Amtsblatt KW 40 - Gemeinde Gemmingen

Сomentários

Transcrição

Amtsblatt KW 40 - Gemeinde Gemmingen
www.gemmingen.eu
Mi., 2. Oktober 2013
Nr. 40
AmtsBlatt
der Gemeinde Gemmingen
mit Ortsteil Stebbach
Veranstaltungskalender
Oktober
02.10.2013, ab 18.00 Uhr
Blaskapelle Gemmingen,
„Bayerischer Abend“
in der Festhalle Stebbach
03.10.2013, 16.00 Uhr
Gottesdienst für ALLE
im „Haus am Rathausplatz“ der Katholischen
Kirchengemeinde
03.10.2013
Western-Schießen
und Umbeer-CupPokalschießen des KKS
Stebbach
06.10.2013
Evangelische Kirchengemeinde
9.15 Uhr Gemmingen –
Gottesdienst
10.40 Uhr Stebbach –
Gottesdienst mit Hl.
Abendmahl zu Erntedank
06.10.2013
Erntedankgottesdienst
mit Minibrotaktion und
Gemeindekaffee in der
Kath. Kirche Gemmingen
08.10.2013, 10.00 Uhr
„Lesenswert“ –
Empfehlungen vom
Büchermarkt mit Anne
Müller in der Bücherei
Gemmingen
YV
u
Yo
e
Voic
ng
s - Tee
n Voices - Sweet Vo
ic e s
-M
i ni
Vo
ic
e
s
Young
Voices E.V.
Vorstellung und
erster Auftritt
des Jazz-Ensembles
Gemmingen
www.you
m
n gvoic e s- g e m
in g e
n.d
e
Filmmusik
und
Musicals
Samstag, 12.Oktober 2013
Kraichgauhalle Gemmingen
Saalöffnung: 18:30 Uhr
(mit Bewirtung im Foyer)
Beginn: 19:30 Uhr
Vorverkauf: 8 € (Erw.) / 6 € (Erm.)
Vorverkauf: Bäckerei Beck (Gemmingen),
unter Tel.: 07267-1492 oder
[email protected]
Abendkasse: 10 € (Erw.) / 8 € (Erm.)
Leipziger Straße 6
75050 Gemmingen
Schwaigern
Schnellerstraße 2
Fon 07267 911323
Fax 07267 911324
[email protected]
www.baer-metallbau.com
Leingarten
Brühlstraße 8
Schwaigerner Str. 18, 75050 Gemmingen
Telefonnummer: 07267 8136
Flaschnerei
Sanitär
Heizungsbau
Kundendienst
Massagepraxis
Sabine Geiger
Rathausstraße 7
75050 Gemmingen
Telefon: 07267 340
Telefax: 07267 1048
Meierei 3, 75050 Gemmingen
Telefon: 07267 8271
Schwaigerner Str.16
75050 Gemmingen
Telefon: 07267 1481
[email protected]
www.surya-shop.de
Schwaigerner Str. 16, 75050 Gemmingen
Telefonnummer: 07267 4519845
Amtsblatt Gemmingen
2
Nr. 40 | 2.10.2013
C
M G
STEINBACHGASSE 11
STEINBACHGASSE
11
75050 GEMMINGEN
75050
TEL. 0 GEMMINGEN
72 67 - 5 76
TEL. 0 72 67 - 5 76
Heizung
Heizung
Sanitär
Sanitär
Solar
Solar
Kundendienst
Computer Mobilfunk Gemmingen
Claudia Riedel
Steinbachplatz 6
75050 Gemmingen
Tel. 07267 914172
Kundendienst
Mo, Mi, Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Di, Do:
14:00 - 19:00 Uhr
Sa und sonstige Zeiten
flexibel nach Absprache
Internet: www.cmg-gemmingen.de
E-Mail: [email protected]
Der Beteiligungsbericht 2012 liegt in der Zeit vom 07. Oktober
2013 bis 15. Oktober 2013 (je einschließlich) im Rathaus Gemmingen, Hausener Straße 1, Zimmer 7, während der üblichen Dienststunden zur Einsichtnahme für jedermann öffentlich aus.
Feststellung der Jahresrechnung 2012 der
Gemeinde Gemmingen
Der Gemeinderat von Gemmingen hat gemäß § 95 b Abs. 1 der
Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in seiner Sitzung am
26. September 2013 die Jahresrechnung 2012 der Gemeinde Gemmingen mit folgenden Ergebnissen festgestellt:
1. Der kassenmäßige Abschluss (ohne Haushaltsreste) schließt wie
folgt ab:
Einnahmen
Einnahmen
Sachbuch
Plakat Familiengottesdienst
Kassenreste aus
aus VorVorKassenreste
jahren
jahren
EUR
EUR
Anordnungssoll
Anordnungssoll
des lfd.
lfd. Jahres
Jahres
des
EUR
EUR
Ist
Ist
Kassenreste
Kassenreste
EUR
EUR
EUR
EUR
Verwaltungshaushalt
Vermögenshaushalt
Haushaltsfremde Vorgänge
373.773,77
373.773,77
13.445,98
13.445,98
3.172.702,58
3.172.702,58
10.590.089,48
10.590.089,48
3.175.555,61
3.175.555,61
6.420.987,38
6.420.987,38
10.653.615,21
10.653.615,21
3.754.810,84
3.754.810,84
6.611.032,68
6.611.032,68
310.248,04
310.248,04
3.340,75
3.340,75
2.982.657,28
2.982.657,28
Einnahmen insgesamt
3.559.922,33
3.559.922,33
20.186.632,47
20.186.632,47
21.019.458,73
21.019.458,73
3.296.246,07
3.296.246,07
Ausgaben
Ausgaben
Sachbuch
Kassenreste
Kassenreste aus
aus VorVorjahren
jahren
EUR
EUR
Anordnungssoll
Anordnungssoll des
des
lfd.
lfd. Jahres
Jahres
EUR
EUR
Ist
Ist
Kassenreste
Kassenreste
EUR
EUR
EUR
EUR
Verwaltungshaushalt
Vermögenshaushalt
Haushaltsfremde Vorgänge
7.810,50
7.810,50
10.443,15
10.443,15
2.475.418,68
2.475.418,68
10.590.089,48
10.590.089,48
3.175.555,61
3.175.555,61
6.420.987,38
6.420.987,38
10.471.425,03
10.471.425,03
3.141.165,58
3.141.165,58
5.309.951,73
5.309.951,73
10.204,95
10.204,95
-66,82
-66,82
3.586.454,33
3.586.454,33
Ausgaben insgesamt
2.493.672,33
2.493.672,33
20.186.632,47
20.186.632,47
18.922.542,34
18.922.542,34
3.596.592,46
3.596.592,46
2. Kassenbestand:
Der Kassenbestand zum
31. Dezember 2012 beträgtEUR + 2.096.916,39.
Davon entfallen auf
·
den Verwaltungshaushalt
EUR + 182.190,18
·
den Vermögenshaushalt
EUR + 613.645,26
·
das Sachbuch für haushalts
fremde Vorgänge
EUR + 1.301.080,95.
3. Die Haushaltsrechnung 2012 schließt mit folgenden Ergebnissen
ab:
AMTLICHES
Wir ehren unsere Altersjubilare
03.10. Werner Ottenbacher, Breslauer Straße 4, Gemmingen 88 Jahre
04.10. Margarete Hnida, Bürgerturmplatz 2, Gemmingen 84 Jahre
05.10. Inge Lore Scheiber, Zeil 6, Stebbach 72 Jahre
07.10. Rudolf Drescher, Uhlandstraße 5, Stebbach 80 Jahre
07.10. Maria Schaber, Danziger Straße 18, Gemmingen 74 Jahre
08.10. Irmtraud Kutz, Eichmühlstraße 4, Gemmingen 77 Jahre
09.10. Heinz Müller, Berwanger Straße 2, Gemmingen 77 Jahre
09.10. Gernot Weber, Eichmühlstraße 12, Gemmingen 75 Jahre
Wir gratulieren mit den besten Wünschen.
Soll-Einnahmen
2.
Neue Haushaltseinnahmereste
3.
Zwischensumme
4.
Ab: Haushaltseinnahmereste vom Vorjahr
5.
Bereinigte Soll-Einnahmen
6.
Soll-Ausgaben
7.
Neue Haushaltsausgabereste
Zwischensumme
8.
Beteiligungsbericht 2012 der Gemeinde
Gemmingen
9.
Ab: Haushaltsausgabereste
10. Bereinigte Soll-Ausgaben
11. Differenz 10 ./. 5 (Fehlbetrag)
Gemäß § 105 Absatz 2 der Gemeindeordnung von BadenWürttemberg (GemO) hat die Gemeinde jährlich einen Bericht
über die Unternehmen in einer Rechtsform des privaten Rechts, an
denen sie unmittelbar oder mit mehr als 50 v.H. mittelbar beteiligt
ist, zu erstellen.
Es wird hiermit gemäß § 105 Absatz 3 GemO bekannt gegeben,
dass der Beteiligungsbericht 2012 erstellt ist.
Amtsblatt Gemmingen
1.
Verwaltungshaushalt
EUR
10.590.089,48
Vermögenshaushalt
EUR
3.744.705,61
1.157.510,00
1.157.510,00
10.590.089,48
4.902.215,61
15.492.305,09
1.726.660,00
1.726.660,00
Gesamthaushalt
EUR
14.334.795,09
10.590.089,48
3.175.555,61
13.765.645,09
10.473.819,48
3.130.655,61
13.604.475,09
251.300,00
2.702.780,00
2.954.080,00
10.725.119,48
5.833.435,61
16.558.555,09
135.030,00
2.657.880,00
2.792.910,00
10.590.089,48
3.175.555,61
13.765.645,09
0,00
0,00
Tabelle 7,5 cm
Sachbuch für haushaltsfremde Vorgänge Einnahmen und Ausgaben je
EUR
8.517.903,77 Sachbücher VwH, VmH und ShV insgesamt Einnahmen und Ausgaben je
EUR 22.283.548,86
3
Nr. 40 | 2.10.2013
VHS
Eppingen/Gemmingen/Ittlingen
4. Allgemeine Rücklage Der allgemeinen Rücklage wird ein Betrag von EUR 1.191.341,18
zugeführt.
5. Die Teilvermögensrechnung schließt auf der Aktiva und Passiva
mit je EUR 27.390.666 ab.
6. Die Anschaffungswerte der kostenrechnenden Einrichtungen
haben sich bis zum Jahresende von EUR 22.732.963,00 um
EUR 414.572,00 auf EUR 23.147.535,00 erhöht; die Restbuchwerte weisen zum 31. Dezember 2012 einen Betrag von
EUR 12.451.681,00 aus.
7. Der Schuldenstand zum 1. Januar 2012 von EUR 1.955.797,84
hat sich zum 31. Dezember 2012 um EUR 83.024,98 auf
EUR 1.872.772,86 vermindert; der Zinsaufwand belief sich auf
EUR 69.499,85.
8. Die Jahresrechnung 2012 mit Rechenschaftsbericht ist gemäß § 95 b Abs. 2 GemO in der Zeit vom 04. Oktober 2013 bis
15. Oktober 2013 (je einschließlich) im Rathaus Gemmingen,
Zimmer 7, öffentlich zur Einsichtnahme durch jedermann ausgelegt.
Außenstelle Gemmingen
Tai-Chi für Senioren (ab 60 J.) – praktische Übungen für
mehr Beweglichkeit und Lebensqualität - (Kurs Nr. C301.23
GE), ab Montag 7. Oktober, 16.30 bis 17.30 Uhr, 8 Abende, Kindergarten Bahnhofstraße, Bewegungsraum, Gemmingen.
Tai Chi ist eine chinesische Bewegungskunst. Diese Art der Bewegung erfordert keine übermäßige körperliche Anstrengung,
verbessert aber dennoch die Durchblutung, Flexibilität, Atmung
und auch die Koordination. Somit ist Tai Chi genau die richtige
Bewegungsform für Menschen, die wieder mehr Beweglichkeit und
Mobilität erlangen möchten.
Wechselzeit – mit Yoga durch die Wechseljahre (Kurs
Nr. C301.26 GE) mittwochs, ab 09. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr,
11 Abende, Kindergarten Bahnhofstraße, Gemmingen.
In diesem Kurs erlernen Sie die Hormon-Yoga-Reihe nach dem
Konzept von Dinah Rodrigues. Körperhaltungen in Verbindung mit
Atemübungen, Energielenkungen und Entspannungsübungen aktivieren das weibliche Hormonsystem und wirken so vorbeugend
und lindernd auf Wechseljahresbeschwerden.
Vegetarisch kochen (Kurs Nr.:C307.22 GE) Donnerstag,
10. Oktober, 18 bis 22 Uhr, 1 Abend, Wolf-von-Gemmingen-Schule,
Küche, Gemmingen.
Im Kurs entdecken wir die abwechslungsreiche vegetarische
Küche. Viele Rezepte, Anregungen und die einfache Umsetzung
stehen im Fokus. Herzhafte Tartes, feine Terrinen, raffinierte
Suppen, aber auch Pasta und Risotto in verschiedenen Variationen
für jeden Tag und für Gäste werden wir kennen lernen.
Hatha-Yoga Einführungskurs (Kurs Nr. C301.25 GE) donnerstags, ab 10. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, 11 Abende, Kindergarten
Wiesenstraße, Gemmingen.
