Kleid aus Rosen (akustisch)

Сomentários

Transcrição

Kleid aus Rosen (akustisch)
Kleid aus Rosen (akustisch)
Zum Geleit:
Wo soll ich beginnen? Vielleicht erwähne ich erst einmal, daß der Schwerpunkt bei dieser Partitur auf der
Gitarrenstimme liegt, aber sich mit Gesangs- und Violinnoten hoffentlich auch etwas anfangen läßt. Die
Gitarrennotation sollte eigentlich keine Wünsche offenlassen. Eine Kombination aus klassischer Notenschrift
und Tabulatur, wobei letztere der besseren Übersichtlichkeit wegen nur die nötigsten Informationen enthält. Die
Rhythmik entnimmt man dem darüberliegenden Notensystem, das auch noch den Fingersatz für Greif- und
Zupfhand zeigt. Die Bezeichnungen haben dabei folgende Bedeutung:
rechte Hand
p
i
m
a
linke Hand
Daumen
Zeigefinger
Mittelfinger
Ringfinger
1
2
3
4
Zeigefinger
Mittelfinger
Ringfinger
kleiner Finger
weitere Zeichen
Flag. (Notensystem)
bzw. Harm. (Tab)
kennzeichnen natürliche Obertöne (Flageoletts) die durch
leichtes auflegen des Greiffingers auf die Saite direkt über dem
Bundstäbchen und anschlagen derselben erzeugt werden. Die
Tabulaur sagt wo gegriffen wird, im Notensysten steht der
erklingende Ton. (klar, ihr wißt das alles schon)
sl. (Tab)
Slide
P (Tab)
pull off
H (Tab)
hammer on
IV (Notensystem)
IV Lage (Position auf dem Griffbrett)
 (Notensystem)
Barré
„Kleid aus Rosen“ ist ein wunderschöner Song, welcher sich aufgrund der sparsamen Instrumentierung auch gut
ohne eine Band spielen läßt. Mir gefiel er so gut, daß ich mir dafür endlich die neue Gitarre zugelegt habe. Das
Stück ist auf einer Stahlsaiten Gitarre gespielt (obwohl die Spieltechnik teilweise von der Klassik- bzw.
Flamenco- Gitarre stammt) und wer es so nebengeräuscharm klingen lassen will wie auf der CD, sollte Elixir
Saiten verwenden.
Wichtig ist, das Quintolen- Tremolo im Intro und Outro mit angelegtem Daumen zu spielen, d.h. der Daumen
zupft die Saite an und bleibt dann auf der nächsten Saite liegen bis auch diese angeschlagen wird usw. .
Am Ende befinden sich noch leicht abgewandelte Varianten einiger Takte, so wie sie Ingo zur Zeit live spielt.
Zitat: „So klingt’s besser.“ Entscheidet selbst.
Seite 1
Kleid aus Rosen (akustisch)
Subway to Sally
Text: Bodenski
Musik: Ingo Hampf
Transkription: Kai Jung
rubato
p i a m i
L
¼
Gitarre
Õ L
5
0
0
4
8
III
1
3
4
5
5
5
22
4
S
Flag.
5
3
1
3
Harm.
3 3 3 3
3 3 3 3
3 3 3 3
6
¼ 4
0
0
5
7
3
4
5
3 3 3 3
3 3 3 3
3
2
4
L
L
3 3 3 3
5
5
5
Harm.
3 3 3 3
5
5
S
Flag.
5
5
0
8
Õ
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
pmi 6
10
4
4 3 14
3
3
a mi
pmi p
3
6
3
4
0
0
6
¼ 3
3
3
3
3
3
3
0
3
4
1 2
3
8
Õ
4
6
¼
7
4
6
5
12 III
1
3
7
4
6
4
7
6
5
1
4
5
6
Õ
¼ 3
5
14
2
4
8
Õ
3
€€€€€€€
6
2
4
p
m
i
5
6
a
4
6
4 2 1 4
m
6 4 3
i
6
3
5
4
6
6
5
4
6
6
sl.
