Ausgabe 09 vom 15. Mai 2014

Сomentários

Transcrição

Ausgabe 09 vom 15. Mai 2014
IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG
NUMMER 09 | JAHRGANG 13 | 15. MAI 2014 | AUFLAGE 46.000 | WWW.LOKALKURIER.INFO
Die Stadtteile auf
einen Blick P H I L D I U S
Tel. 0211 / 40 49 49
Kittelbachstraße 56
D‘dorf-Kaiserswerth
Der Kaiserswerther Markt
wird belebt, der MittwochsWochenmarkt
kommt
kurzfristig. Es eröffnete die
Buchhandlung Lesezeit in
FEUCHTE KELLER?
NASSE WÄNDE?
SCHIMMELBEFALL?
Dienstleistungen für ein trockenes Haus „ohne“
aufwendiges Ausgraben
 Dauerhafte Mauerwerksabdichtung von Innen
durch bewährtes Injektionsverfahren
 Fassadenreinigung
 Fassadenschutz für Klinker- und Putzfassaden
mittels Hydrophobierung
dekorieren • polstern • einrichten
zieht die Raumausstattung
Malzkorn ein. In der LöWir suchen dringend:
wen-Apotheke findet eine
Einfamilienhaus zum Kauf für € 900.000,-- im Düsseldorfer-Norden.
Ladies-Night statt. Rund um
-ABDICHTUNGSTECHNIK Kreuzbergstr. 1-3
Rufnummer: 0211-40 22 00-0 die Kaiserswerther Diako40489 D‘dorf-Kaiserswerth
www.mahlmann.de
nie ist keine Entspannung
Düsseldorf-Angermund www.isodo.de
Tel. 0203-93560133
[email protected]
der Parkraumsituation zu
erwarten. Die FliednerKulturstiftung startet eine
neue Veranstaltungsreihe.
Welche Zukunftsaussichten
haben die Bruderschaften.
In der Seniorenstiftung wird
ein Filmklassiker gezeigt. Im
Heltorfer Schlossstübchen
findet der 1. Vatertag statt.
Auf der Angermunder Str.
wird kräftig saniert. Elisabeth Stiebeling aus Angermund ist neue 1. Vorsitzende des Blindenvereins. Der
TVK bietet neue Kurse an.
Braucht der Norden noch
neuen Räumlichkeiten und mehr Schulsysteme? Die
E-Technik Schulten GmbH
das Geschäft Tafeltraum Planungen für den Dorfplatz
40489 Düsseldorf-Wittlaer
lädt zur Geschäftseröff- Kalkum werden vorgestellt.
Tel. 0211 / 40 76 48
nung ein. In das Haus-Nr. 43 Der Heimat- und Kulturkreis
Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle
Wittlaer lädt zur Parkwanelektrischen Aufgaben rund ums Haus!
HAARMODEN
HAARMODEN derung ein. Die RatskandiFor English customers: 0173 520 9977
der Parteien standen
Your competent partner for all
DIEDERICHS
DIEDERICHS daten
uns
Rede
und Antwort.
electrical tasks around the house!
40489
DÜSSELDORF
40489
DÜSSELDORF
Fracking-Experiwww.elektromeisterschulten.de
3 X3mit
Herrensalon
X mit
Herrensalon Keine
mente im Norden, so die
einhellige Meinung. Beim
Tag des Lärms stand der
Fluglärm im Mittelpunkt. In Beratung • Verkauf • Vermietung
der Jona-Kiriche findet eine
Info-Veranstaltung über die
Flughafen-Expansion statt. Ihr Makler in Düsseldorf-Angermund
Eine neue Taktung der BahService rund um die Immobilie
nen macht die Tunnellösung
Bockumer
Str. 228
- 402652
Bockumer
Str. TEL
228. 0211
TEL. 0211
- 402652
für die U 81 förderfähig.
40489 Düsseldorf • Graf-Engelbert-Str. 42
St. Göres
Str. 34
TEL
- 400269
St. Göres
Str.a 34
a . 0211
TEL. 0211
- 400269
Das Rheinbad wird zum Tel.: 0203 / 935 835 0 • Fax: 0203 / 935 836 0
Kreuzbergstr.
79 79
TEL. 0211
- 4092433
Kreuzbergstr.
TEL. 0211
- 4092433
Schwimmleistungszentrum
www.invest-immobilien.com
Montags
geöffnet
Montags
geöffnet
ausgebaut. M.J.
Geranien
w w w. h a a r m o d e n . d e
w w w. h a a r m o d e n . d e
1,95
SEITE 2
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
n d g a st ha u
a
s
L
Erfolgreich
werben im
Wir empfehlen:
Maischollenfilet mit Blattspinat
und Petersililenkartoffeln
Pfingsten + Christi Himmelfahrt:
Spargelvariationen
Samstag, 17. Mai: Geschlossene Gesellschaft
Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet.
Wir empfehlen unsere Räume für Ihre privaten
oder geschäftlichen Feiern.
LOKALKURIER
Auflage 46.000
www.
lokalkurier.info
Tel. 0203 /
76 23 64
LOKALKURIER
„Bauen mit Augenmaß:
Freiflächen zwischen den
Stadtteilen erhalten.“
Ihr Ratskandidat
für Angermund, Wittlaer
und Kalkum
Andreas Auler
Am Rahmer Bach 86
47269 Duisburg-Rahm
Tel: 0203 / 7 12 04 28
www.landgasthaus-charge.com
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 17.00 - 24.00 Uhr
So+Feiertags: 11.00 - 23.00 Uhr durchgehend
Dienstags Ruhetag
Musikalischer
Dämmerschoppen
Die CDU Großenbaum/Rahm lädt ein
RAHM: Am Freitag, dem 16. Mai, von 19.00 bis 22.00 Uhr, lädt der
CDU-Ortsverband Großenbaum/Rahm zum "Musikalischen Dämmerschoppen" ein. Der Abend findet in diesem Jahr im Landgasthaus Chargé, Am Rahmer Bach 86, statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Band "Jazz for Fun". Auch für das leibliche Wohl ist
gesorgt. M.J.
Vatertag am Heltorfer
Schlossstübchen
ANGERMUND: Am Donnerstag, dem 29. Mai (Christi
Himmelfahrt), findet am Heltorfer Schloss-Stübchen, Heltorfer Schlossallee, die erste
Vatertagsparty statt. Eingeladen sind nicht nur Väter, sondern die ganze Familie. Der
Eintritt ist frei! Zu vielen Leckereien vom Grill und aus
der Backstube gibt es auch
Füchschen vom Fass. Ab
12.00 Uhr sorgt die Live Band
Angerwasser für Unterhaltung. Die aus der "5. Jahreszeit"
bekannten Jungs zeigen an die- ANGERMUND: Der SPD-Oberbürgermeister Kandidat Thomas Geisel wird am Samstag, dem
sem Tag, dass sie nicht nur Kar- 17. Mai, von 9.30 bis 10.30 Uhr, am SPD-Wahlkampfstand vor der Bäckerei Wolff auf der Angermunder Straße allen Bürger/inen für Fragen zur Verfügung stehen.
nevalslieder spielen können.
SPD-OB-Kandidat Thomas Geisel
kommt nach Angermund
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
KALKHOFF Agattu IMPULSE 8 R
Reichweite 130 km mit Rücktrittbremse und
8-Gang-Shimano
für
Nabendynamo
- Standrücklicht
KALKHOFF
Moonrider
1.999,- €
Jugend MTB,
Halogenlicht
mit hydraulischen
Wir rüsten Ihr Fahrrad um, inkl. Material und Einbaukosten
statt € 135,- Sonderpreis € 100,- Scheibenbremsen und
StVZO-Ausstattung,
Herbst- und Wintercheck Ihres Fahrrads:z.B. Nabendynamo
45 € inkl. Abholen und Bringen.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
499,- €
MTBs
45 €
Zweirad
Grad-Engelbert-Str. 37
Graf-Engelbert-Str.
377299353
Tel.: 0203 740154
Fax: 0203
E-Mail:740154
[email protected]
Tel. 0203
Fax 0203 7299353
Dirk Schmitz
E-Mail: Inh.:
[email protected]
Inh. Dirk Schmitz
Bitte vereinbaren
Sie einen Termin.
Stadtfeuerwehrtag
Jugendgruppen präsentierten ihr Können
Vorführung der Jugendfeuerwehr Kaiserswerth.
die Veranstalter noch eine
Löschübung und das Retten von einem Insassen
aus einem verunfallten
Fahrzeug, eine Fettexplosion mit großem Feuerball
und der laute Knall einer
zerberstenden Spraydose
mit Stichflamme waren
weitere Höhepunkte. Wie
komme ich zur Jugendfeuerwehr und wie werde ich
OB Dirk Elbers lobte u.a. das Engagement der Jugendfeuerwehr. Mit beim Rund- Feuerwehrmann, so zwei
gang dabei waren auch Feuerwehrdezernentin Helga Stulgies und Peter Albers, der vielen Fragen. Fotos:
Direktor der Feuerwehr.
Teppichreinigung Hamid in
Kaiserswerth
Jeder Teppich verdient eine
edle Reinigung!
Meister im Teppichhandwerk:
Reparatur, Restauration,
Reinigung &
Fleckenentfernung!
Kostenfreier
Abhol- & Lieferservice!
An- & Verkauf
An Sankt Swidbert 12 in
40489 Düsseldorf-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74
Mobil: 0176 - 70 07 52 43
www.teppichreinigung-hamid.de
[email protected]
Vereidigter Sachverständiger für
Teppichreinigung & Teppichreparatur in
Düsseldorf-Kaiserswerth!
An St. Swidbert 12 in 40489 Düsseldorf-Kaiserswerth
Tel.: 0211 - 73 10 66 74; Mobil:0176 - 70 07 52 43
[email protected]
inkl. Abholen und
Bringen.
Brokerhoff - Meisterbetrieb
der Öffentlichkeit. Oberbürgermeister Dirk Elbers hatte
die Schirmherrschaft über
den Aktionstag übernommen und die Blaulichtveranstaltung um 11 Uhr offiziell eröffnet.
Trotz des Dauerregens kamen über den Tag verteilt
rund 17.000 interessierte
Besucher auf den Burgplatz. Vor allem Kinder war
das Wetter „wurscht“. Mit
funkelnden Augen verfolgten sie begeistert das
bunte Blaulicht-Treiben im
SEITE 3
Hamid Abbasi
Inspektion für
Der Stadtfeuerwehrtag
2014 war für die Feuerwehr Düsseldorf ein Mega-Erfolg trotz des bescheidenen Wetters. Unter dem
Motto "Mach mit! Ehrenamt in der Feuerwehr" präsentierten sich am Samstag, dem 10. Mai, 280
Mitarbeitende aus den
Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr, der
Jugendfeuerwehr mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr von Düsseldorf auf dem Burgplatz
15. MAI 2014
Herzen der Altstadt: Mit der
Drehleiter fuhren die Mutigen auf rund 30 Meter
Höhe. Daneben zeigten
Jürgen Truckenmüller
Heltorfer Schlosspark
Einladung zur Führung mit
Oberforstrat Klaus Schück
Der Heimat- und Kulturkreises Wittlaer lädt zu
einem gemeinsamen Rundgang mit Führung durch den
Heltorfer Schlosspark am
Samstag, dem 17. Mai, um
14.00 Uhr, ein. Treffpunkt ist
am Eingang zum Schloss,
Heltorfer Schlossallee 100
(nicht am Froschenteich!).
Oberforstrat Klaus Schück
wird die Teilnehmer ca.
zwei Stunden durch den
Schlosspark mit seiner herrlichen Rhododendrenvielfalt führen und das eine
oder andere Wissenswerte
erläutern. Die Kosten für
die Führung durch den Park
übernimmt der Heimatund Kulturkreis, der Eintritt
für den Park in Höhe von
2,50 Euro ist von jedem Teilnehmer selbst zu tragen.
Wer jedoch – dies bei
gutem Wetter – Lust auf
eine gemeinsame Fahrradtour zum Treffpunkt am
Schloss hat, ist herzlich eingeladen, sich mit den Teil-
nehmern aus Wittlaer bereits um 13.00 Uhr am
Spielplatz Melbecksweg /
Ecke Schulweg in Wittlaer
zu treffen.
SEITE 4
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Generation 55plus: Zielgruppe mit Zukunft
Hauskrankenpflege
Gemeinnützige Stiftung
für Seniorenbetreuung
Angermund e.V.
Filmklassiker
ANGERMUND: Am Mittwoch, dem 28. Mai, zeigt Helmut Mühle im ZentrumPlus der gemeinnützigen Stiftung
für Seniorenbetreuung Angermund, Graf-Engelbert-Str.
47, um 16.00 Uhr, den Filmklassiker „Buddenbrooks“. In
Alles aus einer Hand...
seinem 1901 erschienenen Roman „Buddenbrooks“ mit
Seit 1971 bieten wir Ihnen häusliche Kranken- und
dem Untertitel „Verfall einer Familie“ erzählt Thomas
Altenpflege in Angermund und Umgebung und sind
Mann vom sukzessiven –
zugelassen für alle Kassen. Unsere ausschließlich
sich über mehrere Generaexaminierten Pflegekräfte versorgen Sie individuell mit:
tionen erstreckenden – Un Grund- und Behandlungspflege
tergang der wohlhabenden
 Palliativpflege mit Fachausbildung
Kaufmannsfamilie Budden Wundversorgung (ICW)
brook. Zentrale Figur der
Wir wollen, dass es Ihnen zu Hause gut geht und unterstützen Handlung, die von 1835 bis
Sie mit unseren Angeboten, damit Sie so lange wie möglich in 1877 in Lübeck spielt, ist
den eigenen vier Wänden bleiben können.
Thomas
Buddenbrook.
 Betreuung
Darsteller sind Hansjörg Fel Hauswirtschaftliche Versorgung
my, Lieselotte Pulver, Nadja
 Vermittlung von Essen-auf-Rädern
Tiller Hans Lothar u.a. Der
 Vermittlung von Demenzcafé
Eintritt ist frei. Gäste sind
 Pflegefachliche und soziale Beratung
herzlich willkommen. M.J.
Wir sind gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an!
Graf-Engelbert-Str. 47 - 40489 Düsseldorf
Tel. 0203 / 74 62 62 oder 74 11 04
E-Mail: [email protected]
Web: www.seniorenstiftungangermund.de
https://www.facebook.com/seniorenstiftung.angermund
Besser sehen ist kein Zufall
GEMEINNÜTZIGE
SENIORENBETREUUNG
STIFTUNG FÜR
ANGERMUND E.V.
Die „zentren plus“ beraten individuell und persönlich zu
allen seniorenrelevanten Fragen. Wir bieten für
Menschen ab 55 Jahren eine Vielzahl an Freizeit-,
Gesundheits-, Kultur- und Bildungsangeboten.
Festes Wochenprogramm
Montag 09.30 Uhr Lauftreff
11.00 Uhr Yoga-Kurs für Senioren
15.00 Uhr Gedächtnistraining
Dienstag 10.30 Uhr Literatur am Vormittag
14.00 Uhr Canasta
17.00 Uhr Jeden 2. Dienstag im Monat:
Gesprächskreis für pflegende
Angehörige, Veranstaltungsort:
Kaiserswerther Markt 32,
Kaiserswerth
Mittwoch 09.30 Uhr Jeden 3. Mittwoch im Monat:
Kleine Stärkung für Trauernde
12.00 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch
(bitte vorbestellen)
15.00 Uhr Schach
15.00 Uhr Seniorengymnastik
16.00 Uhr Klönnachmittag
Donnerstag 09.45 Uhr Sturzpräventionsgymnastik
14.00 Uhr Café Rosengarten;
Betreuungsgruppe für
Demenzkranke (bitte anmelden)
Freitag
14.00 Uhr Skat
14.30 Uhr Wandertreff
15.30 Uhr Klönnachmittag
Bitte beachten Sie unser Monatsprogramm mit vielen
interessanten Sonderveranstaltungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
zentrum plus  0203 / 74 11 04 oder 74 04 89
Graf-Engelbert-Str. 47 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Fax-Nr. 0203 / 7 38 47 37
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.seniorenstiftungangermund.de
Für Menschen mit degenerativen Netzhauterkrankungen, wie etwa einer altersbedingten Makula-Degeneration (AMD), ist es nicht mehr möglich, ein
zentral fixiertes Objekt klar zu erkennen. Infolge absterbender Netzhautzellen
nehmen von der Mitte ausgehend die Sehschärfe, das Kontrastsehen und die
Fähigkeit, Farben zu unterscheiden, immer mehr ab. Die altersbedingte Makuladegeneration ist derzeit die häufigste Ursache für eine Sehbehinderung.
AMD-Patienten benötigen für eine bessere Alltagsbewältigung eine gute Ausleuchtung, müssen für bestmögliche Kontraste sorgen und müssen lernen,
den verbliebenen Sehrest bestmöglich zu nutzen. Bester Schutz, vergrößertes
Sehen, mehr Kontraste! Das neu entwickelte Brillenglas AMDComfort bietet
dem Betroffenen eine enorme Verbesserung und mehr Seh-Comfort. Durch
einen speziell entwickelten AMD-Filter ist das Auge bestmöglich gegen die aggressive UV-Strahlung geschützt und erfährt gleichzeitig eine Abnahme der
Sensibilität für helles Tages- und Sonnenlicht. Das ist für AMD-Betroffene von
immenser Wichtigkeit. Durch das besondere Flächendesign der Gläser wird
eine zusätzliche Vergrößerung erreicht, so dass intakte Netzhautstellen besser
genutzt werden können. Bei AMD-Patienten wird durch diese Kombination
eine erhebliche Verbesserung des Seheindrucks erreicht, er wirkt ruhiger, die
Augen ermüden weniger schnell und das alles bei einer natürlichen Körperhaltung. Dadurch werden Details besser wahrgenommen, der Betroffene erfährt
eine Kontraststeigerung und eine verbesserte Tiefenschärfe. Für Betroffene
bedeutet das, dass Sie in Ihrem Aktionsradius eine deutliche Verbesserung der
Lebensqualität erfahren. Sie erkennen Gesichter deutlicher, Bordsteinkanten
und Treppenstufen werden besser wahrgenommen. Die Brillengläser AMDComfort sind als Einstärken-, Bifokal- und Gleitsichtglas erhältlich. AMD-Brillengläser müssen in jedem Fall vom Betroffenen getestet werden.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
St. Sebastianus-Bruderschaften
Wie sich die Situation bei
vielen Bruderschaften zurzeit darstellt, haben wir hier
einmal am Beispiel der Angermunder Schützen aufgelistet.