In diesem Kurs werden Sie in das Geheimnis der jahrhundertealten Tradition des Yoga eingeführt. Erleben Sie aktive und passive
Übungen, die Körper und Geist angenehm zur Entspannung führen.
Hatha-Yoga mit Grundkenntnissen (Kurs Nr. C301.22 GE)
donnerstags, ab 10. Oktober, 20.15 bis 21.45 Uhr, 11 Abende,
Kindergarten Wiesenstraße, Gemmingen.
In diesem Kurs vertiefen wir das bereits Erlernte. Neue Körperhaltungen (asanas) und Mini-Flows (dynamische Bewegungsabfolgen im Atemrhythmus) und Atemübungen lösen Spannungen auf
körperlicher und geistiger Ebene.
Gymnastik für die Kleinsten (1 – 2 Jahre) zusammen mit
einem Elternteil (Kurs Nr. C302.27 GE), ab Freitag 11. Oktober,
9.30 bis 10.30 Uhr, 3 Vormittage, Bürgersaal (im Feuerwehrgerätehaus), Gemmingen.
Bei der gemeinsamen Gymnastik unterstützen wir die Bewegungsfreude der Kinder und vertiefen die Eltern-Kind-Beziehung. Der
Einsatz von Sportgeräten und altersgerechten Spielen fördert die
Gesamtentwicklung des Kindes.
Jugend-Kart-Slalom Schnupperkurs für Kinder 8 – 10 J.
(Kurs Nr. C116.20 GE) Freitag, 11. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr und
Samstag, 12. Oktober, 11 bis 12.30 Uhr, 2 Tage,Verkehrsübungsplatz
MSC Eppingen (hinter Raußmühle).
Jugend-Kart-Slalom Schnupperkurs für Kinder 11 – 13 J.
(Kurs Nr. C116.21 GE) Freitag, 11. Oktober, 16.30 bis 18 Uhr und
Samstag, 12. Oktober, 12.30 bis 14 Uhr, 2 Tage,Verkehrsübungsplatz
MSC Eppingen (hinter Raußmühle).
Für Kids ist der Jugend-Kart-Slalom eine ideale Gelegenheit, sich
schon im Schulalter Eigenschaften anzueignen, die im Straßenverkehr oftmals entscheidend sein können. Bei den Kartslaloms steht
Bücherei Gemmingen
Geschichten für Bücherspatzen
Jeden Dienstag von
16.15 Uhr bis 17.00 Uhr präsentiert
Ursula Schiffler eine Bilderbuchgeschichte
im Dachstübchen über der Bücherei.
Alle Kinder ab 4 Jahren sind ganz herzlich zum Zuhören eingeladen.
Fortsetzung folgt
Geschichten für Zweitklässler mit gut
geputzten Ohren und für Erstklässler, die gut
zuhören können. Frau Kubin liest querbeet,
was das Bücherregal hergibt: Spannendes,
lustiges und fantastisches Lesefutter.
Jeden Mittwoch von 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr im Dachstübchen
über der Bücherei. Die Teilnahme ist kostenlos.
Lesenswert!
Die Buchhändlerin Anne Müller präsentiert Spannendes und
Unterhaltsames, Bewährtes und Aktuelles vom Büchermarkt. Und
dazu gibt es eine gute Tasse Kaffee!
Am Dienstag, dem 8. Oktober 2013, 10.00 – 11.00 Uhr, in der
Bücherei Gemmingen, Bahnhofstraße 41, 75050 Gemmingen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Wir freuen uns über Ihre Voranmeldung unter Tel. 07267/911459
oder E-Mail: [email protected]
(Öffnungszeiten: Di. 15 – 18, Mi. 10 – 12 und 15 – 18, Do. 16 –
19 Uhr.)
Hörclub
Für Kinder im 3. und 4 Schuljahr mit Britta
Kesseler-Zürn.
Ab 9. Oktober 2013 bis Ende März 2014 jeden Mittwoch von 16.45 Uhr bis 17.45 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos.
In den Schulferien entfällt die Veranstaltung.
Werde auch Du ein Hörfuchs!
Bei uns im Hörclub kannst Du das Lauschen lernen und Du erfährst, wie spannend es ist, genau hinzuhören! Hier gibt’s ein echtes
Ohrentraining – mit Hör-Rätseln und Geräuschgeschichten, Klängen und Musik. Im Hörclub lernst Du, wie Stille klingt, wir machen
Hörspaziergänge und basteln, ab und zu hören wir gemeinsam ein
Hörspiel, wir produzieren selbst Klänge und Geräusche und vertonen Texte.
Und drumherum gibt’s viele Spiele: Hör-Memory, Hör-Labyrinth,
Geräusche-Lawine, Koffer packen mit Geräuschen ...
Amtsblatt Gemmingen
4
Nr. 40 | 2.10.2013
zunächst einmal nicht das Tempo im Vordergrund, sondern die
sichere Beherrschung des Sportgeräts.
Auf dem Verkehrsübungsplatz des MSC Eppingen wird mit
Pylonen ein Parcours aufgebaut, der aus verschiedenen Aufgaben
besteht. Mit Geschick und Speed sind die Tore, Gassen, Kreisel und
„Schweizer“ zu durchfahren.
Anmeldung und Information bei: Außenstellenleiterin Carmen
Niedermeier, Wannenweg 7, 75050 Gemmingen, Tel. 07267/313485,
Fax 0321/21 22 65 58, E-Mail: [email protected]
VHS Eppingen
In folgenden Kursen stehen noch Plätze zur Verfügung:
Russisch I, Anfängerkurs (Kurs Nr. C419.40) dienstags, ab
8. Oktober, 18 bis 19.30 Uhr, 15 Nachmittage, VHS-Räume,
Wilhelmstraße 9/1, Eppingen.
Italienisch I, Anfängerkurs (Kurs Nr. C409.40) mittwochs, ab
9. Oktober, 17.30 bis 19 Uhr, 15 Abende, Hellbergschule in
Eppingen, Haus 4, 1. OG.
Chinesisch Einführungskurs A1.1 (Kurs Nr. C402.41) freitags,
ab 11. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, 10 Abende, VHS-Raum, Kaiserstraße 1, Eppingen.
Meditatives Tanzen (Kurs Nr. C209.40) mittwochs, ab 9. Oktober, 20 bis 22 Uhr, 8 Abende, Kindergarten am Hellberg, Mehrzweckraum UG.
Qi Gong – Die „Acht Brokat Übungen“ (Ba Duan Jin)
(Kurs Nr. C301.62) freitags, ab 11. Oktober, 17 bis 18.15 Uhr,
10 Abende, VHS-Raum, Kaiserstraße 1, Eppingen.
Hatha-Yoga am Samstagvormittag (Kurs Nr. C301.42) samstags, ab 12. Oktober, 9 bis 10.30 Uhr, 8 Vormittage, VHS-Raum,
Kaiserstraße 1, Eppingen.
Rücken-Fit (Kurs Nr. C302.60) samstags, ab 12. Oktober, 11 bis
12 Uhr, 8 Vormittage, VHS-Raum, Kaiserstraße 1, Eppingen.
Yoga Nidra Tiefenentspannung (Kurs Nr. C301.66) samstags,
ab 12. Oktober, 14 bis 15.30 Uhr, 9 Nachmittage, VHS-Raum,
Kaiserstraße 1, Eppingen.
Aquarell – Grundkurs für Einsteiger (Kurs Nr. C205.40)
montags, ab 14. Oktober, 18 bis 21 Uhr, 2 Abende, VHS-Räume,
Wilhelmstraße 9/1, Eppingen.
Neu im Programm haben wir nachfolgende Präventionskurse,
die zur Abrechnung bei der Krankenkasse eingereicht werden
können:
Progressive Muskelrelaxation (PMR) (Kurs Nr. C301.71) mittwochs, ab 9. Oktober, 17.30 bis 18.30 Uhr, 10 Abende, VHS-Raum,
Kaiserstraße 1, Eppingen.
Autogenes Training (AT) (Kurs Nr. C301.72) mittwochs, ab
9. Oktober, 18.45 bis 19.45 Uhr, 10 Abende, VHS-Raum, Kaiserstraße 1, Eppingen.
Wichtige Information: Beim Kurs Backen mit „Null
Kalorien“ (Kurs Nr. C307.43) steht im Programmheft ein falscher
Termin. Der Kurs soll am Samstag, 11. Januar 14 stattfinden.
Uhrzeitänderung: Nachfolgender Kurs (Programm Stärke)
wurde von vormittags auf nachmittags verlegt: Rund ums Baby –
ein Eltern-Baby-Kurs (Kurs Nr. C106.42) freitags, ab 8. November, 14.30 bis 16.00 Uhr, 3 Nachmittage und 1 Abend, Donnerstag,
21. November, 19.30 bis 21.30, VHS-Raum, Kaiserstraße 1, Eppingen. Hierfür können die Stärke-Gutscheine eingereicht werden!
Das Programmheft ist erhältlich beim Bürgerservice im
Rathaus am Marktplatz in Eppingen, in den Verwaltungsstellen in
den Stadtteilen, in den Rathäusern in Ittlingen und Gemmingen,
bei Banken, Ärzten und in Geschäften sowie direkt bei der VHS
in der Wilhelmstraße 9/1. Alle Kurse, auch die der Außenstellen
Gemmingen und Ittlingen, sind auch auf der Homepage der VHS
(www.eppingen.de, links am Rand Link zur Volkshochschule) eingestellt. Dort können sie eingesehen und auch gebucht werden.
Amtsblatt Gemmingen
Mit dem Absenden der Anmeldung ist diese gültig und verbindlich.
Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht. Es gelten die AGB/
Teilnahmebedingungen der VHS.
Information bei: Volkshochschule Eppingen, Wilhelmstraße 9/1,
Tel. 07262/2069517, E-Mail: [email protected]
VHS Außenstelle Ittlingen
Es sind noch Plätze frei
Erste Schritte in der Küche – Männerkochkurs (Kurs
Nr. C307.02 IT) samstags, ab 12. Oktober, 9.00 bis 12.30 Uhr,
Festhalle Ittlingen, Küche.
Filzen einer Lichterkette für Kinder ab 7 Jahre (Kurs
Nr. C213.01 IT) Samstag, 19. Oktober, 14.00 bis 16.30 Uhr, 1 Nachmittag, Bürgerhaus Ittlingen, DRK Raum.
Filzen von Hausschuhen (Kurs Nr. C213.02 IT) samstags,
09. November, 10.00 bis 16.00 Uhr, 1 Tag, Bürgerhaus Ittlingen,
DRK Raum.
Herbstlich-vorweihnachtliche Ketten aus Naturmaterialien (Kurs Nr. C212.03 IT) donnerstags, ab 24. Oktober, 14.00 bis
17.00 Uhr, 2 Nachmittage, Yoga Studio Sägmühlstraße 25, Ittlingen.
Kreatives Schreiben (Kurs Nr. C201.01 IT) donnerstags, ab
10. Oktober, 18.00 bis 20.15 Uhr, 2 Abende, Grundschule Ittlingen,
Computerraum.
Island für Auge, Ohr und Gaumen (Kurs Nr. C201.07 IT) Freitag, 18. Oktober, 19.00 bis 22.00 Uhr, 1 Abend, Festhalle Ittlingen.
Anmeldung und Information bei: www.eppingen.de, Außenstellenleiterin Frau Angelika Schrempf, Kirchplatz 11, 74930 Ittlingen,
Tel. 07266/454258, Fax 07266/919191 (Bürgermeisteramt Ittlingen)
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten Häckselplatz
Der Platz ist ganzjährig unter der Aufsicht eines Platzwartes zu
folgenden Zeiten geöffnet:
Samstag: 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
Wertstoffhof Gemmingen
Öffnungszeiten des Recyclinghofes Gemmingen während
der Wintermonate
Der Wertstoffhof ist in der Zeit vom ab 01.10.2013 (während der
Wintermonate) wie folgt geöffnet:
Freitag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
Samstag: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
Mitteilung des Landratsamts
Wartezeiten in der Zulassungsstelle
In der elektronischen Datenverarbeitungsanlage der Zulassungsstelle des Landratsamtes werden Umstellungsarbeiten vorgenommen, so dass am Freitag, den 11. Oktober, mit längeren Wartezeiten
zu rechnen ist.
Oberfinanzdirektion Karlsruhe
SEPA-Umstellung bei der Steuerverwaltung:
– Kein zusätzlicher Aufwand für Bürgerinnen und Bürger
– Dem Finanzamt erteilte Einzugsermächtigungen werden automatisch umgestellt
Ab dem 1. Februar 2014 werden die bisher bekannten Überweisungs- und Lastschriftverfahren im Rahmen von SEPA (Single
Euro Payments Area) innerhalb der Europäischen Union sowie
Island, Monaco, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz vereinheitlicht. Kontonummer und Bankleitzahl werden durch IBAN
(International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier
5
Nr. 40 | 2.10.2013
Code) abgelöst. Auch das herkömmliche Lastschrifteinzugsverfahren wird durch das SEPA-Lastschriftverfahren (SEPA-Lastschrift)
abgelöst. Die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPALastschriften ist das SEPA-Lastschriftmandat. Eine Kontinuitätsregelung bestimmt, dass bestehende gültige Einzugsermächtigungen
in SEPA-Lastschriftmandate umgewidmet werden. Dieser Weg erspart es den Bürgerinnen und Bürgern, die dem Finanzamt erteilte
Einzugsermächtigung durch ein neues SEPA-Lastschriftmandat
zu ersetzen. „Diese Regelung ist praxisgerecht und verhindert
unnötigen Aufwand bei Bürgerinnen und Bürgern, aber auch bei
den Finanzämtern“, so Andrea Heck, Präsidentin der Oberfinanzdirektion Karlsruhe. Alle Bürgerinnen und Bürger, die bisher ihrem
Finanzamt eine Einzugermächtigung erteilt haben, werden ab
Oktober 2013 sukzessive durch ein Benachrichtigungsschreiben
über die Umwidmung im Rahmen der Kontinuitätsregelung informiert. „Wir wollen unsere Steuerkunden frühzeitig informieren
und so für Sicherheit beim Umstieg auf SEPA sorgen“, ergänzte
Heck. Abschließend weist die Präsidentin darauf hin, dass künftig mit den SEPA-Lastschriftmandaten auch steuerliche Nebenleistungen und gemahnte Beträge eingezogen würden. „Auch diese
Neuerung dient der Vereinfachung und der Entlastung“, sagte Heck.