6
1
0
1
3
1
p
6
10
5
p
i
p
5
6
i
p
i
3
1
3
1
1
I
4
3
1
5
4
3
3
3
3
3
3
3
1
0
’GG @
GG
i
5
IV
1
1
4
3
1
1
3
5
3
Seite 2
3
6
9 8 9 8 9 8 9 8 9 8 9 8 9 8 9
3
0
5
2
4
2
0
4
1
1
3
6
6
5
sl.
P P
H
4
5
p
p
4
3 4 3
3
6
5
3
3
H P
6
4
I
3
4
5
3
5
4
6
p p p
6
5
3
8
6
6 6 6 6
1
¼
5
5
11 21
4 4
€€€€€€
16 III
Õ
6 6 6 6
6
4
.
5
8
6 6 6 6
5
3
3
3
3
3
3
3
3
3
7
5
t
¼ ¼ = 82
Gesang
19
4
4
8
Hm
Gitarre a
p m i
Hm
Hm
Hm
Hm
I
I
III
4
4 43
4
0
8
¼ 3
3
4
0
3
3
0
3
0
IV
1
p
Hm
Hm
III
IV
¼ 4 1
Õ
6
3
1
1
0
4
0
6
0
0
Hm
0
3
3
2
6
5
Hm
0
3
3
0
1
3
0
0
3
3
5
5
0
Hm
Hm
Hm
6
7
7
6
0
3
0
3
4
0
0
3
Hm
Hm
6
5
4
5
6
0
1
Hm
III
8
Õ
Hm
6
Hm
1
1
3
Hm
3
4
Hm
3
Hm
III
3
4
P
6
5
Mäd - chen lief
a m i
p
3
4
1
Õ
1
P
4
2
1
H
P P
3
5
3
5 3
5
Hm
5 6 5 0
Hm
0
3
0
3
3
0
3
3 0
3
3
5
7
3
3
3
7
5
0
0
3
3
a m i
p
’GG
GG
4
1
2
3
0
1
4
0
Ein
2
4
P
3
3
0
0
3
3
ver - liess
m i
4
1
0
3
Hm
4
0
5 0
Hm
1
2
1
0
8
3
6
einst fort,
p
p m i
2
5
5
0
28
gu tes
0
3
¼ 4
3
3
0
0
5
4
3
2
27
2
4
Hm
IV
0
3
25
3
1
6
0
0
5
Hm
Hm
3
4
1
0
3
4
6
¼ ¼ ¼ 3 4
0
2
3
23
Õ
8
Hm
4
3
3
4
3
0
4
4
8
8
1
0
3
8
Hm
1
3
0
3
3
Hm
21
Hm
¼ ¼ 2
0
1
3
Hm
8
0
0
1
4
0
Hm
4
3
0
2
Õ
8
0
3
0
1
Seite 3
P
4
2
4
1
2
3
0
1
4
4
0
1
0
¼ ¼ 30
8
der Kind
3
8
4
-
heit schö - nen
Ort,
ver - liess
3
1
Õ
P
4
4
2
3
3
2 0
3
4
4
3
0
P
3
4
0
0
3
4
4
2
3
2
3
3
0
El
-
tern und
so - gar
denMann, dem
Õ
4
4
2
1
1
3
2 0
P
4
4
0
1
0
1
¼ ¼ 5
3
5
3
5 3
3
5
5
34
ei - nem Haus
8
da blieb
8
Õ
sie
P
3
4
4
2
1
3
2
1
0
ein
4
0
1
Mann
Vor
3
7
3
3
4
1
P
3
0
4
4
2
1
1
3
2
0
4
1
zu
4
0
1
sehn
Õ
P
4
3
der
Bil der
Õ
1
4
4
0
3
stach in
8
nack - te
P
4
0
3
P
3
0
4
4
2
3
2
3
3
0
4
3
0
3
38
3
2
3
¼ ¼ 8
4
2
3
2
4
1
2 0
3
1
Haut,
0
8
3
7 0
da -
36
rin - nen war
war.