Ein Fest, nicht nur
für die Schützen
Die fröhlichen Kirmestage
verbinden die Menschen in
froher Gemeinschaft, und
die Veranstaltungen sollen
(vom Diskoabend bis zum
Krönungsball) dazu beitragen, die Kameradschaft
und das Gemeinschaftsgefühl unter den Schützen zu
fördern, Freundschaften zu
stärken und Geselligkeit zu
erleben. „Dies ist ein Fest,
nicht nur für die Schützen,
sondern für alle Angermunder Bürger und Besucher
aus den Nachbargemeinden. Für viele Menschen ist
dieses Fest aber auch der
einzige Kontakt zu den
Schützen. Und so ist es
nicht verwunderlich, dass
Schützen oft nur als eine
‚feucht fröhlich feiernde
Männertruppe‘ wahrgenommen werden. Ein zwar
leider weit verbreitetes
Bild, das aber, und dies wissen alle, die im Schützenwesen aktiv sind, nicht der
Realität entspricht“, betont
Peter Ahlmann, Chef der
Bruderschaft Angermund,
die heute auf rund 460 Mitglieder verweisen kann
und auch beste Beziehungen zu ihren Nachbargemeinden im Bezirksver-
setze ich mich
band Düsseldorf Nord/ höre der Blick in Richtung
Angerland pflegt.
Kirche, da sich alle Feiern
grundsätzlich auf kirchliche
Neubürger/innen
Feste beziehen. Es seien jegewinnen
doch nur vier kirchliche
„Angermund wächst und Messen im Jahr, an denen
wächst, doch von den Zuge- eine Beteiligung als Mitzogenen könne man selten glied der Bruderschaft erjemanden für die Ideale der wünscht ist", betont der
Bruderschaft gewinnen. Es Chef Peter Ahlmann, "zum
Patronatsfest,
zum
Möschesonntag und zwei
Gottesdienste zum Schützenfest."
Während das Schützenfest
auch in den Nachbargemeinden einen großen Bekanntheitsgrad genießt, ist
das Patronatsfest etwas ins
Abseits gerückt, zumindest
was die Beteiligung in diesem Jahr betraf. Live-Musik
und Disko trugen zwar zu
einer ungezwungenen Atmosphäre bei, doch ist die
Zahl der Besucher/innen –
insbesondere unter den Jugendlichen - noch steigerungsfähig.
sei natürlich nicht einfach,
„Glaube, Sitte, Heimat“ zu
vermitteln, sondern es sei
sogar
ausgesprochen
schwer, denn Glaube hat
für jeden eine ganz persönliche Bedeutung. Manch einer zweifle auch oft daran,
aber zur Bruderschaft ge-
Jugendpflege
Vielen Bruderschaften fehlt
die Jugend. Damit haben
nicht nur in Angermund die
Vereine zu kämpfen. Der
Schießsport lockt z.B. hier
und da neue Mitglieder,
doch gibt es auch zahlreiche
andere Gruppen, die sich
über eine Verstärkung freuen würden. Allen voran der
Spielmannszug oder die
Fahnenschwenker,
das
Brasselkommando, die Pin-
SEITE 5
„ Hier, wo wir gerne leben,
Zukunfts- oder Auslaufmodell?
ANGERMUND: Zugegeben,
die Headline ist provokativ,
doch das bunte Schützenwesen mit seinen Trachten
und Uniformen, Aufzügen
und Paraden, Fahnen und
Silber wird von vielen Außenstehenden einzig und
allein auf das Optische reduziert. Doch weit gefehlt!
Das Schützenfest mit dem
großen Umzug bildet zwar
den Höhepunkt eines jeden
Schützenjahres, doch es
gibt noch viele andere Aktivitäten.
15. MAI 2014
für Sie ein!“
Ihr Ratsherr
Andreas-Paul Stieber
guine oder die RokkokoDamen sowie die WilhelmTell-Gruppe, aber auch die
anderen Gruppierungen,
insgesamt 16 an der Zahl,
würden sich über Zuwachs
freuen. Und wer nicht
gleich in eine der prächtigen Uniformen schlüpfen
möchte, der kann auch so
Mitglied werden. Die Jahresbeiträge sind moderat.
tens eins, meist sogar serer Begeisterung für das
anspremehrere caritative Projekte Schützenwesen
chen, ist er oder ist sie herzunterstützt.
lich willkommen“, lädt das
„Wir hoffen natürlich, dass Vorstandsteam der AngerBruderschaft
die Angermunder Bevölke- munder
rung, in Zukunft unsere Ar- schon jetzt zum Schützenbeit auch mit ihrem Besuch fest am 2. Wochenende im
oder einer Mitgliedschaft September ein.
honoriert. Sollten wir den M.J.
einen oder anderen mit un-
Soziale Netzwerke
Die Bruderschaften waren
von Beginn ihrer spätmittelalterlichen Gründung an
aufgrund ihres zutiefst
Internationale Küche • Mittagstisch
christlichen SelbstverständGesellschaftsraum für Festlichkeiten • Terrasse
nisses der tätigen Nächstenliebe verpflichtet. Sie Spargel, klassisch oder mal ganz
leistete Hilfe bei Seuchen- anders, z.B. nach
gefahr durch Pest oder Cho- Asia-Art, überbacken oder
lera, bei der Pflege von Al- Variationen vom grünem Spargel.
ten und Kranken und sie
kümmerte sich um die ArUnsere Empfehlung:
men des Ortes. So gibt es
Maischolle „Finkenwerder Art“
auch heute keine Bruderschaft, so auch die Anger- Bei schönem Wetter ist unsere Terrasse geöffnet.
munder, die nicht mindesWir machen vom 7. bis einschl. 17.Juli
Betriebsferien. Ab Freitag, dem 18.Juli,
sind wir wieder für Sie da.
Graf-Engelbert-Str. 29 • 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 / 74 72 88 und 0203 / 74 72 99
Inh. Vladimir Markovic
Öffnungszeiten: 12.00-15.00 Uhr und 17.30-23.00 Uhr • Dienstag Ruhetag
In den Sommermonaten (Mai bis Oktober) haben wir sonntags durchgehend geöffnet.
Parkplätze direkt vor dem Haus.
Einzug der
Majestäten in die
Sporthalle
Angermund.
Foto: Regina Schäfer
SEITE 6
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Sturmeinsätze im Norden
LOKALKURIER
„Schloss Kalkum:
Für die Öffentlichkeit
erhalten.“
Ihr Ratskandidat
für Angermund, Wittlaer
und Kalkum
Ausgerechnet am Muttertagssonntag musste die Feuerwehr Düsseldorf umgestürzte Bäume von Straßen
und Gehwegen entfernen. Sie wurde insgesamt zu
zwölf Sturmeinsätzen gerufen. Größtenteils handelte
es sich aber um kleine Einsätze. Es gab glücklicherweise keine Verletzte. So auch nicht auf der Niederrheinstraße in Stockum. Hier war ein ca. zwölf Meter
hoher Baum quer über die Straße gestürzt. Mit Motorkettensägen wurde der Baum zerlegt und die Gefahr
für Verkehr und Fußgänger beseitigt. Die Straße war in
beide Richtungen gesperrt. Foto: Feuerwehr
Foto rechts: Karin
und Christina Esch
auf der überdachten
Lese-Außenterrasse.
Foto rechts Mitte:
Gemütliche
"Wohnzimmerecke"
mit selbst gebautem
Tisch.
Foto unten: Die
Buchhandlung
Lesezeit bekam
große Unterstützung
bei ihrem Umzug.
Die Fußballjungs vom
TV Kalkum-Wittlaer
packten kräftig mit
an, wofür die
Buchhandlung einen
Satz neuer Trikots
und Sporttaschen
gespendet hat.
Andreas Auler
Neue Räumlichkeiten:
Buchhandlung Lesezeit
Stationärer Buchhandel - Risiko oder Chance?
KAISERSWERTH: Am 5.
Mai war es soweit, die
Buchhandlung LESEZEIT
zog in neue und größere
Räume auf dem Kaiserswerther Markt 31. Zehn
Jahre haben Karin Esch und
ihr Team sich auf dem Klemensplatz mit einem nur
75 qm großen Geschäft einen Namen gemacht, nun
können die Fachfrauen, Karin und Christina Esch, auf
rund 145 qm ihren Traum
von einem neuen Ladenlokal verwirklichen. So wurde
das Sortiment ergänzt um
eine Reiseabteilung, Kinderspiele von HABA und
ein ausgesuchtes Schreibwarensortiment. Aber viel
wichtiger ist der Platz, den
die neuen Räumlichkeiten
bieten, für Veranstaltungen
oder einfach nur zum Stö-
bern und gemütlichen Lesen. Die Termine des Lesezeit-Sommerprogramms
erhalten Sie in der Buchhandlung.
Keine Angst vor
Veränderungen
„Wir sind davon überzeugt,
dass der stationäre Buchhandlung auch in Zeiten
des Internets bestehen
kann. Dazu braucht es ein
klares Profil, begeisterte
und kompetente Mitarbeiter, den richtigen Standort
sowohl online als auch offline und keine Angst vor
Veränderungen und neuen
Entwicklungen.“ In der
Buchhandlung vor Ort trifft
der Kunde auf Buchhändler/innen, denen die Lesevorlieben ihrer Kunden bekannt sind und die immer
wieder Perlen im großen
Meer der Bücher entdecken. Hier geht der Einkauf
bequem und schnell. Sie
können Ihr Buch gleich mitnehmen und loslesen oder
Sie genießen das Stöbern in
den Büchern und machen
es sich gemütlich. Lassen
Sie sich individuelle Empfehlungen geben und nehmen Ihr Buch auch gleich
mit nach Hause. Versuchen
Sie das mal im Internet,
geht nicht! In der Buchhandlung vor Ort ist sogar
der Online-Einkauf bequemer: Sie bestellen im
Internetshop Ihrer Buchhandlung, egal ob am Tag
oder in der Nacht, egal ob
mobil oder von zuhause.
Die gewünschten Bücher
können Sie dann am nächsten Tag einfach abholen.
LOKALKURIER
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Einladung zur Weinprobe
SEITE 7
„Gehen Sie am
Verkosten Sie Genuss-Weine der
Winzergenossenschaft Herxheim am Berg
25.5.2014 zur Wahl Aus Liebe zu Düsseldorf!“
Die Weinprobe findet am Samstag, dem 17. Mai 2014, von 11.00 bis 17.00 Uhr,
in der Verkaufsstelle Margret Schulten, Bockumer Straße 20, in Düsseldorf-Wittlaer statt.
Genießen Sie in Vorfreude auf den Sommer unsere Edelweine im Glas. Probieren Sie unsere neue Sommeredition „Abigail“ und „Rosemarie“! Wir haben ein
Weißweincuvée aus den Sorten Scheurebe, Morio-Muskat und Müller-Thurgau
kreiert. Probieren Sie außerdem die neuen Jahrgänge!
Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Bringen Sie Freunde und Bekannte mit, sie sind herzlich eingeladen!
Ihre Margret Schulten
Ihr Ratsherr
Andreas-Paul Stieber
Kindertrödel auf dem Bauernhof
EINBRUNGEN: Bereits zum
16. Mal findet nun schon
am Sonntag, dem 18. Mai,
von 12.00 bis 15.00 Uhr,
ein großer Kindertrödelmarkt auf dem Bauernhof
Schröder an der Einbrunger Straße 50-52 in Düsseldorf-Wittlaer statt. Alles
rund ums Kind sowie auch
Teenagerbekleidung bis Gr.
176 werden an vielen Stel-
len angeboten. Für das
leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Würstchen und kalten Getränken
gesorgt. Mehr Informationen erhalten Sie unter den
Tel.-Nr. 0211 / 6 80 21 13
oder 0211 / 4 05 16 00.
Neue Kartenedition
Exklusiv in der
Buchhandlung Kaiserswerth
Interessant und „farbenfroh“ zeigt sich die neue
Kartenedition mit Kaiserswerth-Motiven, die die Kaiserswerther Buchhandlung
in Zusammenarbeit mit der
Künstlerin Sabine Welz herausgebracht hat. Auf zwei
Karten wurde ein Kaiserswerth-Motiv mit einem
Düsseldorf-Motiv kombiniert, auf den anderen Karten sind Motive aus der
Kaisersstadt, wie z.B. das
MutterHaus, die Basilika,
der Lohfbrunnen, Friederike Fliedner, der Bunker,
der Kaiserswerther Markt
und viele Gebäude und Ansichten in Kaiserswerth. Die
Karten kosten 1,50 Euro.
Alle Motive gibt es auch als
Bild auf Leinen gezogen, im
Format 25 cm x 50 cm (129
Euro) oder 50 cm x 100 cm
(398 Euro). Bestimmt von
der Idee mit Kunst individuelle Geschichten erzählen
zu können, entstand dieses
außergewöhnliche Kunst-
Kaiserswerther Buchhandlung
Alte Landstraße 179
40489 Düsseldorf
Tel. 0211 / 409 - 21 01
Fax 0211 / 409 - 36 47
24 Stunden Bestellannahme
www.kaiserswerther-buchhandlung.de
[email protected]
Öffnungszeiten: Mo-Fr durchgehend
von 9.30-18.30 Uhr - Sa 10.00-14.00 Uhr
Konzept. Neben den zahlreichen Motiven aus bislang schon über 40
deutschen und internationalen Städten (jetzt auch
Kaiserswerth) stehen auch
verschiedene Farben zur
Auswahl. „Kunst für Ihr Zuhause, fürs Büro oder nutzen Sie ein ART-DOMINO®
Bild als ein persönliches, in- scheine sind ermittelt und
dividuelles Geschenk“.
werden benachrichtigt.
Die Buchtipps werden in
Das Team der Buchhand- den Schaufenstern und auf
lung Kaiserswerth bedankt der Internetseite gezeigt.
sich bei allen Teilnehmern
an der „Selfie – Aktion“ zum Welttag des
Buches. Die Gewinner der Büchergut-
SEITE 8
15. MAI 2014
Fragen an die
Ratskandidaten
der Parteien:
Wie können die ländlichen
Strukturen im Norden vor einer allzu verdichtenden Bebauung geschützt werden. Mit
B 8n, U 79 Haltestellen (Riesenabfahrt Froschenteich) etc.
wurden ja die Voraussetzungen für eine weitere Bebauung geschaffen.
Welche konkreten Maßnahmen werden in Angriff genommen, damit die Zweifachsporthalle in Wittlaer
kommen kann? Kann man
hier schon einen Zeitpunkt
nennen?
Was muss Düsseldorf in Angriff nehmen, damit die U 79
auch dauerhaft zwischen Duisburg und Düsseldorf verkehrt?
Welche realistischen Möglichkeiten hat die Stadt Düsseldorf auf das Land NRW
einzuwirken, damit der Park
und auch der Innenhof für
Veranstaltungen offen bleiben.
Verödung
Kaiserswerther
Markt: Was kann die Politik
hier konkret unternehmen,
um eine Verödung zu unterbinden. Hat sie überhaupt einen Einfluss darauf, an wen
die Hauseigentümer vermieten?
Soll der Supermarkt auf dem
Dreiecksparkplatz
gebaut
werden? Trägt er zur weiteren
Verödung des „Ortskerns“ bei
oder bringt er mehr Kunden?
Braucht der Flughafen diese
großen Entwicklungspotenziale? Welche realistischen
Maßnahmen sehen Sie, den
Bürger vor Lärm zu schützen.
Hat der Angerland-Vergleich
überhaupt noch Bestand?
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
CDU: Andreas Paul Stieber und Andreas Auler
Der Erhalt der ländlichen Strukturen im Düsseldorfer Norden ist der CDU ein großes Anliegen.
Der Schutz der Frei-, Grün-, und Erholungsflächen ist uns wichtig für die Wohn- und Lebensqualität, aber auch aus Gründen des Umweltschutzes. Im Rahmen der Bauleitplanung
können wir die betreffenden Bereiche speziell
ausweisen und schützen. Der Bau der B 8n und
der barrierefreie Ausbau der Haltestellen der Linie U 79 dienen nicht dazu, eine weitere
Bebauung zu ermöglichen. Vielmehr wurden diese Maßnahmen realisiert, um die Menschen vor Ort vor Lärm und Verkehr zu ent-lasten und die Mobilität zu verbessern. Natürlich können „echte“ Baulücken im Ortszusammenhang oder an den Rändern
geschlossen werden. Wir setzen uns insgesamt dafür ein, dass es zu keiner unangemessenen Verdichtung kommt und der Norden nicht zu- bzw. verbaut wird.
LOKALKURIER
FDP: Dr. Marie-Agnes
Strack-Zimmermann
Die FDP will keine Bebauung
der vorhandenen Grün- und
Ackerflächen im DüsseldorferNorden. Der hohe Bedarf an
Wohnraum steht in Düsseldorf einem besonders geringen Flächenangebot gegenüber. Um die Freiräume, Parks
und Naherholungsgebiete in
Düsseldorf nicht zu zerstören,
haben wir als FDP den städtebaulichen Grundsatz
„Innen- vor Außenentwicklung“ für die Stadt festgeschrieben.
Das Verwaltungsverfahren zur Realisierung der Sporthalle in Wittlaer läuft. Das hat Die Halle ist geplant und steht auf der FDP-Prioritäder Oberbürgermeister Dirk Elbers erst kürzlich in seiner Rede beim Jahresempfang tenliste weit oben.
der CDU des Stadtbezirks 5 in der Internationalen Schule in Kaiserswerth bestätigt.
Wir werden das im Sportausschuss nachdrücklich verfolgen.
Die Linie muss durchgängig befahrbar bleiben! Die CDU hat bisher alles getan, um den
Erhalt der U 79 zwischen Düsseldorf und Duisburg sicherzustellen. Wir appellieren an
das Land NRW, die Stadt Duisburg bei diesem Projekt finanziell zu unterstützen. Die
Rheinbahn musste für ihr Gebiet nun die Zugsicherungstechnik ausschreiben, sonst
besteht die Gefahr, dass keine Betriebsgenehmigung mehr erteilt wird. Es ist jedoch sichergestellt, dass Duisburg noch zu einem späteren Zeit-punkt mit einsteigen kann.
Wir haben den Duisburgern bei der Modernisierung
ihrer Fahrzeuge unsere Hilfe angeboten. Die Finanzierung muss jedoch zwingend vom Land NRW
übernommen werden.
