese Beratung ist für Sie nützlich,
wenn Sie: – nach der Familienphase in den Beruf zurück möchten –
den Job wechseln möchten – im Beruf weiterkommen möchten – am
Anfang Ihres Berufslebens stehen und einen guten Einstieg finden
möchten – Ihr Profil für die Bewerbungsphase schärfen möchten. Am
Anfang steht eine Einführungsberatung von 1,5 Stunden, nach der Sie
zu Hause mit Hilfe des ProfilPASS-Ordners weiterarbeiten. Nach ca. 1
bis 2 Wochen sollten Sie sich noch zwei Mal je 45 Minuten Zeit für die
Beratung nehmen. Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat mit Ihrer Kompetenzbilanz, das Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen können.
Beratungsgebühr für drei Termine: 168,00 €
In der Gebühr ist ein ProfilPASS-Ordner enthalten.
Eine Gebührenermäßigung ist nicht möglich!
Nadine Reich
Termin nach Vereinbarung
Einzelberatung
–
5061030
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Bewerbungsberatung
Damit Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt richtig nutzen können,
sind perfekte Bewerbungsunterlagen das A und O. Wir stellen mit
Ihnen Ihre optimale Bewerbungsmappe zusammen, mit Unterlagen,
die optisch ansprechend gestaltet, vorteilhaft formuliert und vollständig sind. Aber die Unterlagen sind nicht alles – auch Ihr Auftreten
zählt! Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich und Ihre Fähigkeiten ins rechte
Licht rücken. Trainiert werden der optimale Auftritt und der Umgang
mit schwierigen Fragen. Natürlich stimmen wir die Beratung ganz auf
Ihre individuellen Fragen und die Besonderheiten Ihrer beruflichen
Situation ab. Rufen Sie uns unter 06051-91679-28 oder -17 an. Wir
vereinbaren mit Ihnen Ort und Zeit einer individuellen Beratung.
Modul 1: Die schriftliche Bewerbung
• Entwicklung eines Anschreibens nach DIN 5008
• Gestaltung bzw. Optimierung des Lebenslaufs
• Zeugnis-Check
• Bewerberprofil und Alleinstellungsmerkmal
• Überblick über Strategien zur Jobsuche
• Hinweise zur Initiativbewerbung
Modul 2: Das persönliche Vorstellungsgespräch
• Anfertigung eines Persönlichkeitsprofils
• Gesprächsstrategien und Wirkung von Kommunikation
• Umgang mit schwierigen Fragen und Lücken im Lebenslauf
• Entwicklung einer überzeugenden Selbstpräsentation
• Training einzelner Gesprächssituationen
Die Module können einzeln oder zusammen gebucht werden.
Beratungsgebühr pro Modul: 90,00 €
Dauer: 1,5 Stunden
Beide Module zusammen:
Beratungsgebühr: 160,00 €
Dauer: insgesamt 2,5 Stunden
ProfilPASS
Ihre Stärken, Ihre Kompetenzen –
Sie können mehr, als Sie glauben.
Stärken kennen – Stärken nutzen
Ein Pass für das Selbstwertgefühl, gibt es das? Klare Antwort – ja!
Der ProfilPASS hilft Ihnen, herauszufinden, wo Sie wirklich gut
sind, wo Ihre Stärken und Fähigkeiten liegen.
Und der Nutzen liegt auf der Hand, zum Beispiel bei
• der Ausbildungsplatzsuche,
• der Planung Ihrer beruflichen Weiterentwicklung,
• der Vorbereitung Ihres (Wieder)Eintritts ins Erwerbsleben,
• Ihrer beruflichen oder persönlichen (Neu)Orientierung,
• Ihrer Planung zukünftiger Lernvorhaben.
Darüber hinaus eignet sich der ProfilPASS-Ordner zur Sammlung
von Zeugnissen, Bescheinigungen und anderen Dokumenten und
enthält eine Reihe von hilfreichen Hinweisen und Anregungen für
die persönliche Entwicklung.
Weitere Informationen unter: www.profilpass-online.de
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 06051-91679-28
zur Verfügung.
Beruf und EDV
Mathematik
39
40
BER UF UND EDV
Berufsstart für Jungakademiker
Individualcoaching
Beruf und EDV
Der Arbeitsmarkt erscheint dem, der ihn zum ersten Mal betritt, meist
kompliziert und gespickt mit Unwägbarkeiten und Stolpersteinen. Sich
im rechten Moment, in der passenden Art, beim Richtigen zu präsentieren, ist ein hoher Anspruch. Im Verlauf des Individualcoachings
erarbeiten wir mit Ihnen eine Bewerbungsstrategie. Sie erhalten
umfangreiche Hilfen für Ihre Präsentationsunterlagen, wir empfehlen
das passende Outfit und üben wichtige Passagen Ihres Auftretens im
Vorstellungsgespräch. Selbstverständlich stimmen wir das Coaching
auf Ihre individuellen Bedürfnisse ab. Bei der Anmeldung erhalten
Sie dafür einen vorbereiteten Fragebogen. Rufen Sie uns bitte unter
06051-91679-28 oder 06051-91679-17 an. Wir vereinbaren mit Ihnen
Ort und Zeit eines Individualcoachings.
Modul 1:
• Präsentationsunterlagen/Bewerbungsstrategie
• Beurteilung der vorhandenen Präsentationsunterlagen
durch den Coach
• Erarbeiten eines Individualprofils
(Persönlichkeit, Kernkompetenzen, Leistungsvermögen)
• Aufbau einer Bewerbungsstrategie
Modul 2:
• Arbeitgeberansprache/persönliche Präsentation
• Post – E-Mail – Telefon: Wie spreche ich einen möglichen Arbeitgeber richtig an?
• Bei wie vielen Arbeitgebern sollte ich mich gleichzeitig bewerben?
• Wie lange sollte ich auf Antwort warten? – Nachfragen oder nicht?
• Wie bereite ich mich auf Vorstellungsgespräche vor?
• Was ziehe ich an?
• Gesprächssituationen vorbereiten und üben (Selbstdarstellung,
Reaktion auf unangenehme Fragen etc.)
• Wie lese ich einen Arbeitsvertrag?
Die Module können einzeln oder zusammen gebucht werden.
Beratungsgebühr pro Modul: 100,00 €
Dauer je Modul: 2 Stunden
Beide Module zusammen:
Beratungsgebühr: 190,00 €
Dauer: ca. 4 Stunden. Eine Gebührenermäßigung ist nicht möglich!
Michael L. Scheuer
Termin nach Vereinbarung
Einzelberatung
–
5002010
Studium erfolgreich abgeschlossen
– und wie nun weiter?
Workshop zum Erarbeiten der Suchstrategie
für den Einstiegsjob
Studium erfolgreich abgeschlossen – Lust, sich endlich in der Praxis
zu beweisen, für den weiteren Lebensweg auf eigenen Füßen und
mit eigener Kraft (?): Der Workshop gibt Ihnen Werkzeug in die Hand,
um sich zielgerichtet zu orientieren, um eventuelle Stolpersteine auf
dem Bewerbungsweg rechtzeitig zu erkennen und wegzuräumen und
um sich schließlich optimal zu präsentieren. Der Leitgedanke dieses
Workshops: „Jobsuche ist eine harte, disziplinierte, systematische und
zielorientierte Arbeit!“
Inhalte sind:
• Wer bin ich, und was kann ich?
• Meine potentiellen Arbeitgeber
• Suchstrategie entwickeln
•D
ie richtige Form der Bewerbung – Mappe – E-Mail – persönliches
Vorsprechen?
Michael L. Scheuer
16.04.
1-mal
Sa. 09:30-15:00
7 UE
5002011
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ihr EAM-Service:
Tel. 0561 9330-9330
www.EAM.de
www.facebook.com
/MeineEAM
ENERGIEPARTNER DER REGION
41
Beruf und EDV
B E R U F U ND E DV
Bildungsberatung im HESSENCAMPUS MAIN-KINZIG
HESSENCAMPUS ist eine Initiative des Landes Hessen.
HESSENCAMPUS MAIN-KINZIG ist ein regionaler Kooperationsverbund im Rahmen der hessischen
Initiative zur Förderung des lebensbegleitenden Lernens. Er wird von der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, den Beruflichen Schulen Gelnhausen, der Kinzig-Schule Schlüchtern und der Gesellschaft
für Wirtschaftskunde e.V. getragen.
HESSENCAMPUS MAIN-KINZIG gibt Impulse für den Umbau und Ausbau des Lernens Erwachsener.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Bildungsberatung als Orientierungshilfe für Erwachsene in allen Lebensphasen.
Bildungsberatung unterstützt Sie dabei
• Orientierung in Fragen zu Bildung, Beruf und Beschäftigung zu gewinnen,
• individuell passende Bildungswege zu finden,
• Informationen zu Fördermöglichkeiten zu erhalten.
Die Beratung ist vertraulich, trägerunabhängig und kostenfrei!
Termine nach Vereinbarung.
Kontakt:
HESSENCAMPUS MAIN-KINZIG
c/o Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
Telefon: 06051-9167948
Internet: www.hessencampus-mk.de
Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2012
B E R U F U ND E DV
43
Gabriele Schreiber
Allgemeine Hinweise
In fast allen Unternehmen und Branchen werden heute EDVKenntnisse erwartet. Vielfach bilden sie überhaupt die Grundvoraussetzung einer Beschäftigung. Wir helfen Ihnen, Ihre Fähigkeiten auszubauen. Ob Neueinsteiger/-in oder Fortgeschrittene/-r
– gerne beraten wir Sie bei der Planung und Auswahl der passenden Seminare. Unsere beiden EDV-Schulungsräume in der
Frankfurter Str. 30 in Gelnhausen verfügen über jeweils zwölf
PC-Arbeitsplätze. Wir freuen uns, darüber hinaus auch die EDVRäume der Beruflichen Schulen Gelnhausen und der Kinzig-Schule
Schlüchtern nutzen zu dürfen.
Kostenfreie Beratungstermine:
• Dienstag,
10 UE
5030014
75,00 €
Computerschreiben in 5 Stunden
Für Schülerinnen und Schüler (10 bis 15 Jahre)
Du wolltest schon immer am Computer mit 10 Fingern schreiben
können? Und das mit Geschichten, Musik und Rätseln? Dann bist Du
in diesem Kurs genau richtig. In diesem Kurs lernst Du in entspannter
Atmosphäre die Tasten der Tastatur blind zu bedienen und das in nur
5 Stunden. Das glaubst Du nicht? Es funktioniert wirklich, lass Dich
überraschen.
Martina Klüh
29.03.-01.04.
4-mal
Di., Mi., Do., Fr.
8 UE
5030021
60,00 €
13:30-15:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
29.03.-01.04.
4-mal
• Donnerstag, 21.01., von 17.30 bis 19.00 Uhr
Di., Mi., Do., Fr.
8 UE
5030022
60,00 €
15:15-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Sa. 10:30-12:00
Martina Klüh
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
5-mal
23.02., von 18.00 bis 20.00 Uhr
Martina Klüh
Neben dem regulär ausgeschriebenen Schulungsangebot sind wir
gerne auch Bildungspartner für spezielle Schulungen und Firmenseminare (nicht nur im Bereich der EDV). Unsere professionellen
Trainer/-innen arbeiten sich in die von Ihnen vorgegebene Thematik ein und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine optimal auf Ihre
Bedürfnisse zugeschnittene Fortbildung.
Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, wir suchen die passende Trainerin bzw. den passenden Trainer mit präzisem und praxisnahem Expertenwissen für Sie aus und vereinbaren einen ersten Gesprächs­
termin. Ob Sie eine Schulung in eigenen Räumlichkeiten oder in
der Volkshochschule bevorzugen – wir organisieren Ihr Seminar in
allen Details. Nutzen Sie unseren Service, unsere Erfahrungen und
die unserer Expertinnen und Experten.
15.08.-18.08.
4-mal
Mo., Di., Mi., Do.
8 UE
5030023
60,00 €
5030024
60,00 €
13:30-15:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Martina Klüh
15.08.-18.08.
4-mal
Mo., Di., Mi., Do.
8 UE
15:15-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
EDV-Grundlagen
unsere-dozenten/index.html.
Computerschreiben in 5 Stunden
Sie wollten schon immer am Computer mit 10 Fingern schreiben können? Und das mit Geschichten, Musik und Rätseln? Dann sind Sie in
diesem Kurs genau richtig. In diesem Kurs lernen Sie in entspannter
Atmosphäre die Tasten der Tastatur blind zu bedienen und das in nur
5 Stunden. Das glauben Sie nicht? Es funktioniert wirklich, lassen Sie
sich überraschen.
Martina Klüh
2-mal
Mo. 18:00-21:00
8 UE
5030010
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Martina Klüh
16.04.-23.04.
2-mal
Sa. 13:30-16:30
8 UE
5030011
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Martina Klüh
02.05.-09.05.
2-mal
Mo. 09:00-12:00
8 UE
5030012
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Martina Klüh
01.07.-08.07.
2-mal
Fr. 17:00-20:00
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
22.02.-29.02.
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
8 UE
5030013
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
60,00 €
EDV-Einführung: Betriebssystem Windows
Wenn Sie ganz von vorne anfangen möchten, dann ist dieses Seminar
genau richtig. Sie lernen Aufbau, Funktionsweise und die grundlegenden Begriffe und Fertigkeiten im Umgang mit dem PC kennen. Der
Schwerpunkt liegt auf der sicheren Bedienung des Betriebssystems
Windows und seiner speziellen Benutzeroberfläche.
Inhalte sind:
• Aufbau und Arbeitsweise einer EDV-Anlage: Hard- und Software
• Überblick über EDV-Geräte und deren Funktion
• Einführung in das Betriebssystem Windows
• Fenstertechnik, Task-Leiste, Startmenü, Symbole
• Arbeit mit der Maus und Tastatur
• Arbeiten auf der Benutzeroberfläche von Windows
• Arbeiten mit Laufwerken und dem Drucker
• Arbeiten mit dem Explorer
• Dateien und Ordner erstellen, kopieren, einfügen, verschieben
• Verwalten von Dateien und Ordnern
• Systemprogramme und Anwendungen
• Programme installieren und ändern
• Geräte installieren
Voraussetzung: Die Seminare sind für PC-Einsteiger/-innen geeignet,
die über keine oder nur geringe Vorkenntnisse verfügen. Sie dienen
als Grundlage für alle weiteren Schulungen mit Anwendungsprogrammen (z.B. Word, Excel usw.).
Beruf und EDV
EDV-Schulungen
20.02.-19.03.
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
44
BER UF UND EDV
Windows 7 Grundlagen-Seminar
N.N.
05.02.-07.02.
3-mal
Fr. 05.02.
17:30-22:00
Sa. 06.02.
09:00-16:45
So. 07.02.
09:00-16:45
24 UE
5031001
120,00 €
Alexander Büßer
03.03.-12.03.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Windows 7 Grundlagen-Seminar
Sebastian Baganz
15.02.-24.02.
6-mal
Mo., Di., Mi.
24 UE
5031002
120,00 €
18:30-21:30
Beruf und EDV
Sebastian Baganz
Fr. 29.01.
17:30-22:00
Sa. 30.01.
09:00-16:45
So. 31.01.
09:00-16:45
24 UE
5031003
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Windows 10 Grundlagen-Seminar
Sebastian Baganz
12.02.-14.02.
3-mal
Fr. 12.02.
17:30-22:00
Sa. 13.02.
09:00-16:45
So. 14.02.
09:00-16:45
18:00-21:00
Fr. 04.03.
18:00-21:00
Sa. 05.03.
09:00-12:00
Do. 10.03.
18:00-21:00
Fr. 11.03.
18:00-21:00
Sa. 12.03.
09:00-12:00
24 UE
5031501
120,00 €
EDV-Aufbaukurs: Windows, Word und Internet
Windows 8 Grundlagen-Seminar
3-mal
6-mal
Do. 03.03.
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
29.01.-31.01.
Voraussetzung: Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Die Seminare sind sowohl für jüngere als auch ältere Menschen geeignet.
Hinweis: Bitte bringen Sie einen USB-Stick zur Veranstaltung mit.
24 UE
5031004
120,00 €
Die Angst vor dem PC ist weg. Die Grundlagen im Umgang mit dem
Betriebssystem Windows und mit dem Textverarbeitungsprogramm
Word sind Ihnen vertraut, und auch im World Wide Web waren Sie
schon einmal online unterwegs. Dann ist dieser Kurs genau richtig
für Sie. Denn jetzt geht es weiter, damit Sie nach erlangtem Grundverständnis am Schluss versiert mit dem Computer arbeiten können.
Wir vermitteln alles, was Sie dazu brauchen: – Software installieren
und deinstallieren – Windows so richtig ausreizen – Word nicht nur als
Schreibmaschine nutzen – Layouts und Serienbriefe in Word erstellen –
Internetsuchmaschinen nutzen – E-Mails empfangen, schreiben,
senden – Internet und Word in Kombination – Firewall, Virenschutz
und mehr.
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Windows, Word, Internet (s. EDVEinführung)
Hinweis: Bitte bringen Sie einen USB-Stick zum Kurs mit.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Alexander Büßer
Windows 10 Grundlagen-Seminar
01.06.-10.06.
N.N.
14.03.-23.03.
6-mal
Mo., Di., Mi.
24 UE
5031005
120,00 €
18:30-21:30
6-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5031502
120,00 €
18:00-21:00
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Linux für Einsteiger
Windows 7 Grundlagen-Seminar
Linux ist ein kostenloses Betriebssystem. Im Netz kursieren scheinbar
hunderte verschiedene Linux-Versionen, viele davon als Live-Systeme
für bestimmte Zwecke, wie z. B. Datenrettung. Doch was steckt dahinter? In diesem Kurs werden wir bei Null anfangen. Wir werden Linux
selbst installieren und einrichten und anschließend das Linux-System
mit der Konsole kennenlernen, unser Netzwerk einrichten und verwalten, Benutzer anlegen und deren Rechte verwalten. Wir werden uns
verschiedene Dienste von Linux anschauen, z. B. Samba und Apache.
Und wenn wir das beherrschen, können wir uns zum Abschluss auch
noch einer grafischen Benutzeroberfläche zuwenden. Also ein Kurs für
alle, die verstehen wollen, wie Linux funktioniert.
Voraussetzung: Grundlegende Windows- und Computerkenntnisse
sind sinnvoll, aber nicht notwendig.
Sebastian Baganz
15.04.-17.04.
3-mal
Fr. 15.04.
17:30-22:00
Sa. 16.04.
09:00-16:45
So. 17.04.
09:00-16:45
24 UE
5031006
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Windows 10 Grundlagen-Seminar
Wolfgang Weirich
15.04.-17.04.
3-mal
24 UE
5031007
120,00 €
Fr. 15.04.
17:30-22:00
Sa. 16.04.
09:00-16:45
Peter Wagner
So. 17.04.
09:00-16:45
04.03.-06.03.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
EDV-Einführung: Windows, Word und Internet
Windows 7? Für Sie ein Buch mit 7 Siegeln? Öffnen Sie die Siegel
und lernen Sie in diesem Kurs das Betriebssystem von Microsoft
kennen. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und Bedienung
des Systems. Lernen Sie, von Anfang an richtig mit dem Computer,
seinem Betriebssystem Windows, dem gängigsten Textverarbeitungsprogramm Word und der Internetanwendung umzugehen.
Inhalte sind:
• Aufbau und Funktionsweise des PCs
• Bedienung der Hard- und Software
• Umgang mit Maus und Tastatur
• Fenstertechnik, Taskleiste
• Dateien und Ordner erstellen
• Texte schreiben, speichern und bearbeiten
• Zeichenobjekte erstellen
• Bilder und Grafiken einfügen
• Einführung und erste Schritte im Internet
3-mal
Fr. 04.03.
17:30-20:30
Sa. 05.03.
09:00-16:00
So. 06.03.
09:00-16:00
20 UE
5031101
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Den PC richtig warten und organisieren
Mit der Zeit wird der Computer immer langsamer, einige Fehler haben
sich eingeschlichen, und Fehlermeldungen kommen zum Vorschein.
Jetzt muss Abhilfe her! Das Seminar richtet sich an PC-Benutzer, die
ihren Computer selbst richtig aufräumen und organisieren möchten.
Sie lernen, die wichtigsten Wartungsarbeiten durchzuführen, die für
die Funktionalität und Sicherheit des Computers wichtig sind.
Inhalte sind:
• Programme richtig deinstallieren
• Programm- und Ordnerleichen finden und vollständig entfernen
• Festplatte aufräumen (Defragmentierung)
• Festplatte auf Fehler überprüfen
B E R U F U ND E DV
Michael Franz
06.02.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
5031201
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die PC-Werkstatt
Mit der Zeit wird der Computer immer langsamer, einige Fehler haben
sich eingeschlichen, und Fehlermeldungen kommen zum Vorschein.
Jetzt muss Abhilfe her! Das Seminar richtet sich an PC-Benutzer, die
ihren Computer selbst richtig aufräumen und organisieren möchten.
Sie lernen, die wichtigsten Wartungsarbeiten durchzuführen, die für
die Funktionalität und Sicherheit des Computers wichtig sind.
Inhalte sind:
• Programme richtig deinstallieren
• Programm- und Ordnerleichen finden und vollständig entfernen
• Festplatte aufräumen (Defragmentierung)
• Festplatte auf Fehler überprüfen
• Internetfiles und Cookies vollständig entfernen
• PC von Viren/Malware/Spyware säubern
• Abhilfe bei Befall im Internet finden
• Methoden der Datensicherung
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows
Die Computerhardware
Wie funktioniert eigentlich ein Computer? Aus welchen Teilen besteht
er und wie wirken diese sich auf die Leistung aus? In diesem Kurs
lernen Sie, Ihren Computer zu verstehen und einzelne Bauteile
auszutauschen. Ein Testcomputer wird gestellt. Falls Sie die Leistung
Ihres eigenen PCs verbessern möchten, können Sie diesen gerne
mitbringen.
Inhalte sind:
• Theorie
• Aufschrauben eines Laptops/PCs
• Austauschen von Komponenten
Björn Gräf
01.06.-13.07.
7-mal
Mi. 18:00-19:30
14 UE
5031204
70,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sebastian Baganz
05.03.-04.06.
4-mal
Sa. 10:00-12:00
10 UE
5031203
65,00 €
Neuberg, Seniorenzentrum Neuberg, Schulstraße 1
Microsoft Surface3
Die perfekte Mischung aus
Leistung und Nutzen
+
Spezielle Angebote zum Bildungstarif
inkl. Typecover und Surface-Stift!
www.cobra-shop.de/surface • Beratung: Tel. 07531/892360
Stand November 2015. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Beruf und EDV
• Internetfiles und Cookies vollständig entfernen
• PC von Viren/Malware/Spyware säubern
• Abhilfe bei Befall im Internet finden
• Methoden der Datensicherung
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows
45
46
BER UF UND EDV
Kooperationspartner-Angebot:
11.08.-12.08.
2-mal
SAP Grundlagen
Das Bildungsunternehmen alfatraining bietet in Zusammenarbeit
mit der vhs-geführten Marke „Xpert Business“ praxisorientierte
SAP-Anwendertrainings an. Als Schulungspartner der SAP für
standardisierte Anwenderschulungen qualifiziert alfatraining
Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit modernen Lernmethoden
und neuester Technik für den heutigen Arbeitsmarkt. Der Präsenzunterricht über Videotechnik erfolgt im Bildungszentrum von
alfatraining in Frankfurt.
Beruf und EDV
Mehr Informationen:
www.xpert-business.eu/kooperationspartner/alfatraining
Hinweis: PC-Kenntnisse werden vorausgesetzt.
2-mal
Do., Fr.
16 UE
2-mal
Do., Fr.
2-mal
5030900
360,00 €
2-mal
16 UE
5030901
360,00 €
Do., Fr.
Di., Mi.
2-mal
Do., Fr.
16 UE
5030902
360,00 €
2-mal
Do., Fr.
16 UE
5030903
360,00 €
2-mal
16 UE
5030904
360,00 €
2-mal
5030917
360,00 €
Do., Fr.
Do., Fr.
SAP Kreditorenbuchhaltung
Erforderliche Vorkenntnisse: Grundlagen Finanzbuchführung
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung des SAP-Systems; Xpert Business-Finanzbuchführung 2 (keine Voraussetzung)
3-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5030920
540,00 €
16.03.-18.03.
3-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5030921
540,00 €
27.04.-29.04.
3-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5030922
540,00 €
23.05.-25.05.
3-mal
Mo., Di., Mi.
24 UE
5030924
540,00 €
22.06.-24.06.
3-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5030925
540,00 €
20.07.-22.07.
3-mal
Mi., Do., Fr.
24 UE
5030926
540,00 €
24 UE
5030927
540,00 €
24 UE
5030928
540,00 €
08:30-15:30
16 UE
5030905
360,00 €
17.08.-19.08.
3-mal
Mi., Do., Fr.
08:30-15:30
16 UE
5030906
360,00 €
08:30-15:30
08.09.-09.09.
16 UE
08:30-15:30
08:30-15:30
04.08.-05.08.
Do., Fr.
08:30-15:30
08:30-15:30
08:30-15:30
07.07.-08.07.
2-mal
08:30-15:30
08:30-15:30
09.06.-10.06.
360,00 €
08:30-15:30
08:30-15:30
03.05.-04.05.
5030916
08:30-15:30
08:30-15:30
14.04.-15.04.
15.09.-16.09.
24.02.-26.02.
08:30-15:30
03.03.-04.03.
16 UE
Schulungspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG
alfatraining Bildungszentrum e.K. Frankfurt
Schulungspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG
alfatraining Bildungszentrum e.K.
04.02.-05.02.
Do., Fr.
08:30-15:30
28.09.-30.09.
3-mal
Mi., Do., Fr.
08:30-15:30
16 UE
5030907
360,00 €
SAP Einkauf
08:30-15:30
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung des SAP-Systems
SAP Debitorenbuchhaltung
Erforderliche Vorkenntnisse: Grundlagen Finanzbuchführung
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung des SAP-Systems; Xpert Business-Finanzbuchführung 2 (keine Voraussetzung)
Schulungspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG
alfatraining Bildungszentrum e.K. Frankfurt
18.02.-19.02.
2-mal
Do., Fr.
16 UE
2-mal
Mi., Do.
5030910
5030911
2-mal
Do., Fr.
5030912
12.05.-13.05.
2-mal
Do., Fr.
5030913
16.06.-17.06.
2-mal
Do., Fr.
5030914
360,00 €
Mi., Do.
16 UE
5030931
360,00 €
Do., Fr.
16 UE
5030932
360,00 €
Do., Fr.
16 UE
5030933
360,00 €
16 UE
5030934
360,00 €
16 UE
5030935
360,00 €
16 UE
5030936
360,00 €
16 UE
5030937
360,00 €
08:30-15:30
2-mal
Do., Fr.
08:30-15:30
14.07.-15.07.
16 UE
2-mal
360,00 €
2-mal
Do., Fr.
08:30-15:30
360,00 €
11.08.-12.08.
08:30-15:30
5030930
08:30-15:30
16.06.-17.06.
16 UE
2-mal
360,00 €
08:30-15:30
16 UE
08:30-15:30
12.05.-13.05.
16 UE
2-mal
360,00 €
08:30-15:30
Do., Fr.
08:30-15:30
21.04.-22.04.
16 UE
2-mal
360,00 €
08:30-15:30
21.04.-22.04.
18.02.-19.02.
23.03.-24.03.
08:30-15:30
23.03.-24.03.
Schulungspartner der SAP Deutschland AG & Co. KG
alfatraining Bildungszentrum e.K. Frankfurt
2-mal
Do., Fr.
08:30-15:30
14.07.-15.07.
2-mal
Do., Fr.
08:30-15:30
16 UE
5030915
360,00 €
15.09.-16.09.
2-mal
Do., Fr.
08:30-15:30
B E R U F U ND E DV
EDV – Textverarbeitung mit Word
© Bildungspartner Main-Kinzig
47
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Kenntnisse über Textverarbeitungsprogramme werden heute an den
meisten Büroarbeitsplätzen verlangt. Auch im privaten Bereich kommt
man am PC ohne die Textverarbeitung nicht aus. Sie lernen die elementaren Funktionen des Programms Word ausführlich kennen und
effizient einzusetzen. Die Eingabe und Bearbeitung von Texten wird
klar strukturiert, leicht verständlich und praxisnah vermittelt.
Inhalte sind:
• Erstellen, Verändern und Gestalten von Texten
• Zeichen-, Absatz- und Abschnittsformatierung
• Seitenlayout und Druckgestaltung
• Einfache Kopf- und Fußzeile
• Einfügen von Grafiken und Objekten
• Erstellen und Gestalten von Tabellen
• AutoKorrektur und Rechtschreibprüfung
• Tabulatoren, Nummerierungen, Aufzählungen
• Format- und Dokumentvorlagen
• Serienbriefe
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Windows (s. EDV-Einführung –
Windows)
Word 2010 Grundlagen-Seminar
N.N.
19.02.-21.02.
3-mal
Fr. 19.02.
17:30-22:00
Sa. 20.02.
09:00-16:45
So. 21.02.
09:00-16:45
24 UE
5032001
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Word 2010 Grundlagen-Seminar
N.N.
07.03.-16.03.
6-mal
Mo., Di., Mi.
24 UE
5032002
120,00 €
18:30-21:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Fr. 11.03.
17:30-22:00
Sa. 12.03.
09:00-16:45
So. 13.03.
09:00-16:45
Sie besitzen bereits Grundkenntnisse in der Textverarbeitung mit Word
und wollen nun Ihr Anwenderwissen vertiefen. Ziel ist das sichere,
praktische Beherrschen der wichtigen Arbeitswerkzeuge von Word,
die ein schnelles und professionelles Gestalten von Textdokumenten
sowie normgerechte Bürokommunikation und -automation gestatten.
Inhalte sind:
• Erweiterte Formatierungen
• Format- und Dokumentvorlagen
• Erstellen einer Vorlage für Geschäftsbriefe
• Autotext, automatische Arbeitshilfen
• Suchen und Ersetzen
• Zentral- und Filialdokumente
• Fuß- bzw. Endnote, Querverweise
• Verzeichnisse und Gliederung
• Organigramme und Diagramme
• Formel-Editor
Voraussetzung: Windows- und Wordkenntnisse, wie sie in den Grundlagenseminaren vermittelt werden (s. EDV-Einführung Windows und
Word Grundlagen)
N.N.
Wolfgang Weirich
3-mal
Textverarbeitung mit Word – Fortgeschrittene
Word 2010 Aufbau-Seminar
Word 2013 Grundlagen-Seminar
11.03.-13.03.
Beruf und EDV
Textverarbeitung mit Word – Grundlagen
24 UE
5032003
10.06.-12.06.
120,00 €
3-mal
Fr. 10.06.
17:30-22:00
Sa. 11.06.
09:00-16:45
So. 12.06.
09:00-16:45
24 UE
5032101
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Word 2016 Grundlagen-Seminar
Wolfgang Weirich
01.04.-03.04.
3-mal
Fr. 01.04.
17:30-22:00
Sa. 02.04.
09:00-16:45
So. 03.04.
09:00-16:45
24 UE
5032004
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Nutzen Sie die Möglichkeit unserer kostenlosen EDV-Beratung:
info
• Beratungstermin in Gelnhausen 21.01.
(Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30)
• Beratungstermin in Schlüchtern 23.02.
(Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17)
Info-Telefon: 06051-91679-17 oder -28
EDV – Tabellenkalkulation mit Excel
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Tabellenkalkulation mit Excel – Grundlagen
Tabellenkalkulationsprogramme sind aus dem Büroalltag heute
kaum noch wegzudenken. Die Hauptaufgabe einer Tabellenkalkulation besteht darin, den Benutzer bei jeder Art von Berechnungen in
Tabellen bis hin zur Rechnungserstellung zu unterstützen. Ziel des
Seminars ist die sichere und selbstständige Anwendung von Excel
und die Fähigkeit, Tabellen und Mappen ansprechend gestalten zu
können.
Inhalte sind:
• Planen, Erstellen und Bearbeiten von Tabellen
• Tabellen formatieren und gestalten
•M
arkieren, Verschieben, Kopieren und Korrigieren
von Tabellendaten
• Zahlenformate, Darstellungsformate, Rahmen
• Relative und absolute Bezüge
• Formeln und einfache Funktionen
• Berechnungen mit Prozent, Datum und Zeit
• Ausfüll-Funktion
• Mappenvorlagen erstellen
• Seitengestaltung und Druckausgabe unter Excel
•G
roße Tabellen bearbeiten – Zellen fixieren, Tabelle teilen
48
BER UF UND EDV
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows, vor
allem Dokumentenmanagement (s. EDV-Einführung Windows)
Excel 2010 Grundlagen-Seminar
3-mal
Fr. 19.02.
17:00-21:30
Sa. 20.02.
09:30-16:45
So. 21.02.
09:30-16:45
24 UE
5033001
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2010 Grundlagen-Seminar
Maryla Lytek-Ott
Beruf und EDV
04.04.-13.04.
6-mal
Mo., Di., Mi.
24 UE
5033002
120,00 €
18:30-21:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2013 Grundlagen-Seminar
Maryla Lytek-Ott
04.03.-06.03.
3-mal
Fr. 04.03.
17:00-21:30
Sa. 05.03.
09:30-16:45
So. 06.03.
09:30-16:45
24 UE
5033003
120,00 €
17:00-21:30
Sa. 21.05.
09:30-16:45
So. 22.05.
09:30-16:45
24 UE
5033004
120,00 €
Tabellenkalkulation mit Excel 2010 – Fortgeschrittene
Sie haben bereits Erfahrungen im Einsatz des Tabellenkalkulationsprogramms Excel gesammelt und möchten Ihre Arbeit mit Excel
nun schneller, effektiver und eleganter gestalten. Sie vertiefen Ihre
Kenntnisse und lernen das sichere Beherrschen der wichtigsten Arbeitswerkzeuge von Excel, die einen schnellen Einsatz von Formeln
und Funktionen gestatten.
Inhalte sind:
• Arbeiten mit mehreren großen Tabellen
• Verknüpfungen und 3D-Bezüge
• Zell- und Bereichsnamen
• Formeln und Funktionen, Mehrfachoperationen
• Rechnen mit Datums- und Zeitwerten
• Logische, finanzmathematische Funktionen
• Matrixfunktionen (Verweis- und bedingte Summenfunktion)
• Trendanalysen, Zielwertsuche und Solver
• Tabellen gliedern und konsolidieren
• Daten kombinieren und Datenaustausch
• Datenbankfunktion
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Excel und in der Bedienung von
Windows, vor allem Dokumentenmanagement (s. EDV-Einführung
Windows und Tabellenkalkulation mit Excel-Grundlagen)
Excel 2010 Aufbau-Seminar
Mo., Mi.
8 UE
5032202
48,00 €
Das Seminar gibt eine Einführung in die Techniken und wichtigsten
Grundlagen der Office-Programme Word, Excel und PowerPoint. Sie
verschaffen sich in kurzer Zeit einen Überblick über deren wichtigsten
Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten. Anhand praxisnaher
Übungen und Beispiele werden Stärken und Einsatzgebiete gezeigt,
sowie der Austausch der Daten zwischen den einzelnen Programmen.
Inhalte sind:
Word:
• Dokumente erstellen, speichern, drucken
• Texte erstellen, verändern und gestalten
• Zeichen, Absatzformatierung und Seitenlayout
• Einfügen von Grafiken, Objekten und Rahmen
• Tabulatoren, Nummerierungen, Aufzählungen
• Erstellen und Gestalten von Tabellen
Excel:
• Planen, Erstellen und Bearbeiten von Tabellen
• Tabellen formatieren und gestalten
• Zeichen und Zellenformate
• Seitengestaltung und Druckausgabe unter Excel
• Relative und absolute Bezüge
• Formeln und einfache Funktionen
• Einfache Diagramme
PowerPoint:
• Grundtechniken der Präsentationserstellung
• Arbeiten mit Folien und Präsentationslayouts
• Arbeiten mit Objekten, Grafiken, Cliparts und Diagrammen
• Speichern, Drucken und Präsentieren
• Zusammenspiel mit anderen Programmen aus der Office-Familie
Voraussetzung: Gute Kenntnisse in der Bedienung von Windows, vor
allem Dokumentenmanagement
Nicht für PC-Anfänger/-innen geeignet!
Maryla Lytek-Ott
3-mal
2-mal
MS Office-Anwendungen
Schreiben, Rechnen, Präsentieren
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
17.06.-19.06.
Maryla Lytek-Ott
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Maryla Lytek-Ott
Fr. 20.05.
Sie haben bereits mit einer älteren Word- und Excel-Version gearbeitet und sind mit der Bedienung von Windows, Word und Excel vertraut.
So wie mit der älteren Version möchten Sie auch mit der neueren
Version einfach und schnell zum Ziel gelangen. Leider bleibt im
Arbeitsalltag zumeist zu wenig Zeit, um dicke Handbücher zu wälzen.
Unser Umsteiger-Seminar unterstützt Sie bei diesem Vorhaben. Ziel
dieses Seminars ist es, Ihnen die neuen Funktionen so vorzustellen,
dass Sie sie unmittelbar an Ihrem Arbeitsplatz umsetzen können.
Inhalte sind:
• Vorstellung der Programmänderungen
• Vermittlung der Neuerungen in Word und Excel
• Programmanpassungen
• Tipps und Vorgehensweisen im Einsatz der Anwendungen
Voraussetzung: Gute Kenntnisse in der Bedienung von Windows und
älteren Word- und Excel-Versionen
18:30-21:30
Excel 2016 Grundlagen-Seminar
3-mal
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
08.02.-10.02.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20.05.-22.05.
EDV – Anwenderprogramme
Effektiver Umstieg auf Word und Excel 2010
Maryla Lytek-Ott
19.02.-21.02.
24 UE
5033101
120,00 €
Office 2010
Fr. 17.06.
17:00-21:30
Sa. 18.06.
09:30-16:45
22.04.-24.04.
So. 19.06.
09:30-16:45
Fr. 22.04.
17:00-21:30
Sa. 23.04.
09:00-16:15
So. 24.04.
09:00-16:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Maryla Lytek-Ott
3-mal
24 UE
5032302
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
120,00 €
B E R U F U ND E DV
ment. Wir werden uns dieses Programm von Grund auf ansehen, Mails
verschicken, Termine erfassen, Kontakte anlegen und vieles mehr.
Inhalte sind:
• Mails mit und ohne Anlagen
• Termine
• Besprechungsplanung
• Kontaktverwaltung
• Aufgabenverwaltung
• Mails organisieren und verwalten
• Sichern von Daten aus Outlook
Voraussetzung: Gute Windows-Kenntnisse (Word-Kenntnisse sind
wünschenswert, aber nicht nötig)
Office 2016
N.N.
06.05.-08.05.
3-mal
Fr. 06.05.
17:00-21:30
Sa. 07.05.
09:00-16:15
So. 08.05.
09:00-16:15
24 UE
5032303
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
49
EDV – Datenbank
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Peter Wagner
Sa., So.
16 UE
5035102
88,00 €
09:00-16:00
Angebote finden Sie unter „Klein, stark, gut - Kleingruppe mit
info
2-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Durchführungsgarantie ab 2 Personen“
© Nmedia – fotolia.com
Vereinshomepage – erstellen, gestalten, pflegen
Fast jede Firma und viele Privatpersonen verfügen heute über eine eigene Homepage – warum nicht auch Ihr Verein? In diesem Workshop
können Sie die Grundlagen zur Erstellung einer eigenen Homepage
erlernen. Im Internet werden neben einer ganzen Reihe kostenloser
Programme auch viele kostenlose Dienste angeboten, mit denen Sie
Internetseiten gestalten können. Am Beispiel solcher Inhalte zeigen
wir Ihnen, wie Sie sich Ihre eigene Internetseite erstellen können.
Inhalte sind:
• Konzeptionieren und Planen einer Internetseite
• Erstellen einer Seite mit einem HTML-Editor
• Verlinkung und Navigation
• Grafiken und Bilder auf der Homepage
•E
inbinden von z. B.: Youtube, Picasa, Gästebüchern, Foren, Kalendern
Voraussetzung: Ehrenamtliche Vereinstätigkeit, gute Windows- (vor
allem Dokumentenmanagement) und Internetkenntnisse (HTMLKenntnisse sind nicht notwendig)
Peter Wagner
17.06.-19.06.
EDV – Internet
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Lernen Sie Outlook effektiv für Ihr eigenes Zeitmanagement einzusetzen. Sie erarbeiten Ihren persönlichen Wochen- und Tagesplan und
setzen dabei Ihre Prioritäten richtig. Anhand praktischer Beispiele
nutzen Sie Outlook effektiv zur Planung und Organisation Ihrer täglichen Arbeitsabläufe. Zur Bewältigung der Nachrichtenflut in Ihrem
Postfach wenden Sie einfache Regeln an und verschaffen sich schnell
einen Überblick. Wichtige Informationen finden Sie schnell und sicher.
Inhalte sind:
• Grundlagen für erfolgreiches Zeitmanagement
• Aufgabenlisten und Prioritäten verwenden
• Postfach organisieren
• Richtiger Umgang mit E-Mails
• E-Mails richtig schreiben
• Arbeiten im Team
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Outlook
Frank Becker
2-mal
Sa., So.
18 UE
18:30-21:30
Sa. 18.06.
09:00-16:00
So. 19.06.
09:00-16:00
20 UE
5035201
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Zeitmanagement mit Outlook 2010
07.05.-08.05.
3-mal
Fr. 17.06.
5035101
99,00 €
09:00-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Vereinshomepage im Team –
Web-Content-Management mit Joomla!
Sie möchten Ihre Homepage nicht als Einzelkämpfer erstellen, sondern Aufgaben delegieren? Sie möchten einfach arbeiten wie mit einer
Textverarbeitung und kein Geld für zusätzliche Software ausgeben
sowie tolle Effekte und ein überragendes Design haben? Dann ist das
freie und kostenlose Web-Content-Management-System Joomla!
genau das Richtige. Es lässt sich einfach installieren, pflegen und
verwalten.
Inhalte sind:
• Joomla! installieren und einrichten
• Website mit Joomla! umsetzen und gestalten
• Der Umgang mit dem Backend
•B
enutzer des Systems verwalten und unterschiedliche Rechte
einräumen
Voraussetzung: Ehrenamtliche Vereinstätigkeit, sehr gute Windows(vor allem Dokumentenmanagement) und Internetkenntnisse und
grundlegende Kenntnisse in Homepageerstellung wie im Kurs „Vereinshomepage – erstellen, gestalten, pflegen“.
Peter Wagner
08.07.-10.07.
Outlook 2010 –
Kommunikation und Organisation im Team
Outlook ist das in Microsoft Office enthaltene Kommunikationsprogramm. Neben einer umfangreichen Mail-Funktionalität beinhaltet es
auch ein umfangreiches Kontakt-, Termin- und Aufgaben-Manage-
3-mal
Fr. 08.07.
18:30-21:30
Sa. 09.07.
09:00-16:00
So. 10.07.
09:00-16:00
20 UE
5035202
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
60,00 €
Beruf und EDV
04.06.-05.06.
50
BER UF UND EDV
Meine Seite bei Facebook – Facebook für Vereine
Peter Wagner
Beruf und EDV
27.02.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
5035302
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Smartphones und Tablets mit Android für Einsteiger
Im Bereich der mobilen Geräte gibt es inzwischen mehrere Betriebssysteme. Dabei hat Google selbst ein eigenes entwickelt und sehr
erfolgreich am Markt etabliert. Es heißt Android und wird inzwischen
von vielen Smartphone- und Tabletanbietern auf ihren Geräten installiert. In diesem Workshop möchten wir Sie mit Ihren Geräten vertraut
machen und Ihnen zeigen, wie Sie die Geräte bedienen, wie Sie Apps
installieren und was alles mit diesen Geräten möglich ist. Der Workshop soll Ihnen helfen, erste Erfahrungen mit Ihrem Gerät zu machen
und ist auf Neulinge im Android-Bereich ausgerichtet. Bringen Sie
bitte Ihr eigenes Gerät mit!
Voraussetzung: Ein eigenes Android-Gerät
EDV – Präsentation und Grafik
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Präsentation mit PowerPoint 2010
PowerPoint ist ein Programm, mit dem Sie Präsentationen, Folien,
Diashows und Animationen erstellen können. Wir zeigen Ihnen Schritt
für Schritt, wie das Programm funktioniert.
Inhalte sind:
• Grundtechniken der Präsentationserstellung
• Verschiedene Präsentationsarten
• Folien gestalten
• Vorlagen erstellen
• Drucken und Speichern
• Präsentieren
• Zusammenspiel mit anderen Programmen aus der Office-Familie
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Windows, empfohlen sind zusätzliche Grundkenntnisse in Word und Excel
Peter Wagner
27.05.-29.05.
3-mal
Fr. 27.05.
17:30-22:00
Sa. 28.05.
09:00-16:45
So. 29.05.
09:00-16:45
24 UE
5036001
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© violetkaipa – fotolia.com
Zu einem guten Marketing gehört heute fast zwangsläufig die Nutzung
sozialer Netzwerke. Wer hier Präsenz zeigt, hat es wesentlich einfacher – oder auch nicht! Wie erstelle ich mir meine eigene Präsenz
bei Facebook, wie gestalte ich sie, wie benutze ich sie? Das sind die
Fragen, mit denen ich mich einen Tag lang beschäftigen möchte, aber
auch rechtliche Überlegungen stehen auf der Tagesordnung.
Voraussetzung: Gute Windows- und Internetkenntnisse, außerdem
sollten Sie sich bereits etwas mit Facebook auskennen. Ein eigener
Facebook-Zugang ist notwendig.
Bitte mit bringen: USB-Stick mit Fotos und Textmaterial
Michael Franz
13.02.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
5035402
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Michael Franz
14.05.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
5035403
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Smartphones und Tablets mit Android
für Fortgeschrittene
Android ist in den letzten Jahren „erwachsen“ geworden, manche
sprechen sogar davon, dass iOS von Apple mit seinen Innovationen
hinterherhinkt. Zeit, sich mit diesem Betriebssystem und seinen
Möglichkeiten etwas intensiver auseinanderzusetzen. Sie besitzen ein Android-Gerät (Smartphone oder Tablet) und möchten sich
informieren, wie es um die Sicherheit dieser Geräte bestellt ist (auch
im Verlustfall)? Sie möchten Ihre E-Mails auch mobil abrufen und
beantworten können? Sie wollen endlich die Möglichkeiten der CloudAnbieter ausschöpfen? Multimedia gehört bei Ihnen nicht nur ins
Wohnzimmer? Dann ist dieser Workshop ein Muss! Bringen Sie bitte
Ihr eigenes Gerät mit!
Voraussetzung: Erfahrungen im Umgang mit den grundlegenden
Einstellungen Ihres Gerätes. Ein eigenes Android-Gerät.
Michael Franz
28.02.
1-mal
So. 09:00-16:00
8 UE
5035404
48,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Michael Franz
28.05.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
5035405
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
48,00 €
EDV – Videobearbeitung
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Videoschnitt – Schnupperkurs
Sie filmen gerne und möchten Ihre aufgenommenen Videos in
Szene setzen und veröffentlichen oder für Ihre Liebsten auf DVD
brennen? In diesem Kurs bekommen Sie einen Überblick, was mit
heutigen Schnittprogrammen möglich ist und wie diese funktionieren. Wir installieren Adobe Premiere als Testversion auf Ihrem
Computer und gehen die wichtigsten Funktionen durch. Am Ende
kennen Sie die Grundprinzipien von Adobe Premiere und haben
bereits einige Schnitttechniken angewendet.
Voraussetzung: Eigener Laptop
Erwünscht: Eigene Videos (unbearbeitet)
Björn Gräf
01.03.-29.03.
5-mal
Di. 18:00-20:15
15 UE
5036301
82,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Videoschnitt
Sie filmen gerne und möchten Ihre aufgenommenen Videos professionell in Szene setzen und veröffentlichen oder für Ihre Liebsten
auf DVD brennen? Sie haben bereits Erfahrung im Filmschnitt,
möchten aber Ihr Wissen gerne erweitern? In diesem Kurs lernen
Sie das Programm Premiere Pro/Premiere Elements professionell
zu nutzen. Am Ende des Kurses haben Sie einen fertig geschnittenen Film, welchen Sie veröffentlichen können.
Inhalte sind:
• Funktionen von Adobe Premiere Pro/-Elements
• Schnitttheorie
• Ton und Bild als Komposition
• Nachbearbeitungsmöglichkeiten
Voraussetzung: Eigener Laptop mit installiertem Adobe Premiere
Pro oder Adobe Premiere Elements (oder die Bereitschaft, eines
dieser Programme käuflich zu erwerben).
Erwünscht: Eigene Videos (unbearbeitet)
Björn Gräf
12.04.-12.07.
14-mal Di. 18:00-20:15
42 UE
5036302
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Video – Dreh und Vorbereitung
Sie drehen hobbymäßig oder auch beruflich gerne Filme? Sie
haben eine tolle Idee, doch wissen nicht genau, wie Sie diese
umsetzen sollen? Sie möchten Ihre filmischen Fähigkeiten gerne
erweitern? All dies und noch mehr lernen Sie in diesem Kurs. Wir
beschäftigen uns von der Planung über die Technik bis hin zur Aufnahme mit den wichtigen Teilen einer Filmproduktion.
Inhalte sind:
• Theorie
• Licht
• Ton
• Kamera
• Technik
Erwünscht (nicht zwingend erforderlich): eigenes Gerät mit Videofunktion
Björn Gräf
14.04.-14.07.
14-mal Do. 18:00-20:15
42 UE
5036303
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
3D-Animation – Einführungskurs
Sie interessieren sich für bewegte Logos/Schriften oder Animationen? Sie wollten schon immer mal wissen, wie eine solche
Animation erstellt wird oder selbst eine erstellen? In diesem Kurs
gewinnen Sie einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten und
werden eine eigene animierte Schrift mit dem Programm „Blender“ erstellen.
Inhalte sind:
• Erstellen eines kurzen Videos
• Grundfunktionen von Blender
• Theorie
Björn Gräf
16.03.-11.05.
8-mal
Mi. 18:00-20:15
24 UE
5036304
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
EDV – Bildungsurlaub
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
CorelDraw und PhotoPaint – Bildungsurlaub
In der digitalen Illustration und Bildbearbeitung haben sich die
Programme CorelDraw und PhotoPaint als vielseitige und einfach
zu bedienende Werkzeuge gezeigt. Der Bildungsurlaub gibt eine
Einführung in die kreativen Techniken der Grafik- und Bildbearbeitung. Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen die beiden Programme CorelDraw
und PhotoPaint bieten. Neben den wichtigsten Programmfunktionen lernen Sie die Bedienung aller erforderlichen Grafikwerk-
51
zeuge kennen. Schon nach kurzer Zeit können Sie Ihre Ideen und
Vorgaben in professionelle Resultate umsetzen. Es besteht die
Möglichkeit, eigene Materialien zur Bearbeitung mitzubringen.
Inhalte sind:
• Arbeiten mit Linien, Bezier-Kurven, Ellipsen,
Rechtecken, Knoten
• Arbeiten mit Objekten, Symbolen, Cliparts
• Bitmaps und Vektorgrafiken
• Arbeiten mit Grafik- und Mengentexten
• Spezielle Techniken der Objektbearbeitung
(Schatten, Perspektive, Farbverläufe)
• Import/Export von Objekten
• Bitmaptechnik: Bildgröße, Auflösung, Formate
• Auswahltechniken: Markieren, Maskieren
• Farben und Werkzeuge: Malen und Retuschieren im Bild
• Kreative Techniken: z. B. Verfremdung
• Daten- und Dateiaustausch
• Dateiformate für Ausdruck, Druckerei oder für das Internet
• Arbeiten in Projekten
Voraussetzung: Gute Kenntnisse in der Bedienung von Windows
und Erfahrung mit Windows-Anwenderprogrammen (s. EDVEinführung Windows und Word). Nicht für PC-Anfänger/-innen
geeignet!
Hinweis: Begleitmaterial für CorelDraw und PhotoPaint ist bei der
Kursleitung für € 18,00 zu erhalten.
Die Anerkennung als Bildungsurlaub ist beantragt.
Maryla Lytek-Ott
27.06.-01.07.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
5038001
220,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
MS Office 2010 Anwendungen – Bildungsurlaub
Dieser Bildungsurlaub vermittelt in kurzer Zeit einen Überblick
über die wichtigsten Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten
der Office-Anwendungen. An Beispielen werden Stärken und
Einsatzgebiete der einzelnen Programme gezeigt sowie der Austausch der Daten zwischen den einzelnen Programmen. Außerdem
werden die Themen der Veränderung der Arbeitswelt durch den
Einsatz von EDV und den Datenschutz behandelt.
Inhalte sind:
Word:
• Erstellen, Verändern und Gestalten von Texten
•Z
eichen-, Absatz-Formatierung, Seitenlayout und Druckgestaltung
• Einfügen von Grafiken und Objekten
• Tabulatoren, Nummerierungen, Aufzählungen
• Erstellen und Gestalten von Tabellen
• Textbausteine und Dokumentvorlagen
• Grundlagen Seriendruck
Excel:
• Tabellen formatieren und gestalten
• Zeichen- und Zellenformate
• Seitengestaltung und Druckausgabe unter Excel
• Relative und absolute Bezüge
• Formeln und einfache Funktionen
• Einfache Diagramme
PowerPoint:
• Arbeiten mit Folien und Präsentationslayouts
• Arbeiten mit Objekten, Grafiken, Cliparts und Diagrammen
• Zusammenspiel mit anderen Programmen aus der Office-Familie
Outlook:
• Konto einrichten
• Senden und Empfangen von E-Mails
• Adressbuch nutzen für Serienbriefe
Voraussetzung: Gute Windows-Kenntnisse und Office-BasisKenntnisse. Nicht für PC-Anfänger/-innen geeignet!
Die Anerkennung als Bildungsurlaub ist beantragt.
Maryla Lytek-Ott
25.04.-29.04.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
5038003
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
220,00 €
Beruf und EDV
B E R U F U ND E DV
52
BER UF UND EDV
Computerkurse für Schüler
Windows 8
Petra Schäfer-Bienert
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
29.02.-04.03.
Frank Becker
Sa., So.
10 UE
5036101
5039002
100,00 €
55,00 €
09:00-13:00
Windows 10
N.N.
07.03.-11.03.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
20 UE
5039003
100,00 €
09:00-12:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Windows 10
N.N.
30.05.-03.06.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
20 UE
5039004
100,00 €
09:00-12:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Nutzen Sie die Möglichkeit unserer kostenlosen EDV-Beratung:
info
• Beratungstermin in Gelnhausen 21.01.
(Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30)
• Beratungstermin in Schlüchtern 23.02.
(Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17)
Info-Telefon: 06051-91679-17 oder -28
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Mikel Wohlschlegel – fotolia.com
Beruf und EDV
20 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Das Präsentieren eigener Arbeitsergebnisse oder die einer Gruppe wird
bei Schülerinnen und Schülern immer wichtiger. Der Einsatz von PowerPoint bietet eine angemessene und für die Abschlussprüfung empfohlene
Möglichkeit der Vortragsunterstützung. In diesem Kurs wird mit Spaß
und Ehrgeiz der Ernstfall geübt. Wir erstellen eine kurze Präsentation mit
PowerPoint (vorhandene Themen können bearbeitet werden) und lernen
wichtige Grundlagen für den Vortrag mit PowerPoint.
Inhalte sind:
• Präsentationen erstellen und optimieren
• Bedienung des Autoinhalt-Assistenten und der Hilfefunktion
• Ansichten effektiv nutzen
• Folienlayout und -design ändern
• Entwurfsvorlagen und Folienmaster verwenden und anpassen
• Folien und Handzettel drucken
• Autoformen, Cliparts und Grafiken gezielt verwenden
• Diagramme erstellen und gestalten
• Einstellungen und Steuerung einer Präsentation
Voraussetzung: Grundkenntnisse in Windows
2-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
09:00-12:00
PowerPoint 2010 – Powerkurs für Schüler
ab der 7. Klasse
02.04.-03.04.
5-mal
Frank Becker
12.03.-19.03.
2-mal
Sa. 09:00-13:00
10 UE
5036103
55,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
EDV – Lernen mit Muße
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Den Computer entdecken
Sie befassen sich zum ersten Mal mit dem Thema Computer und
besitzen keine oder so gut wie keine Vorkenntnisse. Wir führen Sie
systematisch in die Benutzung des Computers ein und machen Sie
mit den wichtigsten Handgriffen und Grundbegriffen vertraut. Leicht,
übersichtlich und ohne unnötigen Technik-Ballast lernen Sie anhand
von einfachen Übungen. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie
sich als PC-Einsteiger zurechtfinden.
Inhalte sind:
• Computer und wichtige Zusatzgeräte kennenlernen
• Umgang mit Maus und Tastatur
• Arbeit mit Desktop und Fenstern (Windows)
• Text mit WordPad-Programm erstellen und speichern
• Bilder mit Paint-Programm zeichnen und speichern
• Arbeit mit Windows Explorer, Laufwerken und Ordnern
• Dateien und Ordner erstellen und verwalten
• Betriebssystem Windows kennenlernen und anpassen
• Programme für unterschiedliche Nutzungsbereiche
• Drucker und Softwareprogramme installieren,
• Problem- und Fehlerbehandlung
Voraussetzung: Das Seminar wendet sich an Menschen, die den
Computer in entspannter Lernatmosphäre von Grund auf kennenlernen möchten. Es werden keinerlei Computerkenntnisse vorausgesetzt.
Arbeitsgrundlage ist das Betriebssystem Windows.
Windows 7
Martina Klüh
22.02.-26.02.
4-mal
Mo., Mi., Do., Fr.
20 UE
5039001
13:00-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
100,00 €
Office entdecken
Haben Sie bisher Ihre Briefe oder Einladungen mit der Hand geschrieben
und hoffen nun, dass Ihr Computer Ihnen diese Arbeit erleichtern kann?
Dann haben Sie richtig gewählt. Im Laufe des Seminars werden Sie mit
den Grundtechniken der Office-Programme Word, Excel und PowerPoint
vertraut gemacht. Sie lernen anhand einfacher Übungen und praxisnaher
Beispiele mit der Software umzugehen.