stehn,
¼ ¼ 8
0
0
8
3
3
sie ver - spro - chen
III
P
0
32
die
4
3
¼ ¼
8
1
2
2
3
da rief das
gu - te Mäd
-
chen
0
2
4
laut:
2
4
P
4
0
4
1
0
5
Seite 4
3
5
3
5 3
5
3
5
7
3
3
3
7
5
3
3
7
5
¼ ¼ 8
41
4
4
Meis
-
ter,
Meis
-
ter
gib
mir
4
4
Õ
3
4
0
4
0
3
0
0
¼ ¼ 3
3
3
sen
auf
1
3
0
0
1
3
1
Ro
-
8
3
-
3
3
4
0
3
0
1
sen,
3
3
3
0
0
3
3
43
8
Ro
-
mein
weis
Õ
4
4
4
0
¼ ¼ 6
3
0
6
0
3
6
5
3
5
5
0
6
7
5
7
6
stech
die
Blu
0
¼ ¼ 0
3
4
0
3
0
un
be
-
Õ
rühr
in
6
5
4
5
6
0
1
-
6
3
3
5 3
¼ ¼ ¼ 4
Gesang 50
4
4
"Die - se
8
Violine
4
4
Ro
-
6
5
3
5
sen kos - ten
3
5
-
4
5
0
chen
-
7
3
3
7
5
5 0
-
sen
0
3
3
3
0
3
0
3
49
2
4
’GG
GG
leib.
0
0
3
3
P P
5 6 5 0
blos
1
5
3
3
-
H
6
1
3
1
Mäd
P
5
den
3
ten
0
5
3
0
8
0
3
-
3
0
3
47
8
men
8
Õ
-
Kleid,
6
45
8
ses
8
6
-
3
3
P
3
3
0
0
3
2
4
Blut",
so
Gitarre
4
4
8
Õ
3
1
P
4
2
4
1
2 0
3
1
4
0
4
1
3
0
1
Seite 5
P
4
2
4
1
2
3
0
1
4
4
0
1
0
¼ ¼ ¼ 52
8 sprach der Meis
3
8
4
-
ter
sanft
gut,
1
2
Õ
3
P
4
4
2
3
3
dein
junges
-
Õ
P
4
4
2
1
3
2 0
1
4
0
P
3
0
3
4
4
2
3
2
3
3
0
4
3
0
3
8
3
4
3
54
"en- den früh
3
2 0
¼ ¼ ¼ 8
und
Le - ben,
will
dir lie - ber
kei - ne
ge
0
-
ben."