„Die CDU unternimmt alles, um die Öffnung des Schlosses und des Parks für die Bevölkerung weiterhin sicherzustellen. Das Land NRW ist Eigentümer des Schlosses und
deshalb zuvorderst in der Pflicht, den Erhalt des Schlosses sicherzustellen und eine
Anschlussnutzung von Gebäude und Park unter Berücksichtigung der berechtigten
Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Bisher hat sich das Land
noch nicht zu seinen Vorstellungen für die weitere Nutzung der Immobilie geäußert.
Das ist aber Voraussetzung dafür, dass man konkret über Konzepte diskutieren und
entscheiden kann, die der Öffentlichkeit weiterhin den Zugang zum Schloß und Park
ermöglicht.“
Wir setzen uns seit Jahren für die Aufwertung des historischen Ortskern Kaiserswerth
ein. Das Potential des Platzes – als Ort der Begegnung und des Handels – muss ausgeschöpft werden. Im Januar dieses Jahres wurde auf Antrag der CDU-Fraktion in der
Bezirksvertretung 5 die Durchführung eines freiraumplanerischen Wettbewerbes für
die Neugestaltung des Kaiserswerther Marktes beschlossen. Die Erlangung überregionaler Fördermittel wird geprüft. Darüber hinaus haben wir im April vorab die Durchführung von Sofortmaßnahmen für den Platz beschlossen. Dadurch wird bis zum
Sommer ein ansprechenderer Zustand hergestellt. Die Straßeninsel wird barrierefrei
zu erreichen sein, Sitzmöbel, Abfallbehältnisse, Blumen und Fahrradständer werden
installiert bzw. ausgetauscht.
Die FDP unterstützt die Suche nach einem Investor
für das Kalkumer Schloss, der auch künftig die öffentliche Nutzung der Parkanlage und des Innenhofs ermöglicht.
Die Kaiserswerther benötigen dringend eine bessere Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs. Jahrelang waren wir auf der Suche nach einer Lösung im Stadtkern,
aber konnten weder Betreiber noch eine Immobilie finden, um dieses zu realisieren.
Der Dreiecksparkplatz ist nun der Standort, der dem Stadtkern am nächsten ist. Wir
haben immer positiv zu diesem Vorhaben gestanden und tun das immer noch, allerdings haben wir sehr hohe Auflagen an die städtebauliche Gestaltung und den Lärmschutz gestellt. Jeder Kunde, der anhält, um dort einzukaufen, ist ein Kunde, der heute
überhaupt nicht mehr nach Kaiserswerth kommt.
Ein Interessenausgleich zwischen dem Anwohnerschutz und der wirtschaftlichen Weiterentwicklung des Flughafens ist besonders wichtig. Dies kann nur in einem offenen
Verfahren und einer umfassenden Bürgerbeteiligung erreicht werden. Wir sind dafür,
dass die Nordbahn auch weiterhin nur nachrangig genutzt werden darf und die 2-Bahnkapazität bezogen auf ein Jahr auch in Zukunft 50 Prozent der Betriebszeit tagsüber nicht
übersteigen darf. Dabei soll die flexiblere Nutzung auch dem Abbau von Verspätungen
dienen und so dazu beitragen, in der Nachtzeit (22 bis 6 Uhr) den Flugverkehr auf das
absolut notwendige Minimum zu beschränken. Wenn punktuell mit erhöhten Lärmwerten zu rechnen ist, muss der Flughafen auch zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der
Menschen treffen, wie z.B. eine Verringerung des Bodenlärms.
Der Supermarkt kann durchaus die Funktion eines
‚Magneten’ für alle Kaiserswerther Geschäfte haben.
Wichtig ist, dass er eine bestimmte Größe nicht überschreitet und er kein Vollsortiment anbietet, was dem
vorhanden Einzelhandel schaden würde, sondern nur
Waren des täglichen Bedarfs.
Wir wollen einen lebendigen und abwechslungsreichen Stadtteil. Die FDP tritt daher für eine Revitalisierung des Kaiserswerther Marktes ein: Belebung
durch Wochenmarkt und Gastronomie bei Wahrung seines liebenswerten, dörflich-historischen
Charmes. Die Mittel dazu könnten aus Sicht der FDP
noch dieses Jahr bereitgestellt werden.
Der Angerland-Vergleich ist für uns nicht verhandelbar
und bleibt Maßstab. Die FDP will jedoch, dass der Flughafen, einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region,
seine Kapazitäten flexibler ausschöpfen kann – stets
unter Berücksichtigung der Interessen der Anwohner.
Düsseldorf und die Region hätten sich ohne den Flughafen niemals zu einer solchen Wirtschaftsmetropole
entwickeln können. Die Region braucht die direkte Verbindung zu aufstrebenden Wachstumsmärkten weltweit, um als Wirtschaftsstandort weiter zu wachsen.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Bündnis 90/Grüne: Waldemar M. Fröhlich
15. MAI 2014
SEITE 9
SPD: Claudia Bednarski und Peter Knäper
Die weitere Vernichtung der freien Landschaft kann nur
gestoppt werden, wenn dem Umweltschutz die Bedeutung zugemessen wird, die er zur Erhaltung aller Lebensgrundlagen verdient. Der Umweltschutz betrifft viele Faktoren, z.B. den Arten- Tier- und Grundwasserschutz sowie
den Erhalt funktionierender (Acker-)Böden. Wer das verinnerlicht, der überbaut gesetzlich festgestellte Landschaftsschutzgebiete nicht! Ich finde, wir sollten den Landschaftsplan für den Düsseldorfer Norden aktualisieren. Angesichts
der in den letzten Jahren zugenommenen Bebauung mit Wohnungen, Straßen etc.
sind die letzten verbleibenden Freiräume sicherlich schützenswerter als zuvor!
Ein städtebauliches Entwicklungskonzept für den
Bezirk 05 unter Berücksichtigung von Wohnen
und Erhalt der Freiflächen muss als Planungsgrundlage erstellt werden. Dabei ist darauf zu
achten, den Charakter des Stadtbezirks mit hohem Freizeitwert zu bewahren. Die fortscheitende Bebauung nach § 34 BauGB (Zulässigkeit von
Bauvorhaben innerhalb bebauter Ortsteile) hat
nahezu seine Grenzen erreicht. Dies muss planungsrechtlich geregelt werden (B-Pläne). Die Abfahrt Froschenteich musste in dieser Form
gebaut werden, um einen kreuzungsfreien Stadtbahnverkehr zu gewährleisen.
Die Sporthalle hätte vor Jahren gebaut werden sollen. Dass wir heute keine in
Wittlaer haben, ist der geringen Durchsetzungskraft der Bezirksvertretung und
anderen sportpolitischen Prioritäten im Rat geschuldet. Inzwischen wäre die Halle
sicherlich nur ein Baustein eines Konzeptes für den Breitensport im Norden. Sicherlich könnte der Kaiserswerther Sportverein von einer weiteren und erreichbaren
Hallenkapazität profitieren. Sinnvoll wäre ein Konzept, das den Breitensport und
evtl. auch den Schulsport im Norden vernetzt.
Vor allem weiterhin partnerschaftlich miteinander umgehen. Gemeinsam auf
Land und Bund zugehen, denn Verbindungen zwischen den Städten haben auch
immer eine regionale Bedeutung. Die Regelungen zwischen beiden Städten hinsichtlich der Deutschen Oper am Rhein haben gezeigt, dass der stärkere Partner
auch mal einspringen muss, wenn der andere schwächelt.
Die Zweifachsporthalle ist seit Jahren versprochen, ohne das erkennbar ist, wann mit
dem Bau begonnen werden kann. Wir werden zunächst prüfen, ob die versprochene
Zweifachsporthalle überhaupt noch den aktuellen Anforderungen gerecht wird. Noch in
diesem Jahr wird mit dem Umsetzungs- und Planungsverfahren begonnen, damit die
Sportlerinnen und Sportler in ihrem Stadtteil bald noch aktiver sein können.
Ich bin mir sicher, dass das Bedürfnis der Bürger/innen, das Schloss und den Park
weiterhin offen zu halten, bekannt, begrüßt und ernst genommen wird. Davon
habe ich mich in persönlichen Gesprächen mit Vertretern des Landtags und des
Bau- und Liegenschaftsbetriebes selbst überzeugen können. Wir Grüne sind da
nicht untätig. Ehrlicherweise und nachhaltig bindend kann eine derartige Zusage
nur von dem zukünftigen Eigentümer/Nutzer gemacht werden. Jeder potenzielle
Nutzer wiederum wird auf die Stadt Düsseldorf zugehen, da er eine Baugenehmigung benötigen wird. Hier schließt sich der Kreis. Die geforderte öffentliche Nutzung muss mit dem Konzept des Investors in Einklang gebracht werden.
„Handel ist Wandel“ so ein oft genutztes Sprichwort. Mit den aktuellen Projekten, insb. das der Lesezeit, zeigt der Kaiserswerther Einzelhandel, dass er dem
Zeitgeist folgen mag. Dazu bedarf es aber auch der Mitwirkung der Hauseigentümer und der Stadt bei der Gestaltung des öffentlichen Raums. Um alle in ein
„Boot“ zu bekommen könnte eine Standortgemeinschaft, wie sie von der Stadt
an der Graf-Adolf-Str. begleitet wurde, in Kaiserswerth versucht werden. Sicherlich
hat die Stadt keinen Einfluss auf die Höhe der geforderten Mieten, sie möchte ihre
Investitionen in die Platzgestaltung jedoch auch nicht „wirkungslos“ sehen.
Der Supermarkt wird gebraucht. Die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs ist im „Großraum Kaiserswerth“ unzureichend. Die einzelhandelsbezogenen Probleme des Kaiserswerther Marktes und des Klemensplatzes zeigen,
dass kein Supermarkt auch keine Lösung ist, von daher ist eine umfangreichere
Ausstattung des Einzelhandelsbesatzes sicherlich belebend.
Der Angerlandvergleich ist für uns Grüne unantastbar. Auf Initiative der Grünen
im Düsseldorfer Norden hat der gesamte Kreisverband beschlossen, die Pläne
zur Kapazitätsausweitung abzulehnen. Wir sind nicht bereit, die Spirale aus noch
mehr Flugbewegungen und noch mehr Lärm und Abgasen mitzumachen. Auf
der anderen Seite befassen wir uns derzeit intensiv mit dem Thema „nächtliche
Lärmpausen von 23.00 bis 06.00 Uhr“ am Frankfurter Flughafen. Dies haben die
hessischen Grünen in den Koalitionsvertrag eingebracht.
Wir werden mit der Stadt Duisburg (wieder) zu einem konstruktiven Dialog zurückkehren und uns beim Land und beim Bund dafür einsetzen, eine finanzielle Förderung zum
Erhalt der Linie möglich zu machen.
Das Schloss Kalkum ist bekannter Weise schwierig zu vermarkten. Die Bevölkerung im
Düsseldorfer Norden fordert zu Recht freien Zugang zum Park, Innenhof und evtl. zu
bestimmten Innenräumen. Hier ist ebenso ein Dialog zwischen der Stadt und dem Land
notwendig. Ein Prüfantrag in der BV wurde leider von der Mehrheitsfraktion abgelehnt.
Analog dem Schloss Benrath ist eine Stiftungslösung denkbar.
Der Kaiserswerther Markt ist seit mindestens 15 Jahren in der Diskussion. Getan hat sich
nichts. Auf Druck der Bürger/Vereine soll nun eine Minimallösung – als Wahlgeschenk – realisiert werden. Es besteht die Gefahr eines Provisoriums auf Dauer. Die Politik muss öffentlich diese Räume/Plätze attraktiv gestalten. Dies ist die Grundlage, um einen Erfolg versprechenden Einzelhandel anzuziehen. Wir werden für eine dauerhafte Lösung ein
Werkstattverfahren und/oder Planungswettbewerb fordern. In den Jahren der „CDU-FDP
Regierung“ wurde es zugunsten kostenintensiver Großprojekte in der Innenstadt zusehends
versäumt, in die Stadtteilzentren zu investieren. In der Folge sind zunehmende Verödungen
festzustellen. Die SPD setzt sich für eine Stärkung der Stadtteilzentren ein. Dies gilt besonders
für den Kaiserswerther Markt und der Ortsmitte von Angermund.
Die SPD setzt sich für den zügigen Bau eines sogenannten Vollsortimenters unter Bürgerbeteiligung - gemäß dem Nahversorgungskonzept - ein. Wir sind der Auffassung, dass dieser
„Vollsortimenter“ zur Belebung von Kaiserswerth beiträgt. Beide Maßnahmen (Neugestaltung des Kaiserswerther Marktes und der Bau des Vollsortimenters) haben positive Wechselwirkungen.
Die Betriebserweiterung darf nur bei einem echten Interessensausgleich für die Anwohner
kommen. Das Nachtflugverbot muss konsequenter durchgesetzt und transparenter werden. Der Angerlandvergleich hat Bestand und muss im Sinne seiner Schutzfunktion für die
Betroffenen auch weiter Bestand haben.
LOKALKURIER
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Kaiserswerther Markt
„Planung des RRX:
Neue Geschäfte, Wochenmarkt noch im Mai und
Sofortmaßnahmen für eine Verschönerung
KAISERSWERTH: Auf dem
Kaiserswerther Markt bewegt sich einiges, sowohl
was die Optik als auch die
Geschäfte betrifft. So eröffnete am 5. Mai die Buchhandlung Lesezeit ihr neues
Domizil auf dem Kaiserswerther Markt 31 (siehe
Bericht auf Seite 6). Direkt
nebenan wird Angela Hoffbauer am 17. Mai ihr Geschäft "Tafeltraum" offiziell
eröffnen (siehe nebenstehenden Bericht). Das trägt
auch im unteren Teil des
Kaiserswerther Marktes direkt am Rhein - sicherlich
zur Geschäftsbelebung bei.
Mit dem Traditionshaus
Max Apel, den beiden Friseuren, dem Sterne-Restaurant von Jean-Claude
Bourgueil, der Eisdiele von
Graziella Wild, der namhaften Galerie von Ute Parduhn und dem NordikHaus, sowie dem erst
kürzlich eröffneten italienischen Restaurant 'Massimo' und dem neuen Blumengeschäft ist weiteres
Leben auf den Kaiserswerther Markt gekommen.
Auch die Räumlichkeiten
am Kaiserswerther Markt
43 sind ab Juli wieder vermietet. Hier wird das Traditionsunternehmen Raumausstattung
Malzkorn
einziehen, das bisher ihr
Ladenlokal An Sankt Swidbert 37 hatte. "Wir haben
lange mit einer anderen Firma verhandelt, die aber die
Entscheidung immer wieder hinausgezögert hat.
Jetzt sind wir froh, mit der
Firma Malzkorn einen sicherlich für Kaiserswerth
attraktiven Mieter gefun-
Gemeinsamer Antrag für
Sofortmaßnahmen. (V.l.):
Wilhelm Mayer, Gustav-A.
Hornscheidt, Armin Mahn
und Dr. Gerd Müller van
Issem. Foto: Initiative
Kaiserswerther Markt
den zu haben", betont der werther Markt“ und dem
Investor.
Heimat- und Bürgerverein
Kaiserswerth. „Da abzusehen ist, dass der beantragte
Planungsprozess zur Neugestaltung des Marktes und
dessen Umsetzung noch
geraume Zeit in Anspruch
nehmen wird, haben wir
eine Auflistung von Sofortmaßnahmen erarbeitet.
Hierbei handelt sich keinesfalls um einen endgültigen
Plan", so die Vertreter der
Auf dem Kaiserswerther Initiative und des HeimatMarkt 43 wird im Juli und Bürgervereins. FolRaumausstattung Malz- gende Punkte wurden nun
auf den Weg gebracht. So
korn einziehen.
soll ein barrierefreier Zugang auf die „Insel“ durch
Absenkung der Bordsteine
Wochenmarkt
Wie der LOKALKURIER dort, wo gegenüberlieebenso in Erfahrung brin- gende Absenkungen an
gen konnte, soll noch im den Gehwegen bereits vorMai der erste Mittwochs- handen sind, geschaffen
markt am Ende des Kaisers- werden. Wie die Initiative
werther Marktes installiert jedoch betont, wolle man
werden. Geplant sind vor- im Gegensatz zum Heimaterst vier Marktstände, je- und Bürgerverein Kaisersdoch muss noch ein Strom- werth grundsätzlich keinen
anschluss gelegt werden. kompletten barrierefreien
Die Verwaltung hat aber Platz durch Absenkungen,
bereits den Auftrag an die sondern nur an einigen
Stadtwerke erteilt und um Stellen. Neue Sitzmöbel solschnellstmögliche Erledi- len ebenso wie Blumenkübel bzw. -Pyramiden den
gung gebeten.
Markt aufwerten. Verschmutzte und verbeulte
Provisorische
Abfallbehälter sollen ausSofortmaßnahmen
In einem interfraktionellen getauscht und moderne
Antrag fordern die kommu- Fahrradständer installiert
nalen Politiker die Verwal- werden. Halteverbotsflätung auf, noch in der Som- chen vor den Kopfstellen
merzeit einen praktikablen der „Insel“ sollen ausgeund optisch ansprechenden wiesen werden. "Obwohl
Zustand als Sofortmaßnah- es sich hier nur um provimen für den Kaiserswerther sorische SofortmaßnahMarkt zu gewährleisten. men handelt, sind wir
Die Maßnahmen sind auch froh, dass sich endlich etdas Ergebnis eines gemein- was bewegt", betont Gussamen Antrags zwischen tav A. Hornscheidt von der
der „Initiative Kaisers- Initiative. M.J.
SEITE 11
Moderner Lärmschutz für
Angermund.“
Ihr Ratskandidat
für Angermund, Wittlaer
und Kalkum
Andreas Auler
"Tafeltraum"
Dekoratives rund um die Tisch- und Wohnkultur
wechslung auf den Tisch,
mit anderen Worten, Tischkultur zu attraktiven Preisen. Aber auch das Porzellan von KAHLA ist so
vielfältig wie die Lebensstile
von heute. Nichts ist auf nur
eine Funktion beschränkt.
Sie können auswählen,
kombinieren und sich so Ihr
KAISERSWERTH: Am Samstag, dem 17. Mai, ist es soweit, dann erfüllt sich die
studierte Kunsthistorikerin
Angela Hoffbauer (Foto
oben) ihren Traum mit der
Eröffnung ihres Geschäftes
"Tafeltraum" auf dem Kaiserswerther Markt 29. Auf
117 qm wird die Liebhaberin schöner Dinge ein ausgewähltes WohnaccessoireSortiment präsentieren, wie
z.B. das erfrischend farbenfrohe Porzellan-Geschirr
von PIP. Von der Teekanne
über die Butterdose, verschiedenste Schalen, Becher, Tassen und Teller bis
hin zur Zuckerdose und
Teebeutel-Ablage, bei PIP
finden Sie einfach alles, was
die Herzen von PorzellanFans höher schlagen lässt.
