Pressetext - Old Time Memory Jazzband

Сomentários

Transcrição

Pressetext - Old Time Memory Jazzband
Old Time Memory Jazzband
Gunnar Besen
Eduard-Mörike-Weg 12
07751 Jena
Tel.: +49 +3641 +479103 (priv.)
+49 +173 +9540061 (mobil)
e-mail: [email protected]
web: www.old-time-memory-jazzband.de
Die Old Time Memory Jazzband wurde 1962 von Studenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena
gegründet und ist eine in ganz Deutschland, und besonders im Thüringer Raum, bekannte und beliebte Band.
Trotz personeller Veränderung und Verjüngung haben sich die Musiker doch immer an die gleiche Stilistik,
den Two-beat-Jazz, wie er vor allem von Louis Armstrong in den 20er Jahren gespielt wurde, gehalten.
Mit Trompete, Klarinette und Posaune in der Melodiegruppe, sowie Banjo und Sousaphon in der
Rhythmusgruppe entsteht ein typisches eigenes Klangbild bei stilistisch reiner Darbietung von Kollektivund Soloimprovisationen. Musikhistorisch vor allem am New-Orleans-Jazz orientiert, spielt die Band aber
auch den guten alten Chicago-Dixieland, zur klanglichen Erweiterung auch mit mehrstimmigem Gesang.
Mehrere Fernsehauftritte, die Teilnahme am "Internationalen Dixielandfestival Dresden" 1974 und 1980, die
Zusammenarbeit mit der Jenaer und Stendaler Philharmonie sowie internationale Auftritte in der Tschechei
und in Georgien waren vor dem Mauerfall einige der musikalischen Höhepunkte der Band.
In den Jahren danach konnte die Gruppe bei vielen Auftritten in allen Teilen Deutschlands, besonders in den
verschiedensten Jazzclubs, die Herzen der Zuhörer erobern, Anfang des Jahres 1996 gab es eine
Fernsehaufnahme im MdR. Im März 1996 erstmals in den USA, fand die Band sehr gute Aufnahme beim
"22nd Jazz Reunion Fest" in New Orleans. Knapp 37 Jahre nach Gründung der Old Time Memory Jazzband
erschien im Jahr 1999 ihre erste CD.
Im Jahr 2002 erreichte die Band das 40.Jahr ihres Bestehens, sie kann auf viele Auftritte im In- und Ausland
zurückblicken. Eine zweite sehr erfolgreiche Reise nach New Orleans, die Teilnahme am 18. Dixieland
Festival & Jazz Band Ball in Berlin und natürlich die 40-Jahrfeier in Jena mit vielen ehemaligen
Bandmitgliedern kennzeichneten das Jubiläumsjahr. Die Teilnahme am Riverboat Jazz Festival in Silkeborg,
Dänemark, zusammen mit Jaques Gauthe, Klarinettist und Sopransaxophonist aus New Orleans und Schüler
von Sidney Bechet, sowie am XV. Salon Traditionell Jazz in Prag und an der XXIIIrd International
Competition of Jazz New-Orleans in Saint-Raphaël, Frankreich, im Jahr 2003 waren weitere Höhepunkte im
Leben der Band.
Im Jahr 2004 erschien die zweite CD mit dem Titel „Dixieland doin’s“, es gab erneut Auslandsgastspiele in
Holland und Dänemark.
Im Jahr 2005 war die Band offizieller Teilnehmer beim 35. Internationalen Dixieland Festival in Dresden
und zum zweiten Mal in Frankreich zur International Competition of Jazz New-Orleans in Saint-Raphaël.
Zahlreiche Konzerte, wie z.B. untertage in der Kaverne des Pumpspeicher-Kraftwerkes Markersbach, beim
Jazz-Weekend in Arnstadt, im ehrwürdigen Collegienhof der Universität Jena gemeinsam mit den Jubilee
Singers Jena, beim AUDIX Dixielandfestival auf der Augustusburg in Sachsen, in Hamburg im Cotton-Club
und auf dem Feuerschiff, bei den Quedlinburger Jazz- und Swingtagen, an der Ostsee auf Usedom und
jüngst beim Festival des traditionellen Jazz "Golden Stream" in Polen sowie in Jazzclubs in Dänemark und
natürlich beim jährlich statt findenden "Dixieland Meeting Jena" ergänzen die lange Liste der Auftritte bis
zum heutigen Zeitpunkt.
Im Jahr 2012 war die Old Time Memory Jazzband erneut offizieller Teilnehmer beim Dixieland Festival
Dresden, und sie beging ihr 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde eine weitere neue CD mit dem
Titel „Glimpses of a new century“ veröffentlicht.
Besetzung:
Gunnar Besen
Thomas Kniese
Tilman Krause
Christian Wegner
Heike Besen
- Trompete, Gesang, Leader
- Klarinette, Gesang
- Posaune, Gesang
- Banjo
- Sousaphon, Hi-hat