s Blättle 40 - Ausgabe vom 2. Oktober 2015

Сomentários

Transcrição

s Blättle 40 - Ausgabe vom 2. Oktober 2015
Nr.
40
5. Jahrgang
Metzingen, den 2. Oktober 2015
ALLGEMEINES
Notruf- und Servicetafel
Aktuelles
Aus Schulen und Kindergärten
2
3
7
METZINGEN
Informationen aus dem Rathaus 7
Amtliche Bekanntmachungen 8
Jubilare
8
Stadtbücherei
8
Veranstaltungsvorschau
9
Kino
9
Kirchliche Nachrichten
10
Aus den Vereinen
13
NEUHAUSEN
Informationen aus der
Ortsverwaltung
Jubilare
Veranstaltungsvorschau
Kirchliche Nachrichten
Aus den Vereinen
Jahrgänge
25
25
25
25
26
28
GLEMS
Informationen aus der Ortsverwaltung
Jubilare
Kirchliche Nachrichten
Aus den Vereinen
29
29
29
30
PARTEIEN
32
AUS DER REGION
32
Ein neues Schmuckstück wird seiner Bestimmung übergeben: Das Dorfgemeinschaftshaus in Glems
Einladung
zur
Eröffnung
des neuen Dorfgemeinschaftshauses
und des Ev. Gemeindehauses in Glems
am Sonntag, 11. Oktober 2015
9.30 Uhr Dankesgottesdienst
11.00 Uhr Festakt
anschließend Besichtigung,
Führungen, buntes Programm und Bewirtung
2
Freitag, 2.10.2015
BEREITSCHAFTSDIENSTE
Notrufnummer 112
Diese Notrufnummer gilt europaeinheitlich für
Feuerwehr und Rettungsdienst!
Krankentransport
Rufnummer 07121/19 222
Polizei
Giftnotruf
110
07 61/1 92 40
Notruf der Stadtwerke
Metzingen
Rufbereitschaft Bau- und
Betriebshof Metzingen
24 64
92 52 58
Ärztlicher Notfalldienst (am Wochenende)
Notfallpraxis Reutlingen am Klinikum am Steinenberg Steinenbergstraße 31, 72764 Reutlingen. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertag 8:00 bis 22:00 Uhr
Notfallpraxis Bad Urach an der Ermstalklinik
Bad Urach, Stuttgarter Straße 100, 72574 Bad
Urach. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertag 09:00 bis 20:00 Uhr
Wer nicht mobil ist, kann sich an die allgemeine
Rettungs-Leitstelle unter der Telefonnummer
0180/1929217 wenden.
Ärztlicher Notfalldienst (an Werktagen)
von 19.00 bis 8.00 Uhr: Tel. 116 117
Zahnärztlicher Notfalldienst
(am Wochenende)
Den zahnärztlichen Notfalldienst erfahren
Sie unter der folgenden Telefonnummer 01805/911 640
Augenärztlicher Notfalldienst
(am Wochenende)
Den augenärztlichen Notfalldienst erfahren
Sie unter folgender Telefonnummer:
0180/1 92 93 44
Apothekennotdienst
Freitag, 02.10.: Apotheke am Laiblinsplatz,
Laiblinsplatz 10, Pfullingen, Tel. 07121/754646
Samstag, 03.10.: Albtor-Apotheke, Albstr. 2,
Reutlingen, Tel. 07121/8201795
Sonntag, 04.10.: Apotheke Seilerweg Bad
Urach, Seilerweg 2, Bad Urach, Tel. 07125/4545
Montag, 05.10.: Apotheke im E-Center, EmilAdolff-Str. 21, Reutlingen, Tel. 07121/372930
Dienstag, 06.10.: Adler-Apotheke, Schönbeinstr. 5, Metzingen, Tel. 14891
Mittwoch, 07.10.: Apotheke am Steg, OskarKalbfell-Platz 8, Tel. 07121/22924
Donnerstag, 08.10.: Leonhards-Apotheke,
Kaiserstr. 66, Reutlingen, Tel. 07121/3888080
Tierärztlicher Notfalldienst
Samstag/Sonntag, 3./4. Oktober 2015:
Dr. Wilgenbus, Metzingen, Tel. 07123/6823
Diakonie-Sozialstation
Metzingen e.V.
Heinrich-Heine-Straße 32, Metzingen
Tel.: 07123 / 96 98 00 (Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr,
nachts und am Wochenende Anrufbeantworter)
www.Diakoniestation-Metzingen.de
Kranken- und Altenpflege / Demenzbetreuung
- Stützpunkt Metzingen Tel.: 07123/ 96 98 02
- Stützpunkt Neuhausen Tel.: 07123/ 96 38 63
- Stützpunkt Grafenberg Tel.: 07123/ 3 15 03
Hausnotruf
Tel.: 07123 / 3 81 04 71
- 24-Stunden Notrufbereitschaft
Hauswirtschaftliche Leistungen
Tel.: 07123 / 3 81 04 71
Häusliche Kinderkrankenpflege
Tel.: 07123 / 90 07 54
Familienpflege
Tel.: 07123 / 20 61 43
Diakonische Bezirksstelle
Metzingen
Tel. 07123/15241, Frau Bauer, Frau Pohl-May
Gustav-Werner-Str. 20, Metzingen
(Gemeindehaus der Martinskirche)
Beratung:
Lebensberatung in schwierigen Lebensphasen, Sozialberatung, Kurvermittlung für Mutter-und KindKuren und Mütterkuren, Gruppen (Kontaktgruppe,
Gesprächskreis für Pflegende Angehörige), InformaDiakonische
Bezirksstelle
tion
zu Tafelladen
und Kleiderladen
Metzingen
Offene Sprechzeiten:
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Aktuelle Informationen finden Sie auch im hinteren
Teil unter „Diakonische Bezirksstelle Metzingen“.
Metzinger Tafel
Im Milchhäusle
Friedrichstr. 8
72555 Metzingen
Tel. 07123 – 162452
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag von 14 Uhr bis
17 Uhr
Kundenkarten werden ausgestellt: mittwochs von 14 – 16 Uhr
Im Tafelladen gibt es Lebensmittel. Obst und Gemüse
mit Schönheitsfehlern, Brot und Backwaren vom Vortag,
einwandfreie Lebensmittel nahe der Mindesthaltbarkeit.
Zum Einkauf braucht man eine Kundenkarte.
Kleiderladen im Milchhäusle
Kleider für Frauen und Männer.
Friedrichstr. 8, 72555 Metzingen
Tel. 07123 – 206187
Öffnungszeiten
Montag, 9 Uhr bis 12 Uhr, Dienstag,
14 Uhr bis 17 Uhr, Donnerstag, 14 Uhr
bis 18 Uhr
Der Kleiderladen bietet günstig gute und gebrauchte Kleidung an. Einkaufen können alle, die Einzelstücke entdecken wollen. Es ist keine Kundenkarte nötig.
Kleiderspenden sind uns willkommen.
Wir möchten die Kleiderspenden zu den Öffnungszeiten
entgegennehmen. Bitte nichts vor dem Haus abstellen.
Kinderkörble im Milchhäusle
Kinderkörble des Kinderschutzbundes
Metzingen, Friedrichstr.8, Tel. 07123-20981
Kleider, Spielsachen, Kinderwagen u.ä. für Kinder
und Jugendliche
Öffnungszeiten:
Kleider-Annahme: Montag 18 – 19.30 Uhr
Kleider-Verkauf: Mittwoch 14 – 17.00 Uhr
Die Diakonie-Sozialstation bietet Pflege zu Hause für
alle Altersgruppen.
Diakonie-Sozialstation
Impressum
Metzingen
e.V.
Mitteilungsblatt
der Stadt Metzingen mit den Ortsteilen Neuhausen und Glems
Hauspflege & Nachbarschaftshilfe
Metzingen e.V.
Vorsitzender: Herr Heinz Lüdeke, Tel. : 926-587
Einsatzleitung: S. Küßner, Tel. 2495
Die Hauspflege & Nachbarschaftshilfe Metzingen bietet seit über 30 Jahren Hilfe in Notfällen an.
Wenn’s eilt
Allg. Hilfen: S. Küßner, Tel. 2495
Essen auf Rädern: C. Lüdeke, Tel. 15833
Hauspflege &Hilfen:
Nachbarschaftshilfe
Allgemeine
Altenbesuchsdienst,
Hilfe bei Arztbesuchen, Hilfe zur
Metzingen e.V.
Aufrechterhaltung des Haushaltes, Hilfe bei Behördengängen (z.B. Wohngeld usw.), Hilfe bei Unterbringung im Altenheim, Schneeräumdienst, Kehrwoche
Essen auf Rädern:
Montag bis Samstag wird warmes Essen ausgefahren.
Geliefert wird Normal- und Schonkost sowie glutenfreie Kost, Diabetikerkost, Zuckerdiät. Empfänger sind
Senioren oder Familien bei denen vorübergehend die
Hausfrau ausfällt. Zuständig: C. Lüdeke, Tel. 15833
Weitere Informationen über die Angebote der
Hauspflege- und Nachbarschaftshilfe finden Sie
im Vereinsteil.
H a u s
Diakonischer Förderverein e. V.
Haus für Seelsorge, Beratung und Begegnung
Christophstr. 20, 72555 Metzingen,
Tel. 07123/9102024, Fax 07123/9102025
Email [email protected]
www.haus-matizzo.de
Betreuungsgruppe für Demenzkranke
dienstags + donnerstags 14.00 – 17.00 Uhr
Seelsorge- Hund
(SBM)
a u Beratungsdienst
s
Seelsorge, Lebensberatung und –begleitung, Gesprächskreis
pflegende
Angehörige,
Diakonischer
Förderverein
e. V. Trauergruppe,
Besuchsdienst, Kunsttherapie, Notfallseelsorge
Begegnung im Café Matizzo
mittwochs 9 – 11.00 Uhr
Trauergruppe „Wege der Trauer“
monatlich dienstags 18.30 – 20.30 Uhr
Gesprächskreis pflegende Angehörige
monatlich montags 14.30 – 16.00 Uhr
Mieter und Partner:
Ambulante Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e. V.
Tel. 07123/360676
Arbeitskreis Leben e. V.
Hilfe bei Selbstötungsgefahr und Lebenskrissen
Ortsgruppe Metzingen
Betreutes Wohnen
Kreisverband Reutlingen, Bräuchlepark 5,
72555 Metzingen, Tel.: 0 71 23/92 58 75 (Frau Spangenberg) oder 94 74 86 (Frau Weiss), Fax: 0 71 23/92 58 76
Tel. 07121/19298
Blaues Kreuz – Suchtkrankenhilfe
Selbständige Begegnungsgruppe Metzingen
14tägig montags 20 – 22.00 Uhr
Tel. 07123/61817 oder 07123 / 969918
Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall
monatlich donnerstags 17.30 – 19.30 Uhr
Tel. 07123/35862
Herausgeber: Stadtverwaltung 72555 Metzingen, Stuttgarter Straße 2-4, Ansprechpartnerin: Stefanie Schmid, Telefon (07123)925-204, Telefax (07123) 925 4204, e-mail: [email protected]
metzingen.de
Verantwortlich für den Inhalt (ohne Anzeigen und Beilagen): Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler oder sein Vertreter im Amt.
Verantwortlich für den übrigen Teil und Verlag: Georg Hauser GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Hindenburgstraße 6, 72555 Metzingen, Anzeigen: Telefon (07123) 3688-30, E-Mail:
[email protected], ISDN-Leonardo (07123) 162-422. Vertrieb: (07123) 945-140 oder 945-142.
Druck: Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lasalle-Straße 51, 72770 Reutlingen. Erscheinungsweise: Wöchentlich freitags, Redaktionsschluss: Mittwoch, 12 Uhr.
Bürger, die einmal kein Mitteilungsblatt erhalten haben, können sich zu den üblichen Öffnungszeiten ein Exemplar im Rathaus oder bei den Ortsverwaltungen abholen.
Freitag, 2.10.2015
AKTUELLES
Das neue Dorfgemeinschaftshaus
wird seiner Bestimmung übergeben
Der Weg war nicht einfach – das Ergebnis ist
dafür umso gelungener: Das neue Dorfgemeinschaftshaus in Glems wird am Sonntag,
11. Oktober seiner Bestimmung übergeben.
Schön ist es geworden, davon können sich
an diesem Tag alle Interessierten überzeugen und es hat noch eine Besonderheit: Unter einem Dach vereint sind der „weltliche“
Teil, in dem Dorfgemeinschaft gelebt wird
und der „kirchliche“ Teil, das evangelische
Gemeindehaus. Beide Gebäudeteile werden
durch ein gemeinsames Treppenhaus und
Foyer erschlossen. Mit einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten am 11. Oktober in Glems. Danach
gibt es nach einem offiziellen Teil mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler und Ortsvorsteher Andreas Seiz die Gelegenheit, die
neuen Räumlichkeiten anzuschauen. Auch
für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt
sein. Gleichzeitig wird der gelungene Abschluss der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Ortsmitte Glems“ gefeiert.
Das Gebäude Eninger Straße 2 ist im Eigentum der evangelischen Kirche und der Stadt
Metzingen. Im Zuge der Dorfsanierung kam
die Idee auf, dieses Gebäude gemeinschaftlich zu nutzen. Der linke Teil, der bereits als
Gemeindehaus diente, wurde modernisiert und
es entstanden zwei weitere Räume im Obergeschoss. Der rechte, städtische Teil war bis vor
Kurzem nur ein Lagerraum. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme entstand im Erdgeschoss ein
großzügiges Foyer mit Küche und Sanitärräumen und im 1. Obergeschoss ein Saal für verschiedene Veranstaltungen, darüber befindet
sich noch eine Galerie.
Von außen hat das Gebäude durch den Umbzw. Neubau sehr gewonnen, was auch die
Verschönerung des Ortskerns zur Folge hat. Innen ist das Dorfgemeinschaftshaus ein kleines
Änderungen bei der Altpapierabfuhr wegen dem Tag der Deutschen
Einheit
Am Samstag, 3. Oktober 2015 ist Feiertag,
deshalb erfolgt die Abfuhr des Altpapiers in
Neuhausen und Glems eine Woche später am
Samstag, 10. Oktober.
Weitere Einzelheiten können auch dem Abfallkalender für das Jahr 2015 entnommen werden.
Dieser ist auf der Metzinger Internetseite unter
der Rubrik „Stadt & Bürger“ mit dem Pfad „Leben“, „Ver- und Entsorgung“ zu finden.
Wochenmarkt fällt am Samstag,
3. Oktober aus
Am Samstag, 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Einheit. Aufgrund dieses gesetzlichen
Feiertags findet auch kein Wochenmarkt statt.
Geselliges Beisammensein beim
Mostfest in Glems
Eine traditionsbewusste Antwort auf Wasen
und Wies‘n findet man am Samstagabend und
Sonntag auf dem Mostfest am Obstbaumuseum in Metzingen-Glems. Statt Rummel, Dirndl
und Maßkrug steht hier am Wochenende das
Allgemeines
Schmuckstück und so konzipiert, dass wenn
zum Bespiel Weihnachtsmarkt oder Hockete
ist, auch nur der untere Teil mit Küche und
WCs genutzt werden kann. Die Bürgerinnen
und Bürger in Glems können sich auf jeden
Fall schon darauf freuen, dieses Gebäude mit
Leben zu füllen.
Das Programm am Sonntag, 11. Oktober ist folgendermaßen geplant: Der Dank-Gottesdienst
beginnt um 9.30 Uhr, um 11 Uhr folgt dann ein
kleiner Festakt im Saal des Dorfgemeinschaftshauses. Im Anschluss folgt die Besichtigung
der neuen Räumlichkeiten. Danach gibt es noch
Führungen durch das Dorfgemeinschaftshaus
und ein buntes Unterhaltungsprogramm mit
Beiträgen von den verschiedenen Glemser Vereinen. Die Bewirtung übernehmen die Metzgerei Kullen und die Firma Getränke Seiz.
3
Internationales Festival der
Kulturen
3. Oktober 2015
Kelternplatz:
Schön ist es geworden - das neue Dorfgemeinschaftshaus...
Ab 14 Uhr:
Bewirtung zu moderaten
Preisen und Informationen
aller Art
15.30 Uhr:
Offizielle Eröffnung
16 Uhr:
Start des bunten Programms
und der verschiedenen
Workshops
STUTTGARTER SALONIKER: Kelterkonzert “Wein, Weib, Gesang”
...zusammen mit dem Gemeindehaus der evangelischen Kirche unter einem Dach!
gesellige Zusammensein im Vordergrund, dazu
trinkt man unter anderem schwäbischen Most,
den „Wein des armen Mannes“. Das Glemser
Mostfest, das inzwischen zum 16. Mal stattfindet, beginnt am Samstag den 3. Oktober
um 16 Uhr mit gemütlichem Wurstsalat-Vesper
und Most. Der Förderverein Obstbaumuseum
und der Trachtenverein bieten verschiedenste
Mostsorten von süß bis räs‘ zum Verkauf an,
darunter auch den beliebten Prickler aus dem
Druckfass. Wer ein Kanisterchen mitbringt,
kann sich eine Ration davon mit nach Hause nehmen, zusammen mit frischem Glemser
Backhausbrot.
Auch am Sonntag, 4. Oktober, sind Besucher
aus Nah und Fern zum Verweilen eingeladen.
Nach dem Erntedank-Gottesdienst, der um 10
Uhr in der Glemser Bethel-Kirche beginnt, öffnet
das Obstbaumuseum wieder seine Pforten. Die
schwäbische Tradition steht auch auf der Speisekarte: Saure Kuttla gibt‘s, mit Bratkartoffla,
außerdem Zwiebel- und Krautkuchen, Wurst,
Kartoffelspiralen oder Vesper. Zur Kaffeezeit mit
selbst gemachten Kuchen wird dann noch die
Kindertanzgruppe des Trachtenvereins ein paar
kleine Tänze zeigen. Ein guter Grund für einen
Sonntagsausflug nach Glems!
Am Donnerstag, 8.10.2015 um 19 Uhr findet in
der Festkelter ein Konzert mit den Stuttgarter
Salonikern statt. Mit „Wein, Weib, Gesang“ von
Johann Strauss und „Herbstweisen“ von Emile
Waldteufel hat Kapellmeister Patrick Siben ein
furioses Programm entwickelt, das hervorragend in Württemberger Keltern paßt. An dem
magischen Ort, an dem früher Trauben getreten und der frische, duftende Most gewonnen
wurde, dort, wo Freudenfeste über reiche Ernte
gefeiert und Tränen über mißratene Jahrgänge
vergossen wurden, spielen die Saloniker auf
und lassen das Konzert zum sangesfreudigen
Besen werden. Eine seltene Gelegenheit für‘s
Publikum, in der zweiten Programmhälfte Weinund Kelterlieder mitzusingen.
In der Pause wird frischer Zwiebelkuchen und
Neuer Wein angeboten.
Einlass ist um 18:30 Uhr, Tickets um 20 Euro
gibt es bei der Bestell-Hotline 07192/9366931,
online bei www.saloniker.de/karten oder vor
Ort bei Der Tourist-Information am Lindenplatz,
beim Metzinger-Uracher Volksblatt und bei
Neckaralbreisen Metzingen.
Müll gehört nicht in
die Landschaft!
4
Freitag, 2.10.2015
Allgemeines
Info-Veranstaltung am 9. Oktober
entfällt
Bürgermentoren Metzingen Infoveranstaltung entfällt
Die Infoveranstaltung
am Freitag 9.10. 2015 im Klosterhof 13
zum neuen Qualifizierungskurs zur
Bürgermentor(in) für bürgerschaftliches
Engagement entfällt.
Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.
Städtischer Obstbau (DEÖKO-003):
Bio-Äpfel und Bio-Apfelsaft aus dem
Ermstal
NEUE ERNTE!!!
Öffnungszeiten:
Donnerstag: Freitag: Samstag: 15.00 – 17.00 Uhr
11.00 – 17.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
Im Angebot:
Äpfel: Boskoop, Elstar, Fiesta, Goldparmäne, Idared, Jonagold, Jonathan, McIntosh,
Teser, Topaz
Birnen: Verschiedene Sorten
Apfelsaft in Flaschen und Bag-in-Box!
Mitmachen Ehrensache - wer beschäftigt eine Schülerin oder einen
Schüler?
Obstlagerhalle B 313 Richtung Grafenberg
Bei Fragen steht Detlef Schollmeier unter
Tel.: 07123/60847 (Anrufbeantworter) zur
Verfügung!
Montagskino am 5. Oktober
suchen wir spannende Krimikurzgeschichten,
die in unserer Region Ermstal und der angrenzenden Schwäbischen Alb spielen,“ so die Macher rund um den Lyriker und Autor Walther,
hinter dem sich der Metzinger Werner Theis
verbirgt. „Die Geschichten müssen bis zum
15.10.2015 um 24 Uhr in unserem Redaktionspostfach [email protected]
eingehen, um Berücksichtigung zu finden!“
Den drei Siegern winken folgende Gegenleistungen: Die beste Kurzgeschichte kommt in
das Magazin; der Autor erhält ein Freiexemplar
dieser Ausgabe sowie der Folgeausgabe kostenfrei. Er oder sie dürfen auf der Lesung, die
am 20.11.2015 im Metzinger Mediencafé stattfinden wird, die Siegergeschichte vortragen.
Die Plätze zwei und drei werden unter der Rubrik „Geschichte des Monats“ an zwei Monaten
hinter einander auf dem Newsblog zugetextet.
com im Internet veröffentlicht.
Die genaue Ausschreibung finden Interessierte
auf der Webseite unter dem Link: http://www.
zugetextet.com/?p=187 Auf der Webseite finden sich weitere Information zu den Teilnahmebedingungen und zur Lesung am 16.11.2015.
Rückfragen nimmt die Redaktion unter ihrer
Kontaktemail [email protected]
com gerne entgegen.
Die Städtische Mosterei hat wieder
geöffnet
Mein Obst – mein Saft!
„Glemser – Streuobst – Moschdade“
Auch in diesem Schuljahr (2015/2016)
beteiligt sich die Neugreuthschule
Metzingen an der Aktion
Ab sofort besteht wieder die Möglichkeit in
der Glemser–Streuobst-Moschdade (in Glems
in der Eberbergstraße) mit Hand anzulegen,
um unter dem Motto „Mein Obst-mein Saft“
Saft zu pressen – aus Äpfeln, Birnen oder
Quitten…
Der Saft kann auch Bag-in-Box abgefüllt
werden. Jeder kann mit seinem Obst
kommen - schon ab einer Menge von
50 kg.
„Mitmachen Ehrensache - Jobben
für einen guten Zweck“!
Die Schülerinnen und Schüler (Klassen 7
bis 10) der Neugreuthschule haben am
Donnerstag, den 29.10.2015 die
Möglichkeit „für einen guten Zweck zu
jobben“.
In diesem Jahr geht der Lohn (mindestens
5 Euro/Stunde) an die „ Clowns im Dienst
e.V.“ und an den „Arbeitskreis Asyl
Metzingen“!
Neben der guten Tat, bekommen die
Schülerinnen und Schüler einen Einblick in
die Arbeitswelt - vielleicht sogar in ihren
Traumberuf.
Wir würden uns freuen, wenn sich
möglichst viele Firmen in und um
Metzingen an dieser Aktion beteiligen
und die Schülerinnen und Schüler für
einen Tag in ihrem Betrieb aufnehmen.
Weitere Informtionen dazu gibt es im
Aktionsbüro Neugreuthschule Metzingen
Schulsozialarbeit (Frau Brammertz)
Tel: 07123/204922
E-Mail:
[email protected]
5. Oktober 2015
18.00 Uhr
im LUNA Filmtheater
mit Filmeinführung durch
den Regisseur Daniel Volmer
&
anschließend
Filmgespräch in der
MedienAkademie Metzingen
(Eisenbahnstraße 29)
Eintritt:
Erwachsene 4,- €
Schüler / Studenten 2,- €
Infos unter:
www.montagskino.com
Ausschreibung Ermstal-Krimi-Kurzgeschichte – Einsendeschluss ist am
15. Oktober 2015
Innerorts sind auf öffentlichen
Straßen und Gehwegen Hunde
an der Leine zu führen.
Im Ermstal etabliert sich ein neues Kunst- und
Literaturprojekt mit dem Namen „zugetextet.
com“, das als Feuilleton-Magazin ausgelegt ist.
Es wird von einem Newsblog im Internet unter www.zugetextet.com begleitet. „Für unsere
Erstausgabe, die Ende November erscheint,
Anmeldung bitte bei Horst Wahl,
Tel. 07123/200812.
Wer gerne Streuobstsaft „Bag in Box“ kaufen
möchte, kann sich ebenfalls bei Horst Wahl
melden.
Freitag, 2.10.2015
Einladung zur Informationsveranstaltung zum G&V-Areal
Metzingen
Allgemeines
5
Jubiläums-Sperrmüllflohmarkt am 10. Oktober
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Der Arbeitskreis Umwelt des Dietrich-BonhoefferGymnasiums veranstaltet in
Metzingen seinen
im Jahr 2009 musste die traditionsreiche Metzinger Firma
Gaenslen & Völter Insolvenz anmelden. Erfreulicherweise
konnte für das Betriebsgelände die Holy AG als Investor
gefunden werden.
50.
Sperrmüllflohmarkt
Gemeinsam mit vielen interessierten Bürgerinnen und
Bürger sind im Laufe des Jahres 2012 dann Konzepte
erarbeitet worden, wie das Areal gestaltet werden
könnte. Chancen, die sich aus der Neuordnung des Bereichs
ergeben, wurden aufgegriffen und im Zusammenwirken von
Eigentümer, Verwaltung und Bürgerschaft voran gebracht.
Ein Großteil der Bürgerempfehlungen wurde in die
planerischen Überlegungen aufgenommen und umgesetzt.
Samstag,
10. Oktober 2015
8.00 Uhr - 11.45 Uhr
Alte Marktkelter
Annahme:
(Alte Marktkelter)
Samstag, den 10. Oktober
07.00 - 08.00 Uhr
Während des laufenden Raumordnungsverfahrens war es
lange ruhig rund um das G&V-Areal bis uns am 24. Februar
2015 ein vollumfänglich positiver Bescheid des
Regierungspräsidiums vorgelegt wurde. In der Folge kam es
zu Klagen der Städte Reutlingen und Tübingen, was den
weiteren Prozess wiederum verzögert hat.
Angenommen werden nur gebrauchsfähige und funktionstüchtige Flohmarktartikel (Haushaltsgegenstände, Bücher,
Spielzeug, Kleinmöbel, usw.).
Möbel und Großgeräte können nicht angenommen werden.
Nicht verkäufliche Gegenstände müssen wir leider zurückweisen, da wir die Entsorgungskosten selber zu tragen haben.
Mit dem Erlös unterstützen wir soziale Projekte in
Metzingen und weltweit
Unabhängig vom weiteren Verlauf der Klagen, möchten wir,
die Stadtverwaltung Metzingen, die Holy AG und die Hugo
Boss AG Sie in die Planungen zur
Weiterentwicklung des Areals einbeziehen und Sie über die
weiteren Schritte informieren.
ein.
Ich freue mich auf Ihr Kommen und die Fortsetzung des
bisher so konstruktiven Austausches, um unsere Stadt in
einem bis jetzt weitgehend brachliegenden
innerstädtischen Quartier weiterzuentwickeln.
Ihr
Dr. Ulrich Fiedler
Oberbürgermeister
METZINGER FRIEDENSWOCHEN
S O N N TA G
Informationsveranstaltung G&V-Areal
am Freitag, den 9. Oktober um 19.00 Uhr
auf dem ehemaligen Betriebsgelände
Einladung zu den Metzinger Friedenswochen
S A M S TA G
Dazu lade ich Sie gemeinsam mit der Holy AG und der Hugo
Boss AG zur
3. Oktober bis 15. November 2015
SA 3. Oktober
ab 14:00 Uhr, Keltern und Kelternplatz
Internationales Festival der Kulturen
Metzingen
FR 6. November
19:00 Uhr, Seyboldschule Metzingen
»Internationale Volkstänze – Tanzt mit!«
SO 8. November
DI 20. Oktober
10:00 Uhr Friedenskirche Ökumenischer Gottesdienst
15:00 Uhr Mensa der Neugreuthschule
Zeitzeugengespräch »Flucht und Vertrei- DI 10. November
bung – Metzingen vor 70 Jahren«
19:00 Uhr, vhs Metzingen, Raum Alte Post
»Flüchtlinge aufnehmen: Beispiel Libanon«
SO 25. Oktober
17:30 Uhr, Luna-Filmtheater Metzingen SO 15. November
»Willkommen auf Deutsch«
19:00 Uhr, Martinskirche
Chormusik und Lesungen zum Thema »Frieden«
Herzliche Einladung zum Projektchor im Gemeindehaus der Friedenskirche
Proben sind am Montag 19. und 26. Oktober jeweils 19:00 - 19:45 Uhr
für den Gottesdienst am 8. November in der Friedenskirche
6
Freitag, 2.10.2015
Allgemeines
Wiedereröffnung des Dirtparks
An alle Unterstützer, Förderer und Freunde
des Metzinger Dirtparks
Einladung zum Mostfest nach Glems
am 3. und 4.