P
4
1
0
4
0
1
3
5
¼ ¼ ¼ 3
5
5
3
5
3
5
7
3
3
3
7 0
56
8
Doch das
Mäd-chen
8
Õ
3
war
P
4
1
4
2
1
ver - narrt,
3
2 0
4
0
1
4
1
P
3
0
4
1
¼ ¼ ¼ 2
4
1
2
3
0
4
4
0
1
0
1
58
8
hat auf
Kni - en
aus
-
ge - harrt
8
Õ
3
3
P
4
4
2
3
2
3
0
3
4
4
0
3
3
0
3
Seite 6
P
4
2
4
3
2
3
0
3
4
0
3
0
¼ ¼ ¼ 60
8
bis er
nicht mehr
wi - der - stand
und die
8
Õ
¼ ¼ ¼ P
3
4
1
4
2
2 0
1
Na-del
4
1
4
0
1
Meis
-
ter,
Meis
-
0
3
5
ter
nahm zur
Hand
5
3
5 3
3
5
7
5
gib
63
4
4
8
62
2
4
2
4
P
3
mir
-
3
3
Ro
3
-
7
2
4
3
3
7
5
5
sen,
4
4
4
4
8
Õ
3
3
4
0
0
4
0
3
0
¼ ¼ ¼ 3
3
3
sen
auf
0
1
0
3
1
3
1
3
3
4
0
3
0
1
3
3
3
0
3
0
3
65
8
Ro
-
mein
weis
Õ
4
4
0
6
4
3
0
6
¼ ¼ ¼ 0
3
6
5
3
ses
5
0
5
5
6
7
7
stech
die
Blu
6
Õ
0
3
0
3
0
0
4
0
3
men
in
den
8
-
3
3
0
1
0
0
0
5
6
67
8
Kleid,
8
6
-
3
1
3
Seite 7
3
1
3
H
5
5
3
3
4
blos
0
3
5 0
-
0
1
P P
5 6 5 0
-
6
3
sen
3
3
0
3
0
¼ ¼ ¼ 69
un
8
-
be
-
rühr
4
5
6
5
6
6
-
ten
Mäd
8
Õ
71
2
4
6
5
3
3
5
chen
-
P
-
5 3
3
5
5
leib
’GG
GG
3
3
7
3
7
5
2
4
0
0
3
2
4
P
3
3
3
0
0
3
¼ ¼ ¼ 8
4
72
4
4
Und aus
sei - nen tie - fen Sti
-
chen
wuch- sen
3
Blät - ter, wuch
-
sen Blü
-
ten,
4
4
a
p
4
p
m i
a mi
p
1
4
4
0 2
3
8
Õ
0
6
0
6
6
5
0
6
3
5
4
0
5
6
0
6
6
5
0
6
6
5
0
6
3
5
0
6
4
5
0
6
0
¼ ¼ ¼
74
8 wuchsen
un - bekann - te Schmer - zen
jung - en Mäd - chen - her
zen.
p
4
4
0 3
8
in dem
p
2
3
0
1
Õ
6
0
3
6
5
0
3
3
5
5
3
4
5
6
5
5
3
3
3
6
5
3
3
3
5
3
5
3
0
3
¼ ¼
¼ 76
8
Spä - ter hat
man sie
ge - sehn
ein - sam
an
den Was
-
sern
stehn.
8
Õ
6
6
0
6
5
6
0
3
5
6
0
4
5
6
0
6
5
6
Seite 8
0
6
5
6
0
3
5
6
0
4
5
6
0
0
¼ ¼ ¼
8
Nie - mals hat
man je
er - fahr'n,
wel chen
Preis der
P
Õ
0
3
3
5
3
0
5
3
5
3
4
5
3
5
5
3
5
5
80
2
4
Meister
nahm.
2
4
8
6
78
3
5 3
5
3
3
3
7
5
3
7
5
2
4
N N N
Perc.