Inhalte sind:
Word:
• Briefe und Texte schreiben
• Text markieren, kopieren, einfügen und löschen
• Texte bearbeiten, formatieren, gestalten und drucken
• Bilder und Grafiken einfügen
• Tabellen und Aufzählungen erstellen
• Zeichenwerkzeuge in Word nutzen
Excel:
• Einfache Berechnungen
• Relative, absolute und gemischte Bezüge
• Erstellen und Bearbeiten von Diagrammen mit Säulen-, Kreis- und
Liniengestaltung
• Kaufmännische Anwendungen
(Kassenbuch, Einnahmen-Überschussrechnung)
• Anwendungsgebiete von statistischen Funktionen
(Minimum, Mittelwert, Maximum, Anzahl)
• Tabellen-Seitenlayout: Kopf- und Fußzeile, Hoch- und Querformat
B E R U F U ND E DV
Office 2010
Martina Klüh
4-mal
Mo., Di., Do., Fr.
20 UE
5039101
100,00 €
13:00-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Petra Schäfer-Bienert
04.07.-08.07.
5-mal
5039301
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Martina Klüh
4-mal
Mo., Di., Do., Fr.
20 UE
5039102
100,00 €
13:00-16:45
Mein schönstes Fotobuch –
Digitalbilder am PC arrangieren und gestalten
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2010 entdecken
Ob Adresslisten führen, Stromkosten berechnen oder ein Haushaltsbuch führen, ab jetzt wird es noch einfacher, Tabellen für diverse
Zwecke anzulegen. Lernen Sie z. B. wie man eine Autofinanzierung
in Excel übersichtlich darstellt oder wie man mit Excel Wetterdaten
gekonnt auswertet.
Inhalte sind:
• Tabellen gestalten
• Einfache Berechnungen ausführen
• Daten auswerten und darstellen
• Mit mehreren Tabellen arbeiten
• Zinsen und Kredite
Martina Klüh
06.06.-09.06.
20 UE
09:00-12:00
Office 2016
09.05.-13.05.
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
4-mal
Mo., Di., Mi., Do.
16 UE
5039201
88,00 €
14:00-17:00
© DragonImages – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Internet und E-Mail erkunden, chatten, surfen
Immer mehr Menschen surfen im Internet und schreiben E-Mails.
Gemeinsam unternehmen wir erste vorsichtige Schritte in das Meer
von Informationen, das sich Internet nennt. Das Seminar führt Sie mit
einfachen Übungen und praxisnahen Beispielen systematisch an das
Thema heran. Starten Sie ins Internet, und nutzen Sie dessen vielfältige Möglichkeiten.
Sie sind ambitionierter (Amateur-)Fotograf und möchten Ihre schönsten Momente dauerhaft sichern, um sie auch in gedruckter Form
immer wieder neu erleben zu können. Wir bieten Ihnen einen Einstieg
in die Welt der digitalen Bilder. In diesem Seminar werden Sie mit den
Möglichkeiten der Bildbearbeitung am Computer vertraut gemacht.
Sie erlernen, individuelle Fotobücher und Fotokalender zu erstellen.
Inhalte sind:
• Bilder von der Kamera auf die PC-Festplatte übertragen
• Bild-Dateiformate und Farbmodelle
• Arbeiten mit Programmwerkzeugen (Rahmen, Masken usw.)
• Arbeiten mit Schatteneffekten
• Einstellung von Bildschärfe, Kontrast und Farbbalance
• Skalieren, Drehen und Krümmen von Objekten
• Bilder mit Text versehen
• Bilder für Bildpräsentation am PC vorbereiten
• Erstellen von Fotobuch und Fotokalender
• Bilddateien für das Labor aufarbeiten
Bitte mitbringen: Digitalkamera, Zubehör-CD, Bedienungsanleitung
und USB-Kabel
Voraussetzung: Gute Kenntnisse in der Bedienung von Windows wie
im Seminar „Den Computer entdecken“ und Erfahrung mit WindowsAnwenderprogrammen
Maryla Lytek-Ott
11.07.-14.07.
4-mal
Mo., Di., Mi., Do.
16 UE
5039401
09:00-12:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
88,00 €
Beruf und EDV
Inhalte sind:
• Grundlagen des Internets
• Zugang zum Internet (Geräte, Programme, Anbieter)
• Internetseiten aufrufen
• Informationen im Internet suchen und Daten herunterladen
• Mit Suchmaschinen und Favoriten arbeiten
• Internetseiten und Bilder ausdrucken
• Bilder und Daten speichern
• Elektronische Post (E-Mail) senden und empfangen
• Einkaufen und Chatten
• Sicherheitsaspekte
Voraussetzung: Das Seminar wendet sich an Menschen, die den
Computer in entspannter Lernatmosphäre nutzen möchten. Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows, wie sie im Seminar „Den
Computer entdecken“ vermittelt werden, sind erforderlich.
PowerPoint:
• Grundtechniken der Präsentationserstellung
• Verschiedene Präsentationsarten
• Folien gestalten
• Drucken und Speichern
• Zusammenspiel mit anderen Programmen aus der Office-Familie
Voraussetzung: Das Seminar wendet sich an Menschen, die den Computer in entspannter Lernatmosphäre kennenlernen möchten. Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows, wie sie im Seminar
„Den Computer entdecken“ vermittelt werden, sind erforderlich.
11.04.-15.04.
53
54
BER UF UND EDV
lein, stark, gut – Kleingruppe
K
mit Durchführungsgarantie
ab 2 Personen
Peter Wagner
29.04.-30.04.
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
17:30-20:30
Sa. 30.04.
09:00-16:00
12 UE
5031302
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Datenbankprogrammierung mit Microsoft Visual Basic
In der Arbeitswelt nimmt die Bedeutung spezialisierter EDV-Kenntnisse immer weiter zu. Wer
über tiefgreifendes Wissen verfügt, hebt sich aus
der Masse ab und empfiehlt sich für weiterführende Aufgaben. Mit unseren neuen Kursen
„Kleingruppe mit Durchführungsgarantie ab 2
Personen“ bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, sich in einer kleinen Gruppe von maximal drei Personen intensiv
mit einem Thema zu beschäftigen. Auf Ihre individuellen Fragen und
Themen kann optimal eingegangen werden. Die Durchführung der
Kurse ist ab der zweiten Anmeldung (Person) garantiert.
NEU
Mit Visual Studio Express stellt Microsoft kostenlos ein hervorragendes Werkzeug zur Datenbankentwicklung zur Verfügung. Mit
diesen Programmen ist es möglich, leistungsfähige Datenbankanwendungen zu entwickeln, die sogar im professionellen Umfeld eingesetzt
werden können. Basierend auf unseren Kursen zum Thema „Objektorientierte Programmierung“ erhalten Sie hier eine Einführung in die
Entwicklung einfacher Datenbankanwendungen mit SQL Express und
Visual Basic Express.
Voraussetzung: Sehr gute Windowskenntnisse und die Inhalte der
Kurse: Objektorientierte Programmierung mit Microsoft Visual Basic
Teil 1 und 2
© ldprod– fotolia.com
Beruf und EDV
2-mal
Fr. 29.04.
Peter Wagner
13.05.-14.05.
2-mal
Fr. 13.05.
17:30-20:30
Sa. 14.05.
09:00-16:00
12 UE
5031303
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Word 2010 Basic – Teil 1
Sie möchten in kurzer Zeit sicher und praktisch die grundlegenden Arbeitswerkzeuge von Word beherrschen, die ein schnelles Gestalten von
Textdokumenten gestatten? Dann ist dieses Seminar das richtige für
Sie. Themen sind u. a.: Benutzeroberfläche des Anwendungsfensters;
Erstellen, Verändern und Gestalten von Texten; Zeichen-, Absatz- und
Seitenformatierung; Seitenlayout und Druckgestaltung; Einfügen von
Grafiken, Objekten und SmartArt; einfache Kopf- und Fußzeile; Erstellen und Gestalten von Tabellen; Tabulatoren, Nummerierungen, Aufzählungen; Rechtschreib- und Grammatikprüfung, Autokorrektur und
Silbentrennung; Dokumente speichern und PDF-Dateien erzeugen.
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Bedienung von Windows und
Dateiverwaltung mit dem Windows Explorer (EDV-Einführung Windows 7)
Im folgenden Programm finden Sie
die Kleingruppen-Angebote:
Maryla Lytek-Ott
Objektorientierte Programmierung
mit Microsoft Visual Basic – Teil 1
11.06.-12.06.
Peter Wagner
22.04.-23.04.
2-mal
17:30-20:30
Sa. 23.04.
09:00-16:00
12 UE
Sa., So.
12 UE
5032005
210,00 €
09:30-14:30
Sie wollten schon immer ein eigenes Programm schreiben? Kein
Problem, Microsoft stellt mit dem Visual Studio auf der Basis von .NET
eine einfach zu erlernende Entwicklungsumgebung zur Verfügung. In
diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Programmiersprache
Visual Basic. Ziel ist es, am Ende des Seminars einfache erste Anwendungen programmieren zu können.
Voraussetzung: Sehr gute Windowskenntnisse im Umfang unserer
Grundlagenkurse. Programmierkenntnisse sind nicht notwendig.
Fr. 22.04.
2-mal
5031301
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Objektorientierte Programmierung
mit Microsoft Visual Basic – Teil 2
Sie haben bereits erste Erfahrungen mit der Programmierung unter
Visual Basic von Microsoft gesammelt und wollen diese erweitern?
Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Ziel ist es, Programme
zu schreiben, die in mehreren Fenstern ablaufen, Menüstrukturen zur
Programmsteuerung zu entwickeln und außerdem die verschiedenen
Datentypen kennenzulernen, die für die Programmierung wichtig sind.
Voraussetzung: Sehr gute Windowskenntnisse und die Inhalte des
Kurses: Objektorientierte Programmierung mit Microsoft Visual Basic
Teil 1
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Word 2010 Basic – Teil 2
Sie besitzen bereits Grundkenntnisse in der Arbeit mit Word und
wollen nun Ihr Anwenderwissen vertiefen. Ziel in diesem Seminar ist
das schnelle und professionelle Gestalten von Textdokumenten sowie
normgerechte Bürokommunikation und -automation zu erlernen.
Themen sind u. a.: Designs und Schnellformatvorlagen; erweiterte
Formatierungen, Format- und Dokumentvorlagen; Tabulatoren und
Mehrspaltentext; Einführung in den Serien- und Etikettendruck;
Schnellbausteine, Suchen und Ersetzen; Zentral- und Filialdokumente, Gliederung; Fuß- bzw. Endnote, Verzeichnisse und Querverweise; Anpassung von Word an die eigenen Arbeitsbedürfnisse.
Voraussetzung: Word 2010 Basic Teil 1 bzw. vergleichbare Kenntnisse
und Erfahrung in der Bedienung von Windows (s. EDV-Einführung
Windows)
Maryla Lytek-Ott
02.07.-03.07.
2-mal
Sa., So.
12 UE
5032006
09:30-14:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
210,00 €
B E R U F U ND E DV
Viele Möglichkeiten zur Automatisierung sind bereits in Word enthalten. Will man diese Fähigkeiten noch weiter ausbauen, ohne dass
man gleich eine Programmiersprache erlernen möchte, können mit
Makros viele Aufgaben auf relativ einfache Weise und schnell realisiert
werden. Ziel ist es, die vielfältigen Möglichkeiten, die die Nutzung von
Makros bietet, zu erkunden und anzuwenden.
Voraussetzung: Erfahrung in der Bedienung von Windows (s. EDVEinführung Windows 7) und sehr gute Kenntnisse in Word und Excel (s.
Word Grundlagen, Fortgeschrittene und Excel Grundlagen, Fortgeschrittene)
Wolfgang Weirich
09.04.-10.04.
2-mal
Sa., So.
12 UE
5031304
210,00 €
versehen; Formular mit Steuerelementen ausstatten; Daten in ein
Formular eingeben und in eine separate Tabelle übertragen; Makros
aufzeichnen; ausführen und testen; Schaltfläche zum Einfügen des
Datensatzes erstellen und mit Makros verknüpfen; Formular als Mustervorlage erstellen und bereitstellen.
Voraussetzung: Sehr gute Kenntnisse in Excel 2010 (Excel Grundlagen,
Fortgeschrittene) und in der Bedienung von Windows und in der Dateiverwaltung mit dem Windows Explorer (EDV-Einführung Windows 7)
Maryla Lytek-Ott
08.07.-09.07.
2-mal
Fr. 08.07.
17:30-20:30
Sa. 09.07.
09:30-14:30
10 UE
5033204
175,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
10:00-15:30
Macroprogrammierung mit Excel 2010
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2010 Basic – Teil 1
Die Hauptaufgabe einer Tabellenkalkulation besteht darin, den Benutzer bei jeder Art von Berechnungen in Tabellen bis hin zur Rechnungserstellung zu unterstützen. Ziel des Seminars ist die sichere und
selbstständige Anwendung von Excel und die Fähigkeit, Tabellen und
Mappen ansprechend gestalten zu können. Sie erhalten den effektiven
Einstieg in die vielfältigen Möglichkeiten des meistgenutzten Tabellenkalkulationsprogramms. Themen sind u. a.: Benutzeroberfläche des
Anwendungsfensters; Arbeiten mit Tabellendaten; Tabellen formatieren und gestalten; Zahlenformate, Darstellungsformate, Rahmen;
Seitengestaltung und Druckausgabe unter Excel; einfache Rechenoperationen, Formeln und einfache Funktionen; relative und absolute
Zell-Bezüge; Arbeiten mit großen Tabellen.
Voraussetzung: Windows-Basiswissen und Dateimanagement mit
dem Explorer bzw. vergleichbare Kenntnisse
Maryla Lytek-Ott
19.03.-20.03.
2-mal
Sa., So.
12 UE
5033201
210,00 €
09:30-14:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2010 Basic – Teil 2
Sie haben bereits Erfahrungen im Einsatz des Tabellenkalkulationsprogramms Excel gesammelt und möchten dies nun erweitern? In
diesem Seminar vertiefen Sie Ihre Kenntnisse, die Ihnen einen schnellen Einsatz von Formeln und Funktionen gestatten. Themen sind u. a.:
Zell- und Bereichsnamen, Verknüpfungen und 3D-Bezüge; Arbeit mit
Formeln und Funktionen, Mehrfachoperationen; logische, finanzmathematische Text- und Matrixfunktionen; Diagramme; Trendanalysen,
Zielwertsuche und Solver; Tabellen gliedern und konsolidieren; Daten
kombinieren und Datenaustausch; Datenbankfunktion, Sortieren und
Filtern von Daten.
Voraussetzung: Windows-Basiswissen, Dateiverwaltung mit dem
Explorer (s. EDV-Einführung Windows 7) und Grundkenntnisse in Excel
(s. Excel 2010 Basic – Teil 1) bzw. vergleichbare Kenntnisse
Maryla Lytek-Ott
09.04.-10.04.
Viele Möglichkeiten zur Automatisierung sind bereits in Word und
Excel enthalten. Will man diese Fähigkeiten noch weiter ausbauen,
ohne dass man gleich eine Programmiersprache erlernen möchte,
können mit Makros viele Aufgaben auf relativ einfache Weise und
schnell realisiert werden. Ziel ist es, die vielfältigen Möglichkeiten, die
die Nutzung von Makros bietet, zu erkunden und anzuwenden.
Voraussetzung: Erfahrung in der Bedienung von Windows (s. EDVEinführung Windows 7) und sehr gute Kenntnisse in Word und Excel (s.
Word Grundlagen, Fortgeschrittene und Excel Grundlagen, Fortgeschrittene)
Wolfgang Weirich
29.04.-30.04.
17:30-20:30
Sa. 30.04.
09:00-16:00
Sa., So.
12 UE
5033202
210,00 €
09:30-14:30
12 UE
5031305
210,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Datenbank Access 2010 – Grundlagen
Access unterstützt Sie bei der Verwaltung großer Datenmengen.
Sie erstellen eine Datenbank mit verschiedenen Formularen für die
Eingabe und lernen, wie die gezielte Auswertung umfangreicher
Datenbestände mittels Abfragen gesteuert wird. Die Ausgabe der
Daten erledigen Sie mit Berichten und dem Export an Word und Excel.
Inhalte sind:
• Grundlagen relationaler Datenbanken
• Die Oberfläche von Microsoft Access
• Tabellen erstellen und bearbeiten
• Datensätze hinzufügen, ändern, löschen, sortieren und filtern
• Auswahl- und Aktionsabfragen erstellen
• Berechnungen in Abfragen
• Definition von Indizes und Primärschlüsseln
• Verknüpfung mehrerer Tabellen
• Formulare erstellen und verändern
• Berichte entwerfen und drucken
Voraussetzung: Gute Windows-Kenntnisse
Frank Becker
27.02.-28.02.
2-mal
2-mal
Fr. 29.04.
2-mal
Sa., So.
18 UE
5034001
315,00 €
09:00-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Excel 2010 Spezial – Formulare erstellen
Sie verfügen über fundierte Excel-Kenntnisse und möchten Ihr Wissen
um professionelle Funktionen der Tabellenkalkulation erweitern. Sie
möchten erfahren, welche Möglichkeiten Excel bietet, um Formulare
nach eigenen Wünschen zu erstellen und optimal und praxisorientiert
gestalten zu können. Für alle, die bereits Grundkenntnisse besitzen
und ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Ziel ist das sichere, praktische
Beherrschen der wichtigsten Arbeitswerkzeuge von Excel, die ein
schnelles und professionelles Gestalten von Tabellen gestatten. Themen sind u. a.: Grundlagen zu Formularen; Aufbau eines Formulars;
Formulare erstellen, gestalten, optimieren und schützen; Formulare
mit Kommentaren, bedingter Formatierung und Gültigkeitsregeln
Datenbank Access 2010 – Fortgeschrittene
Sie lernen, wie Sie eigene Datenbankanwendungen optimieren, umfangreiche Datenmengen auswerten sowie die Steuerung von Abläufen
mithilfe komplexer Abfragen und Formulare. Dabei setzen Sie Makros
gezielt zur Automation ein und optimieren Berichte zur Auswertung
der Daten im Netzwerk.
Inhalte sind:
• Planung und Entwurf von Datenbanken
• Abfragen mit Funktionen
• Formulargestaltung
• Datenselektion per Formular und Abfrage steuern
• Berichte gestalten
• Datenbankverwaltung und Datensicherheit im Netz
Beruf und EDV
Macroprogrammierung mit Word 2010
55
56
BER UF UND EDV
• Daten mit Office-Programmen austauschen
• Steuern einer Accessanwendung mit Makros
• Startformular einrichten und Startoptionen festlegen
Voraussetzung: Ein sicherer Umgang mit der Arbeitsoberfläche in
Access und Grundkenntnisse im Umgang mit Tabellen, Abfragen,
Formularen und Berichten sowie Windows-Grundkenntnisse
Frank Becker
21.05.-22.05.
2-mal
Sa., So.
18 UE
5034101
315,00 €
09:00-16:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beruf und EDV
CorelDraw X7
CorelDraw ist ein professionelles Zeichenprogramm für Grafiker, für
Designer von Multimedia-Grafiken und für Künstler, die Webgrafiken
und Online-Inhalte gestalten. Das Programm hat sich als vielseitiges
und einfach zu bedienendes Werkzeug gezeigt. Als echter Allrounder
unterstützt das Programm die gängigen Fachprogramme und hat viele
Exportmöglichkeiten. Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in
die Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen das Programm CorelDraw
bietet. Mit Hilfe von Paletten, Filtern und Zeichenwerkzeugen lassen sich hochwertige Vektorgrafiken erzeugen. Themen sind u. a.:
Arbeiten mit Linien, Bezier-Kurven, Ellipsen, Rechtecken, Knoten;
Bitmaps und Vektorgrafiken; Textbearbeitung, Typographie, Grafik- und Mengentexte; Formen und Farben definieren, editieren und
angleichen; Farbverläufe, Muster und Transparenzen; Verwendung
von Ebenen; Arbeiten mit Objekten, Symbolen, Cliparts; Import/Export
von Objekten; Daten- und Dateiaustausch; Dateiformate für Ausdruck,
Druckerei oder für das Internet.
Voraussetzung: Fundierte Kenntnisse in der Bedienung von Windows
und Dateiverwaltung mit dem Windows Explorer
Maryla Lytek-Ott
04.06.-05.06.
2-mal
Sa., So.
12 UE
5036201
10:00-15:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
210,00 €
PhotoPaint X7
In der digitalen Bildbearbeitung hat sich das Programm PhotoPaint
als vielseitiges und „intuitiv“ zu bedienendes Werkzeug gezeigt.
Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen das Programm PhotoPaint bietet. Lernen Sie
in diesem Kurs von Grund auf die Arbeit mit digitalen Bildern, die
umfangreichen Werkzeuge von PhotoPaint und die atemberaubenden
Möglichkeiten der Retusche kennen. Themen sind u. a.: grundlegende
Programmfunktionen; Bildgröße, Auflösung, Formate; Bildausrichtung
und Perspektive ändern; Auswahltechniken: Markieren, Maskieren;
Ebenen- und Schnittmasken verwenden und gestalten; Malen und
Retuschieren im Bild; kreative Techniken: z. B. Verfremdung; Import/
Export von Objekten, Daten- und Dateiaustausch
Voraussetzung: Fundierte Kenntnisse in der Bedienung von Windows
und Dateiverwaltung mit dem Windows Explorer
Maryla Lytek-Ott
25.06.-26.06.
2-mal
Sa., So.
12 UE
5036202
10:00-15:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
210,00 €
Professionelle
Gesundheitsbildung
für Unternehmen
Gesunde Mitarbeiter zu haben ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den unternehmerischen Erfolg. Krankheitsbedingter Ausfall belastet das Unternehmen: steigende Personalkosten und sinkende Produktivität sind die Folge.
Beispiele aus vielen Unternehmen über alle Branchen hinweg
zeigen, dass sich der Krankenstand durch gezielte Gesundheitsentwicklung senken und nachhaltig das Wohlbefinden
und die Gesundheit der Mitarbeiter steigern lässt.
erment in der Umsetzung unternehmensspezifischer Gesundheitsmaßnahmen durch ein umfangreiches Netzwerk an
Gesundheitsspezialisten. Sprechen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne!
Tel.: 06051-91679-28
[email protected]
www.bildungspartner-mk.de
Wir helfen Ihnen, die Gesundheitspotentiale Ihrer Mitarbeiter
neu zu entdecken und zu fördern. Wir geben Ihnen Empow-
Campus Gesundheit & Beruf
Maßgeschneiderter Gesundheitstag
für Ihr Unternehmen
Gesundheitstage bieten Unternehmen die Möglichkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über gesundheitliche Themen und gesunde Lebensweisen zu
informieren und dabei gleichzeitig zu aktivieren. Wir
helfen Ihnen dabei, Ihren speziellen Gesundheitstag
zu konzipieren, zugeschnitten auf die spezifischen
Belange Ihres Unternehmens, auf branchenspezifische Besonderheiten, auf häufig auftretende physische und psychische Belastungsfaktoren sowie auf
Unternehmenskultur und Unternehmensgröße.
In gebündelter Form stellen wir Ihnen die Kompetenzen der Bildungspartner Main-Kinzig, des Gesundheitsnetzwerks Health Network und des Vital
Treffs Hanau im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung für die Planung und Durchführung
Ihres Gesundheitstages zur Verfügung.
© drubig-photo - fotolia.com
Sie können aus einer Vielzahl an Angeboten wählen:
• Vorträge und Informationsstände
•M
itmachangebote (z. B. zu Entspannung oder
Bewegung)
•V
erschiedene Gesundheitschecks (z. B. Bioelektrische Impedanzanalyse, S 3-Check, Belastungstest, Medimouse-Vermessung oder Vitalzeichenund Blutzuckerkontrolle)
Gerne stellen wir Ihnen unser Konzept vor und
legen gemeinsam mit Ihnen Ziele und Aktivitäten
eines maßgeschneiderten Gesundheitstages fest.
Auch um Räumlichkeiten und die Einbindung von
Kooperationspartnern, wie z. B. Krankenkassen,
müssen Sie sich nicht selbst kümmern.
Wir beraten Sie gerne!
Tel.: 06051-91679-28
E-Mail: [email protected]
Campus Gesundheit & Beruf
Gesundheit in besten Händen
FÜR EIN GESUNDES
LEBEN VOLLER ENERGIE
Dafür sind wir AOK.
Die hessischen Volkshochschulen und die
AOK Hessen arbeiten in der Gesundheitsförderung zusammen.
Finanzielle Beteiligung für AOK-Versicherte
an anerkannten Kursen: ● Bewegung
● Ernährung ● Entspannung/ Stressbewältigung ● Raucherentwöhnung
www.aok.de/hessen
www.vhs-in-hessen.de
Laut Weltgesundheitsorganisation ist Gesundheit ein Zustand vollkommenen körperlichen,
geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die bloße Abwesenheit von Krankheit oder
Gebrechen. Auf Ihrem Weg dorthin möchten wir Ihr Partner sein. Wählen Sie dazu eines
unserer vielfältigen Angebote der Schulmedizin oder der komplementären Therapien aus.
Fachbereichsleitung Beruf und EDV/Gesundheit
Rebecca Müller
[email protected]
06051-91679-28
Gesundheit wird unter anderem als ein
Zustand der „Abwesenheit von Krankheit“
bezeichnet. Doch reicht allein die Abwesenheit von Krankheit aus, damit wir uns
auch glücklich und zufrieden fühlen? Hektik
und Stress im Berufsalltag setzen unserer
physischen und psychischen Gesundheit zu.
Nutzen Sie daher die Chancen, die Ihnen die
Inanspruchnahme einer Bildungsurlaubswoche bieten. Im folgenden Programm finden
Sie speziell als Bildungsurlaub konzipierte
Angebote. Zu verschiedenen Themen bieten
wir Ihnen die Möglichkeit, in einer Woche
aus Ihrem beruflichen Alltagstrott „abzutauchen“, neue Energien zu sammeln und
gestärkt zurückzukehren.
Auf den folgenden Seiten finden Sie ein vielseitiges Programm für Ihre Gesundheit. An
mehreren Standorten im Main-Kinzig-Kreis
bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Angeboten
von der Gesundheitsvorsorge und -prävention sowie Angebote zu Bewegung oder
Entspannung. Sie finden eine breite Auswahl
an Kursen und Vorträgen zu verschiedensten
Themen. Testen Sie unser Angebot, wir
freuen uns auf Sie.
Wenn Sie sich darüber hinaus über unser
Angebot zur betrieblichen Gesundheitsbildung in Betrieb, Schule oder Kita informieren möchten, senden wir Ihnen gerne
Informationsmaterial zu.
© Doreen Salcher– fotolia.com
Gesundheit
Gesundheit
60
GESUNDHEIT
Babyschwimmen für Säuglinge
im Alter von 5 – 11 Monaten
EINE TEILNEHMERMEINUNG
Der Kurs ist für mich Entspannung und Spaß zugleich, man kann
sehr gut dabei abschalten und die Gedanken schweifen lassen. Aber
man muss sich auch sehr auf seinen Körper konzentrieren, um die
Balance bei den einzelnen Übungen zu behalten. Das war bestimmt
nicht mein letzter Qi-Gong-Kurs.
(Eine Teilnehmerin aus einem Qi-Gong-Kurs)
Anerkennung durch die Krankenkassen
Einige unserer Gesundheits- und Präventionsdozenten/-innen und
deren Angebote werden von den Krankenkassen lt. § 20 Abs. 1
SGBV anerkannt und bezuschusst. Bitte klären Sie die Möglichkeit
einer Bezuschussung direkt mit Ihrer Krankenkasse vor Kursanmeldung.
Gesundheit
16.04.-21.05. 5-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010320
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ulrike Hildebrand
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010321
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ulrike Hildebrand
05.04.
1-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010322
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ulrike Hildebrand
24.05.
1-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010323
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ulrike Hildebrand
05.07.
1-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010324
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010325
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ulrike Hildebrand
04.10.
1-mal
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010326
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. 10:30-12:00
10 UE 3010603
85,00 €
Stefanie Schaffer
04.06.-02.07. 5-mal
Sa. 10:30-12:00
10 UE 3010605
85,00 €
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostraße 9
Hinweis: Voraussetzung für die Kursteilnahme ist der Besuch der
Informationsveranstaltung am 31.3. von 16.00 bis 17.00 Uhr.
02.04.-30.04. 5-mal
Sa. 09:00-10:30
10 UE 3010611
85,00 €
Bad Soden-Salmünster, Knappschaftsklinik, Knappschaftsweg 2
Babyschwimmen für Säuglinge
im Alter von 12 – 20 Monaten
Die regelmäßige Bewegung im Wasser stärkt die Kraft, fördert die
körperliche und geistige Entwicklung, macht selbstbewusster und
kontaktfreudiger. Beim Wasserspaßkurs möchten wir die Kinder in
spielerischer und kindgemäßer Form auf das Schwimmenlernen
vorbereiten. Hierbei wird den individuell unterschiedlichen Vorerfahrungen der Kinder Rechnung getragen. Inhalte sind:
• Wie wirkt das Element Wasser?
• Wie kann ich mit meinem Kind Spaß im Schwimmbad haben?
• Wassergewöhnung (richtiges Atmen, Springen, Gleiten, Tauchen)
Hinweis: Teilnehmen können nur Kinder ohne Herz- und /oder Atemwegserkrankungen.
Bitte mitbringen: Badebekleidung
Hinweis: Informationsveranstaltung am 18.02. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
20.02.-19.03. 5-mal
Sa. 09:00-10:30
10 UE 3010600
Di. 18:00-21:00
4 UE
3010327
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Hinweis: Informationsveranstaltung am 14.04. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
Stefanie Schaffer
16.04.-21.05. 5-mal
60,00 €
85,00 €
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Sa. 09:00-10:30
10 UE 3010602
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Ulrike Hildebrand
22.11.
85,00 €
Stefanie Schaffer
Ulrike Hildebrand
30.08.
10 UE 3010601
Bianca Ungermann
Ulrike Hildebrand
1-mal
Sa. 10:30-12:00
Hinweis: Informationsveranstaltung am 02.06. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
Sie erfahren Wissenswertes für die ersten Lebenswochen Ihres Babys
über das Baden, Wickeln, Stillen und Füttern; unterstützende Hautund Körperpflege sowie Nabelpflege, Tipps und Tricks zum Umgang
mit dem Baby und wie Sie auch schwierige Situationen meistern
können; Tipps für eine sinnvolle Babyausstattung. Gerne können Sie
Ihren Partner mit zum Kurs nehmen.
01.03.
20.02.-19.03. 5-mal
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Säuglingspflege
1-mal
Stefanie Schaffer
Stefanie Schaffer
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
12.01.
Hinweis: Informationsveranstaltung am 18.02. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
Hinweis: Informationsveranstaltung am 14.04. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
„Fit for family“ –
Mutter-Vater-Kind-Forum
Die regelmäßige Bewegung im Wasser stärkt die Kraft, fördert die
körperliche und geistige Entwicklung, macht selbstbewusster und
kontaktfreudiger. Beim Wasserspaßkurs möchten wir die Kinder in
spielerischer und kindgemäßer Form auf das Schwimmenlernen
vorbereiten. Hierbei wird den individuell unterschiedlichen Vorerfahrungen der Kinder Rechnung getragen. Inhalte sind:
• Wie wirkt das Element Wasser?
• Wie kann ich mit meinem Kind Spaß im Schwimmbad haben?
• Wassergewöhnung (richtiges Atmen, Springen, Gleiten, Tauchen)
Hinweis: Teilnehmen können nur Kinder ohne Herz- und /oder Atemwegserkrankungen.
Bitte mitbringen: Badebekleidung
85,00 €
G E SU ND HE I T
Hinweis: Informationsveranstaltung am 02.06. um 15.00 Uhr
im Lehrerzimmer der Martinsschule!
Ulrike Hildebrand
Stefanie Schaffer
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
04.06.-02.07. 5-mal
Sa. 09:00-10:30
10 UE 3010604
14.01.
1-mal
Do. 20:00-21:00
1 UE
3010340
Ulrike Hildebrand
Hinweis: Voraussetzung für die Kursteilnahme ist der Besuch der
Informationsveranstaltung am 31.3. von 16.00 bis 17.00 Uhr.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Bianca Ungermann
Ulrike Hildebrand
18.02.
Sa. 10:30-12:00
10 UE 3010612
kostenfrei
85,00 €
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
02.04.-30.04. 5-mal
61
1-mal
07.04.
85,00 €
1-mal
Do. 20:00-21:00
Do. 20:00-21:00
1 UE
1 UE
3010341
3010342
Bad Soden-Salmünster, Knappschaftsklinik, Knappschaftsweg 2
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Babyschwimmen –
Informationsveranstaltung
Ulrike Hildebrand
01.09.
1-mal
Do. 20:00-21:00
1 UE
3010343
Informationsveranstaltung zu den Babyschwimmkursen für Säuglinge.
Der Besuch der Informationsveranstaltung ist Voraussetzung für den
Besuch des Kurses.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die Veranstaltung findet im Lehrerzimmer der Martinsschule statt.
Bitte bringen Sie zum Vortreffen Ihr Vorsorgeheft mit.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
kostenfrei
kostenfrei
kostenfrei
Ulrike Hildebrand
03.11.
1-mal
Do. 20:00-21:00
1 UE
3010344
kostenfrei
Stefanie Schaffer
1-mal
Do. 15:00-16:00
1 UE
3010620
kostenfrei
Bitte beachten Sie auch unser Forum Erste Hilfe mit den Angeboten
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
info
der Hilfsorganisationen im Main-Kinzig-Kreis.
Gesundheit
18.02.
Die Veranstaltung findet im Lehrerzimmer der Martinsschule statt.
Bitte bringen Sie zum Vortreffen Ihr Vorsorgeheft mit.
Stefanie Schaffer
14.04.
1-mal
Do. 15:00-16:00
1 UE
3010621
„Fit durchs Leben“ –
Gesundheitsvorsorge und Präventionsangebote
kostenfrei
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Die Veranstaltung findet im Lehrerzimmer der Martinsschule statt.
Bitte bringen Sie zum Vortreffen Ihr Vorsorgeheft mit.
Stefanie Schaffer
02.06.
1-mal
Do. 15:00-16:00
1 UE
3010622
Mit Jin Shin Jyutsu wieder zur inneren Ruhe finden
Selbsthilfe in Theorie und Praxis kennenlernen
kostenfrei
Linsengericht, Martinsschule, Altenhaßlau, Brentanostr. 9
Die Veranstaltung findet im Aufenthaltsraum der Knappschaftsklinik in
Bad Soden-Salmünster statt. Bitte melden Sie sich an der Rezeption!
Bianca Ungermann
31.03.
1-mal
Do. 16:00-17:00
1 UE
3010623
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
kostenfrei
© yanlev – fotolia.com
Bad Soden-Salmünster, Knappschaftsklinik, Knappschaftsweg 2
Jin Shin Jyutsu ist eine sanfte und sehr wirkungsvolle Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Es unterstützt den Abbau von
Spannungen, Stress, Ängsten und Blockaden und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Ausgeübt wird Jin Shin Jyutsu, indem die „26 Sicherheitsenergie-Schlösser“ des Körpers über der Bekleidung berührt werden.
Dieses „Strömen“ löst Blockaden und harmonisiert den Energiefluss.
Jin Shin Jyutsu können Sie selber bei sich anwenden und bei anderen
Menschen, z. B. Ihren Kindern. An diesem Abend machen Sie eigene
Strömerfahrungen und lernen Möglichkeiten kennen, mit denen Sie sich
und anderen helfen können, wieder zur inneren Ruhe zu finden.
Bitte mitbringen: bequeme Unterlage, Decke und zwei Kissen
Diana Schneckenberg
17.05.
1-mal
Di. 19:30-21:30
2 UE
3020432
13,00 €
Jossgrund, Dorfgemeinschaftshaus, Am Rathaus 1
Runterschalten – bewusster leben
Babyschwimmen – ein Informationsabend
An diesem Abend erhalten Sie Informationen zum Kurs Babyschwimmen. Babys und Kleinkinder werden spielerisch an das Element
Wasser gewöhnt. Durch die Bewegung im Wasser fördern Sie
Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Koordination, Körperhaltung und
Wahrnehmung Ihres Kindes. Das Krabbeln fällt leichter, die Muskulatur wird gekräftigt und Verspannungen werden abgebaut.
Hinweis: Anmeldung bitte direkt bei der Dozentin
unter Tel.: 06051-78 97 07 9
Dieser Tag dient der Entschleunigung, der eigenen Fürsorge und
Vorsorge. Wir setzen uns mit der Frage auseinander, was und wie viel
wir für ein gutes Leben brauchen und warum wir uns so schwer von
manchen Dingen trennen können. Sie entdecken den Charme des Weniger. Sie erhalten konkrete Tipps zum Ausmisten, zum Loslassen und
Runterschalten. Wir schaffen Platz in unserem Zuhause, aber auch in
unserem Kopf für mehr Gelassenheit und Konzentration. Denn: Glück
lässt sich nicht steigern.
Eva J. Bonin
14.05.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3020440
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
40,00 €
62
GESUNDHEIT
Ich bin gut genug!
Weniger ist manchmal mehr
Mit Klebestreifen gegen Schmerzen
Kinesiologische Tapes und ihre Anwendung
Dieser Tag dient dem Luftholen und Innehalten, der eigenen Fürsorge
und Vorsorge. Sie setzen sich wertschätzend mit Ihren inneren Mustern, Erwartungen und Bildern auseinander und erhalten konkrete
Tipps zur Entspannung und für mehr Gelassenheit. Augenzwinkernd
begegnen wir manch falschem Ideal mit Humor und Kraft. Warum
glauben wir, perfekt sein zu müssen, alles immer richtig machen zu
müssen und trotzdem nie „genug“ zu sein? Anstatt uns weiter selbst
zu optimieren, lernen wir, achtsam mit uns umzugehen und unsere
Schwächen und Stärken als wertvolle Ressourcen wertzuschätzen.
Denn: Sie sind wunderbar, so, wie Sie sind!
Kinesiologische Tapes, Aku-Tapes, Dolo- oder Medi-Taping: Es gibt viele
Bezeichnungen für die Anwendung der farbigen Klebestreifen. Hauptsächlich werden sie bei Schmerzen am Bewegungsapparat eingesetzt.
Aber auch Kopfschmerzen oder Asthma lassen sich mit den Tapes
positiv beeinflussen. Dieser Workshop bietet allen Interessierten die
Möglichkeit, mehr über die Anwendung der bunten Klebestreifen zu lernen. Im Einführungsteil werden Grundlagen und die Wirkweise erklärt.
Der praktische Teil gibt den Teilnehmern dann die Möglichkeit, unter
fachkundiger Anleitung selbst Tapes anzulegen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung
Hinweis: Für das Taping-Material fallen ca. 6,00 € zusätzliche Kosten
an, die direkt bei der Seminarleitung zu entrichten sind.
Eva J. Bonin
23.04.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3020441
40,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Dr. rer. nat. Beate Berning
Veganer Schnupperkochkurs
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesundheit
12.03.
Erleben Sie leichtes, leckeres und genussvolles Essen ohne tierische
Produkte. Viele Menschen fragen sich: „Was kann ich denn da noch
essen?“, wenn sie das Stichwort „Vegan“ hören. Begleiten Sie uns
einen Abend lang durch die vegane Küche und erleben Sie, wie leicht
es ist, sich vegan zu ernähren.
Hinweis: Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel
in Höhe von ca. 6,00 bis 8,00 EUR, die von der Kursleitung entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: ein Geschirrhandtuch und Behältnisse für Speisen
Margit Wiltschek
10.03.
1-mal
Do. 18:30-21:30
4 UE
3020452
34,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Vegan kochen mit dem Thermomix
Erleben Sie die Vielfalt der veganen Küche – einfach und schnell mit dem
Thermomix zubereitet.
Hinweis: Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in
Höhe von ca. 6,00 bis 8,00 €, die von der Kursleitung entgegengenommen
werden.
Bitte mitbringen: ein Geschirrhandtuch und Behältnisse für Speisen
Margit Wiltschek
14.04.
1-mal
Do. 18:30-21:30
4 UE
3020454
34,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Säuren-Basen-Haushalt
Aktiv-Vortrag
Ein gesunder Organismus hat meist auch einen ausgeglichenen
Säuren-Basen-Haushalt. Doch in unserer heutigen modernen Ernährungs- und Lebensweise können wir sehr leicht in eine Übersäuerung
kommen. Körperliche Defizite, wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, erhöhte Infektanfälligkeit, Magen-Darm-Erkrankungen,
Veränderung von Haut, Haaren und Nägeln sind nur einige der ersten
Anzeichen. Eine chronische Übersäuerung des Körpers kann die Entstehung von Arthrosen, rheumatischen Erkrankungen, Allergien, Gallensteinen, Nierensteinen, aber auch unklaren chronischen Schmerzen
begünstigen. Der Vortrag soll Ihnen das Zusammenspiel von Säuren
und Basen näher bringen. Wenn man diesen Vorgang in unserem Körper versteht, fällt es uns sehr viel leichter, auf uns zu achten. Jeder hat
die Möglichkeit, sich eine eigene kleine individuelle Ernährungspyramide zusammenzustellen und im Entspannungsteil seinem Körper die
Ruhe zu schenken, die im Alltag zu kurz kommt.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial, bunte Stifte für die Ernährungspyramide, bequeme Kleidung, dicke Socken und eine Decke für die
Entspannung
Claudia Dörfel
07.04.
1-mal
Do. 18:30-21:00
3 UE
3020513
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
13,00 €
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
3020530
20,00 €
Dr. rer. nat. Beate Berning
04.06.
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
3020531
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Heiserkeit, Räusperzwang, Stimmstörung? – Vortrag
Heiserkeit, Räusperzwang, eine zu leise Stimme, Druckgefühl im
Hals, gehäufte Kehlkopfentzündungen, Stimmlosigkeit – so strengt
das Sprechen an, die Stimme verliert ihren Klang und der Mensch die
Freude an seiner Stimme. Wie entstehen Stimmprobleme? Was kann
man tun? Wie kann man den Klang der Stimme verbessern, und wie
kann man wieder leichter und angenehmer sprechen? Die Referentin
ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und wird in die bewährte Atemund Stimm-Methode Schlaffhorst-Andersen einführen. Sie referiert
anatomische Zusammenhänge, die für die frei schwingende und
klangvolle Stimme wichtig sind. Auch klärt sie über Gewohnheiten auf,
die der Stimme schaden.
Birgit Kramer
20.04.
1-mal
Mi. 19:00-20:30
2 UE
3020600
10,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Faszien-Fitness
Die Faszien – das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk – war
bisher nur bei Insidern für seine dem ganzen Körper Form und Elastizität gebende netzartige Struktur bekannt. Das den ganzen Körper
ansprechende Trainingskonzept „Fascia-Fitness“ sorgt bei Sportwissenschaftlern für Furore und bei den begeisterten Anwendern für
energetische und leistungsstarke „Wohlspannung“. Die neue Ausrichtung: ein gesundes Bindegewebe ist fest und elastisch zugleich –
biegsam wie ein Bambus, reißfest wie ein Zugseil – und ermöglicht
federnde Bewegungen wie bei Gazellen. Das garantiert Belastbarkeit
von Sehnen und Bändern, vermeidet schmerzhafte Reibereien in Hüftgelenken und Bandscheiben, schützt Muskulatur vor Verletzung und
hält uns in Form – jugendlich und straff. Mit dem richtigen Training
ein Leben lang. Die allgemein beklagte Alterssteifigkeit und der damit
einhergehende Verlust an elastischem Schwung sind im Wesentlichen
das Resultat von verfilzten (adhärenten) Kollagen-Fasernetzen. Kurz
gesagt: Wir sind so alt wie unser Bindegewebe. Wer jung bleiben oder
wieder jung werden will, tut also gut daran, dieses Lebensnetz zu
kräftigen.
Violetta Schuba
19.03.
1-mal
Sa. 09:00-16:00
8 UE
3020700
95,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesundheits- und Lebenskompetenz-Training
Nachhaltiges Gesundheitsverhalten,
mehr Lebenskompetenz und Lebensfreude
Mit diesem Training können Sie Ihre guten Vorsätze umsetzen. Es
basiert auf dem Konzept der Salutogenese und wurde entwickelt aus
G E SU ND HE I T
dem Wissen, dass Gesundheit, Verhalten, Einstellungen und Lebensbedingungen nicht unabhängig zu sehen sind. Das Training hilft Ihnen,
Ihr gesundheitsförderliches Verhalten wieder neu in sich zu entdecken, zu mobilisieren und zu stärken, um Ihren (Berufs-)Alltag besser
meistern zu können. Sie prüfen Ihr eigenes Gesundheitsverhalten, Sie
entwickeln die Bereitschaft, Lebensstiländerungen zu verwirklichen
und mehr Motivation zur Zielverfolgung sowie eine einfachere Erreichung Ihrer Ziele. Mit folgenden Themen setzen wir uns auseinander:
Gesundheit allgemein, gesunde Ernährung, Bewegungsverhalten,
Stressbalance, Umgang mit Stimmungen, selbstsicheres Verhalten.
Sie können das Erlernte und Erfahrene im Seminar sowie Ziele für
Ihre Gesundheit und für Ihr Wohlbefinden nachhaltig verfolgen und
sowohl im privaten Bereich als auch im Berufsleben einsetzen. Mitzubringen sind Freude und Offenheit, um Neues auszuprobieren.
Autogenes Training (AT) nach J. H. Schultz
Silke South
Monika Musig
01.02.-21.03. 8-mal
Mo. 18:30-20:30
21 UE
3020800
96,00 €
63
Klaus Ziegler
12.02.-08.04. 8-mal
Fr. 16:00-17:00
10 UE
3030140
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Progressive Muskelentspannung (PME)
nach Jacobson
Klaus Ziegler
15.02.-11.04. 8-mal
Mo. 16:30-17:30
10 UE
3030136
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Qigong Yangsheng – Auftanken und zur Ruhe kommen
15.02.-02.05. 10-mal Mo. 17:15-18:45
20 UE
3030325
96,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Rodenbach, Altenzentrum, Niederrodenbach, Am Altenzentrum 1
© apops – fotolia.com
Heil- und Wildkräuter
Gesundheit
Auf Exkursionen in die Umgebung von Langenselbold und Nidderau
lernen wir an drei Samstagen die typischen Heil- und Wildkräuter
unserer Region kennen. Wir sammeln sie und setzen uns mit ihrer
Bedeutung für den Menschen und seine Gesundheit auseinander.
Auch kochen wir mit Wildkräutern und stellen Salben, Elixiere, Öle
und Essige her. Beim ersten Termin findet eine Vorbesprechung im
Bildungshaus statt. Hierbei werden Sie ausführlich über den Verlauf
der drei geplanten Exkursionen informiert.
Hedwig Bickel
14.04.-09.07.
4-mal
Do. 14.04.
18:30-19:15
Sa. 23.04.
10:00-13:00
Sa. 11.06.
10:00-15:00
Sa. 09.07.
10:00-15:00
17 UE
1140200
74,00 €
Hatha Yoga
Michaela Krumm
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12.04.-10.05. 8-mal
Di., Do.
10 UE
3030437
53,00 €
©Robert Kneschke – fotolia.com
16:15-17:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Traditionelles Hatha Yoga
Dr. rer. nat. Elena Daiser
18.02.-19.05. 10-mal Do. 17:00-18:30
20 UE
3030445
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Achtsamkeit am Arbeitsplatz – TAA
Ute Weber
15.02.-23.05. 12-mal Mo. 16:45-17:30
12 UE
3030546
116,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
After-Work-Massage
Claudia Dörfel
After-Work-Gesundheitskurse
20.05.
1-mal
Fr. 17:15-21:00
5 UE
3030556
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Unsere Gesundheit, das wissen wir alle, ist unser wertvollster
Besitz. Sie ist die Basis für ein langes Leben – und sie ist eine
wesentliche Voraussetzung, wenn es darum geht, unsere Lebensentwürfe umzusetzen und unsere Ziele zu verwirklichen.
Detaillierte Inhaltsbeschreibungen der einzelnen Angebote finden
Sie unter www.bildungspartner-mk.de.
Im Berufsalltag kommt diese Erkenntnis oft zu kurz, und nicht
selten treten körperliche und psychische Belastungen auf, denen
Sie ausgesetzt sind. Als Partner für die betriebliche Gesundheitsförderung in Unternehmen wissen wir, was zu tun ist.
Unsere Empfehlung: Nehmen Sie sich Zeit für sich!
Rebecca Müller
Tel.: 06051-91679-28
E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie unsere After-Work-Gesundheitskurse, die der Prävention dienen, zur Erleichterung des Arbeitsalltages und als
Hilfestellung für eine gesunde Lebensführung.
Wir freuen uns auf Sie!
Gerne beantwortet Ihre Fragen:
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
64
GESUNDHEIT
Fit bleiben durch
Stressbewältigung und
Entspannung
Rückenfit mit Feldenkrais
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
Gesundheit
Progressive Muskelentspannung (PME) nach Jacobson
Schnelle „Lösungen“
Progressive Muskelentspannung (PME) nach Jacobson ist eine
effektive und bewährte Methode der körperlichen und psychischen
Selbstentspannung, eine leicht erlernbare Abfolge von Entspannungsübungen. Das Praktische an der Methode ist, dass man keinerlei
Hilfsmittel und kaum Vorbereitung benötigt. Diese Vorteile machen
PME äußerst mobil und flexibel einsetzbar. Wer die PME beherrscht,
kann sich, wann und wo immer er möchte, durch sie entspannen,
abschalten und erholen. Eine Entspannung durch PME führt zur Lockerung angespannter Muskulatur, zu emotionaler Ausgeglichenheit
und zu geistiger Sammlung. So ist die Methode z. B. in Situationen mit
erhöhter Belastung oder geistiger Anforderung sehr effektiv. Darüber
hinaus stärkt PME die Gesundheit und wirkt positiv bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Nervosität und Magenbeschwerden. Dieser
Trainingskurs ist für alle, die Lust haben, etwas Neues für ihre Eigenkompetenz in Entspannung und Stressbewältigung, zur Verbesserung
der Ausgeglichenheit sowie hinsichtlich Konzentration und Gesundheit
zu lernen. Das fällt in der Gruppe leichter, macht mehr Spaß und man
bekommt mehr Unterstützung.
Mo. 16:30-17:30
10 UE
3030136
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
30 UE
3030141
108,00 €
Gönnen Sie sich Entspannung und Entschleunigung
Sie können diesen Workshop nutzen, um eine neue Entspannungstechnik kennenzulernen oder einfach einmal zu entspannen. Bestandteile des Kurses werden Übungen aus dem Autogenen Training,
Progressive Muskelentspannung, Fantasiereise und Meditation sein.
Bitte mitbringen: eine Decke, dicke Socken, Wasser und einen kleinen
Snack
Gabriele Eichhorn-Reichhold
05.03.
1-mal
Sa. 10:00-14:00
5 UE
3030148
32,00 €
Gabriele Eichhorn-Reichhold
02.04.
Sie lernen die Formeln der Unterstufe des AT nach J. H. Schultz.
Autogenes Training ist eine bewährte Methode zur Verbesserung der
Entspannungsfähigkeit und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Regelmäßig angewendet wirkt sie entlastend, erholsam und
ausgleichend auf Körper und Geist. Über gezielte Körpervorstellungen
und -empfindungen gelingt es, sich körperlich und psychisch in einen
Ruhezustand zu versetzen. In dieser Phase lösen sich Verspannungen,
Atem und Puls werden ruhiger und gleichmäßiger, die Durchblutung
des Körpers wird verstärkt. Werden die Methoden beherrscht und täglich angewendet, werden sie zu einer gesunden Fähigkeit, sich ohne
Hilfsmittel zu jeder Zeit und an jedem Ort willentlich zu regenerieren.
Fr. 16:00-17:00
10 UE
3030140
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sie lernen die Formeln der Unterstufe des AT nach J. H. Schultz.
Autogenes Training ist eine bewährte Methode zur Verbesserung der
Entspannungsfähigkeit und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Regelmäßig angewendet wirkt sie entlastend, erholsam und
ausgleichend auf Körper und Geist. Über gezielte Körpervorstellungen
und -empfindungen gelingt es, sich körperlich und psychisch in einen
Ruhezustand zu versetzen. In dieser Phase lösen sich Verspannungen,
Atem und Puls werden ruhiger und gleichmäßiger, die Durchblutung
des Körpers wird verstärkt. Werden die Methoden beherrscht und täglich angewendet, werden sie zu einer gesunden Fähigkeit, sich ohne
Hilfsmittel zu jeder Zeit und an jedem Ort willentlich zu regenerieren.
Senta Heide
Mo. 19:30-20:30
10 UE
3030145
Sa. 14:00-18:00
5 UE
3030149
32,00 €
Quantenenergie-Anwendungen haben sich aus den physikalischen
Erforschungen bestimmter Wahrnehmungsfelder ergeben, bei denen
man erfahren konnte, dass sich durch Aufmerksamkeit das Ergebnis
änderte. Wir nutzen dieses Bewusstseinfeld um in eine Wahrnehmung einzutreten, in der unser Körper tiefe Stille empfindet, der Geist
entspannt und ruhig wird. Sie erhalten Informationen zur Lösung von
Spannungs- und Stresssymptomen und Entspannungserfahrung.
Fara Gräf
1-mal
Sa. 19:00-20:15
1 UE
3030210
8,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Meditation und Trancereisen
Autogenes Training
Rodenbach, Altenzentrum, Niederrodenbach, Am Altenzentrum 1
1-mal
Entspannung und Auftanken in der Stille
mit Quantenenergie
13.02.
Klaus Ziegler
29.02.-02.05. 8-mal
12.02.-17.06. 15-mal Fr. 20:00-21:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Autogenes Training (AT) nach J. H. Schultz
Gezielt abschalten und erholen
12.02.-08.04. 8-mal
Fara Gräf
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Klaus Ziegler
15.02.-11.04. 8-mal
Die Feldenkrais-Methode wurde vom Physiker und Judolehrer Moshe
Feldenkrais entwickelt. Feldenkrais entdeckte, dass durch sanfte
Berührung und neue Bewegungsformen sich das Bewusstsein positiv
veränderte. Dadurch konnte der Körper Blockaden, Fehlhaltungen
und schmerzhafte Bewegungsmuster selbst auflösen und durch
geschmeidigere Bewegungen ersetzen. Das behutsame schmerzfreie Bewegen wirkt entspannend, kräftigend und ausgleichend auf
das Nervensystem, wodurch sich der Körper reorganisiert. Psyche,
Haltung und Leistungsfähigkeit des Körpers werden verbessert. Nach
einer Feldenkrais-Anwendung fühlt man sich entspannt und wohlig
gelöst.
64,00 €
Die Suche nach dem Sinn des Lebens beschäftigt die Menschheit seit
Jahrtausenden. Selbsterfahrung und Selbstheilung sind Themen, für
die sich immer mehr Menschen interessieren. Die Anforderungen
unserer technologisch orientierten Welt bringen uns immer mehr
aus dem Gleichgewicht. Die zunehmende Nutzung von Computer und
Fernsehen lassen unsere geistigen Antennen immer mehr verstummen. Zukunftsängste, Zweifel, mangelndes Vertrauen in das Leben,
Pessimismus, Negativität, Zeitdruck und mangelnde Anerkennung
prägen heute das Leben vieler Menschen. Wie bekommen wir Zugang
zu der uns innewohnenden Kraft, die uns beflügelt, das eigene Leben
selbstbestimmt zu gestalten, dem Alltag neue Impulse zu geben und
dadurch Zuversicht, Lebensfreude, Glück und Zufriedenheit zu spüren? Schwerpunkte des Kurses sind Leben, Familie und Beruf. Kraftvolle Meditationen, Tiefenentspannung, Atemübungen, Energiearbeit,
hypnotische Fantasiereisen, Erlernen der Selbsthypnose ermöglichen
mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Gelassenheit. In der Meditation entscheidet man sich bewusst, Ruhe und Kraft durch geistige Sammlung
zu schöpfen. Sie schult das Bewusstsein und stärkt die Einheit von
Körper und Geist.
Bitte mitbringen: Matte, Decke, Kopfkissen und dicke Socken
G E SU ND HE I T
Heidi Muth
17.02.-04.05. 10-mal Mi. 18:30-20:00
20 UE
3030211
90,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Tai Chi (Yang-Stil) Grundkurs
Meditation in Bewegung
Der 1. Teil der Tai-Chi-Form umfasst 18 Bewegungsteile, die langsam
und fließend ausgeübt werden, entspannt und konzentriert, um Ruhe
und Gelassenheit zu finden, eine Stabilisierung von Körper und Geist
zu erreichen und die Beweglichkeit zu erhalten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung
65
Qigong Yangsheng – Auftanken und Ruhe in sich finden
Zum Kennenlernen
Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige, lebensfördernde Übungsmethoden aus China. Es stellt in der traditionellen chinesischen Medizin den aktiven Teil dar, den Weg des Übens, des eigenen Bemühens
um Gesunderhaltung und Heilung. Im Kurs kommen sie über einfache
meditative Ruhe- und Bewegungsübungen, Atem- und geistige
Übungen mehr in Ihre innere Harmonie, was die Selbstheilungskräfte
in Körper, Geist und Seele aktiviert.