Oktober
Veranstalter:
Trachtenverein Glems 1980 e.V.
in Zusammenarbeit mit dem
Förderverein Obstbaumuseum Glems e.V.
Einladung
Einweihung Dirtpark 2.0
Die Skizunft Metzingen lädt Sie herzlich zur Wiedereröffnung des neugestalteten
Dirtparks am Freitag, den 02. Oktober 2015 um 13.00 Uhr an der FriedrichMünzinger-Straße ein.
Mit viel Unterstützung durch die Stadt Metzingen, Unternehmen der Region und mit
großem ehrenamtlichem Engagement entstand als Kooperationsprojekt mit der Stadt
Metzingen und der Skizunft Metzingen ein multifunktionales Gelände das über sein
Grundkonzept als Dirtpark hinaus nun auch als Spielplatz und Treffpunkt für Jung
und Alt genutzt werden kann.
Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen und allen Verantwortlichen diese Eröffnung in
einem lockeren Rahmen feiern zu können.
Für Essen und Getränke ist gesorgt. Unser Dirtpark-Team wird Sie mit rasanten
Fahrten und Sprüngen auf der neu gestalteten Anlage unterhalten.
Am Samstag ab 16 Uhr startet der Traditionshock mit Vesper und verschiedenen Mostsorten.
Nach dem Erntedank-Gottesdienst geht es am
Sonntag weiter mit sauren Kutteln, Kraut- und
Zwiebelkuchen und vielem mehr.
Besuchen Sie das Obstbaumuseum und freuen Sie
sich auf Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag.
Einladung zum internationalen Festival der Kulturen
Alles für‘s Kind - am 10. Oktober in Neuhausen
FLOHMARKT
Alles für's Kind
am Samstag,
10. Oktober 2015
im Gemeindezentrum Neuhausen
Selbstverkauf von gebrauchter Kinderkleidung, Spielzeug, div. Babyzubehör
usw. Für Kinderwagen, Fahrzeuge, Laufställe und andere große Gegenstände
steht eine gesonderte Fläche zur Verfügung.
Parallel findet im UG des Gemeindezentrums, wieder ein Kinderflohmarkt
statt. Dort können Kinder ihre ausgedienten Spielsachen selbständig
verkaufen. Plätze hierfür können telefonisch reserviert werden.
Der Erlös ist für die
Renovierung des Gemeindezentrums
in Neuhausen bestimmt.
Für's leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt. Es wird um
Kuchenspenden gebeten, wofür eine Liste im Gemeindezentrum ausliegt.
Eine Kinderspielecke wird eingerichtet.
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Neuhausen
Freitag, 2.10.2015
Einladung zum Frauenfrühstück am
24. Oktober
Frühstück
für Frauen
Samstag
24. Oktober 2015
9.00 - 11.00 Uhr
im Gemeindezentrum
in Neuhausen
Thema:
“Auf den Spuren
einer starken Frau”
das Lebensbild der Katharina Luther
Referentin:
Monika Bugalla
Eine Kinderbetreuung wird angeboten.
Teilnehmerbetrag: 7,-- Euro pro Person, Kinder 2,50 Euro
Verbindliche Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag 22. Oktober 2015 bei:
E. Salzer-Strohm Tel.: 4 22 72 - D. Rümmelin Tel.: 40 40 - C. Koch-Stoll Tel.: 16 92 33
AUS DEN SCHULEN
UND KINDERGÄRTEN
Metzingen
Dass es dabei auch Beschäftigung für Jung
und Alt gibt, mit Spielen und Tee, mit kalten
Getränken und den leckeren Sachen der Bäckereien Fritz und Winter, das trägt natürlich
auch zur Atmosphäre bei. Aber entscheidend
- entscheidend sind die Menschen.
Sachspenden für Asylsuchende
Die Hilfsbereitschaft ist groß! Und das freut uns
natürlich. Wir bitten aber darum, keine Sachspenden an den Unterkünften abzustellen oder
dort an jemanden zu verteilen. Als Arbeitskreis
Asyl haben wir von Anfang an darauf hingewiesen, dass die Asylsuchenden nicht die ersten
Menschen in Metzingen sind, die wenig Geld
haben. Deshalb arbeiten wir mit den entsprechenden Stellen zusammen, damit das, was
gespendet wird allen zugute kommt. So wird
unnötiger Neid vermieden.
Kleiderspenden für Erwachsene und Kinder/
Spielsachen
Grundsätzlich bitten wir darum, alle Kleiderspenden im Kleiderladen und im Kinderkörble
abzugeben. Bitte haben Sie Verständnis dafür,
dass dort die Lagerkapazitäten auch begrenzt
sind und nicht immer alles angenommen wird.
Die Mitarbeitenden dort haben langjährige Erfahrung und können sagen, „was geht“ und
was nicht.
Kleiderladen
Milchhäusle
Friedrichstr. 8
72555 Metzingen
Tel.: 07123 - 20 61 87
Telefon und Spendenannahme jeweils zu den
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten:
Mo.
9 - 12 Uhr
Di
14 - 17 Uhr
Do
14 - 18 Uhr
Jubiläum! Der Sperrmüllflohmarkt wir 50
Jahre alt!
Zum 50. Mal findet am Samstag, den 10.10.15,
auf dem Kelternplatz der traditionelle Sperrmüllflohmarkt des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums statt. Wie immer werden die Schülerinnen und Schüler morgens ab 6.30 Uhr auf
dem Kelternplatz sein, um den Verkauf der
Flohmarktartikel, die von Metzinger Bürgern
gespendet werden, vorzubereiten. Bitte bringen Sie uns zwischen 7 Uhr und 8 Uhr alles, was gut erhalten und funktionstüchtig ist:
Bücher, Kinderspielzeug, Elektroartikel, Töpfe,
Geschirr, Kleinmöbel, etc. auf den Kelternplatz
(Möbel und Großgeräte können nicht angenommen werden). Von 8 Uhr bis 11.45 Uhr ist dann
Flohmarkt. Das Engagement der Schülerinnen
und Schüler hat auch bei jedem Sperrmüllflohmarkt ein Ziel: Der Erlös geht traditionell zur
Hälfte an ein lokales Metzinger Projekt und zur
Hälfte an ein internationales Projekt.
Arbeitskreis Asyl
Offen für alle - das Café
International
Am Freitag ab 18 Uhr und
bis ungefähr 20.30 Uhr ist
das Café International im Gemeindehaus der Baptisten
geöffnet. Offen ist es für alle:
Wer schon immer hier wohnt ist genauso willkommen wie der, der durch Flucht zu uns gekommen ist. Genau das macht den Reiz aus,
den das Café hat: Man begegnet immer neuen
Menschen. Und man begegnet Menschen neu.
Kinderkörble
Milchhäusle
Friedrichstr. 8
72555 Metzingen
Spendenannahme montags 18 Uhr bis 19.30
Uhr
Handtücher, Bettwäsche
Handtücher und Bettwäsche werden vom Arbeitskreis Asyl gesammelt, um sie als Erstausstattung an Flüchtlinge weiterzugeben.
Wir bitten wenn möglich um eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter
[email protected]
Die E-Mail kommt dann an der richtigen Adresse an und es setzt sich jemand mit den Spendern in Verbindung.
Töpfe, Pfannen, Geschirr und Besteck
Als Ergänzung zu der Grundausstattung, die
die Flüchtlinge bekommen, verteilen wir im
„Welcome-Package“ auch Töpfe, Pfannen,
Geschirr und Besteck. Vor allem Pfannen sind
sehr gefragt.
Wir bitten wenn möglich um eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter
[email protected]
Die E-Mail kommt dann an der richtigen Adresse an und es setzt sich jemand mit den Spendern in Verbindung.
Möbel
In den Unterkünften können keine zusätzlichen
Möbel aufgestellt werden. Nach Abschluss des
Verfahrens, in der sogenannten „Anschlussunterbringung“ brauchen die Flüchtlinge deshalb
oft das Nötigste.
Wir haben aber kein Lager! Es kann also „just
in time“ vermittelt werden.
Wir bitten wenn möglich um eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter [email protected]
7
kreis-asyl-metzingen.de
Die E-Mail kommt dann an der richtigen Adresse an und es setzt sich jemand mit den Spendern in Verbindung.
Möbel nimmt die Metzinger Arbeitsinitiative
MAI an (wenn sie Lagerplatz hat!)
Metzinger Straße 75
72555 Metzingen
Mo.
Di.
und von Mi.
Do.
und von Fr.
und von Sa
geschlossen
09:00 bis 12:00
15:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 12:00 Uhr
09:00 bis 12:00
15:00 bis 18:00 Uhr
09:00 bis 12:00
15:00 bis 18:00 Uhr
09:00 Bis 12:00
Fahrräder
Wir bitten wenn möglich um eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter
[email protected]
Die E-Mail kommt dann an der richtigen Adresse an und es setzt sich jemand mit den Spendern in Verbindung. Das kann manchmal ein
bisschen dauern, bis die Fahrräder dann auch
abgeholt werden, weil wir nur sehr begrenzten
Lagerraum haben.
Geldspenden
Wir vergeben kein Geld an Flüchtlingen und
bitten, weil sonst schnell Ungerechtigkeiten
und dann auch Neid enstehen, ebenfalls kein
Bargeld zu verschenken. Der Arbeitskreis
selbst verwendet Geldspenden, um in den
Deutschkursen zum Beispiel Exkursionen zu
ermöglichen, für die Gestaltung des Umfelds
der Unterkünfte, für die Unterstützung bei der
Traumabehandlung, zum Unterhalt der Fahrradwerkstatt „Rad&Tat“, für den Betrieb des
Café Inernational, Betriebskosten für die Räume, in denen Café und Deutschkurse stattfinden und für viele andere Zwecke. Wir vergeben
im Einzelfall auch Kredite, verschenken aber
nie Geld.
Da wir wie viele andere Arbeitskreises unter
dem Dach des Diakonieverbandes Reutlingen
sind, sind Spenden an uns steuerlich abzugsfähig. Wir stellen Spendenquittungen aus.
Bitte überweisen Sie mit dem Verwendungszweck „Arbeitskreis Asyl Metzingen“ an
Empfänger: Diakonie
IBAN: DE84640500000000301132
BIC: SOLADES1REU (KSK Reutlingen)
Bitte geben Sie beim Verwendungszweck immer den Ort „Metzingen“ an. Danke!
METZINGEN
Bürgersprechstunde bei Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler
Am Mittwoch, 7. Oktober 2015 findet wieder
eine Bürgersprechstunde bei Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler statt. Es sind noch wenige
Termine frei. Wer die Gelegenheit zu einem
direkten Gespräch mit dem Oberbürgermeister
nutzen möchte, kann sich bei Waltraud Mauz,
Tel. 925-215 melden und einen Termin vereinbaren.
8
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
Grundstücke im Neubaugebiet
„Amtäcker-Brühl“
Bauplätze zu verkaufen
Die Stadt Metzingen verkauft im
3. Bauabschnitt des Neubaugebiets
„Amtäcker-Brühl“ in Metzingen-Neuhausen
drei Wohnbaugrundstücke an Privatpersonen.
Diese Bauplätze können mit freistehenden
Einfamilienhäusern bzw. teilweise auch mit
Doppelhäusern bebaut werden. Pro Grundstück
sind maximal zwei Wohneinheiten zulässig.
Flurstück 8493, 743m²
Bebauung mit Einfamilienhaus, Doppelhaus
326.900 €
Flurstück 8520, 523 m²
Bebauung mit Einfamilienhaus
214.430 €
Flurstück 8528, 1.031 m²
Bebauung mit Einfamilienhaus, Doppelhaus
453.640 €
Genaue Informationen erhalten Sie beim
Fachbereich Immobilien, Mario Klein, Telefon
07123/925-262 oder [email protected]
oder auch auf der Homepage der Stadt
Metzingen unter www.metzingen.de
Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf
Anforderung beim Fachbereich Immobilien oder
als Download unter der www.metzingen.de. Ihre
Bewerbung richten Sie bitte schriftlich
(Bewerbungsformular) bis spätestens
30.11.2015 an die Stadt Metzingen, Stuttgarter
Straße 2-4 in 72555 Metzingen. Über die
Vergabe der Grundstücke entscheiden endgültig
der Ortschaftsrat Neuhausen und der
Gemeinderat Metzingen.
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
Einladung zu einer Sitzung des
Gemeinderats
Der Gemeinderat tagt am Donnerstag,
08.10.2015 um 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Metzinger Rathauses mit folgender
Tagesordnung:
Tagesordnung öffentlich:
1.Bekanntgaben
1.1.Protokolle
1.2.Sonstige Bekanntgaben
2.Bürgerfragestunde
3.Stadtverkehr Metzingen - vorzeitige Verlängerung der Gewährung von Zuwendungen
in der bisherigen Höhe für den Zeitraum
01.08.2016 bis 31.12.2017
4.Konrad-Adenauer-Platz
5.Bürger- und Familienzentrum PFLEGHOF
Beauftragung Architekt und Tragwerksplaner
6.Neubau Sanitärgebäude im Stadion Metzingen
Kostenentwicklung
7.Bauanträge
8.Arbeits- und Liefervergaben
8.1.Neubau Sanitärgebäude im Stadion
Metzingen
Vergabe Gartenbauarbeiten
8.2.Sanierung Schloßstraße
Vergabe der Straßenbauarbeiten
8.3.Vergabe Neubau RÜB Max-Eyth-Straße in Metzingen
8.4.Generalsanierung
Sieben-KelternSchule
Arbeitsvergabe Brandschutzputzarbeiten
8.5.Sonstige Arbeits- und Liefervergaben
9. Sonstige Verwaltungsangelegenheiten
Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.
Die Beratungsunterlagen liegen während der
üblichen Geschäftszeiten beim Fachbereich,
Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit, Zimmer N
107 sowie während der Sitzung im Sitzungssaal
aus. Sie können zudem im Internet unter www.
metzingen.de herunter geladen werden.
JUBILARE
Samstag, 3. Oktober 2015
Martha Müller, Am Klosterhof 5, 90 Jahre; Elisabeth Guth, Nürtinger Straße 102, 84 Jahre;
Magdalena Krell, Wilhelm-Carl-Straße 2, 81
Jahre; Regina Rudolf, Kiefernweg 7, 75 Jahre;
Alma Koch, Sannentalstraße 14, 72 Jahre; Maria Gogesch, Ulmer Straße 90/2
Sonntag, 4. Oktober 2015
Karl-Heinz Neth, Florianstraße 34, 77 Jahre
Montag, 5. Oktober 2015
Franziska Will, Nürtinger Straße 4/3, 77 Jahre;
Renate Irmtraud Kapp, Ulmenweg 18, 76 Jahre; Günther Edgar Schlenker, Christian-VölterStraße 49, 73 Jahre
Dienstag, 6. Oktober 2015
Maria Sofie Elisabeth Grohe, Wilhelm-CarlStraße 2/3, 106 Jahre; Fulvio Romano Luigi
Falcinelli, Max-Planck-Straße 22, 88 Jahre;
Siegfried Hermann Raißle, Buckenbühlstraße
23, 85 Jahre; Helga Eva Mathilde Liebelt, Vogelherd 5, 76 Jahre; Gretl Erlenbusch, Kanalstraße
38, 75 Jahre
„Oh weh!“, klagt der Biber. „Ich glaub, ich habe
Fieber.“ Er fühlt sich krank. Wer kann ihm helfen? Seine Freunde bringen eine warme Decke,
heißen Tee, eine leckere Suppe – da muss
der Biber doch schnell wieder gesund werden!
Michaela Lelke liest die Geschichte von Tanja
Jacobs und Susanne Weber. Gespielt und gesungen wird auch. Um Anmeldung wird gebeten 07123 92 51 40.
Vorlesestunde „Der kleine Rabe
Socke“
Freitag, 2. Oktober 15 Uhr
Für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Dauer bis 15:45 Uhr
Der kleine Rabe Socke erlebt mit seinen Freunden allerlei Abenteuer. Mal hat der vorlaute Rabe
Streit mit seinen Freunden und mal geht es um
Schwindeleien. In einer anderen Geschichte
verrät Manuela Jeischik, wie der kleine Rabe
Socke zu seinem Namen kam. Die Bilderbücher
sind von Nele Moost und Annet Rudolph.
E=mc² - Das internationale Fest der
Kulturen
Musik, Tänze, Kunst
Samstag, 3. Oktober 16 bis 22 Uhr
Kelternplatz
Auch die Stadtbücherei beteiligt sich am internationalen Festival der Kulturen. Um 16 Uhr findet eine internationale Vorlesestunde in vielen
verschiedenen Sprachen mit dem Bilderbuch
„Eine Kiste Nichts“ statt. Um 17 Uhr gibt es
einen Workshop für Jugendliche „Schreiben
in den Neuen Medien“ und um 18 Uhr kommt
Doris Oswald mit „Schwäbisch Spezial“. Auf
dem Kelternplatz findet ein Bücherflohmarkt
zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal statt.
Mittwoch, 6. Oktober 2015
Gisela Mechthild Weber, Falkenweg 4, 70 Jahre
Donnerstag, 7. Oktober 2015
Elfriede Doster, Siemensstraße 2, 91 Jahre;
Genevieve Ginette Siegwarth, Wilhelmstraße
3, 91 Jahre; Barbara Strack, Ulmer Straße 74,
90 Jahre; Gertrud Biskup, Hermann-Löns-Platz
9, 84 Jahre; Ingrid Pauline Christine Kaltmaier,
Florianstraße 12, 82 Jahre; Ingeborg Gertrud
Palm, Bräuchlepark 9, 80 Jahre; Helmut Hammer, Eisenbahnstraße 3/2, 76 Jahre; Walter Veit,
Emil-Mörsch-Weg 73, 71 Jahre
Freitag, 8. Oktober 2015
Maria Binder, Breitwiesenstraße 32, 89 Jahre;
Edith Skokanitsch, Elsa-Brändström-Straße 10,
80 Jahre; Stilianos Aslanidis, Stuttgarter Straße
22, 80 Jahre; Adam Martin, Ulmer Straße 62, 79
Jahre; Edeltraud Hedwig Kanus, Pulverwiesen
20, 77 Jahre; Ingeborg Schwarzkopf, Memelweg 15, 72 Jahre; Friedrich Wilhelm Krämer,
Heinrich-Heine-Straße 30, 72 Jahre; Giuseppe
Miolla, Im Bühle 9, 71 Jahre
MiniLesestunde
„Der Biber hat Fieber“
Freitag, 2. Oktober 10 Uhr
Für Kinder von 2 bis 3 Jahren mit Begleitperson
Dauer bis 10:45 Uhr
Zweisprachige Bilderbücher gibt es in der
Stadtbücherei
Fachwerkstatt Pop-Up-Karten mit
WOW!-Effekt
Freitag, 9. Oktober 14:30 Uhr
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren
UKB: Euro 5,00
Dauer bis 16:30 Uhr
POP - UP Karten mit WOW! – Effekt eig-
Freitag, 2.10.2015
nen sich prima als Grußkarte, Geschenkgutschein, Geburtstagseinladung,... Steffi Klemme, Grafik-Designerin von der Fach-Werkstatt
bei Herrenberg, kommt mit einer Fülle an
Materialien in die Stadtbücherei Kalebskelter
und zeigt verschiedene Techniken zur Gestaltung von Karten. Für alle die gerne kritzeln
und schnippeln! Bitte Schmuddelkleidung
anziehen. Wegen der Vorbereitung wird um
Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 7. Oktober, gebeten 07123 92 51 40.
Solche Karten können Kinder selbst herstellen
Spieleabend
Spiele ausprobieren und entdecken
Freitag, 9. Oktober 19 Uhr
Für Jugendliche und Erwachsene
Spieleexpertin Heike Kübler stellt an diesem
Abend neue und bekannte Brettspiele für
Jugendliche, Erwachsene und Familien vor.
Anschließend können die Spiele gemeinsam
ausprobiert und getestet werden. Alle vorgestellten Spiele sind im Bestand der Stadtbücherei und können direkt ausgeliehen werden.
Für die Planung, und weil die Teilnehmerzahl
begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten
07123 92 51 40.
Metzingen
Sonntag, 4. Oktober 2015
8.45 Uhr
Treffpunkt:
Lidl-Parkplatz
Heerstraße
Radtour durch die Streuobstwiesen
Obst- und Gartenbauverein
Metzingen e. V.
ab 11.00 Uhr Obstbaumuseum Glems
16. Glemser Mostfest
Trachtenverein Glems mit Förderverein
Obstbaumuseum
Glems
18:00 Uhr: Der Sommer mit Mama
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Das Märchen der Märchen
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
Donnerstag, 8. Oktober 2015
18.00 Uhr
Rathaus, Großer Sitzungssaal
Öffentliche Gemeinderatssitzung
19.00 Uhr
Festkelter
Stuttgarter Saloniker: Kelterkonzert
Stuttgarter Saloniker
Montag, 05.10.
18:00 Uhr: Interkulturelle Woche: Willkommen
auf Deutsch
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Der Sommer mit Mama
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
Freitag, 9. Oktober 2015
14.30 Uhr
Stadtbücherei Kalebskelter
bis
Fachwerkstatt PoP-Up-Karten
16.30 Uhr
mit WOW!-Effekt
Für Kinder von 6 bis 10 Jahren,
Anmeldung erforderlich, UKB: 5
Euro
19.00 Uhr
Stadtbücherei Kalebskelter
Spieleabend – Neue Spiele ausprobieren und entdecken
Anmeldung erforderlich
Kinoprogramm luna filmtheater:
Freitag, 02.10.
18:00 Uhr: Coconut Hero
20:30 Uhr: Therapie für einen Vampir
Samstag, 03.10.
15:30 Uhr: Ostwind 2
18:00 Uhr: Coconut Hero
20:30 Uhr: Therapie für einen Vampir
Veranstaltungen von Freitag,
2. Oktober bis Freitag, 9. Oktober
2015
Freitag, 2. Oktober 2015
10.00 Uhr
Stadtbücherei Kalebskelter
bis
MiniLesestunde: „Der Biber hat
10.45 Uhr
Fieber“
für Kinder von 2 bis 3 Jahren mit
Begleitperson
15.00 Uhr
Stadtbücherei Kalebskelter
bis
Vorlesestunde: „Alles echt
15.45 Uhr
wahr“
Für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Samstag, 3. Oktober 2015
ab 14.00 Uhr Kelternplatz Metzingen
Internationales Festival der Kulturen
Bürgermentorenprojekt
von
Svetlana Letzgus
ab 16.00 Uhr Obstbaumuseum Glems
16. Glemser Mostfest
Trachtenverein Glems mit Förderverein
Obstbaumuseum
Glems
20.00 Uhr
Stadthalle Metzingen
„Der Ghetto Swinger – aus dem
Leben des Jazzmusikers Coco
Schumann“
Veranstaltungsring Metzingen
9
Sonntag, 04.10.
15:30 Uhr: Ostwind 2
18:00 Uhr: Coconut Hero
20:30 Uhr: Therapie für einen Vampir
Montag, 05.10.
18:00 Uhr: Reihe „Montagskino“: Talita Kumi
mit Filmgespräch
20:30 Uhr: Coconut Hero
Dienstag, 06.10.
18:15 Uhr: Therapie für einen Vampir
20:30 Uhr: Coconut Hero
Mittwoch, 07.10.
18:15 Uhr: Therapie für einen Vampir
20:30 Uhr: Coconut Hero
www.luna-metzingen.de
Kinoprogramm forum22:
Freitag, 02.10.
18:00 Uhr: Der Sommer mit Mama
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Das Märchen der Märchen
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
Samstag, 03.10.
15:45 Uhr: Minions
16:15 Uhr: Der kleine Rabe Socke 2 – Das große
Rennen
Sonntag, 04.10.
15:45 Uhr: Minions
16:15 Uhr: Der kleine Rabe Socke 2 – Das große
Rennen
18:00 Uhr: Der Sommer mit Mama
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Das Märchen der Märchen
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
Dienstag, 06.10.
17:45 Uhr: Das Märchen der Märchen
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Der Sommer mit Mama
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
Mittwoch, 07.10.
17:45 Uhr: Das Märchen der Märchen
18:15 Uhr: Fack ju Göhte 2
20:30 Uhr: Interkulturelle Woche: Willkommen auf Deutsch (mit anschließendem Filmgespräch)
20:45 Uhr: Fack ju Göhte 2
www.forum22.de
Ostwind 2
D 2015, 108 Min., R.: Katja von Garnier, D.:
Hanna Binke, Amber Bongard, Marvin Linke,
FSK: o.A., Prädikat: Besonders Wertvoll
Sommerferien, endlich wieder Zeit für Ostwind,
Mika ist überglücklich. Doch dann entdeckt sie
eigenartige Wunden an Ostwinds Bauch, für die
niemand eine Erklärung hat. Noch dazu steht
Kaltenbach kurz vor der Pleite! Schweren Herzens entscheidet sich Mika, an einem Vielseitigkeitsturnier teilzunehmen, bei dem ein hohes
Preisgeld winkt. Aber während des Trainings
wirkt Ostwind abgelenkt, oft läuft er einfach
davon. Mika verfolgt den schwarzen Hengst
bis tief in den Wald und ist ziemlich überrascht:
Aus dem Dickicht erscheint eine magisch anmutende Schimmelstute und die beiden Pferde
umtanzen sich liebevoll. Plötzlich taucht ein
fremder Junge namens Milan auf, der sagt, die
Stute sei ihm entflohen. Er behauptet, er könne
Mika helfen, das Turnier zu gewinnen. Im Gegenzug soll sie ihm helfen, seine Stute wieder
einzufangen. Was hat es wirklich mit Milan auf
sich? Kann Mika Ostwinds Aufmerksamkeit für
sich und das Turnier zurückgewinnen und Kaltenbach noch rechtzeitig retten? Therapie für einen Vampir
A/CH 2014, 88 Min., R.: David Ruehm, D.:
Dominic Oley, Tobias Moretti, Jeanette Hain,
FSK: ab 12 J.
Wien, Anfang der 30er-Jahre. Auf Sigmund
Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf
ein, der seines Daseins überdrüssig und von
seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß, ist, dass der
nächtliche Patient ein Vampir ist. Dieser scheint
seinen Lebensdurst aber sehr schnell wiederzuerlangen, als er Lucy, der Freundin eines
Mitarbeiters Freuds, begegnet. In ihr seine vor
Hunderten von Jahren verblichene Geliebte
wiedererkennend, versucht er Lucy mit allen
Mitteln für sich zu gewinnen. Und so dauert es
nicht lange, bis die Gräfin das bunte Treiben
ihres Sarg-Nachbarn bemerkt. Der Ehestreit ist
perfekt. Und wird mit spitzen Zähnen geführt.
10
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
Coconut Hero
D/CDN 2015, 101 Min., R.: Florian Cossen, D.:
Alex Ozerov, Bea Santos, Krista Bridges, FSK:
ab 12 J.
Mike ist 16 und lebt mit seiner notorisch nörgelnden Mutter Cynthia in Faintville, einer in
der Zeit stehengebliebenen Holzfällerstadt tief
in den kanadischen Wäldern. Er kennt seinen
Vater nicht, hat keine Freunde und noch nicht
einmal ein Lieblingsessen. Im Grunde ist sein
einziger Traum, von der Welt zu verschwinden.
Eines Tages beschließt Mike, diesem zynischen
Witz, den das Schicksal sich mit ihm erlaubt hat
- genannt Leben - ein Ende zu setzen. Er inseriert
seine eigene Traueranzeige und schießt sich in
den Kopf. Zu seiner großen Enttäuschung erwacht er am nächsten Tag allerdings nicht im
Himmel, sondern im städtischen Krankenhaus.
Doch plötzlich wendet sich Mikes Schicksal:
Bei der Routineuntersuchung entdecken die
Ärzte einen walnussgroßen Tumor in seinem
Kopf. Mike kann sein Glück kaum fassen und
verheimlicht die Krankheit, um die lebensrettende Operation zu umgehen.Den sicheren
Tod bereits vor Augen, verändert sich Mikes
Blick auf seine Umgebung, als er der verrücktbezaubernden Miranda begegnet, das erste
Wesen, das ihn zu verstehen scheint. Und langsam wächst ein völlig neuer, lebensbejahender
Wunsch in ihm.
Talita Kumi
Film „Talita Kumi“ im Montags-Kino am 5.
Oktober um 18 Uhr mit anschließendem
Nachgespräch mit dem Filmemacher
Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius, Medienakademie und Luna-Filmtheater
zeigen beeindruckenden Film
In dem 64-minütigen Dokumentar-Film geht es
um Rosa, 14 Jahre alt, die von einem Polizisten
frühmorgens in die Einrichtung „Talita Kumi“
gebracht wird. Sie weint und hat nur eine Sporttasche dabei. Der Polizist schildert, dass man
sie bei einer Drogenrazzia aufgegriffen hat. Sie
lebte mit einem älteren Mann zusammen, der
Drogen verkaufte. Als die Psychologin sie fragt,
ob sie erst einmal bleiben möchte, nickt sie nur.
Während der drei-wöchigen Reise nach Ecuador lernt das Filmteam nicht nur Rosa, sondern
viele andere Mädchen und deren Schicksale
sehr intensiv kennen. Am Abschiedstag der
Reise sehen sie Rosa wieder. Clowns lassen
sie kurzzeitig ihr Schicksal vergessen - sie lacht.
