Initiative zur Neugründung der Jüdischen Gemeinde Aschaffenburg

Сomentários

Transcrição

Initiative zur Neugründung der Jüdischen Gemeinde Aschaffenburg
B``H
@
Initiative zur Neugründung der
Jüdischen Gemeinde Aschaffenburg
06021-218988
[email protected]
__________________________________________________________
Pressemitteilung Chanukka Feier 2006 in Aschaffenburg
Bitte um Veröffentlichung und Berichterstattung
Die Initiative zur Neugründung der Jüdischen Gemeinde wurde gegründet, um für die
in Aschaffenburg lebenden Juden ihre Identität, Religion und Tradition näher zu
bringen. Und somit die vorbereitenden Maßnahmen zur Gründung der neuen
Jüdischen Gemeinde voranzutreiben.
Am 19. November traf sich die Gruppe Aschaffenburger Juden im Galli Theater und
bildeten somit das erstemal nach dem Holocaust in unserer Stadt ein Minian.
Am Montag 18. Dezember 2006 18:00 Uhr feiert die Initiative im Galli Theater,
Steingasse 4, das Jüdische Lichterfest Chanukka. Das erstemal werden die Lichter
der Chanukkia (der Leuchter) traditionell von Studenten der Frankfurter Chabad
Jeshiva gezündet.
Des weiteren werden Chanukka Lieder gespielt und gesungen.
Für das leibliche wohl ist gesorgt: Latges so lange Vorrat reicht.
Eingeladen sind alle in Aschaffenburg Stadt und Land und in Miltenberg lebenden
Juden, sowie der Aschaffenburger Oberbürgermeister Herzog und Landrat Reuter.
Vertreter der Presse sind natürlich zum Zwecke der Berichterstattung herzlich
eingeladen.
Bei Chanukka wird der Sieg über die seleukidischen Griechen vor ca. 2200 Jahren
gefeiert, und das große Wunder, das nach der Befreiung des Tempels gab, die
Menge des gefundenen koscheren Öls nach der Entzündung des Lichts nicht 1 Tag,
sondern 8 Tage reichte. Solange bis neues Öl hergestellt werden konnte.
Daniel Hofmann
__________________________________________________________
Daniel Hofmann
Der Vorstand
Leonid Usherenko
Haim Averbuch
Bankverbindung: Sparkasse Aschaffenburg Kto: 8608960 Blz: 795 500 00