Aber auch die farbenfrohen
Kissen, Decken und Bettbezüge von PIP verschönern
jedes Heim. Entdecken
können Sie bei Tafeltraum
auch die Welt von Maxwell
& Williams. Das hochwertige Porzellan, ob Gläser,
Bestecke,
Vorratsdosen
oder Platzsets, bringt Ab-
ganz individuelles Geschirr
zusammenstellen. Insgesamt wird Tafeltraum aber
noch mehr Dekoratives für
die anspruchsvolle Gestaltung privater Wohn- und
Essbereiche, aber auch
Praktisches für den Alltag
anbieten. Lassen Sie sich
überraschen. M.J.
SEITE 12
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Wo Genießer einkaufen...
Wochenmarkt
Ladies Night
in der
KAISERSWERTH: Am Dienstag, dem 3. Juni, findet ab 19.00 Uhr, in der Löwen-Apotheke in Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt 55, eine Ladies Night statt. Freuen
können sich die Teilnehmerinnen auf eine Hautanalyse mit dem SkinScope der Firma SkinCeuticals. Sichtbar wird hierbei der Hautzustand und die vorprogrammierte
Hautalterung. Die Teilnehmerinnen lernen die Hautpflege-Philosophie vom Antioxidans-Experten aus den USA (also SkinCeuticals) kennen und erhalten einen persönlichen 3-Schritte-Pflegeplan. Ferner kann eine Haarpflegeberatung, unterstützt
von der Firma Phyto, die seit über 40 Jahren Haarpflegeprodukte mit ausgewählten
Pflanzenextrakten für die spezifischen Bedürfnisse jedes Haartyps herstellt, in Anspruch genommen werden. So kann man z.B. das Huile d’Ales entdecken, welches
für Brigitte Bardot erfunden wurde. Zudem gibt es noch eine Make-up-Beratung
durch die Kosmetikerin Julia Reckling, Mitarbeiterin der Löwen-Apotheke. Im Mittelpunkt steht die dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka. Entdecken Sie die Limited
Edition „Chorus“ und das Zusammenspiel natürlicher Farben. In entspannter Atmosphäre werden kleine Snacks und Getränke gereicht. Christine Rathke würde sich
freuen, wenn die Teilnehmerinnen Lust haben, nicht nur diese, sondern auch alle
anderen tollen Pflege- und Kosmetikpräparate kennenzulernen, die in der Apotheke angeboten werden. „Der Abend soll zum Schnuppern und Entdecken anregen,
ganz in Ruhe, wenn im Alltag die Zeit dafür fehlt.“ Die Teilnahme ist kostenlos, wer
dabei sein möchte, der soll sich aber bitte bis zum 30. Mai unter der Tel.-Nr. 0211 /
94 09 70 anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Jeden Dienstag und Freitag
im Klemensviertel Kaiserswerth
immer von 7.30 bis 13.00 Uhr
Frische neu erleben!
Ob frisches Obst und Gemüse, Eier und Geflügel, leckeren Fisch,
Muscheln oder gesundes Fleisch, Wildbret, Backwaren, Käse,
Eier und andere Köstlichkeiten - auf dem Kaiserswerther
Wochenmarkt wird Ihnen Frische und Qualität geboten.
Haben Sie besondere lukullische Wünsche?
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Feinkost • Salate
Antipasti
Milchprodukte
Käsespezialitäten
Eier vom
Bauernhof
Obst
Saisonales Gemüse
Südfrüchte
Oliven • Paprika
Gewürze
aus vielen Ländern
Fleisch- und
Wurstwaren aus
kontrollierter Zucht
Feinste Brot-,
Back- und
Konditoreiwaren
Fangfrischer Fisch
aus Meer und Fluss,
Muscheln
Blumensträuße
Beet- und
Balkonpflanzen
Frisches
Geflügel aus
eigenen Ställen
Kaiserswerth: Haltestelle U 79
Klemensplatz Kaiserswerth
Lamm, Wildschwein,
Reh, Hase - aus
heimischen Regionen
P
Kaiserswerth: direkt unter dem
Klemensviertel - Einfahrt Alte Landstraße
Exklusive Kaffeekreationen auf dem Dienstags-Markt im Klemensviertel:
Der Dipl.-Sommelier & Kaffee-Experte Robin Dorn (Foto links) bringt dem Düsseldorfer Norden exklusive Kaffeekreationen aus der eigenen Rösterei in einer mobilen
Kaffeerösterei jeden Dienstag auf den Wochenmarkt ins Klemensviertel. Bisher waren die exklusiven Rivercoffeesorten nur über den Onlinehandel zu beziehen und
dies auch nur in kleinem Umfang. Neben der Verkostung der verschiedenen Rivercoffeesorten, die live geröstet werden, erfahren Sie von Robin Dorn in der mobilen
Kaffeerösterei vieles über Kaffee, wo er eigentlich herkommt, was einen guten Kaffee ausmacht und auch warum Rivercoffee keinen entkoffeinierten Kaffee anbietet.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
15. MAI 2014
SEITE 13
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Bauanträge
Aufgrund von Beratungsbedarf wurde der Bauantrag
für den Neubau eines Einfamilienhauses auf der Bockumer Straße 357 auf die
kommende Bezirksvertretersitzung im Mai verschoben. So ist beabsichtigt, das
auf dem direkt am Rhein
gelegenen Grundstück vorhandene Wohnhaus abzubrechen, das Grundstück zu
teilen und den nördlichen
Teil mit einem Einfamilienhaus zu bebauen. Der Abbruch des bestehenden
Gebäudes wurde am
6.6.2013 genehmigt. Für
den Neubau ist die Erteilung von Befreiungen erforderlich. Anstoß nahmen die
kommunalen CDU-Politiker
am Flachdach. Dieses widerspricht im Prinzip der in
diesem Gebiet festgesetzten Satteldachform mit einer Dachneigung von 45°.
Das Bauaufsichtsamt hatte
keinerlei Bedenken gegen
dieses Flachdach, da in der
Siedlung sowohl im Geltungsbereich des Bebauungsplans als auch angrenzend bereits verschiedene
Dachformen und -neigungen vorhanden sind.
Hierzu gehören auch Ge-
bäude mit Flachdach, die
sowohl vor als auch teilweise nach Rechtskraft des Bebauungsplans
errichtet
worden sind.
Abgelehnt wurde ein Bauantrag auf dem Elbinger
Weg 11 für den Neubau
eines Einfamilienhauses
mit Garage und Carport. So
hat die BV 05 auf Antrag
der CDU-Fraktion für das
Gebiet „Elbinger Weg/
Leuchtenberger Kirchweg“
zwischen Reiterhof und
dem Fußweg südlich der
Hortensiedlung die Aufstellung eines B-Planes beschlossen. Ziel ist es, die
besondere Struktur des Gebietes zu erhalten und zu
verhindern, dass durch die
weitreichenden Möglichkeiten des § 34 BauGB
Baumaßnahmen durchgesetzt werden, die städtebaulich hier nicht gewollt
sind. wie Bernhard von
Kries (CDU) erläuterte, wurde die Straße nach einem
klaren
städtebaulichen
Konzept geplant. Auf der
südlichen
Straßenseite
wurden die Häuser mit kleinen Vorgärten zur Straße
errichtet, der größere Teil
des Gartens ist nach Süden
ausgerichtet. Auf der nördlichen Seite wurden lediglich die „Kopfgrundstücke“
mit Häusern nahe der Straße konzipiert, die restlichen
Häuser wurden im hinteren
Grundstücksteil errichtet,
die Gärten ebenfalls nach
Süden ausgerichtet. Leider
wurde dieses Konzept in
der Vergangenheit durchbrochen beim Elbinger
Weg 1b und 11. Durch die
klaren Festlegungen im BPlan erhält jeder Grundstückseigentümer die Sicherheit, dass bestimmte
städtebauliche Strukturen
erhalten und geschützt
werden. Derjenige, der hier
ein Grundstück erworben
hat, hat dies auch aufgrund
der ansprechenden Struktur dieser Straße unternommen, und diese gilt es
zu sichern. Sollte nun das
Haus Nr. 11 abgetragen
werden, bietet sich auch
hier die Möglichkeit, durch
die Positionierung des neuen Baukörpers in der Flucht
der Häuser 15 und 13 die
städtebauliche Struktur zu
optimieren und langfristig
die Eigenart des Gebiets zu
erhalten.
Dorfplatz Kalkum
Öffentliche Vorstellung der Planung
KALKUM: Die Bezirksvertretung 5 hat in ihrer letzten Sitzung im April den
Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss
zur
Neugestaltung des Dorfplatzes in Kalkum gefasst.
Damit sich die Bürgerinnen und Bürger selbst
ein Bild darüber machen
können, wie der Stand der
Planung ist und wie der
neue Platz nach der rund
110.000 Euro kostenden
Baumaßnahme aussehen
soll, lädt Andreas Auler,
Ratskandidat der CDU und
Mitglied der BV 5, zu einer
Bürgersammlung ein, die
am Mittwoch, dem 21.
Mai, um 19.00 Uhr, im
Gasthaus Meyer & Freemann stattfindet. Die Architekten-Arbeitsgemeinschaft des Projektes
Dorfplatz Kalkum, Landschaftsarchitekt Thomas
Wündrich und die Architekten Willi Landers und
Andre Turck, werden die
Planung und die ihr zugrundeliegenden Ideen
sowie deren beabsichtigte
Realisierung vorstellen.
Alle interessierten Bürger/
innen sind herzlich eingeladen, sich zu informieren
und mit zu diskutieren.
Kleine Änderungen
erwünscht
Bei der Vorstellung in der
Bezirksvertretersitzung
bat Seniorenbeirätin Ulrike Schneider um einige
Änderungen. So sollten
Bänke mit Armlehnen aufgestellt werden und –
wenn möglich – eine Toilette,
auch
für
Friedhofsbesucher installiert werden. Letzteres sei
aber kein Bestandteil der
Planungen, bei den Sitzgelegenheit würde man sich
noch abstimmen.
M.J.
• LED-Fluter
• LED-Leuchtmittel
• Decken-Einbaurahmen
Fachhandel für
• Energiesparlampen
LED-Leuchtmittel und Zubehör
• Halogenleuchtmittel
Volker Tobias
Großenbaumer Allee 133 • 47269 Duisburg-Großenbaum • LED-Strips und Zubehör
• Gartenbeleuchtung
Mobil: 0177 / 2 54 75 06 • Tel.: 0203 / 98 41 06 20
• Kronleuchter
Homepage: HGG-Licht.de • Shop: LEDs-HGG-Licht.de
• Lampen
Mail:
[email protected]
30-13.00 + 14.00-18.00 Uhr • Sa: 10.00-15.00 Uhr • Designlampen
Mo-Ruhetag,
Di-Fr:
10.
Anz_SG_LK108x70mm_2013Wohlfu?hl:Anz_SG 14.03.2013 15:50 Uhr Seit
HGG-Licht
Service: Beratung und Planung - auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause
Wohlfühlklima verbessern!
Nicht nur energetisch Dämmen,
sondern auch vor Lärm schützen!
Lassen Sie sich jetzt beraten.
Stefan Golißa Bedachungen e.K.
Dachdeckermeister · Betriebswirt (HWK)
Gebäudeenergieberater im Handwerk
Solarteur®
Nagelsweg 23 · 40474 Düsseldorf
Telefon : +49 211 24 82 16 21
Mobil : +49 172 7 95 07 43
Telefax : +49 211 24 09 21 25
www.Golissa.com · [email protected]
Die Initiative Handwerk & Handel
in Angermund hat schon vor
einigen Wochen einen handlichen
Stadtplan für Angermund
herausgegeben, auf dem alle
Handwerks- und Handelsbetriebe
sowie Dienstleister verzeichnet
sind. Er ist in den Mitgliedsgeschäften kostenfrei zu erhalten.
M.J.
SEITE 14
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
„Keine Fracking-Experimente
im Düsseldorfer Norden“
Immer wieder wird die umstrittene Methode des
„Fracking“ als Alternative
zur Erschließung von Erdgasreserven thematisiert.
„Gerade die geopolitischen
Spannungen der letzten
Wochen scheinen dabei die
Befürworter aus Wirtschaft
und Politik auf den Plan zu
rufen, die ungeachtet der
unabsehbaren Gefahren
für das Grundwasser bei
dem Einsatz hochgiftiger
Chemikalien zumindest die
testweise Kernbohrung im
Rahmen einer Erkundungserlaubnis anstreben“, so
aus Duisburg-Serm
Jürgen Gocht von Bü 90/
Grüne. Es sei bekannt geworden, dass auch Teile des
Stadtbezirks 5 als mögliches
Testgelände zur Verfügung
stehen sollen“, so Gocht
weiter. „Die damit verbundene Gefahr, dass neben
der bereits erheblichen
Verunreinigung des Grundwassers im Stadtnorden
mit PFT weitere hochgiftige
Stoffe das Grundwasser zusätzlich vergiften und für
eine unüberschaubare Zeit
nicht mehr nutzbar machen, führt zu einer immensen Verunsicherung und
Tag des Lärms - Fluglärm im Mittelpunkt
Beim „Internationalen Tag des Lärms“ Ende April vor
Tel.: 0203 / 7 38 82 99 ∙ 0174 - 687 67 37 dem Düsseldorfer Rathaus stand der Fluglärm im Mittelpunkt. Hierzu Christoph Lange, der 1. Vorsitzende der
... auch Kleinreparaturen
Bürger gegen Fluglärm: „Es wird endlich Zeit, dass PolitiAn- und Abfahrt kostenlos
ker aller Parteien erkennen, dass Lärm krank macht. und
Wir sind da, wo Sie uns brauchen! nicht nur ein Problem der Betroffenen ist. Die Gesundheitsschäden bezahlen alle mit, nicht zuletzt durch höhere
Krankenkassenbeiträge.
Müssten die Verursacher die sogenannten "externen Kosten" selbst
tragen, würden die unseligen Billigstangebote teurer. Nicht zuletzt ist
es unzulässig, vermeintlichen wirtschaftlichen Nutzen gegen die Gesundheit der Menschen zu verrechnen. Und das viel zitierte
"Gemeinwohl" dient oft nur der
Ummantelung der Profitgier einzelner Unternehmen. M.J.
Empörung in der Bevölkerung.“ Thomas Geisel,
Oberbürgermeisterkandidat der SPD und früherer
Ruhrgas-Manager, hat sich
öffentlich dafür ausgesprochen, das umstrittene Verfahren zur Gewinnung von
Erdgas testweise zuzulassen. Diese Aussage versuchte Dieter Horne, Fraktionsvorsitzender der SPD in
der BV 5, auf der letzten
BV-Sitzung zu relativieren.
"Die Anzahl der Chemikalien, die dabei unter hohem
Druck ins Erdreich gepresst
werden, seien inzwischen
reduziert worden, auch
gäbe es neue chemische
Zusammensetzungen. Darüber hinaus hat Geisel nur
von Testbohrungen gesprochen". Doch sowohl in der
kompletten Bezirksvertretung als auch im Rat der
Stadt haben sich alle Fraktionen einstimmig gegen das
Fracking - auch gegen Testbohrungen - ausgesprochen. Auch die Ministerpräsidentin und Landeschefin
der SPD, Hannelore Kraft,
spricht sich gegen diese
Technologie in NRW aus.
M.J.
w
Inhaber: Sven Klingelhöfer
■ für individuelle Bäder ■ moderne Heiztechnologie
Meisterbetrieb
Modernisierung von Bad und Heizung • Beratung • Planung
Reparaturen • Rohrbruchbeseitigung • Kundendienst
Öl-und Gasfeuerung • Solar- und Brennwerttechnik
Wärmepumpen • Pelletanlagen • Wartung von Heizungsanlagen
Rahmer Straße 22 a • 40489 Düsseldorf-Angermund
Tel. 0203 / 743 98 • Fax 0203 / 74 18 29
www.schoene-waerme.de
Der Meisterpavillon
PLA-WO-TEX
Raumgestaltung GmbH
www.pla-wo-tex.de
Hohe handwerkliche Leistung!
Phantasie in der Raumgestaltung:
Meisterbetrieb seit 1972 - 4 Jahrzehnte selbständig
● Polsterei:
Aufarbeitung und Neubezug in eigener
Werkstatt sowie Maßanfertigung
● Gardinen und Dekostoffe:
Neuanfertigungen und Änderungen im
eigenen Nähatelier, Reinigung
● Sonnenschutz:
Das ganze Angebot für Innen und Außen
● Bodenbelag:
Beratung, Aufmaß und Verlegung von
eigener Hand
● Showroom:
Kaiserswerther Straße 408a
40474 Düsseldorf (Nähe Messe)
● Werkstatt und Nähatelier:
Klapheckstraße 19a ● 40474 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 34 26 22
8.00 - 16.30 Uhr
Telefax: 0211 / 34 26 23
Mobil: 0171 / 211 07 30
7.00 - 19.00 Uhr
Mobil: 0171 / 44 08 319
E-Mail: [email protected]
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
15. MAI 2014
SEITE 15
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
„ Gemeinsam haben
wir´s erreicht:
Der Tunnel für die
U81 kommt!“
Ihr Ratsherr
Andreas-Paul Stieber
Tunnellösung für U 81
wahrscheinlich förderfähig
Warum mit weniger
zufrieden sein!
Mit dem
LOKALKURIER
in 46.000 Haushalten
präsent!
Andere Taktung der Bahnen auf den Linien U 78 und U 81 vorgesehen
Für den Bau der geplanten
Stadtbahnstrecke U 81 aus
der Innenstadt zum Flughafen zeichnet sich im Bereich
des Nordsterns eine Tunnellösung ab, die die notwendigen Kriterien der Förderfähigkeit erfüllt. Das gab
Oberbürgermeister Dirk Elbers Anfang Mai bekannt.
"Unsere Ingenieure, die
Gutachter und die Rheinbahn haben eine Möglichkeit zur Optimierung gefunden, die die Förderfähigkeit
der Tunnellösung wahrscheinlich werden lässt", so
OB Elbers. Hintergrund dieser Lösung ist, dass durch
eine neue Verteilung der
Wir machen alles rund ums Haus
nach Ihren individuellen Wünschen.
Takte der auf den Strecken
der Linien U 78 und U 81
verkehrenden Bahnen ein
Zug eingespart werden
kann. Dadurch stellt sich
das Ergebnis der so genannten standardisierten Bewertung für den Bau des
Tunnels im Bereich des
Nordsterns jetzt günstiger
dar als bei den bis dahin unterstellten Betrachtungen.