Daniel Volmer, Filmemacher aus Köln, besuchte
im Juli/August 2013 die Einrichtung „Talita
Kumi“ in Ecuador zusammen mit Julia Klement,
Philipp Büscher und Daniel Dördelmann vom
Ökumenischen Arbeitskreis Talita Kumi e.V. in
Erftstadt. Volmer schreibt zum Film: „Der Dokumentarfilm zeigt zum 25-jährigen Jubiläum
der Unterstützung .... die intensive Arbeit vor
Ort mit all ihren Problemen, aber auch positiven Lebensfreuden der einzelnen Mädchen
und Betreuerinnen. In Ergänzung zu den Bildern
aus Ecuador sehen wir aber auch die umfangreiche ehrenamtliche Hilfe einzelner Menschen
in Deutschland, die für diese soziale Einrichtung viel Zeit und Engagement aufbringen. Wir
begleiten die Mädchen und lernen ihren Alltag
kennen. Wir wollen wissen: Wie leben ihre Familien und wie sehen ihre Hoffnungen und Träume
aus? Hier spielt der Film auch seine Stärke
aus. Wir sehen einen Verein, der versucht in
Deutschland in einer Kleinstadt mit ehrenamtlichen Kräften Spenden zu sammeln. Parallel
sind wir hautnah etwa 10.000 km entfernt in
Ecuador und sehen, wo das Geld ankommt,
was damit wirklich geschieht.
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Evangelische Kirchengemeinde
Metzingen
Evangelische Kirche Metzingen
Neugreuth
Ev. Pfarramt Neugreuth
Pfarrer Andreas Stiegler, Tel.: 15149
Ulmenweg 20, Metzingen
E-Mail: [email protected]
www.kirche-metzingen.de
Freitag 02.10.2015
09:00 12:00 Erntedankabgaben
Alle Erntedankabgaben sind für den
Tafelladen
18. Sonntag nach Trinitatis 04.10.2015
10:00 Gottesdienst zum Erntedankfest, Pfr.
Stiegler
Predigttext. Lukas 12, 13-21
Opfer für Gesamtgemeinde
Dienstag 06.10.2015
19:30 Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Gemeindehaus Friedenskirche
19. Sonntag nach Trinitatis 11.10.2015
10:00 Gottesdienst, Pfr. Stiegler
Predigttext: Markus 2, 1-12
Opfer für Diakonissenring
Evang. Kirchengemeinden Metzingen
Gemeindebüro
Gustav-Werner-Str. 20, Metzingen
Tel.: 9203-0, Fax 41912
www.kirche-metzingen.de
Gesamtgemeinde
Wochenspruch:
Aller Augen warten auf dich, HERR, und du
gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145, 15
Sonntag 04.10.2015
14:30 Hahn‘sche Gemeinschaftsstunde,
Küferstr. 7
19:30 Hahn‘sche Gemeinschaftsstunde,
Küferstr. 7
Montag 05.10.2015
18:30 Jungbläser im CVJM-Haus
Dienstag 06.10.2015
14:30 Treff ab 60 im Gemeindehaus Martinskirche: „Der beliebte Radiomacher Wolfgang Walker erzählt Begebenheiten rund um seine 40jährige
Rundfunktätigkeit und liest aus seinen
Büchern
Mittwoch 07.10.2015
15:00 Kinderchor mit Bärbel Giebeler im
Gemeindehaus der Baptisten
20:00 Hahn‘sche Gemeinschaftsstunde,
Küferstr. 7
Freitag 09.10.2015
9:20 Andacht im betreuten Wohnen,
Bräuchlepark, Pfrin. Frey
10:00 Andacht im Pflegeheim, Siemensstr.,
Pfrin. Frey
20:15 Posaunenchor im CVJM-Haus
Sonntag 11.10.2015
14:00 Jahresfest des Evang. Diakonissenring
mit Gottesdienst in der Friedenskirche
mit Pfrin Sachs
15:30 Jahresfest des Evang. Diakonissenrings im Festsaal des Altenzentrums
14:00 Bezirksfrauentag im Gemeindehaus
Mittelstadt“Zufriedenheit ist (k)eine
Kunst“ mit Beate Scheffbuch aus
Stuttgart
14:30 Hahn‘sche Gemeinschaftsstunde,
Küferstr. 7
18:00 CrossPoint im LUNA-Filmtheater
„Wasserläufer“
19:30 Hahn‘sche Gemeinschaftsstunde,
Küferstr. 7
Gaben fürs Erntedankfest am Freitag,
02.10.2015
Am Sonntag, 04. Oktober 2015 werden in den
evang. Kirchengemeinden in Metzingen die Erntedankgottesdienste gefeiert. Die Erntegaben
kommen in diesem Jahr alle in den Tafelladen.
Wegen der gesetzlichen Vorschriften der Lebensmittelkennzeichnung dürfen die Tafelläden
keine selbst gemachten Marmeladen oder andere selbst haltbar gemachten Lebensmittel
weitergeben. Die Kunden des Tafelladens haben immer Bedarf an lang haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln, Reis, Mehl, Öl, Konserven,
Kaffee etc. Der Tafelladen bittet darum auf die
Einhaltung des Mindesthaltbarkeitsdatums zu
achten.
Die einzelnen Gemeinden freuen sich über
Ihre Gaben für den Erntealtar. Diese können
in den einzelnen Gemeinden (Martinskirche, Friedenskirche und Gemeindezentrum
Neugreuth) am Freitag, 02. Oktober von 9 –
12 Uhr abgegeben werden.
Jetzt geht´s wieder los:
Der Treff ab 60 startet mit einem ökumenischen Nachmittag und dem Rundfunkmoderator Wolfgang Walker am Dienstag, 06.
10.2015 um 14:30 im Gemeindehaus Martinskirch!
Zum Auftakt der 48. Saison des „Treff ab 60“ der
ev. Kirche, die immer von Oktober bis Mai geht,
gibt’s erstmals einen ökumenischen Nachmittag mit Pfarrer Weiß und Pfarrerin Frey.
Im Hauptprogramm wird sich der pensionierte
Radiomacher Wolfgang Walker vom SWR
4 und früheren SDR vorstellen. 40 Jahre hat
er hinter den Mikrofonen des Süddeutschen
Rundfunks und des Fusionssenders SWR gestanden. Seine Stimme kannte man im Ländle,
sein Gesicht weniger. Die Sendung, die ihn im
Programm von SDR zur „Rundfunk-Legende“
gemacht hat, hieß „U.A.w.g. – Um Antwort wird
gebeten“. Aus diesem Stoff hat Walker vier Bücher mit Geschichten und Gedichten gemacht,
von denen er seine liebsten mit seiner wohlklingend sonoren Sprecherstimme vortragen
wird – dazwischen allerhand Anekdoten und
Erinnerungen.
Bibeltage Mose und Marc Chagall
Die herbstlichen Bibeltage von CVJM, Kirchengemeinde und APIS wollen Impulse geben für
die eigene Bibellektüre aber auch Neues erschließen und zeigen wie biblische Texte unsere Lebenssituation treffen. Sie beschäftigen
sich in diesem Jahr mit Mose aus biblischer
Sicht sowie der Perspektive des Künstlers Marc
Chagall. Pfarrer Stefan Lämmer aus Öschingen
will unter dem Thema „Mose durch die Bilder
von Marc Chagall gesehen“ Bilder und Texte
sprechen lassen.
Montag, 12. Oktober: Das bringt mich aus
Freitag, 2.10.2015
dem Tritt – 2. Mose 2, 1-10
Dienstag, 13. Oktober: Einer geht mit – 2.
Mose 3, 1 – 14a
Mittwoch, 14. Oktober: Er eröffnet einen Weg
– 2. Mose 14, 1 – 31
Die Abende finden jeweils um 20.00 im Martinsgemeindehaus statt.
Evangelische Kirche Metzingen
Martinskirche
Ev. Pfarramt Martinskirche West
Geschäftsführung Gesamtgemeinde
Helferstr. 7, Metzingen
Pfarrerin Petra Frey, Tel.: 15774
E-Mail: [email protected]
Ev. Pfarramt Martinskirche Ost
Gustav-Werner-Str. 17/2, Metzingen
Pfr. Martin Winter, Tel.: 60996
E-Mail: [email protected]
www.kirche-metzingen.de
Freitag 02.10.2015
9:00 12:00 Erntedankabgaben in der Martinskirche
Die Erntedankabgaben sind für den
Tafelladen
18. Sonntag nach Trinitatis 04.10.2015
9:30 Familiengottesdienst zum Erntedankfest „Vom Danken und Teilen“ mit der
Kinderkirche und Kindern der Kinderhäuser Hart-Hölzle, Ohmstraße und
Haugenrain, Pfrin. Frey
Opfer für Gesamtgemeinde
Anschl. Kirchenkaffee
9:30 KEIN Kindergottesdienst - Kinderkirche nimmt am Gottesdienst zum
Erntedankfest teil
18:00 Gemeinschaftsstunde der Apis
Montag 05.10.2015
20:00 Kantorei
Dienstag 06.10.2015
20:00 Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates
Mittwoch 07.10.2015
14:15 Abfahrt zum Konfi-Cup nach Mittelstadt (Gruppen Ost und West am
Gemeindehaus
20:00 Gemeinschaftsstunde der Apis
Donnerstag 08.10.2015
15:00 Bibelstunde, Pfrin. Frey
19. Sonntag nach Trinitatis 11.10.2015
9:30 Gottesdienst mit Taufe von Ilay Fiala
und Rafael Mattheus, Pfr. Winter
Predigttext: 2. Mose 34, 4-10
Opfer für Diakonissenring
9:30 Kindergottesdienst
11:00 Gottesdienst im Hart-Hölzle, Pfr. Winter
18:00 Gemeinschaftsstunde der Apis
Evangelische Kirche Metzingen
Friedenskirche
Ev. Pfarramt Friedenskirche
Pfarrer Dieter Schott, Tel.: 14291
Bettlinger Weg 7, Metzingen
E-Mail: [email protected]
www.kirche-metzingen.de
18. Sonntag nach Trinitatis 04.10.2015
10:00 Gottesdienst zum Erntedankfest mit
Kindergarten Friedenskirche und Kinderkirche, Pfr. Schott mit Team
Opfer für Gesamtgemeinde
Metzingen
Montag 05.10.2015
18:30 Vitamin C
20:00 Kirchenchor
Dienstag 06.10.2015
10:00 Mutter-Kind-Kreis
19:30 Öffentliche Sitzung des Kirchengemeindesrates FriedenskircheNeugreuth im Gemeindehaus Friedenskirche
Mittwoch 07.10.2015
17:00 Gemischte Jungschar Flohhüpfer 1. 4. Kl.
18:00 Jungschar „Die coolen Mädels“ ab Kl.
5
Donnerstag 08.10.2015
6:30 Männerfrühstück
19. Sonntag nach Trinitatis 11.10.2015
10:00 Gottesdienst mit Taufe, Pfr. Schott
Opfer für Diakonissenring
10:00 Kindergottesdienst
14:00 Jahresfest Diakonissenring mit Gottesdienst in der Friedenskirche mit
Pfrin Sachs
Anschl. Gemeinsames Singen und
Kaffeetrinken im Festsaal des Altenzentrums
Altenzentrum
Sonntag 04.10.2015
9:45 Gottesdienst zum Erntedankfest, Pfr.
Lamparter
Dienstag 06.10.2015
15:45 KEINE Bibelstunde
Mittwoch 07.10.2015
15:00 Kath. Gottesdienst, Pfr. Weiß
Sonntag 11.10.2015
KEIN Gottesdienst
14:00 Jahresfest Diakonissenring mit Gottesdienst in der Friedenskirche mit
Pfrin Sachs
Anschl. gemeinsames Singen und
Kaffeetrinken im Festsaal des Altenzentrums
Kath. Kirchengemeinde
St. Bonifatius Metzingen
Kath. Pfarramt, Daimlerstr. 7, Tel. 9229-0,
Pfarrer H.Weiß,
Pastoralreferentin B. Schmitt-Feuchter,
Gemeindereferent M. Ziegler
e-mail: [email protected]
katholischekirchemetzingen.de
www.KatholischeKircheMetzingen.de
Freitag, 02.10. Hl. Schutzengel
Herz-Jesu-Freitag
8.00 Eucharistiefeier
Samstag, 03.10.
Tag der deutschen Einheit
14.00 Trauung des Paares Olivera Smolinschi und Yosef Yebio
15.00 Trauung des Paares Brankica und
Marijo Anticevic mit Taufe des Kindes
Rafael
15.30 Internationales Festival der Kulturen auf dem Kelternplatz. Der BONi-Teens-Chor singt zur Eröffnung.
17.00 Auftritt des BONi-KiDS -Chors
mit internationalen Liedern. Grillstand
der Kolpingfamilie.
11
18.30 Sonntagvorabendmesse in St. Bonifatius
Sonntag, 04.10.
8.30 Eucharistiefeier in St. Johannes Riederich
10.00 Eucharistiefeier; parallel Kinderkirche
11.15 Italienische Eucharistiefeier, anschl.
ital. Gemeindefest im Saal
12.15 Kroatische Eucharistiefeier
Montag, 05.10.
17.00 Gymnastik für Seniorinnen im Saal
18.00 „Talita-Kumi“– Montagskino im
Luna!
Danach Filmgespräch mit dem Filmemacher Daniel Volmer und Herrn Dördelmann von der Aktion „Talita Kumi“
in der Medienakademie Metzingen,
gegenüber Bahnhof.
18.30 Eucharistiefeier, danach keine Anbetung.
Dienstag, 06.10.
8.30 Bibel-Teilen in St. Lioba (Schneider)
14.30 „Treff ab 60“, ökumenischer Nachmittag im Martinsgemeindehaus
15.00 BONi-mini-KiDS-Chor Probe im kleinen Saal
16.15 BONi-Kids-Chor II Probe im Bonifatiussaal
18.30 Eucharistiefeier in St. Johannes Riederich
19.00 kroatischer Rosenkranz und Eucharistiefeier
20.00 Kirchenchor Probe im kleinen Saal
Mittwoch, 07.10.
8.15 „Zeit zum Verweilen“ in der Kapelle
15.30 Italienisches Rosenkranzgebet in der
Kapelle
15.30 Eucharistiefeier im Altenheim
18.00 Rosenkranzgebet in der Kapelle
18.30 Jugendausschuss in St. Lioba
19.45 Boni-Chörle Probe im kleinen Saal
Donnerstag, 08.10.
16.30 BONi-KiDS-Chor Probe im Bonifatiussaal
18.30 Eucharistiefeier mit Anbetung
18.30 BONi-Teens-Chor Probe in St. Lioba
19.30 Flöten-Ensemble Probe im Turm
Freitag, 09.10.
8.00 Eucharistiefeier
19.00 Bibel-Teilen in St. Lioba (Pfr. Weiß)
Gemeindefahrt
Am Mittwoch, 14. Oktober, findet eine Gemeindefahrt zum Hohenrechberg statt. In der
dortigen Wallfahrtskirche St. Maria feiern wir
Gottesdienst mit Pfarrer Weiß. Anschließend
Besuch der alten Reichs- und Stauferstadt
Schwäbisch Gmünd mit Stadtführung über
den schönen Marktplatz zu den sehr sehenswerten Kirchen, wie der romanischen Johanniskirche, dem Heilig-Kreuz-Münster, der barocken
Franziskanerkirche und der Augustinuskirche
sowie zum, durch die Landesgartenschau 2014
neu gestalteten, Stadtgartenviertel. Mittagessen und Kaffee gibt es natürlich auch. Abfahrt
um 8.30 Uhr vor der Bonifatiuskirche, eventuelle Zustiegsmöglichkeiten Nürtinger Straße
(Gartenlaube), Neugreuth und Riederich (bitte
Tagespresse beachten). Der Fahrpreis richtet
sich nach der Teilnehmerzahl und wird günstig
sein. Anmeldung bitte sofort im Pfarrbüro!
12
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
Film „Talita Kumi“ im Montags-Kino am 5.
Oktober um 18 Uhr mit anschließendem
Nachgespräch mit dem Filmemacher
In dem 64-minütigen Dokumentar-Film geht es
um Rosa, 14 Jahre alt, die von einem Polizisten
frühmorgens in die Einrichtung „Talita Kumi“
gebracht wird. Sie weint und hat nur eine Sporttasche dabei. Der Polizist schildert, dass man
sie bei einer Drogenrazzia aufgegriffen hat. Sie
lebte mit einem älteren Mann zusammen, der
Drogen verkaufte. Als die Psychologin sie fragt,
ob sie erst einmal bleiben möchte, nickt sie nur.
Während der drei-wöchigen Reise nach Ecuador lernt das Filmteam nicht nur Rosa, sondern
viele andere Mädchen und deren Schicksale
sehr intensiv kennen. Am Abschiedstag der
Reise sehen sie Rosa wieder. Clowns lassen
sie kurzzeitig ihr Schicksal vergessen - sie lacht.
Freitag, 02.10.2015
19.00 Stunde der Kirchenmusik
Samstag, 10.10.2015
10.30 Probe MUKI in Metzingen
Herzliche Einladung zum Treffen für Leib und
Seele – dieses Mal in
Unterhausen im Haus Sonnenfels mit genau
diesen Fragen.
Seit 1989 hat die katholische Kirchengemeinde
Metzingen Kontakt zu TALITA KUMI in der ZweiMillionen-Hauptstadt Quito in Ecuador. Es ist
eine Einrichtung für Mädchen und junge Frauen
auf der Straße und in anderen Risikosituationen.
Die soziale Arbeit der Einrichtung TALITA KUMI
möchte ihnen die Möglichkeit geben, in einer
familienähnlichen Atmosphäre ihre Probleme
zu erkennen, zu bewältigen und gemeinsam mit
ihnen neue, stabile und langfristige Perspektiven für ihren weiteren Lebensweg zu suchen.
Sonntag, 11.10.2015
9.30 Gottesdienst
16.00 Zusammenkunft aller Jugendgruppen
In Nürtingen Thema: Gehalten!
Sonntag 04.Oktober um 10.10 Uhr
Haus Sonnenfels, Elfengrottestraße 16, Unterhausen
Während des Sonntag-Gottesdienst findet
in der Regel auch Kinder-Gottesdienst statt.
Das Besondere im Gottesdienst wird sein, dass
wir dabei ein Kind taufen werden.
Dienstag, 06.10.2015
20.00 Chorprobe
Mittwoch, 07.10.2015
20.00 Gottesdienst
Freitag, 09.10.2015
19.30 Probe des Bezirksorchester
In Metzingen
Evangelisch-freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Heinemannstr. 5, Pastor David Roth,
FON/FAX: 14405, E-Mail: [email protected],
Internet: www.efg-metzingen.de
Am Sonntag ist um 9.30 Uhr Gottesdienst
zum Thema „Mach‘s einfach!“
Manchmal glauben wir Menschen, das Leben
mit Gott würde alles kompliziert machen. Dabei
ist - wenn man sich das Leben von Jesus als
Vorbild nimmt - „eigentlich alles ganz einfach“.
Oder nicht? Oder doch? In den nächsten Wochen werden wir dem nachgehen.
Christian-Völter-Str. 25,72555 Metzingen
Kontaktadresse:
Alfred Koppitz
Telefon: 07123 / 61921
www.nak-nuertingen.de
E-Mail: [email protected]
Thema
:
Gehalte
n
Treffen fŸr Leib und Seele
Haus Sonnenfels - Unterhausen
Sonntag, 04. Oktober, 10.10 Uhr
anschlie§end Gemeindeversammlung
Am Freitag ist wieder Café International in
unseren Räumen
Am Freitag ab 18 Uhr ist das Café International
in der Heinemannstraße 5. Um 18 Uhr geht es
los und gegen 20.30 Uhr wird geschlossen. Wer
Interesse an der Begegnung mit Flüchtlingen
hat, sich für die Mitarbeitenden interessiert oder
einfach mal nette Leute treffen möchte ist hier
genau richtig.
Neuapostolische Kirche
Metzingen
Oft im Leben sind wir unsicher. Gut, wenn es da
jemand gibt, der uns an der Hand hält.
Gott sagt uns zu, dass er uns hält und uns auf
guten Wegen führt.
Doch wie können wir seine Worte erfahrbar
machen? Wie können wir glauben, dass er es
wirklich gut mit uns meint? Wie schaffen wir es,
Vertrauen einzuüben?
Am 4. Oktober heißt es beim Erntedankgottesdienst: „Erntezeit“
Noch vor gar nicht so langer Zeit hätte man
eher über eine Eigen-Urin-Behandlung sprechen können als über den eigenen christlichen
Glauben. Für manche erscheint es immer noch
schwierig, sich als Christ/in „zu outen“. Dabei
hat sich die Stimmung längst geändert. Sinn
wird zwar nicht unbedingt in der Institution
Kirche, aber sehr wohl bei allem gesucht, was
nach lebendiger Verbindung mit etwas aussieht, das größer ist als wir Menschen. „Erntezeit“ heißt es deshalb. Hinschauen, was bereits
gewachsen und gereift ist und das anbieten,
was das Christentum so einzigartig macht. Was
das ist? Wird garantiert verraten!
Einladung, dabei zu sein
Die Möglichkeit, sich zu beteiligen ist wie immer
in unseren Gottesdiensten selbstverständlich.
Eingeladen sind alle, die gerne mit anderen zusammen auf Gott hören wollen und sich auf etwas unkonventionelle Gottesdienste einlassen.
Freie Brüdergemeinde
Ermstal
pixelhund / photocase.de
Im Anschluss an den Film, der am Montag,
5. Oktober um 18.00 Uhr im Filmtheater Luna
gezeigt wird, findet in der Medienakademie
Metzingen (Mametz) in der Eisenbahnstraße
29 ein Nachgespräch statt. Filmemacher Daniel Volmer und Daniel Dördelmann, Vorstandsmitglied im Talita Kumi e.V., stehen bei einem
Getränk in gemütlicher Runde zum Gespräch
zur Verfügung.
Sonntag, 04.10.2015
9.30 Gottesdienst zu Erntedank
Evangelisch-methodistische
Kirche Metzingen
Freie
Brüder
gemeinde
Ermstal
Freie Brüdergemeinde Ermstal
Heerstraße 18, 72555 Metzingen
Termine:
Mittwoch 20:00-21:30 Bibel- und Gebetsstunde
Samstag 19.00 Uhr Jugendstunde
Sonntag 10:00-11:30
Anbetungsgottesdienst
mit
Abendmahlfeier
Sonntag 17:00-18:30 Familiengottesdienst
Parallel zu den sonntäglichen Veranstaltungen
findet auch Kinderstunde, für Kinder von 3-11
Jahren, statt.
Freie evangelische
Brüderversammlung
Freitag, 02.10.
20:00 Gebetsstunde
Samstag, 03.10.
20:00 Jugendstunde ab 15 Jahren
Sonntag, 04.10.
10:00 Anbetungsgottesdienst mit anschließendem Abendmahl
16:00 Gottesdienst
Parallel zu unserem Gottesdienst wird für Kinder
Freitag, 2.10.2015
Freie evangelische
Versammlung Metzingen
Unsere Adresse:
Maurenstraße 13 , 72555 Metzingen
( Eingang von der Heerstr. neben Princess )
www.fev-metzingen.de
Mail: [email protected]
Sonntag
10:00 Gottesdienst und Kindergottesdienst
( 3 - 12 J. )
Freitag
16:00
16:00
20:00
Mädchenschar
Girls von 9 - 13 J. Bubenschar
Boys von 9 - 13 J. Teeny- und Jugenskreis
Junge Menschen von 14 - 25 J. Unabhängige
Baptistengemeinde
Mühlstraße 6
Gottesdienste
Sonntag 10.00 und 18.30
mit Kinderbetreuung
Bibelstunde
Mittwoch 19.30
13
mit Etiketten. Da das Gebäude auf der grünen
Wiese neu erbaut wurde lässt es keine Wünsche offen. Als zweites Standbein stellt die
Imkerei verschiedene Brände, Honigweine und
Edelessige her. Voller neuer Eindrücke hieß es
dann die Heimfahrt anzutreten. METZINGER FRIEDENSWOCHEN
S O N N TA G
Mittwoch, 07.10.
18:00 Jungschar für Jungen und Mädchen
von 11-14 Jahren
20:00 Bibelstunde
Serie durch das Markusevangelium
Auch der Arbeitskreis Frieden wird mit einem
Infostand vertreten sein und über die bundesweite Ökumenische FriedensDekade und ihre
Themen und Anliegen heute und in den letzten
Jahren informieren. Eine weitere Tafel zeigt die
bekannten und auch weniger bekannten Konfliktherde auf unserer Welt, die in letzter Konsequenz zu dem großen Flüchtlingsandrang
führen, den wir derzeit erleben. Für Kinder bietet
der AK Frieden ein kleines Quiz mit Gewinnspiel
an. Schauen Sie doch einfach vorbei!
S A M S TA G
von 3-12 Jahren ein ansprechendes Programm
in drei verschiedenen Altersstufen angeboten.
Metzingen
3. Oktober bis 15. November 2015
SA 3. Oktober
ab 14:00 Uhr, Keltern und Kelternplatz
Internationales Festival der Kulturen
Metzingen
FR 6. November
19:00 Uhr, Seyboldschule Metzingen
»Internationale Volkstänze – Tanzt mit!«
SO 8. November
DI 20. Oktober
10:00 Uhr Friedenskirche Ökumenischer Gottesdienst
15:00 Uhr Mensa der Neugreuthschule
Zeitzeugengespräch »Flucht und Vertrei- DI 10. November
bung – Metzingen vor 70 Jahren«
19:00 Uhr, vhs Metzingen, Raum Alte Post
»Flüchtlinge aufnehmen: Beispiel Libanon«
SO 25. Oktober
17:30 Uhr, Luna-Filmtheater Metzingen
SO 15. November
»Willkommen auf Deutsch«
19:00 Uhr, Martinskirche
Chormusik und Lesungen zum Thema »Frieden«
Herzliche Einladung zum Projektchor im Gemeindehaus der Friedenskirche
Proben sind am Montag 19. und 26. Oktober jeweils 19:00 - 19:45 Uhr
für den Gottesdienst am 8. November in der Friedenskirche
Wer Freude hat am Singen....
......ist herzlich eingeladen, bei der musikalischen Gestaltung des Friedensgottesdienstes
mitzuwirken. Auch dieses Jahr wird es einen
Projektchor geben, der sich noch im Oktober
zwei Mal zum Proben trifft, um passende Lieder
einzustudieren. Der Projektchor ist ökumenisch,
jede Sängerin und jeder Sänger ist willkommen. Die Proben des Projektchors finden
am Montag, 19.Oktober und am Montag 26.
Oktober jeweils von 19:00 bis 19:45 Uhr unter der Leitung von Herrn Roland Stemmler
im Gemeindehaus der Friedenskirche statt.
Der ökumenische Friedensgottesdienst findet am Sonntag, 8. November 2015 um 10:00
Uhr in der Friedenskirche statt.
Besuch der Bioland Imkerei Pausch
Besuch aus Tadschikistan
Eine Delegation von Imker aus Tadschikistan
kam auf Vermittlung der Welthungerhilfe ins
Ermstal. Als erste Station ihrer weiteren Reise
besuchten sie den Lehrbienenstand unseres
Vereines. Susanne Wannenwetsch erklärte
die hier gebräuchliche Betriebsweise. Offensichtlich ist der Trachtverlauf in Tadschikistan
vergleichbar mit dem Ermstal. Karl Eberle erläuterte wie Honig bei uns mit dem Label des
Landesverbandes vermarktet wird, und welche
Qualifikationen damit verbunden sind. Mit Honigpräsenten verabschiedeten sich die Imker
die sehr viele Gemeinsamkeiten gefunden hatten.
www.ubg-metzingen.de
Bezirksimkerverein
Metzingen e.V.
Arbeitskreis Frieden
Metzinger Friedenswochen – Internationales Kulturfestival mc² als Auftakt
Ein internationales Festival der Kulturen am
Tag der Deutschen Einheit – so beginnen
dieses Jahr die Metzinger Friedenswochen
mit dem Motto „Grenzerfahrung“.
Ein wahrlich internationales Angebot aus Musik, Tänzen, Kunst und internationalen Spezialitäten erwartet die Besucherinnen und Besucher
am Samstag, 3. Oktober 2015 in den Keltern
und auf dem Kelternplatz. Von russischer und
rumänischer Folklore über westafrikanische
Rhythmen bis hin zum „Schwäbisch-Spezial“
mit Doris Oswald: es ist ein buntes und vielfältiges Programm, welches das Bürgermentorenteam um Svetlana Letzgus da auf die Beine
gestellt hat. Um 15:30 Uhr wird das Festival mit
einem Grußwort von OB Dr. Ulrich Fiedler eröffnet. Doch bereits ab 14:00 Uhr laden Info- und
Verpflegungsstände mit türkischen, arabischen
und kurdischen Spezialitäten zum Verweilen auf
dem Kelternplatz ein.
Imker-Tagesausflug
Einmal im Jahr fahren die Mitglieder und Freunde
des Bezirksimkerverein mit dem Bus in die Ferne. Dieses Jahr ging es in die Hallertau (Oberbayern) ins Deutsche Hopfenmuseum in Wolnzach. Dort wurden die Imker in die Geheimnisse
des Hopfenanbaus fachkundig eingewiesen.