Bitte mitbringen: flache Schuhe mit weicher Sohle oder dicke Socken,
bequeme Kleidung und etwas zu trinken
Monika Musig
Heinz Polzin
28.02.-13.03. 2-mal
25.02.-19.05. 10-mal Do. 18:30-20:00
20 UE
3030214
80,00 €
So. 15:00-18:30
9 UE
3030324
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Nur für Fortgeschrittene; alle drei Teile der Tai-Chi-Form werden in
Feinform eingeübt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung
Heinz Polzin
22.02.-30.05. 12-mal Mo. 18:30-20:00
24 UE
3030215
96,00 €
Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige, lebensfördernde Übungsmethoden aus China. Es stellt in der traditionellen chinesischen Medizin den aktiven Teil dar, den Weg des Übens, des eigenen Bemühens
um Gesunderhaltung und Heilung. Im Kurs kommen sie über einfache
meditative Ruhe- und Bewegungsübungen, Atem- und geistige
Übungen mehr in Ihre innere Harmonie, was die Selbstheilungskräfte
in Körper, Geist und Seele aktiviert.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Monika Musig
Tag der Meditation
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
15.02.-02.05. 10-mal Mo. 17:15-18:45
Für alle, die gerne mehr als nur eine Art von Meditation kennenlernen
wollen, ist dieser Kurs ein wunderbarer Einstieg. Genauso wie es verschiedene Menschen gibt, gibt es auch verschiedene Meditationen. Um
herauszufinden, welche Meditationsform die richtige für Sie ist, werden
verschiedene ausgewählte Meditationsformen vorgestellt. Alle Übungen
werden nicht nur ausgiebig erklärt, sondern auch gemeinsam praktiziert. Es werden Übungen für Kopf, Bauch und Herz sein. Inhalte sind:
geführte Fantasiereisen, Mantra-Meditation, stille HARA-Meditation und
Bewegungsmeditation. So können Sie Abstand vom Alltag finden, die
innere Stille und den Kontakt mit sich selbst entdecken.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke und Schreibsachen
1-mal
So. 10:00-16:45
9 UE
3030220
40,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
96,00 €
Qigong für Anfänger
Qigong ist eine Bewegungsform, die ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin hat. Sie fördert die Stabilität und
Beweglichkeit des Körpers. Gleichzeitig sorgen die Bewegungsabläufe
für Ruhe und Ausgeglichenheit. Gemeinsam üben wir kleine, leicht zu
erlernende Bewegungssequenzen, die sich auch gut zu Hause wiederholen lassen.
Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken oder Gymnastikschuhe, bequeme Kleidung
Es handelt sich um ein sanftes Fitnessprogramm, das für jedermann
geeignet ist. Fließende, schwungvolle und großräumige Bewegungen
werden zu Musik ausgeführt, die sich der Elemente aus Thai Qi und
Qigong, sowie der Grundschritte aus Aerobic bedienen. Bewegungsliebende Menschen, die einen Ausgleich zur Hektik des Alltags suchen
und dabei ihren Körper trainieren möchten, werden hier gut versorgt.
Auch Personen mit leichten Bewegungseinschränkungen kommen
auf ihre Kosten. Denn die Bewegungen sind sanft und können in ihrem
Bewegungsradius und ihrer Intensität individuell gesteuert werden.
Power Qi ist nicht nur zur Entspannung und Ausgeglichenheit, sondern ebenso zur Muskelkräftigung und Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems durch vielfache Wiederholungen der unterschiedlichen
Bewegungen geeignet. Ergänzt wird die Stunde durch Kräftigungsund Dehnübungen aus den Bereichen Fitness, Yoga und Pilates und
einer Entspannungsübung zum Abschluss.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung
Yvonne Kausemann
Mo. 18:30-19:45
14.03.-06.06. 10-mal Mo. 18:30-20:00
20 UE
3030326
96,00 €
Jossgrund, Rat- und Bürgerhaus Oberndorf, Martinusstr. 2
Qigong – Schnupperkurs
Kraft und Energie mit Power Qi
29.02.-02.05. 8-mal
3030325
Kornelia Hover
Malama Küchenberg
17.04.
20 UE
13 UE
3030322
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
60,00 €
Sie erhalten einen Einblick in die Welt des Qigong. Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden, die in China entwickelt
wurden. Qigong-Übungen sind von Ruhe, Schönheit und Harmonie
geprägt. Sie bewirken eine Entspannung des Körpers, Vertiefung des
Atems und die Beruhigung des Geistes. Die Übungen im Stehen und
in Bewegung sind für jedes Alter und jeden Gesundheitszustand geeignet, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Stärkung der Vitalität
und für mehr Lebensfreude.
Bitte mitbringen: flache warme Schuhe oder dicke Socken, bequeme
Kleidung
Ute Schaldach
11.02.
1-mal
Do. 19:00-20:00
1 UE
3030330
7,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Qigong – Grundkurs
Ins Reich der Mitte, Wohlbefinden
aus der traditionellen chinesischen Medizin
Sie lernen eine alte chinesische Qigong-Übungsreihe kennen, die auf
harmonische Weise Körperschulung, Meditation, Bewegung und Entspannung verbindet. Die Übungen können im Sitzen, im Liegen oder
im Stehen ausgeführt werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers
werden angeregt und natürliches Wohlbefinden kann sich einstellen.
Auf Dauer geübt, können sich nicht nur die äußere Körperhaltung,
Gesundheit
Qigong Yangsheng – Auftanken und zur Ruhe kommen
Bewegungs- und Ruheübungen – auch für Anfänger
Tai Chi (Yang-Stil) Aufbaukurs II
Meditation in Bewegung
66
GESUNDHEIT
Hatha Yoga – Aufbaukurs
sondern auch die innere geistige und seelische Haltung verändern.
Die Übungen regen den Kreislauf an, vertiefen den Atem, dehnen und
kräftigen den Körper, machen die Muskeln geschmeidig und haben
eine wohltuende Wirkung auf die Wirbelsäule.
Bitte mitbringen: flache warme Schuhe oder dicke Socken, bequeme
Kleidung
Die Bewegung, der Atem, die Entspannung und die Konzentration
sind die Elemente des Yogas, und diese lernen Sie kennen. Ziel ist, die
eigene Balance (wieder) zu finden, zu entspannen und Kraft zu tanken,
um den Belastungen des Alltags besser begegnen zu können. Bitte
tragen Sie bequeme Kleidung einschließlich dicker Socken.
Bitte mitbringen: Decke, Matte, Duschhandtuch
Ute Schaldach
16.02.-03.05.
10-mal
Di. 19:00-20:30
20 UE
3030331
90,00 €
Ute Mader
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
11.02.-19.05. 12-mal Do. 20:30-22:00
Qigong – Aufbaukurs
Ins Reich der Mitte, Wohlbefinden
aus der traditionellen chinesischen Medizin
20 UE
3030332
90,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Hatha Yoga – Grundkurs
Die Bewegung, der Atem, die Entspannung und die Konzentration
sind die Elemente des Yogas, und diese lernen Sie kennen. Ziel ist, die
eigene Balance (wieder) zu finden, zu entspannen und Kraft zu tanken,
um den Belastungen des Alltags besser begegnen zu können.
Bitte mitbringen: eine Decke, eine Matte, ein Duschhandtuch,
bequeme Kleidung (einschl. dicker Socken)
Ute Mader
19.03.
24 UE
3030410
16.04.
120,00 €
3030414
40,00 €
24 UE
3030411
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ute Mader
24 UE
3030412
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030415
40,00 €
Yoga – Balance für Körper, Geist und Seele
Kurs für Fortgeschrittene
Ute Mader
11.02.-19.05. 12-mal Do. 18:45-20:15
8 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
16.02.-24.05. 12-mal Di. 20:30-22:00
Sa. 10:00-16:00
Ute Mader
Ute Mader
16.02.-24.05. 12-mal Di. 18:45-20:15
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
120,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Photographee.eu – fotolia.com
Gesundheit
Di. 19:00-20:30
120,00 €
Santulan® Kriya Yoga – auch SKY genannt – ist eine zeitlose, von Dr.
Shri Balaji També (weltweit anerkannter Experte u. a. für ayurvedische
Heilkunst, Gesundheitsprophylaxe, Yoga und heilende Musik) entwickelte Form des Yoga. Sie besteht aus dynamischen Energieübungen,
Körperstellungen (Asanas) und leichten Atemtechniken (Pranayam)
und hat eine wohltuende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Im
Workshop werden Sie Santulan® Kriya Yoga umfassend kennenlernen
und die einzelnen Übungen intensiv praktizieren. Sie erhalten auch
Anregungen, wie die Übungen in den Tagesablauf integriert werden
können, um den Anforderungen des Alltags gelassener begegnen
zu können. Ziel ist es, Zufriedenheit, Wohlbefinden und Balance zu
erfahren. Die Übungen sind für Anfänger und Fortgeschrittene leicht
erlernbar, einfach auszuführen, und Sie bekommen spürbar mehr
Energie.
Bitte mitbringen: Decke, Sitzkissen, bequeme Kleidung, dicke Socken,
Schreibzeug, Mittagsimbiss und Pausengetränk
Ute Schaldach
10-mal
3030413
Santulan® Kriya Yoga – intensiv
Seit Jahrtausenden werden in China diese langsamen, konzentrierten
und sanften Bewegungsformen zur Harmonisierung der Lebensenergie ausgeübt. In diesem Kurs werden wir uns intensiv mit den
Feinheiten der 18 Bewegungen des Tai Chi-Qigong beschäftigen und
durch Veränderung der Übungsschwerpunkte neue Akzente setzen.
Geeignet ist die Teilnahme für Interessenten, die bereits Erfahrung mit
der Übungsreihe und Qigong haben.
10.05.-12.07.
24 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die im Kurs vorgestellte Übungsreihe lädt die Teilnehmer dazu ein,
die allgemeinen Bedürfnisse wie Entspannung, Selbstaktualisierung,
Kräftigung spezieller Muskelgruppen zur Förderung der Beweglichkeit, das Wohlbefinden und die innere Lebensfreude im Yoga zu
erfahren. Jede Yogastunde endet mit einer Tiefenentspannung, die
das innere Erleben der Körperrhythmen und Heilungsprozesse in
der eigenen Mitte von Körper, Geist und Seele bewusst werden lässt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, ein Kissen und
ein Handtuch
Margarete Fuchs
16.02.-03.05. 10-mal Di. 19:45-21:00
16 UE
3030420
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Margarete Fuchs
10.05.-12.07. 10-mal Di. 19:45-21:00
16 UE
3030421
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga – Meditation im Alltag
Sie lernen die Elemente des Yogas kennen. Diese beinhalten Bewegung, Atmung, Entspannung und Konzentration. Ziel des Kurses ist es,
wieder zu entspannen, die innere Balance zu finden, um uns dadurch
wieder mehr Lebensfreude und Wohlbefinden zu schenken. Meditation im Alltag – Shambavi Mudra ist eine jahrtausendealte, indische
Meditationstechnik, die im Alltag angewandt wird, um das dritte Auge
und die höhere Intuition zu entwickeln. In der heutigen Zeit unterstützt sie das Einkehren und Verweilen in unserem inneren Raum,
verbessert dadurch die mentale Klarheit und fördert die ganzheitliche
Gesundheit. Das Seminar führt in den Hintergrund und die praktische
Anwendung ein.
G E SU ND HE I T
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, ein Kissen und
ein Handtuch
Bitte mitbringen: ein kleines Kissen, warme Socken, bequeme Kleidung und einen Mittagsimbiss
Margarete Fuchs
Margarete Fuchs
17.02.-04.05. 10-mal Mi. 18:30-19:45
16 UE
3030422
80,00 €
27.02.-28.02.
2-mal
Sa., So.
16 UE
67
3030429 140,00 €
10:00-17:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Margarete Fuchs
11.05.-13.07. 10-mal Mi. 18:30-19:45
16 UE
3030423
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga in der Schwangerschaft
Schwangerschaft und Muttersein – eine Zeit voller Wunder, voller
Veränderungen. Im Yoga finden Sie den Raum, sich selbst – bewusst –
auf Geburt und Mutterschaft vorzubereiten. Speziell für diese besondere Zeit entwickelten Yogaübungen (Asanas), Atem- und Entspannungstechniken stärken Körper, Geist und Seele. Sie beugen vielen
Beschwerden in der Schwangerschaft und in der Rückbildungszeit
vor. Schritt für Schritt werden Sie sanft in die einzelnen Übungsreihen eingeführt, um sich gestärkt auf die Geburt und die Zeit danach
vorzubereiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, ein Kissen und
ein Handtuch
Yoga
Kraftvolles Yoga
Lerne Deinen Körper und seine Grenzen kennen und lieben. Entwickle ein gesundes Körperbewusstsein zur Pflege des Körpers
im Alltagsstress. Als Yoga-Therapeutin und Heilpraktikerin ist die
Kursleitung unbedingt einer gesunden und individuellen Übungsweise
zugetan. Gerade wegen der Möglichkeit, den einzelnen Teilnehmer
individuell in seinen gesundheitlichen Bedürfnissen zu betrachten,
ist es möglich, kraftvoll und nicht unnötig vorsichtig zu üben. Körper,
Geist und Seele können gestärkt werden, ohne dabei über die gesundheitliche Wohlfühlgrenze hinaus zu üben. Der Teilnehmer lernt, seinen
Körper zu spüren und zu stärken, mit Pranayama (Atemtechniken),
Asana (Körperübungen) sowie Entspannungs- und Konzentrationsübungen.
19.02.-10.06. 12-mal Fr. 17:00-18:30
16.02.-03.05. 10-mal Di. 18:15-19:30
16 UE
3030424
24 UE
3030435
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
80,00 €
Yoga
Spinaltwist – harmonisiere Dein Nervensystem
108,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Margarete Fuchs
10.05.-12.07. 10-mal Di. 18:15-19:30
16 UE
3030425
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga nach der Schwangerschaft
Mit dem Postnatal-Yoga wird zielgerichtet auf die physischen und
psychischen Veränderungen, die das neue Dasein als Mutter mit sich
bringt, eingegangen. Die Übungen bauen Becken- und Bauchmuskulatur wieder auf, der Rücken wird gestärkt, so dass der Nacken-Schulter-Bereich entlastet wird und Verspannungen sich lösen. Mit dem
Yogaübungsprogramm wird neue Energie aufgetankt, die Mitte gestärkt
und ein gesundes Maß an Körperspannung zurückgewonnen.
Unser Nervensystem fungiert quasi als Brücke zwischen den körperlichen und seelischen Vorgängen. Diese Form Yoga zu üben soll
den Übenden vom „Nervenbündel“, das „genervt“ ist, zur Person mit
„Nerven wie Drahtseilen“ führen. Geübt werden vorwiegend vegetativ
stabilisierende und damit allgemein stärkende Übungen – zum Beispiel: Atemtechniken (solche, die beruhigend wirken), Sonnengruß (in
einer Variante mit zusätzlichen Gleichgewichtselementen), Kriya YogaAspekte (Entschlackung, Reinigung, Abbau von Stresshormonen),
verschiedene Drehübungen und vieles Weitere. Es ist möglich, dem
Teilnehmer ganz individuell Hilfe, die auch alltagstauglich ist, mitzugeben. Jede Yogastunde enthält selbstverständlich alle Aspekte eines
harmonischen Hatha Yoga-Unterrichts.
Margarete Fuchs
17.02.-04.05. 10-mal Mi. 10:30-11:45
16 UE
3030426
80,00 €
Michaela Krumm
19.02.-10.06. 12-mal Fr. 18:45-20:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
24 UE
3030436
108,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Margarete Fuchs
11.05.-13.07. 10-mal Mi. 10:30-11:45
16 UE
3030427
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga und Meditation nach Dr. Anupati Sri Sai Kaleshwar
Altes vedisches Heil- und Meditationswissen – finden Sie wieder zurück in die innere Gelassenheit. Wir praktizieren die Methodenvielfalt
der Atem- und Mantrentechniken sowie Meditation und Kontemplation. Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Bitte mitbringen: ein kleines Kissen, warme Socken, bequeme Kleidung und einen Mittagsimbiss
Margarete Fuchs
12.03.-13.03.
2-mal
Sa., So.
16 UE
3030428 140,00 €
10:00-17:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga in Begleitung heiliger Mantren
Wochenend-Intensivseminar, das in die innere Klarheit, die schöpferische Kraft, die spirituelle Weisheit und ganzheitliche Stärke führt.
Wir praktizieren Yoga-Asanas (Übungen), Meditation und erschaffen
Erfahrungen, die in den Moment der Stille – „EinsSein“ – führen. Die
Musikbegleitung und der Mantrengesang ist von Birgit Fersch. Das
Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Hatha Yoga und Fasten
Bildungsurlaub
Mit dem „Fasten“ geben wir dem Körper die Möglichkeit zur Reinigung
und Entschlackung. Längerfristig abgelagerte Gifte können ausgegleitet werden. Diese innere Reinigung schenkt neue Kraft, Ausgeglichenheit und stärkt die körpereigene Abwehr. Der Mensch fühlt sich richtig
gut. Tägliche Yogapraxis unterstützt den Stressabbau und fördert die
Entspannung. Hier werden reinigende Übungen des Kriya-Yoga den
Übungsplan erweitern. In Theorie erfahren wir die Funktion des Verdauungssystems und so das Wissen, wie das Immunsystem gestärkt
und unterstützt werden kann. Zur Unterdrückung des Hungergefühles,
besteht die (freiwillige) Möglichkeit der einmaligen Ohrakupunktur mit
Dauernadeln. Im Bereich der Ernährung befassen wir uns ganz allgemein mit Ernährung in yogischer Weise und ganz individuell für jeden
Teilnehmer, entsprechend seines Konstitutionstypen.
Michaela Krumm
18.07.-22.07.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
3030434 220,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesundheit
Michaela Krumm
Margarete Fuchs
68
GESUNDHEIT
Hatha Yoga – Entspannung und Stressreduktion
Bildungsurlaub
Hatha Yoga
Begrüße den Sonnenaufgang
Tägliche Yoga-Praxis sowie die Ermittlung des individuellen Konstitutionstypen (Vata, Pitta, Kapha) werden in dieser Woche zu Entspannung
und Stressabbau führen. Für jeden Teilnehmer finden wir den individuellen, typgerechten Übungsplan für das zukünftige, präventive Training
zu Hause. Des Weiteren erlernen Sie Yoga-Übungen für den Arbeitsplatz, immer und überall. Yoga umfasst: Körperübungen, Atemtechniken und verschiedene Entspannungsübungen. So entwickelt der
Teilnehmer Achtsamkeit für seinen Körper, zur Erhaltung seiner
Gesundheit. Es werden Herz, Kreislauf-, Atem- und das Immunsystem
gestärkt; das Nervensystem in einen harmonischen ausgeglichenen
Zustand geführt. Im Bereich Ernährung befassen wir uns unter
anderem mit gesunder, energievoller Ernährung am Arbeitsplatz.
Abschließend werden wir mit Selbst-Reflexion Stärken entwickeln, die
ein gesundes, erfolgreiches Leben ermöglichen.
Nutze den Start in den Tag, um Dich wie eine Batterie für die Herausforderungen des Tages aufzuladen. Alles gelingt leichter und besser.
Ein ausgewogenes Energiesystem fördert Wohlbefinden auf mentaler
und physischer Ebene. Sonnengruß, Atemtechnik und mental und
körperlich stärkende Adams (Körperübungen) bereiten Dich bestens
auf Deinen Alltag vor.
Michaela Krumm
06.06.-10.06.
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
3030439 220,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesundheit
Hatha Yoga
Keine Chance für Stress im Feierabend
Di., Do.
10 UE
8-mal
Di., Do.
10UE
3030438
53,00 €
05:30-06:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga
Die Bewegung, der Atem, die Entspannung und die Konzentration
sind die Elemente des Yogas, und diese lernen Sie kennen. Ziel ist, die
eigene Balance (wieder) zu finden, zu entspannen und Kraft zu tanken,
um den Belastungen des Alltags besser begegnen zu können.
Bitte mitbringen: Decke, Matte, Duschhandtuch und bequeme Kleidung (einschl. dicker Socken)
17.02.-04.05. 10-mal Mi. 18:30-20:00
Michaela Krumm
8-mal
01.03.-24.03.
Freia Klein
Direkt nach der Arbeit, zunächst eine Stunde Yoga – und Dein Feierabend beginnt entspannt und energiegeladen. Lass den Stress nicht zu
Dir nach Haus. Dynamische Hatha-Yoga-Variante: Hier stehen Stressreduktions- und Entspannungsübungen im Vordergrund. Wir harmonisieren das Nervensystem und füllen die körpereigenen Energiedepots,
ergänzen das Üben mit reinigenden und energieladenden Übungen
aus Kriya- und Kundalini-Yoga.
12.04.-10.05.
Michaela Krumm
3030437
53,00 €
16:15-17:15
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20 UE
3030440
100,00 €
3030441
100,00 €
Langenselbold, Käthe-Kollwitz-Schule, Ringstr. 55
Freia Klein
18.02.-12.05. 10-mal Do. 18:30-20:00
20 UE
Wächtersbach, Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, Martin-Luther-Str. 13
Traditionelles Hatha Yoga
Vijnana Yoga
Als materieller Wohlstand erreicht war, aber das Glück ausblieb,
interessierten sich Menschen für die alternativen Praktiken aus dem
Morgenland für das Wohlbefinden von Körper und Geist. In vielerlei
Hinsicht gehört dazu der Vijnana Yoga (vom Sanskrit-Wissen), dessen
Ursprung in der alten Yoga-Tradition liegt und sich weiter entwickelt hat. Im Kurs lernen wir gemeinsam die klassischen Asanas,
die verschiedene Bewegungsrichtungen umfassen, bei denen alle
Körperregionen beansprucht werden. Das sind: Steh- und Sitzhaltungen, Vor- und Rückbeugen, Dreh- und Umkehrhaltungen, begleitet
von Atem- und Entspannungstechniken. Vom Sonnengrußzyklus als
Aufwärmung bis zur Shavasana zum Entspannen ist man so sehr
auf sich selbst konzentriert, dass das Zeitgefühl komplett verloren
geht. Gönnen Sie sich einfach diese Zeit. Die Übungen erlauben uns
auch die Verantwortung für alles was außen geschieht abzulegen, um
tief nach innen zu gehen. Als Folge kommt unser Geist zu Ruhe. Die
regelmäßige Ausführung von Yogastellungen kann auch Linderungen
von körperlichen Beschwerden des Bewegungsapparates bewirken.
Dr. rer. nat. Elena Daiser
Ich beweg’ mich!
18.02.-19.05. 10-mal Do. 17:00-18:30
20 UE
3030445
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Hatha Yoga
Grund- bis Mittelstufe
Jetzt loslaufen
und „Ich beweg’
mich”-Kurse
bei Ihrer vhs buchen.
Ich beweg’ mich
D Aktionspartner
Der
Akti
t
Ihrer Volkshochschule
Durch die intensive Praxis von Körperübungen (Asanas) in Kombination mit Atemübungen und Entspannungstechniken werden in diesem
Kurs alle Grundlagen des Hatha-Yogas vermittelt. Erlerne, den Körper
und den Geist dadurch zu harmonisieren, um so inneres Gleichgewicht, Ruhe und Bewusstsein für das eigene Wohlbefinden zu schaffen. Die Asanas bestehen aus einer Mischung aus sanfter Dehnung
sowie kräftigenden, stabilisierenden, erdenden und fordernden Körperübungen und sprechen Einsteiger und Yogageübte gleichermaßen
an. Hier ist für jeden etwas dabei. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und eine Decke, wenn nötig auch
ein Handtuch. Yogamatten und Decken gibt es vor Ort.
Madlen Dildey
24.02.-11.05. 10-mal Mi. 19:00-20:30
20 UE
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
3030447
100,00 €
G E SU ND HE I T
Yoga und Entspannung
Barbara Pfeiffer
Die Bewegung, der Atem, die Entspannung und die Konzentration
sind die Elemente des Yogas, und diese lernen Sie kennen. Ziel ist,
die eigene Balance (wieder) zu finden, zu entspannen und Kraft zu
tanken, um den Belastungen des Alltags besser begegnen zu können.
Hinweis: Bitte tragen Sie bequeme Kleidung; Neu- und Wiedereinsteiger können gut in den Kurs integriert werden. Der Kurs ist ebenso für
Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet.
Bitte mitbringen: Decke, Matte, Duschhandtuch, dicke Socken
Monika Lotz
15.02.-14.03. 5-mal
Mo. 09:30-11:00
10 UE
3030450
45,00 €
12 UE
3030451
54,00 €
Schlüchtern, Höbäcker Hof, Höbäckerweg 3
Monika Lotz
30.05.-04.07. 6-mal
Mo. 09:30-11:00
12.05.-23.06.
6-mal
Do. 15:30-16:15
6 UE
3030492
30,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga für Kinder von 11 bis 15 Jahren
Der Yogakurs für Kinder zwischen 11 und 15 Jahren schult die Konzentrationsfähigkeit der Kinder. Durch altersentsprechende Yoga­
übungen wird das Gleichgewicht geschult, die Muskulatur gekräftigt
und die Beweglichkeit gefördert. Die Kinder lernen, ihren Körper besser wahrzunehmen, was ihr Selbstbewusstsein stärken kann. Durch
gezielte Entspannungstechniken lernen sie zur Ruhe zu kommen, was
ihnen helfen kann, Stresssituationen im Alltag (wie Notendruck in der
Schule, Überforderung durch Hausaufgaben, Pubertätsproblematiken,
Trennung der Eltern u. s. w.) zu meistern.
Barbara Pfeiffer
03.03.-28.04.
Schlüchtern, Höbäcker Hof, Höbäckerweg 3
6-mal
Do. 16:30-17:15
6 UE
3030491
30,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Noch nie in der Geschichte war Yoga so populär wie in der heutigen
Zeit. Es entstehen immer neue Yogarichtungen, die sich auf das
körperbezogene Yoga konzentrieren. Studien werden veröffentlicht, die
die positive Wirkungsweise bei bestimmten Erkrankungen dokumentieren. Die Yogalehre berücksichtigt den ganzen Menschen in seinem
Sein, Handeln und Fühlen. Dieser Ansatz führt zu einem ganzheitlichen Gesundheitsweg und zur Harmonisierung von Körper, Geist und
Seele. Leicht erlernbare Körperübungen führen zur Kräftigung und
Flexibilisierung des Körpers. Atemschulung und Entspannungstechniken bewirken eine Stärkung des Nervensystems. Dieses Zusammenspiel zwischen Körperspannung und Entspannung bewirkt einen
Ausgleich und führt zum Wohlbefinden.
Bitte mitbringen: Decke, Socken und als Mattenauflage ein langes
Handtuch
Angelika Dieschburg
03.02.-20.04. 10-mal Mi. 10:00-11:30
20 UE
3030431
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga für die Körpermitte für Frauen
Dieser Kurs ist für Frauen konzipiert. Das dynamische Training hat
zum Ziel, mehr Körperbewusstsein, Elastizität und Kraft aufzubauen.
Besonderes Augenmerk wird auf die Beckenbodenmuskulatur gelegt.
Durch einfühlsame Wahrnehmungs- und Spürübungen, verbunden mit
einfach erlernbaren Yogaübungen, kann sich eine Verbesserung und
Linderung der körperlichen Symptome einstellen. Das Angebot richtet
sich auch an Frauen mit körperlichen Einschränkungen. Während des
Kursverlaufes wird ein kleines Übungsprogramm erarbeitet, das in
den individuellen Alltag integriert werden kann.
Hinweis: Ein vertrauliches Gespräch kann vor Beginn des Kurses mit
der Yogalehrerin unter der Tel.-Nr. 0171/4694400 geführt werden.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, warme Socken und eine
Wolldecke
Angelika Dieschburg
11.05.-08.06. 5-mal
Mi. 10:00-11:30
10 UE
3030432
50,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Yoga für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Auch Kinder erleben teilweise schon einen stressigen Alltag. Beim
Yoga lernen sie abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Auf spielerische Weise erlernen die Kinder, für sie geeignete Übungen, die sich
positiv auf ihre Beweglichkeit auswirken. Ihr Gleichgewichtssinn und
ihre Konzentrationsfähigkeit werden geschult, ebenso werden die
Muskulatur und die Gelenke gekräftigt. Die Kinder lernen durch ein
kindgerechtes Yoga, in das Spiele, Geschichten und Elemente aus der
Natur einfließen, sich besser wahrzunehmen und auf sich zu achten.
Das Kursangebot richtet sich an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.
Barbara Pfeiffer
12.05.-23.06.
6-mal
Do. 15:30-16:15
6 UE
3030490
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
30,00 €
Do. 16:30-17:15
6 UE
3030493
30,00 €
Chakren
Sensibilisierung unserer Hauptenergiezentren
Chakren sind die Zentren subtiler Lebensenergie, die sich im Rückenmark befinden und dem groben physischen Körper der Nervengeflechte entsprechen. Chakras und Nadis gelten nach der Yogalehre
als Bewusstseinszentren und als Speicher für Energiekräfte im
menschlichen Körper. Jedes Chakra hat eigene Eigenschaften, die den
körperlichen sowie geistigen Aspekt beinhalten. Dieses Seminar baut
auf dem Workshop des letzten Semester auf. Gleichzeitig bietet sich
auch für neue Interessenten die Gelegenheit, in dieses interessante
Thema eingeführt zu werden. Im Workshop erhalten Sie Informationen
zur Bedeutung jedes Chakras, und es werden die Themen besprochen, wie durch Aktivierung der Selbstheilkräfte die körperliche sowie
seelische Gesundheit erhalten oder wiederhergestellt werden kann.
Yogaübungen gepaart mit Affirmationssätzen, Mantras singen, energetische Reinigung mit Hilfe von Handbewegungen und Heilgebeten,
Lichtmeditation und mehr.
Bitte mitbringen: warme Socken, eine Decke und einen Mittagsimbiss
Dr. rer. nat. Elena Daiser
23.04.
1-mal
Sa. 09:00-14:00
6 UE
3030465
33,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Fünf Tibeter
Den Begriff „Fünf Tibeter“ verwendet man heute für die Abfolge
bestimmter Yogaübungen, die langsam und dynamisch durchgeführt
werden. Sie werden „Quelle der ewigen Jungend“ genannt. Zu diesen
Übungen gehören: der Kreisel, die Kerze, der Halbmond, die Brücke
und der Berg. Es gibt auch die weniger bekannte „Sechster Tibeter“,
der Uddiyana Banda (Aktivierung der Bauchmuskel), nach der HathaYogalehre. Alle Übungen werden unter professioneller Leitung gelernt
und praktiziert, damit die Teilnehmer problemlos selbstständig zu
Hause weiterüben können. Den einzelnen Übungen werden bestimmte
körperliche und seelische Wirkungen zugeschrieben. Diese reichen
von einer Stärkung des Immunsystems, Straffung des Bindegewebes, Linderung der Rückenbeschwerden, bis zur Harmonisierung der
Chakren (Energiezentren im Körper), die zur sanften Körpererfahrung führen. Zu jedem Tibeter wird eine passende Ausgleichsübung
angeboten. Die Entspannung, gepaart mit Atemübungen, sorgt für
geistiges Abschalten. Am Ende wird jeder eine Zusammenfassung mit
sich nach Hause mitnehmen können.
Bitte mitbringen: warme Socken, eine Decke
Dr. rer. nat. Elena Daiser
05.03.
Barbara Pfeiffer
6-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
3030466
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20,00 €
Gesundheit
Yoga
03.03.-28.04.
69
GESUNDHEIT
© Bildungspartner Main-Kinzig
70
wältigung durch Achtsamkeit – Mindfulness-Based-Stress-Reduktion.
Diese Methode wird mittlerweile an 250 Kliniken und Gesundheitszentren in den USA und Europa erfolgreich durchgeführt. Inhalte des
Trainings: geleitete Übungen zur Körperwahrnehmung, Body scan,
einfache und sanfte Körperübungen aus dem Yoga, geleitete Sitz- und
Gehmeditation zur Förderung der Eigenwahrnehmung von Körperreaktionen, Gefühlen und Gedankenmustern, Übungen für den Alltag,
Gruppengespräche über verschiedene Themen z. B. achtsame Kommunikation, Umgang mit Gefühlen.
Bitte mitbringen: warme Decke, dicke Socken
Hinweis: Bitte setzen Sie sich zwecks weiterer Informationen
zu den Kursinhalten vor Kursbeginn mit Frau Violetta Schuba unter
0177-2150565 in Verbindung.
Violetta Schuba
28.01.-17.03.
8-mal
Do. 18:00-20:00
21 UE
3030542 150,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Violetta Schuba
14.04.-23.06.
8-mal
Do. 18:00-20:00
21 UE
3030543 150,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesundheit
Achtsamkeit am Arbeitsplatz – TAA
Mein Stress & ich
Ich beeinflusse den Umgang mit meinem Stress
und damit meine Gesundheit!
Was ist überhaupt Stress und wie wirken sich die verschiedenen
Stressreaktionen auf Ihre Gesundheit aus? Lernen Sie unterschiedliche Stressbewältigungsformen sowie die vier Schritte des effektiven
Stressmanagements kennen. Zum mentalen Abschalten stelle ich Ihnen Tipps und Tricks sowie verschiedene Blitzentspannungsübungen
vor. In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren
persönlichen Stressfaktoren und Ihrem individuellen Umgang damit
auseinanderzusetzen. Erstellen Sie Ihren Handlungsplan!
Silke Kuhr
23.04.
1-mal
Sa. 09:00-16:30
10 UE
3030511
50,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Kostenlose Informationsveranstaltung
Was ist überhaupt Stress, und wie wirken sich die verschiedenen
Stressreaktionen auf Ihre Gesundheit aus? Lernen Sie unterschiedliche Stressbewältigungsformen sowie die vier Schritte des effektiven
Stressmanagements kennen. Zum mentalen Abschalten stelle ich Ihnen Tipps und Tricks sowie verschiedene Blitzentspannungsübungen
vor. In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren
persönlichen Stressfaktoren und Ihrem individuellen Umgang damit
auseinanderzusetzen. Erstellen Sie Ihren Handlungsplan!
Violetta Schuba
21.01.
1-mal
Do. 19:00-20:00
1 UE
3030540
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Violetta Schuba
07.04.
1-mal
Do. 19:00-20:00
1 UE
3030541
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Kennen Sie Gefühle wie innere Unruhe, Gereiztheit, Unzufriedenheit
und andere Stresssymptome, die zunehmend Ihr Leben beeinflussen? In dem 8-Wochen-MBSR-Training geht es darum, einen verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst zu erlernen, inmitten von
Stresssituationen, Schmerzen, Krankheiten und anderen Herausforderungen des täglichen Lebens. Jon Kabat-Zinn, Molekularbiologe und
seine Mitarbeiter entwickelten 1979 am Medical Center der Universität
von Massachusetts eine Methode zur Stressbewältigung. Hinter den
Buchstaben MBSR verbirgt sich der englische Ausdruck für Stressbe-
Termine, Hektik und keine Zeit für sich selbst? Immer mehr Menschen suchen nach einem Ausweg aus der Stress- und Burnout-Falle
und fühlen sich angesprochen von den kraftvollen Veränderungsmöglichkeiten, die durch achtsamkeitsbasierte Übungen möglich sind. Im
Trainingsprogramm „Achtsamkeit am Arbeitsplatz – TAA“ werden Sie
Schritt für Schritt angeleitet, mehr Bewusstheit in Ihr Leben zu bringen. Sie erleben, wie Sie mit Achtsamkeit den alltäglichen beruflichen
und privaten Herausforderungen begegnen können. Das weltanschaulich neutrale Trainingsprogramm wurde von Dr. Cornelia Löhmer und
Rüdiger Standhardt vom Gießener Forum entwickelt und befähigt Sie,
die Praxis der Achtsamkeit für sich gewinnbringend anzuwenden.
Inhalte sind:
• Achtsame Entspannung und Körperwahrnehmung
• Atem- und Bewegungsübungen
• Timeout-Impulse zur Förderung der Selbstverantwortung
• Fragen zur Selbstreflexion
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Lust auf Entschleunigung. Mitzubringen ist die Bereitschaft, jeden Tag eine Viertelstunde
die jeweiligen Übungen zu praktizieren sowie kursbegleitend die Texte
im Seminarbuch „Timeout statt Burnout“ zu lesen. Das Seminarbuch
ist in den Kurskosten enthalten.
Ute Weber
15.02.-23.05.
12-mal
Mo. 16:45-17:30
12 UE
3030546 116,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ute Weber
15.02.-23.05.
12-mal
Mo. 20:30-21:15
12 UE
3030547 116,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Achtsamkeit als Lebensstil –
Gesundheitsförderung im beruflichen Alltag
Bildungsurlaub
Sie brauchen einmal dringend eine Auszeit? Sie sind stark eingespannt und suchen nach einem Leben jenseits von Hektik und Stress?
In dieser Woche betrachten wir die Zusammenhänge zwischen
Achtsamkeit und der Leistungsfähigkeit im beruflichen Alltag. Gemeinsam entwickeln und erproben wir Konzepte für einen achtsamen
Lebensstil, um den gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen der Arbeitswelt entgegentreten zu können. Kehren Sie
mit neuer Kraft und Motivation in Ihren Alltag und in Ihre Arbeitswelt
zurück.
Inhalte sind:
•A
chtsamkeitsübungen nach den Kriterien von Dr. Cornelia Löhmer
und Rüdiger Standhardt, Gießener Forum
• Gesundheitsförderung durch alltagstaugliche Bewegungsübungen
• Informationen zum Essverhalten nach den Richtlinien der Deutschen
Gesellschaft für Ernährung und die Auswirkungen auf die berufliche
Leistungsfähigkeit
G E SU ND HE I T
• Entspannungsverfahren und deren Einsatzmöglichkeiten in Beruf
und Alltag
Bitte mitbringen: sportliche Kleidung, leichte Turnschuhe oder
Rutschsocken sowie ein Handtuch
Hinweis: Die Anerkennung als Bildungsurlaub liegt vor.
Ute Weber
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
3030548 220,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Claudia Dörfel
Partnermassage – nicht nur für Paare
Gönnen Sie sich eine Auszeit!
16.04.-17.04.
Claudia Dörfel
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030550
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Claudia Dörfel
09.07.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030551
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
3030553
64,00 €
Gesichtsmassage
Mehr als ein entspannendes Facelifting
Schon alleine die Berührung der Haut ist sehr wohltuend. Sie ist
unser größtes Organ mit unzähligen Sinneszellen. Gesichtsmassagen
verleihen einen strahlenden Teint und einen entspannten Ausdruck.
Die Haut wird besser durchblutet, Schwellungen gehen zurück, und
selbst kleine Fältchen können vorübergehend gemildert werden.
Gesichtsmassagen nach Dörfel wirken ähnlich wie eine Akupressur
und bieten gezielt Hilfe gegen Stress, Kopfschmerzen, Ermüdung,
Erschöpfungszustände und Verspannungen. Dabei wird durch die
Stimulierung bestimmter Massagepunkte im Gesicht und Nacken den
Körperzellen wieder positive Energie zugeführt. Die Massagepunkte
stehen durch Meridianlinien mit unseren Organen in Verbindung. Abgesehen von einem kurzen theoretischen Teil zur Gesichtsmuskulatur
und zu den Akupressurpunkten, steht der Vormittag ganz im Zeichen
der gegenseitigen Gesichtsmassage, um anschließend entspannt ins
Wochenende zu gehen.
Bitte mitbringen: sanftes neutrales Gesichtsöl (Babyöl, Mandelöl
etc.), Kosmetiktücher, ein Kissen, ein kleines und ein großes Handtuch
und nach Möglichkeit eine Decke. Leichte, bequeme Oberbekleidung,
da wir auch das Dekolletee mit einbeziehen werden.
Claudia Dörfel
21.05.
Claudia Dörfel
Claudia Dörfel
Claudia Dörfel
Sa., So.
16 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
An diesem Wochenende erlernen Sie die Grundtechniken der
Ganzheitlichen Massage aus der Körper- und Massagetherapie nach
Dörfel, die sich aus östlichen, westlichen und polynesischen Massagetechniken zusammensetzt. Zwei Tage zum Kennenlernen, Wohlfühlen,
Entspannen und Genießen der Wirkung der Massage. Neben den
Grundgriffen der Massage erlernen Sie auch die dazugehörige Grundlage der Anatomie und Physiologie der Rückenmuskulatur. Vorkenntnisse sind daher nicht nötig. Der Schwerpunkt dieses WochenendSeminars beinhaltet die ganzheitliche Rücken-/Wirbelsäulenmassage,
das Lösen von Verspannungen an Nacken, Schultern und Rücken.
Auf individuelle Rückenprobleme wird eingegangen. Massage ist eine
wunderbare Möglichkeit, bei sich selber anzukommen, „heimzufinden“. Falls vorhanden, können gerne tragbare Liegen mitgebracht
werden, diese erleichtern für den Behandler das Massieren. Ansonsten werden wir auf Tischen arbeiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, 2 große Badehandtücher, 2 Handtücher, 1 Wolldecke, 1 Kissen und etwas zum
Trinken, Massageöl
2-mal
Sa., So.
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
3030554
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Massage – Grundkurs
26.03.-27.03.
2-mal
10:00-16:00
Erleben Sie, wie schön und einfach es ist, sich gegenseitig durch eine
wohltuende Massage zu entspannen. Dieses Seminar ist nicht nur für
Paare, sondern auch für Freunde/Freundinnen, die einen entspannten
Tag miteinander verbringen wollen und Freude am Massieren und Massiertwerden haben. Sie erleben und erlernen einfache Grundgriffe aus
der Massagetherapie nach Dörfel, die sich aus östlichen, westlichen
und polynesischen Massagetechniken zusammensetzt. Diese sanfte
Technik unterstützt das Lösen von aktuellen und alten Verspannungen,
das Loslassen von Stressenergien, die Anregung der natürlichen
Selbstheilungskräfte und regt in der Tiefenentspannung die Entschlackung und Entsäuerung an. Falls vorhanden, können gerne tragbare
Liegen mitgebracht werden, diese erleichtern für den Behandler das
Massieren. Ansonsten werden wir am Boden auf Massagematten oder
auf Tischen arbeiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, 2 große Badehandtücher, 2 Handtücher, 1 Wolldecke, 1 Kissen und etwas zum
Trinken, Massageöl
Hinweis: Bitte paarweise anmelden.
30.04.
werden wir schwerpunktmäßig in die Bein-, Arm- und Handmassage
eintauchen. Auch bei der Bein-, Arm- und Handmassage setzen sich
die Griffe aus der östlichen, westlichen und polynesischen Massagetherapie zusammen. Der Grundkurs ist für diesen Aufbaukurs Voraussetzung. Falls vorhanden, können gerne tragbare Liegen mitgebracht
werden. Diese erleichtern für den Behandler das Massieren. Ansonsten werden wir am Boden auf Massagematten arbeiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, 2 große Badehandtücher, 2 Handtücher, 1 Wolldecke, 1 Kissen und etwas zum
Trinken, Massageöl
16 UE
3030552
64,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Massage – Aufbaukurs
Bein-, Arm- und Handmassage
An diesem Wochenende erweitern wir die Grundtechniken der ganzheitlichen Rücken-/Wirbelsäulenmassage nach der Körper- und Massagetherapie nach Dörfel. Nach einer Auffrischung des Grundkurses,
16.07.
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
3030555
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
After-Work-Massage
Entspannt ins Wochenende
Nacken- und Schulterverspannungen werden oft von körperlicher
Fehlbelastung, aber auch emotionaler Überforderung hervorgerufen.
An diesem Abend lernen Sie eine aufeinander abgestimmte Kombination aus einfachen Massagegriffen, Dehnungen, Akupressur- und
Atemübungen. Abgesehen von einem kurzen theoretischen Teil zur
Entstehung der Nacken- und Schulterverspannungen und deren
Vermeidung, steht der Abend ganz im Zeichen der gegenseitigen
After-Work-Massage, um anschließend entspannt ins Wochenende zu
starten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein großes Handtuch und Massageöl
20.05.
1-mal
Fr. 17:15-21:00
5 UE
3030556
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Seniorenmassage im Sitzen
Gerade für ältere Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl
angewiesen sind, bedeutet die Massage eine Steigerung der Lebensqualität auf angenehme Art und Weise. Die Massage geht auf die
speziellen Bedürfnisse älterer Menschen ein. Die typischen altersbedingten Beschwerden, wie Durchblutungsstörungen oder Muskelver-
Gesundheit
22.08.-26.08.
71
72
GESUNDHEIT
Klangentspannung
Zu Klängen entspannen und Stress ausklingen lassen
spannungen durch Bewegungsmangel und Fehlhaltung , können im
Schulter- und Nackenbereich gelindert werden. Durch eine Kombination aus einfachen Massagegriffen, Dehnungen und Akupressur
können auch muskuläre Beschwerdebilder im mittleren und unteren
Rücken gelindert werden. Die sanften Berührungen der Massage tun
jedoch nicht nur dem Körper gut, sondern sind außerdem Balsam für
die Seele.
Bitte mitbringen: Massageöl, ein älteres T-Shirt, warme Socken, 1
großes Badehandtuch, 1 normales Handtuch und etwas zu trinken
Über das Ohr aufgenommen fließen die Klänge verschiedener Klang­
instrumente wie Tibetische Klangschalen, Zimbeln, Regenmacher
und Gong als Schwingung in unseren Körper. So wird nahezu jede
Körperzelle in Bewegung versetzt. Auf ihrer Reise durch den Körper
können die Schallwellen seelische und körperliche Blockaden lösen.
Ein wohliges Empfinden von Harmonie und tiefer Entspannung sowie
das Gefühl, wieder bei sich selbst anzukommen, kann sich im ganzen
Körper ausbreiten. Zu Beginn der Veranstaltung erfahren die Teilnehmenden in einer kurzen Darstellung Wissenswertes über Herkunft,
Herstellungsverfahren und Wirkungsweise der Tibetischen Klangschalen. Eine kleine Auswahl einfacher Yogaübungen bereitet den
Körper optimal auf die anschließende Klangentspannung vor.
Bitte mitbringen: Isomatte (falls vorhanden; sonst kann sie auch
gestellt werden), 1–2 Decken, bequeme warme Kleidung, eventuell
kleines Kissen und warme Socken
Claudia Dörfel
05.03.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030557
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Claudia Dörfel
11.06.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030558
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Alexa Herrmann
19.02.
Nach der östlich-philosophischen Medizin wird das Frühjahr dem
Funktionskreis Galle/Leber (Holz-Element) und der Sommer dem
Funktionskreis Dünndarm/Herz/Kreislauf (Feuer-Element) zugeordnet. Ein Ungleichgewicht oder Blockaden in diesen Funktionskreisen
können u. a. Ursache für Schlafstörungen, chronische Erschöpfung,
Rückenschmerzen, Ängste, Rastlosigkeit, Ungeduld sowie Erkältungsanfälligkeit, Durchfall, Verstopfungen, Kältegefühl in Armen und
Beinen, übermäßige Sorgen und Depressionen sein. An vier Abenden
lernen Sie die Meridiane mit den wichtigsten Akupressurpunkten kennen und behandeln. Wirken Sie einem Ungleichgewicht vor, oder lösen
Sie entstehende Blockaden vorzeitig auf, um den Sommer in vollen
Zügen zu genießen.
4-mal
Mi. 18:00-21:00
16 UE
3030559
Fr. 18:30-20:00
2 UE
3030570
14,00 €
Alexa Herrmann
22.04.
1-mal
Fr. 18:30-20:00
2 UE
3030571
14,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Alexa Herrmann
20.05.
1-mal
Fr. 18:30-20:00
2 UE
3030572
14,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Die Feldenkrais-Methode
Claudia Dörfel
18.05.-08.06.
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
64,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Marco2811 – fotolia.com
Gesundheit
Ausgleichende Akupressur
Fit und gesund in den Sommer
Was heißt eigentlich Bewusstheit? Jeder redet davon, ohne die Bedeutung wirklich zu erfahren. Wir hören nur, lebe bewusster, mach
dies, mach jenes usw. Aber wie weiß ich wirklich, ob ich mir meiner
bewusst bin, das heißt, meine Bewusstheit lebe? Dr. Moshe Feldenkrais hat durch seine Methode einen Weg entwickelt, über körperliche
Erfahrung sich seiner selbst bewusst zu werden.Das heißt, Sie verleihen Ihren Handlungen eine persönliche Bedeutung. Sie erlernen Ihre
Handlungen mit voller Aufmerksamkeit auszuführen, und Sie lernen,
sich nicht vom Alltag beirren zu lassen. Auf jeden Fall ist es eine interessante Erfahrung, mit dieser Methode zu arbeiten.
Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung und Decken
Beatrix Hermuth
02.04.-03.04.
2-mal
Sa. 02.04.
10:00 - 18:00
So. 03.04.
11:00 - 15:00
16 UE
3030690
72,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Fußreflexzonenmassage
Reflexzonen sind Zonen oder Punkte, die mit einem entfernten
Körperteil oder Organ in Verbindung stehen. Es befinden sich am
ganzen Körper Reflexzonen, die meisten davon an den Füßen. Im
Kurs erfahren Sie sich in der Rolle des Behandlers sowie in der
genussvollen Rolle des Behandelten und erleben so an sich selbst,
wie die Fußreflexzonenmassage wirkt. Nach dem Kurs können Sie die
Fußreflexzonenmassage als vorbeugende gesundheitliche Maßnahme,
zur Entspannung und als Erste-Hilfe-Maßnahme bei akuten Gesundheitsstörungen einsetzen. Mein Tipp: Wenn Sie sich zu zweit anmelden, können Sie auch nach dem Kurs in den Genuss einer Massage
kommen.
Bitte mitbringen: 2 kleine Kissen, Handtuch, warme Socken, Niveacreme, Schreibzeug, Getränk und kleinen Imbiss
Brigitte Koch
20.02.
1-mal
Sa. 10:00-15:15
7 UE
3030573
Birstein, Dorfkulturhaus Oberreichenbach, Fischborner Str. 7
28,00 €
Fit bleiben durch Bewegung
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
Aqua-Fitness
Bewegung im Wasser macht Spaß und hat einen hohen Gesundheitswert. Die Gelenke und Bänder werden geschont, das Risiko der
Überbelastung ist gering, Verletzungen gibt es nicht. Der natürliche
Auftrieb im Wasser entlastet die Wirbelsäule, die Haut wird durchblutet, die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System werden gefordert,
aber nicht überfordert. Deshalb ist Aqua-Fitness für jeden geeignet,
auch für sportlich ungeübte und ältere Menschen. Es ist auch ein
ideales Aufbautraining nach Sportverletzungen. Der in der Gebühr
enthaltene freie Eintritt gilt nur für das Bewegungsbecken und nur
während der Kurszeiten. Eine Umkleidezeit von 15 Minuten pro Abend
ist eingerechnet. Treffpunkt zu Kursbeginn an der Kasse.
Für Nichtschwimmer/-innen nicht geeignet.
G E SU ND HE I T
Sabine Mark-Schneider
17.02.-20.04. 8-mal
73
Angela Koch-Finster
Mi. 19:20-20:05
8 UE
3040050
66,00 €
Bad Soden-Salmünster, Kurbetrieb, Gesundheitszentrum,
Frowin-von-Hutten-Str. 5
16.02.-19.04. 8-mal
Di. 20:30-21:30
10 UE
3040215
52,00 €
3040216
52,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Angela Koch-Finster
Sabine Mark-Schneider
26.04.-14.06. 8-mal
Mi. 20:15-21:00
8 UE
3040051
66,00 €
Bad Soden-Salmünster, Kurbetrieb, Gesundheitszentrum,
Frowin-von-Hutten-Str. 5
Mi. 19:20-20:05
8 UE
3040052
66,00 €
Bad Soden-Salmünster, Kurbetrieb, Gesundheitszentrum,
Frowin-von-Hutten-Str. 5
Sabine Mark-Schneider
04.05.-22.06. 8-mal
Mi. 20:15-21:00
8 UE
3040053
66,00 €
Bad Soden-Salmünster, Kurbetrieb, Gesundheitszentrum,
Frowin-von-Hutten-Str. 5
Sabine Mark-Schneider
10.03.-19.05. 8-mal
Do. 15:00-15:45
8 UE
3040054
10 UE
Bauch – Beine – Po
Der Klassiker
Sabine Mark-Schneider
04.05.-22.06. 8-mal
Di. 20:30-21:30
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
66,00 €
Ronneburg, Jugendzentrum Ronneburg, Am weißen Berg
Diese Stunde beinhaltet ein Kraftausdauertraining mit dem Schwerpunkt Bauch, Beine, Po. Aber auch andere Muskelgruppen wie Rücken
und Arme kommen nicht zu kurz. Ziel ist es, die Muskulatur zu kräftigen und in Form zu bringen. Wir trainieren die großen Muskeln und
auch die kleinen tiefliegenden Muskeln. Durch die Hinzunahme von
verschiedenen Trainingsgeräten wie Redondoball, Tubes, Brasils etc.
werden die Stunden abwechslungsreich sein. Abgerundet wird jede
Einheit mit kurzen Entspannungsübungen und Dehnen der beanspruchten Muskulatur.
Bitte mitbringen: ein Handtuch und etwas zu trinken
Angela Koch-Finster
09.03.-25.05. 10-mal Mi. 09:00-10:00
13 UE
3040220
65,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sabine Mark-Schneider
Do. 15:55-16:40
8 UE
3040055
66,00 €
© Kzenon – fotolia.com
10.03.-19.05. 8-mal
Ronneburg, Jugendzentrum Ronneburg, Am weißen Berg
Zumba®-Fitness
Sind Sie bereit, sich fit zu tanzen? Denn genau darum geht es beim
Zumba®-Programm. Es ist eine von Lateinamerika inspirierte,
leichtverständliche, kalorienverbrennende Dance-Fitness-Party. Spüre
den Rhythmus und folge ihm. Zumba® fördert durch schnelle und
langsame Rhythmen mit aeroben Elementen eine einzigartige Balance
von Muskelaufbau, Muskeldefinition und Konditionsverbesserung.
Zumba® dient zur Körperfettreduzierung, verbessert die Körperhaltung, erhöht das Sauerstoffniveau im Blut, erhöht die Flexibilität und
Gelenkigkeit und reduziert den Stresspegel. Die Tanzbewegungen
und Schritte sind problemlos zu erlernen und zielen auf das Training
spezifischer Körperregionen und Muskelgruppen ab, z. B. Po, Beine,
Arme, Oberkörper, Bauchmuskeln und nicht zuletzt unser wichtigster
Muskel überhaupt – das Herz. Zumba® ist für jedermann, macht Spaß
und ist effektiv. Bitte bringen Sie etwas zu trinken mit.
Fitnessgymnastik
Angela Koch-Finster
15.02.-18.04. 8-mal
Mo. 09:00-10:00
10 UE
3040211
53,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angela Koch-Finster
16.02.-19.04. 8-mal
Di. 19:15-20:15
10 UE
3040212
53,00 €
3040213
53,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Angela Koch-Finster
25.04.-20.06. 8-mal
Mo. 09:00-10:00
10 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ursula Jäger
18.02.-12.05. 10-mal Do. 20:15-21:15
Angela Koch-Finster
26.04.-14.06. 8-mal
Gesundheit und Spaß an der Bewegung stehen bei dieser funktionellen Gymnastik im Vordergrund, die auch für Anfänger sehr geeignet
ist. Wir bieten Ihnen eine ausgewogene Mischung aus Aerobic,
Rückengymnastik, Haltungsschulung, Pilates und Stretching. Wir
trainieren gezielt bestimmte Muskelgruppen wie Bauch, Beine, Po.
Abgerundet wird das Programm durch Entspannungsübungen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste Hallensportschuhe,
Matten sind vorhanden
Hinweis: Veranstaltungsort ist die Physiotherapie im Untergeschoss
des Hauptgebäudes.
Di. 19:15-20:15
10 UE
3040214
53,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Fatburner Step-Aerobic mit Body-workout
Mit viel Spaß und fetziger Musik werden wir Step-Aerobic und effektives Muskeltraining so gestalten, dass wir den Fettdepots zu Leibe
rücken, unsere Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit steigern und die
Muskelkraft verbessern. Bitte tragen Sie bequeme Sportkleidung
sowie gute, feste Sportschuhe.
Bitte mitbringen: feste Turnschuhe, ein Handtuch und etwas zu
trinken
13 UE
3040250
80,00 €
Gelnhausen, Main-Kinzig-Kliniken, Herzbachweg 14
60 plus – rundum fit
Fitnessgymnastik für die Generation 60 plus
Ziel dieses gelenkschonenden und moderaten Trainings ist der Erhalt
von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Mit rhythmisch fließenden
Bewegungsabläufen zu angenehmer Musik schaffen wir ein muskuläres Gleichgewicht und schulen unser Körperbewusstsein. Der
Kurs basiert auf den Grundelementen der Gymnastik: Mobilisieren
der Gelenke, Kräftigen und Dehnen der Muskulatur, wobei auch die
Ausdauer nicht zu kurz kommt. Elemente des Sturzprophylaxe- und
Koordinationstrainings werden aufgegriffen und erarbeitet. Der Kurs
Gesundheit
17.02.-20.04. 8-mal
74
GESUNDHEIT
ist geeignet für mobile Menschen der Generation 60 plus. Bitte tragen
Sie bequeme Sportkleidung und gute, feste Turnschuhe.
Für Anfänger
Sandra Weber
09.02.-26.04. 10-mal
Di. 09:15-10:15
13 UE 3040301
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Für Fortgeschrittene
Sandra Weber
09.02.-26.04. 10-mal
Di. 10:15-11:15
13 UE 3040302
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Für Anfänger
Sandra Weber
03.05.-05.07. 10-mal
Di. 09:15-10:15
13 UE 3040303
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
01.03.-17.05. 10-mal
Di. 10:15-11:15
13 UE 3040304
60,00 €
Gesundheit
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Das geniale 3-in-1-Training
Können auch Sie sich nicht zwischen Ausdauertraining, Problemzonengymnastik und Entspannung entscheiden? Oder fehlt Ihnen
einfach die Zeit dazu, mehrere Kurse zu belegen? Dann sind Sie hier
genau richtig! Nach einer kurzen Aufwärmphase werden wir mit flotter Musik und einfachen Schritt-Kombinationen unsere Ausdauer trainieren und die Fettverbrennung ankurbeln. Der zweite Teil beinhaltet
ein effektives Bodytoning, das die wichtigsten Muskelgruppen stärkt
und das Gewebe strafft. Den Abschluss einer jeden Stunde bildet ein
intensiver Stretching- und Entspannungsteil, um die Stunde ruhig und
gelassen zu beenden.
