Daniela Dietz und Patrick Leonhard vertreten den TV Rehau bei den

Сomentários

Transcrição

Daniela Dietz und Patrick Leonhard vertreten den TV Rehau bei den
Daniela Dietz und Patrick Leonhard
vertreten den TV Rehau bei den bayerischen
Ranglistenturnieren 2016
Durch die guten Erfolge und die sehr guten
Platzierungen bei den Nordbayerischen
Regionalranglistenturnieren 2016 konnten
sich Daniela Dietz und Patrick Leonhard auch
für die Jugendranglistenturniere des BBV auf
gesamtbayerischer Ebene qualifizieren.
optimales Umfeld vorfanden. Bereits in der
Auslosungsphase wie auch bei den ersten
Begegnungen der Einzelkonkurrenz zeigte sich
die auf bayerischer Ebene erwartungsgemäß
hohe Leistungsdichte der Athleten. Mit jeweils
einem Sieg konnte Daniela Dietz bei jedem der
Turniere im Dameneinzel zumindest einige der
insgesamt vierzehn Athletinnen hinter sich
lassen und belegte zudem im Damendoppel
mit ihrer Partnerin Felicitas Rexhausen vom
ESV München einen erfreulichen 7. Platz.
Daniela Dietz trat in der Altersklasse U19
im Dameneinzel und im Damendoppel an,
Patrick Leonhard startete darüber hinaus auch
im Mixed.
Daniela Dietz:
Die Badmintonabteilungen der jeweiligen
Vereine in Nördlingen, Neuburg an der Donau
und Aichach waren hervorragende Gastgeber,
so dass für die Serie der Ranglistenturniere
sowohl die Athleten als auch die Betreuer ein
1. BBV RLT
2. BBV RLT
3. BBV RLT
DE
12
10
10
DD
7
-
-
Für Patrick Leonhard ergab sich mit einem
fünften und einem siebenten Platz im Jungeneinzel bei den Nordbayerischen Ranglistenturnieren lediglich einer der hinteren Setzplätze für die bayerischen Ranglistenturniere.
Entsprechend schwer wurde es damit für ihn,
sich als jüngerer Jahrgang gegen die Erstgesetzten des älteren Jahrgangs durchzusetzen.
Bei den beiden ersten Ranglistenturnieren
verlor er jeweils die Auftaktbegegnung und
sicherte sich mit den folgenden drei Siegen
den jeweils neunten Platz. Beim dritten
Ranglistenturnier gelang sogar der Sprung
unter die ersten acht.
Im Jungendoppel konnte sich Patrick
Leonhard an der Seite seines Partners Rouven
Wulandoko vom TSV Nürnberg beim ersten
Ranglistenturnier bis auf den sechsten Platz
vorkämpfen. Beim zweiten Ranglistenturnier
verpassten sie das Stockerl nur ganz knapp, da
sie sich im Halbfinale den deutschen Meistern
Julian Blaumoser und Kilian Maurer vom TSV
Neubiberg/Ottobrunn geschlagen geben
mussten.
Maurer (TSV Neubiberg/Ottobrunn) und Ronja
Hamm (TSV Haunstetten) und beim zweiten
Ranglistenturnier Julian Blaumoser (TSV Neubiberg/Ottobrunn) und Lilli Cramer (TV
Dillingen) zugelost.
Vor diesem Hintergrund sind die erreichten
Platzierungen sechs und fünf sehr achtbare
Resultate, obwohl sie damit ganz knapp die
Qualifikation zur Südostdeutschen Rangliste
verpassten.
Patrick Leonhard:
Auch in der Mixedkonkurrenz hatten
Patrick Leonhard und seine Partnerin Tamara
Schmidt (EC Bayreuth) das Pech, dass sie
gleich in den jeweils ersten Runden gegen die
späteren Finalisten antreten mussten. Beim
ersten Ranglistenturnier wurden ihnen Kilian
1. BBV RLT
2. BBV RLT
3. BBV RLT
JE
9
9
8
JD
6
4
-
MX
6
-
5
E. Füglein, im August 2016