Deutschland ist Exportweltmeister in Sachen
Hopfen. Staunend erfuhren die Besucher, dass
Tübingen auch einmal für ein großes Hopfenanbaugebiet stand. Zum Abschluss fand noch
ein Erntedankfest vor dem modernen Museum
statt bei dem sich die Hopfenkönigin selbstredend die Ehre gab. Danach ging es weiter zum
Kloster Scheyern. Nach dem Mittagessen in der
drittältesten Brauerei Deutschlands, wanderten
die Imker zur Bioland Imkerei Pausch. Als erstes
stellte das Ehepaar Pausch ihre Ansätze zu einer tierethischen und ökologischen Imkerei vor.
Als Berufsimker nennen die Pauschs mehrere
hundert Bienenvölker ihr Eigen. Um die anfallenden Arbeiten zu bewältigen haben sie sich
einiges einfallen lassen und kräftig investiert.
So werden die schweren Völker mittels Kran
bewegt welcher an einem Lastwagen für 65
Bienenvölker befestigt ist. Bestaunen konnte
man die automatisierten Abläufe des Schleudern, Abfüllen und bekleben der Honiggläser
Besuch aus Tadschikistan
CVJM
CVJM Sonntagsdienst
Der Sonntagsdienst des CVJM macht Pause.
Der CVJM bedankt sich herzlich bei allen Mitarbeitern, die in diesem Jahr wieder die Bewirtung
des Ferientagheims übernommen haben.
Church Night
Die “Church Night for Kids and more” findet am
Samstag, 31. Oktober 2015, wieder in der Friedenskirche in Metzingen statt. Beginn ist um 18
Uhr mit einem Impuls von Ralf Gernegross von
Stoffwechsel e.V. sowie fetzigen Liedern in der
Kirche. Danach gibt es kreative Spielstationen
auf dem Gelände der Friedenskirche sowie im
Gemeindehaus. Leckeres Essen und Getränke
sind im Eintrittspreis enthalten. Auf die Eltern
wartet eine CoffeeLounge auf der Kirchenempore. Das Ende ist um 21 Uhr. Kinder ab 6
Jahren können die Church Night gerne alleine
besuchen, jüngere Kinder sind mit ihren Eltern
herzlich willkommen.
14
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer
07123/42155.
Der Kartenvorverkauf beginnt am Donnerstag,
den 1. Oktober 2015, bei der Buchhandlung
Widmann in Metzingen. Der Eintritt beträgt 4
Euro im Vorverkauf und 6 Euro an der Abendkasse. Karten an der Abendkasse nur nach
Verfügbarkeit!
Veranstalter sind die Evangelische Kirchengemeinde Metzingen, die Pfadfinder Metzingen
und der CVJM Metzingen.
Diakonische Bezirksstelle
Metzingen
Gesprächskreis für Pflegende Angehörige
im Haus Matizzo –
Einen Angehörigen zu pflegen ist eine zeitintensive und immer wieder auch eine belastende
Aufgabe. Die Zeit für Familienangehörige, für
Freunde und Bekannte wird durch die Pflege
begrenzt. Fast zwangsläufig nehmen Kontakte
„nach außen“ ab, oft entsteht das Gefühl, alleine dazustehen. Einmal im Monat findet im
Haus Matizzo ein Gesprächskreis für Pflegende
Angehörige statt.
Der Erfahrungsaustausch mit anderen tut gut
und zeigt, man steht nicht alleine da. Informationen über praktische Hilfen, über Entlastungsmöglichkeiten oder über finanzielle und
rechtliche Fragen werden weitergegeben. Auch
schwierige Pflegesituationen wie sie jeder Pflegealltag kennt, können angesprochen werden,
um gemeinsam Lösungen oder angemessene
Verhaltensweisen zu finden. Im Gesprächskreis
können Sie Kontakte knüpfen und Kraft und
Energie auftanken. Neue Teilnehmerinnen und
Teilnehmer sind herzlich willkommen
Nächstes Treffen
Montag, 05. Oktober 2015, 14.30 Uhr bis 16
Uhr,
im Haus Matizzo,
Christophstr.20, Metzingen
Auskunft und Kontakt:
Diakonische Bezirksstelle Metzingen, Susanne
Bauer, Tel. 15241 oder
Seelsorge- und Beratungsdienst im Haus Matizzo, Manuela Seynstahl, Tel. 9102024
Deutsche Lebens-RettungsGesellschaft e.V.
Trainingszeiten:
Montag 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Eduard-Kahl-Bad
Kontaktdaten:
Metzingen wieder rund 25 Kindern aus Metzingen und Umgebung das Schwimmen bei.
•Der diesjährige Familienwettkampf findet leider nicht statt.
•Am 29. August hat das Sommerferienprogramm im Freibad stattgefunden. Hier ein
kleiner Rückblick:
Ein gelungener Tag im Freibad
An einem sehr sonnigen Samstag trudelten
gegen 11 Uhr die 20 Teilnehmer des Sommerferienprogramms im Freibad Metzingen ein. Auf
sie warteten bereits sieben gespannte Betreuer
der DLRG Jugend, die ein tolles Programm für
die Kinder vorbereitet hatten. Zuerst bekamen
alle Kinder ein Namensschild, damit man sich
untereinander besser ansprechen konnte, auch
ein Getränk wurde für alle bereit gestellt. Nach
einem kurzen Kennenlernen und einer Vorstellung der DLRG ging es schon mit dem ersten
Spiel los. Eifrig waren die Kinder dabei den
Wettkampf gegen die andere Gruppe zu gewinnen. Danach wurden die Kinder in Gruppen
eingeteilt und durften verschiedene Stationen
ablaufen. Schnuppertauchen, Memory, Puzzle
- hier war für jeden etwas dabei! Auch die tollen
DLRG-Rettungsmaterialien durften die Kinder
ausprobieren. Nach einer Stunde waren die
Kinder fit in Erster Hilfe in und am Wasser, dem
Retten aus dem Wasser und hatten vor allem
eins, sehr viel Spaß. Zum Abschluss gab es
noch ein paar Tipps zu den Baderegeln. Manch
einer blieb im Ausschluss noch um den warmen
Tag im Freibad zu genießen, andere freuten
sich nach dem spannenden Morgen auf ein
Mittagessen. Es war ein rund um gelungenes
Programm.
Deutscher Amateur Radio Club
e.V. - Ortsverband Ermstal
Elektronikbasteln für Mädchen
Jeden 2. Montag gibt es jetzt das Elektronikbasteln für Mädchen ab ca.11 Jahren.
Was machen wir da? Mit dem Lötkolben bauen wir spannende elektronische Schaltungen
zusammen.Hier einige Beispiele: Einen Lichtbaum, die Morsetaste, ein Lämpchen das man
ausblasen kann, LED-Männchen, ZahnbürstenRoboter, eine kleine Orgel und vieles mehr. Ihr
lernt natürlich auch was dabei, aber der Spaß
am
Basteln&steht
im Vordergrund. Später bauen
Hauspflege
Nachbarschaftshilfe
wir
auch kleine
fahrende Roboter und experiMetzingen
e.V.
mentieren mit bunten Leuchtdioden. Wir treffen
uns jeden 2. Montag ab 18:30 Uhr beim DARC
e.V. im Gebäude der VHS Metzingen. Anmelden
könnt Ihr Euch bei Axel Tüner, Wilhelmstr. 76
in 72124 Pliezhausen. Telefon 07127/972188.
Email: [email protected]
Hauspflege & Nachbarschaftshilfe
Metzingen e.V.
DLRG OG Metzingen
Konrad-Adenauer-Platz 3
72555 Metzingen
Tel.: 07123/18621
e-Mail: [email protected]
Mehr gibt es unter www.metzingen.dlrg.de.
Aktuelles:
•Das Training im Hallenbad hat wieder begonnen. Auch die neuen Schwimmkurse haben
letzte Woche angefangen. So bringt die DLRG
Gruppen im Klosterhof 13 und in der Eberhardstraße 2
Handarbeitsstube Tel. 15008 und Tel. 61882
Mittwoch 14:00 bis 17:00 Uhr, Eberhardstraße
Gehbehinderte werden abgeholt.
Senioren – Spieltreff
Freitags ab 14:00 Uhr Skat, Schach, Binokel,
Klosterhof
Tel. 934628
Tanzkreis (ab 40 J.)
Arbeitsgruppe donnerstags 14-tägig 19:00 Uhr,
Klosterhof
Sitzgymnastik für Senioren
Tel. 32252, 14-tägig, montags 14:00 Uhr, Klosterhof
Gedächtnistraining für Senioren
Anfänger: montags, 14-tägig, 15:00 Uhr, Eberhardstraße
2 (bei VHS), Tel. 3 22 52
Fortgeschrittene: dienstags 9-10 Uhr oder 1011 Uhr, Klosterhof
Seniorenkegeln
Tel. 2378 oder 07121/22532, donnerstags
14-tägig, 17:00 Uhr
Körperbehindertentreff
Tel. 2495, 1 x monatlich, Eberhardstraße
Nachmittagskaffee für Behinderte und
Nichtbehinderte
jeden 4. Dienstag im Monat ab 15 Uhr in der
Eberhardstraße
Rollatortanz
jeden 1. Montag im Monat, 10.30 Uhr bis 13.00
Uhr
im Atelier in der Volkshochschule
Möbelstube
Annahme von gut erhaltenen Möbeln zur Weitergabe
an Hilfsbedürftige
Weitere Informationen gibt es bei Sibylle Küßner, Tel. 2495.
Am Montag ist wieder Rollatortanz
Am Montag, 5. Oktober 2015 findet m 10.30
Uhr wieder das rollatortanzen im Atelier der
Volkshochschule statt. Rollatortanzen ist nicht
nur ein Vergnügen, sondern lehrt in fröhlicher
runde den Umgang mit dem Rollator und fördert
Körper und Geist!
Grillabend für Mitarbeiter und Behindertentreff
Am Freitag, 9. Oktober 2015 findet ab 16 Uhr
eine Grillabend in der Eberhardstraße statt.
Mitarbeiter und der Behindertentreff sind dazu
herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte bei Sibylle Küßner, Tel. 2495.
Hospizgruppe
Metzingen/Ermstal e.V.
Friedrich Hebbel: Herbstbild
Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält;
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Stahl der Sonne fällt.
Wir laden ein zum Vortrag mit Frau Andrea
Müller-Götz:
Thema: „Ich weiß nicht was ich sagen soll“
Vielen Menschen fällt der Umgang mit Trauernden schwer. Sprachlosigkeit und die Angst,
etwas falsch zu machen, können einen natürlichen Umgang mit ihnen hindern.
Wie verhalte ich mich beispielsweise bei der
Nachbarin, deren Tochter kürzlich verstorben
ist?
In dieser Veranstaltung wollen wir uns mit verschiedenen Handlungsmöglichkeiten beschäftigen.
Der Eintritt ist frei
Termin: Donnerstag, den 15. Oktober, 19 Uhr
im Haus Matizzo
Christophstr. 20, 72555 Metzingen
Freitag, 2.10.2015
Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e.V.
Christophstr. 20, 72555 Metzingen
Tel. 0 71 23 / 36 06 76
Handy: 0 172 / 4 25 95 82
E-Mail: [email protected]
Internet: www.hospiz-metzingen.de
Wir begleiten Schwerstkranke, Sterbende und
deren Angehörige zu Hause, in Pflegeheimen,
im Krankenhaus und im Stationären Hospiz
in Eningen. Dabei stehen die Bedürfnisse der
schwerkranken und sterbenden Menschen im
Mittelpunkt.
H3-Kletternlage
Metzingen e. V.
H3 Kletteranlage Metzingen e.V.
Max-Eyth-Straße 49
72555 Metzingen
Metzingen
Landsmannschaft Ostpreußen,
Westpreußen und Pommern
Herbstfeier der Landsmannschaft der Ost- /
Westpreußen und Pommern
Am Samstag, 10. Oktober 2015, ab 17.30 Uhr,
gestaltet die Landsmannschaft im Hotel Bohn
aus Anlass des Erntedankes einen bunten
Abend für Landsleute und Gäste bei freiem
Eintritt.
Zum Abendessen werden original Königsberger Klopse angeboten, Spaß gibt es bei der
reichhaltigen Tombola und beim Tanz mit dem
in Metzingen sehr beliebten Alleinunterhalter
Helmut Stahl.
Diese Jahresfeier aus Anlass des Erntedankes
gehört nun schon über 65 Jahre zum Ring der
traditionellen Metzinger Veranstaltungen. Gäste sind herzlich willkommen.
web: www.h3metzingen.de
Tel: 07123 3078634
mail: [email protected]
Kammerorchester
Metzingen
Kammerorchester Metzingen
Proben donnerstags 19.45 Uhr im Mediencafé,
Eisenbahnstr.29. Gäste willkommen!
Probezeiten immer montags
von 18.30 bis 20 Uhr
im Pavillon der Musikschule Metzingen
Kunterbunt in der KiWi am 12. Oktober
Am Montag, 12. Oktober 2015 um 19.30
Uhr wird in der Kundenhalle der Kreissparkasse Metzingen, Schönbeinstr.11, eine
Ausstellung eröffnet, die das Schaffen der
KiWi aus vielen Jahren präsentiert: Figuren
auf Leinwand, Tiere aus Ton, Formen aus
Filz, Bilder aus der Bibel, Spiel im Sand,
Malerei aus der Farbenbank ...
Herzliche Einladung an Jung und Alt!
Lotus Übungsgruppe
Metzingen
Mittwoch, 7. Oktober, 19.00 Uhr
ZWEIGSTELLE „Neugreuthschule“
der STADTB€CHEREI Metzingen
Neugreuthstra‚e 10/1 (bei der Realschule).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wei Ling Yi ƒber das „ben des Lotus Gong:
„Das Qi empfangen, spÅren,
leiten, sammeln, zentrieren.“
Der Kurs wird zweigeteilt, so dass die Teilnehmenden frei wählen können, ob sie um 19.00
Uhr oder um 20.00 Uhr für je eine Stunde mitmachen, oder eben auch zwei Stunden dabei
sind. Basisübungen zur Steigerung von Vitalität,
Lebensfreude und Selbstheilungskraft werden
vermittelt. Die ruhigen und bewegten Formen
sind für alle Altersgruppen geeignet.
Info zu Yixue bei Kornelia Rauscher, Tel.
07125/156767. [email protected]
MedienAkademie Metzingen MaMetz
Öffnungszeiten Mediencafé:
Dienstag bis Sonntag von 15 bis 23 Uhr
Infos unter: www.kammerorchester-metzingen.
de
Kunst in der
Werkstatt integrativ
15
Probezeiten montags
(außer in den Schulferien)
von 20 bis 21.30 Uhr
im Pavillon der Musikschule Metzingen
Weinbergfinken
Kinderchor Metzingen
Probezeiten immer montags 16.45 Uhr bis
18.00 Uhr in der Musikschule Metzingen in
Raum 16/17 im EG, außer in den Schulferien.
Kontaktdaten:
MedienAkademie Metzingen e. V.
Eisenbahnstraße 29
72555 Metzingen
Kontakt:
Thomas Zecher
Telefon: 0170-405 88 16
E-Mail: [email protected]
Weitere Infos: www.mametz.de
Freitag, 2. Oktober
im MedienCafé
18.00 FILMPREMIERE
des Films „Die Liebe und der Wahnsinn“ produziert von der FilmAG an der
Schönbein Realschule.
Danach gibt es noch eine Filmparty!
Liederkranz 1837
Metzingen e.V.
Zur wöchentlichen Chorprobe trifft sich der
Stammchor am Mittwoch, 7. Oktober 2015,
wie immer um 19.00 Uhr. Ab 19.45 kommen
alle Sänger dazu, die bei Carmina Burana mitsingen. Ab 20.30 Uhr ist Chorprobe für die
metSingers.
Am Samstag, 10. Oktober.2015, findet eine erste gemeinsame Probe für Carmina Burana
statt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr in der Aula
des Gymnasiums. Ende der Probe ist gegen
19.00 Uhr.
Am Sonntag, 11. Oktober.2015, findet die
jährliche Ehrungsmatinee des Chorverbands
Ludwig-Uhland statt, bei der der Liederkranz
die Bewirtung übernimmt. Einzelheiten zu Treffpunkt und Aufgabenverteilung werden in den
Chorproben besprochen.
Samstag, 3. Oktober
im MedienCafé
10.30 Extraprobe des Kammerorchesters
Metzingen
Sonntag, 4. Oktober
im MedienCafé
15.00 KINDERINSEL
„Wie Ole seinen Hund bekam“
16
Metzingen
eine Geschichte von Astrid Lindgren
wird erzählt, und es ist ein lebendiger
Hund dabei!
Susanne Kohler zeigt alles, was man
bei einem Hund wissen muss. Sammy
darf auch gestreichelt und gefüttert
werden.
Montag, 5. Oktober
im MedienCafé
18.00 MontagsKino im LUNA
„TALITA KUMI“
Dokumentarfilm von Daniel Volmer
Der Dokumentarfilm zeigt die intensive
Arbeit vor Ort mit all ihren Problemen,
aber auch positiven Lebensfreuden
der einzelnen Mädchen und Betreuerinnen.
ca. 20 Filmgespräch im MedienCafé
mit dem Regisseur Daniel Volmer.
Freitag, 2.10.2015
Willem Glashouwer, hat mehr als 200 Besucher
interessiert. Und sie wurden nicht enttäuscht!
Sehr fundiert und mit vielen Bibelstellen belegt,
referierte Pfarrer Glashouwer über die biblische
Sichtweise von dem Verhältnis der Gemeinde
Jesu und dem Volk der Juden. Immer wieder
rückte er die besondere Stellung des Volkes der
Juden in den Mittelpunkt und die Bedeutung
der Rückkehr von Juden in das verheißene Land
Israel. Erst dann könne der verheißene Messias
- Jesus Christus - zu Seinem Volk wieder zurück
kommen und Sein Reich - das Friedensreich
Gottes - aufrichten.
Das Team von Ebenezer International stellte
ihre Arbeit in Deutschland, aber auch international vor. So erhielt der Besucher einen guten Überblick über die derzeitigen Aktivitäten
von Christen, die jüdischen Menschen bei der
Rückkehr ins „Eretz Israel“ helfen.
Der Vorsitzende des Messiasdienst für Israel,
Gerhard Eger, betonte in seiner Begrüßung,
dass Pfarrer Glashouwer nicht wegen den Outlets und dem Shopping-Erlebnis nach Metzingen kam, sondern weil ihm die Gemeinde
Jesu und ihr Verständis zum Volk der Juden
am Herzen liegt. Denn schon als kleiner Junge
hatte er miterlebt, wie seine Eltern Juden vor
den Nazis versteckten und sein Vater deshalb
mehrmals verhaftet worden war. Und dieser war
bis zu seinem Lebensende davon überzeugt,
das Richtige getan zu haben.
Das nächste Gebet für Israel und den Nahen
Osten wird wegen des Feiertags am 3.Oktober
verschoben auf:
Samstag, den 10.Oktober 2015, 19:30 Uhr
Das Gebetstreffen findet in den Räumlichkeiten
der FeV Metzingen, Maurenstr. 13 statt.
Es gibt auch einen kurzen Reisebericht von
einer Israelreise im September 2015.
Wir laden Interessierte zum Gebet ein.
Weitere Informationen zum Messiasdienst finden siehe unter: www.messiasdienst.de
Metzinger Nähcafé
Dienstag, 6. Oktober
im MedienCafé
18.00 COMPUTERTREFF
Jung hilft Alt
Fragen rund um den Computer werden hier beantwortet.
Die Teilnahme ist kostenlos und wird
in Zusammenarbeit mit MOBILE organisiert.
Sehr gut besucht war der Vortrag in der Friedenskirche. Der vom Messiasdienst organisierte Besuch des Präsidenten des CFI, Pfarrer
Im Nähcafé findet man Hilfe, um seinen ganz individuellen Kleidungsstil zu verwirklichen. Das
Angebot des Nähcafé soll besonders auch junge Menschen ansprechen.
Das Nähcafé hat – außer in den Schulferien
- jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Metzinger Nähcafé
Am Klosterhof 13
72555 Metzingen
Kontakt: Margarete Riedlinger
Tel. 07123 6254
[email protected]
Das Nähcafé ist ein Bürgermentoren-Projekt
- Projektkonzeption und Leitung: Margarete
Riedlinger
Wir sind am Samstag mit dabei!
Das Nähcafé macht mit
beim internationalen
Festival der Kulturen
am 3. Oktober 2015
Das Mitmachangebot für alle
Nähbegeisterten und die, die es
noch werden wollen:
Nähen Sie Filzanhänger
mit Unterstützung des
Nähcafé-Teams!
Lassen Sie sich in Lichtstubenatmosphäre und mit musikalischen
Klängen im Schönbeinsaal im
Klosterhof 13
von 16 bis 18 Uhr von den
kreativen Ideen begeistern!
MoBiLE sucht aktiven Tanzpartner für junge Dame
Der Jubiläumsball der TuS Metzingen findet
am 10. Oktober in der Stadthalle Metzingen
statt. Das 10-jährige Bestehen der Tanzsport
Abteilung mit ihren fünf aktiven Tanzgruppen
wird gefeiert.
Die Tanz - und Showband „Filder Express“ wird
den Ball mit Live Musik begleiten.
MoBiLE, Metzinger Bürgerengagement, sucht
für eine junge Dame (26 Jahre) einen Tanzpartner für diesen Ball, der die Standardtänze auf
fortgeschrittenem Niveau beherrscht.
Der interessierte Tanzliebhaber kann sich im
MoBiLE Büro melden, um an diesem Abend als
Tanzpartner der Dame teilnehmen zu können.
(GH)
Das MoBiLE Büro,
Am Klosterhof 13,
(hinter der Festkelter),
ist jeden Mittwoch und Samstag
von 9 bis 12 Uhr geöffnet,
oder Sie sprechen auf Band.
Telefon: 07123/ 381 494.
Mail: [email protected]
www.mobile-metzingen.org
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
17
Das Organisationsteam freut sich auf Bücherspenden und natürlich auch auf viele Käufer!
Naturfreunde Metzingen
Aktuelle Stunde
Kommunikation ist ein entscheidendes Element
in der Vereinsarbeit. In einer Mitgliederbefragung vom letzten Jahr kam dies auch klar als
Wunsch zum Ausdruck. Aus den Ergebnissen
dieser Umfrage heraus ist die Idee einer „Aktuellen Stunde“ entstanden.
Diese soll am Donnerstag, 08.10.15 um 19:00
im NaturFreundehaus Falkenberg stattfinden. Und neben den Naturfreunde-Mitgliedern
sind auch Gäste willkommen.
Es sollen im lockeren Rahmen verschiedene
Themen im und um den Verein diskutiert und
besprochen werden wie zum Bespiel Veranstaltungs- und Programmwünsche für 2016,
Zukunftsfragen- und Ideen – wo stehen die
Naturfreunde in fünf Jahren?
Alle weiteren Fragen, Anregungen aber auch
Kritik, Schimpfe oder Lob an den Vorstand und
den Ausschuss kann man ebenfalls an diesem
Abend einbringen.
Die Naturfreunde freuen sich auf viele Interessierte!
Wanderung mit Führung: Natura Trail
„Krummbachtal“
Zu einer geführten Wanderung auf dem NaturaTrail „Krummbachtal“ laden die Naturfreunde am
Sonntag, 18. Oktober ein. Vom Naturfreundehaus Krummbachtal bei Stuttgart geht es über
das Bärenschlössle (Einkehrmöglichkeit) am
Rotwildpark vorbei, durch den Glemswald und
das Büsnauer Wiesental zum Naturfreundehaus
Büsnauer Rain. Neben den malerischen Seen
beim Bärenschlössle und im Glemswald erwartet die Wanderer eine abwechslungsreiche
Tour durch artenreiche Mischwälder und das in
unmittelbarer Nähe unserer Landeshauptstadt
Stuttgart.
Treffpunkt ist am Sonntag, 18. Oktober um
10:00 am Kelternplatz in Metzingen. Die
Wegstrecke beträgt ungefähr 10 km, Gehzeit circa 2,5 Std.
Aus organisatorischen Gründen (Ausgangspunkt der Tour ist ein anderer als der Endpunkt,
Rücktransport) bitten die Naturfreunde um Anmeldung bei [email protected], Telefon: 07123/97 44 846
Treffpunkt: Donnerstag, 15.Oktober, Metzingen, Kelternplatz mit PKW, 13:00 Uhr. Alle
Naturfreunde-Senioren aber auch Gäste und
Freunde sind herzlich eingeladen.
Bei Fragen wendet Euch an Horst Schreiber,
Telefon: 07123/4810 oder an Eugen Maurer,
Telefon: 07123/61805
Bouquinisten-Fest in Metzingen für die
Erdbebenhilfe in Nepal
Zeitgleich zum internationalen Festival der Kulturen „e=mc²“ am Samstag, 3. Oktober rund
um den Metzinger Kelternplatz wird ein Verkauf
von gebrauchten Büchern zugunsten der Erdbebenhilfe in Nepal stattfinden und das Festival ergänzen. Eine gemeinsame Initiative der
Stadtbücherei Metzingen, dem Weltladen und
den Naturfreunden hat die Aktion ins Leben
gerufen. Infostände vom Weltladen und vom
Kaffeeimporteur „More of Coffee“ aus Kohlberg
sowie eine Fotodokumentation informieren
über die schwierige Lage und die Situation in
Nepal nach dem Beben. Der Verkauf beginnt
am Samstag, 3. Oktober um 16:00 Uhr.
Bücherspenden sollten in einem guten Zustand
sein, damit sie auch wieder verkauft werden
können. Die Bücher können am Freitag, den
2.10. jeweils zu den Öffnungszeiten von 11.00
– 17.00 Uhr in der Stadtbücherei angeliefert
werden. Auch im Weltladen ist eine Abgabe zu
den Öffnungszeiten (Mo. und Fr. 15-18 Uhr, Mi.
9-12 Uhr, Sa. 9-12.30 Uhr) möglich. Der Weltladen befindet sich in der Hindenburgstrasse 8
in Metzingen. Die Telefonnummer des Weltladens: 07123 41255.
Herbstlager
Am letzten Wochenende trafen sich die Pfadfinder und Wölflinge auf dem Zeltplatz Lottenhalde bei Eglingen. Nach dem Aufbau der Gruppen
und Gemeinschaftszelten lockte ein spannendes Geländespiel. Beim Sportnachmittag
konnten die letzten überschüssigen Kräfte verausgabt werden. Das rauschende Abendfest
mit Pagodenfeuer und der Lagergottesdienst
rundete das Wochenende ab.
Wochenübersicht der Pfadfindergruppen
Montag
18.00 Uhr Meute Kaa, für Mädchen und Jungs
(8-11 Jahre,)
Gemeindehaus Friedenskirche
18:30 Uhr, Jungengruppe Seeadler, Jungs (ab
11 Jahren)
Gemeindehaus Friedenskirche
20.00 Uhr, Roverrunde, Für Männer (ab 25 Jahren)
Pfadfinderheim Metzingen
Seniorengruppe
Nachmittagswanderung nach Neuffen
Die Senioren der Metzinger Naturfreunde sind
mal wieder unterwegs. Am Donnerstag, 15.
Oktober findet eine kleine Wanderung nach
Neuffen zum Schützenhaus statt.
Vom Parkplatz Steinbrückle zwischen Kohlberg
und Neuffen geht es in ungefähr 1,5 h zum
Schützenhaus.
Nichtwanderer fahren direkt vom Parkplatz
Steinbrückle zum Schützenhaus, machen dort
einen kleinen Spaziergang, trinken Kaffee und
erwarten die Wandergruppe zum gemeinsamen
Abschluss.
Pfadfinder Metzingen e.V.
Notnagel Metzingen e.V.
Am 5. Oktober ist wieder Spendenannhame - am 10. Oktober präsentiert sich der
Verein Notnagel e. V. auf dem Kelternplatz
Am Montag, 05.10.15 ist wieder Annahmetag
beim Verein NotNagel in der Untere Rietstraße.
In der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr nehmen
wir Ihre Spenden gerne entgegen. Wir benötigen Kleidung für Damen, Herren und Kinder
sowie Schuhe für Damen, Herren und Kinder,
Matratzen, Bettwäsche (gerne auch weiß),
Nachtwäsche, Handtücher und medizinische
Pflegeartikel.
Am Samstag, 10.10.15 präsentieren wir uns
von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Rahmen des
Projektes „Wir sind Metzinger“ auf dem Kelternplatz und informieren Sie gerne über unsere
Arbeit im Verein.
Mittwoch
17:00 Uhr, Mädchengruppe Waschbär, Mädchen (ab 11 Jahren)
Gemeindehaus Friedenskirche (Pfadfinderräume)
18.00 Uhr, Sippe Habicht, Jungs (ab 15 Jahren)
Gemeindehaus Friedenskirche
Donnerstag
18:00 Uhr Sippe Luchs, Jungs (ab 13 Jahren)
Gemeindehaus Friedenskirche
Freitag
18.30 Uhr, Sippe Seeschwalbe, Mädchen (1418 Jahre)
Gemeindezentrum Neugreuth
Weitere Infos unter:
pfadfinder-metzingen.de
Obst- und Gartenbauverein
Metzingen e.V.