Heike Kayser
Mi. 19:30-20:45
16 UE 3040401
75,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
70,00 €
Tischtennis
Tischtennis kann jeder spielen, und zwar bis ins hohe Alter. Aber wie
geht man am besten mit diesem unberechenbaren kleinen Ball um,
welche Spielformen und Techniken gibt es? Wer etwas tiefer in die
Geheimnisse/Eigenarten der Sportart eindringen und dabei auch noch
spielerisch etwas für seine Gesundheit tun möchte, ist bei diesem
Kurs richtig. Von Koordinations- und Geschicklichkeitsübungen über
Schulung von Ballgefühl und Reaktionsvermögen bis zu ungewöhnlichen Arten zu spielen, werden ganz unterschiedliche Bereiche des
Körpers gefordert – sowohl Muskeln als auch Gehirn. Der Spaßfaktor
soll natürlich dabei nicht zu kurz kommen. Voraussetzung ist lediglich
Freude an der Bewegung und am Spiel, Vorkenntnisse sind nicht
erforderlich. Der Kurs richtet sich nicht an Vereinsspieler, sondern
altersunabhängig an „Amateure“, also Anfänger oder Freizeitsportler.
Hier können zum Beispiel auch Eltern-Kind- oder Großeltern–EnkelPärchen eine gemeinsame Beschäftigung finden.
Bitte mitbringen: Tischtennisschläger
12.04.-17.05. 6-mal
Mi. 19:30-20:45
16 UE 3040402
75,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Rückengesundheit im Berufsalltag – gestärkt und
entspannt die berufliche Leistungsfähigkeit erweitern
Bildungsurlaub
Starker Rücken = mehr Energie, höhere Leistungsfähigkeit, mehr
Wohlbefinden. Die Bildungswoche steht unter dem Motto Kraft
und Entspannung für die Wirbelsäule. In Gesprächen, praktischen
Übungen und theoretischen Einheiten wird der Zusammenhang
zwischen der beruflichen Beanspruchung und den Folgen für die Rückengesundheit beleuchtet. Dabei spielen Themen wie Entspannung,
Bewegung und Ergonomie am Arbeitsplatz sowie die Auswirkung der
gesellschaftspolitischen Veränderungen auf die individuelle Gesundheit eine Rolle. Des Weiteren erhalten die Teilnehmer Empfehlungen
zum Thema Ernährung nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, und es werden Wege zu einem selbstverantwortlichen Lebensstil aufgezeigt. Bitte tragen Sie bequeme Sportkleidung (für drinnen und draußen) und bringen Sie eine Decke oder ein
Handtuch sowie dicke Socken und Schreibmaterial mit.
Di. 18:00-19:30
12 UE 3020101
54,00 €
Gelnhausen, Tischtennishalle, Freigerichter Str. 11
Sportförderunterricht – Spaß und Spiel –
Bewegungsförderung für Kinder
Sportförderunterricht wendet sich an Kinder mit Bewegungsauffälligkeiten im Bereich der Haltung sowie bei Koordinations-, Konditionsund Organleistungsschwächen. Unter der Anleitung von speziell ausgebildeten Sportpädagogen/-innen werden Spiel- und Übungsformen
angeboten, die durch positive Bewegungserlebnisse Selbstvertrauen
in die eigenen Fähigkeiten und eigene Handlungskompetenz fördern.
Für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Angelika Rose-Schneider
12.02.-29.04. 10-mal
Fr. 14:00-15:00
13 UE 3040600
40,00 €
Maintal, Fritz-Schubert-Schule, Hochstadt, Bücherweg 1
Für Kinder von 5 bis 7 Jahren
Ursula Steinau
22.02.-09.05. 10-mal
Mo. 13:00-14:00
13 UE 3040603
40,00 €
Steinau a. d. Straße, Brüder-Grimm-Schule, Schloßstr. 22
Für Kinder von 8 bis 10 Jahren
Ute Weber
11.04.-15.04.
16 UE 3020100
Werner Hofacker
Heike Kayser
04.05.-06.07. 10-mal
Di. 16:00-17:15
Bruchköbel, Heinrich-Böll-Gesamtschule, Pestalozzistraße 1
Sandra Weber
10.02.-27.04. 10-mal
Tischtennis macht nicht nur Spaß, sondern ist bei Einsatz geeigneter
Übungsformen sehr gut für ein gesundheitsorientiertes Training und
damit zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen geeignet.
Der spielerische Charakter und das Miteinander stehen dabei im Mittelpunkt. Tischtennisvorerfahrungen sind nicht vonnöten. Da bei den
Übungen oftmals ein individueller Schwierigkeitsgrad gewählt werden
kann, eignet sich das Kursangebot sowohl für Sportneueinsteiger als
auch für Wiedereinsteiger und genauso für aktive Spieler. Jüngere und
ältere Personen können sich beim Tischtennis problemlos gemeinsam
fit halten. Aufbau der Kursstunde:
• Begrüßung / Bewegungsritual
• Aufwärmen / Koordination
• Ausdauer
• Wissensvermittlung
• Spiel- und Wettkampfformen
• Körperwahrnehmung / Kräftigung
Matthias Sauer
Für Fortgeschrittene
03.05.-05.07. 10-mal
Spielerisches Herz-Kreislauf-Training mit Tischtennis
5-mal
Mo., Di., Mi., Do., Fr.
40 UE
3040500 220,00 €
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ursula Steinau
22.02.-09.05. 10-mal
Mo. 14:00-15:00
13 UE 3040604
40,00 €
Steinau a. d. Straße, Brüder-Grimm-Schule, Schloßstr. 22
Für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Gabriele Schad
22.02.-09.05. 10-mal
Mo. 13:30-14:30
13 UE 3040606
Sinntal, Mittelpunktschule Sterbfritz, Seemeweg 21
40,00 €
G E SU ND HE I T
75
flege von kranken
P
und/oder hilfsbedürftigen
Menschen
Kooperationspartner-Angebot:
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
Angehörige pflegen
Tipps und Tricks für pflegende Angehörige
Golfclub Bad Orb Jossgrund
Die Hilfe und Pflege älterer Menschen wird häufig von familiären
Pflegepersonen geleistet. Dadurch werden Angehörige im Laufe der
Pflege zu Experten des Krankseins „ihres Patienten“. Sie stehen unter
Einsatz ihrer Kompetenzen und ihrer physischen und psychischen
Kräfte nicht nur ihren Angehörigen bei, sondern leisten auch unter
ethischen und ökonomischen Gesichtspunkten einen unschätzbaren
Dienst für die Gesellschaft. Der Vortrag ist auf die Bedürfnisse und
Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten und unterstützt Menschen, die zu Hause Familienangehörige versorgen, ihre schwierige
und verantwortungsvolle Aufgabe bestmöglich zu meistern.
Sonja Jahn
Hier lernt man Golf …, mit dem „Golf-Intensivkurs
zur Platzreife“
Sie wollten immer schon einmal wissen, worin der Reiz besteht,
den viel zu kleinen Ball in das viel zu kleine Loch zu befördern?
Unser Golflehrer Hans-Joachim Rumpf vermittelt Ihnen im
Rahmen eines „Intensivkurses“ in kleinen Gruppen (max. 4–6 Personen) Theorie, Praxis, Spielregeln und individuell die notwendige
Schlag- u. Schwungtechnik. Ziel ist die Erlangung der Platzreife
nach den Richtlinien des DGV (Deutscher Golf-Verband).
Der Kurs (14 Std.) wird jeweils an zwei Wochenenden auf dem
Golfplatz des Golfclubs Bad Orb abgehalten.
Termine:
Kurs:
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
3002000
15,00 €
Gesundheit
© Golfclub Bad Orb Jossgrund
25.02.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Kooperationsangebote mit
Selbsthilfegruppen
Auskunft: 06051-91679-18 oder -28
Gesprächsrunde für Krebspatienten/-innen
mit Vortrag
Auffangen – Informieren – Begleiten: Nach diesem Motto führt die
Frauenselbsthilfe nach Krebs, Gruppe Freigericht, ihren regelmäßigen Gesprächskreis für krebsbetroffene Patienten/-innen durch.
Die Teilnehmer/-innen haben die Möglichkeit, sich in kleinen Gruppen
auszutauschen und sich über Therapien wie Operationen, Chemo-,
Bestrahlungstherapie, oder Krebsnachsorge zu informieren. Weitere
Informationen auch unter E-Mail: [email protected]
Anmeldung bitte direkt bei Frau Blaich-Horn unter Tel.: 06055-827 92
oder bei Frau Gabriella Bogdan unter Tel.: 06181-5070958.
Sigrid Blaich-Horn
07.05., 08.05., 14.05., 15.05.
Weitere Kurse und Termine auf Anfrage.
Golf-Club Bad Orb Jossgrund e. V.
Hindenburgstraße 7, 63637 Jossgrund-Villbach
Gebühr pro Teilnehmer:250 € (einschl. Leihschläger, Übungsbälle, Kursunterlagen; keine weiteren
Kosten!)
Golf-Schnupperkurs (ohne Platzreifeprüfung)
Sie sind noch unentschlossen, wissen nicht, ob der Golfsport
Ihren Vorstellungen entspricht. Probieren Sie es einfach aus,
wir haben ein passendes Angebot und sind sicher, dass Sie im
Nachgang eine befriedigende Antwort finden. Dazu brauchen Sie
nur bequeme Kleidung und Sportschuhe. Unser Golflehrer HansJoachim Rumpf informiert Sie über Golfregeln, Grundschläge und
Schlagtechnik, beginnend ab Mai, jeden ersten Sonntag im Monat,
15.00–19.00 Uhr, im Golfclub Bad Orb-Jossgrund (Gruppen-Training ab vier Teilnehmer)
Gebühr pro Teilnehmer:49 € (einschl. Leihschläger, Übungsbälle, gemeinsames Essen)
Interessierte melden sich bitte unter 06051-91679-28 oder -18
11.02.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070210
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sigrid Blaich-Horn
10.03.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070211
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sigrid Blaich-Horn
12.05.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070212
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sigrid Blaich-Horn
14.07.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070213
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sigrid Blaich-Horn
08.09.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070214
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sigrid Blaich-Horn
10.11.
1-mal Do. 19:00-21:00
2 UE
3070215
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
kostenfrei
© bilderbox
76
GESUNDHEIT
Forum Erste Hilfe:
Angebote der Hilfsorganisationen
im Main-Kinzig-Kreis
Gesundheit
Partner dieses Themenschwerpunktes
Um unserer Aufgabe nachzukommen, lebenslanges Lernen im
Main-Kinzig-Kreis zu fördern, vernetzt die Bildungspartner MainKinzig GmbH die Angebote der Region miteinander und macht
sie sichtbarer. Die BiP hat dazu gemeinsam mit den staatlich
getragenen Hilfsorganisationen ein „Forum Erste Hilfe“ gebildet.
Somit können wir Ihnen zum einen umfassenden Überblick über
die Angebote in diesem wichtigen Bereich geben, und ermögli-
chen zum anderen deren flächendeckende Vernetzung.
Diese Möglichkeit, anderen und sich selbst zu helfen, sollte von
jedem erlernt und immer wieder aufgefrischt werden, damit Sie
im Notfall wissen, was zu tun ist und lebenswichtige Hilfe leisten
können. Die folgenden Angebote liegen in der Verantwortung der
Kooperationspartner. Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie
sich bitte direkt an die jeweilige Hilfsorganisation.
Deutsches Rotes Kreuz e. V. – Kreisverband Gelnhausen
04.06.2016
07.06.2016
16.06.2016
19.06.2016
22.06.2016
28.06.2016
Erste-Hilfe-Kurs (9 UE)
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
Samstag
Dienstag
Donnerstag
Sonntag
Mittwoch
Dienstag 9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
Gelnhausen, Ausbildungszentrum des DRK, Frankfurter Straße 36-38
(neben Bürozentrum)
Kosten: 30,00 €
(Abrechnung über die Berufsgenossenschaft möglich)
09.01.2016 1-mal Samstag 13.01.2016 1-mal Mittwoch 20.01.2016 1-mal Mittwoch 23.01.2016 1-mal Samstag 28.01.2016 1-mal Donnerstag
02.02.2016 1-mal Dienstag 06.02.2016 1-mal Samstag 11.02.2016 1-mal Donnerstag
17.02.2016 1-mal Mittwoch 20.02.2016 1-mal Samstag 23.02.2016 1-mal Dienstag 28.02.2016 1-mal Sonntag 03.03.2016 1-mal Donnerstag 05.03.2016 1-mal Samstag 09.03.2016 1-mal Mittwoch
14.03.2016 1-mal Montag 20.03.2016 1-mal Sonntag
22.03.2016 1-mal Dienstag 05.04.2016 1-mal Dienstag 09.04.2016 1-mal Samstag
14.04.2016 1-mal Donnerstag 19.04.2016 1-mal Dienstag 24.04.2016 1-mal Sonntag 28.04.2016 1-mal Donnerstag 03.05.2016 1-mal Dienstag
07.05.2016 1-mal Samstag 12.05.2016 1-mal Donnerstag
18.05.2016 1-mal Mittwoch
21.05.2016 1-mal Samstag
31.05.2016 1-mal Dienstag
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
9.00 – 16.30 Uhr
Erste-Hilfe-Fortbildung (9 UE)
Kosten: 30,00 €
(Abrechnung über die Berufsgenossenschaft möglich)
19.01.2016 1-mal Dienstag 04.02.2016 1-mal Donnerstag
18.02.2016 1-mal Donnerstag
17.03.2016 1-mal Donnerstag
12.04.2016 1-mal Dienstag
10.05.2016 1-mal Dienstag 24.05.2016 1-mal Dienstag
13.06.2016 1-mal Montag
30.06.2016 1-mal Donnerstag
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 16.30 Uhr
Gelnhausen, Ausbildungszentrum des DRK, Frankfurter Str. 36-38
(neben Bürozentrum)
Erste Hilfe am Kind
Kosten: 30,00 € / pro Paar: 50,00 €
18.02.2016 bis 10.03.2016 jeweils Do.19.30 bis 21.30 Uhr
31.05.2016 bis 21.06.2016 jeweils Di. 19.30 bis 21.30 Uhr
Gelnhausen, Ausbildungszentrum des DRK, Frankfurter Str. 36-38
(neben Bürozentrum)
Anmeldung für diese Lehrgänge und weitere Kurstermine unter:
www.drkgelnhausen.de
DRK Kreisverband Gelnhausen e.V.
Frankfurter Str. 34, 63571 Gelnhausen, Telefon 06051-48 000
G E SU ND HE I T
Arbeiter-Samariter-Bund Mittelhessen
77
Erste-Hilfe-Spezial (4 UE):
Kosten: 20,00 €
am Wochenende: 09.00 – 12.30 Uhr
unter der Woche 18.00 – 21.30 Uhr
Bei Interesse bieten wir diese Trainings
an unseren Standorten in Karben und Offenbach an
Erste-Hilfe-Kurse Großkrotzenburg (9 UE)
Adressaten: für alle Interessierten
Kosten: 35,00 € bzw. Übernahme durch BG
ASB-Mitglieder kostenfrei mit Jahresgutschein oder bei Kursbeginn
Mitgliedsausweis vorlegen
ASB-Mitglieder kostenfrei mit Jahresgutschein oder bei Kursbeginn Mitgliedsausweis vorlegen
Adressaten: Führerscheinbewerber, Übungsleiter, Betriebsersthelfer,
Interessierte
Erste Hilfe bei Kindernotfällen (9 UE):
Kosten: 40,00 € bzw. Übernahme durch BG
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal 1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
Samstag
Samstag
Samstag
Donnerstag
Samstag
Samstag Samstag
Samstag Samstag
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
08.00 – 16.00 Uhr
Adressaten: für Eltern, Erzieher, alle Interessierten
23.01.2016
21.05.2016
18.06.2016
19.11.2016
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
Samstag
Samstag
Samstag
Samstag
8.00 – 16.00 Uhr
8.00 – 16.00 Uhr
8.00 – 16.00 Uhr
8.00 – 16.00 Uhr
ASB-Mitglieder kostenfrei mit Jahresgutschein oder bei
Kursbeginn Mitgliedsausweis vorlegen
ASB-Schulungsraum, Schulstr. 9, 63538 Großkrotzenburg
Erste Hilfe am Hund (4 UE):
Erste-Hilfe-Fortbildung (9 UE):
Kosten: 30,00 € bzw. Übernahme durch BG
25.02.2016 Donnerstag
02.07.2016 Samstag 8.00 – 16.00 Uhr
8.00 – 16.00 Uhr
ASB Schulungsraum, Schulstr. 9, 63538 Großkrotzenburg
Adressaten: für ausgebildete Betriebsersthelfer
ASB-Mitglieder kostenfrei mit Jahresgutschein oder bei Kursbeginn Mitgliedsausweis vorlegen
Kosten: 40,00 €
Adressaten: für alle Interessierten
1 Tag: 10.00 – 14.00 Uhr
Bei Interesse bieten wir diese Trainings an unseren Standorten in
Karben und Offenbach an.
ASB-Mitglieder kostenfrei mit Jahresgutschein oder bei
Kursbeginn Mitgliedsausweis vorlegen
Weitere Informationen:
Hinweise zu Terminänderungen sowie Zusatztermine und weitere Kursangebote sowie direkte Online-Anmeldungen finden Sie unter:
www.asb-mittelhessen.de/ausbildung
Kontakt: [email protected]
Tel.: 069-19212
Terminänderungen vorbehalten
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V
Erste-Hilfe-Kurse (9 UE)
Kosten: 30,00 €
Dieser Lehrgang ist Voraussetzung vieler Trainer- und anderer
Sportführerscheine sowie für Betriebshelfer.
Adressaten: Für Führerscheinbewerber der Klassen C1, C1E, C,
CE, D1, D1E, D und DE, Führerscheinanwärter und Medizinstudenten.
09.01.2016
13.01.2016
23.01.2016
06.02.2016
11.02.2016
20.02.2016
05.03.2016
19.03.2016
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
Samstag
Mittwoch
Samstag
Samstag
Donnerstag
Samstag
Samstag
Samstag
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
25.03.2016
02.04.2016
11.04.2016
16.04.2016
30.04.2016
14.05.2016
19.05.2016
28.05.2016
11.06.2016
16.06.2016
25.06.2016
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
1-mal
Freitag
Samstag
Montag
Samstag
Samstag
Samstag
Mittwoch
Samstag
Samstag
Donnerstag
Samstag
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
9.00 – 17.00 Uhr
Geschäftsstelle Hanau, Friedberger Str. 9, 63452 Hanau
Info und Anmeldung sowie zusätzliche Kurse und Termine:
Telefon: 06181-900100
E-Mail: [email protected]
Internet:www.johanniter.de/mkk
Gesundheit
30.01.2016
27.02.2016
19.03.2016
14.04.2016
30.04.2016
04.06.2016
25.06.2016
30.07.2016
27.08.2016
78
GESUNDHEIT
Kreisverband
Gelnhausen e.V.
Wir sind da,
wenn Sie uns
brauchen …
NEU!
Gesundheit
Rettungsdienstschule
Gelnhausen
Was wir tun:
} Ambulante Dienste } Bergwacht } Betreutes Reisen } Blutspende
}Ehrenamtliche Besuchsdienste }Erste Hilfe Kurse }Essen auf Rädern
} Hausnotruf }Jugendrotkreuz }Katastrophenschutz }Kleiderladen
}Migrationsberatungsstelle }Rettungsdienst und Krankentransport
}Rettungsdienstschule }Sanitätsdienste }Sozialarbeit, Seniorenarbeit
}Suchdienst und Familienzusammenführung }Wasserwacht
...und vieles mehr
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Gelnhausen e.V.
Frankfurter Str. 34 · 63571 Gelnhausen · Telefon 06051/4800-0
www.drkgelnhausen.de · www.rettungsdienstschule-gelnhausen.de
…wir brauchen aber
auch Sie – als Helfer und
Förderer.
Textilmanagement – alles aus einer Hand
Auch bei der Versorgung und Pflege von Textilien spielt Wirtschaftlichkeit eine wichtige Rolle. Mit dem Textil-Management
lassen sich Kosten im Bereich der Personalkosten, des TextilEinkaufs und des Wäscheverbrauchs einsparen.
Textil-Pflege-Service | Textil-Logistik | Textil-Mietservice
„Heinzelmännchen’’ Wäscheservice & Hausdienstleistungsgesellschaft mbH
Industriestraße 36, 63607 Wächtersbach, Telefon 0 60 53/61 81-0
www.heinzelmaennchen-gmbh.de
750-11-004_Anzeige_185x124_ISOcv2.indd 1
16.12.13 11:54
Fachbereichsleitung Gesellschaft
Alexander Wicker
[email protected]
06051-91679-12
Gesellschaft
Im Programmbereich Gesellschaft können Sie Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die
Ihnen im Alltag, in der Familie und bei gesellschaftlichen Aktivitäten – bis hin zum Ehrenamt – nützlich sind. Aber auch geistes- und naturwissenschaftliche Themen, existenzielle
Fragen und Identitätsfindung zählen zum Themenspektrum. Lassen Sie sich inspirieren,
und wählen Sie Ihr ganz persönliches Angebot.
© Hansderzweite – fotolia.com
Gesellschaft
Der Fachbereich Gesellschaft hat für Sie
wieder ein abwechslungsreiches und informatives Angebot zusammengestellt, das
sicher auf Ihr Interesse stoßen wird. Mittlerweile fester Bestandteil unseres Programms:
die universitäre Reihe „studium generale“,
die wir Ihnen wie gewohnt weiter hinten im
Heft vorstellen. Erneut haben wir Workshops
zum Thema Philosophie im Programm. Sie
erfahren außerdem etwas über den Islam,
Mathematik, Naturwissen(schaft), Neues im
Bereich Familie und Psychologie u. v. m. –
und natürlich rundet unser gewohnt breit
aufgestelltes Qualifizierungsprogramm für
Vereine und Ehrenamtliche das Angebot ab.
Viele Gelegenheiten für Sie, uns hier im Bildungshaus oder in der Region zu besuchen –
wir freuen uns auf Sie!
80
GESELLSCHAF T
EINE TEILNEHMERMEINUNG
Vielen Dank für Ihre Angebote im Bereich Recht. Dort erhält man
einen guten ersten Einblick in die Themen.
(Eine Teilnehmerin des Kurses Testamentgestaltung)
Geschichte / Zeitgeschichte /
Demokratiearbeit
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
Gesellschaft
Rüstungsexport und Menschenrechte
ai – Die Arbeit einer Menschenrechtsorganisation
Weltweit befinden sich zu viele Waffen in den falschen Händen. Unverantwortliche Rüstungstransfers tragen zur Verschärfung dieser
Situation und damit zur Verschlimmerung der Lage der Menschenrechte bei. In ca. 60 % der von Amnesty International dokumentierten
Fälle von Menschenrechtsverletzungen werden sogenannte kleine
und leichte Waffen verwendet. Auch Deutschland gehört zu den fünf
größten Waffenexporteuren der Welt. Dennoch tut sich einiges in
letzter Zeit. Ende Dezember 2014 trat der UN-Waffenhandelsvertrag
(ATT) in Kraft, für den sich Amnesty International jahrzehntelang stark
gemacht hatte, und auch in Deutschland gibt es erste Anzeichen einer
höheren Sensibilität dem Thema gegenüber. An diesem Abend wird
das Problem unverantwortlicher Rüstungstransfers anhand vieler
Beispiele vor Augen geführt. Ein Überblick über die internationale
Entwicklung, insbesondere des ATT, wird geboten. Die Situation in
Deutschland wird dabei immer wieder eine wichtige Rolle spielen. Der
Referent Kai Hüwelmeyer, Mitglied bei Amnesty International und dort
seit einigen Jahren in der Themengruppe „Wirtschaft, Rüstung und
Menschenrechte“ aktiv, ist Physiker und Philosoph. Dort liegen seine
Schwerpunkte in Moral- und politischer Philosophie. In Kooperation
mit der Amnesty-International-Gruppe Gelnhausen.
Claudia Bäumer
03.03.
1-mal Do. 19:30-21:45
3 UE
1016000
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Kooperation Arbeit und Leben – DGB/VHS
Krankenversicherung? Hat sich ihr Alltag seit der erneuten Wahl
von SYRIZA spürbar verbessert? Und was denken sie über die neue
Regierung? Der Bildungsurlaub findet in Kooperation mit dem DGB
Südosthessen unter dem Dach von Arbeit und Leben Main-Kinzig
statt. Die Teilnahme ist an ein Auswertungstreffen vom 17.–19. Juni
gebunden, bei dem die Eindrücke im Rahmen einer Schreibwerkstatt gemeinsam bearbeitet werden sollen. (Siehe dazu den
Veranstaltungshinweis in diesem Heft.) Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet die Unterbringung in einem Athener Hotel.
Rechnen Sie für Flug und Verpflegung mit zusätzlichen Kosten in
Höhe von etwa € 300,00. Anmeldung ausschließlich über:
[email protected] Die Anerkennung nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz ist beantragt.
Abmeldefrist: 30.04.16, d.h. Teilnehmer, die sich später abmelden,
sind trotzdem zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet.
22.05.-27.05.
1021002
320,00 €
Athen
© CC BY-SA 4.0 Ggia – wikimedia.org
Heute die Griechen – morgen wir?
Schreibwerkstatt zum Bildungsurlaub Athen
Die Teilnehmer des Bildungsurlaubes nach Athen werden im
Rahmen einer Schreibwerkstatt ihre Eindrücke gemeinsam bearbeiten. Unter der Anleitung des Autors Leonhard F. Seidl sollen
literarische oder journalistische Texte entstehen, die einen Einblick
in das Leben der Menschen in Griechenland gewähren sollen. Alle
Texte sollen im Anschluss veröffentlicht werden. Die Teilnahme
ist an den Bildungsurlaub in Athen gekoppelt. (Siehe dazu den
Veranstaltungshinweis in diesem Heft.) Die Teilnahmegebühr beinhaltet zwei Übernachtungen und Vollverpflegung in einem Hotel
in Gelnhausen. Der Bildungsurlaub findet in Kooperation mit dem
DGB Südosthessen unter dem Dach von Arbeit und Leben MainKinzig statt.
Abmeldefrist: 30.04.16, d.h. Teilnehmer, die sich später abmelden,
sind trotzdem zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet.
Leonhard Seidl
17.06.-19.06.
3-mal
Fr. 17.06.
16:00-22:00
Sa. 18.06.
10:00-16:00
So. 19.06.
10:00-16:00
24 UE
1021003
273,00 €
Gelnhausen
Bitte beachten Sie auch unseren Themenschwerpunkt
info
„studium generale – Katastrophen“ im Kapitel „Spezial“
© CC BY-SA 2.5 Andreas Trepte – wikimedia.org
Heute die Griechen – morgen wir?
Bildungsurlaub Athen
Seit fünf Jahren wird Griechenland zu den härtesten Kürzungen gezwungen, die es jemals für ein Land der Europäischen Union gab.
Tarifverträge wurden außer Kraft gesetzt, Renten gekürzt, Steuern erhöht. Doch seit der Wahl von SYRIZA haben die Menschen
wieder Hoffnung. Wir wollen mit den Menschen in Griechenland
ins Gespräch kommen – mit Gewerkschaftern, mit den Menschen
in den Solidarkliniken und mit den Aktivisten in den Arbeitslosenzentren. Wie organisieren sie ihren Alltag ohne Einkommen und
THEMENS CHW ERPU NKT – stud i um ge nerale
Katastrophen – und was die Menschen daraus machen
© John Martin at the Tate Britain, © Charles Levy from one of the B-29 Superfortresses used in the attack © U.S. Navy photo – wikimedia.org,
G E SE L L SC HAF T
Philosophie und Religion
Verkappte Religionen und die Veränderungen
der Alltagsrituale
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
© carlosvelayos – fotolia.com
Zwei Österreicher stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
In den 1920er Jahren schrieb der Intellektuelle Carl Christian
Bry sein Werk „Verkappte Religionen“. Darin zeigte er auf, dass
als wirkmächtige allgemeingültige Überzeugungen ganz verschiedene Strömungen in der Gesellschaft am Werke sind. Der
Philosoph Robert Pfaller hat sich des Phänomens der Alltagsrituale angenommen, insbesondere des Rauchverbots. Hier
vollziehen sich dramatische Veränderungen, die wir oftmals erst
bemerken, wenn es zu spät ist. Auch diese Veränderungen sind
Auswirkungen der verkappten Religionen bzw. der von ihnen
vermittelten Dogmen und Glaubenssätze. Die kaum merkliche
Metamorphose der Alltagsrituale verändert zugleich Wesen und
Inhalt des je gültigen Überzeugungs- und Glaubenssystems.
Reihe „Philosophie der Religion“
Die drei Abende der Reihe „Philosophie der Religion“
(19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich
abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Was heißt eigentlich Religion?
Im Mittelalter galt die Philosophie als „anca theologica“, als
„Magd der Theologie“, doch davon hat sie sich spätestens mit
der Aufklärung befreit. Seither haben sich viele große Geister
Gedanken über diesen Begriff gemacht, was zeigt, dass er so
einfach nicht zu fassen ist. Über Kant, Hegel und Feuerbach bis
hin zu Emile Durkheim, der die elementaren Formen von Religion
suchte, und Max Weber, der den unmittelbaren Zusammenhang
zwischen Wirtschaftsform und Religion suchte und fand, sollen
einige Streiflichter auf markante philosophische und soziologische Positionen geworfen werden.
Die drei Abende der Reihe „Philosophie der Religion“
(19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Hermann Gärtner
31.05.
1-mal Di. 19:00-22:00
4 UE
1080102
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Der Koran – das unbekannte Buch
Grundkenntnisse über den Islam
Der Koran prägt den Alltag der Muslime wie kein anderes Buch. Ein
Zugang zu ihm ist jedoch nicht immer ganz einfach, da er aufgrund
seiner Struktur nicht ganz leicht lesbar und verständlich ist. Gleichzeitig finden sich in ihm viele Geschichten, die dem westlichen Leser auch aus der Bibel bereits vertraut sind. Der Vortrag will einen
ersten Einblick in dieses wichtige religiöse Buch von Muslimen auf
der ganzen Welt bieten, Vertrautes und Unbekanntes aufzeigen und
zur weiteren Beschäftigung mit diesem Werk anregen.
Isabel Lang
12.07.
1-mal Di. 19:00-21:15
3 UE
1080103
Die drei Abende der Reihe „Philosophie der Religion“
(19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Recht
Hermann Gärtner
Familienrecht – Scheidung und Scheidungsfolgen
1-mal Di. 19:00-22:00
4 UE
1080100
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Was heißt eigentlich Glaube?
Die subjektive Seite einer jeden Religion ist der Glaube des einzelnen Menschen. Doch was heißt es eigentlich zu glauben? Die
Pragmatiker Charles Sanders Peirce und William James haben
zwei sehr aufschlussreiche Aufsätze dazu geschrieben: „Die
Festlegung einer Überzeugung“ (The fixation of belief) und „Der
Wille zum Glauben“ (The will to belief). Beide Aufsätze lehren,
dass der Mensch gar nicht anders kann, als mit Überzeugungen
(Glauben) an die konkrete Wirklichkeit heranzutreten, und dass
Überzeugungen (Glaubenssätze) eine Tendenz haben, sich verallgemeinern und zur Ideologie bzw. Religion werden zu wollen.
8,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
Sie erhalten in diesem Seminar einen allgemeinen Überblick über
das Familienrecht. Der Schwerpunkt liegt auf dem Scheidungsrecht,
wobei die rechtlichen Folgen von Getrenntleben und Scheidung
behandelt werden. Wer zahlt wie viel an wen? Auf diese Frage des
Unterhalts für Ehegatten und Kinder, auf den Zugewinnausgleich,
die elterliche Sorge und den Versorgungsausgleich wird besonders
eingegangen.
Petra Reitz-Pietruschka
24.05.
1-mal Di. 19:30-21:45
3 UE
1051101
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Bitte beachten Sie auch unser Angebot an Rechtsseminaren
Die drei Abende der Reihe „Philosophie der Religion“
(19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Hermann Gärtner
10.05.
1-mal Di. 19:00-22:00
4 UE
1080101
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
16,00 €
info
für ehrenamtlich Tätige und Vereine!
Gesellschaft
Religion wird immer mehr zum Thema. Kaum noch eine Talkshow,
in der es nicht wenigstens am Rande auch um Religion ginge. Wir
haben alle eine bestimmte Vorstellung von Religion, doch wenn
wir ernsthaft zu hinterfragen beginnen: Was ist das eigentlich
genau, Religion? – dann müssten die meisten von uns, wollten sie
ehrlich sein, passen. Fernab jeglicher religiöser Inhalte lässt sich
der Begriff Religion über die Einnahme eines „view from nowhere“
(Thomas Nagel) betrachten, gleich einem Astronauten, der bei seinem Weltraumspaziergang auf die Erde blickt. Dabei eröffnen sich
ganz neue, distanzierte Aspekte.
19.04.
81
82
GESELLSCHAF T
Testamentgestaltung
Nachlassplanung will Vermögen erhalten und sichern, Schenkungsund Erbschaftssteuern sparen, Familienstreit verhindern und unnötige
Kosten vermeiden. Ungern beschäftigt man sich „zu früh“ damit, doch:
Das Testament stellt ein Instrument dar, mit dem von Ihnen selbst
geregelt werden kann, wie Ihr Vermögen steuergünstig verteilt werden
soll, wie Ihr Altenteil abgesichert und die nächste Generation konfliktfrei dabei eingebunden werden kann. Sie werden mit den wichtigsten
Aspekten eines Testaments vertraut gemacht.
eignet sowie welche Voraussetzung die Medianten dafür mitbringen
müssen.
Petra Reitz-Pietruschka
31.05.
Petra Reitz-Pietruschka
10.05.
1-mal Di. 19:30-21:45
3 UE
1052103
15,00 €
1-mal Di. 19:30-21:45
3 UE
1052105
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Qualifizierung für
ehrenamtlich Tätige
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Lebensmittelrecht und Hygienevorschriften
bei Vereinsveranstaltungen
Betreuungsrecht und Vorsorgemöglichkeiten –
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung
Zunächst werden die Grundlagen des Betreuungsrechts vermittelt.
Sie erhalten Einblick in die Rechte und Pflichten eines gesetzlichen
Betreuers anhand der verschiedenen Aufgabenkreise einer Betreuung. Im Anschluss geht es um die Möglichkeiten der Vorsorge durch
eine Vorsorgevollmacht, die bereits in gesunden Tagen einer Person
des Vertrauens erteilt werden sollte. In einer Patientenverfügung
kann man darüber hinaus bestimmen, wie man medizinisch behandelt werden möchte, wenn man selbst nicht mehr bestimmen kann.
Sie werden mit den wichtigsten Aspekten einer derartigen Verfügung,
die Ihnen ermöglicht, alle erforderlichen Angelegenheiten selbst zu
regeln, vertraut gemacht. Sie erhalten Broschüren und Beispielformulare zu den behandelten Themen. In Kooperation mit dem Betreuungsverein Main-Kinzig e. V.
2-mal Di. 18:00-20:15
6 UE
1052104
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesellschaft
Christine Preißler
17.03.
1-mal Do. 18:00-21:00
4 UE
1058010
kostenfrei
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beschäftigung im Verein – von Übungsleiter bis Minijob
Angelika Ullrich
31.05.-14.06.
Die Veranstalter von Vereinsfesten müssen im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht sicherstellen, dass einwandfreie Speisen und Getränke in
Verkehr gebracht werden. Kenntnis und Einhaltung der aktuell gültigen
lebensmittelrechtlichen Vorschriften sind deshalb besonders wichtig.
Wir informieren Sie über die Rahmenbedingungen, die beim Verkauf
von Lebensmitteln bei öffentlichen Veranstaltungen eingehalten werden müssen. Worauf muss ich achten – was muss ich erfüllen – was
darf ich? Diese Fragen beantwortet Ihnen eine in der Lebensmittelüberwachung tätige Fachfrau.
Kooperationspartner-Angebot:
Einführungskurs für ehrenamtliche rechtliche Betreuer
nach dem „Hessischen Curriculum“
Seminar im Schulungsraum Gelnhausen-Hailer, Heylstr. 23
Der Betreuungsverein Main-Kinzig e. V. sucht Sie als neuen ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuer für Menschen, die aufgrund einer
Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr
alleine regeln können. Die Betreuung, die die rechtliche Vertretung
des betroffenen Menschen umfasst, wird vom Amtsgericht übertragen und stellt ein anspruchsvolles und lohnendes Ehrenamt
dar. Der Kurs bietet den Interessenten eine grundlegende Einführung in das Betreuungsrecht und in die praktische Tätigkeit eines
Betreuers. Daneben werden Kenntnisse über die Krankheiten und
Behinderungen vermittelt, von denen gesetzlich Betreute häufig
betroffen sind.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und erfolgt über die Rufnummer 06663-9606120, Betreuungsverein Main-Kinzig e. V., Geschäftsstelle Steinau, bitte auf
Anrufbeantworter sprechen, oder per Mail an [email protected]
Beginn: Sa., 27.02.2016, 09:30 bis ca. 17:30 Uhr,
dann donnerstags (03.03., 10.03., 17.03., 14.04., 21.04.),
jeweils 18:00 bis 20:00 Uhr, insgesamt 6-mal
Wer kann den Übungsleiter-Freibetrag in Anspruch nehmen? Wann
darf eine Ehrenamtspauschale gezahlt werden? Welche Freibeträge
können kombiniert werden? Wie werden Minijobs korrekt abgerechnet? Welche Pflichten hat ein Verein bzgl. Berufsgenossenschaft
oder Künstlersozialkasse? In fast jedem Verein werden Zahlungen
geleistet – von „großen“ Geburtstagsgeschenken bis KilometergeldErstattungen – ohne die lohnsteuerlichen Konsequenzen zu kennen.
Nach diesem Seminar können Sie sich als Vorstand korrekt und sicher
im Bereich „Lohn“ bewegen.
Sandra Oechler
19.04.
1-mal Di. 19:00-22:00
4 UE
1058201
10,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Steuerrecht für Vereine – alles, was Sie wissen müssen
Das Seminar versteht sich als Handreichung für alle Arten von Vereinen.
Menschen, die neu im Ehrenamt tätig sind, soll der Start und der Umgang
mit den komplexen steuerlichen Vorschriften erleichtert werden. Aber
auch schon länger im Verein verantwortlich Tätige erhalten wertvolle
Hinweise für die Bewältigung der laufenden Verwaltungsarbeiten in Bezug
auf die jeweils aktuelle Steuergesetzgebung.
Das Seminar informiert z. B. über die vier verschiedenen Tätigkeitsbereiche eines Vereins, über die Voraussetzungen zur Erlangung der
Gemeinnützigkeit und zu umfangreichen Steuerbefreiungen und Steuervergünstigungen für die anerkannten Vereine, über die gesetzlichen
Grundlagen des Spendenrechts und zu Vergütungsmodellen im Verein.
Hinweis: Für 10,00 € können Sie direkt beim Kursleiter eine umfangreiche
Seminarunterlage auf DVD erwerben (optional). Ein Erwerb der DVD ohne
Kursbesuch ist leider nicht möglich.
Dieter Usinger
23.04.
1-mal Sa. 09:00-16:00
8 UE
1058202
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mediation – was ist das?
Nach Einschätzung von Fachleuten wird Mediation als Verfahren der
Konfliktbeilegung in Zukunft viele Gerichtsverfahren unnötig machen.
Hier erfahren Sie alles über Mediation: worum es sich handelt, was
es ist und wie sie funktioniert. Insbesondere wird der Ablauf einer
Mediation erläutert und dargestellt, für welche (Konflikt-)Fälle sie sich
Die korrekte Kassenprüfung
Die Kassenprüfung – oftmals ein jährlich wiederkehrendes Ärgernis
für den Kassenwart und nicht selten der Grund für Streitereien. Das
muss aber nicht sein, wenn einerseits geregelt ist, wer Kassenprüfer
sein darf und wer nicht. Und wenn andererseits auch klar ist, welche
G E SE L L SC HAF T
Vereinshomepage – erstellen, gestalten, pflegen
Rechte und Pflichten Kassenprüfer haben, welche Dinge sie prüfen
dürfen, welche sie prüfen müssen usw. Ein Seminar, in dem eine oft
seit Jahren im Verein unverändert durchgeführte Praxis einmal grundlegend hinterfragt wird.
Fast jede Firma und viele Privatpersonen verfügen heute über eine eigene Homepage – warum nicht auch Ihr Verein? In diesem Workshop
können Sie die Grundlagen zur Erstellung einer eigenen Homepage
erlernen. Im Internet werden neben einer ganzen Reihe kostenloser
Programme auch viele kostenlose Dienste angeboten, mit denen Sie
Internetseiten gestalten können. Am Beispiel solcher Inhalte zeigen
wir Ihnen, wie Sie sich Ihre eigene Internetseite erstellen können.
Inhalte sind:
• Konzeptionieren und Planen einer Internetseite
• Erstellen einer Seite mit einem HTML-Editor
• Verlinkung und Navigation
• Grafiken und Bilder auf der Homepage
•E
inbinden von z. B.: Youtube, Picasa, Gästebüchern, Foren,
Kalendern
Voraussetzung: Ehrenamtliche Vereinstätigkeit, gute Windows- (vor
allem Dokumentenmanagement) und Internetkenntnisse (HTMLKenntnisse sind nicht notwendig)
Sandra Oechler
1-mal Di. 19:00-21:15
3 UE
1058204
10,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Rhetorik und Präsentationstechnik im Ehrenamt
Ehrenamtlich Tätige kommunizieren mit unterschiedlichen Stellen
und in nahezu allen denkbaren Situationen. Sie müssen mit Worten
begeistern, überzeugen und argumentieren, ja oft sogar Trost spenden
können. Doch wann, wie und unter welchen Rahmenbedingungen entfalten Ihre ganz persönlichen Worte die größtmögliche Wirkung? Das
Seminar vermittelt Tipps und Anregungen für die erfolgreiche Kommunikation. Inhalte: Gesetze der optischen Rhetorik; Fakten gekonnt
visualisieren; Präsentationen richtig vorbereiten und sicher durchführen; Besprechungen effektiver gestalten; Einsatz von Visualisierungstechniken (Beamer, Pinnwand, Flip-Chart); sich klar und positiv
ausdrücken; schlagfertig und souverän auf unangenehme Fragen und
Einwände reagieren.
Peter Wagner
17.06.-19.06.
Claudia Mosch-Werner
27.02.
1-mal Sa. 10:00-17:00
8 UE
1058000
20,00 €
© mars – fotolia.com
Zukunftsorientierte Vereinsarbeit kommt an einer guten Pressearbeit
nicht vorbei. Erwerben Sie in kompakter Form das dazu nötige Wissen.
Dazu gehört auch eine realistische Einschätzung Ihrer Zielgruppen.
Einige Gedanken über die Funktion der Journalisten in der Redaktion
Ihrer Tageszeitung erleichtern Ihnen Ihre tägliche Arbeit mit dieser
Berufsgruppe. Den Hauptteil bestreiten umfangreiche Informationen über
den Aufbau eines guten Zeitungsartikels, hier können Sie auch eigene
Formulierungen und Gestaltungsideen entwickeln und diskutieren. In
einem weiteren Block erfahren Sie, welche Fehler man beim Schreiben
unbedingt vermeiden sollte und warum an die Redaktion gelieferte Berichte nach dem Erscheinen oft so anders aussehen, als sie ursprünglich
verschickt wurden. Bitte bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse angeben,
ein umfangreiches Seminarskript wird per E-Mail im Anschluss an die
Veranstaltung zur Verfügung gestellt.
Gabriela Radloff
13.04.
1-mal Mi. 19:00-21:15
3 UE
1058760
10,00 €
18:30-21:30
Sa. 18.06.
09:00-16:00
So. 19.06.
09:00-16:00
20 UE
5035201
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Pressearbeit im Verein
3-mal
Fr. 17.06.
Vereinshomepage im Team –
Web-Content-Management mit Joomla!
Sie möchten Ihre Homepage nicht als Einzelkämpfer erstellen, sondern Aufgaben delegieren? Sie möchten einfach arbeiten wie mit einer
Textverarbeitung und kein Geld für zusätzliche Software ausgeben
sowie tolle Effekte und ein überragendes Design haben? Dann ist das
freie und kostenlose Web-Content-Management-System Joomla!
genau das Richtige. Es lässt sich einfach installieren, pflegen und
verwalten.
Inhalte sind:
• Joomla! installieren und einrichten
• Website mit Joomla! umsetzen und gestalten
• Der Umgang mit dem Backend
•B
enutzer des Systems verwalten und unterschiedliche Rechte
einräumen
Voraussetzung: Ehrenamtliche Vereinstätigkeit, sehr gute Windows- (vor allem Dokumentenmanagement) und Internetkenntnisse
und grundlegende Kenntnisse in Homepageerstellung wie im Kurs
„Vereinshomepage – erstellen, gestalten, pflegen“.
Peter Wagner
08.07.-10.07.
3-mal
Fr. 08.07.
18:30-21:30
Sa. 09.07.
09:00-16:00
So. 10.07.
09:00-16:00
20 UE
5035202
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Meine Seite bei Facebook – Facebook für Vereine
Sitzungen effektiv organisieren und effizient leiten
Zu einem guten Marketing gehört heute fast zwangsläufig die Nutzung
sozialer Netzwerke. Wer hier Präsenz zeigt, hat es wesentlich einfacher –
oder auch nicht! Wie erstelle ich mir meine eigene Präsenz bei Facebook,
wie gestalte ich sie, wie benutze ich sie? Das sind die Fragen, mit denen
ich mich einen Tag lang beschäftigen möchte, aber auch rechtliche Überlegungen stehen auf der Tagesordnung.
Voraussetzung: Gute Windows- und Internetkenntnisse, außerdem
sollten Sie sich bereits etwas mit Facebook auskennen. Ein eigener
Facebook-Zugang ist notwendig.
Bitte mit bringen: USB-Stick mit Fotos und Textmaterial
Sitzungen und Arbeitstreffen sind wichtig, denn sie dienen dem Meinungsaustausch und der Entscheidungsfindung, doch der Zeitbedarf ist hoch.
Wie Sie die Zeit effizient nutzen, hohes Engagement aller Teilnehmer und
konkrete Ergebnisse in Ihre Sitzungen bringen, erfahren Sie in diesem
Seminar. Sie erhalten „Regeln“ und Methoden, die helfen, Sitzungen
optimal zu gestalten. Das bringt wirkungsvolle Veränderungen bei der
Vorbereitung und Leitung und sichtbare Verbesserungen bei den Abläufen
und Resultaten.
Inhalte: Sitzungen gut vorbereiten / Ihre Rolle als Besprechungsleiter/-in /
Die gelungene Einladung zur Sitzung / Souverän durch die Sitzung führen
/ Ergebnisse und Lösungen erarbeiten / Sitzungen nachbereiten
1-mal Sa. 10:00-17:00
27.02.
1-mal Sa. 09:00-16:00
8 UE
5035302
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Claudia Mosch-Werner
18.06.
Peter Wagner
8 UE
1058773
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20,00 €
48,00 €
Gesellschaft
01.03.
83
84
GESELLSCHAF T
Familie und Erziehung
Die Kursgebühr beinhaltet ein Trainingsprogramm (29,00 €). Bitte
beachten Sie: Abmeldeschluss ist der 17.05.2016. Teilnehmer, die
sich später abmelden, sind trotzdem zur Zahlung der vollen Teilnahmegebühr verpflichtet.
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
Wenn Kinder sich im Netz bewegen – ein Elternabend
Das Internet ist schon eine tolle Sache. Zu allen möglichen Themen
findet man Infos und kann ganz schnell Briefe verschicken. Auch
andere Menschen kennenlernen und mit ihnen reden, also chatten, ist kein Problem. Aber es gibt – wie überall – auch im Internet
Menschen, die Hintergedanken haben. Sie bringen Kinder und Jugendliche in peinliche, unangenehme Situationen (Cybermobbing,
Pornografie, Rechtsextremismus, Gewaltdarstellung, Verherrlichung von Essstörungen, doppeldeutige Suchbegriffe etc.) und
nutzen sie aus. An dem Informationsabend geht es nur am Rande
um technische Voraussetzungen, Funktionen des Internets. Sie
werden mit Sicherheitsregeln vertraut, die Sie mit Ihren Kindern
vereinbaren und einhalten sollten. Angemeldete Teilnehmer haben
die Möglichkeit, sich im Vorfeld mit Fragen oder konkreten Fällen
an die Kursleitung zu wenden ([email protected]),
dies wird dann anonymisiert im Kurs behandelt.
Martina Mohr-Gärtner
27.04.
1-mal Mi. 19:00-21:15
3 UE
1000100
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesellschaft
Cyber-Mobbing – neuer Volkssport?!
Für Eltern und Jugendliche
Bei Cyber-Mobbing oder Cyber-Bullying werden von einer Minderheit Kinder und Jugendlicher die modernen Informations- und
Kommunikationsmittel problematisch genutzt, um andere zu mobben, belästigen, erniedrigen, bedrohen, beschämen, schikanieren,
quälen oder anderweitig zu schaden. Für viele Kinder und Jugendliche ist dies Alltag – als Opfer, Zuschauer oder Täter. Andere einzuschüchtern, vorzuführen oder anzugreifen ist an sich keine neue
Erscheinung. Neu ist, dass mittels moderner Informations- und
Kommunikationsmittel tief in die Privatsphäre der Opfer vorgedrungen wird. Der Abend soll Ihnen eine Möglichkeit bieten, Informationen zu dem Thema zu erhalten und sich in eine Auseinandersetzung mit dem Thema zu begeben. Angemeldete Teilnehmer haben
die Möglichkeit, sich im Vorfeld mit Fragen oder konkreten Fällen
an die Kursleitung zu wenden ([email protected]),
dies wird dann anonymisiert im Kurs behandelt.
Martina Mohr-Gärtner
16.03.
1-mal Mi. 19:00-21:15
3 UE
1000101
12,00 €
Gelnhausen, Praxis Dr. Hofstätter, Obertorstraße 10
Stefanie Pitz
01.06.-22.06.
4-mal Mi. 09:00-11:30
13 UE
1060052
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Systemische Familienaufstellung
Aufstellungen erweisen sich als ein effizienter Weg, den Ursachen psychischer wie körperlicher Beschwerden auf die Spur zu
kommen. Aufstellungen können helfen, unbewusste psychische
Prozesse besser zu verstehen. So können wir klarer erkennen,
warum und wie sie ihren Ausdruck in Konflikten und/oder Krankheitssymptomen suchen. Aufstellungen können auf einer psychosomatischen Ebene heilende Prozesse in Gang bringen, die alleine
durch Gespräche nicht erreichbar sind. Oft liegen den psychischen
Problemen, die wir Menschen haben, traumatische Erfahrungen
als Ursache zugrunde. Traumata werden zudem auf dem Weg der
Bindung von den Eltern unbewusst an ihre Kinder weiter „vererbt“.
Daraus ergeben sich Generationen übergreifende Verstrickungen
und zuweilen schwere psychische Störungen (z. B. Hyperaktivität,
Essstörungen, Ängste, Depressionen, Psychosen) bei den Kindern
traumatisierter Eltern. Geeignet ist die systemische Aufstellung für
Partner- bzw. Eheprobleme, Probleme im Beruf, Krankheitsprobleme bzw. Zeiten der Rekonvaleszenz sowie Eltern-/Kindprobleme
und die Zeit der Pubertät. Als systemische Familientherapeutin
betrachtet die Kursleiterin Probleme als Lösungen. In einem Vorgespräch werden Ihr Anliegen und Ihre Wünsche besprochen. Dann
suchen wir gemeinsam nach einer Lösung. Durch achtsame Änderungen während der Aufstellung kann sich Ihr inneres Bild ändern.
Das neue Bild kann lösend auf Blockaden und Belastungen wirken.
Durch das Lösen von „Verstrickungen“ kann die natürliche Ordnung
und tiefe Liebe wieder fließen.
Sylvia Madeleine Schmidt
23.04.
1-mal Sa. 10:00-17:00
8 UE
1060051
40,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Umwelt, Naturwissenschaft und
Mathematik
Auskunft 06051-91679-20 oder -12
Führung im Satellitenkontrollzentrum Darmstadt
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html
Elternkurs Gordon-Familientraining
„Jetzt reicht es mir aber. So kann es wirklich nicht weiter gehen!“
Kinder bringen uns manchmal an den Rand des Wahnsinns. Erziehung ist ein hoch komplexes Feld, an dem alle beteiligt sind. Wie
können wir unser Familienleben leichter gestalten? Sie möchten
Ihr Kind (in jeder Altersstufe) in seiner Entwicklung zu einem
selbstständigen, emotional stabilen, kreativen und verantwortlichen
Mitglied unserer Gesellschaft aktiv begleiten? Wir beschäftigen uns
beim Familientraining nach dem Gordon-Modell (Familienkonferenz) mit:
• Erziehung durch Beziehung
• Authentischer Kommunikation
• Annahme des Gegenübers
• Der Frage: Wer hat das Problem?
• Kreative Problemlösungsstrategien: Konflikte konstruktiv lösen
Das Europäische Satellitenkontrollzentrum ESOC (European Space
Operations Centre) in Darmstadt ist ein Fachzentrum der ESA, der
European Space Agency. Es stellt den Betrieb der europäischen
Satelliten und Raumsonden in ihren Umlaufbahnen sicher – wie
z. B. Mars Express, Rosetta oder Envisat. ESOC-Kontrollräume,
die mit Bodenstationen in aller Welt vernetzt sind, verfolgen und
überwachen Satelliten während der gesamten Einsatzdauer, lösen
Korrekturmanöver aus und steuern den Betrieb ihrer Nutzlasten.
Die eineinhalbstündige Führung zeigt Ihnen nach einem Einführungsvideo die gesamte Anlage und das Kontrollcenter des ESOC.
Die Führung findet in Kooperation mit dem Hessischen Volkshochschulverband statt.
15.04.
1-mal
Fr. 16:30-18:00
2 UE
1150500
7,00 €
Darmstadt, Europäisches Satellitenkontrollzentrum, Robert-Bosch-Str. 5
10.06.
1-mal
Fr. 16:30-18:00
2 UE
1150501
7,00 €
Darmstadt, Europäisches Satellitenkontrollzentrum, Robert-Bosch-Str. 5
01.07.
1-mal
Fr. 16:30-18:00
2 UE
1150502
7,00 €
Darmstadt, Europäisches Satellitenkontrollzentrum, Robert-Bosch-Str. 5
© wikimedia.org
G E SE L L SC HAF T
85
Hinter- und Abgründe
mathematischer Erkenntnisgewinnung
Acht Geschichten
Acht Geschichten rund um die Mathematik, die Sie staunen lassen
werden: Wie sind wir zu den Zahlen gekommen? / Aufstieg und Fall
der Mengenlehre / Wahrscheinlich könnte ich gewinnen! / So lügt
man mit Statistik! / Was macht(e) eigentlich PISA? / Rechnen kann
problematisch sein, aber kann Rechnen auch Probleme lösen? /
Unendlich – groß oder klein? / Warum ließ Zenon eine Schildkröte
gegen Achilles laufen?
Werner Neidhardt
19.04.-10.05.
4-mal
Di. 19:00-20:30
8 UE
1150604
40,00 €
© Coloures-pic – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Heil- und Wildkräuter
Hedwig Bickel
14.04.-09.07.
4-mal
Do. 14.04.
18:30-19:15
Sa. 23.04.
10:00-13:00
Sa. 11.06.
10:00-15:00
Sa. 09.07.
10:00-15:00
17 UE
1140200
74,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Wie meinem Kind bei den Mathe-Hausaufgaben helfen?
Praxistipps für (fast) verzweifelte Eltern
Mein Kind macht Fehler im Fach Mathematik. In dieser Situation
helfen zu wollen, ist oft unsere Reaktion als Eltern. Sätze wie
dieser fallen: „Das ist falsch, richtig rechnet man so!“ Allerdings,
„Richtig rechnet man das so!“ ist, bei Lichte betrachtet, keine
Hilfestellung für einen Schüler, der falsch rechnet. Denn so wird
die verkehrte Lösung nicht korrigiert, sondern mit dem richtigen
Weg bloß konfrontiert. Auf diese Weise bleibt der Grund des Fehlers
im Dunkeln. Haben Sie als Eltern jetzt noch Muße oder Ausdauer
für weitere Unterstützungen? War vielleicht das Übungsangebot
zu gering? Üben ist sicher eine bedeutende Form des Lernens.
Aber gerade an den „Stolpersteinen“ des Lernens kann Üben
ungewollte, teils fatale Nebenwirkungen haben. Das Motto muss
lauten: Aus Fehler lernen! Aber wie? Die Antworten dazu in diesem
Kursangebot.
Werner Neidhardt
18.04.-02.05.
3-mal
Mo. 19:00-20:30
6 UE
1150602
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
30,00 €
Mathematik für die Realschul-Abschlussprüfung –
das etwas andere Intensivseminar
Prüfungsaufgaben und praxisorientierte Aufgaben haben etwas gemeinsam, wenn sie erfolgreich gemeistert werden sollen: Vor dem
Rechnen muss zunächst eine Lösungsstrategie gefunden werden.
Dann erst kommt das Rechnen. Im Schulalltag ist das in der Regel
anders. Werden z. B. quadratische Gleichungen behandelt, stehen
am Ende der Unterrichtseinheit Aufgaben mit quadratischen Gleichungen auf dem Programm. Das Finden von Lösungsstrategien
als hilfreiche Vorbereitung für Realschul-Abschlussprüfungen im
Frühjahr steht im Mittelpunkt dieses Angebotes. Die Problemstellungen dafür kommen zum größten Teil aus der Praxis, ja die
Ausgangsdaten zur Problemlösung werden in manchen Fällen erst
durch eigene Experimente erhoben. Durch diesen neuen Zugang
zur oft als sperrig empfundenen Mathematik können eigene Fähigkeiten auf diesem Gebiet ganz neu entdeckt werden!
Werner Neidhardt
27.02.-19.03.