Der OB unterstrich, dass die
U 81 als zentrales Verkehrsprojekt nach der Inbetriebnahme der WehrhahnLinie große Bedeutung für
den Wirtschaftsstandort
und die weitere Entwicklung des Flughafens besitzt,
ohne Förderung aber nicht
gestemmt werden kann.
Der Tunnel macht die U 81
insgesamt fast 30 Mill. Euro
teurer (bisheriger Ansatz:
154 Millionen Euro). Geklärt werden muss nun, in
welchem Umfang dieses
Plus bei den Gesamtkosten
förderfähig ist. Dabei ist es
dem Oberbürgermeister
aber auf jeden Fall wichtig,
im Konsens mit der Bevölkerung eine Lösung umzusetzen, die die Anwohner
bei Lärm und Ästhetik nicht
belastet. In den Diskussionen mit dem "Runden
Tisch" der seit Januar mit
Vertretern von Bürgerschaft und Politik vor Ort
Varianten diskutiert hat,
war die zentrale Frage
immer die Förderfähigkeit einer Tunnellösung.
Dazu OB Elbers: "Wir
haben die Brückenlö-
sung ja nicht deshalb favorisiert weil wir die Brücke
städtebaulich attraktiv fanden, sondern weil die Vorplanung die Brückenvariante ganz im Gegenteil als
einzige förderfähige Lösung
dargestellt hatte." M.J.
EINBAUHERDE
GESCHIRRSPÜLER
ABZUGSHAUBEN KÜHLSCHRÄNKE
CERANFELDER
TROCKNER
DAMPFGARER
WASCHMASCHINEN
SIEMENS
Kondenstrockner
rung
Finanzie
...zum neuen hausgerät!
MARKEN
Kondenstrockner
MIELE
Waschautomat
WDA 110 WCS
�
�
�
�
�
�
�
�
Energieklasse A++
1-7 kg Füllmenge
Automatikprogramm
patentierte
Schontrommel
1400 upm
Signal für Dosierung
Expressprogramm
Restzeitanzeige
AKTIONS
�
�
�
�
PREIS
799.-
Energieklasse AAA
12 Maßgedecke
unterbaufähig
Aquastop
höhenverstellbarer
Oberkorb
statt
statt
398.-
289.-
AKTIONSPREIS
BOSCH
Geschirrspüler
�
�
�
�
�
Energieklasse B
vollelektronisch
reversierende Trommel
Türsicherungssystem
�
�
�
�
Energieklasse B
Electronic
sehr leise
Einknopfbedienung
598.-
369.-
Dunstabzugshauben
diverser Hersteller
zu sensationell
günstigen Preisen!
se A
ieklas
Energ
Einfache Bedienung
Sehr leise
Unwuchtkontrollsystem
Handwaschprogramme
Ultrakurzprogramm
1400
Schleudertouren
statt
599.-
349.-
MARKEN
Waschautomat
�
�
�
�
�
�
�
�
Energiekl. A
Trommel Edelstahl
vollelektronisch
spezial Wollprogramm
Kurzprogramme
Unwuchtkontrolle
Startzeitvorwahl
u.s.w.
statt
549.-
299.-
SIEMENS
Geschirrspüler
AEG
Waschautomat
�
�
�
�
�
�
statt
�
�
�
�
�
598.-
359.-
Energiekl. AAA
Intensivprogramm
Automatic
Eco
u.s.w
statt
689.-
449.-
SIEMENS
Einbauherd-Set
MARKEN
Einbauherd-Set
� Energieklasse A
� Ceran-Kochfeld
� Multifunktion
�
�
�
�
statt
899.-
599.-
AKTIONSPREIS
Energieklasse A
Ceranfeld
Heißluft-Grill u.s.w.
Edelstahl
statt
598.-
369.-
Auch Elektrogeräte mit kleinen Lackfehlern zu absoluten Tiefstpreisen ständig im Angebot. Bis 50% reduziert!
0% FINANZIERUNG
durch unsere Hausbank! 0% eff. Jahreszins ohne Zusatzkosten. Laufzeit 10 Monate. Für alle Produkte ab € 200,-.
HEUTE KAUFEN - MORGEN LIEFERN.
UNSER SERVICE:
� Inklusive Anlieferung bis 50 km
� Einbau und Anschluss
� Meisterbetrieb � eigener Kundendienst
€ 50,- GUTSCHEIN
Diesen Gutschein können Sie beim Einkauf ab € 250,einlösen. Pro Einkauf nur ein Gutschein. ***
Abbildungen entsprechen nicht den Originalgeräten, alle Preise ohne Dekoration. ***Nicht gültig für Miele- u. Liebherr-Geräte u. in dieser Anzeige beworbene Ware. Irrtümer vorbehalten, für Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Gutschein nicht kombinierbar
Hausgerätetechnik Stemprock & Schönrock GmbH
47059 DU-Kaßlerfeld 47269 DU-Großenbaum
Ruhrorter Str. 67- 69 a Großenbaumer Allee 113/
Tel.: 02 03 / 31 58 42 Ecke Altenbrucher Damm
P
P im Hof Tel.: 02 03 / 71 07 12
11
*Eine Aktion von »markt intern«. Details finden Sie unter www.1a-fachhaendler.de
nullkommanix...
LOKALKURIER
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 17
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Wittgatt
Sanierung noch in
diesem Jahr
Rheinbad
Ausbau zum hochmodernen
Schwimmleistungszentrum
STOCKUM: Das Rheinbad
in Stockum wird zu einem
Schwimmleistungszentrum
mit einem 50 Meter langen
Trainings- und Wettkampfbecken ausgebaut. Oberbürgermeister Dirk Elbers
nahm am Anfang Mai gemeinsam mit Peter Schwabe, Aufsichtsratsvorsitzender der Bädergesellschaft
Düsseldorf mbH, und Roland Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft,
den ersten Spatenstich zu
dem Hallenneubau vor, der
in das bestehende Gelände
des Rheinbades integriert
wird und Ende des Jahres
2015/Anfang 2016 fertiggestellt werden soll.
"Mit diesem Hallenneubau
wird der lang ersehnte
Wunsch Düsseldorfer Vereine nach einer optimalen
Trainings- und Wettkampfstätte für den Schwimmund Wasserballsport erfüllt. RR
Die Landeshauptstadt investiert 15,7 Millionen
Euro in die neue 50-MeterHalle und baut damit das
Rheinbad mit seinem bestehenden Hallen- und Freibadangebot zu einem hoch
modernen Schwimmleistungszentrum aus", so der
Oberbürgermeister. Es soll
ein Sportbad für alle – vom
Freizeit- bis zum Spitzensportler - werden.
Schreinerei Rainer Rehberg
Möbelbau - Innenausbau
Niederrheinstr. 62
40474 Düsseldorf-Lohausen
Tel. 0211 / 4 37 00 97
www.schreinerei-rehberg.de
Die schon oft bemängelte
Fahrbahn der Straße Wittgatt ist nun Bestandteil
des diesjährigen Instandsetzungsprogramms im
Stadtgebiet Düsseldorf.
Hierbei wird die Straße
großflächig in den erforderlichen Abschnitten neu
asphaltiert. Zudem werden die Bankette verkehrssicher und für Ausweichmanöver belastbar
neu befestigt. Eingeplant
sind diese Arbeiten für das
3. Quartal 2014. M.J.
/
Tel. 0203
30
93 51 50
bering.de
www.loeb
www.
lokalkurier.
info
Ruth Orzessek-Kruppa
als Leiterin des Planungsamtes bestellt
Ruth Orzessek-Kruppa ist
von
Oberbürgermeister
Dirk Elbers jetzt offiziell als
Leiterin des Stadtplanungs-
amtes bestellt worden. Seit
November 2004 war sie bereits stellvertretende Leiterin des Amtes. Ruth
Orzessek-Kruppa, geboren
in Dickendorf im Westerwald, ist verheiratet und
Mutter einer erwachsenen
Tochter. Nach dem Studium
der Raumplanung an der
Uni Dortmund folgte ein
Referendariat bei der Bezirksregierung Arnsberg.
1986 wurde sie stellvertretende Planungsamtsleiterin
der Stadt Mettmann. Zum
1. Januar 1992 wechselte
sie ins Planungsamt der
65
Landeshauptstadt Düsseldorf. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war dann die Flächennutzungsund
Rahmenplanung für das
südliche Düsseldorf mit den
Stadtbezirken 2, 3, 8,
9 und 10. Hinzu kam
die Umweltplanung.
Im März 2000 hatte
sie die Leitung der Abteilung
"Städtebauliche
Planung" für die Stadtbezirke 5, 6, 7, 8 sowie 9 und
später dann auch 3 und 10
übernommen.
NE U : H e bean l agenser vice
Foto oben:
Rheinbad,
Animation
innen.
Foto rechts:
Außenansicht.
SEITE 18
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Rund ums Bauen, Wohnen, Energie - Dekotrends
Angermunder Straße
com
bh.
-gm
ber
e
w
-w
ons
.alf
w
w
seit 1926
GmbH
Alfons
Innovative Heiztechnik
1. Abschnitt der Fahrbahn wird saniert
ANGERMUND: Die Sanierungsarbeiten der Fahrbahn auf der Angermunder
Straße sind bereits in
vollem Gange. Zwischen
„Pfarrer-Holl-Weg“
und
"Am Fischerbreuel" werden rund 7.000 Quadrat-
Öl- und Gasheizsysteme . Wärmepumpen
Pelletanlagen . Solartechnik
Individuelle Bäder
Beratung . Badplanung
Hand in Hand mit unseren Partnerunternehmen
Kundendienst
TV-Kanaluntersuchung . Rohrreinigung
Rohrbruchbeseitigung . Klimageräte für
den häuslichen Gebrauch
Alfons Weber GmbH
Angermunder Straße 9 · 40489 Düsseldorf
Tel.: 0203 | 74 21 00 · Fax: 0203 | 74 21 021
E-Mail: [email protected]
Foto rechts:
An den Wochenenden,
wenn nicht gearbeitet
wird, ist die Straße
zweispurig befahrbar.
Kompetenz für Dach und Solaranlagen
Der Profi für alle Fragen rund um
Dach und Solar
Unsere Leistungen:
Wartungsarbeiten
Reparaturarbeiten
Dachdecker- / Klempnerarbeiten
Solaranlagen incl. Planung
Fordern Sie uns
Angeraue 88, 40489 Düsseldorf
0203 / 74 23 06
[email protected]
Der DiakonieParkplatz P 9 ist
halb leer, dafür
sind die Straßen
zugeparkt, das
ärgert natürlich
die Anwohner.
Viele scheuen
die Parkgebühren.
meter Fahrbahn mit einem
lärmoptimierten Asphalt
versehen. Bedingt durch
diese Arbeiten wird noch
bis zum 19. Mai der Verkehr
einspurig mittels einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bushaltestellen
"An den Kämpen" und
"Ginsterweg"
wurden
rechtzeitig durch die Rheinbahn verlegt. Da die Asphaltarbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es unter
Umständen zu einer Verschiebung kommen. Seit
Ende Januar laufen auf der
Angermunder Straße zwischen „Pfarrer-Holl-Weg“
und "Am Fischerbreuel"
schon die Straßenbauarbeiten. Der Gehweg wurde instand gesetzt, Parkstreifen
und Busbuchten umgebaut, neue Radwegrampen
angelegt und Querungshilfen für Fußgänger eingebaut.
Kaiserswerther Diakonie
Keine Änderung der Parkraumsituation zu erwarten
KAISERSWERTH: Das Angebot der Diakonie wurde in
der Vergangenheit ergänzt,
spezialisiert und erweitert.
Hiermit waren diverse bauliche Aktivitäten verbunden
(beispielsweise der Erweiterungsbau des FlorenceNightingale-Krankenhauses
und der Neubau der Fliedner-Fachhochschule). Aufgrund der Vielzahl von baulichen Maßnahmen wurde,
zwecks Erfüllung eines Stellplatznachweises ein Parkplatz mit 93 Stellplätzen am
Zeppenheimer Weg 15 errichtet. Die Nutzung des
Parkplatzes ist jedoch gebührenpflichtig und wird
daher nur in geringem
Maße von den Beschäftigten, Studierenden und
Besuchern der Diakonie angenommen. Der vorgenannte
Personenkreis
weicht auf den öffentlichen
gebührenfreien Parkraum
aus. Dies führt zu einer erheblichen Parkraumverknappung und hat sowohl
einen starken Parksuchver-
kehr der Anwohner/innen
als auch Behinderungen bei
der Nutzung eigener Garagenstellplätze der Eigenheimbesitzer/innen zur Folge. Für die Stadtverwaltung
stellt dies jedoch kein Problem dar. Der Nachweis von
Stellplätzen sei erbracht,
egal ob Gebühren verlangt
werden oder nicht. Man
gibt jedoch zu, dass eine gebührenfreie Nutzung sicherlich zu einer Entlastung
beitragen könnte, jedoch
sei nicht beabsichtigt, mit
der Kaiserswerther Diakonie darüber zu verhandeln.
Alternativen bestehen auch
keine. Auch die Einrichtung
von Bewohnerparkgebieten werde nicht weiter verfolgt. In Fällen von zugeparkten Einfahrten könnten
jedoch Genehmigungen
zum Auftragen von Fahrbahnmarkierungen (ZickZack-Markierungen) beim
Amt für Verkehrsmanagement beantragt werden.
Text und Foto: M.J.
LOKALKURIER
15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
SEITE 19
Brauckhoff‘s
Getränkemarkt
Veränderung des
Schulsystems im
Düsseldorfer Norden?
Angebote vom 15.05. bis 24.05.2014:
König-Pils, alle Sorten
20x0,5 l
€ 11,49
+ Pfand € 3,10
Immer wieder werden Forderungen laut, dass der Düsseldorfer Norden neue Schulen benötigt. Wir haben
einmal nachgefragt, wie dies von den Ratskandidaten
gesehen wird, ob eine Veränderung erforderlich ist in
Richtung Gesamtschule, Realschule etc.
Für die Ratskandidaten der CDU, Andreas Auler und Andreas Paul Stieber stellt sich die schulische Situation im
Bezirk 5 sehr gut dar, zumal in den letzten fünf Jahren
allein 17,45 Mio. Euro für Schulbaumaßnahmen im
Stadtbezirk investiert wurden. Für eine Gesamt- oder
Realschule bestehe im Bezirk 5 kein Bedarf. "An den
Schulen im Düsseldorfer Norden werden zahlreiche Investitionen durchgeführt: An der GGS Fliednerstraße
wird demnächst die Zügigkeit (Vierzügigkeit) erhöht,
um der Nachfrage zu entsprechen. Dafür werden in den
nächsten drei Jahren 500.000 Euro für einen Erweiterungsbau und weitere 51.000 Euro für das Inventar investiert (Ratsbeschluss vom 10.4.14). Für die weiterführenden Schulen wird eine diesbezügliche Planung noch
in diesem Jahr folgen. An der Friedrich-von-Spee-Schule werden die Arbeiten für den Ersatzneubau und die
Erweiterung (Gesamtkosten 8.660.000 Euro) in diesem
Jahr starten", betonen Stieber und Auler.
Für Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann von der FDP
stellt sich die Situation etwas anders dar. "Wir wollen
ein weiteres Gymnasium für den Norden. Das ist auch
der Wunsch von vielen Eltern und Schülern".
Für Claudia Bednarski und Peter Knäpper von der SPD
besuchen immer mehr Kinder das Gymnasium und stehen unter dem Druck des "Turbo-Abis" im G8. "Damit
auch die Schüler/innen unseres Stadtbezirks die Möglichkeit zum Abitur nach 9 Jahren erhalten und länger
gemeinsam lernen können, brauchen wir dringend eine
weitere Gesamtschule. Diese muss aus dem Norden
der Stadt in vertretbarer Zeit erreichbar sein", betonen
die beiden Ratskandidaten.
Für den Grünen-Ratskandidaten Waldemar M. Fröhlich
Sorten
e
l
l
a
,
Cola € 9,99 Gorbatschow
1,5 l
10x
ser Alt
,00
Schlösl € 10,49 + Pfand € 3
20x0,5d € 3,10
+ Pfan
Erdinger,
alle Sorten
20x0,5 l € 14,99
0,7 l € 22,99
+ Pfand € 3,10
Früh Kölsch
20x0,5 l
€ 13,99
+ Pfand
€ 3,10
Johnnie
Walker Black
Label
Möller
Apfelsaft
+ trüb
6x1,0 l
0,7 l € 6,79
Mumm
Sekt,
alle
Sorten
0,75 l
Radeberger Pils
20x0,5 l € 11,99
Veterano
Osborne
+ Pfand € 3,10
1,0 l € 11,99
€ 4,49
Gerolsteiner
alle Sorten
Vittel 6x1,5 l 6x1,0 l Glas
€ 3,79
€ 3,99
Schlossquelle, alle
+
Pfand
€
3,00
+
Pfand
€ 2,40
Sorten 12x1,0 l PET
€ 6,49 + Pfand € 2,40 € 4,99 + Pfand € 4,50 Abholpreise
Niederrheinstraße 141 • 40474 Düsseldorf-Lohausen
Tel. 0211 / 45 22 20 • Fax 0211 / 45 22 50
[email protected]
www.getraenkemarkt-duesseldorf.de
Wir haben für Sie geöffnet:
Mo - Fr 9.00 bis 19.00 Uhr - Sa 8.30 bis 16.00 Uhr
könnte der Norden ganz
gut eine andere weiterführende Schule als die beiden
Gymnasien brauchen. "Ob
das eine Gesamt- oder Sekundarschule sein sollte,
das muss entsprechenden
Analysen vorbehalten bleiben", so seine Meinung.
Aktuelle Anmeldungen
an den Grundschulen
Folgende Kinder wurden an
den Grundschulen im Düsseldorfer-Norden bisher angemeldet. In der Gemeinschaftsgrundschule
Am
Litzgraben in Angermund
wird es drei Klassen mit 72
Schülern/innen
geben,
ebenso an der Gemeinschaftsgrundschule Beck-
buschstraße, Stockum, mit
65 Kindern und der Gemeinschaftsgrundschule
Fliednerstraße,
Kaiserswerth, mit 85 Kindern. Eine
Dreizügigkeit ist auch für die
Grundschule am Freiligrathplatz in Stockum mit 89 Kindern
geplant. 4 Klassen
wird die Franz-Vaah-
sen-Grundschule, Grenzweg, Wittlaer, mit 87 Kindern haben, und einzügig
wird die Kleine Gelbe Schule
in Lohausen mit 26 Kindern
sein. M.J.
