Zürich, Greenpark Letzi Flexibel nutzbarer Wohn

Сomentários

Transcrição

Zürich, Greenpark Letzi Flexibel nutzbarer Wohn
Grundstücksfläche
Projektentwicklung
Allreal Generalunternehmung AG, Zürich
Geschossfläche
Generalunternehmer
Allreal Generalunternehmung AG, Zürich
Architekt
Burckhardt + Partner AG, Zürich
Gebäudevolumen
Erstvermietung
Allreal Generalunternehmung AG, Zürich
Bausumme
rund CHF 35 Mio.
Projekt
Siebengeschossiges Wohn- und Geschäfts-
Realisation
November 2004 - Juli 2006
haus mit 66 Mietwohnungen sowie Gewerbe-,
Laden- und Büroflächen
Tiefgarage für 121 Autos
GEOLineMap © Tele Atlas
Wohnen
9'300 m2
Gewerbe, Laden, Büro
4’700 m2
(ohne Untergeschoss)
55'258 m3
Wohn- und Geschäftshaus Greenpark Letzi Zürich
5'780 m2
Spross-Immobilien AG, Zürich
Flexibel nutzbarer Wohn- und Gewerberaum
Bauherrschaft
Aufgabenstellung
Ausführung
— Umnutzung eines Gewerbegrundstückes in ein gemischt
zu nutzendes Grundstück mit hohem Wohnanteil
— Berücksichtigung der Rahmenbedingungen der Stadt
Zürich für die neue Erschliessung (neue Tramlinie) des
Quartiers Altstetten
— Planung eines markanten, städtischen Hauses mit Mietwohnungen und Raum für Läden und Büros an
verkehrsgünstiger Lage
— Bereitstellen von Gewerberaum im Parterre für den
individuellen Innenausbau
— Abbruch der bestehenden Liegenschaften, Entsorgung
der Altlasten
— Vier mehrgeschossige Hausteile mit Innenhof auf einem
gemeinsamen Sockelgeschoss
— Realisation von zeitgemässen Wohneinheiten unterschiedlicher Grösse
— Tiefgarage für Mieter und Kunden mit 121 Abstellplätzen
— Grosszügige Grundrisse mit hohen, hellen Räumen
— Durchgehende Strassenfassade mit raumhohen
Glasschiebeelementen
— Grosszügige Glasfassade im Sockelbereich
2.0 - 15.08.2006
GAllreal Generalunternehmung AG, Eggbühlstrasse 15, 8050 Zürich, Tel 044 319 11 11, Fax 044 319 11 12, E-Mail: [email protected], www.allreal.ch
In Zürich-Altstetten erstellte Allreal für die Spross-Immobilien
AG ein siebengeschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Der klar
gegliederte Baukörper besteht aus vier Teilen auf einem
gemeinsamen Sockelgeschoss, welche einen lärmgeschützten, halböffentlichen Innenhof umfassen. Im Erdgeschoss und
im ersten Obergeschoss sind Laden-, Gewerbe- und Büroflächen vorgesehen. Strassenseitig sind die Balkone und
Fenster mit raumhohen Glasschiebeelementen, hofseitig mit
Metallschiebeelementen versehen. Der zurückversetzte Sockel
ist von einer strukturierten Glasfassade umschlossen, die
sichtbaren Betonflächen der Fassade sind hellweiss gefärbt.
Vom Laden bis hin zum Grossraumbüro lässt der Grundausbau
des Büro- und Gewerbetraktes alle Nutzungsoptionen offen.