4-mal
Sa. 10:00-13:45
20 UE
1150610
100,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mathematik für das Abitur (Grundkurs) –
das etwas andere Intensivseminar
Jede Abituraufgabe zu den drei Teilgebieten (Analysis, analytische
Geometrie/lineare Algebra, Stochastik) enthält charakteristische
Kernkompetenzen (z. B. Nachweis der Parallelität von zwei Geraden). Allerdings sind die Fragestellungen komplexer Natur, d. h. es
werden keine einzelnen Lösungsmodelle gezielt abgefragt (z. B.:
Bilden Sie die erste Ableitungsfunktion). Vielmehr geht es darum,
aus dem jeweiligen Aufgabentext die notwendigen mathematischen
Fragestellungen herauszufinden und dann dafür die geeigneten Lösungsmodelle anzuwenden. Dazu folgendes Beispiel: [...] Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass die zweite Ampel ebenfalls
ohne anzuhalten überquert werden kann, wenn man bereits die
erste Ampel ohne anzuhalten überquert hat. [Hessen-Grundkurs
Mathematik 2013 – C2 Stochastik (WTR/GTR/CAS)]. Der Weg zu
einer Lösung: 1) Unabhängigkeit von Ereignissen 2) Bedingte Wahrscheinlichkeiten 3) Lösungsweg(e) – Baumdiagramm oder Multiplikationssatz (Satz von Bayes)
Der Kurs verfolgt zwei Ziele:
Gesellschaft
Auf Exkursionen in die Umgebung von Langenselbold und Nidderau
lernen wir an drei Samstagen die typischen Heil- und Wildkräuter
unserer Region kennen. Wir sammeln sie und setzen uns mit ihrer
Bedeutung für den Menschen und seiner Gesundheit auseinander.
Auch kochen wir mit Wildkräutern und stellen Salben, Elixiere, Öle
und Essige her. Beim ersten Termin findet eine Vorbesprechung
im Bildungshaus statt. Hierbei werden Sie ausführlich über den
Verlauf der drei geplanten Exkursionen informiert.
86
GESELLSCHAF T
Die Tiere bereiten sich auf den Winter vor
Familiennachmittag im Herbstwald
• Textanalyse zur Klärung der notwendigen
mathematischen Modelle
• Training zur Lösungskompetenz dieser Modelle
Der Herbst ist eine spannende Jahreszeit. Im Wald und im Garten
sieht man Eichhörnchen und Vögel bei der Vorratssuche und ab
und zu schaut auch ein Igel vorbei. Aber warum sind die Tiere so
fleißig? Wie verbringen Frosch, Reh und Wildschwein eigentlich den
Winter? Vom gemütlichen Lagerfeuer aus wollen wir diesen Fragen
im Wald auf den Grund gehen. Dabei gibt es spannende Geheimnisse im Herbstwald zu erforschen und viele Spiele, die uns erleben
lassen, was die Tiere vielleicht fühlen, wenn die Tage kürzer werden. Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und Schuhe, die schmutzig werden dürfen,
sowie Verpflegung und Getränke. Die Aufsichtspflicht obliegt den
Erziehungsberechtigten, Teilnahme von Kindern nur in Begleitung
eines Erwachsenen. Kinder können ab einem Alter von 5 Jahren
teilnehmen.
Werner Neidhardt
13.02.-27.02.
3-mal
Sa. 10:00-14:30
18 UE
1150611
90,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
KinderCampus: Junge Entdecker
Endlich ist es wieder so weit: Die Tage werden länger, die Natur
erwacht, Bäume zeigen ihr erstes Grün und Vögel tirilieren überall.
Höchste Zeit für „Junge Entdecker“, im Frühlingswald auf Expedition zu gehen, dabei viele Abenteuer zu bestehen und ganz beiläufig
viel Neues über die Naturerscheinungen im Frühling zu erfahren.
Ausgehend vom selbst gebauten „Entdecker-Hauptquartier“ geht
es gemeinsam oder in kleinen Gruppen auf Abenteuer- oder Entdeckertouren. Dabei kann so manch Interessantes gefunden werden.
Neben dem spielerisch geförderten naturwissenschaftlichen
Denken und dem verantwortungsvollen Umgang mit der Tier- und
Pflanzenwelt wird die soziale Kompetenz der Kinder gefördert und
gestärkt.
Wichtig! Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter im Freien statt.
Bitte achten Sie auf eine dementsprechende warme und absolut
regenfeste Kleidung!
Ulrike Nees, Lucia Trabert
07.10.
4-mal
Di., Mi., Do., Fr.
18 UE
1150101
60,00 €
09:00-12:30
© RS.Foto – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gesellschaft
Fr. 14:00-16:30
3 UE
1152002
15,00 €
Artenvielfalt zum Anfassen
Familiennachmittag im Wald
Beate Löb, Uli Brenner
29.03.-01.04.
1-mal
Hasselroth, Erstes Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
Vom Waldboden bis zur Baumkrone gibt es im kleinsten Wald sehr
viel zu entdecken. Jede Pflanze und jedes Tier hat sich an einen
anderen Lebensraum angepasst. Hierbei hat jeder seine eigene
Nische. Trotzdem hängt alles zusammen und voneinander ab. Bei
einer Waldexkursion werden die unterschiedlichen Lebensbedingungen von Tieren und Pflanzen im Mischwald erforscht. Zusammenhänge werden mit einfachen Mitteln untersucht und spielerisch
nachempfunden. Auch der Einfluss von uns Menschen auf diese
Vielfalt um uns herum wird deutlich gemacht. Die Veranstaltung
findet im Freien statt. Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung
und Schuhe, die schmutzig werden dürfen, sowie Verpflegung und
Getränke. Die Aufsichtspflicht obliegt den Erziehungsberechtigten,
Teilnahme von Kindern nur in Begleitung eines Erwachsenen. Kinder können ab einem Alter von 7 Jahren teilnehmen.
Ulrike Nees, Lucia Trabert
20.05.
1-mal
Fr. 14:00-17:00
4 UE
1152003
15,00 €
Hasselroth, Erstes Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
„Bitte beachten Sie auch unseren Themenschwerpunkt
info
„Artenvielfalt“ im Kapitel „Spezial“
Vogelgezwitscher und geschäftiges Treiben in der Tierwelt, das sind
die Eindrücke, die uns zum Frühlingsanfang im Mühlwald erwarten.
Die Bäume fangen an, ihre Knospen auszutreiben und die ersten
Frühlingsblumen strecken vorwitzig ihre Köpfe aus der Erde. Wir
wollen gemeinsam in die spannende Welt der Vögel eintauchen, in
der es besonders in der Frühlingszeit sehr viel zu entdecken gibt.
Welche Nester können wir wohl schon finden? Warum singen die
Vögel jetzt so viel und was sagen sie eigentlich? Wir wollen Nisthilfen bauen und einen spielerischen Einstieg in Vielfalt der Vogelarten vermitteln. Mit allen Sinnen erforschen wir den Frühlingswald
und seine quirligen Bewohner. Die Veranstaltung findet im Freien
statt. Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und Schuhe,
die schmutzig werden dürfen, sowie Verpflegung und Getränke. Die
Aufsichtspflicht obliegt den Erziehungsberechtigten, Teilnahme von
Kindern nur in Begleitung eines Erwachsenen. Kinder können ab
einem Alter von 5 Jahren teilnehmen.
Ulrike Nees, Lucia Trabert
21.03.
1-mal
Mo. 14:00-16:30
3 UE
1152001
15,00 €
Hasselroth, Erstes Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
© Hubertus Blume – wikimedia.org
Auf Nestersuche im Frühlingswald
Mutter-Kind-Nachmittag
THE M E N SC HW E RP UN K T
Artenvielfalt
G E SE L L SC HAF T
87
Kumulieren und Panaschieren
Informationen zur Kommunalwahl 2016
© JiSign – fotolia.com
Bildungstipp
Kumulieren und Panaschieren, das sorgt auch knapp fünfzehn Jahre nach der Einführung in Hessen bei vielen für ratlose Gesichter.
Bei der Kommunalwahl 2001 konnten die Hessinnen und Hessen
zum ersten Mal mehrere Stimmen für ihr Gemeindeparlament,
ihren Ortsbeirat oder ihren Kreistag vergeben.
Die neue Wahlmethodik sorgt für mehr Mitspracherecht der Bürger
bei der Verwendung ihrer Stimme.
Bei diesem Verfahren ist es den Wahlberechtigten zusätzlich erlaubt,
einzelne Namen von der Liste zu streichen. Bei der Verteilung der
Stimmen bleibt diese Kandidatin bzw. dieser Kandidat dann unberücksichtigt.
© Alexander Hauk / www.alexander-hauk.de – wikimedia.org
Wem das zu kompliziert ist, dem steht auch von Anfang an das
Listenkreuz zur Verfügung, um alle 87 Stimmen dieser einen Liste
zu geben. Die Stimmen werden dann von Platz 1 bis (höchstens) 87
nacheinander auf die Kandidaten verteilt, auch wenn in diesem Fall
nur ein Kreuz gemacht werden muss. Umfasst eine Liste weniger als
87 Namen, was wahrscheinlich ist, fängt die Stimmvergabe wieder
oben bei Platz 1 an, immer, bis 87 Stimmen vergeben sind. Wenn eine
so angekreuzte Liste also beispielsweise 35 Namen umfasst, erhalten
alle 35 Kandidaten zunächst einmal eine Stimme. Bleiben 52 Stimmen. Also erhalten alle 35 eine zweite Stimme, wonach noch 17 Stimmen zu vergeben sind. Diese 17 übrigen Stimmen werden nun auf die
ersten 17 Plätze verteilt. Mehr Stimmen waren nicht zu vergeben, die
Kandidaten auf den Plätzen 18 bis 35 erhalten keine weitere Stimme.
© Christian Schwier – fotolia.com
Beispiel: Kreistag des Main-Kinzig-Kreises. Dieser hat 87 Sitze. So
haben die Bürger nun also die Möglichkeit, 87 Stimmen zu verteilen. Die Listen der Parteien sind in ihrer Gänze auf den Wahlzettel
gedruckt, vor jedem Namen finden sich drei Kästchen. Die Wahlberechtigten können nun also insgesamt 87 Kreuze machen, quer durch
alle Listen und sogar bis zu drei für einen bestimmten Kandidaten.
Wichtig ist dabei nur, nicht mehr als 87 Kreuze zu machen, sonst wäre
die Wahl ungültig.
Wenn Sie weitere Fragen zum Wahlverfahren haben oder sich über
unser Bildungsangebot informieren möchten, wenden Sie sich gerne jederzeit an [email protected]
Ausführliche Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des
Landeswahlleiters für Hessen unter:
https://wahlen.hessen.de/kommunen/allgemeine-kommunalwahlen/
wahlsystem;
oder probieren Sie es einfach mal aus auf
http://www.probewahl.de/hessen/.
© WoGl – fotolia.com
Klingt also komplizierter, als es ist. Wer mit der Reihenfolge nicht einverstanden ist, die die Parteien in ihren Listen festgelegt haben, kann
sie durch die Stimmhäufung auf „hintere“ Kandidaten maßgeblich
verändern. Wer sich nicht für eine einzelne Liste entscheiden mag,
kann seine Stimmen auf mehrere Listen verteilen. Und wer das nicht
möchte und wie gewohnt nur ein Kreuzchen setzen möchte, kann
auch das tun.
Gesellschaft
Die Idee ist einfach: Statt sich für eine der Listen zu entscheiden, die
die Parteien und Wählergruppen vor der Wahl innerparteilich wählen,
können die Bürger des MKK auch bei der Kommunalwahl 2016
wieder ihr Stimmgewicht aufteilen („panaschieren“) bzw. auf einzelne
Kandidaten häufen („kumulieren“). Der Kniff dabei: Sie haben nicht
mehr nur eine Stimme, die sie an die eine oder andere Liste vergeben,
sondern so viele, wie das zu wählende Gremium Sitze zu vergeben hat.
88
KULTUR (TECHNIK EN)
Kultur(techniken)
Bastel- und Dekorationsbedarf, Kreativkurse,
Künstlermaterial, Schreibwaren und Geldgeschenke
Aktuelles Kursprogramm
im Internet oder telefonisch
Dekorationen für Hochzeit, Taufe, Geburtstage und
sonstige Feierlichkeiten • Verleih von Vasen und Kerzenhaltern
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr
Sa
9.00 – 13.00 Uhr
Gartenstr. 35, Schlüchtern, Tel. 0 66 61-60 8710
www.kreativwelt.eu
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
89
Fachbereichsleitung Kultur(techniken)
Alexander Wicker
[email protected]
06051-91679-12
Kultur(techniken)
Erlernen Sie Kulturtechniken, die unser Leben bestimmten und die auch heute noch von
Bedeutung sind. Haben Sie dabei auch den Mut zu Fantasie, Kreativität und gestalterischer
Tätigkeit. Entdecken und entwickeln Sie Ihre künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten. Sie werden überrascht sein, was in Ihnen steckt.
© ch‘lu– fotolia.com
Kultur(techniken)
Kultur(techniken)
Das neue Jahr beginnt, Sie haben sich vielleicht vorgenommen, endlich Ihre kreative
Ader verstärkt auszuleben. Da sind Sie bei
uns an der richtigen Adresse – oder besser:
an den richtigen Adressen. Denn wir bieten
Ihnen Kurse über den ganzen Main-KinzigKreis verstreut. Entfalten Sie Ihre Kreativität
dort, wo andere Urlaub machen: im Vogelsberg, im Spessart – auch der Bergwinkel ist
mit neuen Angeboten vertreten. Besonders
hinweisen möchten wir Sie in diesem Jahr
auf unsere Kurse im Bereich der alten Kulturtechniken, d. h. des Nähens, des Stickens,
des Klöppelns und vieler mehr. Die Kulinarik
kommt ebenfalls nicht zu kurz, hier haben
wir wieder ein besonders breites Angebot für
Sie!
Unsere Klassiker dürfen natürlich auch nicht
fehlen: Töpfern, Kalligraphie, Malen und
Zeichnen, Fotografie – alles meistens auch
mit Angeboten für Jung und Alt. Gehen Sie
auf Entdeckungsreise: Bei uns finden Sie für
jeden Bedarf das passende Angebot!
90
KULTUR (TECHNIK EN)
EINE TEILNEHMERMEINUNG
Jürgen Körbl
Einen Kochkurs für Anfänger.
Antwort eines anonymen Feedback-Autoren auf unsere Frage: „Was
fehlt in unserem Bildungsprogramm?“ (Haben wir jetzt aufgenommen!)
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
09.03.-11.05.
Auskunft 06051-91679-17 oder -12
Gestalten mit Schrift – erste Einblicke in die Kalligrafie
Sie werden erfahren, was die Kalligrafie in der modernen Schriftgestaltung alles zu bieten hat. Nutzen Sie die Möglichkeit, unserem
Kursleiter bei Schriftdemonstration und Gestaltung zuzusehen. So
gewinnen Sie einen ersten Eindruck, mit welchen einfachen Grundlagen die Schrift effektvolle Wirkungen erzielen kann. Sie erhalten eine
Präsentation von Kalligrafiearbeiten, handgeschriebenen Briefen,
Glückwunschkarten und Leporellos. Es besteht Gelegenheit, unter
Anleitung die Schreibfeder selbst in die Hand zu nehmen und sich an
Feder und Tinte zu versuchen. Federn, Tinten und Papiere werden
vom Kursleiter gestellt.
3 UE
2503001
96,00 €
Thomas Stenger
12.03.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2502201
24,00 €
Jossgrund, Kunstschule im Spessart, Georg-Hartmann-Str. 7
Comiczeichnen
Wie werden Gesichter und Figuren entwickelt? Im Kurs lernt Ihr all das
kennen, was man braucht, um mit eigenen Figuren einen Comic und
eigene Ideen bildhaft zu erzählen. Entwurfstechnik, Storyboard, der
Umgang mit Farben, Perspektive und Gesichtsausdruck – dies sind
Themen, mit denen wir uns beschäftigen.
Bitte mitbringen: glattes Papier, lose oder als DIN-A4-Block oder
größer, Bleistifte versch. Stärken, Anspitzer, Lineal, Radiergummi,
Fineliner, Buntstifte bzw. Wasser- oder Acrylfarben
Jürgen Körbl
1-mal Mi. 19:00-21:15
2503002
Grundformen erkennen, Grundkörper beherrschen, Gegenständliches
zeichnen. Von der Strichtechnik und deren Ausdrucksfähigkeit über
das flächige und räumliche Sehen, Licht und Schatten. Mit einfachen
Übungen wird der Schwierigkeitsgrad Schritt für Schritt gesteigert –
bis zu figürlichen Darstellungen. Bleistifte, Farbstifte, Röteln, Pastellkreiden und Zeichenkohlen sind das Zeichenmaterial. Der Kurs ist für
Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von 5,00 € für das Zeichenmaterial/
Zeichenpapier sind direkt an den Kursleiter zu zahlen.
Zeichnen/Malen
24.02.
24 UE
Zeichnen nach der 3-G-Methode
Grundlagen des Zeichnens für Anfänger
8-mal Mi. 19:00-21:15
8,00 €
© Wikimedia.org
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Edi Hermann
25.06.-26.06.
2-mal
Sa., So.
16 UE
2502204
56,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Kultur(techniken)
Zeichnen und Aquarellieren
Intensivkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
Kalligrafie und Schriftkunst –
künstlerische Gestaltung mit Schrift
Das schöne Schreiben, der künstlerische Umgang mit Schrift kann
von allen erlernt werden. Ziel des Kurses ist es, persönliche Einladungen, Glückwunschkarten oder lieb gewonnene Texte kalligrafisch
zu gestalten. In individueller Betreuung werden dabei Anfänger/-innen
in die Grundlagen eingeführt, Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen. Sie erlernen das Schreiben einer klassischen alten Schrift. Sie werden erfahren, welche Möglichkeiten eine
alte, mit Schreibfedern geschriebene Schrift in der Kalligrafie bietet,
welche Gestaltungsvariationen mit ihr in der modernen Schriftgestaltung erzielt werden können. Anfänger/-innen erlernen die Techniken
des Schriftschreibens, die Handhabung und Führung einer Feder, den
Umgang mit Papier und Tinte, den Aufbau der Buchstaben. Fortgeschrittene gestalten Texte, entwerfen Leporellos und Schriftbilder und
haben die Möglichkeit, mit verschiedenen Schreibwerkzeugen und
Materialien zu experimentieren.
Hinweis: Zusätzliche Kosten für gestellte Arbeitsmaterialien in Höhe
von 3,00 € sind direkt an den Kursleiter zu zahlen.
Bitte mitbringen: Federhalter, Bandzugfeder 3 mm, schwarze
Schreibtinte, Schreibpapier 90 gr. (DIN A3), Bleistift, Lineal; fehlendes
Material kann beim Kursleiter erworben werden
Der Kurs richtet sich an Interessierte, die das Freihandzeichnen und
Aquarellieren als Mittel der Darstellung wieder neu entdecken. Nach
Fotovorlagen erarbeiten wir das zügige Umsetzen als Skizze. Dabei
kommt es nicht auf das Detail an, sondern auf das schnelle Erfassen des Gesamten und Erkennen der Schwerpunkte. Anschließend
widmen wir uns der Umsetzung der Skizze in ein stimmungsvolles
Aquarell, das durch lockere Farbgebung und das Wechselspiel von
Licht und Schatten, Perspektive und Komposition, seinen besonderen
Reiz bekommt. Beim Aquarellieren lernen die Teilnehmer den experimentellen Umgang mit Wasserfarben. Sie werden individuell durch
Übungen gefördert. Details zum Thema und eine Materialliste gibt es
am ersten Kurstag.
Bitte mitbringen: Skizzenblock (mind. ca. 30 x 40 cm), Bleistifte
verschiedener Stärke, Radiergummi, Fineliners etc. Utensilien für die
Aquarellmalerei werden am ersten Kurstag besprochen.
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Edi Hermann
17.02.-20.04.
8-mal
Mi. 19:00-21:15
24 UE
2502206
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
96,00 €
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Landschaftsmalerei
in der Bob-Ross-Nass-in-Nass-Technik®
Kooperationspartner-Angebot:
Grundkurs Zeichnen
Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon immer zeichnen lernen
wollten, aber nie die Zeit oder Courage fanden, dies auch zu tun. In
diesem Kurs lernen Sie, dreidimensionale Objekte auf ein zweidimensionales Stück Papier zu bannen. Das perspektivische Sehen,
das Messen von Größen und Abständen wird geübt und unter der
Anleitung der Kursleiterin Lydia Sanden erfolgreich umgesetzt.
Seien Sie versichert, unter der richtigen Anleitung kann jede und
jeder das Zeichnen erlernen. Die Kursgebühr wird direkt mit dem
Kunstatelier Art-2-Art abgerechnet. Bitte mitbringen: Skizzenblock
DIN A3 180 g/m2, Bleistifte 2B, 4B, 6B sowie einen Radiergummi.
Alternativ kann das Material auch direkt im Atelier für 10,00 €
gekauft werden.
Lydia Sanden
4-mal
Di. 19:30-21:00
8 UE
2502210
40,00 €
Birstein, Kunstatelier Art-2-Art Hettersroth, Brunnenstr. 7
Zeichnen mit Feder und Tusche
Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi (Kees Snyder). Das Gleiche
gilt für das Zeichnen mit Feder und Tusche. Diese alte Technik ist
weitestgehend bekannt aus ihrer Verwendung in der Kalligraphie.
Doch es lässt sich viel mehr mit dieser Technik erreichen. Lernen
Sie die Grundlagen im Umgang mit Tusche, Feder und Farbe.
Welche Techniken gibt es, um Landschaften, Tiere oder Architektur
in Szene zu setzen? Die Kursgebühr wird direkt mit dem Kunstatelier Art-2-Art abgerechnet. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen
Materialkosten in Höhe von 8,00 €, die direkt von der Kursleitung
vereinnahmt werden.
Di. 19:30-21:00
6 UE
2502213
30,00 €
Tiere zeichnen mit Pastellkreide
Das Zeichnen mit Pastellkreide hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert und erlebte seine Blütezeit im 17.–18. Jahrhundert. Die
kräftigen Farben, die samtige Oberfläche sowie die weiche Vermalbarkeit prädestinierte die Pastellkreide für die Erstellung von Porträts. Lernen Sie in diesem Kurs, mit den weichen Pastellkreiden
ein Tierbild zu gestalten. Unter der fachkundigen Anleitung der
Kursleiterin erfahren Sie, wie die Farben aufzutragen, zu vermalen
und zu mischen sind. Für die Teilnahme an diesem Kurs sind Vorkenntnisse im Zeichnen von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Die
Kursgebühr wird direkt mit dem Kunstatelier Art-2-Art abgerechnet. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Materialkosten in Höhe von
8,00 €, die direkt von der Kursleitung vereinnahmt werden.
Lydia Sanden
4-mal
Di. 19:30-21:00
8 UE
2502214
40,00 €
Birstein, Kunstatelier Art-2-Art Hettersroth, Brunnenstr. 7
Alles in Öl – Einstieg in die Ölmalerei
Zunächst werden die Tonmalerei, Lasurmalerei, Schichtenmalerei und
die Primatechnik, Maltechniken der Ölmalerei, vorgestellt und erklärt.
Im nächsten Schritt lernen Sie die Technik der Motivübertragung,
das Farbmischen und die Wahl des geeigneten Malgrundes kennen.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von 10,00 € für die Bereitstellung von
Farben, Pinsel und Leinwand sind direkt an den Kursleiter zu zahlen.
Thomas Stenger
16.04.
Martina Schneider (geb. Paul)
12.03.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2502120
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Motiv: am Meer
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2502103
Jossgrund, Kunstschule im Spessart, Georg-Hartmann-Str. 7
24,00 €
18.06.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2502121
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Martina Schneider
3-mal
Birstein, Kunstatelier Art-2-Art Hettersroth, Brunnenstr. 7
10.05.-31.05.
Motiv: Wasserfall
Martina Schneider (geb. Paul)
Lydia Sanden
12.04.-26.04.
Egal, ob Sie schon Hobbymaler sind oder vorher noch nicht gemalt
haben, lernen Sie eine faszinierende Art der Malerei kennen und erfahren Sie das großartige Gefühl, in kurzer Zeit ein eigenes Kunstwerk
erschaffen zu haben. In der klassischen Ölmalerei werden die einzelnen Farbschichten nacheinander, mit oft mehrtägigen Trockenzeiten,
aufgebracht. Im Gegensatz hierzu werden in der Nass-in-Nass-Technik die Farben Schicht für Schicht, noch feucht, übereinander gelegt.
Mit speziellen, auf diese Maltechnik abgestimmten, Ölfarben gleiten
die Farben über die Leinwand. Mithilfe von Pinsel oder Malmesser
entstehen unzählige interessante Farbverläufe. Diese Art der Maltechnik erlaubt es, innerhalb kurzer Zeit ein wunderschönes Gemälde zu
erstellen. Schritt für Schritt erlernen Sie anhand eines vorgegebenen
Motivs den Umgang mit Pinsel und Malmesser sowie die Grundlagen
der Nass-in-Nass-Ölmaltechnik. Am Ende des Kurses gehen Sie mit
einem fertigen Ölgemälde (40 x 50 cm) nach Hause.
Bitte mitbringen: Küchenrolle (Küchenkrepp), eine Packung Babyöltücher, einen Karton (40 x 50 cm) für den Transport des fertigen Bildes,
Malkittel oder alte Kleidung
Hinweis: Materialkosten in Höhe von 32,00 € für eine Leinwand und
die Bereitstellung von Pinseln, Palette und Farben sind direkt an die
Kursleiterin zu zahlen.
Kultur(techniken)
16.02.-08.03.
91
92
KULTUR (TECHNIK EN)
Blumenmalkurs nach Gary Jenkins
Malen mit Acryl – Aufbaukurs I für Fortgeschrittene
Der in den USA lebende Künstler Gary Jenkins gilt als der beste „Blumenmaler“ Amerikas. Er war einer der ersten TV-Maler mit eigener
erfolgreicher Malsendung. Im Rahmen seiner langjährigen künstlerischen Tätigkeit hat er einen eigenen Malstil entwickelt, den er seit
vielen Jahren in Seminaren weiter vermittelt. Blumenbilder, insbesondere von Mohnblumen und Rosen, und farbenprächtige Abbildungen
von Tieren bilden sein unverkennbares Markenzeichen. Schritt für
Schritt erlernen Sie anhand eines vorgegebenen Motivs den Umgang
mit Pinsel und Ölfarbe sowie die Grundlagen der Nass-in-NassÖlmaltechnik. Am Ende des Kurses gehen Sie mit einem fertigen
Ölgemälde (40 x 50 cm) und dem großartigen Gefühl nach Hause, in
kurzer Zeit ein eigenes Kunstwerk erschaffen zu haben – egal, ob Sie
noch nie gemalt haben oder bereits Hobbymaler sind.
Bitte mitbringen: eine Küchenrolle (Küchenkrepp), eine Packung
Babyöltücher, einen Karton (40 x 50 cm) für den Transport des fertigen
Bildes, Malkittel oder alte Kleidung.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von 32,00 € für eine Leinwand und
die Bereitstellung von Pinseln, Palette und Farben sind direkt an die
Kursleiterin zu zahlen.
Edi Hermann
Martina Schneider (geb. Paul)
23.04.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2502122
32,00 €
© Martina Schneider
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
04.02.-24.03.
8-mal
Do. 19:00-21:15
24 UE
2502131
96,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Malen mit Acryl – Aufbaukurs II für Fortgeschrittene
Edi Hermann
14.04.-16.06.
8-mal
Do. 19:00-21:15
24 UE
2502132
96,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausenschule, In der Aue 3
Acryl-Power-Wochenendkurs
Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Acrylmalerei auseinanderzusetzen. Sie erlernen
die Grundkenntnisse im Umgang mit Farbe, Hilfsmitteln, Werkzeugen
und Maluntergründen. Außerdem können Sie sich in verschiedenen
Techniken wie pastoses Malen, Lasieren, Spachteln und Walzen
üben. Ziel des Kurses ist es die Grundlagen der Malweise sowie des
Farbauftrags und deren Wirkungsweise zu verfeinern oder zu vertiefen.
Bitte mitbringen: Acrylfarben, div. Pinsel, Bleistift bzw. Kohle, Leinwände mind. A3, Mal- bzw. Skizzenblock, Malkittel, Mallappen, Acrylspachtelmasse, Spachtel- bzw. Malmesser, alte Teller, Wassergefäß,
Mischpalette und Fixationsspray.
Edi Hermann
21.05.-22.05.
2-mal
Sa., So.
16 UE
2502133
56,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Edi Hermann
09.07.-10.07.
2-mal
Sa., So.
16 UE
2502134
56,00 €
10:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Malen mit Acryl – Grundkurs
Die Acrylmalerei ist eine noch recht junge Maltechnik. Acrylfarben
wurden erst seit Mitte der 60er-Jahre in Europa eingeführt. Aufgrund
ihrer Vielseitigkeit erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit.
Man erzielt „schnelle“ Ergebnisse, da die Farben wasserlöslich sind,
rasch trocknen und man Schicht auf Schicht arbeiten kann. Durch
interessante Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Materialien ist
die Acrylmalerei besonders auch für Experimentierfreudige bestens
geeignet. Sie erlernen die Grundkenntnisse im Umgang mit Farben,
Hilfsmitteln, Werkzeugen und diversen Maluntergründen. Außerdem
können Sie sich in verschiedenen Techniken wie pastoses Malen,
Lasieren, Spachteln und Walzen üben.
Bitte mitbringen: Acrylfarben, div. Pinsel, Bleistift, Leinwände mind.
DIN A3, Mal- bzw. Skizzenblock, Malkittel, Mallappen, Acrylspachtelmasse, Spachtel bzw. Malmesser, alte Teller, Wassergefäß, Mischpalette, Feld- oder Tischstaffelei
Für Anfänger/-innen
Edi Hermann
11.01.-07.03.
8-mal
Mo. 19:00-21:15
24 UE
2502130
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
96,00 €
Ihnen gefallen duftige Blumenaquarelle oder schöne Landschaften
in zarten bis kräftigen Farbtönen? Probieren Sie es doch selbst
einmal aus und lernen Sie die Grundtechniken des Aquarellmalens
kennen. Farblehre, Bildaufbau, Tiefenwirkung, Komposition und die
verschiedenen Aquarelltechniken werden besprochen und gemeinsam
erarbeitet.
Bitte mitbringen: 2 Wassergläser, Aquarellpapier (Stärke mind. 200 g/
m2), Aquarellfarben und Pinsel
Für Anfänger/-innen und Wiedereinsteiger/-innen
Irene Geiss
08.04.-27.05.
8-mal
Fr. 09:30-11:45
24 UE
2502150
96,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Björn Laczay – Wikimedia.org
Kultur(techniken)
Aquarellmalerei – Grund- und Aufbaukurs
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Plastisches Gestalten
93
Frauenskulpturen aus Keramik
Schon sehr früh in der Menschheitsgeschichte tauchten Frauendarstellungen auf. Die älteste bekannte ist die Venus von Willendorf (ca.
25.000 v. Chr.), eine Fruchtbarkeitsgöttin. Bis in die heutige Zeit haben
Künstler in den verschiedensten Ausdrucksformen Frauenfiguren
erschaffen, ob naturalistisch, abstrakt oder skurril, ob schlank oder
üppig wie z. B. die Nanas von Niki de Saint Phalle, können von Ihnen
modelliert werden. Eine Einführung in dieses Thema vermittelt Ihnen
die Anatomie des weiblichen Körpers und dessen Bewegungsabläufe.
Die Oberflächengestaltung wird am individuellen Objekt besprochen.
Zusätzliche Kosten für Brennaufwand und Material sind nach Bedarf
direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Auskunft 06051-91679-17 oder -12
Töpfern
Wir unterstützen Sie dabei, Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen in
der Arbeit mit dem Material Ton umzusetzen. Als Anfänger/-in erwerben Sie die Grundkenntnisse und handwerklichen Fertigkeiten, um
kleine Gefäße und figürliche Darstellungen anzufertigen. Wir begleiten
Sie auf dem Weg von der Idee zur materialgerechten Umsetzung.
Als Fortgeschrittene können Sie Ihre Fähigkeiten vertiefen und neue
Erfahrungen machen. Zusätzliche Kosten für Brennaufwand und Material sind nach Bedarf direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Ursula Laifle
Heide Gasche
10.02.-13.04.
15.04.-14.05.
8-mal
Mi. 19:30-21:45
24 UE
2601001
4-mal
96,00 €
Fr. 15.04.
18:00-21:00
Erlensee, Georg-Büchner-Gesamtschule, Rückingen, Langendiebacher Str. 35
Sa. 16.04.
10:00-17:00
So. 17.04.
10:00-16:00
Sa. 14.05.
10:00-12:15
Carola Kämpf
02.03.-11.05.
9-mal
Mi. 19:30-21:30
24 UE
2601003
96,00 €
24 UE
2601012
125,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Hasselroth, Hasselbachschule, Bornwiesenweg
Freies Gestalten mit Ton
Ursula Laifle
8-mal
Do. 17:30-19:45
24 UE
2601004
Nach einer eingehenden Einführung in die Grundlagen der Aufbautechniken haben Anfänger, aber auch Fortgeschrittene, die Gelegen­
heit, Gefäße oder figürliche Keramiken nach ihren Vorstellungen
oder nach mitgebrachten Vorlagen zu gestalten. Das Dekorieren der
Oberflächen der Objekte wird individuell besprochen. Zusätzliche
Kosten für Brennaufwand und Material sind je nach Bedarf direkt an
die Kursleiterin zu zahlen.
96,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Der Kopf als Kunstobjekt
Tier- oder Menschenköpfe, naturalistisch oder abstrakt, können fantastische Kunstobjekte sein. In vielen Kulturen wurden sie in verschiedenen Materialien, darunter in Ton, dargestellt. Der Kopf: Was sind die
besonderen Merkmale beim Tier- oder Menschenkopf, wie baue ich
auf, all das wird besprochen. Wir arbeiten nach Vorlagen, aber auch
nach eigenen Ideen können Sie Ihre Tier- oder Menschenkopfplastik
modellieren. Die Oberflächengestaltung wird am individuellen Objekt
besprochen. Zusätzliche Kosten für Brennaufwand und Material sind
nach Bedarf direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Ursula Laifle
20.02.-11.03.
4-mal
Fr. 18.03.
18:00-21:00
Sa. 19.03.
10:00-17:00
So. 20.03.
10:00-16:00
Fr. 22.04.
18:00-20:15
24 UE
2601011
10:00-17:00
So. 21.02.
10:00-16:00
Fr. 11.03.
18:00-20:15
20 UE
2601013
80,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Ursula Laifle
18.03.-22.04.
3-mal
Sa. 20.02.
Osterlamm, Osterhase & Co.
Frohes Ostertöpfern!
125,00 €
©grthirteen – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Wäre es nicht schön, wenn den liebevoll dekorierten Ostertisch handgefertigte Keramik abrunden oder das Ostergeschenk in diesem Jahr
aus getöpferten Häschen bestehen würde? In diesem Kurs stellen
wir lustige, runde Schafe her, lange Hasen mit schiefen Zähnen, süße
Küken und vieles mehr. Gerne können eigene Ideen eingebracht werden. Wir arbeiten mit verschiedenfarbigem Ton, Farbe setzen wir eher
sparsam ein.
Hinweis: Zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 8,00 bis 12,00 €
sind direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Petra Landeck
27.02.
1-mal
Sa. 14:00-19:15
7 UE
2601102
28,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Töpfern im Doppel – für Eltern/Großeltern und Kind
Möchten Sie mit Ihrem Kind/Enkel/Patenkind einmal etwas ganz
Besonderes unternehmen? Verbringen Sie gemeinsam einen kreativen
Nachmittag und entdecken Sie die Freude am Töpfern. Sie werden
begeistert sein, was Groß und Klein unter Anleitung schon nach kurzer
Zeit aus Ton zaubern kann.
Hinweis: Zusätzliche Materialkosten in Höhe von 5,00 bis 7,00 € pro
Person und Verbrauch sind direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
Petra Landeck
05.03.-06.03.
2-mal
Sa. 05.03.
15:00-17:15
So. 06.03.
10:00-12:15
6 UE
2601101
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
21,00 €
Kultur(techniken)
11.02.-14.04.
94
KULTUR (TECHNIK EN)
Kinder töpfern für Ostern
Wir töpfern alles rund um das Thema Ostern. Es können Vasen für die
ersten Frühlingsblumen sowie kleine Figuren getöpfert werden oder
ein Osternestchen mit Häschen. Wer möchte, kann sich auch eine
Häschentasse oder -müslischale töpfern. Eurer Fantasie sind keine
Grenzen gesetzt. Bitte einen kleinen Imbiss mitbringen. Für Kinder ab
5 Jahren.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von ca. 8,00 € sind direkt an die
Kursleiterin zu zahlen.
1-mal
Fr. 14:30-17:30
4 UE
2601104
Das Mosaikhandwerk ist eine der ältesten Kunstformen. Mosaike faszinieren durch ihre Farbenpracht und bieten unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Die verschiedensten Materialien, wie z. B. Glas, Fliesen,
Keramikscherben oder Kieselsteine, können dabei Verwendung finden.
Eine theoretische Einführung macht Sie mit verschiedenen Mosaiktechniken, Werkzeugen und Materialien vertraut. Sie lernen, wie man Glas
und Keramik schneidet oder bricht. Im praktischen Teil können Sie ein
Objekt in der Größe 25 x 25 cm bis maximal 30 x 30 cm nach Vorlage oder
auch ganz frei gestalten. Die Bruchstücke werden mit einem schnell härtenden Kleber auf das Trägerobjekt aufgetragen und danach verfugt. Sie
können eine runde oder viereckige Holzplatte (für Bilder) mit oder ohne
Spiegel gestalten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, aus Spanholzplatten ein individuelles Objekt auszusägen. Materialkosten in Höhe von
ca. 10,00 bis 18,00 € sind direkt mit der Kursleiterin abzurechnen.
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Tonwerkstatt: Tierische Schatztruhen
Man sieht es ihnen nicht an, aber diese Tiere (Krokodile, Echsen,
Hasen, Igel, Schildkröten und viele weitere) verbergen und bewachen
Eure kleinen Schätze! Aus Ton stellen wir diese Gegenstände her.
Bitte bringt Euch einen kleinen Imbiss mit. Für Kinder ab 5 Jahren.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von ca. 8,00 € sind direkt an die
Kursleiterin zu zahlen.
Sylvia Reinhold-Richert
14.06.-12.07.
Ursula Matter
04.03.
Auskunft 06051-91679-17 oder -12
Mosaikkurs mit Glas und Keramik
Ursula Matter
19.02.
Werken und
kunsthandwerkliches Gestalten
1-mal
Fr. 14:30-18:15
5 UE
2601105
5-mal
Di. 18:45-21:00
15 UE
2603001
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Bildungspartner Main-Kinzig
Gartenobjekte in Mosaiktechnik
Ob mit ausrangierter Keramik, Restfliesen oder mit exklusivem Tiffanyglas, in diesem Kurs können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Nach einer kurzen Einführung werden Sie mit den unterschiedlichen
Mosaiktechniken, Werkzeugen und Materialien vertraut gemacht. Wir
gestalten wahlweise einen Blumenübertopf oder eine Gartenkugel.
Das Material wird mit der Mosaikzange oder der Glaszange gebrochen, mit Kleber auf das Trägerobjekt aufgebracht und anschließend
verfugt. Falls noch etwas Zeit bleibt, können Sie gerne auch noch
einen schönen Stein oder ein weiteres kleines Mosaikobjekt für Ihren
Garten oder Balkon gestalten. Materialkosten in Höhe von ca. 10,00
bis 18,00 € sind direkt mit der Kursleiterin abzurechnen.
Sylvia Reinhold-Richert
23.05.-06.06.
3-mal
Mo. 18:45-21:00
9 UE
2603002
36,00 €
Kultur(techniken)
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Grundkurs Seifensieden
Kinder töpfern für den Muttertag Liebe Kinder, würde es Euch Spaß machen, dieses Jahr etwas ganz
anderes an Eure Mütter zu verschenken? Wir töpfern zum Muttertag
wunderschöne Geschenke. Mit Ton zu arbeiten macht Spaß, und die
Ergebnisse sehen immer toll aus. Auch die Omas freuen sich immer
über ein kleines, selbstgemachtes Geschenk. Für Kinder ab 5 Jahren.
Hinweis: Materialkosten in Höhe von ca. 8,00 € sind direkt an die
Kursleiterin zu zahlen.
Ursula Matter
15.04.
1-mal
Fr. 14:00-17:45
5 UE
2601106
20,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
Sie wollten schon immer einmal lernen, wie handgesiedete Naturseife
hergestellt wird? Dann erleben Sie den Zauber selbst hergestellter
Naturkosmetik. Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Grundkenntnisse
der Seifenherstellung mit dem traditionellen Kaltsiederverfahren aus
pflanzlichen und ätherischen Ölen. An einem Samstag lernen Sie in
einer kleinen Runde die Theorie und Praxis kennen. Die Teilnahme beinhaltet: mindestens 200 g Seife in verschiedener Form. Bitte rechnen
Sie mit Materialkosten in Höhe von 10,00 €, die von der Kursleitung
entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Haushaltshandschuhe, wenn vorhanden Schutzbrille
Elke Weber
21.05.
1-mal
Sa. 10:00-14:30
6 UE
2603010
Steinau a. d. Straße, Weberhof Marborn, Auf der Mauseller 11
24,00 €
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Kooperationspartner-Angebot:
95
Kooperationspartner-Angebot:
Grundkurs Holzbogenbau
Basiskurs Goldschmieden
Wenn Sie die Faszination des Bogenschießens mit Ihrem selbstgebauten Bogen erleben möchten, können Sie die Grundlagen für die
Herstellung eines traditionellen Holzbogens in Theorie und Praxis an
einem Wochenende erlernen. Im theoretischen Teil geht es um die
Auswahl von geeignetem Bogenholz, die Eigenschaften der unterschiedlichen Holzarten und deren Weiterverarbeitung zur Lagerung,
sowie der Herstellung eines Bogenrohlings. In diesem Rahmen
werden auch die physikalischen Grundlagen besprochen. Im darauf
folgenden praktischen Teil, der natürlich den Schwerpunkt des Bogenbaukurses darstellt, fertigen Sie mit der Unterstützung des Kursleiters Ihren eigenen Bogen an. Alle erforderlichen Werkzeuge werden
bereitgestellt. Den Abschluss des Kurses bildet das Einschießen
der Bogen. Für das leibliche Wohl an beiden Kurstagen ist gesorgt.
Erfrischungsgetränke, Kaffee/Tee und ein einfaches Mittagessen
werden bereitgestellt. Die Kursgebühr wird direkt mit dem Kursleiter
abgerechnet, es entstehen zusätzlich Materialkosten je nach Bogenholz zwischen 40,00 € und 55,00 €, sowie für eine flämisch gespleißte
Dacronsehne von 13,00 €. Diese werden am Ende des Kurses ebenfalls direkt mit dem Kursleiter abgerechnet.
Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Goldschmiedekunst
und gestalten Sie Ihren ganz individuellen und eigenen Schmuck.
Lassen Sie sich in einer kleinen Gruppe (max. 5 Teilnehmer) von
einer Schmuckdesignerin in dieses jahrtausendealte Kunsthandwerk
einführen. Das Entwickeln eines oder zweier individueller Schmuckstücke, meist ein Anhänger und ein Ring, wird Inhalt des Kurswochenendes sein. Sie erlernen Basistechniken wie Sägen, Feilen
und Löten. Praxisorientierte Unterstützung und Vermittlung von
Grundlagen sind selbstverständlich, das Werkzeug wird gestellt. Der
Kurs ist geeignet für Anfänger oder auch andere interessierte Laien,
die schon erste Erfahrungen in diesem Gewerk haben. Alle Kaltund Heißgetränke sowie eine Mahlzeit am Sonntag sind im Preis
enthalten. Am Samstag versorgt sich jeder selbst. Das verarbeitete
Material, vorwiegend Silber, wird am Ende des Kurses abgerechnet
(ca. 20,00–50,00 €).
Die Kursgebühr wird direkt mit der Kursleiterin abgerechnet. Sie werden nach Anmeldung rechtzeitig kontaktiert!
Imke Otto
Florin Federspieler
25.06.-26.06.
2-mal
04.06.-05.06.
Sa., So.
24 UE
2-mal
2603020 180,00 €
09:00-18:00
Sa., So.
17 UE
2604001 145,00 €
10:00-16:30
Gelnhausen, Atelier & Werkstatt Imke Otto, Untermarkt 15
Goldschmiedekurs
Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Goldschmiedekunst
und gestalten Sie Ihren ganz individuellen und eigenen Schmuck.
Lassen Sie sich in einer kleinen Gruppe (max. 5 Teilnehmer) von
einer Schmuckdesignerin in dieses jahrtausendealte Kunsthandwerk
einführen. Das Entwickeln zweier oder dreier individueller oder auch
komplexerer Schmuckstücke, meist Anhänger und ein Ring, wird Inhalt des Kurswochenendes sein sowie das Erlernen und Vertiefen von
Basistechniken wie Sägen, Feilen, Löten, Praxisorientierte Unterstützung und Vermittlung von Grundlagen. In wöchentlich stattfindenden
Kursen ist es möglich, etwas prozessorientierter zu arbeiten, d. h. die
erlernten Techniken können während der Woche den kreativen Prozess anregen und in die folgenden Stunden einfließen. Das Werkzeug
wird gestellt. Material, vorwiegend Silber, wird am Ende des Kurses
abgerechnet (etwa zwischen 30,00–70,00 €). Der Kurs ist geeignet für
Anfänger oder auch andere interessierte Laien, die schon Erfahrungen in diesem Gewerk haben. Alle Kalt- und Heißgetränke sind
im Preis enthalten.
Die Kursgebühr wird direkt mit der Kursleiterin abgerechnet. Sie werden nach Anmeldung rechtzeitig kontaktiert!
Imke Otto
14.04.-02.06.
Eltern-Kind-Bogenbaukurs
6-mal
Do. 18:00-21:00
24 UE
2604002
200,00 €
Gelnhausen, Atelier & Werkstatt Imke Otto, Untermarkt 15
Erleben Sie zusammen mit Ihrem Kind das traditionelle und faszinierende Handwerk des Holzbogenbaus. Der Kurs ermöglicht Ihnen, den
Werkstoff Holz in seiner dynamischsten Form kennenzulernen. Das
gemeinsame Handwerken auf ein Ziel hin steht an diesem Tag im Mittelpunkt. Hergestellt werden ein Holzbogen, eine flämisch gespleißte
Dacronsehne und Holzpfeile. Nach Einweisung können die fertigen
Bögen bei jeder Wetterlage in der Scheune getestet werden. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 4 Erwachsene-Kind-Paare (Kinder ab 6 Jahre) beschränkt. Bitte denken Sie daran, die Tagesverpflegung selbst
mitzubringen. Die Kursgebühr wird pro Erwachsenen-Kind-Paarung
direkt mit dem Kursleiter abgerechnet, es entstehen zusätzlich Materialkosten für Bogenholz in Höhe von 20,00 € sowie für eine flämisch
gespleißte Dacronsehne von 13,00 € und für jeden hergestellten Pfeil
4,50 €. Diese werden am Ende des Kurses ebenfalls direkt mit dem
Kursleiter abgerechnet.
Florin Federspieler
11.06.
1-mal
Sa. 10:00-18:00
10 UE
2603021
Flörsbachtal, Bogenwerkstatt Federspieler, Mühlweg 8
95,00 €
© Imke Otto
Kultur(techniken)
© Florin Federspieler
Flörsbachtal, Bogenwerkstatt Federspieler, Werkstatt, Mühlweg 8
96
KULTUR (TECHNIK EN)
Textiles Gestalten/Nähen/Mode
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Auskunft: 06051-91679-17 oder -12
Angela Kaufmann
12.03.
Moderne Klöppelspitze
Sa. 10:00-13:45
5 UE
2605103
25,00 €
2605102
25,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Das Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk mit langer Tradition. Neue
Techniken, farbige Effektgarne und zeitgemäße Motive machen es
heute wieder sehr attraktiv. Die Freude am kreativen Gestalten wird
belohnt durch selbstgefertigte filigrane Klöppelarbeiten (Raum- und
Tischdekoration, Applikationen für Kleidung, Schmuck), die auch als
Geschenke geeignet sind. Durch individuelles Arbeiten ist der Kurs für
Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Eine Materialumlage von ca.
6,00 € ist direkt an die Kursleitung zu zahlen.
Angela Kaufmann
19.03.
1-mal
Sa. 10:00-13:45
5 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angela Kaufmann
21.05.
1-mal
Sa. 10:00-13:45
5 UE
2605116
25,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Hinweis: Kurs läuft 14-täglich
Nähmaschinenführerschein
Renate Hilzinger
11.02.-02.06.
1-mal
8-mal
Do. 19:00-21:15
24 UE
2605000
96,00 €
© CC BY-SA 2.5 Norbert Kaiser – wikimedia.org
Langenselbold, Käthe-Kollwitz-Schule, Ringstr. 55
Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, erste Erfahrungen mit der
Nähmaschine zu machen. Er ist gut geeignet für Anfänger, die das
Nähen lernen möchten. Den Umgang mit der Nähmaschine sowie die
einzelnen Funktionen lernen Sie anhand von kleinen Übungen kennen
und sind schon am ersten Kurstag in der Lage, einfache Dinge (wie ein
Taschentuch-Täschchen, Nähutensilo oder einen Beutel) zu nähen.
Einfache Projekte wie Kissenhülle, Stofftasche etc. können realisiert
werden.
Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Bedienungsanleitung, Baumwollstoff oder Stoffreste, Schere, Steck-/Nähnadeln, Nähgarn zum
Ausprobieren
Für Anfänger
Angela Kaufmann
18.04.-25.04.
2-mal
Mo. 18:00-21:00
8 UE
2605104
40,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angela Kaufmann
24.05.-31.05.
2-mal
Di. 18:00-21:00
8 UE
2605106
40,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Erlernen und vertiefen Sie den Umgang mit Ihrer Nähmaschine.
Entsprechend Ihres Kenntnisstandes werden Sie dabei unterstützt. Sie
erhalten viele Anregungen und Anleitungen rund um das Schneidern
sowie Tipps für kleine und große Nähprojekte.
Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Bedienungsanleitung, Baumwollstoffreste, Schere, Stecknadeln, Nähgarn, Schreibmaterial
© CC BY-SA 2.5 Norbert Kaiser – wikimedia.org
Kultur(techniken)
Verflixt und zugenäht – Nähkurs
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Angela Kaufmann
25.01.-22.02.
4-mal
Mo. 19:00-21:15
12 UE
2605100
54,00 €
2605101
54,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Angela Kaufmann
23.02.-15.03.
4-mal
Di. 19:00-21:15
12 UE
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angela Kaufmann
02.05.-30.05.
4-mal
Mo. 19:00-21:15
12 UE
2605112
54,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angela Kaufmann
07.06.-28.06.
4-mal
Di. 19:00-21:15
12 UE
2605118
54,00 €
Schlüchtern, Kinzig-Schule, In den Sauren Wiesen 17
Upcycling – der etwas andere Nähkurs
Frohe Ostern!
Zu schade für die Altkleidercontainer: Aus alten Dingen neue machen,
das liegt voll im Trend. Wir wollen alten Jeans wieder neues Leben
einhauchen.
Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Bedienungsanleitung, Stoffreste,
Schere, Steck-/Nähnadeln, Nähgarn, schöne Knöpfe, Borten, Bänder,
alte Jeans
Nähen für Kids und Teens
Schönes aus Stoff – Feriennähkurs
Ihr lernt oder vertieft den Umgang mit der Nähmaschine. Gemeinsam
fertigen wir nette Kleinigkeiten aus Stoff, sodass ihr gleich etwas mit
nach Hause nehmen könnt. Seid gespannt!
Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Bedienungsanleitung, Schere,
Steck- und Nähnadeln, Nähgarn
Hinweis: Zusätzliche Kosten für Material in Höhe von 8,00–12,00 €
sind direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Für Teilnehmende ohne oder mit geringen Vorkenntnissen
Angela Kaufmann
01.04.
1-mal
Fr. 14:00-17:00
4 UE
2605110
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
18,00 €
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Kleine Ostergeschenke sticken
Angela Kaufmann
Fr. 14:00-17:00
4 UE
2605111
18,00 €
Viele kennen Handsticken noch aus der Kinderzeit. An diesem Tag möchten wir das Handsticken wieder oder neu entdecken. Wir experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und Stoffen. Es entstehen kleine
Geschenke zu Ostern: Osteranhänger, Grußkarten, Schmuck usw. Durch
individuelles Arbeiten ist der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene
geeignet. Eine Materialumlage von ca. 5,00 € ist direkt an die Kursleitung
zu zahlen.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mode für Babies und Kleinkinder
Ob T-Shirt, Leggins oder Röckchen, unkomplizierte Schnitte erlauben
selbst Nähanfängern fröhliche Mode für ihre Kinder selbst zu nähen. Am
ersten Kurstag erstellen wir den Schnitt und besprechen die dazu benötigten Materialien; am 2. Kurstag schneiden wir zu und fertigen das Modell.
Schnitte werden von der Kursleitung gestellt.
Bitte mitbringen: 1 Rolle Packpapier, Bleistift, Lineal, Geodreieck und
Papierschere
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Sticken
Cornelia Schlatter-Romeiser
13.03.
04.06.-11.06.
2-mal
10:00-13:00
Sa. 11.06.
10:00-13:45
9 UE
2605115
39,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Schönes und Anziehendes
Nähkurs für Fortgeschrittene
Sie wissen bereits, dass Nähen viel Spaß macht, und möchten nun anhand
weiterer Projekte ihre handwerklichen Kenntnisse und Fertigkeiten erweitern? In diesem Kurs können Sie zum Beispiel Folgendes neu lernen oder
vertiefen: Lesen und Abnehmen von Fertigschnitten / Reißverschlüsse,
Knopflöcher und Taschen einarbeiten / unterschiedlich geformte Nahtlinien zusammenfügen / neue Materialien mit besonderen Eigenschaften
verarbeiten. Gemeinsam mit Ihnen zieht die Kursleitung den roten Faden
zum eigenen Werk, immer abgestimmt auf Ihre persönlichen Ziele, Fertigkeiten und Vorlieben.
Bitte mitbringen: Nähmaschine mit Zubehör, Baumwollstoff oder
Stoffreste, Schere, Steck- und Nähnadeln, Garn, evtl. Borten, Bänder und
Knöpfe
Angela Kaufmann
12.04.-10.05.
5-mal
Di. 18:00-21:00
20 UE
2605117
So. 10:00-13:00
4 UE
2605051
16,00 €
Textiles Gestalten mit Nadel und Faden ist Meditation und Wellness für
die Seele. Bei dieser kreativen Tätigkeit kann man den täglichen Stress
vergessen und zur Ruhe kommen. Sticken ist ein sehr altes Handwerk
und gut kombinierbar mit anderen textilen Techniken, wie Stoffe bemalen,
bedrucken und applizieren. Ergebnisse können sein: kleinere Dekorationen, Bilder, Schmuck, Geschenkeanhänger usw. Durch individuelles
Arbeiten ist der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Eine
Materialumlage von ca. 7,00 € ist direkt an die Kursleitung zu zahlen. Der
Kurs findet 14-täglich statt.
Angela Kaufmann
Sa. 04.06.
1-mal
80,00 €
© Markoz – wikimedia.org
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Cornelia Schlatter-Romeiser
11.04.-04.07.
7-mal
Mo. 19:00-21:15
21 UE
2605050
84,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Theater und Kleinkunst
Auskunft: 06051-91679-17 oder -12
Kennenlernkurs Marionettentheater
Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie man eine Marionette
bewegt? Dann sind Sie im Schnupperkurs „Marionettenspiel“ genau
richtig. Gemeinsam werden wir die Grundlagen des Marionettenspiels
kennenlernen, erste Schritte mit den Figuren gehen und ganz viel ausprobieren. Auf der Bühne des Steinauer Marionettentheaters warten
über 200 Profi-Marionetten. Ob Hund, Katze, Maus oder Rotkäppchen,
da ist für jeden was dabei!
Kultur(techniken)
1-mal
Nina Magersuppe
16.04.
1-mal
Sa. 10:00-12:15
3 UE
2202001
12,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
Nina Magersuppe
15.04.
1-mal
Fr. 18:00-20:15
3 UE
2202005
12,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
© CC BY-SA 2.0 DE Jürgen Howaldt– wikimedia.org
19.08.
97
98
KULTUR (TECHNIK EN)
© Bildungspartner Main-Kinzig
Handpuppen im Marionettentheater
Tageskurs für Kinder
In diesem Tageskurs bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die
Welt des Marionettentheaters. Gemeinsam werden wir die Grundlagen
des Marionettenspiels kennenlernen, erste Schritte mit den Figuren
gehen und ganz viel ausprobieren. Neben dem Spiel der Figuren bauen die Teilnehmer ein kleines Tischtheater.
Nina Magersuppe
27.05.
1-mal
Fr. 10:00-14:30
6 UE
2202006
24,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
Nina Magersuppe
06.05.
1-mal
Fr. 10:00-14:30
6 UE
2202007
24,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
Klappmaulpuppenspiel in der pädagogischen Arbeit
Das Spiel mit Klappmaulpuppen ist eine besondere Methode in der
pädagogischen Arbeit mit Kindern. In jeder Einrichtung finden sich
Klappmaulfiguren, Handpuppen und andere Spielpuppen. Aber wer
kennt das nicht? Die meisten Klappmaulpuppen sitzen im Regal und
warten auf ihren Einsatz. In diesem Kurs üben wir gemeinsam den
Umgang mit diesen tollen Puppen und nähern uns über das eigene
Spiel dieser Figurenart. Neben vielen Spielübungen und dem erlernen der Grundtechniken, werden auch Themen wie die Wirkung und
die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im pädagogischen Alltag
betrachtet.
Hinweis: Für die Teilnehmer stehen Puppen zur Verfügung, gerne
können auch eigene mitgebracht werden.
Nina Magersuppe
07.05.
1-mal
Sa. 09:00-15:00
8 UE
5004050
39,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
Kultur(techniken)
18.03.
Auskunft: 06051-91679-17 oder -12
20.05.
Stefan Dancs
8 UE
2701003
44,00 €
18:00-21:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Mi., Do.
8 UE
2701009
22,00 €
2701004
18:00-21:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
1-mal
Fr. 18:00-21:00
4 UE
2701010
22,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Richtig fotografieren mit der Digitalkamera
Outdoorfotografie
Sie haben sich eine neue Digitalkamera gekauft oder Sie wollen
im Detail lernen, welche Möglichkeiten Ihre Kamera bietet? Dann
bringen Sie Ihre Spiegelreflex-, System- oder Kompaktkamera zum
Fotoworkshop mit. Inhalte: Einführung in technische Grundlagen und
den Umgang mit der Digitalkamera – praktische Umsetzung outdoor;
Funktionsweise Ihrer Kamera; Zusammenhänge der unterschiedlichen Bedienungselemente. Außerdem beschäftigen wir uns mit dem
Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl, Autofokus und
Tiefenschärfe. Am Samstag lernen wir die Kamera kennen, nachmittags fotografieren wir in Gelnhausen. Am Sonntag steht ein Besuch
im Wildpark Bad Mergentheim an, wo wir Tiere fotografieren und die
Möglichkeit zu Makro- und Landschaftsaufnahmen besteht. Der Wildparkeintritt Bad Mergentheim am Sonntag wird direkt vor Ort fällig.