SEITE 20 15. MAI 2014
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Info-Veranstaltung
Die Wahrheit über die Flughafen-Expansion
LOHAUSEN: In einer von Studenten von Prof. Fricke, Flughafen-Gutachter, verfassten
Studie finden sich die langfristigen Ziele des Flughafens. „Der bisher nur in Grundzügen
und verniedlichend dargestellte Antrag des Flughafens, der im Sommer 2014 eingereicht werden soll, ebnet den Weg für den weiteren Ausbau. Der lt. OVG Münster „gültige“, „unkündbare“ und „absichtlich nicht mit Anpassungsklauseln versehene“ Angerlandvergleich wird nun endgültig gebrochen. Die Anwohner, die auf den
Vertrauensschutz aus dem Planfeststellungsbeschluss 1983 für den Bau der parallelen
Ersatzbahn und aus den Aussagen der Politiker vertraut haben, werden für rein privatwirtschaftliche Zwecke geopfert und verlieren ihre Heimat“, betonen der Vorstand des
HBV Lohausen/Stockum, die Siedlergemeinschaft und die Initiaitve Bürger gegen Fluglärm. Daher werden alle Betroffenen zu einer Informationsveranstaltung, am Donnerstag, dem 15. Mai, um 19.00 Uhr in die Jonakirche eingeladen. „Die Anwohner
erhalten die ungeschminkten Informationen über die Pläne des Flughafens, die verheerenden Folgen von bis zu 50% mehr Flugbewegungen in den Sommermonaten
und die weiteren Ausbau-Absichten“, ist auf der Einladung zu lesen. Ferner berichten
die Bürger gegen Fluglärm über die Antworten der Parteien. Der HBV Lohausen-Stockum gibt Hilfestellung für die Beantragung von Schallschutzmaßnahmen.
LOKALKURIER
Blinden- und Sehbehindertenverein Düsseldorf
Angermunderin wurde zur neuen 1. Vorsitzenden gewählt
ANGERMUND: Die 57-jährige Verwaltungsjuristin i.R.
Elisabeth Stiebeling, selbst
fast vollständig erblindet,
wurde zur neuen 1. Vorsitzenden des Blinden- und
Sehbehindertenvereins
Düsseldorf (BSVD) gewählt.
Sie löst Helga Hermanns im
Amt ab, die aber auch weiterhin dem 9-köpfigen Vorstand angehört. Neu in den
Vorstand wurde auch der
Ehemann der 1. Vorsitzenden, Günter Stiebeling, berufen, der die Aufgabe des
1. Schriftführers übernimmt. Alle Vorstandsmitglieder sind selbst blind
oder sehbehindert und arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich.
Der BSVD setzt sich für die
Erhaltung und Verbesserung der sozialen Stellung
Blinder,
Sehbehinderter
und von Blindheit bedrohter Menschen in Düs-
seldorf, für die Förderung
ihrer Selbstbestimmung
und ihrer gleichwertigen
Teilhabe und Mitwirkung
am Leben in der Gesellschaft sowie die Erhaltung
und Verbesserung ihrer
medizinischen Versorgung
ein. Darüber hinaus fördert
er insbesondere den Kontakt und den Austausch der
Betroffenen und Mitglieder
untereinander.
Sind Sie selbst von einem
abnehmenden Sehvermögen betroffen und haben
Beratungsbedarf – z.B. im
Bereich Alltagsbewältigung,
Hilfsmittel, Antragstellung
bei Behörden – oder möchten Sie sich einmal mit
Gleichbetroffenen austauschen, dann wenden Sie
sich gern an Elisabeth Stiebeling. Der Verein freut sich
aber auch über ehrenamtliche Unterstützung durch
sehende Mitbürger, da er
selbst nicht über hauptamtliche Mitarbeiter verfügt.
Sie können z.B. bei der Erledigung von Büroarbeiten
oder bei der Gestaltung der
Web-Seite behilflich sein,
blinde oder sehbehinderte
Ehrenamtler bei externen
Terminen begleiten, bei der
Organisation von Veranstaltungen mithelfen, Fahrdienste übernehmen und
vieles mehr. Haben Sie Interesse an einer derart lohnenswerten
ehrenamtlichen
Tätigkeit
oder
möchten Sie sich einfach
noch weiter informieren,
dann wenden sie sich doch
bitte an Elisabeth Stiebeling, die sehr gerne Ihre Fragen beantwortet oder Sie
natürlich auch ebenso gerne in den Helferpool aufnimmt. Sie erreichen Elisabeth Stiebeling unter der
Tel.-Nr. 0203 / 7 38 48 98
oder per E-Mail unter [email protected]
Elisabeth und Günter Stiebeling haben bereits in der Vergangenheit am taktilen Stadtplan
Kaiserswerth für "Sehbehinderte" mitgearbeitet. Foto: M.J.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
15. MAI 2014
SEITE 21
Neue Veranstaltungsreihe:
Diakonie im Dialog - Fliedner Kulturstiftung lädt ein
Ab dem 21. Mai startet die Fliedner-Kulturstiftung Kaiserswerth, Zeppenheimer Weg 20, eine neue Veranstaltungsreihe mit dem ersten Vortrag im Pflegemuseum Kaiserswerth! Unter dem programmatischen Titel „Diakonie im
Dialog“ werden aktuelle Themen aus Diakonie und Gesellschaft aufgegriffen
und zur Diskussion gestellt. Die Vortragsreihe blickt bewusst nicht nur in die
Geschichte – sie richtet den Blick vielmehr nach vorn. Wie kann es weitergehen mit der ethischen Debatte um die Sterbehilfe – und dies gerade in
Deutschland, mit seiner Geschichte? Wie können wir angesichts der demographischen und ökonomischen Herausforderungen eine den Menschen zugewandte diakonische Arbeit zusichern? Wie geht es weiter mit dem Verhältnis von Männern und Frauen in der Kirche? Diese und weitere Fragen sollen
in den Vorträgen behandelt werden.
Am 21. Mai startet die Reihe um 19.00 Uhr mit Gerrit Hohendorf und dem
Thema „Der Streit um die Sterbehilfe - historische und aktuelle Aspekte“. Der
Münchener Medizinhistoriker Gerrit Hohendorf hat jüngst eine umfangreiche Studie zur Geschichte und Ethik der Sterbehilfe vorgelegt. In dem Buch
nimmt die historische Debatte um die Euthanasie einen ebenso breiten Raum
ein wie die Nachzeichnung der schrecklichen Geschichte der Ermordung von
300.000 psychisch kranken oder behinderten Menschen im nationalsozialistischen Deutschland. In dem Vortrag sollen angesichts der aktuellen Debatte
um die Sterbehilfe die historischen Aspekte behandelt werden - und die Frage
gestellt werden, was wir aus der Geschichte lernen können. (Über die weiteren Termine werden wir Sie zeitnah informieren.)
MGV „Eintracht 02
Matinee im evangelischen Gemeindezentrum
LINTORF: Am Sonntag, dem 18. Mai, findet um 11.00 Uhr in Lintorf, im
evangelischen Gemeindezentrum, Bleibergweg 76-82, die diesjährige Matinée des MGV „Eintracht 02“ e.V. Lintorf, dem einzigen und ältesten Männergesangvereins in Ratingen, statt. Für dieses Jahr konnte eine „SwingCombo“ engagiert werden, die den Chor bei einigen Liedern begleitet.
Unter dem Motto „Wir swingen im Frühling“ hat der Chorleiter, Musikdirektor Michael Hochmuth, ein Konzert mit internationalen Volksliedern
zusammengestellt. U.a. wird das Lied „Glory Halleluja“ zu hören sein. Zum
Abschluss singt der Chor das bekannte Lied „Time to say Goodbye“ von F.
Sartori. Im Rahmen der Matinee werden drei Sänger für ihre langjährige
Sängertätigkeit geehrt. Dies sind Werner Frohnhoff für 65 Jahre, Rolf Kuwertz für 60 Jahre und Horst Thiele für 50 Jahre aktive Sängertätigkeit.
Karten zum Preis von 10 Euro sind am Eingang zu erhalten.
www.lokalkurier.info
Nächster Erscheinungsermin: 28. Mai 2014
Tel. 0203 / 76 23 64
[email protected]
Musik der Versöhnung
Konzert in der Graf-Recke-Kirche
EINBRUNGEN: Zu einem Konzert mit dem Titel „Musik der Versöhnung“ für Chor,
Solisten und Orgel lädt die Kantorei Kaiserswerth am Samstag, dem 24. Mai, um
18.00 Uhr, in die Graf-Recke-Kirche Einbrungen, Einbrungerstr. 62 ein.
Auf dem Programm stehen Werke von der Gregorianik über Heinrich Schütz, Felix
Mendelssohn-Bartholy bis ins 20. und 21. Jahrhundert mit Werken der Komponisten
und Komponistinnen Lili Boulanger, Volker Mauersberger, Kurt Weill, Felicitas Kukuck
(eine Motette gegen den Krieg auf einen Text Bertold Brechts) und Oskar Gottlieb
Blarr.
Das Konzert „Musik der Versöhnung“ bezieht sich inhaltlich auf das von Kantorin Susanne Hiekel konzipierte kirchenmusikalische Jahresthema der evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth „Musik im Zeichen der Versöhnung“, mit dem im Verlauf
des gesamten Jahres 2014 in zahlreichen Kammerkonzerten und Chorkonzerten an
den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren sowie an den Beginn des Zweiten
Weltkrieges vor 75 Jahren, aber zugleich auch an einen weltpolitisch wichtigen Akt
der Befreiung – nämlich an den Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren gedacht wird.
Die Kantorei Kaiserswerth sowie Anja Paulus (Sopran), Wolfram Wittekind (Tenor) und
Stefan Adam (Bariton) werden unter der Leitung von Kantorin Susanne Hiekel einen
historisch außerordentlich weiten Bogen spannen, reicht er doch von der Gregorianik
bis zur Musik der Gegenwart. Das Konzert wird vom Kulturamt der Landeshauptstadt
Düsseldorf gefördert. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird am Ausgang gebeten.
SEITE 22 15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
7. Juni: Grillfest bei OBI in Rath
Am Samstag, dem 7. Juni, feiert der OBI Markt in Düsseldorf-Rath ein großes Grillfest.
Es wird ein Fest für die ganze Familie, bei der jeder auf seine Kosten kommt.
Was gehört zum Sommer genauso wie Sonne und Wärme? - Im Freien gemeinsam
genießen. Und wo sonst geht das besser als beim Grillen! Kommen Sie vorbei und
überzeugen Sie sich selbst, was Ihnen Ihr OBI in dieser Hinsicht zu bieten hat.
Die Grillsaison ist in Düsseldorf-Rath bereits eröffnet: Das riesige und topaktuelle Angebot reicht vom klassischen Holzkohlegrill über Gas- und Elektrogrills bis hin zum luxuriösen Sondermodell. Natürlich findet sich hier auch das passende Zubehör für den
Grillmeister. Die freundlichen und exzellent geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im OBI-Gartenparadies beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um das Sortiment.
Am Samstag, dem 7. Juni, stehen auch wieder ein großer Grill-Truck und ein Grillsaucenprobierstand bereit. Darüber hinaus können sich die Kunden spannende Vorführungen der führenden Grillanbieter Weber, Barbecook, Broil King und Rumo BBQ ansehen. Da bleiben keine Fragen offen – und der leibliche Genuss kommt auch nicht zu
kurz. Für die Großen ist also gesorgt, aber natürlich können sich auch die Kleinen vergnügen: Auf der Hüpfburg oder beim Kinderschminken und der lustige Biber schaut
auch vorbei. Wer sich lieber mit blühenden Aspekten des Sommers beschäftigen
möchte, hat dazu im OBI-Gartenparadies reichlich Gelegenheit. Ein riesiges Angebot
an Grün- und Blühpflanzen für den Innen- und Außenbereich sowie Neuheiten und
Raritäten warten im Gartenparadies auf Gartenliebhaber und Pflanzenfreunde. Auch
Gartenmöbel, Campingmöbel, Gartenpavillons und -häuser können in Augenschein
und natürlich auch gleich mit nach Hause genommen werden. Im Trend liegen in
diesem Sommer vor allem edle Gartenserien aus Teak- oder Eukalyptusholz ebenso
wie moderne Lounge- und Aluminiummöbel. Sämtliche Modelle sind übrigens extrem witterungsbeständig.
CDU-Wahlkampfauftakt
Düsseldorf-Nord-CDU lud in die Internationale Schule ein
Anfang Mai eröffnete die
CDU-Düsseldorf-Nord den
Wahlkampf im Düsseldorfer-Norden. Es referierten
Oberbürgermeister Dirk Elbers und für Europa David
McAllister, Ministerpräsident a.D. und MdL. Doch
bevor sie das Podium betraten und den rund 500 Gästen ihre Philosophie vortragen konnten, begrüßte der
Kreisvorsitzende der CDU
und MdB, Thomas Jarzombek, die Gäste, u.a. den Vizepräsidenten des DFB, Peter Frymuth, den neuen
Handwerkskammerpräsi-
denten Andreas Ehlert, den
CDU
Ehrenvorsitzenden
Klaus Heiner-Lehne, Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender Friedrich G.
Conzen, Sylvia Panthel,
MdB, Hans Funk, Altbürgermeister, Heinz Hardt und
viele andere Rats- und Bezirksvertretungsmitglieder.
Er betonte die große Diskrepanz der beiden großen
Parteien im Wahlkampf, die
einen möchten die Schuldenfreiheit behalten, die
anderen noch mehr Schulden machen. „Lieber 100
Mill. Euro nicht an die Ban-
ken für Zinsen zahlen, sondern lieber das Geld in
Schulen, Sport und Kindergärten investieren“, so seine Worte. Anschließend
begrüßte der Gastgeber,
Direktor Neil McWilliam,
die Gäste, stellte die ISD vor
und verabschiedete sich
gleichzeitig, denn im Juli
geht er nach 15 Jahren Tätigkeit in Düsseldorf an eine
neue Schule nach Mumbai/
Indien. OB Dirk Elbers stellte die positive Stadtpolitik
heraus, sprach die Schuldenfreiheit an, die nicht wie
Manna vom Himmel gefal-
len sei, sondern durch ein
Wachstum auf allen Ebenen erreicht worden ist.
„Immer mehr internationale Firmen siedeln sich in
Düsseldorf an, und das
bringt auch Steuern.“ Jedes
Jahr investiere Düsseldorf
z.B. rund 830 Millionen
Euro in Schulen, Kindergärten, Spielplätze, Sportplätze
etc. und an die Kritiker gewandt, der Kö-Bogen kostet
nur einmalig 830 Mio. Euro.
Die Wittlaerer dürfte es
freuen, er sagte Ihnen ihre
Sporthalle zu und kritisierte
scharf die Aussage seines
Konkurrenten in Bezug auf
die
Fracking-Absichten.
„Wer in Düsseldorf Fracking-Bohrungen zulassen
will, vielleicht sogar im Norden, der hat hier nichts zu
suchen.“ Eine Hommage an
Europa hörten die Gäste
von David McAllister. Man
sollte Europa nicht nur
durch die ökonomische
Brille sehen. Er forderte
Foto oben: Pipe-Major Klaus Glocksin (li.) und Thomas Daniels von den "The Rhine Area Pipes & Drums" brachten dem Europa-Kandidaten, auch, die Kompetenz des
David Mc Allister (Mitte), ein Dudelsack-Ständchen. Foto unten: Das Streichquartett "Dalla Corda", Mitglieder des Sinfonieorchesters der Europäischen Parlaments
Tonhalle Düsseldorf, unterhielt die Gäste zwischen den Vorträgen von Neil McWilliam, Thomas Jarzombek, Dirk Elbers und David McAllister. zu stärken. M.J.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Kunstausstellungstipps für Lohausen
Spielberger Weg 27
mit Vier- oder Zweiräder !
Die Ausstellung der Dresdener Meisterschülerin Tina Wohlfarth wird am Samstag,
hrschule-Lohausen.de
den 24.
Mai,49
um96
15.24 Uhr, mit einer Vernissage in der tOG - Ort der Begegnung mit
Tel.: 0211
- 650
zeitgenössischer Kunst, die aus dem Rahmen fällt - in Düsseldorf-Lohausen eröffnet.
Die Künstlerin wird anwesend sein. Zu sehen sind Druckgraphiken sowie Bilder mit
Asphalt, aber auch Werke, die mit Kerzen-Ruß erstellt wurden. Tina Wohlfarth zeichnet eine große technische Breite in ihren künstlerischen Darstellungen aus. Unter
dem Titel "Zwischen Zeit“ nähert sie sich in Portraits und Landschaftsskizzen der
befristeten menschlichen Existenz. Ein weiterer Tipp für Sie: Bis zum 17. Mai, 14.00
bis 17.00 Uhr, kann noch die viel beachtete Ausstellung der handwerklich sehr aufVier- wendigen
oder Zweiräder
!
Werke des
koreanischen Floathule-Lohausen.de
211 - 650
49 96
glas-Künstlers
Daekwan Kim besichtigt
werden: Spielberger
Weg 27, D-Lohausen.
15. MAI 2014
SEITE 23
Möbelrestauration
vom
Bitte für die erste Anzeigenau
Meisterbetrieb
MFG Kukulies Fs-Lohausen
Tischlerei Klaus Krey Niederrheinstr.172-180
Tel 0211/ 43 17 63 www.kkrey.de
Flexibel mit Vier- oder Zweiräder !
www.Fahrschule-Lohausen.de
Tel.: 0211
Mit Hartnäckigkeit zum Erfolg
- 650 49 96
Tel. 0211 / 470 80 38
Stadtnorden erreichte U 81 Planungsverfahren auf Basis Gesamttunnel
Beim gut besuchten
Stammtisch des Heimatund Bürgervereins Lohausen-Stockum, der am 7.
Mai erstmalig nach der völlig unerwarteten Wende
zugunsten der Tunnellösung stattfand, gab es zweifachen Anlass, ein Gläschen
zu heben: Die mit großer
Freude und Erleichterung
aufgenommene Erklärung
des Oberbürgermeisters
Dirk Elbers, wonach die
Stadtverwaltung das weitere Planungsverfahren auf
Basis der Variante Gesamttunnel vorschlägt, war der
eine, die hervorragende
Überzeugungsarbeit aller,
die zu diesem Ergebnis beigetragen hatte, der andere
Grund.