Wie soll es nach dem Abitur weitergehen? Welcher Beruf passt
zu mir? Ausbildung oder Studium? Drei Viertel aller deutschen
Hochschul-Neulinge haben laut der Hochschul-InformationsSystem GmbH in hohem Maße Informationen ihrer Schule für die
Studien- und Berufswahl genutzt.
Lehrkräfte können also neben den Eltern eine entscheidende Rolle
bei dieser wichtigen Weichenstellung für angehende Abiturientinnen und Abiturienten spielen. Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Schulen dabei unter anderem mit dem Sonderheft abi>>
extra „Lehrer“.
Das Magazin von abi>>, der Medienreihe für die Studien- und
Berufswahl in der Sekundarstufe II, fasst nützliches Hintergrundwissen zur Berufsorientierung zusammen: Es thematisiert zum
Beispiel die Suche nach einem geeigneten Studienfach und nennt
Möglichkeiten, um die Zeit zwischen Schulabschluss und Ausbildungs- oder Studienbeginn zu überbrücken.
Tipps und Material
Das Heft enthält außerdem konkrete Anregungen für den Unterricht: Ein erfolgreiches Beispiel aus der Praxis wird vorgestellt,
zudem zeigt ein übersichtlicher Terminplan, welche Fristen bei der
Berufs- und Studienorientierung in den letzten beiden Schuljahren
anstehen. abi>> bietet Lehrerinnen und Lehrern aber auch Unterrichtsideen zu elf aktuellen Themen von „Ich will etwas machen mit
Fremdsprachen“ bis „Branchenreport Pflege und Therapie“ an. Die
Sonderausgabe abi>> extra „Lehrer“ erklärt den praktischen Einsatz der PDF-Foliensätze in der Klasse. Die abi>> Unterrichtsideen
lassen sich unter www.lehrer.abi.de kostenfrei downloaden.
Info
Das abi>> extra „Lehrer“ wird an die Schulen der Sekundarstufe II verschickt und liegt in den Berufsinformationszentren der
Agenturen für Arbeit aus. Weitere Exemplare können kostenfrei
über den Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit bezogen
werden: bis zu zehn Exemplare im Internet unter www.ba-bestellservice.de; größere Mengen über die Deutsche Vertriebsgesellschaft
für Publikationen und Filme mbH (DVG),Tel. +49 180 100 26 99-01
oder Bestellfax: +49 180 100 26 99-55 (Festnetz 3,9 Cent/Minute;
Mobilfunkpreise höchstens 42 Cent/Minute).
Zudem ist eine PDF-Version des Heftes zum Download verfügbar
unter www.abi.de/bezugsmoeglichkeiten.htm.
DJO
Gastschülerprogramm im Winter 2014
Schüler aus Lateinamerika suchen Gastfamilien!
Lernen Sie einmal die neuen Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines
Gastschülerprogramms mit Schulen aus Brasilien, Mexiko, Argentinien und Peru sucht die DJO – Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen,
um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben. Die
Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Brasilien/Sao Paulo
ist vom 11.01.2014 – 28.02.2014, aus Argentinien/Buenos
Aires vom 16.01.2014 – 08.02.2014, aus Mexiko/Guadalajara vom 17.01.2014 – 11.04.2014 und aus Kolumbien/
Bogota vom 27.04.2014 – 13.07.2014.
Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder
einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den
Gast verpflichtend. Die lateinamerikanischen Schüler sind zwischen
14 und 16 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Jungen
und Mädchen auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und die
Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen
Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist möglich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO – Deutsche Jugend in
Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart.
Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter Telefon 0711/625138 Handy 0172/6326322,
Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon 0711/6586533,
Fax 0711-625168, E-Mail: [email protected],
www.gastschuelerprogramm.de.
Handwerkskammer Heilbronn-Franken
Workshop für Existenzgründer
Termine im Oktober 2013
Wie erstellen Existenzgründer und Betriebsübernehmer ein überzeugendes Unternehmenskonzept? Diese Frage beantworten die
Unternehmensberater der Handwerkskammer Heilbronn-Franken
beim Gründer-Workshop am Dienstag, 8. Oktober, in Schwäbisch
Hall sowie am 15. Oktober in Heilbronn und Tauberbischofsheim,
jeweils um 17 Uhr.
Für 25 Euro erhält jeder Teilnehmer die Seminarunterlagen, eine
Gründermappe mit umfangreichen Informationen und ein Teilnahmezertifikat.
Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen gibt es
bei Beate Hönnige (Heilbronn), Telefon 07131/791-171, Andreas
Weinreich (Schwäbisch Hall), Telefon 0791/97107-12 und Paul
Mendel (Tauberbischofsheim), Telefon 09341/9251-20 von der
Handwerkskammer Heilbronn-Franken.
Diese und weitere Pressemeldungen finden Sie unter
www.hwk-heilbronn.de/presse.
Agentur für Arbeit
Berufsorientierung im Unterricht:
Neues Berufswahlmagazin für Lehrer
Wie können Lehrkräfte angehenden Abiturientinnen und Abiturienten
bei der Berufs- und Studienwahl am besten zur Seite stehen? Antworten
auf diese Frage liefert die Bundesagentur für Arbeit mit einer besonderen
Ausgabe von abi>>, dem Magazin für die Sekundarstufe II. Das Sonderheft unterstützt Lehrerinnen und Lehrer der gymnasialen Oberstufe ab
sofort im Berufsorientierungsunterricht.
Amtsblatt Gemmingen
6
Nr. 40 | 2.10.2013
BürgerNetz
Gemmingen + Stebbach
Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V.
10. Ökumenischer Gottesdienst
Der Arbeitskreis Leben lädt wieder herzlich ein zu einem
ökumenischen Trauergottesdienst für Angehörige und Freunde
nach einem Suizid, der in diesem Jahr am Samstag, den 9. November 2013, um 16 Uhr, in der Nikolaikirche in Heilbronn
zum 10. Mal stattfindet.
Der Gottesdienst ist ein Raum, in dem wir gemein­sam an die
Verstorbenen denken, was wir mit ihnen ver­loren haben, was uns
fehlt und schmerzt. Aber er soll – wie es in dem Gedicht ausgedrückt ist – auch dazu beitragen, wieder auf­zustehen und sich neu
ins eigene Leben zu wagen.
Margret Rittmann
Pfarrerin, Leiterin des AKL
Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V.
Bahnhofstr. 13, 74072 Heilbronn
Telefon 07131/164251, E-Mail: [email protected]
Sie sind viel allein? Sie würden gern Besuch
empfangen? Fragen Sie doch mal das BürgerNetz!
Seine Aufgabe: Hilfe geben, wenn jemand Hilfe nehmen
möchte.
Für Anfragen wenden Sie sich bitte an die Krankenpflege
Gemmingen + Stebbach e.V. unter der Telefon-Nummer 1472.
Tierschutzverein Heilbronn und
Umgebung e. V.
Am 5. und 6. Oktober 2013, jeweils in der Zeit von 11 – 17 Uhr,
findet das Herbstfest des Heilbronner Tierschutzvereins auf dem
Tierheimgelände in der Wimpfener Str. 118 in Heilbronn-Neckargartach statt. Leckeres vom Grill und aus der Küche, Kaffee und
Kuchen, Tombola, Informationen rund um das Thema „Tier“ sollen
bekannte und neue Gesichter anlocken.
Wir freuen uns auf alle Besucher und Interessenten für unsere
Hunde, Katzen und Kleintiere!
Förderverein Garten- und Baukultur
Heilbronn e. V.
11. Herbstmarkt im Botanischen Obstgarten Heilbronn
05./06. Oktober 2013, Sa./So. jeweils 11 – 17 Uhr
Eingang: Ecke „Erlenbacher Straße/Im Breitenloch“
Qualität & Frische aus der Region im Botanischen Obstgarten
Der Förderverein Garten- und Baukultur Heilbronn e. V. veranstaltet am 05. und 06. Oktober 2013 den 11. Herbstmarkt auf dem
Gelände des Botanischen Obstgartens in Heilbronn. Von 11.00 –
17.00 Uhr können an beiden Tagen heimische Produkte erworben
werden. Das Angebot an hochwertigen Lebensmitteln und weiterverarbeiteten Produkten wird durch Baumschulware, Kräuter und
Floristik ergänzt.
Im Hofladen können Blumensträuße und Kränze aus Material
des Obstgartens erworben werden. Aktionsstände und Kinderprogramm sowie Tiere auf dem Gelände machen den Besuch
des Botanischen Obstgartens zum Erlebnis für Jung und Alt. Viel
Wissenswertes erfahren Besucher bei einer Führung durch den
Obstgarten.
Das Gelände liegt am Fuß des Wartbergs, direkt an der Endhaltestelle der Stadtbuslinie 11 (Schickhardtstraße/Botanischer Obstgarten). Die Zahl der Parkplätze ist begrenzt. Bitte nutzen Sie deshalb den ÖPNV, dessen Busse während der Öffnungszeiten auch
sonntags im halbstündigen Takt den Obstgarten anfahren. Weitere
Infos und Anfahrtskizze unter www.botanischer-obstgarten.de.
Aquarien- und Terrarienfreunde
Hohenlohe e.V.
33. Große Zierfisch-, Terrarien- und Gartenteichbörse
Am Sonntag, 06. Oktober 2013, laden die Aquarien- und
Terrarienfreunde Hohenlohe e.V. von 10 – 14 Uhr in die Bretzfelder
Brettachtalhalle zu Baden-Württembergs größter Zierfisch-,
Terrarien- und Gartenteichbörse ein. Es werden am Infostand
dieses Mal auch kostenlose Wassertests/-analysen für mitgebrachtes Aquarienwasser angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist
durch das Küchenteam des Vereins bestens gesorgt.
Weitere Informationen sind im Internet unter www.aquarienfreunde.de oder www.terrarienfreunde.de zu erhalten.
Familientreff Eppingen
Linsenviertel 4, 75031 Eppingen
Aufgrund des Feiertages verschiebt sich der
offene Familientreff für Schwangere, Mütter,
Väter, Babys und Kleinkinder auf Donnerstag,
10. Oktober, Beginn 9 Uhr.
Vorschau auf die nächsten Termine:
Am Samstag, 12. Oktober, ist für alle Interessierten die Teilnahme
am Landestreffen der AFS (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) in Stuttgart möglich (Tageskasse ab 8.45 Uhr). Es werden
Kurse rund ums Thema Familie angeboten („Tragekurs“ mit Anna
Hoffmann von Firma Didymos, „Der kompetente Säugling“,
„Homöopathie in der Stillzeit“ u.a.), gleichzeitig findet eine Kinderbetreuung statt. Infos und Anmeldung unter www.stillen-bawue.de.
Bitte schon vormerken: Am Montag, 4. November, um 10 Uhr,
referiert und berät die Allergie- und Ernährungsberaterin Iris
Maurer im Linsenviertel 4 in Eppingen zum Thema „Gesunde
Ernährung für Babys und Kleinkinder“. Der nächste reguläre
Familientreff findet am 7.11. um 9 Uhr statt.
Petra Graf, Tel. 07262/1037 (Adelshofen),
Anke Schellenberger, Tel. 07258/6180 (Kürnbach),
Jacqueline Speer, Tel. 07262/9998647 (Eppingen).
Amtsblatt Gemmingen
Lichtblick-TAK Heilbronn
Informationsabend im Lichtblick-TAK Heilbronn
Am Dienstag, 8. Oktober, 20 Uhr, findet im Lichtblick-TAK
in Heilbronn, Allee 29, ein Informationsabend mit Eltern oder Betreuer statt.
Im Lichtblick-TAK gibt es Angebote für trauernde Kinder, Jugendliche und deren Familien, die einen Elternteil oder ein Geschwisterkind durch Tod verloren haben. An diesem Abend besteht die
Möglichkeit, die Einrichtung und auch die Räumlichkeiten ganz
zwanglos kennen zu lernen. Die Leiterinnen der Gruppen sind
bereit, auf alle Ihre Fragen einzugehen. Informationen unter [email protected]
lichtblick-tak.de oder Tel. 0700/112244 77 (AB ist eingeschaltet)
oder www.lichtblick-tak.de.
Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene
Für Jugendliche und junge Erwachsene besteht die Möglichkeit, entweder in eine Gruppe zu kommen oder zu einem Einzelgespräch.