Die Anreise erfolgt selbstständig.
16.07.-17.07.
2-mal
4 UE
Stefan Dancs
Stefan Dancs
18.05.-19.05.
Fr. 18:00-21:00
Rainer Fuchs
Sie haben eine Digitalkamera gekauft oder Sie wollen sich eine
Kamera kaufen. Dann werden Sie über die verschiedenen Kameratypen (Spiegelreflex-, Kompakt-, Bridge- und spiegellose Kameras)
informiert. In diesem Zweitageskurs für Ein- oder Umsteiger frischen
wir zunächst die Grundlagen der Fotografie wie Blende, Belichtungszeit, Brennweite und Schärfentiefe auf. Wir besprechen die Funktionsweise einer Digitalkamera, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten
zur analogen Fotografie und die prinzipielle Arbeitsweise von der
Aufnahme bis zum fertigen Digitalfoto. Leicht verständlich werden
Fachbegriffe wie Cropfactor, JPEG, RAW usw. erläutert und anhand
der Teilnehmer-Kameras die verschiedenen Funktionen, das Zubehör
und die Weiterverarbeitung der gemachten Bilder praktisch vermittelt.
Daneben bleibt genug Zeit für eine neutrale Kaufberatung vom Profifotografen, individuelle Fragen, praktische Übungen sowie für erste
Schritte in der elektronischen Bildbearbeitung am Computer.
Di., Mi.
1-mal
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Grundlagenseminar Digitalfotografie –
für Einsteiger mit und (noch) ohne Kamera
2-mal
Sie haben eine oder wollen eine Digitalkamera kaufen. Die Frage nach
dem „was ist die richtige“ und wie bediene ich meine vorhandene,
werden wir in diesem Seminar behandeln. Wir lernen kennen:
• Verschiedene Kameratypen (Kompakt- bis Spiegelreflex)
• Grundlagen, wie Blende / Zeit / Schärfentiefe
• Bildgestaltung / Goldener Schnitt
• Lichtarten
• Motivprogramme
• Objektive und Brennweiten
• Weißabgleich
• JPG / RAW /ISO
• Vollformat
• Recht am Bild
• Bildgestaltung, gut / schlecht
Bitte mitbringen: eigene Kamera (falls vorhanden) und Bedienungsanleitung
Rainer Fuchs
Fotografieren und Filmen
01.03.-02.03.
Grundlagenseminar Digitalfotografie –
für Einsteiger mit und (noch) ohne Kamera
44,00 €
2-mal
Sa., So.
18 UE
2701008
09:00-16:00
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
72,00 €
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Ferienkurs Fotografie
für Kinder von 8-13 Jahren
Rainer Fuchs
22.04.-23.04.
Fotografieren macht Spaß! Doch wie funktioniert eine Kamera und wie
macht man schöne Fotos? Worauf muss man achten? Lernt in diesem
Kurs, wie Ihr die Funktionen eurer Kamera richtig nutzt und wie durch
ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen können. Ihr werdet gemeinsam mit dem Dozenten durch Gelnhausen spazieren und
spannende Augenblicke mit eurer Kamera festhalten. Dabei stehen
Landschaften, Gebäude, aber auch Gruppen- und Porträtaufnahmen
auf dem Programm. Am Ende des Kurses wählt ihr euch 2–3 Bilder
aus, die ihr sofort als Fotos ausdruckt und mit nach Hause nehmen
könnt.
Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen) mit genügend Speicher,
Snack, Getränk
Hinweis: 2,00 € für Bilderausdruck in bar mitbringen
Osterferien
Stefan Dancs
31.03.
1-mal
Do. 14:00-17:00
4 UE
2701005
20,00 €
18:00-21:45
Sa. 23.04.
10:00-12:15
10.06.-11.06.
2701006
48,00 €
2-mal
Fr. 10.06.
18:00-21:45
Sa. 11.06.
10:00-12:15
8 UE
2701014
48,00 €
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststr. 15 (im Innenhof)
Porträtfotografie im Studio mit Modell
Teil 2 intensiv
Wir möchten in Porträtfotografie Teil 2 das Arbeiten mit den verschiedenen Lichtformern, Lichtarten und das Arbeiten mit dem Modell
intensivieren.
Stefan Dancs
4 UE
2701013
Rainer Fuchs
29.04.-30.04.
Di. 09:00-12:00
8 UE
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststr. 15 (im Innenhof)
Sommerferien
1-mal
2-mal
Fr. 22.04.
Rainer Fuchs
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
19.07.
99
20,00 €
2-mal
Fr. 29.04.
18:00-22:00
Sa. 30.04.
10:00-12:15
8 UE
2701015
48,00 €
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststraße 15 (im Innenhof)
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Rainer Fuchs
Faszination Makrofotografie –
die Welt der kleinen Dinge
17.06.-18.06.
18:00-22:00
Sa. 18.06.
10:00-12:15
8 UE
2701016
48,00 €
© Linda Mattson – fotolia.com
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststraße 15 (im Innenhof)
Kultur(techniken)
Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, die Welt der kleinen
Dinge fotografisch abzulichten? Zum Beispiel Opas alte Taschen, die
alte Spielzeugeisenbahn oder die Figurensammlung aus den Überraschungseiern. Bringen Sie Ihr eigenes Objekt mit, wir werden es
gemeinsam ablichten. Natürlich können auch entsprechende Requisiten aus dem Studio benutzt werden. Die Ergebnisse können wir am
Bildschirm oder über Cardreader ansehen.
Wir lernen kennen:
• Einsatz entsprechender Objektive
• Einsatz von Kunstlicht / Blitzlicht
• Weißabgleich
• Wanderlicht
• Spiegellicht
• Nutzung praktischer Dinge für spezielle Effekte
Bitte mitbringen: eigene Kamera, Objektiv mit Makromodus. Falls kein
Makroobjektiv vorhanden, kann gegebenenfalls Kamera und Objektiv
zur Verfügung gestellt werden.
2-mal
Fr. 17.06.
Rainer Fuchs
11.03.
1-mal
Fr. 18:00-21:00
4 UE
2701011
24,00 €
2701012
24,00 €
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststr. 15 (im Innenhof)
Rainer Fuchs
24.06.
1-mal
Fr. 18:00-21:00
4 UE
Wächtersbach, Fotostudio Fuchs, Poststr. 15 (im Innenhof)
Porträtfotografie im Studio mit Modell
Spannende Porträtfotografie mit einfachen Mitteln (vom Baustrahler
über Kontaktblitz bis zur Blitzanlage)
Wir lernen:
• Porträtaufnahmen mit Baustrahler
• Porträtaufnahmen mit Kontaktblitz
• Porträtaufnahmen mit Blitzanlage
• Weißabgleich auf die jeweilige Lichtnutzung
• Arbeiten und Umgang mit einem Modell
• Arbeiten mit verschiedenen Lichtformern
• Lichtarten wie low key, high key und Rembrandt- bis Zangenlicht
• Nutzung verschiedener Hintergründe (weiß, schwarz, rot und grau)
• Bildbesprechung am Computer am nächsten Tag
Bitte mitbringen: eigene Kamera, Bedienungsanleitung
Bitte rechnen Sie mit 8,00 € Honoraranteil für das Modell.
Die Handhabung der Kamera wird vorausgesetzt.
Kochkulturen/Gesunde Ernährung
Auskunft: 06051-91679-17 oder -12
Fingerfood-Buffet
Ihre Party soll locker und ungezwungen werden? Nicht jeder, der
Appetit hat, soll am Tisch sitzen müssen, um etwas essen zu können?
Dann brauchen Sie ein Fingerfood-Buffet. Von diesen Köstlichkeiten
kann keiner die Finger lassen. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 8,00 bis 12,00 €, die direkt von
der Kursleitung entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Christof Klages
01.06.
1-mal
Mi. 18:00-21:45
5 UE
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2–8
2801102
20,00 €
100
KULTUR (TECHNIK EN)
Grill-Barbecue-Kochkurs
Tonis feine Geflügelküche
Grillen lässt nicht nur Männerherzen höher schlagen. Vom hessischen
Grillmeister 2010 erhalten Sie in der angenehmen Atmosphäre des
historischen Gasthofs „Zum Löwen“ wertvolle Tipps, wie man Fleisch,
Fisch und Gemüse richtig zubereitet. Sie werden staunen, was man
außer Würstchen und Nackensteaks noch so alles auf einem Grill zubereiten kann. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 bis 15,00 €, die direkt von der Kursleitung
entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
An diesem Abend dreht sich alles ums Geflügel. Einfach wunderbar.
Ich liebe Knusper-Keulchen. Oder soll ich doch lieber meine scharfen
Tandoori-Spieße verkosten? Aber wie fülle ich eine Hühnerbrust – und
mit was? Alle diese Fragen haben Sie sich vielleicht auch schon mal
gestellt. Seien Sie mit mir kreativ! Bitte rechnen Sie mit Kosten für
Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Toni Gödde
18.04.
Christof Klages
10.05.
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801124
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2–8
1-mal
Di. 18:00-21:45
5 UE
2801106
20,00 €
Bunte Salatvielfalt
Gelnhausen, Gasthaus „Zum Löwen“, Langgasse 28
Der Gardemanger, zuständig für die kalte Küche: grüne Salate, bunte
Salate, Rohkost- oder angemachte Salate. Salatsoßen, Dressings oder
Dipsoßen sind in keiner Gaststätte, keinem Restaurant oder Hotel
wegzudenken. Die Vielfalt ist schier grenzenlos. Bekommen Sie an
diesem Abend einen Eindruck, was alles machbar ist. Vom HähnchenFenchel-Salat über ein Roquefort- und Kartoffel-Knoblauch-Dressing
bis hin zum selbst gemachten Chutney. Ihrer Kreativität sind auch hier
keine Grenzen gesetzt. Bitte rechnen Sie mit Kosten für Lebensmittel
in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Canapés – die ausgefallenen Häppchen
Canapés werden als Vorspeise mit einem Aperitif oder bei einem
Stehempfang gereicht. Sie lernen, wie man diese unwiderstehlichen
Appetithappen zubereitet. Ihre Gäste werden davon begeistert sein.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe
von ca. 8,00 bis 12,00 €, die direkt von der Kursleitung entgegengenommen werden.
Toni Gödde
Christof Klages
13.04.
04.07.
1-mal
Mi. 18:00-21:45
5 UE
2801110
20,00 €
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801125
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2–8
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Schnitzelwelten
Sushi – die japanische Köstlichkeit
Schnitzel! Nach dem Lieblingskind der Deutschen, den Soßen, steht
das Schnitzel in der Gunst gleich auf Rang zwei. Nicht zu Unrecht.
Denn es gibt circa 375 verschiedene Schnitzel-Zubereitungsarten.
Einige werden Sie an diesem Abend kennenlernen – unter anderem
Schnitzelröllchen-Bombay, Schnitzel mit Schinken-GorgonzolaFüllung oder Parmesan-Schnitzel. Ihrer persönlichen Fantasie sind
ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Bitte rechnen Sie mit Kosten für
Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Sushi sind belegte oder gefüllte Häppchen aus Reis, der mit Essig gewürzt wurde. Sie werden in der Hauptsache mit frischem rohem Fisch
belegt oder gefüllt. Daneben gibt es Variationen mit Gemüse, Ei und
vielem anderen mehr. Servieren Sie diese Köstlichkeiten Ihren Gästen
und Sie werden sich wundern, wie schnell die Platte leer ist. Bitte
rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca.
8,00 bis 12,00 €, die direkt von der Kursleitung entgegengenommen
werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
07.06.
14.03.
1-mal
Di. 18:00-21:45
5 UE
2801111
20,00 €
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801126
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Burger selbst gemacht
Israelische Küche
Hamburger, Cheeseburger, Chiliburger, Burger-Brötchen. Gurken,
Salat, Käse, Zwiebeln. Es wird gebraten, gebacken und geschnipselt.
Fleischscheiben aus Rind, Schwein und Geflügel. Alles selbst gemacht. Hier wissen wir genau, was drin ist. Und Spaß macht es auch.
Es ist für alle was dabei. Bitte rechnen Sie mit Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Keine Sorge, wir kochen nicht koscher. An diesem Abend möchte ich
Ihnen zeigen, dass es auch in Israel wunderbare Gerichte gibt, welche
sich durch ihre Gewürz-Nuancen und Zubereitungsarten als einzigartig auf dieser Welt auszeichnen. In diesem Kurs gibt es also Kreplach,
Leber im Topf und Gfilte Fisch. Natürlich darf ein Cholent ebenso wenig fehlen wie ein Kihen fir Veisseriben. Massel-tow. Bitte rechnen Sie
mit Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter
direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Toni Gödde
20.06.
Toni Gödde
09.05.
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801127
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801123
20,00 €
Burger-Allerlei
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
© CC BY-SA 4.0 Stiopa – wikimedia.org
Kultur(techniken)
Toni Gödde
Christof Klages
Wer mag ihn nicht: den Burger! Der kleine Snack im Vorübergehen.
Inzwischen lockt uns eine Vielzahl verschiedener Burger-Ideen.
Lassen Sie uns gemeinsam kreativ werden und die unterschiedlichsten Burger ausprobieren. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten
für Lebensmittel in Höhe von ca. 8,00 bis 12,00 €, die direkt von der
Kursleitung entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Renate Herrmann
15.03.
1-mal
Di. 18:30-21:30
4 UE
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
2801140
16,00 €
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
Grundkurs Kochen lernen
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Dieser Kurs ist für alle Anfänger gedacht. Hier werden Sie in die Materie eingeführt, lernen den richtigen Umgang mit Messern, Töpfen und
Pfannen. Es werden leichte Kartoffelgerichte, Eierspeisen und Gemüse gekocht. Sie lernen Salatsoßen und Salate kennen. Des Weiteren
wie man Fisch, Fleisch, Geflügel etc. lagert und weiterverarbeitet.
Einfache Hauptgerichte und Desserts werden hier ebenfalls gekocht.
Bitte rechnen Sie mit Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 40,00 €,
die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze und Behälter und Getränke
Toni Gödde
06.06.
5-mal
Mi. 18:30-21:30
20 UE
2801128
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801130
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Afrikanische Küche
Toni Gödde
20.04.-18.05.
101
80,00 €
© Robert Kneschke - fotolia.com
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Nein! Zu diesem Kurs müssen Sie keine acht Stunden fliegen.
Lediglich in der Gelnhäuser Innenstadt einen Parkplatz finden. Aber
seien Sie versichert: Es lohnt sich. Denn die afrikanische Küche ist
genauso vielfältig wie die einzelnen Staaten, Sprachen und Dialekte.
Starten werden wir in Ostafrika mit einem Kariba-Schinken und einem
Nudel-Eintopf. Danach geht es weiter nach Südafrika. Hier backen
wir Aprikosen im Blätterteig. Auf unserer Rückreise lernen wir einen
Konto-mire (Eintopf aus der Kolonialzeit) kennen – und noch vieles
mehr. Bitte rechnen Sie mit Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca.
10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher und Behälter, Getränke
Toni Gödde
23.05.
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801134
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Experten
info
auf ihrem Fachgebiet. Wenn Sie mehr über ihre Berufserfahrung
und Qualifikation erfahren wollen, schauen Sie einfach auf unsere
Website unter: www.bildungspartner-mk.de/wir-ueber-uns/
unsere-dozenten/index.html.
Grundkurs: (Noch) besser kochen lernen
Aufbauend auf den Grundkurs „Kochen lernen“ wird hier das erworbene Wissen noch vertieft und erweitert. Natürlich bietet dieser Kurs
auch Neueinsteigern, welche schon über gewisse Grundkenntnisse
verfügen, die Möglichkeit, diese zu festigen. Hier werden Salatsoßen selbst hergestellt, Fleisch gebraten und geschmort. Sie lernen,
Suppen und Soßen selbst herzustellen. Nudeln, Kartoffelgerichte und
diverse Beilagen finden hier Platz. Eine Dessertauswahl bildet den
Abschluss. Bitte rechnen Sie mit Kosten für Lebensmittel in Höhe von
ca. 45,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Bitte mitbringen: Schürze und Behälter und Getränke
Toni Gödde
08.06.-06.07.
5-mal
Mi. 18:00-21:45
25 UE
2801129
100,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Türkei und Anatolien
Wer hier Döner oder Kebab erwartet, sollte lieber zum Türken um
die Ecke gehen. Die türkische Küche zeichnet sich durch Leichtigkeit
und Frische aus: Lorbeer, Zimt und Mandeln. Auberginen, Zucchini, Zwiebeln und andere Gemüse stehen auf dem Einkaufszettel.
Hauptgerichte mit Lamm, Geflügel und Fisch bereichern diese Vielfalt.
Wir kochen unter anderem Lahana-Firinda (Weißkohl-HackfleischAuflauf), Imam Bayaldi (Auberginengericht; „Der Imam war begeistert‘‘) und Istanbul-Pilaw. Welch schöne, wohlklingende Namen – wer
sich hier nicht angesprochen fühlt... Bitte rechnen Sie mit Kosten für
Lebensmittel in Höhe von ca. 10,00 €, die der Kursleiter direkt entgegennimmt.
Die französische Küche ist berühmt für ihre Vielfalt. Man unterscheidet 13 verschiedene Regionalküchen. Vom leichten Flair der Mittelmeerküche über exquisite Rezepturen des Perigord, zur herzhaftdeftigen Küche Ostfrankreichs. Mit den landestypischen Gerichten aus
dem Elsass, Lothringen und Burgund möchte ich Sie an diesem Abend
vertraut machen. Aufgrund meiner Aufenthalte in Frankreich über
mehrere Monate habe ich gerade diese Region schätzen und lieben
gelernt. Durch leicht nachvollziehbare Rezepturen, das Nachkochen
und ein gemeinsames Essen werden Sie sich genauso verführen lassen wie ich seinerzeit. Ich wünsche uns schon jetzt einen wunderschönen Abend in einer Region, in der der Himmel blauer ist als anderswo.
Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten in Höhe von ca. 10,00 € für
Zutaten, die direkt mit dem Kursleiter abgerechnet werden.
Bitte mitbringen: Schürze, Küchentücher, Behälter und Getränke
Toni Gödde
01.02.
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
2801135
20,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Die Küche der britischen Inseln
Die britische Küche ist besser als ihr Ruf. Lassen Sie uns Ihnen an den
beiden Kursabenden beweisen, dass es nicht nur Fish & Chips gibt,
sondern z. B. wunderbare Eintöpfe und Pasteten, pochierten Lachs
und Cornish-Pastries! Welcome to the British way of life.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe
von ca. 10,00 €, die direkt von der Kursleitung entgegengenommen
werden.
Toni Gödde
29.02.
1-mal
Mo. 18:00-21:45
5 UE
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
2801136
20,00 €
Kultur(techniken)
Kochen im französischen Ländereck
Elsass – Lothringen – Burgund
KULTUR (TECHNIK EN)
Ostermenü
Bitte mitbringen: Schürze, scharfes Messer
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gäste mit frischen Frühlingskräutern
und Lamm bei einem festlichen Drei-Gänge-Menü zu Ostern überraschen können. Und selbstverständlich genießen wir selbst ein solches
Menü an diesem Abend. Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten
für Lebensmittel in Höhe von ca. 8,00 bis 12,00 €, die direkt von der
Kursleitung entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Elke Weber
23.04.
1-mal
Mi. 18:00-21:45
5 UE
2801202
02.07.
2801203
20,00 €
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
Sa. 10:00-13:45
5 UE
2801403
20,00 €
Nadeshda Demidova
© CC BY 2.0 Zeetz - wikimedia.org
Kultur(techniken)
1-mal
Beim English Afternoon Tea erfahren Sie, wie diese Tradition entstanden ist, und auch vieles über das dazugehörige Beiwerk wie Tee
und Porzellan. Sie bereiten die typischen Fingerfood-Köstlichkeiten
wie Sandwiches, Scones, Pastries mit Lemon Curd, Shortbread und
Battenberg Cake zu. Clotted Cream und hausgemachte Erdbeerkonfitüre runden die Tafel ab. Um eine besondere Atmosphäre zu schaffen,
wird Tee (Darjeeling, Earl Grey und für alle, die keinen schwarzen Tee
mögen, weißer Tee, Früchtetee, Kräutertee) in schönem Porzellan
serviert. Und keine Angst, es wird durchgehend Deutsch gesprochen!
Hinweis: Für Rezepte und Zutaten sind zusätzlich 16,00 € direkt an die
Kursleitung zu zahlen.
Bitte mitbringen: Geschirrhandtuch, Schürze, Behältnis für nicht
verzehrte Speisen
Christof Klages
5 UE
20,00 €
English Afternoon Tea
20,00 €
Wir kochen vegane aromatische, bunte und internationale Gerichte,
die nicht nur Veganer und Vegetarier begeistern werden. Bitte rechnen
Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 8,00 bis
12,00 €, die direkt von der Kursleitung entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Mi. 18:00-21:45
2801402
Steinau a. d. Straße, Weberhof Marborn, Auf der Mauseller 11
Vegane und vegetarische Küche international
1-mal
5 UE
Elke Weber
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
03.02.
Sa. 10:00-13:45
Steinau a. d. Straße, Weberhof Marborn, Auf der Mauseller 11
Christof Klages
16.03.
1-mal
16.04.
1-mal
Sa. 11:00-17:00
8 UE
2801205
24,00 €
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
© Nadeshda Demidova
102
Frühlingsküche
Tauchen Sie ein in die Vielfalt der frischen Frühlingskräuter und
lernen Sie, welch schmackhafte und gesunde Speisen man daraus
zaubern kann! Bitte rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für Lebensmittel in Höhe von ca. 8,00 bis 12,00 €, die direkt von der Kursleitung
entgegengenommen werden.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
Christof Klages
27.04.
1-mal
Mi. 18:00-21:45
5 UE
2801204
20,00 €
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
Grüne Lust – vegetarisch oder vegan:
Kräuterführung und Kochkurs
Wildkräuter öffnen die Seele und die Sinne und versorgen uns mit
wertvollen sekundären Inhaltsstoffen, Aromen und Antioxidantien.
Wiesenbärenklau und Labkraut, Brunnenkresse, Wegerich und Sauerklee – an Vitaminen und Vitalstoffen sind sie unseren Kulturpflanzen
weit überlegen: genau richtig, um nach dem langen Winter Energie
zu tanken. Auch kulinarisch sind Wildkräuter eine Entdeckung. Wir
sammeln die Wildkräuter auf einer Kräuterwanderung, aus denen wir
anschließend ein leckeres Menü kochen und Wildkräuter-Smoothies
zubereiten. Denn grüne Smoothies sind pure Powerpakete: blitzschnell zubereitet, lecker und gesund! Bitte rechnen Sie mit Materialkosten in Höhe von 10,00 €, die von der Kursleitung entgegengenommen werden.
Kuchen im Glas
Gäste stehen unerwartet vor der Tür oder Sie sind kurzfristig eingeladen und brauchen ein individuelles Geschenk. Wie wäre es mit einem
Kuchen, der im Glas gebacken und aufbewahrt wird? Sie lernen alles,
worauf bei der Zubereitung, beim Backen und der Lagerung zu achten
ist. Mit einem Kuchenvorrat gehen Sie nach Hause. Auch Ernährungsbesonderheiten wie Veganismus, Laktose- oder Glutenintoleranz
können dabei berücksichtigt werden.
Hinweis: Für Rezepte, Zutaten und spezielle Gläser sind zusätzlich
23,00 € direkt an die Kursleitung zu zahlen. Weitere leere Gläser
K U LTU R ( TE C HNI KE N )
können für 2,50 €/Stück erworben werden. Bitte unbedingt bei der
Anmeldung eine eventuell vorhandene Lebensmittel-Unverträglichkeit
mitteilen.
Bitte mitbringen: Geschirrhandtuch, Schürze, Behältnis für nicht
verzehrte Speisen
12.03.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2801206
24,00 €
Biskuit-Teig und Biskuit-Rolle
In diesem Kurs erlernen Sie die Herstellungstechniken eines qualitativ
hochwertigen Biskuit-Teigs. Nach dem Backen wird die Teigplatte zu
effektvollen Biskuit-Rollen (mit Schokolade, Minze, Birnen, Früchten
etc.) verarbeitet und verziert.
Hinweis: Für Rezepte und Zutaten sind zusätzlich 15,00 € direkt an die
Kursleitung zu zahlen.
Bitte mitbringen: Geschirrhandtuch, Schürze, Behältnis für nicht
verzehrte Speisen
Nadeshda Demidova
1-mal
Kim Marcum
Sa. 10:00-16:00
8 UE
2801207
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
4069105
32,50 €
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben
– Party Food
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
21.05.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
19.03.
Nadeshda Demidova
103
We will prepare a party-bread, snacks and great food you can bring to
a party, when you are invited or just make them for your friends, next
meeting or birthday! Try different varieties e.g. Oriental bread, California Peach and Balsamic Pizza (why not?!) and some exciting finger
foods such as meatball-sticks, chicken-salad-wraps, cheese in puff
pastry, exotic skewers.
You will be surprised how easy it is to make. English level A2 is no
problem – it is all about having fun.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speisenproben
24,00 €
Gründau, Mehrgenerationenhaus Anton, Niedergründauer Str. 17 a
Kim Marcum
Russische Küche, Wodka und Frauen
– Vorgeschmack auf einen russischen Kochkurs
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
4069106
32,50 €
© Konrad Merz
23.04.
An diesem Abend widmen wir uns den Fragen wie, wann und warum
Wodka zum Nationalgetränk der Russen wurde. Und welchen Einfluss
dieses Getränk auf die Entwicklung des Landes in der politischen, kulturellen und sogar religiösen Sicht nahm. Im zweiten Teil des Abends
erkunden wir das Wesen russischer Frauen und lüften ihr Geheimnis.
Die Erklärung der Besonderheiten der russischen Küche kommt
ebenfalls nicht zu kurz. Und bei der Verkostung erhalten Sie den Einblick in die russische Geschmackswelt. Nicht zuletzt soll der Vortrag
Lust auf einen russischen Kochkurs im Folgehalbjahr machen.
Hinweis: Als Verkostungsumlage sind zusätzlich 8,00 € direkt an die
Kursleitung zu zahlen.
Nadeshda Demidova
1-mal
Mi. 18:00-20:15
3 UE
2801208
9,00 €
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben
– Exotic Florida
Let‘s cook and speak English with Kim Marcum. She is an American
and would like to show you some great recipes! We will start with a
nice drink, some finger food, grilled ham with pineapple, lime chicken
and finish with a fabulous dessert such as apricot/mango crumble –
let me surprise you. It is all about enjoying great food, nice people and
having a good time!
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speiseproben
We are expecting many new people to arrive in Germany and hopefully
you will make new friends. Maybe you want to show that we do not only
eat pork? Well, then this is going to be a great evening for you: we will
make dishes with chicken and beef, fresh flatbread, oriental vegetables and spices! English level A2 and above – the recipes are easy to
understand. Bring your friends!
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speisenproben
Kim Marcum
03.06.
1-mal
Fr. 17:00-20:45
5 UE
4069107
32,50 €
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
Kim Marcum
20.02.
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben
– Arabian Nights
1-mal
Sa. 17:00-20:45
5 UE
4069104
32,50 €
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben
– Sushi Night
Let us discover the secret of how to create this delicious and healthy
finger food … We will learn step by step how to prepare different kinds
of sushi and also many kinds without fish for our vegetarian friends.
Surprise your family and friends with these trendy rolls and explore
the great taste! Kim Marcum is an American who will teach you how
to make the sticky-rice and the different kinds of sushi (Maki, Temaki,
Nigiri) and see how much fun it is and it is easier and cheaper than
you would expect it to be.
Please bring your apron, a very sharp knife, 3 cotton kitchen-towels, a
„doggie-bag“ – bowl for your leftovers, something to drink
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben – BBQ/
Barbecue & Steaks – not only for men from Texas ...!
This is going to be a great cookout! We will have a BBQ with steaks,
hot-wings, fresh corn, corn bread, Chili, Tacos with salsa and the
unforgettable coleslaw-salad you know from Kentucky Fried Chicken
and the mouthwatering Philadephia-cheese-cake. Do not worry about
the English, if you speak an A2-level and above – you are at the right
place to be.
Die Kosten für Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter für
Speisenproben
Kim Marcum
08.07.
1-mal
Fr. 17:00-20:45
5 UE
4069108
Hasselroth, Alte Schule, Niedermittlau, Alte Dorfstraße 66
32,50 €
Kultur(techniken)
06.07.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
104
KULTUR (TECHNIK EN)
Kochen für Einsteiger/-innen – mit viel Gemüse!
Bildung inklusive – lernen, wie ich es kann
Bildung inklusive
© Rainer Sturm – Pixelio.de
Kooperationspartner-Angebot:
Mit leichten Zutaten in den Frühling starten, dazu leckere Salate sowie einmal Fleisch, Fisch oder Geflügel. Am Ende jeden Kursabends
lassen wir uns die gemeinsam gekochten Gerichte schmecken.
Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Küchenmesser, kleinen Behälter
für Speiseproben
In Kooperation mit dem Behinderten-Werk Main-Kinzig
Renate Herrmann
24.02.-16.03.
4-mal
Mi. 18:30-21:30
16 UE
2801150
89,00 €
2801151
89,00 €
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Renate Herrmann
12.04.-03.05.
„Bildung inklusive“ – unter diesem Motto arbeiten die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH und das Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V.
(BWMK) seit mehr als einem Jahr zusammen. Ziel ist es, Bildungs­
angebote für alle zu gestalten, insbesondere für Menschen mit Lernschwierigkeiten und besonderem Unterstützungsbedarf. Kursleitende
der Volkshochschule unterstützen die Teilnehmenden dabei, positive
Lernerfahrungen zu sammeln. Seitens des BWMK wird eine Assistenz
gestellt, die, dem jeweiligen Förderbedarf entsprechend, eine optimale Unterstützung der Kursteilnehmer bietet. Unser neues Kursangebot nimmt Bezug auf die im Rahmen einer Befragung ermittelten
Lernwünsche.
4-mal
Di. 18:30-21:30
16 UE
Gelnhausen, Berufliche Schulen, Graslitzer Str. 2-8
Englisch – langsam und leicht
Bildung inklusive
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Englisch haben und zum
ersten Mal beginnen möchten, Englisch zu lernen.
Qudsiya Ahmad
08.03.-24.05.
8-mal
Di. 16:30-17:30
10 UE
4069100
37,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Wir brauchen Sie!
Kultur(techniken)
Ehrenamtliche Bildungsbegleiter für Menschen
mit Beeinträchtigungen gesucht
Worum geht es?
Menschen mit Beeinträchtigungen haben Lust drauf, Neues
zu lernen und ihre Talente zu entdecken. Das zeigt der große
Erfolg unserer Reihe „Bildung inklusive“ mit Kursen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Das BWMK (BehindertenWerk Main-Kinzig e.V.) und die BiP (Bildungspartner MainKinzig GmbH) haben diese spezielle Kurs-Reihe entwickelt,
um Interessenten mit geistigen und körperlichen Behinderungen das Bildungsangebot der BiP zugänglich zu machen. Nun
möchten wir dieses Angebot erweitern und ermöglichen, dass
Bildungshaus-Besucher mit Beeinträchtigungen unter der
Vielfalt der Kurse im VHS-Heft wählen und die Veranstaltung
ihres Interesses besuchen können.
Wir suchen ehrenamtliche Bildungsbegleiter!
Daher suchen wir Menschen, die ehrenamtlich als Begleiter
tätig sein wollen. Es geht darum, Bildungshaus-Besucher mit
Beeinträchtigungen bei der Teilnahme am erweiterten Kurs-
programm zu unterstützen. Sie begleiten den/die
Teilnehmer(in) über die gesamte Länge des Kurses und unterstützen ihn/sie je nach Bedarf bei der Kommunikation, bei
Übungen oder anderen Aktivitäten. Selbstverständlich bereiten
wir Sie im Rahmen von Informationsabenden auf diese interessante Tätigkeit vor.
Für Ihren Einsatz erhalten Sie außerdem einen Bildungsgutschein für das Angebot der BiP.
Interesse?
Dann melden Sie sich bitte bei:
Alexander Wicker
[email protected]
www.bildungspartner-mk.de
© Thomas Renz – fotolia.com
Preisträger 2015
alte Sonderseite
Mehrseitig Main-Kinzig:
Lernen in anderen Lebenswelten
Bildungsangebot für Auszubildende, Angestellte und Führungskräfte
Sie suchen als Unternehmen für Ihre Auszubildenden, Angestellten oder Führungskräfte ein berufliches Bildungsprogramm der
ganz anderen Art? Dann ist „Lernen in anderen Lebenswelten“
vielleicht genau das Richtige für Sie.
Die Bildungspartner Main-Kinzig und das Behinderten-Werk
Main-Kinzig (BWMK) machen es gemeinsam möglich, dass Ihre
Das Ziel
Die Arbeit im sozialen Bereich erfordert in
hohem Maße Kommunikationsfähigkeit,
Flexibilität und respektvollen Umgang
mit den individuellen Eigenschaften und
Bedürfnissen des Einzelnen.
Teilnehmer profitieren, indem sie ihre
Sozialkompetenz schulen. Unternehmen
profitieren, weil sie Mitarbeiter brauchen,
die ein Gespür für andere Menschen
haben und mit unterschiedlich gelagerten
Stärken und Schwächen umgehen können.
Überdies ist der soziale Bereich mit seinen
komplexen Anforderungen das ideale
Umfeld, um zu lernen, wie man in Stressund Konfliktsituationen lösungsorientiert
agiert. Das berufliche Bildungsprogramm
„Mehrseitig Main-Kinzig“ gliedert sich in
drei Teile:
Vorbereitung (halbtägig)
• Die Teilnehmer werden im Bildungs haus Main-Kinzig über die Einsatzbe reiche im BWMK informiert. Sie lernen
die unterschiedlichen Anforderungen
Mitarbeiter/-innen für kurze Zeit im Sozialunternehmen BWMK
hospitieren. Sie erleben hier den Umgang mit Menschen, deren
Defizite und Behinderungen eine besondere soziale Kompetenz
und fürsorgliche Behandlung erfordern. Lernerfahrungen in anderen Lebenswelten erweitern den eigenen Horizont, so als würde
man auf einem Leuchtturm weit über seine beruflichen Grenzen
hinausblicken.
kennen und können zwischen
möglichen Einsatzorten
(z. B. Kindertagesstätte, Werkstätten,
Pflege- und Betreuungseinrichtungen)
wählen. Lernziele werden verabredet
und festgehalten.
Praxistage (mindestens zwei, maximal
fünf Tage)
• Den Teilnehmern steht an ihren
Einsatzorten ein fester Ansprechpartner
des BWMK zur Verfügung.
• Hospitation und Mitarbeit in der
jeweiligen Einrichtung des BWMK.
• Erfahrungen werden in einem
standardisierten Tagebuch
dokumentiert.
Nachbereitung (halbtägig)
• Die Teilnehmer berichten von ihren
Erfahrungen aus unterschiedlichen
Arbeitsbereichen.
• Lernziele werden reflektiert und eine
Betrachtung darüber angestellt, wie
sich die gewonnenen Erfahrungen in
den eigenen Arbeitsalltag übertragen
lassen.
• Die Nachbereitung kann auf Wunsch
des Unternehmens vier oder acht
Wochen nach der Praxisphase
wahlweise im Unternehmen oder im
Bildungshaus Main-Kinzig durchgeführt
werden.
Infos zu Durchführung und Kosten des
Bildungsangebotes:
Bildungspartner Main-Kinzig
Campus Berufliche Bildung
Frankfurter Str. 30, 63571 Gelnhausen
Ansprechpartnerin: Rebecca Müller
Tel.: 06051-91679-28
[email protected]
Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V.
Vor der Kaserne 6, 63571 Gelnhausen
Ansprechpartnerin: Dorothee Müller
Tel.: 06051-9218-850
[email protected]
Wenn es ums
Lernen geht –
Bildungspartner
Main-Kinzig
Sie finden uns jetzt auch im neuen
Cityguide Main-Kinzig-Kreis,
der kostenlosen App für Ihr Smartphone!
Eine neue Klasse
Die Evolution der digitalen Fotografie erreicht mit der
Canon EOS 750D den Einstieg ins kreative Fotografieren
und Filmen. Im technologischen Code des Canon EOSSystems ordnet sich die EOS 750D und 70D zwischen der
EOS 7D Mark II, der EOS 6D und der Mark III ein.
Eine EOS für alle, die mit Leidenschaft fotografieren.
Canon-Spezialist seit Jahrzehnten – Foto Keunen
Die obere Mittelklasse und Spitzenklasse
EOS 750D:
Der beste Einstieg ins
kreative Fotografieren
und Filmen
EOS 7D Mark II:
Für den Sport- und
Action-Fotografen
EOS 5D Mark III:
Der Standard –
neu definiert
EOS 6D:
Die kompakte DSLR für
Vollformat-Einsteiger
Zum Lieferumfang aller EOS-Kameras gehört ein umfassendes Softwarepaket für Windows und Mac mit
allen notwendigen Tools zur Bearbeitung von Fotos: Digital Photo Professional (DDP); RAW-Workflow, EOS
Utility; Steuerung der Kamera vom Mac/PC, Image/Zoom Browser: Bildverwaltungsprogramm
Fachbereichsleitung Beruf und EDV / Gesundheit
Rebecca Müller
[email protected]
06051-91679-28
Fachbereichsleitung
Frühe Pädagogik – Kita und Schule
Dr. Corina Zeller
[email protected]
06051-91679-29
Projektbüro „Junge Entdecker Main-Kinzig“
[email protected]
06051-91679-29
Fachbereichsleitung Deutsch und Englisch
Vera Mala
[email protected]
06051-91679-27
Fort- und Weiterbildung
für Berufsgruppen
Lebenslanges Lernen im Beruf bedeutet, das einmal erworbene Wissen ständig anzupassen, zu erweitern und zu vertiefen. In dieser Rubrik wenden wir uns programmbereichsübergreifend mit maßgeschneiderten Angeboten an spezielle Berufsgruppen.
© endostock – fotolia.com
Fort- und Weiterbildung
für Berufsgruppen
Fachbereichsleitung Gesellschaft
Alexander Wicker
[email protected]
06051-91679-12
Neben den Fortbildungen für Mitarbeiter/-innen, die in den
Lebensmittel verarbeitenden oder produzierenden Betrieben
beschäftigt sind, legen wir in diesem Kapitel unseren Schwerpunkt wieder besonders auf die pädagogischen Berufe. Bitte
beachten Sie unsere Hinweise zu Fort- und Weiterbildungen
für Kindertagespflegepersonen und für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen.
108
FOR T- UND WEITERB ILD UNG
Fachkompetenzen
Lebensmittelunternehmen
Teamfortbildungen in Kindergarten
und Kindertagesstätte
Schulung für Lebensmittelunternehmer und Personal
Teamfortbildungen in Kindergarten
und Kindertagesstätte
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Gemäß EU-Verordnung 852/2004 Anhang II Kapitel XII in Verbindung
mit § 4 LMHV vom 14.08.2007. Die darin genannten Anforderungen
sind Bestandteil der Schulung und die erlangten Fachkenntnisse
dienen als Nachweis zur Vorlage bei der zuständigen Lebensmittelüberwachungsbehörde.
Christine Preißler
09.02.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080001
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christine Preißler
08.03.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080002
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christine Preißler
12.04.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080003
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christine Preißler
10.05.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080004
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christine Preißler
14.06.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080005
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Christine Preißler
12.07.
1-mal Di. 09:30-12:30
4 UE
5080006
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Auskunft: 06051-91679-14 oder -28
Gemeinsam im Team einen ein- oder zweitägigen Workshop in der Einrichtung durchführen – das macht Ihr Team stark, erweitert die persönlichen Kompetenzen und fördert das gute Image Ihrer Einrichtung. Wir
bieten Ihnen zu verschiedenen Themen passgenaue Angebote nach Ihren
zeit- und inhaltlichen Wünschen.
Gerne informieren wir Sie über die Details und vereinbaren
Termine unter 06051-91679-28 oder
E-Mail: [email protected] mit Ihnen.
Themenauswahl:
• Öffentlichkeitsarbeit ganz praktisch – Konzeption und Gestaltung von
ansprechenden Informationsträgern
• Klartext für die Kindertagesstätte – Lesefreundlichkeit und
wirkungsvolle Zielgruppenansprache
• Die mobile Galerie – schnell inszenierte Präsentationen
in der Kindertagesstätte
• Ideen für Events – erlebnisstarke Veranstaltungen
in der Kindertagesstätte inszenieren
• Veranstaltungen organisieren mit System – Projekte in der KT
in den Griff bekommen
• Teamentwicklung und Prozessbegleitung
• Fallsupervision
• Einzel-/ Team-Supervision / Coaching
• Integrationskinder – was will die Einrichtung leisten?
• Was ist nur los mit Dir? – Verhaltensauffälligkeiten verstehen durch
Entwicklungspsychologie
• Werte sind Zukunft – verantwortungsvoll und werteorientiert handeln
• Themenelternabende im Kindergarten „lebendiger“ gestalten
• Mediation und soziale Frühförderung im Kindergarten
• Sprachreich – logopädisch orientierte Sprachförderung im Alltag
Detaillierte Inhaltsbeschreibungen zu den einzelnen Angeboten finden Sie
unter www.bildungspartner-mk.de.
Schulangebote
Auskunft: 06051-91679-17 oder -29
Fort- und Weiterbildung
© Rawpixel – fotolia.com
Ab dem kommenden Schulhalbjahr können Schulen im Rahmen
ihrer pädagogischen Nachmittagsbetreuung aus einem Portfolio
ergänzender Lernangebote auswählen.
Das Spektrum ist dabei breit gefächert:
• Tastaturschreibkurse, EDV, Internet
• Bewegung, Stressbewältigung und Gesundheit
• Computerschreiben in fünf Stunden
• Mathe und naturwissenschaftliches Experimentieren
• Kreatives Gestalten, Zeichnen, Töpfern, Werken, Basteln
• Sprachen
• Demokratiewerkstätten für weiterführende Schulen.
Auf Anfrage werden speziell auf die Wünsche der jeweiligen Schule
zugeschnittene Kursangebote erarbeitet und ein schriftliches
Angebot dazu erstellt. Nach der offiziellen Beauftragung führen
selbstständig tätige Lehrkräfte der Volkshochschule die Kurse
nachmittags in den Schulräumen durch.
Angebot für Schulen:
Begleitende Lernangebote
für die pädagogische Nachmittagsbetreuung
an Ganztagsschulen
Zunehmend gewinnt das Thema „Ganztagsschule“ an Bedeutung,
erfährt die Ausgestaltung der Nachmittagsbetreuung mit zusätzlichen Angeboten für die Schülerinnen und Schüler eine stärkere
Konkretisierung. Schulen stoßen dabei schnell an ihre Grenzen.
Deshalb bietet sich die Volkshochschule als Partner an:
Für Fragen und Anregungen Ihrerseits
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Ihre Ansprechpartnerin
Dr. Corina Zeller
[email protected]
06051-91679-29
(dienstags bis donnerstags von 08:00-15:00 Uhr)
FO R T- U N D WE I TE R B I LD U N G
Projektmöglichkeiten für Krankenpflegeschulen
Angebot für Schulen:
Seminartag Geschichte (in) der Pflege
Pflegeberufe im „Dritten Reich“
Projekttag Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
Das Modul umfasst Zeitzeugenberichte, die in einem Film über
das KZ-Katzbach/Adlerwerke gezeigt werden. Der Vorführung des
Films wird der Besuch an Gräbern von Zwangsarbeitern/-innen
bzw. die Arbeit mit einer Lernstation im Bildungshaus sowie dem
Thema Zwangsarbeit im Nationalsozialismus allgemein anhand
von bildlichen und textlichen Quellen vorangestellt. Hierdurch
soll in das Thema eingeführt und vor allem der lokale Bezug zum
Thema hergestellt werden. Dies wird in einem abschließenden
Gespräch mit Diskussion wieder aufgegriffen.
Ebenfalls gestreift wird dabei eine noch wenig bekannte regionalgeschichtliche Episode: Im September 1944 war in den Frankfurter
Adlerwerken unter dem Decknamen „Katzbach“ ein Außenlager
des KZ Natzweiler-Struthof im Elsass eingerichtet worden. Im
März 1945 wurden die entkräfteten Häftlinge zu Fuß in Richtung
Buchenwald getrieben. Der 120 Kilometer lange Marsch verlief
quer durch den Main-Kinzig-Kreis: Der Weg führte über Langenselbold, Gelnhausen, Wächtersbach und Schlüchtern bis nach
Hünfeld bei Fulda. Einige der Menschen, die unterwegs starben
oder umgebracht wurden, sind im Main-Kinzig-Kreis bestattet.
Doch ihre Gräber sind oft vergessen und verraten nichts von dem
Schicksal, das die Toten zu Lebzeiten erleiden mussten.
Wenn Sie Interesse an dem Projekttag haben, der bei Ihnen in
der Schule oder im Bildungshaus Main-Kinzig stattfinden kann,
wenden Sie sich an
Alexander Wicker
[email protected],
telefonisch unter 06051-91679-12
oder als Fax an 06051-91679-10
Inhalte/Ziel:
Einführung in das Thema Pflege und Gesundheitswesen im
Nationalsozialismus; Sensibilisierung für berufsethische Fragestellungen und die Tatsache, dass es Verstrickungen der Heil- und
Pflegeberufe in das nationalsozialistische Unrechtssystem gegeben hat; Aufzeigen von Bezügen zur heutigen Situation; Vorstellung (teils auch in sich widersprüchlicher) Einzelschicksale und
Möglichkeiten, daraus zu lernen.
Dauer:
ca. 8 UE/Schulstunden (à 45 min) an einem Tag plus Pause
Zielgruppe:
Kursstärke (20–30 Schüler/-innen) aus den Ausbildungsberufen
Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Krankenpflegehilfe
Kosten:
Fahrtkosten und Verwaltungspauschale, nach Vereinbarung
Anmeldung: Rückfragen und Terminanfrage unter Angabe der Gruppengröße
per E-Mail an
Alexander Wicker
[email protected],
telefonisch unter 06051-91679-12
oder als Fax an 06051-91679-10
Physiotherapeut / in
Beruf mit Zukunft
Beginn September
Förderung durch
BAföG möglich
Orbtalschule
Bad Orb
63619 Bad Orb
[email protected]
Tel. 06052 / 87617
www.orbtalschule.de
Fort- und Weiterbildung
© Bildungspartner Main-Kinzig
Auszubildende in Heil- und Pflegeberufen kommen während ihrer
schulischen Ausbildung auch mit geschichtlichen Fragestellungen
in Berührung, die das eigene Berufsverständnis herausfordern.
Während des „Dritten Reiches“ waren diese Berufe häufig korrumpiert, Organisationen gleichgeschaltet und/oder später auch der
Kriegslogik unterworfen. In einem bereits mehrfach erfolgreich
erprobten Modul, das wir gerne an Ihrer Schule mit zwei erfahrenen Kursleitern gestalten, lernen die Auszubildenden verschiedene Aspekte der Krankenpflege während dieser Zeit anhand von
Originalquellen und Einzelschicksalen kennen und erschließen
sich unter angeleiteter Gruppenarbeit jeweils individuelle und institutionelle Ebenen der Teilbereiche Sanitätswesen, Krankenpflege i. e. S. sowie „Euthanasie“. Dabei werden immer auch Bezüge
zur heutigen Situation verdeutlicht, darunter z. B. der Vergleich mit
heute im Kriegseinsatz stehenden Pflegern/-innen. Der Seminartag umfasst teils unveröffentlichte Zeitzeugenberichte, schriftliche
Originalquellen (Fachartikel, Gesetzes- und Verordnungstexte) und
Ergebnisse regionalgeschichtlicher Forschung aus dem MainKinzig-Kreis, die stellvertretend für viele Einzelschicksale stehen,
die sich überall in Hessen und Deutschland zugetragen haben.
Die BiP-vhs bietet zusammen mit dem Landesverband Hessen im
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. und in Kooperation
mit der Frankfurter Claudy-Stiftung für Schulen im Main-KinzigKreis ein neues Projektmodul an.
© Bildungspartner Main-Kinzig
Die Bildungspartner Main-Kinzig bietet gemeinsam mit dem Landesverband Hessen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
e. V. ein neues Projektmodul für Krankenpflegeschulen in ganz
Hessen an.
109
110
FOR T- UND WEITERB ILD UNG
Fortbildung pädagogische Berufe
Auskunft: 06051-91679-17 oder -28
Kooperationspartner-Angebot:
Inhalt und Anregungen
Iris Dörr
Tel.: 06051-8514620
E-Mail: [email protected]
Jugendamt Zentralstelle für Kinderbetreuung
Fortbildungsprogramm 2016
2015
Für pädagogische Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen
Fort- und Weiterbildungen
für pädagogische Fachkräfte
aus Kindertageseinrichtungen
Die Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) und die Zentralstelle für
Kinderbetreuung des Main-Kinzig-Kreises arbeiten eng zusammen
im Rahmen der Fort- und Weiterbildung. Diese Kooperation bietet
Ihnen in 2016 eine Vielzahl an inhaltsreichen und spannenden
Fortbildungen. Von Auffälligkeiten bei Kindern verstehen, über kreative Kompetenzen fördern, bis hin zur Entwicklung im Kindesalter
können Sie aus einem themenreichen Programm für Ihre individuellen Anforderungen wählen.
Bitte beachten Sie im Anmeldeverfahren:
•S
ofern nicht anderes vermerkt, laufen alle Anmeldungen
über die BiP
•D
as Anmeldeverfahren sowie die Abmeldefristen gemäß unserer
AGB sind zu beachten
•E
ine kostenfreie Abmeldung von einer gebuchten Veranstaltung
ist nur unter den in unseren AGB genannten Fristen möglich!
Unter www.bildungspartner-mk.de finden Sie das umfangreiche
Kursangebot und können sich anmelden.
Wir, die Bildungspartner Main-Kinzig in Kooperation mit der Zentralstelle für Kinderbetreuung, freuen uns, Sie in unseren Fortbildungen begrüßen zu dürfen.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen:
Fort- und Weiterbildungen
für Kindertagespflegepersonen
Fort- und Weiterbildung
Die Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) und die Zentralstelle für
Kinderbetreuung des Main-Kinzig-Kreises arbeiten eng zusammen im Rahmen der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen
Fachkräften, insbesondere Kindertagespflegepersonen des
Main-Kinzig-Kreises. Diese Kooperation bietet Ihnen in 2016 eine
Vielzahl an inhaltsreichen und spannenden Fortbildungen! Von der
Kompetenzorientierung über Wahrnehmungsentwicklung bis hin
zur gesunden Bewegung in der Kindertagespflege können Sie aus
einem themenreichen Programm für Ihre individuellen Anforderungen wählen.
Bitte beachten Sie im Anmeldeverfahren:
• Sofern nicht anderes vermerkt, laufen alle Anmeldungen
über die BiP.
• Für alle Veranstaltungen wird eine Kursgebühr erhoben.
• Zur Bezahlung der Kursgebühr erhalten Sie von der BiP eine
Rechnung, die innerhalb von 14 Tagen zu zahlen ist.
• Das Anmeldeverfahren sowie die Abmeldefristen gemäß unserer
AGB sind zu beachten.
• Eine kostenfreie Abmeldung von einer gebuchten Veranstaltung
ist nur unter den in unseren AGB genannten Fristen möglich!
Unter www.bildungspartner-mk.de finden Sie das umfangreiche
Kursangebot und können sich anmelden.
Wir, die Bildungspartner Main-Kinzig in Kooperation mit der Zentralstelle für Kinderbetreuung, freuen uns, Sie in unseren Fortbildungen begrüßen zu dürfen.
Organisation
Rebecca Müller
Tel.: 06051-91679-28
E-Mail: [email protected]
Inhalt und Anregungen
Benita Höreth
Tel.: 06051-8514803
E-Mail: [email protected]
Klappmaulpuppenspiel in der pädagogischen Arbeit
Das Spiel mit Klappmaulpuppen ist eine besondere Methode in der
pädagogischen Arbeit mit Kindern. In jeder Einrichtung finden sich
Klappmaulfiguren, Handpuppen und andere Spielpuppen. Aber wer
kennt das nicht? Die meisten Klappmaulpuppen sitzen im Regal und
warten auf ihren Einsatz. In diesem Kurs üben wir gemeinsam den
Umgang mit diesen tollen Puppen und nähern uns über das eigene
Spiel dieser Figurenart. Neben vielen Spielübungen und dem erlernen
der Grundtechniken, werden auch Themen wie die Wirkung und
die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im pädagogischen Alltag
betrachtet.
Hinweis: Für die Teilnehmer stehen Puppen zur Verfügung, gerne
können auch eigene mitgebracht werden.
Nina Magersuppe
07.05.
1-mal
Sa. 09:00-15:00
8 UE
5004050
39,00 €
Steinau a. d. Straße, Marionettentheater Steinau, Am Kumpen 2-4
Gerne beantworten wir Ihre Fragen:
Organisation
Rebecca Müller
Tel.: 06051-91679-28
E-Mail: [email protected]
Bitte beachten Sie auch die Angebote für Lehrkräfte und
info
Erzieher/-innen in unserem Themenschwerpunkt „Artenvielfalt“.
111
© Bildungspartner Main-Kinzig
FO R T- U N D WE I TE R B I LD U N G
„Haus der kleinen Forscher“ im MKK
Fortbildung für Erzieher/-innen
Bislang wurden schon zahlreiche Kindertagesstätten und Grundschulen zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Weitere
interessierte Einrichtungen können hinzukommen. Voraussetzung ist eine entsprechende fortlaufende Qualifizierung der
ErzieherInnen und deren eigenständiges Experimentieren in den
jeweiligen Einrichtungen. Zunächst müssen dazu die Basisworkshops „Wasser“ und „Luft“ besucht werden. Hier werden
die Grundlagen zur Pädagogik des HdkF und zum nachhaltigen,
qualifizierten „Forschen“ in der Kita gelegt. In Vertiefungsworkshops wird das experimentelle Knowhow um weitere interessante naturwissenschaftlich-technische Versuche ergänzt.
Wir informieren Sie gerne:
Dr. Corina Zeller
Tel.: 06051-91679-29
Basisworkshops
Themenworkshops
Basisworkshop 1: Wasser
Themenworkshop: Wasser
Mit Wasser zu spielen, ist großartig! Besonders spannend ist das Spiel
mit fließendem Wasser: aus dem Wasserhahn, dem Gartenschlauch
oder sogar in einem kleinen Bach.
In Ihrem ersten Workshop werden Sie, genau wie ein Kind, an einem
Tag viel Neues entdecken – vor allem über sich selbst: Wie stehen Sie
selbst zu Naturwissenschaften? Was ist Ihr Bild vom heutigen Kind?
Und was genau versteht die Stiftung überhaupt unter Forschen in
Kita, Hort und Grundschule? Bei einfachen Experimenten zum Thema
„Forschen mit Wasser“ können Sie es hautnah erleben und mögliche
Bedenken beseitigen.
Die Fortbildung schließt an den Basis-Workshop „Forschen mit Wasser“ an und zeigt die vielfältigen Bezüge des Wassers zu unserem Alltag auf. Verbunden mit Erfahrungen aus dem Basis-Workshop werden
naturwissenschaftliche Phänomene aus dem Bereich „Wasser“ mit
dem Weltwissen und technischen Anwendungen verknüpft. Begleitend
wird das Thema „Inklusion“ aufgegriffen, welches die Möglichkeit beinhaltet, den pädagogischen Alltag mit gleichberechtigter Beteiligung
jedes Kindes zu gestalten.
17.03.
Beate Löb, Uli Brenner
03.03.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055101
45,00 €
Beate Löb, Uli Brenner
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055102
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Basisworkshop 2: Luft
Lernen Sie an einem einzigen Tag, wie Sie mit einfachen Experimenten in der Kita faszinierenden Luftphänomenen nachspüren
können. Teilen Sie mit den anderen Erzieherinnen und Erziehern
Ihre ersten Erfahrungen zum Forschen in der Kita und beschäftigen
Sie sich mit der Frage, wie mit Kindern über das Lernen reflektiert
werden kann.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055103
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beate Löb, Uli Brenner
13.10.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055201
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Im Themenworkshop erkunden Sie bunte Discolichter, gespiegelte
Welten, dunkle Schattenreiche und die Farben der Natur! Sie werden
in der Fortbildung neben vielen neuen Dingen auch alle bewährten
Themen aus dem Bereich der Optik wiederentdecken. Finden und
bearbeiten Sie eine eigene Forschungsfrage, und erleben Sie so unmittelbar, wie das Forschen im Projekt mit Kindern erfolgen kann.
Was ist neu? Die Fortbildung wurde anhand der Bildungs- und Rahmenlehrpläne der Bundesländer für Fach- und Lehrkräfte weiterentwickelt, die mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren arbeiten, und
nicht nur mit 3- bis 6-Jährigen. In dieser Fortbildung haben Sie die
Gelegenheit, gemeinsam mit anderen ein eigenes Projekt zum Thema
Licht, Farben und Sehen zu entwickeln.
Beate Löb, Uli Brenner
Beate Löb, Uli Brenner
25.02.
1-mal Do. 09:30-16:30
Workshop: Licht und Farben – Optik entdecken
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
22.09.
Beate Löb, Uli Brenner
9 UE
6055104
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
45,00 €
21.04.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055202
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
45,00 €
Fort- und Weiterbildung
Das „Haus der kleinen Forscher“ (HdkF) ist eine seit 2006 bestehende bundesweite Initiative mit dem Ziel, die frühkindliche
Bildung im Bereich der Naturwissenschaften zu fördern.
Seit 2008 existiert das „Regionale Netzwerk Main-Kinzig“.
