26. Rhöndorfer Gespräch Der - Stiftung Bundeskanzler

Сomentários

Transcrição

26. Rhöndorfer Gespräch Der - Stiftung Bundeskanzler
Hinweise zur Tagung
Veranstaltungsort:
Unterkunft,
Verpflegung:
Ansprechpartner:
Seminaris Hotel Bad Honnef
Alexander-von-Humboldt-Straße 20
D–53604 Bad Honnef
Tel.
0 22 24 / 771 0
Fax
0 22 24 / 771 555
Das Seminaris Hotel Bad Honnef hält Zimmer zum Vorzugspreis
von 81,00 € für Sie bereit. Sollten Sie dort eine Übernachtung
vom 4. auf den 5. Oktober 2011 wünschen, übernimmt die
Stiftung gerne die nötige Buchung (siehe Rückantwort).
Eine Übernahme der Kosten ist leider nicht möglich.
Bei den Mahlzeiten und Kaffeepausen während der Tagung
sind Sie Gast der Stiftung.
Geschäftsführerin
Dr. Corinna Franz
Konrad-Adenauer-Str. 8c
D–53604 Bad Honnef
Tel. 0 22 24 / 921 100
Fax 0 22 24 / 921 111
[email protected]
Sekretariat
Eva Tempel
Konrad-Adenauer-Str. 8c
D–53604 Bad Honnef
Tel. 0 22 24 / 921 101
Fax 0 22 24 / 921 111
[email protected]
26. Rhöndorfer Gespräch
Der „Rheinische Kapitalismus“ in der Ära Adenauer
Tagungsleitung
Prof. Dr. Hans Günter Hockerts
Prof. Dr. Günther Schulz
Bad Honnef
4./5. Oktober 2011
Dienstag, 4. Oktober 2011
ab 12.00 Uhr
Imbiss
13.30 Uhr
Begrüßung
Erhard Jauck, Staatssekretär a.D.
Vorsitzender des Vorstands
14.00 Uhr
Einführung
Prof. Dr. Günther Schulz (Bonn)
Was heißt und zu welchem Ende studiert man
die Geschichte des Rheinischen Kapitalismus?
14.30 Uhr
Prof. Dr. Jeffrey Fear (Redlands, Calif.)
Das Produktionsregime der Adenauerzeit
im internationalen Vergleich
15.00 Uhr
Diskussion
15.30 Uhr
Kaffeepause
16.00 Uhr
Prof. Dr. Jan-Otmar Hesse (Bielefeld)
Abkehr vom Kartelldenken?
Das Prinzip Wettbewerb und die Ausnahmebereiche
des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen
16.30 Uhr
Prof. Dr. Christoph Boyer (Salzburg)
Ständisches Privileg oder Garant des Leistungswettbewerbs?
Die bundesdeutsche Handwerksordnung und der gewerbliche
Mittelstand im Nachkriegsboom
20.30 Uhr
Transfer zum Adenauer-Haus
Abendvortrag
Prof. Dr. Hans Günter Hockerts (München)
Konrad Adenauer – ein Rheinischer Kapitalist?
21.00 Uhr
Führung durch das Wohnhaus Konrad Adenauers
und geselliges Beisammensein
Mittwoch, 5. Oktober 2011
09.00 Uhr
Dr. Friederike Sattler (München)
Unternehmensfinanzierung im
frühen Rheinischen Kapitalismus
09.30 Uhr
Dr. Ralf Ahrens (Potsdam)
Kreditwirtschaft im „Wirtschaftswunder“ –
Strukturen und Verflechtungen
10.00 Uhr
Diskussion
10.30 Uhr
Kaffeepause
11.00 Uhr
PD Dr. Christopher Kopper (Bielefeld)
Versicherungskonzerne in der „Deutschland AG“
11.30 Uhr
Dr. Boris Gehlen (Bonn)
Die Industrie- und Handelskammern im Netzwerk
der Kooperation von Wirtschaft und Staat
17.00 Uhr
Diskussion
18.00 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Schroeder (Potsdam/Kassel)
Die Einheitsgewerkschaft im koordinierten Kapitalismus
12.00 Uhr
Diskussion
18.30 Uhr
Diskussion
12.30 Uhr
Abschlussdiskussion
19.00 Uhr
Abendessen
13.00 Uhr
Mittagessen und Ende der Tagung