Technologie Steckbrief: Stroh-Ganzballen-Vergaser

Сomentários

Transcrição

Technologie Steckbrief: Stroh-Ganzballen-Vergaser
Technologie Steckbrief:
Stroh-Ganzballen-Vergaser-Heizkessel
mit Zyklonnachbrenner
HERLT SonnenEnergieSysteme
Kurzbeschreibung:
Erste
Kleinfeuerungsanlage
zur
Verbrennung von Stroh mit einer
Nennwärmeleistung von 80 kW, welche die
Anforderungen der 1. BImSchV erfüllt. Die
Feuerungsanlage kann Rundballen in
unzerkleinerter Form mit einer Länge von
1,2 m und einem Durchmesser von 0,6 m
vergasen. Durch Einsatz dieser Technologie
können zusätzliche Aufbereitungsschritte
für das Stroh eingespart werden.
Die zeitgeregelte Zuführung der StrohGanzballen erfolgt über eine seitlich positionierte Beschickungseinheit mit angeschlossenem
Ballenmagazin. Im Brennraum vergast der Ballen von innen heraus aus. Brennraum und
Beschickungseinheit sind hermetisch abgeriegelt, um eine unkontrollierte Luftzufuhr zu verhindern.
Die ausströmenden Brenngase werden im nachfolgenden Zyklonnachbrenner vollständig ausgebrannt.
Auf Grund des besonderen geometrischen Aufbaus des Zyklonnachbrenners kommt es zu einer
optimalen Vermischung zwischen Heizgas und Sekundärluft.
Kategorie
geeignete Brennstoffe:
Nennwärmeleistung:
Teillast:
Zulässige Vorlauftemperatur:
Zielanwender
Geringe Emissionswerte
Bedienerfreundlichkeit
Verbrennung kritischer
Brennstoffe
Leistung
Eigenschaften & Anwendung
Stroh,
Miscanthus und
weitere halmgutartige Biobrennstoffe
80 kW
angestrebt 40 kW
95 °C
Einfamilien- und Bauernhäuser,
landwirtschaftliche Produktionsbetriebe
oder kleinere Unternehmen
Innovationen
Grenzwerte der 1. BImSchV werden eingehalten,
Rest-Kohlenstoffanteil im Abgas im Bereich bei 0
automatische Beschickung des Brennraums mit zeitgeregelter
Zuführungsgeschwindigkeit, lediglich Anfeuerung, vergleichbar mit
Holzfeuerungen, ist notwendig
störungsfreie Verbrennung von halmgutartigen Brennstoffen ohne
vorherige Aufbereitung der Stroh-Ganzballen
Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter 0221 960288 02 oder [email protected]!