Wild West Yellowstone

Сomentários

Transcrição

Wild West Yellowstone
Wild West Yellowstone
Die Wild West Yellowstone Reise führt durch drei der eindrücklichsten Nationalparks
der USA, den Yosemite Nationalpark in Kalifornien sowie den Grand Teton und den
Yellowstone National Park in Wyoming/Montana. Wir fahren und wandern durch
wenig bereiste faszinierende Wüstenwildnis im weitflächigen Staat Nevada entlang
der "einsamsten Strasse Nevadas".
Die Reise beginnt in San Francisco, der attraktivsten Grossstadt am Pazifik und führt
entlang des Pazifischen Ozeans, später durch Nevada bis hinauf in die faszinierende
Vulkanlandschaft des Yellowstone Nationalparks. Hier wimmelt es von Wildtieren wie
Büffel, Grosshirsche, Pronghorn Antilopen und viele mehr. Berühmte Sehenswürdigkeiten wechseln ab mit wenig bekannten, jedoch nicht minder überwältigenden
Naturwundern. Wir erleben den wilden Westen aus erster Hand beim Erkunden und
Übernachten in Geisterstädten (mit neuzeitlichem Komfort).
Internetcode: USA015801
Tag 1: San Francisco
Treffpunkt in der Hotel Lobby in San Francisco um 16:00 Uhr nachmittags mit Ihrem
Reiseleiter und Fahrer. Danach fahren wir
über die Golden Gate Brücke und halten an
einem Aussichtspunkt. Gemeinsames
Nachtessen in Sausalito, Begrüssungs-Apero
und Drink werden von offeriert. Wir tauschen
wichtige Informationen über die bevorstehende Reise aus und überreichen Ihnen eine
ausführliche Dokumentation. 1 Nacht in San
Francisco.
Tag 2: San Francisco - San Juan Bautista Mariposa
Heute reisen wir entlang dem Pazifischen
Ozean auf der Scenic Highway 1 mit wunderbarer Aussicht auf das Meer. Wir erkunden
den Strand bei einem Meeresschutzgebiet.
Mittagshalt ist in San Juan Bautista. Dieser
kleine historische Ort beherbergt eindrückliche Zeugen der Spanischen Kolonialherrschaft wie die verträumte Mission San Juan
Bautista mit alter Gartenanlage. In Mariposa,
einem Ort, der während des kalifornischen
Goldrushes entstanden ist, besuchen wir ein
Goldminenmuseum. 2 Nächte in Mariposa.
Tag 3: Yosemite National Park
Heute steht ein Höhepunkt der Reise auf dem
Programm: der berühmten Yosemite National
Park mit fantastischer Gletscherlandschaft
und Mammutbäumen. Der Anblick der gewaltigen Sequoia Bäume im Mariposa Grove ist
überwältigend. Gebirgslandschaft und Wasserfälle sind weltberühmt. Wir sehen uns das
Besucherzentrum sowie das Native American
Museum an, wo Handwerk-Kunst von Indianern vorgeführt wird
.
Tag 4: Tioga Pass - Mono Lake - Bridgeport
Heute fahren wir über den 3031 Meter hohen
Tioga Pass und überqueren die Sierra Nevada
Gebirgskette. Wir halten auf der Passhöhe an
und unternehmen eine schöne Wanderung
über Hochgebirgswiesen inmitten einer von
Gletschern geformten Landschaft. Auf der
Ostseite der Sierra Nevada erkunden wir einen
interssanten, alkalischen See, den Mono Lake
mit seinen Tufa Steinformationen. Die Nacht
verbringen wir in Bridgeport, einem kleinen
Bauerndorf umgeben von satt grünen Wiesen
und weidenden Kühen.
Tag 5: Bodie's Geisterstadt - Lake Tahoe Virginia City, Nevada
Morgens erkunden wir die grössten Geisterstadt von Kalifornien, Bodie’s Ghost Town.
