Anmeldeformular Freiherr-vom-Stein

Сomentários

Transcrição

Anmeldeformular Freiherr-vom-Stein
Anmeldeschein für die 5. Klasse
am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve
zum Schuljahr 2015/16
Schülerin/Schüler
weiblich
männlich
Name:
Vorname:
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Kreis:
Bekenntnis:
Staatsangehörigkeit(en):
Muttersprache(n):
weitere Sprachkenntnisse:
Anschrift:
Gesetzliche Vertreter
Name der Mutter:
Beruf:
Staatsangehörigkeit:
Name des Vaters:
Beruf:
Staatsangehörigkeit:
Sind beide Eltern erziehungsberechtigt?
ja
Name der bzw. des Erziehungsberechtigten:
Anschrift, falls abweichend:
Telefon:
Mobilfunknummer:
E-Mail:
Bei Unfall bitte verständigen:
-1-
nein
bisheriger Schulbesuch des Kindes
Eintritt in die Grundschule:
bisher besuchte Schulen
Name der Schule:
besucht von/bis:
Name der Schule:
besucht von/bis:
Fremdsprachen:
Klasse von/bis:
Fremdsprachen:
Klasse von/bis:
Kinderzahl der Familie:
Geschwister, die schon das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium besuchen:
Vorname und Klasse:
Es ist für Lehrer und Schüler wichtig, dass körperliche und psychische Beeinträchtigungen und Schwächen sogleich bei der Anmeldung mitgeteilt werden,
z.B. Behinderung der Sehfähigkeit, des Gehörs, Verletzung der Gliedmaßen
oder Notwendigkeit regelmäßiger Medikamenteneinnahme usw.
Bitte ggf. mitteilen:
Für unser/mein Kind besteht ein (festgestellter) Bedarf an sonderpädagogi scher Unterstützung:
nein
ja:
-2-
Die Aufnahme wird, im Einverständnis mit dem/der weiteren Erziehungsberechtigten, zum Schuljahr 14/15 in die Klasse 5 beantragt. Als Unterlagen für
die Aufnahme werden vorgelegt:
•
•
•
•
Geburtsurkunde, Geburtsschein, Familienstammbuch
Personalausweis
Halbjahreszeugnis der 4. Klasse mit Grundschulempfehlung
Anmeldeschein
Mitschüler-Wunsch
kein Wunsch
folgender Wunsch:
Mit der Anmeldung erkläre ich mein Einverständnis zur Teilnahme meines Kindes an allen schulischen Pflichtveranstaltungen, wie sie in der Stundentafel,
den Lehrplänen und den schulischen Konzepten (z.B. für Schulfahrten, Wandertage, Sport- und Schwimmunterricht, usw.) festgelegt sind.
Mir ist bekannt, dass mit dieser Anmeldung eine Entscheidung über die Aufnahme noch nicht getroffen wurde. Diese erfolgt erst zu einem späteren Zeitpunkt nach Beratung in einem Gremium, bestehend aus den Schulleitungen
der Gymnasien, der zuständigen Dezernentin der Bezirksregierung Düsseldorf,
dem Bürgermeister der Stadt Kleve und der Leiterin des Fachbereichs für Schulen, Kultur und Sport.
Unter Berücksichtigung der Ausgleichsregelung, die im zentralen Anmeldeverfahren der Stadt Kleve (Ratsbeschluss vom 21.12.2005) vorgesehen ist, kann
es evtl. zu Umverteilungen zwischen den beiden Klever Gymnasien kommen.
Über die Aufnahmeentscheidung erfolgt eine schriftliche Mitteilung durch die
Schule.
________________________________
_______________
Unterschrift der Erziehungsberechtigten
Ort, Datum
-3-