Radtour durch die Streuobstwiesen am
4. Oktober
Zu einer Streuobstwiesen-Fahrradtour mit Jung
und Alt durch das Ermstal lädt der Metzinger
Obst- und Gartenbauverein am kommenden
Sonntag, 4. Oktober ein. Der Start ist um 8.45
Uhr am Lidl-Parkplatz in der Heerstraße.
Nach der ersten Etappe steht zunächst eine
Besichtigung bei der Dettinger Roßtriebkellerei
an, verbunden mit einer kleinen Verkostung.
Weiter geht es über den Dettinger Kirschlehrpfad zum Glemser Birnenlehrpfad und dann
nach Glems zum Obstbaumuseum. Zwischendurch werden einige Stopps eingelegt, um aktuelle Obstbau-Themen zu besprechen.
Zum Abschluss gibt es eine Führung durch
das Obstbaumuseum, ebenfalls mit Verkostung. Die Rückfahrt endet am Startpunkt. Für
Führungen und Verkostungen wird ein kleiner
Unkostenbeitrag erhoben.
Infos: Johannes Jugel, Tel. 07123/162747
Skizunft
Metzingen
Einweihung Dirtpark 2.0
Am Freitag, den 2. Oktober ab 13.00 Uhr wird
der durch die Skizunft Metzingen renovierte
und umgestaltete Dirtpark durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Fiedler eingeweiht. In einem
kleinen Festakt wird das Gelände nach knapp
1-jähriger Umbauzeit damit wieder seiner Bestimmung übergeben. Die Skizunft Metzingen
18
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
lädt alle Anwohner, Bürger, Freunde und Nutzer
des Dirtparks herzlich ein. Selbstverständlich
ist für Essen und Getränke gesorgt. Außerdem
wird das Dirtparkteam einige Kunststücke auf
der neuen Anlage vorführen. Die Skizunft Metzingen freut sich auf ihren Besuch.
im Haushalt der Tagespflegeperson, im häuslichen Bereich der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen – TigeR.
Vermittlung und Beratung für Metzingen:
Tagesmütter e.V. Reutlingen
Außenstelle Ermstal
Sarah Wiest, Fachberatung
Innere Heerstr. 6
72555 Metzingen
Tel: 07123 9107-02
Fax: 07123 910714
[email protected]
Tagesmütter e.V. Reutlingen
www.tagesmuetter-rt.de
Nordic-Walking Winter-Lauftreff
Über die Wintermonate findet der Lauftreff der
Skizunft SAV Metzingen – Das Original ab dem
10.10.2015 wieder samstags um 15.00 Uhr
statt. Unter der Leitung unserer DSV-Nordic
Walking Instructorin treffen sich alle Interessierten wie immer am Forsthof Metzingen. Weitere
Informationen gibt es bei Michaela Bühner unter 07123-947391.
Philippe Zehender von TA VfL Sindelfingen 6:2,
6:1 durch. In einem attraktiven Finale, das von
vielen Stopps und anderen Spezialschlägen
gespickt war, konnte sich am Schluss Raffael
Beck mit 13:11 im Matchtiebreak durchsetzen
nachdem er bereits vier Matchbälle abwehren konnte. Somit blieb der Titel im veranstaltenden Verein und Raffael Beck nahm strahlend
den Siegerscheck über E 350,00 entgegen.
Im Rahmen der abschließenden Siegerehrung
bedankte sich Jutta Ohly, 1. Vorsitzende des TC
Metzingen vor allem bei den Spielerinnen und
Spielern für ihre fairen und zum Teil sehr sehendwerten Matches, sowie bei der Turnierleitung
Petra Keim und Jens Föhl und Oberschiedsrichter Horst-Dieter Saller. Natürlich blieb auch
die sehr gute Bewirtung durch Valeska Bettac
nicht unerwähnt, die zum reibungslosen Ablauf
des Turniers beitrug.
„Wir sind mit dem diesjährigen 4winners Cup
sowohl aus sportlicher als auch aus organisatorischer Sicht sehr zufrieden. Lediglich wünschen wir uns für das kommende Jahr deutlich
mehr Zuschauer, die den Matches einen würdigeren Rahmen geben“ fasst Markus Gentner, Cheftrainer TC Metzingen abschließend
zusammen.
TC Metzingen e.V.
Selbständige Begegungsgruppe
Blaues Kreuz
Alkoholprobleme
Die Selbsthilfegruppe des Blauen Kreuzes Metzingen bietet Hilfe bei Alkoholproblemen.
Zu Gesprächen die zur Beratung und Hilfe führen, trifft sich die Gruppe montags
alle 14 Tage um 20.°° Uhr im Haus Matizzo
Christophstrasse Metzingen.
Telefonische Kontaktaufnahme: Tel. 07123969918 und 07123-61817
Nächstes Treffen ist am kommenden Montag
den 05.10.2015
Tagesmütter e.V. Reutlingen
Außenstelle Ermstal
Gut betreut - Kindertagespflege in Metzingen
für Kinder von 0-14 Jahren,
passgenaue Betreuung durch qualifizierte Tagesmütter und –väter
familiennah, flexibel, zuverlässig, individuell,
Bereits zum 4. Mal fand vom 04.09.-06.09.2015
der 4winners Cup auf der Anlage des TC Metzingen statt. Dabei ging es nicht nur um wertvolle Punkte um die Rangliste sonder auch um
ein Preisgeld in Höhe von 1.200 Euro, das in den
Konkurrenzen Damen und Herren ausgespielt
wurde. Angeführt wurde die Setzliste bei den
Damen von Larissa Ernst von der TEC Waldau, gefolgt von Sophie Zehender von der TA
VfL Sindelfingen. Dabei musste die an Position
eins gesetzte Ernst gegen Hannah Thajer im
Halbfinale nach zwei hartumkämpften Sätzen
in den entscheidenden Match Tie Break , den
sie letztlich mit 10.7 für sich entscheiden konnte. Eine schwierige Auftakthürde musste ihre
Finalgegner Sophie Zehender bereits in der
ersten Runde nehmen. Dort setzte sie sich nach
starker Gegenwehr Kerstin Halsdorfer vom TC
Schorndorf mit 7:6,2:6,10:6 durch. Sowohl im
Viertel- als auch im Halbfinale benötigte die
Nummer zwei der Setzliste lediglich zwei Sätze
und zog souverän gegen Larisse Ernst in Finale
ein. Dort gewann dann Larissa Ernst deutlich
mit 6:2 und 6:2 und freute sich über das Preisgeld in Höhe von 250 Euro.
Bei den Herren zogen ebenfalls die Postionen
eins und zwei der Setzliste, Raffael Beck vom
TC Metzingen und Yannick Junger von der
TC Doggenburg ins Finale ein. Im vereinsinternen Duell zwischen dem 18-jährigen Raffael
Beck und Jonas Hartmann, ebenfalls vom Tc
Metzingen setzte sich der in der Württembergliga aufschlagende Beck 6:3, 6:1 klar durch.
Nachem Yannick Junger im Viertelfinale knapp
den an Position fünf gesetzten Sven König (TC
Tübingen) knapp mit 6:2, 3:6, 10:8 im entscheiden Durchgang schlagen konnte, setzte er sich
im Halbfinale klar gegen den siebzehnjährigen
Sarah Heckel gewinnt die Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften
Traditionell finden zum Abschluß der Freiluftsaison die Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften der Altersklasse U21 am letzten
September-Wochenende statt. Auch in diesem
Jahr wurden die Titelkämpfe in Albstadt-Ebingen ausgetragen. Gleich vier Spielerinnen und
Spieler aus dem 4winners-Team bzw. vom TC
Metzingen waren am Start. Bei den Damen
U21 starteten Sarah Heckel und Noelle Frenzel und bei den Herren U21 Raffael Beck und
Ferdinand Ammer. Leider konnte Raffael Beck
verletzungsbedingt dann doch nicht antreten,
da er an einer Zerrung im Oberschenkel laboriert. Ferdinand Ammer erwischte keinen guten
Tag und musste gleich in der ersten Runde die
Segel gegen Yannick Zeitvogel vom TEV Fellbach streichen.
Besser starteten dagegen die beiden Youngsters bei den Damen. Sowohl Noelle Frenzel
Freitag, 2.10.2015
als auch Sarah Heckel, die an Position sechs
gesetzt war, starteten souverän mit Zwei-SatzErfolgen in das Turnier. In der zweiten Runde
bekam es dann Noelle Frenzel (Jahrgang 2001)
mit Antonia Schmidt vom TC Möckmühl zu
tun. In einem über weiten Strecken sehr guten
Match musste sich am Schluß die für den TC
Metzingen in der Verbandsliga aufschlagende
Frenzel mit 9:11 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Sarah Heckel spielte sich hingegen
souverän bis ins Finale und gab dabei keinen
einzigen Satz ab. Dort stand sie der aktuellen Nr.
36 der deutschen Rangliste in der Altersklasse
U16, Meggie Raidt vom TC Kiebingen gegenüber. Die 14jährige vom TC Metzingen spielte
auch in diesem Finale ihr konzentriertes und
geduldiges Grundlinientennis und wies damit
ihre zwei Jahre ältere Gegnerin mit 7:5 und 6:4
in die Schranken. „Ich freue mich sehr für Sarah, die zum Abschluß der Sommersaison ihre
guten Leistungen in diesem Jahr bestätigt und
diesen Titel absolut verdient hat“ freut sich auch
Cheftrainer, Markus Gentner.
Rekordteilnehmerzahl beim diesjährigen Tenniscamp des TC Metzingen von 46 Teilnehmern!
Schöne und lehrreiche Stunden verbrachten
die Kinder auf der Anlage des Tennisclubs. Ein
besonderes Highlight war der Bayrische Abend
mit allen Mitgliedern sowie ein zusätzlicher Anreiz war das Abschlussturnier, hier konnten die
Kids zeigen was sie gelernt haben. Die Trainer
und Helfer brachten vollen Einsatz um alle bestens zu lehren und unterhalten.
Metzingen
Übung selbst entscheiden. Gute Musik macht
alles leichter.
Kurs 1
Termin:
Ort :
Leitung:
Gebühr :
IU030353
montags, 19.30-20.30 Uhr,
19 Termine
Gymnastikraum Kohllöffel Areal
Isolde Geiselhardt
85.-Euro, Vereinsmitglieder
35.-Euro
Kurs II:
Termin:
Ort :
trum
Leitung:
Gebühr :
IU30354
donnerstags, 18.30-19.30 Uhr,
17 Termine
Gymnastikraum Öschsport ZenIsolde Geiselhardt
75.-Euro, Vereinsmitglieder
25.-Euro
Fitnessmix
In diesem Kurs steht die Abwechslung an erster
Stelle. Aus dem Bereich Powerstep, BauchBeine –Po, Yoga und Rückenfitness kommen
die Stundeninhalte. Aber auch die Arbeit mit
Heavy Hands (Kleinhanteln) und Tubes (elastische Bänder) sorgt für Abwechslung.
Kursnr.:
Termin:
Ort :
IU30332
montags, 17.30-18.30 Uhr,
17 Termine
Gymnastikraum Öschsport
Zentrum
Leitung:
Gebühr :
Afsane Genjalikan
75,-Euro,
TuS/TVN Mitglieder 20,-Euro
Tai Chi Chuan
Tai Chi Chuan hat als Meditation in Bewegung
und als Heilgymnastik eine lange historische
Entwicklung. Tai Chi Chuan bewirkt im Spiel
zwischen Yin und Yang ein gezieltes Training
des ganzen Körpers, die Entwicklung von Aufmerksamkeit, Koordinationsfähigkeit u.a. sowie die Integration von Ruhe und Entspannung.
Dabei werden auch Aspekte der Kampfkunst
(innere bzw. weiche Schule) berücksichtigt.
Suchen des äußeren und Finden des inneren
Gleichgewichts.
Entwicklung des „Chi“. Der Yang-Stil zeichnet sich dabei durch langsame, gleichmäßige,
fließende und harmonische Bewegungen ohne
Kraftanstrengung und Unterbrechung im aeroben Bereich aus
Kursnr.:
Termin:
Leitung:
Ort :
Gebühr:
IU30145
dienstags, 16.30-17.30 Uhr,
19 Termine
Erich Lorenz
Kohllöffel Areal,
Nürtinger Straße 77
85,- Euro,
TuS/TVN Mitglieder 35,- Euro
Schnupperstunden in der Fußballschule International
TuS Metzingen
In folgenden Kursen sind noch Plätze frei:
Afterwork Fitness
Nach der Arbeit direkt ins Fitnesstraining. Mit
Elementen aus Aerobic, Bauch-Beine-Po und
Step werden die Stunden abwechslungsreich
gestaltet. Verschiedene Handgeräte motivieren
beim Training.
Kursnr.:
IU30336
Termin:
donnerstags, 17.30-18.30 Uhr,
18 Termine
Ort :
Kohllöffel Areal, Nürtingerstr. 77
Leitung: Esther Sommer
Kosten: 85.- Euro, für TuS/TVN Mitglieder
35.-Euro
Complete Body
Effektives Workout mit Elementen aus Functional Training, Rücken Fit und BBP. Wir kräftigen und bewegen uns im Stand und
auf der Matte, setzen dabei auch Kleingeräte
ein, wie z.B. Flexi, Tube, Redondoball, Kleinhanteln und Stepp. Mit Spaß wollen wir gemeinsam unsere Fitness
und Beweglichkeit verbessern und /oder erhalten. Dabei kann jeder über die Intensität der
In der Fußballschule International der TuS Metzingen kann wieder geschnuppert
werden. Interessierte Jungen und Mädchen sind herzlich zu einem mehrstündigen
Probetraining eingeladen.
Bei der Fußballschule International wird den Kindern ein attraktives und
abwechslungsreiches Training geboten, bei dem sie sich spielerisch austoben und
zugleich ihre fußballerischen Fähigkeiten verbessern können. Die Regeln des "Fair
Play" stehen dabei immer im Mittelpunkt. Durch das Trainieren in Kleingruppen wird
jedes Kind individuell gefördert und bekommt die Möglichkeit sich frei zu entfalten.
Dabei werden Kinder angesprochen, die bereits im Verein spielen und die Kurse als
Zusatzangebot zur Verbesserung ihrer individuellen Fähigkeiten ansehen, als auch
Kinder, die ohne Wettkampfverpflichtung einfach aus Spaß am Spiel kicken wollen.
Das Training wird geleitet von einem angehenden Sportlehrer und Inhaber der DFB
Trainer C-Lizenz, Stefan Dieze, der auch aktiver Spieler der 1. Mannschaft der
TuS Metzingen ist.
Die angebotenen Kurse sind für Jungen und Mädchen im Alter von 6 – 12 Jahren und
unterteilen sich in folgende Gruppen:
Übungsplan der Fußballschule International
gültig ab 16.09.2015
Stufe
1
2
1
2
Jahrgänge
2001 - 2004
2002 - 2004
2005 - 2007
2004 - 2006
Trainingsort:
Monatsbeitrag
1. Kind
Jedes weitere Kind
19
Tag
Mittwoch
Mittwoch
Freitag
Freitag
Uhrzeit
15.00 – 16.00
16.00 – 17.00
14.30 – 15.30
15.30 – 16.30
Stadion
Vereinsmitglied
15 €
13 €
Nichtmitglied
20 €
18 €
Interessierte Kinder dürfen jederzeit an
zwei kostenlosen Trainingseinheiten teilnehmen!
Weitere Informationen zur Fußballschule International finden sie im Internet unter
www.tusmetzingenfussball.de.
Bei Fragen erreichen Sie die Leiter der Fußballschule International,
Bastian Bischoff unter der Mobilnummer: 0163/3690963 und
Paco Vaz unter der Mail: [email protected]
20
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
Stundenplan KiSS Metzingen-Neuhausen, Schuljahr 2015/2016 – gültig ab 12.10.2015
Kontakt Britta Maurer: 07123/61415 oder 0179/10 11 171 immer vormittags bis 13.00 Uhr, [email protected]
3-4-Jährige = Mini-KiSS
Montag
Schönbeinhalle
Neugreuth, erstes
Hallendrittel
Leitung:
Britta Maurer
15.30-16.20 Uhr,
Stufe I
16.20–17.20 Uhr,
Stufe II
17.20-18.30 Uhr,
Stufe III
4-5-Jährige = Stufe I
Dienstag
6-7-Jährige = Stufe II
8-9-Jährige = Stufe III
7-10-Jährige = Mädels
Mittwoch
Hofbühlhalle
Neuhausen, letztes
Hallendrittel
Leitung:
Britta Maurer
Schönbeinhalle
Neugreuth, erstes
Hallendrittel
Leitung:
Britta Maurer
15.00–16.00 Uhr,
Stufe I/II
16.00–17.30 Uhr,
Stufe III/IV
15.30–16.40 Uhr,
Stufe III, Mädels
16.40–18.00 Uhr,
Stufe IV
Schönbeinhalle
Neugreuth, mittleres
Hallendrittel
Leitung:
10-12-Jährige = Stufe IV
Donnerstag
Vanessa Frey/Andy Geisel
Hofbühlhalle
Neuhausen, erstes
Hallendrittel
Leitung:
Britta Maurer
14.00–14.50 Uhr,
Stufe I
14.50–15.50 Uhr,
Stufe II
16.40–18.00 Uhr,
Jugend-KiSS
13-15-Jährige = Jugend-KiSS
Freitag
Schönbeinhalle
Neugreuth, letztes
Hallendrittel
Leitung:
Vanessa Frey
14.35-15.35 Uhr,
Stufe II
15.35–16.45 Uhr,
Stufe III
Schönbeinhalle
Neugreuth, letztes
Hallendrittel
Leitung:
Britta Maurer
13.45–14.35 Uhr,
Stufe I
14.35–15.25 Uhr,
Mini-KiSS A
15.25–16.15 Uhr,
Mini-KiSS B
Änderungen vorbehalten!
Ferienkalender SJ 2015/2016
In
den
Schulferien sind die

Herbstferien: 2. – 6. Nov. 2015
Sporthallen

Weihnachtsferien: 23. Dez. 2015 - 8. Jan. 2016
geschlossen. Der Sportunterricht
in

Faschingsferien: 8. - 12. Februar 2016
der KiSS Metzingen-Neuhausen
Osterferien: 23. März – 1. April 2016
fällt an diesen Tagen aus, d.h.

Beweglicher Ferientag: 6. Mai 2016

Pfingstferien: 16. Mai – 27. Mai 2016

Sommerferien: 28. Juli – 9. Sept. 2016
der
Metzinger
Schulen sind auch Ferientage in
Schnupperstunden bei
Handballschule Ermstal
Das Handballcamp in den Herbstferien findet dieses Jahr von
Montag, 02. bis Mittwoch, 04. November 2015 statt und alle Kinder im
Alter von 8-14 Jahren (unabhängig von Vereinszugehörigkeit) sind hierbei
herzlich willkommen!
Beginn ist jeweils um 9 Uhr an der Öschhalle in Metzingen und um 16 Uhr
können die Kinder wieder dort abgeholt werden. Mittags gibt es ein
gemeinsames Mittagessen und auch für Getränke ist gesorgt.
Trainer werden Csaba Konkoly, Edina Rott und Bernadett Temes sein; es
werden aber auch andere Spielerinnen von den TusSies zu Besuch kommen.
Abteilungsleiter
Zizino Teixeira Rebelo 0152 5531 1729
Jugendleiter/ Jugendkoordinator A bis CJunioren
Thomas Fesseler 0173 874 5208 Trainingszeiten der Jugendmannschaften
ab 1.September:
der KiSS.
Handballcamp in den Herbstferien
Die Fußball Abteilung der TuS Metzingen
informiert:
Jugendkoordinator Bambini bis D-Junioren
Severin Windt 0173 3240 839
alle Ferientage (inkl. bewegl.
Ferientage)
Abteilung Fußball
Sportvorstand
Claudio Mastrangelo 0176 5634 2510
Metzingen

mit den Zuschauern im Rücken in Siege umgewandelt werden. Die Mannschaft hat noch
genügend Zeit und Spiele, um das Saisonziel
zu erreichen, vielleicht werden die ersten Siege
schon bei den beiden Heimspielen am 10. und
11. Oktober in der Schönbeinhalle in Metzingen
eingefahren.
Die Handballschule Ermstal fördert talentierte Handballer/innen im Alter von 8 - 16 Jahren, unabhängig von
Schule, Verein und Wohnort. Interessierte Kinder kön-
Ansprechpartner:
Thomas Fesseler C1 bis A-Junioren
A-Junioren
Montag,Dienstag,Donnerstag
19:00 -21:00 Uhr Otto-Dipper-Stadion
(Trainer Claudio Mastrangelo, Miroslav Mihajlovic)
B-Junioren
Mittwoch, Freitag
18:00 -20:30 Uhr Otto-Dipper-Stadion
(Trainer Carlos Perreira,Viktor Schubmann)
nen gerne mal reinschnuppern. Die ungarische Nationalspielerin Edina Rott, die TusSies-Spielerin Barbara
Balogh sowie der Trainer der TusSies, Alex Job, leiten
das Training. Weitere Infos über die TuS-Homepage
www.tus-metzingen.de und die TuS Geschäftsstelle.
Bei Fragen und für weitere Infos können Sie sich gerne bei Edina Rott
(Tel: 0163/6155957) melden.
Anmeldungen sind nur online auf unserer Homepage (www.tus-metzingen.de)
C-Junioren
Dienstag
18:00 -19:30 Uhr
Otto-Dipper-Stadion
Donnerstag
18:00 -19:30 Uhr
Otto-Dipper-Stadion
(Trainer Vincenco Mastrangelo, Kiki)
Ansprechpartner:
Severin Windt Bambini bis D1-Junioren
möglich.
Als angemeldet gelten alle Kinder, die sich online angemeldet haben und die
Teilnahmegebühr von 60.- € auf das TuS-Konto (siehe Homepage) eingezahlt
haben. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.
Leitung:
Edina Rott, Csaba Konkoly, Bernadett Temes, Julia
Behnke
montags, mittwochs und freitags von jeweils
16.00 bis 17.30 Uhr
Ort:
Ösch-Sportzentrum
Beitrag:
25.- € /Monat oder 22.- €/Monat (Geschwister)
Anmeldung: Handballschule Ermstal Tel.: 0163/6155957 oder
TuS-Geschäftsstelle Tel.: 07123/61490
Termine:
Abteilung Badminton
„Erste“ verliert Auftaktspiel der neuen Saison
Am 1. Spieltag unseres Topteams der SG Metzingen/Tübingen kam es direkt zum Südwürttemberg „Derby“ gegen die erste Mannschaft
des VfB Friedrichshafen. Leider verlor man
dieses unglücklich mit 2:6. Nur Simon Kramer
konnte sein 1. Einzel gegen Björn Hagemeister
gewinnen und die Damen gewannen souverän
ihr Doppel.
Die übrigen Spiele gingen denkbar knapp an die
Friedrichshafener. Diese müssen aber dann in
der Rückrunde in Metzingen antreten. Vielleicht
können dann diese knapp verlorenen Spiele
D1+D2 Junioren
Dienstag 17:30 -19:00 Otto-Dipper-Stadion
Donnerstag 17:30 -19:00 Uhr
Otto-Dipper-Stadion
(Trainer D-1 Uwe Langeneck, Claudio
Mastrangelo,D-2 Aleksander Mihajlovic, Da
Costa)
E-Junioren
Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr
Otto-Dipper-Stadion
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr
Otto-Dipper-Stadion
(Trainer; Taha Battal, Talha Battal)
F1 + F2-Junioren
Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr Otto-Dipper-Stadion
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr Otto-Dipper-Stadion
(Trainer F1 Severin Windt, F2 Ismail)
Bambini
Freitag 16:00 - 17:30 Uhr Otto-Dipper-Stadion
(Trainer Ricardo Perreira, Franco)
Neue Trainer gesucht!
Die Jugendabteilung sucht Jugendtrainer in allen Altersklassen. Die Trainer-Lizenzgebühren
und Trainerfortbildungskurse werden von der
Jugendabteilung übernommen.
Freitag, 2.10.2015
Bitte E-Mail an [email protected]
de, danach persönliche Kontaktaufnahme.
Danke!
Fußball – Landesliga: GSV Maichingen –
TuS Metzingen 1:4 (0:2)
Die Erfolgsserie ist gerissen
Von Thomas Oberdorfer aus der sbz.de
Die Serie ist gerissen: Nach fünf Spielen ohne
Niederlage in der Fußball-Landesliga hat es
den Aufsteiger GSV Maichingen erwischt. Er
verlor gestern Nachmittag zu Hause gegen den
TuS Metzingen mit 1:4 Toren. Schon nach neun
Minuten lag Maichingen 0:2 zurück. Den Treffer
für den GSV erzielte George Berberoglu.
Der GSV Maichingen wurde kurz nach dem
Anpfiff kalt erwischt. In der 3. Minute schlug
Armin Zukic einen Eckball flach auf das kurze
Eck. Der GSV stand schlecht gestaffelt, der
Ball rutschte durch, Robert Kristofic stocherte
die Kugel über die Linie – der TuS Metzingen
führte mit 1:0. In der neunten Minute erfolgte
die nächste kalte Dusche für die Maichinger.
Enno Eller schlug den Ball aus dem Strafraum
weit in die Maichinger Hälfte. Zukic verlängerte
den Ball auf Alexander Hirning, der sich im
Rücken von Andreas Quindt weggeschlichen
hatte. Hirning nahm den Ball direkt mit links,
erwischte Maichingens Keeper Timo Hammel
auf dem falschen Fuß, Metzingen führte 2:0.
Die Maichinger benötigten gut eine Viertelstunde, ehe sie sich von dem Doppelschlag erholten. In der 17. Minute scheiterte Kapitän Ugur
Yilmaz mit einem Schuss aus der Drehung aus
sechs Metern an Metzingens Torwart Özgür
Ögüt. In der 35. Minute spielte Timo Heinemann
den Ball auf Samet Öztürk, der versuchte, mit
einer Bogenlampe per Kopf Ögüt zu überspielen. Metzingens Nummer eins erwischte den
Ball mit den Fingerspitzen und wehrte ihn zur
Ecke ab. In der 41. Minute war es erneut Öztürk,
der nach einen Pass in die Gasse von Yilmaz
an Ögüt scheiterte. In der 49. Minute schien
der Anschlusstreffer fällig. Nach einer Ecke von
Hofmann köpfte George Berberoglu den Ball
aus kurzer Distanz auf den Kasten. Erneut klärte
Ögüt mit einem Reflex zur Ecke.
Der GSV drängte auf den Anschlusstreffer – und
kassierte in der 65. Minute die kalte Dusche
Nummer drei. Nach einem langen Ball von Zukic
war die Maichinger Abwehr komplett überspielt.
Der kurz zuvor eingewechselte Moritz Bächle
umspielte Torwart Timo Hammel und erzielten
den dritten Metzinger Treffer. In der 66. Minute
hätte der ebenfalls eingewechselte Florian Heß
den GSV wieder ins Spiel bringen können. Er
scheiterte aber frei stehend am überragenden
Ögüt. Besser machte es George Berberoglu in
der 74. Minute, aus 14 Metern traf er nach einem
Pass von Yilmaz zum 1:3.
In der Schlussphase ging Lamitschka volles
Risiko. Er löste die Viererkette auf. Gefruchtet
hat es nicht mehr, der GSV gab zwar bis zum
Abpfiff mächtig Gas, erspielte sich aber keine
Möglichkeit mehr. Im Gegensatz zu Metzingen.
In der zweiten Minute der Nachspielzeit erhöhte
der TuS auf 4:1.
BFC Pfullingen - TuS Metzingen II 2:5 (0:5)
Landesligareserve punktet mit vereinten
Kräften
Im Kellerduell der Kreisliga B konnten die ersten
Punkte im Kampf um den Klassenerhalt für
unsere Landesligareserve eingefahren werden.
Bereits nach 13 Zeigerumdrehungen konnte
unsere Landesliga-Aushilfskraft Julian Fesseler
nach einem scharfen Eckball vom TuS-Urge-
Metzingen
stein Tobias Luz per Kopf die Führung erzielen.
Nur 2 Minuten später legte Julian Fesseler unserem Alt-Star Tobias Luz widerum das 2:0 auf.
Es dauerte weitere 6 Minuten, ehe der glänzend
aufgelegte Julian Fesseler mit seinem 2. Treffer
nach Vorlage von unserem U19-Debütanten
Can Mutlu auf 3:0 hochschrauben konnte. In
der 26. Spielminute revanchierte sich Julian
Fesseler bei Can Mutlu für seine Vorlage und
legte ihm widerum das 4:0 auf. Eine weitere
Vorlage von Julian Fesseler sorgte für den
5:0-Halbzeitstand durch unseren Flügelflitzer
Georgios Sidiropulos.
Nach der Pause nahm die Landesligareserve
das Spiel leider nicht mehr so ernst und es
wurde mehrfach versäumt, das Torverhältnis
aufzuwerten. Durch Nachlässigkeiten konnten
die Hausherren in der 54. Minute auf 1:5 und
in der 87. Spielminute auf 2:5 verkürzen. Unsere U19-Aushilfskraft Mario Biondic hat sich
gegen Ende des Spiels durch ein nichtgeahndetes Foulspiel im Strafraum eine Verletzung
am Knie zugezogen. Wir danken für Deinen
unermütlichen Einsatz und wünschen Dir gute
Besserung!