Der Verlust kann auch schon längere Zeit zurückliegen.
7
Nr. 40 | 2.10.2013
RA
em
NKENPFLEG
E
V
.
K
G
Bereitschaftsdienst
der Sozialstationen
Bitte nehmt mit uns Kontakt auf.
Tel. 0700/11224477 oder [email protected]
Ein naher Angehöriger liegt im Sterben
Wir werden immer wieder angefragt, ob wir auch bereit sind, mit
Kindern und Jugendlichen zu sprechen oder Infos für die Familie zu
geben, wenn ein naher Familienangehöriger im Sterben liegt: Dies
ist grundsätzlich möglich.
Wir Erwachsene müssen bedenken, es gibt Dinge, die können
nach der Beerdigung mit den Kindern und mit den Jugendlichen
beim Tod eines nahen Angehörigen nicht mehr nachgeholt werden.
Das sollte in der Zeit des Sterbens und vor der Beerdigung getan
werden. Sollten Sie dazu Fragen haben, nehmen Sie mit uns Kontakt
auf. Wir unterliegen der Schweigepflicht, Gebühren werden keine
erhoben! Melden Sie sich unter Tel. 0700/11224477(AB ist eingeschaltet) oder [email protected]
e.
ming
en + Stebbach
Krankenpflege Gemmingen + Stebbach e. V.,
Tel. 1472.
Sprechzeiten der Pflegedienstleitung (persönlich oder telefonisch):
Jeden ersten Donnerstag im Monat von 8.00 – 12.00 Uhr im Büro
in Stebbach, Dorfplatz 1, Rathausgebäude, Homepage: www.krankenpflege-gemmingen.de, E-Mail: [email protected]
IAV-Stelle (Kostenlose Beratung), Tel. 07262/206 530.
Notdienst der Apotheken
Beginn des Notdienstes: Werktags 18.30 Uhr, samstags 12.00 Uhr,
an Sonn- und Feiertagen 8.30 Uhr,Ende des Notdienstes: Stets am
folgenden Morgen 8.30 Uhr
03.10.13
Retzbach-Apotheke, Gemmingen, Schwaigerner
Str. 12, Tel. 07267/91210
04.10.13
Brunnen-Apotheke, Leingarten, Heilbronner
Str. 60, Tel. 07131/90670;
Markgrafen-Apotheke, Kraichtal-Münzesheim,
Untere Hofstadt 1, Tel. 07250/8811
05.10.13
Burg-Apotheke, Sulzfeld, Gartenstr. 12,
Tel. 07269/292
06.10.13
Schäfer-Apotheke, Eppingen, Brettener Str. 34,
Tel. 07262/4393
07.10.13
Stadt-Apotheke, Gochsheim, Hauptstr. 99,
Tel. 07258/265
08.10.13
Kraichtal-Apotheke, Menzingen, Bahnhofstr. 26,
Tel. 07250/7024;
Leintal-Apotheke, Leingarten, Eppinger Str. 20/1,
Tel. 07131/902090
09.10.13
Hubertus-Apotheke, Kürnbach, Kronenstr. 7,
Tel. 07258/92376
Bereitschaftsdienste
Euro-Notruf: 112
Krankentransport: 19222
(ohne Vorwahl, mobil bitte Vorwahl hinzufügen)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Wochenende: Eppingen, -Adelshofen, -Elsenz, -Mühlbach,
-Richen, -Rohrbach, Gemmingen, -Stebbach, Ittlingen,
Kirchardt, -Berwangen, -Bockschaft, Massenbachhausen,
Schwaigern, -Massenbach, -Stetten.
Fr. 19.00 – Mo. 7.00 Uhr: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Sinsheim
(am Krankenhaus Sinsheim), Alte Waibstadter Str. 2, 74889 Sinsheim, Tel. 07261/19292 (telefonische Anmeldung empfehlenswert).
Feiertage: Eppingen, -Adelshofen, -Elsenz, -Mühlbach,
-Richen, -Rohrbach, Gemmingen, -Stebbach, Ittlingen,
Kirchardt, -Berwangen, -Bockschaft, Massenbachhausen,
Schwaigern, -Massenbach, -Stetten.
Vor-Feiertag 19.00 – Nach-Feiertag 7.00 Uhr: Ärztlicher Bereitschaftsdienst Sinsheim (am Krankenhaus Sinsheim), Alte Waibstadter Str. 2, 74889 Sinsheim, Tel. 07261/19292 (telefonische
Anmeldung empfehlenswert).
Tierärzte
Tierarzt Thomas Schäfer, Eppingen, Tel. 07262/84 41.
Tierarzt Dr. Krause, Eppingen, Tel. 07262/20096.
Tierärztl. Gemeinschaftspraxis Dres. Fink, Sinsheim,
Tel. 07261/13595.
Familien- und Betriebshilfe
Pro Care e. V. Partner für Haushalt, Familie und Betrieb e. V.,
Tel. 07261/92 54 11.
(Vermittelt in Notsituationen Familien- oder Dorfhelferinnen und
ldw. Betriebshelfer.)
Kinderärztlicher Notfalldienst
An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 8.00 Uhr bis
22.00 Uhr in der Kinderklinik Heilbronn, Am Gesundbrunnen
(Tel. 07131/490).
Suchtkrankenhilfe Schwaigern
Zahnärztlicher Notdienst
Tel. 07138/9861068
Notfalldienstansage von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag, 8.00 Uhr,
und an Feiertagen von 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetags unter
Telefon: 0711/78 777 12.
Notruf pro Familia: 07131/930090
Unfallrettungsdienst, Krankentransporte
an Wochenenden
Frauen helfen Frauen e.V., Heilbronn
Beratung – Information – Prävention bei sexueller Gewalt.
Autonomes Frauenhaus und Beratungsstelle
Hilfe für psychisch und physisch misshandelte Frauen und ihre
Kinder, Tel. 07131/507853
E-Mail: [email protected]
Rettungsleitstelle Tel. 19222 (ohne Vorwahl).
Amtsblatt Gemmingen
8
Nr. 40 | 2.10.2013
Haus am Rathausplatz
„Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen
hat.“
Apfelpresse, Apfelspiralen, Spielen und Basteln, Anekdoten erzählen, ein Heft gestalten, Plakatwände mit Trauungen, Konfirmationen und gemeindegeschichtlichen Fotos und vieles, vieles mehr:
Vieles ist gelungen beim ersten Gemeindefest der Gemminger
Kirchengemeinde seit 1981. Ein herzliches Dankeschön allen
helfenden Händen, den vordenkenden Köpfen. Danke allen, die
gekommen sind und miteinander gesprochen haben, auf dass
Gemeinde lebe.
„Dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen
hat.“ (1.Petrus 4,10)
Bastelabend für den Glaubenskurs in 2014
Am Montag, den 14. Oktober 2013, wollen wir um 20.00 Uhr gemeinsam für den geplanten Glaubenskurs in 2014 basteln. Interessierte, Bastelbegeisterte und Neugierige sind herzlich willkommen.
Ein weiterer Bastelabend ist für den 02. Dezember 2013 geplant.
Bitte Klebstoff, Schere, Filz und Stoffreste – falls vorhanden – und
Bleistift mitbringen.
Gemeindeversammlung in Ihrer Kirchengemeinde
Am Sonntag, den 20.10.2013, findet im Anschluss an den Gottesdienst in Stebbach eine Gemeindeversammlung in der Kirche statt.
Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
Aus unseren Nachbargemeinden:
Bad Rappenau, evang. Gemeindehaus, am 18.10.2013 –
19.30 Uhr/Eintritt 5,– Euro
Vortrag über „Das Göttliche Wesenhafte im Bild“ –
Jürgen Föller
Worin liegt die Legitimation für das religiöse Bild, und im Speziellen
für die bildhafte Darstellung Jesu im sakralen Raum und worin sein
Verbot? Welche Bedeutung hat dabei die Person des Malers und
die des Betrachters? An Beispielen aus der Kunst und Kirchengeschichte und autobiografischen Erfahrungen möchte Sie der Maler
Jürgen Föller einladen dem Geheimnis des Göttlichen im Bild zu
begegnen.
Jürgen Föller, geboren 1951, Studium der evangelischen Theologie,
privates Kunststudium in Wien und Heidelberg. Lebt und wirkt
als freischaffender Maler im baden-württembergischen KirchardtBerwangen. Publikationen im Kunstverlag Beuron. Kunstbibliothek
Museum Würth, Künzelsau.
Teilnehmer an der Imago 2013-Ausstellung in der Peterskirche in
Wien, unter der Schirmherrschaft von Kardinal Schönborn.
Historische Kirchenführungen – Bad Rappenau
Anlässlich des Kirchenjubiläums und der Ausstellung in der evangelischen Kirche in Bad Rappenau laden wir herzlich ein zu einer
historischen Kirchenführung mit unserem Kirchendiener Ewald
Scheid am Sonntag, den 13. Oktober und 20. Oktober, jeweils um
15.00 Uhr.
So erreichen Sie uns:
Evangelische Kirchengemeinden Gemmingen und Stebbach
Homepage: ev-kirchenbezirk-kraichgau.de.
Sekretärin Yvette Hildenbrand: montags, dienstags und donnerstags: 9.00 – 11.00 Uhr, Eingang über den Hof.
Sprechstunde Pfarrer Mono donnerstags 17.00 – 18.00 Uhr oder
nach telefonischer Vereinbarung.
Tel. 07267/515, Mail: [email protected]
Bürgerturmplatz 2, Gemmingen
Tel. 07267/961960
Stationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen.
Aufnahme auch an Wochenenden und nach Absprache.
Telefonseelsorge
Tel. 0800/1110111
Lichtblick-TAK
für TrAuernde Kinder, Jugendliche und deren Familien
Tel. 0700/11224477 (12 Cent pro Min.)
Kirchliche NachrichteN
Evangelische Kirchengemeinden
Gemmingen + Stebbach
Gedanken zur Woche
„Ich lebe und weiß nicht, wie lang.
Ich muss sterben, weiß auch nicht wann.
Ich fahr von dann, und weiß wohin,
mich wundert, dass ich so traurig bin.“
(Martin Luther)
„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“
Gemmingen:
Fr. 04.10. 20.15 Uhr Probe Posaunenchor, evang. Gemeindehaus
So. 06.10. 9.15 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Mian
Müller, Pfarrer Mono.
Die Kollekte ist für die Hungernden der
Welt bestimmt.
10.30 Uhr Kindergottesdienst, evang. Gemeindehaus
Di. 08.10. 19.30 Uhr Probe Kirchenchor, evang. Gemeindehaus
Mi. 09.10. 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht, evang. Gemeindehaus
Stebbach:
Sa. 05.10.
11.00 –12.00 Uhr Abgabe der Lebensmittelspenden zu
Erntedank, evang. Kirche Stebbach
So. 06.10. 10.40 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl zum
Erntedankfest, Pfarrer Mono. Die
Kollekte ist für die Hungernden der Welt
bestimmt.
Mi. 09.10. 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht, evang. Gemeindehaus
Beide Gemeinden
Kirchengemeinde Stebbach
Herzliche Einladung zum Erntedankfest-Gottesdienst mit
Hl. Abendmahl in der evang. Kirchengemeinde Stebbach
am 06. Oktober 2013 um 10.40 Uhr.
Erntedank-Gaben, die Sie spenden möchten, können am Samstag, den 05.10.2013, von 11.00 – 12.00 Uhr in Ihrer evang.
Kirche abgegeben werden. Helfen Sie mit, die Erntedankfeier
mit Ihren Gaben zu bereichern. Ihre Spenden kommen nach dem
Gottesdienst Bedürftigen über die Heilbronner Tafel zu Gute.
Vielen Dank.
Amtsblatt Gemmingen
Kath. Pfarrgemeinde St. Marien
Pfarramt Eppingen:
Kirchgasse 8, Tel. 07262/2219, Fax 1894,
E-Mail: [email protected]
9
Nr. 40 | 2.10.2013
Öffnungszeiten: Dienstag 9 – 11 Uhr, Mittwoch 8 – 11 Uhr,
Donnerstag 15 – 18 Uhr
Außenstelle Richen:
Ittlinger Str. 57, Tel. 07262/2267, Fax 2367
Öffnungszeiten: Dienstag 9 – 11 Uhr
Pfarrer Manfred Tschacher, Kirchgasse 14,
Tel. 07262/206149, E-Mail: [email protected]
Kooperator Pfarrer Benedikt Labisch, Ittlinger Str. 57,
Tel. 07262/2267, Fax 07262/2367
Pastoralreferentin Katharina Barth-Duran, Tel. 07262/207079,
E-Mail: pastoralreferentin.b[email protected]
Gemeindereferentin Ulrike Weith, Tel. 07262/4707,
E-Mail: [email protected]
Besuchen Sie uns im Internet unter: www.kath-eppingen.de.
Sa. 5.10. 18.30 Uhr Familiengottesdienst am Vorabend in
Ittlingen, Minibrotaktion
So. 6.10. 09.00 Uhr Familiengottesdienst, gestaltet vom KiGoTeam, Kindern und Minis, anschl. Gemeindekaffee, Minibrotaktion
10.15 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedank
Minibrotaktion anschl. Suppensonntag in
Richen,
Mi. 9.10. 18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Sa. 12.10. 18.30 Uhr Eucharistiefeier am Vorabend
in Gemmingen
So. 13.10. 10.15 Uhr Eucharistiefeier in Richen
Einladung für alle zum Gottesdienst im „Haus am
Rathausplatz“
Am Donnerstag, den 3. Oktober 2013, um 16 Uhr, lädt die
katholische Kirchengemeinde zum Gottesdienst in das „Haus am
Rathausplatz“ ganz herzlich ein. Das Thema zum Erntedank lautet:
„Wir danken Gott für alle Gaben“.