Danach geht es auf malerischer Route entlang
dem Lake Tahoe, einem gewaltigen, tiefblauen Bergsee. Wir wandern und picknicken.
Unser Abendziel ist Virginia City in Nevada, das
sich seit 1870 kaum mehr verändert hat. Das
ganze Dorf steht unter Denkmalschutz und
gibt einen eindrucksvollen Einblick in die
Goldrush Tage.
Tag 6: Fort Churchill - Ponie Express Station Tonopah, Nevada
Wir verlassen Virginia City und fahren auf der
"Einsamsten Strasse Amerikas" in Richtung
Osten. Unser Weg führt uns zum Fort
Churchill, das wir besichtigen. Wir wandern
yur historischen Pony Express Station entlang
dem Carson River. Weiter geht die Reise zum
Walker Lake, der urspünglich grosse Teile
Nevadas bedeckt hat und immer noch der
grösste See von Nevada ist. Dort machen wir
einen Picknick Halt. Am späteren Nachmittag
gelangen wir nach Tonopah, das ehemals das
grösste Silberminenort des Westens war.
Heute sind nur noch einige Zeugen davon
übrigen, u.a. ein freilicht Minenmuseum
sowie das historische Grand Hotel, wo wir
übernachten.
Tag 7: Extra Terrestrial Highway - Cathedral
State Park - Ely, Nevada
Auf der Extra Terrestrial Highway könnten wir
Glück haben und ein UfO sichtigen - daher der
Name diese Strasse. Nach längerer Fahrt und
einem Picknick am ET Rest Area gelangen wir
zu einem faszinierenden State Park mit Besucherzentrum und Wanderwegen. Die Erosion
hat hier fantastische Formen und Farben
geschaffen. Am Abend gelangen wir nach Ely,
ein immer noch aktives Kupferminen Ort im
Hinterland des Wilden Westens. Eine Nacht in
Ely.
Tag 8: Great Basin National Park - Salt Lake
City
Minengeschichte wird lebending: wenn betriebsbereit, unternehmen wir eine historische
Dampfeisenbahnfahrt mit der Nevada
Northern Railway. Dieser Tag bietet starke
landschaftliche Gegensätze. Nach einer Fahrt
durch die Wüste gelangen wir in die grüne
Gebirgslandschaft des Great Basin National
Parks, wo wir in blumenübersähter Wiese
unter Kiefern unseren Mittagspickick
geniessen und danach eine Wanderung im
Hochgebirge auf 3000 Metern zu den ältesten
Bäumen der Welt, den Bristlecone Pines
unternehmen. Weiterfahrt nach Salt Lake City,
Hauptstadt von Utah. 2 Übernachtungen.
Tag 9: Salt Lake City - Hauptstadt von Utah
Salt Lake City ist fussgänger freundliche,
gepflegte Stadt mit freien öffentlichen
Verkehrsmitteln. Wir erkunden das Zentrum
von Salt Lake City zu Fuss, besuchen das Utah
Capitol und Mormonen Tempel Gelände.
Gleich neben unserem Hotel wurde eine neue,
stilvolle Shopping Mall eröffnet mit elegantem
Aussenbezirk und vielen Geschäften. Suchen
Sie Ihre Vorfahren (vor 1920) in der grössten
genealogischen Bibliothek der Welt, dem
Family History Center! Ein schöner Stadt Park
bietet sich zur Erholung an.
Tag 10: 2002 Olympic Park - Fossil Butte
National Monument - Jackson, Wyoming
Am Morgen erkunden wir das Gelände der
Winter Olympiade 2002 und machen halt bei
den nahen Outlet Stores für Markenartikel
Shopping. Danach fahren wir durchs weite
Grassland von Wyoming und erkunden die
seltenen Fossilien im Fossil Butte National
Monument im Visitor Center. In dieser Gegend
sind oft Pronghorn Antelopen und anderes
Wild zu beobachten. Eine Nacht verbringen wir
im attraktiven Wildwest Ort Jackson, Wyoming.