OB-Entscheidung
Für alle Alternativen zum
monströsen Brückenbau
über den Nordstern hatte
sich die Verwaltung über
einen langen Zeitraum
gänzlich unzugänglich gezeigt und weiterhin an der
ursprünglichen
Planung
festgehalten. Ungeachtet
des hartnäckigen Protestes
aus dem Stadtnorden wurde der vom HBV ausgearbeitete Vorschlag „Gesamttunnel“ schon wegen der
entstehenden Mehrkosten
von 30 Mio. Euro abgelehnt. Am 2. Mai erreichte
überraschend
folgende
Nachricht den Heimat- und
Bürgerverein: „Oberbürgermeister Elbers hat heute
gegenüber der Presse er-
klärt, dass die Verwaltung
den politischen Gremien
vorschlagen wird, das weitere Planungsverfahren auf
Basis der Variante Gesamttunnel durchzuführen und
diese zu realisieren.“ Die
Differenz gegenüber der
Brückenkonstruktion will
die Stadt übernehmen.
„Mit einer so schnellen Entscheidung hatten wir nicht
gerechnet,“ betonte der
HBV-Vorsitzende, Siegfried
Küsel. „Die Ratsmehrheit
hat bereits zugestimmt,
Land und Bund müssen sich
noch anschließen.“ Er dankte der Bezirksvertretung 05,
der Siedlergemeinschaft
Düsseldorf-Nord
sowie
dem CDU-Ortsverband Lohausen-Stockum für die
starke Unterstützung. Ganz
besonderer Dank galt jedoch den Ingenieuren
Bernhard von Kries (CDUFraktion) und Klaus Scherschel (HBV-Vorstandsmitglied), die mit Sachverstand
und brillantem Fachwissen
eine Tunnel-Variante ausgearbeitet hatten. Der
starke Zusammenhalt im
Stadtnorden habe schließlich bewirkt, dass den gebeutelten Lohausener Bürgern
zusätzliche
Belastungen erspart blieben, obwohl der städtische
Verkehrsausschuss die Brückenlösung bereits abgesegnet hatte.
Flughafenstraße soll
umgestaltet werden, um hier ein
Zentrum für Lohausen entstehen zu lassen. „Wir wollen jedoch keine fertige Planung,
sondern
eine
individuelle Gestaltung in
enger Abstimmung mit
dem HBV und allen Beteiligten,“ betont Siegfried Küsel.
Vor allem wird Wert auf
den Erhalt der Bäume gelegt. Die Vorstellung ist,
dass Gastronomie und
Kunstschaffende den Platz
beleben. Auch für die Hollandsiedlung wird eine Belebung angestrebt. „Wir
brauchen Läden und attraktive Angebote, die KundenAlte Flughafenstraße
ströme vom neu entstanDer Platz am Ende der Alten denen Geschäftsviertel in
die Alte Flughafenstraße hineinziehen,“ lauteten die
Anregungen. Als Problem
werden jedoch die hohen
Mietpreise
angesehen.
Schädlich sei die Entwicklung, dass eine Versicherung in die vom Weinhandel
verlassenen
Geschäftsräume eingezogen ist. Die Bäckerei Lück
wird sich im kommenden
Jahr zurückziehen, so dass
auch hier auf passende weitere Nutzung geachtet werden sollte. Der HBV hofft
auch bei diesen Plänen auf
die Unterstützung der Politiker.
Text: esf, Foto: M.J.
Bereits im April hatten die kommunalen Politiker da- den bestehenden Wochenmarkt zu optimieren sowie in soll eine Nutzung als Veranstaltungsfläche für das Mairum gebeten, den Bereich westlich der Haltestelle „Lo- Abstimmung mit den Anliegern Möglichkeiten zur Er- fest, den Weihnachtsmarkt und ähnliche Vorhaben gehausen“ aufzuwerten und die Rahmenbedingungen für weiterung der Außengastronomie zu schaffen. Ferner schaffen werden.
SEITE 24
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden
TV Kalkum/Wittlaer
Step'n Style und Body & Mind
Speestraße 4 • 40885 Ratingen-Lintorf
Tel. 02102 / 9 29 94 99
Besondere Leistungen nach eigenen Angaben:
Ambulante Operationen, Kosmetisch-ästhetische Dermatologie, Lasertherapie. Privat und alle Kassen
Sprechzeiten: Mo-Di-Mi-Do-Fr 08.00 - 12.30 Uhr
Mo-Di-Do
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch- und Freitagnachmittag nach Vereinbarung.
Ach i lles
Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie
Dr.
med. Anke
WITTLAER:
Nachdem
beimMüschen
Body & Mind ab. Sie beFachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
TV Kalkum/WittlaerAllergologie
schon schreibt ihre Angebote wie
Sprechzeiten:
seit längerer
Zeit Yannick
folgt: "Eine kleine StepMo-Di-Mi-Do-Fr:
8.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Beugre Mo-Di-Do
mit
einem
RückenChoreo treibt den Kreislauf
Mittwoch- und Freitagnachmittag nach Vereinbarung
fit-Programm mittwochs auf Hochtouren - schwitzen
Besondere
nach eigenen
beim TVK aktiv
ist,Leistungen
wurden
bei Angaben:
schnellen Rhythmen.
Ambulante Operationen, Kosmetisch-ästhetische Dermatologie, Lasertherapie
auch die noch verblei- Dann die Muskeln kräftigen
4 in Ratingen-Lintorf
9 29 94 99
bendenSpeestraße
zwei Stunden
an mit – Telefon
Übungen
aus dem
diesem Tag mit Leben ge- Workout. Hier ist powern
füllt. Isabella Schulz bietet angesagt", gefolgt von "ruab dem 21. Mai ab 19.30 higen, fließenden BeweUhr Step'n Style an und gungen mit Elementen aus
rundet den Abend mit dem Rückenfit und Yoga
helfen den Körper ganzheitlich zu trainieren und das
Gedankenkarussel zu beruhigen. Beweglichkeit, aufrechte Körperhaltung, innehalten
sind
die
Motivationen. "Schauen Sie
doch einfach mal vorbei ab
dem 21. Mai, 19.30 Uhr bis
20.30 Step'n Style und
20.30 bis 21.30 Uhr Body &
Mind.
TFG Typhoons mühten sich zum Sieg in Uerdingen
„Fliedner-Schüler“ gewinnen Spitzenspiel bei den Tomahawks 20:09
FRAUKE ACHILLES
staatl. anerkannte Krankengymnastin
Privat und alle Kassen!
Besuchen Sie uns in einer der Praxen!
Für weitere Informationen gehen Sie auf
unsere Webseite oder rufen Sie uns an.
Rahmer Str. 8
40489 Düsseldorf - Angermund
Telefon: 0203 / 74 29 29
Angermunder Str. 21
47269 Duisburg - Großenbaum
Telefon: 0203 / 75 99 10 20
Email: [email protected]
Webseite: www.physiotherapie-achilles.com
KAISERSWERTH: Das Spitzenspiel der Regionalliga
des AFCV/NRW zwischen
zwei der bis dato vier
punktgleich mit jeweils 4:2
die Tabelle anführenden
Teams konnte die U19 der
TFG Typhoons am letzten
Sonntagnachmittag bei den
Uerdingen Tomahawks mit
20:09 (07:00; 13:06; 00:03;
00:00) für sich entscheiden.
Dabei reichte den Mannen
von Head Coach Jens RufTyphoons Wide Receiver fert eine allenfalls durchFelix Herkendell erzielte schnittliche Leistung zum
Sieg, wobei die Partie von
zwei Touchdowns.
Nie wieder Diät +
Lieber 24 Minuten in der Woche
Rückentraining als 24 Stunden
am Tag Rückenschmerzen
stem
y
S
t
i
men m
h
e
n
b
A
zfrei
r
e
m
h
nsc
Rücke
stem § 20 Abs. 1 SGB V
y
S
t
i
m
t nach
schuss
zu
und be
tifiziert
zer
Die Schritt-für-Schritt
10
WochenProgramme
...da ruf‘ ich jetzt an... 0203 / 76 66 65
[email protected]
einem Spitzenspiel über
weite Strecken deutlich
entfernt war. Nicht ganz unschuldig waren daran sicherlich auch die äußeren
Bedingungen,
gekennzeichnet von einem permanenten Wechsel zwischen
sonnigen Abschnitten, böigem Wind und peitschendem Regen. Mit diesem
Sieg sind die TFG Typhoons
nach diesem Spieltag nun
mit 6:2 Punkten alleiniger
Tabellenführer. Wie es weitergeht, werden erst die
nächsten Tage zeigen,
mussten doch die beiden
nächsten Auswärtsgegner
der Typhoons, die Solingen
Steelers (18. Mai) und die
Assindia Cardinals aus Essen (25. Mai), ihre Partien
dieses Wochenendes wegen nicht gegebener Spielfähigkeit absagen.
Foto: Michael Pfaff
Immer besser
informiert mit dem
LOKALKURIER
Tel. 0203 / 76 23 64
Impressum LOKALKURIER
Nächster Erscheinungstermin: 28. Mai 2014
Redaktions-Anzeigenschluss: 22. Mai 2014
www.lokalkurier.info
Herausgeber: Dr. Volker Jipp • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Anzeigen- und Redaktionsleitung:
Monika Jipp (M.J.) • Graf-Engelbert-Str. 15 • 40489 Düsseldorf-Angermund
Tel. 0203 / 76 23 64 • Fax 0203 / 76 42 09 • E-Mail: [email protected]
Redaktion/Anzeigen Lohausen, Stockum, Golzheim:
Eike Schulz-Fuhlendorf (esf) • Tel. 0211 / 45 23 82 • E-Mail: [email protected]
Auflage: 46.000 Exemplare
Druck: druckservice duisburg -Theodor-Heuss-Straße 77 • 47167 Duisburg
Tel. 0203 / 99 48 70 - Fax 0203 / 9 94 87 59
Vertrieb: Mader-Werbung • Bürgermeister-Pütz-Str. 13 • 47137 Duisburg
Tel. 0203 / 43 88 84
Verteilgebiet: Düsseldorf-Angermund, -Kalkum, -Wittlaer, -Einbrungen, -Kaiserswerth,
-Lohausen, -Stockum, Golzheim,-Unterrath, Duisburg-Rahm, -Großenbaum , -Huckingen
Ratingen-Lintorf.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Für
von uns gestaltete Anzeigen nehmen wir Copyright in Anspruch.
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
15. MAI 2014
Lintorf hat, was viele auswärts suchen
Neues vom TuS 08 Lintorf
Leichtathletik-Kooperation und Plätze im Gesundheitszentrum
LINTORF: Der TuS 08 Lintorf hat eine junge und aufstrebende Leichtathletikabteilung, die in
den letzten beiden Jahren durch den sportlichen Leiter Steffen Mazat und sein Trainerteam
kontinuierlich ausgebaut worden ist. Der TuS Breitscheid verfügt ebenfalls über erfolgreiche
Abteilungen, wie z.B. Laufen, Triathlon und Walking. Weitsprung, Hochsprung, Läufe über
Kurzdistanzen, Hürdenlauf oder auch Schlagballweitwurf und Kugelstoßen fehlen jedoch im
Angebot.
„Genau hier setzen wir gemeinsam an“, freuen sich Steffen Mazat vom TuS 08 Lintorf sowie
Meinolf Runte und Norman Tischer vom TuS Breitscheid darüber, dass nach einigen „runden
Tischen“ eine Kooperation beider Vereine vereinbart worden ist. „Ziel dieser neuen und im
Umfeld einzigartigen Zusammenarbeit ist es, in Zukunft auch in Breitscheid die Sportart
Leichtathletik für Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren anbieten zu können.“ Als erste gemeinsame Aktion wird am 28. Juni in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Rahmen des 24
Stunden-Benefiz-Laufs für die Helen-Keller-Schule auf der Sportanlage am Mintarder Weg
ein Leichtathletik-Tag der offenen Tür angeboten.
„Krabbelgruppe“ und „Eltern Kind Sport“ suchen Nachwuchs
Der TuS 08 Lintorf bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, gemeinsam Sport zu betreiben.
Für die jüngsten Mitglieder, die schon „krabbeln“ können (ab ca. 6 Monaten), findet immer
freitags von 10.00 bis 11.00 Uhr die Bewegungseinheit statt. In dieser speziellen Gruppe
machen die Kleinsten die ersten Erfahrungen mit Gleichaltrigen. Die motorischen Fähigkeiten werden durch verschiedene Bewegungs-, Lieder- und Fingerspiele angeregt. Kleine Bewegungslandschaften zum Erkunden, Krabbeln und Hochziehen werden in der „Krabbelgruppe“ gemeinschaftlich aufgebaut. Für die kleinen Mitglieder zwischen 1,5 bis 3 Jahren
wird immer mittwochs von 10.00 bis 11.00 Uhr ein „Eltern Kind Sport-Programm“ offeriert.
Die Kurse für die 2 bis 3-Jährigen beginnen immer mittwochs und freitags jeweils um 11.00
Uhr.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel.-Nr. 02102 / 74 00 50 oder im Internet unter www.tusfit.de.
Käthe-Kollwitz-Realschule
Bezirksregierung sieht Potential für eine Zweizügigkeit
LINTORF: In der von der Bürger-Union beantragten Sonderschulausschusssitzung am
28.04.14 ist die Schulverwaltung gebeten worden, kurzfristig Gespräche mit der Bezirksregierung zu führen, mit dem Ziel, doch eine zweite Eingangsklasse in der Dependance der
Käthe-Kollwitz Realschule, Standort Lintorf, einzurichten. Das Ergebnis des in der vergangenen Woche geführten Gesprächs war eine gute und eine schlechte Nachricht. Der zuständige Mitarbeiter in der Bezirksregierung, Holger Hennewehr, sieht leider keine Möglichkeit,
für das kommende Schuljahr eine Zweizügigkeit am Standort der Käthe-Kollwitz-Realschule
in Lintorf einzurichten. Letztlich waren es mit 40 Kindern (45 abzüglich fünf wegen mangelnder Eignung) dann doch zu wenig Kinder, um zwei Klassen in Lintorf zu bilden. Hinzu kommt
die Situation, dass der Käthe-Kollwitz-Realschule mit dem Hauptstandort in West und den
Nebenstandort in Lintorf insgesamt nur dieselbe Anzahl an Lehrern zusteht wie einer Schule
ohne zweiten Standort, so dass es an der ausreichenden Lehrerversorgung fehlt.
Erfreulich ist jedoch, dass die Bezirksregierung das Potential für eine Zweizügigkeit am
Standort Lintorf sieht und dies auch von der Bezirksregierung gefördert wird. Die Neu/Wiedergründung einer eigenständigen Realschule kommt in Betracht, wenn dauerhaft gesichert erscheint, dass sich jedes Jahr genügend Kinder für zwei Eingangsklassen anmelden.
Wichtig ist, dass sich alle - wie bisher - weiterhin dafür einsetzen, dass das zurückgewonnene
Vertrauen der Kinder und Eltern in den Realschulstandort in Lintorf erhalten bleibt und sich
auch in den kommenden Jahren möglichst viele Kinder für den Standort Lintorf anmelden.
Das Ziel ist die dauerhafte Zweizügigkeit. Die Bürger-Union wird sich weiterhin für den Realschulstandort in Lintorf einsetzen und alles in ihrer Macht Stehende tun, um die Eigenständigkeit einer Realschule in Lintorf wieder herbeizuführen.
SEITE 25
SEITE 26
15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Pinnwand
Pinnwand
EDV/Telefon/Fernsehen
Pinnwand
Verkäufe
PC-Hilfe/Schulungen, Rabatt für Senioren.
Tel. 0211 / 405 99 41, Mobil 0171 / 9 31 80 16
Laufende Kosten für Kabel TV? Steigen Sie um auf Satellitenempfang.
HAFKESBRINK, SAT-Installation. 0203 / 75 20 45 - www.somkosat.de
Einbruchmeldeanlagen · Funk · VdS · bezahlbar. HAFKESBRINK,
Ihr Alarmanlagenspezialist, 0203 / 75 20 45 - www.somkosat.de
Computerservice, Installation, Wartung f. Hard/Software,
Netzwerk u. Internet. Tel. 0203 / 7 29 70 31, 0172 / 6 64 69 68
Biwak im Pfarrheim Hl. Familie
Dienstleistungen
PICOBELLO-Rundum-Hausmeisterservice, Ausführung sämtlicher
Reinigungsarbeiten (Büro- und Treppenhausreinigung), Gartenarbeiten aller
Art, Winterdienst. Tel. 0211 / 2 29 26 96, Mobil 0173 / 511 74 62
IKEA-Rattanstühle, 4 St., 100 €, Weichholztisch, blaue Platte, 210x80 cm,
Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen - Reparatur u. Verkauf. 02065 / 6 10 66
150 €, Elektroherd, Spülmaschine u. Kühlschrank, ca. 4 J. alt, günstig an
Malerfachbetrieb 0163 / 605 80 40
Selbstabholer abzugeben. Tel. 0163 / 9 76 03 62
Michael Albruschat
Elektroinstallationen aller Art, Reparaturservice.
Schnell, kompetent u.
Durch Umzug bedingt folgende Möbel und v. m. zu verkaufen:
zuverlässig. Heinz Markus, Elektrische Anlagen GmbH, Angermund,
Esszimmer-Sideboard/Massivholz-Palisander, abgerundete Ecken mit
Tel. 0203 / 74 03 44 oder 0177 / 2 39 36 27
2 Schubladen für Besteck, Radio und CD-Playerfach, Höhe: 105 cm, Breite:
STEINI HILFT www.steini-hilft.de
260 cm, Tiefe: 45 cm, VB 600 Euro.
Hausmeister- und Montageservice Steingen - Gartenpflege - Winterdienst
Esszimmertisch-Wildkirsche, mit 1 Schubkasten
Reinigungsarbeiten - Renovierung - Laminat/Parkett - Rolladenreparatur
Breite: 180 cm - mit Endauszug verlängerbar 50 x 90 cm -, Tiefe: 90 cm,
Rundumservice f. Haus, Hof, Garten u. Gewerbe.
Höhe: 75 cm, sowie 6 Armlehnstühle – Maron -, BHT: 58x86x60 cm, FußTel. 0203 / 75 999 210 oder 0173 / 544 88 18
kappen Messing, Rückenpolster bezogen mit Stoff. VB 1.500 Euro.
Thomas Wirth Dachdeckermeister
Kontaktaufnahme unter: 0172 / 4 76 82 31.
Tel. 02102 / 73 30 71 - mobil 0174 / 9 23 11 40
Brunnen für Ihr Haus und Ihren Garten, Pumpenmontage,
Reparaturen. Brunnenbau Eberhard Böcken, Tel. 02162 / 3 05 01
POLSTEREI DENIZ - Wir polstern und reparieren Ihre Möbel, wie z.B.