Neue Gotteslobausgaben
Im Advent 2013 wird das neue Gotteslob in unseren Gemeinden
eingeführt. Allerdings wird sich die Auslieferung eines Teils der bestellten „Gotteslob“-Ausgaben bis in das nächste Jahr erstrecken.
Ab dem 19. Januar 2014 – dem zweiten Sonntag im Jahreskreis
– werden weitgehend alle Kirchengemeinden der Erzdiözese mit
den Kirchen-Ausgaben des „Gotteslob“ versorgt sein. Zu diesem
Zeitpunkt werden auch im Buchhandel Exemplare der anderen
Ausgaben des Gebet- und Gesangbuches bereit liegen. Das Gotteslob ist das Gesang- und Gebetbuch für unsere Gottesdienste, aber
auch für den persönlichen Gebrauch. Es sollte in allen Familien als
persönliches Andachtsbuch vorhanden sein. Bestellungen sind über
unsere Büchereien in Eppingen und Rohrbach möglich. Die Listen
zur Bestellung liegen in unseren Kirchen auf.
Erntedankfest 2013 in der SE
Eucharistiefeiern mit Minibrotaktion:
Ittlingen: 5. Oktober, 18.30 Uhr, Familiengottesdienst
Rohrbach: 5. Oktober, 18.30 Uhr, Familiengottesdienst mit dem
Kindergarten St. Elisabeth
Gemmingen: 6. Oktober, 9.00 Uhr, Familiengottesdienst, gestaltet
vom KiGoTeam, Kindern und Minis, anschl. Gemeindekaffee
Richen: 6. Oktober, 10.15 Uhr, Familiengottesdienst zum Erntedank
und Suppensonntag
Eppingen: 6. Oktober, 10.15 Uhr, Familiengottesdienst mit dem
Kindergarten St. Bernhard
Besonders Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen.
Minibrotaktion 2013 – Wir kriegen’s gebacken
Wie in jedem Jahr wird in unseren Gemeinden im Anschluss an die
Familiengottesdienste zu Erntedank auch wieder eine sogenannte
„Aktion Minibrot“ durchgeführt. Bei dieser Aktion werden kleine
Amtsblatt Gemmingen
Brotlaibe zugunsten des landwirtschaftlichen Beratungsdienstes
„Familie und Betrieb“ der katholischen Landvolkbewegung (KLB)
angeboten. In einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb liegen
Arbeit und Familienleben nah beieinander. Der Beratungsdienst
der KLB berät jährlich über 200 Familien in Baden und Hohenzollern. Er hilft, wenn es Konflikte gibt, die Schulden drücken oder
die Hofnachfolge geregelt werden muss im Blick auf gelingendes
Familienleben, lebendige Bauernhöfe und einen lebenswerten ländlichen Raum.
Weitere Informationen zum Beratungsdienst „Familie und Betrieb“
unter: www.familie-und-betrieb.de.
Chor Rhythmika
Am Freitag, 11. Oktober, beginnen wieder die
Chorproben mit unserer neuen Dirigentin Lena
Haug-Habicht. Gestartet wird an diesem Abend
um 19.45 Uhr im Pfarrsaal der katholischen
Kirche in Gemmingen.
Neue Sängerinnen und Sänger werden gerne gesehen und sind
herzlich willkommen!
Erntedankfest in Gemmingen – Herzliche Einladung
Am Sonntag, 6. Oktober, feiern wir um 9.00 Uhr das Erntedankfest.
Der Gottesdienst wird von den Kindern vom Kindergottesdienst
und den MINIs mitgestaltet. Die ganze Pfarrgemeinde ist dazu
herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Hl. Messe gibt’s Kaffee,
Getränke und Hefezopf. Der Erlös ist für die Sanierung der Kirche
und des Kirchturms.
Aktion für Kinder:
Zur Vorbereitung des Gottesdienstes treffen sich alle Kinder ab
3 Jahren am Samstag, 5. Oktober, von 10.30 – 12.00 Uhr im Pfarrsaal. Wer hat, bringt Obst, Gemüse oder Blumen mit, damit wir, wie
in den vergangenen Jahren, wieder kleine Erntekörbchen richten
können.
Das Team vom Kindergottesdienst lädt ganz besonders die
Erstkommunionkinder 2013 und alle Grundschulkinder aus
Gemmingen und Stebbach dazu ein.
Aktionsjahr „Wir sind Nachbarn – Leben mit Demenz“
„Ich vergesse Dich nicht!“
Dienstag, 8. Oktober, um 14.30 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst
mit anschl. Kaffeetrinken in der Evang. Kirche Eppingen, Kaiserstr. 10 (Kaffeetrinken im Gemeindehaus gegenüber).
Im Rahmen des Aktionsjahres „Wir sind Nachbarn – Leben mit
Demenz“ sind alle Demenzkranken, Angehörigen und Interessierte
zu diesem Nachmittag eingeladen. Nach dem Gottesdienst bietet
das Kaffeetrinken im Gemeindehaus die Möglichkeit zu Begegnung
und Gespräch!
Veranstalter: Kath. und Evang. Kirchengemeinde Eppingen,
Evang. und Kath. Sozialstation Eppingen.
Meditative Wanderung zum Kloster Lichtenthal nach
Baden-Baden
Pünktlich um 7.29 Uhr fuhren am Samstag, 14. September, neunzehn Frauen aus der SE Eppingen mit der Bahn nach Baden-Baden
und im Anschluss mit dem Bus zur Innenstadt. Von dort führte
unser Weg durch den Rosengarten, die Lichtenthaler Allee, entlang der Os bis zum Dahliengarten mit seinen leuchtenden Farben
und geradewegs zu Kloster. Dieses entstand im 13. Jahrhundert,
gestiftet wurde die Abtei von Markgräfin Irmengard, um dort ein
Zisterzienserinnenkloster zu errichten. Nach einem herzlichen
Empfang durch Schwester Teresa lud diese zur Meditation ein, Zeit
zum Nachdenken und ruhig werden. Danach berichtete sie von
ihrer Berufung ins Kloster und über den Tagesablauf dort, doch
auch über schwierige Zeiten, die es in ihrem Leben gab, bei der
sie Kraft im Glauben fand. Nach einer Führung durch die Fürstenkapelle, die auch die Grablege der Markgrafen von Baden sowie die
10
Nr. 40 | 2.10.2013
bekannte Figur der „Schlüsselmadonna“ beherbergt, verabschiedeten wir uns, um kurz darauf im Klostercafé eine kleine Stärkung
einzunehmen. Im Anschluss wanderten wir zur Marienkapelle hinauf. Umgeben von Wiesen und Wäldern machten wir Station mit
einem meditativen Impuls zum Thema, das uns den ganzen Tag über
begleitet hat: „Die Schale der Liebe“. Die kleine Kapelle bot uns
genügend Platz, um zum Abschluss des Tages in Lichtenthal eine von
Pastoralreferentin Katharina Barth-Duran vorbereitete Andacht zu
feiern. Der angefügte Aufenthalt in der Baden-Badener Innenstadt
war ein gelungener Ausklang des Tages, nach dem es mit dem Zug
wieder Richtung Eppingen ging.
Einige Bilder zur meditativen Wanderung finden Sie auf der Homepage der Seelsorgeeinheit unter der Rubrik Frauen.
Ministrantenwochenende 2013 im Schwarzwald
Vom 13. bis 15. September waren die Ministranten der Seelsorgeeinheit Eppingen auf einem Ministrantenwochenende in Raumünzach im Schwarzwald.
Los ging es am Freitag gegen 14.15 Uhr am Bahnhof in Eppingen.
Mit der S-Bahn gelangte die Gruppe über Karlsruhe nach Raumünzach bei Forbach. Dort war sie im gleichen Haus wie letztes Jahr,
einem Pfadfinderzentrum, untergebracht.
Nach der Ankunft im Haus wurden zuerst die einzelnen Zimmer
bezogen, bevor vom Küchenteam das Abendessen aufgetischt
wurde. Da die Teilnehmer aus verschiedenen Orten der Seelsorgeeinheit kamen, gab es am Abend Kennenlernspiele. Teilweise kannten sich die Minis aber auch schon von verschiedenen vergangenen
Aktionen. Nach Großgruppenspielen rundete ein Abendimpuls den
Tag ab. Der Samstag begann mit einem Morgenimpuls vor dem
Frühstück. Es folgten an diesem Morgen weitere Spiele, die mit der
40-Minuten-Wette ihren Höhepunkt fanden. Bei Letzterer musste
eine ganze Reihe von Aufgaben innerhalb von 40 Minuten gelöst
werden, wie beispielsweise 15 Liter Wasser trinken, eine Seife in
Wasser zerreiben, die einzelnen Blätter einer Klopapierrolle beschriften oder einen Werbespot erfinden. Die Gruppe konnte mit
Bravour alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit meistern. Nun
hatten sich alle das Mittagessen reichlich verdient. Am Nachmittag
regnete es zur Abwechslung mal nicht, weshalb es möglich war, im
Freien Quidditch zu spielen. Aus drei verschiedenen Workshops
konnten die Kinder ihre weitere Nachmittagsbeschäftigung selbst
auswählen: Basteln, Mannschaftsspiele im Freien oder das Einüben
eines Sketches wurden geboten. Zum Abendessen gab es Hamburger, die nach Belieben belegt werden konnten. Anschließend
präsentierte die Sketch-Gruppe den anderen Teilnehmern ihr
Einstudiertes. Nach einem Abendimpuls endete dieser Abend mit
dem Film „Ich einfach unverbesserlich“. Der Sonntag startete mit
dem Frühstück. Bevor als Nächstes eine kleine Andacht auf dem
Programm stand, mussten erst die Koffer gepackt werden. Nach
dem Mittagessen war großes Saubermachen angesagt: Zimmer auskehren und Bad und Toiletten reinigen. Jetzt noch eine Reflexion
vom Wochenende und dann hieß es auch schon wieder Aufbruch
in Richtung Bahnhof.Von dort führte die Fahrt mit dem Zug wieder
zurück nach Eppingen.
Das diesjährige Ministrantenwochenende war ein sehr schönes
Erlebnis und stärkte den Zusammenhalt und die Vernetzung der
Ministranten in der Seelsorgeeinheit Eppingen.
Erntedank
Auch in diesem Jahr soll ein Erntedankaltar aufgebaut werden. Die
Erntegaben und Blumen können am Samstagvormittag bis
11.00 Uhr in der Kirche abgegeben werden.
Kinderkirche Gemmingen
Aktion zu Erntedank: Alle Kinder ab 3 Jahren sind am Samstag,
den 5. Oktober, von 10.30 – 12.00 Uhr, in den Pfarrsaal der kath.
Kirche in Gemmingen eingeladen. Wer hat, bringt Obst, Gemüse,
Amtsblatt Gemmingen
Nüsse, Eicheln, Kastanien, Blumen und bunte Blätter mit. Bitte,
wenn möglich, auch ein kleines, leeres Körbchen mitbringen, das
geschmückt und gefüllt werden kann. Das Team der Kinderkirche
freut sich auf viele Kinder, die am Sonntag die Hl. Messe mitgestalten möchten.
Begegnung der Gemeinde
Nun ist es offiziell: Freiburg hat grünes Licht gegeben! Die Sanierungsmaßnahmen können geplant und eingeleitet werden. Nicht
nur die Katholiken unserer Gemeinde möchten den Turm erhalten, sondern auch viele Menschen aus Gemmingen und
Stebbach wünschen sich, dass der Turm bleibt. Nun ist es an der
Zeit, zu handeln, d.h. Wir alle sind zum Spenden aufgerufen!
Am kommenden Sonntag ist Gelegenheit dazu: Nach dem Erntedankgottesdienst sind alle Gottesdienstbesucher herzlich zum
„Kirchenkaffee“ eingeladen. Der Erlös davon, sowie die Kollekte
der Messe, sind für die Kirchenrenovierung und die Rettung des
Turms bestimmt. Für größere Spenden werden selbstverständlich auf Wunsch, Spendenquittungen vom Pfarrbüro ausgestellt.
Dazu einfach das Geld, in einem Briefumschlag mit der Adresse
des Spenders, in den Kollektenkorb legen. Es werden auch wieder Minibrote angeboten. Davon wird eine Spende an den landwirtschaftlichen Beratungsdienst gehen. Der Pfarrgemeinderat und
das Helferteam laden alle Gemminger und Stebbacher Christen
ganz herzlich am Sonntag, den 6. Oktober, um 9.00 Uhr, zum
Gottesdienst und zur anschließenden Begegnung ein.
Evangelisch-freikirchliche
Gemeinde
Vergesst nicht, Gutes zu tun und mit anderen
zu teilen; denn an solchen Opfern hat Gott Gefallen.
(Hebräer 13, Vers 6)
Fast jeder Mensch kann der ersten Hälfte des ökumenischen
Monatsspruchs für Oktober zustimmen. Dazu muss man kein
frommer Christ sein. Egoismus ist kein guter Zug im Menschen.