Für die Landesligareserve haben gespielt:
Aleksandar MIhajlovic, Jakov Kristo, Ivo Pfaffenberger, Antonio Mastrangelo (60. Daniel
Kotsidis), Ridvan Kaya (60. Anders Pettersen),
Simeon Metoikidis (60. Daniel Fedotov), Mario
Biondic, Georgios Sidiropulos (60. Niko Geortsidis), Tobias Luz, Can Mutlu, Julian „Top Gun“
Fesseler
U19-Junioren1. Halbzeit zwei Punkte gewonnen – 2. Halbzeit zwei Punkte verloren
Dieses zutreffende Fazit von unserem Mittelfeldspieler Johannes spiegelt den Spielverlauf
gegen eine starke Mannschaft aus Walddorf am
besten wider.
Unsere A-Junioren waren vor dem ersten Heimspiel gewarnt, da unser Gegner sein Auftaktspiel
deutlich gewonnen hatte.
Und so selbstbewusst begann dann der SV
Walddorf das Spiel. Flüssige Kombinationen
wurden vorgetragen, jedoch fehlte es am letzten
Pass bzw. an der eigenen Abschlussschwäche.
Dem Spielverlauf nach, hätte unser Gegner zur
Halbzeit mit ein oder gar zwei Toren führen müssen, weil unsere Jungs, aus nicht nachvollziehbaren Gründen, ängstlich agierten.
Nach der Halbzeitansprache unseres Trainers
zeigte unsere Mannschaft im zweiten Spielabschnitt ein völlig anderes Gesicht.
Jetzt waren es unsere Jungs, die schön und
schnell vorgetragene Angriffe auf das gegnerische Tor zeigten. Es war in der zweiten Halbzeit
ein Spiel auf ein Tor.
Doch auch unseren Jungs war es nicht vergönnt,
trotz teilweise hochkarätiger Chancen, den Siegtreffer zu erzielen.
So blieb es beim gerechten torlosen Unentschieden und dem o.g Fazit.
Am kommenden Samstag stellt sich die kampfstarke SGM Eichenberg im Otto-Dipper Stadion
vor. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.
Bereits am Dienstag gilt es im Pokalspiel in
Upfingen in die dritte Runde einzuziehen. Spielbeginn ist um 19:15 Uhr.
Autor: Thomas Fesseler
Aufstellung: Del Giudice, Alessandro; Walz, Felix; Mastrangelo, Patricio; Ulmer, Max; Endler,
Sven; Münz, Benjamin; Volk, Johannes; Mutlu,
Can; Ezewele, Justin; Prantner, Marius; Kralj,
Matija; Duraku, Bledor; Tomsic, Adrian; Biondic,
Mario; Ivankovic, Antonio; Pasquale, Samuel
U15-JuniorenNach guter erster Halbzeit
doch noch deutlich verloren
Am vergangenen Samstag spielten unsere CJunioren bei den Young Boys aus Reutlingen,
denen man im Pokalspiel denkbar knapp mit 0:1
unterlegen war.
21
Deshalb rechneten sich sowohl das Trainerteam
als auch die Spieler doch etwas aus.
In der ersten Halbzeit hielten unsere Jungs das
Spiel offen und hatten sogar durch Alessandro
die große Möglichkeit in Führung zu gehen.
Ab der 50. Spielminute ließen dann die Kräfte unserer Mannschaft etwas nach. Dies nutzte unser
Gegner aus und kam innerhalb von 17
Minuten zu einem letztlich ungefährdeten 4:0
Sieg.
Diese Niederlage, gegen einen Favoriten in der
Bezirksstaffel, wirft unsere Mannschaft nicht um.
Zum zweiten Heimspiel am kommenden Samstag empfangen wir den TB Kirchentellinsfurt.
Spielbeginn ist um 14:00 Uhr im Otto-Dipper
Stadion.
Julian Fesseler
Aufstellung: Sauermilch, Georg; Bär, Christian;
Feketisch, Felix; Rrustemaj, Florim; Rrustemaj,
Arlind; Kemle, Rudolf; Sahin, Serhan; Münz,
Salome; Mastrangelo, Alessandro; Baumann,
Leon; Flamm, Sem; Ferreli, Marco-Giuseppe;
Stoll, Frederik; Mohamada, Tariq; Müller, Marc
Tus Metzingen F1 (2007),F2 (2008)Junioren
Am Samstag den 26.09.2015 spielten unsere
beiden F-Jugend Mannschaften bei TSV Wittlingen,
ihren 1. Spieltag. Beide Mannschaften schlugen
sich tapfer und erfolgreich mit reichlichen Toren.
Die neuen F2-Junioren durften sich zum ersten
Mal , mit ihren gleichaltrigen Gegnern messen.
Sie spielten gegen die Mannschaften vom FC
Neuhausen , SGM Auingen, SV Hülben und dem
TSV Dettingen/Erms.
Dabei holten sie zwei Siege, und leider auch zwei
Niederlagen die hart umkämpft waren.
Mit einem 15:13 Torverhältnis verabschiedeten
sie sich von ihrem ersten Spieltag. Und freuen
sich auf ihre nächsten Gegner.
Großer Dank gilt den mitgefahrenen Eltern und
dem Veranstalter TSV Wittlingen.
F2-Jugend: Elisha Kollmannthaler, Besart Besiri,
Luca Stiefel, Elias Beck, Emil Häfele, Gabor Selenyi, Gianni Miolla, Malik Yapar, Trainer: Ismail
Yapar
F1-Junioren
F2-Junioren
22
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
U19-Junioren Mannschaftsbild Saison
2015/2016
Trainer: Claudio Mastrangelo
Co-Trainer: Miroslav Mihajlovic
Spielleiter: Thomas Fesseler
Spiele am Wochenende
Sa, 03.10.15 I 14:00 Uhr
U15 TuS Metzingen - TB Kirchentellinsfurt
Sa, 03.10.15 I 15:30 Uhr
U19 TuS Metzingen - SGM Eichenberg
So, 04.10.15 I 10:30 Uhr
U17 TuS Metzingen - FV Bad Urach
So, 04.10.15 I 15:00 Uhr
TuS Metzingen II - TSV Eningen II
So, 04.10.15 I 15:00 Uhr
SV Croatia Reutlingen - TuS Metzingen
U19-Junioren
Dritte Bezirkspokalrunde erreicht
Am vergangenen Dienstag traten unsere AJunioren bei der SGM Upfingen zur zweiten
Bezirkspokalrunde an.
Unser Trainer hat unsere Mannschaft bereits
im Vorfeld gewarnt, zu glauben, dass man den
zwei Klassen tiefer spielenden Gegner, auf einfache Art und Weise, bezwingen werde. Man
wird auf eine kampfstarke, defensiv eingestellte
Mannschaft treffen, die mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegenhalten wird.
Genauso war es dann auch. Von Beginn an
mussten unsere Jungs gegen ein vielbeiniges
Abwehrbollwerk anrennen. Der Gastgeber
versuchte seinerseits durch lang geschlagene
Bälle in die Offensive zu kommen. Diese Bälle
wurden von unserer Defensive jedoch immer
wieder abgefangen.
Wir konnten uns zwar einige Chancen erspielen, jedoch wurden diese teilweise leichtfertig
vergeben oder durch den starken gegnerischen
Torspieler vereitelt.
So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit dasselbe Bild.
Der Gastgeber verteidigte und unsere Jungs
starteten ein Angriff nach dem anderen. In der
50. Spielminute war es dann soweit. Unser
Mittelfeldspieler, Bledor, wurde freigespielt und
verwandelte sicher zur verdienten Führung. Es
dauerte dann bis zur 78. Minute, als unser
Abwehrspieler, Felix, die vorentscheidende 2:0
Führung, mit einem guten Distanzschuss, erzielen konnte.
Kurz zuvor hatten die Gastgeber die große
Chance zum Ausgleich. Deren Distanzschuss
landete jedoch an der Latte.
So haben wir die dritte Bezirkspokalrunde erreicht und reisen am 03.11.2015 zu unserem
Ligakonkurrenten, SGM Wendelsheim, um dort
zu versuchen, die nächste Runde zu erreichen.
Thomas Fesseler
Aufstellung: Del Giudice, Alessandro; Duraku, Bledor, Walz, Felix; Mastrangelo, Patricio;
Max Ulmer; Islami, Granit; Ivankovic, Antonio;
Endler, Sven; Münz, Benjamin; Volk, Johannes;
Mutlu, Can; Biondic, Mario; Marcel Ezewele
Nachdem die erste Anspannung gefallen war,
ging es weiter mit dem zweiten Teil der Begleithundeprüfung, dem sogenannten „Verkehrsteil“. Hier prüften Frank Auerbach und
Jörg Jäckle das Verhalten der Hunde außerhalb
des Hundeplatzes. Begegnungen mit anderen
Menschen, Joggern und Radfahrern sowie das
Anbinden des Hundes außer Sicht seines Hundeführers, gehören zu diesem Teil der Prüfung.
Alle Teams, die den ersten Teil gemeistert hatten, konnten auch den Verkehrsteil erfolgreich
ablegen und bestanden damit die Begleithundeprüfung.
Damit ist die Grundlage für die Teilnahme am
Hundesport gelegt. Nun können sich die Teams
auf ihren weiteren hundesportlichen Werdegang konzentrieren, sei es im Turnierhundesport, Obedience oder IPO.
U19-Junioren TuS Metzingen
Bezirkspokal 2.Runde am Dienstag 30.September
Ergebnisse
U19-Junioren
SGM Upfingen - TuS Metzingen 0:2
U17-Junioren
TuS Metzingen - SV Ohmenhausen 3:4 nE
Die letzten beiden Teams, Ernst Häring mit Dalmatiner-Hündin Jellybean und Julia Steinhauer
mit Labrador-Hündin Tessa konnten ebenso
den ersten Teil der Begleithundeprüfung bestehen.
Ilias Klimatsidas Nr.7 TuS Metzingen
Verein der Hundefreunde
Metzingen und Umgebung e.V.
Kombinierte IPO- und Begleithundeprüfung
bei den Hundefreunden
Am 13.09.2015 fand die zweite Prüfung dieses
Jahres der Sparte IPO auf dem Vereinsgelände
des VdH Metzingen statt. Diese Prüfung konnte
auch zum Ablegen des Sachkundenachweises
und der Begleithundeprüfung genutzt werden.
Als Leistungsrichter begrüßten die Hundefreunde Frank Auerbach und Richteranwärter
Jörg Jäckle. Somit wurde an diesem Tag mit
vier Augen geprüft.
Die Prüfung begann mit dem schriftlichen Teil.
Alle Teilnehmer, darunter auch zwei Jugendliche, bestanden die Sachkundeprüfung. Damit
haben Rüdiger Theis, Ulrike Mundinger-Rist,
Tim Muhsal und Johanna Moersch die theoretische Grundlage für ihre weiteren Aktivitäten
im Hundesport gelegt.
Gleich danach konnte Wolfgang Werner mit
seiner Rottweiler-Hündin Freya in das Fährtengelände starten. Nachdem dieses MenschHund-Team im Frühjahr die Fährtenprüfung
1 mit Erfolg abgelegt hat, startete es nun in
der Fährtenprüfung 2. Die Bedingungen waren
optimal, leider verwies Freya aber einen Gegenstand zu viel. Da sie die Fährte trotzdem
konzentriert absuchte, konnten die beiden eine
gute Bewertung mit 89 Punkten erreichen.
Ohne große Pause ging es dann mit der Begleithundeprüfung weiter. Die ersten Starter waren
Volker Weiss mit seiner Deutschen-PinscherHündin Cyra und Tanja Krause mit BorderCollie-Hündin Promise. Leider hatte Cyra keinen guten Tag erwischt und konnte nicht die
gewohnte Leistung zeigen. Tanja Krause und
Promise zeigten eine tolle Unterordnung und
konnten sich über eine gute Bewertung freuen.
Auch das nächste Zweiergespann zeigte eine
schöne Vorführung. Dennis Schumacher mit
Mischling Tyson und Selina Kalmbach mit ihrer
Französischen Bulldogge Tequila konnten die
beiden Richter mit ihrer Team-Arbeit zwischen
Hund und Mensch überzeugen
VHS
Metzingen-Ermstal e.V.
Interesse an einem Kurs?
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Anmeldung über unsere vhs-Homepage: www.
vhs-Metzingen.de, telefonisch 9293-0 oder
persönlich in unserer Geschäftsstelle (Innere Heerstr. 6):
Montag-Donnerstag: 9-12 Uhr
Mittwoch, Donnerstag: 14-17 Uhr
Freitag: 10-12 Uhr
Hier gibt es sicherlich noch einen Platz für
Sie!
Deutsch als Fremdsprache, Mittelstufe
(B2.1)
An 20 Vormittagen ab Montag, 5. Oktober, bis
Freitag, 30. Oktober, findet der Kurs „Deutsch
als Fremdsprache, Mittelstufe (B2.1)“ mit der
Nr. IM40426 im Haus der VHS, Innere Heerstr.
6, statt. Der Kurs ist für Teilnehmende, die
sicher sprechen, den Wortschatz ausbauen
und angemessen schreiben wollen sowie das
Zertifikat B2 anstreben. Vorausgesetzt werden
gute Grundkenntnisse aus dem Heimatland,
aus der Schule oder Sprachkursen (Niveau
B1). Wer also den Integrationskurs mit dem
Deutschzertifikat B1 bestanden hat, dem ist
dieser Fortsetzungskurs zu empfehlen. Es gibt
noch freie Plätze.
Schwäbisch-Kurs mit Doris Oswald
Die VHS Metzingen-Ermstal und die Stadtbücherei Metzingen veranstalten gemeinsam den
„Schwäbisch-Kurs mit Doris Oswald (Kurs-Nr.
IM20021)“ an 10 Montagabenden ab 5. Oktober
jeweils von 19:00 bis 20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei, Kelternplatz.
Doris Oswald, Sebastian-Blau-Preisträgerin,
Autorin, Humoristin und schwäbische MundartDichterin, geboren und lebend in Metzingen,
kümmert sich in diesem Kurs um die Frage, ob
Freitag, 2.10.2015
man Schwäbisch lernen oder wenigstens erhalten kann. Die Teilnehmenden, gleichgültig ob
Schwäbin/Schwabe oder Reingeschmeckter/
Zugezogener, setzen sich mit schwäbischen
Texten auseinander und unterhalten sich auf
Schwäbisch, soweit dies möglich ist. Natürlich
ist das Ganze ein Experiment, aber wer Humor
besitzt, lässt das Experiment nicht scheitern.
Es gibt noch freie Plätze.
Fachkursförderung des Kurses „Finanzbuchführung 1 mit Lexware für Anfänger
(Kurs-Nr. IM50601)“ durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
An 10 aufeinander folgenden Mittwochabenden
in der Zeit vom 14. Oktober bis zum 16. Dezember 2015 jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr findet
der Kurs „Finanzbuchführung 1 mit Lexware für
Anfänger“ im Haus der VHS, Innere Heerstr. 6,
statt. Es gibt noch freie Plätze. Von der 1. Stunde
an wird die Finanzbuchführung mithilfe der EDV
vermittelt, sodass eine praxisbezogene Schulung für Anfänger gewährleistet ist. Die Kenntnisse in der Finanzbuchführung verbessern die
Chancen, einen Arbeitsplatz im Büro bzw. in
der Verwaltung zu finden. Die Teilnehmenden
erhalten in der Regel eine Förderung durch das
Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bis
zu 50 % der Teilnahmegebühr.
Themen:
Inventur,
Inventar,
Bilanz,
Kontenrahmen/-plan, Belegarten, Bestandsund Erfolgskonten, Warenein- und –verkauf,
Kontierung, Umsatzsteuer, andere Steuern, Privatkonten, Buchungsvorgänge des Geschäftsalltags, Schluss- und Ergebnis-Bilanz (GuV)
mithilfe der zur Verfügung gestellten Buchhaltungssoftware „Lexware financial office pro“.
Eine Beratung bzw. Anmeldung ist unter Telefon
Nr. 07123 9293-0 oder -13 möglich.
Fachkursförderung des Kurses „Kostenund Leistungsrechnung (Kurs-Nr. IM50615)“
durch das Wirtschaftsministerium BadenWürttemberg aus Mitteln des Europäischen
Sozialfonds
An 9 Montagabenden ab 12. Oktober bis 14.
Dezember jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr erarbeiten sich die Teilnehmenden wichtige Themen aus dem Bereich „Kosten- und Leistungsrechnung“ im Haus der VHS, Innere Heerstr. 6.
Dieser Kurs ist empfehlenswert für alle Firmen
und in der Wirtschaft Tätige, die genau wissen wollen, was im eigenen Hause (Controlling)
läuft. Themen: Aufgaben und Grundbegriffe der
Kosten- und Leistungsrechnung, Kostenartenrechnung, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung auf Basis der Vollkostenrechnung,
Deckungsbeitragsrechnung. Der Kurs dient
auch als Vorbereitung auf den Xpert Business
Buchhalter/-in. Es gibt noch freie Plätze. Eine
Beratung bzw. Anmeldung ist unter Telefon Nr.
07123 9293-0 oder -13 möglich.
Fachkursförderung des Kurses „Lohn und
Gehalt 1 für Anfänger (Kurs-Nr. IM50625)“
durch das Wirtschaftsministerium BadenWürttemberg aus Mitteln des Europäischen
Sozialfonds
An 7 Donnerstagabenden ab 22. Oktober bis
17. Dezember jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr
sowie am Samstag, 12. Dezember, von 08:30 bis
17:00 Uhr wird der Kurs „Lohn und Gehalt 1 für
Anfänger“ im Haus der VHS, Innere Heerstr. 6,
durchgeführt.Jede/r Arbeitgeber/-in hat für die
Beschäftigten Lohnsteuern, Zuschlagsteuern
und die gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge einzuhalten und an die entsprechenden
Stellen abzuführen. Die Lohn- und Gehaltsabrechnung dient der korrekten Ermittlung des
Bruttolohns und der gesetzlichen Abzugsbeträge. Dabei bringen Lohnsteuerklassen, Frei-
Metzingen
beträge, Zuschläge, Sachbezüge oder Minijob
und Gleitzone zahlreiche Besonderheiten mit
sich. Themen: Arbeitsrechtliche Grundlagen;
Lohnabrechnung und Lohnkonto; Grundlagen Lohnsteuer; Pauschale Versteuerungen;
Grundlagen Sozialversicherung; Ermittlung
des Gesamtbrutto und steuer- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilung; Ermittlung der
gesetzlichen Abzugsbeträge - Grundlagen; Besondere Lohnbestandteile; Betriebliche Altersvorsorge; Besondere Abrechnungsgruppen;
Reisekosten (Inland); Arbeiten des Arbeitgebers am Monats- und Jahresende sowie bei
Ein- und Austritt eines Arbeitnehmers. Es gibt
noch freie Plätze. Eine Beratung bzw. Anmeldung ist unter Telefon Nr. 07123 9293-0 oder
-13 möglich.
Vortrag: Ehegattentestamente
Am Dienstag, 6. Oktober, um 19:30 Uhr referiert Herr Dr. Stefan Seyfarth über das Thema
„Ehegattentestamente“ im Haus der VHS, Innere Heerstr. 6. Im Rahmen der Regelung ihrer
Rechtsnachfolge haben Ehegatten in einer Familie klassischer Prägung in der Regel zuvorderst ihre gegenseitige Absicherung im Blick.
Der länger Lebende soll nicht etwa gezwungen
sein, aus der Ehewohnung etc. auszuziehen,
um erbrechtliche Ansprüche der Kinder befriedigen zu können. Wenn auch der länger
Lebende einmal verstorben ist, sollen die Kinder erben, so die Vorstellung vieler Ehegatten.
Doch wie lässt sich dieser Wunsch in rechtlich
wie steuerlich optimaler Weise umsetzen? Der
Vortrag zeigt die Grundkonstruktion klassischer
Ehegattentestamente auf und beleuchtet die
mit ihnen verbundenen rechtlichen und steuerlichen Vor- und Nachteile sowie mögliche Alternativen. Ohne Voranmeldung. Abendkasse.
Fahrt zur Frankfurter Buchmesse – es gibt
noch freie Plätze!
Am Samstag, 17. Oktober, veranstaltet die VHS
Metzingen-Ermstal zusammen mit der Buchhandlung Stoll, der VHS Pfullingen und der VHS
Ostfildern die „Fahrt zur Frankfurter Buchmesse (Nr. IM11211)“ ab Busbahnhof Metzingen,
Abfahrt um 06:30 Uhr mit Bader Reisen und
Rückkunft um 20:00 Uhr.
Mit über 300.000 Besuchern innerhalb von fünf
Tagen zählt die alljährliche Frankfurter Buchmesse zu den größten Messen der Welt. Einen
ganzen Tag lang können sich die Teilnehmenden
hier nach Herzenslust mit der Vielzahl der Neuerscheinungen beschäftigen, Lesungen beiwohnen, Autogramme einholen, Debatten zu
gesellschafts- und kulturpolitischen Themen
anhören oder Kontakte in Foren knüpfen. Ehrengast ist dieses Mal Indonesien.
23
Veranstaltungsring
Metzingen e.V.
Samstag, 3. Oktober 2015
20:00 Uhr, Stadthalle Metzingen
Der Ghetto Swinger
Aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann
von Kai Ivo Baulitz; Fassung mit Musik von Gil
Mehmert
Gastspiel der Hamburger Kammerspiele24
Eintritt: 24 Euro, ermäßigt 16 Euro, VRM-Mitglieder frei
„Ich bin Musiker. Ein Musiker, der im KZ gesessen hat, kein KZler, der Musik macht. Wer den
Swing in sich hat, kann nicht mehr im Gleichschritt marschieren.“ Coco Schumann
Die Geschichte um Coco Schumann nimmt
uns mit auf eine Reise zunächst in das Berlin
der 30er Jahre. In den Kneipen wird Swing
und Jazz gespielt, und der junge Coco, Sohn
einer jüdischen Mutter, ist fasziniert von der
Musik. Schon früh gerät er in die Szene der
verbotenen „Swing-Kids“: Jugendliche, die den
Jazz als anarchische Ausdrucksform gegen die
Unkultur der Nazis stellten. Und plötzlich findet
Coco sich in Theresienstadt wieder. Dort wird er
Mitglied der „Ghetto-Swingers“, in Auschwitz
spielt er zur Unterhaltung der Lagerältesten
und SS um sein Leben, in Dachau begleitet er
mit letzter Kraft den Abgesang auf das Regime.
Ein perfides Spiel, denn die Musik bietet ihm die
Chance, das Konzentrationslager zu überleben.
Chupze, Glück, Zufälle, die Musik oder ein
Schutzengel? Vielleicht hatte Coco Schumann
von allem etwas. Als er zum Kriegsende wieder
in Berlin landet, steht er plötzlich in einem improvisierten Lokal im Kreis der alten Kollegen,
die längst wieder spielen. Er nimmt ein Instrument und beginnt ebenfalls zu spielen ...
Gil Mehmert ist für seine musikalisch - choreographische
Erzählweise bereits mit mehreren Preisen
ausgezeichnet worden. Mit einem hochmusikalischen Ensemble um Helen Schneider und
Konstantin Moreth hat er sich auf eine musikalische, emotionale und historische Reise
begeben.
Bewegung und Entspannung gefällig? Hier
gibt‘s garantiert noch einen Platz für Sie!
IM30201 Windelhopser für 2- bis 3-Jährige
Leitung Lisa Fabienne Wörz
Termin 10 x ab Mi 30.09.15, 14:30 - 15:15 Uhr
Gebühr 44 Euro
IM30288 Zumba-Fitness
Leitung Nicole Reimann
Termin 15 x ab Mi 30.09.15, 19:00 - 20.00 Uhr
Gebühr 67 Euro
IM21502 Herbstzeit ist Pilzzeit
Leitung Gabriele Harms
Termin 1 x Mi 14.10.15, 18:00 - 22:00 Uhr
Gebühr 19E
Lebensmittelkosten 15E
Weltladen Metzingen
Bouquinisten-Fest
für die Erdbebenhilfe in Nepal
Im Rahmen des internationalen Festivals der
Kulturen e=mc² am Samstag, 3. Oktober auf
dem Kelternplatz, wird von 16.00-19.00 Uhr ein
Verkauf von gebrauchten Büchern zu Gunsten
der Erdbebenhilfe in Nepal stattfinden.
Infostände vom Weltladen und vom Kaffeeim-
24
Freitag, 2.10.2015
Metzingen
porteur „More of Coffee“ aus Kohlberg sowie
eine Fotodokumentation informieren über die
schwierige Lage und die Situation in Nepal nach
dem Beben.
nt
e
d
a
eltl chgeschäf ndel
a
Fa
iren H
a
f
r
fü
Wo finden Si
e uns?
Hindenburgstraße 8 72555 Metzingen
Telefon 07123/4 12 55
www.weltladen-metzingen.de
[email protected]
ungszeiten
Unsere Öffn
Montag und Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 12.00 Uhr
Samstag
9.00 bis 12.30 Uhr
Wir sind Metzinger
Samstag 3.10.2015, 15.30 bis 17 Uhr Kelternplatz
Die Wir-sind-Metzinger Projektgruppe stellt
sich nochmals im Rahmen des internationalen
Festivals der Kulturen der Öffentlichkeit vor.
Wir freuen uns auf viele Gespräche mit interessierten Menschen und Gruppenvertretern.
Kommen Sie auf uns zu.
Wir helfen gerne und mit Herz!
Deshalb unterstützen wir Menschen in Not
ohne Rücksicht auf Alter, Geschlecht, Religion,
Nationalität und Hautfarbe.
Um die uns gestellten Aufgaben und Vorhaben
weiterhin bewältigen zu können, bitten wir um
Mithilfe. Dies kann sich äußern in der Übernahme von Patenschaften, einer Mitgliedschaft im
Verein, einer tatkräftigen Mithilfe bei unseren
Aktivitäten oder einer Spende.
Auch der Kauf von Wohlfahrts- und Weihnachtsmarken beim unserem Verein hilft. Der
Zuschlagserlös fließt in unsere Vereinskasse
und hilft somit auch Menschen in Not.
Samstag, 10.10.2015,
7 bis 12 Uhr Kelternplatz
Im Rahmen des Wir-sind-Metzinger-Projektes
stellt sich der Verein Notnagel vor.
Der Notnagel e.V. hilft dort, wo Hilfe benötigt wird und das schnell, gezielt und ohne
Bürokratie.
Im März 1991 gründete Dr. Otto Oertel in Metzingen den Verein „NotNagel e.V.“ und führte
mit diesem zahlreiche Hilfsaktionen durch.
Im Verein NotNagel bestimmen die Mitglieder
selbst, wo in ihrem Namen mit den Spenden
sinnvolle Hilfe geschehen soll.
Vorbild geben –
bei „Rot“ stehen,
bei „Grün“ gehen!
Freitag, 2.10.2015
Neuhausen
25
JUBILARE
Sonntag, 4. Oktober 2015
David Sichwardt, Fabrikgasse 5, 76 Jahre
Verwaltungsstelle Neuhausen
Kelternstraße 5, 72555 Metzingen-Neuhausen
Ortsvorsteherin Lilli Reusch oder
ihr/e Vertreter/in im Amt
Telefon 0 71 23/925-160, Fax 0 71 23/925-164
Dienstag, 6. Oktober 2015
Martin Reusch, Im Gärtle 5, 79 Jahre; Siegfried
Werner Eugen Jäger, Rosenstraße 4, 72 Jahre
Freitag, 9. Oktober 2015
Helga Sonja Fritz, Klosterstraße 28, 76 Jahre
INFORMATIONEN AUS
DER ORTSVERWALTUNG
Öffnungszeiten der
Verwaltungsstelle
Montag bis
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwochnachmittag 15.30 Uhr - 18.30 Uhr
Freitag
geschlossen
Sprechzeiten der Ortsvorsteherin
Montag
08.00 Uhr - 09.00 Uhr
Mittwoch
17.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 10.00 Uhr
Grundstücke auf Amtäcker-Brühl
Bauplätze zu verkaufen
Die Stadt Metzingen verkauft im
3. Bauabschnitt des Neubaugebiets
„Amtäcker-Brühl“ in Metzingen-Neuhausen
drei Wohnbaugrundstücke an Privatpersonen.
Diese Bauplätze können mit freistehenden
Einfamilienhäusern bzw. teilweise auch mit
Doppelhäusern bebaut werden. Pro Grundstück
sind maximal zwei Wohneinheiten zulässig.
Flurstück 8493, 743m²
Bebauung mit Einfamilienhaus, Doppelhaus
326.900 €
Flurstück 8520, 523 m²
Bebauung mit Einfamilienhaus
214.430 €
Flurstück 8528, 1.031 m²
Bebauung mit Einfamilienhaus, Doppelhaus
453.640 €
Genaue Informationen erhalten Sie beim
Fachbereich Immobilien, Mario Klein, Telefon
07123/925-262 oder [email protected]
oder auch auf der Homepage der Stadt
Metzingen unter www.metzingen.de
Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf
Anforderung beim Fachbereich Immobilien oder
als Download unter der www.metzingen.de. Ihre
Bewerbung richten Sie bitte schriftlich
(Bewerbungsformular) bis spätestens
30.11.2015 an die Stadt Metzingen, Stuttgarter
Straße 2-4 in 72555 Metzingen. Über die
Vergabe der Grundstücke entscheiden endgültig
der Ortschaftsrat Neuhausen und der
Gemeinderat Metzingen.