Sofas, Sessel, Stühle uvm. Unser Service: unverbindl. Beratung, kostenl.
An- u. Abtransport. Tel. 02332 / 55 71 99, mobil 0176 / 62 09 18 99
Allg. Gartenarbeiten, Bäume fällen, Abtransport, Pflasterarbeiten,
Rollrasen, Hecke schneiden, Zäune - gut und günstig 0211 / 16 35 35 74
Umzüge KONS & PUSNIK - Lagerungen
DU-Großenbaum, Tel. 0203 / 76 70 17 - www.kons-pusnik.de
Sankt
Sebastianus
Schützenverein
Stockum
Stellenangebote
Pflegepersonal und Arzthelferin aufgepasst.
Sie suchen ein tolles Team und einen Arbeitsplatz, wo das Arbeiten noch
Spaß macht und wo Sie sich Zeit für die Arbeit lassen können und Sie
besser bezahlt werden (Stundensatz € 14,50)?
Dann sind wir Ihr Ansprechpartner für den Düsseldorfer Norden.
Krankenpflege Akwara, Lintorfer Markt 4, 40885 Ratingen,
Tel. 02102 - 89 38 50
STOCKUM: Zur Einstimmung auf das Schützenfest
des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf-Stockum e.V., welches vom 7.
bis 10. Juni stattfinden
wird, findet am Samstag,
dem 24. Mai, von 11.00 bis
18.00 Uhr, ein Biwak im
Pfarrheim Hl. Familie statt.
Gegen 14.00 Uhr wird der
Pagenkönig ermittelt.
Wer will
Boule
spielen?
Schnupperkurs
beginnt Mitte Mai
LINTORF: Boule ist eine
Sportart mit hohen Zuwachsraten. In fast allen öfZuverlässiger Gärtner/Hausmeister für Garten- und Hauspflege (inkl.
Parkanlagen
Winterdienst) für Privathaus in D-Wittlaer auf 450-Euro-Basis/10 Std. je Wo. fentlichen
sieht
man
heute
FreizeitThai-Chi, Qi Gong für Neueinsteiger in Kaiserswerth. Keine Vorkenntnisse gesucht. Entsprechende Berufskenntnisse und Erfahrungen sowie
spieler
jeden
Alters
ihrem
Führerschein Klasse 3 bzw. B sind Voraussetzung. Gerne auch Rentner.
erforderlich. www.zen-kampfkunst.de. Tel. 0203 / 503 14 50
Hobby
nachgehen.
Die
(Anrufe bitte von Mo. bis Fr. zw. 9 – 16 Uhr) Tel. 0203 / 36 36 110
Pétanque-Union RatingenFirma sucht für eine Objektanlage in Düsseldorf-Angermund eine
Lintorf startet wieder mit
Professionelle Senioren- & Demenzbetreuung 01777 / 42 71 94
vertrauensvolle Person vorerst auf Stundenbasis, für die Gartenpflege und dem begehrten Schnupperdiv. Hausmeistertätigkeiten. Kontakt: Firma Augustin Tel: 0172 / 7 10 66 64 kurs auf dem VereinsgelänDie Seniorenbetreuung - Herbert Uhland in Düsseldorf-Angermund
Büro: 0203 / 3 92 98 84 - Mobil: 0163 / 3 35 82 11 - Internet: www.huhland.de Servicepersonal für Gaststätte in Lohausen/Kaiserswerth gesucht.
de am Beeker Hof. Neben
dem Spielen mit GleichgeTel. 0178 / 2 63 00 00
sinnten und dem Erlernen
Lohausener Künstlerin – Malerei u. Grafik auch nach Ihrer Idee/Vorlage, Physiotherapeut/in zum 01.06 in Voll- oder Teilzeit, nach Angermund,
von Spielregeln, Technik
gesucht. www.physiotherapie-achilles.com
Tel. 0211 / 43 49 18 oder 0160 / 99 19 97 76, www.dw-malerei.de
und Taktik steht vor allem
das gesellige Miteinander
im Vordergrund. Der Kurs
Ruheständler mit langjähriger Fahrpraxis fährt Sie - mit Ihrem PKW 2 KiTa-Plätze frei ab 1.8.2014. Falls Sie einen 45-Std.-Betreuungsplatz
wird traditionell durch das
ab Düsseldorf-Nord, Duisburg-Süd oder Lintorf - nach nah und fern. Anfragen
für Ihr Kind suchen, geb. ca. Mitte 2013, melden Sie sich gerne bei Marina
Betreuerteam Petra Leibelt
an Chiffre 63: LOKALKURIER, Graf-Engelbert-Str. 15, 40489 Düsseldorf
Brunsfeld (0211 / 40 03 18), www.kinderhaus-kaiserswerth.de
und Rudi Geiger geleitet.
Tagesmutter mit gültiger PE als Vertretungskraft für Tagespflege in
Gestartet wird am Freitag,
dem 16. Mai, und dann jeLohausen ab sofort gesucht. Infos unter: 0160 / 4 87 55 56
Putzhilfe für Einfamilienhaus in Wittlaer gesucht. Zwei Vormittage
den Freitag ab 17.00 Uhr bis
à 3 Stunden. Tel. 0177 / 48 24 178
Mitte August. Die Kosten
betragen 21 Euro. InteresTinis Tierservice! Ausführen, Versorgen, Betreuen
senten können am 16. Mai
Tel. 0211 / 46 87 33 21 oder 0177 / 236 14 61
Musikschule Kaiserswerth bietet folgende Kurse an:
direkt zum Start auf der AnDoggylearn - Training für Mensch + (Familien)hund
Musikalische Früherziehung, Klavier, Blockflöte, Querflöte, Gitarre, Geige,
lage am Beeker Hof vorbeikleine Gruppen + Einzelstunden. Welpen ab der 8. Woche, Junghunde ab 7. Cello. Info: A. Skopp, Tel. 0211 / 1 71 15 34
kommen. Ein Einstieg ist jeMonat sowie gem. Gruppe (alle Altersstufen). Tel. 0203 / 74 63 28
derzeit möglich.
Thai Chi/Qui Gong
Seniorenbetreuung
Kunst/Malerei
Kita-Plätze/Tagesmutter
Fahrdienst
Putz- und Haushaltshilfe
Rund ums Tier
Rund um Musik
LOKALKURIER
Pinnwand
Urlaub/ETW im Sauerland
Super-Holzblockhaus am Waldrand, Nähe Diemelsee, 2 Std. Autofahrt,
2-5 Pers., 300-450 €/Woche. Tel. 02102 / 84 84 82
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
15. MAI 2014
SEITE 27
Rhein Residenz Kaiserswerth –
Barrierefreie Premium-Miet-Wohnungen mit
unverbaubarem Rheinauen-Panoramablick!
Eigentumswhg. 65m2, Villingen/Sauerland, Dachbalk., Schwimmbad,
Sauna, zu verkaufen. 55.000 €. Tel. 0203 / 74 67 25
In Spaziergangnähe zum
zentralen Klemensplatz entsteht eine Wohn- und Lebenswelt der besonderen
Wunderschönes neu renoviertes Ferienhaus mit eigenem Pool in Cape
Art: Die Rhein Residenz Kaiserswerth an der ArnheiCoral/Florida zu vermieten. Infos unter 0173 / 2 84 53 13 oder
merstraße. Wer sich hier
www.casa-harmony.de
einmietet, bringt sich in jeder Hinsicht in eine bevorRATINGER TRÖDELMÄRKTE:
zugte Lage. Die Rhein-ResiSa: 24.05. - Blauer See - 1. Samstagsmarkt von 8.00 bis 16.00 Uhr,
denz bietet kultiviertes und
So: 25.05. - Blauer See - von 7.00 bis 18.00 Uhr
stilvolles Wohnen, wie es
Do: 29.05. - (Himmelfahrt) Lintorfer Traditions-Trödelmarkt + Weinfest,
bereits erfolgreich in hochwertigen Stadtteillagen DüsMarkt bis Beeker Hof, Besucherparkplatz: Thunesweg
seldorfs angeboten wird,
Anmeldungen: Tel. 02157 / 81 18 49 oder 0172 / 241 49 77
kombiniert mit den lebenswww.zensen-maerkte de - Kinder bis 14 Jahren erhalten
werten Vorzügen Kaisersab 9.00 Uhr kostenlos einen 1 M Platz!
werths. Bei dem eleganten Wohnensemble ist konzepts freuen. Alle Wohnungen
sind barriered
unkonzipiert.
überall die Intention des hohen Anspruchs spür- frei und rollstuhlgerecht
Geräumige
m
r
ge bequem zu allen Geschossen
n
bar,
luxuriöse
Ausstattung,
zeitgemäße
WirtAufzüge
befördern
A
Learning German (all levels), Dipl.-Pädagogin unterrichtet Deutsch als
schaftlichkeit, barrierefreie Wohnqualität und inkl. Tiefgarage. Die Bäder verfügen über ebenerFremdsprache (Erwachsene und Kinder) in Angermund u. Umgebung.
traumhaften Rheinauenblick zu einem einzigar- dige Duschen und Notrufknopf – und die ZugänTel. 0173 /900 58 52
tigen Wohnerlebnis zu verbinden. Zur Wahl ste- ge zu den Terrassen und Balkonen sind schwellenLust auf Spanisch! Tel. 01577 / 9 28 69 63. SMS möglich.
hen 18 hochwertige Mietwohnungen mit Wohn- los. Die beiden für den Vertrieb zuständigen
Sprachschule "Sprachenschiff": Erfahrende muttersprachliche Lehrerinnen flächen von ca. 48 bis 307 qm inkl. TG-Stellplätzen, Mitarbeiter Jörg Golz und Oliver Luft von Böckererteilen Unterricht in Chinesisch, Englisch und Deutsch als Fremdsprache,
verteilt auf zwei individuelle Häuser. Im vorderen, Wohnimmobilien bringen es auf einen einfachen
direkt in Kaiserswerth. www.sprachenschiff.de oder 0211 / 2 20 77 58.
straßenseitig gelegenen “Haus Rhein Residenz” Nenner: “Wer seinen Lebensabend vorausschauFranzösisch Nachhilfe/Unterricht. Tel: 0160 / 94 95 91 57
mit seinen klassischen Architekturelementen end plant und seinen etablierten gehobenen Leund seiner zeitlos-eleganten Fassadengestaltung bensstil weiter pflegen möchte, wird in der Rhein
Erfahrene Englisch-/Deutschlehrerin erteilt Nachhilfe/Unterricht
befinden sich 13 Wohneinheiten. Das dahinter Residenz Kaiserswerth seine Ansprüche und seiin Englisch und Deutsch als Fremdsprache. Tel: 0172 / 2 90 31 22
liegende “Haus am Deich” ist zweigeschossig und nen ganz persönlichen Lebenstraum zukunftssiCORSO ITALIA SPRACHSCHULE - Mit uns macht das Lernen Spaß! Bei
bietet mit nur fünf großzügigen Wohnungen und cher, auf hohem Niveau und in privilegierter Lage
Vorkenntnissen, Einstieg jederzeit möglich. 0211 / 200 733 53 oder
modernen Architekturformen im Bauhausstil realisieren
können
gleich,imob
er eine WohInteressante
Chance–- ganz
Hausverkauf
Bieterverfahren
www.corso-italia-duesseldorf.de
ebenfalls “Premiumwohnen vom Feinsten” – nung
mitBesichtigung
einladendem
Balkon,v.großzügiger
TerOffene
am 18.05.14
11.00-13.00 Uhr,
Leipziger
Str.eigenem
7, 40489 D-Angermund
! ! Auch
unverbaubarer Rheinblick inklusive. Zwischen rassenfläche
oder
Garten wählt!”
den beiden Gebäuden sind großzügig gestaltete Wfl.
dieca.Spaziergangnähe
175 m2, Nfl. ca. 110 m2zum
, Grd. Zentrum
ca. 1.000 m2Kaiserswerth
, repräs. WZ,
Autopflegedienst Brellentin / Neu in Düsseldorf-Lohausen
3
SZ,
Büro/Gäste-Zi.,
Landh.-EBK,
hochw.
Bad, G-WC,
Außenanlagen mit geschmackvoll bepflanzten mit dem pulsierenden Klemensplatz,
dieFußb.-Hzg.,
hohen
Fahrzeugkomplettaufbereitung von nur 99 € bis 159 € je nach Größe.
Dachspitz ausbaubar, gr. Sonnen-Balkon, Gartenanl. m. 2 Terr.,
Grünbereichen und Rasenflächen geplant, die Freizeitwerte im direkten Umfeld und die günstigen
D-Garage, Bj.`03, V 47,6 kWh Gas, KP zzgl. 3,57% Käuferprov.
Fahrzeugwäsche + Innenreinigung zw. 25 € und 35 €
allen Bewohnern nicht nur schöne Perspektiven, inkl.
Verkehrsanbindungen
mit Bus(TOP-Angebot
und U-Bahn,
zahlMwSt , ausführl. Info s. Homepage
Kaufen)
Info gerne unter Tel.: 0175 /999 14 10 oder E-Mail: [email protected]
sondern auch zusätzliche Freiräume zum Genie- reichen Arztpraxen, Krankenhäusern und EinkaufsSatz Sommerreifen - Bridgestone - fabrikneu,
ßen und Entspannen eröffnen. Natürlich halten möglichkeiten für den täglichen Bedarf dürften die
195/65R15/84 H. EUR 260, Tel.0172 - 2 92 72 22
auch die inneren Werte das, was die Marke Rhein Residenz zu einem “Wohnsitz” mit hohem
„Rhein Residenz“ verspricht. Hier reicht das Spek- Begehrlichkeitsfaktor machen.
trum der durchdachten Ausstattungsdetails von
Wer verschenkt Bücher, netten Trödel, CDs, DVDs, Fahrräder, Bilder,
hochwertigen Eichendielenböden und exklusiFotoartikel, Kleinmöbel, Garderobe, Schallplatten? Abholung
vem Sanitär-Design über behagliche, energieeffiselbstverständlich. Frank Keil 0211 / 4 91 24 10 oder 0177 / 7 52 12 95
ziente Fußbodenheizung bis zur Gegensprechanlage mit Farbmonitor. Einem bestimmten
Teppichreinigung u. Teppichreparaturen Hamid am Kaiserswerther
Merkmal allerdings haben die weitsichtigen PlaMarkt. Wir kaufen auch Ihre alten Teppiche.
ner einen besonderen Stellenwert eingeräumt.
Tel. 0211 / 73 10 66 74 oder 0176 / 70 07 52 43
Ferienhaus
Trödelmarkt
Sprachen
Rund ums Auto
Diverses
Sammler kauft alles. Alte, z.B. Porzellanfiguren, Bronzen, Ferngläser,
Pfeifen, auch beraucht. Gerne aus Nachlass. Tel. 0203 / 3 95 93 20
Schallplatten- u. HiFi-Ankauf. LINTORF 02102 / 5 88 96 40
Jede Wohnung hat das gewisse Extra:
Barrierefreie Wohnqualität!
Insbesondere Menschen, die ihren 3. Lebensabschnitt angenehm gestalten wollen, werden sich
über die konsequente Barrierefreiheit des Wohn-
Sie suchen eine Unterkunft in Ihrer Nähe für max. 2 Personen? Unabhängig und preiswert?
Für zwei oder mehrere Tage? (Keine Dauervermietung.)
Appartement mit kl. Küche + Sitzgelegenheiten, DB, im Ortskern von Angermund, kernsaniert, ca. 30 m2,
neu möbliert, Tel.: 0203 / 76 23 64 oder per E-Mail an [email protected]
SEITE 28 15. MAI 2014
LOKALKURIER
VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG
Rund um den Immobilienmarkt
Ang
u
erm
DIE ERSTE ADRESSE FÜR IHRE NEUE ADRESSE
nd
Düsseldorf-Kaiserswerth
Sehr gepflegte ETW für Gartenliebhaber!
Top-Lage, Bj. 1987, EG, Wfl. ca. 134 m², 4 Zi., 2 Bäder,
sep. Küche, Parkett, Terrakottaböden, Gas-Zentralheizung,
Verbrauchsausweis, E, 151,63 kWh, Garten ca. 200 m²
KP 470.000,00 € zzgl. 3,57 % Provision
CHRISTIAN BRUNS • Tel. 0211.403444
www.cbruns.de
Interessante Chance - Hausverkauf im Bieterverfahren
Offene Besichtigung am 18.05.14 v. 11.00-13.00 Uhr,
Leipziger Str. 7, 40489 D-Angermund ! !
Gewerbe
Wittlaer, Büro, 92 m2, sofort zu vermieten für Steuerberater oder Anwaltsbüro. Tel. ab 18 Uhr 0211 / 40 75 60
Wfl. ca. 175 m2, Nfl. ca. 110 m2, Grd. ca. 1.000 m2, repräs. WZ,
3 SZ, Büro/Gäste-Zi., Landh.-EBK, hochw. Bad, G-WC, Fußb.-Hzg.,
Dachspitz ausbaubar, gr. Sonnen-Balkon, Gartenanl. m. 2 Terr.,
D-Garage, Bj.`03, V 47,6 kWh Gas, KP zzgl. 3,57% Käuferprov.
inkl. MwSt , ausführl. Info s. Homepage (TOP-Angebot Kaufen)
KORBION
Rechtsanwälte
Rechtsberatung über das Juristische hinaus!
Unsere Tätigkeitsbereiche:
Möchten Sie Ihre Immobilie
anbieten oder soll ich
sie für Sie verkaufen?
Rufen Sie an:
☎ 0211 / 40 22 00 - 0
IHR FAIRER MAKLER
Baugrundstücke und
gebrauchte Einfamilienhäuser
im Düsseldorfer Norden gegen bar oder auf
Rentenbasis zu kaufen gesucht.
Auch Maklerangebote angenehm.
Diskrete und persönliche Abwicklung wird zugesichert.
Bernd Loskamp
Kesseldorfer Rott 29 • 46499 Hamminkeln
Tel. 02852 / 20 30 oder 0177 / 9
7 19
55 18
91 58
91
www.lokalkurier info
➔
➔
➔
➔
➔
➔
Privates und öffentliches Baurecht
Architekten- und Ingenieurrecht
Grundstücksrecht
Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht
Öffentliches Dienstrecht und Disziplinarrecht
Forderungsmanagement
KORBION Rechtsanwälte GbR
Duisburger Landstr. 2b
40489 Düsseldorf
Telefon 0211 - 688 728 0
Telefax 0211 - 688 728 28
Internet: www.rakorbion.de
Mail: [email protected]