Es gehört zu einem guten Charakter, seinen Mitmenschen etwas
vom Überfluss abzugeben. Wer zu viele Äpfel oder Zwetschgen
im Garten hat, dem fällt es meist nicht schwer, zum Nachbar zu
sagen: „Möchten sie sich etwas von meinem Obst pflücken? – Ich
habe zu viel!“ Das andere gibt es natürlich auch, dass Obst und
Gemüse verfault und andere Menschen mit ihrem Hartz-4-Einkommen gerne etwas davon hätten, aber sich nicht trauen, darum
zu bitten. Das Erntedankfest will uns daran erinnern, dass wir
dankbar sind für das, was wir haben und unsere Verantwortung
an unseren Mitmenschen sehen – nicht nur in unserer nächsten
Nachbarschaft. Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, die
jetzt wieder startet, ist z. B. eine gute Möglichkeit, als gut situierte
Bürger Kindern in armen Ländern eine Freude zu machen.
Aber was hat das alles mit Gott zu tun? Reicht da nicht als Motivation einfach nur Mitmenschlichkeit und Solidarität?
Wenn man den obigen Bibelvers in seinem Zusammenhang ansieht,
dann stellt man fest, dass es nicht nur darum geht, anderen etwas
vom Überfluss abzugeben, sondern es ist vom Opfer die Rede. Vers
15 spricht vom Lobopfer für Gott als „Frucht unserer Lippen“.
Es geht also neben unseren guten Werken auch um unsere guten
Worte, mit denen wir Gott die Ehre geben. Dementsprechend
ist in der alten Luther-Übersetzung auch vom „Wohltun und
Mitteilen“ die Rede. Gott möchte nicht nur ein Almosen von uns,
sondern Opfer – in Wort und Tat!
Wilfried Pommranz
www.efg-gemmingen.de
11
Nr. 40 | 2.10.2013
Termine
Do. 03.10.Feiertag: Tag der deutschen Einheit
Sa. 05.10. 17.00 Uhr Jungschar: Quadratwanderung und Übernachtung
So. 06.10. 10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedankfest
Leitung:W. Pommranz, Predigt: Harold Wild
10.30 Uhr Sonntagschule
Mo. 07.10. 17.30 Uhr Bibelunterricht
20.00 Uhr Gebetsabend
20.00 Uhr Bläserchor
Di. 08.10. 10.00 Uhr Spielkreis: Goldgelber Mais
Hauskreise nach Absprache
Mi. 09.10. 19.00 Uhr Jugendkreis: Pastaabend
Hauskreise nach Absprache
Der lustigste Mannschaftsname wird prämiert. Für die Bewirtung
ist natürlich bestens gesorgt.
1. FC Stebbach
1. FC Stebbach – VfB Bad Rappenau 1:2
Gegen die Gäste aus Bad Rappenau musste sich
der FC mit 1:2 geschlagen geben.
Nach einer kurzen Orientierungsphase stand der FC hinten sehr
sicher und ließ den Kurstädtern nur wenig Raum, ihr Spiel zu entfalten. Im Spiel nach vorne beschränkte sich der FC auf lange Bälle,
die immer wieder mal für Unruhe in der Defensive der Gäste
sorgten. In der 39. Minute kassierte der FC nach einem Fehler im
Spielaufbau das 0:1. Doch noch vor der Halbzeit konnte Christian
Kokal einen Konter erfolgreich abschließen.
Nach der Halbzeitpause machten die Rappenauer weiter Druck
und in der 52. Minute konnten sie erneut einen Fehlpass im Spielaufbau dazu nutzen in Führung zu gehen. Der FC kämpfte, mit dem
ihm zur Verfügung stehenden Mitteln, weiter und hätte mit etwas
Glück durch einen der zahlreichen Standards noch den Ausgleich
erzielen können.
Am Ende blieb es beim Sieg für Bad Rappenau, der auf Grund der
spielerischen Überlegenheit auch verdient war, aber der FC erwies
sich durch seine defensiv Taktik als unangenehmer Gegner.
Das Spiel der Reserve ging mit 2:4 verloren. Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit und einem Pausenstand von 1:4 spielte
der FC in der zweiten Hälfte Einbahnstraßen-Fußball auf das Rappenauer Tor. Bis auf einen mickrigen Treffer gelang dem FC, trotz
einer Anzahl an Chancen im zweistelligen Bereich, aber nichts. Die
Torschützen für den FC waren Giacomo Braun und Simon Kraff.
Vorschau:
Am Donnerstag (3. Oktober) spielt der FC in Zaisenhausen. Spielbeginn Reserve: 13.45 Uhr, 1. Mannschaft: 15.30 Uhr.
Am darauf folgenden Sonntag empfängt der FC dann den SV Sinsheim. Spielbeginn Reserve: 13.45 Uhr, 1. Mannschaft: 15.30 Uhr.
Neuapostolische Kirche
Ittlingen, Grüner Hof Str. 13
So. 06.10. 09.30 UhrErntedankgottes dienst und Sonntagsschule
Di. 08.10. 20.00 Uhr Chorprobe
Mi. 09.10. 20.00 Uhr Gottesdienst
Die Neuapostolische Kirche im Internet: www.nak-ittlingen.de.
Vereinsmitteilungen
SV Gemmingen
SV Bargen – SV Gemmingen 2:1
Einmal musste sie ja kommen, unsere erste
Saisonniederlage. Trotz gefühlter 80 % Feldüberlegenheit fuhren
wir mit einer unnötigen Niederlage von Bargen nach Hause.
2 unberechtigte Elfmeter brachten unserem Gegner den schmeichelhaften Sieg. Beim ersten Elfer parierte unser Tormann Tobias
Kappl zwar den Schuss. Der Schiedsrichter ließ den Strafstoß
aber wiederholen. Beim zweiten Versuch war der Torschütze dann
erfolgreich. In unsere Drangperiode hinein unterlief den Platzherren ein Eigentor zum 1:1-Ausgleich. Kurz vor Spielende dann der
zweite Elfmeter, der unsere Niederlage besiegelte. An diesem Tage
fehlte uns einfach das Glück und die Entschlossenheit der letzten
Partien.
Auch unsere zweite Mannschaft unterlag mit 1:2 .
Vorschau SV Gemmingen – SV Eichelberg
Am Donnerstag haben wir zum Nationalfeiertag den SV Eichelberg zu Gast. Unser Gegner hat nur zwei Punkte weniger als wir
auf seinem Konto. Vorsicht ist also geboten! Spielbeginn ist um
15.30 Uhr. Das Vorspiel der Reserven beginnt um 13.45 Uhr.
Vorschau SV Daisbach – SV Gemmingen
Am kommenden Sonntag fahren wir zum SV Daisbach. Der
A-Liga-Absteiger zählt zu den Mitfavoriten um die Meisterschaft
und strebt den sofortigen Wiederaufstieg in die A-Klasse an. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Unsere zweite Mannschaft spielt um
13.45 Uhr.
Abtl. Badminton Turnier für Freizeitspieler
Am 19. Oktober 2013 veranstaltet die Badminton-Abteilung des
SV Gemmingen in der Kraichgauhalle ein Turnier für Freizeitspieler. Gespielt wird im Doppel mit festen Partnern. Teilnehmen darf
jeder Hobby- und auch Vereinsspieler bis A-Klasse. Anmeldungen
können bis 13. 10. per E-Mail bei [email protected]
oder unter der Telefonnummer 017632843483 erfolgen. Die Startgebühr beträgt 6 €. Es gibt tolle Preise und Pokale zu gewinnen.
Amtsblatt Gemmingen
TC Gemmingen
Information
Unsere Clubheim Gaststätte hat ab dem 2.September Dienstag-Sonntag 17-23 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.
Die neuesten Informationen zum Spielbetrieb, Mannschaften und
Termine könnt Ihr auch auf unserer Homepage www.tennisclubgemmingen.de.vu einsehen.
Tennisclub Gemmingen/Stebbach
Spielgemeinschaft
Termine
Fr., 4.10., 14 – 17 Uhr und 18 – 20 Uhr Training
in der Halle.
Sa., 5.10., 10 – 17 Uhr Training in der Halle.
Wintertraining
Diese Woche startet das Wintertraining 2013/2014. Die Gruppeneinteilungen werden per Mail an alle verschickt. Bei Fragen bitte bei
Philipp oder Fabian melden.
Information
Auf unserer Jugendseite http://tennisjugend-gs.beepworld.de kann
alles nachgelesen werden. Informationen zu den Erwachsenen gibt
es unter www.tennisclubgemmingen.de.vu und www.tennisclubstebbach.de
12
Nr. 40 | 2.10.2013
TTC Gemmingen
Für die Bestplatzierten heißt es, sich beim Kreisentscheid für die
nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände
spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach
entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2014.
Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „Minis“ im
kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB)
in Mühlhausen (Thüringen). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung. Die
Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im
deutschen Sport. In 30 Jahren haben fast 1,4 Millionen Kinder in
ganz Deutschland daran teilgenommen – und den Tischtennisvereinen nebenbei viele neue Mitglieder beschert. Sie vermitteln den
Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt.
Bastian Steger (1. FC Saarbrücken) ist so ein Beispiel: Er gewann
bei Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und wurde Deutscher Meister
im Einzel und Doppel.
Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch
zu schwingen, darf gerne montags von 18 – 20 Uhr beim Jugendtraining des TTC Gemmingen vorbeikommen. Jugendleiter Torsten
Leyrer leitet Anfänger jeden Alters kompetent an.
Die nächsten Termine:
Mi. 02.10. 18.00 Uhr TTC Schüler B – TTC Daisbach
Sa. 05.10. 16.00 Uhr TV Bad Rappenau III – TTC Herren I
Mo. 07.10. 18.15 Uhr TTC A-Schüler – TTG Neckarbischofsheim
Mo. 07.10. 20.30 Uhr TTC Herren III – DJK Zuzenhausen II
Mo. 07.10. 20.30 Uhr TTC Herren I – TTG N‘bischofsheim IV
TTC Gemmingen I – TTC Zuzenhsn. I 9:5
Der unglücklichen Niederlage vom ersten Spieltag ließ man Taten folgen. Im ersten Heimspiel
holte man den ersten Saisonsieg. Die Gäste, die in der vergangenen
Saison noch eine Klasse höher in der Bezirksklasse spielten, hatten
den besseren Start und führten nach den Doppeln mit 2:1. In den
Einzeln konnte der TTC aber sofort in Führung gehen und gab diese bis Spielende nicht mehr ab. Unserer „Maschine“ Peter Sarapata,
der mehr als eine „Urlaubsvertretung“ war, hatte mit einem Einzelsieg und einem Doppelsieg mit Partner Torsten Leyrer großen
Anteil am Erfolg. Norbert Bierwagen, Tim Holaschke und erneut
Torsten Leyrer bewiesen in den Einzeln Nervenstärke und holten
jeweils 2 Einzelsiege! Den Erfolg komplettierte Pascal Gropp mit
einem Einzelsieg.
TTSG Ittlingen/Kirchardt IV – TTC Gemmingen III 9:5
Am Freitag bestritt unsere Dritte in Ittlingen ihr erstes B-KlasseSpiel.
Leider waren noch nicht alle Spieler richtig fit. Dirk Margalida wagte dank einer sehr guten Genesung schon einige Wochen früher
als geplant sein erstes Spiel, jedoch mit angezogener Handbremse.
Dadurch musste niemand aufrücken. Marco Höpp, der in dieser
Runde als weiterer Ersatzspieler aushelfen kann, schlug sich wacker,
musste sein Spiel aber leider abgeben. Am Ende wäre ein Unentschieden möglich gewesen aber man verlor leider mit 9:5. Der TTC
Gemmingen III wird aber noch die Spur finden und sich steigern,
um den einen oder anderen Punkt zu holen. Für den TTC spielten die Doppel Kirchner/Plahm (1), Margalida/Hafner, Tzschach/
Höpp (1) und im Einzeln Margalida (1), Hafner (1), Kirchner,
Plahm (1), Tzschach und Höpp.
TTC Jugend
TTC A-Schüler – TV Bad Rappenau 2:6
Da unsere Nummern 1 und 2 an diesem Tag fehlten, rückten Tobias
Palesch und Jonas Moder ins Team. Beide machten ihre Sache gut
und gewannen jeweils ein Einzel. Im Doppel spielten Tobias und
Jonas auch sehr gut und unterlagen nur knapp. Zu mehr reichte es
allerdings nicht.
Mini-Meisterschaften 2013
KKS Stebbach
Kreisjugendpokal 2013
Team Bogensport
Der KKS war auch dieses Jahr wieder beim Kreisjugendpokal
am Start. Aufgerufen waren alle jugendlichen Sportler des Schützenkreis 10 Sinsheim. Die Disziplin „Bogen“ wurde am Sonntag
22.09.2013 in Reihen ausgetragen. Für einige Jugendliche war es
der erste offizielle Bogenwettkampf, um so größer war die Nervosität. Fremde Umgebung, mit dem Gegner auf Tuchfühlung gehen,
Nerven und Konzentration bewaren. Alles unter einen Hut zu
bekommen und dann noch zu treffen: Alle ins Gold war angesagt.
Ob intuitiv oder mit Visier, jeder kämpfte in seiner Klasse. Die
Besten wurden mit einem Pokal geehrt, für Rang 2 und 3 gab es
eine Medaille.