Veranstaltungen von Freitag,
02.10.2015 bis Sonntag, 11.10.2015
Montag, 05.10.2015
15.00 Uhr
Bindhofsaal
Offenes Singen
Liederkranz Neuhausen
Freitag, 09.10.2015
17.00 Uhr
Bindhofkeller
Besenwirtschaft
FC Neuhausen 80
Samstag, 10.10.2015
18.00 Uhr
Bindhofkeller
Besenwirtschaft
FC Neuhausen 80
Sonntag, 11.10.2015
10-14 Uhr
Bindhofkeller
Besenwirtschaft
FC Neuhausen 80
16.00 Uhr
Schützenhaus Hofbühl
Herbstschießen
Schützengesellschaft
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Evang. Kirchengemeinde
Neuhausen
Evang. Kirchengemeinde Neuhausen
Evang. Pfarramt Neuhausen/Erms, Bergstraße
4, 72555 Metzingen
Seelsorgebezirk I: Pfr. Johannes Kiuntke, Telefon: 07123/ 26 03,
Seelsorgebezirk II: Pfr. Ulrich Rapp Telefon
07123/ 1 83 21
(Lechstraße 4; 72555 Metzingen-Glems,)
e-mail: [email protected];
Sprechstunde nach Vereinbarung;
Pfarrbüro: Eva Geiger, Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag von 8 – 12 Uhr
Internet: www.kirche-neuhausen-erms.de
Wochenspruch zum Sonntag 04. Oktober
2015 – 18. Sonntag nach Trinitatis
Aller Augen warten auf dich, Herr, und du
gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145, 15
So. 04 .Okt.
9.20 Gottesdienst (Pfarrer Johannes Kiuntke)
Mit 25-jährigem Jubiläum von Valentina Martens – KiGa Wolfgrubstraße
Opfer: Jugendarbeit
Kleinkinderbetreuung: Monika und
Achim Brodbeck
9.15 Kinderkirche „Gipfelstürmer“
kein Bibelabend der API
20.00 Lobpreis-AbendGott begegnen in
Lobpreis und Gebet
Mo 05. Okt.
20.00 Gemeindegebet
Wer möchte, dass beim Gemeindegebet für einen Krankheitsfall oder ein
anderes Anliegen gebetet werden soll,
kann sich an Martin Reusch wenden.
Tel.: 42 98 4
Mi. 07. Okt.
14.30 Tanzania-Cafe auf Steuchen
15.00 Konfirmanden-Unterricht
Do. 08. Okt.
19.00 Vorbereitung zur KiBiWo (Saal)
20.00 Bibelabend der API`s im Api-Haus
Glemsbachweg
Thema: 2. Kor. 6, 11 – 7.16
20.00 Offener Frauentreff
-Sehende Hände Freitag 09. Okt. – Sonntag 11. Okt.
Konfirmanden-Freizeit in Ödenwaldstetten,
St. Georgenhof
VORSCHAU
Sa. 10. Okt.
10.00 bis
12.00 Kindersachen-Markt „Alles für´s
Kind“
Der Erlös ist für den „Renovierungstopf GZ“ bestimmt.
Über Kuchenspenden freuen wir uns
sehr. (Liste zum Eintragen hängt am
Veranstaltungsbrett im Foyer)
So.11. Okt.
9.20 Gottesdienst (Schuldekan i.R. Martin
Moravek und Kirchenchor)
Opfer: Bibelverbreitung
Kleinkinderbetreuung: Sandra Rieger
und Katrin Schmid
9.15 Kinderkirche „Gipfelstürmer“
14.00 Bezirksfrauentag in Mittelstadt
Thema: Zufriedenheit ist (k)eine
KunstRef.: Renate Scheffbuch
20.00 Bibelabend der API`s im Api-Haus,
Glemsbachweg
Thema: Joel 4, 1 - 21
Tauftermine für 2015:
. Taufen und Trauungen bitte rechtzeitig im
Pfarramt, Tel.: 07123 – 2603, anmelden.
Nächster Tauftermin: 06. Dezember 2015 im
Gottesdienst
Alle Veranstaltungen sind im Gemeindezentrum, wenn nicht anders angegeben.
PSSSSST !
Kindergarten Wolfgrubstraße in geheimer
Mission – 25-jähriges Dienstjubiläum von
Valentina Martens.
Wer von Ihnen ist früher in den Kindergarten
Wolfgrubstrasse bei Valentina Martens in den
Kindergarten gegangen und möchte Ihr eine
Freude bereiten?
Der hat am 04. Oktober 2015 im Gottesdienst
dazu die Gelegenheit.
Wir möchten mit Ihnen und den jetzigen Kindergartenkindern zusammen Valentina ein Ständchen bringen.
Es ist eine eingängige Melodie, aber trotzdem
treffen wir uns um 09.00 Uhr in der Kirche im
26
Freitag, 2.10.2015
Neuhausen
Johannes-Brenz Zimmer um es kurz einmal
anzustimmen.
Frau Martens weiß nichts von dieser Idee, daher bitten wir Sie, dieses Geheimnis für sich zu
behalten.
Dankbar wären wir Ihnen auch, wenn Sie andere
ehemalige Kindergartenkinder von ihr ansprechen würden.
Wir freuen uns schon auf einen buntgemischten
Chor.
Die Eltern und Erzieher vom KiGa Wolfgrubstraße
VORANZEIGE – SENIORENKREIS
Wir starten wieder
am Donnerstag 15. Oktober 2015
um 14.30 Uhr
mit
GEDANKEN ÜBER ELIA
In Bildern und mit Musik von Mendelson-Barthody
mit Pfarrer Johannes Kiuntke
Programm für 2015:
29.10.
Sonntag
04.Oktober
12.11.
26.11.
um 20:00 Uhr
10.12.
im Gemeindezentrum
Wir singen, beten und preisen unseren
Gott mit Liedern aus "Feiert Jesus" von
Albert Frey, Lothar Klose, Andrea
Adams-Frey, usw.
Pflanzen der Bibel
mit Frau Weiler
Biosphärengebiet Schw. Alb
mit Herrn Ranz
Der Mond ist aufgegangen
mit Pfarrer Eberhard Süße
Bald nun ist Weihnachten
mit Schülern der Uhlandschule
und dem Bildungshaus
7. Begegnungstag
für Diakoniebeauftragte und Interessierte
aus den Kirchenbezirken
Bad Urach-Münsingen und Reutlingen
Samstag 17. Oktober 2015
09.00 – 16.00 Uhr
Ev. Gemeindezentrum Neuhausen
„Leben und Wohnen im Alter“
Lebensbedingungen, Lebensgewohnheiten und Lebensformen verändern sich. Wohlstand für viele sowie medizinischer Fortschritt erleichtern das Leben
und erhöhen die Lebenserwartung. Welche Lebenserfahrungen, Wünsche und Vorstellungen prägen
unsere Lebensentwürfe und Wohnwünsche im Blick
auf die Jahre nach dem Erwerbsleben? Welche Perspektiven, Möglichkeiten und Chancen können sich
daraus ergeben? Mit diesen Fragen werden wir uns
beschäftigen und uns mit Praxisbeispielen auseinandersetzen.
Der Begegnungstag will Diakoniebeauftragte in ihrer
Arbeit unterstützen und einen Raum für Begegnung,
Austausch und Ermutigung bieten. Er ermöglicht Interessierten die Arbeit der Diakoniebeauftragten
kennenzulernen.
Anmeldung bitte bei:
Susanne Schur, Neue Str. 23, 72574 Bad Urach,
Tel.: 07125 – 94 87 61
E-Mail [email protected]
Anmeldeschluß: Montag 12. Oktober 2015
FLOHMARKT
Alles für's Kind
am Samstag,
10. Oktober 2015
im Gemeindezentrum Neuhausen
Selbstverkauf von gebrauchter Kinderkleidung, Spielzeug, div. Babyzubehör
usw. Für Kinderwagen, Fahrzeuge, Laufställe und andere große Gegenstände
steht eine gesonderte Fläche zur Verfügung.
Parallel findet im UG des Gemeindezentrums, wieder ein Kinderflohmarkt
statt. Dort können Kinder ihre ausgedienten Spielsachen selbständig
verkaufen. Plätze hierfür können telefonisch reserviert werden.
Der Erlös ist für die
Renovierung des Gemeindezentrums
in Neuhausen bestimmt.
Für's leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt. Es wird um
Kuchenspenden gebeten, wofür eine Liste im Gemeindezentrum ausliegt.
Eine Kinderspielecke wird eingerichtet.
Tischmiete: 8 € · Kleiderständermiete: 3 € · Kinderflohmarkt: 1 €
Tische und Plätze für Flohmarkt „Alles für's Kind“ können am
Samstag 19.09.2015 zwischen 14.00 und 16.00 telefonisch gemietet
werden:
Annette Müller (07123) 969848
Karin Merkt (07123) 41336
Kerstin Maisch (07123) 958419
Termin für den Anfang..
"Neuhausen kommt", jetzt geht es auch gleich los!
Der Ortschaftsrat und der
Gemeinderat haben
entschieden. Jetzt geht es los!
Nachdem zunächst der Ortschaftsrat und
dann auch der Gemeinderat sich für die
Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in
der Klosterstraße ausgesprochen haben,
lade ich herzlich ein zu einem ersten Treffen
der Neuhäuser Ehrenamtlichen.
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Neuhausen
Am 15. Oktober 2015, 19.30 Uhr,
im Ev. Gemeindezentrum Neuhausen.
CVJM
Jungenschaft: Freitag 02.10. 19.30 Uhr Bei ein
paar „Happen“ stärken wir uns, um dann einen
gut bekannten Ort aufzusuchen. (Für Brot ist
gesorgt, Belag fürs Brot und Beilagen bitte mitbringen.) Mit dem Fahrrad kommen, Kleidung
sollte auch „Sportplaztauglich“ sein.
Mädchengang: ab nächster Woche immer mittwochs von 18:00-19.30 Uhr
Termine für 2015 zum Bibel-Club-Frühstück
bei Sonja + Team im Storchenweg 16,
von 9-10 Uhr:
Samstag, 19.September
Samstag, 24.Oktober
Samstag, 14.November
Samstag, 5.Dezember
CVJM – Posaunenchor
Neuhausen/Erms
Schwimm mal wieder!
Übungswochenende im GZ
Proben am Freitag, 2.10. 19h - 22h und Samstag, 3.10. 8.30h - 12h. Sonntag nach Gottesdienst und Ständerling.
Freitag, 2.10.2015
FC Neuhausen 80
Einladung
Besenwirtschaft
Bindhofkeller
Neuhausen
09. - 11.Oktober 2015
Freitag 09. Oktober 2015 ab 17.00 Uhr
Samstag 10. Oktober 2015 ab 18.00 Uhr
Sonntag 11. Oktober 2015 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Neuhausen
SGM Engstingen/Holzelfingen - SGM Glems/
Neuhausen
11.00 Uhr Damen in Sondelfingen
TSV Sondelfingen2 - SGM Glems/Neuhausen
15.00 Uhr Herren Sportplatz Kies
FC Neuhausen 80 - CP Reutlingen
Kelternverein
Neuhausen/Erms e.V.
WeinkulTOurR am 20.09.2015
Unsere Teilnahme an der 2. WeinkulTOuR war
ein großer Erfolg.
Wir danken deshalb allen Helferinnen und Helfer für ihren persönlichen Einsatz.
Für die leckeren Kuchenspenden sagen wir
Danke.
Den zahlreichen Besuchern danken wir für ihr
Kommen und hoffen, dass wir trotz des großen
Andrangs in der inneren Kelter alle Erwartungen
erfüllen konnten.
Neuer Wein - Metzinger Weine
Schlachtplatte und typischem Vesper
Veranstalter: FC Neuhausen 80 e.V.
Tisch-Reservierungen möglich
0172-7432834
0160-94862006
Kleinkaliberschützenverein
Neuhausen/Erms e.V.
Trainingszeiten der Jugendmannschaften:
Trainingszeiten:
Schüler und Jugendtraining:
Montag 18.30 bis 20.00 Uhr
A- Junioren (Jahrgang 1997/1998/1999):
Montag 19.00- 21.00 Uhr Sportplatz Kies
Mittwoch 19.00- 21.00 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Viktor Schubmann, Martin Fritz
Ansprechpartner:
Hermann Schall (Jugendleiter)
Tel. 07123/60253
E-Mail: [email protected]
B- Junioren (Jahrgang 1999/2000/2001):
Dienstag 17.30- 19.00 Uhr Glems
Freitag 17.30- 19.00 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Nicolai Schrödl, Gerd Kazmaier
D- Junioren (Jahrgang 2003/2004)
Mittwoch 17.00- 19.00 Uhr Sportplatz Kies
Freitag 17.00- 19.00 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Patrick Lyra
E- Junioren (Jahrgang 2005/2006)
Dienstag 17.30- 19.00 Uhr Sportplatz Kies
Donnerstag 17.30- 19.00 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Martin Fritz
F- Junioren (Jahrgang 2007/2008)
Mittwoch 16.30- 18.00 Uhr Sportplatz Kies
Freitag 16.30- 18.00 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Martin Fritz, Jochen Strauß, Igor Matic
Bambini (Jahrgang 2009/2010/2011)
Montag 16.30- 17.30 Uhr Sportplatz Kies
Freitag 15.30- 16.30 Uhr Sportplatz Kies
Trainer: Martin Fritz, Jochen Strauß, Lillo Radosta
Wer gerne Fußball spielen will, kann zu den
oben genannten Zeiten ein Probetraining
machen oder weitere Infos bei der Jugendleitung einholen.
Jugendleitung:
Martin Fritz
E-Mail: [email protected]
Die Spiele des FC Neuhausen 80:
Samstag 03.10.2015
15.30 Uhr A- Junioren Sportplatz Kies
FC Neuhausen 80 - SGM Bremelau...
Sonntag 04.10.2015
10.00 Uhr D- Junioren in Mittelstadt
VR Talentiade- Cup Bezirksendrunde
10.30 Uhr B- Junioren in Holzelfingen
Allgemeines Training:
Montag 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch 20.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag 10.00 bis 12.00 Uhr nach Absprache
Ansprechpartner :
Daniel Walz (Sportleiter)
Tel. 07121/5147455
E-mail : [email protected]
Besenwirtschaft beim FC 80 am Samstag,10.10.2015.
Für die Schützen sind Sitzplätze im Bindhof
reserviert. Teilnehmer bitte im Schützenhaus in
die aushängende Liste eintragen.
Liederkranz Neuhausen
Chorprobe Dienstag 06.10.2015
Uhlie-Kids
Gemeinsame Probe mit Theater-AG der Uhlandschule 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Musiksaal der Uhlandschule Neuhausen. Weitere
Infos unter Tel. 07123/61537.
Querbeat
Die Chorprobe fällt am 06.10. aus.
Gemischter Chor
Ab 19:30 Uhr gemeinsam Frauen- und Männerchor im Bindhofsaal in Neuhausen.
Ab 20.15 Uhr Carmina Burana Probe. Einsingen
ab 20:00 Uhr.
Chorprobe Donnerstag 08.10.2015
Gospelprojektchor
Ab 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr Chorprobe im Bindhofsaal in Neuhausen
Sonderprobe Carmina Burana am Samstag
10.10.2015
Ab 13:45 Uhr in der Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Metzingen.
27
Geburtstagsfeier von Marianne Weiblen
Vor kurzem feierte Marianne Weiblen nach der
Chorprobe ihren 70. Geburtstag mit dem gemischten Chor des Liederkranzes Neuhausen
im Bindhof. Die Sänger und Sängerinnen gratulierten mit den Liedern „Seid nett zueinander“
und „Die Rose“ und der Männerchor mit dem
Lied „Abendfrieden“. Vorstand Günter Hau bedankte sich für 38 Jahre aktives Singen und
für unendliche Arbeitsstunden für den Verein.
Isolde Müller vom Vorstandgremium gratulierte
im Namen des Frauenchors und überreichte
ein Präsent. Nach dem gemeinsamen Essen
führten Rosmarie Kirgus und Günter Hau den
Sketch „Schwabe sucht Schwäbin“ auf und
sorgten hiermit für allgemeine Heiterkeit. Liedvorträge vorgetragen vom Männerchor rundeten das Fest ab.
„Offenes Singen“ im Bindhof
Am 5. Oktober ist es wieder so weit: Der Liederkranz Neuhausen e. V. lädt alle, die Freude am
Singen in fröhlicher Runde haben zum „Offenen
Singen“ in den Bindhof ein.
Ab 15.00 Uhr gibt es wie üblich zuerst einmal
Kaffe und Kuchen.
Dann heißt es die Großdruckliederbücher aufschlagen und zusammen mit Frau Sigrid Müller,
die wie gewohnt die musikalische Leitung übernimmt, zu singen.
„Bunt sind schon die Wälder“ ist das Motto des
Nachmittags und der Liederkranz Neuhausen
würde sich freuen, erneut zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen, - eine Vereinsmitgliedschaft
ist nicht notwendig.
Musikverein
Neuhausen/Erms e.V.
Probetermine am Donnerstag, den 08.10.2015
im Feuerwehrgerätehaus
17.30 - 18.15 Uhr Vorstufenorchester
19.00 - 20.00 Uhr Jugendkapelle
20.00 - 22.00 Uhr
Stammkapelle
Trachtengruppe Neuhausen
Kindertanzgruppen:
Wir treffen uns wieder in der alten Turnhalle am
Freitag, den 02.10. und 9.10.2015
•16.00 Uhr die Hofbühlhüpfer
•16.45 Uhr die Ermstalstepper
•17.30 Uhr die Folkdancer
Trachtentanzgruppe
Am Montag, 5. Oktober tanzen wir wieder im
Bindhof von 19.00-20.15 Uhr.
TV 1893 Neuhausen e.V.
Besuch Cannstatter
Volksfest
Ab sofort können die
„Wasen-Märkle“ in der
Geschäftsstelle
(gegen Barzahlung) abgeholt werden!
TVN-Bus-Transfer
am
11.10.2015:
Ab Neuhausen Insel: 13:00 Uhr
Rückkehr ca.: 20:00 Uhr
Erfolgreicher Saisonstart für die JSG
Echaz-Erms 2
JSG Echaz-Erms 2 – Spvgg Renningen 34:23
(18:12)
Am vergangenen Samstag trafen die Blauen der JSG in der renovierten Neuhäuser
28
Freitag, 2.10.2015
Neuhausen
Hofbühlhalle zum Saisonauftakt auf die Spvgg Renningen. Nach einem ausgeglichenen
Spielbeginn konnten sich die Neuhäuser
kontinuierlich absetzen und am Ende einen
verdienten 34:23 Erfolg feiern.
Das 1:0 der Ermstäler konnte das Team aus
Renningen postwendend ausgleichen und ging
nach einem vergebenen 7-Meter der Neuhäuser sogar mit 1:2 in Führung. Im Anschluss an
den 2:2 Ausgleich setzte sich die JSG dank einer guten Abwehrleistung mit zwei Toren ab und
hielt diesen Vorsprung trotz einiger vergebener
Großchancen bis zur 15. Spielminute aufrecht.
Nach einem 4:0 Lauf der Jungs vom Hofbühl
wechselte man beim 18:12 die Seiten.
In der zweiten Hälfte begann man ähnlich konsequent wie zum Ende der ersten Halbzeit und
konnte die Führung binnen fünf Minuten auf
elf Tore ausbauen. Bedingt durch einige Spieler- und Positionswechsel auf Seiten der Neuhäuser fand der Gast nun wieder besser ins
Spiel und konnte auch seine Angriffe erfolgreich
abschließen. Am Ende siegte das Team aus
Neuhausen aufgrund starker zehn Minuten verdient mit 34:23 und freut sich auf die nächste
Aufgabe gegen Schönbuch am kommenden
Wochenende.
Fit for Teens
(10—13 Jahre)
Ein abwechslungsreiches Kursprogramm
lässt die Teens fit werden!
Eine Mischung aus
spielerischen Fitnessformen und
Drums Alive®
bringt den Kindern Spaß, Action und
Fitness.
Wann:
Ort:
Leitung:
ab sofort
immer Montag, 18.00 - 19.00 Uhr
Uhlandschule Neuhausen,
Alte Turnhalle
Stefanie Rohacz
Anmeldung: einfach vorbeikommen und mal schnuppern!
Fitness-Mix für
Jugendliche
Dieser Kurs bietet Jugendlichen
die Möglichkeit fit zu werden
und sich fit zu halten.
Von Drums Alive® über Zirkeltraining
bis Step Aerobic, BBP und Outdoortraining ist alles
dabei.
Das Programm im Kurs ist abwechslungsreich und
bietet jede Menge Spaß!
Wann:
Ort:
Leitung:
Kursnr.:
Gebühr:
Gedacht ist an einen Zusammenschluss von
Handballfreunden, die ohne geschäftlichen Hintergrund, durch ihre finanzielle Unterstützung
einen Beitrag fürhochklassigen Handball im
Ermstal zu leisten bereit sind. Das „Corps“
soll einen Teil der sozialen Verantwortung der
professionell geführten Handball-Bundesliga
GmbH gegenüber der Region und ihren Handball-fans übernehmen. Projekte könnten beispielsweise die gezielte Förderung des Spielerkaders (Übernahme von Spielerpatronaten) und
unterschiedliche Engagements durch soziale
Aktionen im Bereich Handball sein.
Gerne werden viele Nachrichten erwartet. Jede
einzelne ist wichtig und wertvoll und wird entsprechend vertraulich behandelt!
Das Eltern- Kind- Turnen dienstags in der Hofbühlhalle bei Katja Länder findet bis zu den
Herbstferien zu den folgenden Zeiten statt.
Gruppe I von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Gruppe II von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Nach den Herbstferien finden die Kurse dann
wie folgt statt.
Gruppe I von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Gruppe II von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle unter der Tel.Nr. 07123/42294
oder schauen Sie mal auf unsere Homepage
unter www.tv-neuhausen.de .
WIM Wohnen für Menschen mit
Behinderungen in Metzingen e.V.
(ab 14 Jahren)
Geburts-Helfer gesucht!
Zur Gründung eines, dem TVN nahstehenden
„Corps“ (vorläufiger Arbeitstitel) werden interessierte Privatpersonen (Damen und Herren)
gebeten, sich persönlich (Uracher Str. 77), telefonisch (07123/9765080) oder per E-Mail
([email protected]) in der GmbHGeschäftsstelle zu melden.
Abteilung Turnen
Es gibt noch freie Plätze!!!
Im Einsatz für die JSG Echaz-Erms 2:
Yannick Bantel und Kevin Leibfarth (Tor) – Niels
Bächner (1), Daniel Gekeler (1), Fabian Greiner,
Felix Hölz (2), Louis Kettenstock (2), Nils Klingler
(8), Finn Koch (7), Jona Koch (1), Pascal Randecker (9), Jannik Sott, Jan Staudinger (3), Max
Streicher.
Insgesamt neun Mal konnte Pascal Randecker
die Lücken in der Renninger Abwehr für die
JSG nutzen.
derum einen Punkt mit dem Unentschieden im
Lokalkampf gegen TB Metzingen 5.
ab sofort
immer Montag, 19.00 - 20.00 Uhr
Uhlandschule Neuhausen,
Alte Turnhalle
Stefanie Rohacz
IV 30224
kostenlos für TVN/TuS Freizeitsportmitglieder
Nichtmitglieder 55 €
Anmeldung: Über VHS Metzingen
07123/92930
oder direkt in der Halle
Es gibt noch freie Plätze!!!
Abteilung Tischtennis
Erfolgreicher Saisonstart für die 1. TT-Mannschaft des TV Neuhausen
Zum ersten Spiel der neuen Saison in der Kreisliga Gr. 2 hatte die 1. Mannschaft des TV Neuhausen eine schwierige Aufgabe bei der TTG
Sonnenbühl zu bestehen. Nach dem 1:2-Rückstand aus den Doppeln, konnte eine schnelle 7:3 Führung erkämpft werden. Sonnenbühl
konnte mit vier nacheinander gewonnenen
Spielen nocheinmal zum 8:7 aufschließen. Das
Schlussdoppel brachte den entscheidenden
Sieg zum 9.7-Entstand für den TVN. Besonders
wichtig für diesen Erfolg waren die jeweils zwei
Siege von Siegle uns Salzer.
Die dritte Mannschaft des TV Neuhausen erkämpfte sich nach dem 8:8 gegen TSV Sondelfingen 4 vom vergangenen Wochenende wie-
Foyerabend - Film
Im WIM-Haus wird am Donnerstag, 15.10. um
19 Uhr wieder ein Film gezeigt:
„Die Sprache des Herzens“, Frankreich 2014
1895: Die 14-jährige Marie (Ariana Rivoire)
kann nicht kommunizieren oder
lernen. Sie ist
eine Gefangene
in ihrem eigenen
Körper, wurde sie
doch stumm und
taub
geboren.
Ihre Eltern sind
Bauern und mit
der Situation völlig überfordert.
Ein Arzt, der Marie schlichtweg
für dumm hält,
rät den Eltern,
ihre Tochter in
eine Anstalt einzuliefern, aber ihr Vater (Gilles Treton) bringt
das nicht übers Herz. Marie kommt schließlich
aufs Kloster Larnay, auf dem auch andere taube
Mädchen wohnen.
Die Oberin (Brigitte Catillon) reagiert angesichts
des Verhaltens der Neuen schockiert, Marie
benimmt sich wie ein wildes Tier. Sie will keine
Kleider anziehen und klettert gerne auf Bäume.
Nur die junge Nonne Marguerite (Isabelle Carré) glaubt daran, Marie helfen zu können. Also
nimmt sie sich ihrer an und versucht geduldig, ihr über die verbliebenen Sinne eine Zeichensprache beizubringen. Doch bevor Erfolge
eintreten, sind Monate mit teils frustrierender
Arbeit nötig...
Donnerstag, 15.10. um 19 Uhr - Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen!
JAHRGÄNGE
Jahrgang 1937 Neuhausen
Der Jahrgang trifft sich am Mittwoch, den 14.
Oktober 2015 mit Partner um 14.00 Uhr an der
Mittleren Kelter in Neuhausen.
Gemeinsam wandert der Jahrgang zum Naturfreundehaus Falkenberg. Dort besteht die
Möglichkeit, Kaffee und Kuchen oder Vesper
zu bestellen. Für Nachzügler besteht die Möglichkeit, um 15.00 Uhr im Falkenberghaus dazu
zu stoßen.
Freitag, 2.10.2015
Glems
Dienstag, 06.10.
20.00 Kirchenchor
GLEMS
INFORMATIONEN AUS
DER ORTSVERWALTUNG
Verwaltungsstelle Glems
Kirchstraße 2, 72555 Metzingen-Glems
Orstvorsteher Andreas Seiz oder sein/e Vertreter/in im Amt
Telefon 07123/4313, Fax 07123/6497
JUBILARE
Samstag, 3. Oktober 2015
Hermann Glöckler, Nelkenstraße 9, 73 Jahre
Montag, 5. Oktober 2015
Gerd Klaus Strittmatter, St.-Johanner-Weg 27,
70 Jahre
Mittwoch, 7. Oktober 2015
Gerhard Rudolf Aichele, Weinbergstraße 8, 78
Jahre
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Mittwoch, 07.10.
14.30 Tanzania-Café auf Steuchen
15.30 Konfirmandenunterricht
18.45 Probe Jungbläser
20.00 Posaunenchor
Freitag, 09.10.
10.00 Mutter und Kind Kreis
09. bis 11.10. Konfirmandenfreizeit auf dem
St. Georgenhof, Ödenwaldstetten
Abfahrt in Glems am Gemeindehaus Freitag,
09.10., 14.45 Uhr
Ankunft in Glems am Gemeindehaus Sonntag,
11.10., 15.30 Uhr
Sonntag, 11.10.
9.30 Gottesdienst anlässlich der Einweihung des Gemeinde- und Dorfgemeinschaftshauses mit Dekan
Michael Karwounopoulos und Pfarrer
Ulrich Rapp
Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor und Kirchenchor musikalisch
umrahmt
Opfer: Kirche
Fahrdienst: Annette Gebauer, Tel.
0157 89139516
11.00 Einweihungsfeier im Gemeindehaus
mit Dekan Michael Karwounopoulos
und Oberbürgermeister Dr. Fiedler
18.00 CROSSPOINT im Luna Filmtheater
Metzingen zum Thema „Wasserläufer“
Familien-Gottesdienst
zum Erntedank-Fest
Evang. Kirchengemeinde
Glems
Evangelisches Pfarramt Glems
Pfarrer Ulrich Rapp
Adresse: Lechstraße 4, 72555 MetzingenGlems, Tel. 18321
E-Mail: pfarramt-glems(at)gmx.de
Homepage: www.kirche-glems.de
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Dienstag von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr.
Donnerstag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr.