Tag 11: Jackson Hole - Teton National Park Yellowstone National Park
Der Morgen steht zur freien Verfügung in
Jackson, einem Wildwestort mit vielen Galerien und guten Restaurants. Optional sind
eine Flossfahrt auf dem Snake River. Am
Nachmittag unternehmen wir eine kurze
Wanderung im Grand Tetons National Park.
Weiter gelangen wir in den Yellowstone
National Park, wo wir bei einem Spaziergang
erste Eindrücke der faszinierenden Gegend
am Yellowstone Lake in uns aufnehmen. Wir
verbringen zwei Nächte beim Nordeingang des
Parks in Gardiner, direkt am Yellowstone
River.
Tag 12: Yellowstone National Park - Yellowstone Canyon, Lower Falls - Old Faithful
Yellowstone
Höhepunkte sind heute die grosse Yellow-
stone Schlucht mit den grossen Wasserfällen.
Hier unternehmen wir eine längere Wanderung mit schönsten Ausblicken. Wir picknicken am Yellowstone River. Am Nachmittag
steht die berühmte Old Faithful Lodge und
Geisier auf dem Programm. Den Abend und
die Nacht geniessen wir in Gardiner, Montana
Tag 13: Yellowstone National Park - Norris
Geyser Basin - Mammoth Hot Springs
Heute besuchen wir das Norris Geyser Basin,
das einmalige hydrothermische Naturwunder
wie farbige heisse Quellen und Geysiere beherbergt. Weiter erkunden wir die weltberühmten Sinterterrassen von Mammoth Hot
Springs. Falls offen, bietet eine Fahrt über den
Dunraven Pass Gelegenheit, viele Wildtiere zu
beobachten. Sie werden Büffel, Grosshirsche,
Rehe, vielleicht Wölfe, und mit etwas Glück
einen Bären zu sehen kriegen. Den Abend und
die Nacht verbringen wir beim Nordeingang
des Parkes.
Tag 14: Yellowstone National Park - Cody,
Wyoming
Wenn es das Wetter erlaubt, fahren wir
morgens durchs wildtierreiche Lamar Valley
mit vielen Photostops über eine wunderbare
Passtrasse auf der All-American BeartoothHighway in Richtung Cody (alternativ entlang
dem Yellowstone Lake nach Cody). Den
späteren Nachmittag verbringen wir im Buffalo
Bills Center of the West, wo wir nochmals
einen tieferen Einblick in den Westen von
Amerika erhalten. Wir nehmen Abschied bei
einem gemeinsamen Nachtessen in einem
historischen Restaurant. Übernachtung in
Cody, Wyoming.
Tag 15: Ende der Tour
Heimflug oder individuelle Weiterreise.
Reisedaten
30. April bis 14. Mai 2017
04. Juni bis 18. Juni 2017
17. September bis 01. Oktober 2017
Dauer: 15 Tage ab San Francisco bis Cody
Teilnehmerzahl: min. 6, max. 12 Personen
Im Preis inbegriffen:
•
•
•
•
•
10 Nächte in Mittelklasshotels
1 Nacht im Blockhaus (mit Bad/WC)
3 Nächte in historischen Hotels
Transport in klimatisiertem Bus
Eintritte in Nationalparks, Monumente, Museen und
andere Attraktionen gemäss Programm
• Deutschsprachige Reiseleitung
Nicht im Preis inbegriffen:
• Flug, Transfer vom/zum Flughafen
• Mahlzeiten mit Ausnahme von Frühstück, das in einigen
Hotels inbegriffen ist
• Optionale Ausflüge
Preis pro Person im Doppelzimmer
CHF 3680.Einzelzimmerzuschlag
CHF 735.-
PARA TOURS GmbH
Seftigenstrasse 201 · Postfach 220 · CH - 3084 WaBern
Telefon +41 31 960 11 60 · Fax +41 31 960 11 61
[email protected] · para-tours.ch