112
FOR T- UND WEITERB ILD UNG
Workshop: Sprudelgas
Vulkanausbrüche, rasante Raketen und tanzende Senfkörner – Experimente mit Sprudelgas haben erstaunliche Effekte! Lernen Sie in dem
Workshop nicht nur „sprudelnde Experimentideen“, sondern gleichzeitig einzelne Aspekte des naturwissenschaftlichen Vorgehens wie
genaues Beobachten, Vergleichen und das Aufstellen von Hypothesen
kennen. Reflektieren Sie Ihre Haltung und machen Sie sich im Workshop zudem bewusst, wie beim gemeinsamen Forschen mit Kindern
auch die Sprachentwicklung gefördert wird.
Beate Löb, Uli Brenner
10.11.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055203
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beate Löb, Uli Brenner
17.11.
1-mal Do. 09:30-16:30
9 UE
6055204
45,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Haus der kleinen Forscher
Inhouse-Schulung für Einrichtungen
Als besondere Veranstaltung haben „Haus-der-kleinen-Forscher“Einrichtungen die Möglichkeit, sich als Team über die Grundbausteine
des „Hauses der kleinen Forscher“ (HdkF) fortzubilden. In dieser
eintägigen Veranstaltung wird der pädagogische Ansatz des HdkF in
einem lebendigen Workshop vorgestellt und die experimentelle Umsetzung erprobt. Ziel der Fortbildung ist zum Einen, die HdkF-Arbeit
näher kennenzulernen. Zum Anderen soll im Team der Weg eines
gemeinsamen Findungsprozesses angestoßen werden. Die Anzahl der
Schulungen ist begrenzt. Die Buchung erfolgt nach Vereinbarung.
Forscher-Salon: Individuelle Umsetzung des HdkF
in den Kitas und Grundschulen
in unserem Regionalen Netzwerk Main-Kinzig
Unser „Haus der kleinen Forscher“ Regionales Netzwerk Main-Kinzig
wächst und mit ihm die Aufgaben und deren Vielfalt. Ein wesentlicher
Bestandteil bildet hierbei die tägliche Arbeit in der jeweiligen Einrichtung. Um Sie noch besser unterstützen und vorantragen zu können,
bieten wir den Leitungen der Einrichtungen ein Forum zum Austausch
an. Ziel des Forums ist es, Ihnen Raum für neue Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrer Einrichtung zu geben. Sie erhalten zusätzlich Informationen zu neuen Entwicklungen in unserem Netzwerk
oder bezüglich des „Hauses der kleinen Forscher“. Jedes Treffen wird
unter einem anderen Themenschwerpunkt stehen.
Die Treffen sind in einem sechsmonatlichen Rhythmus, immer
donnerstags, in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr, im Bildungshaus in
Gelnhausen geplant. Damit wir die Treffen entsprechend vorbereiten
können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.
Inhalte dieses Treffens:
1. Präsentation der von den Lehrern zusammengestellten Forscherkisten für den Unterricht der bereits zertifizierten Grundschule „Am
Hasenwäldchen“, Birstein.
2. Präsentation eines „Experiments des Monats“
in der bereits zertifizierten Brüder-Grimm-Schule, Steinau
3. Zertifizierung
4. Einbeziehung des Konzepts in die Einrichtung
Beate Löb
18.02.
1-mal Do. 15:30-17:00
2 UE
6055001
kostenfrei
Termin nach Vereinbarung
6055700
80,00 €
Haus der kleinen Forscher:
Inhouse-Veranstaltung für Eltern
Für „Haus-der-kleinen-Forscher“-Einrichtungen besteht die Möglichkeit, Informationsveranstaltungen für Eltern zu buchen. In einer
ca. zweistündigen Veranstaltung wird der pädagogische Ansatz des
„Hauses der kleinen Forscher“ kurz vorgestellt und die Eltern zum
eigenen Forschen und Experimentieren angeregt. Ziel ist es, die Eltern
zu einem gemeinsamen Lernen mit ihren Kindern anzuregen und
aufzuzeigen, mit welch einfachen Methoden sie ihr Kind beim Lernen
nachhaltig unterstützen können. Die Anzahl der Schulungen ist begrenzt. Die Buchung erfolgt nach Vereinbarung.
Fort- und Weiterbildung
Termin nach Vereinbarung
6055800
60,00 €
Hier könnte Ihre Anzeige stehen!
Interesse?
Dann rufen Sie uns einfach an!
06051-91679-16 oder [email protected]
© Bildungspartner Main-Kinzig
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
113
© Robert Kneschke – fotolia.com
FO R T- U N D WE I TE R B I LD U N G
Azubi-Seminare
Projekte/Workshops
für Firmen
Motivation
Sozialkompetenz
Emotion Rhetorik
Teamarbeit
Selbstreflexion
Einfühlungsvermögen
Kreativität
Das Bestreben jedes guten Ausbildungsbetriebes ist es, den eigenen
Auszubildenden ein hohes Maß an fachlichem Können zu vermitteln.
Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Ausbildungsarbeit. Unsere Kompetenz liegt dabei im Bereich der Vermittlung wichtiger Schlüsselqualifikationen, die in der betrieblichen Ausbildung und der Berufsschule
oft zu kurz kommen.
Für deren Training und Einübung bedarf es besonderer Konzepte und
Projekte, vielleicht auch einmal eines außergewöhnlichen Veranstaltungsortes. Einiges davon möchten wir Ihnen hier vorstellen. Haben
Sie Fragen? Möchten Sie besondere Themen eingebunden wissen?
Wir setzen Ihre firmenspezifischen Wünsche um.
Kommunikation
Verantwortung
Ausführliche Beschreibungen der genannten Themen finden Sie auf
unserer Homepage unter:
www.bildungspartner-mk.de./kursangebot.
Gerne informieren wir Sie über die Details und vereinbaren Termine
mit Ihnen und Ihren Azubis.
Angaben zu den Kosten des jeweiligen Angebotes erhalten Sie auf
Anfrage unter: 06051-91679-28 oder [email protected]
• Als Team zusammenwachsen
• Der richtige Ton – Geschäftskorrespondenz für Auszubildende
• Wirkungsvoll visualisieren und überzeugend präsentieren für
Auszubildende
• Gemeinsam gestalten mit Ton – Azubis töpfern ihr Firmenlogo
• [email protected] – das Planspiel
• Suchtpräventionsseminar für Azubis
• Computerschreiben in 5 Stunden
• Business-Knigge für Berufseinsteiger
Fort- und Weiterbildung
Folgende Veranstaltungsthemen bieten wir Ihnen an:
Raumanmietung
Mehr als nur Seminarräume –
eine Lernerlebniswelt!
Sie planen eine Tagung, ein Seminar, einen
Vortrag, einen Kreativworkshop, ein Gesundheitstraining, ein Meeting oder eine firmeninterne Schulung?
Warum nicht im Bildungshaus?
Das Bildungshaus bietet mit seinen verschiedenen Seminarräumen, zwei EDVSchulungsräumen, einem Hörsaal, einem
Kreativ- und Forscherraum und zwei
Gymnastikräumen ideale Bedingungen für
Bildungsveranstaltungen mit Gruppengrößen
von 6 bis maximal 150 Personen.
Moderne Seminarausstattung und -technik,
variable Möblierung und ein zeitgemäßes
räumliches Gesamtkonzept, zu dem auch
ein ansprechend gestaltetes Foyer und der
Außenbereich gehören, ermöglichen Ihnen
einen angenehmen Aufenthalt und vermitteln
eine inspirierende Lernatmosphäre.
Und in der Pause … können Sie mit allen
Sinnen auf den Fluren des Bildungshauses
die verschiedenen fest installierten Exponate
entdecken, die spannende Lernfelder und
Themen erschließen.
Wir beraten Sie gerne bei der Organisation
Ihrer Veranstaltung und informieren über die
Konditionen der Raumanmietung.
Ansprechpartner:
Horst Günther
Tel.: 06051-91679-16 oder -11
[email protected]
>
Drucksachen aller Art
>
Grafik/Gestaltung
>
Konfektionierung
>
Versand/Logistik
Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG · Gutenbergstraße 1 · 63571 Gelnhausen
Telefon (0 60 51) 833 151 · Telefax (0 60 51) 833 155 · [email protected] · www.gnz.de
Wir suchen selbstständig Lehrende
für Volkshochschulkurse
Sie sind engagiert, verfügen über fachliche und erwachsenenpädagogische Kompetenzen
(Unterrichtserfahrung) und haben Freude daran, Ihr eigenes Wissen anderen zu vermitteln?
Dann könnten Sie bei uns an der richtigen Adresse sein. Wir suchen qualifizierte freiberufliche
Dozenten/-innen in folgenden Bereichen:
Integrationskurse/Deutsch für Anfänger und Alphabetisierung/Deutschunterricht
Fremdsprachen, insbesondere Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
und skandinavische Sprachen
Muttersprachler in einer Fremdsprache, die Sie in unserem Angebot bisher nicht finden
Kaufmännische Themen und Lehrgangssystem „Xpert Business“
Gesundheitsbildung (insbesondere Dozenten/-innen mit Kassenanerkennung)
(Regional-)Geschichte, Geschichtswissenschaften
Begleitende Lernangebote für die Pädagogische Nachmittagsbetreuung
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und gesellschaftlich wichtige Tätigkeit sowie ein
entsprechendes Honorar und weitere günstige Rahmenbedingungen.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich bitte unter Telefon 06051-91679-0 oder
[email protected] direkt an uns.
Fachbereichsleitung Deutsch und Grundbildung
Vera Mala
[email protected]
06051-91679-27
Fachbereichsleitung Beruf & EDV / Gesundheit
Rebecca Müller
[email protected]
06051-91679-28
Fachbereichsleitung Gesellschaft
Alexander Wicker
[email protected]
06051-91679-12
Fachbereichsleitung Fremdsprachen
Dr. Corina Zeller
[email protected]
06051-91679-29
In diesem Halbjahr haben wir wieder ergänzend
zum Regelprogramm und als fachbereichsübergreifendes Angebot interessante Themenschwerpunkte für Sie zusammengestellt:
Themenschwerpunkte:
• Studium generale
• Artenvielfalt
• Geschichte und Geschichten – lesen und erzählen
• Alt werden im Main-Kinzig-Kreis
In der Rubrik Spezial finden Sie besondere Themenschwerpunkte eines Halbjahres. Dabei
werden Angebote über die Programmbereiche hinweg gebündelt und um spezielle Formate
ergänzt. Die Themencluster richten sich an einen breiten Teilnehmerkreis und vernetzen
verschiedene Institutionen innerhalb und außerhalb des MKK. Schauen Sie mal rein.
© Anja Roesnickk – fotolia.com
Spezial
Spezial
118
SPEZIAL
© John Martin at the Tate Britain – wikimedia.org
© Charles Levy from one of the B-29 Superfortresses used in the attack
– wikimedia.org
© U.S. Navy photo – wikimedia.org
THEMENSCHWERPUNKT – STUDIUM GENERALE
Katastrophen – und was die Menschen daraus machen
Partner dieses Themenschwerpunktes
Die Volkshochschule der BiP präsentiert Ihnen nun schon zum
siebten Mal einen universitären Vortragszyklus, der über ein
ganzes Halbjahr ein bestimmtes Thema beleuchtet, welches
sich wie ein roter Faden durch die Menschheitsgeschichte
zieht. Unsere Referenten sind zum einen absolute Fachleute
auf ihrem Gebiet, forschen ständig zu den Themen, die sie
Ihnen präsentieren, kommen zum anderen aber auch überwiegend aus der Region. So können sie neueste Forschungsergebnisse mit lokalem Bezug verbinden – wo dies möglich und
sinnvoll ist. In unserer Region finden sich viele Spuren aus den
Jahrtausenden menschlicher Besiedlung, und wir wollen Ihnen
all das zeigen.
Katastrophen sind – technisch gesprochen – „Großschadensereignisse“ oder „Unglücke von großem Ausmaß“. Sie können
für ganze Zeitalter bestimmend sein, sie definieren, weil sie
sie beendeten oder begründeten, zumindest in der Rückschau.
Fast immer sind es längerfristige historische Entwicklungen
gewesen, aber der Reiz, den einen Moment als entscheidend
zu betrachten, ist einfach zu verlockend – und allzu mensch-
Spezial
Eine Katastrophe für die Region:
Der Zweite Weltkrieg im Spessart
Zu Beginn des neuen sg-Semesters ein historischer Blick auf unsere
Heimat. Das Leid der Zivilbevölkerung im Krieg ist ein sehr aktuelles
Thema. Unsere Region erlebte dies zuletzt vor über siebzig Jahren
im Zweiten Weltkrieg. Die schlimmsten Verwüstungen richteten die
Bombardements der Städte und die Eroberung durch die Amerikaner
an. Doch auch während des Krieges gab es immer wieder Katastrophen: Nazi-Terror, Deportation der jüdischen Mitbürger, Kriegsgefangenenlager oder die Aufnahme der Heimatvertriebenen sind Stichworte
für eine Zeit, die unsere Eltern und Großeltern geprägt hat, und deren
lich, denn wirklich langfristige Entwicklungen entziehen
sich oft unserer Vorstellungskraft. Katastrophen kommen
manchmal so schleichend daher, dass man erst im Nachhinein
merkt, dass sie aufgetreten sind. Sie können natürlichen oder
menschlichen Ursprungs sein. Welche solcher Ereignisse haben das Leben der Menschen von der Vor- und Frühgeschichte
über die Antike, das Mittelalter und die Neuzeit bis hinein in
unsere Postmoderne geprägt, welche bestimmen die Wahrnehmung während unserer Lebenszeit? Welche Erkenntnisse
haben wir heute über die Katastrophen der Vergangenheit, die
den Zeitgenossen noch verwehrt waren? Katastrophen können
den Lauf der Geschichte entscheidend beeinflussen, vor allem
durch den Umgang der Menschen mit ihnen. Welche Konsequenzen zogen und ziehen Menschen aus den Katastrophen
der Geschichte und Gegenwart? All diese Fragen und mehr
beschäftigen uns im neuen Semester des studium generale der
BiP!
Bitte beachten Sie die besonderen Anmeldebedingungen zum
studium generale am Ende dieses Themenschwerpunktes.
Lehren wir zu beherzigen haben. Beispielhaft werden wir erfahren, wie
der Gelnhäuser Stadtteil Höchst die Eroberung durch die Amerikaner
erlebte.
Dr. Gerrit Himmelsbach
17.03.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011001
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12,00 €
SP E ZI AL
Japans „Stunde Null“? – Die Konsequenzen aus den
Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki
Geschichtsbetrachtung ist bis in die heutigen Zeiten der Globalisierung sehr national geprägt. Auch der Blick ins 20. Jahrhundert ist
meist eurozentrisch. So gilt als „Urkatastrophe“ (George F. Kennan)
dieses Zeitalters der Extreme der Erste Weltkrieg, und primär denken
die meisten von uns an westliche Kriegsschauplätze wie Verdun oder
Flandern. Auch der Zweite Weltkrieg wird in diesem Sinne wahrgenommen – nicht als Weltkrieg, sondern als Auseinandersetzung,
durch die vor allem Europa in Trümmer gelegt wurde. Nicht zuletzt
werden Verweise auf die beiden Weltkriege gerne als sinnstiftender
Appell zum Frieden und Zusammenhalt in Europa herangezogen.
Ungeachtet der Tatsache, dass der 8. Mai den Zweiten Weltkrieg
nicht beendete, ja sogar in anderen Regionen ganz anders konnotiert
ist – hier ist das Massaker von Sétif durch französische Truppen in
Algerien zu nennen –, überschattet dieses Datum den eigentlichen
Schlusspunkt des Krieges. Erst die bedingungslose Kapitulation des
japanischen Kaiserreichs führte zur Beilegung der letzten zwischenstaatlichen Feindseligkeiten. Eine Zerstörung, wie sie derart die Welt
zuvor noch nie gesehen hatte, bildete den morbiden Nährboden für
den Frieden. Doch was bedeuteten die beiden Atombombenabwürfe
auf Japan für Wiederaufbau, Staat und Gesellschaft? War ein Neubeginn im Angesicht dieses Kahlschlags überhaupt möglich? Und
welchen Stellenwert hat dieser Wendepunkt in der Geschichte Japans
bis heute?
Professor Berthold Meyer
28.04.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011004
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Feuer in der Stadt!
Der Ausbruch eines Feuers hatte in den meist in Holzfachwerk ausgeführten Häusern und engen Gassen der mittelalterlichen Städte
des Reiches verheerende Folgen: Trotz des Einsatzes aller Bürger
an Eimern und Feuerspritzen ließen sich große Feuersbrünste, die
in wenigen Stunden hunderte Häuser in Schutt und Asche legten, oft
nicht verhindern. Wurde der Grund für ein solches oft mehrere Tage
andauerndes Großfeuer einerseits rein sachlich in enger Bebauung,
andauernder Trockenheit und aufkommendem Wind gesehen und zur
Basis verschärfter Bauvorschriften, suchten die Bewohner der Stadt
darüber hinaus nach einem höheren Sinn in der erlebten Katastrophe.
Der seelsorgerisch-professionellen Antwort auf diese Sinnsuche soll
in der Lektüre einschlägiger Frankfurter Bußpredigten der Frühen
Neuzeit, insbesondere hinsichtlich des Großen Christenbrandes von
1719 nachgegangen werden.
3 UE
1011002
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
19.05.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011005
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Pompeji – 24. August 79 n. Chr.
Ort und Datum stehen für den verheerenden Ausbruch des Vesuvs
schlechthin. Es wurde dunkel am helllichten Tag. Die beiden blühenden Städte Pompeji und Herculaneum sowie zahlreiche Landvillen
wurden von einer apokalyptischen Naturkatastrophe heimgesucht.
Eine furchtbare Tragödie für die Bewohner, aber für die archäologische Forschung eine einmalige Chance, Einblicke in das Leben in
diesen Städten zu gewinnen. Meterhohe Asche- und Lavaschichten
bedeckten unzählige Zeugnisse des römischen Alltags und konservierten sie für die Nachwelt. Herausragende Funde wie Wandmalereien, Mosaike, Skulpturen, Schmuck und vieles mehr zeugen von
luxuriösem Leben. In dramatischem Kontrast dazu stehen Skelette,
in deren Haltung und Erhaltung sich die Qualen des Erstickungstodes
widerspiegeln. Zwei Briefe von Plinius d. J. an Tacitus schildern den
Ablauf der Katastrophe, archäologische Funde das vernichtete blühende Leben am Fuß des Vesuvs.
Dr. Hans-Otto Schmitt
21.04.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011003
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Umweltzerstörung durch Klimawandel
als Kriegsursache?
Die Erde unterliegt seit Jahrzehnten einem von Menschen verursachten Klimawandel. In dem Maße, in dem diese komplexe Problematik
sowohl von Wissenschaftlern wie von politischen Entscheidungsträgern „versicherheitlicht“ wird, wächst das Risiko, dass zur Linderung
dieser Entwicklung zuerst an klassische Mittel der Sicherheitspolitik,
sprich militärische Lösungsversuche, gedacht wird. Demgegenüber
könnten Ansätze zur Problembearbeitung im Sinne des Konzeptes
„menschlicher Sicherheit“ durchaus geeignet sein, kooperative
Kreativität freizusetzen, um die Gefahren des Einsatzes von Gewalt in
diesem Kontext zu verringern. Der Vortrag fokussiert auf die vom Klimawandel entweder induzierten oder verstärkten innergesellschaftlichen und transnationalen Konflikte im Spannungsfeld zwischen
„Versicherheitlichung“ und präventiver Friedenspolitik. Unter anderem
geht es um die Fragen: Wie legitim ist es, aus politischer und/oder
wissenschaftlicher Sicht, Gefahren herauszustreichen, auch wenn ihre
Eintrittswahrscheinlichkeit völlig offen ist? Ist es nicht auch gefährlich,
weil dadurch wahrscheinlicher wird, dass falsche Pfade des Umgangs
mit dem Klimaproblem beschritten werden, z. B. eine Militarisierung
der Gefahrenabwehr? Sollte sich die Konfliktforschung überhaupt
Ist unser Blick auf Katastrophen vollständig?
Was der Duden nicht sagt...
Die Astrophysiker lehren, dass vor Urzeiten ein riesiger Komet die
Erde traf und aus ihr den Mond heraussprengte, eine Katastrophe für
den damals glutheißen, leblosen Planeten. Wir wissen aber auch, dass
der Mond der Erde jene Stabilität verleiht, die eine der notwendigen
Bedingungen zur Bildung von Leben ist. Die Genetik lehrt uns, dass
der heutige Mensch tatsächlich von nur wenigen Vorfahren abstammt,
einer genetischen Eva sozusagen. Das wird in Zusammenhang
gebracht mit einer Katastrophe, dem Vulkanausbruch des Toba auf
Sumatra, die die südliche Erdhalbkugel vor ca. 70.000 Jahren heimsuchte. Der homo sapiens ist demnach die Folge einer verheerenden
Katastrophe. Der Soziologe Ulrich Oevermann behauptet, dass die
Krise der Normalfall und die Routine der Grenzfall sei. Eine gewagte
These fürwahr. Doch wenn der homo sapiens aus einer gewaltigen
Krise entstammt, und zum alles beherrschenden Lebewesen auf dem
Planeten geworden ist, heißt das nicht zugleich auch, dass „homo
sapiens“ bedeutet, „Krisen und Katastrophen lösen und bewältigen
zu können“? Heißt „Katastrophe“ wirklich ausschließlich „Wendung
zum Schlimmen“ oder nicht vielmehr auch „Chance auf Neues, auf
das ganz Andere?“ Die Gedanken von Ulrich Oevermann könnten eine
Antwort darauf liefern, wie der Mensch an sich zu Katastrophen steht
oder stehen kann.
Hermann Gärtner
02.06.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011006
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12,00 €
Spezial
Do. 19:00-21:15
© vitalart – fotolia.com
1-mal
mit solchen spekulativen Themen befassen? Und umgekehrt: Kann
es sich eine Konfliktforschung, die gesellschaftlich relevant sein will,
leisten, die vielleicht größte Veränderung der natürlichen Rahmenbedingungen der menschlichen Existenz zu ignorieren?
Kathrin S. Hartmann
Anna Charlotte Turré
14.04.
119
120
SPEZIAL
Die Türken vor Wien – eine Fast-Katastrophe
Kaum ein Thema ist derzeit so medienpräsent wie das Katastrophenszenario einer „Islamisierung“ Europas infolge eines ungebremsten
Zustroms von Zuwanderern aus Afrika und dem Vorderen Orient. Die
Wurzeln dieser Angst reichen tief, lassen sich bis zu den Kreuzzügen
zurückverfolgen. Im Wesentlichen unbeachtet blieben dagegen zwei
Ereignisse, die das Abendland im 16. und 17. Jahrhundert nachhaltig prägten: Die zweimalige Belagerung Wiens, der Hauptstadt des
Habsburgerreichs, durch die Osmanen. Als Kulminationspunkt ist die
Schlacht am Kahlenberg am 12. September 1683 zu benennen. Gerade
die zweite Belagerung im ausgehenden 17. Jahrhundert weist alle
Merkmale eines als katastrophal empfundenen Zustands auf.
Die zweimaligen Belagerungen prägen auch in der aktuellen Zuwanderungsdebatte nachhaltig die öffentliche Meinung:
• Die Ausbildung eines unentrinnbar in die Katastrophe führenden
Szenarios, dessen Folgen man sich schon im Vorfeld der sich abzeichnenden Entwicklung in den schillerndsten Farben ausmalt.
• Die Kulmination in der Schlacht am Kahlenberg, die einen für alle
völlig unerwarteten Ausgang nimmt
• Die Aufarbeitung der Abwendung der Katastrophe, die für sich genommen selbst heute noch nicht abgeschlossen ist
Harald Rosmanitz
09.06.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011007
23.06.
Der Bogen spannt sich vom Santorinausbruch im 16. Jh. v. Chr. über
den Untergang der griechischen Stadt Helike im Jahre 373 v. Chr.,
dem Untergang der Vesuvstädte bis hin zum verheerenden Erdbeben
und Tsunami der Jahre 365 und 526 n. Chr., in deren Verlauf die Städte
Antiochia und Alexandria schwer in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Auch die sog. „germanische Völkerwanderung“ und ihre mögliche naturwissenschaftliche Erklärung werden vorgestellt und diskutiert – der
Schwerpunkt wird auf archäologische und literarische Quellen gelegt.
Mario Becker
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011008
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011009
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Naturkatastrophen im Altertum – ein Überblick
1-mal
Grundlegend für die Kultur des pharaonischen Staates war das sog.
Alte Reich (etwa 2650 bis 2150 v. Chr.), in dem der Pyramidenbau
entwickelt wurde und man eine erste Blütezeit erlebte. Klimatische,
ökonomische und innenpolitische Krisenfaktoren führen schließlich
zum Untergang des Staates am Ende der Pyramidenzeit. Es schloss
sich die sog. Erste Zwischenzeit an. Gerade der Untergang des Alten
Reiches hatte sich in das kollektive Gedächtnis der Ägypter als traumatisches Ereignis eingeschrieben. Leicht kann man sich vorstellen,
was für eine Katastrophe der Zerfall der mit der innenpolitischen
Institution verbundenen symbolischen Sinnwelt für das Welt- und
Menschenbild der damaligen Zeit bedeutet haben mag. Eine Gruppe
altägyptischer Texte setzt sich mit der Katastrophe des Werteverlusts,
des Vorherrschens von Terror und Gewalt, Mangel und Verlust auseinander. Neben archäologischen Befunden und historischen Inschriften
bieten Klassiker der „Auseinandersetzungsliteratur“ wie die „Mahnworte des Ipuwer“ oder das „Gespräch des Lebensmüden mit seinem
Ba“ die Möglichkeit, ein Bild von der Katastrophe und deren Überwindungsbestreben zu zeichnen.
Teil I
Christine Raedler
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
16.06.
„Mit wem soll ich heute reden?
Es gibt keinen Gerechten“ – Katastrophe und deren
Bewältigung im Alten Ägypten
12,00 €
© danieldep – fotolia.com
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Teil II
Christine Raedler
30.06.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011010
12,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Krisen und Katastrophen
– ewige Begleiter der Menschheit
Unwetter, Seuchen, Kriege – auch Menschen in schriftlosen Zeiten
blieben von kleinen und großen Katastrophen nicht verschont. Doch
wie sind sie damit umgegangen? Können wir überhaupt Spuren für
derartige Ereignisse finden? Tatsächlich finden sich eindeutige Hinweise auf solche Katastrophen. Vor allen Dingen durch naturwissenschaftliche Methoden lassen sich Klimaveränderungen, Seuchen und
Hungersnöte in Mitteleuropa auch für schriftlose Zeiten nachweisen.
Die Forschungen der letzten Jahre haben neue und spannende Ergebnisse geliefert. Anhand verschiedener Beispiele aus unterschiedlichen
Epochen der Vorgeschichte – von der Steinzeit bis zu den Kelten – soll
dem Thema nachgegangen werden.
Claus Bergmann
07.07.
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
1011011
Spezial
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
12,00 €
SP E ZI AL
Das studium generale trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Ganz wie
in einem Studium können Sie sich für die gesamte Veranstaltungsreihe
„einschreiben“ und erhalten so einen Subskriptionspreis*. Die Veranstaltungen liegen leicht planbar an insgesamt elf Donnerstagabenden
zwischen April und Juli 2016, die Ferien und Feiertage bleiben selbstverständlich ausgespart.
Das studium generale ist ein Gemeinschaftsprojekt, das langfristig ausgelegt ist. So sind alle unsere Expertinnen und Experten sehr
motiviert, mit Ihnen gemeinsam in den nächsten Jahren Historie und
Aktualität zu erforschen. Immer wieder werden dabei auch Gastreferentinnen und -referenten das Studium mit ihrer spezifischen Expertise
bereichern.
121
* Wenn Sie sich vor Beginn der Reihe, d. h. bis zum 11. März 2016, für alle elf
Veranstaltungen anmelden, erhalten Sie einen Rabatt von 20 % auf den Gesamtpreis, Sie zahlen also für elf Vorträge statt 132,00 € nur 105,60 €. Bitte
beachten Sie: Abmeldungen für einzelne Veranstaltungen können dann im
Laufe des Halbjahres allerdings nicht mehr berücksichtigt werden. Keine
Kombination mit anderen Ermäßigungen möglich.
Ihr Ansprechpartner
Alexander Wicker
[email protected]
06051-91679-12
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Volkshochschule
Frankfurter Str. 30, 63571 Gelnhausen
Anmeldung
Fax: 06051-91679-10
Sie können sich auch im Internet anmelden unter: www.bildungspartner-mk.de
Noch Fragen? Service-Hotline anrufen: 06051-91679-0
Melden Sie sich jetzt einfach für die gesamte Reihe an
und profitieren Sie vom günstigen Subskriptionspreis!
Reihe: „studium generale“ ab Seite 118 – 105,60 Euro
Name
Vorname
Straße
Nr.
PLZ
Rechnungsanschrift (falls abweichend)
E-Mail
Telefon tagsüber
Mobil
Geburtsdatum
Ort
An diese Adresse erhalten Sie von uns eine Rechnung – postalisch oder elektronisch.
Ich habe die im Programm und auf der Internetseite der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH veröffentlichten
Teilnahmebedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erhalten und akzeptiere sie.
Datum
Ort
Unterschrift (Teilnehmer)
Bei Minderjährigen gilt die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters. Anmeldungen über Unternehmen/Institutionen bitte mit Stempel versehen.
Spezial
Eine Ermäßigung aufgrund der in den AGBs genannten Bedingungen kann nur bei Abgabe einer gültigen
Bescheinigung bearbeitet werden.
SPEZIAL
© Hubertus Blume - fotolia.com
122
THEMENSCHWERPUNKT
Artenvielfalt
Partner dieses Themenschwerpunktes
Unser Themenschwerpunkt begleitet die Ausstellung „via
regia – Straße der Arten“, die im Main-Kinzig-Forum Station
macht. Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der
via regia, der Hohen Straße. Ein Straßennetz, zu dem auch
Gelnhausen mit der alten Handelsstraße zwischen Leipzig und
Frankfurt gehört. In einer Zeit ohne Medien und Internet waren
die Handelsstraßen das Tor zur Welt. Die Ausstellung thematisiert die via regia, die im Laufe der Jahrhunderte nicht nur
ein Reiseweg für den Menschen und seine Güter war, sondern
auf dem sich auch Pflanzen und Tiere verbreiteten. Viele von
ihnen, wie etwa der Karpfen, sind heute für uns selbstverständlich. Es kamen aber auch Läuse und Flöhe und mit ihnen
Epidemien und der Tod hierher. Die Besucher erfahren auf
unterhaltsame Weise, warum die Cowboys aus der Lausitz
Spezial
Artenvielfalt zum Anfassen
Familien-Nachmittag im Wald
Vom Waldboden bis zur Baumkrone gibt es im kleinsten Wald sehr viel
zu entdecken. Jede Pflanze und jedes Tier hat sich an einen anderen
Lebensraum angepasst. Hierbei hat jeder seine eigene Nische. Trotzdem hängt alles zusammen und voneinander ab. Bei einer Waldexkursion werden die unterschiedlichen Lebensbedingungen von Tieren
und Pflanzen im Mischwald erforscht. Zusammenhänge werden mit
einfachen Mitteln untersucht und spielerisch nachempfunden. Auch
der Einfluss von uns Menschen auf diese Vielfalt um uns herum wird
deutlich gemacht.
Die Veranstaltung findet im Freien statt.
stammen, wieso chinesische Käfer für Unruhe sorgen und was
eine kleine Pflanzenlaus mit dem Vatikan zu tun hat. In der
Senckenberg‘schen Wanderausstellung im Main-Kinzig-Forum
vom 01.03. bis 25.05. haben Sie die einmalige Gelegenheit, all
dies zu erkunden.
Begleitend zur Ausstellung machen wir Ihnen verschiedene
Angebote. Neben Führungen für Kita-Gruppen und Schulklassen, die zum einen zu festen Terminen, zum anderen auch flexibel gebucht werden können, sind das vor allem Fortbildungen
zu Spezialthemen aus dem Themenbereich der Ausstellung.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zudem bei einem unserer
Familiennachmittage rund um das Thema Artenvielfalt im
Jugendwaldheim Hasselroth begrüßen dürften.
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und Schuhe, die
schmutzig werden dürfen, sowie Verpflegung und Getränke. Die
Aufsichtspflicht obliegt den Erziehungsberechtigten, Teilnahme von
Kindern nur in Begleitung eines Erwachsenen. Kinder können ab
einem Alter von 7 Jahren teilnehmen.
Ulrike Nees, Lucia Trabert
20.05.
1-mal
Fr. 14:00-17:00
4 UE
1152003
15,00 €
Hasselroth, Erste Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
SP E ZI AL
Begleitworkshops für Lehrer- und Erzieher/-innen
zur Ausstellung
Themenführungen inklusive Exkursion für
Schulklassen und Kita-Gruppen zur Ausstellung
Treffpunkt ist jeweils die Ausstellung im Main-Kinzig-Forum,
Barbarossastraße 16-20, 63571 Gelnhausen.
Angebot für Schulklassen und Kindergartengruppen, inkl. Exkursion. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen! Gesamtpreis pro
Führung. Andere Termine nach Vereinbarung möglich zwischen
März und Mai!
Fortbildung „Schmetterlinge und Seidenraupen“
Sie tauchen ein in die spannende Welt der Schmetterlinge. Dabei
haben Sie die Gelegenheit, viel Wissenswertes über die zarten Geschöpfe zu lernen und Ihr Wissen für die Umsetzung mit Kindern
im Alltag zu erweitern.
Schmetterlinge und Seidenraupen
In einer gemeinsamen Pirsch begeben wir uns in die spannende
Welt der Schmetterlinge und anderer Insekten.
Beate Löb
Beate Löb
10.03.
1-mal
Do. 14:30-18:00
4 UE
1153001
35,00 €
09.03.
1-mal
Mi. 09:00-11:30
3 UE
1153005
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 16 - 20
Fortbildung „Farben und Färben“
Die aufregende Welt der Farben
Die aufregende Welt der Farben: Sie experimentieren mit Farben
zum Färben. Sie erleben, wie man mit einfachsten Mitteln das
Thema in Kita und Grundschule erfolgreich einbringen und umsetzen kann.
Gemeinsame Experimente zu Farben und Färben.
1-mal
Do. 14:30-18:00
4 UE
1153002
35,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Beate Löb
13.04.
1-mal
Mi. 09:00-11:30
3 UE
1153006
200,00 €
Läuse und Flöhe:
Die blinden Passagiere der via regia
Die blinden Passagiere der via regia – sie sind klein und finden
im Allgemeinen kaum Beachtung, aber sie haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Neben spannenden Informationen
zur Biologie dieser kleinen Tierchen, haben die Kinder in kleinen
Freilandexperimenten die Möglichkeit, sich in den erstaunlichen
Leistungen der kleinen Plagegeister zu erproben.
Fortbildung „Die blinden Passagiere der via regia“
Läuse und Flöhe, die blinden Passagiere der via regia. Sie sind
klein und finden im Allgemeinen kaum Beachtung, aber sie haben
es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Kommen Sie mit in die
unglaubliche Welt von Floh & Co. Erfahren Sie gefahrlos, zu welch
großen Leistungen diese Zwerge fähig sind, und lernen Sie Spannendes über deren Ökologie.
Beate Löb
27.04.
Beate Löb
28.04.
200,00 €
Gelnhausen, Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 16 - 20
Beate Löb
14.04.
123
1-mal
Do. 14:30-18:00
4 UE
1153003
1-mal
Mi. 09:00-11:30
3 UE
1153007
200,00 €
Gelnhausen, Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 16 - 20
35,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
© Senckenberg
Die duftende Welt der Heilpflanzen
Mit allen Sinnen begeben wir uns auf die Suche nach Heilpflanzen
und erfahren Wissenswertes über deren Wirkungen.
Beate Löb
11.05.
1-mal
Mi. 09:00-11:30
3 UE
1153008
200,00 €
© Senckenberg
Gelnhausen, Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 16 - 20
Die duftende Welt der Heilpflanzen – hier sind all Ihre Sinne gefordert! Sie lernen die Heilpflanzen der via regia und der Apfelweinroute kennen. Dabei bekommen Sie einen kleinen Einblick in
deren Verarbeitung als leichte Medizin und erfahren, wie Sie Ihr
neu erworbenes Kräuterwissen im Schulalltag zusammen mit
Ihren Kindern umsetzen können.
Beate Löb
12.05.
1-mal
Do. 14:30-18:00
4 UE
1153004
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
35,00 €
Spezial
Fortbildung „Heilpflanzen“
124
SPEZIAL
Auf Nestersuche im Frühlingswald
Mutter-Kind-Nachmittag
Die Tiere bereiten sich auf den Winter vor
Familiennachmittag im Herbstwald
Vogelgezwitscher und geschäftiges Treiben in der Tierwelt, das sind
die Eindrücke, die uns zum Frühlingsanfang im Mühlwald erwarten.
Die Bäume fangen an, ihre Knospen auszutreiben, und die ersten
Frühlingsblumen strecken vorwitzig ihre Köpfe aus der Erde. Wir
wollen gemeinsam in die spannende Welt der Vögel eintauchen, in der
es besonders in der Frühlingszeit sehr viel zu entdecken gibt. Welche
Nester können wir wohl schon finden? Warum singen die Vögel jetzt
so viel, und was sagen sie eigentlich? Wir wollen Nisthilfen bauen und
einen spielerischen Einstieg in die Vielfalt der Vogelarten vermitteln.
Mit allen Sinnen erforschen wir den Frühlingswald und seine quirligen
Bewohner. Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte mitbringen:
wetterangepasste Kleidung und Schuhe, die schmutzig werden dürfen,
sowie Verpflegung und Getränke. Die Aufsichtspflicht obliegt den Erziehungsberechtigten, Teilnahme von Kindern nur in Begleitung eines
Erwachsenen. Kinder können ab einem Alter von 5 Jahren teilnehmen.
Der Herbst ist eine spannende Jahreszeit. Im Wald und im Garten
sieht man Eichhörnchen und Vögel bei der Vorratssuche, und ab und
zu schaut auch ein Igel vorbei. Aber warum sind die Tiere so fleißig?
Wie verbringen Frosch, Reh und Wildschwein eigentlich den Winter? Vom gemütlichen Lagerfeuer aus wollen wir diesen Fragen im
Wald auf den Grund gehen. Dabei gibt es spannende Geheimnisse im
Herbstwald zu erforschen und viele Spiele, die uns erleben lassen,
was die Tiere vielleicht fühlen, wenn die Tage kürzer werden. Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte mitbringen: wetterangepasste
Kleidung und Schuhe, die schmutzig werden dürfen, sowie Verpflegung und Getränke. Die Aufsichtspflicht obliegt den Erziehungsberechtigten, Teilnahme von Kindern nur in Begleitung eines Erwachsenen. Kinder können ab einem Alter von 5 Jahren teilnehmen.
07.10.
Ulrike Nees, Lucia Trabert
21.03.
1-mal
Ulrike Nees, Lucia Trabert
Mo. 14:00-16:30
3 UE
1152001
15,00 €
1-mal
Fr. 14:00-16:30
3 UE
1152002
15,00 €
Hasselroth, Erstes Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
Spezial
Bildungspartner der Organisationen.
Die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH ist mit ihrem Angebot ein Partner für einzelne Bürgerinnen und Bürger, aber gerne auch für Institutionen und Organisationen in den verschiedenen
Regionen des Main-Kinzig-Kreises. Für Unternehmen, Kommunen, Behörden, Vereine und
Verbände, Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen bieten wir Schulungen und Fortbildungen
zu zahlreichen Themenbereichen. Sprechen Sie uns an: [email protected] oder unter:
06051-91678-16
Campus Gesundheit & Beruf
fotolia: team © sunfleps
Hasselroth, Erstes Hess. Jugendwaldheim „Kurt Seibert“, Fichtenstraße 24
© MK-Photo - fotolia.com
A L LG E ME I N E I N FO R MATION E N
Jetzt anmelden!
#
Mit dem Newsletter der Bildungspartner Main-Kinzig informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Angebote
der Volkshochschule, des Campus Gesundheit und Beruf und des Campus berufliche Bildung.
Sie sind interessiert an unserem Newsletter?
Registrieren Sie sich hier oder über unsere Website www.bildungspartner-mk.de und abonnieren Sie unseren
Newsletter. Für Ihre Anmeldung benötigen wir lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.
Vorname
#
Nachname
E-Mail-Adresse
Formular ausfüllen und senden an:
Bildungspartner Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
125
SPEZIAL
© Franxuc – fotolia.com
126
THEMENSCHWERPUNKT
Geschichte und Geschichten
– lesen und erzählen
Zieht man bei unserem diesjährigen Themenschwerpunkt den
Duden zu Rate, so findet man dort als Definition von Lesen
„Etwas Geschriebenes, einen Text mit den Augen und dem
Verstand erfassen.“ Passionierte Leser, auch gerne „Leseratten“ genannt, wissen jedoch, dass diese Beschreibung zu kurz
greift, rein auf der deskriptiven Ebene verbleibt. Sie teilen die
Ansicht Ebner-Eschenbachs, die Lesen als „ein großes Wunder“ bezeichnet.
An diesem Wunder möchte Sie die Bildungspartner MainKinzig GmbH teilhaben lassen: Mit dem aktuellen Themenschwerpunkt soll die Lust am Lesen geweckt werden: ob in der
Fremdsprache oder in der Muttersprache – beim Lesen wird
Sprache lebendig, wird Geist und Phantasie angeregt, entstehen neue Welten vor dem inneren Auge.
Spezial
Vom Erzählen zum Lesen:
Starke Frauen – Große Mutter – Wilde Hexen
„Meine Mutter ... hatte eine große animalische Wärme, war ungeheuer gemütlich und sehr korpulent. Sie hatte für alle Leute ein Ohr;
auch plauderte sie gern, und das war wie ein munteres Geplätscher.
Sie hatte eine ausgesprochene literarische Begabung, Geschmack
und Tiefe ...“ (C.G. Jung über seine Mutter).
Geschmackvoll und tiefsinnig, märchenhaft unterhaltsam – das verspricht der Märchenabend mit den Erzählerinnen und Erzählern des
Märchenkreises Bergwinkel aus Steinau an der Straße.
Als zentrales Thema werden an diesem Abend Märchen über die
„Große Mutter“, Urgöttin, Jungfrau, verführerische Liebhaberin und
altes, weises Weib, mit all ihrer Vielfältigkeit und großem Facettenreichtum zu Gehör gebracht, dabei in lebendiger Weise frei vorgetragen und stimmungsvoll erzählt.
Gerade in der Fremdsprache kann die Lektüre von originalsprachlichen Werken motivierend wirken: Denn wer schon
über so viele Kenntnisse verfügt, dass er ein ganzes Buch –
und sei es noch so schmal – auf Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch von der ersten bis zur letzten Seite lesen
kann, der erfährt ein Erfolgserlebnis, das ihn sicherlich weiter
Sprache lernen lässt. Um einen besonderen Rahmen für unser
Angebot zu schaffen, kooperieren wir mit der Grimmelshausen-Bibliothek in Gelnhausen.
Gerne beraten wir Sie unter 06051-91679-29.
Von jeher haben sich Menschen auf der ganzen Welt Geschichten erzählt. Sie dienten zur Unterhaltung, erklärten den Sinn des Seins und
stärkten das eigene Handeln. Dank der Sammler, besonders durch
die Brüder Grimm und ihr Buch der „Kinder- und Hausmärchen“, sind
uns zauberhafte und fesselnde Märchen auch zu dieser Thematik für
die Menschheit bewahrt geblieben.
Buchtexte wieder lebendig werden lassen, durch die Stimme und
Sprache des Erzählers, dient nicht nur zur Wissensvermittlung und
Kommunikation, sondern unterhält und lässt der Seele wieder einmal
Zeit zum Träumen.
Erzählerinnen und Erzähler des Märchenkreises Bergwinkel,
Steinau an der Straße
26.02.
1-mal
Fr. 20:00-22:00
2 UE
4050000
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
5,00 €
SP E ZI AL
Reader’s Club
Lire une Bande Dessinée francaise
We will read a masterpiece, a beautiful story, based in a beautiful era. The
story focuses on an extremely handsome young man, who at the beginning
is naively not aware of the power this brings. This magical story enters into
the fragile world of youth and old age, the thirst to maintain the former and
the fear of the inevitable latter, accompanied with dreadful emotions of
love, shame, hate, fear ...!
After reading, we will discuss the contents and compare with the film
version of the book.
In this lesson we will read a book at intermediate level.
10.06.-17.06.
2-mal
18:00-21:00
Sa. 17.06.
18:00-21:00
8 UE
4069301
33,00 €
Lesung: Le dernier verre
– Französische Lernkrimis
2 UE
4080000
3,00 €
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
Paris poetisch: Eine literarische Stadtführung
durch die Seine-Metropole
Diese virtuelle Stadtführung geleitet Sie auf den Spuren der Dichter und
Schriftsteller durch die Seine-Metropole. Begeben Sie sich auf die Reise
zur Wiege der französischen Literatur ins Quartier Latin, wandern Sie
mit Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre durch das Literatenviertel
Sain-Germain-des Prés und mit Getrude Stein durch die Künstlerkolonie
Montparnasse. Steigen Sie mit dem Glöckner von Notre-Dame auf die
Türme der Kathedrale und tauchen Sie mit Zola in den Bauch von Paris ein.
Die vorgeschlagenen Streifzüge geben Ihnen einen Einblick in das intellektuelle Leben der Stadt der Liebe, der Lichter und der Literatur. Sie möchten
anregen zur Lektüre der Autoren, denen wir auf unseren Spziergängen begegnen und Aufschluss darüber geben, warum Künstler und Literaten sich
gerade Paris zur Heimat gewählt haben. Abseits der ausgetretenen Pfade
wartet das Paris der Bohémiens darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Bonne Promenade!
Voraussetzung: Einfache Grundkenntnisse in Französisch sind von Vorteil,
aber nicht unbedingt notwendig.
Do. 09:30-11:00
16 UE
4080208
56,00 €
8-mal
Mi. 09:30-11:30
21 UE
4080304
75,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Spannend Französisch lernen
mit mörderischen Krimis
– für Schüler mit 1–2 Jahren Vorkenntnissen
Du magst Krimis, möchtest Dein Französisch verbessern und dabei
noch etwas über Land und Leute erfahren? Dann ist der Krimi-Lektüre-Kurs genau das Richtige für Dich! Dort behandeln wir spannende
Lernkrimis für Sprachanfänger, die in verschiedenen Regionen
Frankreichs spielen. In jeder Kurzgeschichte treten unterschiedliche
Protagonisten auf. Oft finden die Taten an mysteriösen Orten statt, die
es in Wirklichkeit gibt. Schwierige Wörter sind auf jeder Seite in den
Fußnoten übersetzt. Neben der inhaltlichen Besprechung der Kriminalgeschichten stehen auch Übungen zu Wortschatz und Grammatik
auf dem Programm. Sprachlernkrimis sind ideal, wenn Du spielerisch
Dein Französisch auffrischen möchtest.
Kurslektüre: Retieb, Katja: Le dernier verre. Mörderische Kurzkrimis
zum Französischlernen.
Katja Retieb
29.03.-01.04.
4-mal
Di, Mi., Do., Fr.
10 UE
4081801
38,00 €
09:30-11:30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Auf Spanisch lesen – Spanisch Stufe A 2
Wir lesen spanische Bücher und sprechen über aktuelle Themen. Je
nach Bedarf oder Interesse werden Grammatikstrukturen wiederholt
und bearbeitet.
Analia Cangahuala de Vogelmann
18.02.-23.06.
15-mal
Do. 11:00-11:45
15 UE
4220205
52,50 €
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
Katja Retieb
18.06.
8-mal
Gelnhausen, Grimmelshausen Bibliothek, Stadtschreiberei 3
17.02.-08.06.
Katja Retieb
Sa. 10:00-11:30
03.03.-12.05.
Marinette Chauvel-Lemmer
Sie mögen Krimis, möchten Ihr Französisch auffrischen und dabei noch etwas über Land und Leute erfahren? Dann ist diese Lesung genau das Richtige für Sie! In jeder Kurzgeschichte treten unterschiedliche Protagonisten
auf. Oft finden die Taten an mysteriösen Orten statt, die es in Wirklichkeit
gibt. Die Kriminalgeschichten spielen in unterschiedlichen französischen
Regionen. So können sich die Gäste bei Croissants und Kaffee inspirieren
lassen und dabei raten, wer der Mörder ist. Die Autorin Katja Retieb liest
aus ihrem Krimiband „Le dernier verre“ vor und zeigt dabei, wie man mit
Sprachlernkrimis spielerisch sein Französisch verbessern kann.
Voraussetzung: Französischkenntnisse, wie sie für die Stufe A 2 im Europäischen Referenzrahmen beschrieben sind.
1-mal
Raymonde Hervé-Reus
Ce cours s‘adresse aux participantes et participants qui aiment lire et souhaitent s‘exprimer en français dans une ambiance détendue. Nous choisissons
un livre, des textes actuels ou des articles de journaux. Nous lisons à la
maison et nous en discutons en classe.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
23.04.
Travaillez votre Francais en vous amusant! Etudiez l´histoire, l´interculturel
et la langue francaise et découvrez l´humour de l´auteur René Goscinny au
travers d´un album culte dans le monde des B.D. francaises.
Cercle de lecture et conversation facile
– Lektürekurs
Qudsiya Ahmad
Fr. 10.06.
127
1-mal
Sa. 10:00-13:00
4 UE
4080001
21,50 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
„Pourquoi les chiens n´aiment – ils pas les chats? Pourquoi la mer est-elle
salée? Pourquoi les animaux ont une queue?“ Découvrez dans ce cours des
histoires fabuleuses qui nous expliquent avec beaucoup de fantaisie, de
facon imaginaire notre monde actuel.Par une approche vivante, interactive,
vous lirez, direz, écouterez des contes. Vous comprendrez leur structure et
pourrez vous-même inventer vos propres contes.
Raymonde Hervé-Reus
16.02.-03.05.
10-mal
Di. 16:00-17:30
20 UE
4080206
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
70,00 €
Spezial
Les contes des origines – besondere Märchen
in Französisch lesen und schreiben
SPEZIAL
© jd-photodesign – fotolia.com
128
THEMENSCHWERPUNKT
Alt werden bei uns
im Main-Kinzig-Kreis
Informations- und Bildungsangebote für Ältere, pflegende Angehörige,
ehrenamtlich Engagierte und hauptamtliche Mitarbeiter/-innen
Partner dieses Themenschwerpunktes
Spezial
Eines ist sicher, wir alle werden älter, jeden Tag, jede Woche,
jedes Jahr. Das Älterwerden ist ein Prozess, der uns zeitlebens begleitet und herausfordert, den vitalen älteren Menschen ebenso wie den pflegebedürftigen, die Angehörigen,
aber auch all jene, die in vielfältigster Weise ehrenamtlich
oder beruflich mit dem Thema Alter befasst sind. Lebensfreude und Lebensqualität so lange wie irgend möglich zu
erhalten, hängt längst nicht mehr nur von der medizinischen
Grundversorgung ab. Viele Faktoren im alltäglichen Umfeld
der Menschen spielen dabei eine oft nicht weniger gewichtige Rolle. Mit diesem Themenschwerpunkt stellen wir Ihnen
erstmals ein gebündeltes Informations- und Bildungsangebot
vor, das sich mit vielen Facetten des Älterwerdens auseinan-
dersetzt. Zu diesem Zweck haben sich die Volkshochschule,
die Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises und,
beratend, die Leitstelle für ältere Bürger des Main-KinzigKreises zu einer Kooperation zusammengeschlossen. Ziel ist
es, Know-how und Kompetenzen der Partner zusammenzuführen und über qualifizierte Bildungsveranstaltungen den
Bürgerinnen und Bürgern des Kreises zur Verfügung zu stellen. Die Auswahl der Themen ist dabei bewusst breit gewählt.
Körper, Geist und Seele werden gleichermaßen angesprochen.
Darüber hinaus binden wir bei der inhaltlichen Ansprache von
Angehörigen und Betreuungspersonen älterer Menschen die
Erfahrungen und das Wissen des Aus- und Fortbildungsinstituts für Altenpflege mit ein.
60 plus – rundum fit, sicher und standfest
Fitnessgymnastik für die Generation 60 plus
Sandra Weber
Ziel dieses gelenkschonenden und moderaten Trainings ist der Erhalt
von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Mit rhythmisch fließenden
Bewegungsabläufen zu angenehmer Musik schaffen wir ein muskuläres Gleichgewicht und schulen unser Körperbewusstsein. Der
Kurs basiert auf den Grundelementen der Gymnastik: Mobilisieren
der Gelenke, Kräftigen und Dehnen der Muskulatur, wobei auch die
Ausdauer nicht zu kurz kommt. Elemente des Sturzprophylaxe- und
Koordinationstrainings werden aufgegriffen und erarbeitet. Der Kurs
ist geeignet für mobile Menschen der Generation 60 plus. Bitte tragen
Sie bequeme Sportkleidung und gute, feste Turnschuhe.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
09.02.-26.04.
Sandra Weber
09.02.-26.04.
10-mal Di. 09:15-10:15
13 UE
3040301
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
60,00 €
10-mal Di. 10:15-11:15
13 UE
3040302
60,00 €
Sandra Weber
03.05.-05.07.
10-mal Di. 09:15-10:15
13 UE
3040303
60,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Sandra Weber
03.05.-05.07.
10-mal Di. 10:15-11:15
13 UE
3040304
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
60,00 €
SP E ZI AL
Seniorenmassage im Sitzen
Qudsiya Ahmad
Gerade für ältere Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, bedeutet die Massage eine Steigerung der Lebensqualität auf
angenehme Art und Weise. Die Massage geht auf die speziellen Bedürfnisse älterer Menschen ein. Die typischen altersbedingten Beschwerden,
wie Durchblutungsstörungen oder Muskelverspannungen durch Bewegungsmangel und Fehlhaltung , können im Schulter- und Nackenbereich
gelindert werden. Durch eine Kombination aus einfachen Massagegriffen,
Dehnungen und Akupressur können auch muskuläre Beschwerdebilder im
mittleren und unteren Rücken gelindert werden. Die sanften Berührungen
der Massage tun jedoch nicht nur dem Körper gut, sondern sind außerdem
Balsam für die Seele.
Bitte mitbringen: Massageöl, ein älteres T-Shirt, warme Socken, 1 großes
Badehandtuch, 1 normales Handtuch und etwas zu trinken
Claudia Dörfel
05.03.
1-mal
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030557
32,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
22.02.-21.03.
Sa. 10:00-16:00
8 UE
3030558
Mo. 11:30-12:30
6 UE
4069109
23,00 €
Angehörige pflegen
Tipps und Tricks für pflegende Angehörige
Die Hilfe und Pflege älterer Menschen wird häufig von familiären
Pflegepersonen geleistet. Dadurch werden Angehörige im Laufe der
Pflege zu Experten des Krankseins „ihres Patienten“. Sie stehen unter
Einsatz ihrer Kompetenzen und ihrer physischen und psychischen
Kräfte nicht nur ihren Angehörigen bei, sondern leisten auch unter
ethischen und ökonomischen Gesichtspunkten einen unschätzbaren
Dienst für die Gesellschaft. Der Vortrag ist auf die Bedürfnisse und
Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten und unterstützt Menschen, die zu Hause Familienangehörige versorgen, ihre schwierige
und verantwortungsvolle Aufgabe bestmöglich zu meistern.
25.02.
1-mal
5-mal
Neuberg, Seniorenzentrum Neuberg, Schulstr. 1
Sonja Jahn
Claudia Dörfel
11.06.
129
32,00 €
1-mal
Do. 19:00-21:15
3 UE
3002000
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Städte, Landkreise und Gemeinden werden zunehmend mit der
Frage konfrontiert, wie sie ihre Verantwortung zur Sicherung der
Teilhabe und Versorgung gegenüber Bürgern wahrnehmen können,
die von Demenz betroffen sind. Ein großes Problem stellt der Zugang zu allein lebenden demenziell erkrankten Menschen dar. Ein
aufmerksames Umfeld nimmt daher eine zentrale Rolle ein. Ziel
der Schulung ist es, hauptamtliche Bedienstete der Kommunen
sowie ehrenamtliche Einsatzkräfte, z. B. der freiwilligen Feuerwehren sowie sonstiger Ordnungs- und Hilfskräfte, vor Ort über die
Erscheinungsformen der Krankheit zu informieren. Sicherheit im
Umgang mit offensichtlich an Demenz erkrankten Menschen und
die Art und Weise der Kommunikation mit ihnen werden vermittelt.
Mit dem erworbenen Wissen können Verhaltens­auffälligkeiten
richtig eingeordnet und Hilfsangebote frühzeitig eingeleitet werden. Die Schulung gliedert sich in einen allgemeinen Basisteil und
einen auf spezielle Zielgruppen fokussierbaren Spezialteil, der
typische Fallbeispiele mit einschließt.
Basisteil:
• Vermittlung von Grundlagenwissen
• Was ist eine Demenz?
• Welche Krankheitssymptome deuten auf eine Demenz hin und
welche Auswirkungen haben diese auf die erkrankten Menschen?
Spezialteil (zielgruppenspezifisch):
• Sicherer Umgang mit demenziell Erkrankten
auch in schwierigen Situationen
• Hilfreiche Verhaltensweisen
• Richtige Kommunikation
Zeitumfang: 3 UE
Leitung: in Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachkräften des Ausund Fortbildungsinstituts für Altenpflege in Rodenbach
Gerne informieren wir Sie unter 06051-91679-16 oder
[email protected] über die Details und vereinbaren
Termine mit Ihnen.
Englisch mit Musik
Für alle, die noch keine Kenntnisse in Englisch haben und zum ersten Mal
– mit Musik – beginnen möchten, Englisch zu lernen.
Höchstteilnehmerzahl: 8.