NNN
3
3
7
5
¼ ¼ ¼ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹
Auf Gitarrenkorpus klopfen
81
4
4
8
Meis
-
ter,
Meis
-
ter
gib
mir -
Ro
-
sen,
4
4
4
0
2
8
3
4
4
3
1
2
43
40
ÕP
1
2
P
3
3
0
0
3
P
3
3
0
0
3
3
4
1
1
3
4
3
1
3
¼ ¼ ‹
‹
‹‹ ‹‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹‹‹
¼
83
8
Ro
-
sen
auf
mein
III
8
4
1
0
3
Õ
1
-
ses
Kleid,
I
34
2
4
3
2
6
4
0
5
6
weis
4
4
0
5
6
3
3
5
5
3
die
Blu
1
3
3
3
1
¼ ¼ ¼ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹ ‹
1
0
4
3
‹‹‹‹‹‹
1
1
0
3
3
85
8
stech
-
men
in
den -
blos
ÕP
P
3
4
1
1
3
4
3
1
3
Seite 9
sen
‹‹ ‹‹‹‹
8
3
3
0
0
3
-
P
3
3
0
0
3
¼ ¼ ‹ ‹
¼ ‹‹‹ ‹
87
un
8
-
be
IV
-
rühr
ten
Mäd
4
4
5
6
6
4
Hm
P
3
Hm
4
0
4
0
Hm
3
0
0
¼ ¼ 92
8
3
Hm
3
3
Hm
Hm
3
3
0
0
3
Hm
Hm
1
3
0
0
Õ
¼ ¼ 8
4
4
0
6
3
0
6
0
3
6
5
5
0
5
7
6
Hm
Hm
Hm
Õ
0
0
3
¼ ¼ 3
0
4
0
Hm
Hm
6
4
5
4
5
6
6
1
Hm
0
P
6
5
3
0
3
5
3
5 3
5
3
5
Seite 10
7
3
3
0
3
0
3
3
3
H
5
5
6
P P
5 0
5 6 5 0
Hm
Hm
4
0
3
0
1
5
’GG
GG
0
0
3
3
0
3
Hm
7
3
3
3
3
3
0
Hm
Hm
3
0
5
3
Hm
1
3
Hm
0
1
Hm
1
Hm
3
Hm
8
0
3
Hm
Õ
0
3
96
3
4
6
Hm
Hm
P
3
3
0
0
3
Hm
7
6
2
4
Hm
Hm
2
4
3
5
3
3
3
94
8
8
4
1
3
Hm
Hm
1
8
6
’GG
GGG
P
1
3
2
0
1
3
3
3
3
5
3
8
Õ
leib
4
3
4
4
3
-
‹‹‹ ‹‹ ‹‹ ‹
3
3
5
3
5
3
Gesang 90
4
4
8
Hm
Gitarre
chen
-
I
4
3
8
¼ ¼ -
III
24
3
Õ
89
2
4
3
3
P
3
3
0
0
3
2
4
2
4
0
rubato
¼
Õ
5
5
5
2
4
S
S
Flag.
5
Flag.
5
Harm.
3 3 3 3
3 3 3 3
3 3 3 3
S
¼
3 3 3 3
4
0
0
6
3
3 3 3 3
5
Harm.
3 3 3 3
5
3 3 3 3
@S
5
Flag.
Gitarre Flag.
102
4
4
8
Õ
5
Gitarre
99
3
4
8
XV
3
2
2
4
Harm.
Harm.
6
6
5
3
5
3
0
3
0
15
3
0
0
3
3
Flageolett wird mit Zeigefinger
der rechten Hand im 15. Bund erzeugt.
Die linke Hand hält das G im 3. Bund
dies spielt Ingo live anstelle von Takt 10 und 11
¼ 5
4
p m
3
1
i
p m
6
Õ
5
6
3
4
5
6
a
m i
2
3
8
p
4
1
2
3
i
6
6
5
4
6
5
6
4
5
6
4
6
4
5
6
6
5
4
6
5
6
die live Variante von Takt 13
¼ p
5
4 4
p p
1
4
4
2 1
3
p
p
3
3
2 1
4
3
6
6
2
8
Õ
6
5
3
4
3
6 4 3
6
10
9
8
9
8
9
8
9
8
9
8
9
8
9
8
so wird Takt 23, 45 usw. gespielt
¼ 4
4
8
Õ
0
3
0
3
0
4
0
3
Seite 11
3
3
0
1
0
0
3
9
anstelle der Takte 72 - 78 spielt Ingo folgendes:
¼ L
a
p
4
p m i
p
p
1
4
4
0
2
3
8
Õ L
¼ 8
m i
6
0
6
5
0
6
3
5
4
0
5
6
6
0
6
6
5
0
6
5
0
6
3
5
6
4
0
5
6
3
3
1
Õ
0
L
4
0
0
6
1.
4
0
0
6
3
0
5
0
3
3
5
3
3
5
4
5
3
5
6
5
3
Seite 12
3
5
3
3
3
5
3
3
5
5
3
0
L