6,0
kreisjugendpokalbogen_2013_1_20130930.jpg
Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften heißen Marie Clermont, Kristin Kirchner, Natalia Mazurkiewicz
und Lion Ernst, Francesco Fiscella, Tom Dedvubaj. Insgesamt waren
am Wochenende in der Sporthalle des TTC Gemmingen 24 Mädchen und Jungen am Start. Die „Minis“ zeigten in drei Altersklassen
unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Es war
eine großartige Veranstaltung“, freute sich der 1. Vorsitzende des
Ausrichters, Dirk Margalida. „Die Kinder hatten vor allem Spaß
an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.“
Amtsblatt Gemmingen
Nächstes Jahr werden die Karten wieder neu gemischt und die
Pokale neu verteilt.
13
Nr. 40 | 2.10.2013
Termine
04.10. Jugendmeisterschaft 1. Runde
04.10. Schnellschachturnier (20.30 Uhr)
04.10. Anmeldeschluss Vereinsmeisterschaft
18.10. 1. Runde Vereinsmeisterschaft
20.10. 1. Verbandsrunde
Ergebnis Kreisjugendpokal „Bogen“:
Schüler C Recurve: Rang 1: Mia Schüller
Schüler C Blankbogen: Rang 1: Ben Sacco; Rang 2: Luisa Kleiner
Schüler B Blankbogen: Rang 1: Isabel Feinauer; Rang 2: Maxima
Redey; Rang 3: Julia Kleiner; Rang 4: Pascalé Nathan
Schüler A Blankbogen: Rang 1: Maurice Dörr
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Alles ins Gold“.
Herzliche Einladung an die Bevölkerung von Gemmingen
und Stebbach zum Tag des offenen Schützenhauses am
3.10.2013
Schützen aufgepasst!
Am 3.10.2013 findet unser traditionelles Schiessen mit dem
Ordonnanzgewehr um den Umbeerpokal statt. Ferner ist ein
Westernschiessen mit Unterhebelgewehr geplant. Um zahlreiche
Teilnahme wird gebeten.
Der Schützenkönig lädt die Mitglieder des KKS zur
Königsfeier ein:
Am 19.10.2013 ab 18 Uhr findet die Königsfeier im Schützenhaus
statt. Bitte in die Liste am Schwarzen Brett bis 13.10.2013 zwecks
Planung eintragen.
Die Öffnungnungszeiten im Schützenhaus sind:
Di., Mi. + Fr. von 16.30 – 21.30 Uhr, Sa 13.00 – 21.00 Uhr
und So. 9.30 – 14.30 Uhr.
Wichtig: Die Vereinsmeisterschaften der gesamten Disziplinen
können noch bis einschließlich 6.10.13 geschossen werden. Das
Startgeld beträgt 3,– Euro pro Disziplin. Vereinsmeisterschaften
sind die Voraussetzung für die Kreismeisterschaft.
Der Dienstplan für die Standaufsichten für 2014 hängt am
schwarzen Brett aus. Bitte eintragen.
Aufsichten am kommenden Wochenende:
Samstag: Höpfl, Bernd und Reichert, Willi.
Sonntag: Künzel, Wolfram und Müller, Ingo.
Homepage des KKS:
www.schuetzen-stebbach.de
DRK Ortsverein Gemmingen
Besichtigung der Integrierten Leitstelle
Heilbronn
Im Rahmen eines Dienstabends besichtigte der DRK Ortsverein
Gemmingen die Integrierte Leitstelle Heilbronn. Diese ist seit
Dezember 2011 in Betrieb und für den gesamten Stadt- und Landkreis Heilbronn mit ca. 470.000 Einwohner zuständig. Der DRK
Kreisverband Heilbronn, die Stadt Heilbronn und der Landkreis
Heilbronn sind für die ILS in gemeinsamer Trägerschaft verantwortlich.
Der stellvertretende Leitstellenleiter Thomas Gerny begrüßte
die zwölf Kraichgauer und erklärte anhand einer Präsentation
die wichtigsten Daten und Fakten zur Integrierten Leitstelle. Anschließend führte er durch die einzelnen Leitstellenräume. Vor
allem die vielen Schränke mit der Leitstellentechnik waren sehr beeindruckend, sind im Gebäude doch kilometerweise Kabel verlegt
worden. Nach einem Blick in den Disponentenraum, von wo aus
Notrufe entgegengenommen und bearbeitet werden, wurde den
Besuchern gezeigt, wie die Eingabe eines Notrufes am Computer
funktionierte. Zum Abschluss der sehr interessanten Besichtigung
wurden von Herrn Gerny noch einzelne Fragen beantwortet.
Schachclub Gemmingen
Jugendmeisterschaft
Während der Jugendversammlung wurde bereits
die erste Runde ausgelost.
Es kommt zu folgenden Begegnungen: Jakob Zürn – Marlon Weis,
Lukas Gerstlauer – Benjamin Damovsky, Mihailo Stefanovic – Taner
Dikmen, Eren Arici – Matthias Dörr, Oliver Trumpp – Robin Ebert,
Jonas Ebert – Simon Dörr.
Gespielt wird am Freitag, dem 04.10., ab 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus. Wer verhindert ist, muss zwei Leuten Bescheid geben:
Natürlich dem Gegner und Jugendleiter Uwe Bachmann. Ersatztermin ist voraussichtlich der 18.10.2013.
Wer noch mitmachen möchte, soll bitte am Freitag um 18.00 Uhr
ins Feuerwehrhaus kommen. Wir werden die Nachzügler gegeneinander auslosen.Wer nicht an der Jugendmeisterschaft teilnimmt,
bitte am Freitag zu Hause bleiben.
Vereinsmeisterschaft
Noch bis Freitag, den 04.10., besteht die Möglichkeit sich für die
Vereinsmeisterschaft 2013/14 anzumelden. Gespielt werden insgesamt 7 Runden. Die Bedenkzeit ist in diesem Jahr auf 1,5 Stunden
pro Spieler begrenzt. Außerdem findet wieder eine DWZ-Auswertung statt. Die erste Runde findet am 18.10. statt.
Schnellschachturnier
Am Freitag, den 04.10., findet zur Vorbereitung auf die neue Saison
ein Schnellschachturnier statt. Gespielt werden 6 Runden. Die Bedenkzeit ist auf 15 Min. je Spieler beschränkt. Spielbeginn im Vereinsraum ist um 20.30 Uhr.
Amtsblatt Gemmingen
Datei einfügen: img_20130924_184326_1_20130929.jpg
Datei einfügen: img_20130924_194549_1_20130929.jpg
Kein Dienstabend
Am nächsten Dienstag, 08. Oktober, findet kein Dienstabend statt.
Blutspenden am 10. Oktober in Stebbach
Am 10. Oktober 2013 veranstaltet der DRK Ortsverein
Gemmingen in der Festhalle im Ortsteil Stebbach von 14.30 bis
19.30 Uhr wieder eine Blutspendeaktion.
14
Nr. 40 | 2.10.2013
Termine:
19. Oktober 2013
Singen in Reihen
10. November 2013 Probensonntag
17. November 2013 Volkstrauertag und Probensonntag
1. Dezember 2013 Konzert in Stebbach
Belcanto Kids
Die nächste Probe findet am Montag ,7. Oktober
2013, um 18.00 Uhr (jüngere) und 18.45 (ältere),
im ev. Gemeindehaus Stebbach statt. Auch neue
Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.
Ansprechpartner: Sandra Geiger, Tel. 7102.
Die gesamte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen, damit
anderen Menschen geholfen werden kann.
Der Blutbedarf in Deutschland
steigt von Tag zu Tag ständig an.
Blutkonserven werden heutzutage bei Sport- und Verkehrsunfällen, Erkrankungen des Herzens,
Magen- und Darmkrankheiten
und zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Je mehr
Spenderblut zur Verfügung steht,
desto besser wird die Versorgung
mit Blut und desto größer werden die Überlebenschancen für die
betroffenen Personen.
Erstspender werden immer gerne gesehen. Bist Du über 18 Jahren
und wiegst mehr als 50 Kilo, dann komme mit Deinem Personalausweis oder Reisepass nach Stebbach zum Spenden.
Blut ist überlebenswichtig und kann auch DEIN LEBEN
retten!
Weitere Informationen unter www.drk-blutspende.de.
Wir und der DRK-Blutspendedienst würden uns über sehr viele
Spendenwillige freuen.
Helfer zum Aufbau fürs Blutspenden gesucht
Zur Herrichtung der Stebbacher Festhalle für das Blutspenden am
10. Oktober suchen wir ab 13 Uhr für ca. eine Stunde helfende
Hände.
Sind Sie männlich und haben an diesem Nachmittag ein bisschen
Zeit zur Mithilfe, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns bei der
Herrichtung des Blutspendelokals (betischen, bestuhlen, Mithilfe
beim Aufbau des Blutspendeteams) behilflich sein könnten. Bitte
melden Sie sich hierzu bei Helga Stolz unter Tel. 336.
Bereits jetzt herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.
„Katastrophenschutz – wie riskant ist unser Leben?“
Am Mittwoch, den 09.10., 19.00 Uhr, im DRK Ausbildungszentrum
in Heilbronn, Am Gesundbrunnen 40, Bushaltestelle Fleischbeil,
Linie 10 + 12. Der Informationsabend ist kostenfrei.
Was kann der Einzelne tun, um sich in seinem ganz privaten
Umfeld zu schützen?
Wie wäre das, wenn bei uns beispielweise die Stromversorgung
über Tage ausfällt?
Herr Schugt ist seit über 30 Jahren im Roten Kreuz aktiv. Von Beruf Diplomingenieur, befasst er sich seit seinem 18. Lebensjahr mit
Katastrophenschutz und Katastrophenvorsorge.
Bitte melden Sie sich beim DRK Servicecenter unter der Telefonnummer 07131/6236-0 für diesen Informationsabend an.
Kooperation Schule – Verein!
Wolf-von-Gemmingen-Schule / Belcanto Chor!
Schulchor / Belcanto Kids
!
Herzliche Einladung
!
an alle Kinder der 1. - 7. Klasse!
zur Schulchorprobe der Belcanto-Kids!
einladungffentlichaktuellbis7.klasse1_1_20130929.docx
jeden Montag
!
!
18:00 Uhr – 18:45 Uhr Klasse 1 - 4!
18:45 Uhr – 19:15 Uhr Klasse 5 – 7!
im evangelischen Gemeindehaus Stebbach unter der
Leitung von Madeleine Walter.!
Wer Lust zum Singen hat, kann unverbindlich
vorbeikommen und schnuppern.!
Belcanto – Chor Stebbach!
Ansprechpartnerin: Sandra Geiger Tel.: 7102!
Young Voices Gemmingen
Sängerverein Eintracht 1847
e.V. Gemmingen
www.youngvoices-gemmingen.de
Pop/Jazz/Gospel/Musical-Chor
Chorprobe: Freitag, 04.10., ab 19.00 Uhr und Sa. 05.10., ab
14.30 Uhr in der Schule.
Projekt#Fis – Jazz& Swing Ensemble Kraichgau.
Probe: Sa. 05.10., ab 13.30 Uhr in der Schule.
Termine:
Samstag, 12.Oktober:
Konzert Filmmusik und Musicals Kraichgauhalle Gemmingen, Saalöffnung 18.30 Uhr mit Bewirtung im Foyer. Konzertbeginn 19.30 Uhr.
Seit Anfang des Jahres bereiten sich die Young Voices intensiv auf
das Musicalkonzert vor. Bekannte Filmmusiken aus James Bond,
König der Löwen, Tarzan, Night Fever uvm. werden Sie begeistern.
Bei unserem Medley aus dem Musical „Grease“ lebt die Zeit der
50er Jahre mit Petticoat u. Pomade wieder auf. „Les Miserables“,
seit einem Vierteljahrhundert eines der beliebtesten Musicals der
Singstunde:
An diesem Donnerstag findet wegen des Feiertages keine Singstunde statt.
Neue Stimmen sind uns aber grundsätzlich jederzeit herzlich willkommen.
Belcanto-Chor
Liederkranz Stebbach
www.belcantostebbach.de
Belcanto Chor
Proben:
Dienstag, 8 Oktober 2013, Männer: 19.30 Uhr, Frauen: 20.15 Uhr,
im ev. Gemeindesaal Stebbach.
Amtsblatt Gemmingen
15
Nr. 40 | 2.10.2013
Neue Musikschule Eppingen e.V.
Welt, ist eines unserer Hightlights. Mit Kostümen aus der Zeit der
Pariser Arbeiteraufstände und vielen Solisten aus den Reihen der
YV wird dieses Medley Sie zu Beifallstürmen hinreißen und zu
Tränen rühren. Auch eine Premiere wartet auf Sie: Unsere neue
Chorgruppe „#Fis“, das Jazz&Swing Ensemble Kraichgau, wird sich
mit einigen jazzigen Arrangements vorstellen. Sie dürfen gespannt
sein.
Vorverkaufskarten ab sofort bei Bäckerei Beck, Tel. 07267/1492
oder unter [email protected] zum Preis für
8,– Euro Erwachsene/6,– Euro ermäßigt.
Wir verlosen 2 Eintrittskarten für das Musicalkonzert am
12. Oktober.
Unsere Preisfrage:
Welches Jubiläum feierten die Young Voices im Jahr 2012:
10 Jahre, 15 Jahre, oder 20 Jahre Young Voices?
Teilen Sie Ihre Lösung bitte tel. bei Bäckerei Beck 07267/1492
oder unter [email protected]emmingen.de mit.