Reihe „Philosophie der Religion“
Religion wird immer mehr zum Thema. Kaum noch eine Talkshow,
in der es nicht wenigstens am Rande auch um Religion ginge. Wir
haben alle eine bestimmte Vorstellung von Religion, doch wenn
wir ernsthaft zu hinterfragen beginnen: Was ist das eigentlich
genau, Religion? – dann müssten die meisten von uns, wollten sie
ehrlich sein, passen. Fernab jeglicher religiöser Inhalte lässt sich
der Begriff Religion über die Einnahme eines „view from nowhere“
(Thomas Nagel) betrachten, gleich einem Astronauten, der bei
seinem Weltraumspaziergang auf die Erde blickt. Dabei eröffnen
sich ganz neue, distanzierte Aspekte.
Die drei Abende der Reihe „Philosophie der Religion“
(19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich
abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Was heißt eigentlich Religion?
Im Mittelalter galt die Philosophie als „anca theologica“, als „Magd
der Theologie“, doch davon hat sie sich spätestens mit der Aufklärung befreit. Seither haben sich viele große Geister Gedanken
über diesen Begriff gemacht, was zeigt, dass er so einfach nicht
zu fassen ist. Über Kant, Hegel und Feuerbach bis hin zu Emile
Durkheim, der die elementaren Formen von Religion suchte, und
Max Weber, der den unmittelbaren Zusammenhang zwischen
Wirtschaftsform und Religion suchte und fand, sollen einige Streiflichter auf markante philosophische und soziologische Positionen
geworfen werden. Die drei Abende der Reihe „Philosophie der
Religion“ (19.04./10./31.05.) bauen aufeinander auf, sind aber auch
inhaltlich abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Hermann Gärtner
19.04.
1-mal
Di. 19:00-22:00
4 UE
1080100
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Was heißt eigentlich Glaube?
Die subjektive Seite einer jeden Religion ist der Glaube des einzelnen Menschen. Doch was heißt es eigentlich zu glauben? Die
Pragmatiker Charles Sanders Peirce und William James haben
zwei sehr aufschlussreiche Aufsätze dazu geschrieben: „Die Festlegung einer Überzeugung“ (The fixation of belief) und „Der Wille
zum Glauben“ (The will to belief). Beide Aufsätze lehren, dass der
Mensch gar nicht anders kann, als mit Überzeugungen (Glauben)
an die konkrete Wirklichkeit heranzutreten, und dass Überzeugungen (Glaubenssätze) eine Tendenz haben, sich verallgemeinern
zu wollen und zur Ideologie bzw. Religion werden wollen. Die drei
Abende der Reihe „Philosophie der Religion“ (19.04./10./31.05.)
bauen aufeinander auf, sind aber auch inhaltlich abgeschlossene
Einzelveranstaltungen.
Spezial
Demenz:
Herausforderung für Kommunen
130
SPEZIAL
Hermann Gärtner
10.05.
1-mal
Di. 19:00-22:00
4 UE
1080101
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Für Anfänger/-innen und Wiedereinsteiger/-innen
Verkappte Religionen und die Veränderungen
der Alltagsrituale
Irene Geiss
Zwei Österreicher stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. In
den 1920er Jahren schrieb der Intellektuelle Carl Christian Bry
sein Werk „Verkappte Religionen“. Darin zeigte er auf, dass als
wirkmächtige allgemeingültige Überzeugungen ganz verschiedene
Strömungen in der Gesellschaft am Werke sind. Der Philosoph
Robert Pfaller hat sich des Phänomens der Alltagsrituale angenommen, insbesondere des Rauchverbots. Hier vollziehen sich
dramatische Veränderungen, die wir oftmals erst bemerken, wenn
es zu spät ist. Auch diese Veränderungen sind Auswirkungen der
verkappten Religionen bzw. der von ihnen vermittelten Dogmen
und Glaubenssätze. Die kaum merkliche Metamorphose der
Alltagsrituale verändert zugleich Wesen und Inhalt des je gültigen
Überzeugungs- und Glaubenssystems. Die drei Abende der Reihe
„Philosophie der Religion“ (19.04./10./31.05.) bauen aufeinander
auf, sind aber auch inhaltlich abgeschlossene Einzelveranstaltungen.
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
08.04.-27.05.
31.05.
1-mal
Di. 19:00-22:00
4 UE
1080102
16,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
2502150
Di. 19:30-21:45
3 UE
1052103
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Möchten Sie mit Ihrem Kind/Enkel/Patenkind einmal etwas ganz Besonderes unternehmen? Verbringen Sie gemeinsam einen kreativen Nachmittag und entdecken Sie die Freude am Töpfern. Sie werden begeistert
sein, was Groß und Klein unter Anleitung schon nach kurzer Zeit aus Ton
zaubern kann.
Hinweis: Zusätzliche Materialkosten in Höhe von 5,00 bis 7,00 € pro Person
und Verbrauch sind direkt an die Kursleiterin zu zahlen.
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
Petra Landeck
2-mal
Sa. 05.03.
15:00-17:15
So. 06.03.
10:00-12:15
6 UE
2601101
21,00 €
Das Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk mit langer Tradition. Neue
Techniken, farbige Effektgarne und zeitgemäße Motive machen es heute
wieder sehr attraktiv. Die Freude am kreativen Gestalten wird belohnt durch
selbstgefertigte, filigrane Klöppelarbeiten (Raum- und Tischdekoration, Applikationen für Kleidung, Schmuck), die auch als Geschenke geeignet sind.
Durch individuelles Arbeiten ist der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene
geeignet. Eine Materialumlage von ca. 6,00 € ist direkt an die Kursleitung
zu zahlen.
Renate Hilzinger
11.02.-02.06.
8-mal
Do. 19:00-21:15
24 UE
2605000
Zunächst werden die Grundlagen des Betreuungsrechts vermittelt. Sie
erhalten Einblick in die Rechte und Pflichten eines gesetzlichen Betreuers
anhand der verschiedenen Aufgabenkreise einer Betreuung. Im Anschluss
geht es um die Möglichkeiten der Vorsorge durch eine Vorsorgevollmacht,
die bereits in gesunden Tagen einer Person des Vertrauens erteilt werden
sollte. In einer Patientenverfügung kann man darüber hinaus bestimmen,
wie man medizinisch behandelt werden möchte, wenn man selbst nicht
mehr bestimmen kann. Sie werden mit den wichtigsten Aspekten einer
derartigen Verfügung, die Ihnen ermöglicht, alle erforderlichen Angelegenheiten selbst zu regeln, vertraut gemacht. Sie erhalten Broschüren und
Beispielformulare zu den behandelten Themen. In Kooperation mit dem
Betreuungsverein Main-Kinzig e. V.
Sticken
Textiles Gestalten mit Nadel und Faden ist Meditation und Wellness für
die Seele. Bei dieser kreativen Tätigkeit kann man den täglichen Stress
vergessen und zur Ruhe kommen. Sticken ist ein sehr altes Handwerk
und gut kombinierbar mit anderen textilen Techniken, wie Stoffe bemalen,
bedrucken und applizieren. Ergebnisse können sein: kleinere Dekorationen,
Bilder, Schmuck, Geschenkeanhänger usw. Durch individuelles Arbeiten ist
der Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Eine Materialumlage
von ca. 7,00 EUR ist direkt an die Kursleitung zu zahlen. Der Kurs findet
14-täglich statt.
Cornelia Schlatter-Romeiser
11.04.-04.07.
7-mal
Mo. 19:00-21:15
21 UE
2605050
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Angelika Ullrich
Di. 18:00-20:15
6 UE
1052104
96,00 €
Langenselbold, Käthe-Kollwitz-Schule, Ringstr. 55
Betreuungsrecht und Vorsorgemöglichkeiten –
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung
2-mal
96,00 €
Hinweis: Kurs läuft 14-täglich
Petra Reitz-Pietruschka
31.05.-14.06.
24 UE
Moderne Klöppelspitze
Nachlassplanung will Vermögen erhalten und sichern, Schenkungs- und
Erbschaftssteuern sparen, Familienstreit verhindern und unnötige Kosten
vermeiden. Ungern beschäftigt man sich „zu früh“ damit, doch: Das Testament stellt ein Instrument dar, mit dem von Ihnen selbst geregelt werden
kann, wie Ihr Vermögen steuergünstig verteilt werden soll, wie Ihr Altenteil
abgesichert und die nächste Generation konfliktfrei dabei eingebunden
werden kann. Sie werden mit den wichtigsten Aspekten eines Testaments
vertraut gemacht.
1-mal
Fr. 09:30-11:45
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Testamentgestaltung
10.05.
8-mal
Töpfern im Doppel
für Eltern/Großeltern und Kind
05.03.-06.03.
Hermann Gärtner
15,00 €
Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
Spezial
Bitte mitbringen: 2 Wassergläser, Aquarellpapier (Stärke mind. 200 g/m2),
Aquarellfarben und Pinsel
Aquarellmalerei – Grund- und Aufbaukurs
Ihnen gefallen duftige Blumenaquarelle oder schöne Landschaften in
zarten bis kräftigen Farbtönen? Probieren Sie es doch selbst einmal aus,
und lernen Sie die Grundtechniken des Aquarellmalens kennen. Farblehre,
Bildaufbau, Tiefenwirkung, Komposition und die verschiedenen Aquarelltechniken werden besprochen und gemeinsam erarbeitet.
84,00 €
SP E ZI AL
131
Verschenken Sie
doch mal Bildung.
Dazu können Sie bei der Bildungspartner
Main-Kinzig GmbH Gutscheine kaufen
und diese zu jedem Anlass (Geburtstag,
Weihnachten, Ostern oder einfach mal
so) verschenken. Die BiP-Bildungsgutscheine gibt es in allen Preisklassen.
Bildungspartner Main-Kinzig
Weitere Informationen erhalten Sie unter
06051-91679-0 oder unter
[email protected]
Campus Gesundheit & Beruf
Unsere
dum
Reg ion run
gt!
gut versor
zuverlässige Erdgas-Versorgung
MainKinzigGas
Gasversorgung Main-Kinzig GmbH
Rudolf-Diesel-Straße • 63517 Gelnhausen • Telefon 08000 605 605 • www.mainkinziggas.de
Spezial
innovative Energiedienstleistungen
132
ALLG EMEINE INFORM AT IONEN
Fragebogen
Ihre Meinung ist uns wichtig!
#
Der Name unserer Bildungspartner Main-Kinzig GmbH ist uns Verpflichtung.
Daher sind wir stets darum bemüht, unsere Volkshochschularbeit bedarfsorientiert zu gestalten.
Als Nutzer unseres Volkshochschulprogramms haben Sie die Möglichkeit, uns mithilfe dieses Rückmeldebogens
Anregungen zu den bestehenden Bildungsangeboten zu geben. Sie können uns Ihre Hinweise auch gerne an
[email protected] mailen.
Welche Kurs- oder Veranstaltungsangebote fehlen Ihnen bisher in unserem
Volkshochschulprogramm?
1. _______________________________________________________________
#
2. _______________________________________________________________
3. _______________________________________________________________
Vielen Dank für Ihre Anregungen!
Der Main-Kinzig-Kreis ist eine lebendige Kulturregion. Museen, Bibliotheken, Archive,
Mahn- und Gedenkstätten, Kultur- und Naturdenkmäler laden vielerorts zu außergewöhnlichen Entdeckungsreisen ein. Mit ihrem vhs-Programmheft möchte Ihnen die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH pro Halbjahr ein oder zwei besondere Lernorte vorstellen, die
einen Besuch lohnen.
© Kinzigtaler Mineralien Club e. V.
Lernorte
Lernorte
134
L ER NOR TE
Museum Bad Orb
Ein Rundgang durch die Geschichte
der Stadt Bad Orb
Das Museum fand im Jahr 1989 eine würdige Bleibe in der
neben der Stadtpfarrkirche St. Martin gelegenen alten Burg.
Das 1064 erstmals urkundlich erwähnte historische Gebäude im
romanischen Baustil war aufwendig saniert worden. Noch 1989
wurde die erste von vier Museumsabteilungen im Erdgeschoss
eingerichtet. Dargestellt ist hier das „Leben, Wohnen, Arbeiten
in Orb vom 18. bis 20. Jahrhundert“. In verschiedenen Präsentationseinheiten sind die Ursachen für die Verarmung der ehemals
blühenden Salzsiederstadt, die Auswirkungen auf die Bevölkerung und die Überwindung der Not durch Hilfsmaßnahmen des
Königreichs Bayern aufgezeigt.
1993 folgte die zweite Abteilung „Entstehung und Entwicklung des
Heilbades Orb um 1900“ (1.OG). Im Jahr 1807 kam der Apotheker
Franz-Leopold Koch nach Orb. 1812 baute er eine neue Apotheke. Im unerschütterlichen Vertrauen auf die Heilkraft der Sole
eröffnete er 1837 die erste Badeanstalt mit 8 Badezellen. Eine
neue Epoche begann für Orb. Heilerfolge wurden über Orb hinaus
bekannt.
1995 wurde die dritte Abteilung „Kirchengeschichte und Volksfrömmigkeit“ im 2.OG eingerichtet. Relikte der Kirchengeschichte, aus Tradition und Lebensstationen finden besondere Ausstrahlung in speziell komponierten Ausstellungseinheiten und
dokumentieren religiöse Höhepunkte im Leben der Bevölkerung
Orbs.
Alle Bilder © Bad Orber Geschichts- und Heimatverein e.V.
2006 wurde die vierte Abteilung „Geschichte der Orber Salzgewinnung“ im Dachgeschoss eröffnet. Die Ausstellung zeigt die
Geschichte des Orber Salzwerks. Jahrhundertelang wurde Salz
in der Solgasse am Rande der Stadt in Holzkästen gradiert, die
sog. Kastengradierung. Um Brennholz zu sparen, wurden im
18. Jahrhundert mächtige Gradierwerke errichtet. Diese Salinenanlage (Bild unten Mitte) löste die sog. Kastengradierung ab. Das
begehrte „Weiße Gold“ wurde von den Orber Sälzern durch den
Spessart an den Main transportiert, dort verschifft und zu den
Märkten transportiert.
Das im Jahr 1806 erbaute Gradierwerk Nr. X, ist als Technikdenkmal im Kurpark erhalten und dient als Freiluftinhalatorium.
Ein großes Modell veranschaulicht die Ausdehnung des riesigen
Salinengeländes im 19. Jahrhundert. Mächtige Holzrohre, Werkzeuge und historische Pläne geben Zeugnis von der spannenden
Technik der Salzgewinnung. An einer Salzbar kann Orber Salz
und Salz aus aller Welt probiert werden.
Adresse:
In der alten Burg, Burgring 14, neben St. Martin,
63619 Bad Orb
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10–12 Uhr und 14–16 Uhr
Freitag 14–16 Uhr
jeweils außer an Feiertagen
Museumsführungen werden immer mittwochs um 15.30 Uhr von
Vorstands- und Vereinsmitgliedern des Bad Orber Geschichtsund Heimatvereins durchgeführt.
Kontakt:
Christel Huth
Telefon 06052-900033
[email protected]
L E R N ORTE
135
Ronneburg
Das Museum auf der Ronneburg
umfasst die gesamte Kernburg.
Wenn man durch das große Eingangstor der Burg kommt, geht es
linker Hand in die Vorburg, in der sich unterhalb der Kernburg in
früheren Zeiten die Wirtschaftsgebäude befanden.
Heute befinden sich dort das Restaurant Burg Ronneburg und
eine Falknerei.
Rechter Hand geht es zur Kernburg, der ehemaligen Wohnburg
und dem heutigen Museum, hinauf, deren Zugang durch drei Tore
gesichert war.
1. Durch das sogenannte Philippstor am Zugang zur ehemaligen
Zugbrücke, an der sich heute das Kassenhaus mit dem Souvenirshop des Museums anfügt.
2. Durch das Tor am Brunnenhaus mit ehemaliger Wachstube
linker Hand und dem Brunnenhaus mit dem 96 Meter tief in den
Basalt gehauenen Brunnen und einem Tretrad, mit dem das
Wasser herausgezogen wurde, rechter Hand.
3. D
urch einen längeren Tordurchgang mit dem oberen Tor, das in
massiver Weise noch einmal den Zugang zur Oberen Wohnburg
sicherte.
Alle Bilder © Freunde der Ronneburg e. V.
Angelangt im Oberen Burghof der Ronneburg, befindet sich linker
Hand nach Westen hin der gewaltige Palas, neben dem Bergfried
das älteste Gebäude der Burg. Geradeaus, nach Norden hin,
beeindrucken die hohen Mauern des Kemenatenbaus mit den
renaissancenen Erkern aus dem 16. Jh., und rechter Hand überragt der gewaltige Bergfried mit seiner eigentümlichen, von vier
Erkern gekrönten, sogenannten „Welschen Haube“ den Burghof.
Abgeschlossen wird der Hof durch den Zinzendorfbau über dem
oberen Tordurchgang und durch eine hohe Wehrmauer nach
Süden hin.
Vom Burghof aus kann nun der geschätzte Besucher einen
Rundgang durch die Innenräume dieser mittelalterlichen Burg
starten, um sich selbst ein Bild vom Leben in diesen Zeiten zu
machen.
Die Ronneburg bietet also den Besuchern die Möglichkeit als
vollkommen offenes Museum die Räume und Wohngegenstände
selbst zu erkunden oder aber sich durch eine Führung das Leben
auf einer mittelalterlichen Burg anschaulich erklären zu lassen.
Führungen sind natürlich auch in englischer oder anderen Sprachen möglich.
Souvenirs können im Kassenhaus erworben werden.
Adresse:
Auf der Burg, 63549 Ronneburg
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Vom 1. Dez. bis 28. Febr. ist das Museum geschlossen. Bei normalem Wetter öffnen wir Sa. und So. sowie an den Feiertagen von
11 bis 16 Uhr. Führungen sind in dieser Zeit nach Voranmeldung
auch werktags möglich.
Kontakt:
www.burg-ronneburg.de · [email protected]
Burg- und Museumsverwaltung
Veranstaltungsorganisation + Marketing:
Wolfgang Grün, Tel.: 0 60 48 - 95 09 04 / Fax: - 06
Museumskasse + Souvenirs + Vermietungen + Führungen:
Monika White, Tel.: 0 60 48 - 95 09 05 / Fax: - 06
136
ALLG EMEINE INFORM AT IONEN
In diesem Halbjahr unterstützen folgende Organisationen die Arbeit
der BiP durch fördernde Projektkooperation oder Sponsoring in
besonderem Maße. Wir danken für das Engagement!
© vege – fotolia.com
Wichtige Information zur Zahlung Ihrer Teilnahmebeiträge
Liebe Kursteilnehmerin,
lieber Kursteilnehmer,
das elektronische Lastschriftverfahren hat
sich im Zuge eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes – besser bekannt
unter dem Stichwort SEPA – geändert.
Warum beteiligen wir uns nicht an SEPA?
SEPA dient eigentlich zur Vereinfachung
und Vereinheitlichung des elektronischen
Zahlungsverkehrs innerhalb der Europäischen Union.
Im Inland ist die SEPA-Einführung aber
auch mit einer deutlich erhöhten Bürokratie verbunden. Das trifft besonders dann zu,
wenn, wie bei der Volkshochschule, ständig
wechselnde Teilnahmebeiträge per elektronischem Lastschriftverfahren von Ihrem
Konto eingezogen werden müssen.
Nach dem SEPA-Verfahren erhöht sich
in diesen Fällen der Aufwand für Sie als
Teilnehmerin oder Teilnehmer und für uns,
Ihre BiP-Volkshochschule, ganz erheblich.
Alleine die damit verbundenen umfangreichen Informations- und Dokumentationspflichten erfordern zusätzliche Verwaltungskapazitäten.
des Anmeldevorgangs ab sofort auch nicht
mehr nach Ihren Bankdaten gefragt.
Wir wollen vermeiden, dass sich die damit
zwangsläufig verbundenen Mehrkosten auf
das Preisniveau unserer Bildungsangebote
auswirken. Außerdem wollen wir den Aufwand zur Zahlung der Teilnahmebeiträge
auch auf Ihrer Seite so gering wie möglich
halten.
Der Aufwand auf Ihrer Seite besteht in der
Überweisung der Rechnungssumme an die
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH. Dieser
Aufwand ist ungleich geringer als dies bei
einem elektronischen Lastschriftverfahren
nach SEPA der Fall wäre. Selbstverständlich entfällt deshalb auch ab sofort die
bisher erhobene Gebühr für die Rechnungsstellung.
Sollten Sie noch Fragen zur Rechnungsstellung oder grundsätzlich zu SEPA haben,
können Sie sich gerne an uns wenden.
Was ändert sich für Sie?
Ab sofort wird die Volkshochschule der
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH das
elektronische Lastschriftverfahren für die
Anmeldungen per Internet und alle anderen
Anmeldewege einstellen. Das bedeutet für
Sie, dass eine Abbuchung Ihrer Teilnahmeentgelte von Ihrem Konto nicht mehr erfolgen kann. Deshalb werden Sie während
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer
erhält stattdessen eine Rechnung, die per
Post oder E-Mail versandt wird.
Ihr Ansprechpartner
Marc Christen
[email protected]
Telefon 06051-91679-13
© MH - fotolia.com
Qualität und
damit Ihre Zufriedenheit
sind uns wichtig!
Wenn Sie schon einmal an einer Veranstaltung – egal ob Vortrag,
Seminar, Workshop oder Kurs – bei uns teilgenommen haben,
dann konnten Sie sich hoffentlich selbst davon überzeugen, dass
uns Qualität sehr wichtig ist. Und vielleicht gehören Sie ja zu den
über 90 % aller Teilnehmenden, die laut der Auswertungsbögen mit
der Leistung unserer Veranstaltungsleiter/-innen sehr zufrieden
waren.
Wir wollen Ihr Vertrauen in die Qualität unserer Weiterbildungsangebote nicht enttäuschen. Deshalb stehen wir über die einzelnen
Fachbereichsleitungen in einem fortwährend engen Kontakt mit
den nebenberuflich Lehrenden. Von deren sorgsamer Auswahl, die
hohe Anforderungen erfüllen muss, über eine dauerhafte Betreuung bis hin zur Weiterqualifizierung, versuchen wir, dem Anspruch
gerecht zu werden, mit den „richtigen“ Leuten am „richtigen Platz“
ein umfassendes, lebensphasenorientiertes Bildungsangebot zu
realisieren.
Dabei liegt uns die Auswahl neuer Kursleiterinnen und Kursleiter
sehr am Herzen. Diese überprüfen wir, bevor wir ihre Kursangebote übernehmen. Kommt es dann zu einer Verpflichtung, sorgen
wir über Kursleitergespräche, mittels Evaluationsbögen und im
Rahmen von Hospitationen dafür, dass Sie sich als Teilnehmende
auf hohe Qualität verlassen können.
Unser Anforderungsprofil an Lehrende legt verbindliche Standards
fest. So erwarten wir in Bezug auf deren Fachkompetenz die Fähigkeit, eigene Fachkenntnisse erwachsenenpädagogisch einfühlsam und zielgruppengerecht zu vermitteln. Der sichere Umgang
mit Medien und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung
werden vorausgesetzt.
Aber oft sind der beste Fachmann und die kompetenteste Fachfrau
noch lange keine guten Kursleiter oder Dozentinnen. Vielmehr
bildet hier die persönliche und soziale Kompetenz das Zünglein
an der Waage: die Fähigkeit, umsichtig und offen auf wechselnde
Situationen und Probleme reagieren zu können; das Vermögen,
notwendige Kritik angemessen zu kommunizieren und selber berechtigte Kritik ertragen und berücksichtigen zu können.
Nicht zuletzt fordern wir von unseren Lehrenden auch Sensibilität
und Aufgeschlossenheit für die individuellen Lernbedürfnisse und
Lernhemmnisse der Teilnehmenden ihrer Veranstaltungen.
Indem wir die Fortbildung unserer Kursleiterinnen und Kursleiter
fördern und sie mit einem abgestuften Honorarsystem würdigen,
schaffen wir Anreize für deren kontinuierliche Kompetenzerweiterung.
So investieren wir langfristig in die Qualität unserer und damit Ihrer
Bildungsangebote.
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
Anmeldung
Fax: 06051-91679-10
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Volkshochschule
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
Sie können sich auch im Internet
anmelden unter:
www.bildungspartner-mk.de
Noch Fragen? Service-Hotline anrufen:
06051-91679-0
Veranstaltungs-Nr.
Titel
Betrag
Veranstaltungs-Nr.
Titel
Betrag
Name
Vorname
Geburtsdatum
Anschrift
Straße
Nr.
Telefon tagsüber
PLZ
Mobil
Ort
E-Mail
Rechnungsanschrift (falls abweichend)
Adressat/-in
E-Mail
Straße
Nr.
PLZ
Ort
Freiwillige Angaben (bitte ankreuzen)
männlich
weiblich
bis 18
19–25
26–35
36–50
51–65
über 65
Ich habe eine gültige EhrenamtsCard
bzw. JugendleiterCard.
Ich möchte den Newsletter der Bildungspartner
kostenlos und unverbindlich per E-Mail erhalten.
Wir erfüllen durch unsere Bildungsarbeit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Daher kalkulieren wir die Kosten für unsere Angebote so, dass
es breiten Interessentenkreisen möglich ist, daran teilzunehmen. Um ein qualitativ hochwertiges Angebot auch weiterhin kostengünstig anbieten
zu können, ist es wichtig, dass alle erhobenen Teilnehmergebühren uns auch tatsächlich zu Verfügung stehen. Auch im Interesse der anderen
Kursteilnehmenden bitten wir Sie daher, die Rechnung nach Erhalt innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.
Eine Ermäßigung aufgrund der in den AGBen genannten Bedingungen kann nur gleichzeitig mit der Anmeldung bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung bearbeitet werden. Ehrenamts- und Jugendleiterkarten müssen zusammen mit jeder Anmeldung vorgelegt werden. Nachgereichte Karten
können nicht berücksichtigt werden.
Ich habe die im Programm und auf der Internetseite der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH veröffentlichten Teilnahmebedingungen/
Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und akzeptiere sie.
Datum
Ort
Unterschrift (Teilnehmer)
Unterschrift (falls abweichend vom Teilnehmer)
Bei Minderjährigen gilt die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters. Anmeldungen über Unternehmen/Institutionen bitte mit Stempel versehen.
© MASP– fotolia.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)/Teilnahmebedingungen
der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP)
Anmeldung:
Jede Form der Anmeldung, auch der Eintrag in eine Anwesenheitsliste zu bzw. während einer Veranstaltung der BiP,
ist verbindlich. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen,
möglichst auf unserem Anmeldeformular, das Sie per Post,
Telefax, E-Mail oder über unsere Website schicken. Sie
erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung. Sollten Sie
die Anmeldebestätigung nicht innerhalb von sieben Tagen
erhalten, melden Sie sich bitte bei uns. Die Anmeldebestätigung dient im Bedarfsfall auch zur Vorlage beim Finanzamt.
Bezahlung:
Mit der Anmeldung wird die Zahlung des Teilnahmeentgeltes fällig. Sie erhalten von der BIP eine Rechnung, die
innerhalb von 14 Tagen zu zahlen ist. Eine Ratenzahlung des
Entgeltes kann auf Antrag eingeräumt werden. Der Wunsch
dazu muss jedoch gleichzeitig mit der Anmeldung geäußert
werden.
Das Teilnahmeentgelt einer Veranstaltung wird aufgrund
der festgelegten Mindestteilnehmerzahl berechnet. Kommt
diese Mindestteilnehmerzahl nicht zustande, kann im
Einzelfall und auf Wunsch aller am Kurs Interessierten
zum Zustandekommen des Angebotes ein entsprechend
höheres Entgelt oder – bei gleich bleibendem Entgelt – eine
Verringerung der Stundenzahl der Veranstaltung vereinbart
werden. Dazu muss das Einverständnis aller Angemeldeten
vorliegen. Die Anzahl der verfügbaren Plätze je Angebot
kann man in der Seminarbörse unseres Internetauftritts
nachvollziehen.
Eine Anmeldung nach Kursbeginn führt nicht zur Reduzierung des Entgeltes.
Ermäßigung:
Auf Deutschkurse und Kurse der Alphabetisierung wird
keine Ermäßigung gewährt, da das Teilnahmeentgelt bereits
ermäßigt ist. Speziell gekennzeichnete Veranstaltungen
und Prüfungen sowie Zuzahlungen für Materialien sind
grundsätzlich von der Ermäßigungsregelung ausgenommen. Für Inhaber einer EhrenamtsCard bzw. Jugendleiter-
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne
Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem
Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, Frankfurter Str. 30, 63571 Gelnhausen (Tel. 06051-91679-0,
Fax 06051-91679-10, [email protected]),
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit
der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über
Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,
informieren. Sie können dafür das beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch
nicht vorgeschrieben ist.
Card kann eine Ermäßigung von 20 % auf das ausgewiesene
Teilnahmeentgelt beantragt werden. Die Ermäßigung kann
nur bei Vorlage der EhrenamtsCard bzw. JugendleiterCard
zusammen mit jeder einzelnen Anmeldung erfolgen. Nachgereichte Ehrenamts- oder Jugendleiterkarten können nicht
mehr anerkannt werden. • Für Alleinstehende und Eheleute
mit einem monatlichen Nettoeinkommen unterhalb der
jeweils gültigen Pfändungsfreigrenze gemäß § 850 c ZPO
• Arbeitslose und Ältere, die Grundsicherung erhalten,
soweit ihre Bezüge die oben genannte Pfändungsfreigrenze
nicht überschreiten, kann eine Ermäßigung von 40 % beantragt werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MainKinzig-Kreises erhalten 10 % Rabatt auf die Kursangebote
der Tochtergesellschaft BiP. Die Anspruchsberechtigung ist
durch Kopien von aktuellen Bescheinigungen gleichzeitig
mit der Anmeldung nachzuweisen. Eine nachträgliche
Ermäßigung des Teilnahmeentgeltes ist ausgeschlossen.
Sollten andere Rabatte, Ermäßigungen oder auch Zuschüsse in Anspruch genommen werden können, wie z. B. durch
die jeweilige Krankenkasse oder das Sozialamt, entfallen
die vorstehend genannten Ermäßigungen. Das Kumulieren
von Rabatten ist nicht möglich. Dies gilt auch für spezielle
Unternehmensrabatte, die für deren Mitarbeiter vereinbart
wurden.
Abmeldung:
Eine Abmeldung zu einer Veranstaltung innerhalb der folgenden Fristen ist uns schriftlich einzureichen. Maßgeblich
ist das Einreichungsdatum. Gerade im Sinne der Fairness
soll das Risiko für Unvorhergesehenes zwischen der BiP
und den Teilnehmenden geteilt bleiben. Bei einer Abmeldung Ihrerseits nach den genannten Fristen ist eine Rückerstattung des Teilnahmeentgeltes nicht mehr möglich. Ihr
gesetzliches Widerrufsrecht (siehe Widerrufsbelehrung)
wird hiervon nicht berührt.
• Davon abweichende Fristen sind im Programmheft/Internet oder auf der Anmeldebestätigung gesondert angegeben.
• Bei Einzelschulungen können abweichende Bedingungen
gelten, die Ihnen bei Anmeldung mitgeteilt werden.
• Eine Abmeldung Ihrerseits vom laufenden, mehrtägigen
Veranstaltungsangebot ist nur aufgrund gesundheitlicher
oder zwingender beruflicher Gründe möglich. In diesem Fall
ist nur eine anteilige Kostenerstattung möglich, d. h.,
in Anspruch genommene Unterrichtsstunden oder zur
Vorbereitung der Veranstaltung entstandene Kosten sind
von der Rückzahlung ausgeschlossen. Als Stichtag gilt die
Vorlage einer schriftlichen Bescheinigung. Die gesetzlichen
Bestimmungen zur Möglichkeit einer außerordentlichen
Kündigung bleiben hiervon unberührt.
Sollte die BiP aus wichtigen Gründen (Erkrankung des
Kursleiters, zu geringe Teilnehmerzahl oder höhere Gewalt)
gezwungen sein, den Kurs abzusagen, so ist die BiP nur zur
Rückzahlung der entrichteten Teilnehmerbeiträge verpflichtet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
Aufsicht bei Kinderkursen:
Die vhs übt keine Aufsicht für Kinder/Jugendliche aus,
wie sie z. B. bei Kindergärten und Schulen Pflicht ist. Die
Aufsicht als reine Organisationsaufsicht findet nur während
der Kurszeiten statt. Die Erziehungsberechtigten sind für
Bringen und Holen selbst zuständig. Für alle Teilnehmer/
-innen unter 18 Jahren gilt, dass sie den Anweisungen der
Kursleitung sofort nachzukommen haben und sich nicht
ohne Abmeldung bei der Kursleitung vom Veranstaltungsort
entfernen dürfen.
Nebenabreden:
Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Abmeldefristen:
• Bildungsurlaubsveranstaltungen 4 Wochen vor deren
Beginn • Standardkurse der sprachlichen Weiterbildung –
vor dem 2. Veranstaltungstermin • Alle anderen Veranstaltungen, Kurse und Seminare 1 Woche vor deren Beginn
Datenschutz:
Ihre Anmeldedaten werden in einer automatisierten Datenverarbeitung gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
findet nicht statt.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass
Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
zahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel,
dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall
werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte
berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll,
so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu
zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt,
zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,
bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich
zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen
Dienstleistungen entspricht.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir
Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit
Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als
die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens
binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,
an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rück-
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
Anmeldung
Fax: 06051-91679-10
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Volkshochschule
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
Sie können sich auch im Internet
anmelden unter:
www.bildungspartner-mk.de
Noch Fragen? Service-Hotline anrufen:
06051-91679-0
Veranstaltungs-Nr.
Titel
Betrag
Veranstaltungs-Nr.
Titel
Betrag
Name
Vorname
Geburtsdatum
Anschrift
Straße
Nr.
Telefon tagsüber
PLZ
Mobil
Ort
E-Mail
Rechnungsanschrift (falls abweichend)
Adressat/-in
E-Mail
Straße
Nr.
PLZ
Ort
Freiwillige Angaben (bitte ankreuzen)
männlich
weiblich
bis 18
19–25
26–35
36–50
51–65
über 65
Ich habe eine gültige EhrenamtsCard
bzw. JugendleiterCard.
Ich möchte den Newsletter der Bildungspartner
kostenlos und unverbindlich per E-Mail erhalten.
Wir erfüllen durch unsere Bildungsarbeit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Daher kalkulieren wir die Kosten für unsere Angebote so, dass
es breiten Interessentenkreisen möglich ist, daran teilzunehmen. Um ein qualitativ hochwertiges Angebot auch weiterhin kostengünstig anbieten
zu können, ist es wichtig, dass alle erhobenen Teilnehmergebühren uns auch tatsächlich zu Verfügung stehen. Auch im Interesse der anderen
Kursteilnehmenden bitten wir Sie daher, die Rechnung nach Erhalt innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.
Eine Ermäßigung aufgrund der in den AGBen genannten Bedingungen kann nur gleichzeitig mit der Anmeldung bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung bearbeitet werden. Ehrenamts- und Jugendleiterkarten müssen zusammen mit jeder Anmeldung vorgelegt werden. Nachgereichte Karten
können nicht berücksichtigt werden.
Ich habe die im Programm und auf der Internetseite der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH veröffentlichten Teilnahmebedingungen/
Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und akzeptiere sie.
Datum
Ort
Unterschrift (Teilnehmer)
Unterschrift (falls abweichend vom Teilnehmer)
Bei Minderjährigen gilt die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters. Anmeldungen über Unternehmen/Institutionen bitte mit Stempel versehen.
© MASP– fotolia.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)/Teilnahmebedingungen
der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP)
Anmeldung:
Jede Form der Anmeldung, auch der Eintrag in eine Anwesenheitsliste zu bzw. während einer Veranstaltung der BiP,
ist verbindlich. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen,
möglichst auf unserem Anmeldeformular, das Sie per Post,
Telefax, E-Mail oder über unsere Website schicken. Sie
erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung. Sollten Sie
die Anmeldebestätigung nicht innerhalb von sieben Tagen
erhalten, melden Sie sich bitte bei uns. Die Anmeldebestätigung dient im Bedarfsfall auch zur Vorlage beim Finanzamt.
Bezahlung:
Mit der Anmeldung wird die Zahlung des Teilnahmeentgeltes fällig. Sie erhalten von der BIP eine Rechnung, die
innerhalb von 14 Tagen zu zahlen ist. Eine Ratenzahlung des
Entgeltes kann auf Antrag eingeräumt werden. Der Wunsch
dazu muss jedoch gleichzeitig mit der Anmeldung geäußert
werden.
Das Teilnahmeentgelt einer Veranstaltung wird aufgrund
der festgelegten Mindestteilnehmerzahl berechnet. Kommt
diese Mindestteilnehmerzahl nicht zustande, kann im
Einzelfall und auf Wunsch aller am Kurs Interessierten
zum Zustandekommen des Angebotes ein entsprechend
höheres Entgelt oder – bei gleich bleibendem Entgelt – eine
Verringerung der Stundenzahl der Veranstaltung vereinbart
werden. Dazu muss das Einverständnis aller Angemeldeten
vorliegen. Die Anzahl der verfügbaren Plätze je Angebot
kann man in der Seminarbörse unseres Internetauftritts
nachvollziehen.
Eine Anmeldung nach Kursbeginn führt nicht zur Reduzierung des Entgeltes.
Ermäßigung:
Auf Deutschkurse und Kurse der Alphabetisierung wird
keine Ermäßigung gewährt, da das Teilnahmeentgelt bereits
ermäßigt ist. Speziell gekennzeichnete Veranstaltungen
und Prüfungen sowie Zuzahlungen für Materialien sind
grundsätzlich von der Ermäßigungsregelung ausgenommen. Für Inhaber einer EhrenamtsCard bzw. Jugendleiter-
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne
Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem
Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, Frankfurter Str. 30, 63571 Gelnhausen (Tel. 06051-91679-0,
Fax 06051-91679-10, [email protected]),
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit
der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über
Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,
informieren. Sie können dafür das beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch
nicht vorgeschrieben ist.
Card kann eine Ermäßigung von 20 % auf das ausgewiesene
Teilnahmeentgelt beantragt werden. Die Ermäßigung kann
nur bei Vorlage der EhrenamtsCard bzw. JugendleiterCard
zusammen mit jeder einzelnen Anmeldung erfolgen. Nachgereichte Ehrenamts- oder Jugendleiterkarten können nicht
mehr anerkannt werden. • Für Alleinstehende und Eheleute
mit einem monatlichen Nettoeinkommen unterhalb der
jeweils gültigen Pfändungsfreigrenze gemäß § 850 c ZPO
• Arbeitslose und Ältere, die Grundsicherung erhalten,
soweit ihre Bezüge die oben genannte Pfändungsfreigrenze
nicht überschreiten, kann eine Ermäßigung von 40 % beantragt werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MainKinzig-Kreises erhalten 10 % Rabatt auf die Kursangebote
der Tochtergesellschaft BiP. Die Anspruchsberechtigung ist
durch Kopien von aktuellen Bescheinigungen gleichzeitig
mit der Anmeldung nachzuweisen. Eine nachträgliche
Ermäßigung des Teilnahmeentgeltes ist ausgeschlossen.
Sollten andere Rabatte, Ermäßigungen oder auch Zuschüsse in Anspruch genommen werden können, wie z. B. durch
die jeweilige Krankenkasse oder das Sozialamt, entfallen
die vorstehend genannten Ermäßigungen. Das Kumulieren
von Rabatten ist nicht möglich. Dies gilt auch für spezielle
Unternehmensrabatte, die für deren Mitarbeiter vereinbart
wurden.
Abmeldung:
Eine Abmeldung zu einer Veranstaltung innerhalb der folgenden Fristen ist uns schriftlich einzureichen. Maßgeblich
ist das Einreichungsdatum. Gerade im Sinne der Fairness
soll das Risiko für Unvorhergesehenes zwischen der BiP
und den Teilnehmenden geteilt bleiben. Bei einer Abmeldung Ihrerseits nach den genannten Fristen ist eine Rückerstattung des Teilnahmeentgeltes nicht mehr möglich. Ihr
gesetzliches Widerrufsrecht (siehe Widerrufsbelehrung)
wird hiervon nicht berührt.
• Davon abweichende Fristen sind im Programmheft/Internet oder auf der Anmeldebestätigung gesondert angegeben.
• Bei Einzelschulungen können abweichende Bedingungen
gelten, die Ihnen bei Anmeldung mitgeteilt werden.
• Eine Abmeldung Ihrerseits vom laufenden, mehrtägigen
Veranstaltungsangebot ist nur aufgrund gesundheitlicher
oder zwingender beruflicher Gründe möglich. In diesem Fall
ist nur eine anteilige Kostenerstattung möglich, d. h.,
in Anspruch genommene Unterrichtsstunden oder zur
Vorbereitung der Veranstaltung entstandene Kosten sind
von der Rückzahlung ausgeschlossen. Als Stichtag gilt die
Vorlage einer schriftlichen Bescheinigung. Die gesetzlichen
Bestimmungen zur Möglichkeit einer außerordentlichen
Kündigung bleiben hiervon unberührt.
Sollte die BiP aus wichtigen Gründen (Erkrankung des
Kursleiters, zu geringe Teilnehmerzahl oder höhere Gewalt)
gezwungen sein, den Kurs abzusagen, so ist die BiP nur zur
Rückzahlung der entrichteten Teilnehmerbeiträge verpflichtet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
Aufsicht bei Kinderkursen:
Die vhs übt keine Aufsicht für Kinder/Jugendliche aus,
wie sie z. B. bei Kindergärten und Schulen Pflicht ist. Die
Aufsicht als reine Organisationsaufsicht findet nur während
der Kurszeiten statt. Die Erziehungsberechtigten sind für
Bringen und Holen selbst zuständig. Für alle Teilnehmer/
-innen unter 18 Jahren gilt, dass sie den Anweisungen der
Kursleitung sofort nachzukommen haben und sich nicht
ohne Abmeldung bei der Kursleitung vom Veranstaltungsort
entfernen dürfen.
Nebenabreden:
Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Abmeldefristen:
• Bildungsurlaubsveranstaltungen 4 Wochen vor deren
Beginn • Standardkurse der sprachlichen Weiterbildung –
vor dem 2. Veranstaltungstermin • Alle anderen Veranstaltungen, Kurse und Seminare 1 Woche vor deren Beginn
Datenschutz:
Ihre Anmeldedaten werden in einer automatisierten Datenverarbeitung gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
findet nicht statt.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass
Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
zahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel,
dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall
werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte
berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll,
so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu
zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt,
zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,
bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich
zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen
Dienstleistungen entspricht.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir
Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit
Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als
die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens
binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,
an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rück-
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
Widerrufsformular
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH
Volkshochschule
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen
Fax: 06051-91679-10
E-Mail: [email protected]
Hinsichtlich der Ausübung des Widerrufsrechts durch den Verbraucher bei Fernabsatzgeschäften
sieht das Gesetz vor, dass dem Verbraucher ein Musterwiderrufsformular zur Verfügung gestellt
werden muss.
Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Buchung
der folgenden Veranstaltung / über die Erbringung der folgenden Dienstleistung / den Kauf
der folgenden Waren:
Bestellt am
(*)/erhalten am
(*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
#
Datum
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
(*) Unzutreffendes streichen
Nach wie vor können Sie den Widerruf auch formlos per E-Mail, Brief oder Fax erklären.
144
STICHWOR TVER Z EIC H NIS
Angebotsname
Seite
A
Abenteurer und Entdecker......................................................... 111, 112
Access ............................................................................................ 55-56
Achtsamkeit...........................................................................................70
Acryl ......................................................................................................92
Aerobic ..................................................................................................73
Afrikanische Küche ............................................................................101
AGB .....................................................................................................140
Ägypten................................................................................................120
Alphabetisierung ..................................................................................11
Altes Rom ................................................................................... 119, 120
Amerikanisches Englisch kulinarisch erleben............................. 17, 18
Anmeldeformulare .............................................................................139
Antike.......................................................................................... 119, 120
Aqua Fitness................................................................................... 72-73
Aquarell ...........................................................................................90, 92
Arabisch ................................................................................................28
Arbeitssuche und Neuorientierung .............................................. 39-40
Artenvielfalt ........................................................................................122
Ausstellung .........................................................................................122
Autogenes Training ..............................................................................64
Azubi-Seminare...................................................................................113
B
Babymode nähen ................................................................................. 97
Babyschwimmen ........................................................................... 60-61
Backen ........................................................................................ 102, 103
Barbecue ............................................................................................100
BBQ .....................................................................................................100
Beratung..........................................................................................32, 42
Beratungstermine EDV ....................................................................... 43
Beratungstermine Sprachen ................................................................ 9
Betreuungsrecht ................................................................................. 82
Bewerbungsberatung .......................................................................... 39
Bewerbungstraining .............................................................. 16, 39, 127
Bildbearbeitung ....................................................................... 51, 53, 56
Bildung inklusive ............................................................................... 104
Bildungskompass ................................................................................ 32
Bildungspaten.....................................................................................104
Bildungsurlaub EDV ............................................................................ 51
Bildungsurlaub Englisch ............................................................... 19, 20
Bildungsurlaub Gesundheit ............................................... 67, 68, 70, 74
Bildungsurlaub Spanisch .................................................................... 28
Bildungsurlaub Kommunikation..........................................................35
Biodiversität ........................................................................................122
Bob-Ross-Maltechnik ......................................................................... 91
Bogenbau ............................................................................................. 95
Buchführung ........................................................................................ 38
Buchhaltung für Vereine ..................................................................... 82
Burgerküche .......................................................................................100
Business English ................................................................................. 25
C
Chinesisch ..................................................................................... 28, 29
Chinesische Medizin ...................................................................... 65-66
Comiczeichnen .................................................................................... 90
Computerschreiben ............................................................................. 43
CorelDraw ...................................................................................... 51, 56
Cyber-Mobbing......................................................................................84
D
Datenbank Access ......................................................................... 55-56
Dekoration ..................................................................................... 93, 97
Demokratiearbeit .................................................................................80
Deutsch als Fremdsprache ............................................................ 11-14
Digitalfotografie ............................................................................. 98-99
E
EDV-Beratung ...................................................................................... 43
EDV-Kurse ..................................................................................... 45-56
Ehrenamt ....................................................................................... 82-83
Einbürgerung ........................................................................................16
Englisch .......................................................................................... 17-21
Englisch für Kinder ..............................................................................21
Englisch für Schüler .............................................................................21
Englisch kochen ............................................................................ 17, 18
English to go .........................................................................................17
Entspannung .................................................................................. 64-72
Erbschaftsteuer.....................................................................................82
Ernährung .................................................................................... 99-103
Erste Hilfe ....................................................................................... 76-77
Erzieher/-innen-Fortbildung ..................................................... 110-112
Erziehung ............................................................................................. 84
Europ. Referenzrahmen für Sprachen ................................................10
Excel ............................................................................................... 47-48
F
Facebook für Vereine ......................................................................50, 83
Familienaufstellung..............................................................................84
Familienrecht .......................................................................................81
Familientraining ...................................................................................84
Fatburner Step-Aerobic .......................................................................73
Feldenkrais .....................................................................................64, 72
Ferienangebote ........................................................25, 27, 39, 43, 96, 99
Figurentheater ................................................................................ 97-98
Finanzbuchführung ..............................................................................38
Fingerfood .................................................................................. 103, 104
Fitnessgymnastik .................................................................................73
Forschersalon .....................................................................................112
Fortbildung für Erzieher/-innen ................................................ 110-112
Fortbildung für Lehrkräfte ......................................................... 108-109
Fotografie für Kinder.............................................................................99
Fotografieren .................................................................................. 98-99
Fragebogen .........................................................................................132
Französisch ................................................................................... 22-24
Französisch Ferienkurs .......................................................................24
G
Gastronomie ......................................................................... 99-103, 108
Geschichte ............................................................................ 80, 118-121
Gesunde Ernährung .............................................................. 62, 99-103
Goldschmieden .....................................................................................95
Grafikbearbeitung mit CorelDraw .................................................51, 56
Griechenland ................................................................................80, 120
Griechisch .............................................................................................29
H
Haus der kleinen Forscher ....................................................... 111-112
Heilkräuter ...........................................................................................85
Holzbogenbau .......................................................................................95
Hygienevorschriften......................................................................81, 108
I
Ihr Kontakt zu uns ..................................................................................5
Impressum ..............................................................................................5
Informationen zum Angebot für verschiedene Zielgruppen .................6
Inhaltsverzeichnis ..................................................................................7
Integrationskurse ........................................................................... 11-13
Internationale Spezialitäten ......................................................... 99-103
Internet ..................................................................................... 49-50, 53
Islam .....................................................................................................81
Israelische Küche ...............................................................................100
Italienisch ...................................................................................... 24-25
Italienische Küche ............................................................................... 24
K
Kalligraphie ..........................................................................................90
Katastrophen .............................................................................. 118-121
Kaufmännische Buchführung ............................................................. 38
Kindertagespflege.............................................................................. 110
Kinesiologische Tapes ......................................................................... 62
Kitaangebote ........................................................................108, 110-112
Kleingruppenangebote EDV............................................................ 54-56
Klöppelspitze ........................................................................................96
Kochen Grundkurs...................................................................... 102, 128
Kochkulturen ............................................................................... 99-103
Kommunikation ............................................................................. 34-35
Kooperationspartner der BiP .............................................................140
Koran ....................................................................................................81
L
La famiglia uella Firenze del 400..........................................................24
Lebensmittelrecht ....................................................................... 82, 108
Lehrerfortbildung ....................................................................... 108-109
Lektürekurse.......................................................................................124
Lernorte ...................................................................................... 133-135
Lernwelt Main-Kinzig .........................................................................106
Les contes des origines........................................................................23
Lesen und schreiben lernen ................................................................11
Lire une Bande Dessinée francaise......................................................23
M
Makrofotografie ....................................................................................99
Malen ...................................................................................... 90-92, 132
Marionettentheater......................................................................... 97-98
Massagetechniken.......................................................................... 71-72
Mathe für die Realschul-Abschlussprüfung ................................ 39, 85
Mathe für das Grundkurs-Abi.......................................................85, 127
Mathematik .............................................................................. 39, 85, 86
MBSR.....................................................................................................70
Mediation ..............................................................................................82
Meditation ....................................................................................... 64-65
Mediterrane Küche .................................................................... 100-101
Meeresfrüchte ....................................................................................100
Menschenrechte ...................................................................................80
Mittelalter .................................................................................. 119, 120
Mode für Babys und Kleinkinder..........................................................97
Moderationstraining fürs Ehrenamt ....................................................83
Mosaikkurs ...........................................................................................94
N
Nähen .............................................................................................. 96-97
Neu erkrankte Krebspatienten – Gesprächskreis ..............................75
Newsletter...........................................................................................135
Niederländisch......................................................................................29
O
Ökonomie...............................................................................................80
Ölmalerei ..............................................................................................91
Ostern ............................................................................... 93, 94, 97, 102
Outlook ..................................................................................................49
P
Pädagogische Nachmittagsbetreuung...............................................108
Paris poetisch w....................................................................................22
Pastellkreide.................................................................................... 90-91
Patientenverfügung ..............................................................................82
PC ................................................................................................... 43-56
Pflege ....................................................................................................75
Philosophie............................................................................................81
PhotoPaint ......................................................................................51, 56
Polnisch ............................................................................................... 29
Porträtfotografie ...................................................................................99
Portugiesisch ....................................................................................... 29
PowerPoint .................................................................................... 50, 52
PowerPointkurs für Schüler ............................................................... 52
Präsentationstechnik .................................................................... 50, 52
Pressearbeit im Verein .........................................................................83
ProfilPASS .............................................................................................39
Progressive Muskelentspannung ....................................................... 64
Q
Qigong ............................................................................................. 65-66
Qualifizierung im Ehrenamt .......................................................... 82-83
R
Raumanmietung .................................................................................115
Rechnungswesen ................................................................................ 38
Reader‘s Club .......................................................................................18
Recht .............................................................................................. 81-82
Rechtschreibung...................................................................................11
Religion .................................................................................................81
Rhetorik ................................................................................... 34-35, 85
Römisches Reich ................................................................................119
Rückenfit..........................................................................................64, 74
Russische Küche ................................................................................103
Rüstungsexport.....................................................................................80
S
SAP.........................................................................................................46
Satellitenkontrollzentrum Darmstadt ................................................ 84
Schlagfertigkeitstraining ......................................................................34
Schmuck ...............................................................................................95
Schülerkurs EDV ................................................................................ 52
Schülerkurs Englisch .......................................................................... 21
Schülerkurs Französisch..................................................................... 24
Schülerkurs Spanisch...........................................................................27
Schulfach Mathe .............................................................................39, 85
Schwedisch .......................................................................................... 30
Seifensieden..........................................................................................94
Selbsthilfeangebote ..............................................................................75
Smartphone ......................................................................................... 50
Snacks .................................................................................. 99, 100, 102
Spanisch ......................................................................................... 27-29
Spanisch für Kinder ..............................................................................27
Spanisch für Schüler.............................................................................27
Spendenrecht Vereine .................................................................... 82-83
Sprachenzertifikate .................................................13, 14, 20, 23, 25, 27
Statistik .................................................................................................86
Step-Aerobic .........................................................................................73
Steuerrecht für Vereine .................................................................. 82-83
Stichwortverzeichnis ..........................................................................144
Sticken ..................................................................................................97
Stressbewältigung ......................................................................... 64-72
Studium generale ...................................................................... 118-121
Sturzprophylaxe .............................................................................. 73-74
Systemische Beratung..........................................................................36
T
Tabellenkalkulation mit Excel ........................................................ 47-48
Tai Chi....................................................................................................65
Tastaturschreiben .................................................................................43
Tea-Time .............................................................................................102
Teezeremonie........................................................................................28
Teilnahmebedingungen/AGB .............................................................140
Testamentgestaltung ...........................................................................82
Textverarbeitung mit Word ...................................................................47
Todo Caminos .......................................................................................26
Töpfern .................................................................................... 93-94, 132
Training, 3 in 1 ......................................................................................74
Türkisch ................................................................................................30
Türkische Küche .................................................................................101
U
Übungsleiterpauschale ........................................................................82
Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik .............................. 84-86
Ungarisch .............................................................................................30
Upcycling...............................................................................................96
V
Vegan .............................................................................................62, 102
Vereinsangebote ............................................................................ 82-85
Vereinshomepage ................................................................................ 83
Vereinsrecht ................................................................................... 82-83
Vereinssteuerrecht................................................................................82
Via Regia .............................................................................................122
Voyages en France ................................................................................23
W
Wasserspaß für Säuglinge ............................................................ 60-61
Weiterbildungsberatung ................................................................ 32, 42
Werken ........................................................................................... 94-95
Wildkräuter....................................................................................85, 102
Windows ......................................................................................... 43-44
Wirtschaft ............................................................................................ 80
Wirtschaftskrise ...................................................................................80
Word ..................................................................................................... 47
X
Xpert Business .................................................................................... 38
Y
Yoga ................................................................................................ 66-69
Yoga für Kinder .................................................................................... 69
Z
Zeichnen ......................................................................................... 90-91
Zeitgeschichte ..................................................................... 80, 118-121
Zertifikate .......................................................................... 20, 23, 25, 27
Zumba® ............................................................................................... 73
Zuschneiden ........................................................................................ 96
Kultursommer
MAI N - KI N Z IG - F UL DA
Theater
Kunst
Musik
Film
Partner für lebenslanges Lernen
www.bildungspartner-mk.de
Sparkassen-Finanzgruppe
Hessen-Thüringen
Sparkassen-Finanzgruppe
Hessen-Thüringen
Sparkassen-Finanzgruppe
Sparkassen-Finanzgruppe
Hessen-Thüringen
Hessen-Thüringen
Ein fortschrittliches Programm für alle, die
vorwärts
kommen wollen.
Vorausschauen,
Vorausschauen,
usschauen,
weiterdenken
–
–
rdenken
– weiterdenken
und die
Zukunft
sichern.
und
die Zukunft
sichern.
die Zukunft
sichern.
Erfolg im im
Leben,
neue
Perspektiven
Berufnichts
… Alles
ist
möglich,
aber
nichts
kommt
von
allein.
Außer
Glück
Erfolg
Leben,
neueimPerspektiven
im
Beruf
… allein.
Alles
ist
möglich,
aber
nichts
kommt
voneinem
allein.Quäntchen
Außer einem
Quäntchen Glück
, neue Perspektiven
Beruf
… im
Alles
ist möglich,
aber
kommt
von
Außer
einem
Quäntchen
Glück
manund
vor
allem auch
Motivation
und Motivation
Ehrgeiz,
um
seine
Chancen
nutzen.
Und
gute
Orientierungshilfen,
wie sie beispielsbraucht
man
allem
auch
und
Ehrgeiz,
um zu
seine
Chancen
zu
nutzen.
Und gute Orientierungshilfen,
wie sie beispielsallem auchbraucht
Motivation
Ehrgeiz,
umvor
seine
Chancen
zu
nutzen.
Und
gute
Orientierungshilfen,
wie
sie
beispielsEs wird
immer
wichtiger,
sich
nicht
auf
einst
erworbenem
Wissen
auszuruhen,
sondern
moderne
Bildungsangebote
weise
die
Volkshochschulen
bieten.
Wenn
Sie
dann
auch
für
finanzielles
wegweisende
benötigen,
finden
Sie
weise
die
Volkshochschulen
bieten.
Wenn
SieIhr
dann
auch
für Weiterkommen
Ihr
finanzielles
Weiterkommen
wegweisende
Tipps
benötigen,
findenzu
Sie nutzen. Zu Ihrer
ochschulen
bieten.
Wenn
Sie
dann
auch
für Ihr
finanzielles
Weiterkommen
wegweisende
Tipps
benötigen,
finden
Sie Tipps
Wenn’s um
GeldWenn’s
gehtauch
– um
Sparkasse.
bei unsWenn’s
die besten
Möglichkeiten.
um
gehtbesten
– Sparkasse.
Geld
geht – Sparkasse.
en Möglichkeiten.
beiGeld
uns
die
Möglichkeiten.
weitsichtigen
Zukunftsplanung
gehört,
dass
Sie
in finanziellen
Dingen nicht stehen bleiben. Nutzen Sie deshalb unser umfassendes
Programm mit fortschrittlichen Spar- und Anlageideen und zukunftsweisenden Vorsorgekonzepten. Lassen Sie sich informieren. Wenn’s um
Geld geht – Sparkasse.

Documentos relacionados