Wochenspruch:
Aller Augen warten auf dich Herr, und du gibst
ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. (Psalm 145,
15)
Einweihung
Dorfgemeinschafthaus
und ev. Gemeindehaus
am Sonntag 11. Oktober 2015
09.30 Uhr
Festgottesdienst in der Kirche mit Dekan
Karwounopoulos und Pfarrer Rapp
Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor und
Kirchenchor musikalisch begleitet
ab 11.00 Uhr
Einweihungsfeier im Dorfgemeinschaftshaus
Grußworte
Angebote der Kirchengemeinde
- Bastelangebote der Kinderkirche im Evang.
Gemeindehaus.
- Movies & more zeigen Bilder vom Umbau des
Gemeindehauses.
Im Gemeindesaal bewirtet der Kirchengemeinderat
mit Kaffee und Kuchen.
Wir bitten um Kuchenspenden.
Es freuen sich auf Ihren Anruf
Horst Siegle Tel. 61183
Susanne Wurster Tel. 165700
Frauenkreis Vorankündigung
Am Mittwoch, 14.10.2015 gibt es bei Hede in
Eningen Kaffee und Kuchen.
Wir treffen uns um 14.30 Uhr am Gemeindehaus, um gemeinsam dorthin zu fahren. Wer
Zuhause abgeholt werden möchte, kann gerne
bei Elsbeth, Tel. 61183 oder Ingrid, Tel. 21303
anrufen.
Am Erntedankfest - 4. Oktober - laden wir
zum Familiengottesdienst
um 10.00 Uhr in unsere Kirche ein.
Der Gottesdienst wird von Pfarrer Ulrich Rapp
und der Kinderkirche gestaltet.
Gemeinsamer
Wir bitten dafür um Erntegaben, die dieses
Jahr bereits am Freitag, den 2. Oktober
zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr in der
Kirche abgegeben werden können.
Alle Gaben, gerne auch nichttypische Dinge,
wie Nudeln, Reis usw. kommen wieder dem
Frauenhaus in Reutlingen zu gute.
Maultaschenessen
Die festlich geschmückte Kirche bleibt am
Sonntag bis 17.00 Uhr geöffnet.
Familiengottesdienst
Glems / Neuhausen
in der Otto-Single-Halle mit anschließendem
Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst
(Pfr. Ulrich Rapp) gemeinsam mit den Neuhäusern am
Sonntag, den 18. Oktober um 10.30 Uhr in der OttoSingle-Halle und anschließendem Maultaschenessen.
Kindergarten und Posaunenchor gestalten diesen
Gottesdienst mit.
Im Anschluss an das Mittagessen wird auch Kaffee und
Kuchen angeboten, gerne auch zum Mitnehmen.
Freitag, 02.10.
10.00 Mutter und Kind Kreis
17.00 Annahme der Erntegaben in der
Kirche (bis 19.00 Uhr)
Sonntag, 04.10. (Erntedankfest)
9.50 Die Kinder der Kinderkirche treffen
sich mit ihren Körbchen vor dem Rathaus
10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest mit Kinderkirche und Pfarrer
Ulrich Rapp
Thema: Wir sind die Gärtner in Gottes
Schöpfungsgarten
Opfer: WIM-Haus und eigene Gemeinde
Fahrdienst: Regine Sedelmaier, Tel. 4
11 11
20.00 Lobpreisabend im Gemeindezentrum
Neuhausen
29
Sonntag, 4. Oktober, um 20.00 Uhr
im GZ Neuhausen
Wir singen, beten und preisen unseren Gott mit
Liedern aus "Feiert Jesus" von Albert Frey, Lothar
Klose, Andrea Adams-Frey, Florence Joy, usw.
30
Freitag, 2.10.2015
Glems
Bezirksfrauentag im
Gemeindehaus Mittelstadt
Gesangverein
Glems 1897 e.V.
„Zufriedenheit ist (k)eine Kunst“.
Der Bezirksarbeitskreis Frauen lädt jüngere
und ältere Frauen des ganzen Kirchenbezirkes
Förderverein
Obstbaumuseum e.V.
am Sonntag, den 11. Oktober
von 14 Uhr bis 17 Uhr
„Glemser - Streuobst - Moschdade „
hat für Sie geöffnet.
Wir verarbeiten Ihr Streuobst und natürlich auch
„Quitten“
Wichtig für Sie,
„Mein Obst-mein Saft“
Das alles verpacken wir Ihnen in „Bag in Box“,
zu 3ltr, 5ltr. und 10 ltr. Und das alles ab 50 kg.
herzlich ein zum gemeinsamen Zuhören und
Nachdenken und zu einem sonntäglichen
Kaffeetrinken.
Referentin ist Beate Scheffbuch aus
Stuttgart.
Terminvereinbarung bitte bei Horst Wahl,
Tel. 07123 / 200812
Wer gerne Streuobstsaft „Bag in Box“ kaufen
möchte, kann sich ebenfalls bei Horst Wahl
melden.
Gäste aus Tadschikistan im Obstbaumuseum!
In diesem Jahr konnten wir bereits einige Besucher aus aller Welt begrüßen, aus der Schweiz
und Japan. Bei einer Gruppe der Uni Hohenheim waren Studenten von allen Erdteilen unsere Gäste.
Am vergangenen Sonntag waren Kleinbauern
aus Tadschikistan zu uns auf Besuch!
Sie kamen mit dem Tübinger Diplombiologen
Dr. Rudolf Schwarz im Rahmen der Welthungerhilfe ins Ermstal. Ihr Interesse galt vor allem der
Imkerei (Besuch bei den Imkern in Dettingen)
dem Obstbau und verschiedenen Vermarktungsmöglichkeiten ihrer Produkte.
Bei einer Führung mit Klaus Lipp durch das
Museum und die Mosterei konnten sie viel Interessantes und Neues erfahren, um es vielleicht
in ihrer Heimat zu verwirklichen.
Abb.aus Christoph Goldmann: Kinder entdecken Gott mit Marc Chagall
Bibeltage Oktober 2015
Mose
24. Glemser Gesangvereins-Bergtour
Ziel der diesjährigen Tour war die Nagelfluhkette
im Allgäu mit Übernachtung im Staufner Haus.
Trotz mäßiger Wettervorhersage machte sich eine
Gruppe von 12 ehemaligen und aktiven Sängern
sowie Freunden auf, und fuhr nach Steibis. Vom
Parkplatz der dortigen Hochgratbahn aus begann
der 4-stündige Aufstieg. Zu Beginn der Tour zog
sich in der Höhe eine Nebelwand zusammen, so
daß der obere Teil der Nagelfluhkette nicht zu
sehen war. Der Aufstieg von 1000 Höhenmetern
auf den Hochgratgipfel erfolgte über die Brunnenalm, an zwei Wasserfällen vorbei durch die
Brunnenscharte, wobei auch einige sehr steile
und felsige Teilstücke, teils mit Drahtseilsicherung, zu überwinden waren. Mit Erreichen des
Hochgratgipfels hatte sich auch die Nebelwand
weitgehend aufgelöst, so daß die Teilnehmer mit
einem grandiosen Ausblick auf die umliegenden
Berge und Täler belohnt wurden.
Nach einer kurzen Pause am Gipfelkreuz wurde
das letzte Teilstück zum weiter unten liegenden
Staufner Haus angetreten.
Den Abend ließ man beim gemütlichen Beisammensein mit leckerem Krustenbraten und anderen Schmankerln ausklingen.
Am nächsten Morgen, nach einem guten Frühstück, musste bereits wieder Abschied genommen werden von dem schön gelegenen Staufner
Haus. Leider hatte sich wieder eine Nebelbank
über den Berggipfeln breit gemacht. Der Abstieg
über den Seelekopf, Hohenfluhalpkopf und die
Falkenhütte musste somit bei widrigen Wanderbedingungen angegangen werden, und eine gute
Aussicht über die schöne Bergwelt war leider
nicht gegeben.
Erst nachdem ein Teil des Abstieges geschafft
war, löste sich der Nebel auf. In der Unterlauch-Alpe legte man zum Abschluß einen Zwischenstopp
ein, bevor es weiter zum Parkplatz hinab ging,
von wo aus die die Heimfahrt angetreten wurde.
Alle Teilnehmer hoffen, daß der Bergtour-Organisator auch noch die 25. Jubiläumstour organisiert.
Auf dem Grat
durch die Bilder von Marc Chagall
Referent: Stefan Lämmer, Pfarrer in Öschingen
MO 12.10. Das bringt mich aus dem Tritt 2. Mose 2, 1-10
DI 13. 10. Einer geht mit
2.Mose3,1–14a
MI 14. 10. Er eröffnet einen Weg
2.Mose14,1–31
Jeweils 20:00 Uhr Martinsgemeindehaus
Veranstalter: APIs n CVJM n Ev. Kirchengemeinde
Vor dem Staufener Haus
Freitag, 2.10.2015
Kulturverein Glems
Am Freitag, 2. Oktober gastiert im Hirsch
„BERTA EPPLE“.
Sie machten Strassenmusik und gründeten ein
Musik-Comedy-Ensemble: „Tango Five“. Kult!
Nach 25 Jahren hieß es dann: Schluss mit lustig!
Die Bandmitglieder wollten sich anderen musikalischen Herausforderungen stellen. Bobbi
Fischer, Gregor & Veit Hübner, die drei Gründungsmitglieder der Tangos, gehen von nun an
gemeinsam neue Wege.
„Berta Epple“ heißt ihre Band und „Egal was
kommt“ ihr erstes Programm.
Es geht um Orientierung und Identität in einer
globalisierten Welt. Um die Frage „Wer bin ich
und wenn ja wie viele?“ Und um die alte Frage
nach „Heimat“. Wo komm ich her und wo will
ich hin? Die Einsamkeit des Einzelnen in der Internet-Welt sozialer und virtueller Beziehungen.
Endlos Kommunikation – nur mit wem?
Beginn 20.30 Uhr, Kulturkneipe Hirsch, Metzingen-Glems
Infos unter www.bertaepple.de, www.zbglems.
de
Vorschau
Am Freitag, 09. Oktober ist der Pianist und
Sänger „STEVE „BIG MAN“ CLAYTON“ bei uns
im Hirsch zu Gast.
Steve „BIG MAN“ CLAYTON, geboren in Birmingham (GB), ist ein begnadeter Pianist und
Sänger. Nachdem er zunächst ein Studium in
klassischem Piano absolvierte, entschloss er
sich sehr schnell, seiner musikalischen Liebe,
dem traditionellen Blues, sein Leben zu widmen. Seit mehr als 30 Jahren ist er diesem Stil
– und damit sich selbst – treu geblieben.
Eigene Kompositionen demonstrieren seine Liebe zu dieser Musik: eine Mischung aus
Blues, Boogie Woogie, Gospel und Rock’n’Roll
wurden bisher auf 7 CDs veröffentlicht.
Präsentiert er sich selbst auf der Bühne mit
leiser Ironie, leutseelig und locker, treibt ihn
mitunter auch der Schabernack um, so wird
dem Publikum bei den ersten Noten, die er
anschlägt, sehr schnell klar, dass es sich bei
STEVE „BIG MAN“ CLAYTON um einen seriösen Künstler im wahrsten Sinne des Wortes
handelt. Ein Künstler, der auf höchstem Niveau
den Blues in seiner besten, in seiner ursprünglichen Form am Leben erhält.
Beginn 20.30 Uhr, Kulturkneipe Hirsch, Metzingen-Glems
infos unter www.steve-bigman-clayton.com,
www.zbglems.de, oder
Tel.07123/959132 direkt im Hirsch
Glems
Am Samstag, 10. Oktober ist die „VARGAS
BLUESBAND“ bei uns im Hirsch zu Gast.
Die Vargas Blues Band wurde 1991 von dem
Spanier Javier Vargas gegründet. Vargas spielt
seit seinem neunten Lebensjahr Gitarre und hat
dieses in den verschiedensten Ländern erlernt
und perfektioniert (z.B. Argentinien, USA, Großbritannien, Jamaika, Frankreich).
Vargas hat nicht zuletzt durch den Aufenthalt
und die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Musikern ( u.a. Alvin Lee, Roy Buchanan, Canned Heat, Ray Gòmez) seinen ganz
eigenen Stil entwickelt. Das Debüt Album „All
Around Blues„ erschien noch im Gründungsjahr
1991.1992 brachte die Band dann ihr zweites
Album „Madrid-Memphis“ auf den Markt, hier
gab es dann auch schon die ersten Gast Musiker wie z.B. Louisiana Red, Cary Bell und den
Flamenco-Gitarristen Rafael Riqueni. Nie zuvor erreichte eine Blues Band solche Verkaufszahlen in Spanien wie die Vargas BluesBand mit
ihren ersten zwei Alben.
Beginn 20.30 Uhr, Kulturkneipe Hirsch, Metzingen-Glems
Infos unter www.vargasblues.com, www.zbglems.de, oder unter Tel.07123/959132 direkt
im Hirsch.
Der „LIONS CLUB ERMSTAL“ und der „KULTURVEREIN z.B. GLEMS“ präsentieren:
Am 24. Oktober ist „ULI KEULER“, der Meister
der One-Man-COMEDY bei uns zu Gast.
ULI KEULER spielt,
...heißt das Programm des schwäbischen Kabarettisten. Der Hintergrund, vor dem seine
Figuren agieren, ist der Alltag. Und die Helden sind jedermann vertraut: detail-verliebte
Fahrkartenkäufer, unbesiegbare Technikjünger,
überforderte Hausmänner und wissbegierige
Gesprächsnachbarn.
Doch gelingt es Keuler, die alltägliche Szenerie
in ein ziemlich schräges Licht zu tauchen und so
dem Gewohnten überraschende Perspektiven
abzugewinnen. Und dies alles ohne Requisiten,
Kostüm oder Maske. Keulers Markenzeichen
ist ein Sprachwitz, der teils derb-komisch, teils
zielgenau entlarvend und teils verspielt daherkommt. Das Personal auf der Bühne ist unverkennbar im Schwäbischen angesiedelt, doch
könnte sich das Geschehen auch in anderen
Teilen der Republik abspielen.
„Uli Keuler spielt“ ist weder ein altes noch ein
neues Programm. Keuler baut sein Repertoire
langsam, aber stetig um. Wer ihn seit einigen
Jahren nicht gesehen hat, wird zwischen Bekanntem auch allerhand Neues entdecken.
Beginn 20.30 Uhr, OTTO SINGLE-HALLE, Metzingen-Glems
31
ten. Die Abfahrt ist am 6.10. um 14:55 Uhr am
Bahnhof Metzingen auf Gleis 2. Anmeldung
beim Vorstand oder unter [email protected]
Kindertanzen: Auftritte
Kommende Woche haben Sie mehrere Gelegenheiten, unseren Kleinen beim Tanzen zuzuschauen:
•3.10. Festival
•Wir treten am Samstag in der Metzinger
Festkelter beim „Internationalen Festival der
Kulturen – mc²“ auf. Abfahrt mit Fahrgemeinschaften um 15:30 Uhr in der Lechstraße
am Vereinsheim / Lehrerparkplatz. Wir kehren
direkt nach unserem Auftritt zurück.
•4.10. Mostfest
•Am Sonntag um 13:45 Uhr tanzen wir am
Obstbaumuseum Glems beim Mostfest.
•11.10. Dorfgemeinschaftshaus
•Bei der Eröffnung unseres Dorfgemeinschaftshauses nächsten Sonntag sind wir
auch mit dabei.
Kindertanzen: Probezeiten
Ab Kindergartenalter üben wir jeden Donnerstag um 16 Uhr im Feuerwehrgerätehaus 1. OG.
Unsere Schulkinder treffen sich dort im monatlichen Rhythmus, das nächste Mal am Donnerstag, 8. Oktober um 16:30 Uhr. Auch neue Kinder
sind herzlich willkommen.
am 3. und 4.
Oktober
Veranstalter:
Trachtenverein Glems 1980 e.V.
in Zusammenarbeit mit dem
Förderverein Obstbaumuseum Glems e.V.
Am Samstag ab 16 Uhr startet der Traditionshock mit Vesper und verschiedenen Mostsorten.
Nach dem Erntedank-Gottesdienst geht es am
Sonntag weiter mit sauren Kutteln, Bratkartoffeln,
Kraut- und Zwiebelkuchen und vielem mehr.
Besuchen Sie das Obstbaumuseum und freuen Sie
sich auf Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag.
Trachtenverein
Glems 1980 e.V.
Mostfest
Am Wochenende führen wir in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Obstbaumuseum
e.V. wieder unser traditionelles Mostfest durch.
Am Samstag geht es ab 16 Uhr los mit Most
und Wurstsalat. Am Sonntag servieren wir im
Anschluss an den Erntedank-Gottesdienst
schwäbische Speisen mit Backhausbrot, Kartoffelspiralen und vieles mehr. Helfer dürfen sich
gerne noch melden! Kuchenspenden können
am Sonntag direkt vor Ort abgegeben werden.
Kommt mit zum Cannstatter Wasen !
Der Trachtenverein Glems 1980 e.V. fährt am
Dienstag, den 6. Oktober 2015 auf den Wasen.
Für uns sind dort Plätze im Fürstenberg-Zelt
reserviert. Im Ticketpreis von EUR 17,50 ist
neben dem Eintritt, 1/2 Hähnchen und 1 Maß
Bier auch die Bahnfahrt hin und zurück enthal-
TSV Glems 1898 e.V.
Trainingszeiten der Jugendmannschaften
B-Junioren SGM Glems/Neuhausen
Di. 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Kunstrasen in Glems
Fr. 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Sportplatz Kies in Neuhausen
Trainer: Gerd Kazmaier, Nicolai Schrödl.
C-Juniorinnen SGM Glems/Neuhausen
Mo. 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Kunstrasen in Glems
D-Junioren SGM Neuhausen/Glems
Mi. 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sportplatz Kies in Neuhausen
Fr. 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
32
Freitag, 2.10.2015
Glems/Parteien
Sportplatz Kies in Neuhausen
Trainer: Patrick Lyra
die Landesregierung im Herbst der aktuellsten
Flüchtlingsnotlage entsprechen.
Bambini + F-Junioren
Mi. 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Kunstrasen in Glems
Trainer: Ernst-Eugen Fauser, Andy Kirschner
Klaus Käppeler beabsichtigt erneut, im kommenden Wahlkampf mit den Wählern persönlich in Kontakt zu treten, die sich seines
Besuchs auch vor der eigenen Haustür bald
erfreuen dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Kurt Friedrich
Jugendleiter
Tel:0172 244 5 777
Vereinsheim Braike
Jeden Sonntag Buffet von 12.30 Uhr - 14.30 Uhr
Pizza, Pasta, Schnitzel,Cevapcici, Salat und
vieles mehr.
Essen Sie für 12.-- Euro mit Vorbestellung soviel
Sie wollen.
Ohne Vorbestellung 13.50 Euro pro Person.
Kinder bis 6 Jahre frei.
Kinder bis 12 Jahre 5.--Euro.
Der TSV Glems sucht noch Fußball begeisterte Mädchen
Wir möchten eine neue Mädchen-Mannschaft
aufbauen, wenn ihr im Jahr 2001-2003 (12-14
Jahre) geboren seid, dann kommt doch einfach
zu den Trainingszeiten der C-Juniorinnen vorbei, wir trainieren auf dem Kunstrasen bei der
Sporthalle in Glems.
Die Trainingszeiten sind Mo. von 17:00 – 18:30
Uhr
Es trainieren schon Mädchen und die würden
sich freuen, eine eigene Mannschaft zu gründen.
Kommt einfach vorbei oder meldet euch bei mir.
Jugendleiter
Kurt Friedrich
Tel: 07123 20819
Ha: 0172 244 5 777
Die Fußballabteilung informiert:
Am Wochenende finden folgende Fußballspiele statt.
B-Junioren:
Sonntag, den 04.10.2015, 10.30 Uhr
SGM Engstingen/Holzelfingen I - SGM Neuhausen/Glems ( Sportplatz Kies)
Frauen:
Sonntag, den 04.10.2015, 11.00 Uhr
TSV Sondelfingen II - SGM Glems/Neuhausen
Herren:
Sonntag, den 04.10.2015, 13.00 Uhr
TSV Glems II - SG Reutlingen II
Sonntag, den 04.10.2015, 15.00 Uhr
TV Derendingen - TSV Glems
Treffen der Älteren
Wir treffen uns heute, 2.10. ab 15.00 Uhr, im
Sportheim Braike zum gemütlichen Beisammensein.
Möchte jemand abgeholt werden, bitte melden
bei U. Sailer, Tel. 4997.
SPD
Ortsverband Metzingen
SPD-ORTSVEREIN METZINGEN – Am Mittwoch, 23.09.2015 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereines
Metzingen statt.
Zu Beginn gab der Ortsvereinsvorsitzende
Reinhard Glatzel einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Er hob dabei die hervorragende
Zusammenarbeit und Koordinierung des Ortsvereines mit der Gemeinderatsfraktion hervor,
die insbesondere während der Haushaltsdebatte intensiv gewesen sei. Des Weiteren folge
man den Punkten aus dem Kommunalwahlprogramm 2014 weiter: Die Forderung der
SPD nach der Vergnügungssteuer sei vom
Gemeinderat genehmigt worden und werde
2016 umgesetzt. Die Projekte Seniorenrat und
Mehrgenerationenhaus werden thematisch und
personell begleitet. Zum Thema Wohnungssituation in Metzingen hätte die SPD im Februar
und Juli zwei Veranstaltungen mit hochkompetenten Vorträgen und Diskussionsmöglichkeiten organisiert. Ende August hätte außerdem eine sehr gelungene Studienfahrt nach
Auschwitz und Krakau stattgefunden, wobei
nicht nur SPD-Mitglieder für die Fahrt Interesse
zeigten. Der SPD-Ortsverein sei zudem in die
Arbeit des Zukunftsteams Inklusion und des
Arbeitskreises Frieden involviert.
Nach den Berichten aus dem Gemeinderat und
Kreistag sowie dem Bericht des Kassenführers und Entlastungen folgte die Ehrung der
Gemeinderätin Ulrike Sippli anlässlich ihres
30-jährigen ehrenamtlichen Engagements im
Gemeinderat.
Im zweiten Teil der Versammlung blickte der
aktuelle Landtagsabgeordnete und Landtagskandidat 2016 Klaus Käppeler zunächst auf
sein auslaufendes Mandat zurück. Er lobte die
Arbeit des Ortsvereines und bedankte sich für
die Unterstützung während des letzten Wahlkampfes. Er komme sehr gerne und sehr oft
nach Metzingen, betonte er, und setze sich
im Landtag für Metzinger Belange immer wieder ein. Projekte, wie z.B. Sanierung des alten
Rathauses, Erweiterung der Kinderbetreuung
oder Sanierung und Neubau der Straßen hätten
eine Unterstützung vom Land bekommen, was
jedenfalls als Ergebnis einer sozialdemokratischen Politik gedeutet werden könne.
Im Hinblick auf die bevorstehende Landtagswahl stellte Käppeler das Programm der SPD
vor. Unter dem Motto „Unser Dreiklang für Baden-Württemberg“ werden drei thematische
Wahlkampfschwerpunkte der Sozialdemokraten in den Vordergrund gesetzt: Gute Arbeit,
Zeit für Familie und Bildungsgerechtigkeit. Die
darin enthaltenen Aspekte, wie gleiches Geld
für gleiche Arbeit, ein modernes Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz oder die Abschaffung von
Studiengebühren bringen den traditionellen
sozialdemokratischen Geist zum Vorschein.
Andererseits lassen sich unter den Aspekten
wie Industrie 4.0, Ausbau der U3-Betreuung
und Gemeinschaftsschule Antworten auf die
Anforderungen der modernen Gesellschaft
erkennen. Durch die Erhöhung zusätzlicher
Mittel im geplanten 2. Nachtragshaushalt wird
Klaus Käppeler, Landtagsabgeordneter und
Landtagskandidat 2016, Ulrike Sippli, Metzinger Gemeinderätin, und Reinhard Glatzel, Vorsitzender des Metzinger SPD-Ortsvereines
Einladung zum Informationstag
rund um die Ausbildungen beim
Finanzamt
Hast du Interesse an einer abwechslungsreichen
Ausbildung oder an einem dualen Studium und
möchtest dabei noch Geld verdienen? Dann
komm doch, gerne auch mit deinen Eltern, am
Mittwoch, den 14.10.2015 von 15.00 Uhr bis
17.30 Uhr in den Sitzungssaal des Finanzamts
Bad Urach, Beim Tiergarten 6. Dort erfährst
du mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten
des mittleren und gehobenen Dienstes in der
Finanzverwaltung. Bei einem entspannten und
informativen Nachmittag, an dem dich kleine
Leckereien, ein spannendes Gewinnspiel und
ein lustiges Fotoshooting erwarten, werden dir
alle deine Fragen beantwortet!
Weitere Infos unter:
www.fa-badurach.de
www.studieninfo-bw.de/entscheiden/studieninformationstag
Die Auszubildenden freuen sich auf dein
Kommen!
Sonderausstellung „Alpenbock und
Rotmilan“ im Biosphärenzentrum
Schwäbische Alb
Der Wald ist Heimat für Tiere und Pflanzen sowie
Erholungsraum für den Menschen. Gleichzeitig
ist er Lieferant für den wertvollen Werkstoff Holz
und steht mit seinen Flächen im Nutzungskonflikt zu Landwirtschaft und menschlichen
Siedlungen. Doch wie kann der Wald bei derart
vielen Interessen bestehen?
Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb sind
rund drei Prozent der Fläche als Rückzugsraum
für Tiere und Pflanzen – sogenannte Kernzonen – vorgesehen. Hier sollen ohne Zutun des
Menschen Urwälder von Morgen entstehen. In
jeder Lebensphase eines Baumes bietet dieser
Raum zum Leben für Tiere, Pilze und Pflanzen.
Dabei gibt es Erstbezieher, Nachmieter und
Endnutzer, die sich ihre Wohnung in die Bäume bauen. In der Sonderausstellung „Lebensraum Alt- und Totholz“ im Biosphärenzentrum
Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen lernt
man unter anderem den krabbelten Bewohner
„Alpenbock“ und den fliegenden und im Baum
wohnenden Rotmilan auf Plakatwänden und in
Freitag, 2.10.2015
Aus der Region
einem kurzen Film näher kennen. Im eigens geschaffenen Totholzhaufen können Kinder weitere holzbewohnende Tiere suchen und mit Stift
und Farbe zu Papier bringen. Die Ausstellung
zeigt darüber hinaus, wie die Forstverwaltung
systematisch versucht, solche Rückzugsräume auch außerhalb eines Biosphärengebiets
zu schaffen und zu erhalten.
Zu sehen ist die Sonderausstellung bis einschließlich Montag, 2. November 2015, in den
Ausstellungsräumen des Biosphärenzentrums
Schwäbische Alb. Der Eintritt für den Besuch
der Sonderausstellung ist frei und zu den normalen Öffnungszeiten des Biosphärenzentrums möglich.
aufgewachsen, lässt er mit seiner Figur des
„Hämmerle“ landauf landab die Herzen höher
schlagen. Er singt, tanzt, charmiert und improvisiert, dass sich die Balken biegen.
Mit seinem Programm „Der King kehrt zurück –
Elvis reloaded“ begeistert er am 24.10.2015 in
der Rietenlauhalle sicherlich auch die Hülbener
Gäste.
Vorverkauf bei allen Banken und Sparkassen in
Hülben. Karten können auch reserviert werden
33
über das Kontaktformular der Homepage des
Musikverein Hülben unter www.mv-huelben.
de, per Mail an [email protected] oder telefonisch unter 07125/946037.
Der Sonntag steht wie gewohnt im Zeichen der
Blasmusik. So spielt zum Frühschoppen (11.30
- 14.00 Uhr) der Musikverein Bernhausen zur
Unterhaltung, ab 14 Uhr unterhält der Musikverein Böttingen.
Umfrage „Diskriminierung in Deutschland 2015“
Vortrag zu Bedeutung und Pflege
der Feldhecken im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb am 6. Oktober
Feldhecken sind im Biosphärengebiet Schwäbische Alb ein prägendes Landschaftselement
und wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Neben der Beeinflussung des Kleinklimas, sind sie für viele Tier- und Pflanzenarten
auch ein Zuhause.
Über die Bedeutung der Feldhecken und ihre
Pflege berichtet am Dienstag, 6. Oktober 2015
der Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbands im Landkreis Reutlingen e.V.
Bastian M. Rochner im Biosphärenzentrum
Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen. Ab
19.30 Uhr wird der diplomierte Landschaftsarchitekt Interessierten mehr über den gesetzlich
geschützten Lebensraum und die Anforderung
an deren Pflege anhand praktischer Beispiele
zeigen. Der Eintritt zur Veranstaltung „Feldhecken – Bedeutung und Pflege“ ist kostenfrei.
Bernd Kohlhepp „Hämmerle“ beim
Herbstfest des Musikverein Hülben
Beim Herbstfest des Musikvereins Hülben am
Samstag, 24.Oktober kommt ein ganz besonderen Gast: Bernd Kohlhepp. Das Wesen der
Schwaben ist sein Fachgebiet. Als Kind einer
Niederländerin und eines Badeners in Tübingen
Man
UMFRAGE
in Deutschland 2015
Sie haben es erlebt? Berichten Sie davon!
www.umfrage-diskriminierung.de
entdeckt
keine neuen Erdteile, ohne
den Mut zu haben, alte
Küsten aus den Augen zu
verlieren.
André Gide
Neue Anzeigen- und
Kommunalblatt GmbH & Co. KG