Weitere Termine bis Jahresende:
Sonntag, 27.10. Auftritt bei der Kirchweih Young Voices + #Fis
Samstag, 07.12. Adventskonzert evang. Kirche Gemmingen/ Kinderchöre/Young Voices + #Fis
Sonntag, 08.12. Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt Gemmingen
Kinderchöre/Young Voices + #Fis
Samstag, 14.12. Weihnachtskonzert in Leingarten-Schluchtern
Young Voices + #Fis
Wer beim #Fis-Jazz&Swing Ensemble oder bei Young Voices einsteigen möchte – ab Mitte Oktober beginnen die Proben für
die Weihnachtskonzerte, kommen Sie doch einfach mal zu einer
Schnupperprobe, Sie sind herzlich willkommen. Nähere Infos gibt
es bei der Chorleiterin Andrea Luz ([email protected] oder
Tel. 0177/4829091) und auf der Chor-Homepage www.youngvoicesgemmingen.de
Teen Voices
(Jugendchor 12 – 16 Jahre)
Am Freitag findet keine Chorprobe statt. Wir
treffen uns am Freitag, 11.10. wieder.
Sweet Voices
(Kinderchor 8 – 12 Jahre)
Am Freitag findet keine Chorprobe statt. Wir
treffen uns am Freitag, 11.10. wieder.
Mini Voices
(Kinderchor 4 – 8 Jahre)
Am Freitag findet keine Chorprobe statt. Wir
treffen uns am Freitag, 11.10. wieder.
Musik am Kerwe-Sonntag
Die Lehrer und der Flötenkreis der Neuen
Musikschule Eppingen spielen am Kerwe-Sonntag, 6. Oktober, von
14 bis 17 Uhr auf der Bühne in der Bahnhofstraße in Eppingen. Mit
Melodien aus Irland, Schottland und Südamerika unterhalten der
Flötenkreis Rosmarie Weil mit Barbara Retzbach, Keyboard, Klaus
Stezenbach, Gitarre und Heiko Sauter, Percussion, das Publikum.
Parteien
& Verbände
Für den inhalt der folgenden texte sind ausschließlich die Parteien
und Verbände verantwortlich.
CDU-Gemeindeverband
Bürgersprechstunde
Der nächste Bürgersprechtag Ihrer CDU Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch findet am Freitag,
4. Oktober 2013, von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, im Rathaus
Eppingen, 1. OG, Besprechungsraum 107, statt.
In dieser Zeit ist Frau Gurr-Hirsch für Sie da und hat für Ihre
Wünsche und Anregungen ein offenes Ohr.
Außerhalb dieser Sprechzeit erreichen Sie sie in ihrem Wahlkreisbüro unter Telefon 07131/ 701541, Fax 07131/797052.
Bürozeiten: Mo. – Do. von 8.00 – 14.00 Uhr und Fr. von 8.00 –
12.00 Uhr.
Sie können ihr auch gerne eine E-Mail schicken unter:
[email protected]
Auf Ihre Gespräche und Mitarbeit freut sich
Ihre Landtagstabgeordnete
Friedlinde Gurr-Hirsch
Politik – Exkursion in den Stuttgarter Landtag
Unsere Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch lädt die an
Landespolitik interessierten Bürger und Bürgerinnen ein zu einer
kostenlosen Fahrt mit einem Besuch im Landtag von BadenWürttemberg am Mittwoch, den 26. Oktober 2011.
Nach einer Einführung in die politische Arbeit im Landtag werden
Sie an einer Plenarsitzung des neu gewählten Landtags teilnehmen.
Beim abschließenden Abgeordnetengespräch mit Friedlinde GurrHirsch haben Sie auch die Möglichkeit, ihr Fragen zur Landespolitik
zu stellen.
Genießen Sie danach einen Bummel durch die Stuttgarter Innenstadt, auch ein Besuch im Haus der Geschichte oder in der Staatsgalerie bietet sich für Interessierte an!
Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass wir Ihre Anmeldung als
verbindlich behandeln müssen.
Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie, sich rechtzeitig abzumelden, damit wir die Interessenten auf der Warteliste
informieren können.
Anmeldungen ab sofort im Wahlkreisbüro Gurr-Hirsch:
Mo. – Do. 8 – 14 Uhr, Fr. 8 – 12 Uhr. Tel. 07131/701541 oder Fax 07131/797052 oder E-Mail: [email protected]
gurr-hirsch.de.
Abfahrtszeiten und Ablauf:
09.00 Uhr Abfahrt Eppingen, Bahnhof,
09.30 Uhr Abfahrt Schwaigern-Stetten,
Betriebshof Söffner Touristik,
10.00 Uhr Abfahrt in Untergruppenbach,
P&M Platz bei der Autobahnauffahrt,
11.15 Uhr Eintreffen Landtag,
11.30 Uhr Einführung,
12.00 Uhr Teilnahme an der Plenarsitzung (Besuchertribüne),
HGV Gemmingen und
Stebbach e.V.
Liebe Mitglieder und Nichtmitglieder!
Kerwe mit verkaufsoffenem Sonntag am 27. Oktober 2013
von 13 bis 18 Uhr.
Wie in den letzten Jahren, besteht für alle Interessenten, die kein
Ladengeschäft haben, die Möglichkeit ihre Waren und Dienstleistungen im Alten Rathaus oder davor unter freiem Himmel
zu präsentieren. Für Nichtmitglieder wird eine Kostenpauschale
von 15 Euro berechnet. Bitte melden Sie sich bis spätestens
13. Oktober 2013 bei Katja Weber, Schwaigerner Straße 18,Telefon
07267/8136 an, damit wir Sie bei unseren redaktionellen Beiträgen
zu diesem Event berücksichtigen können. Ihre verbindliche Anmeldung nehmen wir auch gerne per E-Mail entgegen katja.weber
@hgv-gemmingen.de. Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen sind wir offen.
Amtsblatt Gemmingen
16
Nr. 40 | 2.10.2013
Kosten: 35,00 Euro (Fahrt, Mittagsmenü, Stadtbesichtigung)
Anmeldung:Wahlkreisbüro Untergruppenbach, Friedlinde Gurr
Hirsch MdL, Tel. 07131/701541, Fax 07131/797052,
E-Mail: [email protected]
Bei der Anmeldung brauchen wir folgende Angaben:
Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum.
Näheres zum Ablauf und zur Überweisung erfahren Sie im Wahlkreisbüro.
Unsere Bürozeiten sind wie folgt:
Mo. – Do. 8 – 14 Uhr, Fr. 8 – 12 Uhr. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist auf 50 Personen, entscheidet
die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme!
Israelisch-deutsche Schülergruppe im Landtag
Erste Führung durch den gerade fertiggestellten Interimsplenarsaal
Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem HartmanniGymnasium in Eppingen und der israelischen Stadt Zichron sind
derzeit israelische Jugendliche für einige Tage zu Gast in Eppingen. Ihr Besuch ist Teil eines mehrjährigen Schüleraustauschprojektes, bei dem die israelischen Schülerinnen und Schüler viel
über den Südwesten und die baden-württembergische Politik
lernen. Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Friedlinde GurrHirsch konnten sie gemeinsam mit ihren deutschen Altersgenossen
das baden-württembergische Parlament besichtigen und für einen
Tag das Flair der Landeshauptstadt genießen.
„Die deutsch-israelische Freundschaft weiterzuentwickeln und
eine gute gemeinsame Zukunft zu verwirklichen, das ist die Aufgabe der jüngeren Generation“, davon zeigte sich Friedlinde
Gurr-Hirsch beim Besuch des gerade fertiggestellten Interimsplenarsaals überzeugt. Aufgrund von umfangreichen Renovierungsarbeiten ist es nicht mehr möglich, das traditionelle Landtagsgebäude zu besichtigen. Die Führungen und Erläuterungen zur Politik in
Baden-Württemberg finden nun im Kunstgebäude statt, wo in den
nächsten beiden Jahren die Plenarsitzungen des baden-württembergischen Landtages stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler aus
Eppingen und Zichron waren die ersten Besucher.
Dabei war es Friedlinde Gurr-Hirsch sehr wichtig, mit den jungen
Leuten ins Gespräch zu kommen und ihre Arbeit vorzustellen.
Nicht nur als Mitglied des Ausschusses für Europa und Internationales ist die Landtagsabgeordnete mit den Problemen und Herausforderungen in Israel vertraut. Sie selbst war auch schon zweimal
dort, um sich das Land und die Situation vor Ort anzusehen. Ihrer
Meinung nach tragen gerade die Kontakte der jungen Generation
entscheidend dazu bei, das gute deutsch-israelische Verhältnis auch
zukünftig zu pflegen. „Der Schüleraustausch ist ein sehr wichtiges
Element, um die langjährige Freundschaft zwischen den beiden
Staaten zu vertiefen“, so Gurr-Hirsch abschließend.
13.00 Uhr Abgeordnetengespräch (ca. 30 Minuten)
danachdanachfreie Zeit zum Mittagessen, Bummeln
in der City, zum Besuch im Haus der Geschichte,
der Staatsgalerie u.v.m.,
17.00 Uhr Rückfahrt ab Stuttgart Landtag – Rückreise zu den
Ausgangspunkten.
Kongress: „Die Energiepolitik der Zukunft“
CDU-Landtagsfraktion im Dialog
Nach der bis dahin unvorstellbaren Reaktorkatastrophe von
Fukushima war es zwingend geboten, die Energieversorgung in
Deutschland zu überdenken. Die Bundesregierung hat in der
Folge den stufenweisen Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022 beschlossen. Insbesondere für Baden-Württemberg, wo bislang über
50 Prozent des Stroms über die Kernkraft gewonnen wurden, ist
dies eine Herkulesaufgabe.
Die CDU-Landtagsfraktion nimmt diese Herausforderungen
der Energiewende an und möchte in einem energiepolitischen
Kongress gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten und Chancen diskutieren, welche die parlamentarische
Arbeit auf dem neu eingeschlagenen Weg voranbringen. „Das ist
für die Menschen in Baden-Württemberg eine sehr gute Gelegenheit, sich über die wichtigsten Aspekte der Energiewende zu
erkundigen“, betont die Landtagsabgeordnete Friedlinde GurrHirsch. Sie ruft alle Interessierten dazu auf, sich diese einmalige
Informationsmöglichkeit nicht entgehen zu lassen.
„Der Erhalt einer zuverlässigen und wettbewerbsfähigen Energieversorgung ist für die heimische Wirtschaft von besonderer Bedeutung“, so Gurr-Hirsch. Gleichzeitig biete die Energiewende aber
auch große Potenziale für die Unternehmen im Land, da gerade
bei den erneuerbaren Energien hervorragende Wachstumsraten
zu verzeichnen seien. Doch wie kann es gelingen, wirtschaftliche
Gewinnchancen, Versorgungssicherheit, bezahlbare Preise, Klimaschutz und gesellschaftliche Akzeptanz in Einklang zu bringen?
Wie kann der nötige Ausbau der Stromnetze oder die Schaffung
neuer Speichermöglichkeiten bewältigt werden? Um auf diese und
weitere Fragen Antworten zu finden, kommen der Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen, der CDU-Fraktionsvorsitzende
Peter Hauk sowie CDU-Landtagsabgeordnete am 17. Oktober
von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr ins SSB-Veranstaltungszentrum
Waldaupark. Anmeldungen nimmt Daniela Wörner unter der
E-Mailadresse [email protected] bzw. der
Telefonnummer 0711/2063-852 sehr gerne entgegen. M. Kleemann
Exkursion nach Straßburg
Europa im 21. Jahrhundert – ein Europa der Regionen?
Wie viel Macht darf nach Brüssel? Braucht Europa eine gemeinsame Außenpolitik?
Solidarität und Solidität des Euro? Solche und andere Fragen
stehen im Raum und können fachkundig mit dem Europaabgeordneten Rainer Wieland im Straßburger Parlament diskutiert werden.
Die CDU-Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch lädt interessierte Bürger und Bürgerinnen ihres Wahlkreises dazu ein, am
Mittwoch, den 11. Dezember 2013, nach Straßburg ins
Europäische Parlament zu fahren.
Dort erwartet Sie ein Gespräch mit Rainer Wieland MdEP und
eine Teilnahme an einer Plenarsitzung von der Besuchertribüne
des Europaparlaments.
Wir werden bei einem gemeinsamen Mittagessen die viel gerühmte elsässische Küche kennen lernen. Ein Rundgang durch die Altstadt Straßburgs mit Münsterführung zeigt Ihnen diese geschichtsträchtige Stadt von ihrer interessantesten und schönsten Seite.
Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit über den berühmten
Straßburger Weihnachtsmarkt zu bummeln.
Amtsblatt Gemmingen
Impressum:
Herausgeber: Gemeinde Gemmingen, 75050 Gemmingen, Telefon 0 72 67 / 8 08-0. Verantwortlich für den
amtlichen Teil einschließlich der Sitzungsberichte und sonstigen Mitteilungen ist Bürgermeister Timo Wolf
oder sein Vertreter im Amt. Für den übrigen Inhalt: Verlagsdruck Kubsch GmbH, 74193 Schwaigern,
Telefon 0 7138/8536, Fax 56 33, E-Mail [email protected]
Redaktionsschluss jeweils dienstags 11.00 Uhr.
Anzeigen
Für eventuelle Druckfehler keine Haftung!
17
Nr. 40 | 2.10.2013